Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

Gesponserter Artikel auf tamagothi

Dienstag, 25. Februar 2020

Nein! 💔

Von: Monica Chereji | ZZB Agency <monica.chereji@zzbagency.com>

Kenne ich nicht. 👤

Hallo,

Genau mein Name! 👏

mein Name ist Monica. Ich bin der Outreach-Assistent bei der ZZB Agency Agentur. Wir sind ein kleines Unternehmen, das vorwiegend Kunden aus dem Glücksspielbereich vertritt.

Schön, dass wenigstens du einen Namen hast, „Monica“. Und einen sehr seriösen Job: Spammende Abzockergehilfin für windige Online-Zockhöllen mit gebremster Empathieentwicklung. 🎰

Mein Tipp, „Monica“: Versuch es nach deinem völlig verpfuschten, asozialen Leben einfach mal mit Sterbengehen. Du tätest damit dir und deiner Mitwelt einen riesen Gefallen, und die Luft würde vermutlich auch gleich ein bisschen besser riechen. Der Tod macht auch aus dem unerfreulichsten Charakter noch guten und nützlichen Kompost. 🧟

Wir suchen nach interessierten Partnern für unsere Content-Marketing-Kampagnen. Dabei ist mir ihre Webseite aufgefallen, die für unsere Kunden von Interesse wäre.

Aha. Aber das Impressum hast du auf meiner Website nicht gefunden, du stinkende „Monica“ in Wir-Form, denn sonst wüsstest du eine bessere Anrede als „Hallo“ für mich. 👎

Bitte erlauben Sie mir die Frage, ob Sie auf Ihrer Webseite einen Artikel mit Do-Follow-Link zu Glücksspielanbietern veröffentlichen würden. Natürlich würden wir dafür bezahlen. Die Verlinkung würde dabei zum Beispiel auf Blogbeiträge erfolgen, die sich mit ähnlichen Inhalten wie ihre Webseite beschäftigen.

Nein. 🤮

Es gibt für mich exakt einen Grund, einen Link zu setzen: Die Nützlichkeit des Links für meine Leser im Kontext eines Textes. Und wenn ich ein Produkt verlinke, dann verlinke ich nur eines, von dessen Qualität und Nützlichkeit ich selbst völlig überzeugt bin. Meiner Handvoll Leser komme ich ganz sicher nicht mit einem ungekennzeichneten Reklamelink auf windige, illegale Online-Casinos, weil mir ein Spammer dafür Geld angeboten hat. Ein Link ohne Nofollow-Attribut soll darüber hinaus in erster Linie den Zweck erfüllen, die Indizes von Suchmaschinen vollzuspammen, damit die Menschen nicht mehr finden, was sie suchen, sondern was irgendwelche SEO-Spammer sie finden lassen wollen. Für dieses Anliegen habe ich nichts als tiefe Verachtung übrig. Und diese Verachtung strahlt auf jeden Menschen aus, der mich zum Hilfsspammer machen will. 💩

Meinen Lesern empfehle ich übrigens immer wieder einmal die Verwendung einer besseren Suchmaschine als Google, um nicht bei der Websuche schon von Spammern bestupst zu werden. Google ist ein riesengroßes SEO-Spamklo, und jeder asoziale Spamkopf aus Verbrechen und Wirtschaft hat da schon einmal reingeschissen. 🚾

Wenn du so tolle Artikel hast, „Monica“, warum machst du nicht einfach selbst eine Website auf und veröffentlichst sie dort. Das ist nicht schwierig. Wenn du zu doof dazu bist, weil du das Internet bislang nur zum Spammen verwenden wolltest, bringe ich dir auch gern bei, wie man so eine Website macht. Das ist nämlich wirklich nicht schwierig. Ach, deine tollen Artikel sind gar nicht so toll? Ach, da würde sich in Wirklichkeit kein Toter für interessieren? Ach, deshalb willst du lieber auf Websites veröffentlichen, die schon eine gewisse Reputation haben? Ach, du lügst mich die ganze Zeit einfach nur an und winkst mit ein paar Klickegroschen, weil du davon ausgehst, dass ich beim Gedanken an Geld sofort mein Gehirn abschalte und meine paar Leser an irgendwelche Spammer verkaufe? Komm, „Monica“, geh spielen! Auf der Autobahn! 👿

Mir ist durchaus bewusst, dass eine Verlinkung in diesem Bereich sensibel ist. Aus diesem Grund sind wir bereit höhere Raten als üblich zu bezahlen. Sollten Sie für eine Zusammenarbeit offen sein, bitte ich Sie, mir ihren Preis für eine solche Verlinkung (Do-Follow) mitzuteilen. Bitte teilen Sie mir dabei auch den Preis für die Erstellung des Artikels mit. Auf Wunsch kann dieser auch von uns erstellt werden.

So so, „höhere Raten als üblich“ bei Nichtnennung der üblichen Preise. Das ist wohl einer dieser Rhetoriktricks aus der Betrügerschule. 😂

Diese Verlinkung auf ein klar illegales Angebot von illegalen Glücksspielen ist nicht nur „sensibel“, sondern zieht in der Bundesrepublik Deutschland mit ihrer Linkhaftung unter Umständen hohe Rechtskosten nach sich. Aber das erzählst du den Deppen, die du mit dieser Spam fangen willst, lieber nicht, stattdessen winkst du mit dem Geldsack. 💰

Unser Team spricht Englisch, aber nicht Deutsch. Aus diesem Grund möchte ich Sie bitten, mir auf Englisch zu antworten, wenn dies möglich ist. Unsere einzige andere Option wäre die Verwendung von Google Translate, und wir alle wissen, dass es nicht so genau ist, wie es sein sollte.

Tja, dann benutz halt was anderes, „Monica“! Ich finde DeepL jedenfalls deutlich besser als Google, und generell meide ich Google-Dienste aus Gründen. Dass du hingegen völlig offen zugibst, einen Großteil deiner „geschäftlichen“ Korrespondenz an die größte privatwirtschaftliche Überwachungs- und Datensammel-Unternehmung der Welt weiterzugeben, weil dir die (steuerlich absetzbaren) paar Euro zwanzig für einen richtigen Dolmetscher zu teuer sind, offenbart, wie auszeichnungswürdig seriös du bist. 🏅

And finally: If you don’t speak German, you can simply write to people in English. Every educated person in Germany can speak some English. It makes a much better impression than a German-language mail that asks for an answer in English because you are too stingy for an interpreter. Ach, der Eindruck ist dir egal? Du hast dich eh für illegale und asoziale Spam entschieden und erzählst gleich einen vom illegalen Glücksspiel? Na, dann ist ja alles gut. 🤡

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort und freue mich auf eine eventuelle Zusammenarbeit.

Ich bedanke mich im Nachhinein für deinen „Dank für Nichts“ und deine damit so billig und verachtungsvoll simulierte Höflichkeit, die so überaus deutlich macht, dass dir wesentliche zivilisatorische Werte viel zu hastig verabreicht wurden. 🖕

Mit freundlichen Grüßen

Monica Chereji
Outreach Assistant
ZZB Agency
Skype: live:isxxxx_323

Mit spammigen Grüßen 👋

Deine durchfalltrinkende Allerweltsspammerin
Titel für den Job des Spammers
Firmierung der „Webagentur“, die keine Website hat
„Monica“ kann natürlich auch während ihrer Arbeitszeit skypen. Aber eine Anschrift hat die Unternehmung, für die sie so eifrig Menschen anspammt, leider nicht. Eine richtige Telefonnummer auch nicht. Eine Website auch nicht. Und der Name wird auch nicht stimmen. Also der Vorname jetzt. Und der Nachname. Und die Firmierung. Aber immerhin, Skype geht. Über ein Handle, dem schon eine laufende Nummer angehängt wurde, obwohl es nicht an einen häufigen Namen erinnert. Vermutlich tut wenigstens Microsoft etwas für die Bekämpfung von Spam und Internetkriminalität. Ich glaube, ich schreibe jetzt gleich mal die Abuse-Mail, das scheint bei Microsoft ja doch etwas mehr Sinn als bei Google zu haben… 😉

Der ideale partner für den modernen mann

Montag, 24. Februar 2020

Was jetzt, schon wieder Dating?

TAKTISCHES SMART WATCH V7

Nein, Uhren. Immerhin, die ticken wenigstens manchmal richtig. :mrgreen:

Der ideale Partner für den modernen Mann.
In Deutschland angekommen, Die unzerstörbare smartwatch, die den Amerikanischen market Revolutioninerte . Ist es resistent gegen jede Auswirkung, sowohl in den gewagtesten Aktivitäten als auch für den extremsten Sport.
Das super starke Kautschuk-Band hat keine Angst vor Wasser, Kalt und extremer Hitze.

Nur eines fehlt noch in dieser spamdeutschen Spam: Der Link fehlt. Der Link auf die spambeworbene Website, wo ich die atombombenfest unzerstörbare „taktische Schlauuhr“ kaufen kann, die bei den so angesprochenen Käufern wohl dafür Sorge trägt, dass mehr Intelligenz am Handgelenk als im Schädel ist. Resistent gegen jede Auswirkung und ohne Angst vor Wasser, Kalt und Klima. 🤦

Aber hey, wenn man schon ein paar Millionen Spams auf das wehrlose Internet loslässt, dann muss man sich nicht auch noch diese anstrengende Mühe machen, vor dem Absenden mal zu schauen, ob das Wichtigste drin ist. Das merkt man doch auch zwei Tage später, wenn nicht die sonst üblichen paar hundert Gimpel in die Spam geklickt haben, um Tinnef zu kaufen. Und dann spammt man eben nochmal, das nächste Mal aber mit Link. Kostet ja fast nix, so ein bisschen Spam. Wenn der Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er doch gleich arbeiten gehen und müsste nicht so asozial und illegal spammen.

Sie haben diese Nachricht erhalten, nachdem wir oder unsere Partner Ihre Daten gesammelt
haben, um Ihnen Angebote von professionellen Produkten und Dienstleistungen zu senden.
Wenn Sie keine Nachrichten von uns erhalten möchten oder Sie denken,
dass das Abonnement versehentlich gemacht wurde, bitten wir um Entschuldigung.
Unsubscribe

DataSoft Solutions SA, PO Box 2069, Cascade, SY

Sie haben diese Paketbombe erhalten, nachdem wir oder unsere Partner ihre Spams gesammelt haben, um ihnen eine angemessene Antwort zu senden. Wenn sie keinen von einer Explosion zerfetzten Körper haben möchten oder sie denken, dass die Spams versehentlich versendet wurden, bitten wir um Entschuldigung. Bumm. 💥

Darlehensangebot zu 1,5% gilt jetzt ?

Montag, 24. Februar 2020

Echt, jetzt schon?

Von: elizabeth@mingonet.com.br
Antwort an: philiploanfirm@gmx.us

Nicht an die Absenderadresse antworten. Der Absender ist gefälscht.

Antworten Sie auf diese E-Mail-Adresse: philiploanfirm@cheerful.com

Nicht an die angegebene Antwortadresse antworten. Die ist auch falsch. Noch bevor mir dieser Absender auch nur angedeutet hat, um was es ihm geht, hat er mir klar gemacht, was für ein hochseriöser Zeitgenosse er ist.

Benötigen Sie einen Finanzassistenten? Sind Sie auf der Suche nach einem verlässlichen Darlehensangebot? Ich meine, Sie garantieren ein sicheres, erschwingliches Darlehensangebot zu einem Zinssatz von 1,5% für den Zeitraum von 1 bis 40 Jahren Einzelheiten, falls Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben, senden Sie mir bitte eine E-Mail an die unten angegebene Adresse

Antworten Sie zur weiteren Bearbeitung auf diese E-Mail-Adresse:
philiploanfirm@cheerful.com

Benötigen sie eine Geldverbrennung? 💸🔥

Sind sie auf der Suche nach einem Betrüger, der in äußerst preisgünstiger Spam von günstigen Darlehen faselt? Der sehr günstige Darlehen garantiert, mit ganz echtem, heiligen Betrüger-Ehrenwort, geschworen bei der gefälschten Absenderadresse? 🤞

Dieser spammende Idiot mit seiner Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges erfüllt alle Kriterien. Seine Bank hat keine Website, weil die zwei Øre im Monat für eine Domain und ein einfaches Website-Hosting zu viel Geldausgabe sind, aber jeder Honk bekommt völlig unabhängig von jeglichen Bonitätserwägungen hohe Darlehen mit vierzig Jahren Laufzeit. Nähereres darüber erfährt man nur, wenn man die Mail beantwortet, aber bitte weder an die Absenderadresse noch an die angegebene Antwortadresse, sondern an eine dritte Adresse. Zu zahlende Vorleistungen sind anonym über Western Union und Konsorten zu bezahlen, weil die spammende Spezialbank kein Bankkonto hat. 🏦

Diese dumme, einfallslose Spam wurde mechanisch erstellt und ist ohne Anrede und Grußformel gültig. 🏆

Charity Investment,

Samstag, 22. Februar 2020

Ja, das Komma steht wirklich im Betreff.

Von: Marina Daniels <marinadanielsbagni1@gmail.com>

So viel Geld, dass es in wohltätige Investitionen geht, aber keine paar Cent für eine seriösere Mailadresse übrig. 📧

An: undisclosed-recipients: ;

Diese Mail ist nicht persönlich, sondern Massenware. Sie geht möglicherweise an Millionen von Empfängern. 🚽

Greetings Dear Beloved in Christ,

Genau mein Name! 👏

May the Peace of the almighty God be with you and your family.

Möge die Dummheit der Religion mit einigen Lesern und ihrem gesamten Umfeld sein, denn festes Glauben macht naiv und ist Betrügern immer eine große Hilfe. Schon schade, dass man davon nur unsterblich wird und nach dem körperlichen Tod in einer nicht näher spezifizierten Form ins selige Wolkenkuckucksheim zum ewigen Trost an Gottes Brüste hüpft, aber nicht auch noch schlau wird. ⛪

So etwas wie dieser Spammer lebt, und Jesus musste sterben! 🤑

My dear, It’s my pleasure to contact you through this means, as I urgently needs your assistance in this humanitarian investment project in your country, haven’t know each other or meet before, but I know that everything is controlled by our beloved Master and there is nothing that is impossible to God almighty. You and I can cooperate together in the service of the Lord, which I pray that Jesus will touch your heart to help me out in this charitable Investment project in your country.

Spammchen kennt mich nicht, empfindet aber das allergrößte Vergnügen, mich anzuspammen, weil ich so eine tolle Mailadresse habe. Außerdem braucht Spammchen mich ganz dringend, weil Spammchen ein bisschen Geld spenden möchte, aber in ihrer Bibel nicht gefunden hat, wie man Schecks ausfüllt oder Banküberweisungen macht. Deshalb will Spammchen mit mir auf hl. Mission gehen, begleitet von Jesus Spammus höchstpersönlich, damit wir die spammige Güte in meinem Land verteilen. 💰

My names are Mrs. Marina Daniels, a widow and I’m suffering from brain tumor disease and this illness has gotten to a very bad stage, without any family members and no child. I hoped that you will not expose or betray this trust and confident that I am about to entrust on you for the mutual benefit of the orphans and the less privileges ones. I have some funds I inherited from my late husband, the sum of ($ 9,650,000.00, Nine Million Six Hundred and Fifty Thousand Dollars) deposited with the Bank. Haven’t known my present health condition, I decided to entrust this fund under your custody believing that you will utilize it the way i am going to instruct herein, for orphanages and gives justice and help to the poor, needy, elderly ones, disables and to promote the words of God and the effort that the house of God will be maintained says The Lord. Jeremiah 22:15-16.

Spammchen hat keine Ahnung, wie ich heiße, hat aber für sich selbst einen Namen. Und Hirnkrebs. Und rd. zehn vom Ehemann geerbte Megadollar, die auf einem Bankkonto rumlungern; reich gefreit, nie bereut. Und herrgottsdummes Vertrauen darin, dass ich Spammchen nicht betrüge, wenn Spammchen mir den ganzen Zaster in die Hand drückt. Über allem schweben die Waisenkinder und die unterprivilegierten Kinder. Kinder gehen immer, bei jedem Betrug, auch in ihrer Kirche. 👶

My dear, all I need and required from you is your sincerity and ability to carry out the transaction and fulfill my final wish in implementing the charitable project as it requires absolute trust and devotion without any failure and I will be glad to see that the bank has finally release and transfer the fund into your bank account in your country even before I die here in the hospital, because my present health condition is very critical at the moment everything need to be process rapidly as soon as possible.

Dieses Geld soll ich dann so ausgeben, wie Spammchen das ins Testament geschrieben hat. Warum Spammchen nicht einfach das Geld selbst ausgibt – so eine Transaktion ist ja nicht wesentlich schwieriger als das Verfassen einer E-Mail – zeigt sich durch kurze Benutzung eines gewöhnlichen Gehirnes: Weil die gesamte Geschichte Lüge und Bullshit ist. 🤥

Und dieser Gott reagiert ja leider auch nicht mehr wie in biblischen Zeiten mit einem zünftigen Feuerregen, wenn man ihn zum Komplizen bei einem Betrug machen will. Ich glaube, in den christlichen Kirchen ist man darüber recht froh. 🔥

Meanwhile It will be my pleasure to compensate you as my Investment Manager/Partner with 35% percent of the total money for your effort in handling the transaction, 5% percent for any expenses or processing charges fee that will involve during this process while 60% of the money will be Invested into the charity project there in your country. Meanwhile I am waiting for your prompt respond, if only you are interested for further details of the transaction and execution of this humanitarian project for the glory and honor of God the merciful compassionate.

Das Tollste daran: Selbst, wenn ich in diesem wirrseligen Geschäft ehrlich bin, kann ich mir dabei rd. 4 Megadollar in die Tasche stecken. Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb Spammchen das Geld nicht einfach selbst ausgibt: Die Bankgebühren sind für Spammchen einfach zu billig, und damit nicht so viel Geld bei den Waisenkindern ankommt, wird das Geld einfach irgendwelchen Unbekannten geschenkt, die nur als „Mein Geliebter in Christus“ angesprochen werden können. Weil sie so eine schöne Mailadresse haben. 🤦

Wer auf den Betrug reinfällt, wird die kompliziersten Verfahren der Welt kennenlernen, um Geld zu verwalten und zu bewegen – es handelt sich um Verfahren aus der kranken Vorstellungswelt von Trickbetrügerbanden. Alle diese Verfahren erfordern, dass der Empfänger des Geldes Vorleistungen zahlt, hier einen Fuffie, dort einen Hunnie, jetzt noch dieses Dokument, jetzt noch jenes Dokument, und der Notar möchte auch noch einmal seinen teuren Stempel bezahlt bekommen. Alle diese Vorleistungen werden niemals¹ auf ein normales Bankkonto eingezahlt, sondern immer über Western Union und Konsorten, damit sie von der Betrügerbande irgendwo auf der Welt abgeholt und ins nächste Bordell getragen werden können. Nachdem das Opfer wie eine Weihnachtsgans ausgenommen wurde, bricht der Kontakt einfach ab. Spätestens dann wird das Opfer bemerken, dass es die seit Wochen so emsig telefonierenden Leute gar nicht kennt. Die Polizei hat kaum eine Chance, und schon gar nicht in Ländern wie dem hochkorrupten Nigeria. Das als Vorleistung gezahlte Geld ist weg und nicht zurückzuholen. 💸

Diese Spam wurde übrigens über einen VPN-Dienstleister versendet, um das Ausgangsland zu verschleiern.

Thank you very much for your kind consideration and I wish you well and God enlighten you in this humanitarian project.

Zum Schluss noch ein pseudohöflicher Dank für Nichts. 👍

Best Regards
Yours Sincerely Sister in Christ Mrs. Marina Daniels.

Eigentlich schade, dass das mit dem Hirntumor nicht stimmt. :mrgreen:

Gesehen, gelacht, gelöscht! 🗑️

¹Manchmal haben die Betrüger allerdings auch ein übernommenes oder mit missbrauchter Identität eröffnetes Bankkonto eines unbeteiligten Dritten zur Verfügung. Sie scheuen diesen zusätzlichen und gefährlichen Aufwand allerdings.

Dear Friend,

Freitag, 21. Februar 2020

Abt.: Ich kenne dich nicht, willst du ein paar Millionen?

Von: Mr. Jack Rufon <mr.jack.rufon2@gmail.com>

I have a business proposal in the tune of $10.5Million USD for you to handle with me. I have opportunity to transfer this abandon fund to your bank account in your country which belongs to our client.

I am inviting you in this transaction where this money can be shared between us at ratio of 60/40% and help the needy around us don’t be afraid of anything I am with you I will instruct you what you will do to maintain this fund.

Please kindly contact me with your information’s if you are interested in this transaction for more details.

Your Name:
Your Bank Name:
Your Account Number:
Your Telephone Number:
Your Country And Address:
Your Age And Sex:

Thanks
Mr.Jack.Rufon,

Komm, Spammer, ein bisschen einfallsreicher kannst du schon werden, wenn du einen Vorschussbetrug einleiten willst!

Ab dem 20.02.2020 können Sie Ihre Karte NICHT mehr verwenden.

Donnerstag, 20. Februar 2020

Abt.: Schlechtes Phishing 🎣

So einen dummen Phishing-Versuch hatte ich ja schon lange nicht mehr in meinem Mülleingang. Diesmal von einer angeblichen Advanzia Bank, bei der ich natürlich nicht Kunde bin – schließlich ist das eine Spam und geht an jede Mailadresse, die irgendwie in die Hände von Verbrechern gekommen ist.

In diesem Fall wurde die Adresse einfach „im Web mitgenommen“. Obwohl sie für menschliche Leser dort gar nicht sichtbar ist. Hier schreibt ein dummes Skript an mit Harvestern im Web eingesammelte Mailadressen. 🤖

Advanzia Bank S.A.

Willkommen bei Ihrer Bank!

Aber ich sitze doch an meinem Spameingang. 🚽

Ab dem 20.02.2020 können Sie Ihre Karte NICHT mehr verwenden. Sie müssen das neue Web-Sicherheitssystem aktivieren.

Aha, das neue Web-Sicherheitssystem. Muss ja ein ganz sicheres Sicherheitssystem sein. Sogar „meine Karte“ hat jetzt Web. Wozu sonst sollte sie ein neues Web-Sicherheitssystem benötigen? 💳🤦

Sobald Sie Ihre Kontoinformationen aktualisiert haben, funktioniert das Konto normal.

Vorher übrigens auch. Das Problem existiert nicht. Es wird vom Spammer nur behauptet, um den Empfänger zu einem Klick in die Spam zu verleiten. Es gibt einen ganz einfachen Schutz gegen Phishing, der darin besteht, niemals in eine E-Mail zu klicken. So können einem irgendwelche Betrüger nicht ihre Betrügerlinks unterjubeln. Wenn man es sich angewöhnt, solche Websites wie die Website einer Bank ausschließlich über ein Lesezeichen im Webbrowser aufzurufen, ist man vor einer der wichtigsten Betrugsmaschen im gegenwärtigen Internet vollumfänglich geschützt. Und das kann einem schnell mehrere tausend Euro und zwei Jahre unangenehm mit Rechtssachen verhagelter Lebenszeit ersparen, denn einmal gephishte Konten – natürlich auch Konten bei Amazon und eBay – werden von solchen Betrügern für jede nur erdenkliche Form des Betrugs verwendet.

Wer mir das nicht glauben möchte, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin, der frage bitte einfach mal bei der Polizei. 👮

Der gesamte Vorgang dauert nur 3 Minuten. Sie sollten jetzt Maßnahmen ergreifen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Bitte Überprüfen Sie Ihre Kontodaten , indem Sie unten auf den Link klicken :

Klicken Sie hier , um Ihr Konto zu bestätigen.

Ich bin ja mal gespannt, ob ich noch die Zeit erlebe, in der man den dummen Sprachstummel „Click here“ nicht mehr in E-Mail liest. 🖱️

Bis dahin bleibt diese Phrase ein gutes Kriterium für die Spamfilterung. Kein fühlendes Wesen und niemand, dessen Mitteilungen es wert sind, gelesen zu werden, schreibt „Click here“ in seine E-Mail. Das tun nur Idioten, Werber und Spammer. Es gibt dabei keine einzige Fehlerkennung. 🚮

Wer da trotzdem klickt, lasse alle Hoffnung fahren! Der Link führt in die Domain ngu (punkt) kiev (punkt) ua, die einem gewissen Andrej¹ aus der Ukraine gehört und nicht der Advanzia Bank. Dort wird man mit der folgenden Phishing-Site konfrontiert:

Screenshot der Phishing-Seite

Natürlich ist Andrej ein Spammer und hat es deshalb nicht so mit der Gründlichkeit bei seinen Betrügereien – wenn er sich Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen. Deshalb sind die Umlaute zerschossen, weil der Webserver kein UTF-8 als Encoding für die Inhalte im Header angibt. Die Frage, wie man das entweder durch eine Direktive in der .htaccess oder noch einfacher durch ein META-Tag im HTML-Quelltext korrigiert, könnte vermutlich jeder aufgeweckte Elfjährige mit technischem Interesse beantworten, aber Andrej ist das alles egal. Der will nichts verstehen. Der will Computer nur zum Spammen und Betrügen benutzen.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit.

Oh, wie nett. Dieser „Dank“ ist ja fast so freundlich und höflich wie ein Kackhäufchen vor der Haustür. 💩

Advanzia.S.A.Finanz Kundenservice Deutschland.
Copyright 2020 All Rights Reserved.

Geil, mit proklamiertem „geistigem Eigentum“ und „All Rights Reserved“. Spammer, du toller Urheber, verklag mich doch für mein Vollzitat! Ich möchte dich gern mal persönlich kennenlernen. 🥊

Solche Sprüche unter einer Mail sind schon extrem albern in der normalen Kommunikation. Sie sind so albern, dass ich Unternehmen, die so einen rechtlich wirkungslosen, auf Lesereinschüchterung abzielenden Strunz unter ihre Mail schreiben, nicht mehr ernstnehmen kann. Und nein, ich meine jetzt nicht den kleinen, selbstständigen Kaufmann, der in der BRD mit ihrem absurd überregulierten Internet kaum noch wissen kann, was im E-Mail-Verkehr rechtlich erforderlich ist und was nicht. Dass der manchmal dumme Entscheidungen trifft, ist nicht das Problem. Jedenfalls nicht seines, sondern eher eines von Regierung und Rechtsprechung. Aber wenn eine Unternehmung mit einer gewissen Größe, sagen wir mal, so ab fünfzig Mitarbeiter, neben den verpflichtenden Impressumsangaben einen derartigen Bullshit-Müll drunterschreibt, ist das peinlich und lächerlich. Und mit dem Nicht-mehr-Ernstnehmen geht bei mir regelmäßig eine Meidung und eine Neigung zum Spott einher. 🖕

¹Es ist so gut wie sicher, dass alle Angaben zum Domaineigentum falsch sind. Betrüger mögen es nicht, im Gefängnis zu sitzen.

Frauen selbst schreiben zuerst.

Mittwoch, 19. Februar 2020

Abt.: Frauen! Frauen! So lange der Vorrat reicht!

Es ist egal, wie alt du bist.
Unsere intime Dating-Site wurde speziell erstellt, damit Sie anonym mit verschiedenen Mädchen kommunizieren können.
Habe jetzt Sex. Unsere Mädchen sind die ersten, die schreiben und Sex haben wollen.
Wir garantieren die vollständige Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten.
Hier ist diese Seite: HappyDating. Klicken Sie auf und gehen Sie die Schnellregistrierung durch.

Es ist uns egal, ob du ein Gehirn hast. Unsere Spam kommt trotzdem.

Wir haben nur für naive Deppen einen angeblichen Dating-Fleischmarkt gemacht, der so „intim“ und „anonym“ wie das Internet ist. Da können unsere Opfer teuer mit irgendwelchen schlechten Skripten und Animateuren kommunizieren und sich vorstellen, es wären viele verschiedene Mädchen.

Und jetzt werde schon geil! Bei uns gibt es sogar „Mädchen“, denen du gar nicht hinterherlaufen musst. Die haben entzückende Fotos, laufen dir hinterher und chatten dich an, damit du auch antwortest. Zu gesalzen teuren Preisen antwortest. Je geiler du bist, desto weniger wirst du von der Restvernunft in deinem Gehirn gewarnt. 💸

Bei uns gibt es übrigens nur „Mädchen“. Frag dich nicht, was die mit den Männern gemacht haben, damit die Männer alle weggerannt sind!

Hab keine Angst um deine Daten! Wir garantieren die Vertraulichkeit. Mit ganz großem, fetten, echten Spammer- und Betrüger-Ehrenwort. 🤞

Hierhin musst du klicken: BetrügerDating. Klicken sie auf und machen sie sich hübsch datennackt vor irgendwelchen Kriminellen, weil die ihnen eine illegale und asoziale Spam ins Postfach gemacht haben.

Diese Spam wurde maschinell erstellt und ist ohne Gruß- und Abschiedsformel gültig. Simulierte Höflichkeit empfinden wir bei unseren Opfern als verschwendet. Wir verachten euch und wollen euch nur das Geld aus der Tasche ziehen.

(„Klicken sie auf“ ist ja mal eine schöne Neuformulierung von „Click here“, aber funktioniert natürlich nicht und klingt genau so dümmlich, wie „Click here“ auch schon immer geklungen hat.)

Frühlings- und Sommerangebot: Mit diesem Teleskop die ganze Welt entdecken

Dienstag, 18. Februar 2020

Abt.: Chinesische Tinnefspam in bestem Spamdeutsch

Fernrohr-Messe für Frühling: wasserdicht, monokular, mit brutal gutem Preisvorteil

Wandere MIT FERNROHR: qualitätsmäßige Gucker, mit 16-facher Vergrößerung
Frühlings- und Sommerangebot: Mit diesem Teleskop die ganze Welt entdecken

FERNROHR-MESSE: sehe alles gut mit nagelneuem monokularem Fernrohr
Hier können Sie sich abmelden
Für Konzerte, Theater: professionelles Fernrohr, scharfes Bild, bringe alles näher Möchtest du gut sehen? Dieses Fernrohr kannst du jederzeit und überall benutzen

Brutal gute Fernrohr-Messe mit qualitätsmäßigen Guckern. Und billig. Ohne weitere Worte. 👍