Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Kommentarspam“

Zurzeit gibt es etwas mehr Kommentarspam

Montag, 13. August 2018

Ach du Scheiße:

Screenshot der Statistik von Antispam Bee: 11762 erkannte Spamkommentare am 12.08.2018

:shock:

Ich schaue ja normalerweise im Glibbersieb des Spamfilters nach, ob es fehlerhafte Erkennungen gab (zum Glück sehr selten), die ich dann wieder freischalte, aber im Moment kann ich das nicht leisten. Zum meinem großen Glück habe ich auch noch ein Leben neben dem Internet…

Den im Regelfall hochkriminellen Spammern wünsche ich auch weiterhin viel Spaß dabei, ihren völlig unerwünschten, asozialen Sondermüll direkt in die Mülltonne zu stecken! Mögen sie bei ihren Geldmachideen verhungern!

DONALD CHRIS

Montag, 13. August 2018

So nannte sich der Enthirnungsrest mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam den folgenden eigenhändig über die Zwischenablage ins Kommentarfeld kopierten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges veröffentlichen wollte.

Bei der rasanten Fahrt des Spammers durch eine für ihn völlig unverständliche Sprache ruckelt es allerdings ein kleines bisschen, also bitte gut festhalten!

Hallo an alle, ich habe Kommentare von Leuten gesehen, die bereits ihr NEURON FINANCE AND CREDIT UNION Darlehen erhalten haben und dann beschlossen haben, ihre Empfehlungen und vor ein paar Stunden zu fragen. Ich habe mein persönliches Bankkonto für insgesamt 30.000,00 $ gefragt. Dies ist eine gute Nachricht und ich empfehle jedem, der ein echtes Guthaben benötigt, eine Anfrage per E-Mail (neuronfinancecreditunion@gmail.com) oder WhatsApp +1 (914) 465xxxx zu senden
Ich bin froh, das Darlehen zu bekommen, um das ich gebeten habe.

So so, ein spammender „Darlehensgeber“ mit Neuronen für Leute ohne. Ich wünsche dem Spammer auch weiterhin viel Spaß dabei, sein „persönliches Bankkonto“ bei irgendeiner Google-Mail- und WhatsApp-Bank zu fragen! :D

Sasha

Sonntag, 12. August 2018

So nannte sich der Hirnstummel mit seiner IP-Adresse aus dem bitterarmen Benin, der mutmaßlich in Bezahlung einer Trickbetrügerbande aus dem benachbarten Nigeria den folgenden, handgeschriebenen Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte:

Kniest du auf dem Boden? Und du wirst nach Geld gefragt, bevor du es gibst ??
NEIN, bei uns zahlen Sie nichts, bevor Sie Ihr Darlehen erhalten
Im Interesse der Einhaltung des Gesetzes und der Zufriedenheit des Kunden leisten wir die notwendigen Kosten und
Sie erstatten uns, sobald der volle Betrag Ihrer Bewerbung eingegangen ist
Sie hatten die Möglichkeit, zwischen 5.000 und 5.000.000 Euro mit einer niedrigen Rate von 2% über einen Zeitraum von 1 bis 30 Jahren zu leihen

NB: Keine Gebühren, Notar usw. nicht zu zahlen, bevor Sie Ihren Kredit bekommen

UNSERE ERNSTE MACHT DEN UNTERSCHIED
E-Mail: Expressfinance02@gmail.com

Es scheint da draußen immer noch genug Menschen zu geben, die allen Ernstes glauben, dass sie über Kommentarspam im mechanodadaistischen Humpeldeutsch ein Darlehen bekommen könnten. Denn sonst würden diese Flut dummer Kommentarspam langsam verebben… :(

Gut, dass die Spamfilterung einigermaßen zuverlässig funktioniert.

lasertest

Sonntag, 5. August 2018

So nannte sich der Krepel, der vermutlich mit einem Laserstrahl modernstmöglich lobotomiert wurde und der deshalb den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber dankenswerterweise aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert ist¹.

Please let me know if you‘re looking for a author for your blog.

Genau, einen Spammer hier schreiben lassen! Hervorragende Idee! Fast so gut wie die Idee, durch kurzes Lecken mit der Zunge zu prüfen, ob auf einer Steckdose Spannung ist.

You have some really great posts and I think I would be a good asset.
If you ever want to take some of the load off,
I‘d love to write some content for your blog in exchange for a
link back to mine.

Wenn du so tolle Texte schreibst, Spammer, warum klickst du dir nicht selbst ein Blog zusammen und füllst das mit deinen Inhalten? Da kannst du dann auch gern deine Affiliate-Dreckslinks auf irgendwelche Abzockcasinos, Reichwerdseiten und Betrugsläden unterbringen. Du wirst schon sehen, wie heiß die Menschen darauf sind! Ach, du hast ja sogar schon deine Homepage ohne jegliches Impressum angegeben. Na, dann weißt du vermutlich schon ganz genau, wie heiß die Menschen auf deinen dummen Scheißdreck sind… :D

Und vor allem: Dir ist schon aufgefallen, in welcher Sprache mein „Content“ verfasst wird? Nur, um dir das vielleicht Wichtigste klar zu machen: Englisch ist es nicht. Ach, dein Spamskript ist zu doof, rauszukriegen, in welcher Sprache die mit Spam zugespachtelten Blogs geführt werden? Tja, schon doof, wenn man doof ist.

Please send me an email if interested.

An eine von dir anonym und kostenlos eingerichtete Freemailer-Adresse bei freenet (punkt) de, damit du schön anonym bleibst und nicht zu viele Kosten hast. Und ich trage im Lande der Linkhaftung und des vollumfänglichen Rechtsschutzes für beleidigte Leberwürste das Risiko für dich.

Kudos!

Du mich auch!

So, und jetzt friss virtuelle Pokerchips und geh sterben! :evil:

¹Ich gebe grundsätzlich keine Hinweise, welches die inhaltlichen Gründe sind. Das müssen Spammer schon selbst herausbekommen.

pelagie

Mittwoch, 1. August 2018

So nannte sich der Spammer, der den folgenden, eigenhändig über die Zwischenablage eingefügten Spamkommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber am Spamfilter scheiterte. Bitte gut festhalten! Bei der heiteren Reise durch die intellektuelle Landschaft einer von Computerübersetzungen erzeugten deutschen Sprache ruckelt es ein wenig.

LESEN SIE DIE ZEIT ZU LESEN: ERHALTEN SIE IHRE KREDITE IN JEDER SICHERHEIT

E-Mail: mirandacaprino@gmail.com
E-Mail: thomas.stumpls@yahoo.com

Ich bin so glücklich, weil das Glück nur auf mich gelächelt hat. Nach einigen Monaten der Suche nach finanzieller Hilfe bekam ich endlich einen Kredit von £ 150.800. Ich habe die angeforderten Informationen und Informationen zur Verfügung gestellt, dann unterschreibe ich die gegenseitige Versicherung Darlehen Entlastung.
Momentan bin ich in der Rückzahlungsphase des Kredits.
Ich möchte für diesen Kreditgeber aussagen, der mir geholfen hat, weil ich nicht weiß, wie ich ihm danken soll.
Hier ist die Adresse desjenigen, der mir geholfen hat: …..

E-Mail: mirandacaprino@gmail.com
E-Mail: thomas.stumpls@yahoo.com

Mich still und innerlich vor dieser Kollage aus Glück, Dank, Darlehen und Unfähigkeit verneigend halte ich weitere Worte für unnötig. ;)

MIKE ROBERT

Samstag, 28. Juli 2018

So nannte sich der Vollidiot, der eben versucht hat, ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam den folgenden handgeschriebenen Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges zu veröffentlichen, aber zum Glück für die intelligenten Bewohner des Planeten Erde aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert ist.

** VERMEIDEN SIE SCAMMERS, DARLEHEN OHNE OBEN GEBÜHR **
Hallo, alle miteinander,

Sind Sie es leid, Darlehen und Hypotheken zu suchen, wurden Sie ständig abgelehnt? Von Ihren Banken und anderen Finanzinstituten bieten wir jeder Form von Darlehen an Privatpersonen und Körperschaften zu einem niedrigen Zinssatz von 2%.
Wenn Sie an einem Kredit interessiert sind, zögern Sie nicht uns heute zu kontaktieren, wir versprechen, Ihnen den besten Service aller Zeiten zu bieten. Probieren Sie es einfach aus, denn ein Test wird Sie überzeugen. Was sind Ihre finanziellen Bedürfnisse?

Brauchen Sie einen Geschäftskredit?
Brauchen Sie einen persönlichen Kredit?
Willst du ein Auto kaufen?
Willst du dich refinanzieren?
Brauchen Sie einen Hypothekendarlehen?

Benötigen Sie ein großes Kapital, um Ihren Geschäftsvorschlag oder Ihre Erweiterung zu starten? Hast du die Hoffnung verloren und denkst du, es gibt keinen Ausweg mehr, und deine finanziellen Lasten bleiben bestehen?

Bitte zögern Sie nicht, uns für eine mögliche geschäftliche Zusammenarbeit zu kontaktieren

Kontaktieren Sie uns per E-Mail: (mikerobertloans@gmail.com)

In der Tat, das ist ziemlich OHNE OBEN, und zwar im Kopfe. :mrgreen:

JurgenJuicy

Donnerstag, 26. Juli 2018

So nannte sich der Restsynapsenjongleur, der ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam versucht hat, den folgenden Kommentar zu veröffentlichen:

Hello. I see that you don’t update your page too often. I know that writing content is time consuming and boring.
But did you know that there is a tool that allows you to create new
articles using existing content (from article directories or other blogs from your niche)? And it does it very well. The new articles are high quality and pass the copyscape test.
You should try miftolo’s tools

So so, ich soll meine paar Handvoll Leser also mit einem dummen Programm quälen, das aufregenden, neuen „Content“ aus meinen alten Texten und aus Drittquellen zusammenpfriemelt, weil es für einen Blogger wie mich ja viel zu zeitraubend und langweilig ist, auch mal etwas zu schreiben.

Warum aber ein Blogger aus der Zielgruppe dieser Spam, der des vielen öden Schreibens so überdrüssig satt ist, überhaupt weiterbloggt, gehört zu den zahlreichen, mit einem beschränkten menschlichen Verstand für immer völlig unerfassbaren Rätseln aus der bizarren Kopfwelt eines Hirnstummels von Spammer.

Als „Homepage“ hat der hirnlose Akrobat eine bei wix.com flugs zusammengeklickte (und ohne aktiviertes Javascript komplett unlesbare) Website angegeben, die dort auch nach kurzer Meldung erfreulich schnell verschwunden ist. Dafür ein dicker Dank von mir! So schnell müsste das immer gehen… :)

C7sib7o

Dienstag, 24. Juli 2018

So nannte sich die Geheimzutat für kalorienreduzierte intellektuelle Ernährung, die auf meiner Homepage mit dem folgenden, von einem Skript abgesetzten „Kommentar“ versucht hat, am Spamfilter vorbeizukommen:

985824 738966I really like your article. Its evident that you have a lot knowledge on this topic. Your points are well made and relatable. Thanks for writing engaging and interesting material. 581758

Hey C7sib7o,

dein ziemlich dämlicher Versuch, Websitebetreiber vom Löschen deines Mülls abzuhalten, indem du sie lobst, ist nicht sehr überzeugend. Insbesondere dann nicht, wenn du gleichzeitig auch noch irgendwelche sinnlosen Zufallszahlen reinstreust, die sich an den Spamfilter richten. Denn so wirkt dein schnell rausgerotzter Text genau so persönlich, wie er gemeint ist.

Die von dir in dieser Spam verlinkte Website existiert jetzt nicht mehr. Aber du wirst schon einen anderen Hoster für deinen Betrugsshop finden. Die Welt ist ja groß.

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

PS: Natürlich hast du es nicht am Spamfilter vorbeigeschafft. ;)