Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „View in Browser“

Gleich nachsehen: Einen dieser 3 Preise haben Sie garantiert gewonnen!

Sonntag, 2. August 2020

Abt.: Gewinnbimmler mit Lotterielosverkauf für den Spameingang

Von: Herzlichen Glückwunsch <newsletter@newsletter2020.net>

Die Spam beglückwünscht mich, statt mir einen Namen des Absenders zu nennen.

Sie haben bereits gewonnen, einen dieser drei Preise erhalten Sie garantiert! Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Schauen Sie sie sich im Browser an. Klicken Sie hier.

Das ist die ideale Kombination: „View in Browser“ und „Click here“. 🖱️

Beides Phrasen, die niemals in lesenswerten Mitteilungen denkender und fühlender Mitmenschen vorkommen, sondern immer nur in den Mitteilungen von Spammern, Werbern und Betrügern. Wer so einen Sprachmüll wie „Klicken sie hier“ und „Schauen sie im Browser an“ automatisch in den E-Müll sortiert, hat damit keine einzige Fehlerkennung. Es ist eine völlig zuverlässige Regel. Das ist selten in der Spamfilterung. 👍

Ist es nicht toll, dass der Spammer nicht einmal dazu imstande ist, mich beim Namen zu nennen, aber mir gleich zusagt, dass ich gewonnen habe? Welches diese drei Preise sind, werde ich allerdings niemals erfahren, denn aus dem Internet nachgeladene Bilder in einer HTML-formatierten E-Mail sieht man nun einmal nicht, wenn man eine Mailsoftware verwendet, welche die Privatsphäre vor Werbern, Spammern, Kriminellen und vergleichbaren Stalkern schützt.

Willkommen in der Glücksarena!

Mein Computer ist eine Arena?

Screenshot Doom mit dem WAD Jenesis

Dann kommt mal alle her, Spammer! Es ist genug Munition für jedes Monster da. Und nein, ich bin nicht allein mit euch. Ihr seid allein mit mir! 😠

Sie haben bereits gewonnen,
einen dieser drei Preise erhalten Sie garantiert!

Das hast du in dieser Spam aber schon einmal gesagt, Spammer, und es ist noch gar nicht so lange her. Mir scheint, die Zielgruppe deiner Spam sind die Senilen, Debilen und Dementen. Eine gute Zielgruppe für halbseidene Gestalten und für Verbrecher, zumindest so lange sie noch geschäftsfähig ist. 🎯

NEU: 2. GEWINN-CHANCE

Jetzt neu und super: Wer gewonnen hat, kriegt eine zweite Gewinnchance! 🏆

250.000 Euro in bar zur Erfüllung Ihrer Träume

Es gibt GELD! Verstehst du: GELD! Eine Viertelmillion Øre, damit ich mir meine Albträume erfüllen kann. 💶

Ich muss nur noch…

Kostenlose Gewinner-Hotline

+49 (0)800 11 22 ■■■*

Ihr Teilnahmecode:
2-59995

Jetzt anrufen!

…bimmelbimmeling eine Telefonnummer anrufen und da die Nummer von meiner Hundemarke… ähm… aus der Spam ablesen. Mindersmarte Leute, die ein so genanntes „Smartphone“ benutzen, können auch einfach auf den Link rumtappen und brauchen nicht mehr so umständlich eine Nummer zu wählen. Immerhin sollte eine 0800-Nummer keine Kosten verursachen (ich wäre mir nicht einmal darin sicher), so dass man den Spammern beim Anruf nur mitteilt, dass man die Spam auch schön brav liest, mit Gewinnspielen eingefangen werden kann und welche Telefonnummer man hat. Ist doch schön, wenn in Zukunft immer wieder einmal jemand anruft! Gewinnbimmler mögen wir alle! 😖

Die kostenlose Hotline ist Mo. bis Fr. 9.00 – 19.30 Uhr und Sa. 9.00 – 16.00 Uhr für Sie da.

Hey, keine Gewinner-Hotline mehr? Nur noch eine kostenlose Hotline?

So spielen Sie mit:

1. Wählen Sie Ihre 8-stellige persönliche Glücksnummer, denken Sie z.B. an Ihre Glückszahlen, Ihr Geburtsdatum oder auch das Ihrer Lieben…

2. Rufen Sie uns kostenlos an, nennen Sie Ihren Teilnahmecode und Ihre persönliche Glückszahl und erfahren Sie sofort, welchen der drei Preise Sie gewonnen haben.

3. Nutzen Sie Ihre 2. Gewinn-Chance! Bei Ihrem Anruf wird Ihnen eine zweite Glücks-Nummer zugeteilt, mit der Sie automatisch an der Verlosung der 250.000 Euro in bar teilnehmen.

So werden sie verarscht:

  1. Denken sie sich eine achtstellige Zahl aus, zum Beispiel ihr Passwort 12345678.
  2. Rufen sie uns an! Lesen sie die Nummer aus ihrer Spam vor, damit wir wissen, welche Mailadresse zu dem Idioten von Opfer gehört, der uns da anruft, und dann nennen sie uns ihr Passwort 12345678. Sie erfahren sofort, dass sie einen tollen Preis gewonnen haben, der sich bei näherer Betrachtung als billig und nutzlos erweist oder sogar zusätzliche Kosten verursacht. Wir sind hier ja nicht auf dem Sozialamt, sondern in der Spam.
  3. Glauben sie fest daran, dass sie GELD geschenkt bekommen, damit sie nicht daran denken, dass in Wirklichkeit wir nach ihrem Geld grabschen wollen!

Bitte beachten Sie: Teilnahme ab 18 Jahren. Eine Person darf nur einmal teilnehmen. Die Angabe von Name, Adresse und Geburtsdatum ist erforderlich.

Natürlich müssen sie geschäftsfähig sein, damit wir sie abzocken können, und sie müssen uns genug Daten für einen kriminellen Identitätsmissbrauch geben, weil wir ihnen so eine schöne Spam schreiben. Vertrauen sie uns! Wir schreiben so schöne Spams! Mit Gewinnen! Und mit Geschenken! 🎅

Schließlich haben sie…

¹Zu der Reise nach Leipzig/Dresden können nach Wunsch weitere kostenpflichtige Leistungen gebucht werden (Alleinreise bei Zahlung eines Einzelzimmerzuschlages möglich). Informationen hierzu in den Reiseunterlagen. Zustieg in Deutschland, ein Ort auch in Ihrer Nähe. Diese Leistungen sind inklusive: Busfahrt im modernen Fernreisebus, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel inkl. Frühstück. Deutschsprachige Reiseleitung.

…eine tolle Kaffeefahrt gewonnen, auf der wir ihnen noch überteuerten Tinnef andrehen können, und wenn sie wollen, können sie sogar Geld dafür ausgeben, dass die Fahrt wenigstens ein bisschen entspannend wird. 💸

*Gebührenfreie Hotline! Nur erreichbar aus dem dt. Festnetz. Bei Ihrem Anruf können Sie auf Wunsch – nach Ihrer Teilnahme und unabhängig vom Gewinnspiel – auch Informationen über Spielmöglichkeiten in der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder über die Lotterie-Einnahmen der Günther-Unternehmensgruppe erhalten.

Nur erreichbar aus dem Festnetz? Das ist aber doof, wenn man die Telefonnummer in der Spam dann mit einem Link mit tel:-Schema markiert, der in dieser Form praktisch nur von Mobiltelefonen verstanden wird. Aber wenn ein Spammer sich Mühe geben würde und über sein Gestrokel nachdenken würde, bevor er es absendet, wäre es doch kein Spammer, sondern er könnte gleich arbeiten gehen. 🛠️

Und jetzt kaufen sie schon Lose einer Lotterie! Rd. fünfzig Prozent ihres Einsatzes zahlen sie als freiwillige Steuer auf ihre Dummheit, und uns zahlen sie auch noch einmal etwas dafür, dass sie über uns so ein schönes Los kaufen. Von letzterem leben wir.

Nach so vielen Worten ist es allerhöchste Zeit, dass wir uns und unsere Spamaktion mal vorstellen – in einem möglichst langen, schwierig lesbaren Absatz:

Service-Informationen/Teilnahmebedingungen: Dieses Gewinnspiel wird von der Günther Club Services GmbH, Kronacher Str. 60, D-96052 Bamberg (info@guenther-club.de, Handelsregister Bamberg HRB 5249, Geschäftsführer Carsten Kurreik) veranstaltet. Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel erfolgt kostenlos und telefonisch unter der umseitig genannten Hotline-Nummer mit sofortiger Gewinnentscheidung. Das Mindest-Teilnahmealter ist 18 Jahre. Voraussetzung ist die telefonische Registrierung des Anrufers mit seiner Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer, da nur eine Teilnahme pro Person möglich ist. Dieses Gewinnspiel läuft in mehreren Teilaktionen. Sie gewinnen die Zusatz-Rente/Extra-Einkommen im Gesamtwert von 45.000,– Euro sofort am Telefon, wenn Sie uns Ihre persönliche Glücks-Nummer nennen und diese mit der anwaltlich hinterlegten Gewinn-Nummer übereinstimmt. Die Reise nach Leipzig/Dresden sowie der Einkaufs-Gutschein sind mehrfach vorhanden. Den Preis 1 (Hauptpreis) überweisen wir auf ein vom Hauptgewinner angegebenes Konto. Alle sonstigen Gewinne sind Sachgewinne, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Gewinner müssen im Anschluss an Ihren Anruf innerhalb einer Ausschlussfrist von 21 Tagen nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung des konkret erzielten Gewinns, im Fall eines Reisegewinns, die Buchung der Reise durchführen, sonst verfällt der Gewinn. Die Teilnahme an der reservierten Reise ist zu diesen Sonderkonditionen nur einmal pro Person möglich. Dies gilt auch bei mehrfacher oder späterer Ansprache über verschiedene Versender. Eine gleichwertige Ersatzreise kann in so einem Fall als Ausgleich von der Aventia Touristik GmbH & Co. KG angeboten werden. Bei Feststellung des Gewinners von Preis 1 (Zusatz-Rente) ist das Gewinnspiel beendet, spätestens zum Teilnahmeschluss am 30.09.2020. Für die 2. Gewinn-Chance wird allen Teilnehmern, die sich telefonisch registrieren lassen, durch den Gewinn-Ausschuss eine weitere Glücks-Nummer zugeteilt. Die Überprüfung dieser Glücks-Nummer für die 2. Gewinn-Chance mit der vor Beginn des Spiels nach dem Zufallsprinzip ermittelten und anwaltlich hinterlegten Gewinn-Nummer erfolgt am Ende des Gewinnspieles (30.09.2020). Der Gewinner wird schriftlich über seinen Gewinn informiert. Den Preis der 2. Gewinn-Chance (250.000,- Euro) überweisen wir auf ein vom Gewinner anzugebendes Girokonto. Mitarbeiter des Günther Clubs und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 30.09.2020.

Wir firmieren, haben eine Anschrift und einen Eintrag im Handelsregister. Sie haben eine Chance, mit ihrem Passwort 12345678 einen Preis im Wert von 45.000 Øre zu gewinnen. Diese Chance ist Eins gegen Hundert Millionen – es ist also nur rd. 7,15 mal unwahrscheinlicher als ein Sechser im Lotto. Alle anderen kriegen einen Gutschein oder eine Kaffeefahrt. Was es mit der zweiten Chance und dem Gewinnspiel und den Gewinnaussichten für dieses Gewinnspiel auf sich hat, sagen wir ihnen überhaupt nicht. Nähere Einzelheiten zu diesem Thema könnten sie nur desillusionieren, und das wäre schlecht für unser Geschäftchen.

Datenschutzhinweis: Ihre personenbezogenen Angaben aus der Gewinnspielteilnahme werden von der Günther Club Services GmbH, Kronacher Str. 60, D-96052 Bamberg, auch durch deren Dienstleister, zur Abwicklung des Gewinnspiels (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) sowie im gesetzlich zulässigen Umfang für Werbung per Post und für pseudonym durchgeführte Kundenanalysen (Art. 6 Abs.1 f DSGVO) verarbeitet, auch im Interesse der anderen Glücksspielunternehmen der Günther Unternehmensgruppe. Bei Ihrem Anruf können Sie auf Wunsch – nach Ihrer Teilnahme und unabhängig vom Gewinnspiel – auch Informationen zu Spielmöglichkeiten in der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder – Anstalt öffentlichen Rechts – (Hamburg, München) über die Staatliche Lotterie-Einnahme Günther KG erhalten. Sofern Sie einen entsprechenden Spielvertrag abschließen möchten, wird die Staatliche Lotterie-Einnahme Günther KG, Kronacher Straße 60, 96052 Bamberg, auch durch deren Dienstleister, Ihre Angaben für die Glücksspielteilnahme (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) sowie im gesetzlich zulässigen Umfang für Werbung per Post und für pseudonym durchgeführte Kundenanalysen, auch im Interesse der anderen Glücksspielunternehmen der Günther Unternehmensgruppe (Art. 6 Abs.1 f DSGVO), verarbeiten. Die Lotterie-Einnahme ist gesetzlich verpflichtet, Spielverträge nur zu vermitteln, wenn Sie Name, Anschrift und Geburtsdatum mitteilen. Diese Angaben müssen vor Vertragsschluss überprüft werden (Art. 6 Abs.1 c DSGVO), indem sie an die Schufa Holding AG übermittelt und mit den dort gespeicherten Daten abgeglichen werden, die bereits z.B. durch eine Bank mit einem Lichtbildausweis überprüft wurden. Weitere Infos: www.schufa.de/datenschutz. Spielteilnehmerdaten können außerdem bei bestehenden Auskunfts-, Informations- und Herausgabeansprüchen zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Lotteriedurchführung, außerdem zur Auskehrung von Groß- und Sachgewinnen sowie zur Koordination von gewonnenen Showteilnahmen an die GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder – Anstalt öffentlichen Rechts – und deren weitere Dienstleister übermittelt werden, die zudem regelmäßig die gewinnenden Losnummern veröffentlicht (Art. 6 Abs.1 b und e DSGVO). Vertragsdaten und -dokumente werden für zehn Jahre gespeichert, sonstige Geschäftsbriefe für sechs Jahre, für Werbezwecke erhobene Daten darüber hinaus, solange der Zweck besteht und erreichbar ist. Soweit nicht anders angegeben, sind Ihre Angaben für die angegebenen Zwecke erforderlich, die Zwecke können ohne Ihre Angaben nicht erfüllt werden. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie hinsichtlich Ihrer Daten die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch (s.u.), Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde.

Alle Daten, die sie uns geben, vermarkten wir außerdem für Reklamezwecke, was uns auch noch ein schönes Sümmchen Geld einbringt. Das machen wir selbst noch dann, wenn wir ihnen schon ganz direkt ein bisschen Geld aus der Tasche gezogen haben. Die DSGVO halten wir dabei aber ein, ganz großes Spammerehrenwort! 🤞

Kommen sie, dazu können sie gar nicht „nein“ sagen. Endlich wieder Post! Endlich klingelt wieder das Telefon! Und alles Leute, die so seriös sind, dass sie mit einem E-Mail-Spammer zusammenarbeiten, der Menschen mit derartigen Spams belästigt – nein, nicht nur mit einer am Tage, sondern mit bis zu dreißig am Tage. So wird der Briefkasten zum Mülleimer und das Telefon zur Direktverbindung in die lodernde Hirnhölle auch noch der unseriösesten Reklameheinis und Geschäftemacher.

Nein, dieser so genannte „Newsletter“ wurde nicht vom Empfänger bestellt. Natürlich nicht. Aber selbst eine bestellte Reklamemailerei wäre schon ab der zweiten Mail am Tag unerträglich, dumm und kundenverachtend. Von diesem Müll kommen viel mehr.

Widerspruchsrecht: Wenn Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke oder aufgrund Ihrer besonderen Situation widersprechen oder eine Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine Nachricht. Sie erreichen den Verantwortlichen und seinen Datenschutzbeauftragten jeweils unter den o.g. Anschriften und unter datenschutz@g-direct.de.

Wir versprechen ihnen, dass wir ihre Daten auch wieder löschen, wenn sie das fordern! Glauben sie uns einfach! Unsere Spams sind zwar klar illegal, aber beim Datenschutz halten wir uns an die Gesetze. Seien sie gierig und dumm! Davon leben wir! Glauben sie an Weihnachtsmänner im Spameingang, die ihnen Geld schenken! Davon leben wir! Kaufen sie Lose der von den Bundesländern der BRD veranstalteten Klassenlotterie! Die ist so seriös, dass sie sogar mit Gestalten wie mit uns zusammenarbeitet! 👔

Stand 23.5.2018, ergänzende Hinweise: http://guenther-club.de/Datenschutz.pdf

Wenn sie nach diesen absatzlos gesetzten Augenpulvertexten noch mehr lesen möchten, dann gucken sie mal das PDF mit den „ergänzenden Hinweisen“ an. Natürlich ist der Link auf das PDF – nicht der Linktext – mit einer persönlichen ID verseucht, damit beim Klick zum Absender zurückgefunkt wird, dass die Spam angekommen ist, gelesen wird und beklickt wird. So eine Überrumpelung durch Link-Stalkerei ist genau die richtige Herangehensweise an die Zusicherung des Datenschutzes. 🖕

Mal gucken, was drin steht, indem ich die Adresse aus dem Linktext verwende:

$ curl http://guenther-club.de/Datenschutz.pdf | pdftotext - -
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100 63716  100 63716    0     0   486k      0 --:--:-- --:--:-- --:--:--  486k
Inbound GCS

Datenschutzhinweis: Ihre personenbezogenen Angaben aus der Gewinnspielteilnahme werden von
der Günther Club Services GmbH, Kronacher Str. 60, D-96052 Bamberg, auch durch deren
Dienstleister, zur Abwicklung des Gewinnspiels (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) sowie im gesetzlich zulässigen
Umfang für Werbung per Post und für pseudonym durchgeführte Kundenanalysen (Art. 6 Abs.1 f
DSGVO) verarbeitet, auch im Interesse der anderen Glücksspielunternehmen der Günther
Unternehmensgruppe.
Bei Ihrem Anruf können Sie auf Wunsch – nach Ihrer Teilnahme und unabhängig vom Gewinnspiel –
auch Informationen zu Spielmöglichkeiten in der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder Anstalt öffentlichen Rechts – (Hamburg, München) über die Lotterie-Einnahmen der GüntherUnternehmensgruppe erhalten. Sofern Sie einen entsprechenden Spielvertrag abschließen möchten,
wird die Staatliche Lotterie-Einnahme Günther e.K. oder die Lotterieeinnahme Günther e.K. (wie im
Telefonat mitgeteilt), Kronacher Straße 60, 96052 Bamberg, auch durch deren Dienstleister, Ihre
Angaben für die Glücksspielteilnahme (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) sowie im gesetzlich zulässigen Umfang
für Werbung per Post und für pseudonym durchgeführte Kundenanalysen, auch im Interesse der
anderen Glücksspielunternehmen der Günther Unternehmensgruppe (Art. 6 Abs.1 f DSGVO),
verarbeiten. Die Lotterieeinnahme ist gesetzlich verpflichtet, Spielverträge nur zu vermitteln, wenn
Sie Name, Anschrift und Geburtsdatum mitteilen. Diese Angaben müssen vor Vertragsschluss
überprüft werden (Art. 6 Abs.1 c DSGVO), indem sie an die Schufa Holding AG übermittelt und mit
den dort gespeicherten Daten abgeglichen werden, die bereits z.B. durch eine Bank mit einem
Lichtbildausweis überprüft wurden. Weitere Infos: www.schufa.de/datenschutz.
Spielteilnehmerdaten können außerdem bei bestehenden Auskunfts-, Informations- und
Herausgabeansprüchen zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Lotteriedurchführung, außerdem
zur Auskehrung von Groß- und Sachgewinnen sowie zur Koordination von gewonnenen
Showteilnahmen an die GKL und deren weitere Dienstleister übermittelt werden, die zudem
regelmäßig die gewinnenden Losnummern veröffentlicht (Art. 6 Abs.1 b und e DSGVO).
Vertragsdaten und -dokumente werden für zehn Jahre gespeichert, sonstige Geschäftsbriefe für
sechs Jahre, für Werbezwecke erhobene Daten darüber hinaus, solange der Zweck besteht und
erreichbar ist. Soweit nicht anders angegeben, sind Ihre Angaben für die angegebenen Zwecke
erforderlich, die Zwecke können ohne Ihre Angaben nicht erfüllt werden. Bei Vorliegen der
gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie hinsichtlich Ihrer Daten die Rechte auf Auskunft,
Berichtigung, Löschung, Widerspruch (s.u.), Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit
sowie das Recht zur Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde.
Widerspruchsrecht: Wenn Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke oder
aufgrund Ihrer besonderen Situation widersprechen oder eine Einwilligung widerrufen möchten,
genügt jederzeit eine Nachricht. Sie erreichen den Verantwortlichen und seinen
Datenschutzbeauftragten jeweils unter den o.g. Anschriften und unter datenschutz@g-direct.de.
Stand 23.5.2018, ergänzende Hinweise: http://guenther-club.de/Datenschutz.pdf


$ _

Und, wo ist hier die für den Empfänger so wichtige und wertvolle Zusatzinformation zum Datenschutz? Nirgends. Es gibt nur eine präzisere Formulierung und eine Angabe gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungsfristen. Wer es dann noch präziser braucht, kann aus dem PDF heraus noch einmal auf die URI des PDFs klicken, um dann noch einmal das gleiche PDF zu öffnen. Hier geht es nur darum, mit einem ganz billigen Trick Klicks von Datenschutzbesorgten zu angeln; Klicks, mit denen bestätigt wird, dass die Spam auch angekommen ist, gelesen wird, beklickt wird. Deshalb klickt man ja auch nicht in eine E-Mail! Und schon gar nicht auf irgendwelchen indirekt gesetzten Links irgendwelcher Spammer oder Werber. Niemand braucht solche Stalker. Wenn Datenschutz hier wirklich eine Bedeutung für die politischen Gestalter hätte, dann wäre so eine Überrumpelung und so ein Dummenfang bei hohen, vorsätzlich geschäfts- und existenzgefährdenden Strafen gesetzlich verboten. Niemand hat etwas dagegen, wenn gewerbsmäßig Asoziale mit ihren widerlichen „Geschäftsideen“ bankrott sind. Außer vielleicht ein paar genau so asoziale „Freunde“ dieses Geschmeißes in der Politik und in der Verwaltung. 🤝💶🍌

Zu schade, dass diese DSGVO in der Bundesrepublik Deutschland zu einem stärkeren Schutz für Autokennzeichen als für Menschen geworden ist. 🙁

Sie erhalten diese kostenlosen Informationen, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse sag@ich.net bei einem Gewinnspiel oder einer Internetseite angemeldet haben.

Aha, auf irgendeiner „Internetseite“ angemeldet, und deshalb wird das Postfach juchuhurra mit völlig kostenlosem Reklamemüll zugeschissen! Ich lese diesen Hinweis so, dass sich die Absender wohl Mailadressen aus dem Darknet kaufen, zum Beispiel in Form dieser für wenig Bitcoin erwerblichen Datenbanken, in denen die ganzen gesammelten Daten aus gecrackten Foren und sonstigen, auch kommerziellen Websites zusammengeführt werden. Deshalb können die allerwertesten Absender wohl auch nicht angeben, was die Quelle ihrer Daten ist und schreiben stattdessen nur leicht verklausuliert „Quelle: Internet“. Oder kann es einen anderen Grund geben, die Herkunft der Daten zu verschleiern? 💩

Das Angebot ist eine kommerzielle Anzeige des Werbekunden, der allein für den Inhalt verantwortlich ist. Bei Fragen zu dem beworbenen Produkt wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter

Wir spammen zwar, aber wir haben nichts mit dem Inhalt der Spam zu tun. Das ist fast so gut wie: „Ich habe zwar gezielt und absichtlich auf seinen Kopf geschossen, aber ich habe doch nichts mit dem Loch im Kopf oder mit der Leiche zu tun. Es war ja gar nicht meine Kugel“. 🔫

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns:
Brackmann Media & Data Limited,
Lawford House 4 Albert Place,
London N3 1QB
Company Number: 10112321
Vertretungsberechtigt: Chris Dath
antwort@brackmann24.com
Tel.: +44 (0) 740730■■■■

Liebe Meteoriten, nutzt eure Chance! 🌠

Sollten Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich nachfolgend abmelden:
Abmelden

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren! 🔥

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus des Posteingangs ist ein Zustecksel meines Lesers A. H. – er bekommt von diesen Spammern nach eigenen Angaben bis zu dreißig so genannte „Newsletter“ pro Tag. Unbestellt, versteht sich.

Für eine Langzeit-TV-Reportage suchen wir Dich/Euch

Dienstag, 2. Juni 2020

Diese Spam ist nicht bei mir angekommen, sondern sie ist ein Zustecksel meines Lesers J. F., der völlig unaufgefordert und ohne sich jemals mit dieser Mailadresse für irgendein Casting oder auch nur etwas ähnliches interessiert zu haben, mit diesem Müll belästigt wurde. Es ist also eine völlig klare Spam, die jeder bekommen könnte. Einfach, billig, asozial und illegal. 🖕

Eigentlich erstaunlich, dass ich sie nicht habe. Ich glaube, ich muss mal wieder ein paar neue Honigtöpfchen aufstellen. 😉

Von: Ins Fernsehen <email@aktuelles-webangebot.de>

Tolle Mailadresse mit „email“! Was denn sonst! 😂

Und vor allem: So eine tolle Domain! Die passt auf alles, von Pornographie über Tinnefverkauf bis zur Selbstmordtablette von Dr. Qualvoll. 👍

Zur Webversion

Aha, view in browser auf Deutsch. Ein Bekenntnis des Absenders dazu, dass er selbst glaubt, dass das Layout seiner Spam kaputt aussehen könnte. Er könnte natürlich auch einfach HTML-Formatierungen benutzen, die nicht zerschossen aussehen, aber er setzt lieber so einen knüppeldummen Dreckslink und macht es schlecht. Wer auf so einen Link klickt, der reicht jemanden, der einen großen Haufen vor die Haustür kackt, auch noch eine Rolle Klopapier raus. 💩

Spätestens jetzt kann man den Müll löschen. Solche Klickmöglichkeiten, um eine „E-Mail im Browser anzuschauen“, gibt es niemals in der Kommunikation denkender und fühlender Wesen, sondern ausschließlich in den Müllmails von Werbern, Spammern und anderen Idioten. 🗑️

Zu wenig zum Leben…
…zu viel zum
Sterben?

Ach, ihr wollt mir billigeres Sterben anbieten? :mrgreen:

• Womit kämpfst Du jeden Tag?
• Was bewegt Dich?
• Was macht Dich wütend?
• Fühlst Du Dich von der Politik im Stich gelassen?

Um diese vier manipulativen Scheinfragen an den geneigten Leser des seit dem 24. Juni 1952 führenden deutschsprachigen Fachmagazins für Hate Speech und Fake News, der so genannten „Bildzeitung“, zu beantworten:

  • Ich kämpfe jeden Tag gegen die voranschreitende Verdummung. Der Kampf ist nicht heldenhaft, sondern monoton und völlig aussichtslos.
  • Ich bin angeekelt von der quasi-industriellen Verdummung großer Teile der Bevölkerung durch eine Presse und Glotze, deren eigentliches Geschäft die Vermarktung von Werbeplätzen ist.
  • Ich kenne keine Wut. Auch, wenn Heere hirnloser Journalisten das gern so hätten: Ich lasse meine Affekte nicht gern von der dummen, allzuleicht manipulierbaren Psyche steuern und versuche auch in schwierigen Situationen vernünftig zu bleiben. Ich empfehle dies übrigens zur Nachahmung. Es macht das ganze Leben einfacher, billiger und besser, wenn man nicht von jedem Hansel, der dumme psychische Mechanismen antriggert, manipuliert werden kann. Es schützt übrigens auch vor Kriminalität und politischen Bauernfängern von den Grünen über CDU, CSU, SPD, FDP bis hin zur AfD.
  • Rd. neunzig Prozent der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland fühlen sich nicht nur, sondern sind objektiv von der Politik im Stich gelassen. Und nach genügend journalistischer Bearbeitung freuen sie sich dann über die nächste Autokaufprämie, die nichts anderes als eine indirekte Wirtschaftssubvention für einen hochkriminellen Sektor ist. Wer will da noch nach Renten, Mietkosten und Lebensumständen fragen, wenn man so schön autofahren kann…

Aber diese sehr kurzen Antworten sind für die manipulativen Scheiß… – oh sorry, ist mir so rausgerutscht, ich meine natürlich: Scheinfragen – schon viel zu reflektiert. Zielgruppe dieser Spam sind leicht manipulierbare Menschen, die ganz heiß darauf sind, ins Fernsehen zu kommen. Es ist Spam. Es handelt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen Beschiss, auch wenn ich nicht weiß, welche Masche es ist. Vermutlich muss man „ein bisschen“ Geld fürs „Casting“ hinlegen. Und das ist dann weg. Aus der Fernsehkarriere wird nix. 💸

Ein richtiger Fernsehsender hätte es nämlich nicht nötig, juristische Risiken einzugehen und seinen eigenen Ruf mit illegaler und asozialer Spam zu beschädigen. 🚽

Für eine Langzeit-TV-Reportage suchen wir DICH/EUCH!

Wer seid ihr überhaupt? Super-RTL? Bullshitbingo-TV? Ihr könnt mich nicht beim Namen ansprechen, und ihr stellt euch selbst nicht vor. 👤

Menschen, in ganz verschiedenen Lebenssituationen, die trotzdem eines gemeinsam haben:
Das Geld ist viel zu knapp!

Jobs, Minijobs oder Hartz IV reichen hinten und vorne nicht.

Ja, dann stellt „euch“ mal vors Jobcenter! Oder vor eine sogenannte Zeitarbeitsfirma, diese schrödersch-sozialdemokratisch gesegneten Sklavenhändler des 21. Jahrhunderts, die ihr „Menschenmaterial“ von den Jobcentern geliefert kriegen! Da braucht „ihr“ nicht wahllos irgendwelche mutmaßlich illegal eingesammelten Mailadressen vollzuspammen. Da ist es sehr leicht, Menschen zu finden. Ein richtiger Fernsehsender könnte auch ganz einfach in seinem Programm nach Leuten suchen. Ach, „ihr“ wollt lieber völlig anonym bleiben und so wenig Aufwand wie möglich bei eurem Beschiss haben? Ich verstehe! 🤮

Aber dass „ihr“ eh schon verarmte Menschen noch abzocken wollt, das ist noch einmal eine besonders vampiristische Form der Niedertracht! So kalt, widerlich und empathielos ist nicht jeder. 🧛

Mehr unter:
casting@odeon-entertainment.de

Nicht an die Absenderadresse antworten! Die ist gefälscht! Aber bitte trotzdem daran glauben, dass der Rest stimmt! Sonst funktioniert deren Beschiss ja nicht. 🤥

oder 0151-522 52x xx

Ich habe die Telefonnummer mal unkenntlich gemacht.

Wie lebt es sich in Deutschland, wenn man mit Hartz IV auskommen muss oder sich mit zwei, drei Jobs abrackert?

Erzähle es uns!
Wir hören zu, ohne zu werten.
Wir schauen hin und fragen nach!

Wie schon gesagt, ihr Vampire! Stellt euch mal vor eine Zeitarbeit oder vor ein Jobcenter! Da könnt ihr viel hören, wenn ihr halbwegs einfühlsam oder empathisch fragt. Wollt ihr aber nicht.

Du bist über 18 Jahre, lebst alleine, mit Familie, Partner oder bist alleinerziehend? Du lebst von Hartz IV? Oder hast Du einen Job und es reicht trotzdem nicht zum Leben?
Dann melde Dich unbedingt bei uns:

Wichtig ist halt nur, dass man formell geschäftsfähig ist und einen Vertrag unterschreiben kann. Dass man weiß, welche Funktion dieser Rollbalken am Fenster hat und wie man zurückscrollt, ist nicht so wichtig, deshalb…

0151 – 522 52x xx

oder casting@odeon-entertainment.de

…werden Telefonnummer und Mailadresse noch einmal wiederholt. Nicht, dass noch jemand einfach auf „Antworten“ klickt und die Antwort dann an die gefälschte Absenderadresse geht. Das heißt aber nicht, dass der Absender mal klar macht, wer er überhaupt ist. Von dem in gewerblichen E-Mail zwingend erforderlichen Impressum, das hier völlig fehlt, will ich gar nicht erst anfangen. Es ist eben eine Spam. Die ist eh nicht legal. Da muss man dann auch nicht mehr auf so einen juristischen Kram achten. 👮

Für jeden Drehtag gibt es eine Aufwandsentschädigung.

Wenn dann mal gedreht wird und nicht nur gecastet, gibts sogar Geld. 👛

Geld, versteht ihr, GELD! Ganz großes und dickes Spammerehrenwort, feierlich geschworen beim gefälschtem Absender der Spam! 🤞

Es erscheinen keine Bilder? In den oberen Zeilen Ihres Browsers können Sie die Bilder in der Regel zulassen

Erstens lese ich meine E-Mail nicht in einem Webbrowser. Aus Gründen. Und zweitens werde ich einen Deibel tun, an die Absender über den URI-Parameter eines eingebetteten externen Bildes „zurückzufunken“, dass die E-Mail angekommen ist und gelesen wurde. Ich habe schon mehr als genug Spam! 🚮

Zustellung beenden

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren! Das wird Folgen haben! Mindestens dreißig am Tag, und eine ist dümmer als die nächste.

Zum Zinsrechner

Donnerstag, 30. April 2020

Aber ich habe schon einen Rechner. 😉

Von: smava – Jetzt umschulden und Geld sparen <mail@mtc-newsa.de>
Antwort an: service@mtc-newsa.de

Was für ein „seriöser“ Absendername! Die angebliche Firmierung kommt in der Domain nicht vor. Und dann soll ich noch nicht einmal an die Absenderadresse antworten? Na, das lässt es doch gleich noch „seriöser“ aussehen.

Diese Schrottmail kam übrigens auf einer Honigtopf-Mailadresse an, die ich niemals aktiv für irgendetwas nutze und die ich für normale Leser völlig unsichtbar auf Websites ausgelegt habe, nur, damit Spammer sie mit ihren Harvestern finden können. Spätestens jetzt hat unser Spammer und allein wegen seiner Spam als mutmaßlicher Kredithai, Dateneinsammler oder Vorschussbetrüger zu betrachtende Allerweltsbetrüger den Seriositäts-Jackpot geknackt! 🚽

Aber es geht ja nur um Geld… 💶

Schufaneutraler und kostenloser Vergleich✅

So so, „schufaneutral“. Das klingt ja fast wie das „gefühlsecht“, das ein hirnverachtender Werber auf Kondompackungen stempeln ließ. Schon klar, wer Darlehen gibt, legt keinen Wert darauf, dass das Geld wieder zurückkommt und pfeift deshalb auf jede Bonitätsprüfung. Und wenn man nicht vorsichtig ist und den Mund aufmacht, fliegen da einfach Bratwürstchen rein. 🧚

Für eine Online-Version des Newsletters klicken Sie bitte hier

Ach, das HTML eurer Website ist besser als das HTML in eurer HTML-formatierten Müllmail? Von den „Inhalten“ will ich ja gar nicht erst anfangen.

smava – Ihr Kreditvergleich- auch bekannt aus dem TV

Wie heißt denn die Sendung? „Aktenzeichen XY ungelöst“ vielleicht? :mrgreen:

Das ist übrigens eine ernsthafte Frage. Ich habe keinen Fernseher. Ich werde niemals einen haben. Mein Gehirn ist keine Kloake für irgendwelche Produktionen, die nur gesendet werden, um das eigentliche Programm an den hypnotisierten Zuschauer zu bringen; das Programm, wofür sich ein paar Leute mit Gewinnerzielungsabsicht den ganzen Aufwand mit dem Betrieb eines Fernsehsenders machen: Dümmstmögliche und offen intelligenzverachtende Reklamespots für den von Bildung und Wissen unerreichten Bodensatz der Intelligenzentwicklung in unserer Zivilisation. Man muss schon eine sehr geringe Selbstachtung haben, um sich damit abspeisen zu lassen.

1.000 € bis 50.000 € ab -0,4 % oder 0,68 % eff.

Das erste Darlehen, bei dem man weniger zurückzahlt, als man bekommen hat. Ein tolles Angebot aus dem Schlaraffenland, das von irgendwelchen Spambankstern aus lauter Gnade und Barmherzigkeit gegeben wird, weil sie so einen Geldbaum im Garten haben und nicht wissen, wohin sie mit den ganzen Banknoten sollen. Wer an diesem Produkt Interesse hat, interessiert sich auch für Weihnachtsmann, Einhorn oder so genannte Antivirusprogramme. 🎅🦄🔐

Teure Darlehen loswerden, lieber Leser!

„Lieber Leser“ ist mal wieder genau mein Name! 👏

Möchten Sie ein laufendes Darlehen oder ein zu teures Dispo ausgleichen und Geld sparen? Umschulden mit smava lohnt sich! Die Zeiten für einen Kredit waren nie besser als jetzt. Aktuell zahlen Sie bei smava sogar weniger zurück, als Sie sich geliehen haben. Mit dem aktuellen Negativzins von smava erhalten Sie einen Betrag von 1.000 € zu – 0,4 % effektiven Jahreszins. Sie möchten einen größeren Betrag umschulden? Kein Problem: Beträge bis zu 50.000 € können Sie bereits zum Niedrigzins von 0,68 % leihen. Geben Sie einfach online Ihre Wunschdaten ein und erhalten Sie nach wenigen Sekunden Ihr individuelles Angebot.

Oh, das ist ja toll. Wendet euch doch mal an die Lufthansa, die haben gerade coronabedingt einen großen Flugzeugpark rumstehen und gar keine Fluggäste. Die können solche gnadenvollen Geschenke sicherlich gut gebrauchen, weil sie von ihrem Kostenapparat aufgefressen werden! Dann müssen solche Milliardenunternehmen nämlich nicht mehr die Bundesrepublik Deutschland lobbymächtig und empörend um Subventionen anbetteln, während sehr viele Menschen im Lande teilweise kaum noch wissen, wo ihnen der Kopf steht und wie sie die nächsten Monate überstehen sollen.

Damit das naive Opfer dieser Spam nicht merkt, wie übel ihm mitgespielt wird, bekommt es nicht etwa eine Übersicht der versteckten Kosten und Gebühren, die als weiterer Preis zu den verblüffend niedrigen Zinsen hinzukommen, so dass man es mit einem handelsüblichen und preiswerten Taschenrechner kurz durchrechnen könnte, sondern…

Zum Zinsrechner

…soll den „Zinsrechner“ irgendwelcher Spambanker benutzen. Dieser „Zinsrechner“ ist sicherlich fast so „ehrlich“ und vor allem „seriös“ wie eine Spam! 🐗

Und so funktioniert es:

Jetzt gehts los! Jetzt gehts los!

Angebote von über 20 Partnerbanken online vergleichen

Wunschbetrag einfach online beantragen

Auszahlung auf Ihr Konto erhalten

  • Wunschbetrag und Laufzeit eingeben
  • Angebote von über 20 Banken online vergleichen
  • Unterlagen hochladen und Wunschbetrag ganz einfach online beantragen
  • Auszahlung im Idealfall noch am gleichen Tag auf Ihr Konto erhalten

Vor allem „Unterlagen hochladen“ ist bei einem Spammer, der willkürlich eingesammelte Mailadressen vollspammt, immer eine ganz besonders tolle Idee. Am besten Unterlagen, die ganz weit in die Privatsphäre hinreinreichen und einen Identitätsmissbrauch ermöglichen, im festen Glauben an irgendwelche „Idealfälle“. 🤦

Ich bin ja nur ein dahergelaufener Blogger, der im geduldigen Internet gar vieles behaupten kann. Niemand muss mir glauben, dass das immer eine ganz dumme Idee ist. Bitte im Zweifelsfall einfach mal auf der nächsten Polizeidienststelle fragen, was davon zu halten ist, wenn jemand in einer unverlangt zugestellten E-Mail zinsgünstige Darlehen anbietet und dafür einen Haufen persönlicher Daten haben möchte. Ich bin mir völlig sicher, dass jeder Polizeibeamte aus seiner Berufserfahrung heraus davon sehr energisch abraten wird. Ganz einfach, weil Spam immer ein ganz schlechtes Zeichen ist. Nur zu! Fragen kostet nichts. 👮

Aber bitte auf gar keinen Fall auf so etwas reinfallen. Es gibt bessere Verwendungen für Geld und für die beschränkte Lebenszeit, die einem durch den jahrelangen Ärger nach einem Identitätsmissbrauch verhagelt wird. 😉

Heute vergleichen und Konto füllen
Unter anderem vertrauen uns folgende Partnerbanken:
Unsere Partnerbanken: swkBank, barclaycard…

Oh, gucke mal, der Spammer kann sogar die Namen einiger Banken aufschreiben, die seriöser als eine Spam sind! Das kann nicht jeder! Dafür gibts von mir ein Fleißbienchen. 🐝

Das Angebot ist eine kommerzielle Anzeige dieses Werbekunden, der allein für den Inhalt verantwortlich ist.
Verantwortlich für den Versand der E-Mail ist: Ein Service von Pixel ProMarketing S.L. | Str Azor n5 Mijas-Costa | E-29651 Málaga
Ihre Daten sind lediglich bei dem Versender gespeichert. Der Werbekunde hat daher keinen Einfluss auf dem Empfängerkreis der E-Mail.
Sofern Sie künftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den Versender oder klicken auf folgenden Link: Abmelden
Haben Sie Verständnis, dass die Abmeldung bis zu 48 Stunden dauern kann. Direkte Antworten an die Absenderadresse können nicht beantwortet werden.
support[at]pixelpromarketing[dot]com

Oh, schon wieder einer dieser Spammer, die irgendeinen pseudojuristischen Rotz unter ihre Spam schreiben und glauben, dass es dadurch weniger nach einer Spam aussieht. Selbstverständlich ist Spam auch in Spanien illegal. Und sollte es irgendwo auf dieser Welt ein Land geben, in dem es legal ist, die Postfächer zu eingesammelten Mailadressen einfach mit so einem Müll zu befüllen, wäre Spam immer noch asozial und dermaßen unseriös, dass sich Geschäfte mit den Spammern wie von selbst verbieten.

ct

Du mich auch, Spammer! 🖕

Jetzt stellt sich nur noch eine abschließende Frage. Es ist ja eine Spam, und natürlich ist kein einziger Link direkt gesetzt, sondern die Links gehen über ein Weiterleitungsskript. Wo führen diese Links hin und was wird dabei an Daten übertragen? Zum Glück ging die Spam an eine Schrottadresse, so dass ich das verfolgen kann, ohne mir jeden Tag fünfzig zusätzliche Spams auf eine für persönliche Kommunikation benutzte Adresse zu fangen¹. Gleich mal nachschauen:

$ location-cascade https://mtc-newsa.de/T2?95mf2Pe50tFG9l8OF0OS0V3fegGOSPfQGOectQJO-999
     1	https://www.smava.de/partner/510515827?utm_source=nem&utm_medium=partner&ref=d182340e&data1=mU1
     2	https://www.smava.de/brokerage/partner/510515827?utm_source=nem&utm_medium=partner&ref=d182340e&data1=mU1
     3	https://www.smava.de/kreditanfrage/kreditantrag.html?route=V1&smavaToken=jvIR2V5RkaHxnkUu54rrUHvP7l5DVLo2k8NWcYxBi6r5SH3LZl8Os_r9VF-OteAemr_uLbPF35Q-J16sZOrtjFSBJvgmFsgXZYYzxeH92HCBEUBajEmzHpT-JmNavULv&utm_source=nem&utm_medium=partner&ref=d182340e&data1=mU1&placementId=510515827&p
$ _

Ich empfehle den Betreibern der Website unter smava (punkt) de, die in meinem Ansehen nach dem Empfang dieser Spam für immer auf anrüchigstem Ramschniveau bleiben wird und deren Domain gerade eben von mir geblacklistet wurde, dringend, sich ihre Mitarbeiter… ähm… Affiliates ein bisschen besser auszusuchen. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Wenn ihnen nicht gefällt, dass sie in diesem Blog erwähnt werden, enthalten die soeben zitierten Weiterleitungen eine Affiliate-ID für eventuelle Strafanzeigen oder Schadenersatzansprüche. Dabei wünsche ich von ganzem Herzen viel Erfolg. 👍

Wer mit Spammern zusammenarbeitet, ist selbst Spam und genau so ekelhaft, illegal und asozial wie Spam. 💩

¹Das ist einer der Gründe, weshalb man niemals in eine Spam klicken sollte.

Free Gift! Merry Christmas, Sweetheart!

Samstag, 21. Dezember 2019

Oh, das ist ja toll. Ein kostenloses Geschenk. Scheint ja auch Geschenke zu geben, die etwas kosten. 🤦

Diese Spam ging auf einer Mailadresse ein, die aus der Datenbank eines gecrackten Webforums stammt und von mir niemals für etwas anderes verwendet wurde. Da weiß man gleich, womit man es bei den Spammern zu tun hat: Mit Kriminellen. Wer mit diesen Kriminellen Geschäfte machen will, wird betrogen. Lasst es bleiben! Es gibt bessere Verwendungen für Geld, als es wegzuschmeißen, um Kriminellen damit ihren verfeinerten Lebensstil zu finanzieren.

Having trouble reading this email? View it in your browser.

Bevor auch nur ein einziges Wort gesagt wurde, wird klargemacht, dass es dumme Spam ist. Denn solche Aufforderungen der Marke „Guck die Mail im Browser an“ gibt es niemals in den Mitteilungen fühlender und denkender Mitmenschen, sondern nur in dummer Spam und genau so dummer Reklame.

Not interested anymore? Unsubscribe instantly.

Hui, sofortiges Abbestellen! Wird der Spammer automatisch erschossen, wenn ich auf den Link klicke? 🔫

MichaelKors
SHOP/BRAND/COLLECTIONS

Alle vier Links gehen auf die gleiche Adresse. Und dort gibt es dann eine Weiterleitung. Die auf eine Weiterleitung führt, denn Spammer und Werber setzen niemals direkte Links. Und nein, wenn man dann angekommen ist, geht es nicht auf Markenimitate überteuerter „Mode“ von angeblich „Michael Kors“, sondern auf Markenimitate überteuerter Sonnenbrillen von angeblich „Ray Ban“:

Screenshot der verlinkten Website

Ist schon doof, wenn man als Spammer zu doof ist, den richtigen Link zu setzen! Und dann kann man leider nirgends Hirn kaufen!

EVERYTHING 90% OFF
ARE YOU READY FOR THE NEW TREND
IN THIS TODAY?
SHOP NOW >
EXCLUSIVE PRE-RELASE
inspired by the authentic style of modem intellectuals and bohemian creatives, New Clubround is now avaible exclusively on JDSHO.com before its official release!

Was ist denn der neue Trend? Zu doof sein, einen Link zu setzen? In diesem Heute neunzig Prozent Rabatt als „kostenlos“ anzupreisen? Zertifiziertes Spamenglisch aus der Sprachhölle der dümmstmöglichen Spam? Exklusiv mit nur hundert Millionen wahllos versendeten Spams? Vorbveröfentlite Modem-Intellektuelle im authentischen Stil? 😂

PLEASE NOTE:
Please add our email address to your mailing list so that we can send different surprises to you and make sure that you can receive news regularly from us. Thank you for reading this letter.

Ja Spammer, vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 🖕

Copyright © 2009-2019 Ray-Ban Sunglasses outlet store All Rights Reserved.

Schon dumm, wenn man zwei Betrugsgeschäfte mit Markenimitaten gleichzeitig macht und diese beiden in einem einzigen Text durcheinandermischt.

Und nun etwas Musik. (Nein, das ist nicht mein Geschmack.)

Einladung zur Teilnahme an der Studie

Samstag, 23. November 2019

⚠️ Achtung, es handelt sich um eine Abzocke. Die „kostenlosen“ Hotelgutscheine sind die „Ausgabegebühr“ nicht wert, falls sie überhaupt versendet werden. Die Daten, die man diesem Geschmeiß gibt, zirkulieren unter Verbrechern und halbseidenen Geschäftemachern. Man holt sich nur Probleme, wenn man auf die Spam reinfällt.

Aber dass hier etwas stinkt, sieht man schon an der Spam.

Von: Abteilung für Tourismusforschung <info@emailspeed.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de <gammelfleisch@tamagothi.de>

An die Gammelfleisch-Adresse für „Linktausch-Angebote und unseriöse Geschäftsvorschläge“ aus dem Impressum. Meine einzige Mailadresse, die man im Web auch mit einem ganz primitiven Skript auslesen kann, damit auch dumme Verbrecher ihre Chance haben. In diesem Töpfchen sammeln sich immer die Besten der Besten der Besten! 🏆

Oder, um es ganz klar zu sagen: Diese Spam geht völlig wahllos an jede Mailadresse, die man irgendwo im Web einsammeln oder von kriminellen Adresshändlern kaufen kann. Es ist Spam. Stinkend, illegal und asozial. Damit kommt niemals etwas Gutes. Damit kommt nur Betrug, verbrecherisches Treiben und halbseidene Geschäftemacherei. Wenn sie mir das nicht glauben, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin, der im geduldigen Web alles mögliche schreiben kann, dann tun sie mir bitte einen Gefallen und fragen sie mal bei der Polizei, was es mit E-Mail-Spam auf sich hat, bevor sie mit ihrem Geld den Lebensstil von Kriminellen finanzieren. Man kann nämlich Schöneres mit seinem Geld anfangen. 😉

Wenn diese Nachricht leer ist, rufen Sie sie online ab

„Wenn das HTML in unserer HTML-formatierten Spam kaputt aussieht, dann schauen sie sich doch einfach mal das HTML unserer Website an. Vielleicht ist uns das ja besser gelungen“. 👍

Solche View-in-Browser-Aufforderungen sieht man übrigens nur in E-Mail, die direkt und ungelesen in die Tonne kann. Fühlende und denkende Wesen, deren Mitteilungen möglicherweise interessant sind, schreiben so einen Dummfug nicht, und sie denken nicht einmal darüber nach. Nur Werber, Spammer, Feinde und Idioten schreiben so etwas. 🗑️

GeoPlus

Oh, läuft die Masche nicht mehr unter der Quatschfirmierung OneTree Research? Oder unter Team Travelspot? Sondern schon wieder unter GeoPlus? Bei denen, die ein schlechtes Gedächtnis voraussetzen, weiß man gleich, womit man es zu tun hat. 🤡

Guten Tag,

Genau mein Name! 👏

Wir freuen uns, Sie zu einer touristischen Studie mit einer garantierten Überraschung für Ihre Teilnahme einzuladen. Die Umfrage wird gesponsert und in mehreren Ländern durchgeführt. Die Ergebnisse werden sich direkt auf die Entwicklung des Tourismus in Europa im Jahr 2020 auswirken. Dank Ihnen entwickelt sich die Tourismusbranche und Ihre Reisen werden noch interessanter.

Aber ich reise doch gar nicht. Und wenn ich unterwegs bin, kriegt die Tourismusbranche gar nichts davon mit. Aber hej, ich bin WICHTIG!!! Ich kann die Entwicklung des Tourismus im Jahr 2020 beeinflussen. Der Appell an die Eitelkeit von „Guten Tag“ wirkt doch immer. 🙁

Wieso erhalten Sie diese e-mail?
Unter den Internetnutzern wählen wir nur diejenigen aus, deren Meinung für den Veranstalter zum Zeitpunkt der Umfrage am wichtigsten ist. Bedeutung hat unter anderem, Ihr Standort, die letzten Aktivitäten auf touristischen Websites usw.

Aber so was von WICHTIG bin ich! Mit meinem Standort und meinen Aktivitäten auf touristischen Websites, obwohl ich überhaupt keine Aktivitäten auf touristischen Websites habe. Und schon gar nicht unter einer von mir niemals irgendwo aktiv verwendeten Gammelfleisch-Mailadresse. Aber immerhin, ich habe einen Standort… 🤦

Wie nehmen Sie teil?
Sie markieren Ihre Antworten in einer kurzen Online-Umfrage. Nach dem Abschluss können Sie in Zusammenarbeit mit dem Sponsor der Studie einen Voucher für kostenlose Übernachtungen in Hotels erhalten. Sie haben bis zu 6 Monate lang Zeit, um ihn zu verwenden. Wir senden Ihnen den Voucher umgehend in elektronischer Form zu.

Das ist ja toll, dass man den Gutschein jetzt auch in elektronischer Form bekommen kann und nicht mehr über den Postversand. So sparen die Absender die Druckkosten für ziemlich wertlose Zettel, die kostenlos gegen eine „Ausgabegebühr“ vergeben werden. Und hey, die Spam kommt ja auch schon in elektronischer Form, also bin ich daran gewöhnt. 🙃

WEITER ZUR UMFRAGE
Zusammenfassung:
1. Sie beantworten 20 Fragen zum Thema Tourismus und Reisen
2. Sie können den Voucher erhalten (3 kostenlose Übernachtungen für 2 Personen)
3. Sie buchen ein Hotel und machen sich auf den Weg

Ich finde es ja toll, dass ich den Gutschein erhalten kann und ihn nicht einfach erhalte. 😂

GeoPlus untersucht die Reisevorlieben der Europäer. Dies verbessert die touristischen Dienstleistungen und passt sie an die Erwartungen der Touristen an. Die Gruppe von Befragten unterliegt einer strengen Auswahl. Bitte leiten Sie diese Einladung nicht an Unbefugte weiter.

Hui, diese Spam… ähm… Einladung aus einer unverschlüsselten und offen wie eine Postkarte durch das Internet beförderten E-Mail ist ein ganz geheimes Geheimgeheimnis, die darf ich nicht einfach an „Unbefugte“ weiterleiten. Jetzt habe ich die Spam gebloggt und damit öffentlich gemacht. Ob „GeoPlus“ mich dafür anzeigen wird? Ich würde die Leute ja schon gern mal persönlich kennenlernen, die mich jeden verdammten Tag vollspammen. 🥊

Wir zählen auf Ihre Teilnahme,
Team GeoPlus

Klar zählt ihr auf Teilnahmen. Ihr zählt die Zahlungseingänge von euren Opfern, bevor ihr das erschwindelte Geld unter euch aufteilt.

Für die Erstellung und Zustellung des Vouchers wird eine Emissionsgebühr erhoben. Die Übernachtungen in den Hotels sind völlig kostenlos, die einzigen Kosten für den Aufenthalt sind die bei der Ankunft in der Einrichtung gezahlten Verpflegungspreise. Wenn Sie sich an unser Kundendienstzentrum wenden möchten, verwenden Sie das Kontaktformular auf der Website oder klicken Sie auf diesen Link https://www.eurorest.net/contact.html. Denken Sie daran, auf diese E-Mail nicht zu antworten.
ID: 78001

Der kostenlose Gutschein kostet nämlich – wie schon angedeutet – Geld. Für die Erstellung und Zustellung des elektronischen Gutscheins. Müsst ihr verstehen, Leute, dieses E-Mail-Porto ist immer so teuer. Dafür bekommt man dann „kostenlose“ Hotelaufenthalte, die ebenfalls etwas kosten. Alles weitere erfährt man nach einem Klick in eine Spam, bitte daran denken, dass die E-Mail nicht beantwortet werden kann, weil eine Antwort nicht beim Absender ankommt. Und jetzt lassen sie sich schon von den Spammern abzocken, die Bordellpreise sind nämlich immer ganz schon teuer für diese Abzocker! 💸

Darunter noch eine Ziffernfolge mit einer ID. Zahlen sind wichtig und sehen amtlich aus. Moment…

$ for i in `seq 5`; do echo $RANDOM; done
27924
16724
506
32495
1985
$ _

…ich habe da auch noch ein paar kontextlose Zahlen. Sind wichtig und sehen total amtlich aus. 😎

Diese E-Mail wurde über die Website www.emailspeed.biz gesendet. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns per E-Mail unter info@emailspeed.biz

Diese Spam wurde über einen Spammergehilfen versendet. Weder der Spammer noch sein Gehilfe macht ein ordentliches Impressum in die Spam. Und dieser Spammergehilfe ist so hochnotprofessionell, dass er nicht einmal…

Unsubscribe">Klicken Sie hier, um keine E-Mails mehr von uns zu erhalten

…einen Link in seine HTML-formatierte Spam gefummelt bekommt. 🤦

Reservering van de Voucher nr. 173/457/5722JB/2019 is actief

Donnerstag, 14. November 2019

Oh, schön, mal wieder etwas Niederländisches. 😉

Von: Voucher Reservierungsbüro <info@emailspeed.de>

Büros gibt das! 😀

An: gammelfleisch@tamagothi.de /<gammelfleisch@tamagothi.de>

Dieser Müll geht wahllos an jede Adresse, die man irgendwo im Web einsammeln kann. Es ist klare Spam. Illegal und asozial. Das beliebteste Kommunikationsmittel von Kriminellen, Betrügern, Abzockern und sonstigem Gehampel auf der Suche nach neuen Opfern.

Und niederländisch ist es (leider) auch nicht.

Die Europäische Umfrage zu Tourismuspräferenzen ist eine in Europa durchgeführte Umfrage, bei der so viele ausgefüllte Umfragen wie möglich erfasst werden sollen:

Die tägliche Spam ist eine Spam, bei der so viele Spams wie möglich versendet werden sollen. 🤣

Wenn diese Nachricht leer ist, rufen Sie sie online ab

Ich will ja nichts sagen, Spammer, aber ich rufe meine Mail nicht offline ab und habe das noch nie getan. Leider gibt es noch keine Telepathie- und Mantikkarten für Computer, und deshalb bin ich weiterhin auf die Verbindung zu Netzwerken angewiesen, wenn ich Netzwerkdienste in Anspruch nehme. 🔮

Dieser Spezialexperte von Spammer faselt, als sei Webbrowser (HTTP, HTTPS) online und jeder andere typische Internetdienst (POP3, IMAP, SMTP, XMPP, NNTP, ssh, Gopher etc.) offline. Aber hauptsache, mit europäischen Umfragen (die in Europa durchgeführte Umfragen sind, um ganz viele Umfragen zu erfassen) kennt er sich aus. ✔️

Alles verstanden, starten WIR ERFORSCHEN DIE WELT
Alles verstanden, starten
5 garantierte Übernachtungen im ausgewählten Hotel

Wie, Spammer, sind dir jetzt deine Phrasen für den Betreff mitten in den Text der Spam gefallen, nachdem der Betreff von einem niederländischen Sprachstummel blockiert wurde?

Guten Tag,

Genau mein Name! 👏

Nur ein paar Fragen, die Sie vom Erhalt des Vouchers für 5 kostenlose Nächte trennen. Die Einladung, die wir Ihnen senden, betrifft den OneTree-Service, auf der wir seit Jahren Kundenbewertungen für den Tourismus untersuchen. Gehen Sie zum Fragebogen, beantworten Sie einige Fragen in einem Bildformular, füllen Sie dann das Belegformular aus und planen Sie Ihre Reise.
Alles verstanden, starten
Die Europäische Umfrage zu Tourismuspräferenzen ist eine in Europa durchgeführte Umfrage, bei der so viele ausgefüllte Umfragen wie möglich erfasst werden sollen:
Alles verstanden, starten – Verbesserung der Dienstleistungsqualität in der Hotellerie
Alles verstanden, starten – Erstellung eines Berichts über den Stand des individuellen Tourismus
Alles verstanden, starten – Reisen in ganz Europa bekannter zu machen

Was, Reisen werden jetzt noch bekannter?! Das ist ja toll! 💡

Wer wissen will, was es damit auf sich hat, findet schon nach kurzer Benutzung einer Web-Suchmaschine klare Hinweise, dass es sich um Abzocke und vielleicht sogar Betrug handelt. Für die Gutscheine wird Geld, nämlich eine angebliche Bearbeitungs- und Versandgebühr, als Vorleistung gezahlt, und die Gutscheine kommen entweder gar nicht erst an oder sind völlig wertlos. Deshalb wird dafür ja auch gespammt und eine derartige Umfrage nicht etwa über Reisebüros durchgeführt. 🗑️

Es ist uns wichtig, dass nachfolgende Ausgaben der Studie eine ausschlaggebende Anzahl verlässlicher Meinungen enthalten. In der vorherigen Ausgabe haben wir über 1.000.000 Fragebögen gesammelt. Helfen Sie uns, dieses Ergebnis zu überbieten!
Umfrage ausfüllen>>

Und, was ist bei der vorherigen Umfrage mit der Million ausgefüllter Fragebögen rausgekommen? Gibt es irgendwo eine Veröffentlichung, zum Beispiel auf einer Website der Europäischen Union oder auf einer Website eines seriösen Tourismusverbandes? Nebst üblicher Presseerklärung? Nein? Was das wohl bedeuten mag‽ 🤥

Um die Befragten zum Ausfüllen der Umfrage zu ermutigen, bieten wir einen Voucher an, mit dem sie kostenlose Übernachtungen in einem der über 500 Hotels in 15 europäischen Ländern erhalten. Voraussetzung für den Erhalt des Vouchers ist das Ausfüllen der gesamten Umfrage und des Belegformulars. Voucher für 5 kostenlose Nächte werden in begrenzter Anzahl ausgestellt. Beeilen Sie sich, damit Sie sich einen unvergesslichen Urlaub garantieren!
Wenn Sie auf die Website gehen, buchen Sie den Ihrer E-Mail-Adresse zugewiesenen Voucher. Mangelnde Aktivität innerhalb weniger Tage nach Zustellung dieser Nachricht bedeutet, dass die Einladung an die nächste Person weitergeleitet wird. Der Link zur Seite enthält einen speziellen Parameter, der Ihrer E-Mail-Adresse zugewiesen ist. Geben Sie diese Nachricht nicht an weitere Personen weiter.

Wir warten auf Ihre Teilnahme,
Forschungsteam OneTree

Klar wartet ihr auf meine Teilnahme, nachdem ihr mich durch Spam dazu „ermutigt“ habt. Ihr seid spammende Betrü… ähm… im Lande des vollumfänglichen Rechtsschutzes für beleidigte Leberwürste und der unberechenbaren Waagschalen der Hure Justitia sage ich lieber: Abzocker, Bauernfänger und Spammer, die sich ihre Reklamemethoden von Kriminellen abgeschaut haben. Ihr lebt davon, dass immer wieder Leute auf eure Nummern reinfallen. Und ihr hofft darauf, dass die Mutter der Dummen jeden Tag schwanger ist, damit ihr auch weiterhin gut davon leben könnt, ohne lästig und anstrengend arbeiten gehen zu müssen. 🤰

Für die Erstellung und Zustellung des Vouchers wird eine Emissionsgebühr erhoben. Die Übernachtungen in den Hotels sind völlig kostenlos, die einzigen Kosten für den Aufenthalt sind die bei der Ankunft in der Einrichtung gezahlten Verpflegungspreise. Wenn Sie sich an unser Kundendienstzentrum wenden möchten, verwenden Sie das Kontaktformular auf der Website oder klicken Sie auf diesen Link https://www.eurorest.net/contact.html. Denken Sie daran, auf diese E-Mail nicht zu antworten.
ID: 78099

Eine „Emissionsgebühr“ ist das neue Kostenlos. 💸

Hey, Spammer, ich habe auch einen Gutschein für euch. Den könnt ihr euch ausdrucken und bei mir einlösen:

Gutschein -- Der Inhaber darf mich bei Vorlage dieses Gutscheines kostenlos und unverbindlich am Arsche lecken -- Der Nachtwächter

Diese E-Mail wurde über die Website www.emailspeed.biz gesendet. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns per E-Mail unter info@emailspeed.biz

Es ist mir scheißegal, welchen Dienstleister Spammer benutzen. Auf diese Reklame verzichte ich gern. 🚮

Unsubscribe">Klicken Sie hier, um keine E-Mails mehr von uns zu erhalten

Jetzt neu und super: Die Leute, die was mit „Biz“ (beschissenes Business), „Email“ (Spam) und „Speed“ (Ganz viel davon in kurzer Zeit) machen, sind inzwischen sogar für einen Click-Here-Link in einer HTML-formatierten Spam zu blöd. Egal! Hauptsache, die Spam funktioniert. 🖕

Michael Kors HandBags on Sale – Up to 80% off Online

Freitag, 6. September 2019

Ich brauche keine Handtasche. Ich brauche einen neuen Rucksack.

Shop Resort 2018 Michael Kors Collection Online and In Stores Now

Was, die alten Taschen von 2018? Kann man die noch tragen? Ist das nicht rückständig, unmodern, arm und hässlich? :mrgreen:

View on a web browser

Wieso? Sieht diese dumme Spam mit dem Angebot von Markenimitaten für Blenderinnen mit zu wenig Geld für die Originale dort etwa weniger spammig aus?

Click here to unsubscribe

Du kannst mich auch mal klicken. Mit der Zunge. 👅

Michael Kors, Customer Support, Attn: E-mail Database, 111 Meadowlands Plaza, 26th Floor, East Rutherford, NJ 07073

Ja ja, und ich bin der Kaiser im Schlaraffenland. Ebenfalls mit einer Fehlermeldung meines Spamskriptes in den ansonsten völlig zufällig generierten Kontaktdaten. 👑

You added a new email address

Montag, 19. August 2019

Habe ich?

Von: service <do-not-reply@newsletter.com.au>
Antwort an: no-reply@no-reply.com

Eines ist dieser Absender ganz gewiss nicht: PayPal. 🎣

Click Here to view this newsletter in your browser.

Endlich haben sich die beiden blödesten E-Mail-Sprachstummel der Spammer und Werber verheiratet: „Click here“ und „View in Browser“. Nichts ist so doof, dass man es nicht noch eine Größenordnung doofer machen könnte.

paypal

Um zu sehen, dass diese dumme Phishing-Spam nicht von PayPal kommt, reicht es, auf den Absender zu schauen. Übrigens ging sie in meinem Fall auch gar nicht an die Mailadresse, die ich für PayPal benutze – die Vorsicht, für solche Dienstleister jeweils eine eigene Mailadresse zu benutzen, macht Phishern das Leben sehr schwer, und das ist gut. Von daher ist die Behauptung…

You added a new email address to your PayPal account

…dass ich irgendeiner Mailadresse Zugriff auf das PayPal-Konto gegeben habe, für mich sofort als Lüge zu erkennen. 🤥

Und hier könnte ich schon getrost die E-Mail löschen. Eigentlich hätte ich schon bei „Click here“ und „View in Browser“ löschen können. Denkende und fühlende Menschen, deren Mitteilungen einen Wert für mich haben, benutzen derart dumme Sprachstummel nämlich nicht, sondern schreiben einfach in eine E-Mail rein, was sie reinschreiben wollen. 😉

Dear gammelfleisch@tamagothi.de ,

Das ist mal wieder genau mein Name! 👏

This is just a quick confirmation that you added a new email address (kamicaz552@yahoo.com) to your PayPal account.

If you want to make this your primary email address – where we‘ll send all your account-related information – log in to your PayPal account and go to your Profile.

If you didn’t add this email, let us know right away It’s important because it helps us make sure no one is getting into your account without your knowledge.

Das, was hier der Phisher mit sehr abschreckenden Worten „empfielt“ – gar nicht in die Spam zu klicken und sich stattdessen normal bei PayPal anzumelden, um die verdächtige Mailadresse zu „bestätigen“ – ist der beste Schutz gegen Phishing: Einfach bei PayPal anmelden, ohne in eine E-Mail zu klicken. Deshalb macht dieser Betrüger seinen Lesern auch so eine Angst davor und behauptet unterschwellig, dass dann das Konto gepwnt würde.

Davon darf man sich einfach nicht einschüchtern lassen. Auf der PayPal-Website sieht man seinen Kontostatus und dort kann man auch seine Einstellungen überprüfen, wenn man es für angemessen, nötig oder beruhigend hält – aber diese Website sollte man direkt aufrufen, damit einem nicht ein Spammer mit einem Link in eine Spam irgendeine Website unterjubeln kann, die ähnlich wie PayPal aussieht, aber alle Eingaben (einschließlich der Anmeldedaten) zu Verbrechern funkt.

Niemals in eine E-Mail zu klicken ist der beste und wirksamste Schutz gegen Phishing. Die Webbrowser haben praktische Lesezeichen, die benutzt werden sollten. 😉

Sincerely,
PayPal

Nein, PayPal war das nicht.

Help | Security Centre
Please do not reply to this email. To get in touch with us, visit Help & Contact .

Ist schon peinlich, Spammer, wenn du da nicht einmal Links setzt, so dass da für den Empfänger völlig sinnlose Texttrümmer in der Mail rumliegen. Aber so ist das nun einmal mit den Spammern: Wenn die sich Mühe geben wollten, könnten sie gleich arbeiten gehen, und wenn die Spam fertig formuliert ist, sind die Gedanken schon wieder im Puff, und dann schleichen sich halt solche Nachlässigkeiten ein. 😀

To update/edit your profile, click here

Du mich auch! 🖕