Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Phishing“

Fwd:

Freitag, 11. November 2022

Oh, heute ist wohl Qualitätstag bei den Phishern? 😁️

Sehr geehrter Kunde,

Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihr Konto zu Ihrem eigenen Schutz eingeschränkt haben. Dieses Sicherheitsverfahren ist wichtig, da Sie Ihre Telefonnummer noch nicht verifiziert haben.

Damit wir Ihnen weiterhin einen sicheren Zahlungsservice anbieten können, ist es notwendig, Ihre Handynummer zu bestätigen.

Sie können Ihre Telefonnummer verifizieren, indem Sie sich wieder bei Ihrem Konto anmelden.

Weiter im Anmeldeprozess

Vielen Dank,

Das Sparkasse Team.

Mit Stable Diffusion erzeugtes Bild einer gruseligen Puppe im Rollstuhl.So weit der ganz normale Phishing-Wahnsinn, den ich schon so oft zersetzend kommentiert habe, dass ich es mir heute erspare. Natürlich führt der Link nicht zur Website der Spaßkasse, sondern zu einer sehr ähnlich aussendenden Phishing-Site, und alle eingegebenen Daten gehen direkt an Trickbetrüger. Die Folge: Kosten und manchmal jahrelanger Ärger. ☹️

Genau deshalb klickt man niemals in eine E-Mail! Wenn man für die Website seiner Spaßkasse ein Lesezeichen im Webbrowser anlegt und diese Website nur über dieses Lesezeichen aufruft, statt in E-Mail zu klicken, kann einem kein Trickbetrüger einen giftigen Link unterschieben. Nach einer komischen Mail, über die man nicht sofort herzlich lachen muss, weil man sie durch bloßes Hinschauen als Spam erkennt, einfach die Website über das Lesezeichen aufrufen und sich ganz normal anmelden. Wenn das behauptete Problem nicht besteht und man keinerlei Hinweise sieht, hat man einen dieser gefürchteten Cyberangriffe abgewehrt. So einfach geht das! 🛡️

Aber was soll das hier unter der Phishing-Spam:

TD Canada Trust

Français Español 简体中文 한국어 ਪੰਜਾਬੀ

Hello David A,

Thanks for being a TD customer. We‘re always looking for ways to better serve you, which is why over the past year we‘ve evolved our branch services to include phone and video appointments, in addition to in-branch service. We know your time is valuable and we hope you‘ll take a few minutes to tell us how we‘re doing. Start our survey below.

Thinking about your recent use of TD online banking on November 08, 2022… How much do you agree that TD delivered an exceptional experience?

1-Not at all 10-Strongly agree
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Thanks for your feedback. It means a lot to us.

Sincerely,
Signature
Betsey Chung
Global Chief Marketing Officer
TD Bank Group

Contact Us | Privacy and Security | Legal

You have received this email at [von mir gelöscht] because you are a customer of TD Canada Trust. To ensure delivery to your inbox (and not to your junk or bulk mail folders), please add TDSurvey@feedback-td.com to your address book.

If you wish to unsubscribe from receiving further commercial electronic messages from TD Canada Trust, please click here or go to the following web address: www.td.com/tdoptout

Please note: do not reply to this email – this mailbox is not monitored

TD Canada Trust
77 King Street, West 10th Floor
Toronto, ON
M5K 1A2
tdcanadatrust.com
TD.Research@td.com

Das ist das erste Mal in meinem ganzen zugespammten Leben, dass ich eine Phishing-Spam für zwei Banken gleichzeitig habe. So dumm hat es bislang noch kein Spammer versucht. 🤦‍♂️️

Tja, wenn des Spammers dörrer Mund an der lecker lecker Wodkaflasche nuckelt und das schrille Kopfkino, das anderer Menschen Gedanken ersetzen muss, schon wieder mit dem Spammer in der Hauptrolle im Bordell spielt, dann ist es gar nicht so einfach, die Zwischenablage zu benutzen. 🤣️

Dringendes Update!

Dienstag, 18. Oktober 2022

Qualitätsbetreff!

Aktualisierung von Sparkassesecure

Guten Tag

Aber wieder ganz genau mein Name. Und meine Kontonummer. Bei einer Bank, bei der ich nicht Kunde bin. 👍️

Aber dafür scheint bei der Spaßkasse ein Dadaist die Texte für die Mails zu schreiben:

Ihre Online Bank möchte Sie über das frische Internet Auftreten der Sparkassesecure informieren. Es liegt eine aktualisierte Form von Sparkassesecure vor. Bitte erneuern Sie Sparkassen Secure, um Ihr Bankkonto optimiert zu halten. Sollten Sie die optimierte App nicht bis zum 21.10.22 aktivieren, kann es zu Begrenzungen in Ihrem Profil führen.

mit lieben Grüßen

Aktualisierung durchführen

Ah ja, ein frisches Auftreten, das ich jetzt mal dalli-dalli erneuern muss, denn sonst kriege ich Begrenzungen in meinem Profil. Aber mit ganz lieben Grüßen! 😂️

Natürlich führt der Link nicht zur Website der Spaßkasse, sondern nach einer Umleitung über den Umleitungsdienst von Google zu einer Website von Kriminellen in der Domain sparka (strich) kundenauswahl (punkt) com, die bereits…

$ surbl sparka-kundenauswahl.com
sparka-kundenauswahl.com	LISTED: PH ABUSE 
$ _

…wegen Spam und Trickbetrugs (Phishing) auf den einschlägigen Blacklists steht. Alle Daten, die man dort in einem mehrschrittigen Verfahren eingibt, gehen direkt an Kriminelle. Typischerweise wird man nach der Dateneingabe noch einmal angerufen und soll zusammen mit einem angeblichen Bankmitarbeiter einen „Test der Aktualisierung“ machen (natürlich kann auch ein anderer Vorwand vorgeschoben werden). Das ist dann das abgeräumte Bankkonto. ☹️

Danach gibts oft noch eine Menge Ärger, weil die persönlichen Daten immer wieder für einen betrügerischen Identitätsmissbrauch benutzt werden. So etwas kann einem leicht zwei Jahre der begrenzten Lebenszeit vergällen und erhebliche persönliche Nachteile mit sich bringen. ☹️

Zum Glück gibt es vor Phishing – immer noch eine der häufigsten Betrugsformen im Internet – einen sehr einfachen, aber wirksamen Schutz: Niemals in eine E-Mail klicken! Wer sich für solche Websites ein Lesezeichen im Browser anlegt und die Website nur über das Lesezeichen aufruft, kann keinen giftigen Link von Kriminellen untergeschoben bekommen. 👍️

Nachdem man eine derartige Mail erhalten hat und sich unsicher ist, einfach die Website der Spaßkasse über das Browser-Lesezeichen aufrufen und sich dort ganz normal anmelden! Wenn sich dabei herausstellt, dass die in der E-Mail behaupteten Probleme gar nicht existieren, hat man einen dieser gefürchteten „Cyberangriffe“ abgewehrt. 🛡️

So einfach geht das! 💡️

Ihr Online-Banking Team

Das heißt nicht „Team“. Das heißt „Bande“. 🤭️

Fwd:

Freitag, 14. Oktober 2022

Oh, mit Qualitätsbetreff! Und gleich zwei Mal an die selbe Mailadresse binnen einer einzigen Minute. Das ist sicher eine Qualitätsspam! 🥇️

Logo

Lieber Kunde,

Aber ich bin gar kein Kunde dort. 👎️

Wenn ich dort Kunde wäre und ein Konto hätte, dann würden die mir sicherlich auch…

Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihr Konto zu Ihrem eigenen Schutz eingeschränkt haben.

…die Kontonummer mitteilen, auf die sie sich in ihrer Mail beziehen. Es sind ja gar nicht so wenig Menschen, die mehrere Bankkonten haben; zum Beispiel, um Geldflüsse aus selbstständiger Tätigkeit klar von persönlichen Geldflüssen zu trennen. Diese Jungs vom Finanzamt können nämlich ganz schön viel Ärger machen. 😉️

Natürlich weiß der dumme Phisher aus der Spamhölle, der seine Spam völlig wahllos an jede nur greifbare Mailadresse schickt, keine Kontonummern und faselt deshalb von „Ihr Konto“.

Einmal ganz davon abgesehen, dass eine Bank, die mich wirklich mit so einer Mail belästigen und bestupsen wollte, von mir eine Strafanzeige wegen Nötigung reingedrückt bekäme. „Wir wollen dich schützen und lassen dich deshalb nicht mehr an dein Geld, bis du endlich machst, was wir wollen“ wäre eine so üble Unverschämtheit, dass ich das nicht auf sich beruhen ließe. Deshalb hoffe ich mal, dass sich die echte Ing-DiBa nicht so im Ton vergreift. 😉️

Dieses Sicherheitsverfahren ist wichtig, da Sie Ihre Telefonnummer noch nicht verifiziert haben.

Welches Verfahren? Dass ihr einen nicht an sein Geld lasst? Das geht aber auch ohne Telefonnummer. 😁️

Um Ihnen weiterhin einen sicheren Zahlungsdienst anbieten zu können, müssen Sie Ihre Handynummer verifizieren.

Und was ist mit Kunden, die kein Handy haben? Die kriegen jetzt ihr Geld nicht mehr von euch? Wie sollen die sich dann ein Handy kaufen. 😃️

Ich glaube ja, dass solche Spams viel überzeugendender klängen, wenn die Spammer jemanden die Textbausteine zusammensetzen ließen, der auch Deutsch kann. Der würde merken, wie unterzeugend und nichtssagend diese dummen Phrasen sind. 🤭️

Sie können Ihre Telefonnummer verifizieren, indem Sie sich bei Ihrem Konto anmelden, indem Sie auf den unten stehenden Link klicken.

Gehen Sie zu Ihrem Konto

Natürlich führt dieser Link nicht zur Website der ING-DiBa, sondern zu einer von Kriminellen kontrollierten Website. Das sieht man zum Beispiel, indem man in die Adressleiste seines Browsers schaut. Alle Daten, die man dort eingibt, gehen direkt an Kriminelle. Ich habe das jetzt nicht durchprobiert, aber…

Screenshot der Phishing-Website

…die werden sicher mehr haben wollen als einen einfachen Login und eine PIN. Meist werden neben persönlichen Daten, die für einen Identitätsmissbrauch ausreichend sind, auch Kreditkarten-Daten verlangt. Und schließlich ruft ein „Bankmitarbeiter“ an und bittet „zur Überprüfung“ um die Durchsage der SMS mit dem 2FA-Token, und das ist dann das von Trickbetrügern leergeräumte Bankkonto. Ich habe gehört, dass sich zurzeit einige Phisher bei der „Nachbearbeitung“ ihrer Opfer am Telefon auch einen Scan eines amtlichen Ausweisdokumentes zusenden lassen, „um die Identität rechtssicher zu überprüfen“. Als ob der Ärger mit dem gepwnten Bankkonto und der gepwnten Kreditkarte nicht schon arg genug wäre. ☹️

Zum Glück für uns alle gibt es einen einfachen, kostenlosen und hundertprozentig sicheren Schutz gegen Phishing, der immer noch häufigsten Form des Trickbetruges im Internet: Einfach niemals in eine E-Mail klicken! Dann kann einem auch kein Krimineller einen giftigen Link unterschieben. 🖱️🚫️

Wenn man sich für alle regelmäßig besuchten, wichtigen Websites Lesezeichen im Webbrowser anlegt und diese Websites nur über diese Lesezeichen besucht, ist man sicher. Wer nach dem Empfang dieser Spam die Website der ING-DiBa über ein Lesezeichen im Browser aufgerufen hat, statt in die Spam zu klicken, konnte sich danach ganz normal anmelden und hat dabei festgestellt, dass die in der Spam behaupteten, recht alarmierenden Probleme gar nicht bestehen. So einfach ist es, einen dieser gefürchteten Cyberangriffe abzuwehren. 🛡️

Herzlich
Ihr Kundenservice

So so, herzlich… 🖕️

lNG Bank.

Die richtige ING-DiBa hätte übrigens ihre eigene Firmierung richtig geschrieben. Aber der Spammer hat seinen Text fertig und ist mit dem Mund schon wieder an der lecker Wodkaflasche und mit den Gedanken schon wieder im Puff. Kein Wunder, dass sich Fehler einschleichen. 😁️

Wichtig!!! Monday, September 26, 2022 Ausstehende E-Mail-Benachrichtigung

Dienstag, 27. September 2022

Diese E-Mail kommt nicht von GMX. Sie kommt bei GMX-Nutzern an, deren Mailadresse unter Spammern bekannt ist. Es ist Phishing. Der Link führt nicht zu GMX.

Natürlich ist im folgenden Zitat die Mailadresse geändert:

Von: GMX geprüfte E-Mail <ssm2332@knh.biglobe.ne.jp>
An: sag@ich.net

Betreff: Wichtig!!! Monday, September 26, 2022 Ausstehende E-Mail-Benachrichtigung

Sehr geehrte Nutzer [Namensteil der Mailadresse]

Sie haben (9) ausstehende eingehende E-Mails

Klicken Sie hier und melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse sag@ich.net an, um die eingehende Nachricht anzuzeigen

Grußkarten
GMX

gmx.net

So so, „Grußkarten“. 🤣️

Bei so einer lustigen Spam vom Absender „GMX geprüfte E-Mail“, die auf ausstehende eingehende E-Mail-Nachrichten in einer E-Mail hinweist, deren ausstehend eingehende Pracht man aber nicht im gleich E-Mail-Konto sieht, sondern erst nach Klick auf „Click here“ in eine deutschsprachige E-Mail mit englischsprachigem Datum im Betreff – ja, da sollte eigentlich jeder Mensch sofort Zuckungen im Löschfinger haben. 🗑️

Wenn die Hand nicht erstmal im Gesichte klebt. 🤦‍♂️️

Es gibt übrigens keinen Grund, das Tagesdatum in den Betreff zu schreiben. Das Datum steht schon im Mailheader und wird von jeder Mailsoftware menschenlesbar dargestellt. Ist ja keine Sackpost! 😉️

Tatsächlich gibt es nur zwei Arten von E-Mail, bei denen das Tagesdatum im Betreff steht: Spam und Reklame. Leider ist die Formulierung einer Regel dafür schwierig, weil es so viele Möglichkeiten gibt, ein Datum zu schreiben. Ich rate davon ab. Aber man braucht die Mail nicht mehr zu lesen, wenn schon beim Betreff klar ist, dass es sich um E-Müll handelt. Ist ja leider doch immer ein ziemlich voller Posteingang. 🚮️

Aber von solchen klaren Schwächen dieses verdorbenen Köders abgesehen: Es gibt auch viel besseres Phishing. 🎣️

Und deshalb sollte man niemals in eine E-Mail klicken. Einfach die Websites, bei denen man sich immer wieder anmeldet, als Lesezeichen im Browser anlegen und sie nur noch über das Lesezeichen aufrufen! Dann kann einem kein Krimineller einen giftigen Link unterschieben und man kann nicht zum Opfer einer der häufigsten Trickbetrugs-Maschen im heutigen Internet werden. 🛡️

Und das Beste daran: Es ist einfach, benötigt keine zusätzliche Software und kostet nichts. Also macht das bitte! 👍️

Und klickt nie wieder in eine E-Mail! 🖱️🚫️

Wer nach dem Empfang einer derartigen Spam unsicher geworden ist, ruft einfach über sein Browser-Lesezeichen die Website von GMX auf, meldet sich dort ganz normal an und stellt fest, dass das in einer E-Mail behauptete Problem gar nicht existiert. Danach die Mail löschen und sich wieder den angenehmen Dingen im Internet zuwenden! So einfach kann die Abwehr einer dieser gefürchteten „Cyberangriffe“ sein. 🙂️

Diese Spam ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

[Sichere Nachricht vom GMX-Team]

Montag, 19. September 2022

Aber ich bin gar nicht bei GMX. 😃️

Von: GMX <gmx-at@t-online.de>
An: noreply@gmx.net <noreply@gmx.net>

Dass dieses GMX aber auch keine Mailadressen für sich einrichten kann und deshalb schnell eine von T-Online nimmt! 😂️

Natürlich ist es eine dumme Phishing-Spam. 🎣️

Sehr geehrter Kunde,

Das ist nicht mein Name. GMX würde mindestens den Namen kennen und benutzen, den ich mir für eine Registrierung ausgedacht hätte. Das Verwenden von nicht existierenden Identitäten ist zwar nicht so gut für das Geschäftsmodell von GMX (wohinter die gleiche Klitsche „United Internet“ steht, die auch web.de macht und am liebsten über diese BRD-Totgeburt „De-Mail“ Porto für gerichtsfeste E-Mail über ein zu E-Mail inkompatibles technisches System kassiert hätte), aber dafür um so besser für meine Privatsphäre und für meinen persönlichen Datenschutz. Diese ganzen Daten, die Unternehmen einsammeln, kommen ja immer wieder einmal irgendwo raus. Digital first, Bedauern second, Hochdruck third. 😕️

Ach ja, apropos Computersicherheit und Datenschutz:

GMX ( securityteam@gmx.net ) hat Ihnen zu Ihrem Schutz eine sichere Nachricht bezüglich der Sicherheit Ihres E-Mail-Kontos gesendet.

Öffnen Sie Sichere Nachricht

Dieses angebliche „GMX“ hat mir also in einer E-Mail, die nicht digital signiert, geschweige dann verschlüsselt ist; die deshalb offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und auf dem ganzen Weg beliebig mitgelesen oder unentdeckbar verändert werden kann, einen klicki-klicki Link auf eine „sichere Nachricht“ zugesendet. 🤦‍♂️️

Und das Beste daran: Der Link geht gar nicht zur Website von GMX, sondern nach einer Umleitung in die Domain eines Web-Dienstleisters, dessen Dienstleistungen jeder Mensch einfach mal kostenlos ausprobieren darf. Genau das wird auch dieser Trickbetrüger mit seiner Phishing-Spam getan haben. Vermutlich unter Angabe von persönlichen Daten, die er bei einem seiner vorherigen Phishzüge abgegriffen hat, denn so ein Krimineller geht ja lieber ins Bordell ans ins Gefängnis. Soll doch jemand anders Besuch von der Kriminalpolizei kriegen! 👮‍♂️️

$ lynx -dump -source https://ghidrapid.ro/two.htm
<html>
<head>
<meta http-equiv="refresh" content="0.1;URL=https://storageapi.fleek.co/54f2e839-d862-480d-9c0f-f130c0fc7d01-bucket/d-gmx/index.html">
</head>
</html>
$ lynx -dump "https://storageapi.fleek.co/54f2e839-d862-480d-9c0f-f130c0fc7d01-bucket/d-gmx/index.html" | sed -n 6,21p 
               Vielen Dank für die Bestätigung Ihres Kontos

   [1.png]

Anmeldung

   Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer GMX E-Mail-Adresse und Ihrem
   Passwort an.

      Es ist ein Fehler aufgetreten. Das eingegebene Passwort ist nicht
              korrekt oder die E-Mail-Adresse existiert nicht.

   GMX E-Mail-Adresse
   ____________________
   Passwort eingeben
   ____________________
$ _

Ein abstraktes MonsterDie Mailadresse und das Passwort, die man dort auf einer „liebevoll nachgemachten“ GMX-Anmeldeseite angibt, gehen direkt zu Kriminellen, die vom Betrug leben. Damit haben diese schon einmal mindestens ein unverdächtiges Mailkonto für ihre Betrugsgeschäfte, und wenn das gleiche Passwort auch für andere Websites verwendet wurde oder wenn man die Passwörter anderer Websites mit Zugriff auf dieses Mailkonto zurücksetzen kann, haben die Kriminellen auch Social-Media-Konten, Zugänge zu eBay und Amazon und dergleichen mehr, und sie können sich bei allen ihren Betrugsgeschäften hinter der unverdächtigen Identität eines anderen Menschen verstecken. Wer auf das primitive Phishing reingefallen ist, darf sich in nächster Zeit mit allerlei Ärger herumschlagen, im Härtefall bis hin zu Freunden und Kollegen, die er scheinbar um einige tausend Euro betrogen hat. ☹️

Zum Glück für uns alle gibt es einen sicheren Schutz vor Phishing, der einfach anzuwenden ist und nichts kostet: Niemals in eine E-Mail klicken! Dann kann einem auch kein asozialer Verbrecher einen giftigen Link unterschieben. 🖱️🚫️

Einfach für jede dieser Websites, bei denen man ein Benutzerkonto hat, ein Lesezeichen im Webbrowser anlegen und diese Websites nur über diese Lesezeichen aufrufen. Wenn man zum Beispiel eine derartige E-Mail empfangen hat und sich unsicher ist, ob sie nicht vielleicht doch echt sein könnte, einfach GMX über das Browserlesezeichen aufrufen und sich ganz normal anmelden. Wenn man nach der Anmeldung sieht, dass das behauptete Problem gar nicht existiert und dass alles ganz normal funktioniert, hat man einen dieser gefürchteten Cyberangriffe abgewehrt. So einfach geht das. 🛡️

Macht das! 👍️

Aufrichtig

GMX-Sicherheitsteam

Oh, diese Phishing-Spam trieft ja auch vor Aufrichtigkeit! 🤢️ 

Diese Phishing-Spam aus dem täglichen Tollhaus des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Dringend: Bestätigen Sie Ihr E-Mail-Konto

Dienstag, 13. September 2022

Natürlich kommt diese Mail nicht von GMX.

Von: GMX <gmx-tma@t-online.de>
An: noreply@gmx.net <noreply@gmx.net>

Oh, GMX von United Internet ist bei T-Online? 🤦‍♂️️

Sehr geehrter gültiger Kunde,

Wir schließen alle inaktiven E-Mail-Benutzer aufgrund langer Inaktivitätsperioden. Bitte bestätigen Sie Ihr Konto, um eine vorübergehende Sperrung Ihres Kontos zu vermeiden.

Bestätigen Sie mein GMX-E-Mail-Konto

Aufrichtig,

GMX-Sicherheitsteam

„Sehr geehrter gültiger Kunde“… 🤣️

Diese Spam ist ein weiteres Zustecksel meines Lesers A. H.

[Erinnerung] Ihre Debitkarte lauft in ein paar Tagen ab!

Samstag, 10. September 2022

Natürlich kommt diese Spam nicht von der Targobank. Sie kommt auch bei mir an. Auf einer Honigtopf-Adresse, die Spammer mit einem Harvester im Web eingesammelt haben. Ich bin kein Kunde der Targobank. Es ist Phishing. Nicht darauf reinfallen! ⚠️

Von: TARGOBANK <back-up@androreload.net>
An: Im Web eingesammelte Honigtopf-Adresse

Komische Domain, die die angebliche Targobank in der Absenderadresse ihrer angeblichen Geschäftsmails verwendet. Der zu dieser Domain gehörige Server steht übrigens in Indonesien. 😉️

Die Spam wurde ebenfalls über eine indonesische IP-Adresse versendet. 🔍️

Logo der Targobank

Dieses Logo wurde aus dem Web in die HTML-formatierte Mail eingebettet, aber nicht etwa aus der Domain der Targobank, sondern von Logolynx. Das würde die echte Targobank nicht tun. Es wäre ein Bruch des Bankgeheimnisses. 😶️

Sehr geehrter Herr / Frau,

Ihre aktuelle Debitkarte entspricht nicht mehr den Standardanforderungen der Targo Bank und lauft daher bald ab.

Das ist doch mal eine lustige „Begründung“. 🤭️

Wir empfehlen Ihnen, Ihre neue Debitkarte innerhalb von 2 Werktagen anzufordern, um eine Sperrung zu vermeiden.

Einerseits soll ich eine neue Karte anfordern, weil die alte aus Standardanforderungsgründen gesperrt wird, und andererseits soll ich damit eine Sperrung vermeiden. Der Spammer spammt mit gespaltenem Gehirn. 😁️

Wurde Ihre Debitkarte bereits gesperrt?
In der Zwischenzeit konnen Sie auf verschiedene Arten bezahlen.
– Bezahlen mit Kreditkarte
– Geld abheben in einer Targo Bank-Filiale
– Bezahlen mit Apple Pay

Aber schön, dass ich weiterhin Geld abheben kann. 🙃️

Weniger schön, dass der Umlautbeauftragte der angeblichen Targobank gerade im Urlaub ist und deshalb über vielen Vokalen die kleinen Pünktchen fehlen. 🤭️

Kosten fur neue Debitkarte
Um Ihre neue Debitkarte vollig kostenlos zu erhalten, haben Sie 2 Tage Zeit, den Antrag zu stellen.
Sie konnen dies tun, indem Sie hier klicken.
Nach dem angegebenen Datum berechnen wir 24,95 Euro pro neue Debitkarte.

Und jetzt gehts los: Auf „Klick hier“ klicken ist immer eine ganz schlechte Idee, denn die sprachstummelhafte Phrase „Klick hier“ gibt es nur in Spam und schlechter Reklame. Warum? Na, weil sie falsch ist und weil man das überall weiß, wo sich denkende und fühlende Menschen Gedanken machen. Ein großer Teil der Empfänger dieser E-Mail würde nicht klicken. Die einen würden nach dem Link fingern (nämlich Päd- und Handynutzer), und die anderen würden den Link mit einem Tastendruck folgen (nämlich blinde und schwer körperbehinderte Menschen). Einige würden sogar auf ihre Fernbedienung drücken, weil der „smarte“ Fernseher oder eine mit dem Fernseher verbundene Medienbox auch ihr wichtigstes Kommunikationsgerät geworden ist… 😎️

Damit man auch so doof ist, auf so einen Link zu klicken, wird es angeblich teuer, wenn man es nicht macht. Ein Unternehmen, das seine Kunden behalten möchte, würde sich hoffentlich zivilisierterer Umgangsformen befleißigen. 😗️

Der Link führt natürlich auch nicht in die Domain der Targobank…

$ location-cascade https://pxlme.me/IbXVELxB
     1	https://islamlearn.net/assets/targo.php
$ lynx -dump -source https://islamlearn.net/assets/targo.php

<html>
	<head>
	<meta id="redirect" http-equiv="refresh" content="0;URL='https://localsurgemedia.com/targo.php'" />
	</head>
</html>
$ lynx -dump -source https://localsurgemedia.com/targo.php

<html>
	<head>
	<meta id="redirect" http-equiv="refresh" content="0;URL='https://nortaoprestadora.com.br/wp-includes/widgets'" />
	</head>
</html>
$ generator https://nortaoprestadora.com.br/
https://nortaoprestadora.com.br/	WordPress 5.8.5
$ lynx -dump -source https://nortaoprestadora.com.br/wp-includes/widgets | sed 6q

<!DOCTYPE html>
<!– saved from url=(0064)https://www.targobank.de/de/identification/authentification.html –>
<html lang="de">
   <head>
      <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8">
$ _

…sondern nach einer Weiterleitung über diverse Server schließlich in eine mutmaßlich kriminell gecrackte WordPress-Website, auf der einem eine Seite präsentiert wird, die noch in einem Kommentar verrät, dass sie einfach aus der Domain der Targobank „mitgenommen“ wurde. Alles, was man dort an Daten eingibt, geht direkt an Kriminelle, die damit ihre betrügerischen Geschäfte machen werden. Das wird schnell teuer und nachhaltig ärgerlich. ☹️

Phishing gehört zu den häufigsten Kriminalitätsformen im Internet. Zum Glück für uns alle gibt es einen wirksamen Schutz vor Phishing: Einfach niemals in eine E-Mail klicken! Dann kann einem auch kein Verbrecher einen vergifteten Link unterschieben. 🖱️🚫️

Wenn man sich für solche Websites wie die Website seiner Bank ein Lesezeichen im Webbrowser anlegt und diese Website nur über dieses Lesezeichen aufruft, ist man sicher vor einer der häufigsten Betrugsformen im Internet. Nach dem Empfang einer solchen Mail einfach das Lesezeichen benutzen, sich ganz normal anmelden und feststellen, dass das in der Spam behauptete Problem gar nicht exisiert. Und schon hat man einen dieser gefürchteten Cyberangriffe abgewehrt. So einfach geht das! 🛡️

Deine Meinung Was konnen wir Ihrer Meinung nach verbessern? Geben Sie hier Ihre Meinung ab.

Spammer und Phisher, ihr könnt einfach sterben gehen! ⚰️

Haben Sie irgendwelche Fragen? Fuhlen Sie sich frei uns zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grussen,
Targo Bank

Entf! 🗑️

Verification Request gammelfleisch@tamagothi.de

Montag, 29. August 2022

Hier phisht jemand Passwörter für E-Mail-Konten. Nicht darauf reinfallen! Diese Mail geht auch an die Gammelfleisch-Adresse für unseriöse Angebote, die ganz sicher kein eigenes Mailkonto ist und die erst recht nicht über einen Webmailer benutzt wird, aber dafür von jedem Kind mit ganz schlecht geschriebenem Harvester eingesammelt werden kann. Sie wird an jede Mailadresse gehen, die diese Spammer und Trickbetrüger einsammeln können. 🎣️

Von: tamagothi.de <gammelfleisch@tamagothi.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Betreff: Verification Request gammelfleisch@tamagothi.de

Dear gammelfleisch ,

Your incoming messages were placed on hold due to our recent upgrade.

CLICK HERE to upgrade and continue 2022 usage.

Thanks.

__
tamagothi.de IT Management © 2022 All rights reserved.

Regards.

Wer auf „Click here“ klickt – übrigens eine Phrase, die nur in Spam und Reklame, aber niemals in lesenswerten Mitteilungen vorkommt – landet auf…

$ generator http://lamarr.no/
http://lamarr.no/	WordPress 5.0.16
$ _

…einer mutmaßlich von Kriminellen gecrackten WordPress-Site und bekommt dort die folgende Gelegenheit, etwas sehr, sehr Dummes zu tun:

Screenshot der Phishing-Seite

Die Daten, die man dort eingibt, gehen direkt an Kriminelle. ⚠️

Das ist übrigens eine gute Gelegenheit, noch einmal nachzuschauen, ob das eigene Passwort sicher genug ist. Wer möchte schon gern gecybert werden? 😉️