Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Zahlenspiel“

Weißt du, dass du das Leben mit dem Körper genießen kannst, den du willst?

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Wie, soll ich meinen Körper austauschen? Ich hätte ja gern einen anderen, so einen jüngeren mit mehr Kraft. Und ein bisschen hübscher könnte er auch gern sein. Und wenn ich es mir so recht überlege, hätte ich auch gern einen mit einer brauchbaren Gesangsstimme, mit deren Stimmfarbe man mit etwas Training auch etwas anfangen könnte. Vermutlich würde ich ganz andere Musik machen, wenn ich einfach Lieder schreiben würde, auf denen ein Text gesungen wird. Dürfte ja gern alles ein bisschen minimalistisch bleiben… 😉

Genug der Träumerei, auf geht es zur Spam. 🚽

Probiotic Svelte
Probiotic Svelte

Probiotic Svelte® funktioniert ganz natürlich. Es basiert auf einer Methode, die die Wirkstoffe über 24 Stunden verteilt freisetzt. Es gibt keine Nebenwirkungen und keine Komplikationen.

Und dann bekomme ich einen neuen Körper? 😎

Krass! Gibt es das auch fürs Gehirn? Das Zeugs würde ich sofort heimlich dem Trinkwasser zusetzen. 🧠

Sie brauchen nureine Kautablette pro Tag einzunehmen , Ihr Körper kümmert sich um den Rest! Sie können alles essen, worauf Sie Lust haben und ganz normal leben. Ihr Körper nimmt dabei ab, bis Sie Ihr Idealgewicht erreicht haben.

Ach, es gibt gar keinen neuen Körper. Es gibt nur einen mit weniger Bauch. Und die Bauchwegpillen sind mal wieder ganz toll: Ich kann weiterfressen wie gehabt, muss nur zusätzlich jeden Tag eine spambeworbene Hokuspokus-Pille in mich reinwerfen, und ich werde davon körperlich so ausgezehrt, dass ich trotzdem meine Fettspeicher abbaue. Zu Risiken und Nebenwirkungen spambeworbener Medikamente lesen sie die Todesanzeigen oder fragen sie ihren Bestatter.

Ihr Gewicht wird weder von Ihrem Ernährungsplan noch von Sport bestimmt, sondern durch die Mikroorganismen in Ihrem Darm!

Wer jetzt noch keinen Anfall spontaner Heiterkeit mit starken Lachschmerzen bekommen hat, sollte erst einmal einen richtigen Arzt fragen, wovon das Körpergewicht bestimmt wird. Wer danach immer noch meint, dass ein illegal und asozial vorgehender Spammer glaubwürdiger ist: Möge Darwin seine Chance bekommen! Möge sich die Dummheit aus der Menschheit rausmendeln! Vorwärts mit der Evolution! 💀

Probiotic Svelte

Probiotic Svelte

NEHMEN SIE 13 KILO IN 30 TAGEN
AB ODER 18,
27 KILO
ODER NOCH MEHR !

13, 18, 27, 30… das geht hier ja ab wie bei der Ziehung der Lottozahlen.

Ich nehme mir hier nur die vom Spammer behaupteten 13 Kilogramm in 30 Tagen vor. Die anderen Zahlen sind noch absurder.

Der Bauch ist keine physikfreie Zone, an dem die Naturgesetze des Kosmos keine Geltung hätten, weil dort spezielle Bauchgesetze gelten. Dass das so ist, hat große Vorteile, denn man muss nicht glauben, sondern kann einfach nachrechnen. Ein Gramm Fett speichert rd. 9 Kilokalorien Energie. Ein Kilogramm Fett also das tausendfache davon, und 13 Kilogramm…

$ echo "13 * 1000 * 9" | bc
117000
$ _

…speichern folglich 117.000 Kilokalorien Energie. Um diese 13 Kilogramm Körperfett binnen eines einzigen Monats zu verstoffwechseln, müsste man also…

$ echo "117000 / 30" | bc
3900
$ _

…einen Monat lang jeden Tag 3.900 Kilokalorien mehr Energie verbrauchen, als man über den Mund lecker in sich hineinsteckt. Das ist eine Rosskur, die vermutlich die meisten Menschen nicht überleben würden.

Zu dieser an Ausführlichkeit etwas hungernden Betrachtung nur noch drei ebenfalls kurze Anmerkungen, weil ich eben flugs in einem Kulturraum mit Schulpflicht und allgegenwärtigen Computern ein paar Dinge vorausgesetzt habe:

  1. Wer meine schnellen Rechnungen mit bc an der Kommandozeile nicht nachvollziehen kann, greife sich bitte einen ganz normalen Taschenrechner, einen Abakus oder ein Blatt Papier und rechne nach! Aber auf gar keinen Fall auf einen kriminellen Spammer mit Wunderversprechen reinfallen! Ich mache das nur an der Kommandozeile, weil ich ein bisschen faul bin und gern die Zwischenablage benutze, um die Rechnung zu dokumentieren.
  2. Wer mir nicht glaubt, dass man das überhaupt so rechnen kann, frage bitte einfach einen richtigen Arzt! Ein seriöser Apotheker müsste eigentlich auch gehen, aber dem würde ich schon nicht mehr trauen, so viel Quacksalberei in den meisten Apotheken verkauft wird. Aber auf gar keinen Fall auf einen kriminellen Spammer mit Wunderversprechen reinfallen! Der Bauch ist keine physikfreie Zone.
  3. Wer bei alledem nicht weiß, was der Zusammenhang zwischen gespeichertem Körperfett und Nahrungsaufnahme ist, gehe bitte in die nächste Bücherei und lese sich in einem ganz normalen Biologiebuch, bevorzugt eines für die Oberstufe, über den Stoffwechsel in irdischen Lebewesen schlau. Aber auf gar keinen Fall auf einen kriminellen Spammer mit Wunderversprechen reinfallen!

Man muss so einem dahergelaufenen Blogger, der im geduldigen Internet alles mögliche behaupten könnte, nämlich nicht einfach glauben. Der Unterschied zwischen Dummheit und Intelligenz zeigt sich in der Benutzung des eingebauten Gehirnchens. Und Intelligenz ist wesentlich wichtiger als die Erfüllung eines Schönheitsideales.

Mit Probiotic Svelte® fangen Sie sofort an, Gewicht zu verlieren!
QUIERO PROBAR Probiotic Svelte

2018 Alle Rechte vorbehalten © Probiotic Svelte

Oh toll, eine Spam mit deklariertem „geistigen Eigentum“, wenn auch eines vom letzten Jahr. Verklag mich doch für mein Vollzitat, Spammer! ⚖️

Click here to report this message as unsolicited
database management (contact): ginoads [@] yahoo [.] com
Click here to unsubscribe from this list

Ach, schon wieder einer dieser Spammer, der in seinen Spams so tut, als ob er gar nicht wüsste, dass er spammt! Das sind die tollsten! 🖕

Anspruch

Freitag, 9. August 2019

Sozusagen eine anspruchsvolle Spam. Vor allem ihr Deutsch stellt höchste Ansprüche an die Glaubensbereitschaft des Empfängers.

VERA ABOGADOS Y ASESORES
Calle Inglaterra 7, Madrid 28037 SPAIN.
TEL. 0034 911 232 xxx
FAX. 0034 910 830 xxx

Immerhin, die Vorwahl kommt aus Spanien. Die Spam wurde allerdings über eine IP-Adresse eines australischen Zugangsproviders versendet, also mit höchster Wahrscheinlichkeit über einen mit Schadsoftware übernommenen Privatrechner.

AKTENZEIHEN: CN/57-876/98-04
KUNDENNUMMER: MD-MA/YGHD-502

Eines bin ich dort ganz sicher nicht: Kunde. Das wüsste ich.

Abschließende Mitteilung für die Zahlung des nicht beanspruchten Preisgeldes

Oh, schon wieder? 😖

Angesichts der Tatsache, dass dieser spammende Qualitätsanwalt mit Botnetz sich nicht einmal einen richtigen Dolmetscher für seine dummen Mails leisten kann, ist kaum davon auszugehen, dass er wirklich als Treuhänder irgendwelche Millionenbeträge irgendwelcher Spam-Lotterien, bei denen man niemals ein Los kaufen muss bei sich im „Büro des nicht beanspruchten Preisgeldes“ herumliegen hat. Das liegt daran, dass der Typ kein Anwalt ist, die Lotterie nicht existiert, der Gewinn erst recht nicht existiert und mit dieser Spam ein Vorschussbetrug eingeleitet werden soll. Von daher erspare ich mir die sonst fällige, ätzende Kommentierung des Textes [unvermeidliche Anmerkungen stehen in eckigen Klammern mitten im Text] und lasse den Bullshit für sich selbst sprechen. Bitte gut festhalten, bei der aufregenden Fahrt durch eine nicht wirklich beherrschte Sprache kann es ein bisschen ruckeln. 😀

Wir möchten Sie informieren, dass das Büro des nicht Beanspruchten Preisgeldes in Spanien,unsere Anwaltskanzlei ernannt hat, als gesetzliche Berater zu handeln, in der Verarbeitung und der Zahlung eines Preisgeldes, das auf Ihrem Namen [Aber ich habe bis jetzt nur eine Kundennummer und ein Aktenzeihen] gutgeschrieben wurde, und nun seit über zwei Jahren nicht beansprucht wurde.

Der Gesamtbetrag der ihnen zusteht beträgt momentan 8.540.225.10 EURO [Das sind angeblich Treuhänder, aber sie beachten nicht den Unterschied zwischen Punkten und Kommas in Betragsangaben]

Das ursprüngliche Preisgeld bertug 5.906.315,00 EURO. Diese Summe wurde fuer nun mehr als zwei Jahre, Gewinnbringend angelegt, daher die aufstockung auf die oben bennante Gesammtsumme. [In was muss man anlegen, um rd. 45 Prozent Rendite binnen zweier Jahre zu erzielen? Zwangsprostitution? Drogenhandel?] Entsprechend dem Büros des nicht Beanspruchten Preisgeldes, wurde dieses Geld als nicht beanspruchten Gewinn einer Lotteriefirma bei ihnen zum verwalten niedergelegt und in ihrem namen versichert [Mein Name ist nirgends genannt].

Nach Ansicht der Lotteriefirma wurde ihnen das Geld nach einer Weihnachtsförderunglotterie zugesprochen. [🎄]
Die Kupons wurden von einer Investmentgesellschaft gekauft. Nach Ansicht der Lotteriefirma wurden sie damals Angeschrieben um Sie über dieses Geld zu informieren es hat sich aber leider bis zum Ablauf der gesetzten Frist keiner gemeldet um den Gewinn zu Beanspruchen.

Dieses war der Grund weshalb das Geld zum verwalten niedergelegt wurde. Gemäß des Spanischen Gesetzes muss der inhaber alle zwei Jahre ueber seinen vorhanden Gewinn informiert werden. Sollte dass Geld wieder nicht beansprucht werden,. wird der Gewinn abermals ueber eine Investmentgesellschaft für eine weitere Periode von zwei Jahren angelegt werden. Wir sind daher, durch das Büro des nicht Beanspruchten Preisgelds beauftragt worden sie anzuschreiben. Dies ist eine Notifikation für das Beanspruchen dieses Gelds. [🤥]

Wir möchten sie darauf hinweisen, dass die Lotterie Gesellschaft überprüfen und bestätigen wird ob ihre Identität uebereinstimmt bevor ihnen ihr Geld ausbezahlt wird. [Mit wem soll meine Identität übereinstimmen] Wir werden sie beraten wie sie ihren Anspruch geltend machen. Bitte setztzen sie sich dafuer mit unserer Deutsch Sprachigen Rechtsanwaeltin in Verbindung
TEL.: 0034 911 232 xxx. MARIO SANCHEZ [Ich hoffe die spricht besser, als sie schreibt!]
Ist zustaendig fuer Auszahlungen ins Ausland und wird ihnen in dieser sache zur seite stehen. Der Anspruch sollte vor den 25-09-2019 geltend gemacht werden, da sonst dass Geld wieder angelegt werden wuerde. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, während wir Ihnen unsere Rechtshilfe Versichern.

Mit freundlichen Grüßen
VERA ABOGADOS Y ASESORES [🤥]
RECHTSANWALT AM OBERSTN GERICHTSHOF [🤣]
Email: vera.abogados@zoho.comy [Absenderadresse ist gefälscht]

Aber das ist weitem nicht alles, denn diese Spam…

$ ls -lh *.pdf
-rw-rw-r-- 1 elias elias 172K Aug  9 14:52 FORMULAR.pdf
$ _

…hat auch noch einen 172 KiB großen Anhang. Es handelt sich um ein Formular, das man ausfüllen und zurückfaxen [❗] soll, damit die Leute, die mir von dem ganzen „in meinem Namen angelegtem Geld“ blahfaseln, auch wissen, wie ich überhaupt heiße. Dieses Formular sieht auch aus, und zwar so:

So sieht das Formular aus

Dass die Spammer kein Deutsch können und keine Lust haben, meine wunderhübsche Muttersprache mit ihrer Grammatik, die einer Strafe für einen Menschen, der Vater und Mutter erschlagen hat gleichkommt, kann ich nachvollziehen. Aber dass sie nicht einmal den grundlegenden Umgang mit einer Textverarbeitung erlernen wollen, um so ein Formular und so einen Brief vielleicht auch einmal so zu gestalten, dass man beim Anblick keine Schmerzen von seinen Lachkrämpfen bekommt, das ist ziemlich doof. Aber so doof wird man eben, wenn man Computer nur zum Spammen benutzen will und deshalb nichts lernt.

Auch weiterhin gilt: Wenn ein schäbiger Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja gleich arbeiten gehen. :mrgreen:

Bestellung bestaetigt!

Dienstag, 16. Juli 2019

Aber ich habe doch gar nichts bestellt. Und außerdem ist es doch gar nicht so schwierig, einen Umlaut in den Betreff zu bringen.

Immer wieder, fast schon lästig hört man von einer automatischen Software, die bis zu 16263,56 Euro pro Tag verdienen soll. Und das VOLLAUTOMATISCH!?

Die Software verdient Geld! 💰

Bei den Löhnen, die der Software ausgezahlt werden, würde ich jedem Menschen nahelegen, als Software zu arbeiten. Es wird viel besser bezahlt als die Arbeit von Menschen. Fast 680 Øre Stundenlohn. Aus der Steckdose. Für nichts. Automatisch. 💶

Ja, der Bullshit, den diese Reichwerdexperten aus dem Spameingang zum Besten geben, ist nicht nur „fast schon lästig“, er ist genau so dumm und entnervend wie eine Schmeißfliege, die vom Kuhfladen kommt und einem im Gesicht herumkrabbeln will. Der Unterschied zur Fliege: Die Fliege hat man irgendwann erfreulich totgeklatscht, so dass das Generve aufhört. Das Problem mit dem asozialen Spammer kann man leider nicht so leicht lösen.

Wir berichten über Onlinesoftware Optionnavigator, wovon man momentan sehr oft schon gehört hat.

Nein, davon habe ich noch nicht gehört. Aber die Namen und die angeblichen Methoden der Reichwerdsoftware wechseln ständig. Die Versprechen sind immer die gleichen. Jeder hirnlose Honk ohne besondere Fähigkeiten kann sich einfach Geld aus dem Internet ziehen, weil irgendeine Schlaraffenland-Software das Reichwerden übernimmt. Das Geld entsteht aus dem Nichts. Niemand muss es bezahlen, niemand vermisst es. Es ist einfach nur da. Wer das glaubt, hält vermutlich auch die Sammlung von Kinder- und Hausmärchen durch die Gebrüder Grimm für investigativen Journalismus.

Hier ein Link zur Webseite: >>hier klicken<<

Endlich ein „Click here“ – eine Phrase, die nur in E-Mails vorkommt, die ungelesen wegkönnen. Ein denkender und fühlender Mensch, dessen Mitteilungen lesenswert sind, kommt niemals auf die Idee, diesen Sprachstummel zu benutzen. Ganz im Gegensatz zu Spammern und Werbern. Die „Click-here-Regel“ zum automatischen Aussortieren des Drecks im Posteingang ist völlig sicher. Es gibt keine Fehlerkennungen.

Ist das denn wirklich möglich?

Nein. 😀

Ach, der Spammer hat mich gar nicht gefragt, sondern beantwortet jetzt seine eigene Frage:

Wir haben uns deshalb mal schlau gemacht. Schnell wurde uns bekannt; und das ist Fakt. Die alleinige Lizenz für die Software wird schon bei 84 Mio Euro gehandelt. 23 Banken und 139 wohlhabende Menschen möchten unbedingt alleiniger Besitzer der Software sein! (Quelle: Börse Frankfurt / New York / London)

Hui, mit „Quellenangabe“ für die bullshittigen Behauptungen. 🤣

Übrigens kann man seinen Intelligenzquotienten um vierunddreißig Punkte steigern, indem man mindestens drei Mal in der Woche eine metallische Stricknadel abwechselnd in die beiden Löcher einer Steckdose steckt. (Quelle: Zeitung / Buch / Internet) :mrgreen:

Wenn man denn so viel Geld für eine Software zahlen würde, dann müsste diese doch auch wirklich super sein, oder nicht?

Aha, völlig ungenannte Banken und Menschen, deren einziges bekanntes Attribut es ist, dass sie mit Geld vollgesogen sind, wollen Geld für eine Software ausgeben, behauptet ein Spammer. Und deshalb muss die Software gut sein, behauptet der gleiche Spammer. Und neben diesen tollen Behauptungen des Spammers gibt es noch einen weiteren Grund:

5 Tage lang haben wir diese Software vorsichtig getestet und sind verblüfft. Mit unserem geringen Kapital werden wir sicher nicht Millionär, aber wir sind sicher, dass Sie sich damit ein super Haupteinkommen aufbauen können.

Der Spammer hat die Reichwerdsoftware selbst getestet, sagt er. Und er hat sogar ein paar Blätter vom Geldbaum im Schlaraffenland gepflückt, sagt er. 🤥

Leider wird er jetzt trotzdem nicht mit seiner Reichwerdsoftware reich, freut sich nicht einfach an seinem Reichtum und hört einfach mal damit auf, seine Mitwelt mit seinem im zivilisierten Umfeld völlig unerwünschten asozialen und kriminellen Spammer-Charakter zu quälen. Nein, er will das Geld aus der Reichwerdsoftware nicht, sondern er möchte lieber vom Spammen leben und als krimineller Lumpenkaufmann ein paar Klickegroschen dafür verdienen, dass er Affiliate-Geld von äußerst unseriösen Dienstleistern bekommt, wenn er ihnen neue Opfer zum Ausnehmen zutreibt. Was diese Entscheidung des Spammers über die angepriesene Reichwerdmethode aussagt, zeigt sich nach höchstens zehn Sekunden Benutzung eines Gehirnes. 💡

Wir haben 6 Stunden am Tag die Software eingeschaltet und konnten 12498,30 Euro schon am ersten Tag generieren.

Hört, Leute, hört es: Das Geld wird „generiert“! 😀

Und aus den weiter oben angepriesenen rd. 680 Øre pro Stunde im regulären Betrieb sind jetzt schon rd. 2.100 Øre pro Stunde bei einem quicken Versuch geworden. Bei diesem Geld spielen Zahlen überhaupt keine Rolle mehr! 🤣

Von Montag bis Freitag können Sie diese Software nutzen, da nur an diesen Tagen die Börse offen hat.

Eine wichtige Sache, welche die meisten gegenwärtigen Presse- und Glotze-Journalismusopfer über die Börse nicht mehr zu wissen scheinen: Es handelt sich bei der Börse um einen Marktplatz. Dort entsteht kein Geld. Dort wird Geld umverteilt. Und die Kleinanleger mit ihren persönlich meist sehr bedeutsamen und oft schwer erarbeiteten Ersparnissen, die im Börsenbetrieb allerdings lächerliche, der hunderttausendfachen Summation bedürftige Kleckerbeträge sind, diese Kleinanleger sind so etwas wie das Kanonenfutter der Börse. Jemand muss ja die Gewinne der großen, institutionellen Anleger und der Spekulanten bezahlen… 🙁

Ach, das berichtet die ARD nicht jeden Tag vor der Tagesschau in ihrer Sendung „Roulette vor acht“ direkt vom Goldenen Tisch im Spielcasino Baden-Baden?! Stattdessen wird Sendezeit für die ganzen Bullshiterzählungen von Einschätzungen, Gefühlen und Stimmungen verbraten, die gar nichts mit der richtigen Wirtschaft zu tun haben?! Tja, die tägliche journalistische Propaganda, mit der Menschen dazu gebracht werden sollen, ihr erspartes Geld in den Börsenbetrieb zu werfen, ist ja auch keine Aufklärung, sondern eine Art Reklame. Wie schon gesagt: Jemand muss ja die Gewinne der großen, institutionellen Anleger und der Spekulanten bezahlen… 🤮

Immer wieder schön, wenn man einmal erkennen kann, wer den Journalismus bezahlt. Das hilft den Journalismuskonsumenten sehr bei der Einschätzung, welchen Menschen dieser Journalismus dienen wird und welchen Menschen er nicht nur nicht dienen, sondern im Zweifelsfall sogar schaden wird. Den Rest erledigt dann eine zutreffende Einschätzung der eigenen Lage im gesellschaftlichen Gefüge. 💡

Der Journalist ist jedenfalls nichts weiter als der hässliche kleine Bruder des Werbers und sollte auch mit genau der gleichen Verachtung behandelt werden. Er ist ein berufsmäßiger, bezahlter Feind, der einen belügt und manipuliert.

HIER KLICKEN um das Video anzuschauen

Auch unser Spammer wendet sich an Journalismusopfer. Und weil er genau weiß, dass die mit dem Lesen überfordert sind, gibt es ein Filmchen.

Mit mehr Einsatz können Sie aber noch mehr verdienen!

Wenn sie jetzt tausend Euro in den Ofen werfen, können zweitausend Euro vom Himmel regnen. Und wenn sie jetzt zehntausend Euro in den Ofen werfen, regnet vielleicht noch viel mehr Geld vom Himmel. 🤦

Kann es denn auch schief gehen? Kann man damit auch schlechte Erfahrungen machen?

Ja kann man! Die Software gewinnt viele Trades. Kann aber auch einige Trades verlieren.

Mit unserem 20-köpfigen Team haben wir diese Software getestet und wollten wissen, ob jeder auch so ein Erfolg hat wie wir.

18 haben mit der Software gute Zahlen geschrieben. Bei 2 von 20 lief es leider nicht so gut.

Hui, jetzt wird er aber seriös, der Spammer. Gute Zahlen schreiben kann ich übrigens auch: 2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23… 😀

Woran liegt es?

Es kann sein, dass die Software viele Trades hintereinander verliert, dann aber wieder umso mehr gewinnt. Leider glauben dann die 2 „Verlierer“ nicht mehr an den Erfolg der Software. DOCH DAS IST FALSCH!

Geben Sie nicht auf! Denn in der 2. Runde sind die „Verlierer“ zu Gewinnern geworden!

Die Software funktioniert nur, wenn man daran glaubt! 🤦

Halleluja! ⛪

Bitte beachten Sie: Das Gewinnen ist normal, das Verlieren aber auch!

Ach! 😀

Wichtig ist aber nur, dass die Software am Ende des Monats mehr gewonnen als verloren hat! Und das tut Sie auch.

Genau, und das sieht man daran, dass der Absender dieser Spam lieber spammt und vom Affiliate-Geld halbseidener Geschäftsleute lebt, als sich auf die von ihm angepriesene, tolle Reichwerdsoftware zu verlassen, die mit großer Pumpe das Geld aus der Steckdose zieht, wenn man nur feste genug daran glaubt. 🤣

Fazit: Mit dieser Software kann man sich ein schönes Geld hinzuverdienen. Es funktioniert wirklich! ABER: Geben Sie NICHT auf, denn Sie werden auch noch damit gewinnen. Ganz sicher!

Fazit: In einer beachtlichen Textmenge bemerkenswert geringer Aussagedichte hat dieser mit gutem Recht völlig unbekannte, mutmaßlich nicht besonders schlaue Autor versucht, eine Software zu beschreiben, die man benutzen soll, um aus irgendwo eingezahltem Geld noch mehr Geld zu machen. Über das Funktionsprinzip dieser Software hat er kein Wort verloren. Stattdessen mussten namentlich nicht genannte Banken und reiche Menschen in einer ohne nachvollziehbare Quellenangabe referenzierten Meldung als Zeugen herhalten, was um die recht ungewöhnliche und psychiatrisch wertvolle Aussage ergänzt wurde, dass die Funktionsweise einer Software vom Glauben ihres Nutzers abhängig ist. Dies kombiniert sich mit heiteren Zahlenspielereien, die so falsch wirken, dass nur ein Mensch ohne Kenntnis der Grundrechenarten darauf hereinfallen könnte. Zur Erhöhung der Glaubwürdigkeit dieser wirren Erzählung gibt es eine Darbietung dieser gequirlten Scheiße in einer illegalen und asozialen Spam, weil ja niemand Interesse an Geld hat und man deshalb so etwas Unbeliebtes und Lästiges wie Geld nur mit illegaler und asozialer Spam loswerden kann.

Wer der Meinung ist, dass all das kein Grund ist, diesem Reichwerdexperten zu misstrauen, möge selbst mit seinem Patschehändchen die heiße Herdplatte ausprobieren. Was kann dabei schon schiefgehen? Es geht ja nur um Geld. 😀

HIER KLICKEN um das Video anzuschauen

Newsletter abmelden hier klicken

Klick dich selbst, Spammer! 🖕

Diese Spam aus dem täglichen Wahnsinn des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers A.H.

Bill gates admits to taking this daily 88246

Samstag, 6. Juli 2019

Was nimmt der jeden Tag? Tabletten gegen die Vernunft? Ist Microsoft Windows deshalb so… komisch? Hat er deshalb so tolle Ideen gehabt? Zum Beispiel die tolle Idee, die Ausführbarkeit einer Datei in ihrem Dateinamen festzulegen, so dass jeder Spammer eine ausführbare Datei an eine Mail hängen kann, die beim Empfänger einfach durch Doppelklick ausgeführt wird¹? Diese etwas dümmliche und heute aus Kompatibilitätsgründen nicht mehr korrigierbare Entscheidung hat viele Kriminelle sehr reich gemacht.

Saturday Digitial Journal

Nicht einmal „digital“ kann der Spammer richtig schreiben. Und wie man eine Rechtschreibprüfung benutzt, hat er auch noch nicht gelernt, weil er sich nur dafür interessiert, wie man spammt.

newstech & science
businesslife

Aber der macht ja auch „Newstech“. 😀

Microsofts Bill Gates New Product
Makes You An Instant Genius

IT WORKS – Official release nationwide Thursday, this has received 10/10 user reviews.

Men, women, teenagers, and children are now all taking it to improve their brain functions by unlocking parts of their brain previously never used to become smarter and 10x more focused.

Warum dieser Spammer seine Schlaupille nicht einfach in sich selbst reinschmeißt, weiß ich auch nicht. Das hätte für mich und für ihn nur Vorteile. Dann müsste er sicherlich nicht mehr für wirkungslose Quacksalberprodukte spammen, sondern könnte sich weniger asozialen Tätigkeiten hingeben. Ach, die Pille funktioniert gar nicht? Das ist aber schade. 🤯

Übrigens gibt es keine unbenutzten Teile des Gehirnes. Bei niemandem. So unglaublich das bei einigen Idioten auch klingen mag.

Read

Ich lese doch gerade. Aber beim Spammer ist mal wieder das Mailpapier ausgegangen, und deshalb soll ich in eine Spam klicken, um noch mehr Lügen zu lesen (und die Website eines spammenden Kriminellen aufzurufen). Da müsste ich aber ganz schön dumm sein.

Users are already experiencing
an IQ increase of 170

Try it now >

BULLSHIT AHEAD!Diese Behauptung ist unsinnig. Der Intelligenzquotient wird mit einem statistischen Verfahren so festgelegt, dass der Durchschnittswert bei 100 und die Standardabweichung bei 15 liegt (und dies jeweils für Altersgruppen). Es handelt sich dabei nicht um eine Art Pferdestärkenangabe einer Gehirnmotorleistung. Wenn die Menschheit insgesamt intelligenter würde, dann läge der Durchschnitt immer noch bei 100, weil man den Intelligenzquotienten ganz einfach so definiert hat. Und wenn etliche einzelne Menschen nach Einnahme einer Pille deutlich intelligenter würden (im Bullshit dieses Spammers astronomisch anmutende, mehr als zwölf Standardabweichungen über den Durchschnitt), dann würde das Erreichen höherer Intelligenzquotienten schwieriger, um die Standardabweichung von 15 wieder herzustellen. Dies ebenfalls aus dem Grund, dass der Intelligenzquotient genau so definiert wurde.

Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass man jedem Intelligenzquotienten einen Bevölkerungsanteil zuordnen kann, der diesen Intelligenzquotienten erreicht. Rd. 68 % der Bevölkerung haben einen IQ zwischen 85 und 115; lediglich rd. 4,5 % liegen über 130 oder unter 70 und nur rd. 0,3 % erreichen einen IQ von über 145 oder einen unter 55.

Was auf diesem Hintergrund die versprochene Steigerung des IQs um 170 bedeuten soll, kann sich jeder denken: Es ist ein Köder an einem Angelhaken, mit dem Dumme und Unwissende abgefischt werden sollen, um ihnen für wirkungslose Quacksalberprodukte das Geld aus der Tasche zu ziehen – und dass so viele Schulen ihre Schüler als mathematische und wissenschaftliche Analphabeten entlassen, ist bei diesem Fischzug für die Verbrecher sehr hilfreich.

Immerhin wird der eine oder andere ein bisschen schlauer werden, wenn er bemerkt, dass er betrogen wurde. Die einen werden aus Schaden klug, und die anderen waren schon vorher klug. 😉

This is a commericial-message and is an ad

Nein, es ist eine Spam. 🗑️

go here to end
18578 Alderwood Drive North Augusta, SC 29841

Take off your email from our database by confirming your information right here
B87 East St. Hartsville, SC 29550

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 💩

¹In den meisten anderen Betriebssystemen ist es ein Flag im Dateisystem, das unabhängig vom Dateinamen ist und eigens gesetzt werden muss.

Trust me, this will cure your DIABETES!

Samstag, 29. Juni 2019

Vertrau mir, ich bin eine Spam!

Vorab: Man kann eine Krankheit wie Diabetes natürlich mit Mitteln „behandeln“, die einem irgendwelche Quacksalber mit einer Spam andrehen. Das ist nicht verboten. Es ist nur ein bisschen dumm. In diesem Fall ist die Dummheit schnell tödlich oder führt wenigstens zu ernsthaften medizinischen Konsequenzen. Sage niemand, dass es keine natürliche Selektion mehr unter den Menschen gibt! Und mit dem Geld, das man asozial und illegal vorgehenden Quacksalber-Spammern gibt, hätte man auch etwas Besseres anfangen können. Jeder Idiot nur einen Tod!

A breakthrough study has shown that this „odd“ vegetable reverses diabetes at the source.

Vergesst Insulin! Es gibt Gemüse. Und schon wird Diabetes an der Wurzel geheilt. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie einen Arzt oder Apotheker oder lesen sie einfach die Todesanzeigen.

It’s 475% more powerful than exercise…

552% more effective than any diet…

and 820% more powerful than any medication!

Damit diese armselige, verantwortungslose und mörderische Spam, die ganz am Rande in unbelegten Zahlenspielen auch noch mitteilt, dass Gemüse achtmal besser als jedes Medikament gegen Diabetes wirkt, während körperliches Training nur rd. fünfmal besser als jedes Medikament gegen Diabetes wirkt, auch nach etwas klingt, wird sie mit ein paar beleglos daherbehaupteten Zahlen garniert. Vermutlich glaubt der Spammer, dass dann 12,64 % mehr Empfänger mit Diabetes auf seine Lügen reinfallen, weil sie als Opfer eines miesen Mathematikunterrichtes beim Anblick von Zahlen in fassungsloser Ehrfurcht erstarren.

Can you guess which one it is? (Clíck the link to find out)

a) Horned Melon

b) Kohlrabi

c) Jicama

Enjoy!

Detail aus der verlinkten Webseite mit der 100prozentigen GarantieUnd weil das mit den Zahlen allein noch nicht reicht, appelliert der Spammer auch an die Früchte des verdummenden Fernsehkonsums. Im Fernsehprogramm sind ja seit Jahrzehnten irgendwelche Shows sehr beliebt, in denen Kandidaten sinnlose Fragen beantworten müssen, obwohl sie (wie jeder Mensch) zu vielen Themen überhaupt keine Ahnung haben und mit einem Batzen Geld belohnt werden, wenn sie sich gut durch die Fragen durchgeraten haben. Und deshalb soll man hier raten, welches Gemüse Diabetes heilt und klicki-klicki draufklicken, ist ja nur eine illegale und asoziale Spam, was kann da schon schiefgehen!

Es ist dem Spammer völlig egal, warum und wohin geklickt wird. Alle Links führen auf die gleiche Seite mit einer in Javascript realisierten Weiterleitung – Werber, Spammer und vergleichbare Idioten setzen ja niemals direkte Links wie ein normal denkender Mensch, sondern haben etwas zu verbergen – die dann auf die folgende Seite eines „Internationalen Rates für Wahrheit in der Medizin“ mit ihrer Wahrheit über Diabetes, ihren „wissenschaftlichen Beweisen“, dass Diabetes durch eine Entzündung verursacht wird und natürlich mit ihrer keineswegs nur zweiundsechzig- oder einundachtzig-, sondern vollen und in die Trübnis und Sumpfigkeit der Spam sonnig hineinstrahlenden hundertprozentigen Zufriedenheits- und Geld-zurück-Garantie führt (natürlich habe ich hier auch einen Screenshot der gesamten Seite in Originalgröße, das ist aber viel Stoff zum Lesen):

Screenshot der quacksalberischen Seite

Die Frage, warum wir von den lustigen Behauptungen in dieser Seite und im Buch „Die große Diabetes-Lüge“ nur aus der Spam erfahren, aber nicht bei der Verleihung eines Nobelpreises für Medizin, beantwortet sich übrigens durch sehr kurze Benutzung eines Gehirnes. Wer zur Hirnbenutzung nicht gewillt oder nicht imstande ist, kann natürlich auch mit der Antwort eines Spammers vorlieb nehmen:

PS. The $370 billion dollar diabetes industry do not want you to see this video and discover the amazing diabetes-reversing vegetable. Watch it now before it’s too late.

Weil die milliardenschwere Diabetes-Industrie [!] nicht will, dass die Menschheit erfährt, dass man Diabetes wundersamerweise mit Gemüse heilen kann.

Und jetzt klick und guck dir Video an! Zum Lesen bist du eh zu dumm, wenn du auf so eine Spam reinfällst! Oh, da ist gar kein Video drin? Ach, da ist der Spammer wieder durcheinandergekommen. Der Videospruch gehört eigentlich immer unter die Bitcoin-Reichwerdmethoden. Das ist aber auch alles kompliziert, wenn man zu so vielen Themen spammt… :mrgreen:

-This is an ad-coresspondance-

Oh wirklich? Das ist Reklame? Ich habe es eigentlich für fiktive Literatur gehalten. Aus einer Welt, in der die Dummen, die nicht einmal wissen, wie man „correspondence“ schreibt oder wie man eine Rechtschreibprüfung benutzt, so schlau sind, dass sie den gesamten wissenschaftlichen Fortschritt an sich reißen.

go here to end

Go, play hiding and fuck yourself, spammer!

516 Honey Creek Lane Capitol Heights, MD 20743

Eine Anschrift, die sicher so echt wie der gefälschte Absender der Spam ist.

Discard your information from our database by submitting your preference now

8339 Ohio Court Norman, OK 73072

Genau, ich werde euch auch noch mitteilen, dass eurer lebensgefährlicher Müll bei mir ankommt! Weil ich da gar nicht genug von kriegen kann. Da müsste ich aber ganz schön doof sein.

Zum Abschluss noch etwas Spamprosa aus dieser Spam, die mit einem HTML-Trick für mich unsichtbar gemacht wurde, sondern nur den Spamfilter irreführen soll:

In addition, the Alexa-enabled devices already have a host of healthcare-related skills. Express Scripts, for example, lets patients chek [sic!] the status of a home deliery [sic!] and get notifications when orders are shipped. Atrium Health, a healthcare system in the South, allows people to find an urgent care location near them and schedule a same-day appointment. „You don’t have privacy concerns then because you’re not home to be eavesdropped on,“ said Freddie Feldman, president and CEO of VocoLabs. He is creating Alexa skills and other conversational interfaces that can help patients. „It’s a little different [than the cardiac arrest skill technology], but very much the same in that they’re using AI to detect a certain pattern of sounds and then act on it.“ „I think the advancement is really great and interesting,“ he added. „Having a device in the home that is connected and ‚always listening‘ is actually a benefit in a use case such as this.“

Ja ja, ein Gerät im Wahnzimmer rumstehen zu haben, dass angeschlossen ist und ständig zuhört ist immer nur von Vorteil. Das wusste schon Erich Mielke. Geht doch einfach nach drüben! Oh, gibts nicht mehr… schade für euch!

Reichwerdspam mit kaputtem Betreff

Mittwoch, 29. Mai 2019

Abt.: Reichwerdexperten versprechen Geld aus der Steckdose

Betreff: =?cp-850?B?U2llIG5lbm5lbiBlcyBkZW4gZ3 […]

[Kaputter Betreff von mir gekürzt]

Na, Spammer, kapierst du dein Skript mal wieder nicht? Schon doof, wenn man sein dummes Gestrokel nicht testet, bevor man es aufs wehrlose Internet loslässt. Und es ist echt schade für dich, dass es Gehirn nicht einfach bei Google Play gibt. Na ja, hauptsache mit dem Reichwerden kennst du dich aus.

Übrigens vielen „Dank“ dafür, dass du meine Mailadresse immer wieder mal als (gefälschten) Absender eingetragen hast. Ich freue mich doch darüber, die vielen Hassmails von Leuten zu beantworten, die noch nicht verstanden haben, dass man jeden beliebigen Absender in eine E-Mail eintragen kann, ohne dass sich dadurch etwas am Mailtransport ändert. Das ist ganz ähnlich wie bei einem Brief, wo man auch jeden beliebigen Absender draufschreiben kann, und der Brief kommt trotzdem an. Die paar Rückläufer, die ich wegen deines veralteten Adressbestandes bekomme, sorgen auch dafür, dass sich das kleine Mailserverchen nicht langweilt. So wird Elektrizität in erfreulich sinnlose Wärme umgewandelt.

Wenn Sie nicht in Kryptowährung investieren, dann verpassen Sie, was Historiker den größten BOOM aller Zeiten nennen.

Wenn man nicht mit Kryptogeld spekuliert – investieren ist etwas sehr anderes, was mit deutlich kleinerem Glücksspielcharakter daherkommt, und doch unsicher genug sein kann – dann kann man leicht verpassen, was irgendwelche Spam-Hysteriker als den größten Knall aller Zeiten betrachten.

Innerhalb von nur 24 Stunden könnten Sie eine kleine Investition von 250 € in 5900 € verwandeln, TÄGLICH.

In irgendwelchen Spams irgendwelcher Reichwerdexperten, die leider mit ihren tollen Reichwerdmethoden nicht so reich geworden sind, dass sie nicht mehr spammen müssten, wird von täglichen Renditen von gleichermaßen unglaublichen wie unglaubwürdigen 2.360 Prozent fantasiert. Warum die Reichwerdexperten da nicht einfach mit ihrer Reichwerdmethode reich werden und aufhören, den Rest der Welt mit ihrer dummen Spam zu belästigen? Na, die Antwort ist da ganz einfach: Weil die Reichwerdmethode nicht funktioniert. Stattdessen kassieren diese Allerweltsbetrüger an der Verdummungsfront lieber das Affiliate-Geld von irgendwelchen halbseidenen bis kriminellen Kryptogeld-Dienstleistern, denen sie neue Kunden zutreiben. Und die zocken dann diese Kunden mit mondpreishaften Gebühren ab. Wer darauf reinfällt, verliert sein Geld. Nur der Spammer freut sich, dass er sich weiterhin seinen verfeinerten Lebensstil mit Koks und Nutten leisten kann.

(Ich habe 250 € angelegt, die in den letzten 48 Stunden 11.800 € einbrachten.)

Das passt aber nicht so gut zu den eben noch von dir behaupteten Traumrenditen von 2.360%, die dir in den zwei Tagen 139.240 Euro eingebracht hätten. Aber wer so einen neumodischen Kram wie einen Taschenrechner bedienen kann, ist für deinen Beschiss schon viel zu intelligent, und du versuchst mit deinen aus den Fingern gesogenen Zahlenspielereien vor allem die Dummen zu beeindrucken.

Wenn ich Sie wäre, würde ich direkt starten…
denn Sie werden nie wieder einen solchen Boom sehen.

Wenn ich du wäre, Spammer, dann würde ich mich erschießen. Aber besser nicht in den Kopf schießen, denn dabei könntest du wegen der riesigen Hohlräume das Ziel verfehlen!

Fehlt eigentlich zum Genuss und Verdruss nur noch der Screenshot der aktuellen Website der Kryptogeld-Reichwerdexperten. Die impressumslose Website trägt den schönen Titel „Krypto Gewinn“ (kann man sich mal wieder gar nicht selbst ausdenken, so etwas), unterhält ihren Betrachter mit der Eindeutschung „Zuhause“ für „Home“ und sieht auch aus, und zwar so:

Screenshot der betrügerischen Website

Natürlich kann dieser Kryptogeld-Reichwerdexperte nicht davon ausgehen, dass seine Opfer allesamt des mühelosen Lesens mächtig sind, und deshalb hat er sich auch nicht so viel Mühe mit der Rechtschreibung auf seiner Müllseite gegeben. Stattdessen soll die ganze „Botschaft“ in einem daherplappernden Video transportiert werden. Ich habe den kleinen Aufwand nicht gescheut, dieses genretypisch dumme Video aus der Betrugssite zu extrahieren und auf YouTube zu veröffentlichen, damit auch alle Spamgenießer etwas zum Lachen haben und es für später erhalten bleibt, um es mit früheren Varianten der gleichen Bauernfängerei vergleichen zu können. Es ist früheren Videos aus derartigen Reichwerdsites – wie etwa Bitcoin Loophole, The Bitcoin Code, Semantic Investment App oder GT Accelerator – verblüffend ähnlich. Kein Wunder, es ist ja auch genau die gleiche Nummer. Aber dass man sich so wenig Mühe gibt, sie einmal neu zu verpacken…

Ach ja, wenn der Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er auch gleich anfangen zu arbeiten und brauchte nicht mehr zu spammen. :mrgreen:

Bitte niemals auf die Leute reinfallen, die in Spams Geld aus der Steckdose versprechen! Man kann mit dem Geld, das man dabei loswird, immer etwas Besseres anfangen. 😉

Shark Tank Exclusive! The Sharks Go Keto Crazy!

Freitag, 12. April 2019

Ich will aber nicht exklusiv zu den Haien. Die haben Zähne, diese Haie.

Special Episode

Eine ganz spezielle „Episode“. Sie kommt mit illegaler und asozialer Spam direkt in das Postfach. Da braucht man ja noch nicht einmal einen Fernseher für! :mrgreen:

ABC Shark-Tank Replay
History was made in the most watched epsiode ever as Mark and Lori both walk off the show after investing over 140 mm.

Ja, das war so sehr die meistgeschaute und geschichtsträchtige Episode, dass man nur aus der Spam davon erfährt.

This new product burns off over 2-5 daily
See it now >

Bullshit ahead!Und, um was geht es? Um etwas, was zwei bis fünf am Tage verbrennt. Was verbrennt es? Na, Zahlen halt. Zwei bis fünf eben. Wer mehr erfahren möchte, muss schon in die Spam klicken, leider war das Mailpapier alle, so dass nicht mehr über das Produkt geschrieben werden konnte. Züngelnde Flammen das Zahlenbrenners schmiegen sich unangenehm warm um das Gehirnchen: Klick schon!

Und nein, das Wort „Fett“ zu benutzen, wäre für die kriminellen Spammer nur schädlich gewesen. Dann kämen sie mit ihrer Bauchwegpille ja gar nicht mehr durch die Spamfilter, und dann müssten sie womöglich sogar noch mit dem Arbeiten anfangen, statt naiven Leuten und Menschen mit stark gestörtem Selbstbild einfach irgendwelche quacksalberischen Bullshit-Produkte zum Bauchwegzaubern verkaufen zu können. Sagte ich „quacksalberischer Bullshit“? Ja, ich sagte „quacksalberischer Bullshit“.

Aber hey, es geht ja nur um die Gesundheit. Was kann da schon schiefgehen, wenn man die Lügen von irgendwelchen Spamapothekern glaubt? :mrgreen:

This delicious recipe will make you drop 30 this month

Freitag, 5. April 2019

Dreißig was verliere ich? Dollar? Euro? IQ-Punkte? 😀

along

Ah, ja.

THURSDAY WELLNESS

Wir haben aber schon Freitag. Vielleicht stimmt ja wenigestens der Rest.

Major breakthrough makes your body enter Ketosis without changing what you eat

Today we explain how keto-can make you drop a ton of extra baggage before this Summer.

You will soon see how easy it is to take off 15-30 within the next month Have a good Spring

Look At More About this > >

So so, ich kann also „dreißig in einem Monat“ abnehmen, und zwar, indem ich weiterfresse wie bisher und mir zusätzlich ein nur über illegale und asoziale Spam verkäufliches Zeug reinschmeiße.

Nun, der Bauch ist keine den Naturgesetzen enthobene physikfreie Zone, und deshalb kann man die Plausibilität solcher Zusagen ganz einfach mit einer kleinen Rechnung überschlagen. (Wer mir das nicht glaubt, weil ich ja nur so ein dahergelaufener Blogger bin, der frage bitte einfach einen richtigen Arzt seines Vertrauens. Die Welt ist wirklich so einfach.)

Ein Gramm Fett speichert rund 9 Kilokalorien Energie, ein Kilogramm folglich 9.000 Kilokalorien. Wenn man nichts an seiner Ernährung ändert, muss man also 9.000 Kilokalorien zusätzlich verbrauchen, um ein Kilogramm Fett abzubauen. Für die behaupteten bis zu dreißig Kilogramm im Monat (hier der Einfachkeit halber als dreißig Tage betrachtet) sind das also 9.000 Kilokalorien am Tag, die man zusätzlich verbrauchen muss. Das schafft nicht einmal ein Leistungssportler oder ein Schwerarbeiter. Und schon beim Versuch, sich einem derartigen Energieumsatz anzunähern, bekommt sowohl der Leistungssportler als auch der Schwerarbeiter einen Bärenhunger.

Was immer mir dieser freundliche Quacksalber aus meinem Spameingang verkaufen will, es kann nur durch extreme körperliche Auszehrung infolge einer ernstzunehmenden Vergiftung funktionieren. Wenn es überhaupt funktioniert. Vielleicht haben Menschen, die diesem gefährlichen Spammer glauben, aber auch mal Glück und bekommen nur irgendwelches Zeug ohne Wirkung, so dass sie nicht spätestens am dritten Tag zusammenklappen und anschließend auf der Intensivstation oder beim Bestatter landen.

down toward the rim of Hemlock Mountain, and sent long, golden shafts of light through the branches of the trees upon this group of people, all so silent, so motionless. Betsy was staring down at her shoes, biting her lips and winking her eyes. Betsy was staring down at her shoes, biting her lips and winking her eyes. Betsy was the first to speak, and Im very proud of her for what she said. She said, loyally, Aunt Frances! She was always so sweet to me! She always tried so hard to take care of me! For that
but after a while she ran, faster and faster, as though she could not get there soon enough. Her head was down, and one arm was crooked over her face…. And do you know, Im not going to follow her up there, nor let you go. Im afraid we would all cry if we saw what Betsy did under the big maple-tree. And the very reason she ran away so fast was so that she could be all by herself for a very hard hour, and fight it out, alone. So let us go back soberly to the orchard where the Putneys are, and wait till Betsy comes walking listlessly in, her eyes red and her cheeks pale. Cousin Ann was up in the top of a tree, a basket hung over

Die hirn-, kontext- und sinnfreie Spamprosa, mit der diese Spam am Spamfilter vorbeigemogelt werden soll, unterstreicht die Seriosität, Ernsthaftigkeit und Wirksamkeit der darin gegebenen Gesundheitstipps. :mrgreen:

Einmal ganz davon abgesehen, dass die Spam trotzdem als Spam erkannt wurde. 😉

This is an (adver-tisement) that was sent to you

Nein, es ist noch schlimmer als jede schon intelligenzverachtende und untragbare Reklame: Es ist eine illegale und asoziale Spam von halbseidenen Quacksalbern, die es in Kauf nehmen, ihre Kunden umzubringen, so lange sie nur ihr Geschäft dabei machen.

No Longer Wish to recieve messages? go here
21 S. Tallwood Avenue Blacksburg, VA 24060

Und was soll ich da? So großkalibrige Kanonen, wie ich sie dort brauchte, gibt es noch nicht. Und die großen Meteoroiden hören nicht auf mich, so sehr ich sie auch anflehe, sondern folgen genau wie der Bauch einfach den Naturgesetzen.

Erase your account from our list by confirming your information right here
29 Windfall Street Conyers, GA 30012

Nicht einmal innerhalb einer einzigen Spam bleibt die falsche Anschrift konsistent. Na ja, hauptsache die sonstigen Behauptungen stimmen. Geht ja schließlich um die Gesundheit.