Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Sex“

Look at my pussy please!

Dienstag, 11. April 2017

Wie, leidest du unter Exhibitionismus?

Look at my photos Here!

Nein, du leidest unter schlechtem Charakter. Der Link geht zur Website in die vielsagende Domain anastasiaaffiliate (punkt) go2cloud (punkt) org, und der Name „Anastasia“ für spambetriebene Dating-Fleischmärkte der dreisten, betrügerischen Art ist mir noch von früher her wohlvertraut. Ich habe mich da sogar mal angemeldet;)

Natürlich ist es kein direkt gesetzter Link, denn du hältst es für nötig, deine Affiliate-ID zu verbergen.

$ lynx -mime_header http://anastasiaaffiliate.go2cloud.org/SH1EQ | grep '^Location'
Location: http://www.asiadatematch.com/?afid=20102&subafid=11936&transaction-id=102b2c0f9aaa88d5d9909e2b6484b6&offer-id=46&RMC=&utm_source=HasOffers&utm_medium=CPA&utm_campaign=FirstOrder
$ _

Das ist aber auch wieder ein Datenmüll! Eine Kennung für den Affiliate und eine Kennung für den Affiliate des Affiliates oder irgendeinen anderen „Sub“ in einem Geschäft, das auch in einer groben Nase empfindlich stinkt. Sind normale Dating-Fleischmärkte schon halbseiden und fragwürdig, so ist es allein beim Anblick dieser einen URI klar, dass hier nur auf Spamwerbung durch Affiliates gesetzt wird. Warum? Na, weil man das Angebot – kostenpflichtiges Chatten mit dummen Skripten – anders nicht an die Opfer bringen kann.

Die Website der Bauernfänger sieht übrigens so aus:

Screenshot der betrügerischen Dating-Site

Der schwarze Balken ist von mir. Ich gehe davon aus, dass diese Fotos von irgendwo aus dem Web mitgenommen wurden, und die davon betroffenen Frauen sind wahrlich gestraft genug.

Wer akutes Hodenjucken hat und von besonnenen Warnungen nicht erreicht wird, darf natürlich gern auf einer mit Spam beworbenen Website persönliche Daten und eine Mailadresse anbieten, weil es da jede Menge in Pose gelegtes Frauenfleisch gibt – zu einem in der rechten oberen Ecke hingelegten Hinweis, dass die Mitglieder (oder besser Mitmösen) auch wirklich ganz echt sind. Ich rate allerdings davon ab. Spam ist niemals ein gutes Zeichen, und das Dating-Geschäft auf irgendwelchen Websites ist selbst bei seriöseren Anbietern halbseiden und in der Nähe zum Betrug angesiedelt.

Mein Pool-Video von gestern

Sonntag, 2. April 2017

Hey Schnucki!

Ich hab doch versprochen dass ich Dir mein Video wie wir im Pool schwimmen waren gestern noch schicke.

Aber ich war in gar keinem Pool. Außerdem bade ich nur in Schlamm. Da hat man mehr Auftrieb, weniger Mühe und mehr Spaß.

Ist leider etwas später geworden, aber das Video war ja echt lang, das hat n bissl gedauert zum hochladen:

http://www.fahren3.trade/05bHMDFf5zo6/

$ lynx -mime_header http://www.fahren3.trade/05bHMDFf5zo6/ | grep '^Location'
Location: http://www.datingfun24.info
$ whois datingfun24.info | grep '^Registrant' | sed 5q
Registrant Name: WhoisGuard Protected
Registrant Organization: WhoisGuard, Inc.
Registrant Street: P.O. Box 0823-03411
Registrant City: Panama
Registrant State/Province: Panama
$ _

Einmal die Standardkost der Dating-Spam: Über eine Wegwerfdomain weitergeleitet auf die Website in einer anonym betrieben Domain. Dort gibt es die seit dem 13. Februar letzten Jahres völlig unveränderte Masche „Ficki-Berater“, bei der nicht einmal die gröbsten Fehler in der Website bereinigt wurden. Warum auch sollte sich der Spammer Mühe geben? Er könnte ja gleich arbeiten gehen, wenn er sich Mühe gäbe…

Und die Texte werden mittlerweile auch wiederverwertet – diesen Text habe ich am 25. Juli des letzten Jahres schon einmal gesehen.

Viel Spass damit! Wiederholen wir gerne

Ja, mit dem Wiederholen hast du es, Spammer! :mrgreen:

Bussi
Anja

Du mich auch!

Heute Abend auch allein Elias?

Mittwoch, 8. Februar 2017

Oh, sogar mal mit Namen! Das wird doch jetzt nicht etwa eine Gespielin sein, die mich auch kennt… :D

Na ja, so schwierig ist es nicht, meinen Namen einzusammeln.

Hallo Elias ,

heute Abend auch allein? Yvonne möchte sich mit Dir treffen und hat Dir eine Nachricht geschrieben.

Ich kenne zwar keine Yvonne, aber das ist doch entzückend. Bleibt nur eine Frage: Warum schreibt sie ihre Nachricht nicht gleich in die dafür so gut geeignete E-Mail. Das würde doch alles vereinfachen und ich müsste nicht bei „Click here“ klicken…

Um sie zu lesen und ihr Profil anzuschauen, klicke hier:

http://www.linksrv261.review/[ID entfernt]/

Aber von Liebe lebt der Spammer nicht, sondern vom Bescheißen. Und deshalb der kleine Umweg, der natürlich kein direkt gesetzter Link ist, sondern eine Weiterleitung…

$ lynx -mime_header 'http://www.linksrv261.review/' | grep '^Location'
Location: http://www.datingfun24.info
$ _

…in die Domain datingfun24 (punkt) info, die…

$ whois datingfun24.info | grep '^Creation'
Creation Date: 2017-02-06T11:32:06Z
$ whois datingfun24.info | grep '^Registrant' | sed 5q
Registrant Name: WhoisGuard Protected
Registrant Organization: WhoisGuard, Inc.
Registrant Street: P.O. Box 0823-03411
Registrant City: Panama
Registrant State/Province: Panama
$ _

…erst vorgestern von einer unbekannten Gestalt registriert wurde, die bei solchen Tätigkeiten lieber anonym bleibt und deshalb das Angebot eines Dienstleisters aus dem sonnigen Panama¹ nutzt.

Innerhalb dieser frischen, jungen Domain gibt es dann noch eine weitere (und völlig unnütze) Weiterleitung auf einen recht gammlingen, alten Dating-Betrug: „Möchtest du jeden Tag eine andere knallen?“. Gegenüber meinem Screenshot aus dem Frühling des letzten Jahres gibt es in der Präsentation nur zwei Änderungen:

  • Viele Bilder wurden gegen andere, oft expliziter den Fortpflanzungsapparat präsentierende Bilder ausgetauscht, das Internet ist ja voll davon.
  • Man „muss“ sich natürlich nicht mehr bis zum 19. Mai 2016 anmelden, sondern jetzt bis zum 9. Februar 2017. Huch, das ist ja schon morgen! Und dann wird die Seite entfernt… :mrgreen:

Natürlich gibt es dort nicht den versprochenen Trick, der übrigens gar nicht existiert (wenn man mal von dem „Trick“ absieht, ganz einfach reich zu sein, was selbst ein zerfallendes Wrack mit scheußlichem Charakter für erschreckend viele Frauen noch unwiderstehlich attraktiv macht). Der ist nur ein Köder. Stattdessen werden Leute dazu überrumpelt, sich bei einem ganz besonders unseriösen Dating-Anbieter anzumelden, und der Spammer kassiert dafür Affiliate-Geld.

Lieben Gruß,
Dein Kundenservice

Wenn das die „Liebe“ ist, will ich den Hass nicht mehr erleben.

Keine weiteren Infos über neue Nachrichten?
http://www.linksrv261.review/abm/[ID entfernt]/

Du mich auch!

¹Es kann übrigens für Privatpersonen mit einer Domain gute Gründe geben, persönliche Daten nicht über eine Whois-Abfrage für jeden Interessierten offen zu legen. Zum Beispiel der Schutz vor Spam und fiesen personalisierten Betrugsversuchen. Bei geschäftlichen Angeboten ist das aber immer ein Grund, von kriminellen Absichten auszugehen. Schließlich würden die Angaben auch in einem Impressum auftauchen.

Neue Freundschaftsanfrage von Nadja

Sonntag, 5. Februar 2017

Aber ich kenne gar keine Nadja.

Oh, die Betrugsfleischmarkt-Affiliates versenden jetzt auch HTML-formatierte Spams und machen da sogar ein Bild rein. Es gibt für Spammer nur einen einzigen Grund, an ihrer Methode zu arbeiten: Wenn auf die alten Spams nicht mehr genug Leute reinfallen, um den Spammern tägliche Besuche in ihrem Lieblingsbordell zu finanzieren. Von daher freut es mich, dass wohl kaum noch jemand auf den Beschiss reinfällt.

Wenn Sie dieses Bild nicht sehen, klicken Sie hier

Welches Bild? Das ist eine Mail.

Hallo gammelfleisch@tamagothi.de,

Wir sprechen uns doch alle mit der Mailadresse an. Das ist so romantisch. :mrgreen:

Du hast eine neue Freundschaftsanfrage-Anfrage von Nadja.

Komisch, die mir völlig unbekannte Nadja hat keine Mailadresse. Und obwohl sie „meine“ Mailadresse kennt, mailt sie mich nicht einfach an, sondern behelligt mich über irgendeinen Dritten, dem sie dabei auch steckt, dass sie von meiner Mailadresse feucht wie ein Kiesellaster wird. Vermutlich hat Nadja auch einen kleinen Hang zum Exhibitionismus. Und deshalb kann ich nicht einfach eine Mail beantworten und „Nadja“ schreiben, dass ich meine gesamte Sexualfunktion seit meiner Jugend lediglich im fantasieunterstützten Handbetrieb verwende, um mich nicht für ein bisschen sinnlose Lust langfristig an eine charakterlich nicht zum friedlichen Miteinander von Menschen ausgelegte Frau zu binden und an diesem hormoninduzierten Wahnsinn meine gesamte intellektuelle und psychische Energie zu vergeuden. (Von meiner DNA lege ich aus Überzeugung keine Sicherheitskopien an, die möge trocknend in Taschentüchern vom Antlitz der Erde verschwinden!)

Wer nach solcher Antwort noch Interesse hat, ist sicherlich ein interessanter Mensch. ;)

Aber nein, ich kann nichts Substanzielles schreiben, ich kann nur klicken.

Möchtest Du die Anfrage bestätigen oder ablehnen?
Bestätigen >>
Ablehnen >>

Das beste an diesen beiden Links ist, dass sie auf genau die gleiche URL führen. Ja und Nein sind das Selbe! Es handelt sich also um eine sehr philosophische Spam. :mrgreen:

Das gleiche gilt für…

> Privates Video anschauen >

…das „private Video“, das so „privat“ ist, dass jeder auf den Link klicken könnte, wenn dort ein Video läge. Und auch…

Möchtest Du zuerst das Profil von Nadja aufrufen? Dann klicke hier:
Profil aufrufen inkl. Video >>

…das Profil von „Nadja“ ist unter der gleichen URL verfügbar wie die „Bestätigung der Anfrage“, die „Ablehnung der Anfrage“ und das „private Video“. Vermutlich wird der Webserver dort von einem neuartigen Hellsehmodul unterstützt, dass den Kontext einfach zutreffend erraten kann.

Beste Grüße,
PrivateBook

„Private“ as in „spammed to the whole fucking world“.

P.S.: ACHTUNG – Wir übernehmen keine Garantie, ob in den Video-Bildern Nacktheit vorkommt. Bitte DISKRET und vertraulich behandeln!

Nachgeladenes Foto von Nadja im Stile eines Video-Abspielers mit Pfeiltaste zum Starten, ebenfalls mit der Standard-URL verlinkt

Vor allem übernehmt ihr keine Garantie dafür, dass in euren neuen Dating-Spams so etwas wie Hirn vorkommt.

Opt out

Ja, ihr könnt mich auch mal!

Super preise

Donnerstag, 12. Januar 2017

Warum deine Preise so richtig super sein sollten, Spammer?

Viagra -- ohne Rezept -- Cialis -- Levitra -- Lovegra -- Propecia -- Lida Dai Dai Hua -- Zyban -- Zur Homepage

Ich vermute mal, es liegt daran, dass du keinen Eurocent zuviel für einen geschmackvollen Grafiker ausgegeben hast.

Morgen wieder in die gemischte Sauna?

Dienstag, 6. Dezember 2016

Von: Isabella Sanders <Isabella (punkt) Sanders (at) weblinkserver246 (punkt) top>

Kenne ich nicht. (Und wer eine dieser neuen TLDs verwendet, die überflüssig wie ein Kropf sind und beinahe ausschließlich von Werbern und Spammern benutzt werden, landet bei mir sowieso im Spam-Glibbertank.)

Hi!

Kennt mich aber auch nicht.

Treffen wir uns morgen wieder in der gemischten Sauna?

Was soll also dieses „wieder“ bedeuten? Richtet sich diese Spam etwa an Leute, die gar nicht mehr wissen, wen sie kennen und wen nicht? Auch…

Du weißt, ab 20 Uhr ist nicht mehr viel los, dann können wir wieder fummeln und geil fic*** und die anderen schauen uns wieder zu

…wenn es sich um andere Leute handelt, mit denen sie schon einmal an einer dafür völlig ungeeigneten Location swingerclubartiges Kopulieren gepflegt haben? Die brauchen aber gar keinen Dating-Anbieter mehr. :mrgreen:

War übrigens echt heiß letztes mal, hier das Video von dem geilen Alten Typen, der hat mir das jetzt echt geschickt und meinte, nächstes mal will er mitmachen *G*

Herzlichen Glückwunsch zu Kamera oder Handy, die auch in der Sauna noch gut funktionieren. Und das, obwohl man einige Geräte nicht einmal bei ganz normalem Wetter benutzen kann, ohne dass sie sich abschalten. Ich würde es jedenfalls nicht darauf ankommen lassen. ;)

http://www.weblinkserver246.top/[ID entfernt]

$ lynx -mime_header http://www.weblinkserver246.top/
HTTP/1.1 301 Moved Permanently
Date: Tue, 06 Dec 2016 13:02:48 GMT
Server: Apache/2.4.10 (Debian)
Location: http://www.whats-xxx.com/
Connection: close
Content-Length: 3
Content-Type: text/html; charset=UTF-8

   $ _

Ach, die schon wieder! Na ja, wenn man niemals direkte Links setzt, kann man die Domain ein bisschen länger benutzen.

Wir sind echt gut getroffen, meinst nicht?

Ja, du bist echt gut getroffen, Spammer. Ein seit August 2015 unverändertes Design für eine potemkinsche Dating-Site namens „WhatsFuck“, das immer noch ziemlich einfallslos und dumm wirkt. Dazu die immer gleichen Spams mit der kirre machenden Monotonie einer chinesischen Wasserfolter. Man könnte fast denken, du hättest dein Hirnchen zu lange in der Sauna gegart. Wie sonst könntest du auf die Idee kommen, dass jemand einen Vertrag mit einem obskuren Dating-Anbieter für teures Chatten mit dummen Skripten abschließt, wenn er in der Erwartung ist, ein kleines Rubbelfilmchen zu sehen?

Bussi du geiler Stecher
Isabella

Du mich auch!

Sex und Dating alle in unserer Gruppe!

Donnerstag, 24. November 2016

Wie jetzt? Ist alle? Gibt nix mehr? :mrgreen:

Dating für Erwachsene

Ach, ihr habt auch Angebote mit Kindern? Oder mit Tieren? :evil:

Nur für Einwohner von Deutschland

Wie jetzt, Österreichern, Deutschschweizern, Belgiern und Menschen aus Norditalien würdet ihr nicht das Geld für feuchte Chats mit schlechten Skripten aus der Tasche ziehen? :D

Eintritt in die Gruppe, damit Sie bestätigten, dass Sie über 18 Jahre!

Fast so eine gute Altersverifikation, als ob man einen amtlichen Ausweis vorlegte!

Sex und Dating alle in unserer Gruppe!

Das habt ihr schon im Betreff gesagt, und es klingt durch Wiederholung kein bisschen weniger doof und unbeholfen. Versucht es doch mal mit einem richtigen Dolmetscher, dann versteht man auch, was ihr meint. Ach, bei eurer Zielgruppe reicht das Wort „Sex“, und mehr brauchen die nicht, die klicken dann alles? Nun gut, dann könnt ihrs natürlich so lassen.

Beitreten zu einer Gruppe >>>

Nun ja, die potemkinsche Dating-Anmelde-Seite…

Screenshot der betrügerischen Dating-Site

…ist mit weitem Abstand die am schlechtesten gemachte derartige Seite, die ich in meiner bisherigen „Karriere“ als Spamgenießer gesehen habe, und ich habe schon eine Menge Stümperei gesehen. Die vorgebliche Seite mit den ganzen Frauenbildern – wie üblich, gibt es dort keine Männer, sondern nur Frauen, und das wirft natürlich die Frage auf, was diese Frauen wohl tun, um die ganzen Männer dort zu vertreiben – ist ein großes Hintergrundbild mit einem Screenshot von einer anderen, mutmaßlich betrügerischen Site für den Dating-Betrug. Da ich weder meinen Browser im Vollbild laufen lasse, noch einen Monitor im Breitbildformat benutze, sind die Ränder des Designs durch diesen billigen, aber den Spammern viel Arbeit sparenden Trick abgeschnitten. Selbst, wenn ich Javascript erlaubt hätte, habe ich im Code der Seite nichts gefunden, was zumindest eine Anpassung des Hintergrundbildes versuchte, um solche peinlichen und offensichtlichen Darstellungsfehler zu vermeiden – und selbst dabei käme es zu einer Verkleinerung, bei der Texte unlesbar würden. Diese bereits vollständig enthirnte und selbst von Laien sofort als stümperhaft erkennbare Präsentation wird von einer Möglichkeit überlagert…

Detail: Glückwunsch. Nur noch E-Mail-Adresse eingeben und sofort Sexkontakte ansehen! Jetzt KOSTENLOS anmelden. Wenn sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren AGB und Datenschutzrichtlinien einverstanden, und bestätigen, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind

…sich bei einem Betreiber einer impressumslosen Website zu irgendetwas nicht näher Spezifizierten anzumelden, kostenlos, ja, sogar KOSTENLOS, versteht sich. Die Nutzung wird freilich nicht kostenlos sein, sondern die übliche Dating-Abzocke mit Wucherpreisen für Chats und Nachrichten von schlecht programmierten Bots. Insofern ist es schon sehr passend formuliert, dass man sich sofort die Sexkontakte „ansehen“ kann – denn haben wird man diese Kontakte dort niemals. :mrgreen:

Lustig ist übrigens, was man präsentiert bekommt, wenn man sich auch einmal die AGB anschauen möchte, denen man mit seiner Anmeldung zustimmt – es kann ja durchaus vorkommen, dass sich jemand für den Inhalt eines Vertrages interessiert, den er abschließt. Statt langer Worte hier nur ein Screenshot meines Browserfensters:

404 - Not Found

*prust!*

Weitere Worte sind nicht erforderlich, zumindest nicht für Menschen, die wissen, was der HTTP-Fehler 404 bedeutet.