Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Warning Notice: info@kaybeexports.com Verification Required!

Freitag, 7. Mai 2021

Das ist immerhin mal eine fast schon neue Phishing-Masche. Ich habe sie bis jetzt jedenfalls noch nicht in dieser Form gesehen, sondern nur als angeblich bevorstehende Schließung des E-Mail-Kontos. 🎣️

Zum Glück ist dieses spezielle Phishing so schlecht gemacht, dass hoffentlich niemand darauf reinfallen wird. Das fängt schon mit der falschen Mailadresse im Betreff an, die vermutlich entstanden ist, weil der Idiot von Spammer sein Skript und seine Vorlage nicht richtig verstanden hat und auch keine Lust hatte, es mal lokal zu testen, bevor er es auf das Internet loslässt. Tja, wenn ein Spammer sich Mühe geben wollte, brauchte er ja auch nicht zu spammen, sondern könnte gleich arbeiten gehen! 🛠️

Attention: Verification Required!

Attention: Verification Required!

Doppelt hält besser! 👍️

Your email account gammelfleisch@tamagothi.de has been reported for spam abuse.

Das kann gar nicht sein, denn ein solcher E-Mail-Account existiert gar nicht. Die gammelfleisch-Adresse ist – zusammen mit einigen anderen Mailadressen, die völlig spamverseucht sind – eine reine Weiterleitung auf einen Sammelaccount für E-Müll. Da ist kein eigenes Konto dahinter.

To avoid your email account being closed or terminated kindly login to verify ownership now.
Rectify below to receive suspended email

VERIFY gammelfleisch@tamagothi.de HERE NOW

Wer auf den Link klickt, wird mit der folgenden Möglichlichkeit konfrontiert, sein Mailkonto mit allem, was dazu gehört, an Kriminelle zu übergeben:

Eingabemaske für eine Mailadresse und ein Passwort, darunter eine Checkbox 'Remember me', darunter eine Klickfläche 'Login', darunter zwei angebliche Hilfetexte

Das ist eine sehr schlechte Idee. Diese in der Google-Cloud abgelegte Seite hat nichts mit dem E-Mail-Konto zu tun – und nur, um das klarzustellen: Die Domain tamagothi (punkt) de hat nichts mit Google zu tun, aber auch nicht im Geringsten. Die eingegebenen Daten gehen direkt an Kriminelle. Wenn es über die E-Mail-Adresse möglich ist, die Passwörter für Social-Media-Accounts, PayPal, Amazon und dergleichen zurückzusetzen, wird den Kriminellen mit dieser Übergabe des E-Mail-Kontos eine gesamte Online-Identität für allerlei Betrugsgeschäfte übergeben, die sie selbstverständlich auch missbrauchen werden, denn gewerbsmäßige Betrüger leben nun einmal vom Betrug. 🎃️

Die Anmeldung mit Benutzername und Passwort ist eine sehr wirksame Sicherheitsmaßnahme, aber nur, so lange das Passwort nicht jemandem anders verraten wird. So bald ein Dritter das Passwort kennt, ist es vorbei mit der Sicherheit. Aber so lange man sein Passwort geheimhält und ein gutes Passwort wählt, das niemand erraten kann, kann nichts passieren. 🛡️

Redirection To Domain Homepage May Occur If Successful.
tamagothi.de © 2021 All rights reserved

Nun, im Moment wird die Domain tamagothi (punkt) de nur von mir genutzt, und ich kann versichern, dass ich nicht das Copyright an diesem E-Müll habe. 😂️

Now: 5//2021 8:21:41 a.m.
Years: 21,2021,Twenty One,Twenty Twenty One
Months: 5,05,May,May
Days: 2,02,2nd,Second
WeekDays: 1,01,Sun,Sunday
Hours: 8,08,8,08
Minutes: 21,21
Seconds: 41,41
AM/PM: a,a.m.

Ja, Spammer, was willst du mir damit sagen? Hast du mal mit der Datumsformatierung experimentiert, ohne zu begreifen, was du da tust? Und hast du es dann gleich in deiner Spam dringelassen, weil es so schön technisch aussieht und du sogar selbst davon beeindruckt warst? Du bist eben ein Vollidiot! 💩️

Entf! 🗑️

custom logo t-shirt

Donnerstag, 6. Mai 2021

Abt.: Der heutige Rekordhalter beim SpamAssassin-Score 🏆️

Von: Debbie Williams <uteyfjpukt@karenlamonte.com>
Antwort an: hamiltonshaung@aliyun.com
An: webmaster@tamagothi.de

Der Absender ist gefälscht, die Antwort soll an eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Alibaba gehen und als Empfängeradresse wurde eine Mailadresse mit rein technischer Bedeutung eingetragen, unter der eigentlich immer der technisch Verantwortliche für eine Website in einer Domain erreicht wird. 📬️

Oder etwas anders gesagt, damit es deutlich wird: Es ist eine Mailadresse, mit der man niemals einen Kaufmann in einem Unternehmens erreichen wird. (Dafür gibt es auch einen Standard, aber der ist nicht mehr so verbreitet, weil er ein Spammagnet ist.) Aber eine E-Mail an die Webmaster-Adresse kommt beinahe immer an, wenn der Account nicht wegen sintflutartigem Spamaufkommens stillgelegt wurde. Es kann ja auch in einigen Situationen sehr wichtig sein, den Menschen zu erreichen, der für eine Website technisch verantwortlich ist. Zum Beispiel, damit jemand die „Notbremse“ zieht, wenn die Website von Kriminellen gecräckt wurde und Schadsoftware verteilt. 😐️

Hi ,

Genau mein Name! 👏️

Did you receive my email from last week?

Welche von den rd. fünftausend dummen Spams meinst du? 🤔️

I would like to speak with the person in charge of your logo promotional products for your company?

Tja, dann solltest du besser nicht den Webmaster anmailen. Der macht in der Regel keine kaufmännischen Dinge, sondern sinnvolle Dinge. Und wenn du ein Gehirn hättest, dann wärst du da schon lange vorm Spammen von allein drauf gekommen. 🧠️

Our company creates amazing custom printed and embroidered T-shirts, hats, jackets and other cool brand-able items.

Wer ist denn „eure Unternehmung“? Wie firmiert sie? Was ist ihre Anschrift? Alles Dinge, die in deiner illegalen und asozialen Spam nicht erwähnt werden. Ich vermute, „eure Unternehmung“ besteht daraus, Vorkasse zu kassieren und nie wieder von sich hören zu lassen. 💸️

Looking for a great employee gift, team motivator or school spirit item?

Wenn ich Mitarbeiter hätte, die ich beschenken und motivieren wollte, dann würde ich ihnen keine Reklame-T-Shirts mit meinem Logo und einem dummen Spruch drauf schenken, sondern kleine Goldbarren. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr sich Menschen darüber freuen, wenn sie nicht mit Tinnef und fabrikneuem Müll beschenkt werden, sondern mit etwas von Wert. Und du kannst dir in deiner kleinen Trickbetrügerwelt gar nicht vorstellen, wie motivierend es Menschen finden, wenn man ihnen so zeigt, dass ihre Person und ihr Handeln wertgeschätzt werden. 👍️

PRINTED T-SHIRTS with your logo
Starting at 4.99 per t-shirt shipping incuded.
50 pcs 249.50
100 pcs 499.50
u s d

Wenn ich die Preise für die Tinnef-T-Shirts sehe, gehe ich davon aus, dass in jedes T-Shirt eine Waschanleitung mit dem Text „NICHT WASCHEN“ und dem zugehörigen Piktogramm eingenäht ist:

Piktogramm für die Waschanleitung: Nicht waschen

Aber du lieferst vermutlich nicht du einmal so einen fabrikneuen Müll, sondern gar nichts. Sonst brauchtest du ja auch nicht wie ein Verbrecher zu spammen und dich wie ein Arschloch im Internet aufzuführen. 🤬️

We offer low minimum quantities

Oh, jetzt habe ich doch glatt We offer lowest minimum quality gelesen. Ich brauche noch einen Kaffee. ☕️

Please reply back and let me know the quantity of shirts you would like, the color, and if you know how many printed colors there will be?

Bitte an die Antwortadresse antworten, die kostenlos und anonym bei einem Freemailer angelegt wurde, und bestellen! Davon, dass jemand auf ihren Betrug reinfällt, leben Betrüger. 🧛‍♀️️

Thanks,
Debbie Williams
Custom T-Shirts

Mit pseudohöflichem Dank für nichts
Ausgedachter Name eines Betrügers
Keine Firmierung, kein Impressum, keine Website

Entf! 🗑️

Kamagra kaufen

Donnerstag, 6. Mai 2021

So nannte sich der Fickfehler und Qualitätsvollpfosten mit indischer IP-Adresse, der heute morgen um 8:17 den folgenden Kommentar auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte und damit sogar am Spamfilter vorbeigekommen ist:

gehen eine große Anzahl von Männern jetzt für Kamagra-Bestellungen –dies ist ein Geheimnis für ihr Glück in ihrem Eheleben. Einige Leute sagen

Textstummel endet hier. ⚠️

Die angegebene Homepage – die auf dem SEO-wertigen Namen „Kamagra kaufen“ verlinkt wird – ist nicht weiter der Rede wert. Sie tut nicht einmal seriös und faselt gar nicht erst davon, eine Apotheke zu sein. Stattdessen nennt sie sich selbst einen „Pillenpalast“. Diese Website sieht übrigens auch aus, und zwar so:

Screenshot der betrügerischen Website

In der Tat:

Detail aus der betrügerischen Website zum angeblichen Verkauf von Pimmelpillen: Weihnachten kam früh -- 10 % Kostenlose Pillen -- Kostenloser Versand

Weihnachten kam früh. Es kam so früh, dass es schon wieder seit 132 Tagen vorbei ist, während der Mai gerade die letzten zähen Reste des Winters zu vertreiben versucht. Aber vermutlich kennen die Betrüger aus Indien den hier üblichen Festkalender doch nicht so gut. 📆️

Nur für die ganz Naiven noch einmal der wichtige Hinweis: Wer verschreibungspflichtige Arzneien ohne Rezept abgibt, ist kein Apotheker, sondern ein Krimineller. Man muss schon ein bisschen übertrieben gutgläubig sein, wenn man in so einem Kontext glaubt, die Pillen seien echt und enthielten den richtigen Wirkstoff in der richtigen Dosierung. Wenn man bei seinem Pimmelpillen-Quacksalber Glück hatte, enthalten sie überhaupt keinen Wirkstoff und man bleibt wenigstens am Leben. 💀💊️️

Aufmerksamkeit lieber Kunde

Mittwoch, 5. Mai 2021

Qualitätsbetreff!

Von: Credit Suisse AG <admin@ledfarm.space>
Antwort an: isec-security211@live.com
An: undisclosed-recipients: ;

Gefälschter Absender, und alle weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse im Freemail-Angebot von Microsoft laufen. Natürlich geht die Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges an ganz viele Empfänger gleichzeitig.

Mein Exemplar dieser Spam wurde über eine IP-Adresse aus Vietnam versendet und hat bis zur Ankunft in meinem Glibbersieb nicht die Europäische Union und schon gar nicht Spanien gesehen.

Und jetzt gut festhalten! Bei der rasanten Fahrt durch die deutsche Sprache ruckelt es mal wieder ein bisschen. 🎢️

Kunde Benachrichtigungen Brief
www.credit-suisse.com/es
Credit Suisse AG Klientin Standard Information Center .
Addresse: Avinguda Diagonal 605
08028 Barcelona Spain
Tele: +34-68508■■■■

Sehr geehrter Kunde

Wir mцchten Sie kontaktieren in diesem Moment
Bitte beachten Sie, dass das Europдische Lotteriebьro
Hat angewiesen uns Zu Anerkennung Eine Summe Von Ђ 986.545,00 Euro
Zu deinem Konto oder andere Optionen kann angewendet werden.

Wir kцnnen eine senden Master Bankkarte an Ihre Adresse/von DHL
Oder der Diplomat kann bringen das Geld an Ihre Adresse.

Fьr weitere Informationen
freundlich Anfragen von das Rechtsanwalt Herr Tomislav Bilicic Cerda
Die Europдische Union Konsignationsbьro verantwortlich Agent.
Name: Tomislav Bilicic Cerda
E-mail address: tomislavbilici.c@consultant.com
Telephone Number : +34-0167522■■■■

Die Freigabe Dokument ьber den Jack-Pot wird dir geschickt sobald wir von dir hцren,
oder du antwortest auf Verwaltung Bьro.
Herzlichen Glьckwunsch noch einmal !!!

Es ist ein kostenloses Online-Spiel und Ihr glьcklicher Name & Ihre E-Mail-Adresse
waren unter der Auswahl: in den ersten Kategorien.
Keine Gebьhren erforderlich.
Dies ist ein Hilfsfonds der Europдischen Union.

Danke und Antworte so schnell wie mцglich,

Fьr mehr Klдrung, Bitte kontaktieren sie folgenden Kundendienst
Name Sekretдr : Joan.E.Belze
Bankanfragen Kunden : +34-0169154■■■■
E-Mail: creditsuisseAG@secretary.net

Credit Suisse AG Klientin Standard Information Center

Ohne weitere Worte. 🤣️

Sowohl consultant (punkt) com als auch secretary (punkt) net führen…

$ host consultant.com
consultant.com has address 45.56.79.23
consultant.com mail is handled by 10 mx00.mail.com.
consultant.com mail is handled by 10 mx01.mail.com.
$ host secretary.net
secretary.net has address 35.186.238.101
secretary.net mail is handled by 10 mx00.mail.com.
secretary.net mail is handled by 10 mx01.mail.com.
$ _

…über den Posteingang eines Anbieters, der jedem Menschen die schnelle, anonyme und kostenlose Einrichtung von Mailadressen ermöglicht und seit langen Jahren immer wieder im Zusammenhang mit Vorschussbetrug auftaucht – aber bei weitem nicht so häufig wie der Freemailer des besten Freundes der Verbrecher: Google. Vermutlich denken die Vorschussbetrüger, dass Mailadressen eines weitgehend unbekannten Freemailers aus der zweiten Reihe weniger Misstrauen erwecken. Das ist ja ein durchaus valider Gedanke – aber dann muss man natürlich auch einen Text schreiben, der nicht beim Lesen zu spontaner Heiterkeit führt. Und vielleicht sollte man auch das richtige Encoding angeben, damit nicht so lustige kyrillische Kringel in den Text geraten. 🤭️

gammelfleisch .Verfolgen Sie Ihr Paket: 371-34632900

Dienstag, 4. Mai 2021

Oh, „mein Paket“ – ich erwarte weder eines, noch habe ich eines versendet – hat eine Nummer. So eine schöne, wichtig aussehende Nummer! 🤭️

Von: Verteilerzentrum <news@your-server.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

gammelfleisch,Verfolgen Sie Ihr Paket: 371-34632900

Unsubscribe

Kein Text ist so kurz und doof, dass ein Spammer ihn unfallfrei hinbekäme: Soll ich mein Paket verfolgen, oder soll ich das Abonnement für mein Paket kündigen? 😃️

Nur sehr naive Menschen sind von der elfstelligen Ziffernfolge so beeindruckt, dass sie gar nicht bemerken, dass sie nicht ihre Mailadresse auf den Paketschein geschrieben haben, sondern nur die Anschrift des Absenders und die Anschrift des Empfängers. ✍️

Der Link – egal, welchen der beiden man klickt – geht übrigens in eine Domain, die bereits einschlägig bekannt ist:

$ surbl aymayma.diskstation.org
aymayma.diskstation.org	LISTED: ABUSE CR 
$ _

Es handelt sich um eine von Kriminellen gecrackte Website, die schon so lange in Spams verwendet wird, dass sie in den Blacklists steht. Es kann sein, dass man da im übertragenen Sinn des Wortes ein „Paket“ geliefert kriegt, aber so ein giftiges Paket möchte niemand auf seinem Computer haben. 📦️💀️

Und deshalb klickt man nicht in eine Spam. 🖱️🚫️

Habe versucht dich heute telefonisch zu erreichen

Dienstag, 4. Mai 2021

Tja, das ist schlecht. Ich stelle mein Telefon ab, um nicht genervt zu werden. Vielleicht hättest du es mal über XMPP probieren sollen.

Ach, das geht nicht mit deinem Spamskript? Ich verstehe.

Hallo,

Genau mein Name! 👍️

Es steht noch eine Zahlung aus, die bisher noch nicht gesendet wurde.

Was für eine Zahlung? Wofür? Warum „noch eine“? Ich habe gar keine vorherigen Zahlungen empfangen. 🤦‍♂️️

Für die Antwort auf diese naheliegenden Fragen war in der E-Mail leider kein Platz mehr, und deshalb muss ich klicken:

Bitte teilen Sie uns mit wie wir Ihnen die Zahlung schicken sollen.

Sie können die Zahlungsmethode hier auswählen:

In eine Spam zu klicken ist immer eine ganz schlechte Idee. Natürlich ist dieser Link nicht direkt gesetzt, sondern erstmal eine Umleitung über den besten Freund des Spammers und Kriminellen, über Google:

$ location-cascade "https://www.google.de/url?sa=t&url=http%3A%2F%2Fnaskadore.ru%2F&usg=AOvVaw1IQ6QnogoBfR-9WpoPWcCq"
     1	http://naskadore.ru/
     2	https://www.bitcoin-system.ru/?ai=2958173&altid=C4Z91IsqHtMu&ci=714&gi=954&oi=49&so=www.bitcoin-system.ru
$ surbl naskadore.ru
naskadore.ru	LISTED: ABUSE 
$ 

Die Domain, die für die dann folgende Weiterleitung verwendet wird, ist schon einschlägig wegen ihrer Verwendung in illegaler und asozialer Spam bekannt, und danach geht es auf das Bitcoin-Reichwerdsystem des bekannten Spamboys Steve McKay – eine fiktive Person für einen Betrug, der inzwischen sogar ein Thema für die Tagesschau-Redaktion geworden ist. Leider hat sich diese Tagesschau-Redaktion nicht die an sich sehr naheliegende Frage gestellt, wie es eigentlich möglich ist, dass Menschen in Internet-Dingen so ungebildet sind, dass sie auf die Spam solcher Betrüger reinfallen. Denn die Beschäftigung mit dieser Frage hätte ja auch etwas über einen schlechten täglichen Journalismus fernab jeder alltäglichen Lebenswirklichkeit gesagt, der die Menschen nicht zu vernünftigen Entscheidungen ermächtigt.

Steve McKay spammt schon seit Jahren, und sieht immer noch so „seriös“ wie am ersten Tag aus:

Detail aus der betrügerischen Website: Lernen sie Steve McKay kennen, mit Foto des angeblichen Reichwerdexperten

Sowohl die lustige Website als auch das eingebettete Video sind nach wie vor völlig unverändert. Tja, wenn ein Spammer sich Mühe geben wollte, brauchte er ja auch nicht zu spammen, sondern könnte gleich arbeiten gehen. 🛠️

Die Mitteilung erfolgte bereits einmal zuvor, bisher ging allerdings noch keine Antwort ein.

Bitte hier auswählen:

Wie, einmal? Von dieser Reichwerdspam habe ich aber viel mehr gehabt. 🚽️

Viele Grüssee [sic!]

unsubscribe

Oh, schön! Unsubscribe hat mir geschrieben! 😂️

Winke winke! 👋️

ndckrqydiskfnouxjgfpwryekd

Ja, du mich auch! 👅️

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Re: Spende

Montag, 3. Mai 2021

Abt.: Schreibfauler Vorschussbetrüger

Von: Frau Maria Elisabeth Schaeffler <ssl@pr-group.ru>
Antwort an: maria.schaefflereli@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation soll in unverschlüsselter E-Mail, also offen wie mit Postkarten, über eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adresse laufen. Diese Kommunikation könnte auf ihrem Weg durch das Internet nicht nur gelesen, sondern sogar beliebig und nicht nachvollziehbar manipuliert werden, wenn man auf die digitale Signatur seiner E-Mail verzichtet.

Absenderadressen können beliebig und kinderleicht gefälscht werden. Das ist so einfach wie bei der Sackpost: Man kann einfach einen falschen Absender auf einen Briefumschlag schreiben. Der Absender spielt ja für den Transport des Briefes keine Rolle. Er wird also niemals kontrolliert, und eine Fälschung wird niemals bemerkt. Ich könnte die Anschrift des hl. Stuhles oder des Bundespräsidenten als Absender eines Briefes verwenden. Bei E-Mail ist es genauso. Der einzige Unterschied: Bei E-Mail wissen das leider viele Menschen immer noch nicht. Dafür können sie nichts. Die Menschen in Deutschland werden weder von der Schule, noch von der Presse, noch von den unfassbar teuren öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten dazu ermächtigt, als Wissende und Verstehende mit digitalen Medien umzugehen. Meistens drücke ich das weniger vornehm aus und sage: Die Menschen in Deutschland werden in digitalen Dingen vorsätzlich und systematisch dumm gehalten.

Natürlich ist die Mail nicht digital signiert. Der Text dieser E-Mail kann bereits manipuliert sein, und es gäbe für den Empfänger keine Möglichkeit, dies zu bemerken. Das ist der Grund, weshalb es digitale Signaturen gibt und weshalb man sie nach Möglichkeit immer benutzen sollte. Das ist übrigens nicht weiter schwierig und mit jeder guten Mailsoftware in moderner und benutzerfreundlicher Weise möglich. „Modern und Benutzerfreundlich“ heißt hier: Man muss klicken können. 🖱️

Screenshot der PGP-Schlüsselverwaltung für ein E-Mail-Konto im Mozilla Thunderbird

Wer nicht klicken kann, hätte es auch nicht geschafft, diesen Text zu finden und zu lesen. Es gibt für keinen Leser dieses Textes einen Grund, E-Mail nicht mit kryptografischen Methoden abzusichern. Aber dafür gibt es eine Menge guter Gründe, etwas zu tun, was jeder Mensch kann.

Ich selbst habe es schon erlebt, dass Bekannte von mir mit meiner Absenderadresse (natürlich als Fälschung) angeschrieben wurden, um von ihnen auf diese Weise Informationen über mich zu erlangen. Die durchgehende Verwendung (und Prüfung) digitaler Signaturen bewahrt davor, auf einen Trickbetrüger reinzufallen, der zum Beispiel nach oberflächlicher Lektüre einer offenen Stasiakte zum Selberschreiben wie „Facebook“ eine Nachricht wie diese senden könnte: „Hallo Anton, ich hänge hier gerade in Paris fest, bin von Straßenräubern ausgeraubt worden, stehe gerade ohne Papiere und Geld da. Kannst du mir bitte rasch 500 Euro über Western Union senden, damit ich hier schnell wieder wegkomme? Ich gebe dir das Geld gleich nächste Woche zurück. Danke! Bernd“. Und das ist nur eine von hunderten möglicher Betrüger-Geschichten, mit denen man Menschen dazu bringen könnte, wegen einer E-Mail richtiges Geld über anonymisierende Verfahren zu versenden¹. Selbst, wenn ein Trickbetrüger sich ganze zwei Stunden Zeit nehmen würde, um sich in die Beziehungen und Bekanntschaften seines Opfers einzulesen, wäre das noch ein ziemlich guter „Stundenlohn“. Allgemeine Daten wie die Zuordnung von Namen zu Mailadressen hat er leider mehr als ausreichend zur Verfügung. Ein Trickbetrüger nimmt sich aber gar nicht so viel Zeit. Aber wenn man weiß, dass Absender kinderleicht gefälscht werden können und deshalb durchgehend digitale Signaturen verwendete, hätte der Trickbetrüger keine Chance.

An: Recipients <ssl@pr-group.ru>

Die Empfängeradresse der E-Mail ist bedeutungslos und entspricht nicht der Mailadresse des Empfängers. Diese E-Mail geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig, die für die anderen Empfänger unsichtbar im BCC:-Header aufgeführt wurden. Dies ist keine persönliche Mitteilung, sondern eine Massenware. 🏭️

Um die eben genannten Dinge zu sehen, muss man kein Experte sein. Es sind nur ganz gewöhnliche Anwenderkenntnisse nötig, die jeder Mensch haben sollte. Ein Experte schaut noch in den Mailheader, benutzt ein paar lustige Programme, die auch nicht schwierig zu benutzen sind und stellt so fest, dass diese E-Mail über die IP-Adresse eines russischen Zugangsproviders versendet wurde.

Die kurze Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges benötigt auf dem Hintergrund dieser ganzen „Kleinigkeiten“ keinen weiteren Kommentar mehr:

Gruß an Sie, freiwillige Spende von 1.7 Millionen Euro, E-Mail für Details jetzt. Frau Maria Elisabeth Schaeffler Geschäftsführerin SCHAEFFLER.

Hier spammt die Geschäftsführerin noch selbst.

Weia, und wie sie spammt! 😂️

Zur Vertiefung des eben Gesagten: Hier ist eine weitere E-Mail aus dem heutigen Mülleingang. Sie wurde ebenfalls über eine russische IP-Adresse versendet, sie ist ebenfalls nicht digital signiert, sie ist ebenfalls eine Massenware und sie macht mir angeblich ebenfalls eine Millionenspende aus dem einzigen Grund, dass ich so eine schöne, geldbedürftig aussehende Mailadresse habe. 📮️

Von: CHARLESWJACKSONJR <tea@aspec.ru>
Antwort an: jackson.jrcw98@gmail.com
An: Recipients <tea@aspec.ru>

Betreff: Glückwunsch!

Ihr E-Mail-Konto wurde für eine Spende von 3.500.000,00 USD für wohltätige Zwecke ausgewählt. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Vielen Dank.

Danke für den Dank! 🗑️

¹Wenn die E-Mail nicht digital signiert ist, sollte man zurückschreiben und fragen, ob ein Telefongespräch möglich ist. Die Stimme ist (noch) viel schwieriger zu fälschen als der Absender eine E-Mail. Das ändert sich gerade, und von vielen Menschen liegen Stimmaufnahmen im offenen Web für den Missbrauch herum, zum Beispiel in Videos auf YouTube oder irgendwelchen Social-Media-Websites. Wer mir das nicht glaubt, sollte mal eine gute Suchmaschine für das Web benutzen und damit nach „deep fake“ suchen.

Befolgen Sie jetzt die neuesten Anlageempfehlungen.

Sonntag, 2. Mai 2021

Genau der richtige Betreff für Leute, die bei den älteren „Empfehlungen“ von irgendwelchen Reichwerdexperten aus dem Spameingang schon ein paar tausend Euro losgeworden sind. Wer sagt denn, dass man ein gebranntes Kind nicht noch einmal dazu bringen kann, mit dem Feuerzeug rumzuspielen. 🔥️

gammelfleisch@tamagothi.de: Bitcoin soll bis Ende 2021 200.000 wert sein

Leider hat es bei diesem tollen Anlagetipp aus dem Tollhaus nicht einmal für ein Währungszeichen gereicht, so dass weder ich noch jemand anders wissen kann, was für 200.000 dieser Bitcoin wert sein soll. Ich vermute mal vorsichtig, es könnten Eurocent sein. Bei einem aktuellen Kurs von…

Screenshot, wie man schnell den Bitcoin-Kurs mit einer Internet-Suchmaschine herausbekommt

…47.302,05 Euro für eine Tulpe des Digitalzeitalters käme so ein Absurz auf 2.000 Euro zwar einem völligen Verlust des spekulativ eingesetzten Geldes gleich, aber woher soll dieser freundliche Finanzexperte aus dem Pesteingang auch wissen, warum man bei Geldbeträgen die Währung dazuschreibt. 🤭️

Und nein, Bitcoin ist keine Anlage. Bitcoin ist Spekulation. An den Märkten entsteht übrigens auch nicht auf wundersame Weise Geld, sondern an den Märkten wird das Geld nur umverteilt. Der Kleinanleger ist, wenn er in seiner Masse schließlich die Gewinne der Gewinner bezahlt, so etwas ähnliches wie das Kanonenfutter des Handelsbetriebes. Egal, ob es sich um einen regulierten Markt wie dem Handel mit börsennotierten Wertpapieren handelt, oder um einen unregulierten Markt wie den Bitcoinhandel, der auch unverschämte Abzocke und richtigen Betrug ermöglicht. 💸️

Spam ist übrigens niemals ein gutes Zeichen. Schon gar nicht, wenn einer tolle Reichwerdtipps hat, aber asozial und illegal rumspammt, statt einfach selbst mit seinen tollen und legalen Reichwerdtipps reich zu werden. Es gibt nur einen einzigen Grund, warum so ein Reichwerdexperte spammen sollte: Weil seine Reichwerdmethode nicht funktioniert. Wer mir das nicht glaubt, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin, der in diesem geduldigen Internet gar vieles erzählen kann: Gut so! Unterhalten sie sich einfach mal mit einem erwachsenen Menschen von auch nur durchschnittlicher Intelligenz und Lebenserfahrung! Diesen Text dürfen sie dabei gern mitnehmen… 😉