Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Geschäftsvorschlag“

SCHÖNE GRÜSSE

Freitag, 14. Januar 2022

Von: Mark Zanelli <demiles002@yahoo.com>
Antwort an: zenatth01@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Mein Absender ist gefälscht. Die Antwortadresse habe ich mir anonym und kostenlos bei GMail besorgt, dem dicksten Freund des Spammers und Betrügers. Diese Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🚽️

Schönen Tag,

Ich habe keine Ahnung, wie du heißt und wer du bist. 👤️

Mein Name ist Mark Zanelli.

Ich kenne nur meinen eigenen Namen, nicht deinen. Und der dritte Name, den ich in meine Spam schreibe, hat nichts mit meinem eigenen Namen zu tun. 🤥️

Bitte, ich habe ein tragfähiges und lohnendes Geschäft, das ich mit Ihnen abschließen möchte.

Obwohl ich dich nicht kenne, will ich mir dir ins Geschäft kommen. Du hast so eine seriös aussehende Mailadresse mit „Gammelfleisch“ im Namensteil. Verstehst du: Geschäft! 👔️

Der Deal ist nach Abschluss für beide von Vorteil.

Verstehst du: Da fällt Geld für dich raus! 🤑️

Einzelheiten teile ich mit, wenn Sie Ihr Interesse bekunden.

Um was es bei meinem „Geschäft“ wirklich geht, erzähle ich dir aber erst, wenn ich davon überzeugt bin, dass du wirklich dumm bist. Komm, diese Überraschungseier verkaufen sich ja auch! 🥚️

E-Mail: zenetth01@gmail.com.

Antworte nicht an die Absenderadresse. Die ist gefälscht. Und glaub trotzdem fest daran, dass ich mit dir in ein Geschäft kommen will, von dem auch du etwas hast. Je dümmer und naiver du bist, desto mehr Geld für Vorleistungen ziehe ich dir aus der Tasche. 💸️

URGENT…

Mittwoch, 10. November 2021

Qualitätsbetreff! 🏆️

Von: NCY <nesma.helmy@magaaaz.net>
Antwort an: infonlreyes@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Die Absenderadresse ist gefälscht, alle weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym registrierte GMail-Adresse laufen und diese Spam geht an sehr viele Empfänger gleichzeitig, ist also ungefähr so „persönlich“ wie eine Reklame im Briefkasten.

Hallo Friend

Genau mein Name! 👏️

I am very sorry in reaching out to you without a consent proper authorization, but I think it’s wise for me to share with you a business proposal of $18M for an investment transaction which is 100% risk free if interested please reply me for more details

Ich kenne dich nicht, aber ich halte es für eine tolle Idee, mit dir ins Geschäft zu kommen, weil du so eine schöne Mailadresse mit „Gammelfleisch“ hast. Das Geschäft ist völlig risikolos, aber nicht nur zu siebzig oder achtzig, sondern zu hundert Prozent risikolos, und es geht um 18 Megadollar. Wenn du noch mehr dumme Lügengeschichten hören möchtest, vorgetragen von einer gut eingespielten Betrügerbande, bitte einfach antworten. Aber…

Email: infonlreyes@gmail.com

…nicht an die Absenderadresse antworten, die ist gefälscht. 🤥️

Und trotzdem ganz feste daran glauben, dass dir von einem Unbekannten ein ordentlicher Batzen Geld zugesteckt wird! 💰️

Kind Regards.
N.C.R.

Mit Winkewinke von deinem intelligenzverachtenden Vorschussbetrüger. 👋️

Ohne Betreff

Mittwoch, 27. Oktober 2021

Abt.: Einfallsloser Vorschussbetrug

Von: test@antclick.com
Antwort an: jh714560@gmail.com
An: Recipients <test@antclick.com>

Wir kennen es: Absender gefälscht; Antwortadresse ist eine anonym und kostenlos registrierte GMail-Adresse, der beste Freund des Spammers; die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. 🚾️

Ich finde es wirklich erstaunlich, dass so etwas noch irgendwo durch die Spamfilterung zu kommen scheint. Denn wenn es für die Spammer völlig erfolglos wäre, würden sie doch mal darüber nachdenken, was sie an ihrer Masche verändern müssen, damit sie wieder funktioniert. Nein, aus eigenem Antrieb fangen die nicht mit dem Nachdenken an. Das hirnt immer so. 🤭️

Ich bin Jonathan Haskel und arbeite für eine der Londoner Banken.

Oh, für welche denn? 🤣️

London ist übrigens sehr gewachsen. Diese E-Mail wurde aus Südafrika versendet. Deshalb heißt es wohl Großbritannien. 🌍️

Ich kontaktiere Sie auf diesem Weg, weil ich eine wertvolle, entscheidende Geschäftsmöglichkeit habe, von der wir beide profitieren würden.

Das ist aber nett von dir, Jonathan. Und wie bist du auf mich gekommen? Du kennst nicht einmal meinen Namen. Das einzige, was du von mir kennst, ist meine Mailadresse. Die hast du wohl irgendwo für eine Handvoll Bitcoin gekauft, weil du mutmaßlich zu dumm bist, dir anders Mailadressen zum Vollspammen zu beschaffen. Und die von dir vollgespammte Adresse kann jeder auch noch mit dem primitivsten Harvester einsammeln. Sie lautet übrigens „Gammelfleisch“ im Namensteil. Da denkt man doch sofort ans Geschäftemachen, nicht wahr? 😁️

Das Abrufkapital ist beachtlich.

Berge von Geld fürs Gammelfleisch! 💰️💶️🤑️

Nachdem Sie Ihre Gedanken und Überlegungen erhalten haben, werden Ihnen weitere Informationen zur Verfügung gestellt.

Von wen erhalte ich denn jetzt meine Gedanken und Überlegungen? 🤭️

So ein Jammer aber auch immer, dass diese ganzen Geldberg-Banker nie die paar Euro zwanzig für einen richtigen Dolmetscher übrig haben. 🤡️

Kleiner Tipp: Vermeide Passiv-Konstruktionen, dann klingst du auch gleich ein bisschen weniger wie gewollt und nicht gekonnt. Ach, du nimmst eine Software zum Übelsetzen? Das merkt man aber auch! 🤖️

Kontaktiere meine private E-Mail: jh714560@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. 🤥️

Bitte fest daran glauben, dass das mit dem Zaster stimmt. 🐑️

Bis dahin, bleib gesund.
Mit freundlichen Grüßen,
Herr Jonathan Haskel

Mögest du berühmt werden, weil eine Krankheit nach dir benannt wird! 😡️

Ihre dringende Hilfe benötigt

Freitag, 8. Oktober 2021

Von: Alan Weisheng <alanwilson017@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Die Mail geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Sie wurde tatsächlich über Google versendet. Warum auch nicht? Google tut schon seit vielen Jahren gar nichts gegen Spam und Kriminalität, sondern bürdet die Probleme seines Geschäftsmodells der Allgemeinheit auf. Und ich kenne keinen Alan. Aber…

Grüße des Tages,

…dieser Alan kennt mich ja auch nicht. 👥️

Ich entschuldige mich dafür, dass ich aus heiterem Himmel in deine Privatsphäre platze.

Ich würde dem Spammer jetzt so gern die Faust ins Gesicht schlagen und mich hinterher für dieses „Reinplatzen“ entschuldigen. 🥊️😁️

Ich bin CFO bei einer der angesehenen Banken hier in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ich möchte Ihre ehrliche Hilfe bei der Sicherung und Investition einer riesigen Summe erbitten Geld, wenn Sie zuverlässig und vertrauenswürdig sind.

Alan sagt, er sei Großbanker bei einer namenlosen Bank in einem reichen Land. Er sagt auch, dass die Bank „angesehen“ sein soll. Das mit dem Ansehen wird sich allerdings schnell verflüchtigen, wenn diese namenlose Bank ihre Geschäfte so macht wie ihr Großbanker Alan: Einfach ein paar hunderttausend völlig unbekannte Leute über einen Freemailer anmailen, ob man ihnen nicht einen großen Batzen Kundengeld in die Hand drücken kann. Aber nur, wenn die völlig unbekannten Leute versichern, dass sie zuverlässig und vertrauenswürdig sind. 🤣️

Ich finde es ja nett von den Vorschussbetrugsspammern, dass sie sich mal neue Texte ausdenken, und ich muss eingestehen, dass sich trotz kleiner Ruckler die Sprache dieser Spams sehr verbessert hat, aber hat der Spammer vorher mal über diese Geschichte nachgedacht? Ich meine: Wirklich nachgedacht? Ohne sich vorher zwei lecker Flaschen Wodka reinzuschütten? 🤔️

Ach, der will gar nicht denken, der Spammer. Das strengt ihn immer so an. Und wenn er sich anstrengen wollte, könnte er ja gleich arbeiten gehen. 🛠️

Ich verstehe. 🤦‍♂️️

Ich versichere Ihnen, dass Sie für Ihr aufrichtiges Engagement einen sehr guten Prozentsatz erhalten.

Schade, dass diese Spezialbank aus der Spam keine Mitarbeiter hat. 😁️

Bitte melden Sie sich bei mir, damit ich Ihnen die Details des Projekts mitteilen kann.

Wer weitere Geschichten aus 1001 durchgespammten Nacht hören möchte: Einfach dem Spammer antworten. Auf eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adresse. Mit unverschlüsselter E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und auf ihrem Weg beliebig und unentdeckbar verändert werden kan. An einer Verschlüsselung der entsprechenden Kommunikation hat der angebliche Großbanker kein Interesse, es geht ja nur um ganz viel Geld. Deshalb hängt er auch keinen öffentlichen Schlüssel an seine Mail und äußert keine entsprechende Bitte. Der ist nämlich Experte. Nein, nicht fürs Bankkaufmännische, der ist Experte für Vorschussbetrug. Und was für ein Experte! 🤡️

Grüße,
Herr Seifeldin Abdelkareem
Finanzvorstand
Ajman Bank Vereinigte Arabische Emirate
www.ajmanbank.ae

Hier spammt der Finanzvorstand noch selbst! 👔️

Good Day

Mittwoch, 22. September 2021

Qualitätsbetreff! 🏆️

Hallo,

Genau mein Name! 👏️

Komplimente des Tages. Mein Name ist Ann Lee, ich bin ein leitender Angestellter einer öffentlichen Bank hier in der Wing Hang Bank, Hongkong. Ich kontaktiere Sie bezüglich eines vertraulichen Geschäftsvorschlags, der für uns beide von großem gegenseitigem Nutzen sein wird Bitte kontaktieren Sie mich unter meiner privaten E-Mail-Adresse für weitere Informationen: annallee091@gmail.com . Ich freue mich darauf bald von Ihnen zu hören.

Grüße,

Fräulein Anna Lee

Hallo, Schmeicheleien der Saison. Ich nenne mich Bàng Táng, ich bin ein leidender Angesteller einer Bank in der Bank in der Ballerburg von Hongkong. Ich schreibe ihnen eine digital nicht signierte und unverschlüsselte E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und überall mitgelesen und verändert werden kann, um ihnen darin etwas von einem ganz geheimen Geheimgeschäft zu erzählen, ist voll vertraulich, dürfen sie niemandem von erzählen. Bitte essen sie die E-Mail nach dem Lesen auf! Das Geschäft ist voll nützlich für uns beide. Stellen sie sich einfach Berge von Geld vor. Um was es sich handelt, schreibe ich in die Spam aber trotzdem nicht rein, denn sonst kommt sie durch keinen Spamfilter durch. Wenn sie jetzt trotzdem erfahren wollen, um was es in diesem Überraschungsei aus dem Spameingang überhaupt geht, antworten sie nicht an meine gefälschte Absenderadresse, sondern an eine kostenlos und anonym registrierte Mailadresse bei Googles Freemailer. Natürlich unverschlüsselt, denn ich bin zu doof, ihnen einen Schlüssel mitzuteilen. Außerdem gehe ich davon aus, dass Menschen, die ihre E-Mail verschlüsseln können, viel zu intelligent sind, um auf einen plumpen Vorschussbetrug reinzufallen. Ich freue mich schon darauf, dass ich morgen wieder zehn bis zwanzig Deppen gefunden habe, die ich zusammen mit meinen Kumpels ausnehmen kann. Im Puff ist es doch immer noch am schönsten!

Winkewinke!

Männlein Bàng Táng
Vorschussbetrüger

Dear beloved

Samstag, 21. August 2021

Aber so genau mein Name im Betreff!

Von: Abel <secureserver@servers.com> [😁️]
Antwort an: abel@nbdeil.com
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Natürlich ist der Absender gefälscht, und die Antwort soll an eine Mailadresse auf einem Server in…

$ whois nbdeil.com | grep -i ^registrant | grep -v -i privacy
Registrant Organization: 
Registrant State/Province: Kamphaeng Phet
Registrant Country: TH
Registrant Email: https://contact-form.registrar.eu/?domainName=nbdeil.com&purpose=owner
$ _

…Thailand gehen. Ich hoffe mal, dass es dort die Todesstrafe für Spammer gibt und nicht nur für Kiffer. Und die Mail geht an die Gammelfleisch-Adresse, was meine einzige Mailadresse ist, die man auch noch mit dem schlechtesten Harvester direkt im Web einsammeln kann. Also sozusagen ins Töpfchen für Sieger. 🚽️

Aber nicht nur „Dear beloved“ ist genau mein Name bei diesem Spammer, sondern auch:

Hello Dear gammelfleisch,

🤭️

Und weil das noch nicht reicht…

Greetings,

…werde ich auch noch zum dritten Mal begrüßt. 🤡️

I am Abel Richard My colleagues and I are seeking your assistance to help us receive/invest our funds in your country in any lucrative business.

Aha, du bist also Abel Richard und drückst einfach dein Geld jedem dahergelaufenen Haufen Gammelfleisch in die Hand, weil es so eine schöne Mailadresse hat? 🤣️

Please if this proposal is acceptable by you, kindly respond back to me for more details.

Nö! 😠️

Thanks and waiting to hear from you

Danke Spammer, dass du dich für nichts bedankst! 💩️

Best Regards

Abel

Email: abel@nbdeil.com

Auf gar keinen Fall an die Absenderadresse antworten. Die ist nämlich gefälscht. Aber fest daran glauben, dass jemand irgendwelchen Unbekannten sein Geld in die Hand drücken will. 🤥️

Entf! 🗑️

Ref:qA-partnership | x-de

Mittwoch, 11. August 2021

Was? Ist dem Betreff etwa ein Unglück passiert? Und das gleich zweimal in meinem Posteingang? 🤔️

Von: MA – .116 <test@kshamadevigroup.com>
Antwort an: onmydestiny18@boulevardmalls.com
An: sag@ich.net

Aha, die Absenderadresse ist schon einmal gefälscht. Auf der Domain, die ich beinahe als Boulevard-Mails gelesen hätte, ist der Webserver fehlerhaft konfiguriert, so dass es nur Internal Server Error gibt – und zwar mit zusätzlichem Fehler, weil die zugehörige Fehlermeldung nicht angezeigt werden kann. Wer immer diese Domain betreibt, hat kein Interesse daran, sich in einer Website mitzuteilen, hat es aber nicht geschafft, den Webserver einfach nicht zu starten oder vielleicht auch gar nicht erst zu installieren. Ist eben ein Spammer. Der will nur spammen. Und dieses ganze Computerzeug dabei, das hirnt immer so. 🤯️

Natürlich wurde diese Domain…

$ whois boulevardmalls.com | grep "^Registrar "
Registrar WHOIS Server: whois.godaddy.com
Registrar URL: http://www.godaddy.com
Registrar Registration Expiration Date: 2021-12-04T04:09:40Z
Registrar IANA ID: 146
Registrar Abuse Contact Email: abuse@godaddy.com
Registrar Abuse Contact Phone: +1.4806242505
$ _

…über einen bekannten und unter Spammern sehr beliebten Billigheimer registriert, damit Spammchen auch schön anonym bleibt. Für Vertrag und Bezahlung werden regelmäßig die Daten anderer Leute benutzt, die dann den Ärger mit der Strafverfolgung haben. Und Spammchen lässt es sich mit seinen „Geschäften“ gut gehen. 🧟‍♀️️

Greetings.

Winkewinke ist mal wieder genau mein Name. 👍️

I am looking to work with you to engage in a profit oriented Investment ventures in your country and perhaps with your assistance, we could get good Return on Investment (ROI).

Der Absender weiß weder, in welchem Land ich lebe, noch weiß er, wie ich heiße und wo ich dort unter welchen Umständen lebe, aber er will mich als Strohmann für gewaltige Investitionen haben, weil er alle anderen Menschen hier noch schlechter kennt. Von mir hat er ja immerhin eine Mailadresse. 😁️

I have the directive of Sheikh Mubarak from Qatar to source for a partner abroad who can accommodate 200,000,000 USD for Investment. We shall execute the business under a legal arrangement by appointing you as the lawful beneficiary.

Es geht auch nur um ein bisschen Kleingeldkram in Höhe von lediglich 200 Megadollar. Für diese kleine Portokasse wird einem völlig Unbekannten die Verantwortung übertragen, weil er so eine schöne Mailadresse hat. 🤡️

Und natürlich wird alles über unverschlüsselte E-Mail eingeleitet und verhandelt. Offen wie auf Postkarten. Ist ja nur Geld. 🤦‍♂️️

Da muss man auch erstmal drauf kommen! 🤪️

Aber solange es noch Menschen gibt, die auf derart plumpe Einleitungen eines Vorschussbetruges reinfallen, solange wird es auch noch diese völlig hirnlosen Geschichten in der Spam geben. 😐️

I await your reply.

Wieder eine Million Spams versendet, was praktisch nichts kostet. Und wieder werden ein paar Leute darauf reinfallen und antworten, und denen wird dann von einer gut eingespielten Betrügerbande eine Vorleistung nach der anderen aus der Tasche gelabert. Die Mutter der Dummen ist jeden Tag schwanger. 🤰️

Regards,

MA.

Möge eine elektrische Entladung der Atmosphäre deine Defäkation beenden! 🤬️

This message has been scanned for viruses and dangerous content by MailScanner, and is believed to be clean.

Diese Spam ist in Schlangenöl eingerieben. Sie sagt es ja selbst. Bitte ganz fest daran glauben, dass nichts daran schädlich ist! Sie sagt es ja selbst. 💀️

Reply Urgently

Freitag, 6. August 2021

Qualitätsbetreff! 🥇️

An wen soll ich denn antworten?

Von: Godwin Pete <godwinnpeter@gmail.com>
Antwort an: godwinppter@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Natürlich nicht an die Absenderadresse. Sonst kommt meine Antwort möglicherweise gar nicht an. Und diese Mail geht an ganz viele Empfänger auf einmal, obwohl der Honk von Spammer…

My good friend,

…mich als einen guten Freund bezeichnet. Aber wie ich überhaupt heiße, weiß er nicht. Das ist ja auch nicht weiter wichtig, denn er möchte mir ja nur…

I just want to know if you, can help me to transfer the amount of ($6Million). After the transfer we have to share it, 50% for me, and 50% for you.

…sechs Megadollar in die Hand drücken, um sie irgendwohin zu transferieren. Weil ich so eine schöne Mailadresse habe und so ein guter Freund bin. Vermutlich weiß Pistol Pete noch gar nicht, dass es auch Banküberweisungen und Schecks gibt. Und weil er das nicht weiß, bietet er mir für eine Dienstleistung, für die Banken eine auch nicht annähernd so hohe Gebühr nehmen, einfach halbe-halbe an. 👍️

Ist ja nur Geld. 😁️

Wer nach dieser Bullshit-Ansage aus dem Spameingang nicht an seinem Lachanfall gestorben ist, der kann…

Please let me know if you can help me for more information in regards with the transfer.

…ja mal zurückschreiben, um noch mehr lustige Geschichten aus dem Kopf eines dummen Spammers zu lesen. Aber bitte nicht an die Absenderadresse…

I hope you can work with me honestly?

…sonst kommt es nicht zu einer redlichen, ehrlichen Zusammenarbeit. 🤣️

Thanks.

Mit pseudohöflichem Dank für Nichts. 🖕️

Godwin Peter,

Ein weiterer dummer Vorschussbetrüger. 🚽️

(Dass er den Namen im Namensteil des Mailabsenders anders geschrieben hat, merken eh nur Menschen, die für diesen Trickbetrug viel zu schlau sind.)