Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

Updated EXP // DOCUMENTS DEPARTURE MAERSK LINE // 04/02/2023 // TRACKING # MAE2456993

Sonntag, 5. Februar 2023

Was bitte? 🤔️

Von: Sealand Maersk <maya@huskypedia.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Ach, etwas für die Gammelfleisch-Tonne. 🤢️

Dear gammelfleisch,

So genau hat schon lange keiner mehr meinen Namen gekannt! 🙃️

Please find attached copy of documents for your shipping departure, original docs will be shipped out today with DHL.
We encourage you to access your preferences export documents online and sign in at:

Click Here sealandmaersk.com/tracking/MAEU2456993

Your Tracking Number

MAE2456993

STORAGE TARIFF:

*** 5 days Free Time from the Date of ARRIVAL ***

If Cargo is not collected within 5 DAYS from the DATE OF ARRIVAL, then STORAGE will be calculated from the DATE of ARRIVAL.

Best regards.


Date: 02/04/23
Our Contact: Sany Tendulkar
Email Address: Sany.t@maersk.com

Irgendwie mag ich es ja, wenn bei der Angabe des Datums im Betreff und im Text der E-Mail unterschiedliche Datumsformate verwendet werden. Es wirkt immer so international. Viel besser, als wenn man sich einfach darauf verlässt, dass das Datum ja schon im Mailheader steht und dem Empfänger von jeder Mailsoftware vernünftig angezeigt wird. 🌍️

Aber davon einmal abgesehen: Ich erwarte kein Paket. Ich habe nichts bestellt. Und wenn ich ein Paket erwartete, dann wüsste ich, dass auf dem Paketzettel mein Name steht und nicht „gammelfleisch“ und meine Mailadresse. 😁️

Offenbar möchte der dumme Spammer, dass ich „Click here“ klicke oder wenigstens den Anhang aufmache. Beides ist eine schlechte Idee, denn es handelt sich um eine Spam. Schon bei E-Mail, deren Absender man zu kennen glaubt und in der man namentlich angesprochen wird, ist es besser, nicht zu klicken, wenn die E-Mail nicht digital signiert ist, man die Signatur nicht überprüft hat und der Absender damit nicht jenseits jedes vernünftigen Zweifels feststeht¹. Bei einer dermaßen klaren Spam ist es hingegen ein Gebot der Alltagsvernunft, dass man nicht auch noch reinklickt. Aus ungefähr den gleichen Gründen, aus denen man auch guckt, bevor man über die Straße geht. Nein, das muss man nicht machen. Es ist dann aber dumm, gefährlich und asozial. 🖱️🚫️

Die E-Mail ist HTML-formatiert. Der Link geht nicht in die Domain, die vom verlinkten Text nahegelegt wird, sondern…

$ lynx -dump "https://ipfs.io/ipfs/QmZHGukvvpnN9mNx1o3H9GkrahgtR4RuoHbUFKunHbZoaS#gammelfleisch@tamagothi.de"


   Mailbox Maerskline
   Sign In To View Shipment

   Invalid Password.! Please Enter your correct Password

            That account doesn't exist. Enter a different account

   ____________________
   ____________________
   (BUTTON) Sign in
   [ ] Secured Login session? [1]Forgot Password?

   [2]Copyright© 2023

Verweise

   1. https://ipfs.io/ipfs/QmZHGukvvpnN9mNx1o3H9GkrahgtR4RuoHbUFKunHbZoaS
   2. https://ipfs.io/ipfs/QmZHGukvvpnN9mNx1o3H9GkrahgtR4RuoHbUFKunHbZoaS
$ _

…in eine völlig andere Domain ipfs.io. Dort soll man seinen Benutzernamen und sein Passwort eingeben, nachdem man darüber getäuscht wurde, wo man diese Eingaben macht. Sehr nett ist dabei die nette Checkbox (auf Deutsch übrigens „das Kontrollkästchen“ genannt), mit der man eine gesicherte Login-Session machen kann. Was immer mir diese Auswahlmöglichkeit auch sagen will! Vermutlich benutzt der Mensch, der das für eine gute Idee hält, eine dieser Kaffeemaschinen, mit denen man auch einen heißen Kaffee aufbrühen kann, wenn man nur daran denkt, den entsprechenden zusätzlichen Knopf zu drücken. Standardmäßig wird der Kaffee mit kaltem Wasser gemacht. 😁️

Aber da ist ja auch noch ein Anhang. Dieser ist…

$ file MAE2456993_docs.HTML 
MAE2456993_docs.HTML: HTML document, ASCII text, with CRLF line terminators
$ cat MAE2456993_docs.HTML 
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"

"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-
1" />
<meta http-equiv="REFRESH"content="1;
url=https://ipfs.io/ipfs/QmZHGukvvpnN9mNx1o3H9GkrahgtR4RuoHbUFKunHbZoa
S#gammelfleisch@tamagothi.de">
<title>Untitled Document</title>
</head>

<body>

</body>
</html>
$ _

…ein leeres HTML-Dokument, das bei den meisten Menschen standardmäßig im Browser geöffnet wird und nach einer Sekunde den gleichen Link öffnet, den man auch mit dem Klick auf „Click here“ geöffnet hätte. 😂️

Welchen Vorteil das gegenüber einem Link hat? Es ist noch umständlicher. Vielleicht gibt es inzwischen ja ein paar Menschen, die so ungern auf einen Link in einer E-Mail klicken, dass sie lieber gleich einen Anhang öffnen, weil das gleich noch ein bisschen gefährlicher ist. Aber ich glaube, diese Leute aus der Phantasie eines dummen Phishers werde ich nicht mehr mit meiner kleinen Warnung erreichen, weil sie ein so hohes Maß lebenspraktischer Dummheit haben, dass man nur noch hoffen kann, dass sie nicht zuviel mitreißen, wenn sie ins Verderben rennen. Denn Dettelbach ist überall. 😱️

¹Ich empfehle, vor dem Klick kurz anzurufen und zu fragen, ob die Mail echt ist, wenn die Mail keine digitale Signatur hat.

Ohne Betreff

Donnerstag, 2. Februar 2023

Heute habe ich es zum ersten Mal geschafft, eine derartige Spam…

https://1drv.ms/w/s!AnDdU2-UFXyEgR38iQlfCMh1z6PR

…rechtzeitig wahrzunehmen, also noch bevor Microsoft den verlinkten Inhalt aus seinem „Cloud“-Dienst gelöscht hat. Und das heißt, dass ich endlich mal sagen kann, was in diesen kryptischen Spams ohne Betreff, aber mit Link in Microsofts „Cloud“, so drinsteht. 💡️

$ mime-header 'https://1drv.ms/w/s!AnDdU2-UFXyEgR38iQlfCMh1z6PR'
HTTP/1.1 301 Moved Permanently
Location: https://onedrive.live.com/redir?resid=847C15946F53DD70!157&authkey=!APyJCV8IyHXPo9E&ithint=file%2cdocx
X-MSNSERVER: DB3PPF6CC9BCC04
Strict-Transport-Security: max-age=31536000; includeSubDomains
MS-CV: +EIJlvS8cUG3sv2fucBgyA.0
X-AsmVersion: UNKNOWN; 19.1074.105.2010
X-Cache: CONFIG_NOCACHE
X-MSEdge-Ref: Ref A: C5916954D1E94930BFB4E53CF1D45EAC Ref B: DUS30EDGE0919 Ref C: 2023-02-02T12:01:17Z
Date: Thu, 02 Feb 2023 12:01:17 GMT
Connection: close
Content-Length: 0
$ _

Leider ist es nicht leicht möglich, diese Datei an der Kommandozeile herunterzuladen, weil die „Cloud“-Anfixer und digitalen Gutsherren von Microsoft einen großen Haufen Javascript gelegt haben, um einfache und direkte technische Möglichkeiten zu verhindern und die Benutzung eines voll aufgeplusterten Webbrowsers zu erzwingen. Na gut, dann eben über die virtuelle Maschine, die ich für solche Momente vorhalte (und auf der sich Kriminelle gern austoben dürfen). 🧸️

Was man dort herunterladen kann, ist ein Dokument für Microsoft Word…

$ file invite-jCB5MMu0I.docx 
invite-jCB5MMu0I.docx: Microsoft Word 2007+
$ _

…das auch aussieht, und zwar so:

Bitcoin -- Das ist ihre persönliche Einladung! -- Ihre Freunde und Bekannten nutzen das System bereits! Verpassen sie auch nicht ihre Chance! -- Einzelheiten [Link]

Krass, ein „Click here“ in der Spam, der auf einen in proprietärer Software verbuddelten „Click here“ in der Cloud führt, und meine Freunde und Bekannten waren so doof, dass sie darauf rumgeklickt haben. Mit denen muss ich aber mal ein sehr ernstes Wort sprechen… 🤭️

Natürlich ist nicht einmal dieser indirekte Link in einem Cloud-Dokument direkt gesetzt. Hier wird noch einmal über Bitly und daran anschließend noch einige Weiterleitungen maskiert, wo die Reise hingehen soll. 🎭️

$ location-cascade https://bit.ly/3WLriKQ
     1	https://z3xvg.app.link/sF1RXMkWYwb
     2	http://ucuiwwa.contractproduction.co.in/23525662423763622?_branch_match_id=1149668583144555590&utm_medium=marketing&_branch_referrer=H4sIAAAAAAAAA8soKSkottLXrzKuKEvXSywo0MvJzMvWL3YzDIrwzQ6PLE8CAFnhhGEiAAAA
     3	http://de.personorganisation.co.in/tr/vip/DE/7011/?bet=28368923&affsub2=hot
$ _

Damit ist das Versteckspiel noch lange nicht am Ende. Die Website, bei der man schließlich ankommt, zieht es vor…

$ lynx -dump http://de.personorganisation.co.in/
                                403 Forbidden
     __________________________________________________________________

                                nginx/1.10.3
$ _

…gar keine Startseite zu haben. Man muss schon die ganze URL mit Parametern und Affiliate-ID des Spammers verwenden, um schließlich…

$ lynx -dump "http://de.personorganisation.co.in/tr/vip/DE/7011/?bet=28368923&affsub2=hot" | sed 8q
   Bitcoin Code

   Reite auf der Erfolgswelle des Bitcoins und du kannst bis zu €13.000 in
   den nächsten 24h verdienen

   Lass mich dir jetzt

live zeigen wie man sich Cash verdient!
$ _

…auf der altbekannten Betrugsseite „Bitcoin Code“ zu landen, die ihren Bullshit seit 2017 im Wesentlichen unverändert präsentiert. Die paar Darstellungsfehler, die offenbar bei etwas zu hastigen Umzügen auf neue Server entstanden, sind mir keinen neuen Screenshot wert. Wichtigster Inhalt neben traumhaft schönen Bildern vom Reichtum ist das Video des spammigen Reichwerdexperten Sven Hegel, ebenfalls seit Jahren unverändert. 🥱️

Warum sollte man daran auch etwas verändern. Es läuft ja schon seit Jahren, und eine Neugestaltung der Betrugsnummer wäre doch mühsam. Wenn die Spammer sich Mühe geben wollten, könnten sie ja gleich arbeiten gehen! 🛠️

Offenbar finden sich immer noch genug „ungebrannte Kinder“, denen man erzählen kann, dass sich jeder dahergelaufene Honk klicki-klicki das Geld aus der Steckdose ziehen kann. Das ist natürlich nicht wahr. Tatsächlich ist es ein Betrug. Das Geld, das man da reinsteckt, ist weg. Und die tollen Zahlen, die einem in der App angezeigt werden, sind nur Zahlen. Der persönliche Berater allerdings, der irgendwann anruft und empfiehlt, weil es gerade so gut läuft, noch mehr Geld hinterherzuschmeißen, der ist echt. Er ist ein gewerbsmäßiger Betrüger. Am Ende wird er noch eine sehr gesalzene Gebühr nehmen, wenn man sein angezeigtes Geld auch abholen will, und dann bricht der Kontakt einfach ab. Viele merken erst in diesem Moment, dass sie betrogen wurden und dass das Geld jetzt weg ist. 💸️

Bitte nicht auf solche Reichwerdexperten aus der Spam reinfallen! Man kann mit Geld etwas Besseres anfangen, als solchen asozialen Verbrechern den verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. Ich nehme mal an, dass hier jedem etwas einfällt… 😉️

INFO

Dienstag, 31. Januar 2023

Qualitätsbetreff! 🏆️

Lieber Herr,

Ich bin niemandes Herr, und ich will es auch nicht sein. 🙂️

Die „Absätze“ im folgenden Zitat sind original. Woran soll der Spammer auch bemerken, dass das nicht so toll aussieht? Er versteht ja nicht einmal die Sprache, in der er spammt.

Ich habe einen Investor, der 6,8 Milliarden US-Dollar in ein Unternehmen investieren möchte, das

nur Mittel für die Expansion benötigt. Er kann das Geld nicht in neue Unternehmen investieren,

die gründen wollen, sondern in Unternehmen, die gute Gewinne erzielen, aber Mittel für die

EXPANSION benötigen.

Das ist ja schön, dass du einen Investor hast? Wo hast du den denn gekauft? Aldi hatte heute jedenfalls keinen. 😁️

Seine Schwerpunkte sind Immobilien, Biotechnologie, Textilien, Informationstechnologie,

Pharmazie, Öl- und Energieindustrie, Bergbau- und Metallindustrie,

Unternehmensberatungsindustrie, maritime Industrie, Krankenhaus- und Gesundheitsindustrie,

Verbraucherdienstleistungsindustrie, internationaler Handel und Entwicklung Industrie,

Glücksspiel- und Kasinoindustrie, Elektro-/Elektronikindustrie, Versicherungsindustrie,

chemische Industrie, Marketing- und Werbeindustrie, Freizeit, Reise- und Tourismusindustrie,

Landwirtschaft, Luftfahrt, Einzelhandel, Import und Export, Handels- und Entwicklungsindustrie,

Immobilien und Bauwesen Industrie und andere realisierbare Investitionsmöglichkeiten wie Ihre.

Was für eine lustige Auflistung von Geschäftsfeldern! Einschließlich der viel zu unbekannten Handelsindustrie und Entwicklungsindustrie… 🤣️

Da ist meines und deines und deines doch ganz bestimmt dabei! Und wenn nicht, geht es auch um Geschäftsfelder wie meines, das aber – anders als die ganzen anderen – in einem akuten Wortmangel nicht benannt werden kann. Oh, ich mache gar keine Geschäfte mehr? Außer manchmal auf dem Keramikthron, aber das hat noch keine industriellen Maßstäbe? Ach, egal! Ist ja Spam. 🚽️

So viel dümmliche Geschwätzigkeit bringt sonst nur die „gekünstelte Intelligenz“ ChatGPT, von der zurzeit ganz viele Journalisten hochbegeistert sind, weil sie große Ähnlichkeiten zu ihrer eigenen Intelligenzsimulation hat.

Wenn Sie einem Unternehmen empfehlen, Darlehen oder Investmentfonds von meinem Kunden, dem

Investor, aufzunehmen, haben Sie und ich Anspruch auf 5 % jedes Betrags, den das Unternehmen vom

Investor erhält, aber wenn Sie den Fonds direkt als Unternehmen annehmen, werde ich es sein

Anspruch auf 2,5 % und Sie behalten 2,5 % als Global Finder’s Fee ein.

Ich werde garantiert niemandem empfehlen, irgendwelche Darlehen von „Investoren“ aus der Spam aufzunehmen. Ich empfehle ja auch niemandem, Kaliumzyanid zu naschen. 💀️

Nach der Unterzeichnung (MOU) findet ein persönliches Treffen zwischen dem Investor und dem

Beteiligungsunternehmen statt, der (AORI) sollte nicht weniger als 3 % pro Jahr betragen.

Suchen Sie nach einem zuverlässigen Unternehmen, das eine Finanzierung benötigt, und wir können

problemlos 5 % des vom Investor erhaltenen Betrags verdienen, aber wir müssen bei der

Transaktion absolute Vertraulichkeit wahren, da der Fondsanbieter schweigen möchte, sodass Sie

es streng vertraulich behandeln müssen zwischen uns.

Voll und streng vertraulich! Eingeleitet mit einer unverschlüsselten E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und überall mitgelesen werden kann. Unter Verzicht auf eine digitale Signatur, damit diese E-Mail auf ihrem gesamten Transportweg verändert und verfälscht werden könnte, ohne dass der Empfänger auch nur eine Möglichkeit hätte, solche Manipulationen zu bemerken. Eine ganz geheime Geheimmail sozusagen. 🤦‍♂️️

Du hast keinen Investor, du hast eine Meise. 😁️

Ich benötige das Unternehmensprofil und die
Projektzusammenfassung des Unternehmens, das eine

Finanzierung benötigt, um es meinem Investor vorzulegen.

Was ist eigentlich die „Projektzusammenfassung eines Unternehmens“? 😅️

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

Ich würde dir jetzt so gern ein Megafon an die Ohren halten und dir mal in aller Ruhe unter Verwendung einiger weniger stubenreiner Wörter zuschreien, für was ich dich halte, aber du bevorzugst ja den anonymisierenden Kontakt. Aus für mich leicht nachvollziehbaren Gründen. 👤️

Danke

Danke für deinen Dank für Nichts. 🤢️

Du mich auch! 🖕️

(Und nein, von solchen Leuten gibt es keine Darlehen. Bei solchen Leuten kann man nur Vorleistungen bezahlen.)

clarion Events 2023 Expo Attendees List

Dienstag, 31. Januar 2023

Häh!

Hi,

Woher weißt du schon wieder, wie ich heiße. 😁️

As your company has been listed as Exhibitors in clarion Events 2023 Expo.

Erstens habe ich keine Unternehmung, zweitens habe ich von dieser Messe noch nie gehört und drittens stelle ich dort nichts aus. Du scheinst ja nicht so gut informiert zu sein. 🤡️

Wie firmiert meine Unternehmung eigentlich? Ist es die „Hi GbR“? 🤭️

I’m hereby through this email whether you might be interested in acquiring a list of 42,786 attendee’s Information details for your marketing and email campaign initiatives.

Information Field we provide:- Name, Title, Email, Phone, Company Name, Physical Address, City, State, Zip Code, Country, Web Address, Employee Size, Revenue Size and Industry.

Nein, ich habe auch kein Interesse daran, andere zuzuspammen.

We are B2B database providers across the globe from All Industries/Technologies with all departments/titles.

Wie „hoch“ die Qualität deines Datenbestandes ist, sehe ich daran, dass deine Spam bei mir ankommt, obwohl ich nichts mit dieser Messe zu tun habe und meine Mailadressen nichts Geschäftliches sind. Es handelt sich um schnell aus irgendwelchen Quellen zusammengetragene Daten ohne Wert. Außer vielleicht, man ist ein asozialer Spammer und ist es von daher gewohnt, mit Schrotmunition im Internet herumzuschießen, es wird ja schon etwas treffen, scheiß auf die Reputation. Aber dann kann man auch günstiger an Daten kommen… 😡️

Let me know your thoughts and I will get back to you with more information for the same.

Findest du wirklich noch jemanden auf dieser Welt, der auf eine derart plumpe Spam reinfällt und dir Drecksdaten abkauft? 🤔️

You can also let me know if you have a different target audience. Thanks!

Danke für deinen pseudohöflichen Dank für Nichts, der deiner hingerotzten Spam das kleine Krönchen der Vollendung aufsetzt. 👑️

Regards,

Jasmine Payne

Demand Generation

Ich verstehe das mal als „Bedarfsgeneration“, aber um den dir fehlenden Anstand und Verstand musst du dich schon selbst bemühen. 😀️

To opt out, please answer with Remove in the Subject Line.

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

GUTEN TAG

Montag, 30. Januar 2023

Qualitätsbetreff mit Prädikat! 🥉️

Hui, so viele Punkte hat SpamAssassin aber schon lange nicht mehr an eine Mail vergeben! Das ist eine Qualitätsspam! 🏆️

Von: Mrs. Kristalina <jullylucy58@gmail.com>
Antwort an: mr.tonyelumelu166@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Qualitätsheader mit Prädikat! 🥈️

Achtung: Fördermittelempfänger,

Qualitätsanrede mit Prädikat! 🥇️

Wer jetzt immer noch nicht gelöscht hat und allen Ernstes glaubt, es könne eine lesenswerte Mitteilung sein, ist vermutlich nicht mehr zu retten und muss noch einige Male von Trickbetrügern abgezogen werden. 🙁️

Ich habe Ihnen diesen Brief vor einem Monat geschickt, aber ich habe nichts von Ihnen gehört, ich bin mir nicht sicher, ob Sie ihn erhalten haben, und deshalb sage ich es noch einmal: Erstens, ich bin Frau Kristalina Gueorguieva, Geschäftsführerin und Vorsitzende des Internationalen Währungsfonds.

Hier spammt die Geschäftsführerin des IWF noch selbst! Oder genauer: Sie schreibt mir Briefe, von denen sie noch nicht einmal weiß, ob die ankommen. Weil ich so UNENDLICH WICHTIG bin und weil…

In der Tat haben wir alle Hindernisse und Probleme im Zusammenhang mit Ihrer nicht abgeschlossenen Transaktion und Ihrer Unfähigkeit, die gegen Sie erhobenen Überweisungsgebühren für die bisherigen Überweisungsoptionen zu erfüllen, überprüft. Besuchen Sie unsere Website für Ihre Bestätigung www.imf.org

…ich so unfähig bin, Vorleistungen für irgendwelche „Überweisungen“ zu bezahlen, die selbstverständlich gar keine preiswerten Überweisungen sind, sondern die idiotischsten, aufwändigsten und teuersten Geldtransferverfahren, die sich eine kranke Spammerfantasie nur ausdenken kann. 🤭️

So schade, dass dieser Internationale Währungsfonds kein Bankkonto hat und deshalb seinen Geldkram nicht mit einer preisgünstigen, schnellen und sicheren SEPA-Überweisung erledigen kann (oder alternativ auch: durch Versand eines Schecks in einem versicherten Brief). Dann müsste man vielleicht auch nicht die diversen Vorleistungen und „Überweisungsgebühren“ über Western Union und Konsorten bezahlen. 😁️

Wir sind der Vorstand, die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) Washington, D.C. in Zusammenarbeit mit dem US-Finanzministerium und einigen anderen relevanten Ermittlungsbehörden hier in den Vereinigten Staaten von Amerika. hat unsere Foreign Payment Remittance Unit, United Bank of Africa Lome Togo, angewiesen, Ihnen eine VISA-Karte auszustellen, auf die Ihr Guthaben in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar für weitere Auszahlungen Ihres Guthabens hochgeladen wird.

Stattdessen gibt es eine höchst unpraktische Karte, mit der ich mir Geld aus Automaten ziehen kann. Das ist zwar ein bisschen unpraktisch, wenn ich mir von den 1,5 Megadollar ein bescheidenes Anwesen kaufen möchte und das ganze Geld in kleinen Päckchen bar an verschiedenen Automaten ziehen muss, aber dafür ist es auch dumm, teuer und gefährlich. 🧠️🚫️

Oder, um es mit dieser lustigen Zusammenklumpung aus IWF, Togo, Spam und Irrenanstalt zu sagen:

Im Verlauf unserer Untersuchung haben wir mit Bestürzung festgestellt, dass Ihre Zahlung unnötigerweise von korrupten Beamten der Bank verzögert wurde, die versuchen, Ihre Gelder auf ihre Privatkonten umzuleiten.

Das ist viel leichter manipulierbar als eine ganz normale Überweisung, die digital und vollautomatisch bearbeitet wird. 😅️

Aber dafür hat die Bank Beamte. Müsst ihr feste dran glauben: Die ganzen Arschlö… ähm… Provisionsempfänger im feinen Zwirn bei den Banken, die davon leben, dass sie euch anlächeln und bei jeder Gelegenheit übern Tisch ziehen, euch unvorteilhafte Finanzprodukte verkaufen und euch auf jede nur denkbare Weise abzocken, so dass man deren Ratschläge am besten immer ins genaue Gegenteil verkehrt, die werden dafür vom Staat besoldet. Eigentlich schade, dass sie dazu nicht auch noch eine Uniform tragen. 😂️

Und heute benachrichtigen wir Sie, dass Ihr Geld von der UBA Bank auf die VISA-Karte gutgeschrieben wurde und auch zur Auslieferung bereit ist. Wenden Sie sich jetzt an die Unterstützung der UBA Bank, Herrn Tony Elumelu, E-Mail (mr.tonyelumelu166@gmail.com).

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten, denn die ist gefälscht. 🤥️

Aber trotzdem ganz feste daran glauben, dass es jetzt grundlos ganz viel Geld vom Internationalen Währungsfonds gibt und…

Senden Sie ihr die folgenden Informationen für die Zustellung Ihrer akkreditierten ATM-VISA-Karte an Ihre Adresse.

Ihr vollständiger Name ======================
Ihr Herkunftsland ================
Ihre Heimatadresse =================
Ihre Telefonnummer =================

…einmal blitze blanke datennackt vor Spammern machen, die solche Daten selbstverständlich auch für eine Handvoll Bitcoin an andere Kriminelle verkaufen. Wäre ja sonst verschenktes Geld. Ganz wichtig für die Zusendung eines kleinen Briefchens mit einer Geldziehkarte ist dabei die Telefonnummer, denn über diese Telefonnummer wird eine gut eingespielte Bande von Trickbetrügern das Opfer so lange bequasseln, bis sie das Gehirn auslöffeln können. 🧠️🥣️

Hochachtungsvoll
Frau Kristalina

Unter vollständiger Verachtung jeglicher Intelligenz
Dein spammender Trickbetrüger

SPENDE

Sonntag, 29. Januar 2023

Von: Stephanie Smith <compras@sodre.gub.uy>
Antwort an: stephaniessmith01@hotmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Oh, heute mal Hotmail? Kommen die GMail-Antwortadressen nirgends mehr durch die Spamfilter? 🤔️

Wie immer: Die Absenderadresse ist gefälscht, die Antwortadresse ist eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemailer-Adresse, die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig und ist so persönlich wie eine Postwurfsendung. Mehr muss man nicht sehen, um zu löschen. 🚮️

Hallo,

Genau mein Name! 👍️

Es ist wahr, dass wir es nicht wissen, aber entschuldigen Sie bitte meine Anwesenheit in Ihrer E-Mail, […]

Oh, du bist hier anwesend, und wir wissen es nicht? 👻️

[…] aber ich fürchte, ich habe keine andere Wahl als dies: Ich bin Mrs. Stephanie Smith, Beraterin und Darstellerin, die am Virginia Mason Cancer Institute lebt muss mich auf diese Weise mit Ihnen in Verbindung setzen, weil ich teilen und mich von einer Last befreien möchte, die im Herzen liegt.

Dafür, dass es dir so drückt, du schlechte Darstellerin, machst du aber ziemlich viele unwichtige Worte. Immerhin kennst du deinen eigenen Namen. Den kennt ja auch nicht jeder. 😁️

Tatsächlich wurde mir vor ungefähr 3 Jahren während eines Gesundheitschecks gesagt, dass ich an akuter Leukämie leide, die als chronisch angesehen wird.

Was denn nun? Akut oder chronisch? 😅️

Am 23. Dezember teilte mir mein Arzt mit, dass meine Überlebenschancen angesichts des Ausmaßes des Fortschreitens der Krankheit sehr hoch seien dünn und nur ein Wunder ist möglich.

Nein, Stephanie, ich verkaufe keine Homöopathika. Da musst du dich für dein Wunder schon an den Apotheker wenden. Der verkauft dir dann den teuersten Zucker der Welt, und du bezahlst und glaubst. Das ist übrigens ein noch besseres Geschäft als dein Vorschussbetrug, weil es völlig legal ist. 🤬️

Ich möchte besonders sehen, dass Sie mir auf meine E-Mail an stephaniessmith01@hotmail.com geantwortet haben, […]

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten, die ist nämlich gefälscht. Bitte trotzdem ganz fest daran glauben, dass der Rest stimmt. 🤥️

[…] und mir Hoffnung geben, dass es Sie gibt, dann werde ich Ihnen mehr erklären, weil ich eine Spende zu machen habe und ich hoffe, Sie sind die richtige Person, die ich machen kann die Spende an.

Natürlich bin ich die richtige Person für eine Spende. Ich heiße ja „Hallo“ und habe eine über das Web frei zugängliche Mailadresse mit „Gammelfleisch“ im Namensteil, die du mit deiner von einer IP-Adresse aus Uruguay versendeten Spam vollgemacht hast. Leider gibt es von so einem Pack wie dir keine Spenden. Bei dir und deiner Bande von Trickbetrügern bekommt man kein Geld, sondern darf immer nur Geld als Vorleistung für alles mögliche bezahlen – am liebsten anonymisierend über Western Union und Konsorten, damit ihr es irgendwo abholen könnt, ohne dass diese lästigen Handschellen klacken. So ein Bordell ist ja auch viel angenehmer als ein Gefängnis. Du liegst auch nicht im Sterben. Du bist vermutlich auch keine Frau. Du bist einfach nur Spam, Abschaum und Betrug auf der Suche nach neuen, naiven Opfern. 🤢️

Vielen Dank
Stephanie Smith.

Vielen Dank für deinen Dank für Nichts! 🖕️
Der Nachtwächter

Ohne Betreff

Sonntag, 29. Januar 2023

Aber dafür gleich drei Mails innerhalb von nur zwei Minuten. Woher soll so ein Spammer auch wissen, wie man mit sort und uniq die Dubletten aus seinem zusammenkopierten Adressbestand rausholt? Dieser ganze Technikkram hirnt doch immer so. Der will Computer doch nur zum Spammen verwenden und nicht auch noch etwas lernen. Wenn ein Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er doch gleich arbeiten gehen… 🛠️

Von: Nicky <jruiz@schradercamargo.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de
Betreff: ohne Betreff

https://1drv.ms/w/s!AjrY7OCtvYOcdqIncguobfBJAPI

Ja, das ist die ganze Spam. 🙃️

Ich weiß leider nicht, was die angebliche Nicky hier angeboten hat, weil Microsoft schon so nett war, den Müll von seinem Cloud-Angebot zu entfernen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es nichts Gesundes gewesen sein wird. Vermutlich war es eine aktuelle Kollektion von Schadsoftware. 💀️

Aber wieso jemand in solche E-Mails vor irgendwelchen Unbekannts klicken sollte, weil da ein Link drin ist, auf den man ja klicken kann, entzieht sich völlig meinem Verständnis. 🖱️🚫️

Und nein: Die befriedigte Neugierde ist das Risiko nicht wert! 😉️

✅ gammelfleisch@tamagothi.de ✅ Sie haben ein/e iPhone 14 Pro gewonnen

Freitag, 27. Januar 2023

An diesem wunderschönen Betreff einer Spam entzücken gleich drei Dinge:

  1. Es sind Emoji drin. Das ist hipp, modern und super. 👍️😸️🤭️
  2. Die Mailadresse des Empfängers steht im Betreff. Die steht zwar auch im Mailheader und wird so ungefähr seit 1990 von jeder Mailsoftware auch angezeigt, falls man mehrere Mailadressen hat (geschäftlich/privat), aber wenn man sie zusätzlich noch einmal in den Betreff schreibt, ist das kein bisschen zusätzliche Information und wirkt gleich viel „persönlicher“… 😁️
  3. Inzwischen wird sogar das iPhone gegendert. Ich begrüße diesen ganz besonderen Schritt gegen die Diskriminierung nichtbinärer sozialer Geschlechter von Telefonen und Computern auf das Wärmste und freue mich auf ein neues Zeitalter großer, alldurchwaltender Gerechtigkeit durch kompliziertere Sprache! 🧚‍♂️️

Ja, ich gebe es schon zu: Ich habe diese Spam nicht wegen inhaltlicher Gründe, sondern nur wegen ihres selten dümmlichen Betreffs ausgewählt. 😉️

Von: Kaufland Kundenservice <info@rxucar.com>

Erstens bin ich kein Kauflandkunde. Ich habe in meinem Leben noch nie etwas bei Kaufland gekauft. 🕳️

Zweitens hätte Kaufland nicht einmal dann meine Mailadresse, wenn ich Kunde dort wäre. Auch nicht, wenn ich dort regelmäßig kaufen würde. Ich habe schon mehr als genug Spam. Da brauche ich nicht auch noch die gewaltsam in mein Leben eindringenden E-Mail-Marketing-Ideen irgendwelcher auf jedem Kanal die Menschen belästigenden Reklameheinis. 📬️

Drittens werde ich eines nie verstehen: Wenn Spammer schon die Absenderadresse fälschen – und jede Absenderadresse in der Spam ist gefälscht¹ – warum zum verwesenden Gehirnchen fälschen sie die Adresse dann nicht so, dass der behauptete Absender wenigstens ein bisschen plausibel wirkt. Also in diesem Fall einfach irgend etwas in der Domain von Kaufland. Sind diese Trickbetrüger so dumm, oder tun sie nur so? 🤡️

Gut, nun aber endlich zum „Inhaltlichen“:

Herzlichen Glückwunsch
Sie haben ein/e iPhone 14 Pro gewonnen

Natürlich geht der Link nicht zur Website von Kaufland, sondern…

$ host tnjhealth.com
Host tnjhealth.com not found: 3(NXDOMAIN)
$ _

…zur Website in einer Domain, deren Hoster offenbar schon wegen des kriminellen Missbrauches den Stecker gezogen hat². Welcher kriminelle Missbrauch? Na, die betrügerische Vorspiegelung falscher Tatsachen, um Menschen zu einer Dateneingabe und zu einer Einwilligung in einen völlig intransparenten Datenhandel zu überreden. Die dafür angeblich veranstalteten und nach meinem Wissen ausschließlich über illegale und asoziale E-Mail-Spam beworbenen Gewinnspiele sind allesamt chancenarm, wenn nicht gar offen betrügerisch. Denn wer spammt, ist bereits kriminell und wird vor Lug und Trug auch nicht zurückschrecken. 😕️

Bitte auf keinen Fall auf so etwas hereinfallen! 😉️

¹Eine solche Fälschung ist übrigens kinderleicht. Man kann einfach jede beliebige Mailadresse als Absender eintragen, ganz ähnlich, wie man auch jeden Absender auf einen Briefumschlag schreiben könnte. Die Absenderadresse spielt für den Transport der E-Mail keine Rolle.

²Hoffentlich hat der Hoster Vorkasse genommen. Sonst wird er sein Geld niemals sehen. Internet-Verbrecher bezahlen keine Rechnungen und treten unter Missbrauch der Daten anderer Menschen auf. Das ist übrigens ein Grund mehr, sich nicht überall datennackig zu machen, weil über ein anonymes Medium irgendwelche Vorteile oder Gewinnmöglichkeiten versprochen wurden, falls der gegenwärtige Industriestandard des Datenschutzes noch nicht Grund genug ist.