Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

Federal Express #2321

Freitag, 16. November 2018

Au schön! Mit Nummer! Muss irre wichtig sein.

Von: FedEx International <dkansier@rle.de>

Und immer wieder sehe ich Spammer, die sich bei der Verteilung des Gehirnes nicht vorgedrängelt haben und ganz toll den Absender fälschen, aber leider nicht so, dass es überzeugend nach FedEx wirkt. Denn das richtige FedEx würde natürlich eine Absenderadresse in seiner eigenen Domain fedex (punkt) com verwenden, in der auch die Website von FedEx betrieben wird.

Aber gut, so kann wenigstens jeder Mensch auf dem ersten Blick sehen, dass diese Spam nicht von FedEx kommt.

FedEx International

Das ist aber nicht mein Name.

An email containing confidential personal information was sent to you.

Stimmt, das ist eine E-Mail, was ich vor mir habe. Eine E-Mail, in der irgendetwas von vertraulich und persönlich drinsteht, obwohl der Absender mit E-Mail-Verschlüsselung schon überfordert ist und nicht einmal meinen Namen zu kennen scheint. Aber immerhin: Er hat sich eine Nummer für den Betreff ausgedacht. Aber die E-Mail, die ich gerade vor mir habe, ist offenbar nur der Hinweis auf eine vertrauliche und persönliche E-Mail, die ich sehen könnte…

Click here to open this email in your browser.

…wenn ich in einer unverschlüsselten, offen wie eine Postkarte durch das Internet gesendeten und anonym formulierten Spam auf „Click here“ klickte.

Da müsste ich aber ganz schön doof sein!

Wer so doof ist, auf „Click here“ zu klicken, statt E-Mails mit diesem dummen Sprachstummel einfach automatisch auszusortieren und löschen zu lassen (es gibt dabei keine falschen Erkennungen, denn fühlende Menschen schreiben so einen dummen Text wirklich niemals), hat es mit einer vorsätzlich verwirrend gecodeten Javascript-Weiterleitung zu tun, die automatische Analysen erschweren soll.

$ lynx -mime_header http://drupaltest.eu/pussytn.html
HTTP/1.1 200 OK
Date: Fri, 16 Nov 2018 12:11:52 GMT
Server: Apache/2.4.6 (CentOS) OpenSSL/1.0.1e-fips mod_fcgid/2.3.9 PHP/5.5.35 mod_python/3.5.0- Python/2.7.5
Last-Modified: Wed, 14 Nov 2018 12:08:18 GMT
ETag: "640-57a9eca2d2592"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 1600
Connection: close
Content-Type: text/html; charset=UTF-8

<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8">
<title>courtesy32924 Kisses - seen - reaping trace. Scannd milder.</title>
</head>
<body>
<script type="text/javascript">

function beauty()
{
	vice = troubles / shaped;
	figures = guests - seehis;
}

function chair(dear)
{
	shy = imprisond - turbulence;
	thank = end + itself;
}

function reaping(sticking)
{
	latest = humbly + bleak;
	lady = embarrassd * woes;
}

function dearb(adearb,bdearb)
{
	cdearb = "";

	for (ddearb = 0; ddearb < bdearb.length; ddearb++)
	{
		edearb = bdearb[ddearb];
		fdearb = edearb - adearb;
		gdearb = gravene(fdearb);
		cdearb = cdearb + gdearb;
	}

	return cdearb;
}

function rouzdc()
{
	arouzdc = wearsa();
	brouzdc = [120,106,111,101,112,120,47,117,112,113,47,109,112,100,98,117,106,112,111,47,105,115,102,103,62,40,105,117,117,113,59,48,48,103,98,116,117,101,106,102,117,46,109,106,111,102,47,120,112,115,109,101,48,64,98,62,53,49,50,52,52,55,39,100,62,100,113,100,101,106,102,117,39,116,62,49,55,50,50,50,57,40,60];

	return dearb(arouzdc,brouzdc);
}

chaird();

function fork()
{
	hideandseek = seemingly * infant;
}

function mold(read)
{
	steps = cat - buttercups;
}

function gravene(agravene)
{
	return String.fromCharCode(agravene);
}

function wearsa(whatsoeeri)
{
	return 1;
}

function infant()
{
	unexciting = flaw - ophilia;
	ice = chorus / unexciting;
	rouzd = feeding + extacy;
	thank = train + vale;
}

function chaird()
{
	setTimeout(rouzdc(),1032);
}

</script>
</body>
</html>
$ _

Wer nichts zu verbergen hat, hat einen derartigen Mummenschanz nicht nötig. Von daher sollten alle Alarmglocken auf einmal angehen. Wohl dem, der nicht jeder dahergelaufenen Website die Ausführung von Javascript im Browser gestattet!

Die „Dechiffrierung“ ist (für einen Menschen, anders als etwa für ein so genanntes Antivirus-Programm) übrigens relativ einfach. Es reicht, die entschlüsselte Anweisung im Browser auszugeben, statt sie mit setTimeout auszuführen. Nach nur wenigen Tastendrücken…

$ curl http://drupaltest.eu/pussytn.html | sed -e 's/setTimeout/document.write/' -e 's/,1032//' >blah.html
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100  1600  100  1600    0     0  35555      0 --:--:-- --:--:-- --:--:-- 35555
$ palemoon blah.html
$ _

(Ja, ich benutze Pale Moon als Webbrowser und kann ihn nur empfehlen. Firefox ist leider von der Mozilla Foundation zu einer Distributionsplattform für Schadsoftware umgewidmet worden und deshalb nicht mehr benutzbar.)

…kann ich gefahrlos Javascript im Browser freischalten und sehe, was da ausgeführt werden sollte:

window.top.location.href='http://fastdiet-line.world/?a=401336&c=cpcdiet&s=061118'; 

Bedauerlicherweise ist die Website in der Domain fastdiet (strich) line (punkt) world aber schon verschwunden. Vermutlich hat ein Webhoster kein Interesse daran gehabt, eine Schadsoftwareschleuder in seinem Rechenzentrum zu hosten – oder die Polizei hat die kriminelle, spambeworbene Website „abgeschaltet“. Diese Abschaltung war gründlich, denn…

$ host fastdiet-line.world
Host fastdiet-line.world not found: 3(NXDOMAIN)
$ _

…es gibt nicht einmal mehr eine Namensauflösung. So muss das sein! ;)

Thanks for choosing FedEx®.

Nein, ich habe nichts erkoren.

More information

Wie jetzt, noch mehr Informationen?! :mrgreen:

This message was sent to gammelfleisch@tamagothi.de. Please click unsubscribe if you don’t want to receive these messages from FedEx International in the future.

Diese Mail ist genau bei der Mailadresse angekommen, die im Mailheader als Empfänger angegeben wurde, und der Absender ist von diesem Wunder der Technik so begeistert, dass er diesen völlig erwartungsgemäßen Fakt noch einmal eigens erwähnen muss. Der macht das mit diesem Internet vermutlich noch nicht so lange. :mrgreen:

©2018 FedEx. The content of this message is protected by copyright and trademark laws under U.S. and international law.

Für diese massenhaft versendete Spam wurde ein Copyright deklariert. Verklag mich doch für mein Vollzitat, Spammer! Ich möchte dich so gern mal kennenlernen und ein bisschen mit dir rumspielen… :evil:

Review our privacy policy. All rights reserved.

Überflüssig zu erwähnen, dass alle Links in der Spam auf die oben recht ausführlich gewürdigte URL gehen. Wo der Link hingeht, sieht man übrigens in der Statuszeile seiner Mailsoftware, wenn der Mauszeiger über dem Link steht. Wenn das in solchen Fällen immer die gleiche Adresse bei angeblich verschiedenen Links ist, dann ist völlig klar, womit man es zu tun hat: Mit dem Überrumpelungsversuch eines Kriminellen. Aber das ist eigentlich schon klar, wenn man sieht, dass der Link nicht zu FedEx geht.

Was die meisten Menschen nicht sehen, ist dieser weiß auf weiß gehaltene „Text“ am Ende der Spam:

hans observer restroom plastic regresses gallant doped helping conciliate apocrypha goldman subscriber gilligan piccadilly demultiplexer reassigns antihistorical rendered tidied bludgeoned boa dirichlet arbitration immerse responded thoughtlessness arose ionicizes chords gallant unsatisfiable disingenuous what countermeasures abo neural reckoning firepower hanoverianizes outstandingly asters

Aber auch mit diesem hirnlosen Prosaversuch aus der Frühzeit der unerwünschten, kriminellen Menschenbelästigung im Internet hat es der Spammer nicht geschafft, am Spamfilter vorbeizukommen.

Beleuchtung für den Außen- und Innenbereich: Laser-Lichtspiel mit unglaublichem Show

Donnerstag, 15. November 2018

Abt.: Es weihnachtet sehr

Wie kannst du dein Zuhause mit Festlicht bekleiden? Laser-Festlicht, mit mehreren Farben
> dein Festlicht ist angekommen: die beliebte Laserleuchte jetzt zum Superpreis
Für Garten, Wohnzimmer, Geschäft: Laserlampe mit faszinierenden Lichtwirkungen

BEKLEIDE dein Haus mit Weihnachtslicht: fesselnde Beleuchtung, mit mehreren Farben

Abmelden hier Märchenhafte Beleuchtung für die Feiertage? Nagelneue Laserlampe mit wunderschönem Licht > bekannt vom TV: Laser-Weihnachtslampe jetzt super preiswert

Ich ekle mich jetzt schon. :(

Spam.tamagothi.de Team – It’s okay to have an off day on Instagram

Mittwoch, 14. November 2018

Abt.: Aufdringliche Spammer, die immer wieder den gleichen Müll spammen

Hello, Spam.tamagothi.de Team

Genau mein Name!

Growing your Instagram account isn’t hard. It just takes so much time!

Aber ich habe gar kein Nutzerkonto bei Instagram. Warum sollte ich auch? Und warum sollte ich es wachsen lassen? Mit solchen Großziehambitionen würde ich mir lieber einen Hundewelpen zulegen. ;)

I know, you want to offer something that people want to follow, and keep it coming.

Nein, ich brauche auch keine Folglinge. Ich bin nicht Hitler.

It’s okay to have an off day and not post anything. If you do, get back on track and post two things the next day. Keep showing up every day you can, and don’t sweat it when you can’t.

Das ist ja nett, dass ich nicht regelmäßig um Herzchen buhlend irgendwelche Bilder auf dieser Handybilderschleuder bringen muss. Ach, wisst ihr was? Ich bringe einfach mal stattdessen ein leckeres Bild aus der alltäglichen Reklame im öffentlichen Blickraum hier auf Unser täglich Spam, das dem hohen Ziele der Kulturförderung verpflichtet sogar Spuren von Goethe enthalten kann:

Goethe-Döner

Da läuft einem doch das Wasser im Munde zusammen! ;)

Whether you’re growing your own personal account or working on behalf of a company, here are some ways to make keeping up and building a bigger, more relevant audience easier.

Oh, das ist ja toll! Ich kriege kostenlose Tipps! Die mich gar nichts kosten! In einer Spam. Für ein Problem, das ich nicht habe und nicht haben will. Vor so viel selbstloser Güte von irgendwelchen spammenden Vollidioten verneige ich mich so tief, dass mein Rücken davon durchbricht. :mrgreen:

Choose the Instagram Managing Apps that solve your pesky Instagram hiccups :)

Aber ich habe gar keine nervigen Instagram-Problemchen. Ich nutze Instagram gar nicht. Steckt euch eurer Managing-Äppchen irgendwo hin, wo es vielleicht die nervigen Probleme bei einem heftigen Durchfall eindämmen könnte. :)

Latergramme – Schedules posts for future dates, then sends you push notifications. (free)

Aha, wenn ich mal einen kreativen Anfall hätte, könnte ich den S/M-Kram¹ gleich für ein ganzes Jahr im Voraus machen. Das wirds bringen!

River Team – Your remote marketing team for engagement and strategy. (free trial)

Aber ich habe gar nichts zu vermarkten.

Unsplash – For when you‘re out of content or ideas. All Unsplash photos are free to download and use! (free)

Geile Idee! Wenn ich mal für einen Fotodienst keine Fotos hätte, könnte ich einfach die Fotos von anderen Leuten nehmen, und zwar am besten solche, die auch andere Leute immer wieder mal nehmen, weil sie frei verfügbar sind. Das wirkt persönlich und voll engagiert!

IFTTT – Handy system for sharing posts across other social media—and more! (free)

Und damit die Leute auch mitkriegen, was für einen zusammengeklaubten Müll ich spamartig auf Instagram poste, gibts auch gleich ein kostenloses S/M-Spamtool, mit dem ich sie darauf aufmerksam machen kann. Spam macht beliebt und erfolgreich. Der Mensch, der das sagt, ist Spammer, weiß also, wovon er redet.

Iconosquare – View your feed on a desktop, manage and reply to comments, promote your Instagram to non-Instagram users, view useful analytics. (free trial)

Jetzt habe ich doch glatt „Ignorosquare“ gelesen. :mrgreen:

I hope this list of apps will help you meet the challenges of using Instagram for business.

Ich habe keine Herausforderung, Instagram für irgendein Geschäft zu verwenden. Ich würde mir so eine Herausforderung auch nicht ins Leben holen. Wer für sein Geschäft auf irgendwelche Dritten mit fragwürdiger Haltung zum Datenschutz und quasi-kriminellen trojanischen Apps – ja, Schadsoftware! – für persönlich genutzte Computer setzt, möge sich bitte einfach sterben legen und schnell zu erfreulich nützlichem Kompost werden.

Or maybe you need help with something else for your Instagram account? River Team is available online, almost 24/7 in all time zones. You can reach us via email. We are always happy to help and you can ask us anything!

Ihr Spammer mit euren tollen Beglückungsideen könnt mich mal 24/7 kreuzweise an der hinteren Leibespforte abschlabbern. Aber ganzjährig!

Just give us a try! Sign up for a 3-day Free Trial now: https://instantriver.com/go/river. No credit card required.

Jetzt neu und super: Man braucht keine Kreditkarte, wenn man in eine Spam klickt! Das gab es noch nie in diesem Universum!

All best,
Asia

Spam Pest
Ein S/M-Dienstleister, der zur Auffassung gekommen ist, dass sich seine S/M-Dienstleistung nur über illegale und asoziale Spam vermarkten lässt. Eine Auffassung, der ich mich nicht zu widersprechen getraue.

Asia Zukowska
Co-founder, River by Colibri IO
180 Sansome Street, CA 94104, San Francisco
instantriver.com asia@instantriver.com unsubscribe

Mit Anschrift. Liebe Meteoriten, nutzet eure Chance und fahret flammend, zerstörerisch und todbringend vom trügerischen Himmel herunter auf eine Erde voller widerlichen, spammenden Geschmeißes!

S/M ist meine Abk. für „Social Media“. Aus Gründen.

DocMorris – Die Apotheke – Testen Sie selbst! Bequem, zu Hause, schnelle Ergebnisse.

Mittwoch, 14. November 2018

Vorab: Ich gehe davon aus, dass die etablierte Versandapotheke DocMorris nichts mit dieser Spam zu tun hat, sondern dass hier die Reputation einer eingeführten Marke von Verbrechern missbraucht und dabei beschädigt wird. Ich hätte dort auch gern zur Sicherheit nachgefragt, konnte aber keine Mailadresse für eine derartige Rückfrage herausbekommen, weil DocMorris sich auf seiner Website grundlos¹ weigert, Besuchern mit einem sicher konfigurierten Webbrowser irgendwelche Informationen anzuzeigen. Dann eben ohne Rückfrage. Schön doof, wenn man Besucher aussperrt. Und noch doofer, wenn man Menschen, die auf Computersicherheit wert legen, nichts verkaufen will.

web version

Hier sagt der Spammer zu seinen Empfängern: Ich weiß, dass mein HTML manchmal zerschossen aussieht. Ich sende es trotzdem so ab. Ich verachte euch.

Do it Yourself liegt voll im Trend. Auch in Sachen Gesundheit.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Bestatter oder lesen sie die Todesanzeigen.

Das zeigt nicht zuletzt die zunehmende Zahl der medizinischen Selbsttests, die in Apotheken oder im Internet zum Kauf angeboten werden. Richtig angewendet können solche Selbsttest uns dabei helfen, besser auf unsere eigene Gesundheit zu achten und Risiken vorzubeugen.

Genau, irgendwelche Bullshit-Tests aus dem Internet sind die neue Gesundheitsvorsorge. Spart auch Geld durch gesteigertes sozialverträgliches Frühableben.

Aber was etwa im Bereich der Vorsorge sinnvoll sein kann, birgt durchaus Gefahren, wenn es zum Beispiel als Ersatz für eine gründliche ärztliche Anamnese und fachkundige Diagnose betrachtet wird. Wir von DocMorris raten deshalb zu einem wohlüberlegten Umgang mit Selbsttest. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blogbeitrag. Einen Link dazu finden Sie am Ende dieses Newsletters.

Und warum zum heftig hackenden Henker verlinkst du das Wort „Blogbeitrag“ nicht direkt, sondern verweist auf ein weiter unten verlinktes Bild, das in meiner Mailsoftware gar nicht erst sichtbar wird, weil ich nicht beim Nachladen der Bilder aus den Web an Spammer zurückfunken will, dass die stinkende Spam auch angekommen ist und von mir betrachtet wird? Ach ja, du gehst ja auch davon aus, dass dein HTML zerschossen ist. Komm, Spammer, halt dich an deine eigenen Medizintipps und geh sterben!

Und natürlich beraten wir Sie auch gern persönlich zu den unten angebotenen Produkten.

Spam ist das neue „Beraten“.

Wenn Sie einen der Selbsttests einmal ausprobieren möchten, dann machen Sie bei unserer Verlosung mit: Mit etwas Glück gewinnen Sie den Selbsttest Ihrer Wahl! Gerne können Sie den Test danach auf unserer Webseite bewerten.

Aha, geht ja doch mit dem Link im Text. Ach ja, das ist vermutlich auch der Hauptsache-Link mit irgendwelcher Datensammelei oder irgendwelchen als Arznei getarnten Giften.

Viel Glück wünscht
Ihre Apotheke DocMorris

Apotheke ist also Glückssache. Nee, da nehme ich doch lieber die richtige Apotheke, in der man kein Glück haben muss… :mrgreen:

Der Werbetreibende hat keine persönlichen Daten.
Dieser Newsletter wurde von einem Partner gesendet – Promo News.
Bitte kontaktieren Sie sie bei Fragen zu Ihren persönlichen Daten:
privacy[@]promonews-deutschland[.]com

Bitte kontaktieren sie bei Fragen zur Spam den Spammer mit einer E-Mail, damit er weiß, dass seine Spam unter der Absenderadresse ankommt, gelesen wird und sogar beklickt wird. Das hat ganz viele Folgen, jeden Tag ein Postfach voll. Verwenden sie für ihre Antwort eine Mailadresse in einer Domain…

$ whois promonews-deutschland.com | grep -i whois | sed 1q
   Registrar WHOIS Server: whois.namesilo.com
$ whois -h whois.namesilo.com promonews-deutschland.com | grep ^Registrant | sed 6q
Registrant Name: Domain Administrator
Registrant Organization: See PrivacyGuardian.org
Registrant Street: 1928 E. Highland Ave. Ste F104 PMB# 255
Registrant City: Phoenix
Registrant State/Province: AZ
Registrant Postal Code: 85016
$ _

…die über einen Dienstleister aus Arizona, USA vollständig anonym betrieben wird. Und vor allem: Klicken sie sich zur Apotheke durch, die von diesem anonym bleibenden Spammer in asozialen und illegalen Spams mutmaßlich unter Missbrauch der Marke DocMorris empfohlen wird. Es geht dabei ja nur um die Gesundheit. :twisted:

Nein, ich gucke mir die Apotheke nicht an und folge nicht der vor allem in Javascript implementierten Weiterleitungskette. Dass diese Spammer aber auch niemals einen direkten Link setzen können!

Klicken Sie hier, um diese Nachricht als unerwünscht zu melden

Wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie hier.

Der gnadenlos dumme Sprachstummel „Click here“ ist und bleibt das Qualitätsinsignium der unerwünschten Mail, dummen Werbung und kriminellen Spam – kein fühlender Mensch, dessen Mitteilungen lesenswert sind, würde so eine Phrase schreiben. Man kann getrost alles automatisch in den Müll verschieben, wo im Text eine Form von „klicken“ und „hier“ so nahe beieinander stehen, und es gibt dabei niemals eine Fehlerkennung.

¹Ja, das ist grundlos. Zur Anzeige der textuellen Information eines Impressums ist kein Javascript erforderlich.

An dem Wand, auf die Möbel, auf Zaun, auf Kleingeräte: tropffreie Maler-Kit

Sonntag, 11. November 2018

Abt.: Kurt Schwitters formuliert Tinnef-Spam.

Hasst du auf den Fachmann zu warten? Male professionell mit neustem Maler-Kit
Würdest du ausmalen, aber hast du Angst vor Flecken? Hier ist das tropffreie Kit
Ist der Fachmann teuer? Mit universelles Maler-Kit male selbst aus, viel billiger

Renovierung? 6-teiliges Maler-Kit, male irgendetwas tropfenfrei

Abmelden BRUTAL schnelle Maler-Kit: eine Schicht genug, obendrein tropft es nicht Erneuert dein Wand, Decken, Stuck, Zaun: schmutzfrei Farbroller

BRUTAL treffliches Deutsch! :D

LEND FAIR LOAN

Samstag, 10. November 2018

So nannte sich der Vollidiot mit seiner IP-Adresse aus den Philippinen, der mehrfach versucht hat, den folgenden eigenhändig über die Zwischenablage ins Kommentarfeld bewegten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam zu veröffentlichen, obwohl er jedes Mal an der Spamfilterung scheiterte:

Darlehens- und Investitionsangebot bei 5% pro Jahr.

Kontaktieren Sie uns bei Interesse.

Leihen Sie Fair Credit Company
Verleihung einer fairen Kreditgesellschaft für 2018 | E-Mail: lend.fair (a) financier.com
Pioneer Credit Company | 1870 Executive Park NW | Cleveland, TN 37312-2700 | Datenschutz-Bestimmungen

Schon schade, dass sich diese mit Geld wedelnden Spamdarlehensgeber weder einen Dolmetscher noch eine Website leisten zu scheinen können und deshalb wohl glauben, dass Spam viel seriöser wirke. Denn auf Seriosität kommt es ja an! :mrgreen:

Kannst du dich wegen Schnarchens nicht erholen? Mit Riemen Schnarchen beseitigen

Samstag, 10. November 2018

Abt.: Kurt Schwitters lebt!

Keine Ruhe wegen Schnarchen?
Schnarcht der Partner? Gestoppt
Lege es vor dem Schlafengehen an und Schnarchen ist weg: Schlafband

Anti-Schnarchen Uhr – Kein Schnarchen für ewig

Abmelden

Schnarchen führt zum Infarkt? Nachtband zum ruhigen Schlaf, kein Unglück Fest ohne Lärm, ruhiger Schlaf Wie kannst du Schnarchen loswerden? Medizinischer Kinnriemen für jeden

Ich kenne übrigens auch eine Antischnarch-Uhr. Die tickt so laut, dass man dabei einfach nicht mehr einschläft. :D

Bitte synchronisieren Sie Ihre Telefonnummer mit dem Konto.

Freitag, 9. November 2018

Von: HypoVereinsbank <pgb5rreg@latzundpartner.de>

Genau, das ist die HypoVereinsbank! Ich mein ja nur, Spammer: Wenn du schon deinen Absender fälschst, kann du es auch überzeugend tun! Ach, du bist zu doof dazu? Na gut, da helfen leider keine Pillen.

Sehr geehrter Kunde,

Genau mein Name!

Konto vorübergehend gesperrt

Huch, welches Konto? Wo?

Eine Bank würde immer die Kontonummer anführen, da es viele Kunden gibt, die mehrere Konten haben. Und natürlich würde eine Bank ihre Kunden persönlich ansprechen. Angesichts des gegenwärtigen Datenschutzes sind das zwar bei weitem keine sicheren Kriterien mehr, aber viele schlechte Phishing-Spams lassen sich immer noch an ihrem unpersönlichen Stil erkennen.

wir haben festgestellt, dass Sie bisher Ihre Kontoangaben nicht bestätigt haben.

Wer seid ihr überhaupt? Und wieso habt ihr mir ein Konto gegeben, obwohl ich nicht einmal die erforderlichen Angaben gemacht habe?

Kommen Sie dieser Bestätigung innerhalb von 14 Werktagen nicht nach, müssen wir die Bestätigung manuell durchführen.
Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 79,95€ fällig, welche wir von Ihrem Hypovereinsbank Konto abbuchen werden.

Wie jetzt, ihr braucht mich gar nicht dafür? Warum mailt ihr mich dann an? Und warum wollt ihr mir so viel Geld für eine Banalität abknöpfen?

Innerhalb der Frist fallen keine Kosten für Sie an. Bitte geben Sie alle erforderlichen Daten vollständig an.

Ich dachte, ihr wolltet lt. Betreff nur eine Telefonnummer. Und jetzt wollt ihr „alle erforderlichen Daten“? Soll ich euch etwa alles noch einmal eingeben, was ihr schon lange wisst? Ja, das soll ich, denn dieser Link…

Jetzt entsperren

…führt natürlich nicht auf die Website der HypoVereinsbank, sondern auf eine Website von Verbrechern. Und alle Daten, die man dort eingibt, gehen direkt an Verbrecher.

Wer sich angewöhnt, niemals in eine E-Mail zu klicken, sondern die Websites von Banken, Händlern, Social-Media-Sites, Versandhäusern, Handelsplätzen etc. immer über ein Lesezeichen im Webbrowser aufzurufen, kann niemals mit Phishing übertölpelt werden, weil die Verbrecher keinen giftigen Link unterjubeln können. Generell sollte niemals in eine E-Mail geklickt werden, außer es ist jenseits jedes vernünftigen Zweifels klar, wer der Absender der E-Mail ist. Und diese Klarheit gibt es nur bei digital signierter E-Mail, deren Signatur überprüft wurde.

Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit und entschuldigen Sie für eventuelle Unannehmlichkeiten – wir handeln in Ihrem Interesse.

Oh, das ist mal ein Fortschritt. Mit einer Entschuldigung statt mit einem pseudohöflichen Dank dafür, dass mir etwas von meiner Lebenszeit geraubt wurde. Damit hat dieser asoziale, kriminelle Spammer mehr Stil als so manches Unternehmen in der BRD. :(

Mit freundlichen Grüße,
Ihr Hypovereinsbank Kundenservice

Freundlich wie ein Raubüberfall
Ihr phishender Spammer