Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „gmail.com“

RE:

Dienstag, 20. September 2022

Kontra!

Was für ein Qualitätsbetreff! Als sei es eine Antwort auf eine Mail ohne Betreff, die ich versendet hätte. Ich versende keine Mails ohne Betreff. Ich denke immer, dass andere Menschen genau so viel Mailaufkommen haben wie ich und möchte ihnen deshalb eine Chance geben, es zu strukturieren und zu priorisieren. 😉️

Von: Nicolas Berggruen <@barueri.sp.gov.br>
Antwort an: sirnicberggruenltd@gmail.com
An: Recipients <>

Einmal die Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs: Die Absenderadresse ist gefälscht, die Antwort geht an eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adresse beim Spammerfreund Google, die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Mehr muss man fürs Löschen nicht wissen. 🗑️

Schönen Tag,

Natürlich wird dieser vortreffliche erste Eindruck von einer unpersönlichen „Qualitätsanrede“ vollendet. 👑️

Ich bin Berggruen Nicolas aus Deutschland. Sie wurden für eine Spende/Investitionsgelder in Höhe von €17,500,000.00 ausgewählt. Ich weiß, wie schwer es heutzutage ist, einen Investitionskredit, Hypothekendarlehen, Geschäftskredite, Projekt-Privatkredite und so weiter ohne Sicherheiten zu bekommen. Mit diesem Spenden-/Investmentfonds brauchen Sie sich also nicht mehr um einen Kredit zu bemühen.

Von einem neuronalen Netzwerk erzeugtes Bild eines hässlichen Mannes mit viel GeldDenn hier schreibt ein Geld-Spezialexperte. 🎓️

Einer, der „Schönen Tag“ einfach 17,5 Megaeuro in die Hand drücken möchte. Als Spende. Weil „Schönen Tag“ so eine schöne Mailadresse mit „Gammelfleisch“ im Namensteil hat. 👍️

Das ist der Grund? Natürlich nicht. Der angegebene Grund ist, dass er weiß, wie schwierig man an Darlehen kommt. Vor allem, wenn man den Banken weder mit Bonität noch mit Sicherheiten dienen kann. Er scheint aber noch nicht so genau zu wissen, warum die Banken das so machen. 💸️

Und deshalb gibts das Geld geschenkt. 🎁️

Ja, können diese Augen überhaupt lügen? 😁️

Bitte ganz fest daran glauben, dass das mit dem Geld stimmt und auch nicht stutzig werden…

Kontaktieren Sie mich für weitere Einzelheiten unter meiner privaten E-Mail-Adresse: sirnicberggruenltd@gmail.com

…wenn man ganz offen gesagt bekommt, dass die Absenderadresse eine Fälschung ist, aber dran glauben soll, dass das mit dem Geld stimmt. 🤥️

Natürlich existiert das Geld nicht. Es ist nur Köder, damit man eine finanzielle Vorleistung nach der anderen bezahlt. 🎣️

Grüße

Berggruen Nicolas
Vorsitzende
Berggruen Stiftung

Einen schwäbischen Gruß zurück! 👅️

Der Nachtwächter
Spamgenießer

PS: Hey, „Nicolas“, du mit Geld winkender Toilettenschädel! Deine lächerliche Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges wird auch nicht besser, wenn ich sie binnen einer einzigen Minute dreimal auf der gleichen Mailadresse empfange. Frag mal ein Kind in deiner Nachbarschaft, wie man die Dubletten aus den Daten rausmacht! 🤦‍♂️️

ACHTUNG LIEBE

Mittwoch, 14. September 2022

Oh, ist es ein Liebesbrief? Nein. Es ist…

Von: sundayson son <sundaysonson089@gmail.com>
Antwort an: mrs.marinakuznetsov@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

…eine Spam mit gefälschtem Absender, deren Absender möchte, dass die gesamte weitere Kommunikation über ein anonym und kostenlos eingerichtetes GMail-Konto läuft. 🤥️

Diese Mail hat übrigens nur einen Absender, keinen Autor. Sie enthält keine Nachricht. Stattdessen hat sie zwei Anhänge. Genau das Richtige für alle Leute, die ihre Spam sehen und Lust auf eine Runde Russisch Roulette bekommen: „Ob wohl diesmal was passiert, wenn ich in die Spam klicke?“. 🤦‍♂️️

$ ls -lh *.pdf *.doc
-rw-rw-r– 1 elias elias 29K Sep 14 14:56 Guten Tag lieber Fondsinhaber.doc
-rw-rw-r– 1 elias elias 38K Sep 14 14:56 Guten Tag lieber Fondsinhaber.pdf
$ file *.pdf *.doc
Guten Tag lieber Fondsinhaber.pdf: PDF document, version 1.7
Guten Tag lieber Fondsinhaber.doc: Composite Document File V2 Document, Little Endian, Os: Windows, Version 6.2, Code page: 1252, Author: hp, Template: Normal, Last Saved By: hp, Revision Number: 1, Name of Creating Application: Microsoft Office Word, Total Editing Time: 03:00, Create Time/Date: Tue Sep 13 10:51:00 2022, Last Saved Time/Date: Tue Sep 13 10:54:00 2022, Number of Pages: 1, Number of Words: 222, Number of Characters: 1271, Security: 0
$ pdfinfo Guten\ Tag\ lieber\ Fondsinhaber.pdf 
Keywords:       www.Neevia.com, Document Converter Pro, Convert to PDF or Image in batches!
Author:         hp
Creator:        Microsoft Word 2016
Producer:       Neevia Document Converter Pro v7.2.0.136 (http://neevia.com)
CreationDate:   Tue Sep 13 11:55:48 2022 CEST
ModDate:        Tue Sep 13 11:55:48 2022 CEST
Tagged:         yes
UserProperties: no
Suspects:       no
Form:           none
JavaScript:     no
Pages:          1
Encrypted:      no
Page size:      612 x 792 pts (letter)
Page rot:       0
File size:      38506 bytes
Optimized:      no
PDF version:    1.7
$ pdftotext Guten\ Tag\ lieber\ Fondsinhaber.pdf -
Guten Tag lieber Fondsinhaber,
Ich habe Ihnen zwei E-Mails gesendet und Sie haben tagelang nicht
geantwortet, ich habe vor ein paar Tagen sogar eine weitere mit weiteren
Details gesendet, die noch unbeantwortet sind $ 800.000,00 Tausende USDollar unter der Bsic Bank? Es tut mir so leid, wenn Sie diese E-Mails
ehrlich gesagt nicht erhalten haben. Ich werde sie jetzt erneut senden,
sobald ich bestätige, dass Sie sie nie erhalten haben.
Zu Ihrer Information erhalten Sie weitere Einzelheiten darüber, wie Sie
Ihre Visa-Karte erhalten, von Frau Marina Kuznetsova, einer autorisierten
Vertreterin der Bsic Bank.
Name des bevollmächtigten Vertreters: Frau Marina Kuznetsova
E-Mail-Adresse: (mrs.marinakuznetsov@gmail.com)
Adresse der Stadt: Republik Lome Togo.
Kontaktieren Sie sie und teilen Sie ihr Ihre unten aufgeführten
Informationen mit;
Ihr Vorname: ====================
Ihr Nachname:=====================
Ihr Herkunftsland: ================
Ihre Privatadresse: ==================
Ihre Stadt:===========================
Ihre Postleitzahl/Index:================
Ihre Telefonnummer: ==================
Dies ist eine von der UNO, dem IWF, der Weltbank und der ECOWAS
zugelassene Bank, und ohne diese Bank wird keiner dieser Agenten diesen
Fonds für Sie unterstützen oder genehmigen.
Bitte wenden Sie sich an Frau Marina Kuznetsova, um weitere
Anweisungen zu erhalten, wie Sie Ihre ATM-Karte im Wert von
800.000,00 USD ohne Verzögerung erhalten.
Aufrichtig,
Frau Kristalina Georgieva

$ _

Ah, ich verstehe: Es handelt sich um einen Intelligenztest. Wer zu schlau ist, um in eine Spam zu klicken, ist vermutlich auch zu schlau, um auf diesen dummen Vorschussbetrug reinzufallen. Übrig bleiben die Opfer. 🧠️👍️

Dieses Dokument sieht auch aus, und zwar so¹:

Layout des angehängten Dokumentes -- Guten Tag lieber Fondsinhaber, -- Ich habe Ihnen zwei E-Mails gesendet und Sie haben tagelang nicht geantwortet, ich habe vor ein paar Tagen sogar eine weitere mit weiteren Details gesendet, die noch unbeantwortet sind $ 800.000,00 Tausende USDollar unter der Bsic Bank? Es tut mir so leid, wenn Sie diese E-Mails ehrlich gesagt nicht erhalten haben. Ich werde sie jetzt erneut senden, sobald ich bestätige, dass Sie sie nie erhalten haben. Zu Ihrer Information erhalten Sie weitere Einzelheiten darüber, wie Sie Ihre Visa-Karte erhalten, von Frau Marina Kuznetsova, einer autorisierten Vertreterin der Bsic Bank. -- Name des bevollmächtigten Vertreters: Frau Marina Kuznetsova -- E-Mail-Adresse: (mrs.marinakuznetsov@gmail.com) -- Adresse der Stadt: Republik Lome Togo. -- Kontaktieren Sie sie und teilen Sie ihr Ihre unten aufgeführten Informationen mit; -- Ihr Vorname -- Ihr Nachname: -- Ihr Herkunftsland: -- Ihre Privatadresse: -- Ihre Stadt: -- Ihre Postleitzahl/Index: -- Ihre Telefonnummer: -- Dies ist eine von der UNO, dem IWF, der Weltbank und der ECOWAS zugelassene Bank, und ohne diese Bank wird keiner dieser Agenten diesen Fonds für Sie unterstützen oder genehmigen. -- Bitte wenden Sie sich an Frau Marina Kuznetsova, um weitere Anweisungen zu erhalten, wie Sie Ihre ATM-Karte im Wert von 800.000,00 USD ohne Verzögerung erhalten. -- Aufrichtig, -- Frau Kristalina Georgieva

Schön, dass es eine Bank ist, die von den Vereinten Nationen zugelassen wurde, aber schade, dass der Papst noch nicht tätig geworden ist. 🤭️

Da klingt die Nachricht, dass ich völlig grundlos, aber dafür auch sofort achthundert Kilodollar von der Bsic Bank bekommen soll, doch gleich viel glaubwürdiger. 😁️

Das Word-Dokument habe ich mir nicht mehr angeschaut. Ich gehe davon aus, dass da der gleiche Dummfug drinsteht und dass das PDF aus diesem Dokument erzeugt wurde (siehe weiter oben bei der Kommandozeilenakrobatik), habe aber gerade keine Lust, dafür eine virtuelle Maschine zu starten, in deren Sandkasten sich die Kriminellen auch gern mit giftigen Makros austoben dürfen. Solche Anhänge sind gefährlicher Sondermüll. Die kann man nicht einfach öffnen. Nicht einmal dann, wenn man – wie ich – gar kein Microsoft Office dafür verwendet. Das ist, als würde man mit Atommüll spielen. ☢️

Warum der Spammer zweimal den gleichen Text in unterschiedlichen Dokumentformaten anhängen sollte? Vermutlich hat er sich gesagt: „Eines davon kann der Empfänger schon lesen“. Aber warum schreibt er seine Mitteilung dann nicht einfach als Nachrichtentext in die Mail? Vermutlich hat er sich gesagt: „Das sieht dann aber nicht nach Vereinte Nationen, Internationalem Währungsfonds, Weltbank und Heiliger Stuhl aus“. Sieht es so zwar auch nicht, aber man soll ja die Intelligenzentwicklung bei anderen Menschen nicht immer mit vernichtender Kritik an der Wurzel abbrechen… 😉️

Entf! 🗑️

¹Ich importiere solche PDF-Dokumente meist im Gimp.

Ich bin Mis Vera Wilfred

Dienstag, 13. September 2022

Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: Vera Wilfred <mis.vera145@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Qualitätsabsender! 🎀️

Achtung! Bei der folgenden, rasanten Fahrt durch eine vom Spammer völlig unverstandene Sprache kann es stellenweise auch mal ruckeln. ⚠️

Hallo,

Qualitätsanrede! 🥇️

Ich bin Miss Vera Wilfred, ich bin ein 22-jähriges Waisenmädchen, das heißt, weil ich keine Eltern habe, habe ich etwa (10.500.000,00 US-Dollar) zehn Millionen, fünfhunderttausend US-Dollar.

Qualitätsdeutsch! 👑️

Halten wir fest: Weil das Waisenmädchen keine Eltern hat, hat es so ungefähr 10,5 Gigadollar. Da fragt man sich schon, was die bessere Wahl ist. 😈️

Was ich von meinem verstorbenen Vater geerbt habe, hat er den Fonds auf ein Fest-/Streukonto bei einer der besten Banken hier im Land eingezahlt.

Ein „Fest-/Streukonto“ klingt aber eher nach einem Hygieneprodukt fürs Katzenklo als nach einer Bankdienstleistung. 😹️

Mein Vater benutzte meinen Namen als seine einzige Tochter und sein einziges Kind für die nächsten Angehörigen des Fonds.

🤣️🤦‍♂️️

Zweitens, bei Ihrer uneingeschränkten Zustimmung, mit mir zu diesem Zweck zusammenzuarbeiten, bekunden Sie bitte freundlicherweise Ihr Interesse, indem Sie mir antworten, damit ich Ihnen die erforderlichen Informationen und Einzelheiten zum weiteren Vorgehen zukommen lassen kann. Ich werde Ihnen 20 % des Geldes für Ihre Hilfe anbieten.

Zweitens? Was war denn das erste? Das Hallo? Oder der vom Vater als Tochter benutzte Name für den Angehörigen eines Fonds? 🤔️

Und was soll ich mit diesem wirr quasselnden Waisenmädchen zusammenarbeiten? Kann sie sich noch nicht allein anziehen? Will sie sich ein Haus bauen? Benötigt sie einen Deutschlehrer? Immerhin: Zwei Megadollar sind mal eine Menge Geld. Wenn „Vera“ nur sagen würde, wofür. 😁️

Natürlich existiert dieses Geld nicht. Natürlich ist das ein Trickbetrug, und wer gierdumm genug ist, darauf reinzufallen, wird irgendwann eine Vorleistung nach der anderen überweisen, meist über anonymisierende Dienstleister wie Western Union, weil diese fernen Goldmädchen leider niemals ein normales Konto haben, so dass man keinen Scheck hinsenden kann. Hier ein paar Hunderter für den Notar, hier ein paar Hunderter als Bankgebühr, dann noch diesen Stempel wegen des Geldwäschegesetzes und nochmal dreihundert für diesen Stempel wegen des Anti-Terrorismus-Gesetzes und nochmal einen Tausender für einen korrupten Beamten. Immer hat man dabei die zwei Millionen Dollar unmittelbar vor Augen, denn eine sehr geübte und gut eingespielte Betrügerbande bearbeitet einem am Telefon…

Eine alte Karikatur, die den auf einem Esel reitenden Tod zeigt, der dem Esel mit einer Angelleine eine Karotte vor Augen hält, damit er weiter geht. Der Esel rennt gierig auf den Abgrund zu.
Bild: Wikimedia Commons, Lizenz: Public Domain

…bis plötzlich der Kontakt abbricht, weil die Betrüger für ihren Aufwand nicht mehr genug Geld aus dem Opfer herausquasseln können. Dann erst merken die meisten, was wirklich passiert ist: Alles, was man gehört und gelesen hat, war Lüge. Jedes Dokument, das man gesehen hat, was gefälscht. Das Geld, das man als Vorleistung gezahlt hat, finanzierte höchst asozialen Kriminellen den verfeinerten Lebensstil und kommt niemals mehr zurück. 💸️

Möge Gott Sie für Ihre prompte Aufmerksamkeit segnen. Meine besten und lieben Grüße an Sie und Ihre ganze Familie, wenn Sie mich für weitere Einzelheiten kontaktieren.

Ideal für diesen Betrug sind religiöse Menschen, weil die mit der Religion verbundene Naivität auch für Betrüger sehr hilfreich ist. ⛪️

Ich brauche Ihren Assistenten, der mir hilft, diesen Fonds in Ihrem Land zu investieren. Kontaktieren Sie mich jetzt für weitere Informationen.

Tut mir leid, Vera, ich habe keinen Assistenten. 🤭️

Vielen Dank

Kein Grund zur Dankbankkeit, und ja, du kannst mich auch mal! 🖕️

Vera Wilfred.

Der Name ist sicher so „echt“ wie die ganze Lügengeschichte. 🤥️

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus des Spameingangs ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Ohne Betreff

Montag, 12. September 2022

Heute ist aber auch der Tag des hirnlosen Honks im Spameingang. 😐️

Natürlich kenne ich weder den (gefälschten) Absender noch die Mailadresse, die als Antwortadresse eingetragen wurde. 👤️

Von: daniel kondo <kossikaherissim@gmail.com>
Antwort an: danielkondo44@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Ihre E-Mail funktioniert nicht mehr, wie kann ich Sie sonst kontaktieren?

Hey, „Daniel“, du Hirnstummel,

wenn meine E-Mail nicht mehr funktioniert, warum teilst du mir das dann mit einer E-Mail auf meine nicht mehr funktionierende E-Mail mit? Eine bei dir verbliebene Restsynapse muss doch gemerkt haben, wie dumm das ist. 🤣️

Ich empfehle für weitere Kontaktversuche die Verwendung eines Ouija-Brettes! Irgendjemanden wirst du dabei schon drankriegen… 👻️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Re;

Montag, 5. September 2022

Oh, mit Semikolon! Ein Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: escaner@mail.pentafoncc.com
Antwort an: mariaelisabethschaeffler07@gmail.com
An: Recipients <escaner@mail.pentafoncc.com>

Natürlich auch mit Qualitätsheadern: Der Absender ist gefälscht, alles weitere läuft über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mail-Adresse bei Googles GMail, dem dicksten Freund des Spammers und Betrügers, und die Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal. 🚽️

Da weiß man, dass ein Vorschussbetrug eingeleitet werden soll, bevor man auch nur das erste Wort gelesen hat. 😫️

Hallo,

Dementsprechend werden die Empfänger namentlich angesprochen, …

Ich bin Maria Elisabeth Schaeffler, eine deutsche Geschäftsfrau, Investorin, […]

…allerdings von einer Frau, die dafür ihren eigenen Namen kennt. Den kennt ja auch nicht jeder. 😀️

Die „deutsche Geschäftsfrau“, wie sie sich selbst vorstellt, versendet ihre E-Mail übrigens aus Mexiko. 🇩🇪️

[…] und nachdem ich meinen Mann im Krankenhausbett verloren hatte, […]

Ob sie wohl noch lange im Bett gesucht hat, bis sie eingesehen hat, dass er verloren ist? 😁️

[…] sagte er mir, ich solle eine Spende von €3.500.000,00 Euro an einen guten Menschen wie Sie geben.

Jedenfalls ist er erst „verloren gegangen“, und dann hat er geredet. 👻️

Vermutlich in einer Séance. 🔮️

Wirres Zeug hat er geredet, der längst Verlorene, geredet davon, dass man 3,5 Megaeuro an irgendwelche guten Mailadressen wie meine geben soll, obwohl die gute Frau mich nur unter dem Namen „Hallo“ kennt. 😂️

Ich habe 25 Prozent meines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Und ich habe auch zugesagt, die restlichen 25 % in diesem Jahr 2022 an Einzelpersonen zu verschenken. Ich habe mich entschieden, €3.500.000,00€ an Sie zu spenden.

Und von irgendwelchen Prozenten muss er auch noch geredet haben. Und sie hat es ihm zugesagt. Was für eine tolle Beziehung! 😵️💝️

Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen unter:
mariaelisabethschaeffler07@gmail.com.

Bitte auf gar keinen Fall an die Absenderadresse der E-Mail antworten, die ist nämlich gefälscht! Bitte trotzdem ganz feste daran glauben, dass die Geschichte mit dem Geld stimmt, obwohl die Lügnernase des Spammers beim Nicken immer ein bisschen auf dem Boden klappert. 🤥️

Herzlicher Gruss,
Maria Elisabeth Schaeffler
Vorsitzender
Schaeffler Gruppe.

Hier spammt der Vorsitzende noch selbst! 🚽️

Hallo

Freitag, 26. August 2022

Immer wollen sie mir alle Geld schenken, und immer die ganz fetten Millionen – und das alles nur, weil ich so eine schöne Mailadresse habe! 😎️

Von: Maria Elisabeth <zaheer@gentipak.com>
Antwort an: mariaelisabeth7788@gmail.com
An: Recipients <zaheer@gentipak.com>

Ich nenne das ja „die Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs“:

  1. Der Absender ist gefälscht; …
  2. die Antwort geht an eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei einem Freemailer, und zwar beinahe immer Googles GMail, dem dicksten Freund des Spammers und Betrügers; und…
  3. die Mail geht über den BCC:-Header an ganz viele Empfänger gleichzeitig, so dass die eigene Mailadresse nicht als Empfänger eingetragen ist.

Mehr muss man nicht wissen, um ungelesen zu löschen. 🗑️

Grüße,

Genau mein Name! 👍️

Ich bin Maria Elisabeth Schaeffler, eine deutsche Unternehmerin, Investorin und Direktorin der Schaeffler Gruppe. Ich bin einer der Eigentümer der Schaeffler Gruppe. Ich habe 25% meines Anteils für einen guten Zweck verschenkt. Und ich habe auch zugesagt, die restlichen 25 % dieses Jahr 2022 an Privatpersonen zu verschenken. Ich habe mich entschieden, 1.700.000 € an 100 Menschen zu spenden. Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich jetzt für weitere Informationen.

Ich bin Felix Maximilian Laurin Geldsack, ein deutscher Geldsack, der ganz viel Geld im Sack hat. Das musst du mir einfach glauben, denn ich habe es dir ja selbst geschrieben. Ich bin viel zu sehr mit Geldzählen beschäftigt, um mich mit solchen hirnenden Dingen wie digitalen Signaturen zu befassen, anhand derer du überprüfen könntest, dass die Mail von jemanden kommt, der einen bestimmten privaten Schlüssel hat. 🔐️

Ich bin einer der Eigentümer der Geldsack-Gruppe. Ich habe meinen Geldsack bereits geschlachtet und ein Viertel des Inhaltes verschenkt, aber du hast nichts davon gehört, weil ich so etwas im Geheimen tue und nicht in Presse und Glotze mit meiner Wohltätigkeit prahle. Außerdem habe ich meinem Teddybären versprochen, im Jahr 2022 das restliche Viertel an irgendwelche mir völlig unbekannten Leute zu verschenken. Und deshalb habe ich beschlossen, hundert Leuten jeweils 1,7 Megaeuro in die Hand zu drücken, weil sie so schöne Mailadressen haben. 🎅️

Wenn du dich von deinem Lachanfall erholt hast, antworte mir doch mal bitte – aber nicht an die Absenderadresse, die ist gefälscht! Und auch nicht mit einer verschlüsselten E-Mail! Es geht ja nur um Millionenbeträge, so etwas macht man mit Postkarten, die jeder auf dem Weg lesen und verändern kann. 🤦‍♂️️

Dann erzähle ich dir weitere schöne Märchen vom geschenkten Geld aus dem Internet. Gut, dass die Mutter der Dummen stets schwanger ist. 🤰️

FRAU Maria Elisabeth Schaeffler
Geschäftsführer SCHAEFFLER

HERR Felix Maximilian Laurin Geldsack
Hier spammt der Geschäftsführer noch selbst 🤣️

Re:

Sonntag, 14. August 2022

So so, eine „Antwort“ auf eine E-Mail, die ich ohne Betreff versendet haben müsste. Allein das reicht zum Löschen. Ich versende keine E-Mail ohne Betreff. Niemals. 🗑️

Von: manuel franco <>
Antwort an: manuelfrancospende003@gmail.com
An: Recipients <>

Das hat man aber auch nicht oft, dass ein spammender Vorschussbetrüger so endblöd ist, dass er nicht einmal mehr eine gefälschte Absenderadresse angibt, sondern die Adresse einfach leer lässt – um eine Antwortadresse bei GMail anzugeben. 🤭️

Es wird also eine ganz besonders hochqualitative Qualitätsmail sein. 🏆️

Sie wurden für eine Spende in Höhe von 2,045 Millionen US-Dollar (2.000.000,00 Euro) ausgewählt

Das ist ja nett, dass jemand einen Dollar-Betrag so spendet, dass dabei ein völlig runder Euro-Betrag rauskommt. 🤣️

Mein Name ist Manuel Franco aus den Vereinigten Staaten.

Und mein Name ist Adolf Stalin. 😈️

Ich habe die Amerika-Lotterie im Wert von 768 Millionen Dollar gewonnen und spende einen Teil davon an nur 5 glückliche Menschen als Wohlwollen für die Menschheit. Melden Sie sich bei mir, um Ihre Spende zu erhalten.

Hach, es ist doch schön, dass ich so eine schöne Mailadresse mit „Gammelfleisch“ im Namensteil habe, der immer so viel Geld gespendet wird, weil man sie auch mit einem schnell hingestümperten Harvester aus dem Impressum abgreifen kann! Jeden Tag werden mir die fetten Millionenbeträge gespendet! Immer von Leuten, die ihre Absenderadresse fälschen und die ganze weitere Kommunikation rund um Millionenbeträge über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse laufen lassen wollen. Natürlich in unverschlüsselter E-Mail. Denn wer verschlüsseln kann – man muss dafür immerhin klicken können – der ist vermutlich für einen Vorschussbetrug schon zu intelligent.

Guten Morgen

Samstag, 13. August 2022

Abt.: Ich werde entschädigt! Grundlos! 💰️

Von: fatimajohnson <doveabga90@gmail.com>
Antwort an: fatimajohnson860@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Einmal die Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs: Der Absender der Mail ist gefälscht; die Antwortadresse ist ein kostenlos und anonym eingerichtetes Konto bei GMail, dem dicksten Freund des Spammers und Betrügers; die Mail geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig und ist so persönlich wie die Reklame im Briefkasten. Mehr muss man nicht wissen, um den Müll zu löschen. 🗑️

Einmal ganz davon abgesehen, dass denkende und fühlende Menschen in den Betreff einer E-Mail schreiben, um was es grob in der Mail geht, damit dem Empfänger das tägliche Abarbeiten seines Posteinganges vereinfacht wird. Spammer schreiben oft „Hallo“, „Guten Tag“ und vergleichbaren Bullshit. Das soll persönlich wirken, und wirkt dadurch erst so richtig unpersönlich. Und sie bemerken es nicht. Aber wenn Spammer ein Gehirn hätten, wären ihre Spams vielleicht etwas besser. 🤭️

Guten Morgen, […]

Du hast deine Mail um 14:38 Uhr abgeschickt. Bist wohl einer dieser etwas längeren Langschläfer, oder? ⏰️

[…] haben Sie meine erste E-Mail erhalten?

Welche von den mehreren hundert der von mir nicht einmal angelesenen, aber dafür halbautomatisch gelöschten Spams des gestrigen Tages war es denn? 🤔️

Kontaktieren Sie Fatima Johnson für Ihren Entschädigungsfonds von 200.000 Dollar, ihre E-Mail lautet (fatimajohnson860@gmail.com) (whatsapp +1334439■■■■)

Und wofür werde ich entschädigt? Im Gegensatz zu dir habe ich ja überhaupt keinen Schaden. 😁️

Aber nett, dass du zum Ende, gleich vor der WanzApp-Nummer¹, noch einmal klar machst, dass die Absenderadresse deiner Spam gefälscht ist. Nicht, dass dich versehentlich jemand für seriös oder gar ehrlich hält. 🤥️

Ich grüße auch nicht weiter! 🖕️

Entf! 🗑️

¹Ich weiß nicht, wie es euch geht: Vielleicht liegt es ja daran, dass ich ein Smartphone-Verweigerer bin – ich benutze nur Computer, bei denen mir das selbstverständliche Recht eingeräumt wird, selbst darüber zu entscheiden, welche Software ich darauf ausführen möchte – aber ich habe niemals WhatsApp-Nummern in meiner regulären E-Mail stehen, sondern nur in der Spam. Ich habe auch noch nie die Marke „WhatsApp“ in einer richtigen, erwünschten E-Mail erwähnt gesehen, sondern nur in Spam. Bei mir ist das eine sichere Regel zum Aussortieren des Mülls, die nie versagt. Ganz ähnlich wie die Antwortadresse bei GMail, die gibt es auch nur in Spam.