Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „419“

vertrauliche Informationen

Freitag, 30. September 2022

In einer unverschlüsselten E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird? 🤭️

Von: vertrauliche Informationen /<marvin.aquino.jalapa@pgn.gob.gt>
Antwort an: jonathonsher@yahoo.com <jonathonsher@yahoo.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Die Spam wurde übrigens von einer IP-Adresse aus Guatemala versandt, einem recht seltenen Gast im Spameingang. Kann ich verstehen, dass der angebliche Kanadier sich lieber in Mittelamerika aufhält, da ist das Wetter doch deutlich angenehmer. 🌄️

Aber trotzdem: Es ist die übliche Dreieinigkeit des Vorschussbetruges: Der Absender ist gefälscht, die Antwort geht an eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adresse (zur Abwechslung mal nicht bei Google) und die Mail geht an ganz viele Empfänger auf einmal, ist also so persönlich wie ein Reklamezettel im Briefkasten. Mehr muss man nicht wissen, um den Müll zu löschen. 🗑️

Außer, man möchte noch mal herzlich über eine hanebüchene Geschichte zur Einleitung eines Vorschussbetrugs lachen. 😄️

Hallo, Ich bin Jonathan Sherman. Ich bin der Sohn eines kanadischen Builloniers. Ich möchte ein Haus in Ihrem Land kaufen, wo ich mit meiner Familie umziehen kann. Wenn Sie so freundlich wären, mir zu helfen, jemanden in Ihrer Nähe zu finden, bin ich bereit, 40 % meines Erbes mit Ihnen zu teilen. Goldgeld auf der Bank einzahlen und vieles mehr. Dies ist nur eine Einführung in das, was ich gerne mit Ihnen besprechen möchte. Wären Sie so freundlich, mich für weitere Einzelheiten zu kontaktieren? Das ist vertraulich, ich wollte es nie öffentlich machen. Aus diesem Grund muss ich Ihre E-Mail persönlich ansprechen. Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Details. Ich verspreche, ich werde nicht viel von Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Ich brauchte nur jemanden, dem ich meinen vertraulichen Umzugsplan anvertrauen konnte. wenn Sie so freundlich wären, sich an meine private E-Mail-Adresse zu wenden: Ich werde Ihnen alle Einzelheiten des Grundes für meinen Umzug mitteilen. private E-Mail: JonathonSherman@outlook.com Privates WhatsApp: +1(289)645■■■■ Mit freundlichen Grüßen, Jonathan Shermann.

Von einem neuronalen Netzwerk generiertes Bild eines Mannes mit vielen Banknoten im HintergrundHallo! 👋️

Ich habe keine verdammte Ahnung, wie du heißt oder wer du bist, aber ich kenne immerhin meinen eigenen Namen. Den kennt ja auch nicht jeder. Ich bin Jonathan, Sohn eines kanadischen Billionärs. Wie man „Billionär“ schreibt und welchen Zweck Absätze in einem Text haben, hatte ich leider noch nicht an der Schule. 😶️

Aber ich habe schon eine Familie, und mit der möchte ich umziehen. In dein Land, bei dem ich lieber nicht erwähne, wie es heißt, denn diese Spam geht völlig wahllos (und öfter von einem Computer übersetzt) an ganz viele Empfänger aus diversen Ländern. Um dort auch wohnen zu können und mich nicht unter der Brücke zusammen mit den politisch gewünschten Totalverarmten in der Bundesrepublik drängeln zu müssen, möchte ich ein Haus kaufen. Weil ich auch noch nicht an der Schule gelernt habe, wie das mit dem Kaufen geht, guck doch mal, ob jemand in deiner Umgebung das weiß oder ob du einen Makler in deiner Stadt hast. 🏡️

Komm, das glaubst du mir doch! Dass ich einfach wahllos irgendwelche Leute anmaile, weil sie so eine schöne Mailadresse mit Gammelfleisch im Namensteil haben, statt einfach in einem Branchenverzeichnis einen Makler rauszusuchen, der mir ein schönes Haus verkauft. Der ist zwar auch eine Fäkalmade und hat keine Hemmungen, eine höchst asoziale Wucher-Courtage zu nehmen, aber ich muss ihm nicht vierzig Prozent meines Billionärs-Erbes nebst einer Kollektion meiner schönsten Goldbarren anbieten. 👍️

Von einem neuronalen Netzwerk generiertes Bild einer Tafel mit undefinierbaren SchriftzeichenMeine wirre Mail aus der Klapsmühle ist auch nur eine Einführung in das, was ich mit dir noch besprechen will. Komm, du bist auch doch ganz heiß darauf, mehr wirre und irre Geschichten vom schlechten Erzähler zu hören! Also antworte mir einfach! Aber natürlich nicht an die Absenderadresse, die ist gefälscht. Und trotzdem ganz feste daran glauben, dass das mit dem Riesenhaufen Geld stimmt. Das muss alles übrigens voll geheim bleiben, ich will nicht, dass mein Psychiater davon erfährt. Also betrachte meine ganz geheimen Geheimpläne für meinen Geheimumzug als Geheimgeheimnis und rede mit niemanden darüber! Deshalb schreibe ich meine Geschichten zur Einleitung eines Vorschussbetruges ja auch auf Postkarten und benutze keine Verschlüsselung. 🔓️

Gut: In Wirklichkeit weiß ich, dass jemand, der seine E-Mail verschlüsselt, schon zu intelligent sein wird, um auf meinen plumpen Betrug reinzufallen. Und außerdem könnte ich nicht so einfach meine Massenpost machen, sondern müsste jede einzelne meiner hunderttausenden von Spams individuell für den Empfänger verschlüsseln. Da würde mein gesamtes Geschäft als Vorschussbetrüger zusammenbrechen. Da müsste ich ja richtig arbeiten und mir Mühe geben. Wenn ich das wollte, brauchte ich doch nicht zu spammen. 🛠️

Wenn du so enddumm bist, mir zu antworten, verspreche ich dir, dass ich und meine Bande sich stundenlang mit dir beschäftigen werden. Wir quasseln dich dumm, bis wir dein Gehirn einfach auslöffeln können. Du hast ja gezeigt, dass man dir leicht irgendwelche wirren Geschichten glaubwürdig machen kann, und das werden wir schonungslos ausnutzen und dich ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Du hast immer ganz viel Geld vor Augen…

Eine alte Karikatur, die den auf einem Esel reitenden Tod zeigt, der dem Esel mit einer Angelleine eine Karotte vor Augen hält, damit er weiter geht. Der Esel rennt gierig auf den Abgrund zu.
Bild: Wikimedia Commons, Lizenz: Public Domain

Von einem neuronalen Netzwerk generiertes Bild von Banknoten in einem Koffer…und bezahlst eine Vorleistung nach der anderen, weil wir die bescheuersten Methoden zum Geldtransfer benutzen, die in unserer Fantasie so aufgesprossen sind. Wir schicken dir keinen Scheck in einem versicherten Brief, den du einfach bei deiner Bank einreichen könntest, wir haben spezielle Spezialverfahren, bei denen ganz viele Vorleistungen fällig werden, fünfzigmal übler als noch die abzockerischsten Bankgebühren. Da wird dann hier eine Gebühr fällig und dort noch eine Gebühr fällig, und dann noch einmal eine teure notarielle Beglaubigung zur Erklärung gemäß Geldwäschegesetz von Fantastistan, und natürlich eine obskure Gebühr für einen Treuhänder, der das Geld bar in einer Schatzkiste neben seinem Bett vorhält. Und natürlich noch eine Bestechung für einen korrupten Beamten, die darf ja auch nicht fehlen. 💸️

Und das musst alles du bezahlen, weil ich, Jonathan der Billionärssohn, gerade kein Kleingeld in der Tasche habe. Und natürlich habe ich auch kein Bankkonto, so dass es am besten ist, wenn du einfach, schnell und anonymisierend über Western Union und Konsorten bezahlst. Mit dem Geld kaufen wir dann Kokain und Autos und gehen in den Puff. Ist doch viel angenehmer, wenn wir dein Geld verprassen, statt arbeiten zu gehen. 😊️

Die Story von Jonathan ist nichts als Lüge. 🤥️

Bitte auf gar keinen Fall an die Absenderadresse antworten. Die ist gelogen. Und wenn du leichtgläubig bist, aber Probleme mit dem Schreiben hast, gibt es auch eine WanzApp-Nummer für dich. Reden musst du schon noch können. Das muss auch nicht unbedingt strukturiert, zusammenhängend oder nachvollziehbar sein, was du redest, hauptsache du hast genug Geld, dass es sich lohnt, dich auszunehmen. Deshalb machen wir auch WanzApp. 📞️

Ich will schließlich keinen Idioten davon ausschließen, zum Opfer eines Vorschussbetruges zu werden, denn ich lebe vom Betrug. 💩️

Mit Winkewinke
Dein Jonathan mit angeflanschtem Geldsack

RE:

Dienstag, 20. September 2022

Kontra!

Was für ein Qualitätsbetreff! Als sei es eine Antwort auf eine Mail ohne Betreff, die ich versendet hätte. Ich versende keine Mails ohne Betreff. Ich denke immer, dass andere Menschen genau so viel Mailaufkommen haben wie ich und möchte ihnen deshalb eine Chance geben, es zu strukturieren und zu priorisieren. 😉️

Von: Nicolas Berggruen <@barueri.sp.gov.br>
Antwort an: sirnicberggruenltd@gmail.com
An: Recipients <>

Einmal die Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs: Die Absenderadresse ist gefälscht, die Antwort geht an eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adresse beim Spammerfreund Google, die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Mehr muss man fürs Löschen nicht wissen. 🗑️

Schönen Tag,

Natürlich wird dieser vortreffliche erste Eindruck von einer unpersönlichen „Qualitätsanrede“ vollendet. 👑️

Ich bin Berggruen Nicolas aus Deutschland. Sie wurden für eine Spende/Investitionsgelder in Höhe von €17,500,000.00 ausgewählt. Ich weiß, wie schwer es heutzutage ist, einen Investitionskredit, Hypothekendarlehen, Geschäftskredite, Projekt-Privatkredite und so weiter ohne Sicherheiten zu bekommen. Mit diesem Spenden-/Investmentfonds brauchen Sie sich also nicht mehr um einen Kredit zu bemühen.

Von einem neuronalen Netzwerk erzeugtes Bild eines hässlichen Mannes mit viel GeldDenn hier schreibt ein Geld-Spezialexperte. 🎓️

Einer, der „Schönen Tag“ einfach 17,5 Megaeuro in die Hand drücken möchte. Als Spende. Weil „Schönen Tag“ so eine schöne Mailadresse mit „Gammelfleisch“ im Namensteil hat. 👍️

Das ist der Grund? Natürlich nicht. Der angegebene Grund ist, dass er weiß, wie schwierig man an Darlehen kommt. Vor allem, wenn man den Banken weder mit Bonität noch mit Sicherheiten dienen kann. Er scheint aber noch nicht so genau zu wissen, warum die Banken das so machen. 💸️

Und deshalb gibts das Geld geschenkt. 🎁️

Ja, können diese Augen überhaupt lügen? 😁️

Bitte ganz fest daran glauben, dass das mit dem Geld stimmt und auch nicht stutzig werden…

Kontaktieren Sie mich für weitere Einzelheiten unter meiner privaten E-Mail-Adresse: sirnicberggruenltd@gmail.com

…wenn man ganz offen gesagt bekommt, dass die Absenderadresse eine Fälschung ist, aber dran glauben soll, dass das mit dem Geld stimmt. 🤥️

Natürlich existiert das Geld nicht. Es ist nur Köder, damit man eine finanzielle Vorleistung nach der anderen bezahlt. 🎣️

Grüße

Berggruen Nicolas
Vorsitzende
Berggruen Stiftung

Einen schwäbischen Gruß zurück! 👅️

Der Nachtwächter
Spamgenießer

PS: Hey, „Nicolas“, du mit Geld winkender Toilettenschädel! Deine lächerliche Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges wird auch nicht besser, wenn ich sie binnen einer einzigen Minute dreimal auf der gleichen Mailadresse empfange. Frag mal ein Kind in deiner Nachbarschaft, wie man die Dubletten aus den Daten rausmacht! 🤦‍♂️️

MEINE SPENDE

Samstag, 17. September 2022

Ich heiße Madeleinne BANLIEU. Ich bin ein Importeur von Kakao und roter Butter, ein Importeur von Autozubehör. Ich habe Gebärmutterhalskrebs, der mich zum Tode verurteilt hat. Ich habe meinen Mann vor 8 Jahren verloren und leider haben wir aufgrund dieser Krankheit keine Kinder. Mein Arzt hat gerade angekündigt, dass meine Tage auf dieser Erde gezählt sind. Ich habe an mehrere Verbände gespendet, aber ich habe gesehen, dass die Führer dieser Verbände hinter dem Rücken der Armen reich werden. Also beschloss ich, 750.000 Euro an eine ehrliche Person zu spenden, die einen Teil dieses Geldes verwenden könnte, um den Armen in ihrer Umgebung zu helfen.
Möchten Sie meine Spende erhalten?
Gib mir eine Antwort.

Hey, Madeleinne,

ich heiße Elias Schwerdtfeger. Ich bin ein Leser von alten Büchern, schlauen Büchern, ein Leser vom Spam. Ich habe den Tod, der mich zum Tode verurteilt hat. Ich habe meinen Verstand vor 27 Jahren verloren und leider weiß ich seitdem nicht mehr, wie das mit dem Kindermachen geht. Die hässlichen Körperschmerzen und die Kraftlosigkeit machen mir klar, dass meine Tage auf diesem kaputten Planeten gezählt sind. Ich habe nichts zum Spenden, aber wenn ich etwas hätte, würde ich es nicht dieser ekelhaften, mit psychisch missbrauchten Kinderaugen bettelnden Wohltätigkeitsindustrie geben und auch nicht den Steinreichen der christlichen Satanskirche, sondern eine kostenlose Großparty für die Sanftmütigen und Zerschlagenen in meiner herzkalten, zerfallenden Stadt mitten in einem korrupten, lichtlosen, pekunikratischen Scheißstaat schmeißen. Wer fürs demütige Bücken vorm gutbezahlten Psychofolteragenten sein Hartz IV bekommt, wäre für meine Party schon zu reich. An Ehrlichkeit glaube ich nicht, sobald irgendwo Geld im Spiel ist. Geld ist Gift für die Psyche, erweckt die verfluchenswertesten Motivationen des Menschen, macht regelmäßig dumm, gefühllos und vergiftet alles, womit es in Berührung kommt. Das sehe ich ja auch an deiner Spam, Madeleinne. Um deine Mail so schreiben zu können, wie du es tust, musst du nicht nur bösartig und asozial sein, sondern auch noch dumm und intelligenzverachtend. Eine Kombination, die sich stets dort konzentriert, wo Geld zur Hauptsache wird, sei es in kriminellen Banden oder im Parteivorstand. Und das Schlimmste ist vielleicht, dass du immer noch genug Leute findest, die an eine dreiviertel Million Euro denken und dann nicht einmal mehr bemerken, dass du nicht einmal weißt, wie sie heißen. Gelddumme Opfer, die dir sogar richtig antworten. Die faselst du dann zusammen mit deiner gut eingespielten Betrügerbande immer dümmer, bis du ihr Gehirn auslöffeln kannst. Mit dem hochwirksamen Verdummungsmittel „Geld“, bei dem schon die Vorstellung für eine Wirkung reicht. Damit sie eine Vorleistung nach der anderen bezahlen, immer schön anonymisierend über Western Union und Konsorten, damit das Geld auch futschikato weg ist. Nein, es ist nicht weg, denn ihr tragt es ja ins Bordell und zum Kokaindealer.

Möchtest du nicht einfach sterben gehen, Madeleinne?

Komm, gib dir einen Ruck! Einen Strick wirst du schon finden. Wenn du weg bist, wenn deine gierigen Zuckungen endlich aufgehört haben, wird sofort die Luft auf der Erde ein bisschen besser.

Meint dein deine Spam „genießender“
Nachtwächter

Es ist dringend, bitte

Freitag, 16. September 2022

Von: IWF/WELTBANK.
International Finance Corporation.
CASEF, c/o Ministerium für Wirtschaft und Finanzen.
BP 2702. Lomé – TOGO.

Sehr geehrter Herr / Frau

Guten Tag Ihnen. Dies ist Dr. Gabriel Sam, Betriebsleiter, Datenverarbeitung/Zahlungsabteilung IWF/WELTBANK, ein Komitee der International Finance Corporation (IFC).

Wir haben von der oben genannten einheitlichen Organisation IMF/WORLD BANK die Anweisung erhalten, Ihnen nur die Summe von 350.000,00 US-Dollar (Dreihundertfünfzigtausend US-Dollar) zu zahlen, nachdem Ihr Name und Ihre Informationen als einer der GEWINNER in der kürzlich durchgeführten Vergütungsziehung hervorgegangen sind . Der obige Betrag wurde bereits in eine Platinum Gold ATM Master Card geladen. Daher müssen Sie sich für Ihre Bankomatkarte an das Abteilungssekretariat wenden.

Kontaktinformation
Frau Susana Noria
Generalsekretär.
E-Mail: imf.worldbank@representative.com

Grüße,
Dr. Gabriel Sam
Einsatzleiter,
Einheit Datenverarbeitung/Zahlung.
image.png

Ohne Worte. 🤣️

ACHTUNG LIEBE

Mittwoch, 14. September 2022

Oh, ist es ein Liebesbrief? Nein. Es ist…

Von: sundayson son <sundaysonson089@gmail.com>
Antwort an: mrs.marinakuznetsov@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

…eine Spam mit gefälschtem Absender, deren Absender möchte, dass die gesamte weitere Kommunikation über ein anonym und kostenlos eingerichtetes GMail-Konto läuft. 🤥️

Diese Mail hat übrigens nur einen Absender, keinen Autor. Sie enthält keine Nachricht. Stattdessen hat sie zwei Anhänge. Genau das Richtige für alle Leute, die ihre Spam sehen und Lust auf eine Runde Russisch Roulette bekommen: „Ob wohl diesmal was passiert, wenn ich in die Spam klicke?“. 🤦‍♂️️

$ ls -lh *.pdf *.doc
-rw-rw-r– 1 elias elias 29K Sep 14 14:56 Guten Tag lieber Fondsinhaber.doc
-rw-rw-r– 1 elias elias 38K Sep 14 14:56 Guten Tag lieber Fondsinhaber.pdf
$ file *.pdf *.doc
Guten Tag lieber Fondsinhaber.pdf: PDF document, version 1.7
Guten Tag lieber Fondsinhaber.doc: Composite Document File V2 Document, Little Endian, Os: Windows, Version 6.2, Code page: 1252, Author: hp, Template: Normal, Last Saved By: hp, Revision Number: 1, Name of Creating Application: Microsoft Office Word, Total Editing Time: 03:00, Create Time/Date: Tue Sep 13 10:51:00 2022, Last Saved Time/Date: Tue Sep 13 10:54:00 2022, Number of Pages: 1, Number of Words: 222, Number of Characters: 1271, Security: 0
$ pdfinfo Guten\ Tag\ lieber\ Fondsinhaber.pdf 
Keywords:       www.Neevia.com, Document Converter Pro, Convert to PDF or Image in batches!
Author:         hp
Creator:        Microsoft Word 2016
Producer:       Neevia Document Converter Pro v7.2.0.136 (http://neevia.com)
CreationDate:   Tue Sep 13 11:55:48 2022 CEST
ModDate:        Tue Sep 13 11:55:48 2022 CEST
Tagged:         yes
UserProperties: no
Suspects:       no
Form:           none
JavaScript:     no
Pages:          1
Encrypted:      no
Page size:      612 x 792 pts (letter)
Page rot:       0
File size:      38506 bytes
Optimized:      no
PDF version:    1.7
$ pdftotext Guten\ Tag\ lieber\ Fondsinhaber.pdf -
Guten Tag lieber Fondsinhaber,
Ich habe Ihnen zwei E-Mails gesendet und Sie haben tagelang nicht
geantwortet, ich habe vor ein paar Tagen sogar eine weitere mit weiteren
Details gesendet, die noch unbeantwortet sind $ 800.000,00 Tausende USDollar unter der Bsic Bank? Es tut mir so leid, wenn Sie diese E-Mails
ehrlich gesagt nicht erhalten haben. Ich werde sie jetzt erneut senden,
sobald ich bestätige, dass Sie sie nie erhalten haben.
Zu Ihrer Information erhalten Sie weitere Einzelheiten darüber, wie Sie
Ihre Visa-Karte erhalten, von Frau Marina Kuznetsova, einer autorisierten
Vertreterin der Bsic Bank.
Name des bevollmächtigten Vertreters: Frau Marina Kuznetsova
E-Mail-Adresse: (mrs.marinakuznetsov@gmail.com)
Adresse der Stadt: Republik Lome Togo.
Kontaktieren Sie sie und teilen Sie ihr Ihre unten aufgeführten
Informationen mit;
Ihr Vorname: ====================
Ihr Nachname:=====================
Ihr Herkunftsland: ================
Ihre Privatadresse: ==================
Ihre Stadt:===========================
Ihre Postleitzahl/Index:================
Ihre Telefonnummer: ==================
Dies ist eine von der UNO, dem IWF, der Weltbank und der ECOWAS
zugelassene Bank, und ohne diese Bank wird keiner dieser Agenten diesen
Fonds für Sie unterstützen oder genehmigen.
Bitte wenden Sie sich an Frau Marina Kuznetsova, um weitere
Anweisungen zu erhalten, wie Sie Ihre ATM-Karte im Wert von
800.000,00 USD ohne Verzögerung erhalten.
Aufrichtig,
Frau Kristalina Georgieva

$ _

Ah, ich verstehe: Es handelt sich um einen Intelligenztest. Wer zu schlau ist, um in eine Spam zu klicken, ist vermutlich auch zu schlau, um auf diesen dummen Vorschussbetrug reinzufallen. Übrig bleiben die Opfer. 🧠️👍️

Dieses Dokument sieht auch aus, und zwar so¹:

Layout des angehängten Dokumentes -- Guten Tag lieber Fondsinhaber, -- Ich habe Ihnen zwei E-Mails gesendet und Sie haben tagelang nicht geantwortet, ich habe vor ein paar Tagen sogar eine weitere mit weiteren Details gesendet, die noch unbeantwortet sind $ 800.000,00 Tausende USDollar unter der Bsic Bank? Es tut mir so leid, wenn Sie diese E-Mails ehrlich gesagt nicht erhalten haben. Ich werde sie jetzt erneut senden, sobald ich bestätige, dass Sie sie nie erhalten haben. Zu Ihrer Information erhalten Sie weitere Einzelheiten darüber, wie Sie Ihre Visa-Karte erhalten, von Frau Marina Kuznetsova, einer autorisierten Vertreterin der Bsic Bank. -- Name des bevollmächtigten Vertreters: Frau Marina Kuznetsova -- E-Mail-Adresse: (mrs.marinakuznetsov@gmail.com) -- Adresse der Stadt: Republik Lome Togo. -- Kontaktieren Sie sie und teilen Sie ihr Ihre unten aufgeführten Informationen mit; -- Ihr Vorname -- Ihr Nachname: -- Ihr Herkunftsland: -- Ihre Privatadresse: -- Ihre Stadt: -- Ihre Postleitzahl/Index: -- Ihre Telefonnummer: -- Dies ist eine von der UNO, dem IWF, der Weltbank und der ECOWAS zugelassene Bank, und ohne diese Bank wird keiner dieser Agenten diesen Fonds für Sie unterstützen oder genehmigen. -- Bitte wenden Sie sich an Frau Marina Kuznetsova, um weitere Anweisungen zu erhalten, wie Sie Ihre ATM-Karte im Wert von 800.000,00 USD ohne Verzögerung erhalten. -- Aufrichtig, -- Frau Kristalina Georgieva

Schön, dass es eine Bank ist, die von den Vereinten Nationen zugelassen wurde, aber schade, dass der Papst noch nicht tätig geworden ist. 🤭️

Da klingt die Nachricht, dass ich völlig grundlos, aber dafür auch sofort achthundert Kilodollar von der Bsic Bank bekommen soll, doch gleich viel glaubwürdiger. 😁️

Das Word-Dokument habe ich mir nicht mehr angeschaut. Ich gehe davon aus, dass da der gleiche Dummfug drinsteht und dass das PDF aus diesem Dokument erzeugt wurde (siehe weiter oben bei der Kommandozeilenakrobatik), habe aber gerade keine Lust, dafür eine virtuelle Maschine zu starten, in deren Sandkasten sich die Kriminellen auch gern mit giftigen Makros austoben dürfen. Solche Anhänge sind gefährlicher Sondermüll. Die kann man nicht einfach öffnen. Nicht einmal dann, wenn man – wie ich – gar kein Microsoft Office dafür verwendet. Das ist, als würde man mit Atommüll spielen. ☢️

Warum der Spammer zweimal den gleichen Text in unterschiedlichen Dokumentformaten anhängen sollte? Vermutlich hat er sich gesagt: „Eines davon kann der Empfänger schon lesen“. Aber warum schreibt er seine Mitteilung dann nicht einfach als Nachrichtentext in die Mail? Vermutlich hat er sich gesagt: „Das sieht dann aber nicht nach Vereinte Nationen, Internationalem Währungsfonds, Weltbank und Heiliger Stuhl aus“. Sieht es so zwar auch nicht, aber man soll ja die Intelligenzentwicklung bei anderen Menschen nicht immer mit vernichtender Kritik an der Wurzel abbrechen… 😉️

Entf! 🗑️

¹Ich importiere solche PDF-Dokumente meist im Gimp.

Ich bin Mis Vera Wilfred

Dienstag, 13. September 2022

Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: Vera Wilfred <mis.vera145@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Qualitätsabsender! 🎀️

Achtung! Bei der folgenden, rasanten Fahrt durch eine vom Spammer völlig unverstandene Sprache kann es stellenweise auch mal ruckeln. ⚠️

Hallo,

Qualitätsanrede! 🥇️

Ich bin Miss Vera Wilfred, ich bin ein 22-jähriges Waisenmädchen, das heißt, weil ich keine Eltern habe, habe ich etwa (10.500.000,00 US-Dollar) zehn Millionen, fünfhunderttausend US-Dollar.

Qualitätsdeutsch! 👑️

Halten wir fest: Weil das Waisenmädchen keine Eltern hat, hat es so ungefähr 10,5 Gigadollar. Da fragt man sich schon, was die bessere Wahl ist. 😈️

Was ich von meinem verstorbenen Vater geerbt habe, hat er den Fonds auf ein Fest-/Streukonto bei einer der besten Banken hier im Land eingezahlt.

Ein „Fest-/Streukonto“ klingt aber eher nach einem Hygieneprodukt fürs Katzenklo als nach einer Bankdienstleistung. 😹️

Mein Vater benutzte meinen Namen als seine einzige Tochter und sein einziges Kind für die nächsten Angehörigen des Fonds.

🤣️🤦‍♂️️

Zweitens, bei Ihrer uneingeschränkten Zustimmung, mit mir zu diesem Zweck zusammenzuarbeiten, bekunden Sie bitte freundlicherweise Ihr Interesse, indem Sie mir antworten, damit ich Ihnen die erforderlichen Informationen und Einzelheiten zum weiteren Vorgehen zukommen lassen kann. Ich werde Ihnen 20 % des Geldes für Ihre Hilfe anbieten.

Zweitens? Was war denn das erste? Das Hallo? Oder der vom Vater als Tochter benutzte Name für den Angehörigen eines Fonds? 🤔️

Und was soll ich mit diesem wirr quasselnden Waisenmädchen zusammenarbeiten? Kann sie sich noch nicht allein anziehen? Will sie sich ein Haus bauen? Benötigt sie einen Deutschlehrer? Immerhin: Zwei Megadollar sind mal eine Menge Geld. Wenn „Vera“ nur sagen würde, wofür. 😁️

Natürlich existiert dieses Geld nicht. Natürlich ist das ein Trickbetrug, und wer gierdumm genug ist, darauf reinzufallen, wird irgendwann eine Vorleistung nach der anderen überweisen, meist über anonymisierende Dienstleister wie Western Union, weil diese fernen Goldmädchen leider niemals ein normales Konto haben, so dass man keinen Scheck hinsenden kann. Hier ein paar Hunderter für den Notar, hier ein paar Hunderter als Bankgebühr, dann noch diesen Stempel wegen des Geldwäschegesetzes und nochmal dreihundert für diesen Stempel wegen des Anti-Terrorismus-Gesetzes und nochmal einen Tausender für einen korrupten Beamten. Immer hat man dabei die zwei Millionen Dollar unmittelbar vor Augen, denn eine sehr geübte und gut eingespielte Betrügerbande bearbeitet einem am Telefon…

Eine alte Karikatur, die den auf einem Esel reitenden Tod zeigt, der dem Esel mit einer Angelleine eine Karotte vor Augen hält, damit er weiter geht. Der Esel rennt gierig auf den Abgrund zu.
Bild: Wikimedia Commons, Lizenz: Public Domain

…bis plötzlich der Kontakt abbricht, weil die Betrüger für ihren Aufwand nicht mehr genug Geld aus dem Opfer herausquasseln können. Dann erst merken die meisten, was wirklich passiert ist: Alles, was man gehört und gelesen hat, war Lüge. Jedes Dokument, das man gesehen hat, was gefälscht. Das Geld, das man als Vorleistung gezahlt hat, finanzierte höchst asozialen Kriminellen den verfeinerten Lebensstil und kommt niemals mehr zurück. 💸️

Möge Gott Sie für Ihre prompte Aufmerksamkeit segnen. Meine besten und lieben Grüße an Sie und Ihre ganze Familie, wenn Sie mich für weitere Einzelheiten kontaktieren.

Ideal für diesen Betrug sind religiöse Menschen, weil die mit der Religion verbundene Naivität auch für Betrüger sehr hilfreich ist. ⛪️

Ich brauche Ihren Assistenten, der mir hilft, diesen Fonds in Ihrem Land zu investieren. Kontaktieren Sie mich jetzt für weitere Informationen.

Tut mir leid, Vera, ich habe keinen Assistenten. 🤭️

Vielen Dank

Kein Grund zur Dankbankkeit, und ja, du kannst mich auch mal! 🖕️

Vera Wilfred.

Der Name ist sicher so „echt“ wie die ganze Lügengeschichte. 🤥️

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus des Spameingangs ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

INVESTMENT/FINANCIAL SUPPORT

Donnerstag, 8. September 2022

Dear Sir/Madam We are expanding our investment portfolios internationally and would like to partner with all eligible individuals and Private sectors Globally in support of their well-being and project ventures. We have the financial capacity to give pure loans and finance any type of project irrespective of the location at a lower interest rate. E.G Mining, Real Estate, Agriculture, Oil & Gas, Bio and Renewable Energy, Health, Water, and power infrastructure etc. If you are interested in working with us, kindly send your business plan for evaluation and consideration. Sincerely Yours, Shuvro Ghorai Client Executive shuvroghorai@danielcapitalspread.com

Liebes Unbekannte, von dem wir weder einen Namen noch das Geschlecht kennen! Wir schreiben in unseren HTML-formatierten E-Mails ohne Satzzeichen alles in einen Absatz und außerdem brauchen wir irgendwelche Partner für unsere Geschäfte, denen wir Geld geben. Wir geben wirklich allen und jedem Geld, völlig gleichgültig, ob das fürs Graben nach Schätzen im Sandkasten, für Schrottimmobilien, für Cannabisanbau, für nachhaltige Verbrennung von Öl und Gas, für die Erzeugung von Energie aus vergärenden Pandabären und persönlichen Fürzen, für Quacksalberei, fürs Wasserlassen oder fürs Klingeldrahtverlegen im Puppenhaus ist. Wenn du unser Geld haben willst, dann sende uns einfach mal deine schräge Geschäftsidee in einer unverschlüsselten, offen wie eine Postkarte durchs Internet beförderten und nicht digital signierten E-Mail zu, weil wir mit so einem Kram wie Diskretion und Geschäftsgeheimnissen überfordert sind. Mit fröhlichem Winkewinke von Schurko Grobaj, dem Obermotz des ersten Unternehmens ohne Gewinnerzielungsabsicht, der leider seine Absenderadresse gefälscht hat. Deshalb bitte nicht an die Absenderadresse antworten, aber trotzdem ganz fest daran glauben, dass man Geld kriegt. 🤭️

Für wie doof halten die ihre Opfer? Oh, diese Betrüger halten ihre Opfer aus Berufserfahrung für so doof… ☹️

Re;

Montag, 5. September 2022

Oh, mit Semikolon! Ein Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: escaner@mail.pentafoncc.com
Antwort an: mariaelisabethschaeffler07@gmail.com
An: Recipients <escaner@mail.pentafoncc.com>

Natürlich auch mit Qualitätsheadern: Der Absender ist gefälscht, alles weitere läuft über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mail-Adresse bei Googles GMail, dem dicksten Freund des Spammers und Betrügers, und die Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal. 🚽️

Da weiß man, dass ein Vorschussbetrug eingeleitet werden soll, bevor man auch nur das erste Wort gelesen hat. 😫️

Hallo,

Dementsprechend werden die Empfänger namentlich angesprochen, …

Ich bin Maria Elisabeth Schaeffler, eine deutsche Geschäftsfrau, Investorin, […]

…allerdings von einer Frau, die dafür ihren eigenen Namen kennt. Den kennt ja auch nicht jeder. 😀️

Die „deutsche Geschäftsfrau“, wie sie sich selbst vorstellt, versendet ihre E-Mail übrigens aus Mexiko. 🇩🇪️

[…] und nachdem ich meinen Mann im Krankenhausbett verloren hatte, […]

Ob sie wohl noch lange im Bett gesucht hat, bis sie eingesehen hat, dass er verloren ist? 😁️

[…] sagte er mir, ich solle eine Spende von €3.500.000,00 Euro an einen guten Menschen wie Sie geben.

Jedenfalls ist er erst „verloren gegangen“, und dann hat er geredet. 👻️

Vermutlich in einer Séance. 🔮️

Wirres Zeug hat er geredet, der längst Verlorene, geredet davon, dass man 3,5 Megaeuro an irgendwelche guten Mailadressen wie meine geben soll, obwohl die gute Frau mich nur unter dem Namen „Hallo“ kennt. 😂️

Ich habe 25 Prozent meines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Und ich habe auch zugesagt, die restlichen 25 % in diesem Jahr 2022 an Einzelpersonen zu verschenken. Ich habe mich entschieden, €3.500.000,00€ an Sie zu spenden.

Und von irgendwelchen Prozenten muss er auch noch geredet haben. Und sie hat es ihm zugesagt. Was für eine tolle Beziehung! 😵️💝️

Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen unter:
mariaelisabethschaeffler07@gmail.com.

Bitte auf gar keinen Fall an die Absenderadresse der E-Mail antworten, die ist nämlich gefälscht! Bitte trotzdem ganz feste daran glauben, dass die Geschichte mit dem Geld stimmt, obwohl die Lügnernase des Spammers beim Nicken immer ein bisschen auf dem Boden klappert. 🤥️

Herzlicher Gruss,
Maria Elisabeth Schaeffler
Vorsitzender
Schaeffler Gruppe.

Hier spammt der Vorsitzende noch selbst! 🚽️