Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „gmail.com“

Ohne Betreff

Sonntag, 22. Mai 2022

Na, Spammer, war dir ein Betreff zu viel Mühe?

Von: Jack Joseph <jackjosepheq@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Aha, ein Qualitätsabsender und ganz viele Empfänger. 💩️

Und, um was geht es? 🤔️

Goede dag,
Er is een erfenis op uw naam nagelaten van mijn overleden cliënt die dezelfde achternaam en nationaliteit heeft als u. Neem contact met mij op voor meer informatie.

Met vriendelijke groet.
Barr. Jack Jozef.

Oh, Niederländisch hatte ich ja lange nicht¹. 😍️

Wie üblich geht es um den Mandanten eines GMail-Anwaltes, einen Mandanten, der tot ist, die gleiche Staatsangehörigkeit wie ich hat und den gleichen Nachnamen wie ich hat. Mein „Name“ in dieser Spam ist allerdings „Guten Tag“. Dieser „Name“ hat geerbt, weil der Mandant so eine schöne letztweilige Verfügung verfügt hat. Und wenn ich noch mehr Lügen hören möchte, kann ich ja einfach antworten. In unverschlüsselter und nicht digital signierter E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und auf dem ganzen Weg beliebig verändert werden kann, ohne dass man das auch nur bemerken könnte. 😫️

Fürwahr, hinter dem Qualitätsabsender verbirgt sich ein Qualitätsanwalt. Oder genauer gesagt: Ein Vorschussbetrüger. 🤢️

Aber immerhin hat er selbst einen Namen, wenn er schon meinen (der ja geerbt haben soll) nicht kennt und kann sogar freundlich grüßen. 😁️

Wat een klootzak! Krijg hij het lazarus! 🤬️

¹Ich mag Niederländisch, aber ich kann es nur mit einiger Mühe lesen, weil achtzig Prozent der Sprache für mich einfach wie Niederdeutsch mit logischerer Orthografie aussehen. Wenn diese Niederländer so loslegen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist und ihr volles Quasseltempo entfalten, habe ich keine Chance.

Dear friend, Inquiry for Investment

Donnerstag, 19. Mai 2022

Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: Mrs Aisha Al-Qaddafi <mrsaishagaddafi960@gmail.com>
Antwort an: mrsaishag45@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Einmal die üblichen Qualitätsmerkmale: Der Absender ist gefälscht, die Antwort soll an eine kostenlos und anonym eingerichtete Adresse bei einem Freemailer gehen und diese Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🥇️

Aber wer schreibt mir da?! 😂️

Dear friend, Inquiry for Investment

Das hast du schon im Betreff geschrieben, Aischa. Außerdem heiße ich gar nicht „Lieber Freund“. Aber es scheint dir ja egal zu sein, bei wem du investierst, das sind ja alles liebe Freunde. 👽️

I came across your e-mail contact prior to a private search while in need of your assistance. I am pleased to use this medium to open a mutual communication with you and to ask for your permission and acceptance to partner with you to invest in your country.

Du hast ja sogar kapiert, dass man mit E-Mail kommunizieren kann, Aischa. Das hätte ich dir gar nicht mehr zugetraut. 😀️

Aber wie bist du auf die Idee gekommen, dass jemand, dessen Namen du nicht kennst, den du noch nie gesehen hast und dessen Mailadresse „gammelfleisch“ im Namensteil lautet, dir bei deinen Geschichten mit blutdurchtränktem Geld helfen könnte. Ach, du hast einfach mit einem Harvester Mailadressen eingesammelt, weil du glaubtest, so käme man an Bankkaufleute und anderes Geschmeiß mit stinkendem Charakter unterm feinen Zwirn? Und dabei hast du dann auch die Mailadresse für unseriöse Geschäftsvorschläge aus dem Impressum gefunden, weil es die einzige ist, die man auch mit dem schlechtesten Harvester auslesen kann? Du erzählt ganz schön krumme Geschichten aus 1001 Nacht, Aischa. 🧞️

My name is Aisha Gaddafi, a single Mother and a Widow with three Children. I am the only biological Daughter of the late Libyan President Late Colonel Muammar Gaddafi. I have an investment fund worth Twenty-Seven Million Five Hundred Thousand United States Dollar $27,500,000.00 which I want to entrust to you for investment project assistance in your country, Maybe from there, we can build a business relationship in the near future.

So ein Arschloch als Vater, und dann doch nur so wenig Geld in einem Ölstaat zusammengerafft? Und keine Kontakte, die dir das bisschen Geld verschieben können? Und deshalb nimmst du einfach jeden? Komm Aischa, das kannst du deinen Freunden in Tobruk erzählen, wenn die mal wieder richtig lachen möchten. Oder deinen drei Kindern. 🤡️

I am willing to negotiate an investment/business profit sharing ratio with you based on the future investment earning profits.

Na, das ist ja toll. Ich kriege Geld! 🤑️

Leider bin ich gerade so erheitert, dass ich gar nicht mehr diese dumm machende Gier habe. 😂️

If you are willing to handle this project on my behalf, I shall appreciate your urgent response to provide you more details to proceed further. Kindly get back to me at my discreet Email (mrsaishag45@gmail.com) for further discussion.

Bitte ganz fest an das Geld glauben, denn schließlich ist nur die Absenderadresse der Mail gefälscht, der Rest stimmt. 🤥️🤣️

Und bitte ganz fest daran glauben, dass eine Kommunikation über Millionenbeträge in unverschlüsselter und nicht digital signierter E-Mail über eine Freemail-Adresse vorsichtig ist! 🤦‍♂️️

Best Regards
Mrs Aisha Gaddaf

Mit Winkewinke von Aischa, die sich, nachdem sie ihre wesentliche Botschaft fertig geschrieben hat, ausgerechnet bei ihrem Namen verschreibt. Vermutlich war der Trickbetrüger, der diesen hirnzerreißenden Text abgesondert hat, mit seinen Gedanken schon wieder im Puff und mit seinen Lippen schon wieder an der Wodkaflasche, als sich sein Schreibwerk zum Ende neigte. Na ja, man kann ja auch nicht immer Glück beim Denken haben. 🍀️

Entf! 🗑️

Informationen

Freitag, 13. Mai 2022

Von: Berggruen Nicolas <nicolas@mbnet.fi>
Antwort an: bergruen.nicolas@gmail.com, bergruen.nicolas@outlook.com
An: Recipients <nicolas@mbnet.fi>

Juchu, wie üblich ein gefälschter Absender, aber diesmal gleich zwei Antwortadressen, die kostenlos und anonym eingerichtet wurden. Dieser Spammer will eben auf keinen Fall ein mögliches Opfer verpassen. Er ist dumm und braucht das Geld. 🤑️

Natürlich geht diese Spam an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🚽️

Hallo, ich bin Nicolas Berggruen, der CEO von Berggruen Holdings. Ich spende 20% meines Vermögens für wohltätige Zwecke und Investitionen. Sie wurden für eine Spende/Investitionsgelder in Höhe von 17.500.000 EUR ausgewählt. Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.

Hallo, ich bin der Nikolaus. Ich bin Obermotz einer Klitsche, die so heißt wie ich. Ich habe keine Ahnung, wie du heißt, deshalb bist du „Hallo“. Ich schenke ein Fünftel meines Vermögens an irgendwelche Mailadressen. Ich mache das grundlos. Ich fange ganz viele Sätze mit „ich“ an. 🎅️

Aber den hier nicht: Du bis ausgewählt! Du hast eine der Mailadressen, die so schön ist, dass ich ihr grundlos 17,5 Megaøre schenke. 💰️

Wenn du das glaubst, dann antworte einfach auf diese Spam! Dann erzähle ich dir noch mehr schöne Geschichten vom Geld. 🧚️

Weil ich weiß, dass du dumm und gefügig wirst, wenn du nur mit genug Gier an irgendwelches Geld glaubst. Du spielst sicherlich sogar Lotto! 💸️

Eine alte Karikatur, die den auf einem Esel reitenden Tod zeigt, der dem Esel mit einer Angelleine eine Karotte vor Augen hält, damit er weiter geht. Der Esel rennt gierig auf den Abgrund zu.
Bild: Wikimedia Commons, Lizenz: Public Domain

Und dann labere ich dir zusammen mit meinem Kumpels eine Vorleistung nach der anderen aus der Tasche. Für die absurdesten Geldtransfermethoden aus meiner kriminellen Fantasie, die du dir nur vorstellen kannst. Mit dem Geld, das ich dir abnehme und dass du mir immer schön anonymisierend über Western Union und Konsorten zustecken sollst, gehe ich dann zusammen mit meinen Kumpels in den Puff. Bis du völlig ausgenommen bist. Dann bricht unser Kontakt ab und du hörst nie wieder von mir. Macht aber nichts, wir nehmen immer so fünf bis zehn Opfer gleichzeitig aus. Der Puff wird also weiterhin eine Menge Umsatz mit uns machen. Dein Geld ist weg. ☹️

Regards,
Herr. Nicolas Berggruen

Oh, jetzt ist mir schon wieder mein Deutsch ausgegangen. Immer am Ende so einer Spam, wenn ich meine eigentliche „Botschaft“ schon fertig formuliert habe und mit meinen Gedanken schon längst wieder im Puff bin, passiert mir so ein kleines Missgeschick. Macht aber nicht, denn wer das bemerkt, ist eh ein bisschen zu intelligent für meinen uralten Betrug. 😉️

RELIEF FUNDS APPROVED

Mittwoch, 11. Mai 2022

Was, Hilfsfonds bewilligt? Für mich? Ich habe doch gar nichts beantragt? Wer schreibt mir hier? 🤔️

Von: "World Bank" <marketing@tootara.com>
Recipients <marketing@tootara.com>

Ach, die Weltbank schreibt mir! 😂️

Und die schreibt gleich an ganz viele Empfänger auf einmal. Ist ja auch die „Weltbank“. Banknoten sind ja auch nicht so persönlich. 💶️

Eine schöne Domain hat die „Weltbank“ da für ihren Mailkram:

$ host tootara.com
tootara.com has address 188.127.254.60
tootara.com mail is handled by 20 mail.tootara.com.
tootara.com mail is handled by 10 mail.tootara.com.
$ country 188.127.254.60
188.127.254.60 is from Russian Federation (RU)
$ _

Natürlich ist die Absenderadresse gefälscht. Man könnte sie natürlich auch so fälschen, dass sie wenigstens ein bisschen plausibel aussieht. Aber hier schreibt ein Spammer und Trickbetrüger, und wenn der sich Mühe geben wollte, brauchte er nicht mehr zu spammen und zu betrügen, sondern könnte einfach arbeiten gehen. 🛠️

From: David Malpass
President, World Bank

Hier spammt der Präsident noch selbst! 🎅️

Dear Beneficiary,

Genau mein Name! 👏️

It has just come to our notice that you are yet to receive your funds which has been approved to you as RELIEF/COMPENSATION funds from the World Bank.

Wofür bekomme ich denn diese Entschädigung? Ich habe doch – im Gegensatz zum Spammerkopf – gar keinen Schaden. Und wer bin ich überhaupt? „Begünstigter“ ist jedenfalls nicht mein Nachname. 🤭️

In partnership with the International Finance Corporation(IFC), we are pleased to inform you that you have been selected and approved as beneficiary to receive the sum of USD$665,000.00 (Six Hundred and Sixty Five Thousand Dollar) as compensation/Relief Fund. This valued amount of USD$665,000.00 (Six Hundred and Sixty Five Thousand Dollar) will be released to you via ATM Visa card.

Krass, ich kriege eine Geldziehkarte. Das ist aber schon ein bisschen unpraktisch, wenn ich von dem Geld eine größere Anschaffung machen will – sagen wir mal: ein Haus kaufen will – und dann dann Geld in einem quälenden Prozess in kleinen Portiönchen aus Geldautomaten ziehen muss. 🏧️

Die geistige Welt von Spammern ist schon bizarr. Ich bin oft froh, dass ich das immer mit größerem Abstand mitbekomme. 😀️

You are advised to Charles Scharf with full your name, address and telephone number using the details below:

Person to contact: Charles Scharf

E-mail to contact: visaincusa893@gmail.com

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten, die ist nämlich gefälscht! Aber bitte trotzdem ganz feste daran glauben, dass das mit den 665 grundlos gezahlten Kilodollar stimmt! 🤥️

Kindly respond immediately as soon as you receive this message.

Gern doch, aber nur auf Unser täglich Spam. 😎️

Yours Faithfully

David Malpass
President, World Bank

Winkewinke, Herr Weltbankpräsident! 🤣️

Sehr geehrter E-Mail-Eigentümer / Fondsempfänger:

Freitag, 6. Mai 2022

So schade, dass sie beim Internationalen Währungsfonds keine richtigen Dolmetscher haben und deshalb solche E-Mails schreiben:

Von: Mrs.Kristalina Georgieva <kristalinamack@gmail.com>
Antwort an: bbanqueatlantiquenet@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Betreff: Sehr geehrter E-Mail-Eigentümer / Fondsempfänger:

Sehr geehrter E-Mail-Eigentümer / Fondsempfänger:

Ich bin Frau Kristalina Georgieva, Exekutivdirektorin und Präsidentin des Internationalen Währungsfonds. Tatsächlich haben wir alle Hürden und Probleme überprüft, die mit Ihrer unvollständigen Transaktion und Ihrer Unfähigkeit [sic!] einhergingen, die für frühere Überweisungsoptionen erhobenen Überweisungsgebühren zu bewältigen. Bitte besuchen Sie unsere Bestätigung. Seite 38 ° 53'56 "N 77 ° 2" 39 ″ F. [sic!]

Der Vorstand der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) Washington DC hat in Zusammenarbeit mit dem US-Finanzministerium und einigen anderen relevanten Ermittlungsbehörden [sic!] hier in den Vereinigten Staaten unsere Einheit für Auslandsüberweisungen BANQUE ATLANTIQUE INTERNATIONAL geleitet TOGO [sic!] einen Ausgleichsfonds im Wert von 850.000,00 € in eine Stammbankomatkarte umzuwandeln [sic!] und Ihnen zuzusenden.

Während unserer Untersuchung stellten wir mit Entsetzen fest [sic!], dass Ihr Geld unnötigerweise von korrupten Bankangestellten verzögert wurde, die versuchten, Ihr Geld aus egoistischen Gründen auf Ihre Privatkonten umzuleiten. Heute möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr Geld bei BANQUEATLANTIQUE INTERNATIONAL eingezahlt wurde TOGO ist [sic!] auch bereit Zur Zustellung wenden Sie sich jetzt an Professor Folly Dede [sic!], Director of Overseas Remittances BANQUE ATLANTIQUE INTERNATIONAL TOGO, E-Mail: bbanqueatlantiquenet@gmail.com, senden Sie ihr die folgenden Informationen, damit sie ihren gesamten Entschädigungsfonds im Wert von 850.000,00 € an einen Geldautomaten senden kann [sic!] master card und senden sie Ihnen ohne Fehler oder Verzögerung zu.

(1) Ihr vollständiger Name
(2) Ihre Adresse
(3) Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses
(4) Ihr Land
(5) Postleitzahl
(6) Ihre private Telefonnummer

Aufrichtig [sic!]
Frau Kristalina Georgieva
Geschäftsführender Direktor und Präsident des Internationalen Währungsfonds.

Hier spammt die Präsidentin noch selbst. Ohne weitere Worte. 😂️

Es wurde Ihnen eine Spende überreicht!!

Mittwoch, 4. Mai 2022

Von: Maria Fedor <beresnev@math.nsc.ru>
Antwort an: premjihashim60@gmail.com
An: Recipients <beresnev@math.nsc.ru>

Einmal die Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs bitte! Der Absender ist gefälscht, alle weitere Kommunikation läuft über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei GMail, und die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Mehr muss man nicht wissen, um den E-Müll zu löschen. 🗑️

Und natürlich: Obwohl es angeblich um viel Geld geht und mein public key offen verfügbar ist, soll die gesamte Kommunikation unverschlüsselt laufen. Denn wer dazu imstande ist, seine E-Mail zu verschlüsseln – dafür muss man immerhin klicken können – der ist oft schon zu intelligent, um auf einen solchen Betrug hereinzufallen. 🎓️

Hallo, […]

Genau mein Name! 👏️

[…] eine Spende von 2.000.000,00 Euro wurde Ihnen gegeben.

Stimmt nicht. Ich habe eben noch mal nachgeschaut, und ich habe gerade genau 78 Cent. Wenn mir einer viertausend lila Läppchen der EZB gegeben hätte, sähe das völlig anders aus. 😁️

Kontaktieren Sie die E-Mail-Adresse unten, um weitere Informationen zur Beantragung des Geldes zu erhalten
premjihashim60@gmail.com

Eben sagtest du noch, das Geld wurde mir gespendet. Und jetzt soll ich es beantragen? Wie beim Jobcenter? Was denn nun, Spammer? 😂️

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten. Die ist gefälscht. 🤥️

Aufrichtig
hash premji

Aber sowas von aufrichtig! 🤡️

Orlando Lori

Donnerstag, 28. April 2022

Perlen der täglichen Kommentarspam

So nannte sich der Allerweltsbetrüger mit seiner deutschen IP-Adresse eines VPN-Dienstleisters, der eben gerade zur Mittagszeit um 12:02 Uhr den folgenden Kommentar eigenhändig in das Kommentarfeld bei Unser täglich Spam kopiert hat, aber trotz seiner hingebungsvollen Handarbeit aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert ist:

WERDE SCHNELL REICH MIT GEHACKTEN BLANK ATM-KARTEN.

Wenn Sie Schulden haben und GELD benötigen, um Ihre SCHULDEN zu begleichen, und Sie Geld benötigen, um diese Rechnungen zu begleichen, rate ich Ihnen, sich an CREDITO CHESTER PATRICK HACKED BLANK ATM CARD SERVICE zu wenden, einen Hacker mit Sitz in Europa, um eine GEHACKTE oder GEHACKTE BANKÜBERWEISUNG zu erhalten LEERE ATM-KARTE.

Ich kann mutig über Credito Chester Patrick Blank ATM-KARTEN bezeugen, die Geld von jedem Geldautomaten auf der ganzen Welt abheben können. Ich war vorher sehr arm und hatte keine Arbeit. Ich habe so viele Zeugnisse über CREDITO CHESTER PATRICK HACKED BLANK ATM gesehen, also habe ich beschlossen, eine E-Mail zu senden, um mehr über die ATM BLANK CARD zu erfahren und wie man sie verwendet, um Geld an jedem Geldautomaten zu sammeln und auch reich zu werden, also sende ich ihnen eine E-Mail VIA (patrickchester616@gmail.com), um es kurz zu machen, ich habe meine eigene GEHACKTE ATM-KARTE erhalten, nachdem ich mich bei ihnen beworben hatte, und ich habe damit 90.000 Euro erhalten.

Sie sind zuverlässig und vertrauenswürdig. Suchen Sie nicht mehr, kontaktieren Sie sie noch heute und werden Sie auch bezahlt.

Sie können sie auch für den unten stehenden Service kontaktieren

Banküberweisungs-Hack
Krypto-Mining-Hack

Nachfolgend finden Sie ihre Informationen:
E-MAIL: patrickchester616@gmail.com
Grüße
Orlando Lori

So ein Jammer aber auch immer, dass die Leute die hokuspokus gehackten Karten für Geldautomaten verkaufen, statt sich einfach Geld damit zu ziehen! 🤣️

Wer überhaupt nicht einsehen will, warum ein solches Angebot nicht funktionieren kann: Am 17. August 2019 habe ich das in einem Text mal etwas genauer ausgeführt, und werde es deshalb hier nicht wiederholen. Dieser blau gefärbte Text ist übrigens ein Link. Darauf kann man klicken. Dann geht eine andere Seite im Browser auf. Das ist sehr einfach. Wer davon überfordert ist, muss mir ohne weiteren Beleg einfach glauben, dass es ein Betrug ist. 😉️

sarah

Donnerstag, 28. April 2022

Diese „sarah“ – im Absender stets kleingeschrieben – beglückt mich zurzeit regelmäßig mit E-Mail ohne Betreff, immer mit dem gleichen Absender, immer an ganz viele Empfänger gleichzeitig, immer sehr inhaltsleer. 🤖️

Sie ist also schon ein kleines bisschen aufdringlich. 😐️

Aber sie will mir in aller ihrer Aufdrunglichkeit einfach nicht mitteilen, was sie von mir will. Sie ist ein Überraschungsei. Nur leider nicht mit Spielzeug gefüllt, sondern mit Scheiße, denn sie kommt ja mit der Spam. 🥚️💩️

Gestern um 17:08 Uhr sah das so aus:

Von: sarah <sarahritterhouse58@gmail.com>
An: undisclosed recipients: ;

Ohne Betreff

Hallo,
Können wir reden?

Ja, aber nicht so. 🖕️

Heute um 9:07 Uhr so:

Von: sarah <sarahritterhouse58@gmail.com>
An: undisclosed recipients: ;

Ohne Betreff

Hallo,
Können Sie auf meine vorherige Nachricht antworten?

Ja, ich kann das schon. Ich bin nur leider nicht doof genug dafür. 😁️

Und eben noch einmal um 12:21 Uhr:

Von: sarah <sarahritterhouse58@gmail.com>
An: undisclosed recipients: ;

Ohne Betreff

Hallo,
Ich hoffe, diese Nachricht erreicht Sie gut.
Können wir reden?

Ja, die Nachricht ist angekommen. Sie hat nur keinen Inhalt. Vielleicht solltest du mal mit einem Arzt reden. Oder mit einem Polizeibeamten. Oder mit einem Bestatter und einfach mal sterben gehen. 🧟‍♀️️

Ich bin mir sicher, „Sarah“ wird weiterhin aufdringlich bleiben – und weiterhin nicht in die Spam reinschreiben, was sie eigentlich will, damit sie nicht so leicht vom Spamfilter ausgefiltert wird. Das scheint sie zumindest zu glauben. Ihre drei bisherigen Versuche sind übrigens sicher als Spam erkannt worden, zumindest bei mir. Da kann man noch sehr so auf „Inhalte“ verzichten: Wenn man einen Absender von GMail hat, die Mail an ganz viele Empfänger gleichzeitig geht, der Betreff fehlt und die Anrede ein „Hallo“ ist, dann gehts automatisch in den digitalen Orkus. Also dahin, wo es hingehört. Selbst die oft flapsig und formlos geschriebenen Mails meiner privaten Kontakte unterscheiden sich deutlich von so einem spammigen Kommunikationsmüll. 🗑️

Was immer die aufdringliche und hirnlose „Sarah“ auch für eine Betrugsnummer durchziehen will, ich hoffe, sie verhungert wegen völliger Erfolglosigkeit. Ihr Gehirn ist ja schon verhungert. 💀️