Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Kommentarspam“

averyBup

Dienstag, 11. September 2018

So nannte sich der Kommentarspammer mit seiner IP-Adresse aus der Ukraine, der den folgenden Erguss fi(c)ktionaler Schnellliteratur in meiner Homepage veröffentlichen wollte, aber dabei natürlich am Spamfilter gescheitert ist:

Hey! My name Sarah. Do you want’t [sic!] to make sex tonight? Write to me.. http://bit.ly/xxxxxxx

Nee, Sarah, du kleines Lümmelchen: Ich will keinen Verkehr mit Spammern. Vor allem nicht, wenn der Link auch noch unnötigerweise über einen URL-Kürzer gemacht wird, um die Spamfilterung zu erschweren. Da fängt man sich immer so leicht etwas ein. :D

Mal schauen, wo es heute hingeht:

$ location-cascade http://bit.ly/2Pl9hBx
     1	http://kaira.pw/ScBNDD?keyword=&charset=utf-8&utm_source=kaira.pw_posting
     2	http://find-girlsf4sex.com/?u=3l4pd08&o=pgqkfz4&cid=2nbv52bdknu0ntijuc
$ _

Aha, ein alter Bekannter des Dating-Betruges krimineller Affiliate-Kaufleute, den ich jetzt ein paar Wochen lang nicht gesehen habe:

Screenshot der Dating-Seite. -- Diese ist KEINE Dating-Site! WARNUNG! Du wirst auf Frauen treffen, die du kennst. Bitte verhalte dich verantwortungsvoll. [Ok!]

Dafür sehe ich den Müll heute in der ausgefilterten Kommentarspam um so häufiger. Tja, Spammer spammen, und diese Spammer spammen aus allen ihnen verfügbaren Rohren. Nachdem die Nummer über massive Twitter-Spam nicht befriedigend gelaufen zu sein scheint und sie über ebenfalls massive E-Mail-Spam wohl auch nicht so dolle gelaufen zu sein scheint und nachdem es dann nicht einmal geholfen hat, die gleiche dumme Nummer über gecrackte WordPress-Blogs voranzutreiben (vielleicht wurde bei dieser Dareichungsform auch den Dümmsten einfach zu deutlich, dass man es hier mit Kriminellen zu tun hat), wird es jetzt wohl mit Kommentarspam überall dort versucht, wo man einfach so Kommentare in die Websites anderer Menschen reinschreiben kann.

Wer wissen möchte, was es damit auf sich hat: Ich habe mir vor einigen Monaten, als diese Spams noch neu waren, angeschaut, wie hier ein Affiliate-Geschäft mit diversen, nur beim Hinschauen völlig unseriös aussehenden Web-Fleischmärkten mit offenem Missbrauch der Marken anderer Unternehmen gemacht werden soll.

Ich wünsche den asozialen und offen kriminellen Spammern – ja, die haben Websites anderer Leute für die Verbreitung ihres Mülls gecrackt – jedenfalls jeden nur denkbaren Misserfolg bei ihrer asozialen und kriminellen Spam und dazu noch ein paar langwierige, qualvolle und unheilbare Krankheiten an den Hals.

view private insta pictures

Montag, 10. September 2018

So nannte sich die ekle Made von Kommentarspammer mit seiner dynamisch zugeteilten IP-Adresse aus Texas, USA, der skriptgesteuert (vermutlich handelt es sich um einen mit Schadsoftware übernommenen Computer eines ahnungslosen Mitmenschen) den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte:

Simply want to say your article is as astounding. The clarity in your post is simply cool and i could assume you are an expert on this subject.
Fine with your permission allow me to grab your feed to keep updated with forthcoming post. Thanks a million and please keep up the enjoyable work.

Nun, Spammer, mit deinen dreimal reichlicher als gerade noch erträglich dargebotenen Komplimenten streichst du ja eine gern tönende Saite in mir an, wird doch meine Vollkommenheit, Intelligenz und Größe nur noch von meiner Bescheidenheit übertroffen.

Ja, auf solche Charaktere hoffst du mir diesen Formulierungen. Die sollen deine Müllkommentare dann stehenlassen, obwohl deine Mutter dir einen sehr unvorteilhaften Namen gegeben hat, zu dem du gleich eine ganz tolle, impressumslose Website angibst, die dann mit den SEO-trächtigen Keywords „view private insta pictures“ verlinkt werden soll. Sie hat natürlich nichts mit Instagram zu tun und sieht so aus:

Instagram private profile viewer -- Home -- Start -- FAQ -- Tos -- Contact -- Seeing a private Instagram account has never been this less demanding, now you can view any Instagram profile on any device or operating system! -- If you need to view a private profile just to examine on something or only for the sake of entertainment, it's simple. On the other hand if you need to see the profile of your child or your girlfriend, is possible now! -- Before accessing our Instagram profile viewing website check out what this online software can do by reading the Features we provide below, If you want to know more you are welcome to read our How to use section and the Status of our software to check the current viewing status. -- Instructions: -- - Make sure the account you enter is valid, otherwise it won't work. -- - Enter the desired Instagram username. -- - Choose type of viewing or choose all. Either images/videos or texts files or choose ALL. -- - Click 'View Profile' -- List of Instagram Viewer Features: -- You can view private photos of almost everyone! -- Browse any private media. You cand also export them in .zip file -- Recover files and messages. -- View any Instagram account without logging with your account! -- Automatic check for new updates. -- Constantly tested and improved -- Proxy support (Undetectable and safe). -- Status: Online, last checked 50 minutes ago -- Update History: -- May 2, 2018 Change Log : 53674 Instagram Update 3.21.35 (May 2, 2018). Bug fixed on compressing files and extracting all content. -- Remove GPL 53412 SQLite from the system for more smooth browsing -- Watchinsta.com 2018 -- Our website is for entertainment purpose only we are not liable for any damage done using our software to parties using it! Use at your own risk! This website is not affiliated in any way with Instagram. -- Do you have any suggestions or something is not working? Contact us here.

Aha, eine Seite, mit der man angeblich jedes von seinem Inhaber auf „eingeschränkt sichtbar“ – die Bezeichnung dieser Einstellung als „privat“ durch einen Social-Media-Datensammler ist eine intelligenzverachtende Frechheit – gestellte Instagram-Profil betrachten kann und sich sogar sämtliche Fotos, Videos und Textnachrichten eines beliebigen Profiles als großes ZIP-Archiv runterladen kann. Das erfüllt natürlich so manchen schäbigen Wunsch, von der Überwachung des Expartners über die Betrachtung sabberfördernder Wichsmädchen bis hin zu Fotos, die Pädophile ganz anregend finden können. Den Wunsch vieler Menschen nach Datenschutz erfüllt es hingegen nicht. :mrgreen:

Und das wird mit illegaler und asozialer SEO-Spam in den Suchmaschinen nach oben geschummelt, weil die Anbieter aus nicht näher bekannten, aber für mich nachvollziehbaren Gründen zu der Auffassung gelangt sind, dass es anders nicht geht. Vermutlich gehen die Anbieter dieses tollen Webdienstes zur Erweiterung der Instagram-Funktionalität davon aus, dass es niemals zufriedene Nutzer geben kann, die über ihre Erfahrung sprechen, schreiben, chatten, twittern, fratzenbuchen und damit echte Links generieren und glaubwürdige Werbung machen. Und sie wenden sich auch nicht für ihre Reklame an die Presse und Glotze, die diese Geschichte sicherlich zu gern bringen würde, wenn sie stimmte – bei den niederträchtigeren Fischblättern und Teletubbies-für-Erwachsene-Sendern gern ergänzt um eine „private“ Fotoserie irgendeiner gossipaktiven Nanoprominenten, deren hohles Köpfchen nur deshalb auf die großen, würdelosen Titten gepflanzt wurde, damit der Friseur auch noch etwas zu tun hat.

Kurz: Wenn es das gäbe, hätten wir alle davon gehört. Ohne Spam. Ein Feuer wirbt für sich selbst, und was da lichterloh in Flammen stünde, wäre das Datenschutzversprechen von Instagram, eine Marke im Besitz einer spammigen, börsennotierten Unternehmung ohne seriöses Geschäftsmodell¹ namens Facebook.

Da könnte man ja fast denken, dass dieses tolle Angebot gar nicht funktioniert. :mrgreen:

¹Die Vergällung erwünschter menschlicher Kommunikation mit unerwünschter Reklame und weit in die Privat- und Intimsphäre der Nutzer hineinreichende Datenschleuderei sind kein seriöses Geschäfsmodell.

minecraft

Mittwoch, 5. September 2018

So nannte sich das Schädelvakuum mit seiner IP-Adresse eines Hosting-Anbieters aus Nebraska, USA (also klar jemand, der auf einem gemieteten virtuellen Server seine Skripten laufen lässt, um Websites mit solchen Kommentaren vollzumachen), das den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte.

I‘m curious to find out what blog platform you‘re working with?

I‘m having some small security issues with my latest site and I would like to find something more secure.
Do you have any solutions?

Nun, werter Spammer, falls du wegen deiner Security-Angelegenheiten wirklich daran Interesse hast, ich wills dir gern sagen. Ich benutze hier den Security-Albtraum Nummer Eins des gegenwärtigen Internet, das CMS des Grauens und Entsetzens, das meistgecrackte Blogsystem der Welt, den Inbegriff der Frickelware ohne jeglichen an die Trennung von Implementation und Präsentation „verschwendeten“ Gedanken, den König der schrillenden Alarmmeldungen und den größten Freund der Cracker, oder kurz gesagt, ich benutze hier WordPress. Wenn du wirklich technisch interessiert wärest, hättest du natürlich einfach in deinem Browser Strg+U gedrückt und die folgende Zeile im dann angezeigten HTML-Quelltext lesen können:

<meta name="generator" content="WordPress 4.9.8" />

Das hätte dir deine peinliche Frage erspart.

Und das Beste daran: Das funktioniert bei beinahe jedem freien CMS, das Menschen verwenden. Einfach im Quelltext nach „generator“ suchen.

Übrigens kann ich WordPress nicht empfehlen. Niemanden. Es ist keine gute Software, und es wird auch nicht besser. Wenn man es dennoch unbedingt benutzen möchte (es gibt ja eine Menge Plugins und gute Themes dafür, außerdem viele Leute, die sich damit gut auskennen, so dass man „fast alles“ damit machen kann), sollte man sich unbedingt ein paar Gedanken über Zugriffsberechtigungen auf Dateisystemebene machen – und sich ein gutes Plugin für das Caching besorgen, denn das moppelige Moppelchen WordPress ist eine aufgeblähte Blähware von geradezu subschneckenhafter Langsamkeit und dinosaurierhaftem Ressourcenfraß, das nicht dafür geeignet ist, eine Website zu betreiben, die auch Leser hat.</rant>

Aber hey, das interessiert dich eh nicht. Du bist ja nur ein dummer, dummer Spammer. Und du möchtest ja nur das Wörtchen „minecraft“ mit der Website in der Domain minecraftm (punkt) com verlinken, die du dir…

$ whois minecraftm.com | grep ^Registrant | sed 5q
Registrant Name: Domain Admin
Registrant Organization: Whois Privacy Corp.
Registrant Street: Ocean Centre, Montagu Foreshore, East Bay Street
Registrant City: Nassau
Registrant State/Province: New Providence
$ _

…über einen Dienstleister aus dem sonnigen Nassau anonym registriert hast. Was es dort wohl tolles geben wird? Mal schauen:

Screenshot der in der SEO-Spam verlinkten Website

Aha, man kann dort „Minecraft downloaden“. Das ist aber ganz gewiss ein Qualitätsdownload mit Prädikat, garantiert frei von jeglicher Schadsoftware, versprochen mit ganz dickem, hl. Spammerehrenwort. Muss man einfach nur glauben. Die komische Website, von der es runtergeladen werden kann, wird ja „nur“ mit Spam beworben.

Wer danach sucht: Minecraft kann man auf der offiziellen Minecraft-Website kaufen und herunterladen. Allerdings ist das eine Spezialwebsite von Microsoft, die ohne Javascript nicht mehr benutzbar ist.

Ach ja, ein kleines Bonbon noch: Die spambeworbene Website wird ebenfalls mit WordPress betrieben. :D

CHRISTIAN DAVID SONG

Montag, 3. September 2018

Das ist nicht der Name eine Band mit satansverherrlichenden Texten, sondern so nannte sich der Vollidiot mit seiner GMail- und WhatsApp-Bank und seiner IP-Adresse aus Großbritannien, der den folgenden handgeschriebenen und dadaistisch wertvollen Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte, aber selbstverständlich am Spamfilter gescheitert ist:

Benötigen Sie einen dringenden Kredit, um Ihre finanziellen Probleme zu lösen? Wir bieten Business-Darlehen, persönliche Darlehen, Wohnungsbaudarlehen, Zahlungsdarlehen, Hochzeit Darlehen, Student Loans, Autokredite, Bankkredite und Darlehen zu zahlen Bill. Weiß wie schlecht du bist
Credit Score ist. Wir .Haus Refinanzierung Darlehen mit niedrigen Zinssatz bei 3% pro annullieren für Einzelpersonen. (KONTAKT E-MAIL: infosunloanservice24@gmail.com). NUMMER +91855362xxxx
kann Ihnen immer noch den Kreditbetrag anbieten, den Sie benötigen. Wir genehmigen auch Kredite für Kunden auf der schwarzen Liste. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte und bewerben Sie sich jetzt

MIT BESTEM GRUSS
MR: CHRISTINA DAVID
infosun Darlehensdienstleistungsunternehmen
KONTAKT E-MAIL :: uns: infosunloanservice24@gmail.com
WHATS-APP KONTAKTNUMMER +91855362xxxx

Ich weiß, wie schlecht ich bin, brauche ein Darlehen zu zahlen Bill, und hoffe mal, dass es zinslos ist, wenn ich keine Einzelpersonen annulliere. :D

Debaets Balsiger

Donnerstag, 30. August 2018

So nannte sich das Krepel mit IP-Adresse aus Kanada, der den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte:

Hallo,
Brauchen Sie Hilfe von einem vertrauenswürdigen privaten Kreditgeber, um Ihre Schulden zu löschen? Oder Sie haben ein Problem mit früheren Kreditgebern und Sie wollen ein echtes Darlehen. Dann sind Sie

Willkommen bei Balsiger Finance Darlehensfirma. Ich bin ein vertrauenswürdiger Kreditgeber und ich kann Ihnen mit dem Darlehen helfen, das Sie für 24% Zinssatz pro Jahr angefordert haben.
Ich gebe das Darlehen innerhalb von 12 Stunden nach der Bearbeitung Ihrer Dokumente aus.
Sobald der Prozess abgeschlossen ist, erhalten Sie das Darlehen auf Express.
Ich warte auf Ihre Antwort für weitere Informationen.
Kontaktieren Sie mich jetzt: E-Mail: debaets16balsiger@gmail.com
Anruf oder Nachricht / Via WhatsApp: +1 (872) 307-0xxx.
Für mehr Informationen.
Grüße.

Wieder einmal eine tolle, ausschließlich über Spam werbende, den Kundenkontakt nur über Freemailer-Adressen und WhatsApp herstellende „Bank“ ohne Website. Aber ob wirklich jemand ein Darlehen für 24% Zinsen p.a. attraktiv gefunden hätte? Dagegen sind ja sogar die halsabschneiderischen Dispo-Zinsen der richtigen Banken billig. :D

Mrs Farida Stephen

Sonntag, 26. August 2018

So nannte sich der, die oder das Kommentarspammer mit seiner oder ihrer IP-Adresse aus der Republik Südafrika, der, die oder das den folgenden handgeschriebenen Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte:

Guten Tag, ich bin ein registrierter privater Geldverleiher. Wir geben Kredite aus, um Menschen zu helfen, Firmen, die ihren Finanzstatus auf der ganzen Welt aktualisieren müssen, mit sehr geringen jährlichen Zinssätzen so niedrig wie 2% innerhalb eines Jahres bis 30 Jahre Rückzahlungsdauer in irgendeinem Teil der Welt. Wir geben Kredite im Bereich von 5.000 Euro bis 100.000.000 Euro aus. Unsere Kredite sind gut versichert, für maximale Sicherheit ist unsere Priorität. Interessierte Person sollte uns per E-Mail kontaktieren:
(24hourstloancompany1@gmail.com oder info@24hourloan.online)

Ich nehme dann mal die hundert Millionen Euro. Die sind ja so richtig gut versichert, da muss sich der Darlehensgeber ja keine Gedanken darum machen, ob ich sie zurückzahlen kann… :mrgreen:

Zurzeit gibt es etwas mehr Kommentarspam

Montag, 13. August 2018

Ach du Scheiße:

Screenshot der Statistik von Antispam Bee: 11762 erkannte Spamkommentare am 12.08.2018

:shock:

Ich schaue ja normalerweise im Glibbersieb des Spamfilters nach, ob es fehlerhafte Erkennungen gab (zum Glück sehr selten), die ich dann wieder freischalte, aber im Moment kann ich das nicht leisten. Zum meinem großen Glück habe ich auch noch ein Leben neben dem Internet…

Den im Regelfall hochkriminellen Spammern wünsche ich auch weiterhin viel Spaß dabei, ihren völlig unerwünschten, asozialen Sondermüll direkt in die Mülltonne zu stecken! Mögen sie bei ihren Geldmachideen verhungern!

DONALD CHRIS

Montag, 13. August 2018

So nannte sich der Enthirnungsrest mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, der ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam den folgenden eigenhändig über die Zwischenablage ins Kommentarfeld kopierten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges veröffentlichen wollte.

Bei der rasanten Fahrt des Spammers durch eine für ihn völlig unverständliche Sprache ruckelt es allerdings ein kleines bisschen, also bitte gut festhalten!

Hallo an alle, ich habe Kommentare von Leuten gesehen, die bereits ihr NEURON FINANCE AND CREDIT UNION Darlehen erhalten haben und dann beschlossen haben, ihre Empfehlungen und vor ein paar Stunden zu fragen. Ich habe mein persönliches Bankkonto für insgesamt 30.000,00 $ gefragt. Dies ist eine gute Nachricht und ich empfehle jedem, der ein echtes Guthaben benötigt, eine Anfrage per E-Mail (neuronfinancecreditunion@gmail.com) oder WhatsApp +1 (914) 465xxxx zu senden
Ich bin froh, das Darlehen zu bekommen, um das ich gebeten habe.

So so, ein spammender „Darlehensgeber“ mit Neuronen für Leute ohne. Ich wünsche dem Spammer auch weiterhin viel Spaß dabei, sein „persönliches Bankkonto“ bei irgendeiner Google-Mail- und WhatsApp-Bank zu fragen! :D