Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

70% Rabatt auf taktische EXTREME V11 T-shock

Montag, 22. Juli 2019

Klingt ja eher nach „Vergeltungswaffe“ als nach etwas, was ich haben will. 😉

TAKTISCHE SMARTWATCH V11 T-SHOCK
Der ideale partner für den modernen mann

Manche haben ja wirklich komische Vorlieben bei der Partnerwahl. Wo die Liebe doch immer so hinfällt. ❤️

Hergestellt aus rostfreiem Stahl und mit einer vierten Generation Coring Gorilla Kristall bleibt es resistent gegen jede Belastung auch beim Extremsport. Das super starke Kautschuk-Band hat keine Angst vor Wasser, Kälte und extremer Hitze.

Klingt genau nach dem Zeug, was sich so jeder hirnlose Hipster zulegen muss, obwohl sein größtes, intensivstes und entbehrungsreichstes Naturerlebnis darin besteht, im sommerlichen Hannover beim Maschseefest von Bierausschank zu Bierausschank um den See zu gehen. Das ist härter, als man glauben mag! Vom Westanleger zur Maschseequelle sind es zwei Kilometer ohne Bier, Musik und Bratwurst… na gut, anderthalb. Fast! 😀

Zum Glück gibt es jetzt E-Scooter, zwanzig Stundenkilometer auf einem Kinderroller für Erwachsene mit ungünstigem Schwerpunkt und einem Lenker, der es unmöglich macht, irgendwelche Handzeichen zu geben. Damit darf man jetzt Verkehrsteilnehmer sein. Da werden sich diese realsatirisch wertvollen Typen wohl langsam wieder aus der Bevölkerung rausmendeln. :mrgreen:

BEGRENZTER WARENBESTAND – LETZTE EINHEITEN

Schnell zugreifen! Im Universum gibt es nur 1080 Atome.

Im Browser anzeigen

Nein danke, die Anzeige der Spam hat mir schon gereicht. 🗑️

Sie haben diese Nachricht erhalten, nachdem wir oder unsere Partner Ihre Daten gesammelt haben, um Ihnen Angebote von professionellen Produkten und Dienstleistungen zu senden. Wenn Sie keine Nachrichten von uns erhalten möchten oder Sie denken, dass das Abonnement versehentlich gemacht wurde, bitten wir um Entschuldigung.

Oh, das ist aber nett! Und so höflich! 🤮

DataSoft Solutions SA, PO Box 2069, Cascade, SY

Liebe Meteoriten, nutzt eure Chance!

Unsubscribe Als Spam melden

Schon klar! Dem Spammer mitteilen, dass seine Spam eine Spam ist, weil er es noch nicht weiß. Der freut sich aber, wenn man ihm mitteilt, dass Mails auf einer Mailadresse ankommen, gelesen werden und beklickt werden.

kcnb2k@yahoo.com

Sonntag, 21. Juli 2019

Abt.: Überraschungsei des Tages 🐣

Von: Gift Diarra <kcnb2k@yahoo.com>
Antwort an: kcnb2k@yahoo.com
Betreff: kcnb2k@yahoo.com

Der Absender ist gefälscht. Der Betreff einer E-Mail dient denkenden und fühlenden Menschen dazu, dem Empfänger schon beim Blick im Posteingang klarzumachen, um was es in der Mail geht – aber Spammer würden dann ja immer ungelesen gelöscht, und deshalb schreiben solche Amöbenhirne allen möglichen Müll in den Betreff. Zum Beispiel die Mailadresse, an die man antwortet, wenn man auf „Antworten“ klickt und die bereits im Mailheader steht.

Mal schauen, was mir unter diesem Betreff heute Tolles mitgeteilt werden soll:

HI My Dear, How are you doing today, I have something to discuss with you, Please reply me direct to this email here.. kcnb2k@yahoo.com

Überraschungseier sind ja sehr beliebt. Vor allem, wenn sie mit einer Spam kommen. Da ist ganz sicher etwas Lustiges und Schönes drin. 🚽

Hi, Spammer, my dear! Vielleicht solltest du bei deinen Spams einfach mal damit aufhören, sie im fortlaufenden Text als Prosa zu verfassen; ja, vielleicht solltest du stattdessen damit beginnen, hin und wieder einen Zeilenumbruch mitten in den Satz einzufügen und die neue Zeile mit einem GROẞBUCHSTABEN zu beginnen, damit deines blöden Textes geistentleerte Zeilen wenigstens einen lyrischen Anschein bekommen:

Hallo,
Ich kenne deinen Namen nicht
Und hoffe, dir gehts gut.
Etwas,
Ich kann dir nicht sagen
Was es ist, aber dieses Etwas
Es ist mit dir zu erörtern.
Bitte
Mach es direkt
Und beantworte die Mail
Wenn du wissen willst
Um was es geht.
Absender
Fälsche ich immer.

Das ist zwar immer noch doof wie ein frisch geplumpster Pferdeapfel, sieht aber wenigstens interessant aus. 😉

Kareen williams

Sonntag, 21. Juli 2019

So nannte sich der Allerweltsbetrüger und Kommentarspammer mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der in mühevoller Handarbeit über die Zwischenablage den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier bei Unser täglich Spam ablegen wollte, weil er vermutlich glaubte, dass er so besser am Spamfilter vorbeikäme:

Guten Tag allerseits, ich bin Kareen Williams von Ally Financial Group Company. Ich bin hier, um Ihnen die Chance zu geben, ein vertrauenswürdiges Darlehen zu erhalten, das innerhalb von 24 Stunden genehmigt werden kann. Keine andere Organisation arbeitet schnell und überträgt Darlehen an Kunden. Ally Financial Group hat es Ihnen leicht gemacht … E-Mail: Kareenwilliaxxxxxx @ gmail .com WhatsApp: +1720432xxxx Um Ihre finanziellen Probleme heute zu lösen .. Vielen Dank

Tja, Spammer, da hast du schon so viel nachgedacht. Da hast du dir gesagt: „Vielleicht reagiert der Spamfilter auf offen angegebene Mailadressen“ und hast die Mailadresse durch drei eingestreute Leerzeichen entschärft. Und dann hast du dir gesagt: „Vielleicht reagiert der Spamfilter auf alles mit großen Zahlen und mit Zinsangaben“ und hast den üblichen Hinweis auf Millionendarlehen und Zinssätzen von zwei Prozent weggelassen. Und dann hast du dir gesagt: „Spam zu erkennen, wenn man auf der gleichen Website schnell nacheinander dreißig Kommentare bringt, ist viel zu einfach“ und hast nur einen Kommentar gebracht. So viel Frucht lobenswerter geistiger Anstrengung hätte ich einem Spammer gar nicht mehr zugetraut! 👍

Aber du Mugu hast leider nicht daran gedacht, dass deine Spam aus inhaltlichen Gründen als Spam erkannt werden könnte. 🗑️

Das ist sicher sehr traurig, wenn man immer so viel Pech beim Denken hat. 😀

Würdest du dein Man überraschen? Er wird sich sicher über Leser-Maßband freuen

Samstag, 20. Juli 2019

Abt.: Chinesische Tinnef-Spam in bestem Spamdeutsch

Magst du basteln? Leser Maßband, messe alles genau

Geschenkidee für deinen Man: mit elektrischem Maßband, um alles zu messen
Basteln, Renovierung und Reparatur? das elektronische Maßband erschien

Hast du kein Gerät zu messen? Elektrischem Maßband, an jeder Oberfläche
Löschen Sie bitte meine E-Mail-Adresse
Brandneue Erfindung: elektrisches Maßband, mit eingebautem Laser, auch zu Arbeit MEINE HERREN: brandneues Leser-Maßband zum Basteln und Monteur

Was der Unterschied ist zwischen einem Leser, also einem lesenden Menschen oder einer lesenden Maschine und einem Laser, also ein durch stimulierte Emission von Strahlung verstärkter Lichtstrahl, das wird der zertifierte Qualitätsdolmetscher dieser spammenden Tinnef-Verkäufer sicherlich auch irgendwann mal erlernen. 👏

Endgultige Gewinnbenachrichtigung

Freitag, 19. Juli 2019

Aber so richtig gultig! 🏆

Von: EU-Claims <info1@yonezawa-ds.com>
Antwort an: ruizrodriguezz@yandex.com

Natürlich mit gefälschtem Absender und mit einer kostenlos und weitgehend anonym einzurichtenden Antwortadresse, denn es ist ja ein Trickbetrüger, der hier schreibt.

Sehr geehrter Gewinner

Natürlich ist der Name des Empfängers mal wieder genau getroffen. 👏

Finden Sie im Anhang die Gewinnbenachrichtigung, die angehangte Datei ist sicher und scannen Sie das PDF.

Wir alle sagen „scannen“, wenn wir lesen sagen wollen. 🤣

Und es geht im besten Spamdeutsch weiter – denn so ein Lotterieveranstalter, der Millionenbeträge ausschüttet, kann sich ja keinen richtigen Dolmetscher leisten:

Wir wurden beauftragt, Ihnen zu helfen Ihr Gewinn zu beanspruche [sic!] in der letzten Sitzung der European Elgordo [sic!] Lottery 2018/2019. Ihre Informationen wurden aus einer Online-Umfrage und Zahlungssystemen [sic!] ausgewahlt.
Aus Tausenden von E-Mails und Namen erhalten von den internationalen Umfrage und Zahlungssystemen [sic!], um Teilnahme an der Europ?ischen Online Elgordo [sic!] Lotterie/Nationale Lotterie 2018, Sie ein Gewinner in der zuerst Kategorie sind [sic!] mit Gewinnnummer (03347), gezogen am Samstag, 22. Dezember 2018, C Gewinnen betrag Eur 4.000.000,00

Aha, ich habe also bei einer Lotterie gewonnen, bei der man gar kein Los kaufen muss, sondern nur an Online-Umfragen teilnehmen muss. Oder in Zahlungssystemen drinsteckt. Diese Lotterie finanziert sich, indem sie einen Geldbaum im Hof stehen hat. Da gibt es dann tausende von Mailadressen, an die irgendwelche Nummern geflanscht werden, von denen meine gewonnen hat. Nicht nur so ein paar hundert Øre oder einen Trostpreis, sondern die fetten Milliönchen. 💰

Immerhin wusste die verwendete Übelsetzungssoftware, wie man das hier in Deutschland mit den Punkten und Kommas in Zahlen macht. Das ist bei solchen Spams keine Selbstverständlichkeit. 😉

Um Ihren Gewinn zu sehen, gehen Sie zu www.elgordo.com Klicken Sie auf (Result ) Ergebnisse.

Dann finde und klicke auf el Gordo ausgelost am Samstag, 22. Dezember 2018

Damit ich diese wirrselige und psychiatrisch wertvolle Geschichte eines mit seiner Tätigkeit überforderten Schwachkopfgehilfen aus meiner Spam auch glauben kann, soll ich auf die Website der spanischen Weihnachtslotterie klicken, wo diese Nummer dann auch steht. Was diese Nummer mit meiner Mailadresse zu tun hat und wie sie an meine Mailadresse drangekommen ist, steht da allerdings nicht. Es bedarf ja auch keiner weiteren Erklärungen, sondern soll einfach geglaubt werden. 🐑

Ebenfalls unerklärt bleibt die an sich sehr naheliegende Frage, wieso es 209 Tage gedauert haben soll, mich mit einer E-Mail darüber zu benachrichtigen, dass meine Mailadresse etwas gewonnen hat. Vermutlich war der Weihnachtsmann mit zu vielen anderen Dingen beschäftigt. 😀

Unten ist die Information von der geprefte [sic!] und zugewiesene Rechtsanwalts/Ansprache Agent die Sie m?ssen [sic!] kontaktieren, um Ihnen zu helfen, Ihr Geld zu verarbeiten, das in Ihrem Namen bei der lotteriezahlenden Bank [sic!] hinterlegt ist und jetzt zur Auszahlung bereit ist.
Agent name: Herr Miguel Jimenez Tel : +34 631 542 xxx. Email: anwaltsburo@yandex.com Rechtsanwalt / Agent Weblink: www.unabogado.es

Natürlich setzt man sich auch nicht mit dem Lotterieveranstalter selbst auseinander, und der hat auch keine eigenen Juristen für die Abwicklung seiner Lotterien, sondern mit einem angeblich beauftragten Anwalt, mit dem man unter anderem in unverschlüsselter E-Mail (also offen wie mit Postkarten) auf einer anonym und kostenlos eingerichteten Mailadresse bei einem russischen Freemailer über Millionenbeträge kommunizieren soll. Was kann dabei schon schiefgehen?! 🤮

Achtung!!

Stillgestaaaaaaaandn! 👮

Um Ihrem Anspruch zu beginnen [sic!], es ist wichtig dass Sie Ihren Agenten sofort kontaktieren und ausfullen [sic!] Sie das Formular unter [sic!] und folgen Sie seinen Anweisungen f?r [sic!] die schnelle und einfache ?berweisung [sic!] Ihre Gewinn [sic!].

Natürlich hatte der Spammer keine Lust, sich mit seinem Text zur Einleitung eines Vorschussbetruges Mühe zu geben, denn sonst könnte er ja gleich arbeiten gehen. Deshalb hat er den ganzen Kram einfach aus anderen Mails zusammenkopiert. Auch aus solchen, bei denen die Umlaute teilweise völlig verunglückt sind.

Es ist eine…

Freundliche GruBe

…standesgemäß „freundliche“ Grube. 🤣

(Da hat jemand aus einem mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht-deutschsprachigen Land eine OCR über einen ausgedruckten Text laufen lassen, die dann ein „ß“ als graphisch recht ähnliches „B“ erkannt hat. Die halbe Minute Aufwand des Starts einer automatischen Rechtschreibkorrektur waren diesem Jemanden zu viel der vergeudeten Lebenszeit für seine von ihm tief verachteten Opfer. Und selbst konnte er natürlich auch kein Deutsch.)

Dr. Leo Fernandez Sanchez
KPMG administration.
EU-Claims

Dr. rer. subterf. Lughans Schofelmeyer
Vorschussbetrugseinleitung
Unfähig, in den Sprachen seines Zuständigkeitsgebietes zu schreiben

Und jetzt noch ein kleiner Datenstriptease vor Verbrechern, damit diese auch ein paar Daten an ihre Betrügerkollegen zu verkaufen haben:

NAMEN:
ANSCHRIFT:
GEBURTSDATUM:
GESCHLECHT:
FAMILIENSTAND :
BERUF:
NATIONALITÄT:
BETRAG GEWONNEN:
TELEPHONE:
MOBILE:
FAX:
E-mail:

Detail aus dem angehängten PDF-Dokument: Ein StempelUnendlich wichtig für die Auszahlung eines Lotteriegewinns ist natürlich nicht die IBAN für die SEPA-Überweisung des gewonnenen Geldes oder eine Postanschrift für die Zustellung eines Schecks in Form eines versicherten Briefes, sondern das Geburtsdatum, das Geschlecht, der Familienstand, der Beruf, der Gewinnbetrag (weil ein Lotterieveranstalter sonst nicht so genau weiß, wie viel eigentlich gewonnen wurde), die Telefon- und Handynummer, die Faxnummer (ein Wunder, dass man keine Telex-Nummer angeben soll) und die Mailadresse, die eigentlich im Absender der Mail steht, wenn man als ganz normaler Mensch (also nicht als Werber oder Spammer) seine Mail versendet. So wird man schon dezent darauf vorbereitet, dass das angebliche Auszahlungsverfahren von umständlichster Umständlichkeit sein wird und vom „Gewinner“ erfordert, dass er eine finanzielle Vorleistung nach der anderen bezahlt. Natürlich nicht durch Banküberweisungen oder Schecks, sondern immer maximal anonymisierend über Western Union und Konsorten, denn diese Betrüger wollen ja nicht beim Geldabheben verhaftet werden und im Gefängnis landen, sondern das so erschwindelte Geld im Puff bei Koks und Nutten verprassen.

Damit es in diesen traurigen Zeiten voller spammiger Dummheit noch ein bisschen mehr zu lachen gibt, hat diese Mail auch einen Anhang. Es handelt sich um…

$ ls -lh *.pdf
-rw-rw-r-- 1 elias elias 531K Jul 19 15:44 'Endgultige Gewinnbenachrichtigung.pdf'
$ _

…eine 531 KiB große PDF-Datei, damit auch ja schön viel Ballast im Postfach liege. Dieses Dokument sieht natürlich auch aus, und zwar so:

PDF mit einer angeblichen Gewinnbenachrichtigung einer Lotterie, das zur Einleitung eines Vorschussbetruges an eine E-Mail angehängt war

Welchen tieferen Sinn es haben soll, den Text der E-Mail noch einmal in einem derart großen E-Mail-Anhang zu wiederholen, gehört zu den unergründlichen Geheimnissen in den darbenden Gehirnchen irgendwelcher Spammer. 🤯

Sommer-Ohrhörer-Ausverkauf: du kannst mit neuestem Typ telefonieren

Donnerstag, 18. Juli 2019

Oh, ich habe mich schon gefreut, dass diese chinesischen Tinnefspams in bestem Spamdeutsch seit Monaten nicht mehr jeden Tag das Postfach fluten, und da kommt doch wieder eine neue.

Während des Telefongesprächs ist schwerer Unfall passiert… Verwende solches Headset

Telefonierst, hörst du oft Musik? Mit drahtlosem Ohrhörer ist die Freiheit komplett
Hast du noch kein Bluetooth-Headset? Neue Generation von Headset, mit Preisvorteil

Gehst du oft rennen, Autofahren, wandern? Höre Musik mit drahtlosem Ohrhörer
Bitte um Löschen der eingetragenen E-Mail-Adresse aus dem Verteiler
Gehst du oft wandern, trainieren, joggen? Dieser Bluetooth-Ohrhörer tut dich gut Hast du noch keinen drahtlosen Ohrhörer? Es ist der neueste Typ, mit starkem Tiefton

Ohne weitere Worte. Aber mit ganz starkem Tiefton, tut mich gut und komplettiert meine Freiheit… 🤣

AW: Domain gewinnsspiele.de

Donnerstag, 18. Juli 2019

Wieso „AW“? Ich habe dir nicht geschrieben und…

Von: Bernhard Mayer <mbfeltenberni3@gmail.com>

…kenne dich auch nicht. Und du mich auch nicht:

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Du schreibst nämlich die einzige Mailadresse an, die man völlig direkt mit einem Skript aus dem Impressum ermitteln kann. Dass darüber steht, dass diese Mailadresse für unseriöse Geschäftsvorschläge ist, stört dich nicht. Oder genauer: Deinen Harvester stört es nicht, und dir ist auch egal, wen du mit deiner Spam-Schrotmunition triffst. An der Benutzung des Wortes „Gammelfleisch“ fällt dir nichts auf, weil du dir nicht anschaust, welche Mailadressen du mit Spam zuspachtelst.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Genau mein Name! 👏

Ich frage mich, ob Sie vielleicht an meiner gewinnsspiele.de interessiert sind.

Was sollen denn Gewinnsspiele sein? Ich kenne nur Gewinnspiele. Und die klingen schon sehr unseriös und grenzbetrügerisch.

Ich freue mich auf Ihre Antwort!

Sei froh, dass ich dir nicht gegenüberstehe, Spammer! 🥊

Es grüßt Sie herzlich

Bernhard Mayer

Seltsam, da steht „herzlich“, aber ich sehe einen Arsch…

Ich nochmal, hier auch meine Whatsapp

Mittwoch, 17. Juli 2019

Aber ich benutze gar kein WanzApp oder andere Software von illegalen und grenzkriminell vorgehenden Spammern. Aus Gründen. Ich habe nicht einmal ein so genanntes „Smartphone“, ebenfalls aus Gründen.

Von: Maria Novak <info@mediachannel-deals.de>
Antwort an: noreply@mediachannel-deals.de

Kenne ich nicht. Und das ist vermutlich auch besser so.

Heey, wie gehts dir? 🙂

Eigentlich ganz gut. Nur wenn ich die Spam sehe, wird mir immer ein kleines bisschen übel. Zum Beispiel bei deiner Spam. 🤮

Hoffe du hattest einen schönen Tag. Habe deine Mail von dem Datingportal. Dachte ich melde mich mal bei dir, suchst du auch echte unverbindliche Dates ohne ewiges Hinhalten?

Ich bin bei keinem Datingportal. Auch das aus Gründen.

Falls du hier auch nicht so aktiv bist, schreib mir bei WhatsApp.
Meine Nummer lautet 01577765xxxx.

Und ich habe kein WanzApp. Wie schon gesagt: aus Gründen.

Das ist auch keine Werbenachricht oder so. Ich bin die Maria, bin 42 Jahre alt und auf der Suche nach einem ehrlichen und leidenschaftlichen Mann für unkomplizierte Dates 🙂
Ich bin diskret und spontan.

Ganz echte, ehrliche Datingspam mit toller Spammerehrlichkeit. Keine Dating-Reklame. Ganz dickes Spammerehrenwort.

Habe nun extra auf date-mondo24.net ein Profil erstellt, das ist eine Plattform extra nur für spontane und diskrete Dates. Heiße dort „Mysteria“.
Hier noch ein Bild für dich, damit du ein Gesicht zu der Mail hast. Freue mich schon, von dir zu lesen.

Ganz diskret und spontan und völlig ohne Reklame hast du mir einen Link auf einen der vielen spambetriebenen Dating-Fleischmärkte mit begrenzter Seriosität und Ehrlichkeit zugesteckt, wo man für teuer teuer Geld mit irgendwelchen Bots oder bezahlten Animateuren kommunizieren kann. Nein danke, wenn ich in mein Kopfkino gehen will, zahle ich bestimmt nicht ausgerechnet einem Spammer das Eintrittsgeld dafür.

Ach ja, das Foto. Dafür muss man natürlich in die Spam klicken, denn mit einem Mailanhang ist „Mysteria“ leider intellektuell überfordert. Stattdessen lädt „sie“ lieber in die Domain date (strich) mondo24 (punkt) net hoch, wo einem nach einem unvorsichtigen Klick die folgende Seite begrüßt, deren Titel noch nicht einmal zur verwendeten Domain passt:

Screenshot der spambeworbenen Datingwebsite in der Domain date-mondo24.net mit dem spammigen Profil von Mysteria

Auf dieser Seite funktioniert übrigens beinahe nichts. Aber man soll sich ja auch mit WanzApp einfangen lassen.

Kuss Maria :*

Mit lecker, lecker Judasbussi. Schmatz! 💋

Maria Mysteria

Eine angebliche Maria direkt aus der Spamhölle, die auch ganz echt und wirklich jetzt nicht irgendeine Reklame machen wollte.

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen oder an Gewinnspielen der Premium Performance Mail AG oder unserer Kooperationspartner teilgenommen haben. Die Angebote sind kommerzielle Anzeigen der jeweiligen Werbekunden, die für den jeweiligen Inhalt verantwortlich sind. Bei Fragen zu den Angeboten haben, wenden Sie sich bitte an den in der Anzeige genannten Anbieter. Die Premium Performance Mail AG ist ausschließlich Versender dieser Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese Mail. Um in Zukunft keine Informationen mehr von dieser Adresse zu erhalten, dann klicken Sie bitte hier, um sich abzumelden. Haben Sie Verständnis, dass die Abmeldung bis zu 48 Stunden dauern kann.

Director Caroline Wange

The Picasso Building, Caldervale Road, Wakefield, West Yorkshire, United Kingdom.

Ganz echt und voll wirklich ist das jetzt auch keine Werbenachricht oder so. Hat die Mail ja weiter oben selbst so gesagt. 🤣