Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Lieber Freund“

Viele Grüße

Dienstag, 24. Januar 2023

Von: Fatemah Abbas <mariawom001@gmail.com>
Antwort an: fatemahabbas0@gmail.com
An: [leer]
Kopie: [ganz viele Mailadressen]

Weia! 🤦‍♂️️

Wer das immer noch für eine „persönliche“ Mitteilung hält, glaubt auch, dass Reklame-Postwurfsendungen etwas „Persönliches“ sind. 🤭️

Lieber Freund, kannst du mir helfen!!!

Deshalb wird man auch ganz genau mit seinem Namen angesprochen. 🏆️

Aber trotzdem: Ich kann vermutlich nicht helfen. Ich habe weder ein Bolzenschussgerät noch einen Eispickel, um schnell eine Lobotomie durchführen zu können. 😡️

Guten Tag und Komplimente der Jahreszeiten, ich weiß, es ist wahr, dass dieser Brief Sie überraschen kann. Trotzdem bitte ich Sie demütig, mir Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und mir zuzuhören. Sie haben Ihre E-Mail-ID von den Handelsministerien und Außenhandelsabteilungen Ihres Landes erhalten. Ich schreibe Ihnen diese Mail mit tiefer Trauer in meinem Herzen, diese Massage mag für Sie überraschend kommen, aber ich habe mich entschieden, Sie über das Internet zu erreichen, weil es immer noch das schnellste Kommunikationsmedium ist. Dieses Medium Internet wurde stark missbraucht.

Guten Tag, gute Nacht und alle schönen Wünsche vom Frühling, Sommer, Herbst und Winter, den vier großen Feinden des Eisenbahnverkehrs in der BRD. Meine Spam ist ein Brief, und wer davon überrascht ist und die alten Texte zur Einleitung eines Vorschussbetruges noch nie gesehen hat, fällt vielleicht sogar immer noch darauf rein. Ich kenne eine E-Mail-ID, die offenbar etwas anderes als eine E-Mail-Adresse ist und vom Herrn Wirtschaftsminister eines ungenannten Staates verwaltet wird. Ich habe eine überraschende Massage, und ich habe ein Herz voller Trauer. Und ein Spamskript, denn sonst hättest du meine Spam nicht bekommen. Irgendwie schien deine E-Mail-Adresse an dieser komischen ID zu hängen, von der ich gerade fasele.

Mein Name ist Frau Fatemah Abbas. Ich bin eine sterbende Frau und habe beschlossen, Ihnen das zu spenden, was ich habe, für wohltätige Zwecke/Hilfe für weniger privilegierte Menschen in der Gesellschaft. Ich bin 62 Jahre alt und bei mir wurde vor etwa 4 Jahren Krebs diagnostiziert, unmittelbar nach dem Tod meines Mannes, der mir alles hinterlassen hat, wofür er gearbeitet hat, und weil mein Arzt mir gesagt hat, dass ich die Dauer von einem Jahr aufgrund von nicht durchhalten würde ein Krebsproblem. Aus gesundheitlichen Gründen habe ich von meinem verstorbenen Ehemann einige Gelder geerbt, die Summe von dreißig Millionen Dollar (30.000.000,00 $) und ich brauchte eine sehr ehrliche Person, die dieses Geld abheben und dann die Gelder für wohltätige Zwecke verwenden kann.

Ich habe mir für mich selbst einen Namen ausgedacht und auch eine Krankheit, wegen der ich noch in diesem Jahr an meinem kleinen Krebsproblem verrecken werde. Meine unangenehme Nähe zu Freund Hein soll es etwas glaubhafter klingen lassen, dass ich dreißig Megadollar verschenken will, denn mein Schneider hat mir gerade erzählt, dass in der letzten Bluse gar keine Taschen drin sind. Die dreißig Megadollar habe ich mal aus gesundheitlichen Gründen geerbt. Und jetzt brauche ich jemanden, der ehrlich ist, die dreißig Megadollar von mir entgegennimmt und in meinem Sinne ausgibt. Deshalb schreibe ich an irgendwelche Mailadressen, zu denen ich nur den Namen „Lieber Freund“ kenne. Selbst dann noch, wenn der Namensteil dieser Mailadressen „Gammelfleisch“ lautet.

Ich habe mich entschlossen, Sie zu kontaktieren, wenn Sie bereit und interessiert sind, diese Treuhandgelder in gutem Glauben zu verwalten, bevor mir etwas passiert. Ich möchte eine gute Person, die das Geld verwendet, um für Wohltätigkeitsheime zu arbeiten, und ich habe Sie ausgewählt, nachdem ich Ihr Profil durchgesehen habe. Ich möchte, dass dieses Geld mit den weniger Privilegierten geteilt wird, da ich kein Kind habe, das das Geld erben könnte.

Ich habe beschlossen, mich an den Teletubbies zu orientieren und immer wieder nochmal zu sagen, dass ich dir ganz viel Geld in die Hand drücken will, weil du es vielleicht beim ersten Mal noch nicht richtig verstehst. Deshalb sage ich dir nochmal, dass ich diese 30 Megadollar dir geben will, damit du es auch verstehst. Verstehst du? Geld! Für dich. Das kriegst du, weil ich dich für einen guten Menschen halte, der sich das Geld nicht einfach in die eigene Tasche steckt, sondern damit Heime für die Wohltätigkeit baut, damit sie nicht weiterhin frei auf der Straße herumläuft. Ich habe ein Profil von dir gefunden, aber leider stand da kein anderer Name als „Lieber Freund“, und da dachte ich mir, dass du genau der Richtige dafür bist. Einen anderen Erben habe ich leider nicht, weil ich meine Kinder allesamt aufgegessen habe. Sonst wären mir diese „weniger Privilegierten“ ja auch völlig egal und ich würde es meiner eigenen Brut geben.

Daher der Grund für diese mutige Entscheidung, weil ich kein Kind habe, das dieses Geld nach meinem Tod erben wird. Ich brauche dringend Hilfe und habe den Mut aufgebracht, mich für diese Aufgabe an Sie zu wenden, Sie dürfen mich und die Millionen armer Menschen in der heutigen Welt nicht im Stich lassen. Dies ist kein gestohlenes Geld und es sind keine Gefahren damit verbunden, es ist 100% risikofrei mit vollem Rechtsnachweis.

Ich bin mutig, weil ich kein Kind habe und dringend Hilfe brauche. Ich bin mutig, weil ich ein ganz komisches Spamskript gestartet habe. Jetzt denk doch mal an mich, meine lustige Geschichte und die dreißig Megadollar! Und denk an die ganzen armen Menschen in deinem Land, die als Rentner nach über vierzig Jahren Knechterei die Mülltonnen nach Essbarem durchsuchen müssen, um etwas zum Beißen zu haben und trotzdem weiterhin genau die Hartz-IV-Parteien wählen, die ihnen mit antisozialem politischen Gestaltungswillen den Lohn ihrer Arbeit gestohlen haben! Ich habe das Geld nicht geklaut. Ich habe das Geld gar nicht. Es ist nur ein Köder, mit dem ich dich dazu bringen will, mir über Western Union eine finanzielle Vorleistung nach der anderen zu bezahlen, damit ich mit meiner Bande auch weiterhin schöne Abende im Puff habe. Hier mal ein paar hundert Dollar für dieses Dokument, dort mal ein paar hundert Dollar für jenen Anwalt, und jetzt nochmal tausend Dollar, um einen korrupten Beamten zu bestechen! Wir holen das ganze Geld dann hier ab und verprassen es. Das ist für uns völlig risikofrei, denn wir bleiben die ganze Zeit in der Anonymität und werden niemals von der Polizei belästigt oder gar abgeführt.

Dieses Geld ist immer noch bei der Bank und die Geschäftsleitung hat mir als dem wahren Eigentümer gerade geschrieben, ich solle mich melden, um das Geld für die lange Aufbewahrung zu erhalten, oder vielmehr jemandem eine Vollmacht ausstellen, es in meinem Namen entgegenzunehmen, da ich nicht kommen kann wegen meiner Krankheit vorbei oder sie bekommen es eingezogen. Ich hätte dich gerne von Angesicht zu Angesicht getroffen, bevor ich diese Mutter Erde verlasse, aber die Krankheit nimmt mir weiterhin die Chance, selbst wenn ich während dieser Operation sterbe. Ich weiß, dass du mich nicht im Stich lassen wirst.

Das Geld liegt gerade auf der Parkbank, und die will es so wenig haben, dass sie mir schon Briefe schreibt, ich solle das Geld abholen. Du weißt ja, wie komisch diese Bänke immer sind. Leider kann ich das Geld gerade nicht abholen, weil ich ja ticketacke im Sterben liege. Ich hätte dir gern noch ein letztes Judasküsschen gegeben, bevor ich zwischen Gewürm und Verwesung lande, aber so habe ich nur Geld für dich. Da weiß ich ganz genau, dass du mich nicht im Stich lässt. Ich bin ja Trickbetrüger, und ich kenne die Gier der Menschen nur zu gut. Übrigens werde ich demnächst operiert. Für die Vollmacht, die ich dir gebe, wirst du deine erste Vorleistung für irgendeinen Bullshit bezahlen, damit du dich daran gewöhnst. Leider bin ich gerade viel zu krank, um einen Scheck auszufüllen und dir diesen in einem versicherten Brief zuzusenden, was übrigens auch viel billiger für dich wäre. Ich kann nur auf meiner Klapprechnertastatur überlange E-Mails mit herzzerreißenden Geschichten spammen.

Zur Zeit bin ich mit meinem Laptop hier in einem Krankenhaus, wo ich wegen Lungenkrebs behandelt wurde. Es ist mein letzter Wunsch, dass dieses Geld in eine Organisation Ihrer Wahl investiert und jedes Jahr an die Wohltätigkeitsorganisation, die Armen und die Heime mutterloser Babys verteilt wird.

Ich möchte, dass Sie dieses Geld verwenden, um Waisenhäuser und Witwen zu finanzieren; Ich habe diese Entscheidung getroffen, bevor ich in Frieden ruhe, weil meine Zeit bald abgelaufen ist. Sobald ich Ihre Antwort erhalten habe, werde ich Ihnen die Kontaktdaten mitteilen. Ich versichere Ihnen absolut, dass es mit diesem Geld keine Probleme gibt, weil es das Geld meines verstorbenen Mannes ist.

Ich schreibe gerade aus dem Krankenhaus – ich habe ja in meinem unstrukturierten Mitteilungdrang gerade erst erwähnt, dass ich demnächst operiert werde – und habe Lungenkrebs. Im Gehirn sind offenbar auch ein paar gefräßige Metastasen, und deshalb „denke“ ich, dass ein „Lieber Freund“ sich das Geld nicht einfach selbst in die Tasche stecken wird, sondern es den niedlichen Kinderverwaltungen gibt. Also antworte mir bitte ganz schnell, bevor ich abnipple, damit ich dir irgendwelche ominösen Kontaktdaten geben kann, unter denen du dann dem nicht vorhandenem Geld hinterherlaufen kannst. Mit dem Geld gibt es aber überhaupt keine Probleme. Verspreche ich dir. Mit echtem Betrügerehrenwort. Das wird deine Antwortbereitschaft sicherlich erhöhen. Und damit deine Bereitschaft noch größer wird…

Ich möchte, dass Sie 45 Prozent des gesamten Geldes für Ihren persönlichen Gebrauch verwenden, während 55 % des Geldes für wohltätige Zwecke verwendet werden. Ich werde Ihre äußerste Vertraulichkeit und Ihr Vertrauen in dieser Angelegenheit schätzen, um meinen Herzenswunsch zu erfüllen, da ich nichts will, was meinen letzten Wunsch gefährden könnte. Bitte antworten Sie mit weiteren Details.

…erzähle ich dir leichtgläubigem Opfer, dass du nicht einmal eine sterbende Frau betrügen musst, sondern dir auch einfach so 1,35 Megadollar in die Tasche stecken kannst. Weil du so eine schöne Mailadresse hast und ich irgendein Profil von dir gesehen habe. Ich bin nämlich blau und blondäugig. Oder so ähnlich.

Aber bitte erzähl niemanden davon! Sonst bringt dich noch jemand zur Vernunft und wir können dich gar nicht mehr ausnehmen. Und das wäre doch schade für uns.

Ihre Schwester.
Frau Fatemah Abbas

Unter vollständiger Verachtung deiner Intelligenz
Deine Vorschussbetrügerbande

Guten Morgen und frohes neues Jahr

Montag, 16. Januar 2023

Lieber Freund, Guten Morgen und frohes neues Jahr Ich schreibe Ihnen, um Ihre Hilfe zu erbitten, um die Summe von 12 Millionen Euro für Investitionen in Ihr Land zu überweisen. Mein Name ist Andreas Hans. Ich arbeite in einem Finanzhaus hier in den Niederlanden Bitte kontaktieren Sie mich für Details, wenn Sie interessiert sind unter: a.hans39@yahoo.com Mit freundlichen Grüßen A. Hans

Lieber Andreas, lieber Hans und froher neuer Betrugsversuch!

Ich gratuliere dir zu deiner Anstellung bei einem „Finanzhaus“ in den Niederlanden und bin mir gewiss, dass du dort noch jemanden finden wirst, der dir erklärt, wie man eine SEPA-Überweisung ausfüllt. 😉️

Es ist auch gar nicht so schwierig. Zelfs jij begrijpt dat.

Von daher brauchst du gar auch nicht weiter deine E-Mails mit gefälschtem Absender und deiner lustigen Bitte um Benutzung einer anderen, kostenlos und anonym eingerichteten Mailadresse für die Antwort, zu versenden. Dein angebliches Problem ist längst gelöst.

Ein Dank ist nicht erforderlich. Es war mir ein Vergnügen!

Der Nachtwächter
Spamgenießer und Spamblogger

ATM CARD

Freitag, 4. November 2022

Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: Michael Williams <gomezaline502@gmail.com>
Antwort an: maryjohnson13330@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Qualitätsheader! 🏆️

Die Absenderadresse ist gefälscht, die Antwortadresse ist eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei GMail, die Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal und ist so persönlich wie eine Postwurfsendung. 🔍️

Hallo lieber alter guter Freund

Qualitätsanrede! 🏆️

Längste Zeit. Gerne informiere ich Sie über meinen Erfolg bei der Übertragung dieser Erbschaftsgelder in Zusammenarbeit mit einem neuen Partner aus Ihrem Land. Derzeit bin ich in INDIEN für Investitionsprojekte mit meinem eigenen Anteil an der Gesamtsumme. In der Zwischenzeit habe ich Ihre früheren Bemühungen und Versuche, mir bei der Übertragung dieser Erbschaftsgelder zu helfen, nicht vergessen, obwohl es uns irgendwie gescheitert ist.

Mit Stable Diffusion generiertes Bild eines brennenden Dämons unter einer bösen Sonne.Die längste Zeit war die Mutter der Dummen immer schwanger, und ich konnte immer die gleichen uralten Trickbetrügereien machen: „Lotteriegewinne“, „Erbschaften“, „Geldtransfers“, „Hilflose sterbende Frauen mit fiesen Verwandten“, „Hilflose Kinder steinreicher Eltern mit fiesen Verwandten“ oder auch einfach mal „Grundlose Geldspenden an eine Mailadresse“. Es gab immer genug Mugus, die auf diese ganzen antiken Betrugsnummern reingefallen sind. Die habe ich dann zusammen mit meinen Kumpels ausgenommen wie eine Weihnachtsgans, und mit deren Geld sind wir dann schön zum Koksdealer und in den Puff gegangen. Hach! Das war eine tolle Zeit. Wir haben gut gelebt und das mies bezahlte Arbeiten einfach anderen Leuten überlassen. So schade, dass sich diese Zeit zum Ende neigt und ich mir meine Opfer anders suchen muss. 😒️

Deshalb versuche ich es bei „gebrannten Kindern“, bei Leuten, die schon einmal auf einen Vorschussbetrug reingefallen sind. Die müssen ja sehr leichtgläubig sein, sonst wären sie doch nicht reingefallen. Denen erzähle ich einfach, dass sie jetzt aber echt und wirklich voll ernsthaft an den ganzen schönen Zaster rankommen, und dann ziehe ich ihnen zusammen mit meiner Bande noch einmal eine Vorleistung nach der anderen aus der Tasche. Ansonsten hat sich an meiner Vorgehensweise nichts geändert:

Wenden Sie sich jetzt an meine Sekretärin in Lome, Togo, Westafrika, ihr Name ist Frau Mary Johnson unter ihrer E-Mail-Adresse (maryjohnson13330@gmail.com), und bitten Sie sie, Ihnen die Gesamtsumme von (500.000 USD), fünfhunderttausend US-Dollar, die ich aufbewahrt habe, zu senden Ihre Entschädigung für all die bisherigen Bemühungen und Versuche, mich bei der Transaktion zu unterstützen. Ich habe Ihre Bemühungen damals sehr geschätzt. Also fühlen Sie sich frei und kontaktieren Sie meine Sekretärin Mrs. MaryJohnson und weisen Sie sie an, wohin sie Ihnen die ATM-KARTE über die Gesamtsumme von ($500.000,00) schicken soll.

Mit Stable Diffusion generiertes Bild eines Mannes (das Gesicht ist nicht sichtbar), der ein paar Banknoten in der Hand hält.Nach wie vor gibts einfach grundlos einen Haufen Geld für den „lieben, alten, guten Freund“. Weil er so ein „Freund“ ist, dass ich nicht einmal seinen Namen kenne. Natürlich nicht als Banküberweisung und auch nicht in Form eines Schecks, den man einfach und preiswert als versicherten Brief versendet, sondern mit den absonderlichsten Bezahlverfahren. Was nehme ich denn jetzt mal? Ach ja, diese leichtgläubigen Opfer haben sicherlich einen sehr begrenzten geistigen Horizont und glauben, dass ein Geldautomat ein Wunderkasten ist, der Geld macht. Deshalb versende ich eine Karte, mit der man sich angeblich eine halbe Million Dollar Bargeld aus Geldautomaten ziehen kann. Das ist zwar ein bisschen unpraktisch, wenn man sich vom Zaster mal ein Haus kaufen möchte, aber wer auf meinen uralten Vorschussbetrug reinfällt, wird daran schon keinen Anstoß nehmen. Schließlich gibt es Geld. Verstehst du: Geld! Und da hört das Gehirn schnell und vollständig mit dieser lästigen Vernunft auf. Nicht nur bei Dummköpfen, aber bei Dummköpfen wird eine besonders tiefe, brütende und lichtlose Dummheit ausgelöst. Und dann bezahlen die eine Vorleistung nach der anderen, bis zu insgesamt zehntausenden von Euro. Einige nehmen sogar Darlehen dafür auf. Weil sie eine E-Mail empfangen haben. Mit gefälschter Absenderadresse. Mit kostenlos und anonym eingerichteter Antwortadresse. Die an ganz viele Empfänger auf einmal ging. Man muss nicht besonders intelligent sein, um so etwas lächerlich zu finden, aber das Denken an Geld macht dumme und naive Menschen regelmäßig noch naiver und dümmer. Glauben sie mir, ich weiß, wovon ich spreche. Ich bin schließlich Spammer und Trickbetrüger. 💩️

Bitte lassen Sie mich sofort wissen, dass Sie es erhalten, damit wir die Freude nach all dem Leid zu dieser Zeit teilen können. Im Moment bin ich hier sehr beschäftigt wegen der Investitionsprojekte, die ich mit meinem neuen Partner in der Hand habe. Denken Sie schließlich daran, dass ich in Ihrem Namen die Anweisung an meine Sekretärin weitergeleitet hatte, diese ATM-KARTE in Höhe von ($ 500.000,00) zu erhalten frei, sich mit Frau Mary Johnson in Verbindung zu setzen, sie wird Ihnen den Betrag unverzüglich zusenden.

Mit Stable Diffusion generiertes Bild von Figuren, die ganz entfernt an die Teletubbies erinnern, aber viel ernsthafter aussehen.Natürlich kann ich nach den ganzen Jahren im Betrugsbusiness immer noch kein Wort Deutsch. Woher auch? In meinem Umfeld spricht man ein stark verschliffenes Englisch an der Grenze zum Pidgin. Selbst mein Englisch klingt gesprochen beinahe unverständlich und geschrieben oft ein bisschen wirr und sonderbar. Und wenn man es von einem Computer ins Deutsche übersetzen lässt, klingt es richtig peinlich. Das macht aber nichts. Wer bemerkt, dass es irgendwie unglaubwürdig ist, dass sich ein international tätiger Geschäftsmann, der mal eben einen halben Megadollar aus seiner Portokasse verschenkt, keinen richtigen Dolmetscher leisten kann, ist schon zwei Größenordnungen zu schlau, um auf meinen Betrug reinzufallen. Mit solchen Leuten hat man eh nur Ärger, aber dafür kann man ihnen auch nicht genug Geld rausleiern. Da ist es doch besser, wenn meine Spams nicht ganz so eloquent und toll klingen. Stattdessen verwende ich die Teletubbies-Methode: „Nochmal, nochmal“. Was man erzählt hat, muss man mindestens doppelt erzählen, denn die Opfer sind ja schwer von Begriff. Auch der Betrag muss mehrfach erwähnt werden, denn die Opfer werden schon spürbar dümmer, wenn sie nur eine Zahl mit mehr als vier Stellen und einem Währungszeichen davor sehen. Immer alles noch etwas plumper, als man es gerade noch für erträglich hält. Und immer vom Geld reden, das bereitliegt. Geld, verstehst du: Geld! Und jetzt das Gehirn auswerfen! 💰️🧠️⏏️

Das Beste daran: Wenn die Opfer erstmal dummgelabert sind, fällt ihnen das komische Deutsch auch nicht mehr auf. Sie halten es für einen seltsamen formellen Stil aus dem Geschäftsleben. 😁️

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Michael Williams.

Teletubbie winke winke 👋️
Dein Vorschussbetrüger

melde dich schnell bei mir

Freitag, 12. August 2022

Bitte gut festhalten, bei der folgenden rasanten Fahrt durch eine vom Spammer völlig unverstandene Sprache könnte es ein bisschen ruckeln – Teile des Textes scheinen schon etwas durcheinandergewürfelt zu sein. ⚠️

Von: roderick philip <moubarakouroakondo5@gmail.com>
Antwort an: roderickphilipy66@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Betreff: melde dich schnell bei mir

Hallo lieber Freund,

Ich bin der Bill and Exchange Manager der PRESIDENTIAL BANK, USA. Während meiner Tatsachenfeststellung als Ich habe mein Amt wieder aufgenommen und bin auf Ihre Akte gestoßen, die 3,5 Millionen Dollar enthält nicht beansprucht worden. Die Informationen, die ich gesammelt habe, sind, dass der Fonds zurückgegeben wurde zurück an unsere Bank durch eine Firma in Afrika Bank.

Aufgrund der stringenten Finanzpolitik und Währungsregulierung/-reform von der Bank im ersten Quartal des letzten Geschäftsjahres 2021 eingeführt und die enormen Kosten, die mit der direkten Überweisung des Fonds vom Apex verbunden sind Bank, ist es sinnvoll, dass wir ein praktikableres Mittel formulieren Überweisung des Geldbetrags an Sie.

Ich werde beantragen, dass die Gelder in das elektronische Banksystem gepackt werden und bezahlt durch automatisierte Zahlungssysteme (CHAPS ///ATM für 3,5 Millionen US-Dollar United Nur US-Dollar.

Ein Geldautomat (ATM) ist ein elektronisches Bankgeschäft, das ermöglicht es Kunden, grundlegende Transaktionen ohne die Hilfe einer Filiale abzuschließen Vertreter oder Kassierer.

Ich werde geeignete Vorkehrungen für die Zusendung der Bankomatkarte treffen nächsten Tage.

Bitte bestätigen Sie mir noch einmal Ihren vollständigen Namen, Adresse und Telefonnummer Prozess mit der gesamten Anordnung.

Herr Roderick Philip. (Bill and Exchange Manager PRESIDENTIAL BANK, USA)

Ohne weitere Worte. 🤣️

Wer auf diesen computergenerierten Sprachquirl reinzufallen droht, kann eh nicht mehr mit Erläuterungen zum Bullshit erreicht werden.

Dear friend, Inquiry for Investment

Donnerstag, 19. Mai 2022

Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: Mrs Aisha Al-Qaddafi <mrsaishagaddafi960@gmail.com>
Antwort an: mrsaishag45@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Einmal die üblichen Qualitätsmerkmale: Der Absender ist gefälscht, die Antwort soll an eine kostenlos und anonym eingerichtete Adresse bei einem Freemailer gehen und diese Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🥇️

Aber wer schreibt mir da?! 😂️

Dear friend, Inquiry for Investment

Das hast du schon im Betreff geschrieben, Aischa. Außerdem heiße ich gar nicht „Lieber Freund“. Aber es scheint dir ja egal zu sein, bei wem du investierst, das sind ja alles liebe Freunde. 👽️

I came across your e-mail contact prior to a private search while in need of your assistance. I am pleased to use this medium to open a mutual communication with you and to ask for your permission and acceptance to partner with you to invest in your country.

Du hast ja sogar kapiert, dass man mit E-Mail kommunizieren kann, Aischa. Das hätte ich dir gar nicht mehr zugetraut. 😀️

Aber wie bist du auf die Idee gekommen, dass jemand, dessen Namen du nicht kennst, den du noch nie gesehen hast und dessen Mailadresse „gammelfleisch“ im Namensteil lautet, dir bei deinen Geschichten mit blutdurchtränktem Geld helfen könnte. Ach, du hast einfach mit einem Harvester Mailadressen eingesammelt, weil du glaubtest, so käme man an Bankkaufleute und anderes Geschmeiß mit stinkendem Charakter unterm feinen Zwirn? Und dabei hast du dann auch die Mailadresse für unseriöse Geschäftsvorschläge aus dem Impressum gefunden, weil es die einzige ist, die man auch mit dem schlechtesten Harvester auslesen kann? Du erzählt ganz schön krumme Geschichten aus 1001 Nacht, Aischa. 🧞️

My name is Aisha Gaddafi, a single Mother and a Widow with three Children. I am the only biological Daughter of the late Libyan President Late Colonel Muammar Gaddafi. I have an investment fund worth Twenty-Seven Million Five Hundred Thousand United States Dollar $27,500,000.00 which I want to entrust to you for investment project assistance in your country, Maybe from there, we can build a business relationship in the near future.

So ein Arschloch als Vater, und dann doch nur so wenig Geld in einem Ölstaat zusammengerafft? Und keine Kontakte, die dir das bisschen Geld verschieben können? Und deshalb nimmst du einfach jeden? Komm Aischa, das kannst du deinen Freunden in Tobruk erzählen, wenn die mal wieder richtig lachen möchten. Oder deinen drei Kindern. 🤡️

I am willing to negotiate an investment/business profit sharing ratio with you based on the future investment earning profits.

Na, das ist ja toll. Ich kriege Geld! 🤑️

Leider bin ich gerade so erheitert, dass ich gar nicht mehr diese dumm machende Gier habe. 😂️

If you are willing to handle this project on my behalf, I shall appreciate your urgent response to provide you more details to proceed further. Kindly get back to me at my discreet Email (mrsaishag45@gmail.com) for further discussion.

Bitte ganz fest an das Geld glauben, denn schließlich ist nur die Absenderadresse der Mail gefälscht, der Rest stimmt. 🤥️🤣️

Und bitte ganz fest daran glauben, dass eine Kommunikation über Millionenbeträge in unverschlüsselter und nicht digital signierter E-Mail über eine Freemail-Adresse vorsichtig ist! 🤦‍♂️️

Best Regards
Mrs Aisha Gaddaf

Mit Winkewinke von Aischa, die sich, nachdem sie ihre wesentliche Botschaft fertig geschrieben hat, ausgerechnet bei ihrem Namen verschreibt. Vermutlich war der Trickbetrüger, der diesen hirnzerreißenden Text abgesondert hat, mit seinen Gedanken schon wieder im Puff und mit seinen Lippen schon wieder an der Wodkaflasche, als sich sein Schreibwerk zum Ende neigte. Na ja, man kann ja auch nicht immer Glück beim Denken haben. 🍀️

Entf! 🗑️

ATM CARD

Donnerstag, 14. April 2022

Von: Michael Williams <adzakloalex@gmail.com>
Antwort an: maryjohnson13330@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Die Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs: Der Absender ist gefälscht, alle weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse laufen, die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🔍️

Mehr muss man nicht sehen, um den Müll zu löschen. 🗑️

Oder anders gesagt: Jede weitere Lektüre dient nur noch der Unterhaltung. Heute im Programm: Ein unfreiwilliger Clown versucht, einen Vorschussbetrug einzuleiten. Leider ist diese Clownsnummer inzwischen ein bisschen abgegriffen und langweilt deshalb oft. 🤡️

From: Michael Williams
Subject: ATM CARD
To

Der heutige Schwachkopfgehilfe versucht seiner lächerlichen Spam ein bisschen mehr Gewicht zu geben, indem er einfach im Textkörper drei Zeilen aus dem Mailheader wiederholt, und dann auch noch ausgerechnet jene drei Zeilen, die der Empfänger sowieso in seiner Mailsoftware präsentiert bekommt. Das ist eine interessante Idee, die einen gruseligen Einblick in die tiefen Abgründe des Verstandes des Absenders gestattet. 😦️

Die interessante Zeile aus dem Mailheader…

Received: by mail-pl1-f179.google.com with SMTP id be5so3183780plb.13
        for <gammelfleisch@tamagothi.de>; Wed, 13 Apr 2022 16:08:45 -0700 (PDT)

…wird mir hingegen nicht angezeigt. Sie würde klarmachen, dass diese Spam an die einzige Mailadresse ging, die jeder aufgeweckte Achtjährige mit einem schnell selbstgeklöppelten Harvester hier einsammeln kann. Darüber steht übrigens „Kontaktadresse für unseriöse Angebote“. 🤭️

Lieber Freund,

Genau mein Name! 👏️

Guten Tag mein lieber Freund, wie geht es dir?

Das wird ja immer besser. Hier werden die beiden Erfolgsanreden der spammenden Halbhirne kombiniert: „Lieber Freund“ und „Guten Tag“. Das sieht man nicht oft. Was wohl daran liegt, dass es einfach nur bescheuert klingt. 💩️

Und jetzt wird es mehr als nur ein bisschen wirr: Es gibt mal wieder Karten, mit denen man sich das Geld an Geldautomaten ziehen kann. Warum es nicht einfach einen Scheck in einem versicherten Brief gibt? Vermutlich, weil dieser Durchfalltrinker aus dem Posteingang davon ausgeht, dass so ein Geldautomat für seine Zielgruppe viel magischer und unverständlicher ist. Da kann man dann auf Grundlage seines Unwissens viel leichter an eine gute Fee glauben, die einfach im Kasten hinter Tastenfeld und Bildschirm sitzt und dort Banknoten vom Geldbaum pflückt und rausgibt. 🧚‍♀️️💰️

Und dann fällt man eben noch einmal auf einen Vorschussbetrug rein, obwohl man schon einmal auf einen Vorschussbetrug reingefallen ist. 🧠️🔥️

Aber lest selbst:

Längste Zeit. Gerne informiere ich Sie über meinen Erfolg bei der Übertragung dieser Erbschaftsgelder in Zusammenarbeit mit einem neuen Partner aus Ihrem Land. Derzeit bin ich in INDIEN für Investitionsprojekte mit meinem eigenen Anteil an der Gesamtsumme. In der Zwischenzeit habe ich Ihre früheren Bemühungen und Versuche, mir bei der Übertragung dieser Erbschaftsgelder zu helfen, nicht vergessen, obwohl es uns irgendwie gescheitert ist.

Wenden Sie sich jetzt an meine Sekretärin in LOME, Togo, Westafrika, ihr Name ist MRS Mary Johnson unter ihrer E-Mail-Adresse (maryjohnson13330@gmail.com). Entschädigung für all die bisherigen Bemühungen und Versuche, mir bei der Transaktion behilflich zu sein. Ich habe Ihre Bemühungen damals sehr geschätzt. Fühlen Sie sich also frei und kontaktieren Sie meine Sekretärin MRS Mary Johnson und weisen Sie sie an, wohin sie Ihnen die ATM-KARTE über die Gesamtsumme ($500.000,00) schicken soll.

Bitte lassen Sie mich sofort wissen, dass Sie es erhalten, damit wir die Freude nach all dem Leid zu dieser Zeit teilen können. Im Moment bin ich hier sehr beschäftigt wegen der Investitionsprojekte, die ich mit meinem neuen Partner in der Hand habe. Denken Sie schließlich daran, dass ich in Ihrem Namen die Anweisung an meine Sekretärin weitergeleitet hatte, diese ATM-KARTE in Höhe von ($ 500.000,00) zu erhalten Sie können sich kostenlos mit MRS Mary Johnson in Verbindung setzen, sie wird Ihnen den Betrag zusenden.
ohne Verzögerung.

Ohne weitere Worte. 🏧️🤦‍♂️️

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Michael Williams.

Unter vollständiger Verachtung deiner Intelligenz
Dein Vorschussbetrüger

Request

Sonntag, 21. März 2021

Oh, gleich dreimal? Das ist sicherlich etwas drängendes. Da bin ich mal gespannt, um was der Autor dieser schönen Spam mich bitten wird.

Von: Mr.Aam Idrissa <idsri69@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Aha, diese Mail geht also an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Ein bisschen erstaunlich ist es, dass der Absender nicht gefälscht zu sein scheint. Das ist sicherlich etwas total drängendes.

Dear Friend

Genau mein Name! 👍️

Und um was geht es?

Can you assist to handle this transaction? More details will sent to you as soon as i receive your response.

Ah, wir haben bald Ostern und ich erfahre nicht, um was es geht. Der Spammer hat sich gesagt, dass Überraschungseier doch auch ganz gut weggehen, da kann er auch eine Überraschungsei-Spam schreiben. 🥚️

Ich hingegen, ich soll…

1. Full name:
.2. Current Address:
3. Telephone N°:
.4. Occupation:
.5. Age:
6. Country:
7.Whatsapp N°:

…mich erstmal blitze blanke datennackt machen. Wegen einer Transaktion mit „Lieber Freund“ von einem Unbekannten, über deren Inhalt ich nichts weiß. Aber ganz wichtig scheint es dafür zu sein, dass ich eine WanzApp-Nummer habe, denn die Betrüger wollen mir ja möglichst billig das Gehirnchen weichquasseln. Und WanzApp ist nun einmal billiger als ein Ferngespräch.

Here is my direct contact telephone number Please, get back to meou can Email me for further information.

Oh, du hast nicht nur ein ungenanntes Anliegen, du hast auch eine dieser unsichtbaren Telefonnummern.

Immer das gleiche mit den Spammern: Kaum ist die Spam so weit fertig und da fehlen nur noch ein paar abschließende Worte drunter, schon sind die Gedanken wieder im Puff und die Konzentration ist futsch.

Best regards,
Mr.Aam Idrissa

Entf!

Schönen Tag,

Dienstag, 17. März 2020

Qua! Li! Täts! Be! Treff! 🏆

Von: Mr.Wang Bairong <admin@genoson.gq&gr;
Antwort an: icbc.wangbarong@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. 🤥

Lieber Freund,

Genau mein Name! 👍

Wie geht es dir heute? Ich habe lange von Ihnen gehört. Ich sehe, wie die Zeit vergeht.
Ich habe nicht vergessen, was für mich getan hat. Ich muss Ihnen endlich diese gute Nachricht geben.
Ich habe den Transfervorgang mit Hilfe meines alten Freundes erfolgreich abgeschlossen.
Ich habe einen Betrag für Sie reserviert.
Kontaktieren Sie mich so schnell wie möglich per E-Mail
(icbc.wangbarong@gmail.com)
da ich nicht weiß, ob deine E-Mail-Adresse noch gültig ist.
Grüße,
Mr. Wang Bairong

Hey, Spammer,

ich hoffe, es geht dir mies. Ich habe lange von dir gehört. Jeden Tag mindestens dreißig Spams. Ich sehe, wie der Müll sich stapelt. Ich habe nicht vergessen, was du mir antust. Ich will endlich die gute Nachricht verbreiten, dass du tot bist.

Du schließt Transfervorgänge ab und reservierst mir Beträge, und ich soll dich anmailen, weil du nicht weißt, ob meine Mailadresse noch stimmt. Der einzige Name, den du von mir kennst, ist „Lieber Freund“.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dein Gehirn noch funktionsfähig ist, oder ob es genau so ein Spamklo wie meine Mailadresse ist. 🧠🚽

Dein dich genießender
Nachtwächter