Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


3 in 1 Messerschärfer: schärfe, schleife, poliere deine Messer blitzschnell

Donnerstag, 13. August 2020

Abt.: Chinesische Tinnefspam in bestem Spamdeutsch

Sind deine Schneidwerkzeuge stumpf? Nagelneuer Schärfer für Messer, Dolch, Schere

Alte Messer? Erneuere sie mit brandneuem Messerschärfer, es poliert und schleift
Hausfrauen, Achtung: Immer scharfes Messer mit einem Schärfer, leichtere Arbeit

3 in 1 Messerschärfer: schärfe, schleife, poliere deine Messer blitzschnell
Hier a bmelden
Sind deine Messer unscharf? Schärfe mit Federschärfer, gut für jede Klinge Abgenutzte, stumpfe Messer? Ein paar Züge, sie erneuern von diesem super Schärfer

Diese moderne, internetgetriebene Form der chinesischen Wasserfolter wird wohl auch niemals mehr aufhören…

Greeting

Mittwoch, 12. August 2020

„Winkewinke“ ist immer ein guter Betreff. Da weiß man schon vor dem Reinschauen, womit man es zu tun hat: Mit Spam, und zwar fast immer mit Spam zur Einleitung eines Vorschussbetrugs. Davon gibt es gerade übrigens erstaunlich viel, und teilweise sogar mit neuen Texten. Haben die etwa in Nigeria einen Lockdown gemacht und haben die Betrügerbanden deshalb ganz viele neue „Hilfsarbeiter“? Nein, das kann es nicht sein, die Menschen in Nigeria sind mindestens seit April von Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung betroffen.

Von:Mrs.Elizabeth Edward <mrselizabethedward0@gmail.com>
Antwort an: Mrs.Elizabeth Edward <mrselizabethedward43@gmail.com>

Von der Null, Antwort an die Dreiundvierzig… 🤔

Greeting

Das hast du schon im Betreff gesagt, Lizzy, statt dort einfach wie jeder denkende und fühlende Mensch zusammenzufassen, um was es geht.

Please forgive me for stressing you with my predicaments and I sorry to approach you through this media it is because it serves the fastest means of communication. I came across your E-mail from my personal search and I decided to contact you believing you will be honest to fulfill my final wish before I die.

Aha, es gibt also zwei Gründe, weshalb du mir eine Mail schickst: Weil es total schnell ist und weil du meine Mailadresse in einer Datenbank von Mailadressen gefunden hast, die sich für eine Handvoll Bitcoin erwerben lässt. Und deshalb denkst du, dass ich voll ehrlich sei und deine letzten Wünsche vor deinem erfreulichen Ableben erfüllen würde. Du lebst in interessanten geistigen Welten, Lizzy. Hast du eigentlich deine Medikamente schon bekommen? 💊

I am Mrs. Elizabeth Edward, 63 years, from USA, I am childless and I am suffering from a pro-long critical cancer, my doctors confirmed I may not live beyond two months from now as my ill health has defiled all forms of medical treatment.

Lizzy, du bist die übliche ausgedachte Frau der Vorschussbetrüger, die keine Erben hat und im Sterben liegt und…

Since my days are numbered, I’ve decided willingly to fulfill my long-time promise to donate you the sum ($5.000.000.00) million dollars I inherited from my late husband Mr. Edward Herbart, foreign bank account over years. I need a very honest person who can assist in transfer of this money to his or her account and use the funds for charities work of God while you use 50% for yourself. I want you to know there are no risk involved, it is 100% hitch free & safe. If you will be interesting to assist in getting this fund into your account for charity project to fulfill my promise before I die please let me know immediately. I will appreciate your utmost confidentiality as I wait for your reply.

…einen Riesenhaufen Zaster rumliegen hat, den sie zu gerne an religiöse Einrichtungen spenden würde. Und deshalb nimmst du dir irgendwelche seriös aussehenden Mailadressen wie gammelfleisch@tamagothi.de und willst ihnen 5 Megadollar in die Hand drücken, damit sie das Geld für dich ausgeben, und die dürfen davon auch die Hälfte behalten. Ärgerlicherweise kannst du selbst vor lauter Krankheit keine Überweisungsträger oder Schecks mehr ausfüllen, Lizzy, du kannst nur noch komische, langatmige E-Mails schreiben. Deshalb nimmst du es gern in Kauf, dir in der Kraftlosigkeit deiner letzten Tage ein Verfahren auszudenken, das viel teurer ist als jede Bankgebühr und dabei viel riskanter als jede Dienstleistung einer Bank. 🤦

Ich wills mal so sagen, Lizzy: Ich verstehe, warum du auf Religion machst. Nur unter den Gläubigen finden sich derart Leichtgläubige. 🧚

Aber sei mal froh, dass dieser G‘tt inzwischen nicht mehr wie in den alten Tagen mit einem zünftigen Feuerregen auf so ein Geschmeiß wie dich reagiert, sonst würdest du noch wirklich sterben. 🔥

Wer dir deine fadenscheinige Story zur Einleitung eines Vorschussbetruges glaubt, der soll sich jetzt…

Please read this proposal as urgent and contact me with your information’s below:

1. Name In full:
2. Address:
3. Nationality:
4. Age:
5. Sex
6. Occupation:
7. Marital Status:.
8. Phone

…einmal vor dir und deiner Bande blitze blanke datennackig machen, weil ihr ihm eine E-Mail geschrieben habt. Unendlich wichtig für die Durchführung eines Geldtransfers sind schließlich das Alter, das Geschlecht, die Arbeitsstelle und der Familienstand. Dass du, Lizzy, gar nicht erst nach der Bankverbindung fragst, macht auch gleich klar, dass du die umständlichsten und absurdesten Ideen hast, wie man Geld durch die Welt bewegen könnte – viel teurer als mit jeder Bank und so kompliziert, dass eine Vorleistung nach der anderen erforderlich wird. Die hat natürlich der gläubige Leser deiner Spam zu bezahlen, und mit diesem Geld geht ihr zu eurem Doktor, der euch Kokain für die Nase verschreibt und dann zu eurem Krankenhaus, in dem die Nutten schon auf euch warten. 😻

Best Regards
Mrs. Elizabeth Edward
written from Hospital.

Mit Spamkuss von Lizzy aus dem Krankenhaus. 💋

Die Texte ändern sich, die Stories bleiben dumm wie immer. 😫

tamagothi.de Email Settings

Dienstag, 11. August 2020

Abt.: Passwort-Phishing 🎣

Von: tamagothi.de <wjack498@yandex.com>

Ah, ja! 🤦🤣

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Im Töpfchen für Sieger! 🚽

E-MAIL SETTINGS

Dear gammelfleisch@tamagothi.de,

Please confirm your email password and avoid mail malfunction.

Confirm password

Note: You have less than 24hrs to confirm your password or your account will be automatically deleted from our system
tamagothi.de will always keep you posted on security updates.

Thanks and Regards,
tamagothi.de (C) 2020 Secured Service.

Ich wills mal so sagen: Der Mailserver für die Domain tamagothi.de versendet solche E-Mails nicht. Es handelt sich klar um Phishing nach Passwörtern. Die Anmeldedaten, die man dort in der verlinkten Website eingibt, gehen direkt an spammende Kriminelle, die besser mit Handschellen bedient wären.

Spende für Sie

Dienstag, 11. August 2020

Was jetzt, schon wieder?

Von: Douglas Family <jamshedpurvataudit@jharkhandcomtax.gov.in>
Antwort an: info.kirkdouglas.foundation@gmail.com

Natürlich ist der Absender gefälscht, und…

Sehr geehrter Begünstigter

…mein Name ist mal wieder ganz genau getroffen! 👏

Wir senden zufällig Nachrichten an Personen, um zu sehen, ob sie einen Teil des Vermögens der Hollywood-Legende Kirk Douglas erhalten möchten. Obwohl ein Teil seines Vermögens für wohltätige Zwecke bestimmt war, finden wir (sein Nachlass) Ihre E-Mail als eine davon. Wir glauben, dass Sie mit der Spende Ihre Karriere fördern und auch Menschen in Not helfen können, die sich in Ihrer Region nicht unkompliziert selbst helfen können. Wenn Sie möchten, wenden Sie sich hier an sein Familienmitglied Anne Douglas. Wir hoffen, dass diese Nachricht Sie gut findet. Ich wünsche ihnen einen wunderbaren Tag.

Ja, diese Nachricht hat mich gut gefunden! 🤣

Stellt sich nur noch eine Frage: Wer schreibt mir da eigentlich:

Mit freundlichen Grüßen, der Nachlass von Kirk Douglas.

Oh, der Nachlass schreibt mir. 👍

Da waren sicher ein paar „smarte“ Geräte dabei. Passt besser auf mit eurem ganzen Smartkram, sonst gruselts demnächst euren Freunden! 👻

GLÜCKWÜNSCHE € 2.200.000,00 WURDEN IHNEN GESPENDET.

Montag, 10. August 2020

Oh, wo habe ich den ganzen Zaster wieder hingelegt, der mir gespendet wurde? Ich müsste mal ein bisschen was kaufen… 😉

Von: PESSINA <mail.entesviluppoagricolo.it@mail.entesviluppoagricolo.it>
Antwort an: pestefano75@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. Bitte trotzdem daran glauben, dass das mit der Spende stimmt und alle weitere Kommunikation unverschlüsselt und offen wie mit Postkarten über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemailer laufen lassen.

Hallo, Ich bin Stefano Pessina, ein italienischer Wirtschaftsmagnat, Investor und Philanthrop. Der stellvertretende Vorsitzende, Chief Executive Officer (CEO) und der größte Einzelaktionär der Walgreens Boots Alliance. Ich habe 25 Prozent meines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Und ich habe auch zugesagt, den Rest von 25% in diesem Jahr 2020 an Einzelpersonen zu verschenken. Ich habe beschlossen, Ihnen 2.200.000,00 € (zwei Millionen zweihunderttausend Euro) zu spenden. Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen. Sie können auch mehr über mich über den unten stehenden Link lesen https://en.wikipedia.org/wiki/Stefano_Pessina Herzlicher Gruss CEO Walgreens Boots Alliance Stefano Pessina

Hallo, ich bin Horst Halbhirn, ein durchschnittlicher Trickbetrüger, Spammer und Großhirnkastrat. Ich sitze jeden Tag auf dem Klo und stelle mir vor, wie es wäre, große Namen und viel Geld zu haben. Und deshalb gebe ich mich als Geldsack aus, der ein Viertel seines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Und ich behaupte, dass ich zugesagt habe, das noch nicht verschenkte Geld an irgendwelche Einzelpersonen zu verschenken, weil wir gerade so eine schöne Jahreszahl haben. Deshalb erzähle ich ihnen, dass ich ihnen 2,2 Megaøre schenken möchte, weil sie „Hallo“ heißen und so eine schöne Mailadresse haben. Wenn sie Interesse an Geld haben, beantworten sie diese Spam einfach, damit ich ihnen noch weitere schöne Geschichten aus dem intellektuellen Niemandsland erzählen kann und ihnen in den nächsten Wochen eine Vorleistung nach der anderen ablabern kann. Natürlich habe ich bei allem meinen Geld keinen eigenen Mailserver, so dass ich Google meine gesamte Kommunikation mitlesen lasse. Wenn sie wissen wollen, wer ich überhaupt sein will, dann klicken sie mal in die Wikipedia, wo jeder Geldsack dieser Welt sein Lemma hat. Das mit der digitalen Signatur einer E-Mail verstehe ich allerdings nicht, deshalb müssen sie mir glauben, dass ich der reiche Stefano bin, weil ich es einfach behaupte und ein Wikipedia-Lemma verlinke. Herzlicher Gruß vom Vorschussbetrüger aus der Hirnhölle

This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
www.avast.com

Diese Spam ist ganz sicher eine Spam, denn solche Sprüche findet man nur in Spam. Wer denken kann und etwas fühlt, belästigt seine Mitmenschen nicht mit so einem Reklame-Bullshit.

AgataZoowl

Sonntag, 9. August 2020

Perlen der täglichen Kommentarspam

So nannte sich der Pimmelquacksalber mit seiner IP-Adresse aus Russland (nein, nicht aus Peru) und seinem schlechten Spamskript, der mit dem folgenden, sehr kurzen Spamkommentar sein Pimmelpulver verkaufen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Peruanisches Maca – Pulver fur Potenz – https://kshop5.pro/X8d0uu/

Wenn sich doch nur alle so knapp fassen würden!

Das Beste an dieser Spam ist allerdings die geschmackvoll gestaltete und in schönstem Spamdeutsch verfasste, aber ohne Impressum daherkommende Website eines Pimmelpulverexperten, auf der man landet…

$ lynx -mime_header https://kshop5.pro/X8d0uu/ | grep -i ^location
Location: http://eu.maka-peru.com/?channel=X8d0uu&click=359479046
$ _

…nachdem durch eine Weiterleitung noch schnell eine Affiliate-ID angehängt wurde, damit der Spammer auch sein Geld machen kann. Die klingt und sieht aus, und zwar so:

Screenshot der Pimmelquacksalber-Seite

Ich zitiere:

Du bist kein Impotent!

Das ist alles bloß Müdigkeit und Psychologie.

Er kann nicht 24 Stunden pro Tag stehen!

Und ich erwidere: Du bist kein seriöser Anbieter! Das ist alles bloß Dummheit und kriminelle Energie, wie man leicht und mit großer Heiterkeit beim Hingucken sehen kann. Du kannst nicht 24 Stunden pro Tag Glück beim Denken haben. 🍀

Damit können Sie jedes Weibchen zum Stöhnen bringen!

Samstag, 8. August 2020

Vielleicht mit Elektroschocks? 🔌⚡

Von: Dr. rer. med. Schaefer <nils_schaefer@tad44.com>

Oha, hier schreibt ein Facharzt für Gestöhne. 👨‍⚕️

Unsere Damen mögen die Ausdauer. Unzählige Studien haben das bestätigt.

Ja, dann sollen „unsere Damen“ sich doch Ausdauersportler holen. 🏃

Falls Sie auch kleine Schwierigkeiten ab und zu haben – mit unserer Hilfe funktioniert das garantiert!

Aber ich bin gar keine Dame.

Wir respektieren und halten unsere Standards.
+ deutschlandweite zollfreie sehr schnelle Lieferung
+ nur geprüfte Pillchen aus Europa
+ frische Pillchen mit einem sehr langen Haltbarkeitsdatum
+ zuverlässige Bereitschaft in jeder Lebenslage

Aha, das ist mal wieder so ein Apotheker, in dessen Apotheke es nichts gegen eine Erkältung gibt, weil die Regale voller Pimmelpillen stehen.

Falls Sie umgehend Lösungen wollen, dann schauen Sie sich unsere Angebote an!

Natürlich ist es kein direkt gesetzter Link, es ist ja eine Spam:

$ location-cascade http://ocaoryvulle.hopto.org/
     1	http://qqfnl.nwflowtech.com
     2	https://berlin-apo.com/
$ host berlin-apo.com
berlin-apo.com has address 94.158.245.12
$ whois 94.158.245.12 | grep -i ‚^address‘
address:        str. Korolenko 6
address:        MD-2028
address:        Chisinau
address:        MOLDOVA, REPUBLIC OF
address:        MivoCloud
$ _

Eine Domain, die versucht, nach einer Berliner Apotheke zu klingen, aber auf einem Serverchen im schönen Moldavien liegt. Ist ganz sicher ein ganz toller, internationaler Spamapotheker. Mal schauen:

Screenshot der betrügerischen Website

Die Spammer denken sich nicht einmal mehr neue Quatschfirmierungen für diese „Apotheken“ aus, in denen man zwar nichts gegen Kopfweh kaufen, aber dafür das „Viagra“ wie eine Vitamin-C-Brausetablette in sich reinkippen kann. Mit dreißig Prozent Bonuspillen. Kennt man ja so ähnlich von den Abzockcasinos. So weiß man gleich, dass die Gesundheit zum Glücksspiel wird. Und das Design ist auch seit Jahren unverändert. Das einzige, was sich bei diesem Dummenfang noch ändert, sind die Domains, die in den Spams verlinkt werden. 😫

Und nein, natürlich gibt es kein Viagra in dieser völlig impressumslosen „Online Apotheke Europe“. Und auch kein anderes Markenmedikament. Obwohl die Verpackung täuschend echt aussieht. Wenn dieser Giftapotheker überhaupt etwas liefert, dann sind die Tabletten eher wie Überraschungseier. Man weiß nicht vorher, was drin ist. Es kann sogar mal ein bisschen Sildenafil in irgendeiner Dosierung dabei sein, das soll schon vorgekommen sein. Oder auch mal Chemieabfälle und Rattengift. Wenn alle Glieder steif werden, dann vielleicht auch mal das eine. So ein schönes Überraschungsei! 🥚💀

Jeder „Apotheker“, der verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept verkauft, ist ein Krimineller. In ganz Europa. Na, hat jemand Lust auf Medikamente von Kriminellen? Es geht ja nur um die Gesundheit… 💊

Diese Spam ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Beachtung

Freitag, 7. August 2020

Oh, eine deutschsprachige Mail?

Door: Miss Elvi Meigh. Abidjan, Ivoorkust

Aandacht ,

Ik ben Miss Elvi Meigh van Cote D ‚Ivoire en ik ben 18 jaar. Ik zal heel blij zijn om een hart-tot-hartgesprek met u te hebben over de investering van mijn geërfd fonds, indien mogelijk zal ik willen dat het een particulier is discussie kunt u contact met mij opnemen via mijn privé-e-mail (elvimeiggh@gmail.com)

Bedankt en blijf gezegend
Miss Elvi Meigh

Nein, eine niederländischsprachige Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Von Elvi von der Elfenbeinküste, wo sie nicht mehr französisch sprechen, sondern niederländisch. Elvi ist achtzehn Jahre alt, weiß nicht, dass sich die eigene Heimat in Wirklichkeit „Côte d‘Ivoire“ schreibt (wir verschreiben uns ja auch jedes Mal, wenn wir „Deutschland“ schreiben) und würde sich sehr über ein Gespräch mit mir freuen, obwohl ich einfach nur „Achtung“ heiße, denn sie hat Fonds geerbt. Bitte als so richtig „privates Gespräch“ über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemailer, in unverschlüsselter E-Mail, offen wie eine Postkarte, versteht sich.

Die Absenderadresse ist natürlich gefälscht. Nicht antworten, indem man in der Mailsoftware auf „Antworten“ klickt. Aber das mit den Fonds stimmt. Ganz fest daran glauben! 🤥😂

Vielen Dank! Und bitte religiös bleiben, denn religiöse Menschen sind immer auch mal leichtgläubig genug für diesen Trickbetrug.

Mit Winkewinke von der Elvi von der Elfenbeinküste 👋💰