Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „An die Spammer“

Mail angekommen? Angebot Kooperation mit spam.tamagothi.de

Dienstag, 16. Februar 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wollte mich kurz vergewissern, ob Sie meine E-Mail bzgl. der Content Kooperation mit Ihrer Webseite erhalten haben?

An einer unverbindlichen Zusammenarbeit, von der Sie durch einzigartigen Content und eine faire Bezahlung profitieren, sind wir noch immer sehr interessiert.

Liebe Grüße,

Constantina

Ein grüner Smiley ohne Augen mit groß aufgerissenem Mund (kaputte Zähne) und heraushängender Zunge. Darunter das Wort »Wunderwert«Hey, Constantspammchen,

welche E-Mail bezüglich deiner Absicht, mich für illegale und leserverachtende Schleichwerbung sowie für Suchmaschinenspamming zu bezahlen, meinst du? Ist es…

Wenn du dir diese Website, mit der du unbedingt „kooperieren“ willst, mal angeschaut hättest, Constantspammchen, dann hättest du sogar auf jede deiner im Wochenzyklus bei mir reingemachten Spams eine Antwort gehabt und wüsstest zumindest ganz genau, dass deine Drecksspams bei mir angekommen sind. Aber dich interessiert die Website, mit der du „kooperieren“ willst, ja überhaupt nicht. Du würdest mit jedem kooperieren, der noch nicht von Google für Spamlinks abgestraft wurde und für ein paar Klimpergroschen die Beine breitmacht. Dich interessieren nämlich nur Spamlinks für den Google-Indexer, damit Menschen nicht mehr finden, was sie suchen, wenn sie eine Suchmaschine benutzen, sondern nur noch finden, was Spammer sie finden lassen wollen.

Geh weg, Constantspammchen! Du stinkst. Und nimm deine schnell aufgeschäumten Mülltexte mit Scheißlinks auf betrügerische Websites, halbseidene illegale Glücksspielanbieter und gefährliche Bullshitangebote bitte mit. Mein Mülleimer ist schon voll. 🗑️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Anfrage Content Kooperation | spam.tamagothi.de

Dienstag, 9. Februar 2021

Abt.: Schmeißfliegenhafte Aufdringlichkeit von SEO-Spammern

Von: Constantina Karaniki <constantina@wunderwert.com>

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin im Netz auf Ihre Webseite spam.tamagothi.de gestoßen und würde gerne im Namen einiger unserer Kunden erfahren, ob Sie Artikelplätze auf Ihrer Webseite anbieten?

Wir pflegen Kontakt zu vielen tausend Websitebetreibern und bieten diesen wie nun auch Ihnen

… kostenlos einzigartige, gut recherchierte Artikel zu einem für Ihre Webseite relevanten Topic – gerne auch zu einem Thema Ihrer Wahl und

… eine attraktive Bezahlung für jeden Artikel, den Sie für uns veröffentlichen.

Warum wir Ihnen diese Kooperation anbieten?

Als Agentur betreuen wir viele Webseiten und helfen deren Betreibern dabei in Suchmaschinen besser platziert zu werden. Wir platzieren also einen Link in dem Artikel, um die Sichtbarkeit einer anderen Website zu stärken. Zudem bauen wir, wenn es passt, andere relevante Links ein (z. B. zu Wikipedia), die dem Leser weiteren Mehrwert liefern.

Wie geht es konkret weiter?

Schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail zurück und mit Antworten zu den darauffolgenden Fragen – ganz unverbindlich natürlich. Wenn dann alles passt, können wir unseren Kunden Ihre Webseite vorschlagen und melden uns mit einem passenden Thema zurück.

Sie pflegen dann den Artikel auf Ihrer Webseite ein – diesen passen wir natürlich nach Ihren Vorstellungen an –, platzieren darin den besprochenen Link und erhalten anschließend eine Entschädigung für Ihre Arbeit.

Um Ihre Webseite unseren Kunden anbieten zu können, benötigen wir die folgenden Informationen von Ihnen:

1. Schreiben Sie den Artikel, oder können wir diesen schreiben? Wir empfehlen, dass der Artikel von unserem professionellen Redaktionsteam verfasst wird.

2. Wird der Artikel auf Ihrer Website als Werbung gekennzeichnet? Es ist uns sehr wichtig, dass der Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet wird.

3) Ist die Verlinkung in dem Artikel „Dofollow“ oder „Nofollow“? Wir würden „Dofollow“ präferieren.

4) Welchen Preis können Sie für die Publikation anbieten? Bitte nennen Sie uns den Preis für einen Artikelplatz mit einer „lifetime“ Laufzeit, da dies von unseren Kunden stark präferiert und öfter gebucht wird. Falls dies nicht möglich ist, nennen Sie uns bitte die Laufzeit/Garantie und die genauen Maßnahmen, die nach Ende der Laufzeit erfolgen werden(Herunternehmen des Artikels, neue Rechnung, etc.), sodass wir es unseren Kunden mitteilen können.

5) Wenn wir eine Buchung haben, an welche E-Mail können wir uns wenden?

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,

Constantina

Hey, Constantina, du stinkendes Spammchen,

hast du jetzt schon den Überblick darüber verloren, welche deiner Textbausteine du noch nicht in mein Postfach gekackt hast? Gibt es deshalb noch einmal genau den gleichen Text wie am 19. Januar? 🤔️

Das können sogar die meisten Pimmelpillen-Spammer besser. 🤡️

Oder ist das einfach nur eine kleine Panne? Weil ihr da hinten bei Wunderwert aus Spamhausen an der duftenden Kloake eure Computer einfach nur zum Spammen benutzen wollt? Weil ihr deshalb keine weitere Datenverarbeitung macht, um solche Dubletten zu vermeiden? Weil ihr ja auch gleich arbeiten gehen könntet, wenn ihr euch Mühe geben wolltet? 🛠️

Also „ihr“ bedeutet jetzt „du“, denn ich glaube nicht an die Existenz deiner angeblichen Wunderwert-Klitsche. Die macht ja nicht einmal (ein gesetzlich vorgeschriebenes) Impressum in ihre Spammails. 👤️

Oder kommt jetzt einfach das, was ich schon befürchte: Dass sich deine drei beschissenen Spams in einer Endlosschleife wiederholen, bis ein gnädiges Feuer deinem Spamserver das Licht ausbläst? Weil das ja so irre sinnvoll ist, jemanden, der nicht antwortet, immer wieder eine neue Spam in das Postfach zu machen? 💩️

Na, da bekommst du aber noch ganz viele Artikel hier. Und keiner davon ist dazu geeignet, dich unangemessen seriös aussehen zu lassen, du asoziales und klar illegal vorgehendes Spammchen! 🧟‍♀️️

Ein grüner Smiley ohne Augen mit groß aufgerissenem Mund (kaputte Zähne) und heraushängender Zunge. Darunter das Wort »Wunderwert«Ich habe eben eigens für die kommende „Kommunikation“ von dir ein kleines Bildchen gebaut, das ich hier zum ersten Mal verwende. Um so eine „Würdigung“ von mir zu bekommen, muss man schon dumm wie ein hirnloser Kriechling auf der eigenen Scheiße flutschend durch das Internet gleiten. Wenn du willst, darfst du das jetzt auch gern verlinken und damit prahlen, dass du ausgezeichnet wurdest. 🥇️

Was immer dich zu deinen lustigen Wiederholungen bewegt, Constantspammchen, ich habe deine tolle Mail zusammen mit einem ganzen Kackeimer weiterer Spams in das digitale Nichts gekippt. Mit einem Klick ist alles weg. 🖱️

Und in diesem digitalen Nichts wächst zusammen, was zusammen gehört, und du Spammchen gehörst dazu. 🔥️

Ich wünsche dir alles Schlechte auf deinem weiteren Lebensweg! Hol dir ein paar eklige, juckende, nässende und schmerzhafte Krankheiten! 😡️

Und geh sterben! 🖕️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter
(Nach Diktat verreist)

Ihr System wurde angegriffen vom Virus. Das Gerät ist erfolgreich gehackt.

Dienstag, 2. Februar 2021

Vorab: Auf gar keinen Fall darauf reinfallen. Der Spammer blufft nur. Er hat nichts. Strafanzeigen wegen der versuchten Erpressung nimmt jede Polizeidienststelle oder Staatsanwaltschaft entgegen. Dabei besser eine Kopie der E-Mail auf einem Datenträger mitbringen, den man für ein paar Wochen entbehren kann.

Aber mein Computer hat kein Corona. 🛡️

Grüß Gott!

Moin! 👋️

Ich habe beobachtet Ihr Gerät im Netz seit langer Zeit und habe es geknackt.
Es war einfach für mich, weil ich mich damit schon lange beschäftige.

Ein komisches Hobby hast du! 👽️

Wann Sie besuchten die pornografische Webseite ich habe angesteckt Ihr Computer mit dem Virus,
der sicherte mir vollständigen Zugang zu Ihr Gerät, inklusive die Kamera, das Mikrofon, die Anrufe, die Messenger, zu all dem was geschieht am Bildschirm, zum Telefonbuch, zu Passworten aller sozialer Netzwerken und weiteres.

Hey, krass ey, du bist so ein Megaelitehacker, du hast sogar eine Kamera und ein Mikrofon an meinem Computer gefunden! Beides habe ich gar nicht. 🤣️

Und wenn du auch nur an meine Mails gekommen wärest, wüsstest du auch genau, wie ich heiße und wie ich von Freunden genannt werde und du müsstest mich nicht anonym mit bayerischem Gruße grüßen. Aber du hast eben nichts. Du bluffst nur. 🤡️

Um das Handeln meines Virus zu verstecken, ich habe gebastelt ein sonder-Driver, updated alle einige Stunden und daher vollständig unnachweisbar.

Mit „Sonderdriver“ hast du vor allem ein dummgeiles Wort gebastelt. Das merke ich mir! 😆️

Ich habe herunterladen das Video aus Ihrem Bildschirm und Ihrer Kamera und habe geschnitten ein Video auf dem in einem Teil des Bildschirms Sie masturbieren und der andere Teil zeigt ein Porno-Video die Sie gleichzeitig schauten.

Ich kann schicken jederzeit allerlei Daten aus Ihrem Gerät ins Internet oder an alle jene, die stehen an Ihrer Kontaktliste, an den Messengern oder in sozialen Netzwerken.

Außerdem, ich kann bereitstellen den Zugang zu Ihren Messengern, sozialen Netzwerken oder zum E-Mail jedem beliebigen Menschen.

Ja, denn mach doch! Ich habe in meinem Spamfilter schon so viele Erpressungen wie deine gefunden, aber noch nie haben mich meine wenigen Freunde dafür gelobt, was ich für einen wunderschönen Penis habe und wie lustvoll ich ihn zu nutzen pflege. Weißt du, warum? Weil diese ganzen stinkenden Erpresser einschließlich du einfach nur Lügner sind, die Menschen in sexuell verklemmten Umfeldern mit einem primitiven, an neurotische Ängste appellierenden Bluff unter Druck setzen…

Wenn Sie dies vermeiden wollen tun Sie folgendes-

Überweisen Sie auf meine Bitcoin-Geldbörse 1100 amerikanische Dollars.

Adresse meiner Bitcoin-Geldbörse :
bc1q3dwsh4ryljth0yemny3wp6pe87dkhe■■■■■■■■

…damit sie ihnen Geld geben. Auch du bist da nicht anders. Wenn du wirklich Zugriff auf meinen Computer gehabt hättest, wüsstest du genau, dass ich weder eine Kamera noch ein Mikrofon am Rechner habe. 🎤️🎥️🚫️

Das hat übrigens einen Grund, und solche niederträchtigen Spams wie deine sind nur ein kleiner Teil dieses Grundes. Als freiheitsliebender Mensch halte ich es für ausgesprochen dumm, wenn man sich freiwillig die Hör- und Spähwanzen in seine Privatsphäre legt. Dass viele andere Menschen genau so dumm sind und sich wie in Star Dreck fühlen, wenn sie sich über ein allzeit aktives Mikrofon mit Google, Alexa und Cortana unterhalten können, ändert nichts daran, dass ich nach meiner Einsicht handele und nicht nach der Reklame und journalistisch breit verabreichten, mutmaßlich bezahlten Schleichreklame irgendwelcher US-amerikanischer Überwachungsfirmen in Presse und Glotze. 💩️

Sie haben 48 Stunden zur Überweisung. Andernfalls ich werde alles Obenstehende dürchfuhren.
Der Zeitgeber hat gestartet automatisch sofort nachdem Sie den Brief eröffnet hatten.
Die Meldung über Eröffnung dieses Briefs bekomme ich auch automatisch.

Nicht einmal das stimmt, und das wäre das einfachste gewesen. Deine E-Mail ist eine reine Textmail, die keinen Webbug enthalten hat und mich nicht einmal um Erlaubnis gebeten hat, ob eine Empfangsbestätigung zurückgehen soll. Nein, eine anständig konfigurierte Mailsoftware macht so etwas niemals automatisch und für den Anwender unsichtbar, damit kriminelle Spammer und widerliche Werber ihre Freude daran haben. 👎️

Wenn Sie wissen nicht wie man das Geld überweist und was ist Bitcoin, schreiben Sie die Anfrage in Google „Bitcoin kaufen“.

Wenn du nicht weißt, was ein Gehirn ist und wie man es benutzt, guck doch mal, ob du vielleicht eins im Appstore kriegst. 🧠️

Zum Glück werden die meisten deiner naiven Opfer intellektuell damit überfordert sein, sich Bitcoin zu beschaffen. Sonst würdest du mit deiner miesen Nummer womöglich noch Reibach machen. 💵️

Die kaltschnäuzige Art, in der du es in Kauf nimmst, dass teilweise neurotische Menschen wegen ihrer Unfähigkeit, sich Bitcoin zu verschaffen und zu benutzen, tage- und nächtelang von Ängsten geplagt werden, ist ekelerregend. 🤮️

Sofort nach Erhalt der notwendigen Summe das System wird mich automatisch benachrichtigen und wird anbieten aus meinen Servern alle von Ihnen erhaltene Daten zu löschen.

Und ich werde das Löschen bestätigen.

Hey, Spammer, du Arschloch mit deiner aus dem Iran versendeten Spam, beantworte mir doch bitte mal eine einzige Frage: Warum solltest du das tun, wenn du Material hast, mit dem du immer wieder aus einem Menschen Geld rauspressen könntest? Was du für einen üblen Charakter hast, sieht man ja deutlich an dieser Spam. Warum solltest du nicht immer und immer wieder neue Forderungen stellen? Warum sollte dir irgendjemand glauben, dass du an 1,1 Kilodollar schon genug hast? 🤔️

Wenn deine Geschichte nicht schnelle, asoziale und dumme Geldmacherei ohne jede Grundlage wäre, dann würde jedem Menschen schon nach kurzem Nachdenken klar, dass das Geld, das man dir gibt, in ein Fass ohne Boden fällt. Und niemand, der noch bei Troste ist, würde da sein Geld reinschmeißen. 💸️

Beschwerden Sie sich nirgendwo – meine Geldbörse kann nicht nachgefolgt werden und der E-Mail aus dem der Brief wurde geschickt wird erstellt automatisch und es ist sinnlos mich etwas zu schreiben.

Na, wenn du meinen ganzen Computer übernommen und dir mit deinem Sonderdriver unterjocht hast, dann siehst du ja auch, was ich gerade schreibe… 😁️

Sollten Sie diesen Brief irgendjemandem teilen wollen, das System wird die Anfrage auf die Server automatisch schicken und diese werden Ihre Daten in sozialen Netzwerken veröffentlichen. Außerdem, der Wechsel von Passworten in sozialen Netzwerken, von E-Mail und am Gerät wird Sie nicht helfen, weil alle Daten sind bereits herunterladen am Cluster meiner Server.

Ich wünsche Sie viel Glück und tun Sie keinen Blödsinn.

Ich wünsche dir einen besseren Deutschlehrer und ein Leben ohne Freunde, das nach einem qualvollen, langwierigen und einsamen Sterbeprozess beendet wird – mit Vorfreude auf die Hölle. ⚰️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Ich grüße dich im Namen des Herrn

Freitag, 29. Januar 2021

Abt.: Mein Mailadresse hat mal wieder geerbt

Von: Theresa Han <marthasimon000@gmail.com>
Antwort an: han.theresa2017@gmail.com

Nicht an die Absenderadresse antworten. Die ist gefälscht. 🤥️

Ich grüße dich im Namen des Herrn

Das hast du schon im Betreff gesagt, und da klang es auch schon dumm und geheuchelt. So schade, dass Gott nicht mehr wie in biblischen Zeiten mit einen zünftigen Flammenregen auf Heuchelei reagiert. 🔥️

Aber dann wäre das Christentum nie eine große Religion geworden. 😁️

Ich kann mir nicht vorstellen wie du dich fühlen wirst Sie einen plötzlichen Brief aus einem abgelegenen Land in der fernen Elfenbeinküste erhalten werden und wahrscheinlich von jemandem, mit dem Sie nicht gut verwandt sind. Ich appelliere an Sie, etwas Geduld zu üben und meinen Brief zu lesen Umgang mit Ihnen in dieser wichtigen Transaktion

Komm, ich sage dir, wie ich mich fühle, wenn ich solche Spams zur Einleitung eines Vorschussbetrugs aus einem fernen Land bekomme, in denen mir irgendein Fremder Millionen in die Hand drücken will, weil ich so eine schöne Mailadresse habe: Gelangweilt fühle ich mich. Die Nummer ist so alt wie das Internet. 😩️

Ich bin Frau Theresa Han, 65 Jahre alt, in der Elfenbeinküste, an Krebsleiden leidend. Ich war mit Herrn Johnson Han verheiratet, der bei der Regierung von Elfenbeinküste als Auftragnehmer tätig war, bevor er nach einigen Tagen im Krankenhaus starb

Du bist reich gefreite Witwe und bald tot…

Mein verstorbener Ehemann hat die Summe von US$2,5 Millionen (zwei Millionen fünfhunderttausend USD) bei einer Bank in der Elfenbeinküste hinterlegt. Ich habe an Krebs gelitten. Kürzlich sagte mir mein Arzt, dass ich aufgrund der Krebserkrankungen, an denen ich leide, nur noch begrenzte Lebenstage habe. Ich möchte wissen, ob ich Ihnen vertrauen kann, diese Mittel für Wohltätigkeit / Waisenhaus zu verwenden, und 20 Prozent werden für Sie als Entschädigung sein

…und hast ein paar Milliönchen rumliegen, die du einfach jemandem mit schöner Mailadresse in die Hand drücken möchtest.

Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich kein Kind habe, das dieses Geld erben würde, und mein Ehemann Verwandte sind bürgerliche und sehr wohlhabende Personen und ich möchte nicht, dass mein Ehemann hart verdientes Geld missbraucht wird

Ich finde es ja faszinierend, dass du zwar noch eine E-Mail schreiben kannst, in der du diese Situation darlegst, dass es dir aber auf der anderen Seite vor lauter Krebs nicht mehr möglich zu sein scheint, einen Scheck auszufüllen oder eine Banküberweisung zu machen, um deinen ganzen Zaster an eine halbwegs vertrauenswürdige Organisation für Wohltätigkeit und Waisenhaus zu spenden. Stattdessen schreibst du einfach irgendwelche Unbekannten an. Hast du den Krebs etwa in deinem Gehirnchen? 🧠️

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, damit ich Ihnen weitere Einzelheiten mitteilen kann und jede Verzögerung Ihrer Antwort mir Raum geben wird, eine weitere gute Person für diesen Zweck zu gewinnen

Wer noch weitere derartige Geschichten für Idioten hören möchte, kann dir einfach zurückschreiben und von den kompliziertesten Geldtransferverfahren der Welt erfahren: Den Verfahren aus der Fantasie eines Vorschussbetrugsspammers. Da steckt man nicht einfach einen Scheck in einen versicherten Brief und gut ist. Da wird eine Vorleistung nach der anderen erforderlich, hier eine Gebühr für die Bank, da eine Gebühr für die Sicherheitsfirma, da ein Bestechungsgeld für einen korrupten Beamten, da notarielle eine Beglaubigung einer Bullshit-Urkunde. Und das alles soll schön anonymisierend vom Empfänger über Western Union bezahlt werden, damit du und deine Bande in den Puff gehen und ein bisschen prassen können. 💸️

Natürlich bist du keine Frau, und religiös bist du auch nicht. Und das mit der Krebserkrankung ist leider auch nicht wahr. Das einzige, was wahr ist: Du bist ein asoziales und kriminelles Spammchen, das mit einer uralten Trickbetrugsnummer naive Menschen ausnehmen will und fest darauf hofft, dass die Mutter der Dummen immer schwanger ist. 🤰️

Warten auf Ihre dringende Antwort Mit Gott sind alle Dinge möglich

Komm, Naivling! Wenn du an Gott glaubst, dann glaubst du auch an Leute, die ein paar Millionen an eine unbekannte Mailadresse vererben wollen. Scheinbar gehört die Intelligenz nicht zu diesen „Früchten des hl. Geistes“. 🤔️

Deine Schwester in Christus

Frau Theresa Han

Mit Judaskuss
Dein frömmelnd heuchelnder Vorschussbetrüger

Mail angekommen? Angebot Kooperation mit spam.tamagothi.de

Dienstag, 26. Januar 2021

Abt.: Aufdringlicher SEO-Vollidiot des Tages

Von: Constantina Karaniki <constantina@wunderwert.com>

Moment, die kenne ich doch. Die hat mich doch schon einmal mit einer illegalen und asozialen Spam beglückt, damit ich Unser täglich Spam mit Schleichwerbung vergälle. Genau, erst vor einer Woche. Da hat sie zwar keine Antwort von mir drauf gekriegt, weil ich mir dachte, dass sie die für sie strategisch wichtige Website Unser täglich Spam doch sicherlich täglich beobachtet und deshalb genug von meiner „Antwort“ im Blog haben wird, doch das hält sie nicht davon ab, mich nochmal vollzumüllen. Klar, natürlich ist es ein Spammchen, das nur spammt und nicht liest. Und so kommt heute die zweite Müllmail aus der Wundertüte:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Genau mein Name! 👏️

ich wollte mich kurz vergewissern, ob Sie meine E-Mail bzgl. der Content Kooperation mit Ihrer Webseite erhalten haben?

Ja, ich habe deine erste Spam erhalten. Und ich habe darüber gelacht. Und ich habe darüber gebloggt. Und ich habe sie gelöscht. 🗑️

An einer unverbindlichen Zusammenarbeit, von der Sie durch einzigartigen Content und eine faire Bezahlung profitieren, sind wir noch immer sehr interessiert.

Hui, eine „unverbindliche Zusammenarbeit“ ist es heute. In deiner ersten Spam klang das „unverbindlich“ aber noch ganz anders. Es klang so: „Bitte nennen Sie uns den Preis für einen Artikelplatz mit einer ‚lifetime‘ Laufzeit, da dies von unseren Kunden stark präferiert und öfter gebucht wird“. Die einzigen beiden Orte, an denen sich Menschen zuweilen auf Lebenszeit binden zu lassen pflegen, sind das Standesamt und das Gefängnis. Und das soll ich bei einem klar kriminellen Spammer tun? Weil es so schön „unverbindlich“ ist? Da müsste ich aber eine Meise haben, so groß wie ein Bronto. 🦕️

Steck dir deinen „einzigartigen Content“, der nur mit illegaler und asozialer Spam weggeht, in genau die Leibespforte zurück, aus der du ihn dir rausgedrückt hast! 💩️

Liebe Grüße,

Constantina

Geh sterben! ⚰️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Auf ein bei geschäftlicher E-Mail obligatorisches E-Mail-Impressum wurde natürlich auch diesmal verzichtet. 🤔️

Herzlichen Glückwunsch! Wunderwert ist hier jetzt zum Schlagwort geworden. Das schafft nicht jeder Spammer, das schaffen nur Vollidioten, die so hirnlos und aufdringlich wie eine Schmeißfliege sind. 🏆️

Mögest du das nächste Mal mehr Glück beim Denken haben! 🍀️

Was ich beim ersten Mal ganz vergessen habe: In der Domain wunderwert (punkt) com gibt es auch eine Website. Diese zeigt mir auf einem sicher konfigurierten Webbrowser, der kein Javascript ausführt, unterhalb der Navigation nur weiße Seiten ohne Inhalt an. Insbesondere ist auch das Impressum nur lesbar, wenn man die Sicherheitseinstellungen seines Webbrowsers lockert. Woran das liegt? Es liegt daran, dass in dieser mit der ziemlich veralteten WordPress-Version 5.2.9 betriebenen Website zwar kein Text in HTML-Markup angegeben wird, aber dafür…

$ generator https://wunderwert.com/
https://wunderwert.com/	WordPress 5.2.9
$ curl -s https://wunderwert.com/ | grep \<script | wc -l
39
$ _

…werden gleich 39 einzelne Javascripts eingebettet, um dann doch noch etwas „Content“ in die Seiten zu schaufeln. Das ist schon ziemlich „sportlich“. Aber das lustigste daran ist, dass ausgerechnet eine angebliche SEO-Klitsche überhaupt keinen Wert darauf legt, dass die Texte auf ihrer Website von den Suchmaschinen indiziert werden können, so dass man die Website auch durch Benutzung einer Web-Suchmaschinen findet. 🤣️

Da helfen dann auch die diversen ins WordPress verbastelten SEO-Plugins nicht mehr weiter. Seitentitel, unter denen leere Seiten stehen, sind nun einmal nicht so interessant für einen Indexer. Für einen Menschen übrigens im Regelfall auch nicht. 🤖️

Bei so viel offenem Bekenntnis zur SEO-Inkompetenz ist es dann doch kein Wunder, dass diese wundersamen Wunderwerte ihre SEO-werten Müllartikel ohne Wert lieber woanders veröffentlichen möchten. 🤡️

Coronavirus und Übergewicht. Übergewichtige Menschen in Gefahr!

Dienstag, 26. Januar 2021

💣💣Klicken Sie hier, um einen Zuschuss zu erhalten und Gewicht zu verlieren – 14 Kg in 1 Monat , ohne Fasten, ohne Bewegung💣💣

Ja, genau, Spammer! Ich mache mir jetzt so viele Sorgen um meine Gesundheit, dass ich „Gesundheitsprodukte“ von einem spammenden Click-here-Quacksalber kaufe, der aus irgendwelchen Gründen zur Auffassung gekommen ist, dass seine Produkte ohne illegale und asoziale Spam nicht weggehen. Was kann dabei schon passieren? 💀️

Aber schön, dass du Corona als „Argument“ entdeckt hast. Ich verstehe nur noch nicht, was in diesem Kontext die Bomben-Emojis sollen. Soll ich mir etwa die Wampe wegsprengen? 😁️

Komm, friss dein eigenes Spamzeug und krepier dran! 🖕️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Anfrage Content Kooperation | spam.tamagothi.de

Dienstag, 19. Januar 2021

Abt.: SEO-Vollidiot des Tages

Von: Constantina Karaniki <constantina@wunderwert.com>

Ich kenne keine „Wunderwerte“ und hatte da noch niemals mit zu tun. Es handelt sich um einen unverlangt zugestellten Geschäftsvorschlag an eine Privatperson auf ihrer privaten E-Mail-Adresse, also um klare Spam. Das merkt man aber auch. Da sich der Absender gleich zu vollständig illegalem Vorgehen entschlossen hat, fehlt jegliche Impressumsangabe in der E-Mail und es wird nicht einmal die Firmierung der „Agentur“ genannt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hallöchen, du Wundertüte, ja, eines von beiden bin ich. 🙃️

Übrigens mache ich keinen „Content“, sondern Inhalte. Und dafür brauche ich keine „Kooperation“ mit jemanden, der „Content“ macht. Wende dich besser an Presse und Glotze, da denkt man genau so wie du! Hier bist du an der falschen Adresse. 💔️

ich bin im Netz auf Ihre Webseite spam.tamagothi.de gestoßen und würde gerne im Namen einiger unserer Kunden erfahren, ob Sie Artikelplätze auf Ihrer Webseite anbieten?

Ach, du hast eine Website über Spam und Spammer wie dich gefunden, und da hast du dir gleich gedacht: Hier bin ich richtig! 😂️

Aber das Impressum hast du nicht gefunden, wie ich an deiner tollen und vor allem sehr persönlichen Ansprache sehe. Du hast dich vermutlich nur auf die Mailadresse konzentriert und nicht aufs Lesen. 👤️

Wir pflegen Kontakt zu vielen tausend Websitebetreibern und bieten diesen wie nun auch Ihnen

… kostenlos einzigartige, gut recherchierte Artikel zu einem für Ihre Webseite relevanten Topic – gerne auch zu einem Thema Ihrer Wahl und

… eine attraktive Bezahlung für jeden Artikel, den Sie für uns veröffentlichen.

Weißt du, was ich nicht verstehe, du Krepelchen mit Spamskript: Warum du dann nicht einfach selbst eine Website aufmachst, wenn du so tolle Artikel fertig hast? Das wäre doch deutlich billiger, als irgendwelchen Leuten wie mir Klimperklimper für die Veröffentlichung deiner so genannten „Artikel“ zu geben. Ich habe da eben mit naheliegenden Suchbegriffen einen Ramscher gefunden, der nur elf Eurocent im Monat dafür nimmt. So billig veröffentlicht dir niemand deine mit Spam vermarkteten Reklame- und Spamartikel. 👛️

Man könnte fast denken, du hättest längst eingesehen, dass sich kein Toter für deine schnell aufgeschäumten Dreckstexte mit irgendwelchen Suchmaschinen-Spamlinks auf irgendwelche halbseiden-abzockerischen Websites interessierte, wenn du sie nicht irgendwie auf Websites unterbrächtest, die schon Leser haben. 💩️

Nein danke, so etwas werde ich meinen Lesern nicht antun. 🖕️

Warum wir Ihnen diese Kooperation anbieten?

Als Agentur betreuen wir viele Webseiten und helfen deren Betreibern dabei in Suchmaschinen besser platziert zu werden. Wir platzieren also einen Link in dem Artikel, um die Sichtbarkeit einer anderen Website zu stärken. Zudem bauen wir, wenn es passt, andere relevante Links ein (z. B. zu Wikipedia), die dem Leser weiteren Mehrwert liefern.

Genau. Du hast irgendwelche hastig und halbmechanisch erstellten und aus anderen Quellen zusammenkopierten Scheißtexte, deren „Qualität“ so erbärmlich ist, dass du sie lieber mit E-Mail-Spam an „Sehr geehrte Damen und Herren“ loswerden willst. Da sind Links drin, mit denen Suchmaschinen manipuliert werden sollen, damit Menschen, die eine Websuchmaschine nutzen, von Spammern wie dir irgendwo hingestubst werden, ohne auch nur zu bemerken, dass sie gerade auf Spam reinfallen. Du bist eben ein asozialer, stinkender Spammer, der in einer halbwegs erstrebenswerten zivilisierten Gesellschaft nicht mehr aus dem Gefängnis rauskäme – und wenn doch, würde er überall mit Verachtung empfangen. 🤢️

Was glaubst du wohl, du asoziale Matschbirne? Lasse ich deine „Werke“ auf meine Leser los? 🤔️

Wie geht es konkret weiter?

Schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail zurück und mit Antworten zu den darauffolgenden Fragen – ganz unverbindlich natürlich. Wenn dann alles passt, können wir unseren Kunden Ihre Webseite vorschlagen und melden uns mit einem passenden Thema zurück.

So weit kommt es noch! Wer sind denn „eure Kunden“, also diese Leute, die mit einem asozialen und klar illegal vorgehenden E-Mail-Spammer zusammenarbeiten? Glaubst du ziemlich unappetitliche rückwärtige Leibespforte eigentlich wirklich, das ich mit so einem üblen Pack irgendwas zu tun haben will? Dann sage ich es dir noch einmal ganz deutlich: Wenn diese Arschgeburten, die du „deine Kunden“ nennst, erfreulich tot irgendwo rumlägen und wehrlos-langsam in den großen Kreislauf des Kosmos zurückkehrten, ohne etwas gelernt zu haben oder gar etwas Erfreuliches getan zu haben, oder wenn dieses Geschmeiß nach etwas negativem sozialen Feedback nur von einer Schicht Teer und Federn geschützt als leckerer Rabenknödel an den Bäumen baumelte, dann röche die Luft auf der ganzen Welt ein bisschen besser. 💀️🤭️

Sie pflegen dann den Artikel auf Ihrer Webseite ein – diesen passen wir natürlich nach Ihren Vorstellungen an –, platzieren darin den besprochenen Link und erhalten anschließend eine Entschädigung für Ihre Arbeit.

Wie gesagt: Wenn es dir um Veröffentlichen ginge, würde dich das nur elf Cent im Monat kosten. Gut, wenn du keinen Billigheimer nimmst, vielleicht ein bis zwei Euro im Monat. Was meinst du? Würde ich ähnlich billig sein? Überleg mal! 🤔️

Um Ihre Webseite unseren Kunden anbieten zu können, benötigen wir die folgenden Informationen von Ihnen:

1. Schreiben Sie den Artikel, oder können wir diesen schreiben? Wir empfehlen, dass der Artikel von unserem professionellen Redaktionsteam verfasst wird.

Hui, dein „professionelles Redaktionsteam“. Das klingt ja fast wie „professionelle Liebesdienste“, also „Liebe“, die für Geld gegeben wird. Ich bin dir wohl nicht „professionell“ genug, oder was? Für dich zählen nur Menschen, die alles, was sie tun, nur tun, weil sie dafür bezahlt werden, oder was? 😠️

2. Wird der Artikel auf Ihrer Website als Werbung gekennzeichnet? Es ist uns sehr wichtig, dass der Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet wird.

Und außerdem ist es dir sehr wichtig, dass es sich um illegale Schleichreklame handelt. Auf so ein „Geschäft“ bin ich hier in der Bundesrepublik Abmahnistan ganz besonders heiß. 🤬️

3) Ist die Verlinkung in dem Artikel „Dofollow“ oder „Nofollow“? Wir würden „Dofollow“ präferieren.

Desweiteren ist wichtig, dass die Google-Manipulation auch wirkt und deshalb die richtige technische Auszeichnung bekommt. Denn für Leser werden diese „professionellen Artikel“ nicht geschrieben, sondern für Algorithmen. 🤖️

4) Welchen Preis können Sie für die Publikation anbieten?

Steck dir dein Judasgeld dahin, wo die Sonne nicht hinscheint! 🖕️

Bitte nennen Sie uns den Preis für einen Artikelplatz mit einer „lifetime“ Laufzeit, da dies von unseren Kunden stark präferiert und öfter gebucht wird. Falls dies nicht möglich ist, nennen Sie uns bitte die Laufzeit/Garantie und die genauen Maßnahmen, die nach Ende der Laufzeit erfolgen werden (Herunternehmen des Artikels, neue Rechnung, etc.), sodass wir es unseren Kunden mitteilen können.

Was genau ist eine „lifetime“-Laufzeit? Und vor allem: Wird die bezahlt, bevor mein Leben endet? 😁️

5) Wenn wir eine Buchung haben, an welche E-Mail können wir uns wenden?

Wende dich einfach an die Kriminalpolizei. Die freut sich bestimmt auf eine Zusammenarbeit mit dir. 👮‍♂️️

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Hey, wenn du dir spam.tamagothi.de sowieso schon anschaust, weil das so interessant hier ist, dann liest du ja gerade meine Rückmeldung. Ich hoffe, die ist für dich ein Anstoß, dein verpfuschtes, asoziales Scheißleben als Spammer an der Seite aller deiner Geschwister im Geiste zu ändern. Komm, Ärschchen, schreib dich nicht ab! Noch lebst du, noch ist es nicht zu spät dazu! 😇️

Ach, willst du nicht? Dann geh einfach sterben! ⚰️

Liebe Grüße,

Constantina

Wenn das deine „lieben“ Grüße sind, dann will ich deine unfreundlichen nicht mehr kennenlernen, du Rohrzangengeburt!

Dein dich „genießender“
Nachtwächter
Nach Diktat verreist

Hallo, du dreckiger perverser… ❤️❤️❤️

Samstag, 9. Januar 2021

Geht das schon wieder los! 🙁

Hаllо!

Genau mein Name! 👍️

Hey, Spammer!

Ich bin der Sоftwаre-Ingenieur, der sich in dаs Betriebssystem Ihres Geräts gehаckt hаt.

Und dabei hast du nicht meinen Namen rausgekriegt? Es wäre leicht für dich gewesen. Er steht in sehr vielen lokal gespeicherten E-Mails und diversen Dokumenten im Dateisystem. Als computercrackender, krimineller Software-Ingenieur wirst du ja wohl wissen, wo die abgesendeten E-Mails gespeichert werden, und wie man diese Daten effizient durchsucht…

$ grep ^From: Sent | sed 1q
From: Elias Schwerdtfeger <quux@example.net>
$ _

…gehört auch eher so zu den Fähigkeiten aufgeweckter Achtjähriger an der Hacking-Front. Kurz: Ich brauche gar nicht mehr weiterzulesen, denn du bist ein Blender, Lügner und Idiot. 🤥️

Ich beоbаchte Sie nun schоn seit Wоchen.

Manche Leute haben komische Hobbys. 🤭️

Die Sаche ist die, dаss Sie durch die vоn Ihnen besuchte Website für Erwаchsene mit Mаlwаre infiziert wurden.

Das ist nicht möglich, weil ich derartige Websites für Erwachsene mit ihren vielen Rubbelfilmchen gar nicht besuche. Warum nicht? Aus ganz ähnlichen Gründen, aus denen ich mir auch keine Live-Übertragung eines CDU-Parteitages anschaue: Ich habe kein Bedürfnis danach. Oder vielleicht ist es auch einfach so, dass die richtige Perversion und der richtige Fetisch für mich noch nicht gefunden wurden… 😁️

Fаlls Sie dаmit nicht vertrаut sind, erkläre ich es Ihnen.
Die Trоjаner-Infektiоn gibt mir vоllen Zugriff und Kоntrоlle über Ihren Cоmputer оder jedes аndere Gerät in Ihrem Netzwerk.
Dаs bedeutet, dаss ich аlles аuf Ihrem Bildschirm sehen kаnn, meine Kаmerа und mein Mikrоfоn einschаlten kаnn, аber Sie wissen nichts dаvоn.

Oh, du schaltest deine Kamera und dein Mikrofon ein und filmst dich selbst dabei, während du Allerweltsbetrüger in der Privatsphäre anderer Leute rumsuhlst wie ein grunzendes Schwein? Du bist echt pervers! 😂️

Aber was willst du auch machen? Ich habe ja an meinen Computern niemals eine Kamera oder ein Mikrofon, weil ich beides nicht benötige, so dass du gar keine Aufnahmen von mir machen könntest. 🚫️

Ich hаbe аuch Zugriff аuf аlle Ihre Kоntаkte, Dаten аus sоziаlen Netzwerken und аlle Ihre E-Mаil-Kоntаkte.

Und du redest mich trotzdem als „Hallo“ an. 🤡️

Wаrum hаt Ihr аntivirenprоgrаmm keine Mаlwаre erkаnnt?
аntwоrt: Meine Mаlwаre verwendet einen Treiber, dessen Signаturen ich аlle 4 Stunden аktuаlisiere, dаmit Ihr аntivirus unbemerkt bleibt.

Wenn du auf meinem Rechner gewesen wärest, du Spezialexperte, dann wüsstest du, dass ich kein Antivirus-Schlangenöl auf meinem Rechner habe. Und deine Antwort, die du auf deine selbstgestellte Frage gibst, löst bei mir einen Schüttelanfall spontaner Heiterkeit aus. 🤣️

Ich hаbe eine аufnаhme gemаcht, die zeigt, wie Sie sich аuf der linken Seite des Bildschirms befriedigen, und аuf der rechten Seite sehen Sie dаs Videо, dаs Sie sich аngesehen hаben.
Mit einem Klick kаnn ich dieses Videо аn аlle Ihre Kоntаkte in den E-Mаil und sоziаlen Netzwerken senden. Ich kаnn аuch den Zugriff аuf аlle Ihre E-Mаils und Messаging-аpps veröffentlichen, die Sie verwenden.

Ich will es mal so sagen, du Durchfalltrinker: Solche dummen Erpressungsversuche gibt es nicht erst seit gestern, und ich warte jetzt schon seit Jahren darauf, dass mir alle meine Freunde, Bekannten und Genossen sagen, was für einen wohlgestalteten Penis ich habe und wie lustvoll ich ihn zu benutzen weiß. Und? Richtig: Nichts ist passiert. 🎪️

So ein Kotnascher wie du schickt solche Spams an ein paar hunderttausend Leute und hofft darauf, dass einige darauf reinfallen und dir Bitcoin geben. Die Geschichte, mit der du deinen lächerlichen Erpressungsversuch vorträgst, ist ein reiner Bluff, und nicht einmal ein guter. Wenn das Sexuelle nicht ein Bereich voller Verklemmung, Neurose und Lüge wäre, gäbe es dein „Geschäft“ gar nicht. So nimmst du es in Kauf, dass Menschen erhebliche Angst gemacht wird, damit sie…

Wenn Sie dies verhindern wоllen, dаnn:
Senden Sie $600(EUR) аn meine Bitcоin-Wаllet (wenn Sie nicht wissen, wie mаn dаs mаcht, dаnn gооgeln Sie es: „Bitcоin kаufen“).

Meine Bitcoin-Wallet:

1BhWsagSyWBc6GUjDVszJjLKXj■■■■■■■■¹

…dir Geld geben. Wer dir glaubt und das Geld nicht übrig hat (ich kenne viele Menschen, die nicht kurzfristig sechshundert Euro auftreiben könnten), muss anders mit seiner von dir planvoll und absichtlich erzeugten Angst klarkommen. Du bist ein ganz übles Arschloch von Erpresser, das vermutlich nur von seiner Mutter vermisst würde, wenn es nicht da wäre. Wenn überhaupt. 🤮️

Und dass das Währungssymbol für den Euro ein „€“ und kein „$“ ist, weißt du auch nicht, du Auspuffbefruchter. 🤦‍♂️️

Nаchdem ich die Zаhlung erhаlten hаbe, werde ich dаs Videо löschen und Sie werden nie wieder etwаs vоn mir hören.

Warum sollte man dir das eigentlich glauben? Du hast doch schon klargemacht, dass du ein schäbiger Erpresser bist. Warum solltest du so ein Video also löschen, statt deine Erpressung fortzusetzen, bis dein Opfer bis auf den letzten flüssigen Cent ausgepresst ist? Soll man etwa ernsthaft glauben, du hättest so etwas wie Anstand und Ehre? Nachdem man deine Spam gelesen hat? 🤔️

Ich gebe Ihnen 50 Stunden (mehr аls zwei Tаge) um zu bezаhlen.
Ich hаbe einen Hinweis, dаss Sie diese E-Mаil gelesen hаben und der Timer gestаrtet wurde, dаss Sie sie geöffnet hаben.

Timer id: 275400562

Ich habe mir eben den Quelltext deiner dummen Spam angeschaut. Nicht einmal diese Behauptung von dir stimmt. Aber selbst, wenn sie stimmte: Wer eine vernünftig konfigurierte Mailsoftware verwendet, ist davon nicht betroffen, nur die armen Seelen, die ihre E-Mail im Webbrowser machen, müssen zusehen, wo sie bleiben. Ein Thunderbird in seiner Standardeinstellung lädt ohne expliziten Klick keine externen Bilder in einer E-Mail, so dass du überhaupt keine Möglichkeit hast, mit einem Webbug zu überprüfen, ob ich mir die Mail angeschaut habe.

Aber toll, dass du dir eine dumme Ziffernfolge ausgedacht hast, damit deine Lüge ein bisschen glaubwürdiger klingt. Brauchst du noch mehr Ziffernfolgen? Komm, hier hast du ein paar:

$ lua -e 'require ("math") require ("os") math.randomseed (os.time ()) for i = 1, 10 do print (math.random (1000000000)) end'
53035277
798964838
318127473
934607173
319899298
784312277
874934904
535734417
833488669
372944567
$ _

Sehen voll wichtig aus, solche Zahlen! 🤖️

Versuchen Sie nicht, mir zu аntwоrten. Es mаcht keinen Sinn (die аbsenderаdresse wird аutоmаtisch erstellt).

Die Absenderadresse ist gefälscht und somit eine Lüge. Trotzdem soll man glauben, dass der Rest deiner wirrseligen Geschichte stimmt. 🤭️

Irgendwо eine Beschwerde einzureichen, mаcht keinen Sinn, denn diese E-Mаil kаnn nicht zurückverfоlgt werden, und meine Bitcоin-аdresse аuch nicht.
Ich mаche keine Fehler.

Dass du keine Fehler machst, sehe ich an deiner dummen Spam, die einen Menschen ohne Kamera am Computer damit erpressen will, dass es eine Aufnahme mit der Kamera an seinem Computer gibt. Wenn du lobotomierter Fruchtzwerg nicht so dumm und asozial wärest, könntest du vielleicht noch ein guter Komiker werden. Aber so bist du einfach nur dumm und asozial. 😂️

Fаlls ich herаusfinde, dаss Sie diese Nаchricht mit jemаnd аnderem geteilt hаben, wird dаs Videо sоfоrt verbreitet.

Na los! Sende dein Video mal raus! Ich will sehen. 📯️

Beginnen Sie nicht 2021 mit sоlch einer schаnde.
Viel Glück dаbei.

Ich wünsche dir beim nächsten Mal auch mehr Glück beim Denken. 🍀️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Diese Spam ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

¹Die Wallet-ID wurde von mir unkenntlich gemacht.