Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Zocken“

Online Casino

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Die grunzende SEO-Kommentarspamsau des Tages: roulett.de

Ich werde mir auch in Zukunft immer wieder einmal einen dieser „Kommentatoren“ rauspicken, die mit verlinkten Keywords die Indizes der Suchmaschinen beeinflussen wollen, auf dass die Menschen nicht mehr das finden, was sie suchen, sondern das, was die SEO-Kommentarspammer sie finden lassen wollen. Diese „Kommentare“ sind reine Spam, ein asozialer, widerwärtiger und böser Missbrauch von Kommunikationskanälen auf Kosten vieler anderer Menschen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Formen der Spam steht hier jedoch ein Verursacher mit Sicherheit fest – eben der Betreiber der so „hochgebrachten“ Website. Es kann sich auch nicht um Sabotage durch den Mitbewerb handeln, denn niemand kann ein Interesse daran haben, dass sein Konkurrent einen Vorteil am Markt erlangt. Deshalb werde ich diese Websites, die ganz sicher von Leuten betrieben werden, die selbst spammen oder Spam bei anderen Leuten in Auftrag geben, hier immer wieder unter Namensnennung, aber ohne Link erwähnen und als Spammer brandmarken. Wenn sie eine gewerbliche Website betreiben und eine solche „lobende Erwähnung“ nicht wünschen, kann ich ihnen nur empfehlen, auf das gleichermaßen asoziale wie illegale Werbemittel der Spam zu verzichten. Sie könnten es ja mal mit Inhalten versuchen, die auch Leser anziehen.

„Online Casino“ – So nannte sich der Honk mit seiner „Homepage“ in der Domain roulett (punkt) de und seiner IP-Adresse eines Hosters aus Colorado, USA (meine Abuse-Mail ist schon draußen), der mit einem schlecht programmierten Spamskript den folgenden „Kommentar“ ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte:

Hi there! This post could not be written any better!
Going through this article reminds me of my previous roommate!

He constantly kept talking about this. I am going to send this post to him.
Pretty sure he will have a very good read.
Thanks for sharing!

Hey, Spammer, das ist ja toll, wie du spammst. Du könntest gar nicht besser spammen. Deine Spam querzulesen erinnert mich sofort an das Gebrabbel eines Dementen. Der redet auch ohne Ende so, dass es nirgends hinpasst, aber überall nervt. Ich glaube, ich muss dem mal deine Spam zum Lesen schicken. Ich bin mir sicher, der wird davon nicht im geringsten intellektuell überfordert. Danke fürs Spammen! 🚾

Wie das SEO-gespammte Keyword schon vermuten lässt… geht es nicht um ein so genanntes „Online-Casino“, sondern um einen…

Screenshot der mit SEO-Spam beworbenen Website

…Affiliate-Lumpenkaufmann der untersten Kategorie, der Affiliate-Geld dafür kassieren will, dass er so genannten „Online-Casinos“ mit ihren vom Betreiber beliebig und vom Spieler unentdeckbar manipulierbaren „Spielen“ neue Kunden zutreibt – obwohl es sich im Rechtsraum der Bundesrepublik Deutschland um illegales Glücksspiel handelt. Dass ich im Lande der Linkhaftung für seinen Kommentar haftbar gemacht werden könnte, ist diesem unerfreulichen, spammenden und offen asozialen Zeitgenossen dabei völlig gleichgültig, der interessiert sich nur für seine paar Judasgroschen. Als notdürftige Tarnung für sein verachtenswertes Anliegen macht er einen so genannten „Casino-Vergleich“, der darin besteht, wortreich zu erklären, wie toll diese „Casinos“ für das Opfer… ähm… den Spieler sind und in wie „sicheren Händen“ dort das Geld der Spieler ist. 🤮

Und nein, das macht er nicht nur bei mir. Er ist ja schließlich ein Spammer, und da spammt man nun einmal. Der Auffassung des Spammers, dass seine stinkende Website ohne derartige Spam und Suchmaschinenmanipulation wohl niemanden auf dieser Welt interessieren würde, mag ich beim besten Willen nicht widersprechen.

Möge seine Defäkation durch eine heftige elektrische Entladung in der Atmosphäre beendet werden! 🚽⚡

Gesponserter Artikel auf Tamagothi

Donnerstag, 3. September 2020

Abt.: SEO-Spammer und Schleichwerbelöcher

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Im Töpfchen für echte Sieger! 🚽

Von: chereji monica <monica@zuzububuweb.com>

Diese Zu-Zu-Bu-Bu-Monika kenne ich nicht, und…

Hallo,

…sie kennt mich auch nicht. Es ist eben Spam. Deshalb geht es auch an die einzige Mailadresse im Impressum, die sich ganz bequem und direkt mit einem Skript einsammeln lässt. 🤖

mein Name ist Monica. Ich bin der Outreach-Assistent bei der ZZB Agency Agentur. Wir sind ein kleines Unternehmen, das vorwiegend Kunden aus dem Glücksspielbereich vertritt.

Hey, Monica,

du hast ja einen schönen Namen. Ich habe übrigens auch einen schönen Namen. Du vertrittst also bei deiner Agency Agentur irgendwelche „Kunden aus dem Glücksspielbereich“, oder, um es etwas präziser zu sagen: Anbieter von Glücksspielen, in die der Bundesrepublik Deutschland zurzeit klar illegal sind. Das passt ja, dass die sich von ebenfalls illegal vorgehenden Spammern wie dir vertreten lassen. Es passt wie die Faust aufs Auge. 🥊

Wir suchen nach interessierten Partnern für unsere Content-Marketing-Kampagnen. Dabei ist mir ihre Webseite aufgefallen, die für unsere Kunden von Interesse wäre.

Ah ja, Monica, dir ist also meine eine kleine Webseite aufgefallen, aber das Impressum hast du nicht gefunden, und deshalb heiße ich „Hallo“. Du lügst doch! 🤥

Bitte erlauben Sie mir die Frage, ob Sie auf Ihrer Webseite einen Artikel mit Do-Follow-Link zu Glücksspielanbietern veröffentlichen würden. Natürlich würden wir dafür bezahlen. Die Verlinkung würde dabei zum Beispiel auf Blogbeiträge erfolgen, die sich mit ähnlichen Inhalten wie ihre Webseite beschäftigen.

Nein, ich helfe dir nicht dabei, die Suchmaschinen mit Links auf Websites mit illegalen Angeboten zu manipulieren. Klick dir doch einfach selbst eine Website zusammen, wenn du deine „Artikel“ irgendwo veröffentlichen willst. Ach, da würde sich kein Toter für interessieren, und erst recht keine Suchmaschine? Na, das zeigt ja, was du für ein Bild von mir und meiner Intelligenz hast. Vor meinem Arsch ist übrigens auch kein Gitter. 👅

So so, du hast also Texte mit „ähnlichen Inhalten“ wie auf meiner einen kleinen Webseite. Ich schreibe aber nicht über Glücksspiele. 🎰

Mir ist durchaus bewusst, dass eine Verlinkung in diesem Bereich sensibel ist. Aus diesem Grund sind wir bereit höhere Raten als üblich zu bezahlen.

So so, du willst mir also voll viel Geld geben? 💶

Gucke mal, Monica, wenn du eine gute Websuchmaschine (also eine andere als Google) mit sehr naheliegenden Suchbegriffen benutzt und insgesamt drei Mal klickst, dann findest du ein Hosting-Angebot für elf lächerliche Eurocent im Monat [Archivversion]. Da kannst du deine ganzen schönen Artikel viel billiger ins Web verklappen. Wieso um alles in der Welt sollte ich dir also glauben, dass du mir voll viel Geld dafür gibst, dass ich deine leser- und intelligenzverachtenden Dreckstexte veröffentliche. Da müsste ich aber ein sehr verzerrtes Bild von mir selbst haben. 🤪

Einmal ganz davon abgesehen, dass ich an meinen paar Lesern hänge und nicht beabsichtige, diese mit Reklametexten zu belästigen. 💩

Sollten Sie für eine Zusammenarbeit offen sein, bitte ich Sie, mir ihren Preis für eine solche Verlinkung (Do-Follow) mitzuteilen. Bitte teilen Sie mir dabei auch den Preis für die Erstellung des Artikels mit. Auf Wunsch kann dieser auch von uns erstellt werden.

Selbst, wenn ich so etwas tatsächlich einmal machen würde, weil es um ein Angebot ginge, von dem ich selbst überzeugt wäre und das im Lande der Linkhaftung nicht klar illegal wäre, würde es deutlich mehr als 11 Eurocent im Monat kosten. Aber da wäre der Kontakt zu mir auch nicht in einer illegalen Spam hergestellt worden. 🗑️

Unser Team spricht Englisch, aber nicht Deutsch. Aus diesem Grund möchte ich Sie bitten, mir auf Englisch zu antworten, wenn dies möglich ist. Unsere einzige andere Option wäre die Verwendung von Google Translate, und wir alle wissen, dass es nicht so genau ist, wie es sein sollte.

Dann stellt doch für den deutschen Markt – wenn der so wichtig für euch ist – einfach mal jemanden ein, der die dort übliche Sprache wenigstens ein bisschen kann. Ach, „ihr“ könnt keinen einstellen, weil du eine einzige stinkende Spammerin bist, Monica? Na, das habe ich mir gleich gedacht. 🤔

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort und freue mich auf eine eventuelle Zusammenarbeit.

Ich bedanke mich schon im Voraus bei dir, spammende und pseudohöfliche Monica, dafür, dass du dich morgen früh erselbstmorden wirst und freue mich darauf, dass ich danach nie wieder von dir höre und dass die Luft auf der Erde etwas besser riecht. 👍

Aber erschieß dich nicht! Du könntest das Ziel verfehlen, bei den Hohlräumen im Schädel. Häng dich lieber auf, das klappt immer!

Mit freundlichen Grüßen

Monica Chereji
Outreach Assistant
ZZB Agency

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

PS: Als ich eben mal kurz nach deiner Agency Agentur gesucht habe, musste ich feststellen, dass du mir schon einmal im Februar dieses Jahres geschrieben hast, Monica. Ich bin hocherfreut darüber, dass du inzwischen kein Skype-Handle mit laufender Nummer für deine Kommunikation verwendest, weil Microsoft offensichtlich gegen Spam und Internetkriminalität vorgeht. Dir ist also selbst völlig klar, was du bist: Ein asozialer, illegal vorgehender Spammer, der aus guten Gründen überall bekämpft wird. Bitte subtrahier dich aus dem Kosmos! Niemand wird dich vermissen. Deine Eltern werfen wegen ihres Fickfehlers doch schon mit Steinen nach jedem Storch. Mach dich weg!

mega888 free test id

Freitag, 10. Juli 2020

So nannte sich der Honk mit seiner IP-Adresse eines Hosters aus Kalifornien, USA (Abuse-Mail ist draußen) und seinem schlecht programmierten Spamskript, der heute morgen um 5:12 Uhr den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte – ich habe den Kommentar natürlich im Spamfilter gefunden, wo er hingehört.

Consider SEO India , for cost effective search engine
optimization service for your online business. A few popular sites
pay as often as $50 per article for gguest bloggers
who mret their requirements.

Wer auf die angegebene und mit dem „Namen“ mega888 und so weiter verlinkte Homepage klickt, landet nach einigen Weiterleitungen auf einer obskuren Seite, die ganz tolle Tipps für das billige Reichwerden durch Online-Poker oder Lotterien anzubieten hat und vieles dergleichen mehr – und natürlich alles durchzogen von Affiliate-Links, denn dieser freundliche und vor allem äußerst ehrenhafte Lumpenkaufmann mit seinem digital business weiß ja genau, dass man weder durch Poker noch durch Casinos noch durch Lotterien reich werden kann.

Der Selbsteinschätzung des Spammers, dass sogar eine halbseidene Suchmaschinen-Spam kombiniert mit Hokuspokus und Blendsprache wie dieser spammige „SEO“-Bullshit immer noch seriöser als seine Website ist, getraue ich mich nicht zu widersprechen. Dass sich ohne Spam niemand für seine Dreckssite interessiert, hat er ja auch schon selbst gemerkt… :mrgreen:

sdk.rethinkrobotics.com

Montag, 1. Juni 2020

So nannte sich der Honk mit seiner deutschen IP-Adresse eines großen, international tätigen Hosters, der heute um 10:59 Uhr den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Have you ever thought about creating an e-book or guest authoring on other websites?
I have a blog based on the same subjects you discuss and would love to have you share some stories/information. I know my viewers would value your work.
If you‘re even remotely interested, feel free to shoot me an e mail.

Nein, Spammer, ich habe kein Interesse daran, für so einen kommentarspammenden Ekel-SEO aus der letzten Reihe wie dich irgendwelche Texte zu schreiben, und nein, wenn ich dir etwas „rüberschießen“ möchte, dann ist es ganz sicher keine E-Mail, sondern etwas mit deutlich mehr Mannstoppwirkung. 🔫

Deine lustige Website, mit der du mutmaßlich Menschen indonesischer Zunge dazu bringen willst, dass sie ihr bisschen meist bitter erarbeitetes Geld in windigen bis betrügerischen Internet-Casinos verlieren – kennt man ja, bei den „kostenlosen Probespielen“ wird gewonnen, bei den Spielen um Geld dann nicht mehr so – damit du Fäkalmade ein paar Affiliate-Judasgroschen kriegst…

Screenshot der durch SEO-Spam beworbenen Website

…darfst du dir gern hinstecken, wo die Sonne niemals hinscheint. 🖕

Du bist widerlich! 🤮

Major Announcement gammelfleisch@tamagothi.de

Samstag, 23. Mai 2020

Achtung, hier kommt eine Ansage! Um was es geht, wird zwar nicht klar, aber dafür ist die Ansage um so größer. 📯

Hey Friend,

Ich bin nicht dein Freund. Du kennst nicht einmal meinen Namen. Und du spammst. Und du stinkst. 💩

Tired of chasing the odds while playing slots?

Nein. Ich spiele nicht an Abzockautomaten, die mir Geld dafür abnehmen wollen, dass ich Platz in meinem eigenen Kopfkino nehme. 🎰

You’re not alone.

Dass man nicht der einzige Depp ist, der auf Glücksspielangebote reinfällt, ist leider nur von begrenzter Tröstekraft, wenn am Ende des Geldes noch der ganze Monat übrig ist. 💸

Many people got so fed up, that a few starts to look at things differently.

Viele Leute haben davon derart die Schnauze voll, dass sie sich allerlei wirkungslosen Hokuspokus ausdenken. Und einige glauben sogar an ihre klebrigen, dummen Träumereien. Und am Ende des Geldes ist noch der ganze Monat übrig. 🙁

One guy named Rich, changed the way people play, and even though the casinos couldn’t believe it, he tackled the odds.

„Rich“ zum Beispiel, der hat einen Hokuspokus, der Gewinne macht. Davon erfahrt ihr in einer Spam wie dieser. Denn „Rich“ möchte euch lieber lustige Geschichten erzählen und euch zu irgendwelchen besonders unseriösen Abzockcasinos locken, bei denen er Affiliate-Geld für seine neugeworbenen Kunden kassiert, als dass er sich auf seinen eigenen Geldzauber verließe und einfach nur an Slotmaschinen gewönne, bis die Taschen platzen. Das Gefasel vom Gewinnen-Können ist nur sein Köder, um euch zu den Abzockcasinos zu locken, die ihm Geld für diese Lügen geben. 🎣

Now he’s spilling the secrets!

Hier gibt es geheimste Geheimnisse. Sie sprudeln hervor in einer E-Mail, die millionenfach versendet wurde und offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird. So geheime Geheimnisse! 😂

Und, um was geht es in den „Geheimnissen“?

Slot Machine System secrets are out now, and if you want to stop chasing odds, the time is now to figure out how to play with skill

Richtig, um Gewinnsysteme an Slotmaschinen geht es in den „Geheimnissen“. 🤦

Gut, ich verrate jetzt auch mal ein „Geheimnis“ im offenen Internet, nämlich, wie eine (nicht mehr ganz) moderne Slotmaschine funktioniert¹. Das solltet ihr nämlich wissen, bevor ihr auf solche schmierigen, asozialen Spammer reinfallt. 🧟

Lasst euch nicht von der Symbolverteilung auf den Walzen verkackeiern! Die Walzen sind nicht das Gerät, mit dem das Spielergebnis ermittelt wird, sondern ein reines Anzeigegerät für das Ergebnis eines Rechenvorganges. Sie werden mit Schrittmotoren angesteuert, so dass jede Halteposition angefahren werden kann. Der „Walzenlauf“ ist eine durch schnelles Vorwärtsschalten der einzelnen Schritte bewusst erzeugte Illusion. Die 22 verschiedenen Haltepositionen einer Walze werden nicht mit gleicher Wahrscheinlichkeit erzielt. Die Symbolverteilung, die ihr auf dem Walzenstreifen seht, soll euch irreführen. Sie ist eine Lüge. In Wirklichkeit werden intern, im Steuerprogramm der Slotmaschine, „virtuelle Walzen“ mit 64 Haltepositionen verwendet. die auf die 22 Haltepositionen der Walzen abgebildet werden, und zwar mit einer solchen Wahrscheinlichkeitsverteilung, dass wertvolle Symbole häufig „knapp daneben“ sind und beim Spieler einen völlig falschen Eindruck der Gewinnwahrscheinlichkeiten erwecken, während es immer wieder zu Auszahlungen kleiner und mittelgroßer Gewinne kommt, um den Spieler bei der Stange zu halten. Die Wahrscheinlichkeit für die wertvollste Gewinnkombination liegt in Wirklichkeit bei 1/262144 oder bei rd. 0,00038 %². Denn die Hersteller von Slotmaschinen (und ihre Kunden, die Aufsteller von Slotmaschinen) wissen, dass das Wichtigste an ihrem Beschiss Kopfkino ist, und sie senden die richtigen Anreize für das Kopfkino. 🎬

Jetzt denkt der hoffnungsvolle Spieler sich: „Oh, da ist ein Steuerprogramm für die Slotmaschine, vielleicht kann man da etwas machen“. 🤖

Nein. Leider nicht. 🙁

Während die Slotmaschine „darauf wartet“, dass der Spieler das Spiel startet, erzeugt sie eine Pseudozufallszahl nach der anderen. Die beim Spielstart erzeugte Pseudozufallszahl wird für die Walzenposition verwendet. Selbst, wenn man den internen Zustand der Slotmaschine zu irgendeinem Zeitpunkt kennen würde, was natürlich nicht der Fall ist, müsste man mit Mikrosekundengenauigkeit im richtigen Moment auf den Starttaster drücken. Das wäre selbst mit einer technischen Unterstützung sehr schwierig, weil der Taster ja einen Schaltweg und mechanische Unzulänglichkeiten hat, und für einen menschlichen Spieler ist es schlicht unmöglich. 😧

Und wenn sich ein Spieler jetzt sagt: Hmm, „Pseudozufallszahl“ klingt, als könnte es dort ausbeutbare Muster geben: Viel Spaß! 🙃

Ach ja, und wenn das Spiel auf Bildschirmen stattfindet, ist das gesamte Spielgeschehen nur noch falscher Eindruck. Und wenn das Spiel über das Internet stattfindet, kann der Betreiber des „Casinos“ zudem für den Spieler unsichtbar und völlig unentdeckbar das gesamte Spielgeschehen manipulieren. Man kann natürlich glauben, dass es sich bei Betreibern von Internet-Casinos um anständige Menschen handelt, aber ich halte diesen Glauben für sehr dumm. 🤯

Mein Tipp: Wenn man Banknoten im Klo runterspült, könnte es passieren, dass eine größere Menge Banknoten wieder hochgespült wird. Bei diesem „Spiel“ hat man bessere Gewinnaussichten. 🚽

Macht das einfach! Und wenn das Geld gluck gluck in das Reich der Fäzen gegangen ist, ist noch so viel Monat übrig. :mrgreen:

This isn’t going to last long.

So lange es Spielautomaten gibt, gibt es Spieler, die glauben, dass sie irgendeinen Einfluss aufs Spielgeschehen nehmen können, sei es durch Magie, sei es durch Können, sei es durch Systeme. Einige sind ähnlich inappelabel von ihren Fähigkeiten überzeugt wie ein religiöser Fanatiker. Am Ende ist das Geld weg. 💸

Erfahrungen halten diese Spieler nicht davon ab, weiter an ihre Fähigkeit zu glauben. Nicht nur, dass sie im Spiel Pech haben, sie haben auch beim Denken kein Glück. Ein Talisman hilft nicht. Ganz im Gegenteil. 🧚

Casinos don’t want you to master the odds, so click HERE before it’s all taken away.

Diese Spieler, die fest davon überzeugt sind, dass sie gewinnen können, sie sind das „garantierte Grundeinkommen“ für den Betreiber eines Casinos. 💰

If you do not wish to continue
receiving email newsletters CLICK HERE
or send post-mail To 908 Lake Ave. New York, NY 10908

Ja, ihr könnt mich auch mal! 🖕

¹Diese Beschreibung gilt für elektronische Slotmaschinen von IGT aus den späten Neunziger Jahren. Wer mir nicht glaubt, recherchiere einfach selbst!

²Das ist ungefähr so wahrscheinlich wie fünf Richtige mit Superzahl, wenn man zwei Kästen Lotto 6 aus 49 tippt. Ich hoffe, dass jeder Lottospieler einschätzen kann, wie unwahrscheinlich und selten ein derartiges Ereignis ist.

[For Your Eyes Only] – Casino no deposit welcome

Donnerstag, 23. April 2020

Kommt denn jeder Schwachsinn wieder? Ich habe die Casinospam gar nicht so richtig vermisst, seit die große Flut verebbte und nur noch wenige Exemplare ankamen.

Geil, diese Spam ist voll vertraulich und nur für meine Augen bestimmt! Und ich Depperchen dachte erstmal, es handele sich um eine dieser dummen Spams, die millionenfach rausgehen. 🙃

Natürlich wurde dieses geheime Geheimgeheimnis unverschlüsselt und offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert – auf dem gesamten Transportweg lesbar und fälschbar. Aber den Menschen, die im Jahr 2020 auf die Casino-Spam irgendwelcher Affiliate-Lumpenkaufleute reinfallen sollen, kann man wohl jeden Bullshit erzählen. 🙁

20Gratis/NoDeposit

Das „Geld“, das euch in diesem Casino angezeigt wird, ist so wertlos, dass es sogar verschenkt werden kann. Ganz im Gegensatz zu den Banknoten eurer Zentralbank, die ihr den Betreibern dieses Spamcasinos geben sollt. 🎣💸

Dear Player,

Bin ich nicht. Und schon gar nicht bei Spammern.

We are thrilled to present to you great Offers to play :

• $20 No DepositBonus <<< ClaimBonus >>>

Oh, cool: Ihr seid so ein extrakrasses Spezialcasino, ihr habt euch für den Link nicht einmal eine Domain besorgt, so dass es direkt auf eine IP-Adresse geht. Und das ist nicht einmal eine Weiterleitung, da gibts richtig „Inhalte“. Die bestehen zwar nur aus eingebetteten Bildern und Javascript-Nervversuchen mit Popup-Fenstern, aber dafür sehen sie aus:

Screenshot der betrügerischen Casino-Site eines spammenden Affiliate-Lumpenkaufmannes mit dem angeblichen Casino-Namen Diamond Fiesta

Was die gestrichelte Linie auf der rechten Seite bedeutet? Nun, da war der Darstellungsbereich meines nicht im Vollbild laufenden Webbrowsers zuende, das Bild wurde also für mich dort abgeschnitten. Ich habe die Stelle mal markiert, damit man sieht, wie schäbig das aussieht. Das macht sich als Kontrast besonders gut, wenn im so kastrierten Bild dermaßen aufdringlich nach grafischer Exzellenz gestrebt wird. 😂

• 150% First DepositBonus

Aha, die auf einem Display sichtbaren virtuellen Jetons sind so wertlos, dass man einfach mehr Geld anzeigen kann, als vom Opf… ähm… Spieler eingezahlt wurde. Aber das wissen wir ja schon von dem großzügigen Spielgeld-Geschenk her.

• High Rollers ReloadBonuses

Also nach der Einzahlung von Banknoten einer Zentralbank immer kräftig Geld setzen, je mehr pro „Spiel“, desto besser. 💶🔥🎰

Natürlich ist es ein Internet-Casino, das in der BRD illegale Glücksspiele anbietet, und ferner ist dem Betreiber jede Manipulation des Spielgeschehens möglich, ohne dass ein Spieler auch nur eine Chance hätte, diese zu entdecken. Was kann dabei schon schiefgehen?

Here is what you need to do to Claim YourBonuses:

1. Visit Casino here< /a>

2. Register a new account

Lustig, diese dummen Spammer: Geben vor, ein Casino zu betreiben, und können in Wirklichkeit nicht mal unfallfreies HTML! 👍

3. Claim your BonusesBy using the ExclusiveBonusCode which can be found HERE

Oh, mit ganz exklusivem und geheimem Geheimcode für den Bonus! Der ist so exklusiv und geheim, dass er im offenen Web abgelegt wurde! 🤦

Wishing you the Best Of Luck!

Das ist nett von dir, Spammer. Ich wünsche dir beim nächsten Mal auch ein bisschen mehr Glück beim Denken. 🍀

This email was sent by OPT-IN Marketing LTD, 87 Brivibas St Limassol Cyprus +357-9987451287
If you suspect this email was sent without your consent, please Remove – All requests are processed automatically within 72 hr.

Diese Spam ging an eine Mailadresse, die ich niemals verwende. Diese Mailadresse ist für Menschen völlig unsichtbar. Ich habe sie nur für die Harvester der Spammer und ansonsten nicht wahrnehmbar in einer Website abgelegt. Das kann man natürlich, wenn man seine angebliche Klitsche „Opt-in-Marketing“ nennt, als ein Einverständnis betrachten. Aber ich betrachte dann das präsentierte Gesicht eines Spammers als ein klares Einverständnis damit, dass ich an dieser dummen, asozialen Drecksfresse mal einen Baseballschläger ausprobieren darf. 👿

Report Abuse

Schon wieder einer dieser Spammer, die nicht zu wissen scheinen, dass sie spammen. Das ist aber auch schwierig zu bemerken, dass man spammt, wenn man irgendwelche Mailadressen im Web einsammelt und mit unerwünschtem und höchst unseriösen Reklamemüll vollmacht. 💩

Ob dieser Spammer auch ein Gehirn hat, wird wohl erst der Pathologe im Rahmen einer Obduktion klären können. 🧠

You may unsubscribe at any time. Unsubscribe

Du kannst mich auch jederzeit am Arsche lecken, Spammer. 👅

Sportwetten Bonus

Mittwoch, 1. Januar 2020

Perlen der täglichen Kommentarspam

„Sportwetten Bonus“: So nannte sich das Krepel – mit schlechtem Spamskript, IP-Adresse eines Hosters aus den USA und gewiss nicht empfehlenswerter „Homepage“, welche mit diesem „Namen“ SEO-wirksam verlinkt werden sollte – das hier auf Unser täglich Spam den folgenden „Kommentar“ ablegen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Do you have a spam issue on this site; I also am a blogger, and
I was wanting to know your situation; many of us have created
some nice practices and we are looking to trade strategies
with other folks, be sure to shoot me an email if interested.

Ja, ich weiß, dass es unfassbar dumme Menschen gibt, denn ich habe immer wieder unfassbare Dummheit im Internet, unter Bekannten und in Alltagssituationen erlebt. Aber dass ein Spammer mir in seiner Spam für einen mindestens halbseidenen, vermutlich betrügerischen Glücksspielanbieter Tipps für die Spambekämpfung geben will, ist die bisherige Krönung. 👑

Sag mal, Spammer: Wie fühlt man sich so nach einer Lobotomie?

online casino games

Mittwoch, 11. September 2019

Es gibt doch tatsächlich Kommentarspammer – in diesem Fall jemand mit IP-Adresse aus den USA – die im Jahr 2019 daran glauben, dass man mit der Angabe dieses „Namens“ noch durch ein Spamfilter kommt. Die müssen aber ganz schön dumm sein. 😀

Da wird der Kommentar sicherlich sehr hochwertig sein.

Au ja, es sind drei Zeilen sinnlose, dumme Spamprosa ohne intellektuellen Nährwert und ohne jeglichen Kontext zu irgendwas, nicht einmal zu sich selbst. Denn das, was der Spammer uns zu sagen hatte, das hat er ja schon mit seinem tollen Online-Casinos-Namen gesagt, den er mit einer Affiliate-Dreckssite verlinkt hat, um hier eine Litfasssäule dafür zu haben. 💩

My three hour internet fix did wonders for my personality.

Ja, das merkt man, denn du bist dabei zum Spammer geworden. Ich wünsche dir, dass du deinen nächsten „Fix“ im Gefängnis erlebst.

The device can be seen as an original synthesis of glass and metal.

Was für ein Gerät meinst du? Das Internet? Das ist in Wirklichkeit eine gut verquirlte Mischung aus wertvollen Perlen, Dummheit, Betrug, Lüge und Scheiße. Letztere Substanz überwiegt dort, wo größere Menschenmassen angezogen und reklamebeballert werden sollen, also insbesondere auf so genannten Social-Media-Websites.

The hub of the river of the Ozarks is near the Bagnell Dam in Osage Beach.

Und Hannover wird von der Leine durchflossen, die jeden Tag wehrlos auf griesgrämige Menschen und unerfreuliche Architektur schauen muss und doch keinen anderen Weg mehr findet.

Wenn ich den Auswurf dieses Spammers sehe, kommt mir im Vergleich eine Slotmaschine geradezu intelligent vor. 🎰