Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „gmail.com“

Hendrix Lord

Dienstag, 31. März 2020

Perlen der täglichen Kommentarspam

Hendrix Lord: So nannte sich der kriminelle Enthirnungsrest von Mugu mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der heute in den 32 Minuten zwischen 8:50 Uhr und und 9:22 Uhr den folgenden Text 57mal eigenhändig hier auf Unser täglich Spam über die Zwischenablage ins Kommentarfeld eingefügt und als Kommentar abgesendet hat, obwohl der Kommentar niemals sichtbar und aus inhaltlichen Gründen sofort vom Spamfilter gefressen wurde. Das ist noch echte Handarbeit! Für diese sinn- und hirnlose Mühe im Hochleistungs-Spammodus gibt es ein Fleißbienchen von mir. 🐝

Beim nächsten Mal merkt der Idiot vielleicht sogar, dass sein Bullshit nicht durch den Spamfilter kommt. Oder er merkt es nicht, weil es ihm egal ist, womit er seine begrenzte Lebenszeit vergeudet. Oder noch schlimmer und dümmer: Er merkt es und macht trotzdem so weiter. Manche intellektuell herausgeforderten Mitmenschen glauben eben, dass immer gleiches Tun unter gleichen Bedingungen zu unterschiedlichen Ergebnissen führt. Man kann ja auch nicht immer Glück beim Denken haben. 🍀

Leider verband sich der Fleiß des hohlköpfigen Spammers nicht mit nennenswerter intellektueller Tätigkeit, sondern nur mit wohlvertrauter krimineller Energie und spamtypischer Dummheit, so dass es ein völlig durchschnittlicher Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges wurde:

Hallo Herr / Frau

Angesichts der regelmäßigen Weigerung der Banken, Kunden Kredite zu gewähren
Wir bieten unsere Kreditdienstleistungen an.

Wir bieten jede Art von Darlehen, die Sie suchen, zu einem guten Preis mit einem
2% Rückzahlungsrate und basierend auf der für Sie passenden
Rückzahlungsfrist wenden Sie sich bitte an unsere
Management für Ihre kurz- und langfristigen Kreditanfragen

Wenn Sie auch große Projekte haben, die Investitionen erfordern,
Wir können Sie auch mit Investoren in Kontakt bringen
abhängig von der Menge, die Sie wollen

Für alle Ihre Kredit- und Investitionsanfragen bitte
Kontaktieren Sie unser Management über: United.bestloaninvestor1776@gmail.com

Diese spammenden Spambanken aus der Spam, die sich keine Website leisten können und immer nur eine kostenlos und anonym eingerichtete GMail-Mailadresse haben, aber jedem Honk ein Darlehen zu geben versprechen, sind die Allerbesten! 🎅

Die Frage, ob der emsige Spammer auch ein Gehirn hat, kann ich allerdings nicht beantworten. Es wird in seinem Tun nicht sichtbar.

Derek Douglas

Sonntag, 29. März 2020

So nannte sich der Mugu mit IP-Adresse aus Nigeria, der den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter scheiterte. 🚮

Hallo,

Haaaallo! 👋

Benötigen Sie ein komfortables Darlehen für Ihre Zufriedenheit? Wir bieten ein erschwingliches 3% -Zinsdarlehen für lokale und internationale Kreditnehmer. Wir sind zertifiziert, vertrauenswürdig, zuverlässig, effizient, schnell und dynamisch und arbeiten zusammen. Wir gewähren einen langfristigen Kredit von höchstens 2 bis 50 Jahren.

Frrrrische Darrrrleh-hen! Ge-eeeld! 💶💰👛

Benötigen Sie ein direktes, einfaches und erschwingliches Darlehen, um Schulden zu bezahlen, ein Unternehmen zu gründen oder aus einem anderen Grund? Wenn ja, kontaktieren Sie uns bitte mit Ihrer Kreditanfrage.

Für jeden, der Schulden aus schon laufenden Darlehen bezahlen will. Bonität spielt keine Rolle. Ob das Geld zurückgezahlt wird, ist egal. Dieser Spambanker würde auch Banknoten in seinen Ofen stopfen und anzünden, wenns mal ein kalter Winterabend ist. Ist ja nur Geld. 🔥

Dieses Angebot ist für ernsthafte Menschen.

🤣

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse über:
E-Mail: easyloanfirm2020@gmail.com

Wir leihen zwar jedem Menschen, der in den Kommentarbereich irgendwelcher Blogs aus der zweiten Reihe guckt, Geld, aber wir haben leider nicht die zwei Euro im Monat übrig, um eine Website hosten und eine eigene Domain für unsere E-Mail unterhalten zu können. Deshalb werben wir ja auch mit Spam. Bitte kontaktieren sie uns einfach in unverschlüsselter E-Mail auf unserer anonym und kostenlos eingerichteten Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot, dem guten und zuverlässigen Freund und Komplizen des Spammers und Betrügers! 🤝

Volle Mülltonne, beschriftet mit dem 'G' aus dem Google-LogoNein, Google hat kein Interesse an der Bekämpfung von Spam. Es ist sinnlos, diese Mailadresse an Google zu melden, obwohl sie nachweislich und leicht belegbar in massenhafter Kommentarspam zur Einleitung eines Vorschussbetruges als Kontaktadresse verwendet wird. Wer möchte, kann das sogar googeln, ich bevorzuge aber das enten. Google wird weder auf eine Meldung antworten noch den Account sperren. Die an Google gemeldete Mailadresse kann auch zehn Monate später noch in aktiver Benutzung durch Betrügerbanden sein. Das habe ich selbst schon erlebt. Es ist ja auch nicht so eine ernsthafte Sache wie „Hate Speech“ – formerly known as „freie Meinungsäußerung“ – und andere staatlich gewünschte Zensuranlässe und Gedankenverbrechen oder eine Urheberrechtsverletzung, wofür Google erstaunlich schnell und vorwarnungslos Accounts stilllegt. Es ist ja „nur“ gewerbsmäßiger Trickbetrug. Durchgeführt von gut eingespielten Banden aus der Organisierten Kriminalität Nigerias. Das darf man ruhig fördern. Und die Arbeit, die entgangene Lebenszeit und die Kosten aus dem Missbrauch von Google-Diensten, die kann man schön asozial allen Menschen im Internet aufbürden, während man sich über den eigenen Reibach freut und aus dem Geldzählen gar nicht mehr rauskommt. So denkt man bei Google. So und nicht anders. Genau so, wie Spammer die Arbeit und die Kosten mit ihrem Müll auch immer allen Menschen im Internet aufbürden. Da wächst also zusammen, was zusammen gehört. 🤮

Google ist die Spam! Es wird Zeit, dass Google genau die Reputation und allgemeine Verachtung bekommt, die Google sich seit Jahren jeden verdammten Tag verdient. 🤑🧛

Wir sind zertifiziert,
zuverlässig, zuverlässig, effizient, schnell und dynamisch.

Wir sind steckbriefbekannt, kriminell und kriminell – und das einzige, was an uns effizient, schnell und dynamisch ist, sind unsere Penisse, die schnell zuschlagen und sich hinterher schnell wieder zurückziehen, wenn wir die bezahlten Vorleistungen für unsere „Darlehen“ im Bordell verprassen. 🤡

Freundliche Grüße,
Derek Douglas
easyloanfirm2020@gmail.com

Freundlich wie eine Ohrfeige 💩
Kommentarspammende Vorschussbetrüger 🎅
Nur über kostenlose und anonyme Mailadressen erreichbar. 👤

3% Einfaches und erschwingliches Kreditangebot

Ja, ist ja schon gut, Spammchen, komm, nimm wieder deine Pille. 💊

Gut, dass diese dumme Kommentarspam immer noch so dumm ist, dass ich mich nicht selbst darum kümmern muss, weil der Dreck automatisch aussortiert wird. Sonst hätte ich schon längst die Kommentare schließen müssen… 🙁

Schönen Tag,

Dienstag, 17. März 2020

Qua! Li! Täts! Be! Treff! 🏆

Von: Mr.Wang Bairong <admin@genoson.gq&gr;
Antwort an: icbc.wangbarong@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. 🤥

Lieber Freund,

Genau mein Name! 👍

Wie geht es dir heute? Ich habe lange von Ihnen gehört. Ich sehe, wie die Zeit vergeht.
Ich habe nicht vergessen, was für mich getan hat. Ich muss Ihnen endlich diese gute Nachricht geben.
Ich habe den Transfervorgang mit Hilfe meines alten Freundes erfolgreich abgeschlossen.
Ich habe einen Betrag für Sie reserviert.
Kontaktieren Sie mich so schnell wie möglich per E-Mail
(icbc.wangbarong@gmail.com)
da ich nicht weiß, ob deine E-Mail-Adresse noch gültig ist.
Grüße,
Mr. Wang Bairong

Hey, Spammer,

ich hoffe, es geht dir mies. Ich habe lange von dir gehört. Jeden Tag mindestens dreißig Spams. Ich sehe, wie der Müll sich stapelt. Ich habe nicht vergessen, was du mir antust. Ich will endlich die gute Nachricht verbreiten, dass du tot bist.

Du schließt Transfervorgänge ab und reservierst mir Beträge, und ich soll dich anmailen, weil du nicht weißt, ob meine Mailadresse noch stimmt. Der einzige Name, den du von mir kennst, ist „Lieber Freund“.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dein Gehirn noch funktionsfähig ist, oder ob es genau so ein Spamklo wie meine Mailadresse ist. 🧠🚽

Dein dich genießender
Nachtwächter

Hello

Sonntag, 15. März 2020

Wenn ich so einen Betreff im Spamfilter dümpeln sehe, weiß ich schon: Es wird mal wieder sehr, sehr dumm. Menschen mit einem bisschen Intelligenz schreiben ja in den Betreff rein, um was es geht, damit der Empfänger seine Mail besser bearbeiten kann. Spamweihnachtsmänner mit akutem Schrumpfhirn können das nicht, weil sie wissen, dass ihr Müll dann sofort gelöscht wird. Also schreiben sie Winke-Winke und hoffen auf die Dummheit der Generation Teletubbie. 👋

Von: Dr.Henry Biko <cfo@devkisteel.com>
Antwort an: dr.henrybko@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. Bitte trotzdem daran glauben, dass der Rest in dieser Mail stimmt. 🤥

An: undisclosed-repicients: ;

Diese Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges ist Massenware, die an ganz viele Mailadressen gleichzeitig geht. Bitte trotzdem daran glauben, dass sie eine ganz „persönliche“ Mitteilung ist. 🐑

Hello

Der Betreff wird gleich noch einmal als „persönliche“ Ansprache wiederholt. Wir halten fest: Der Spammer kennt mich nicht, hat den durchlauchten Klang meines rosenhaft duftenden Namens niemals vernommen und kann mich nur als „Winke-Winke“ ansprechen. Das ist ja auch kein Wunder, denn diese Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal. 🏭

Mr William Connor gave instructions to send to you $500,000.00 USD ATM VISA CASH CARD to your address before he travel out of this country, please re-confirm your details to enable me proceed to DHL courier for delivery
Thanks,
Best Regards,
Dr.Henry Biko
(null)

Jemand, dessen Namen ich auch noch nie gehört habe, will mir einen Brief mit einer Geldabhebekarte schicken, mit der ich mir eine halbe Million Dollar abheben kann – vermutlich, weil ich „Hallo“ heiße und so eine schöne Mailadresse habe, denn einen weiteren Grund für dieses Geschenk hat sich unser Spammer gar nicht erst ausgedacht. Und deshalb soll ich meinen Namen und meine Adresse „nochmal“ mitteilen. Denn bis jetzt heiße ich ja nur „Hallo“. 🤦

Natürlich läuft dieses bisschen Kommunikation über eine halbe Million Dollar in unverschlüsselter E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und auf jeder Zwischenstation mitgelesen und unentdeckbar verändert werden kann, obwohl es einfach wäre, mir verschlüsselt zu schreiben. Es geht ja nur um Geld. Und natürlich hat ein Geldsack, der mal eben eine halbe Million Dollar grundlos verschenken will, nicht die anderthalb Dollar monatlich übrig, eine eigene Domain für seine Mail zu verwenden und bedient sich deshalb einer anonym und kostenlos eingerichteten Mailadresse bei Googles Freemailer. 💰

Mit Dank für nichts und Winke-Winke von
Dr. Kevin B. Trüger
(Der Typ ist eine Null, in der Tat!)

Entf! 🗑️

Hallo

Freitag, 13. März 2020

Kwalitätsbetreff mit Prädikat! 🏆

Von: Miray <sormanli@marmara.edu.tr>
Antwort an: mj077699@gmail.com
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Mit gefälschtem Absender zielsicher in das Töpfchen für Sieger getroffen! 🎯

Hallo,

mijn naam is mevrouw Miray Jürgen […]

Oh, die Gammelfleisch-Mailadresse wird unter Spammern jetzt wohl als Adresse eines Niederländers gehandelt. Dann werde ich wohl in nächster Zeit noch viel mehr Niederländisch dechiffrieren dürfen. Das mache ich doch immer wieder gern. Es ist eine lustige Sprache (aus der Sicht eines Deutschen, versteht sich), so ein bisschen wie Deutsch ohne den ganzen barocken Bullshit, der es so schwer macht, Deutsch zu lernen. Und die Orthografie gefällt mir auch. 😉

Und wenn so ein Niederländer sein Quasseltempo ein bisschen reduziert, kann ich ihn sogar halb verstehen, wenn er spricht, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. (Im Gegensatz zu einem Bayern, der angeblich Deutsch spricht.) Das heißt allerdings nicht, dass ich es ganz verstehe, wenn ich es zweimal höre. Zum Glück ist das nur selten nötig, denn die meisten Niederländer sprechen mindestens ein beneidenswert gutes Englisch. Es hat offenbar auch seine Vorteile, wenn die Filme in der Glotze nicht synchronisiert, sondern untertitelt werden, macht es doch jede Abendunterhaltung zu einem bisschen Sprachunterricht. 😎

Von daher, Miray, habe ich durchaus ein bisschen Spaß bei der Sache. Aber wie bist du eigentlich an den Nachnamen „Jürgen“ gekommen? Der sieht so dermaßen unniederländisch aus, dass du sicherlich mit deinem Mann eher auf Deutsch geredet haben wirst. Ach, die Gammelfleisch-Adresse wird als Adresse eine Niederländers verkauft? Ich verstehe. 😉

[…] en ik heb dringende informatie om met u te bespreken per E-Mail gammelfleisch@tamagothi.de. Neem contact met mij op voor meer informatie. Heel erg bedankt en God zegene je

Miray Jürgen

Oh, du hast eine E-Mail geschrieben, um mir mitzuteilen, dass du mit mir ganz dringend etwas über E-Mail besprechen musst, aber leider war dein Mailpapier plötzlich alle, und deshalb kannst du mir nicht sagen, um was es eigentlich geht? Dat was een dom ding om te doen. 📜

Tja, in diesen Überraschungseiern, die mit einer Spam kommen, steckt nur selten etwas Schönes. 🥚

Wenn du mit mir kommunizieren willst, Miray, dann musst du mir schon sagen, um was es geht. Und vielleicht mal etwas anderes als „Hallo“ in den Betreff schreiben. Zum Beispiel, um was es geht. (Natürlich wird es wieder auf einen Vorschussbetrug hinauslaufen, das ist ja eine Spam.) Sonst landest du einfach nur im Müll. 🗑️

Meint dein dich „genießender“
Nachtwächter

Ohne Betreff

Donnerstag, 12. März 2020

Von: DIXIANA PARRALES GUERRERO <dixiana.parrales@07d03.mspz7.gob.ec>
Antwort an: AUTHENTIC FINANCE <authenticfinance.a1@gmail.com>

Der Absender ist gefälscht. 🤥

Hallo, […]

Genau mein Name! 👏

[…] heeft u een lening nodig […]

Oh, wie schön: Niederländisch. Das darf ich viel zu selten in meinem Pesteingang dechiffrieren, und mag es doch immer wieder. 😉

Aber nein, ich brauche kein Darlehen…

[Achtung! Vor dem Weiterlesen bequem hinsetzen und Tischkanten aus der Gebissnähe entfernen!]

[…] van het meest vertrouwde en betrouwbare bedrijf in de wereld?

…von der vertrauenswürdigsten und zuverlässigsten Firma der Welt, die ich nur aus der Spam kenne, die keine Firmierung hat und die mir weder ein Impressum noch eine Website noch irgendwas anderes über sich erzählen kann, außer, dass sie die vertrauenswürdigste und zuverlässigste Firma der Welt ist. 🤦🤣

zo ja, neem dan nu contact met ons op want we bieden iedereen een lening aan categorie&euml;n van zoekers, of het nu bedrijven zijn of voor gebruik door personeel.

Ich kann im Niederländischen leider nicht die Feinheiten des Stils beurteilen, wie ich es in deutschen oder englischen Texten hinbekomme, aber mir kommt das mit dem „wir bieten jedem ein Darlehen an die Kategorien von Suchenden an, egal, ob Unternehmen oder Mitarbeiter“ sehr holprig vor. 🤡

Die vertrauenswürdigste und zuverlässigste Firma der Welt kennt übrigens nicht den Unterschied zwischen einer Textmail und einer HTML-formatierten Mail. Deshalb schreibt sie eine HTML-Entität in eine Textmail. Sieht zwar doof aus, aber woran soll ein Spammer das bemerken. Der schaut sich doch nicht seine eigenen Strunztexte vor dem Absenden an. Die sind doch viel zu mies, als dass er sie selbst noch lesen will. 🚽

Wij bieden lening tegen 2% rente, neem contact met ons op via e-mail:
authenticfinance.a1@gmail.com

Natürlich kann man diese zuverlässigste und wisstschon Firma der Welt nur über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot erreichen, wenn man ein Darlehen zu 2 % Zinsen haben möchte. Diese „Firma“ verleiht ihr ganzes Geld und hat nicht einmal die paar Groschen im Monat übrig, um eine eigene Domain zu betreiben. Und natürlich schreibt man so etwas wie einen Darlehensantrag auf eine Postkarte, die jeder mitlesen kann, oder eben in eine unverschlüsselte E-Mail, die jeder mitlesen kann. Natürlich einschließlich eines heiteren Datenstriptease vor der heiligsten und ehrlichsten Firma der Welt:

(1) Volledige naam:
(2) Volledig adres:
(3) Land:
(4) Leeftijd:
(5) Beroep:
(6) Vertel telefoonnummer:
(7) Geslacht:
(8) Leningbedrag nodig:
(9) Duur van de lening:

Angaben zur Bonität sind bei der Bearbeitung eines Darlehensantrages nicht erforderlich, es reichen Name, Anschrift, Alter, Beruf, Telefonnummer, Geschlecht und gewünschte Darlehenshöhe und Laufzeit. Man muss nicht doof sein, um auf so einen Weihnachtsmann im Frühling reinzufallen, aber es ist in jedem Fall sehr hilfreich. 🎅

E-mail ons op authenticfinance.a1@gmail.com

Und auf gar keinen Fall vergessen: Nicht an die Absenderadresse antworten! Die ist nämlich gefälscht. Aber ganz fest an alles andere glauben! Das ist schließlich die vertrauenswürdigste und zuverlässigste Firma der Welt. Sagt sie ja über sich selbst. In einer Spam. Also muss es stimmen. 🤞

Domainname solaranlagen-beratung.de

Mittwoch, 11. März 2020

Von: Claus Klein <ckkleinclaus4@gmail.com>

Der Absender möchte über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse kommunizieren, und zwar…

An: gammelfleisch@tamagothi.de

…mit Mailadressen, die er mit einem Harvester im Web eingesammelt hat. So kam er auch auf meine Mailadresse für unseriöse Geschäftsvorschläge. 😉

Sehr geehrte Damen und Herren!

Genau mein Name! 👏

Ich frage mich, ob Sie vielleicht an meiner solaranlagen-beratung.de interessiert sind.

Aber ich habe schon eine Domain. 😉

Und ich frage mich auch etwas: Wieso kommt so ein Spammer auf die Idee, dass er seine Domain nur mit illegaler und asozialer Spam loswerden kann? Hat er die etwa schon für Spam und richtig kriminelle Nummern benutzt und damit verbrannt? Der Typ ist immerhin ein Spammer. 🧟

Oder will er die Domain gar nicht verkaufen, sondern einfach nur ganz vielen Leuten das Geld als „Vorauszahlung“ abknöpfen, um anschließend die Kommunikation über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse zu beenden und das Geld ins Bordell zu tragen? 💸

Spam ist nämlich niemals ein gutes Zeichen. 😱

Falls Sie weitere Informationen brauchen, freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Insofern fände ich weitere Informationen schon ganz interessant, aber ich gehe davon aus, dass so ein Spammer mich belügen wird. Er ist ja ein Spammer. 🤥

Schöne Grüße

Claus Klein

Mit schönen Grüßen aus dem Plumpsklo des Posteinganges. 💩

hi

Samstag, 7. März 2020

Qualitätsbetreff mit Prädikat. 🏅

Von: Mr.Philip Umeh <mr.philipumeh712@gmail.com>

Kenne ich nicht. 👤

An: undisclosed-recipients: ;

Diese Spam ist Massenware, die an ganz viele Empfänger gleichzeitig geht. Deshalb ist sie auch so „persönlich“ formuliert. 🗑️

Mein lieber Freund,

Genau mein Name! 👏

Ich freue mich, Sie über meinen Erfolg bei der Überweisung dieser Gelder auf ein Schweizer Konto in Zusammenarbeit mit einem neuen Partner aus Paraguay zu informieren.

Das ist aber schön, dass du schon eine Banküberweisung hinbekommst. Das schafft nicht jeder! 👍

Derzeit bin ich in Paraguay für Investitionsprojekte mit meinem eigenen Anteil am Geld. In der Zwischenzeit habe ich Ihre bisherigen Bemühungen und Versuche, mich bei dieser Transaktion zu unterstützen, nicht vergessen, obwohl dies zu diesem Zeitpunkt bei uns nicht funktioniert hat.

Aber ich kenne dich gar nicht. Ich habe noch niemals von dir gehört. Und deine Banküberweisungen sind mir egal. 😫

Ich habe beschlossen, Sie für Ihre Bemühungen zu entschädigen. Bitte verwalten Sie das Geld, es ist ein Zeichen meiner Wertschätzung für Sie. Ich möchte Sie mit einem Gesamtbetrag von 800.000 USD entschädigen. und ich habe das Geld in Ihrem Namen bei der Bank hinterlegt.

Und du kennst mich auch nicht. Du nennst mich „mein lieber Freund“ und schreibst deinen Text zur Einleitung eines Vorschussbetruges an einige hunderttausend Empfänger gleichzeitig. Weil du davon ausgehst, dass die Mutter der Dummen immer schwanger ist und dass allein deshalb ein paar Leute daran glauben werden, dass sie ein paar hundert Kilodollar geschenkt bekommen, weil sie so eine hübsche Mailadresse haben. 🤰

Darüber hinaus habe ich die Bank angewiesen, Ihnen eine international zertifizierte ATM VISA CARD in Höhe von 800.000 USD auszustellen. Dadurch können Sie das Geld leichter erhalten.

Klar doch, Vorschussbetrüger kennen immer die abgefahrensten Zahlungsverfahren. Die können nicht einfach einen Scheck in einen Briefumschlag stecken und versichert versenden, nein, da gibt es immer Verfahren, bei denen eine finanzielle Vorleistung nach der anderen bezahlt werden muss und bei denen es ganz viele Probleme geben wird, die dann weitere finanzielle Vorleistungen des Empfängers erfordern. Aber beim Geldvorstrecken bitte nur anonymisiert über Western Union und Konsorten bezahlen, weil die großzügigen Spender zwar angeblich immer ganz viel Geld herumliegen haben, aber niemals ein Bankkonto benutzen. Das Geld, das so aus naiven Betrugsopfer rausgequetscht wird, wird dann direkt von einer Betrügerbande zum Kokaindealer und in den Puff getragen. 💸

Wenden Sie sich daher bitte an meine Sekretärin, Frau Svetlana Menska, und weisen Sie sie an, wohin sie Ihnen die ATM VISA CARD mit den unten angegebenen Informationen senden soll.

Swetlana soll dir die Karte in den Arsch senden! Aber hochkant! 💳

Name der Kontaktperson: Frau Svetlana Menska.
Kontakt E-Mail: (mrssvetlanamenska@gmail.com)

Nicht an die Absenderadresse der Spam antworten. Die ist gefälscht. Aber trotzdem diesem Lügner die Geschichte glauben, dass man grundlos ganz viel Geld geschenkt bekommt. 🤥

Seien Sie informiert, dass ich in Ihrem Namen bereits Anweisungen an Frau Svetlana Menska weitergeleitet habe, die Geldautomatenkarte auf Ihren Namen vorzubereiten, sobald Sie sie kontaktieren.

Was ist denn mein Name, in dem du das gemacht hast und auf den die Karte „vorbereitet“ werden soll? Kleiner Tipp von mir: „Lieber Freund“ ist es nicht. 🤦

Bitte lassen Sie es mich wissen, sobald Sie Ihr Geld erhalten haben. Im Moment bin ich hier sehr beschäftigt wegen der Investitionsprojekte, die ich und der neue Partner zur Hand haben.

Ach, so nennt man gewerbsmäßigen Betrug heute. 🧚

Dein.

Herr NICHOLAS IBEH

Sei mal froh, du Nikolaus, dass du nicht „mein“ bist, denn ich wüsste eine Menge grausamer Spielchen mit dir zu spielen. 👿