Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Kommentarspam“

führerschein online test

Freitag, 6. Dezember 2019

Die erste „Fahrschule“, die mit Kommentarspam in irgendwelchen Blogs (und vermutlich anderen kommentierbaren Websites) wirbt! Das muss eine Qualitätsfahrschule sein. 🐗

echten führerschein kaufen, führerschein kaufen erfahrungen, führerschein kaufen ohne prüfung köln, führerschein aussteller, führerschein online test,

https://xn--registrierterfhrerschein-8sc.com/

Wird ja immer besser: Ohne Prüfung! Verkehrsregeln sind so was von gestern, die muss man nicht mehr kennen! 🛑

„Echt“ ist der Führerschein auch noch! Also mindestens so echt wie ein Agenten-Ausweis aus einem alten Yps-Heft. Und ich wundere mich immer, woher diese ganzen Idioten der Straße kommen, diese Henker, die mich auf dem Fahrrad umbringen wollen. 🚲

Ach ja, da ist ja auch noch eine Website. Natürlich ohne Impressum, aber dafür mit „Chatten sie mit uns über WanzApp“ und Angabe einer dysfunktionalen Mailadresse¹. Für Freunde des unbändigen Lachkrampfes gibt es hier den obligatorischen Screenshot:

Screenshot der Website

Übrigens: Für das Fahren ohne Fahrerlaubnis kann man bis zu einem Jahr in den Knast gehen, und für die Verwendung einer gefälschten Urkunde sogar für bis zu fünf Jahre. Die Polizei weiß, dass solche Fälschungen verwendet werden, woran man die Fälschungen erkennt und sie achtet auch darauf. Wenn man, nachdem man endlich erwischt wurde, und zwar hoffentlich, ohne ein paar Leute tot- oder zum Krüppel gefahren zu haben, versucht, einen Richter davon zu überzeugen, dass man gutgläubig davon ausgegangen ist, sich einen Führerschein einfach für rd. 1.700 Euro kaufen zu können, weil man die Prüfung nicht schafft, wird der Richter beim ersten Mal einen mühsam unterdrückten Lachanfall kriegen und das Strafmaß noch erhöhen. Beim zweiten Mal ist ihm das Lachen schon vergangen. Das Strafmaß nicht. ⚖️

Auto fahren ist nun einmal gefährlich. Es ist so gefährlich, dass es innerhalb der Europäischen Union verboten ist und einer Erlaubnis bedarf, die lediglich unter Auflagen vergeben wird.

Aber bei diesem grandiosen Kommentarspam-Anbieter kann man die Führerscheine sicherlich nur bezahlen. Vorkasse, versteht sich, am besten Western Union und Konsorten. Und dann bricht der Kontakt über WanzApp ab. Das Geld ist weg. 💸

Für alle, die mir nicht glauben wollen, dass man keine Führerscheine kaufen kann, hier noch etwas mehr Lektüre. Wer auch das nicht glaubt, frage bitte einfach mal bei der Polizei! 👮

Man kann wirklich etwas Besseres mit dem Geld machen, das man dafür aus dem Fenster schmeißt – von der beschränkten Lebenszeit, die man sich mit der Justiz auseinandersetzen muss, einmal ganz zu schweigen. 🔥

¹Es ist keine gute Idee, eine Umlaut-Domain in einer Mailadresse zu verwenden. Ob es funktioniert, ist immer noch Glückssache. Es hat schon einen guten Grund, warum Mailadressen strikt ASCII sind.

darjilqeree

Dienstag, 3. Dezember 2019

Perlen der täglichen Kommentarspam

darjilqeree: So nennt sich der Kommentarspammer mit diversen IP-Adressen vor allem aus Großbritannien und seinem schlechten Spamskript, der zurzeit Kommentardurchfall hat und alle paar Minuten mal muss. 💩

Sein Mitteilungsbedürfnis ist allerdings sehr einseitig, und so steht die Informationsdichte in bemerkenswertem Kontrast zur Spammenge:

casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots
casino slots

Ein Fachmann würde angesichts dieses Kommunikationsversuches wohl von einer fixen Idee sprechen und es mit hohen Dosen stark sedierender Medikamente versuchen. Die helfen zwar nicht gegen die fixe Idee, den wahnhaften Realitätsverlust und den vermutlich irreparablen Hirnschaden beim Spammer, aber dann hört wenigstens erstmal die nervige Spam auf. Und das ist ein Gewinn für alle! 🎰

Oh, ich sehe gerade, dass darjilqeree schon einmal Gast war, damals aber mit noch schlechterem, also völlig dysfunktionalen Spamskript – und der ständigen Wiederholung dieses „Kommentares“:

????????
??????
?????????
????????? ????????
???, ???????
?????
??????
?????-?????
????????
???????, ??????
?????? ????????
?????? ????? ????????
???????
????????
?????????? ????????? ?????
?????????
?????????
?????-??????, ????????

Und alle Links gehen auf Websites, auf denen man angeblich Rauschmittel kaufen kann.

Wie gesund dieses Zeug ist, sieht man an der Spam dieses Spammers! 🤯

Oder nimmt der sein Zeug etwa gar nicht selbst? 😈

BernardBof

Dienstag, 26. November 2019

Perlen der täglichen Kommentarspam

Ich hätte da beinahe Bernard-Bot gelesen, denn so nannte sich ein hirnloser Hampelmann mit Hang zum mantischen Handwerk des Kartenlegens und vielen über die ganze Welt verstreuten IP-Adressen eines Botnetzes, der hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar im Verlaufe der letzten rd. siebzig Stunden gleich sportliche 1745 mal unterbringen wollte, ohne sich vom beständigen Misserfolg von seinem Ansinnen abhalten zu lassen:

tarot card reading
tarot reading
tarot card meanings
tarot card meanings list
love tarot reading
tarot card meanings pdf
tarot cards reading
one card tarot reading
how to do a tarot reading
tarot card reading near me
https://ericsundwall.com/tarot-card-reading-and-meanings/
tarot card reading free
tarot card reading meaning
tarot card readings online
tarot card reading love
tarot card reading austin
tarot card reading youtube
tarot card reading nyc
tarot card reading layout
tarot card reading how to
tarot card reading lotus
tarot card reading accuracy
tarot card reading aries
tarot card reading accurate
tarot card reading austin texas
tarot card reading about love
tarot card reading astrology
tarot card reading aquarius
tarot card reading a sin
a psychic card reading
a free tarot card reading
pick a tarot card reading
is a tarot card reading accurate
do a tarot card reading
how a tarot card reading works
how does a tarot card reading work
the aeon tarot card reading
what does a tarot card reading tell you
the moon tarot card reading
tarot card reading boston

Vielleicht sollte dieser bildungsferne Chromosomenfasching einfach mal die Karten legen, um herauszubekommen, auf welchen Websites er mit seinem mies programmierten Spamskript nicht durch die Spamfilter kommt. 🔮

Oh, da kommt ja immer noch was nach… gut, dass die Sortierung automatisch funktioniert. So schnell kriegt man /dev/null nicht zugekippt. 🗑️

Sicher ist nur eines: Der Spammer setzt nicht darauf, dass der Erfolg seiner Kartenlesekunst für sich selbst spricht, sondern ganz im Gegenteil.

www.tamagothi.de

Dienstag, 19. November 2019

Toller Betreff. Das weiß man doch sofort, um was es geht! 👏

Von: Thomas Richter <info@a4.online-web.top>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Die Mail ist von jemanden, den ich nicht kenne. Und geht an die Mailadresse, die ich nicht benutze, die man aber als einzige im Impressum auch mit einem ganz schlechten Harvester einsammeln kann. Deshalb steht da ja auch drüber, dass es die Mailadresse für unseriöse Angebote ist. Wer ins Impressum reinschaut und lesen kann, wird diesen Hinweis finden. Schlechte Skripte aber nicht. 🗑️

Sehr geehrte Damen und Herren.

Mein Name ist mal wieder wirklich gut getroffen! Und in der Tat: Eines der beiden angesprochenen Geschlechter bin ich. 👏

Ich bin Experte im Bereich Online-Marketing. Ich habe festgestellt, dass Ihre Website korrekt erstellt wurde und gut aussieht,
sie jedoch nicht für die Google-Suchmaschine optimiert ist.

Aber der Absender ist ja auch ein Spezialexperte im Bereich Spam, der zwar festgestellt hat, dass meine Website in korrektem HTML und CSS verfasst wurde und auch gut aussieht, aber die Angaben im Impressum nicht lesen kann, weil neben so viel Wissen über HTML und CSS in seinem klitzekleinen Köpfchen einfach kein Platz mehr für Lesefähigkeiten ist. Dieser Typ hat mir mitgeteilt, dass meine Website ausgerechnet nicht für diejenige Web-Suchmaschine optimiert ist, von der ich schon seit Jahren Menschen abrate, weil sie nicht nur dem übelsten Überwacher und Datensammler der Welt gehört, sondern auch zu einer unbrauchbaren und für ihre Nutzer oft sogar gefährlichen Spamhölle geworden ist (siehe zum Beispiel hier oder hier oder hier). 🔥

Wer eine Alternative kennenlernen möchte: Ich benutze zurzeit (und schon seit Jahren) DuckDuckGo. Ja, der Name ist doof, zugegeben. Aber die Suchmaschine taugt was. Es ist natürlich nicht die einzige Alternative. Einfach mal ein bisschen umschauen, statt immer nur zu fressen, was in Webbrowser und Wischofon¹ als Standard eingestellt ist. 🦆

Aber immerhin, eines muss ich den spammenden Spezialexperten aus der unappetitlichen Tonne lassen: Ich schreibe tatsächlich nicht für Algorithmen und Bots, sondern für Menschen. Und zwar vorsätzlich. Das hat er völlig richtig erkannt. 😉

Internetnutzer, die Keywords für Ihre Branche eingeben, sollten Ihre Seite sofort in den Google-Suchergebnissen finden.

Was ist denn meine Branche, Spammer? 😂

Wenn Sie herausfinden möchten, welche Fehler Ihre Website aufweist und welche geändert werden müssen,
damit sie definitiv in den Suchergebnissen erscheint, können wir eine kostenlose Überprüfung der Website durchführen.

Ey, voll krass Experte! Eben noch war meine Website korrekt und sah dabei sogar gut aus, und jetzt weist sie schon so viele Fehler auf, dass die Fehlermenge gar nicht mehr in die Mail passt, weil das Mailpapier so knapp ist. 📜

Und dabei kann ich mich über die Auffindbarkeit gar nicht so sehr beklagen. Obwohl ich auf typische SEO-Tricks und erst recht auf Versuche, Suchmaschinen vollzuspammen, verzichte.

Zu diesem Zweck bitten wir Sie, dieses Auditformular auszufüllen und unsere Techniker erstellen für Sie kostenlos einen Auditbericht Ihrer Website.
Die Durchführung des Audits Ihrer Seite ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Oh, das ist ja schön. Es kostet nichts. Und, wo ist jetzt „dieses Audit-Formular“, von dem du faselst? Die Spam hat jedenfalls keinen Anhang, und wenn auf dieser Phrase ein Link liegen sollte, denn hat der Spamexperte mit seinen intimen Google-Kenntnissen es nicht geschafft, diesen Link in einer HTML-formatierten Spam auch zu setzen. Aber vielleicht lernt er die Bedeutung des <a>-Tags auch erst demnächst in einem HTML-Kurs für Anfänger, weil er sich erst einmal auf Spammen und Reklame für SEO-Spam zur Suchmaschinenmanipulation konzentriert hat. Er ist ja schließlich auch nur Experte im Bereich Online-Marketing, nicht im Bereich Menschen-Marketing. Man kann ja auch nicht alles können. 🤡

Außerdem biete ich Ihnen die Optimierung der Website ohne Abonnement an, für die wichtigsten Keywords Ihrer Branche,
ohne monatliche Gebühren und ohne versteckte Kosten (nur einmalige Gebühr). Das ist derzeit eines der interessantesten Angebote auf dem Markt.

Wie jetzt, du willst kostenlos (nur einmalige Gebühr) an meiner Website rumfummeln? Und ich soll dich da dran lassen, weil du so eine schöne Spam an die „Sehr Geehrten“ schreibst und von „meiner Branche“ faselst? Da müsste ich aber ganz schön doof sein. 🤯

Die Optimierung zielt darauf ab, viele Parameter Ihrer Website zu verbessern.

Aha! 🤣

Im Rahmen der Seitenoptimierung nehmen wir Änderungen im Quellcode
und ggf. im Inhalt der Seite vor, damit diese suchmaschinenfreundlicher wird und damit ihre Position im Ranking deutlich erhöht.

https://www.online-top.net

So so, die wollen „Quellcode“ und Inhalt meiner Website – die sich jetzt auf eine einzige Seite reduziert hat – verändern, also Vollzugriff darauf haben. Weil sie so schöne Spam schreiben können. Und es völlig kostenlos machen, wenn man mal von einer Gebühr abssieht. Gar nicht auszudenken, in was für eine Spam- und Warez-Schleuder die hinter meinem Rücken den armen Webserver umstricken könnten. Und haftbar dafür wäre am Ende ich. Mit einem bisschen Glück wären keine Fotos und Videos von sexuellem Kindesmissbrauch dabei, und es würde nur teuer. 🍀

Wer vorher nachdenkt, braucht allerdings nicht so viel Glück. 🧠

Mit freundlichen Grüßen
SeoMarketing-Team
Thomas Richter

Mit spammigen Grüßen aus der Spamtonne
Spam-Marketing-Team
Melanie Redlich, Eva Bausch, Bettina Knop und Kollegen

¹So nenne ich „Smartphones“. Denn diese Geräte sind nicht smart, und sie machen nicht smart, und sie zu benutzen, ist kein Zeichen, dass man irgendwie smart wäre, und zwar nicht einmal im fernliegendsten Sinne des Wortes. Es handelt sich um fabrikneuen Müll mit nicht austauschbaren Verschleißteilen, Technikverhinderung, Benutzergängelung, Waste Economy und um ein durch künstliche Produktalterung (keine Betriebssystem-Updates verteilen und Käufern die Gewährleistung entziehen, wenn sie selbst darüber bestimmen wollen, welche Software auf den von ihnen gekauften und mit Strom versorgten Computern ausgeführt wird) vorsätzlich geschaffenes Paradies für Verbrecher, zehnmal so schlimm wie Windows 95/98/ME. Und wer hinterher, nach dem Schaden, darüber klagt, dass er vorher nicht gewarnt wurde, ist ganz gewiss nicht „smart“, sondern ganz im Gegenteil. In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim Bezahlen, bei der Fernkontoführung (Werbedeutsch: „Online-Banking“) und bei der Steuerung irgendwelcher Hausautomation mit diesen vorsätzlich dysfunktional gemachten Dummkonsumtools.

Bright

Montag, 18. November 2019

Perlen der täglichen Kommentarspam

Bright: So nannte sich die unterbelichtete Gestalt mit IP-Adresse aus Nigeria, die es mir ihrem handgeschriebenen Kommentar – Strg+C, Strg+V, aber immerhin Handarbeit, also auch für Menschen im Dummfleiß ohne technische Kenntnisse durchzuführen – zur Einleitung eines Vorschussbetruges sogar einmal am Spamfilter vorbei geschafft hat. Dafür gibt es erstmal ein Fleißbienchen von mir, denn der Zeitgenosse wird länger daran gebastelt haben. 🐝

So musste ich den Müll halt mit einem Klick wegbringen. 🗑️

Der Kommentar sah übrigens auch aus und klang auch, und zwar so:

Ich bin sicher, viele von uns sind sich der jüngsten Entwicklung der Blanko-Bankomatkarte noch nicht bewusst. Eine Bankomatkarte, die Ihre finanzielle Situation innerhalb weniger Tage ändern kann. Mit dieser leeren Geldautomatenkarte können Sie täglich zwischen 1.000 und 10.000 US-Dollar an jedem Geldautomaten der Welt abheben. Es besteht keine Gefahr, von Sicherheitsvorkehrungen erfasst zu werden, wenn Sie die Anweisungen ordnungsgemäß befolgen. Die Blank ATM-Karte ist auch aufgrund der Tatsache, dass die Karte über eine eigene Sicherheit verfügt, die Ihre Transaktion sehr sicher und nicht nachvollziehbar macht, hoch entwickelt. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Herrn Edward per E-Mail: showcardatm@gmail.com
Whatapp: +1407216xxxx

Die jüngste Entwicklung der Blanko-Bankomatkarte ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Manche achten immer noch darauf, dass ihr Konto gedeckt ist. Das ist gar nicht nötig. 💳

Man kann sich einfach Geld ziehen, jeden Tag ein paar Tausender, die dann aus dem Nichts entstehen, im Geldautomaten gedruckt und nirgends verbucht werden. Denn sonst würde es ja auffallen, wenn in den Automaten Geld fehlte. Und dann würde sich jemand anschauen, woran das liegt. Das ist schließlich Geld. 💶

Bei diesem Geldzauber aus dem leeren Zylinder… ähm… der Blankokarte besteht keine Gefahr, dass man erwischt wird und sich wegen Betruges verantworten muss, weil die Karte sowieso nicht funktioniert. Die Karte ist nur ein Köder, um leichtgläubige Menschen in einen Vorschussbetrug hineinzuziehen. 🎣

Jemand, der so eine Karte hätte, brauchte auch nicht mehr zu spammen und keine Arbeit mehr zu machen. Wenn die 3,65 Millionen Dollar, die man sich im Jahr ziehen kann, zu wenig Geld zur Verwirklichung des angestrebten Lebensstiles wären, machte man einfach noch eine zweite Karte, um sich 7,3 Millionen Dollar im Jahr abzuholen. Man muss wirklich nicht lange nachdenken, um zu bemerken, dass hier gelogen wird. 🤥

Außerdem hat die Karte eine eigene Sicherheit. 🛡️

Das ist so eine militärische Geheimtechnik, die einen unsichtbar macht und sogar Videokameras an Geldautomaten versagen lässt. Auf der Videoaufzeichnung, die sich Bankmitarbeiter und Polizisten anschauen, weil es zu einer bestimmten Uhrzeit eine Auszahlung gab, die nicht verbucht wurde, so dass das Geld nun fehlt, ist man einfach unsichtbar. Und ja, die Videoaufnahme gibt es, und ja, der Geldautomat führt intern Buch über den Zeitpunkt jeder Auszahlung. 🏧

Das ist Geld. Damit spielt man nicht. Damit ist man auch nicht unvorsichtig. Schon gar nicht, wenn man eine Bank ist. 🏦

Aber das Opfer dieses Betruges soll glauben, unsichtbar zu sein. Dank der eingebauten Sichtbarkeit… ähm… Sicherheit. 🧚

Für weitere Märchen aus der täglichen Kommentarspam schreiben sie bitte einen Typen über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Dienst an oder benutzen sie einfach WanzApp. Die Betrüger wissen nämlich, wie das mit der eigenen Unsichtbarkeit funktioniert. Wenn sie einen guten Tag haben, faseln sie vielleicht auch von Einhörnern. 🦄

Alles, was sie als Vorkasse für diese Wunderkarte hinlegen, wird von einer kleinen Betrügerbande in Lagos ins nächste Bordell getragen. Die Karte gibt es nicht. Das als Vorleistung gezahlte Geld ist weg. 💸

Gruß auch an Miss Mary! Und natürlich an Daniela Richter!

Thomas Douglas

Mittwoch, 13. November 2019

So nannte sich der Honk mit schlechtem Spamskript und der IP-Adresse aus dem Range eines US-amerikanischen „Cloud“-Anbieters (hoffentlich Vorkasse genommen), der heute den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber zum Glück für die Restwelt am Spamfilter gescheitert ist:

Benötigen Sie einen Kredit, um Ihr Geschäft auszubauen? Bist du finanziell angeschlagen? Beantragen Sie noch heute einen Kredit und lassen Sie sich genehmigen.
Kontakt E-Mail: thomaslendingclub@yahoo.com
WhatsApp: +1267668xxxx
Website: https://financialcredits.webs.com

Die durch Kommentarspam-Reklame „bekannten“ Spezialbanken mit einer kostenlos und anonym eingerichteten Freemailer-Kontaktadresse und einer zusätzlichen Kontaktmöglichkeit über WanzApp, aber dafür ohne Geld für einen richtigen Dolmetscher sind ja sowieso die Besten! Von denen lässt man sich doch gern genehmigen! 🧟

Aber dieser großartige Darlehensgeber aus dem eklen Spam-Schleim toppt das noch, denn er hat sich bei Webs schnell, kostenlos und anonym eine Website zusammengeklickt, um noch ein bisschen professioneller zu wirken, und diese Website sieht auch aus. Wie die aussieht? So sieht die aus:

Screenshot der Website der Darlehens-Vorschussbetrüger, die bei Webs gehostet wird

Da ist es nicht mehr sehr weit zum legendären Design der Homepage von Taxi Boldt aus den Neunziger Jahren. Wenn so ein asozialer und betrügerischer Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja gleich arbeiten gehen. 🚽

Liebchen Assekuranz

Montag, 11. November 2019

Die grunzende SEO-Kommentarspamsau des Tages: Name hier eintragen

Liebchen Assekuranz: So nannte sich der, die oder das Kommentator zu einem überhaupt nicht passenden Text aus dem Februar dieses Jahres auf Unser täglich Spam, der sich mit folgendem vermittels mies programmiertem Spamskriptes abgesetzten Kommentarversuches beim heutigen Intelligenztiefflug-Wettbewerb gegen eine gewohnt harte Konkurrenz erfolgreich vordrängelte:

Name (Homepage-Linktext): Liebchen Assekuranz
Homepage: http://www.finanzberatung-in-muenchen.de/
Mailadresse: [ungenannt]@gmail.com
IP-Adresse: Aus dem Range der Leaseweb Deutschland GmbH

Sicherheit daheim und am Arbeitsplatz bestimmen über finanzielle Sicherheit und Wohlbefinden. Dankeschön für diesen interessanten Artikel!

Mit dem gleichen schlechten Skript und der gleichen IP-Adresse hat dieser freidrehende und von der Evolution der Großhirnrinde weitgehend emanzipierte Zeitgenosse noch ein paar weitere SEO-wertige Kommentarspamversuche auf Unser täglich Spam und vermutlich einige hunderttausend weitere Websites losgelassen, von denen ich hier nur eine Auswahl präsentiere, weil der ganze Schwall der letzten beiden Tage doch etwas ermüdend wäre:

Name: Liebchen Assekuranz
Homepage: http://www.versicherungsmaklerkontor.com/
Mailadresse: [ungenannt]@live.de

Versicherung und Vorsorge sind immer wichtig. Mir fällt es schwer zu verstehen, wenn dies keine Rolle spielt. Danke für diesen tollen Beitrag.

Tja, so ein provisionsgetriebener Klinkenputzer wirkt schon dermaßen widerwärtig und halbkriminell, dass man nach einem eventuellen Händedruck lieber mal nachzählt, ob der auch alle Finger drangelassen hat. Aber manchen scheint selbst das noch zu seriös zu sein, die vermakeln dann Versicherungen über Spam, Spam und Spam. Danke für dieses tolle Beispiel.

Name: Liebchen Assekuranz
Homepage: http://www.d-v-v-g.com/
Mailadresse: [ungenannt]@gmail.com

Sicherheit daheim und am Arbeitsplatz entscheiden über über Gesundheit und Wohlbefinden. Dankeschön für diesen guten Beitrag.

Sicherheit? Durch eine Wette, dass mir etwas passiert und die mir ausgezahlt wird, wenn mir etwas passiert? (Ja, das Geschäft des Versicherers und des Buchmachers ist genau das Gleiche.) Widerwillig ausgezahlt? (Die Versicherung, die gerne zahlt, habe ich noch nicht erlebt.) Das ist Gesundheit und Wohlbefinden? Oder zumindest die Entscheidung darüber? Dankeschön für diesen Betrug.

Name: handtherapie
Homepage: http://www.cystiteinterstitielle.org/category/general-articles
Mailadresse: [ungenannt]@yahoo.de

Ich bezweifle, dass Geräte die Lösung sind. Oftmals sind die einfachsten Mittel am hilfreichsten. Vielen Dank für diesen tollen Blog!

Ich bezweifle, dass Computer mit Spamskripten die Lösung sind. Zum Glück reicht immer noch ein recht einfach gestrickter Spamfilter, um so einen Müll gar nicht erst erscheinen zu lassen. Vielen Dank für diesen tollen Versuch, sich am Spamfilter vorbeizumogeln.

Name: Alpha-vest.com
Homepage: https://alpha-vest.com/how-to-buy-an-exchange-traded-fund-etf/
Mailadresse: [ungenannt]@gmail.com

Versicherung und Vorsorge sind immer entscheidend. Mir fällt es schwer zu verstehen, wenn dies keine Rolle spielt.
Danke für diesen tollen Artikel!

Hui, der Spammer sorgt ja für „Abwechslung“ in seinen Spamtexten. Hier ist zum Beispiel ein Zeilenumbruch in den Text reingefallen. Ist aber doof, wenn das so trickreich textfummelnde Spamskript einfach immer ein ganzes Kommentarformular ausfüllt, einschließlich irgendwelcher Felder, die ein Mensch gar nicht erst sieht. Und jetzt ist es erstmal zu spät, das noch besser zu machen, denn die IP-Adresse ist nachhaltig verbrannt. Aber keine Sorge, dieser versichernde und vorsorgende Honk wird sicherlich einen neuen Server anmieten! Denn Spam ist alles, was für dessen Geschäft eine Rolle spielt. Danke für nichts!

Name: Jelqing
Homepage: https://zika-viren.de/ [sic!]
Mailadresse: [ungenannt]@inbox.com

Training bringt Erfolge. von heute auf morgenhilft keine Pille.
Wer aber Fleiß hat, wird dafür belohnt 🙂

Tja, gegen Hirnlosigkeit hilft auch keine Pille. Und Fleiß auch nicht. Auch kein Training. Dagegen hilft nur Gehirn. Aber nicht vom Metzger gekauftes… 🧠

Diesem halbseidenen Nachwuchs-SEO aus der Hirngruft wünsche ich alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg und hoffe, dass der Rest seines vor dummer Gier immer noch reflexhaft zuckenden Körpers dem halbverwesten, zu Jauche verflüssigten Hirne in Kürze folgen wird. Vermissen wird dieses ethisch-intellektuell verrottete Stück Menschenkörper mit seinen unnützen verbliebenen Vitalfunktionen eh niemand. Vermutlich nicht einmal die Mutter. Die geht nämlich jede Woche zum Zoo und wirft mit Steinen nach den Störchen.

Ich werde mir auch in Zukunft immer wieder einmal einen dieser „Kommentatoren“ rauspicken, die mit verlinkten Keywords die Indizes der Suchmaschinen beeinflussen wollen, auf dass die Menschen nicht mehr das finden, was sie suchen, sondern das, was die SEO-Kommentarspammer sie finden lassen wollen. Diese „Kommentare“ sind reine Spam, ein asozialer, widerwärtiger und böser Missbrauch von Kommunikationskanälen auf Kosten vieler anderer Menschen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Formen der Spam steht hier jedoch ein Verursacher mit Sicherheit fest – eben der Betreiber der so „hochgebrachten“ Website. Es kann sich auch nicht um Sabotage durch den Mitbewerb handeln, denn niemand kann ein Interesse daran haben, dass sein Konkurrent einen Vorteil am Markt erlangt. Deshalb werde ich diese Websites, die ganz sicher von Leuten betrieben werden, die selbst spammen oder Spam bei anderen Leuten in Auftrag geben, hier immer wieder unter Namensnennung, aber ohne Link erwähnen und als Spammer brandmarken. Wenn sie eine gewerbliche Website betreiben und eine solche „lobende Erwähnung“ nicht wünschen, kann ich ihnen nur empfehlen, auf das gleichermaßen asoziale wie illegale Werbemittel der Spam zu verzichten. Sie könnten es ja mal mit Inhalten versuchen, die auch Leser anziehen.

azimhashim

Samstag, 9. November 2019

So nannte sich der schäbige Halunke mit seiner IP-Adresse aus Nigeria, der hier auf Unser täglich Spam den folgenden handgeschriebenen Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges abgelegt hat (und es sogar mal durch den Spamfilter geschafft hat):

Hallo,

Ich bin Azim Hashim Premji, ein indischer Wirtschaftsmagnat, Investor und Philanthrop. Ich bin der Vorsitzende von Wipro Limited. Ich habe 25 Prozent meines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke ausgegeben. Und ich habe auch versprochen, den Rest von 25% dieses Jahr 2019 an Einzelpersonen zu verschenken. Ich habe beschlossen, 2.000.000 Euro an Sie zu spenden. Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.

Sie können auch mehr über mich über den Link unten lesen

http://en.wikipedia.org/wiki/Azim_Premji

Herzlicher Gruss
Geschäftsführer Wipro Limited
Azim Hashim Premji
E-Mail: azimhashim06@hotmail.com

Hier spammt der Geschäftsführer noch selber! 😎

Aber schon lustig, dass der Typ so viel Geld zu haben vorgibt, mich aber nur über einen Blogkommentar erreichen will, den natürlich das gesamte Internet mitliesen kann – die Minute Zeit, mal eben im Impressum eine Kontaktadresse zu suchen, kann der angeblich indische Deppenmagnet, Verwesor und Kokrophile wohl gerade nicht so leicht entbehren wie die zwei Megaøre, die er verschenken möchte, und wer strebt in solchen Kleingelddingen schon nach Diskretion… 🤦