Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Liebesbrief“

Hello!

Mittwoch, 16. August 2017

Aha, ein „Qualitätsbetreff“…

r u down for right now? i‘m 27/f looking for a f*ckbuddy on the side…
i‘m crazy in bed ;) think you could tame my pu_$Sy?

my username is Lenusik47
u can see my naughty pics >> here <<

Und ein „Liebesbrief“ ist es auch noch. Aber einer, dessen Absender genau weiß, dass er mit seiner Wortwahl durch keinen Spamfilter dieser Welt hindruchkommt und der deshalb die Muschi lieber als mU_$ch1 schreibt.

Natürlich handelt es sich mal wieder um einen Dating-Beschiss, und wer in einem Anfall geistiger Umnachtung auf den Link klickt, steht vor einer potemkinschen Dating-Site, wo er ein Google-CAPTCHA¹ lösen soll – schließlich will dieser Spammer nicht seinerseits mit skriptgesteuerten Spamregistrierungen genervter Empfänger seiner Spam zugespammt werden, sondern Affiliate-Geld dafür kassieren, dass er irgendwelche notgeil-verzweifelten Männer an einen fragwürdigen, halbseidenen und vermutlich gesalzen teuren Dating-Anbieter verkauft. Und wer dann das CAPTCHA geschafft hat, ist endlich am Ziel:

Screenshot der betrügerischen Website

Ich bitte bei dieser grandiosen Website eines spammenden Vollidioten um Beachtung für folgende, ziemlich offensichtliche Dinge:

  1. Man sieht dort nur Frauen. Was haben diese Frauen wohl mit den Männern gemacht, damit die Männer allesamt die Flucht ergriffen haben? Möchte man selbst so behandelt werden?
  2. Da ist gar keine Website. Der Hintergrund ist nur ein Screenshot einer anderen Dating-Website. Mein Browser läuft niemals im Vollbild, sondern meist mit einer Fensterbreite von rd. 1.000 Pixeln und deshalb ist dieses Bild bei mir sehr unvorteilhaft abgeschnitten. Hier will jemand gezielt einen falschen Eindruck erwecken, und weil er zu faul war, sich schnell eine potemkinsche Webfassade zu zimmern (dafür kann man sich ja auch bei anderen bedienen), ist das Ergebnis lächerlich geraten.
  3. Es ist ja bekannt, dass der Klick auf „Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und bin damit einverstanden“ die vermutlich häufigste Lüge des Internetzeitalters geworden ist. Aber wenn man nur fünf Minuten Zeit hat, eine derartige Bleiwüste aus literarisch ungenießbarer Sprache zu lesen, dann liest sie garantiert niemand. Ich gehe davon aus, dass die so präsentierten AGB keineswegs Bestandteil eines geschlossenen Vertrages, sondern juristisch vollkommen wirkungslos sind.
  4. Die Anmeldung ist kostenlos. Die Nutzung natürlich nicht. Man wird schnell von einem dummen Skript kontaktiert, und man muss schnell unverschämt viel Geld dafür bezahlen, dass man mit dummen Skripten chatten und mailen kann. Zu Sexkontakten kommen nur jene Menschen, die Ausgaben eines Computerprogrammes stark erregend finden, und für diese Menschen besteht keine Notwendigkeit, vorm Computer sitzend den Umweg über einen Dating-Betrüger zu gehen.

Wenn ein Spammer sich mit seinem Beschiss Mühe geben würde, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen…

¹Aus dem verlinkten Wikipedia-Artikel ein Zitat: „Wie ein Versuch zeigt, existieren Algorithmen, die Captchas beispielsweise von Googles weit verbreitetem reCAPTCHA zu weit über 90 % richtig lösen, und somit eine höhere Erkennungsquote als Menschen aufweisen“. Wer trotzdem noch ein CAPTCHA einsetzt, zeigt damit vor allem seine Dummheit.

Re: I am Elena, (ID 15883258) 23y.o.

Sonntag, 6. August 2017

Hach, ich kriege auch in der Welke meines Lebens noch Liebesbriefchen aus diesem Internet! :mrgreen:

Oh, diese Briefchen enthalten auch Text, den ich gar nicht sehen soll, damit sie überhaupt durch die Spamfilter kommen? Ach, das hat sicher nichts zu bedeuten. Ich bin attraktiv und die Frauen aus dem großen Russland stehen auf arme, alte Männer wie mich.

Ich habe die mit einem CSS-Trick unsichtbar gemachten Textbestandteile im Zitat mal hellgrau eingefärbt, damit die Spammigkeit dieser Spam noch ein bisschen deutlicher wird.

Good dayxjpqzrcy
Here is my photo for youpta
Let`s chat now?gbycofkr
My e-mail: lediukraina2016@yandex.ru

Angehängtes Foto

Der schwarze Balken ist natürlich von mir.

How are you?

Donnerstag, 3. August 2017

Ach, eigentlich gehts mir ganz gut, wenn mir auch immer ein kleines bisschen übel wird, wenn ich in die aussortiere Spam reinschaue. Das sind echt widerwärtige Gesellen, deren Ausflüsse man da vor Auge kriegt.

Hi! How are you?

Dass du mich gleich zweimal nach meinem Befinden fragst, kann leider nicht vergessen machen, dass du mich gar nicht kennst. Und ich kenne dich auch nicht. Aber trotzdem schreibst du mir diese Mail in letzter Zeit öfter. Und zwar immer auf Mailadressen, die den Spammern wohlbekannt sind. Das passt dazu…

My name is Anastasia (or shortly Nastya), and I�d love to know your name.

…dass du offen eingestehst, dass du nicht einmal weißt, wer ich bin.

Do you visit this site oftentimes?

Welche Website meinst du. Es gibt einige Websites, die ich des Öfteren einmal besuche. Überhaupt gibt das wahnsinnig viele Websites in diesem Web. Allerdings kann man da…

I was hoping to talk to you in chat once but you left all of a sudden. Could you write me your address or send me a letter some day?

…meist nicht miteinander chatten. Chatten tut man ja auch nicht auf einer Website. Aber selbst, wenn wir beide miteinander gechattet hätten – du hast bestimmt noch nie vom IRC gehört und fragst dich bei Abk. wie XMPP gewiss, ob das wohl eine neue Krankheit oder etwas für dich komplett unverständliches Mathematisches ist – also, selbst wenn wir miteinander gechattet hätten, und ich hätte mich so schnell und wortkarg „verabschiedet“: Kannst du dir einen Grund für einen solchen „Abschied“ vorstellen? Es kann dafür eigentlich nur zwei Gründe geben. Entweder bin ich so gestrickt, dass ich allzuenge Kontakte zu Menschen aus dem Internet vermeide, oder aber, ich bin zu einem gewissen Urteil über dich und deinen unerfreulichen Charakter gekommen und habe mich ganz schnell irgendwohin verdrückt, wo man deinesgleichen Mitlebewesen nicht begegnet.

Völlig rätselhaft und bei aller Fantasie nicht mehr vorstellbar bleibt es allerdings, wie du es im Chat nicht geschafft haben willst, meinen Nick rauszubekommen, unter dem ich im Chat auftrete und der vor jeder meiner Zeilen steht, aber dafür an eine E-Mail-Adresse von mir gelangt sein willst. Man muss schon sehr unerfahren sein, um auf deinen lächerlichen Vorwand für ein sabberförderndes Brieflein an einsame und verzweifelte Männer zum gepflegten Abzocken reinzufallen.

I believe we have a lot in common and talking to you will be much pleasure for me.

Ich glaube auch, dass wir vieles gemeinsam haben. Wenn ich dir mit einer Bohrmaschine und einem feinen Bohrer unter einem deiner Zehennägel rumbohre, wird dir das weh tun. So sind Menschen. Sei also lieber froh, wenn du dich nicht mit mir unterhältst (oder nur aus sicherer Entfernung)! :evil:

My email sesosuti@gmx.com

Um eine tolle Brieffreundschaft über das Internet vom ersten Tage an mit Vertrauen aufzuladen, schreibst du deine Kontaktmails mit gefälschtem Absender und räumst das genau so offen ein, wie du weiter oben einräumst, mich nicht zu kennen.

Looking forward to getting your letter,
Anastasia

Ich bin mal gespannt, wie viel ich noch von deinem wirklich schlecht gemachten Müll kriege.

Hello

Donnerstag, 8. Juni 2017

Oh, ein Qualitätsbetreff! Das wird sicher eine Qualitätsspam.

Hello,

So hast du mich schon im Betreff begrüßt.

My name is Massimo and i am a Business Consultant from Italy.

Und ich bin der Papst, der richtige und echte, versteht sich. :D

I understand this is not the appropriate way or platform for such form of introduction, but i am only taking the chance to see if i will be lucky to get a response from you.

Na, immerhin siehst du ein, dass Spam eine Scheißidee ist. Aber das hält dich leider nicht vom Spammen ab, denn du hast es nicht so mit der Anstrengung und deshalb schießst du lieber ganz viele Spams raus und freust dich darüber, dass noch ein paar Leute drauf reinfallen und dir antworten.

I am looking for a woman who is honest and sincere in wanting a serious relationship, someone kind and caring, with a good sense of humor,someone who knows how to treat a man and make him feel that he is important to her.Most importantly, someone who does not lie or play head games.

Nun, all das könnte ich dir bieten. Ich bin rechtschaffen und aufrichtig, gütig und fürsorglich, habe einen zwar oft schrägen, aber dafür sehr ansteckenden Humor, ich weiß, wie man einen Spammer behandeln sollte, damit er ein Gefühl von der Wucht einer Gewissheit dafür bekommt, wie asozial und widerlich er mit seiner Spam in Wichtigeres eingedrungen ist. Und nein, ich lüge nicht und sitze nicht in meinem Kopfkino.

Nur eine Frau bin ich nicht. :mrgreen:

Aber du wirst mich doch jetzt nicht diskriminieren, oder? :twisted:

I became a widower in 2009 after my wife lost her 10 year battle with cancer. I‘m still in disbelief. She was a great companion and we were told suddenly she had just 3 days to live. My late wife and I were very close and ever since her death, i have been feeling very lonely and alone. I think it is time to move on, I am blessed with a lovely son whom i cherish so much.

Ich finde es ja traurig, dass deine Verblichene mit dem Krebs gekämpft hat, statt ihn einfach medizinisch behandeln zu lassen und darauf zu hoffen, dass man ja nicht nur Pech haben kann. Das würde mich auch voller Unglauben zurücklassen, wenn sich jemand im sinnlosen Kampfe gegen sich selbst selbst zugrunde richtete. Aber nach zehn Jahren schwerer Krankheit ists nicht mehr wirklich überraschend, wenn dann plötzlich Sense ist. Natürlich weiß ich, dass du dir diese ganze Geschichte nur ausgedacht hast, um eine psychisch wirksame Story für deine millionenfach versendete Spam zu haben, von der du dir erhoffst, dass du zwei Handvoll Frauen in einen längeren Schriftverkehr und dramatische Telefongespräche verwickeln kannst, um ihnen schließlich das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und natürlich bist du auch gar nicht allein, meist machen das kleine Banden. Wenn du das Wort „Liebe“ in den Mund nimmst, ist es so viel wert wie Falschgeld. Es dient nur dazu, deine Opfer psychisch zu manipulieren. Denn davon lebst du und davon leben deine Freunde aus deiner kleinen Betrügerbande. Du bist schlimmer als jede Krebserkrankung, denn du beutest die menschliche Fähigkeit zur Solidarität und zur Liebe aus und zerstörst sie damit, um dir ein bisschen Kokain und ein paar Bordellbesuche leisten zu können. Eine von dir gestaltete Welt, du Arschloch, ist ein guter Abklatsch der Hölle. Geh bitte verrecken, aber ganz schnell!

I am a happy person, responsible, honest, considerate, caring, sincere, serious and have a good sense of humor. Please let me know if you are interested in having a serious relationship with me. Age or location is not a barrier. All i need is TRUE love.

Du bist natürlich das Beste vom Besten vom Besten, wie man schon an deiner psychoausbeuterischen Spam sieht. Und du nimmst alles und jede, denn das, was dir fehlt, ist NOCH VIEL MEHR Geld für deinen verfeinerten Lebensstil.

Am sorry if i invaded your private space. Apologies. I would be glad to share more about myself with you and send you some of my pictures.

Ich würde dir jetzt so gern einen großen, schweren Stammtisch-Aschenbecher in dein gieriges, dummes Fressbrett rammen und mich anschließend dafür entschuldigen, dass ich in deine Privatsphäre eingedrungen bin. Deine Lügengeschichten und von irgendwo aus dem Internet mitgenommenen Scheißfotos kannst du dir sonstwo hinstecken.

Enjoy your day and I look forward to hearing from you!

Mögest du ins Grüne umziehen und dort beim großen Park neue, freundliche Nachbarn haben, die gut zu dir und deinem Charakter passen: Die Toten auf dem Friedhof!

Massimo

Du mich auch!

This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
https://www.avast.com/antivirus

Diese Mail ist ganz sicher eine Spam. :!:

(Die Avast-Regel ist eine zuverlässige Spamerkennungsregel, denn diesen dummen Spruch findet man nur unter den E-Mails von Werbern, Spammern und vergleichbaren Idioten. Niemand anders würde andere Menschen mit so einer sinnlosen Reklame belästigen. Natürlich hat der Spruch für den Empfänger keinen Wert, denn jedes böse Kind kann ohne weiteres eine E-Mail schreiben, eine ganze Kollektion von Schadsoftware anhängen und rasch vorm Absenden noch den den Avast-Spruch in den Text reinkopieren. Es ist einer der dümmsten Reklamesprüche im gegenwärtigen Internet. Ob die Software von Avast gut ist, mag ich nicht beurteilen, aber ich habe aus meiner momentanen Wahrnehmung heraus keinen Grund, zu glauben, dass sie auch nur ein bisschen besser als eine dermaßen intelligenzverachtende Bullshit-Reklame ist, mit der die E-Mail-Kommunikation von Menschen vergällt wird.)

Scharfe Grüsse von Laura

Sonntag, 4. Juni 2017

Aber ganz ohne scharfes „s“. :D

Hallo Süßer!

Wenn du wissen willst, wie süß ich wirklich bin, darfst du gern mal an mir lecken. Und zwar dort, wo die Schokolade rauskommt. :mrgreen:

Ich habe Dein Profil gesehen und dachte mir, es könnte heiß werden mit Dir…also wenn wir beide zusammen es mal so richtig krachen lassen würden *zwinker*

Aha, ich habe ein „Profil“. Wo denn? Und stand da weder mein Name noch ein Nick dabei? Du weißt nichts über mich, aber willst es mit mir zusammen so richtig zwinker zwinker rummsen lassen – nun, das wird sicherlich ganz ähnlich wie ein schwerer Verkehrsunfall verlaufen.

Magst mir ne Freundschaftsanfrage stellen? Dann können wir mal was ausmachen?

Magst du mir zur Abwechslung einfach mal nicht mit gefälschtem Absender mailen? Dann können wir nämlich ganz normal und privat über E-Mail kommunizieren, und du brauchst nicht irgendwelche Umwege über irgendwelche komischen Datensammel-Seiten zu gehen, bei denen man irgendwelche Freundschaftsanfragen stellt.

http://www.schutz2.win/[ID entfernt]/

Oh, ich kann einen zweiten Schutz gewinnen. Eine tolle Domain für deinen mutmaßlichen Fleischmarktkram. Wieso „mutmaßlich“? Weil der Webserver schon längst vom Netz ist, und das nur zwei Stunden, nachdem ich diese wie ein Kiesellaster triefende Spam empfangen habe. Deshalb kann ich mich nicht davon überzeugen, ob es sich wirklich um Fleischmarktkram handelt. Aber das Schema der gegenwärtigen Affiliate-Spams für irgendwelche abzockerischen Fleischmarkt-Websites ist sehr offensichtlich. Warum diese Fleischmarkt-Websites nur mit Spam weggehen? Weil selbst ein frisch Gehirnamputierter nicht freiwillig kommt, wenn er dort nur kostenpflichtig und teuer mit irgendwelchen Bots und irgendwelchen Angestellten chatten kann. Deshalb gibt es diese intelligenzverachtenden Spams, die einen völlig anderen Eindruck erwecken – und seit Jahren eine Pest im Postfach sind.

Tschau, ich kanns kaum erwarten

Nein, ich mache es mir lieber selber! (Und wenn dabei jemand stöhnt, bin ich mir wenigstens sicher, dass es echt ist.)

Bussi
Laura

Mit Judasküsschen
Dein Datingbetrugs-Spammer

Hello Beautiful,

Dienstag, 2. Mai 2017

An: undisclosed-recipients

Es handelt sich um eine Massensendung, die an ganz viele als BCC: eingetragene Empfänger gleichzeitig geht. Das fügt sich vorzüglich in den Inhalt der Spam:

Good day dear, i hope this mail meets you well? my name is Jack, from the U.S. I know this may seem inappropriate so i ask for your forgiveness but i wish to get to know you better, if I may be so bold. I consider myself an easy-going man, adventurous, honest and fun loving person but I am currently looking for a relationship in which I will feel loved. I promise to answer any question that you may want to ask me…all i need is just your attention and the chance to know you more.

Holla, ein Liebesbriefchen! :mrgreen:

Please tell me more about yourself, if you do not mind. Hope to hear back from you soon.

Jack.

Tut mir echt leid für dich, Jack, aber so hart, wie du es brauchst, kann ich es dir nicht geben. :twisted:

62 años de funcionamiento de la UTM. Fundada el 25 de Junio de 1954. Acreditada en categoria B

Aha, das kommt aus den Vereinigten Staaten von Amerika, in denen man spanisch spricht. Schön, dass da irgendwas, was „UTM“ abgekürzt wird, seit 62 Jahren läuft. Ich kenne UTM allerdings nur als ein Koordinatensystem.

Este mensaje ha sido analizado por clamav ativirus y se considera totalmente limpio.

Wenn ich ein Spammer wäre, der Schadsoftware versendet, würde ich in meine Spams auch diesen bescheuerten Reklamespruch reinschreiben, dass meine Spam vom ClamAV-Schlangenöl gescannt wurde und absolut sauber ist.

liberality

Montag, 6. Februar 2017

Hey Dear.
Love takes you by surprise at first, but keeps you warm for a long time.
As for me I am active, energetic, having passion for life and seeking for a real love and strong relations http://www.barby.co.ua/
My right man should have a great LOVE for life.
If you feel that you are my second half, then don not waste time and write me.
Thelma

Hallo Thelma,

ich nenne dich in Ermangelung eines anderen Namens mal so, wie du dich selbst nennst.

Spam kommt für mich nicht überraschend, sondern täglich und in Fluten. Sie spendet mir so viel Wärme wie eine unbehauste Februarnacht.

Du bist aktiv und lebhaft auf der Suche nach einem weiteren Opfer, dem du in feuchtem Schriftverkehr das Geld aus der Tasche labern kannst. Deine Website existiert übrigens schon nicht mehr, offenbar hatte der Hoster keine Lust, von so einem Geschmeiß wie dir missbraucht zu werden. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.

Dein richtiges Opfer soll alles glauben, was in einer dummen, aus nichtssagenden Worten zusammengepfriemelten Spam steht.

Nein, ich bin nicht dein richtiges Opfer. Ich werde dir (der du vermutlich keine Frau bist) nicht das Kokain und die Puffbesuche finanzieren. Ich verschwende keine Zeit, deinen sich an naive, vereinsamte Menschen richtenden Beschiss zu sabotieren, sondern mache es schnell und effizient. Ich würde übrigens lieber etwas anderes machen. Aber leider gibt es Gestalten wie dich, die sich mit krimineller, spammender Gewalt in meine Aufmerksamkeit drängeln.

Möge dir überall die Verachtung entgegengebracht werden, mit der du den Verstand deiner Spamempfänger verachtest und mögest du nur Freunde haben, die dreimal ärger sind als meine Feinde.

In „Liebe“ (nach deinen Begriffen),

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

immortality

Mittwoch, 25. Januar 2017

Good day dear Manu

„Ich kenne zwar nicht deinen richtigen Namen, sondern nur deine Mailadresse, aber…

I would devote myself to the love of my life.

…schon in deine Mailadresse habe ich mich so richtig dicke verknallt“.

Nach solcher Einleitung hat man schon die erste heftige Zuckung im Löschfinger.

I am easy-going and kind-hearted lady.

Aha! Dass du ein bisschen bequem, wenn nicht sogar regelrecht faul bist, glaube ich dir ja sofort, aber deiner behaupteten Gutherzigkeit widerspricht deine Spam, mit der du vereinsamten Männern das Geld aus der Tasche labern willst. Und wie ich gerade sehe…

I‘m fond of listening to music, cooking and traveling http://www.yvette.kr.ua

…willst du das nicht einmal persönlich machen, sondern über deinen angeblichen Dating-Fleischmarkt an irgendwelche schlechten Chatbots irgendwelcher gewerbsmäßiger Dating-Betrüger delegieren. In einem teuren Chat, versteht sich, zu dem man sich aber ganz kostenlos anmelden kann. Und dafür kassierst du dann Affiliate-Judasgroschen, wenn die Leute nach ein paar feucht formulierten Computerbotschaften wirklich Geld abgelegt haben.

Der vorgebliche Fleischmarkt sieht so aus:

Screenshot der betrügerischen, durch Spam beworbenen Dating-Seite

Sehr hübsch die Fußzeile dieser schnell zusammengestümperten Seite: „Unsubscribe text: If you whant ubsubscribe please write email to unsubscribe@ – Link“. Tja, Spammer, wenn du dir Mühe geben wolltest, könntest du ja gleich arbeiten gehen.

In his arms is where I belong while my honey can sing to me his beautiful songs.

Oh, du möchtest den Gesang deines Lieblings lauschen? Nun, da habe ich das passende Liedchen für dich! :mrgreen:

I will be able to become myself only when my sweetheart is around because I will know he loves me for whom I am.

Ja ja, so viel süße Worte an jemanden, von dem du nur eine Mailadresse kennst. So hart, wie du es brauchst, kann man es dir gar nicht geben.

Do not be shy, send me a message
Dulce

Frei von jeder Schüchterheit und Zurückhaltung landest du in Unser täglich Spam, da bist in der für dich passendsten Gesellschaft: Verbrecher, Betrüger, Asoziale, Lumpenkaufleute, Giftapotheker, Datingabzocker und Vollidioten, denen allesamt eines gemeinsam ist: Dass sie gewerbsmäßig Leute über anonymisierende Medien anlügen, um sie zu überrumpeln und sich einen Vorteil zu verschaffen.