Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Nigeria“

Sehr geehrter Begünstigter!

Donnerstag, 27. Oktober 2022

Qualitätsbetreff! 👍️

Von: Mrs. Kristalina <namefrompapawtoday@gmail.com>
Antwort an: unitedbankmastercardofficetg11@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Wir kennen das: Die „persönliche“ Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal, die ganze weitere Kommunikation soll über GMail laufen (natürlich ohne Verschlüsselung und digitale Signatur, also offen wie mit Postkarten) und man soll auch nicht an die Absenderadresse antworten. 😩️

Erstaunlich, dass ich das immer noch jeden Tag sehe. Es ist ja relativ leicht, diese Merkmale automatisch auszufiltern. Sowohl serverseitig, als auch in der verwendeten Mailsoftware. Dabei kommt es zumindest bei mir niemals zu Fehlern. Denkende und fühlende Menschen, deren Mitteilungen interessant und lesenswert sind, schreiben einfach ihre Mailadresse in den Absender und benötigen keine Antwortadresse. Ich kann eine solche Regel nur empfehlen. 😉️

Ja, ich weiß natürlich, dass einige Menschen vielleicht auch mal an ihrem Arbeitsplatz mit beruflicher Mailadresse etwas Persönliches schreiben. Aber auch dabei kommt es nie zu diesem Aufbau im Mailheader. Entweder richten sich diese Menschen in ihrer Mailsoftware am Arbeitsplatz ein zweites Mailkonto ein, oder, was viel häufiger ist, sie verwenden den Webmailer ihres Freemailers. Wer damit überfordert ist, kommt ganz sicher auch nicht auf eine Idee, wozu die Angabe einer Antwortadresse gut sein könnte. Ich filtere seit Jahren nach der Regel „Antwortadresse ist ein Freemailer“ und erwische damit nur Spam, und zwar fast nur dümmste Trickbetrugsversuche. Mit Stable Diffusion generiertes Bild eines riesengroßen Oktopus, der auf einem großen Platz in einer Stadt liegt.Übrigens bedeutet „Freemailer“ hier fast immer GMail. Google ist der dickste Freund des Spammers und Betrügers und genau deshalb unter Spammern und Betrügern so beliebt. Abuse-Meldungen an Google sind seit Jahren völlig sinnlos. Auch in völlig eindeutigen Fällen. Mailadressen von klaren Trickbetrügern sind auch ein halbes Jahr nach einer Meldung noch in Benutzung. Von der Zumutung der Webformulare, über die man früher gemeldet hat, statt einfach eine kurze, höfliche E-Mail zu verfassen und die Spam anzuhängen, will ich gar nicht erst anfangen. Die wollen bei Google einfach nichts gegen Spam und Internetkriminalität tun. Die wollen einfach nur den obszönen Reibach mit ihren für Nutzer kostenlosen Angeboten machen, aber die Kosten für dieses Geschäftsmodell der gesamten restlichen Welt aufbürden. Zum Beispiel mir. Und ihnen. Und jedem anderen Menschen mit einer Mailadresse, der sein ganzes schönes Leben lang den täglichen Aufwand mit diesem kriminellen Müll hat. Und noch heftiger: Jedem Betreiber eines Mailservers. Das sind selbst Spammer bei Google. Asoziale Spammer, aber leider legal. Da wächst einfach nur zusammen, was zusammen gehört. Oder genauer: Es ist bereits zusammengewachsen. Untrennbar. 🤬️

Nur, um es kurz zu erwähnen: Jeder andere große Freemail-Anbieter reagiert auf Abuse-Meldungen. Sogar Yandex. Sogar Microsoft. Inzwischen sogar Yahoo, das früher einmal unter gewerbsmäßigen Betrügern die Rolle spielte, die Google heute spielt. Google hält sich für unverzichtbar und pfeift in digital-feudalistischer Gutsherrenmanier auf jedes zivilisierte Miteinander. Und fast alle Menschen bestätigen dieses asoziale Verhalten eines milliardenschwerden Konzerns, indem sie die Suchmaschine von Google benutzen, die Werbung von Google nicht blockieren und sogar Handys mit trojanifizierten Betriebssystemen von Google durch ihr ganzes Leben tragen. Ganz schön dumm! 😵️

Ach, ich komme vom Thema ab. Meine Galle aber auch immer… dieses Google hat leider immer noch einen viel zu guten Ruf. Schon schade, wenn Journalismus nur PResseerklärungen abschreibt und auf diese Weise den redaktionellen Teil mit ungekennzeichneter Reklame füllt, statt seine eigentliche Aufgabe wahrzunehmen. 🙁️

INTERNATIONALER WÄHRUNGSFONDS (IWF)
Einheit für internationale Schuldenregelung,
REF: -XVGNN82022

Oh, was für ein Briefkopf! So schade, dass sich der IWF die paar Euro zwanzig für einen eigenen Mailserver nicht leisten kann. 🤡️

Sehr geehrter Begünstigter!

Aber ganz genau mein Name! 👍️

Aber das stand ja auch schon im Betreff. Denkende und fühlende Menschen schreiben ja in den Betreff kurz rein, um was es geht. Spammer wissen, dass ihr Müll dann ungelesen gelöscht wird, und deshalb sind die Betreffe von Spams immer so sonderbar. 😉️

Tatsächlich wurden wir vom neu ernannten Finanzminister und dem Leitungsgremium der Währungseinheit der Vereinten Nationen ermächtigt, nicht beanspruchte Gelder zu untersuchen, die seit langem im Regierungsbüro der Vereinten Nationen fällig sind, was die Vermieter verwirrt hat, dies zu glauben Sie wurden im Verlauf unserer Untersuchung von Betrügern unter Verwendung des Namens der Vereinten Nationen betrogen.

Endlich hat mal jemand eingesehen, wie UNENDLICH WICHTIG ich bin und die Vereinten Nationen und den neu ernannten Finanzminister mit mir beschäftigt! Ich begrüße das sehr. 😎️

Aber was hat jetzt den Vermieter verwirrt? 🤣️

Gemäß dem Datenspeicherung Protokoll unseres Systems mit Ihrer E-Mail-Adresse gehört Ihre Zahlung zu der Liste von 150 Begünstigten, die wie folgt kategorisiert sind: Nicht zugestellter Lotteriefonds / Unbezahlter Lotteriefonds / Unvollständige Übertragung / Vererbung / Vertrag Fonds.

Und vor allem erfahre ich endlich, wofür diese Vereinten Nationen überhaupt zuständig sind: Für Geldüberweisungen. Zum Beispiel nach Lotteriegewinnen. Oder nach Erbschaften. Warum ich das auch nie in den Nachrichten höre? 😁️

Meine Mailadresse, über die diese Vereinten Nationen Protokoll zu führen vorgeben, ist übrigens die Gammelfleisch-Adresse aus dem Impressum: Die einzige Mailadresse im Impressum, die sich auch noch mit dem schäbigsten Harvester automatisch auslesen lässt. Schön, dass wenigstens die Vereinten Nationen dort regelmäßig lesen, ich tue das nämlich nicht. 🤭️

Wir stellen zu unserer Bestürzung fest, dass Ihre Zahlung von korrupten Bankbeamten unnötig verzögert wurde, um Ihr Geld zu betrügen, was zu so vielen Verlusten auf Ihrer Seite und unnötigen Verzögerungen beim Erhalt Ihrer Zahlung geführt hat. Die Vereinten Nationen und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben beschlossen, alle Entschädigungsgelder an 150 Begünstigte in Nordamerika, Südamerika, den Vereinigten Staaten von Amerika, Europa und Asien sowie weltweit über die Karte auszuzahlen. Visa ATM, da dies eine globale Zahlungs Technologie ist, die es Verbrauchern, Unternehmen, Finanzinstituten und Regierungen ermöglicht, digitale Währungen anstelle von Bargeld und Schecks zu verwenden.

Wir haben dafür gesorgt, dass Ihre Zahlung über eine Visa-Geldautomatenkarte an Sie bezahlt wird. Diese werden auf Ihren Namen ausgestellt und per DHL oder einem anderen in Ihrem Land verfügbaren Kurierdienst direkt an Ihre Adresse versandt. Wenn Sie uns kontaktieren, wird der Betrag von 1.500.000,00 US-Dollar der Visa ATM-Karte gutgeschrieben, sodass Sie Ihr Geld an jedem Geldautomaten in Ihrem Land mit einer Mindest Abhebung von 10.000 US-Dollar pro Tag abheben können. Ihr Limit kann auf Anfrage auf US $ 20.000,00 pro Tag erhöht werden.

Mit Stable Diffusion erzeugtes Foto der Oberfläche eines einfachen Holztisches, auf dem eine Kerze steht, um die herum einige Münzen liegen.Oh, das ist ja schön, dass diese Vereinten Nationen mir bestürzt 1,5 Megadollar in die Hand drücken wollen, wenn ich schon einmal auf einen Trickbetrüger mit seinem Vorschussbetrug reingefallen bin. Leider gibt es auch dabei ein kleines Problemchen, denn diese Vereinten Nationen haben leider noch kein Bankkonto eingerichtet, so dass sie mir nicht einfach einen Scheck in einem versicherten Brief zusenden können, den ich dann bei der Bank einreichen kann. Statt dieses langsamen, altmodischen und bewährten Verfahrens verwenden diese Vereinten Nationen wegen ihres bedauerlichen Mangels an eigenem Bankkoto ein langsames, modernes und völlig durchgeknalltes Verfahren: Sie senden mir eine Geldziehkarte zu, mit der ich mir jeden Tag am Automaten Bargeld ziehen kann. Das ist zwar ein bisschen umständlich, weil ich damit zum Beispiel nur sehr mühsam ein Haus kaufen könnte, aber dafür ist es auch viel unsicherer als ein Scheck, denn jeder, der diese Karte hat, könnte damit einfach erstmal nach Herzenslust Geld ziehen, bis die gescheiterte Zustellung endlich bemerkt und die Karte gesperrt wird. 🤦‍♂️️

Solche Ideen vom Geldtransfer entstehen nur im bizarren Frontallappenkirmes eines Spammers, der sich irgendwelche Lügen ausdenken muss, um zu „begründen“, warum man das Geld für seine Vorleistungen nicht einfach überweisen kann. Wer das für plausibel hält, zahlt auch schön seine Vorleistungen über Western Union und Konsorten oder in Form von Kryptogeld, ohne zu bemerken, dass daran etwas faul sein muss. Der schon einmal Betrogene wird einfach noch einmal mit der gleichen Masche um ein paar Tausender betrogen. So oft, wie ich diese Spams sehe, müssen darauf noch eine Menge Leute reinfallen. 💸️

Und zur Einstimmung auf solche intellektuellen Zumutungen – diese Vereinten Nationen wissen ja nichts als eine Mailadresse des Menschen, dem sie grundlos Geld geben wollen – soll man erstmal einen schönen Datenstriptease machen:

In diesem Zusammenhang müssen Sie sich an die Direktion für internationale Zahlungen und Überweisungen wenden und die angeforderten Informationen wie folgt bereitstellen:

1. Ihr vollständiger Name (Vor- und Nachname)
2. Ihre vollständige Wohnadresse und Ihr Land
3. Staatsangehörigkeit
4. Geburtsdatum / Geschlecht
5. Beruf
6. Telefon-/Faxnummer
7. Ihre Firmen-E-Mail-Adresse / Persönliche E-Mail-Adresse.

Verwenden Sie diesen Code (Ref: CLIENTE-966/16) als Betreff Ihrer E-Mail zur Identifizierung und versuchen Sie, die oben genannten Informationen an die unten stehenden Beamten für die Ausstellung und Zustellung Ihrer Visa-Geldautomatenkarte weiterzugeben.

In unverschlüsselter E-Mail, also offen wie eine Postkarte! Nicht digital signiert, so dass diese E-Mail auf ihrem ganzen Transportweg nicht nur gelesen, sondern auch verändert werden kann, ohne dass das beim Empfänger auffällt. Ob da so ein lustiger 08/15-Code im Betreff wohl zusätzliche Sicherheit bringt? 🤭️

Unendlich wichtig bei einer Geldzahlung der Vereinten Nationen sind übrigens das Geschlecht, der Beruf und die Telefonnummer. Immerhin, dafür braucht man seine Kontonummer nicht anzugeben, denn diese Vereinten Nationen haben ja gar kein Konto. Wenn man naiv und unwissend ist, kann man das sogar für einen guten Datenschutz halten. ☎️

Auf der angebenen Telefonnummer wird es in nächster Zeit ein bisschen bimmeln. Geübte Betrüger werden einem das Gehirn so lange weichlabern, bis sie es auslöffeln können, und dann werden sie jeden nur möglichen Cent aus ihrem Opfer rausholen. Hier eine Gebühr, dort eine Gebühr, noch eine Beglaubigung der Erklärung für das Geldwäschegesetz, dort ein Notar für die Beurkundung, und dann noch eine Gebühr für den Versand und eine für die Kosten des zwischengeschalteten „Agenten“, weil diese Vereinten Nationen nicht einmal eine eigene Poststelle haben. Und andere Dinge, je nach Verlauf des Betrugs und Manipulierbarkeit des Opfers. Den Betrügern fällt immer etwas ein. Die leben davon. Seit Jahrzehnten. Im Jahr 2007, als Vorschussbetrug im Internet schon eine alte Masche war, haben die vorwiegend nigerianischen Betrüger mindestens 4,3 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Das ist eine Menge Geld in einem hoffnungslos korrupten Schwellenland mit großen gesellschaftlichen Unterschieden. 💰️

Seit Jahren kann ich übrigens beobachten, dass immer mehr handgeschriebene Kommentarspam zur Einleitung eines Vorschussbetruges in Unser täglich Spam im benachbarten, bettelarmen Benin verfasst wird, und ich gehe deshalb davon aus, dass die nigerianische Betrugswirtschaft so gut gedeiht, dass sie die lästigen Arbeiten an billige Arbeiter outsourct, damit die Betrüger noch mehr Zeit im Bordell verbringen können. Aus Sicht der Betrüger ist handgeschriebene Kommentarspam von Vorteil, weil sie seltener als Spam ausgefiltert und automatisch gelöscht wird. Aber das will man doch nicht selbst machen. Wenn sich diese Betrüger Mühe geben wollten, könnten sie ja gleich mit einer Arbeit anfangen. 🛠️

Wir haben dem Bank Agenten geraten, eine private E-Mail-Adresse mit einer neuen Nummer zu eröffnen, damit wir diese Zahlungs- und Überweisung Kommunikation kontrollieren können, um weitere Verzögerungen oder Umleitungen Ihres Geldes zu vermeiden.

Ich habe noch nie eine E-Mail-Adresse mit einer Nummer eröffnet. 🤣️

Bitte wenden Sie sich jetzt mit den folgenden Kontaktdaten an Ihren United Bank for Africa-Vertreter:

Kontakt: MR. Häfen John.
Compensation Funds Transfer Department (United Bank for African
Kontakt-E-Mail: (unitedbankmastercardofficetg11@gmail.com)

Damit man auch bemerkt, dass die Absenderadresse dieser E-Mail Fälschung und Lüge ist, wird man noch einmal darauf aufmerksam gemacht. 🤥️

Bitte trotzdem ganz feste daran glauben, dass diese Story „Die Vereinten Nationen wollen mir auf einem bizarr-apokryphen Weg grundlos 1,5 Megadollar schenken“ stimmt, denn sonst fällt man ja gar nicht auf den Betrug rein. Und das wäre doch schade für die Betrüger. 😁️

Wir benötigen Ihre dringende Antwort auf diese E-Mail wie angegeben, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.

Aufrichtig
Frau Kristalina

Wie immer gibts die Antwort hier in Unser täglich Spam!

Mit aufrichtiger Verachtung. Und mit der Hoffnung, dass die Vorschussbetrüger in nicht mehr ferner Zeit einfach verhungern. Denn auf die Strafverfolgung im kernkorrupten Nigeria kann ich noch weniger hoffen als darauf, dass Google irgendwann einmal etwas gegen den Missbrauch seiner kostenlos angebotenen Dienstleistungen durch Spammer tut. 😡️

Spende

Sonntag, 10. Oktober 2021

Oh, heute bin ich aber unkonzentriert. Ich habe den Betreff schon als „Spam“ gelesen. Diese „Verleser“ aber auch immer. 😉️

Von: Maria-Elisabeth Schaeffler <test@corerand.com>
Antwort an: premijiazim@gmail.com
An: Recipients <test@corerand.com>

Woran es wohl liegen mag, dass ich mich so verlese? 😁️

Doch nicht etwa daran, dass die Absenderadresse eine Fälschung ist, dass die Antwortadresse bei einem Freemailer liegt und dass diese Spam keine persönliche Mitteilung ist, sondern an ganz viele Empfänger gleichzeitig geht? 💩️

Schon schade, dass so viele Spammer kein Gehirn haben. Leider werden sie niemals eine Hirnspende empfangen. 🧠️🚫️

Hallo,

Genau mein Name! 👍️

Ich bin Azim Hashim Premji, […]

Aber im Namensteil der Absenderadresse bist du Maria-Elisabeth Schaeffler. Du solltest dich echt mal um ein bisschen Hirn bemühen, Spammer! Da kann man so viele tolle Sachen mit anfangen. 🤦‍♂️️

[…] ein indischer Wirtschaftsmagnat, Investor und Philanthrop.

Du bist also Inder, Geldsack und Menschenfreund. Beim Anblick…

$ country 41.217.207.167 
41.217.207.167 is from Nigeria (NG)
$ _

…deiner aus Nigeria versandten Spam habe ich auch gleich an Indien gedacht. Indien ist doch viel größer als man denkt. 🤡️

Ich bin der Vorsitzende von Wipro Limited. Ich habe 25 Prozent meines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Außerdem habe ich zugesagt, den Rest von 25% in diesem Jahr 2021 zu verschenken. Ich habe beschlossen, Ihnen 1.000.000,00 Euro zu spenden.

Also, halten wir fest: Du bist ein nigerianischer Inder, nigerianischer Geldsack und dummer Mugu, der gerade die Hälfte seines Zasters verschenkt. Und deshalb willst du mir einen Megaeuro geben, weil ich so eine schöne Mailadresse mit „Gammelfleisch“ habe und „Hallo“ heiße. Das ist eine sehr unterzeugende Geschichte zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Wenn es nicht so ernst wäre und wenn du nicht so ein charakterlicher Bodensatz der Menschheit wärst, könnte man einfach darüber lachen. Und auch so ist es noch lächerlich. 😄️

Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen. Ich möchte auch, dass Sie Teil meiner Wohltätigkeitsstiftung sind, sobald Sie dieses Geld erhalten, damit wir uns zusammenschließen können, um den Bedürftigen zu helfen.

Wer an deiner Million interessiert ist, Maria Azim Elisabeth Premji, der soll dir einfach an deine kostenlos und anonym eingerichtete GMail-Adresse antworten, denn Google ist der größte und dickste Freund von gewerbsmäßigen Betrügern und Spammern wie dir. Natürlich unverschlüsselt und ohne digitale Signatur, damit der Schriftverkehr über Millionenbeträge offen wie mit Postkarten durch das Internet befördert wird. Und in einem Punkt noch viel schlimmer als Postkarten, die man ja nur mitlesen kann: Eine digital nicht signierte E-Mail kann auf dem ganzen Transportweg beliebig verändert werden, ohne dass es auch nur möglich wäre, diese Manipulation zu bemerken. Genau das richtige Medium, wenns um Geld geht. 👎️

Aber hey, Maria Azim Elisabeth Premji, du wendest dich ja auch an Leute, die das alles nicht wissen und deshalb auf dich reinfallen können. Die kannst du viel besser von ihrem Geld trennen, wenn du ihnen die umständlichsten und bizarrsten Geldtransferverfahren erklärst, bei denen sie eine finanzielle Vorleistung nach der anderen latzen müssen (immer schön anonymisierend über Western Union, MoneyGram und Konsorten versteht sich, denn du hast ja kein Konto), statt dass du ihnen einfach einen Scheck als versichterten Brief zustellst. Das liegt natürlich daran, dass du gar keine Million Øre rumliegen hast, sondern dir diese Vorleistungen schön anonym in Nigeria abholst, mit deiner Bande teilst und dann geht ihr mit dem Geld zum Koksdealer und in den Puff, immer mit lustigen Spott- und Schimpfwörtern für eure Opfer im Munde. Deren Geld ist natürlich futschikato für euren protzigen Lebensstil draufgegangen und kommt niemals zu ihnen zurück. 💸️

Sie können auch mehr über mich über den folgenden Link lesen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Azim_Premji

Hey, Spammer, du Honk. Wenn du mehr über mich erfahren willst, dann musst du mal auf den Linki-Linki hier klicki-klicki machen. Der geht auch zur Wicked Pedia. 🖱️😲️

Krass, nicht wahr! 🤣️

Für so bescheuert hältst du also die Empfänger deiner Spam. 🙃️

Kontaktieren Sie ihn per E-Mail für weitere Informationen:
info@azimpremiji.net

premijiazim@gmail.com

Bitte auf gar keinen Fall an die Absenderadresse antworten. Die ist nämlich gefälscht! Aber bitte trotzdem ganz fest daran glauben, dass das mit der grundlos geschenkten Million Øre für „Hallo“ wahr ist! 🤥️

Herzlicher Gruss
CEO Wipro Limited

Wenn dieser Gruß aus dem Herzen kommt, möchte ich den aus dem Arsch aber nicht mehr kennenlernen. 🖤️

faithuppa

Sonntag, 3. Oktober 2021

Perlen der täglichen Kommentarspam

Faithuppa: So nannte sich – unter anderem – der Mugu mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der heute am frühen Morgen Kommentardurchfall hatte und deshalb gleich vier Kommentarspams zur Einleitung eines Vorschussbetrugs hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte. Die literarisch unerquicklichen Werke, die dieser Mugu eigenhändisch über die Zwischenablage in das Kommentarfeld kopiert und abgesendet hat, zeigen sowohl die Gefahr unkritischer Benutzung irgendwelcher Übersetzungsdienste im Web, wenn man die Zielsprache nicht kann, als auch die Gefahr, die entsteht, wenn sich ein asozialer Charakter mit enormer Dummheit kombiniert.

Nummer Eins:

Autor: faithuppa
E-Mail: oliverhelp44@gmail.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 4:35 Uhr

Hallo zusammen, ich freue mich sehr über ein Darlehen aus dem europäischen Teil der Welt, ich bin hier, um Ihnen allen, die finanzielle Unterstützung benötigen, zu empfehlen, Herrn Peter für Ihren Darlehensantrag zu kontaktieren neues Auto und auch um meine Rechnungen zu begleichen, habe ich ihn für meinen Kreditantrag kontaktiert und meinen Kredit erfolgreich erhalten. Bitte kontaktieren Sie Herrn Peter für Ihren Kredit: zögern Sie nicht, Ihre Anfrage per E-Mail an ihn zu senden: (peterhelps01@outlook.com

Jawoll, da zeigt jemand, was die Zielgruppe ist: Leute, die ein Darlehen aufnehmen, um ein neues Auto zu kaufen und ihre Rechnungen zu bezahlen. Je hohler, desto wohler! 🎃️

Nummer Zwei:

Autor: rosa
E-Mail: faithupaa@gmail.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 4:36 Uhr

Ich möchte Herrn Peter nur ein großes Dankeschön aussprechen und habe gerade mein Darlehen von der Peterhelp-Kreditgesellschaft erhalten und ich habe von dieser Firma gehört und dachte, es sei eine gefälschte Firma, aber jetzt bin ich so froh, dass diese Firma mir geholfen hat und Dieses Unternehmen ist zu 100% echt, also ist jeder, der ein Darlehen benötigt, dies das richtige Unternehmen, um ab sofort einen Kredit für mein Unternehmen in Höhe von 250.000,00 Euro zu beantragen, und dieses Unternehmen hat mir sofort geholfen Ich bin so glücklich, dass ich dieses Unternehmen bezeuge, weil ich habe andere Leute gesehen und ich bin glücklich, zu den Leuten zu gehören, die Zeugnis davon geben, wie diese Firma mir geholfen hat. Wenn Sie also ein echtes Darlehen benötigen, ist Ihr Helfer hier. Ihre Kontaktinformationen sind peterhelps01@outlook.com

Schön, dass das Unternehmen vom Peter mit seiner kostenlos und anonym eingerichteten Freemail-Adresse, aber dafür ohne Website, eine Klitsche, von der man nur aus Kommentarspams erfährt, nicht nur zu siebzig Prozent echt ist, sondern sogar zu hundert. Wenn mir das nicht so deutlich gesagt würde, dann würde ich ja möglicherweise daran zweifeln, aber so… 💯️

Ich bin übrigens so zugespammt, dass ich diese Spam bezeuge! 💩️

Nummer Drei:

Autor: peterhelps
E-Mail: peterhelps01@outlook.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 4:46 Uhr

Hallo zusammen, wie geht es Ihnen, mein Name ist Herr Peter, im Volksmund als Peterhelps bekannt, wie Sie sehen können, dass ich vielen Leuten mit Krediten geholfen habe @outlook.com] Verschwenden Sie keine Zeit mit gefälschten Kreditgebern

Oh, der ist ja schon im Volksmund bekannt! Als „Peter, der spammende Allerweltsbetrüger“. Und er warnt vor gefälschten Darlehen, die sind fast so übel wie gefälschte Banknoten. Nur mit seiner E-Mail-Adresse ist ihm wohl ein kleines Unglück passiert, so dass man ihn jetzt gar nicht erreichen kann. Was für ein Jammer! 😁️

Tja, wenn so ein gewerbsmäßig betrügender Hand-Spammer die ganze liebe Nacht lang nichts besseres zu tun hat, als mit Hilfe einer Suchmaschine Websites zu suchen, in denen man kommentieren kann, um dort dann in möglichst hohem Tempo die Spamkommentare reinzukopieren, dann kann er ja nicht auch noch darauf achten, dass diese Spams überhaupt ihren Zweck erfüllen. Er ist ja nur eine Matschbirne. Spammer mit etwas mehr Gehirn überlassen so eine monotone und dumme Tätigkeit mit einem Skript dem Computer. Und zwar mit genau dem selben Erfolg: Sie kommen hier nicht durch die Spamfilter. Aber wenigstens mit weniger hirnlos-monotoner Arbeit. Ich kann nur vermuten, dass der sicherlich nicht nur hier eifrig spammende Chromosomenfasching Spaß an hirnlos-monotoner Arbeit hat. Ist halt nicht so anstrengend wie etwas mit Denken. 🤕️

Nummer Vier:

Autor: paul
E-Mail: oliverhelp44@gmail.com
Zeit: 3. Oktober 2021, 5:02 Uhr

ich habe nicht viel zu reden wenn sie dringend einen kredit benötigen sie können sich an herr peterhelps wenden er kann ihnen bei jeder art von kredit helfen sie suchen worauf sie noch warten kontaktieren sie mich einfach jetzt peterhelps01@outlook.com he his a sehr netter Mann

Klar, „he his a sehr netter Mann“ und schon aus dem Volksmund bekannt. Und aus der Spam natürlich. 🚾️

Ich bin ja ein bisschen über diese lange Pause zwischen der dritten und der vierten Spam überrascht. Hat dieser Qualitätsvollpfosten von nigerianischem Vorschussbetrugsspammer etwa schnell ein paar neue Texte mit einem Computerübersetzer übersetzt, um dann damit weiterzumachen? Vielleicht, weil seine alten Texte nirgends sichtbar wurden, wo er sie abgelegt hat? Es scheint so. Leider war er schon zu müde, um ein fehlerfreies Englisch zu schreiben, und so bleiben ein paar Artefakte in der Computerübelsetzung stehen. Das merkt der Mugu natürlich nicht. Ihm fallen schon vor Müdigkeit die Äuglein zu. 😫️

Das ist doch mal berufliche Erfüllung! Noch um vier Uhr morgens im ersten Anflug der Morgendämmerung irgendwo in Nigeria nach einer langen, durchgespammten Nacht am Rechner sitzen und übermüdet die letzten Versuche machen, weil das Kokain ausgeht und man jetzt schon den zweiten Tag nicht mehr im Puff war. Und dann landen alle diese Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges einfach im digitalen Orkus. Wir müssen uns Sisyphos als Spammer vorstellen! 🤣️

Was für eine übergroße, selbstgesetzte Aufgabe! Was für ein deprimierender Misserfolg! Und vor allem: Was für ein Held! 🎖️

Bent Max

Freitag, 10. September 2021

So nannte sich der Honk mit seiner IP-Adresse aus Nigeria, der gestern um 22:50 Uhr den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges in guter alter Handarbeit über die Zwischenablage ins Kommentarfeld von Unser täglich Spam kopiert und den „Kommentar“ abgesendet hat. Dass der Kommentar nicht erschien, hat diesen Allerweltsbetrüger nicht davon abgehalten, es heute morgen um 9:10 Uhr noch einmal mit dem exakt gleichen „Kommentar“ zu versuchen. Natürlich genau so erfolglos wie beim ersten Mal. In beiden Fällen aus inhaltlichen Gründen.

Tja, es ist nun einmal keine besondere Intelligenzleistung, das Gleiche zu tun und zu erwarten, dass beim zweiten Mal etwas anderes passiert. Vielleicht hat der nigerianische Vorschussbetrüger ja beim nächsten Mal ein bisschen mehr Glück beim Denken. 🍀️

Hallo meine Damen und Herren, benötigen Sie finanzielle Hilfe? Ich bin Max Bent. Ich bin Kreditgeber und auch Finanzberater.

Benötigen Sie einen dringenden Kredit, um Ihre Schulden zu begleichen, oder benötigen Sie einen Eigenkapitalkredit, um Ihr Geschäft zu verbessern? Wurden Sie von Banken und anderen Finanzinstituten abgelehnt? Benötigen Sie eine Kreditkonsolidierung oder Hypothek? Suchen Sie nicht mehr, denn wir sind hier, damit all Ihre finanziellen Probleme der Vergangenheit angehören. Kontaktieren Sie uns per E-Mail:

oceanfmortgages@gmail.com
oceanfmortgages@gmail.com

Dies ist Ocean Finance Hypotheken. Wir bieten Interessenten Kredite zu einem angemessenen Zinssatz von 2% an. Die Spanne reicht von 5.000,00 Euro bis maximal 100.000.000,00 Euro.

Ich nehme dann mal die 100 Megaeuro Darlehen von der Bank, die immer so schön mit Kommentarspam in Blogs wirbt! 😁️

Re

Montag, 31. Mai 2021

Abt.: Schreibfauler Vorschussbetrüger

Von: Jerry <@>

Ich habe nur selten einen gefälschten Absender gesehen, der gefälschter aussah. Vielleicht hätte der Spammer sein Skript verstehen sollen, bevor er es benutzt. Wenigstens ein bisschen.

Antwort an: omegaloan24@yandex.com

So so, @yandex ist die Mailadresse von diesem Omega-Darlehen 24. Das muss eine dieser „Banken“ sein, die jeden Cent einspart, keine eigenen Server betreibt und stattdessen die Kommunikation in unverschlüsselter E-Mail über kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adressen erledigt. Aber natürlich nur mit gefälschtem Absender.

An: Recipients <>

Natürlich geht diese Mail an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Sie ist ungefähr so persönlich wie eine Massendrecksache.

Was man nicht direkt sehen kann: Die E-Mail wurde über eine IP-Adresse aus Nigeria versendet, und der Spammer hat sich eine Menge Mühe gegeben, das in den Header-Zeilen völlig anders aussehen zu lassen.

Und, was gibt es heute? Ist es heute wieder ein Prinz aus der Republik Nigeria, der einen Gehilfen braucht, um ein paar Millionen Dollar zu bewegen? Mitnichten:

Benötigen Sie ein Investitionsdarlehen, ein Geschäftsdarlehen oder ein Privatdarlehen mit einem Zinssatz von 3%? Wenn ja, senden Sie Ihre Antwort.

Darlehen gibt es heute, Darlehen für fast jeden denkbaren Zweck. Wer eines haben möchte: Einfach antworten! Aber nicht an die Absenderadresse, denn die ist nicht nur gefälscht, sondern sogar als Mailadresse ungültig, weil sie weder einen Namensteil noch einen Server enthält. Selbst Menschen mit sehr beschränkter Erfahrung können sehen, dass diese Mailadresse ungültig ist und dass der Absender gefälscht ist.

Aber bitte ganz fest dran glauben, dass das mit dem Darlehen stimmt! Denn sonst schaffen es die Trickbetrüger ja gar nicht, dafür eine Vorleistung nach der anderen zu fordern…

Dringende Reaktion heute erforderlich

Samstag, 6. März 2021

Qualitätsbetreff!

Von: Info@agrovolcan.com
Antwort an: davidkaltschmidtd@gmail.com
An: Info@agrovolcan.com

Wir kennen das ja: Die Absenderadresse ist gefälscht, jede weitere Kommunikation soll über eine GMail-Adresse laufen und diese Spam geht an ganz viele Leute auf einmal. Natürlich ist die Spam weder verschlüsselt noch digital signiert. Na, um was geht es? 🤔️

Gut, ich gebe noch eine Zusatzinformation, für die man in die Mailheader reinschauen muss: Die Mail…

$ country 105.112.100.125  
105.112.100.125 is from Nigeria (NG) Nigeria (NG)
$ _

…kommt aus Nigeria. Um was wird es also gehen?

Dringende Reaktion heute erforderlich Mein Freund, haben Sie die 1-Millionen-Dollar-Spende erhalten, die Ihnen zugesandt wurde?
Davidkaltschmidtd@gmail.com

Richtig, es geht um einen Millionenbetrag. 🤥️

Moment, mal ins Geldtäschchen gucken. Nee, da ist keine Million drin. Nur jede Menge unpraktisch kleines Kleingeld. 👛️

Schade, war wieder nix mit der Millionenspende! 🙃️

Mein Vorschlag an „David Kaltschmidtd“: Das nächste Mal bitte keine Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges senden, sondern einfach eine Million Dollar. Ich bedanke mich dann auch sehr höflich bei der angegebenen Mailadresse! 🤑️

Michael Dell

Mittwoch, 11. November 2020

So nannte sich der Vollidiot mit IP-Adresse aus Nigeria, der heute um 11:54 hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar ablegen wollte:

Die Michael & Susan Dell Foundation hat Ihnen 750.000 Euro zur Unterstützung von Familien, Gemeinden und weniger Privilegien während dieser Pandemie der Covid19-E-Mail gespendet, um Einzelheiten zur Inanspruchnahme des Betrags zu erfahren.

COVID19 SPENDE
E-Mail: mediacom1111@outlook.com Michael Dell

So schade, dass mich der dümmlich herumstümpernde Vorschussbetrüger… ähm… edle, mit Banknoten durch das Internet wedelnde Spender überhaupt nicht anders erreichen konnte! 😂️

Mrs Edwin Joanna

Donnerstag, 20. August 2020

So nannte sich der hirnversehrte Krepel von Mugu mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der hier auf Unser täglich Spam den folgenden, eigenhändisch über die Zwischenablage verfassten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges absetzen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert ist:

Hey Dear „Die Sun Finance Loan Company konnte mir ein Kreditdarlehen in Höhe von 96.000 € zur Tilgung meiner Rechnungen in dieser (Covid-19) Pandemiekrise gewähren, ohne auf Banken zurückgreifen zu müssen 3000 € / 300 Millionen €, weniger Amortisationszeit 1/40 Jahre Schnell antworten.
Darlehensbedingungen1, Schuldenreparatur, Privatkredite, Hypothekendarlehen, Geschäftskredite, Importkredite.
2, Reisedarlehen, Urlaubsdarlehen
3 Investitionen, ausländische Rekapitalisierungsdarlehen
4 Darlehen Bildungs- und medizinische Darlehen
5 Staatliche und öffentliche Darlehen
Für Verzeichnisse: -
E-Mail: sunfinanceloanlendingcompany@gmail.com
Whats-App-Nummer: +39351291■■■■
Frau Edwin Joanna

Ich nehme dann mal das staatliche Darlehen über 300 Megaøre, das ohne Spam gar nicht wegzugehen scheint. Endlich mal wieder so richtig durchkaufen! 🛒