Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Liebesbrief“

get to know

Samstag, 6. Juni 2020

Abt.: Hochnotglühender Liebesbrief mit Genitaljuckreiz 💌

Hi
I want you to satisfy me
I really wait and miss sex
Write me
find me and fuck me like a bitch

Nee, lass mal, du namenloses, spammendes Scheinmädchen. So hart, wie du es brauchst, kann und will ich es dir leider nicht geben. 😇

Der Link ist natürlich nicht direkt, sondern führt auf eine Weiterleitung. Die Weiterleitung ist in Javascript gecodet und von einer Menge Tracking-Code umgeben, damit man nicht sofort sieht, wo die Reise hingeht. Ich markiere diese Weiterleitung mal in meinem Kommandozeilen-Output:

$ lynx -source https://s.id/jfgVJ
<!DOCTYPE html>
<html lang="en">
<head>
    <meta charset="UTF-8">
    <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0">
    <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="ie=edge">
    
</head>
<body>
    <script type="text/javascript">
  var _paq = _paq || [];
  (function() {
    var u = "//analytics.s.id/";
    _paq.push(['setTrackerUrl', u+'piwik.php']);
    _paq.push(['setSiteId', '12']);
    _paq.push(["setDocumentTitle", document.domain + '/' + document.title]);
    _paq.push(["setCookieDomain", "*.s.id"]);
                                                                                            _paq.push(['trackPageView', document.domain + '/' + document.title, {"dimension1":"2efe4f4d-bed4-46a7-81b8-b53aacf4e4f6"}]);
                _paq.push(['trackVisibleContentImpressions', true, 500]);
    var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0];
    g.type='text/javascript'; g.async=true; g.defer=true; g.src=u+'piwik.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s);
  })();
</script>
<noscript><p><img src="//analytics.s.id/piwik.php?rec=1&idsite=12&rand=5edb7bb9041a7&dimension1=2efe4f4d-bed4-46a7-81b8-b53aacf4e4f6" style="border:0;" alt="" /></p></noscript>
    <script>
        var url = "https://insta-localdating5.com/?m=1&o=p07kw90&u=3vcyn7u";
        window.location.href = url;
        // setTimeout(function() {
        //     window.location.href = "https://s.id/api/public/link/adalah-koentji?ch=eyJpdiI6Im04ejY2KzZ2c2tlNXQ5OTdwdGF6MHc9PSIsInZhbHVlIjoiek0zSHAyOVZuZXNcL2RMTEs5TGlEWXlla1MyYjdDUVFVQjZiTENnTmJQd1RIeFRMVzdNZloycHdXSk9sRlFnUXAiLCJtYWMiOiJmMTZmOGZlMjFkOWM0YzNkODA0NmNlNzU4ZDgyOWEyNjRlMTFlYTMyZjc2YWYxN2NmMDM4ZDcxYjU3NTI0NTA2In0="
        // },
        // 3*1001);

        window.Kitaro.Redirect = {
            'l': {"short":"jfgVJ"},
            'u': null,
            'b': { 
                'cd': 3, 
                'ch': "eyJpdiI6Im04ejY2KzZ2c2tlNXQ5OTdwdGF6MHc9PSIsInZhbHVlIjoiek0zSHAyOVZuZXNcL2RMTEs5TGlEWXlla1MyYjdDUVFVQjZiTENnTmJQd1RIeFRMVzdNZloycHdXSk9sRlFnUXAiLCJtYWMiOiJmMTZmOGZlMjFkOWM0YzNkODA0NmNlNzU4ZDgyOWEyNjRlMTFlYTMyZjc2YWYxN2NmMDM4ZDcxYjU3NTI0NTA2In0=", 
            },
        }
    </script>
</body>
</html>
$ _

Seltsam, in seiner Spam hat der Spammer doch auch nicht so viele Worte um eine einfache Sache gemacht. :mrgreen:

Wenn man die Startseite der Website, zu der man weitergeleitet werden soll, übrigens ohne die URI-Parameter aufruft…

$ lynx -source -mime_header https://insta-localdating5.com/
HTTP/1.1 200 OK
Server: nginx
Date: Sat, 06 Jun 2020 11:28:47 GMT
Content-Type: text/html; charset=utf-8
Connection: close
Cache-Control: private
Set-Cookie: sid=t4~5ofefej33drr40iuty5fzzdr; path=/
X-AspNet-Version: 4.0.30319
X-Powered-By: ASP.NET
Cache-Control: no-transform



<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head><title>

</title></head>
<body >
    <form method="post" action="404.aspx" id="form1">
<input type="hidden" name="__VIEWSTATE" id="__VIEWSTATE" value="CsP/FGJC9+gJtuR1c6rx1T+c6lhl8F15J1IIgG++NiKU+bWAAJexKIgeWKHA2ery5phGgNjBUT3VX2BLk3rgZdZ5XErFsHvFDCZ+rRhF4Xk=" />

<input type="hidden" name="__VIEWSTATEGENERATOR" id="__VIEWSTATEGENERATOR" value="193A34DB" />
		Under construction
    </form>
</body>
</html>
$ _

…bekommt man nur eine leere Seite mit dem Hinweis Under construction zu sehen. Hier will jemand ausschließlich Besucher haben, die über solche Spams kommen und keinerlei anderen Interessierten. Für den angeblichen Betreiber eines Dating-Fleischmarktes sieht das ziemlich unglaubwürdig aus, der würde sich über jedes bisschen Kunde freuen. Es passt viel besser zu einem schäbigen Betrüger, der naive, einsame und dummgeile Männer abzocken will, indem er ihnen teuren Schriftverkehr und teure Chats mit dummen Skripten andreht. 🤖

Aber dass man es mit einem Kriminellen zu tun hat, bemerkt man eigentlich schon an der Spam. 💡

Und dass dieser Kriminelle sich mit seiner „Geschäftsidee“ nur an die Dümmsten der Dümmsten der Dümmsten richtet, bemerkt man mit Leichtigkeit am besonders drangvollen Tonfall dieser Spam. 🚽

Hallo

Sonntag, 26. April 2020

Qualitätsbetreff!

Von: Liz Johnson <lizj6718@gmail.com>

Kenne ich nicht.

Hallo

Kennt mich auch nicht.

Wie geht es dir? Ich bin Liz, 24 Jahre alt. Ich habe Ihren E-Mail-Kontakt gesehen und mich entschlossen, Sie zu kontaktieren. Ich denke, Sie sind eine freundliche Person. Wenn Sie dürfen, möchte ich Ihr Freund sein. Ich werde Ihnen mehr über mich erzählen, wenn ich Ihre Annahme erhalte. Danke!

Willst du dein Freund sein.

Grüße.

Liz.

Oh, mir wird so warm ums Herzchen! Ein Liebesbrief. Das hatte ich ja lange nicht mehr. Gleich mal antworten¹! 💌

Sinnloses ClipartHallo Liz,

du kannst dir gar nicht vorstellen, wie aufgeregt ich war, als ich deine Mail geöffnet habe. Mir schreibt ja so selten jemand. Und dann auch noch so persönlich. Ich war überwältigt!

Und dementsprechend gut geht es mir. Ich bin Elias, so alt geworden, dass ich jeden verdammten Tag dem Tod in die leeren Augenhöhlen seines knöchernen Antlitzes blicke und dass das Leben aus mehr Schmerzen als Freuden besteht; mit sieben Mund voll Bitterkeit, weil der Rückblick in Ehrlichkeit das Scheitern offenbart und die Gegenwart ein Tagebuch des Zerfalls ist. Manchmal benutze ich komische Metaphern, wenn ich schreibe. Aber keine Sorge, er wird noch steif.

Du hast mich schwer beeindruckt.

Mir ist noch nie ein Mensch begegnet, der beim Anblick meiner E-Mail-Adresse erkennt, was für ein vorzüglicher und vor allem freundlicher Mensch ich bin. Vermutlich hast du eine ganz besondere Begabung, die Wirklichkeit mit den wachen, lichten Augen deiner Hellsichtigkeit wahrzunehmen.

Natürlich darf ich, dass du mein Freund bist. Und dass du dich darüber freust, erfüllt mein verdorrtes Herz mit einer Flut unvergänglicher Freude, und auch an anderen Stellen meines zerfallenden Leibes schwillt es an. Der Frühling blüht, die Vögel zwitschern und die längst vergessnen Säfte erfüllen alles mit neuem Leben.

Ja, ich habe deine E-Mail angenommen. Oder genauer: Der Mailserver hat sie angenommen. Sehr weise von dir, meine kleine hellsichtige Liz, dass du an die Mailadresse für Linktausch-Anfragen und unseriöse Angebote geschrieben hast, die jeder Spammer mit seinem Harvester einsammeln kann. Unter den ganzen Spams, die mir Atemschutzmasken, Chloroquin, Tinnef und Reichwerdmethoden verkaufen wollen, warst du der Crackpot… ähm… Jackpot.

Entschuldige bitte, ich kann kein Englisch mehr.

How are you? I’m Liz, 24 years old. I saw your email contact and i decided
to contact you, I think you are a kind person, If you may, I would like to
be your friend. I will tell you more about me, when i receive your
acceptance Thanks!

Wanting to be your friend.

Regards.

Liz.

Aber zum Glück hast du mich ja auch auf Deutsch angeschrieben. Obwohl es dir so schwer fällt, dass du lieber einen englischen Text hinterschreibst. Das muss echte Liebe sein!

Dein dich genießender
Nachtwächter

¹Wer nicht weiß, wie man im Internet anonym bleibt, sollte gar nicht erst darüber nachdenken, so einem Spammer zu antworten.

Hi Dear

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Von: Lisa Williams <abusalam987@aol.fr>

Kenne ich nicht.

Hi Dear,

Kennt mich aber auch nicht.

How are you doing hope you are fine and OK?

Wenn man überflüssige Punkte und Beistriche weglässt, kann man fast zwei Prozent Datenübertragung einsparen. Das ist doch toll.

Nein, mir geht es nicht so gut. Ich habe gerade in das Glibbersieb meines Spamfilters geschaut, und danach wird mir immer ein kleines bisschen übel. Aber immerhin, so habe ich deine lustige Mail gefunden, Lieschen. ❤️

I was just going through the Internet search when I found your email address, […]

Kein Wunder, dass du meinen Namen nicht kennst, wenn du nur meine Mailadresse gefunden hast, als du das Internet durchsucht hast. Wonach hast du eigentlich gesucht? 🤥

[…] I want to make a new and special friend, so I decided to contact you to see how we can make it work out if we can. Please I wish you will have the desire with me so that we can get to know each other better and see what happens in future.

Ach, du hast nach einem Lebensgefährten gesucht. Da möchte ich aber nicht wissen, was für Suchbegriffe du dabei verwendest, sonst gruselt es mir sicherlich gleich wieder. 👻

My name is Lisa Williams, I am an American, but presently I live in the UK, I will be glad to see your reply via my private ID ( lisa.wilams@yahoo.com ) for us to know each other better to exchange pictures and details about us.

Du hast einen Namen und wohnst irgendwo – und du fälschst deinen Absender, so dass ich dir über eine andere Adresse als die Absenderadresse antworten müsste. Du hast sogar Bilder zum Austauschen mit mir. Die hast du aber ganz sicher nicht irgendwo im Internet gefunden, oder? 😂

Yours
Lisa.

Mit größter Freude gelöscht
Dein Spamempfänger mit Selbstachtung

Good day my dearest,

Montag, 16. September 2019

Von: Mrs Rose Melvin <bffgtd59@yahoo.com>
Antwort an: roseelm782@gmail.com

Kenne ich nicht, und der Absender ist gefälscht.

Inbesondere habe ich an diese „Rose Melvin“ noch nie geschrieben und von ihr noch nie eine andere Spam bekommen. Trotzdem bedankt sie sich herzlichst dafür, dass ich ihren Brief las. Wer dann immer noch nicht bemerkt, dass es sich um eine Spam handelt, dem kann ich nicht mehr helfen.

Well, I‘d like to thank you so much for reading my letter. I am the name above, I am looking for someone so real for a long lasting relationship that will lead to marriage. Let me introduce myself to you, my full name is General ROSE MELVIN, I‘m a widow and also i am 45 years old, I am a citizen of California, United States of America but currently in Damascus, Syria, where I was assigned for peacekeeping mission under united nation.

Ach, so ist das: Du bist der obenstehende Name [❗] und willst mich heiraten [⛪], weil ich eine Mailadresse habe [📧]. Dabei kennst du nicht einmal meinen Namen, der in deiner gesamten Spam weder oben- noch untenstehend ist. So einen unterzeugenden Liebesbrief habe ich schon lange nicht mehr gesehen! 🤣

I am the only Daughter of my parents, and I lost my parents. I joined the army 19 years ago and later my mother died too. I was 20 when I married my husband, but now I am a widow, my husband died 6 years ago, but he left me with one Daughter, my late husband was a sailor before his death, he died due to injury He had after fighting with a great white shark. Well. It’s a pleasure to let you know that we‘re good friends now, and I hope this friendship takes us a long way, I‘d like us to know more deeply about each other.

Du bist die Tochter deiner Eltern und nicht von irgendjemanden anders, was eine besonders zu erwähnende Tatsache ist. Denn deine Eltern sind verlorengegangen. Du hast dir das Mörderhemd deines Staates angezogen, um auf dem Feld der Ehre zu metzeln, und dabei ist deine Mutter auch gestorben. Von deinem Vater ist nicht die Rede, aber du hast auch geheiratet, doch leider wurde dein Ehemann auch von diesem leidigen, ungesunden Sterben erwischt. Die Tochter, zu deren Zeugung du trotz des anders scheinenden Eindrucks aus deinen E-Mails nicht zu dumm warst, lebt aber noch. Dein Mann war Seemann, und er starb, als er mit einem Weißen Hai boxen wollte. Und deshalb hast du das Vergnügen, dich darüber zu freuen, dass wir gute Freunde sind und dass wir noch lange zusammenbleiben und dass wir uns immer besser kennenlernen werden. 🤦

Ich kann dir nur den guten Tipp geben, dir konsistenter erzählte Geschichten auszudenken, wenn du jemals mit einem psychiatrischen Gutachter sprichst. Man hat ja doch schneller einen Vormund, als einem lieb ist. 😉

I believe a good relationship should start with a good introduction So, please, can you tell me more about yourself? Are you married or single? what kind of job do you do? Sorry if I ask too much Question I just want to get to know you better and I‘ll tell you more about me too when I receive your reply and please tell me more about your country. I want to say that my heart is full of joy and happiness for knowing you and I will like us to keep this closeness, I hope it brings us to a better future like I wish. We really need your prayers for God’s protection here in Syria.

Du glaubst, dass eine gute Freundschaft mit einer guten Vorstellung anfangen sollte, und so stellst du dich mit einer Spam mit gefälschtem Absender vor. Deine wirren Geschichten sind schlechter ersonnen als ein Groschenroman. Aber ich soll dir jetzt von mir erzählen, und zwar so viel und so substanziell wie nur möglich, damit du endlich auch mal den Typen ein bisschen kennenlernst, den du heiraten willst. Dein Herz geht über vor Gier und kriminellen Absichten, wenn ich darauf reinfalle und du willst mich immer fester und immer würgender an dieses Herz drücken. ❤️

Und jetzt soll ich auf deinen ungestümen Liebesbrief antworten, aber bitte nicht…

you can write back to me,roseelm782@gmail.com

…an die Absenderadresse, denn die ist gefälscht. Aber der Rest stimmt, ganz großes, dickes Spammer- und Betrügerehrenwort! 🤞

Thanks
ROSE MELVIN

Danke für Nichts!
Der Nachtwächter

Fwd: Hi

Sonntag, 4. August 2019

Abt.: Überraschungseier aus der Spam

Von: marianatkachenko16@gmail.com <echsevi23@gmail.com>
Antwort an: marianatkachenko16@gmail.com

Der Absender ist gefälscht.

Hi dear!

Genau mein Name! 👏

How are you doing, i hope you are fine? My name is Mariana Tkachenko. I am interested in making your acquaintance,

Genau, du weißt nichts von mir, nicht einmal meinen Namen, und du willst mich unbedingt kennenlernen. Etwas an dir muss so heiß sein, das ist schon hirnverbrannt. 🚨

I‘ll be grateful to receive your reply; I will tell you more about myself and purpose of the contact.

Leider war dein Mailpapier auf einmal alle, als du deine Mail geschrieben hast, und deshalb kannst du nicht auf den Punkt kommen. Aber wenn ich dir antworte, dann sagst du mir, um was es geht und wer zum Henker du überhaupt bist. Da bin ich ganz heiß drauf! Überraschungseier sind sehr beliebt. Vor allem, wenn sie mit einer Spam mit klar gefälschtem Absender kommen. 🐣

Hoping to hear from you soon
Have a nice day.
Mariana Tkachenko
Email: marianatkachenko16@gmail.com
WhatsApp: +2289910xxxx

Nein, du hörst nichts von mir. Und schon gar nicht über WanzApp. 🚮

I just waant too givve you soome proppose, annd thhats all..

Samstag, 22. Dezember 2018

Oh, das ist schon alles? Und du glaubst, mit solchen Buchstabendopplern kommst du besser durch die Spamfilter. Ich will es mal so sagen: Was meinst du wohl, in welcher Glibbertonne ich deinen warmen „Liebesbrief“ gefunden habe? 🙂

Von: aurelien.masson@esc-pau.net

Kenne ich nicht. (Der Absender ist eh gefälscht.)

Hello my dear!!

Aber dieser, diese oder dieses Liebling scheint dafür mich zu kennen. Wenn man vielleicht einmal davon absieht, dass er, sie oder es mich nicht beim Namen anreden kann. Aber immerhin…

My name is Kim Henderson, […]

…hat er, sie oder es sich für sich selbst einen Namen ausgedacht. Und damit nicht genug, denn…

Christmas is soon and I am very mirthless, because I dont have any soul who can rejoice with my soul(

…er, sie oder es hat nicht nur einen Namen, sondern sogar einen Kalender. Und offenbar auch ein umfangreiches Wörterbuch, denn „mirth“ oder das hier verwendete „mirthless“ sind mir bislang noch nicht übern Weg gelaufen. Das ist sehr selten, wenn ich meine Spam lese, denn Spam ist meist… ähm… mindereloquent, damit sie auch ja nicht zu viel bei ihren Empfängern voraussetze. Gleich mal nachschlagen:

$ dict -d wn mirth
1 definition found

From WordNet (r) 3.0 (2006) [wn]:

  mirth
      n 1: great merriment [syn: {hilarity}, {mirth}, {mirthfulness},
           {glee}, {gleefulness}]
$ _

Aha. Er, sie oder es ist also eher „unfröhlich“, weil er, sie oder es keine Seele hat, die mit ihm oder ihr erfreut sein könnte. Tja, Spammchen, wenn man asozial rumspammt, dann macht das einsam! :mrgreen:

I am a lonely lady , and i want to search real person who celebrate this vacation teamwise in love. I see that Christmas brings people together and can brings peolple love!!!!

Aber mit vier Ausrufezeichen! Weil Weihnachten ist und weil ich so eine schöne Mailadresse habe, will eine untervögelte Spampflaume mit mir ein Weihnachtsfest der Liebe begehen. Warum? Weil sie die ganze Reklame gesehen hat, in der die Menschen zu Weihnachten nur glücklich sind und sich mit blendendem Entzücken in den Augen ganz dolle liebhaben.

Und, teilt sie mir jetzt ihre Anschrift oder wenigstens ihre Telefonnummer mit, damit ich wenigstens mal fünf Tage im Jahr nicht sexuell unterfordert bin? Aber nein doch:

I can allow you my video because you need understand that i am live. We can chat Here

Ich kann mit dem Spammchen auf einer Dating-Betrugssite chatten. Der Link führt auf ein bei Google Drive in der „Cloud“ abgelegtes PDF¹, das so aussieht:

Eine Frau in sehr luftiger Mischung aus Nuttenkleidung und Weihnachtsmannkostüm

Aber Mädchen, zieh dir mal was an! Es ist kalt draußen! 😀

Wer auf den klickigen Klickelink „Click to chat“ klickt, landet bei der momentan flutartig spambeworbenen Dating-Abzocke, wo man für Chats mit irgendwelchen Bots oder fünfzig Männer gleichzeitig behandelnden Animateuren mehrere Euro pro abgesetzter Chatzeile bezahlt. Und zwar im Voraus. Warum die Macher dieses verzichtenswerten Webdienstes zu der Auffassung gekommen sind, dass ihr Angebot ohne illegale und asoziale Spam auf allen Kanälen gar nicht weggehen kann, kann ich Dummerchen natürlich nicht einmal erahnen, aber ich getraue mich auch nicht, dieser Auffassung zu widersprechen.

Ich wills mal so sagen: Im Bordell gibt es für das Geld wenigstens etwas mehr als die Zahlung eines Eintrittsgeldes für das eigene Kopfkino.

Spams derartiger Machart (und mit massenhaft skriptgenerierten „Verschreibern“) sind im Moment eine Flut. Hier nur ein zweites, kürzeres Beispiel aus meinem heutigen Posteingang:

Betreff: I seee thatt yoou waitte thhe neww year, annd i giive youu soome presents.

I dont havve a reeal man , whho caan celebrate withh me thhis Neww Yeear, maybe yoou want? Photos

Und diese Spam hier kam auf einer Mailadresse an, die ein Mensch gar nicht so leicht finden kann, der Harvester eines Spammers hingegen sehr wohl:

Betreff: I jusst wantt too giive you soome prropose, andd thaats all..

Thiis Christmas i givve youu the mosst touchingg giift. This presennt forr youu my deear. My gift

Schön, dass ich Spam und Betrugsversuche geschenkt kriege! Ich dachte schon, dieses Jahr gäbe es wieder gar nichts zu Weihnachten…

Ich schreibe „Cloud“ in Anführungszeichen, weil es keine „Cloud“ gibt. Es gibt nur die Computer anderer Leute. Werbesprache wird – genau so wie Spam – dafür gemacht, Menschen dumm zu machen, damit sie dumme und nachteilhafte Entscheidungen treffen. Das gilt auch für moderne Kunstwörter wie „Cloud“.

Ich hoffe, dass wir unsere Plane zusammen machen.

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Ich bin ein richtiges Mädchen.

Schön, dass du betonst, dass du echt bist. Ich hätte sonst ja Zweifel daran bekommen. 😀

Ich liebe Sex wirklich. Willst du mich treffen? Vielleicht willst du mich fiiiicken …?

Hey, du weißt nicht einmal, wie ich heiße. Du würdest es also mit jeden treiben…

Ok, hier kannst du mein Handy finden und schreib mir einfach wann du willst. Jederzeit. Anytime.

…der dein Handy überwacht. Mein Tipp für dich: Such dir einfach jemanden von der NSA! Oder freunde dich mit einem psychopathischen Stalker an. 😀

Und Sie können dort einige meiner privaten Fotos sehen.

Ach, weißt du was, namenloses Mädchen: Du kannst jetzt auch mal eines meiner privaten Fotos sehen:

Ein Einkaufswagen voller Schlamm

Das Zeug da im Einkaufswagen ist Schlamm. Markant „duftender“ Schlamm. Ich musste irgendwie an dieses ebenfalls sehr feuchte Foto denken, als ich deine Spam las.

http://helgahanna.su

Ein Klickelink. Fast so gut wie eine Unterschrift.

Und jetzt noch etwas Text, der im Original in weißer Schrift auf weißem Hintergrund war und nur einen Zweck hat: Diesen Sondermüll irgendwie durch den Spamfilter zu bringen. In diesem Fall ist es übrigens nicht gelungen.

So most people think. But wait a moment. Can an

have Length, Breadth, Thickness, and–Duration. But through a

That, said a very young man, making spasmodic efforts to

relight his cigar over the lamp; `that . . . very clear indeed.

him) was expounding a recondite matter to us. His grey eyes

animated. The fire burned brightly, and the soft radiance of the

incandescent lights in the lilies of silver caught the bubbles

he put it to us in this way–marking the points with a lean

Komm, geh spielen, Spammer! Auf der Autobahn!

Du kommst mir bekannt vor… ich hab dich schon lange im Blick ;)

Donnerstag, 12. Juli 2018

Das täuscht. Wir kennen uns nicht. Und du hast nicht einmal ein Foto von mir gesehen, denn ich achte sehr darauf, dass es keine Fotos von mir im Internet gibt.

Huhu! Willst du mehr uber mich wissen? Ich wurde es gerne mit einem so hubschen Mann teilen 🙂

http://khudermunkh.mn/media/

unsubscribe

Nach deinem erwärmenden „Abschiedsgruß“ in Form des Wortes „unsubscribe“ weiß ich genug über dich herzverrottetes Stück Spammer, um mich sehr vor dir zu ekeln.

Es stellt sich nur noch eine Frage: Wo geht die Reise mit dir hin:

$ lynx --mime_header http://khudermunkh.mn/media/
HTTP/1.1 200 OK
Date: Thu, 12 Jul 2018 07:19:11 GMT
Server: Apache/2.4.18 (Unix) OpenSSL/1.0.1e-fips mod_bwlimited/1.4
Last-Modified: Tue, 03 Jul 2018 18:43:49 GMT
ETag: "540745-a3-5701cb1dd0340"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 163
Connection: close
Content-Type: text/html

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<meta http-equiv="refresh" content="0;http://best-flirt-club1.com/?u=rbak605&o=9y4gtum&m=1"> 
</head>
<body>

</body>
</html>
$ _

Aha, zum best (strich) flirt (strich) club1 (punkt) com führt die Reise, und dort gibt es einen wohlvertrauen Anblick mit dem wenig subtilen Seitentitel „Fick noch heute Frauen aus deiner Umgebung“:

Screenshot der Dating-Seite. -- Diese ist KEINE Dating-Site! WARNUNG! Du wirst auf Frauen treffen, die du kennst. Bitte verhalte dich verantwortungsvoll. [Ok!]

Dieser Dating-Beschiss wurde vor ein paar Monaten mit großem Spamangriff auf Twitter vorgetragen und scheint ansonsten völlig unverändert zu sein. Wie einem dort das Geld aus der Tasche gechattet wird, hat erst gestern „Lennart Erbgut“ auf YouTube demonstriert. Eine Nummer, die seit vielen Jahren völlig unverändert läuft und die sich immer noch zu lohnen scheint, weil es immer noch genügend naive Männer zu geben scheint, die darauf hereinfallen.