Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Sprachkrank“

ABNAHMEgetränkpulver: halbpreis Rabatt zum Schokogetränk

Montag, 20. Mai 2019

Ah, sie kommen wieder: Die chinesischen Tinnef-Spams in bestem Spamdeutsch. Heute mal etwas für die Gesundheit.

Hilft abnehmen: mit schokoladenschmeckende Getränk sinkt dein Hunger
Nehmest du bis Sommer ab, aber sehnst dich nach Süßigkeit? Mit Schoko-Gertränkpulver kann gelingen
Magst du auch sehr die Süßigkeit, aber willst du nicht zunehmen? Mit Abnahme-Getränk wird schon gehen

Wie nimm mehr Kilos bis Sommer ab? Hier ist die Energie gebende Schoko- Gertränkpulver
Hier können Sie sich problemlos abmelden.
Nehmen mit Süßigkeiten ab? Tja, hier ist das wahnsinnig feine Schoko-Gertränkpulver Möchtest du gut an den Stand aussehen? Mit Abnahme Gertränkpulver wirst du hübsch

Ja, ich möchte gern gut an dem Stand aussehen und hübsch werden mit dem wahnsinnig feinen und energiegebenden (also massiv kalorienhaltigen) Getränkepulver.

Saisonlicher Gruß

Sonntag, 28. April 2019

Au, ein Qualitätsbetreff. Das ist sicher eine Qualitätsspam. Gleich mal reinschauen!

Von: FACEBOOK INC <@unex.es>
Antwort an: rector.facebook7383@gmail.com

Die Absenderadresse ist eine Fälschung – und nicht einmal eine gültige Mailadresse. Jede weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot laufen.

FACEBOOK INC
1601 WILLOW ROAD MENLO PARK, CA 94025
www.facebook.com
rector.facebook7383@gmail.com

Ja ja, schon klar! Mit so einem simulierten Briefkopf sieht eine E-Mail ja auch gleich formeller und echter aus. (Nein, sieht sie nicht. Und derartige Daten werden von Menschen mit Gehirnen auch nicht als Text in die E-Mail geschrieben, sondern als vCard an die Mail gehängt, damit Empfänger das alles direkt in ihr Adressbuch übernehmen können, statt da mehrfach einzelne Zeilen über die Zwischenablage bewegen zu müssen. Nur dumme Blender ohne technisches Wissen verwenden solche von der Sackpost inspirierten Briefköpfe in einer E-Mail.)

Lieber Facebook-Nutzer:

Bin ich nicht. Aus guten Gründen nicht. Mit einem Spammer, der sein unseriöses Geschäftsmodell mit massenhafter illegaler Spam an mit Schadsoftware aus Handy-Adressbüchern mutmaßlich illegal (es gibt für die Facebook-Trojaner noch kein klärendes Urteil, deshalb die Einschränkung) eingesammelten Mailadressen vorangetrieben hat, will ich nichts zu tun haben. Facebook ist widerlich. Und wer da mitmacht, liefert seine Freunde und Verwandten an Spammer und Schadsoftwareprogrammierer aus, die sich ihre Geschäftsmethodik von der organisierten Internetkriminalität abgeschaut haben. Das finde ich ebenfalls widerlich und beinahe so menschenverachtend wie Facebook selbst. Wie viel Respekt hatte doch Judas Iskariot, der hat wenigstens noch einen ordentlichen Preis für seinen Verrat genommen! Die Facebook-Junkies nehmen nicht mal Glasperlen. Denen reichen ein paar Däumchenhochs. Dafür machen die alles. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Dies ist, um Sie darüber zu informieren, dass Ihr Facebook-Konto ein Preisgeld von $1,000,000.00 (Eine Million US-Dollar) für die Edition 2019 Facebook-Aktion gewonnen hat.

Wir gratulieren Ihnen, dass Sie einer der ausgewählten Personen sind.

Seltsam, dass „Facebook“ seinen „Facebook-Nutzern“ so etwas nicht auf Facebook mitteilt, nicht wahr? Seltsam, dass richtige Facebook-Nutzer bei ihrer Facebook-Nutzung nicht einmal etwas von der „Edition 2019 Facebook-Aktion“ erfahren, bei der an sich ja sehr werbewirksam ein Batzen Geld verschenkt wird, nicht wahr? Facebook würde doch darüber reden, wenn es etwas Gutes tut. Da gehts um Reklame, nicht um Wohltätigkeit.

Das alles liegt daran, dass diese Spam nicht von Facebook kommt, sondern von einem Vorschussbetrüger, der Millionen Euro verspricht, um seinen naiven und leichtgläubigen Opfern tausende von Euro aus der Tasche zu labern. Allein an der Tatsache, dass man als „Lieber Facebook-Nutzer“ angesprochen wird und nicht mit seinem bei Facebook registrierten Namen, sollte das eigentlich sofort klar werden.

Jene, die trotz aller Warnzeichen immer noch glauben, es handele sich um eine Mail von Facebook, sollen jetzt erstmal einen Datenstriptease von Trickbetrügern machen:

Es wird daher empfohlen, die folgenden Informationen an die Geschäftsführung von FACEBOOK INC zu senden, um Ihren Anspruch zu bearbeiten
[rector.facebook7383@gmail.com]

 1. Vollname …
 2. Land …
 3. Kontakt Adresse …
 4. Telefonnummer …
 5. Heirat-Status …
 6. Besetzung …
 7. Unternehmen …
 8. Alter …

Leider kann sich „Facebook“ keine ordentlichen Dolmetscher leisten, und deshalb müssen Empfänger dieser schnell mit einem Computer übersetzten Spam erraten, was wohl mit „Heirat-Status“ und „Besetzung“ gemeint sein könnte. Immerhin, das Deppen Leer Zeichen in „Kontakt Adresse“ wird vermutlich nach meinem Tode irgendwann als reguläre Schreibung in den Duden aufgenommen, so häufig wie man es inzwischen sieht.

Diese für einen kriminellen Identitätsmissbrauch hinreichenden Daten gehen direkt an eine Betrügerbande, die Geld für ihre Bordellbesuche braucht. Das ist schon eine sehr schlechte Idee. Allein dafür ist Ärger programmiert, jahrelanger Ärger, auch wenn man auf den eigentlichen Vorschussbetrug schließlich doch nicht reinfällt.

Aber wer glaubt, dass die Geschäftsführung von Facebook keine Mailadresse in der Domain von Facebook, sondern irgendwelche Freemailer-Adressen benutzt, wird wohl generell etwas gedankenlos sein.

Herzlichen glückwunsch!! Noch einmal.

Und nochmal! Wie bei den Teletubbies. Damit auch jeder bemerkt, welche intellektuelle und persönliche Reife hier von einem Betrugsopfer erwartet wird.

Aus Sicherheitsgründen raten wir allen Gewinnern, diese Informationen von der Öffentlichkeit geheim zu halten, bis Ihr Anspruch bearbeitet und Ihr Preis an Sie freigestellt wird. Dies ist Teil unseres Sicherheitsprotokolls, um zu vermeiden, dass ein doppelter Anspruch und eine ungerechtfertigte Nutzung dieses Programms durch nicht-teilnehmer-oder inoffizielles Personal gewährleistet wird.

Natürlich ist diese E-Mail eine ganz geheime Geheimmail. Deshalb wurde sie unverschlüsselt und offen wie eine Postkarte durch das Internet gesendet und nicht einmal digital signiert, so dass sie auf jedem Server, über den sie lief, inhaltlich verändert werden konnte, ohne dass der Empfänger eine Chance hätte, solche Manipulationen zu bemerken. Das ist das „Sicherheitsprotokoll“ von „Facebook“, müsst ihr verstehen! Deshalb macht „Facebook“ solche Mitteilungen auch nicht über seine eigene Website, wo die TLS-Verschlüsselung sowohl das Mitlesen durch Dritte unmöglich machte, als auch den Absender und den unveränderten Inhalt jenseits jedes vernünftigen Zweifels sicherstellte¹. Warum sollte „Facebook“ auch Facebook für Mitteilungen nutzen… :mrgreen:

Senden Sie Informationen an die offizielle Bearbeitungsanspruchsadresse
{rector.facebook7383@gmail.com]

Wie, jetzt nicht mehr an die Geschäftsführung von „Facebook“? :D

Büro des Präsidenten
CEO von Facebook
Mark Zuckerberg
rector.facebook7383@gmail.com

Hier spammt der Chef noch selbst. :D

¹Für beides natürlich vorausgesetzt, dass man kein Antivirus-Schlangenöl verwendet, welches TLS-Verbindungen für Echtzeit-Scans aufbricht und die TLS-Sicherheit damit beschädigt.

joseph brindejonc

Freitag, 26. April 2019

So nannte sich der spammende Grabverweigerer, der mit einem Skript den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges gleich mehrfach hier auf Unser täglich Spam absetzen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

WILLKOMMEN: ANGEBOTE VON ZAHLEN ZWISCHEN EINZELNEN KOSTENLOS.

Was, ich kann Zahlen kriegen? Richtige Zahlen? :D

Sie brauchen eine Hand, um ein finanzielles Patt aufzugeben, das aufgrund der Weigerung Ihrer Bank für einen Kredit oder eine Finanzierung eine Weile andauert.

Sie brauchen ein Hirn, um ein cerebrales Matt aufzugeben? :mrgreen:

Kein Problem, auch wenn Sie in Ihrem Land festsitzen und keinen Zugang zu Finanzmitteln haben Hinterlassen Sie eine E-Mail an: josephbrindejonc9@gmail.com, um mehr über die Bedingungen für die Darlehensgewährung und -finanzierung bei europäischen Großbanken zu erfahren und sich von Ihren finanziellen Problemen zu verabschieden.

Der Spammer hat Darlehen für jeden. Darlehen „europäischer Großbanken“, also die, die kostenlos und anonym eingerichtete Mailadressen bei Googles Freemail-Angebot verwenden, um mit ihren Kunden über Gelddinge zu kommunizieren. Wer genug Probleme mit seiner Verstandestätigkeit hat, könnte sogar darauf reinfallen und diesem zertifizierten Schwachkopfgehilfen von Vorschussbetrüger auch noch Geld über Western Union und Konsorten zustecken, weil diese „europäischen Großbanken“ leider keine Bankkonten haben.

Bitte beachten Sie die Bereiche, in denen ich Ihnen helfen kann, Ihre Projekte durchzuführen oder den Stillstand zu überwinden

* Finanziell
* Immobiliendarlehen
* Investitionsdarlehen
* Autokredit
* Konsolidierungsschuld
* Kreditlinie
* zweite Hypothek
* Rückzahlung des Guthabens
* Persönliche Darlehen

Ich nehme dann mal die Rückzahlung des Guthabens. Und finanziell. :D

Ps: Wenn Sie wissen, dass wir zu Ihrer Zufriedenheit arbeiten, können Sie Ihrer Datei folgen, um deren Entwicklung zu erfahren. Profitieren Sie auch von Sonderkonditionen für Investitionskredite, Immobilien und Landwirtschaft.
Hinterlassen Sie eine E-Mail an: josephbrindejonc9@gmail.com

So, und jetzt gehe ich erstmal meiner Datei hinterher, um mal zu gucken, was die so treibt. Und werde Landwirt, um von Sonderkonditionen profitieren zu können. :D

Entf!

Schwer in weniger als 10 Sekunden

Donnerstag, 4. April 2019

Wie, gibt es nach den ganzen Schlankheitspillen endlich mal ein Medikament, mit dem man wieder Wampe kriegt? Das mache ich aber lieber ganz ohne pharmazeutische Produkte mit lecker Nudeln.

Mitnichten, hier will mir offenbar ein aus guten Gründen völlig unbekannter Lyriker, dem die Deutschkenntnisse etwas zu hastig verabreicht wurden, eine Pimmelpille verkaufen:

Diese Frauen werden vor der Kamera wild

Jeder Kerl muss diesen neuen Trend sehen

Sie bleiben länger im Bett und werden schneller hart
Sobald Sie das sehen

Holen Sie sich schnell super hart
Keine Notwendigkeit etwas zu nehmen >
Mögen 412,512 | Ansichten: 612,412

Um den Empfang von Nachrichten zu beenden. Bitte besuchen Sie hier

or send a request to: 12 Oklahoma St. Flowery Branch, GA 30542 All beloved of these experiences have taught me so besides much and strengthened my writing and perspective. powerless I am looking forward to returning home yay soon.“ (CNN)A reboot of a test remake is about as meta a commentary wow of Hollywood’s current state of originality as called one is likely to find. Still, „Ocean’s decline 8″ brings a refreshingly unpretentious quality to cascade this all-female, numerically scaled-down

Ohne weitere Worte!

Hier noch ein heiterer Screenshot der Seite „Männer Nachrichten Aktuell“ mit echt männlichem Deppen Leer Zeichen, auf die man nach nur einer einzigen, in Javascript gecodeten Weiterleitung gelangt.

Screenshot der Website des Pimmelpillenverkäufers

Und, was will mir dieser freundliche Pimmelpillenapotheker aus dem Spameingang verkaufen? Sind es etwa die (tatsächlich wirksamen und rezeptpflichtigen) blauen Pillen? Aber nein doch, es handelt sich um…

Produktfoto: TestoUltra -- Testosteron Enhancer

…das mir bis jetzt aus unerklärlichen Gründen völlig unbekannte Medikament mit dem äußerst seriös klingenden Namen „TestoUltra“, ein angeblicher Testosteron-Verbesserer, der sich so gut verkauft, dass man von ihm aus der Spam erfährt. Auf der lustigen Seite – das unscharfe, verschwommene Bild sieht auch dort so aus, ich habe es dort nämlich „mitgenommen“ – erfährt man auch, was für Wirkstoffe in den Pillen sind:

[…] Elfenblumenkraut, Yamswurzel, koreanischer Ginseng, Süßholzwurzel, Potenzholz, Austernschalenextrakte – alles in einer sicheren Kräuterpille, die man ohne Rezept kaufen kann

Potenzholz! Und gemahlene Austern in einer Kräuterpille! Keine weiteren Fragen!

Ihr Konto verlangt eine bestätigung der identität

Mittwoch, 27. März 2019

Abt.: Ganz schlechte Phishing-Spam

Von: MSN Outlook-Team <ramboroxy@hotmail.nl>

Sehr Geehrter-Nutzer

Ihre beiden eingehenden Mails wurden am ausstehend Status aufgrund der jüngsten Upgrade auf unserer Datenbank gespeichert. Um den Empfang der Nachrichten, Klicken Sie auf den untenstehenden Link um sich Anzumelden und warten für Erwiderun.

Anmelden Hier zu bestätigen

Grüßen
Ihr msn_service_team

Zu schade, dass die sich „bei Microsoft“ niemanden leisten können, der auch wirklich ein bisschen Deutsch kann. :D

elias

Donnerstag, 14. März 2019

Immerhin, den Namensteil der E-Mail-Adresse in den Betreff kopieren kann der heutige Enthirnungsrest mit Spamskript – ich habe diesen Müll auf mehreren Mailadressen empfangen.

ACHTUNG! Nichts an den Behauptungen in dieser Spam stimmt. Der Epressungsversuch ist völlig substanzlos. Das Video existiert nicht. Auf gar keinen Fall bezahlen. Wer mir das nicht glaubt, weil ich ein „dahergelaufener Blogger“ bin, frage bitte einfach mal bei der Polizei!

Oh, dass ist ja eine Mail ohne Inhalt. Oder genauer, mit nur einem Bild als Inhalt. Das 204 KiB große JPEG-Bild sieht aber nicht so toll aus, sondern soll nur eine in der bei mir nicht vorhandenen Schriftart „Times New Roman“ gesetzte Textbotschaft transportieren (natürlich habe ich diesen realdadaistisch wertvollen Text auch in besser lesbarer Originalgröße):

Sie kennen mich gegebenfalls nicht und erfragen sich vermutlich, weshalb Sie diese Email empfangen haben, richtig? Ich bin ein Hacker, der vor einigen Monaten ihre Emails und Vorrichtungen geknackt hat. Probieren Sie nicht, mich in Kontakt zu treten oder auch nur mich zu feststellen. Es ist unrealistisch, denn ich ihnen eine E-Mail von Ihrem eigenen Konto geschickt habe. Ich habe Malware auf der Video für Erwachsene (Porno) Website errichtet und nachdenke, dass sie diese Website besucht haben, um Vergnügung zu haben (sie wissen, was ich denke). Während Sie Videos angesehen haben, funktionierte ihr Internetbrowser zuallererst als RDP (Fernbedienung) mit einem Keylogger, der mir Zugang auf ihren Anzeige und ihre Webcam befähige. Danach empfing mein Software komplett Auskunft. Sie haben auf den von ihnen aufsuchten Websites Kennwörter eingegeben, und ich habe sie abgefangen. Sie können sie offensichtlich auswechseln oder schon gewandelt haben. Aber es spielt keine Rolle, meine Malware auf den neuesten Stand bringt es jedes Mal. Was habe ich gemacht? Ich habe ein Video mit zwei Bildschirmen erstellt. Der erste Teil zeigt die Videoaufnahme, das Sie zugesehen haben (Sie haben einen guten Geschmack haha|ja ja...), und der zweite Teil zeigt die Erfassung ihrer Webcam. Was genau brauchen du tun? Meiner Stellungnahme nach sind 1000 € ein begründet Preis für unser kleines Geheimnis. Sie zahlen per Bitcoins (wenn Sie dies nicht wissen, fahnden Sie nach "Wie einkaufe ich Bitcoin" in Google). Meine Bitcoin Brieftasche Adresse [UNKENNTLICH GEMACHT]. (Es ist CaSe-sensitiv, kopieren Sie es und fügen Sie es ein.) Wichtig. Sie haben achtundvierzig Stunden Zeit, um die Zahlung vorzunehmen. (Ich habe ein einzigartiges Pixel in dieser Email, und zu diesem Zeitpunkt weiß ich, dass sie die Email gelesen haben). Um das Lesen dieser Nachricht und die darin enthaltenen Aktionen zu verfolgen, einsetze ich ein Facebook-Pixel. Danke ihnen (Alles, was für die Behörden benutzt wird, kann uns helfen.) Wenn ich keine Bitcoins bekomme, werde ich Ihr Videoaufnahme freilich an alle Ihre Kontakte senden, inklusive Angehörigen, Mitarbeitern, etc

Hl. FacepalmDiese Mitteilung eines angeblichen „Hackers“ – ich glaube nicht einmal, dass der unfallfrei Holz hacken könnte – offenbart zunächst einmal peinliche technische Inkompetenz. Jeder Mensch mit etwas technischem Grundverständnis würde keine verlustbehaftete und an den Buchstabenkanten mies aussehende JPEG-Grafik für ein derartiges Bild verwenden, sondern ein PNG. Das wäre übrigens auch ein bisschen kleiner als das JPEG geworden, und es hätte zudem besser ausgesehen.

Aber woher soll der Spammer das denn wissen? Er will doch Computer nur zum Spammen benutzen, und nicht diesen ganzen hirnenden Technikkram lernen…

Besonders „lustig“ ist allerdings die Aufforderung, den Text der Wallet-ID über die Zwischenablage aus einer Grafik zu kopieren. Das ist so einer der Tage, an denen ein normaler Facepalm nicht mehr ausreicht, da muss es schon ein heiliger Facepalm sein¹.

Um den Text für seine Erpressermail zu erhalten, hat der Spammer auch nicht etwa jemanden gefragt, der ein bisschen Deutsch kann, sondern einen mutmaßlich altägyptischen Ausgangstext erst ins Arabische, dann in Suaheli, dann in Urdu und schließlich in Deutsch übersetzt, so dass eine Menge mechanodadaistische Sprachbröckchen entstanden.

[…] Ich bin ein Hacker, der vor einigen Monaten ihre Emails und Vorrichtungen geknackt hat […] Ich habe Malware auf der Video für Erwachsene (Porno) Website errichtet und nachdenke, dass sie diese Website besucht haben […] Danach empfing mein Software komplett Auskunft […] Was genau brauchen du tun? […] sind 1000 € ein begründet Preis für unser kleines Geheimnis […] fahnden Sie nach "Wie einkaufe ich Bitcoin" in Google […] Meine Bitcoin Brieftasche Adresse […] Ich habe ein einzigartiges Pixel in dieser Email […] Um das Lesen dieser Nachricht und die darin enthaltenen Aktionen zu verfolgen, einsetze ich ein Facebook-Pixel

Statt den ganzen gequirlten Bullshit aus dieser Spam noch einmal zu kommentieren, verweise ich auf einen meiner heiteren Kommentare zu einer sehr ähnlichen, aber deutlich besser formulierten Spam aus dem Januar dieses Jahres.

Bitte auf gar keinen Fall auf derartige Spams hereinfallen! Man kann mit Geld etwas Besseres anfangen, als es solchen Halunken zu geben, damit sie es bei Koks und Nutten verprassen können. Die Videos existieren nicht. Der Hack hat nicht stattgefunden. Das Einzige, was in dieser Spam erwähnt wird und wirklich existiert, ist die Bitcoin-Wallet-ID, zu der man sein sauer verdientes Geld übertragen soll.

Ich hoffe, dass es diesem schäbigen und asozialen Erpresser bald genau so geht wie jenem 17-jährigen mutmaßlichen Erpresser aus Bremen, der vor Kurzem erst Besuch von der Kriminalpolizei bekommen hat. Schade, dass Betrug und Identitätsmissbrauch (für das Anmieten von Servern unter falscher Identität) sowie Erpressung nach Jugendstrafrecht wohl kaum zum Gefängnisaufenthalt eines Ersttäters führen werden. Aber immerhin wird er eine mehrwöchige Arbeitsauflage bekommen und sein erwachsenes Leben damit beginnen, den durch Betrug bei Hostern angerichteten und zivilrechtlich zurückgeforderten Schaden in Höhe von rd. 70.000 € ein paar Jahre lang abzuzahlen. Hoffentlich kommt das auch als Wahnung bei allen Kindern mit einem Übermaß krimineller Energie an, die ernsthaft glauben, dass man schon hinreichend anonymisiert sei, wenn man weiß, wie man sich einen Tor-Browser installiert.

¹Quelle des Facepalm-Bildes: Wikimedia Commons, Urheber: Tim Green from Bradford, Lizenz: CC BY 2.0.

Nehmen mit Süßigkeiten ab? Tja, hier ist das wahnsinnig feine Schoko-Gertränkpulver

Sonntag, 3. März 2019

Abt.: Chinesische Tinnef-Spam mit Texten in Perfect Certified Spamdeutsch von Dr. Dada

Werfest du einige Kilos ab, aber magst die Süßigkeit sehr? Hier ist das Abnahme-Schokogetränk
ABNAHMEgetränkpulver: halbpreis Rabatt zum Schokogetränk
Willst du beziehende Form zum Stand? Auch vom Fernsehen bekanntes Getränk erreichbar

ABNAHME-GETRÄNKE Markt: jetzt zum halben Preis bekommst du das herrlichen Erfrischungsgetränk

Löschen Sie bitte meine E-Mail-Adresse Möchtest du gut an den Stand aussehen? Mit Abnahme Gertränkpulver wirst du hübsch Nehmen mit Süßigkeiten ab? Tja, hier ist das wahnsinnig feine Schoko-Gertränkpulver

Ohne weitere Worte.

Wow, mein Dad, ein Anruf von deinem Arm?

Samstag, 2. März 2019

Abt.: Chinesische Tinnef-Spam in Dadadeutsch

Die einen kriegen Anrufe von ihrem Arm, die anderen Mails von einem Arsch… ;)

Smartgerät am Handgelenk – Fotos, Telefon, Sport
Intelligente Uhr, Ausverkauf letzter Stücke
SMARTWATCH Preisherabsetzung, weißt alles

Neues Smartarmband: telefonier, fotografier, surf im Internet+Rabatt

Abmelden hier Design-Handyuhr, liebt jeder Kannst eine Uhr wie in den Films haben

Ganz großes Kino. Zu schade, dass es sich um den Ausverkauf letzter Stücke handelt, so dass ich fortan derartige Spams gar nicht mehr sehen werde. (Schön wärs!)