Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „419“

Greetings to you.

Freitag, 10. Januar 2020

Qualitätsbetreff! 🏆

Von: John Smith <t-hosoya@yamamotoya.com>
Antwort an: js0471014@gmail.com

Gefälschter Absender. 🤥

I am very sorry disturbing you with my message, […]

Und eine großartige Höflichkeit: „Es tut mir Spammer echt leid, dass ich dich mit meiner Spam belästige“ – ich würde ihm ja gern als Antwort eine scheuern und mich dafür entschuldigen. 🥊

[…] and i beg you to take a minute and read before deleting..

Wenn ich diese Bitte gelesen habe, dann habe ich doch schon vor dem Löschen gelesen. Aber die Menschen, die Zielgruppe dieser Spam sind, sollen so dumm sein, dass sie nicht bemerken, wenn ihre Intelligenz offen verspottet wird. Die nehmen dann auch alles andere hin. 🐑

This mail may be a surprise to you because you did not give me the permission to do so and neither do you know me but before I tell you about myself I want you to please forgive me for sending this mail without your permission.

Nein, ich bin schon seit Jahrzehnten nicht mehr darüber überrascht, wenn mir irgendwelche Kriminellen ihre Spams zusenden, um einen Betrug einzuleiten. In der nächsten Spam erzählt der Idiot bestimmt, dass ich überrascht darüber sein werde, dass die Erde gar keine Scheibe ist. 🌍

I am writing this letter in confidence believing that if it is the will of God for you to help out in this project,I need an honest and trust worthy person like you to entrust this huge transfer project unto; I am seeking your co-operation to present you for the next charitable developments worldwide. ..

Und im Zweifelsfall ist es schlicht der Wille Gottes, dass ich eine Spam empfange, denn die Wege des Herrn sind nun einmal unergründlich. 🎅

Dieser Spammer, der wie viele asoziale Idioten mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung… ähm… einem geringfügig überhöhten Selbstwertgefühl ausgestattet ist, hält mich für einen ehrlichen und vertrauenswürdigen Menschen, weil ich so eine schöne Mailadresse habe, und er ist offenbar der Meinung, dass Menschen, die religiös sind, auch so ein gefährlich dummes Grundvertrauen bei anderen Menschen für möglich und völlig unverdächtig halten. Vermutlich hat er diese Meinung aus seiner täglichen Erfahrung als Krimineller gewonnen. Der darin mitschwingenden Religionskritik getraue ich mich nicht zu widersprechen. 👿

Um was es genau geht, erfahre ich allerdings erst…

I have a proposal for you please write back to me to indicate your interest for more details.

…wenn ich dieser sicherlich hochnotehrlichen Lallbacke mit Gottanschluss zurückschreibe, denn er hatte leider nicht genug Mailpapier zur Hand, um sein Anliegen darzulegen. 📜

Aber bitte auf gar keinen Fall…

Here is my email address
js0471014@gmail.com

…an die Absenderadresse antworten, die selbstverständlich gefälscht und erlogen ist, sondern an eine schnell, anonym und kostenlos eingerichtete Freemail-Adresse bei Googles Freemail-Angebot. Immer daran denken: Die Wege des Herrn sind unergründlich. ⛪

I patiently wait for your response,

Voller Geduld hat der Spammer eben seine Mail abgeholt und geschaut, ob sich wieder fünf bis zehn naive Gimpel gemeldet haben, nachdem er ein paar Millionen lieb- und hirnlos verfasste Spams versendet hat. Denen erzählt er dann was von Wohltätigkeit und einer großen Geldtransaktion, bei der man für ein paar Milliönchen mithelfen soll, aber leider kann er nicht einfach einen versicherten Brief mit einem Scheck versenden, den man auf sein Bankkonto einreicht. So kommt es zu den absurdesten Verwicklungen, die ermüdenderweise jedes Mal zur Folge haben, dass das Betrugsopfer immer wieder ein paar hundert oder ein paar tausend Euro Vorleistung bezahlen muss, und zwar stets anonymisierend über Western Union und Konsorten, weil auf der anderen Seite scheinbar niemand ein Bankkonto hat, bei dem man einen Scheck einlösen könnte. Mit dem Geld, das auf diese Weise immer aus mindestens einem Dutzend Leuten gleichzeitig rausgeleiert wird, geht die Bande dann in den Puff und macht sich ein schönes Leben ohne diese anstrengende Arbeit. Und die naiven, gierigen Leute, die auf den Betrug reingefallen sind, wurden halt von ihrem Geld getrennt. 💸

So was lebt und Jesus musste sterben! 🖕

Thanks
Mr John Smith.

Mit einem pseudohöflichen Dank für nichts vom schäbigen Betrüger. 🚽

Re: INFO.

Montag, 6. Januar 2020

Das ist ja mal wieder ein sehr „informativer“ Betreff.

Denkende und fühlende Menschen schreiben in einen Betreff ja rein, um was es in der Mail geht. Spammer hingegen schreiben oft so etwas wie „Nachricht“, „Info“ oder „Achtung“ rein oder auch mal eine möglichst unpersönliche Ansprache des Empfängers, weil sie zu glauben scheinen, dass die Spam damit im Posteingang „interessanter“ aussieht. Ich finde das ja sehr praktisch für die automatische Filterung, und das geht vermutlich nicht nur mir so. 😉

Von: Mr Xiao Lee <export@behdadco.com>
Antwort an: ww387110@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. 🤥

Dear Sir / Madam,

Aber mal wieder genau mein Name! 👏

I have been trying to reach you for a while now with information on a proposal that is mutually beneficial.

I do hope I have finally reached you.

In der Tat, deine Spam hat meine Mülltonne erreicht. Und, um was geht es? Willst du mit der Spam mal wieder einen Vorschussbetrug einleiten?

My name is Mr. Xiao P. Lee, a financial consultant in East Asia.

Immerhin beantwortest du diese naheliegende Frage, indem du deinen Namen und deinen Beruf nennst. Das soll wohl vergessen machen, dass du nicht einmal meinen Namen kennst, obwohl du mir ein tolles Angebot machen willst, das auch für mich sehr vorteilhaft sein wird. Dein „Name“ ist dabei sicherlich mindestens so „echt“ wie die gefälschte Absenderadresse deiner Spam. 🛑

Ach, du hast da ja extra einen Reply-to-Header in deine Spam gemacht. Das ist toll. Da könnte man einfach auf „Antworten“ klicken und würde deine Spam beantworten. Ganz ohne Misstrauen erweckende Umwege. Aber antworten soll man dann…

You can reach me using this email address: xiao55lee@fastmail.cn or on my Direct Telephone Number: +852 8124 5xxx.

…auf einer noch einmal völlig anderen Mailadresse. 🤦

Immerhin merken so auch naivere Menschen, dass alle in den Mailheadern angegebenen Mailadressen gefälscht sind. Das ist zwar ziemlich blöd für dich, Spammer, aber vielleicht hast du ja beim nächsten Mal ein bisschen mehr Glück beim Denken. 🍀

I would appreciate a prompt reply from you so I know you have received this and I can provide you with some more information about my proposal.

Schon schade, dass du in die Mail nicht reinschreibst, um was es geht. Da hast du inzwischen wohl gelernt, dass die Nennung von Millionenbeträgen beinahe überall dazu führt, dass die Spam automatisch ins Tönnchen geht. 🗑️

Immerhin, du bist lernfähig. Das ist nicht jeder Spammer. Aber so richtig nachdenken kannst du denn doch nicht, wie man an deinem Mailadressen-Bullshit bemerkt. Und was meinst du wohl, wo ich deine Mail eben gerade gefunden habe? Richtig: Sie lag im ekligen Glibber des Spamfilters, wo sie automatisch einsortiert wurde. Und zwar vor allem aus inhaltlichen Gründen. 👍

Einer dieser Gründe, so viel sei dir nur noch verraten, Spammer, war dein bescheuerter Betreff mit „Re“, obwohl es keine Antwort ist und mit „Info“. So musst du weitermachen, du Matschbirne, denn damit machst du das Leben vieler Menschen ein bisschen leichter. Und das ist doch erfreulich. 💡

Thanks,
Mr Xiao Lee

Danke für nichts! 💩

Geschäftsanfrage

Donnerstag, 2. Januar 2020

Heute mal wieder ein Betreff für Gewinner. In einer Spam von einem Allerweltsbetrüger, der leider zu wenig Gehirn hat, sich etwas Originelles einfallen zu lassen. 🤡

Von: Chin Sang <chinsang999@gmail.com>
Antwort an: chinsang909@gmail.com

Nicht an die Absenderadresse antworten! Die stimmt nicht. Aber man soll ganz fest daran glauben, dass der Rest stimmt. 🤥

An: undisclosed-recipients: ;

Diese Mail ist Massenware, die an ganz viele Empfänger auf einmal geht. Dieser dumme Idiot will mit seiner dummen und einfallslosen Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges möglichst viele „Geschäfte“ auf einmal machen. Wie man Dubletten aus seinen zusammengeführten Daten rausholt, weiß er allerdings nicht, so dass diese Spam bei mir mehrfach auf der gleichen Adresse ankam. Tja, wenn dieser Spamgeschäftsmann sich Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen. 🛠️

Geschäftsanfrage

Spammer, das hast du schon in Betreff gesagt. Es wird durch Wiederholung nicht intelligent oder informativ, sondern eher ein bisschen dumm und aufgebläht.

Hallo,

Genau mein Name! 👏

Ich bin Dr. Chin Sang und habe einen Geschäftsvorschlag im Wert von 21,5 Mio. USD, den Sie mit mir abwickeln können.

Dafür, dass du nicht einmal weißt, wie ich heiße, hast du aber einen ganz schönen Batzen Zaster anzubieten. 💰

Sie können Ihre Antwort in englischer Sprache senden, um ein gutes Verständnis für das Geschäft zu erhalten.

Ach, so nennt man das jetzt, wenn man sein Deutsch nur vom Google Translator hat? So viele Millionen fürs Geschäft, aber keine paar Dollar zwanzig für einen Dolmetscher übrig! 🤦

Kontaktieren Sie mich daher unter meiner privaten E-Mail: chinsang909@gmail.com. Weitere Informationen zu diesem Geschäftsvorschlag.

Bevor man überhaupt in irgendein Geschäft kommt, muss man einfach akzeptieren, dass der „Geschäftspartner“ seine Absenderadresse fälscht. Und zwar dumm fälscht, so dass der Absender nicht einmal einen Eindruck vermittelt. Das macht man jetzt so. Weil es seriöser wirkt. 👔

Grüße
Dr.Chin Sang.

Mit Winkewinke in den Müll! 👋

Für ein gutes Verständnis meines Vorschlags ist es gut, wenn Sie Ihre Antwort auf Englisch senden könnento : chinsang909@gmail.com

Für ein gutes Verständnis meiner Antwort, Spammer, wäre es gut, wenn du dich in Armlängenabstand zu mir aufhieltest. 🥊

SCHÖNEN TAG

Sonntag, 29. Dezember 2019

Von: Frederik Geraldo <zelmancofinancial.investment01@gmail.com>
Antwort an: trustfinfinancialservices001@gmail.com

SCHÖNEN TAG

Benötigen Sie dringend finanzielle Hilfe?

* Schuldenkonsolidierungsdarlehen Bis zu
* Geschäftskredit Bis zu 5 Millionen
* Privatkredit Bis zu 4.000.000
* Wohnungsbaudarlehen bis zu 5.000.000 und höher
* Kfz-Finanzierung Bis zu 75.000.000
* Gewerbliche Kredite bis zu 5.000.000
* Investitionsdarlehen bis zu 7,000,000 und darüber * E.T.C.
Geschäftskredit Bis zu: 10.000,00 ………….. 100.000

Mailen Sie uns an: (trustfinfinancialservices001@gmail.com)
für mehr Informationen…………..

Ich nehme dann mal die Kfz-Finanzierung mit 75 Millionen Euro Darlehen. Endlich ein angemessenes Rostblech für mich! 🤦

Guten Abend

Samstag, 28. Dezember 2019

Ungekürzte Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges aus meinem heutigen Müllein… ähm… Maileingang:

Von: Sheema Khaja <stevenanderson520@gmail.com>
Antwort an: sheemakhaja2@gmail.com

Sie sind der nächste Angehörige unseres verstorbenen deutschen Goldhändlers in Höhe von 30 Millionen Dollar. Antworten Sie für weitere Informationen

Sheema

Als Angehöriger des mir unbekannten Toten mit seiner Höhe von dreißig Megadollar fehlen mir jegliche weiteren Worte.

Darlehen/Kredite

Sonntag, 22. Dezember 2019

Diese Banken aus der Spam, das sind immer die Bestesten! 🏦

Von: Mrs. Nicoletta Patterson <info@dekeukenprins.com>
Antwort an: info-shuaa@inbox.lv

Der Absender ist gefälscht, und alles weitere läuft über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei einem Freemailer. Unverschlüsselt, versteht sich, denn es geht ja nur um Geld. Wer braucht da schon Diskretion.

An: undisclosed-revipients: ;

Diese Mail geht an ganz viele Empfänger. Es ist Massenware.

Aber das passt ja. Denn die Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges ist ja auch Massenware, billig, einfach und geschmacklos:

Hallo,

Benцtigen Sie ein persцnliches Darlehen oder mцchten Sie ein Darlehen fьr Unternehmen?

Wir bieten Unternehmen und Privatpersonen alle Arten von Darlehen an.

Unsere Kredite werden sofort genehmigt und innerhalb von 48 Stunden ausgezahlt! .

Beantragen Sie Ihre Kredite noch heute zu einem niedrigen Zinssatz.

Bitte geben Sie die folgenden Informationen an:

Ihr Vorname:
Ihr Nachname
Land:
Handynummer:
Besetzung:
Darlehensbetrag:
Leihdauer:

Freundliche GrьЯe,

Frau Anna Heinz

Unendlich wichtig für die angebliche Gewährung eines Darlehens ist meine Besetzung und meine Handynummer.

Sandra Nicolas

Dienstag, 17. Dezember 2019

So nannte sich der, die oder das Kommentator mit IP-Adresse aus den USA, der, die oder das den folgenden hingespammten Köttel gleich mehrfach hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte, als sei hier ein Spamklo, wo jeder einmal nach Herzenslust reinmachen kann. 🚽

Mit einem Wort, wow!! Ich kann nicht glauben, dass die Gelder bereits auf meinem Konto sind. Danke, danke, danke! Sie haben eine, wie man sich normalerweise lange, ausgezogene und einschüchternde Arbeit zu einem sehr angenehmen und schlanken Erlebnis gemacht. Ich kann Ihnen und Frau Karin Sabine Loans nicht genug danken. Frau Karin Sabine Leihe für das tolle System, und Sie für den wunderbaren Service. Du bist beide ziemlich genial! Wenn Sie einen dringenden Kredit benötigen, können Sie diese per E-Mail an sabinhelps@gmail.com

Die Kommtarspam-Banken der Vorschussbetrüger mit schnell, kostenlos und anonym eingerichteter Freemailer-Adresse sind immer die Besten, und Frau Karin Sabine Leihe macht ihre ausgezogene und einschüchternde Arbeit mit tollem System zu einem schlanken Erlebnis. Nur für einen richtigen Dolmetscher hat sie leider kein Geld übrig… 💩

Wenn sie ein dringendes Hirn benötigen, fragen sie nicht die Spammer! 🧠

Good News

Dienstag, 10. Dezember 2019

Sieht mehr nach „bad spam“ aus. 🗑️

Von: James Lamb <jamelamb123@gmail.com>

Kenne ich nicht. 👽

Dear Friend,

Kennt mich aber auch nicht und denkt deshalb, mein Vorname sei „Lieber“ und mein Nachname sei „Freund“. 😂

Was will er denn von mir, der Herr Lamm? 🐑

I am Mr.James Lamb. work with the department of Audit and accounting manager here in the Bank of Africa, There is this fund that was keep in my custody years ago, please I need your assistance for the transferring of this fund to your bank account for both of us benefit for life time investment and the amount is (US$18 MILLION DOLLARS).

Er will mir 18 Megadollar auf mein Bankkonto überweisen, weil ich so eine schöne, vertrauenswürdige Mailadresse habe. 🦄

I have every inquiry details to make the bank believe you and release the fund to your bank account in within 7 banking working days with your full co-operation with me after success Note / 45% for you while 55% for me after success of the transfer of the funds to your bank account.

So in anderthalb Wochen treffen wird uns dann und machen fast halbe-halbe, so dass mir hokus pokus internet 8,1 Megadollar vom Himmel geregnet sein sollen, nur, weil ich so eine ansprechende, vertrauenswürdige Mailadresse habe. Das klingt doch sehr schön! Es klingt zwar nicht sehr glaubwürdig, und natürlich ist der Typ in Wirklichkeit ein Betrüger, der einem Vorleistungen aus der Tasche quasseln will, aber man sieht ja zurzeit auch überall Weihnachtsmänner. Vielleicht ist da ja doch etwas dran… 🎅

Below information is what I need from you so will can be reaching each other,

Natürlich kennt der Weihnachtsmann aus meiner Spam mich gar nicht und benötigt deshalb ein paar Daten, damit er und seine Komplizen aus der kleinen Bande mich überhaupt erreichen können, also steht ein kleiner Datenstriptease vor Spammern an. Aber diesmal nur ein ganz kleiner Striptease:

1) Full name …
2) Private telephone number…
3) Ages…
4) Nationalities…
5) Occupations …

Als jemand, der mir Geld auf mein Konto überweisen will, braucht der Spammer eines übrigens nicht: Meine Bankverbindung. 🤡

Und als jemand, der mir relativ vertraulich in einer vorgeblich verbrecherischen Aktion so viel Geld auf mein Konto überweisen will, macht der Spammer eines nicht: Seine E-Mail verschlüsseln und mich dazu auffordern, nur noch verschlüsselt zu kommunizieren. Stattdessen läuft alles mit offenen Postkarten über anonym und kostenlos eingerichtete Freemail-Adressen¹. 📯

In diesem Sinne: Dummer Glaube hilft (allerdings nur selten dem Gläubigen)! Höschen runter für die Millionen! In der Klapsmü… ähm… Welt dieses Spammers hat man übrigens mehrere Alter. 👍

Thanks.
Mr.James Lamb.

Mit Winkewinke und grundlosem Dank vom dummen Vorschussbetrüger. 👋

¹Ja, E-Mail kann auf dem Transportweg gelesen und sogar verändert werden, ohne dass eine solche Veränderung nachweisbar wäre. Deshalb gibt es digitale Signaturen und E-Mail-Verschlüsselung.