Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Aufdringliches“

Wichtige Informationen für Gewerbeimmobilien

Freitag, 3. September 2021

Aber ich habe gerade keine Gewerbeimmobilien.

Von: Hannah Meyer <info@eploes.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de <gammelfleisch@tamagothi.de>

Von jemanden, den ich nicht kenne an die eine auch mit ganz schlecht programmierten Harvestern problemlos einzusammelnde Mailadresse für unseriöse Angebote, die ich nur für solche Spammer ausgelegt habe. 🎣️

Weil der Spammer leider zu dumm ist, Dubletten aus seinem Adressbestand zu entfernen, habe ich die Spam jetzt sogar doppelt. Hey, Spammer, frag mal den nächsten Achtjährigen, der dir übern Weg läuft, nach der Benutzung von sort -u oder sort | uniq! Ist auch gar nicht so schwierig. Außer für Typen wie dich, die Computer immer nur zum Spammen verwenden, aber nichts darüber lernen wollen. 🧟‍♀️️

Ach, du willst das gar nicht, weil dein Datenbestand dann gleich viel kleiner aussieht? Na, da kann man nichts mehr machen. 😵️

Guten Tag [u_FirstName],

Genau mein Name! 👏️

nachdem der Staat jahrelang Eigenheimbesitzer bevorzugt hat, sind nun endlich alle Besitzer von Gewerbeimmobilen an der Reihe:

Je Immobilie können Sie auf bis zu 200.000 Euro Fördermittel zurückgreifen, wenn Sie Ihr Gebäude energetisch sanieren.

Hierunter fallen: Heizung, Fenster, Fassade, Dächer und vieles mehr.

Hat eure erste Spamwelle vor acht Tagen nix gebracht? Hat mal wieder niemand Interesse an Geld? Was für ein Jammer für euch spammende Finanzexperten! 😁️

Nur wer alle einzelnen Förderungen kennt, kann in diesem Jahr enorm profitieren. Wir finden für Sie alle aktuellen Fördermöglichkeiten und zeigen Ihnen auf wo Sie am meisten Geld einsparen können.

Informieren Sie sich hier über Ihre Förderungen

Klingt genau wie vor einer Woche. Und ist natürlich auch wieder kein direkt gesetzter Link, wir haben es ja mit Spam zu tun. 😫️

Oh, so ein Jammer! 🙂️

$ location-cascade https://track.mfr-system31.com/campaigns/vb717kqyxz63d/track-url/nj371rds9ecd4/658cfb931f82c2a2af49479cf3d9fe0d6a009f1e
     1	https://app.mailflatrate.com/campaigns/vb717kqyxz63d/track-url/nj371rds9ecd4/658cfb931f82c2a2af49479cf3d9fe0d6a009f1e
$ mime-header https://app.mailflatrate.com/campaigns/vb717kqyxz63d/track-url/nj371rds9ecd4/658cfb931f82c2a2af49479cf3d9fe0d6a009f1e
HTTP/2 404 
server: nginx
date: Fri, 03 Sep 2021 11:38:56 GMT
content-type: text/html; charset=UTF-8
x-powered-by: PHP/7.2.34
expires: Mon, 26 Jul 1997 05:00:00 GMT
cache-control: no-store, no-cache, must-revalidate, post-check=0, pre-check=0
pragma: no-cache
x-xss-protection: 1; mode=block
set-cookie: mwsid=ht99v0ij6dr0h210ssoddnk4r1; path=/; HttpOnly
set-cookie: csrf_token=b4d3ea1021551fab0c24a43b25a97e00a86f5808s%3A88%3A%22cVMzXzVsZmNQcWJDZHVoa1dNWm0xOVpuNFdYSXpXWW4LQHspmCDPpGZRSGOBShcy_Yq28jPgqIW5A7yrniMjHg%3D%3D%22%3B; path=/; HttpOnly
last-modified: Fri, 03 Sep 2021 11:38:56 GMT
$ _

Hat der Dienstleister für Affiliate-Gelumpe, den ihr da für eure Spam benutzen wolltet, doch einfach eure Weiterleitung wieder weggeputzt. Und statt einer Javascript-Weiterleitung gibt es jetzt einen HTTP-Fehler 404 für eine nicht mehr verfügbare Ressource. 👏️

Ich kann den verstehen. Ich hätte auch keine Lust, mit Kriminellen und Spammern zusammenzuarbeiten. Da wird man auch so leicht in Mithaftung genommen. 👮‍♂️️

Mit energetischen Grüßen,

Mit 404er! 🤡️

Hannah Meyer

Dein asozialer, spammender Krimineller, der dir einen davon erzählt, dass du Geld bekommst, dich aber in Wirklichkeit nur abziehen will. 💩️

Keine weiteren E-mails? Hier abmelden
Impressum: Energia GmbH & Co. KG, 8000 Bourgas BG

Mit Grüßen aus Bulgarien. Auf ein E-Mail-Impressum, das deutschen Standards für die gewerbliche Kommunikation entspricht, wurde aus naheliegenden Gründen verzichtet. 😉️

Auf der Suche nach Sponsored Posts

Dienstag, 15. Juni 2021

Wie, ich soll euch Postings für eure Website schreiben, weil euch selbst nix einfällt? Warum macht ihr dann überhaupt eine Website? 🤣️

Ach so, es war bei euch mal wieder ein bisschen schwierig mit der deutschen Sprache, ich verstehe das, ich finde die auch immer ein bisschen schwierig. Ein guter Dolmetscher hilft übrigens sehr dabei, sich unmissverständlich auszudrücken. Google Translate eher nicht so. 🤖️

Bevor ich mich der Spam zuwende, ein persönliches Wort von mir.

Ein bearbeitetes Clipart-Bild dient hier als Platzhalter für ein Foto von SarahDas ist Sarah Blöd.

Niemand weiß, was im Leben von Sarah Blöd schiefgelaufen ist, dass sie so asozial, dumm und kriminell wurde. Sie hätte doch einfach irgendwas machen können. Aber Sarah hat sich entschlossen, Spammerin zu werden.

Nein, keine normale Spammerin, wie wir sie alle kennen. Deren Spam man einfach löscht und vergisst.

Sarah Blöd versucht, eine unvergessliche Spammerin zu werden. Nicht durch Intelligenz, sondern durch Blödheit.

Eine Spammerin von der Sorte, die nach ihrer ersten illegalen und asozialen Spam nicht genug hat, wenn keine Antwort bei ihr ankommt, sondern die dann noch eine zweite Spam schreibt, in der sie auf die erste Spam hinweist, auf die keine Antwort gekommen ist. Damit man endlich antwortet. Voller Enttäuschung, dass man auf ihre erste Spam mit einem äußerst unseriösen Angebot nicht mit einer Mail geantwortet hat, weil man Spam nun einmal nicht beantwortet, wenn der eigene IQ über der Raumtemperatur liegt. Und so entstand ihre zweite Mail, die „inhaltlich“ vollständig der ersten entspricht, so dass es sich auch nicht lohnt, dazu noch viel zu schreiben, denn es ist genau die gleiche Blödheit wie bei der ersten Spam.

Was mag bei Sarah Blöd nur schiefgelaufen sein?

Hat sie sich beim Popeln das Gehirnchen gequetscht? Stand die Schaukel zu nahe an der Wand? Ist ihr beim Trinken ein bisschen zu häufig der Klodeckel auf den Kopf gefallen? Wurde sie beim Spielen auf der Autobahn traumatisiert? Oder hat sie einfach nur einen angeborenen Dachschaden, der so groß ist, dass sie ihr Leben lang praktisch im Freien schläft?

Wir werden niemals mehr erfahren, was bei Sarah Blöd schiefgelaufen ist. Sie schreibt immer nur von SEO-wertigen Do-Follow-Links auf irgendwelche Bitcoin-Betrüger, die ohne derartige Spam niemand verlinken würde.

Wir sehen nur, wie erbärmlich Dummheit ist. Und auch das nur aus sicherem Abstand, wenn wir einen Blick in die erkannte und aussortierte Spam werfen:

Hallo (Website Domain),

Mein Name ist Sarah, ich arbeite für CCP Marketing und habe mich vor einigen Tagen bereits mit Ihnen in Verbindung gesetzt. Wir würden gerne wissen, ob Ihre Website gesponserte/bezahlte Artikel veröffentlicht? Wir bitten lediglich um einen Do-Follow link im Artikel. Auf unserer Website geht es um cryptocurrency/bitcoin. Welchen Preis können wir für die Veröffentlichung eines Artikels erwarten?

Hier sind einige unserer kürzlich veröffentlichten Artikel:

Tipps zum sicheren Bitcoin-Handel – https://www.homeandsmart.de/bitcoin-handel-tipps

Eine Anleitung für Anfänger in der Welt der Bitcoin-Investitionen – https://www.neustadt-ticker.de/164982/allgemein/eine-anleitung-fuer-anfaenger-in-der-welt-der-bitcoin-investitionen

Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Bitcoin-Handelsziele zu erreichen – https://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/213207.html

Bitcoin Mining mit dem Smartphone – Geht das? – https://www.rhein-wied-news.de/bitcoin-mining-smartphone/

Wir würden uns sehr darüber freuen, qualitativ hochwertige Inhalte zu Ihrer Website beitragen zu können.

Ich freue mich über eine baldige Rückmeldung.

(Wenn sie keine Emails mehr von mir erhalten möchten können Sie diese mit dem Button unten abbestellen.)

Herzliche Grüße,

Sarah

ccp .marketing

If you don’t want to receive emails like this from me, please let me know here.

Deshalb: Schreibt euch nicht ab! Werdet nicht wie Sarah Blöd!

(Immerhin verweist Sarah jetzt nicht mehr auf ihre Qualitätsartikel in der deutschsprachigen Epoch Times. Man freut sich ja auch schon über geringe Regungen des Intellekts.)

Hope this is the right email address for this…

Donnerstag, 25. Februar 2021

Der Erwin vom VPN-Gedeihen schreibt schon wieder. Und dabei war seine letzte Spam mit dem Vorwand eines sieben Jahre alten Textes schon so unfassbar dumm. 🤦‍♂️️

Hey again,

Ja, ich heiße immer noch „Hey“. Ja, SEO-Erwin mit dem Wunsch nach Linksetzung und (illegaler) ungekennzeichneter Schleichwerbung hat sich immer noch nicht bequemt, mal einen Blick in das Impressum der Website zu werfen, mit der er so unbedingt zusammenarbeiten will, dass er mir schon die zweite Müllmail reindrückt; und auf der er unbedingt seine Artikel veröffentlichen will – obwohl nicht einmal die Sprache passt. 🤡️

Kennt ihr Tetra-Paks mit billigem Wein in den Supermärkten? Wo die Werber auf die Packung gestempelt haben, es sei ein „Qualitätswein mit Prädikat“? Von genau dieser „Qualität“ sind die Artikel von Erwin. 🏆️

Just checking in one last time…

Das ist doch mal eine gute Nachricht: Es ist Erwins letzter Versuch, mir mit einer Dummenfang-Spam die Tür einzutreten. Er hätte gar nicht erst damit anfangen sollen! 💩️

I just wanted to see if you got the chance to check out my proposal?

Ja, ich hatte durchaus die Gelegenheit, mir das Angebot von Erwin anzuschauen. Aber ich kenne schönere Beschäftigungen, als mir die Angebote von kriminellen Spammern anzuschauen. Zum Beispiel, einfach vier Stunden lang eine Wand anzuschauen und mich dabei zu langweilen. 🖕️

If you weren’t interested in this, I’d love to discuss other ways we could potentially work together. I could even write a guest post for your site if you’re interested!

Zwischen Erwin und mir kann es nur eine Zusammenarbeit geben. Er setzt sich hin, lässt sich von mir fesseln, damit keine Zuckungen seiner Arme im Wege sind, und ich verpasse ihm stundenlang eine Ohrfeige nach der anderen. Vielleicht baue ich auch eine Maschine dafür, wenn mir das zu langwierig wird. Aber ich mache so lange weiter, bis Erwin der erste Mensch in der bisherigen Geschichte der Menschheit ist, der zu Tode geohrfeigt wurde. Denn er ist Spammer, und er hat es sich verdient. Auch seinen Platz in der Geschichte hat er sich verdient. 🤬️

No worries if you’re not interested, though. I won’t bother you again.

Wie viel ich von dieser Zusicherung zu halten habe, sehe ich an der zweiten Spam von Erwin. Der betrachtet jede Mailadresse als Spamklo. 🚽️

Stay amazing.

Mache ich, versprochen! Aber ohne dich! 👎️

Erwin Caniba
Co-Founder of VPNThrive.com
Safer Internet for All

Ausgedachter Name
Aufdringlicher Spammer für VPN-Gedeihen
Unverschämter Müll für ein ganzes wehrloses Internet

Just click here if you don’t want any more emails from me.

Hey, Erwin, du Canaille! Eben hast du mir noch geschrieben, dass du mir keine Spam mehr ins Postfach machst, und jetzt soll ich schon auf „Click here“ klicken, damit du mir keine Spam mehr ins Postfach machst? 🤔️

Komm, nimm mal wieder deine Medikamente, damit du klarkommst und solche Dinge selbst bemerkst! 💊️

Entf! 🗑️

Mail angekommen? Angebot Kooperation mit spam.tamagothi.de

Dienstag, 16. Februar 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wollte mich kurz vergewissern, ob Sie meine E-Mail bzgl. der Content Kooperation mit Ihrer Webseite erhalten haben?

An einer unverbindlichen Zusammenarbeit, von der Sie durch einzigartigen Content und eine faire Bezahlung profitieren, sind wir noch immer sehr interessiert.

Liebe Grüße,

Constantina

Ein grüner Smiley ohne Augen mit groß aufgerissenem Mund (kaputte Zähne) und heraushängender Zunge. Darunter das Wort »Wunderwert«Hey, Constantspammchen,

welche E-Mail bezüglich deiner Absicht, mich für illegale und leserverachtende Schleichwerbung sowie für Suchmaschinenspamming zu bezahlen, meinst du? Ist es…

Wenn du dir diese Website, mit der du unbedingt „kooperieren“ willst, mal angeschaut hättest, Constantspammchen, dann hättest du sogar auf jede deiner im Wochenzyklus bei mir reingemachten Spams eine Antwort gehabt und wüsstest zumindest ganz genau, dass deine Drecksspams bei mir angekommen sind. Aber dich interessiert die Website, mit der du „kooperieren“ willst, ja überhaupt nicht. Du würdest mit jedem kooperieren, der noch nicht von Google für Spamlinks abgestraft wurde und für ein paar Klimpergroschen die Beine breitmacht. Dich interessieren nämlich nur Spamlinks für den Google-Indexer, damit Menschen nicht mehr finden, was sie suchen, wenn sie eine Suchmaschine benutzen, sondern nur noch finden, was Spammer sie finden lassen wollen.

Geh weg, Constantspammchen! Du stinkst. Und nimm deine schnell aufgeschäumten Mülltexte mit Scheißlinks auf betrügerische Websites, halbseidene illegale Glücksspielanbieter und gefährliche Bullshitangebote bitte mit. Mein Mülleimer ist schon voll. 🗑️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Anfrage Content Kooperation | spam.tamagothi.de

Dienstag, 9. Februar 2021

Abt.: Schmeißfliegenhafte Aufdringlichkeit von SEO-Spammern

Von: Constantina Karaniki <constantina@wunderwert.com>

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin im Netz auf Ihre Webseite spam.tamagothi.de gestoßen und würde gerne im Namen einiger unserer Kunden erfahren, ob Sie Artikelplätze auf Ihrer Webseite anbieten?

Wir pflegen Kontakt zu vielen tausend Websitebetreibern und bieten diesen wie nun auch Ihnen

… kostenlos einzigartige, gut recherchierte Artikel zu einem für Ihre Webseite relevanten Topic – gerne auch zu einem Thema Ihrer Wahl und

… eine attraktive Bezahlung für jeden Artikel, den Sie für uns veröffentlichen.

Warum wir Ihnen diese Kooperation anbieten?

Als Agentur betreuen wir viele Webseiten und helfen deren Betreibern dabei in Suchmaschinen besser platziert zu werden. Wir platzieren also einen Link in dem Artikel, um die Sichtbarkeit einer anderen Website zu stärken. Zudem bauen wir, wenn es passt, andere relevante Links ein (z. B. zu Wikipedia), die dem Leser weiteren Mehrwert liefern.

Wie geht es konkret weiter?

Schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail zurück und mit Antworten zu den darauffolgenden Fragen – ganz unverbindlich natürlich. Wenn dann alles passt, können wir unseren Kunden Ihre Webseite vorschlagen und melden uns mit einem passenden Thema zurück.

Sie pflegen dann den Artikel auf Ihrer Webseite ein – diesen passen wir natürlich nach Ihren Vorstellungen an –, platzieren darin den besprochenen Link und erhalten anschließend eine Entschädigung für Ihre Arbeit.

Um Ihre Webseite unseren Kunden anbieten zu können, benötigen wir die folgenden Informationen von Ihnen:

1. Schreiben Sie den Artikel, oder können wir diesen schreiben? Wir empfehlen, dass der Artikel von unserem professionellen Redaktionsteam verfasst wird.

2. Wird der Artikel auf Ihrer Website als Werbung gekennzeichnet? Es ist uns sehr wichtig, dass der Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet wird.

3) Ist die Verlinkung in dem Artikel „Dofollow“ oder „Nofollow“? Wir würden „Dofollow“ präferieren.

4) Welchen Preis können Sie für die Publikation anbieten? Bitte nennen Sie uns den Preis für einen Artikelplatz mit einer „lifetime“ Laufzeit, da dies von unseren Kunden stark präferiert und öfter gebucht wird. Falls dies nicht möglich ist, nennen Sie uns bitte die Laufzeit/Garantie und die genauen Maßnahmen, die nach Ende der Laufzeit erfolgen werden(Herunternehmen des Artikels, neue Rechnung, etc.), sodass wir es unseren Kunden mitteilen können.

5) Wenn wir eine Buchung haben, an welche E-Mail können wir uns wenden?

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,

Constantina

Hey, Constantina, du stinkendes Spammchen,

hast du jetzt schon den Überblick darüber verloren, welche deiner Textbausteine du noch nicht in mein Postfach gekackt hast? Gibt es deshalb noch einmal genau den gleichen Text wie am 19. Januar? 🤔️

Das können sogar die meisten Pimmelpillen-Spammer besser. 🤡️

Oder ist das einfach nur eine kleine Panne? Weil ihr da hinten bei Wunderwert aus Spamhausen an der duftenden Kloake eure Computer einfach nur zum Spammen benutzen wollt? Weil ihr deshalb keine weitere Datenverarbeitung macht, um solche Dubletten zu vermeiden? Weil ihr ja auch gleich arbeiten gehen könntet, wenn ihr euch Mühe geben wolltet? 🛠️

Also „ihr“ bedeutet jetzt „du“, denn ich glaube nicht an die Existenz deiner angeblichen Wunderwert-Klitsche. Die macht ja nicht einmal (ein gesetzlich vorgeschriebenes) Impressum in ihre Spammails. 👤️

Oder kommt jetzt einfach das, was ich schon befürchte: Dass sich deine drei beschissenen Spams in einer Endlosschleife wiederholen, bis ein gnädiges Feuer deinem Spamserver das Licht ausbläst? Weil das ja so irre sinnvoll ist, jemanden, der nicht antwortet, immer wieder eine neue Spam in das Postfach zu machen? 💩️

Na, da bekommst du aber noch ganz viele Artikel hier. Und keiner davon ist dazu geeignet, dich unangemessen seriös aussehen zu lassen, du asoziales und klar illegal vorgehendes Spammchen! 🧟‍♀️️

Ein grüner Smiley ohne Augen mit groß aufgerissenem Mund (kaputte Zähne) und heraushängender Zunge. Darunter das Wort »Wunderwert«Ich habe eben eigens für die kommende „Kommunikation“ von dir ein kleines Bildchen gebaut, das ich hier zum ersten Mal verwende. Um so eine „Würdigung“ von mir zu bekommen, muss man schon dumm wie ein hirnloser Kriechling auf der eigenen Scheiße flutschend durch das Internet gleiten. Wenn du willst, darfst du das jetzt auch gern verlinken und damit prahlen, dass du ausgezeichnet wurdest. 🥇️

Was immer dich zu deinen lustigen Wiederholungen bewegt, Constantspammchen, ich habe deine tolle Mail zusammen mit einem ganzen Kackeimer weiterer Spams in das digitale Nichts gekippt. Mit einem Klick ist alles weg. 🖱️

Und in diesem digitalen Nichts wächst zusammen, was zusammen gehört, und du Spammchen gehörst dazu. 🔥️

Ich wünsche dir alles Schlechte auf deinem weiteren Lebensweg! Hol dir ein paar eklige, juckende, nässende und schmerzhafte Krankheiten! 😡️

Und geh sterben! 🖕️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter
(Nach Diktat verreist)

Wir zahlen für Artikel auf spam.tamagothi.de – Interesse?

Dienstag, 2. Februar 2021

Abt.: Die schmeißfliegenhafte Penetranz von Wunderwert mal wieder

Von: Constantina Karaniki <constantina@wunderwert.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin mir sicher, dass Sie sehr beschäftigt sind. Deshalb hake ich hiermit noch ein letztes Mal nach:

Haben Sie Interesse von uns kostenlos hochwertige Inhalte für Ihre Webseite sowie zusätzlich eine attraktive Bezahlung zu bekommen?

An einer langfristigen Kooperation mit Ihnen bin ich noch immer sehr interessiert.

Liebe Grüße,

Constantina

Alles, was dazu zu sagen ist, habe ich schon geschrieben. Offenbar finden die Absender diese Website in der Domain spam (punkt) tamagothi (punkt) de nicht so wichtig, dass sie da auch mal reinschauen. Na, da freue ich mich aber schon auf die nächste „letzte“ Spam von Constantina. 💩️

Mail angekommen? Angebot Kooperation mit spam.tamagothi.de

Dienstag, 26. Januar 2021

Abt.: Aufdringlicher SEO-Vollidiot des Tages

Von: Constantina Karaniki <constantina@wunderwert.com>

Moment, die kenne ich doch. Die hat mich doch schon einmal mit einer illegalen und asozialen Spam beglückt, damit ich Unser täglich Spam mit Schleichwerbung vergälle. Genau, erst vor einer Woche. Da hat sie zwar keine Antwort von mir drauf gekriegt, weil ich mir dachte, dass sie die für sie strategisch wichtige Website Unser täglich Spam doch sicherlich täglich beobachtet und deshalb genug von meiner „Antwort“ im Blog haben wird, doch das hält sie nicht davon ab, mich nochmal vollzumüllen. Klar, natürlich ist es ein Spammchen, das nur spammt und nicht liest. Und so kommt heute die zweite Müllmail aus der Wundertüte:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Genau mein Name! 👏️

ich wollte mich kurz vergewissern, ob Sie meine E-Mail bzgl. der Content Kooperation mit Ihrer Webseite erhalten haben?

Ja, ich habe deine erste Spam erhalten. Und ich habe darüber gelacht. Und ich habe darüber gebloggt. Und ich habe sie gelöscht. 🗑️

An einer unverbindlichen Zusammenarbeit, von der Sie durch einzigartigen Content und eine faire Bezahlung profitieren, sind wir noch immer sehr interessiert.

Hui, eine „unverbindliche Zusammenarbeit“ ist es heute. In deiner ersten Spam klang das „unverbindlich“ aber noch ganz anders. Es klang so: „Bitte nennen Sie uns den Preis für einen Artikelplatz mit einer ‚lifetime‘ Laufzeit, da dies von unseren Kunden stark präferiert und öfter gebucht wird“. Die einzigen beiden Orte, an denen sich Menschen zuweilen auf Lebenszeit binden zu lassen pflegen, sind das Standesamt und das Gefängnis. Und das soll ich bei einem klar kriminellen Spammer tun? Weil es so schön „unverbindlich“ ist? Da müsste ich aber eine Meise haben, so groß wie ein Bronto. 🦕️

Steck dir deinen „einzigartigen Content“, der nur mit illegaler und asozialer Spam weggeht, in genau die Leibespforte zurück, aus der du ihn dir rausgedrückt hast! 💩️

Liebe Grüße,

Constantina

Geh sterben! ⚰️

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Auf ein bei geschäftlicher E-Mail obligatorisches E-Mail-Impressum wurde natürlich auch diesmal verzichtet. 🤔️

Herzlichen Glückwunsch! Wunderwert ist hier jetzt zum Schlagwort geworden. Das schafft nicht jeder Spammer, das schaffen nur Vollidioten, die so hirnlos und aufdringlich wie eine Schmeißfliege sind. 🏆️

Mögest du das nächste Mal mehr Glück beim Denken haben! 🍀️

Was ich beim ersten Mal ganz vergessen habe: In der Domain wunderwert (punkt) com gibt es auch eine Website. Diese zeigt mir auf einem sicher konfigurierten Webbrowser, der kein Javascript ausführt, unterhalb der Navigation nur weiße Seiten ohne Inhalt an. Insbesondere ist auch das Impressum nur lesbar, wenn man die Sicherheitseinstellungen seines Webbrowsers lockert. Woran das liegt? Es liegt daran, dass in dieser mit der ziemlich veralteten WordPress-Version 5.2.9 betriebenen Website zwar kein Text in HTML-Markup angegeben wird, aber dafür…

$ generator https://wunderwert.com/
https://wunderwert.com/	WordPress 5.2.9
$ curl -s https://wunderwert.com/ | grep \<script | wc -l
39
$ _

…werden gleich 39 einzelne Javascripts eingebettet, um dann doch noch etwas „Content“ in die Seiten zu schaufeln. Das ist schon ziemlich „sportlich“. Aber das lustigste daran ist, dass ausgerechnet eine angebliche SEO-Klitsche überhaupt keinen Wert darauf legt, dass die Texte auf ihrer Website von den Suchmaschinen indiziert werden können, so dass man die Website auch durch Benutzung einer Web-Suchmaschinen findet. 🤣️

Da helfen dann auch die diversen ins WordPress verbastelten SEO-Plugins nicht mehr weiter. Seitentitel, unter denen leere Seiten stehen, sind nun einmal nicht so interessant für einen Indexer. Für einen Menschen übrigens im Regelfall auch nicht. 🤖️

Bei so viel offenem Bekenntnis zur SEO-Inkompetenz ist es dann doch kein Wunder, dass diese wundersamen Wunderwerte ihre SEO-werten Müllartikel ohne Wert lieber woanders veröffentlichen möchten. 🤡️

Fwd: Zusammenarbeit Linkbuilding mit Traffic Today

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Der klootzak und Spam-SEO Lenn Hegemann aus den Niederlanden hat schon wieder geschrieben – und mit seiner Spam völlig klar gemacht, was er für einen unerfreulichen Charakter hat. 🤮️

Lenn? Dieser Lenn hier. 🎃️

Von: Lenn Hegeman <lenn@traffictoday.nl>
Betreff: Fwd: Zusammenarbeit Linkbuilding mit Traffic Today

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor einiger Zeit haben wir Sie hinsichtlich der Platzierung von Advertorials / Links auf Ihrer Webseite kontaktiert. Für viele unserer Kunden würden wir dies gerne in der Form von permanenten Texten inkl. Link nutzen. Diese Texte könnten nach einiger Zeit jedoch selbstverständlich in Ihr Archiv verschoben werden.

Gerne würden wir von Ihnen erfahren, ob Sie an einer Zusammenarbeit interessiert wären und was hierbei die Bedinungen sowie Kosten wären.

Für Ihre Antwort möchten wir uns bereits im Vorfeld bei Ihnen bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Lenn Hegemann
Traffic Today

———- Forwarded message ———
Van: Lenn Hegeman <lenn@traffictoday.nl>
Date: ma 14 dec. 2020 om 11:12
Subject: Zusammenarbeit Linkbuilding mit Traffic Today
To: ■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir von Traffic Today sind eine Online-Marketing-Agentur aus den Niederlanden (Deventer). Wir unterstützen unsere Kunden tatkräftig bei der Optimierung ihrer Online-Präsenz. Um hierbei einen hohen Qualitätsstandard gewährleisten zu können, arbeiten wir stetig daran, unsere Dienstleistungen noch weiter zu verbessern.

Hierzu gehört auch unser Linkbuilding-Service, welchen wir einsetzen, um unseren Kunden auf dem deutschen Markt eine größere Strahlkraft zu verleihen.

Hierfür sind wir stets auf der Suche nach neuen starken sowie relevanten Seiten, die wir für die Platzierung unserer Links verwenden können. Bei unserer Recherche sind wir hierbei auf Ihre Webseite gestoßen.

Unsere Frage: Wäre es möglich einen Link in der Form eines Gastbeitrags / Blogs / Advertorials auf Ihrer Webseite zu platzieren? Die jeweiligen Texte werden hierbei von unserem deutschen Online-Marketer geschrieben, eventuelle Richtlinien können natürlich abgestimmt werden. Wir interessieren uns für permanente Links, die nach einiger Zeit jedoch beispielsweise in Ihr Archiv verschoben werden könnten. Wir sind zudem selbstverständlich dazu bereit, Sie hierfür auch zu bezahlen.

Gerne würden wir von Ihnen erfahren, ob Sie sich eine solche Zusammenarbeit mit uns vorstellen könnten und unter welchen Bedingungen eine Kooperation für Sie interessant wäre.

Über eine Reaktion von Ihnen würden wir uns selbstverständlich sehr freuen. Zögern Sie bei Fragen oder Unsicherheiten zu unserem Vorschlag bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir besprechen die Möglichkeit einer Zusammenarbeit gerne per Mail oder auch telefonisch mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Lenn Hegeman
Traffic Today

Hey, Lenn, du Vollidiot,

was ist in deiner Kindheit nur schief gelaufen, dass du so ein stinkender, asozialer Spammer geworden bist? Wenn es Sinn ergäbe, dich als einen Menschen zu betrachten, bekäme ich Mitleid. Aber es ergibt leider keinen Sinn, dich als einen Menschen zu betrachten, denn deine intellektuelle „Leistungsfähigkeit“ liegt noch unter dem Niveau einer Amöbe. 🤯️

Und deshalb bist du in deinem Gehirnsurrogatextrakt auf die tolle Idee gekommen, die ganzen „sehr geehrte Damen und Herren“ mit Website, die du schon vor anderthalb Wochen mit deiner illegalen und asozialen Spam belästigt hast und die dir trotz deines kalten Dankes für ihre Antwort einfach nicht geantwortet haben, noch einmal mit deiner Spam zu belästigen. Fürwahr, man muss schon sehr dumm sein, um auf so eine Idee zu kommen. Denn viel sozial-emotionale Intellgenz ist nicht vonnöten, um zu erkennen, dass Ignoriertwerden das genaue Gegenteil von Interesse ist. Vermutlich ist sogar das eine oder andere gelehrige Insekt zu dieser mentalen Leistung imstande. 🐞️

Und damit auch wirklich jeder bemerkt, was für eine Aushilfsamöbe du bist, machst du das „technisch“, indem du einfach deine alte Spam noch einmal weiterleitest und darüber einen „neuen“ Text schreibst, in dem wesentlich kürzer noch einmal das Gleiche steht, was auch in deinem früherem Text stand. So kann es niemanden entgehen, was für eine ausgesprochene Allergie gegen Intelligenz und angemessenes Sozialverhalten deinen Alltag prägt, du Halbhirn von spammenden Lumpenkaufmann. 🤬️

Am lustigsten ist aber, dass du dir die „starke und relevante Seite“ nicht vor deiner zweiten Drecksspam noch einmal angeschaut hast, denn sonst hättest du hier nachlesen können, was ich von deinem Geschäftsvorschlag im Allgemeinen und von einem spammenden Kotnascher wie dir im Speziellen halte. Um es noch einmal für dich zusammenzufassen, dem het Duits vielleicht nicht immer leicht fällt¹: Er staat geen reclame op deze website. Dat is niet omdat ik te dom ben om te adverteren, maar omdat ik geen reclame wil. Om vele redenen. 😇️

Vielen Dank, Lenn, du Arsch, dass du dich bereits im Vorfeld für meine Antwort bedankst, die ich dir selbstverständlich nicht und niemals geben werde. Ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass du dir irgendwann für so eine kalte und manipulative Pseudohöflichkeit eine Faust in deinem dummen Fressbrett fängst. 🥊️

Zum Reden mit einem wie dir ist es schon lange zu spät. 🖕️

Dein dich genießender
Nachtwächter

¹Nein, dafür reicht mein Niederländisch nicht aus, aber DeepL hat geholfen…