Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Screenshot“

Kira

Sonntag, 26. Januar 2020

Mein Name ist Kira! Ich zeige die sehr sexy Unterwäsche, die meine eigene Fabrik näht. Kommen Sie und sehen Sie viele schöne Mädchen und

Unterwäsche!

An die Mail angehängtes Foto einer Frau mit lässig aufgeknöpfter Lederjacke, bei der deutlich wird, dass sie nur Unterwäsche darunter trägt.

So so, „Unterwäsche“. Der Link auf „kommen“, der dafür sorgen soll, dass ich auch komme, führt über eine Google-Redirection in eine Domain, die schon nach Dating-Betrug klingt:

$ mime-header "https://www.google.com/url?q=https%3A%2F%2Fquickdateloversfinder.com%2Fmwoirzmytgwlwhw%3Ft%3Done11&sa=D&sntz=1&usg=AFQjCNFOuqdSCVPBJmsHRHVJdOTfTNeh4A"
HTTP/2 200 
location: https://quickdateloversfinder.com/mwoirzmytgwlwhw?t=one11
cache-control: private
content-type: text/html; charset=UTF-8
p3p: CP="This is not a P3P policy! See g.co/p3phelp for more info."
date: Sun, 26 Jan 2020 13:14:47 GMT
server: gws
content-length: 430
x-xss-protection: 0
expires: Sun, 26 Jan 2020 13:14:47 GMT
set-cookie: NID=196=P9u1q9ukLi3AYxDs-lh9WJCMiP9815i3rbpfWjmSumiRBrMIpRhgKtKRV_T7Jwvn_Wie4F_Vb2attVI7Vld7uYcXfxcTxC1WjuoX4fq0qN-WuVZhaFVlJrUA-Ri7mV3p7Rzzgj1b8ISH8EBEeZSRpQccGXlzLaKwQr69yh0GiN0; expires=Mon, 27-Jul-2020 13:14:47 GMT; path=/; domain=.google.com; HttpOnly
set-cookie: CONSENT=WP.282ebf; expires=Fri, 01-Jan-2038 00:00:00 GMT; path=/; domain=.google.com
alt-svc: quic=":443"; ma=2592000; v="46,43",h3-Q050=":443"; ma=2592000,h3-Q049=":443"; ma=2592000,h3-Q048=":443"; ma=2592000,h3-Q046=":443"; ma=2592000,h3-Q043=":443"; ma=2592000

$ _

Nur echt mit zusätzlich reingewürgten Tracking-Cookies von Google, damit Google mir noch bessere Reklame ausliefern kann! 🤮

Google ist und bleibt eben ein treuer und zuverlässiger Freund krimineller und asozialer Spammer. Und das Schlimmste daran: Die verrottete, spamfreundliche Website von Google steht immer noch nicht auf allen Blacklists. Wenn ich hier einen dermaßen leicht für jeden dahergelaufenen Honk missbrauchbaren Redirect anbieten würde, käme vermutlich nirgends mehr eine E-Mail an, in der eine meiner Websites verlinkt ist. Aber Google lässt man alles durchgehen. Widerlich!

Aber genau deshalb wird es ja auch nicht besser, sondern nur immer schlimmer und schlimmer und schlimmer. 🙁

Die Startseite in dieser tollen Domain ist leer. Dass ein Besucher dieser spammenden Dating-Betrugssite auf einem anderen Weg als über eine Spam dorthin findet, ist explizit unerwünscht und mit wirksamen technischen Maßnahmen ausgeschlossen. Man muss schon diesen lustigen Dokumentnamen aus einem Spam-Link verwenden, der aussieht, als hätte sich ein notgeiler Affe an der Tastatur ausgetobt, um etwas zu sehen. 🐒

Und dann sieht man auch die „Unterwäschefabrik“ von Kira:

Screenshot der betrügerischen Dating-Website

[Die schwarzen Balken sind natürlich von mir. Ich gehe davon aus, dass alle diese Fotos von „irgendwo aus dem Internet“ mitgenommen wurden.]

Oh, die haben da ja noch nicht einmal Unterwäsche an!

Und wie immer bei den Dating-Betrugssites gibt es nur Frauen. Was diese „Frauen“ wohl tun, damit Männer wegrennen? 🎣🧟💸🤥💌💰🔥🏃

Denkt mal drüber nach! Danach fallt ihr nie wieder auf den Dating-Betrug rein, wenn er dermaßen plump über Spam vorgetragen wird – und glaubt mir: Auch die Dating-Fleischmärkte, die nicht über Spam beworben werden, sind äußerst unseriös bis offen betrügerisch. Da sind dann eben nur 0,004 % der Mitglieder Frauen und die Männer, die auf die Reklame reingefallen sind, werden mit Skripten und von Animateuren ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Was meint ihr wohl, wie schlimm es dann erst bei denen aussieht, die über offen asoziale und klar illegale Spam werben? 💔

Man kann besseres mit seinem Geld anfangen, als es für solche Abzockereien zu verbrennen. Und verglichen mit den teils gesalzenen Preisen für chancenarme Partnervermittlungen ist auch das Bordell gar nicht mehr so teuer. Im Gegensatz zum Dating-Betrug gibt es dort auch deutlich mehr als immer nur teuren Schriftverkehr.

Private Maedchenanzeigen, um einen Partner zu finden.

Freitag, 24. Januar 2020

Ich will aber kein Maedchen, ich will – wenn überhaupt – eine Frau. Und wenn ich nur ganz kurz darüber nachdenke, wie viel Unglück vermieden worden wäre, wenn die Menschen nicht geheiratet, sondern sich einen Hund zugelegt hätten – der freut sich nämlich auch, wenn man nach Hause kommt, und der ist wenigstens ehrlich – dann möchte ich nicht einmal mehr die. Das bisschen Lust ist das ganze Elend nicht wert… 🙁

We are pleased to welcome you dear like-minded person.

Ich dachte, ihr schreibt in Deutsch? Gut, Plattdeutsch ist auch genommen. 😉

Our company Deutsche Post has created one unique dating site that has existed for more than 3 years.

Was, die Deutsche Pest hat sich diversiviziert? Die betreibt jetzt schon seit über drei Jahren eine Dating-Website? Das habe ich gar nicht mitbekommen. 📯

And we hasten to tell you the name of this site, and even provide you with a link to it.

Da ist es doch nett, dass irgendwelche Spammer, die nicht einmal Deutsch können, mir mitteilen, wo ich diese Menschenzustellungssite finden kann. 🤣

By 2020, more than a million registered men and attractive ladies have already been recorded.

Da sind auch schon ganz viele Leute, obwohl man nur aus der Spam davon zu erfahren scheint. Fresst Scheiße, Leute! Die ganzen Fliegen können sich ja nicht irren! 💩

For regular or one-time meetings, or to find your life partner, as well as just spend the night and give unforgettable impressions or love feelings.

Wie bei jeder Dating-Website (ja, selbst bei denen, die nicht mit Spam beworben werden) gibt es einen unvergesslichen Eindruck, wie es ist, wenn einem Beutelschneider das bitter erarbeitete Geld aus der Tasche gezogen haben. 💸

We cooperate with different social networks, so that people have the opportunity to communicate and meet, spend time in reality, and not just in the virtual world.

Diese tolle „Dating-Website der Deutschen Pest“ kooperiert mit irgendwelchen sozialen Netzzwergen, aber für ihre Reklame setzt sie ausschließlich auf Spam und Spam und Spam.

Now below our letter we will bring to your attention the name and immediately below it a link to it.

Dating site in deutschland
sex-dating.de.at.ch.li.be.lu

Es ist eine HTML-formatierte Mail, und der Link geht in Wirklichkeit zu Blogspot. Wenn ich Javascript erlauben würde, gäbe es eine Weiterleitung in die Domain yummyslutsfinder (punkt) com, die sich schon so richtig nach einem „Dating-Dienst der Deutschen Pest“ anhört. 🤦

Die Startseite in dieser Domain ist leer. Man muss sich schon von einer Spam hinführen lassen, da man den sehr kryptischen Dokumentnamen der Datei niemals erraten könnte. Es ist von den Betreibern nicht gewünscht, dass jemand diese Seite ohne Spam findet. Die großartige „Dating-Site in Deutschland“ sieht so aus:

Screenshot der betrügerischen Dating-Site

Der überlagerte Schriftzug „SPAM“ ist von mir, denn ich werde nicht gern zum Bildhoster für Spammer. Ebenfalls von mir sind die Unscharfzeichnung der wahllos über den Hintergrund gekachelten Fotos von Frauen mit keck entblößten Titten und Muschis sowie der schwarze Balken und die „Früchte des Jugendschutzes“ im Hauptfoto – ein Bild, das sicherlich von den Spammern vor allem deshalb ausgewählt wurde, weil darin der Weiter-Klickelink genau über der Möse liegt. Ich muss davon ausgehen, dass alle diese Fotos von „irgendwo aus dem Internet“ mitgenommen wurden, und die Frauen, deren überwiegend lebensfrohe Bilder hier von spammenden Verbrechern als Köder missbraucht werden, sind wahrlich gestraft genug. 🙁

Vielleicht sollte man vorher darüber nachdenken, was für Bilder von sich selbst man und frud im Internet verwendet, dann passiert so ein Missbrauch von Bildmaterial nämlich nicht. Von mir gibt es zum Beispiel nahezu gar keine Fotos, und das hat einen Grund, den ich klar kommuniziere. Daran, dass mich dümmere Menschen für paranoid halten, habe ich mich inzwischen gewöhnt. Das, wovor ich vor sieben Jahren viel zu ungehört gewarnt habe, ist inzwischen längst Wirklichkeit. Und was der überall so leichtwortig versprochene Datenschutz in der Praxis wert ist, kann man hier auch kurz und doch deprimierend ausführlich nachlesen. Darüber hinaus ist es auch ein Leichtes, sich auf einer so genannten „Social-Media-Website“ oder einer so genannten „Dating-Website“ anzumelden, und massenhaft freizügiges Bildmaterial mitzunehmen. Was im Internet verfügbar ist, ist für die ganze Welt verfügbar. 🌍

If this email is spam, please forward it to your inbox.

Ja, Spammer, du kannst mich auch mal! 🖕

Make Your First Million on Bitcoin Today

Donnerstag, 16. Januar 2020

Oh schön, heute gibt es wieder Geld aus der Steckdose. 💰🔌

Die Spam verzichtet übrigens völlig auf Text. Sie besteht aus zwei externen Grafiken, die aus dem Web über Google Cloud Storage nachgeladen werden. Vermutlich hat der Spammer mal „kostenlos getestet“, denn er scheint ja noch keine Million mit Bitcoin gemacht zu haben.

Natürlich gibt es ein solches Nachladen von externen Bildern nur bei einer unsicher konfigurierten Mailsoftware. Ich habe dort eine leere weiße Seite gesehen und musste erstmal in den Quelltext der Spam schauen. Menschen mit unsicher konfigurierter Mailsoftware, die externe Bilder nachlädt und damit jedem Mailschreiber ein heimliches Tracking ermöglicht, wenn die Mail nur gelesen wird¹, sehen die Spam so:

bitcoin Code -- Earn $13,000 In Exactly 24 Hours Riding The Bitcoin Wave! -- Many people may think it's too late to invest in Bitcoin since it hit $18,000, but it's not! This unique technique allows you to start investing with as little as $100 and earn a guanranteed $13,000 in just 24 hours! -- Only 3 copies are still available! Don't wait, take the first step to change your life today -- [Get started now!]

To remove your email from our mailing list, please click here or Write to PO Box 687 PtMB 70548 Salt Lake City, UT 84110

Was, nur 13 Kilodollar? Im Betreff wurde mir meine erste Million versprochen, die ich heute noch mache. Und ich habe mich schon so gefreut! 😀

Aber hey, dafür sind die 13 Kilodollar garantiert! Vom Spammer! 🤞

Natürlich funktioniert das Reichwerdverfahren nicht, sonst würde der Spammer ja auch nicht spammen, sondern selbst reich werden. Auch beim Bitcoin-Handel entsteht das Geld nicht aus Feenstaub und fluffigen Fantasien, sondern wird wie an jeder anderen Börse und jedem anderen Marktplatz nur umverteilt. Der Spammer zieht es deshalb vor, seine Opfer an einen halsabschneiderisch überteuerten oder gar betrügerischen Dienstleister zu vermitteln und dafür Affiliate-Geld zu kassieren, und dafür macht er seine falschen Versprechungen. Was der Spammer dabei von der Intelligenz seiner Leser hält, kann man daran sehen, wie er im Betreff eine Million und in der Mail 13.000 Dollar pro Tag verspricht – ich nehme mal an, dass jeder Mensch mit einem Intelligenzquotienten oberhalb der Zimmertemperatur sich von „Finanzdienstleistern“ abwenden würde, die so mit Zahlen durcheinanderkommen, wenn es um Geld geht. 🤡

Da fehlt eigentlich nur noch der obligatorische Screenshot des aktuellen Bitcoin-Betruges durch asoziale Affiliate-Lumpenkaufleute. Hier ist er (zum Vergrößern klicken):

33 Year Old Man Reveals How He Earns More Than $40.000 Every Month Working From Anywhere He Wants

Oh, die Million, die ich heute noch machen kann, hat sich jetzt in 40 Kilodollar verwandelt, die ich binnen eines Monats machen kann. Ob das schon einmal vorwegschattet, wie das eingezahlte Geld bei diesem tollen Reichwerdsystem immer weniger und weniger und weniger wird… 🤣

¹Ich empfehle immer noch den Thunderbird, der natürlich in seinen Grundeinstellungen keine externen Bilder nachlädt.

You have been selected ! Congrats!

Montag, 30. Dezember 2019

Diese E-Mail kommt nicht von PayPal! Es ist eine Spam. Sie hat niemals einen Server von PayPal gesehen. Der Absender ist gefälscht. 🤥

Woher ich das so sicher weiß? Ganz einfach: Ich habe eine eigene Mailadresse nur für PayPal. Ich benutze diese Mailadresse niemals für etwas anderes. Niemand anders als PayPal (und ein paar Geheimdienste) kennt diese Mailadresse. Diese PayPal-Mailadresse ist auch schwierig zu erraten. Und dieser Spamschrott kam auf einer anderen Mailadresse an, von der PayPal wiederum nichts weiß. Ich brauche nichts zu lesen und schon gar nichts zu analysieren, sondern nur zu schauen, unter welcher Mailadresse eine Mail eingegangen ist, um zu überprüfen, ob sie wirklich von PayPal kommt¹. So einfach kann man sich vor Phishing, Betrug und Abzocke schützen. Macht das einfach nach! Es kann einem schnell viel Ärger, Geld und versalzene Lebenszeit ersparen. Denn wenn sich jemand anders als „PayPal“ ausgibt, ist sofort klar, womit man es zu tun hat: Mit Kriminellen. Ab in den Müll! 🗑️

Registrieren Sie sich und erhalten Sie einen der Preise als Geschenk für das neue Jahr.

Grafisches Banner -- Samsung -- The Ultimate 4KHDR Experience -- Get it now. Anmerkung: Samsung hat eine Schriftart gewählt, in der sich "Get" beinahe wie "Got" liest, was ein unterschwelliger psychologischer Manipulationsversuch ist.

Wer auf dieses Banner klickt (ich habe es auch in Originalgröße) landet folglich auch nicht auf der Website von PayPal oder von Samsung, sondern…

$ location-cascade http://gadjet-magazin.ru/campaigns/ck313pepc14ba/track-url/ep525nb945464/240953620e51863a0fb95b0e725635307d9ac722
     1	https://tinyurl.com/wfbb4t8
     2	https://a.tr-k.site/click?pid=127930&offer_id=3758
     3	https://tracking.premierflows.com/click/WoOsMo6ULDaSGlMZhg?affid=101833&c1=5e09fc50be82b6000167439e&c3=127930
     4	/main/d.php?s=1&link=https%3A%2F%2Fwin-shoppingvouchers-de.com%2Fde_de%2Ftr_credticarddenopre%3Fclickid%3DxQ0MUnR3IE-5e09fc51af2d74150119b5c3%26networkid%3D101833%26publisher%3D127930%26ept2%3Da348aa7d-f5d9-459a-ba8e-5932140a997d
$ _

…nach der üblichen Kaskade von Weiterleitungen – Werber, Spammer und andere Feinde setzen im Gegensatz zu denkenden und fühlenden Wesen niemals einen direkten Link – auf einer Webseite in der unerfreulichen Domain win (strich) shoppingvouchers (strich) de (punkt) com. Dort bekommt man eine Gelegenheit, genügend Daten für einen kriminellen Identätsmissbrauch bei einem halbseidenen spambetriebenen Datenhändler nebst Handynummer für Gewinnbimmler, Vertragsaufschwätzer und sonstige Telefonbetrüger anzugeben, weil einem in einer Spam eine Gewinnmöglichkeit „mit Samsung“ versprochen wurde, die nach dem Klick aber eine Gewinnmöglichkeit „mit MasterCard“ geworden ist. 🤪

Natürlich hat MasterCard oder Samsung mit diesen schmierigen Spammern genau so wenig zu tun wie PayPal. Das ist halt Dummenfang.

Und so sieht dieser Dummenfang in seinen fünf Schritten aus:

Screenshot

Dass hier nicht jeder zusätzliche Überrumpelungsversuch sichtbar wird, liegt nur daran, dass ich für den Screenshot nicht noch mehr Privilegien an eine spambeworbene Website erteilt habe. So neugierig ich wäre, was diese sicherlich gut vergifteten „Bonus Angebote“ mit ihrem Deppen Leer Zeichen sein sollen, so wenig bin ich bereit, mir diesen Sondermüll auch noch aktiv zu holen, indem ich irgendwelchen Dritten mit Spamhintergrund die Codeausführung in meinem Webbrowser gestatte. ☣️

Klar ist jedenfalls, dass Daten eingesammelt werden sollen, und zwar ausreichend Daten für einen Identitätsmissbrauch. Für ein Gewinnspiel, über das man verblüffend wenig erfährt, so dass man nicht einmal eine Möglichkeit erhält, seine Chancen abzuschätzen. Angeblich…

GENERELLE INFORMATIONEN -- Wir bieten unseren Benutzern ein großes Preis-Leistungs-Verhältnis und tolle Preise, indem wir auf einverantwortungsorientiertes Marketing setzen. Dies bedeutet, dass Sie bei jeder Inanspruchnahme unserer Dienste die Möglichkeit haben, sich für die Werbung von Drittanbietern zu entscheiden, sodass ausgewählte Drittunternehmen Sie mit großartigen Angeboten kontaktieren können. Wir werden Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie behandeln. -- Ja, ich habe gelesen und bin damit einverstanden, Angebote per E-Mail, Telefon, SMS und / oder Post über die Produkte oder Dienstleistungen aller hier aufgeführten Sponsoren zu erhalten. Ich kann meine Zustimmung jederzeit ohne Konsequenzen zurückziehen. Um fortzufahren, ohne Werbezustimmung zu geben, klicken Sie hier.

…geht es dabei um ein Einverständnis mit Reklame, aber ich will es mal so sagen: Nach einer Spam mit Samsung von angeblich PayPal, deren verlinkte Seite dann MasterCard verlost, glaube ich nichts mehr und beurteile dieses vorgebliche Gewinnspiel als einen wahrscheinlich kriminellen Überrumpelungsversuch. 🎣

Wer mir das nicht glauben will, weil ich „nur“ ein dahergelaufener Blogger bin, der im geduldigen Internet gar vieles behaupten kann, frage bitte einfach mal auf der nächsten Polizeidienststelle nach, was davon zu halten ist, wenn man auf Grundlage einer E-Mail-Spam umfangreiche persönliche Daten für ein nicht näher erläutertes Gewinnspiel angeben soll. Ich bin guter Dinge, dass jeder Polizeibeamte aus seiner Berufserfahrung ein längeres Lied davon singen könnte und dringend abrät. 👮

Aber bitte auf gar keinen Fall einfach darauf reinfallen! Bei allen diesen „Spielen“ kann man nur verlieren. Derartige „Gewinnspiele“ kommen immer mal wieder. Mal ist es ein Einkaufsgutschein von Penny, mal kann man Autos gewinnen, mal gibt es ein großes Nutella-Probierpaket, mal gibt es ganz viel Schokolade, mal gibt es Smartphones und manchmal den 500-Euro-Gutschein beim Lidl-Bingo. Immer werden Marken mit hoher Reputation von den spambetriebenen Gewinnspiel-Veranstaltern missbraucht, niemals sind die Gewinnspiele auch nur in einem trüben, nebligen Sinn des Wortes transparent und immer werden persönliche Daten eingesammelt. 😫

Es ist alles Dummenfang. Und nichts anderes. Bitte seid nicht so dumm! 🧠

¹Es wäre mir allerdings lieber, PayPal würde seine E-Mail digital signieren. Offenbar ist ein großes, umsatzstarkes Internet-Unternehmen mit dieser technischen Maßnahme, für die alle erforderliche Software schon seit Jahrzehnten fertig ist und praktisch nichts kostet, überfordert – oder hat kein Interesse an der Bekämpfung der Kriminalität. Schade.

Sonderangebot.

Sonntag, 29. Dezember 2019

Was gibts denn? Übriggebliebenen Weihnachts-Tinnef? 🎄

Unsere aktualisierte Dating-Website bietet allen neuen Mitgliedern 14 Tage lang die kostenlose Nutzung des Kontos.

Nein, Fleisch gibt es. Oder genauer: Fleischfotos vom Dating-Betrüger. Das habe ich jetzt seit Monaten nicht mehr gehabt. Aber es gibt keineswegs alle Fleischsorten, sondern…

Nur hier finden Sie Frauen für jeden Geschmack und jedes Alter.

…es handelt sich mal wieder um eine dieser Dating-Sites, bei der es nur Frauen gibt. Diese Frauen soll mann vor Augen haben, wenn mann zu Mondpreisen mit irgendwelchen Skripten oder Animateuren chattet. Denn natürlich ist die Nutzung des internen Chats oder des internen Mailsystems nicht so kostenlos wie die Nutzung des „Kontos“. 💸

Damit hat sich wohl auch die Frage beantwortet, was diese Frauen wohl immer mit den Männern machen, dass es dort gar keine Männer gibt. Bei aller Notgeilheit: Irgendwann merkt auch noch der Dümmste, wie er abgezogen wird. Und dann stellt man schnell fest, dass man im Bordell mit dem gleichen Geld etwas echtes und befriedigendes bekommt. 🏃

Finden Sie einen Begleiter für den Abend, die Feiertage oder für das Leben.

Nein danke, ich habe schon einen Computer. 🤖

Folgen Sie dem Link und lernen Sie Tausende von schönen Frauen aus Ihrer Stadt kennen.
http://sweetcherrylovers.blogspot.com

Oh, ein ganz schlauer Affiliate-Lumpenkaufmann. Der schreibt seine Dreckslinks nicht in die Spams, sondern macht immer schnell Spamblogs bei Blogspot auf, um da seine Dreckslinks reinzuwerfen und dann die Blogs zu verlinken. Wenn einer nicht mehr durch die Spamfilter kommt, wird eben der nächste aufgemacht. Das zeigt Charakter! Und was für einen. 🤮

Wenn man Javascript aktiviert hat (was ich nicht empfehle), gibt es bei Blogspot eine Weiterleitung zur Website in der Domain sweetcherrylovers (punkt) com mit angehängter Affiliate-ID, damits beim Spammer auch nur so rasselt in der Kasse. Hier noch der obligatorische Screenshot mit meinen hinzugefügten „Früchten des Jugendschutzes“:

Dies ist KEINE Dating-Site! -- Bevor wir Ihnen eine Auswahl passender Sexpartner zeigen können, bitten wir Sie die folgenden Fragen ehrlich und gewissenhaft zu beantworten. -- Bist du älter als 18? -- [nein] [ja]

Wie es danach weitergeht? Nun, es ist nicht die neueste Masche, und ich habe es mir schon im März 2018 angeschaut. Ansonsten spammen diese kriminellen Spammer seit Jahren auf jedem kostenlosen Kanal und würden am liebsten das gesamte Internet gewaltsam und asozial mit ihrer Beglückungsidee vollmachen: neben den Mailpostfächern werden auch Foren von Fachportalen, Videoportale und vermutlich jede Form von Social Media zugespachtelt (ich bekomme nur Twitter mit). Die gespammten Links gehen keineswegs nur in kostenlos und anonym eingerichtete Blogs, sondern auch immer wieder einmal in gecrackte Websites. Es handelt sich also um so richtig hochkriminelle und asoziale Zeitgenossen. Bevor diese Halunken mit dieser Masche aufgetreten sind, haben sie mit ihrem Ficki-Berater versucht, die vielen sexuell unterforderten Männer dazu zu bestupsen, sich bei den unseriösesten, beutelschneiderischsten und grenzkriminellsten Dating-Betrügern des gesamten Internet anzumelden – damit das Affiliate-Geld bei ihnen fließe. 💰

Wer darauf reingefallen ist, wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Wie viel Geld den Leuten auf betrügerischen Dating-Websites abgenommen wird, habe ich mir schon 2011 etwas genauer angeschaut. Da sind hundert Euro ganz schnell weg! Und die Frauen, mit denen man… ähm… Schriftverkehr hat, gibt es gar nicht. 🛑

Wer jetzt immer noch nicht weiß, warum man die Finger von spambeworbenen Dating lässt: Viel Spaß! Schade, dass es Gehirn nicht im Appstore gibt.

Free Gift! Merry Christmas, Sweetheart!

Samstag, 21. Dezember 2019

Oh, das ist ja toll. Ein kostenloses Geschenk. Scheint ja auch Geschenke zu geben, die etwas kosten. 🤦

Diese Spam ging auf einer Mailadresse ein, die aus der Datenbank eines gecrackten Webforums stammt und von mir niemals für etwas anderes verwendet wurde. Da weiß man gleich, womit man es bei den Spammern zu tun hat: Mit Kriminellen. Wer mit diesen Kriminellen Geschäfte machen will, wird betrogen. Lasst es bleiben! Es gibt bessere Verwendungen für Geld, als es wegzuschmeißen, um Kriminellen damit ihren verfeinerten Lebensstil zu finanzieren.

Having trouble reading this email? View it in your browser.

Bevor auch nur ein einziges Wort gesagt wurde, wird klargemacht, dass es dumme Spam ist. Denn solche Aufforderungen der Marke „Guck die Mail im Browser an“ gibt es niemals in den Mitteilungen fühlender und denkender Mitmenschen, sondern nur in dummer Spam und genau so dummer Reklame.

Not interested anymore? Unsubscribe instantly.

Hui, sofortiges Abbestellen! Wird der Spammer automatisch erschossen, wenn ich auf den Link klicke? 🔫

MichaelKors
SHOP/BRAND/COLLECTIONS

Alle vier Links gehen auf die gleiche Adresse. Und dort gibt es dann eine Weiterleitung. Die auf eine Weiterleitung führt, denn Spammer und Werber setzen niemals direkte Links. Und nein, wenn man dann angekommen ist, geht es nicht auf Markenimitate überteuerter „Mode“ von angeblich „Michael Kors“, sondern auf Markenimitate überteuerter Sonnenbrillen von angeblich „Ray Ban“:

Screenshot der verlinkten Website

Ist schon doof, wenn man als Spammer zu doof ist, den richtigen Link zu setzen! Und dann kann man leider nirgends Hirn kaufen!

EVERYTHING 90% OFF
ARE YOU READY FOR THE NEW TREND
IN THIS TODAY?
SHOP NOW >
EXCLUSIVE PRE-RELASE
inspired by the authentic style of modem intellectuals and bohemian creatives, New Clubround is now avaible exclusively on JDSHO.com before its official release!

Was ist denn der neue Trend? Zu doof sein, einen Link zu setzen? In diesem Heute neunzig Prozent Rabatt als „kostenlos“ anzupreisen? Zertifiziertes Spamenglisch aus der Sprachhölle der dümmstmöglichen Spam? Exklusiv mit nur hundert Millionen wahllos versendeten Spams? Vorbveröfentlite Modem-Intellektuelle im authentischen Stil? 😂

PLEASE NOTE:
Please add our email address to your mailing list so that we can send different surprises to you and make sure that you can receive news regularly from us. Thank you for reading this letter.

Ja Spammer, vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 🖕

Copyright © 2009-2019 Ray-Ban Sunglasses outlet store All Rights Reserved.

Schon dumm, wenn man zwei Betrugsgeschäfte mit Markenimitaten gleichzeitig macht und diese beiden in einem einzigen Text durcheinandermischt.

Und nun etwas Musik. (Nein, das ist nicht mein Geschmack.)

Revolutionäre Medizin zur Gewichtsreduktion

Samstag, 14. Dezember 2019

Voll die revolutionären Medizyniker an der Bauchfront, aber trotzdem nicht zu einer Encoding-Angabe für den Betreff fähig. Tja, ist schon doof, wenn man doof ist.

Diese Spam kommt zurzeit flutartig, oft sogar mehrfach auf die gleiche Mailadresse. Klar, man könnte Dubletten aus seinem zusammengesammelten Datenbestand rausmachen. Alles, was man dafür brauchte, ist auch schon fertig und muss nur noch benutzt werden. So schwierig ist ein sort -u nicht. Aber wenn ein Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja gleich arbeiten gehen. Dann gibt es halt Spams mit zerschossenem Betreff, die mehrfach auf der gleichen Mailadresse ankommen. Das ist ja nicht weiter schlimm. Es geht ja nur um die Gesundheit. Wer wäre da nicht mal ein bisschen nachlässig? 👨‍⚕️

Von: Keto BodyTone <offer@bulboven.icu>

Die Absenderadresse ist gefälscht und sieht bei jeder dieser Spams anders aus. Aber die Gesundheits-Zusicherungen stimmen ganz bestimmt. Ganz großes, dickes Spammer-Ehrenwort. 🤞

So, endlich zum Text der Spam, der erfreulich kurz ist:

Bist du deinen fetten Bauch satt?
Prüfe das und verliere sogar 10

Wahnsinn! Ich kann sogar 10 verlieren! 🤣

Fürwahr, hier schreibt ein Experte für Profis.

Bullshit Ahead!Übrigens ist der Bauch keine physikfreie Zone. Da gelten keine speziellen, unverständlichen Bauchgesetze, sondern genau die gleichen Naturgesetze, die im gesamten Kosmos gelten. Ein Kilogramm Körperfett speichert ungefähr 9.000 Kilokalorien Energie. Um ein Kilogramm Fett abzubauen, muss man also 9.000 Kilokalorien leckerer Energie weniger in den Mund stecken, als man verbraucht. Das ist mit erheblichen Unlustgefühlen verbunden. Der Volksmund spricht vom „Hungern“. Wer mir das nicht glauben will, weil ich nur so ein dahergelaufener Blogger bin, der im Internet gar vieles behaupten kann, tu mir bitte den Gefallen und frage einen richtigen Arzt! Und danach nie wieder auf irgendwelche Wunderversprechen für irgendwelche Bauchweg-Mittel reinfallen, egal, ob sie mit der Spam, aus der Reklame oder aus der Apotheke kommen! Ja, Apotheken verkaufen auch Quacksalberei-Produkte und machen damit ein zwar niederträchtiges, aber verdammt gutes Geschäft. Nichts bewahrt so nachhaltig vor Kriminalität (auch vor so genannter Internet-Kriminalität) und vor halbseidener Geschäftemacherei wie ein bisschen Wissen, das den Verstand klarer macht. 💡

Dann stellt sich ja nur noch eine Frage: Wie sieht wohl die Website aus, zu der ich mich klicken soll, um einen Zehner zu verlieren? Nun, nach den genretypischen fünf Weiterleitungen – Spammer und Werber setzen im Gegensatz zu denkenden und fühlenden Menschen niemals einen direkten Link – darf man dieses müde Meisterwerk aus der Hölle der Spam bewundern:

Screenshot der verlinkten Website, die behauptet, dass dieses quacksalberische Schlankheitsmittel in der Höhle der Löwen vorgestellt wurde

Wie, dieses „Health-E-News“ schreibt jetzt über Schlankheitspillen aus der „Höhle der Löwen“, die mich ganz schnell und völlig mühelos schlank machen und nicht mehr wie früher über Reichwerdmethoden, die mich ganz schnell und völlig mühelos reich machen? Das finde ich toll, dass so ein angebliches, aus der Spam wohlbekanntes Gesundheitsmagazin jetzt auch mal über Gesundheitsthemen schreibt. Aber wer seine Gesundheit (und sein Geld und seinen Verstand) behalten will, sollte sich besser aus anderen Quellen informieren als aus der Spam.

Die Spam hat noch ein bisschen Text zum Abschluss – nein, keine freundliche Grußformel und natürlich auch kein Impressum, sondern diesen Bullshit:

© Urheberrechte 2019 KETO BodyTone.,

Na, das ist schön, dass jemand „Copyright“ durch „Urheberrechte“ übelsetzt hat. Ich glaube übrigens nicht, dass dieses „Bauch satt? Verliere zehn“ die erforderliche Schöpfungshöhe für einen Schutz durch das Urheberrecht erreicht (im Gegensatz etwa zu diesem Blogposting). Der Spammer darf mich aber gern für mein hier veröffentlichtes Vollzitat der Speerspitze seines literarischen Wirkens verklagen. Ich würde ihn ja gern mal näher kennenlernen. 🥊

Don’t like these emails? Unsubscribe.

Ja, Spammer, du kannst mich auch mal! 🖕

Alfred AlfredFinance

Samstag, 16. November 2019

So nannte sich der Kommentarspam-Banker, Spamdeutschsprecher und ergebene spirituelle Schüler von Alfred E. Neumann mit seiner IP-Adresse aus Deutschland, der den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, damit aber am Spamfilter scheiterte:

Dies ist ein professioneller privater Darlehensgeber, der für die Ausgabe von Darlehen mit einem niedrigen Zinssatz von 3% registriert ist. Arbeitet mit einem Expertenteam als Mitarbeiter zusammen [sic!] und vergibt am selben Tag Genehmigungsdarlehen [sic!]. Alle Arten von Darlehen wie Notfalldarlehen, Hartgelddarlehen [Bekommt man die in Münzrollen ausgezahlt?], Schuldenkonsolidierungsdarlehen, Auto-, Fahrzeug-, LKW-Darlehen, Geschäftsdarlehen, Finanzierung / Finanzierung [sic!], Hypothekendarlehen, Studentendarlehen, Landwirtschaftsdarlehen, Darlehen für den Bau, Projektfinanzierung, Darlehen für den Start ein Projekt und vieles mehr. Nehmen Sie Kontakt auf (rodfinancing@gmail.com) WhatsApp: +1469351xxxx

Website: https://rodfinancing3.wixsite.com/rodfinancing

Alfred E. NeumannHabe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass ich es erschreckend finde, dass diese Art Kommentarspam immer noch so eine Pest ist? Es ist ja nicht so, dass hier jeder Vorschussbetrüger von Darlehens-Kommentator zu einem Blogposting wird, denn sonst hätte ich jeden verdammten Tag mindestens fünf davon, einer blöder als der andere. Warum ich das erschreckend finde? Na, weil es diese Kommentarspam gar nicht gäbe, wenn es nicht immer wieder Menschen gäbe, die einen solchen offensichtlichen Spamkommentar in einem Blog, Kommentarbereich oder Forum finden und dann damit anfangen, „ein Darlehen zu beantragen“, über möglichst anonymisierende Kommunikationskanäle wie Freemailer-Adressen und WanzApp, versteht sich. Es lohnt sich für die Trickbetrüger sogar, deutsche Seiten in „deutscher“ Sprache zuzumüllen und über einen VPN-Anbieter den Eindruck zu erwecken, der Kommentar käme aus Deutschland, um Geoblocking zur Spamabwehr auszutricksen¹. Wenn es sich nicht lohnen würde, machten sie sich diese Mühe nicht. Das sind Spammer. Wenn die sich Mühe geben wollten, könnten sie auch gleich arbeiten gehen. Die machen nur das Nötigste, damit ihr kriminelles Spamgeschäft läuft.

Wir schreiben das Jahr 2019. Das Internet ist – nach seinem etwas schwierigen Start in einer jenseits der Auto- und Kriegswaffenindustrie ziemlich technikfeindlichen, bildungsverachtenden und intellektuell rückständigen Bundesrepublik Deutschland – seit mindestens anderthalb Jahrzehnten mitten in der Gesellschaft angekommen und für die Mehrzahl der Menschen längst Bestandteil des Alltags. Und es gibt immer noch Menschen in Deutschland, die auf so einen plumpen Betrugsversuch reinfallen. Ein Betrug, bei dem man nicht viel Lebenserfahrung benötigt, um sehr skeptisch gegenüber dem angeblichen Angebot zu werden. Und es gibt genug von diesen Leuten, dass sich eine gewisse Mühe für die Betrüger lohnt. Das ist traurig. 👎

Zu schade, dass es kein Gehirn im Appstore gibt. 🧠

Dieser Darlehens-Kommentarspammer hat allerdings seine Mühe erhöht, und das ist der eigentliche Grund, weshalb ich einen Text dazu schreibe. Er hat offenbar festgestellt, dass Spamkommentare mit einer WanzApp-Nummer und einer Freemailer-Mailadresse nicht mehr so überzeugend wirken wie noch vor fünf Jahren. Und da hat er sich gesagt, dass er vielleicht doch einmal eine Website dazu machen sollte, damit er wenigstens ein bisschen wie eine Bank aussieht. Aber so richtig viel Aufwand wollte er dann doch nicht haben, und HTML und CSS zu lernen, hirnt ja doch ein bisschen, und deshalb hat er sich nach einem Anbieter umgeschaut, bei dem er sich seine Wegwerf-Website einfach zusammenklicken kann. Ist ja nicht so schlimm, wenn die nicht ganz so toll wird. 🖱️

Ich wills mal so sagen: Ich habe Wix immer als eine… ähm… nicht ganz so vorteilhafte Marke für den deutschen Sprachraum empfunden. Der deutlich mitschwingende Anklang an das vulgäre Wort für die Masturbation wirkt aber angesichts solcher Meisterleistungen des Hirnverzichts schon wieder sehr passend:

Screenshot der Website des Trickbetrügers, mit Einblendung 'Diese Website wurde mit dem Homepage-Baukasten von WIX.com erstellt. Erstellen sie ihre Website noch heute. [Gleich loslegen]'.

Schon schade, dass dieses „Bankhaus“ kein Geld für eine richtige Website hat. Vermutlich hat es zu viel Geld verliehen, ohne auf Bonität zu achten. 🤣

¹Ich verwende hier übrigens kein Geoblocking, weil ich im Zeitalter des allgegenwärtigen Trackings Leser über Tor und über VPN nicht behindern will. Aber angesichts der Spamflut aus Nigeria und Benin, ergänzt um den regelmäßigen Spamtsunami aus Indien kann ich jeden Menschen und jedes Unternehmen verstehen, wenn er oder es sich für das scheinbar nebenwirkungsfreie und wirksame Geoblocking entscheidet. Niemand will zur Litfasssäule für diese Halunken werden.

Quelle des Bildes von Alfred E. Neumann: Wikimedia Commons, das Bild ist gemeinfrei.