Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Click here“

🏡💼🔑Erfahrungsbericht: Wie ich mein Haus verkaufte und dennoch Zuhause blieb

Samstag, 6. April 2024

Von: GNIW Immobilienexperte <mail@pixelpromarketing-mail.de>

Um hier auf Unser täglich Spam ein eigenes Schlagwort zu bekommen, muss man schon sehr aufdringlich und dumm mit seiner Spam sein. Die Pixelproster reißen diese Hürde mühelos und mit unaufhaltsamem olympischen Geist. Seit über zwei Jahren. Anfangs vor allem mit Wettanbietern auf die Ziehung der Lottozahlen. Also mit klar illegalem Glücksspiel, bei dem man als Teilnehmer nur Nachteile hat. Zum Beispiel den Nachteil, sich nach § 285 StGB strafbar zu machen. Damit man zu allem Überfluss und Überdruss auch noch eine empfindliche Geldstrafe aufgebrummt kriegt, wenn man juristisch dagegen vorgehen will, dass zum Beispiel mal eventuelle Gewinne nicht ausgezahlt werden. Später dann ein bisschen diversifizierter mit Wein, Kaffeemaschinen, Tankkarten, Versicherungsvergleichen, Solaranlagen, Rollstühlen und Darlehen, während die chinesische Wasserfolter der dümmstmöglichen Lottospam immer noch weiterging. Genau die richtigen Leute, um mit ihnen ins Geschäft zu kommen. Am besten mit Immobilien. Wer braucht da schon Seriosität, Vertrauen und Zuverlässigkeit? 😱️

Persönliche Beratung: Wie Ihr Zuhause Ihre Altersvorsorge stärkt
Online Version ansehen | Newsletter abbestellen

Ja, klar, zur Onlineversion klicken! Genau richtig für alle, denen E-Mail übers Internet irgendwie zu offline ist. 🤭️

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Ganz genau mein Name. Und eines von den beiden Geschlechtern aus dieser tollen Anrede stimmt sogar.

sind Sie auf der Suche nach einer innovativen Möglichkeit, Ihre Immobilie zu veräußern und dennoch darin zu bleiben? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Sie!

Wenn das die guten Neuigkeiten sind, möchte ich die schlechten aber nicht mehr kennenlernen.

Unser Rückmietverkaufsprogramm bietet Ihnen die einzigartige Gelegenheit, Ihr Zuhause zu verkaufen, während Sie weiterhin darin wohnen bleiben können. Verkaufen Sie Ihre Immobilie an uns und behalten Sie das Recht, darin zu leben. So können Sie Kapital freisetzen und gleichzeitig den Komfort Ihres Zuhauses genießen.

Das ist ja toll. Wenn ich eine Immobilie hätte, könnte ich jetzt mietfreies Wohnen für eine Handvoll Geld und anschließend in der gleichen Hütte zur Miete zu wohnen eintauschen. Das ist jetzt Komfort. Und freigesetztes Geld. 💸️

Mit freundlichen Grüßen,

Freundlich wie ein Kackhäufchen vor der Haustür…

Ihr Team von der GNIW
MEHR ERFAHREN ⟩

…von irgendeiner jetzt aus der Spam bekanntgemachten Klitsche, die offenbar keine Probleme damit hat, auch üble und berüchtigte Spammer als Affiliates zu bezahlen. Tja, Augen auf bei der Wahl von Geschäftspartnern!  

Keine Sorgen mehr um die Altersvorsorge

Finanzielle Sicherheit im Alter

Erfüllung des Lebensträume

Denen, die glauben, dass hier Sorglosigkeit, Sicherheit und Lebenstraum in den Posteingang geflattert sind, empfehle ich dringend, einfach mal zur nächsten Polizeidienststelle zu gehen und dort einen der Beamten zu fragen, was er von der Idee hält, Geschäfte mit Spammern zu machen. Dann müssen sie auch nicht mehr so einem dahergelaufenen Blogger wie mir glauben, der im geduldigen Internet gar vieles behaupten könnte. 👮‍♂️️

Aber bitte auf gar keinen Fall darauf reinfallen! ⚠️  

So funktioniert der Rückmietverkauf

1. Kontakt

Treten Sie unverbindlich mit uns in Kontakt und übermitteln Sie uns Details zu Ihrer Immobilie, damit wir Ihnen ein kostenloses Kauf- und Mietangebot zur ersten Orientierung unterbieten können.

Apply Image

2. Kaufangebot

Sie vereinbaren einfach einen Ortstermin mit einem unserer Kollegen zur Besichtigung Ihrer Immobilie. Dadurch können wir Ihnen ein konkretes und verbindliches Kauf- und Mietangebot unterbreiten, welches zu Ihrer Lebenssituation passt.

3. Verkauf + Miete

Sie verkaufen Ihre Immobilie als Rückmietverkauf und erhalten umgehend den kompletten vereinbarten Kaufpreis. Zeitgleich erhalten Sie ein Mietrecht auf Lebenszeit – bzw. bis zu dem Zeitpunkt, wann Sie ausziehen wollen.

KOSTENLOSES ANGEBOT ANFORDERN

Funktioniert auch alles ganz einfach:

  1. Einfach in eine Spam klicken und über ein anonymisierendes Medium einem spammenden Unbekannten präzise Informationen über die eigene finanzielle Situation zustecken. Zusammen mit der Wohnadresse, was nebenbei gesagt auch für organisiert kriminelle Einbrecherbanden interessant sein könnte. Mit Spam kommt ja niemals etwas Gutes.
  2. Danach kommt der Onkel von einer mit Spam werbenden Klitsche vorbei, bequasselt einen wohlgeübt, bis er das Gehirn auslöffeln kann und macht schließlich ein ganz tolles Angebot.
  3. Und endlich kommt man in das Privileg, wieder zur Miete zu wohnen. Mit allen Nachteilen, die dazugehören. Und ansonsten, ohne dass sich etwas am eigenen Leben ändert.

Wer könnte dazu nein sagen? Doch nur ein Mensch, der noch so etwas wie aktive Synapsen in seinem Gehirnchen hat. Hans im Glück ist jedenfalls begeistert!

Trustpilot Logo
Trustpilot Stars
TrustScore

Mit Logo, Score und Sternchen! Muss gut sein. 🌟️

Immobilienwissen

Klicken Sie hier für Erklärvideos zu wichtigen Immobilienthemen und zur GNIW einfach erklärt von Dr. Henryk Seeger.
ratio
KOSTENLOSES ANGEBOT ANFORDERN

„Click here“ ist eh schon ein gnadenlos dummer Text, aber wenn man dann nicht einmal mehr auf den Text klicken kann, der einem zum Draufklicken auffordert, setzt sich die Dummheit noch ein Krönchen auf. 👑️

Habe ich eigentlich erwähnt, dass der Link auf die angeblichen Erklärvideos auf die gleiche Adresse geht wie die Link zum Anfordern eines Angebotes? Nein? Na gut, dann mache ich es jetzt. Was das mit „ratio“ zu tun hat? Diese Bezeichnung kommt aus einer Tiefe des hellen Geistes, die zu ertauchen ich wohl nicht würdig bin, und deshalb bleibt es mir völlig verschlossen. 😁️  

E-Mail unerwünscht?

Am Ende der E-Mail besteht die Möglichkeit, sich von diesem Newsletter abzumelden und keine weiteren E-Mails zu erhalten.

Na, das ist ja toll! Am Ende der Spam besteht die Möglichkeit, dem Spammer mitzuteilen, dass seine Spam angekommen ist, gelesen wurde und sogar beklickt wurde. Darüber freut sich der Spammer, denn er lebt ja vom Spammen.

Warum ich nicht gleich klicken kann, sondern erstmal nach unten scrollen soll? Das weiß wohl nur der Spammer. Dass er Links in den Text seiner Spam setzen kann, hat er mir ja schon mehrfach gezeigt und zeigt er mir auch gleich anschließend nach diesem ohne jede Hirnbeteiligung formulierten Absatz. Es kann ja nicht jeder das Talent haben, sich halbwegs vernünftig auszudrücken. Aber hauptsache, mit Immobilien kennt er sich so richtig aus, der Spammer! 🏚️  

Logo Dark
Facebook Instagram LinkedIn

Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg

(Berlin) HRB 204793 B

© 2024 GNIW. Alle Rechte vorbehalten.

Ach, auf einmal gehen Links wieder! Seltsam. 😅️

Und dann zum Ende wird es noch einmal so richtig krass! Mit deklariertem „geistigen Eigentum“ auf den Text einer Massenmail, die fern von jeglicher erforderlicher Schöpfungshöhe für einen Schutz durch das Urheberrecht daherkommt. In einer Spam. In einer ganz sicher automatisch erkennbaren Spam. Von meinem rspamd mit wohlverdienten 10,41 Punkten bewertet und völlig korrekt in das große, eklige Glibbersieb sortiert. Ganz großes Kino! Comedy durch angewandte Dummheit, präsentiert von Naturtalenten. Fast so dumm wie der Link, auf den im fließenden Text hingewiesen wird, der dann aber ganz woanders gesetzt wird. Warum nur „fast“ so dumm? Weil diese juristisch völlig unwirksame und offenbar nur Leser und Empfänger einschüchternsollende Dummheit mit dem deklarierten „geistigen Eigentum“ auch bei ernstzunehmenden Unternehmungen immer wieder zu lesen ist. Das muss so eine Art moderner Cargokult in der Mailkommunikation sein. Für Hirnträger, die sich solches Treiben von außen anschauen, ist es allerdings von hoher realsatirischer Lächerlichkeit, aber die tägliche Dummheit dieses Anblicks macht eben auch ein bisschen stumpf. Aber für so eine Ankündigung „da kommt irgendwo später noch ein Link zum Draufklicken, den ich nicht gleich hier setzen mag“, unmittelbar bevor irgendwelche anderen Links gesetzt werden, da muss man schon überdurchschnittlich und bis an die Grenze zur Geschäftsunfähigkeit dumm sein. 🤦‍♂️️

Aber nochmal zum geistigen Eigentum dieser eigentümlichen Geister: Verklagt mich doch einfach für mein Vollzitat hier auf Unser täglich Spam, Pixelproster!

Ach, das habt ihr in den vergangenen über zwei Jahren noch nie gemacht? Trotz ständig mitproklamierten „geistigen Eigentums“? Woran das wohl liegen könnte… 😂️

So, jetzt zum guten Schluss nach spammiger Sitte noch eine leckre Portion „das Übliche, bitte“:

Impressum
Pixel ProMarketing S.L. – Str Azor n5 Mijas-Costa – E-29651 Málaga
E-Mail: support@pixelpromarketing.com – Geschäftsführer: Abdelhakim El Founti

Liebe Meteoriten, nutzt eure Chance! 🌠️

Aber bitte nur, wenn die angegebene Anschrift stimmt. Was ich nicht glaube. Es ist ja Spam. Und Google Maps kennt keine „Str Azor“ in Málaga. Einen Eintrag für das Unternehmen gibt es dort auch nicht. OpenStreetMap kennt die Straße ebenfalls nicht. Na ja, es ist ja Spam. Was wollten die nochmal heute mit mir machen? Ach ja, Immobiliengeschäfte. Na, das sind bestimmt Qualitätsgeschäftemacher!

Beauskunftung
Sollten Sie Fragen zur Rechtmäßigkeit dieser E-Mail haben wenden Sie sich bitte direkt an die Pixel ProMarketing S.L.. Sie erhalten diesen Newsletter aufgrund Ihrer Double Opt in Anmeldung.

Das ist ja toll, dass ich so etwas explizit bestellt haben soll, diese Bestellung noch einmal genau so explizit bestätigt haben soll und doch gar nichts davon weiß. Woran liegt das nur? Vielleicht daran, dass es eine Lüge ist? Moment, mal weiterlesen:

Sie erhalten diese Nachricht, da Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse sag@ich.net bei einem Portal oder einem sonstigen Dienst von uns oder einem unserer Partnerunternehmen angemeldet haben. Das Angebot ist eine kommerzielle Anzeige dieses Werbekunden, der allein für den Inhalt verantwortlich ist. Ihre Daten sind lediglich beim Versender gespeichert. Der Werbekunde hat daher keinen Einfluss auf den Empfängerkreis der E-Mail.

Ach so, ich habe irgendwann irgendwo bei irgendwas mal meine Mailadresse angegeben (was definitiv nicht stimmt, weil ich das mit der in diesem Fall zugespammten Mailadresse nicht mache) oder vielleicht auch bei irgendeinem ominösen Partner irgendwo bei irgendwas oder Dingsbums. Das nennt man dann Double-Opt-In. Ich verstehe. Und meine Fragen zur „Rechtmäßigkeit“ dieser klaren Spam sind auch schon längst beantwortet.

Sie möchten künftig keinen Newsletter mehr erhalten?
Abmeldung hier

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

ct

Diesen kleinen Fehler werden die Pixelproster wohl nicht mehr aus ihrem Spamskript herausbekommen.

Oh, was mir gerade noch auffällt und was ich angesichts der Flut von Dummheit beinahe übersehen hätte: Eigentlich sollte das hier ja laut Betreff ein „Erfahrungsbericht“ sein, aber irgendwie fehlt darin der Erfahrungsbericht. Stattdessen ist es ein dummer Reklametext eines dummen Spammers.

Entf! 🗑️

How To Get Hard & Stay Hard Naturally

Dienstag, 2. April 2024

Mit Beton?

Hi there,

Aber so genau mein Name!

The long-awaited, all-natural fix for "going soft" in bed has finally been discovered… I could barely believe it myself, until I watched this eye-opening video:

WATCH NOW !

So schade, dass wieder nicht genug Mailpapier da ist und dass man deshalb in die Spam klicken muss, um zu erfahren, um was es überhaupt geht.

Aber natürlich ist es ein Video, so dass Leute, denen das Lesen eher ein bisschen schwer fällt, auch nicht gleich abgeschreckt werden. Die Dummen und Ungebildeten, denen man alles verkaufen kann, sind ja die Zielgruppe dieser Quacksalber mit ihren lustigen Pimmelpillen. Und das Beste an diesem Video ist: Es öffnet die Augen. So muss man sie nicht selbst aufmachen, um auch etwas zu sehen. 😁️

Jetzt aber…

I must urge you to click that link and watch it NOW, because that website could be GONE from the internet tomorrow…for reasons you’ll soon understand…

…ganz schnell klicki-klicki machen, sonst kriegt die Website Flügel, flattert davon und verschwindet einfach aus dem Internet. Und dann bleibt der Pimmel schlapp. Natürlich ist der Link nicht direkt gesetzt, und natürlich sieht man ohne Javascript gar nix. Das ist ja ein Spammer. Der setzt keine einfachen, direkten Links, wie das jeder Mensch tun würde, weil es nun mal das Einfachste und Direkteste ist:

$ lynx -source "http://www.wildenergy.za.com/pbcteiu/iakuk3166mqmrrru/NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2" | grep location
                        window.location = "https://www.wildenergy.za.com/offer.php?id=138&sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2";
$ lynx -source "https://www.wildenergy.za.com/offer.php?id=138&sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2" | grep -i refresh
            <META http-equiv="refresh" content="0;URL=http://www.wildenergy.za.com/clicks/bpage/PrimalPower.php?sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2">
$ lynx -source "http://www.wildenergy.za.com/clicks/bpage/PrimalPower.php?sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2"
<!DOCTYPE html><html lang="en-US"><head><title>Just a moment…</title><meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8"><meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=Edge"><meta name="robots" content="noindex,nofollow"><meta name="viewport" content="width=device-width,initial-scale=1"><style>*{box-sizing:border-box;margin:0;padding:0}html{line-height:1.15;-webkit-text-size-adjust:100%;color:#313131}button,html{font-family:system-ui,-apple-system,BlinkMacSystemFont,Segoe UI,Roboto,Helvetica Neue,Arial,Noto Sans,sans-serif,Apple Color Emoji,Segoe UI Emoji,Segoe UI Symbol,Noto Color Emoji}@media (prefers-color-scheme:dark){body{background-color:#222;color:#d9d9d9}body a{color:#fff}body a:hover{color:#ee730a;text-decoration:underline}body .lds-ring div{border-color:#999 transparent transparent}body .font-red{color:#b20f03}body .big-button,body .pow-button{background-color:#4693ff;color:#1d1d1d}body #challenge-success-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSIgdmlld0JveD0iMCAwIDI2IDI2Ij48cGF0aCBmaWxsPSIjZDlkOWQ5IiBkPSJNMTMgMGExMyAxMyAwIDEgMCAwIDI2IDEzIDEzIDAgMCAwIDAtMjZtMCAyNGExMSAxMSAwIDEgMSAwLTIyIDExIDExIDAgMCAxIDAgMjIiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjZDlkOWQ5IiBkPSJtMTAuOTU1IDE2LjA1NS0zLjk1LTQuMTI1LTEuNDQ1IDEuMzg1IDUuMzcgNS42MSA5LjQ5NS05LjYtMS40Mi0xLjQwNXoiLz48L3N2Zz4=)}body #challenge-error-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSI+PHBhdGggZmlsbD0iI0IyMEYwMyIgZD0iTTE2IDNhMTMgMTMgMCAxIDAgMTMgMTNBMTMuMDE1IDEzLjAxNSAwIDAgMCAxNiAzbTAgMjRhMTEgMTEgMCAxIDEgMTEtMTEgMTEuMDEgMTEuMDEgMCAwIDEtMTEgMTEiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjQjIwRjAzIiBkPSJNMTcuMDM4IDE4LjYxNUgxNC44N0wxNC41NjMgOS41aDIuNzgzem0tMS4wODQgMS40MjdxLjY2IDAgMS4wNTcuMzg4LjQwNy4zODkuNDA3Ljk5NCAwIC41OTYtLjQwNy45ODQtLjM5Ny4zOS0xLjA1Ny4zODktLjY1IDAtMS4wNTYtLjM4OS0uMzk4LS4zODktLjM5OC0uOTg0IDAtLjU5Ny4zOTgtLjk4NS40MDYtLjM5NyAxLjA1Ni0uMzk3Ii8+PC9zdmc+)}}body{display:flex;flex-direction:column;min-height:100vh}body.no-js .loading-spinner{visibility:hidden}body.no-js .challenge-running{display:none}body.dark{background-color:#222;color:#d9d9d9}body.dark a{color:#fff}body.dark a:hover{color:#ee730a;text-decoration:underline}body.dark .lds-ring div{border-color:#999 transparent transparent}body.dark .font-red{color:#b20f03}body.dark .big-button,body.dark .pow-button{background-color:#4693ff;color:#1d1d1d}body.dark #challenge-success-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSIgdmlld0JveD0iMCAwIDI2IDI2Ij48cGF0aCBmaWxsPSIjZDlkOWQ5IiBkPSJNMTMgMGExMyAxMyAwIDEgMCAwIDI2IDEzIDEzIDAgMCAwIDAtMjZtMCAyNGExMSAxMSAwIDEgMSAwLTIyIDExIDExIDAgMCAxIDAgMjIiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjZDlkOWQ5IiBkPSJtMTAuOTU1IDE2LjA1NS0zLjk1LTQuMTI1LTEuNDQ1IDEuMzg1IDUuMzcgNS42MSA5LjQ5NS05LjYtMS40Mi0xLjQwNXoiLz48L3N2Zz4=)}body.dark #challenge-error-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSI+PHBhdGggZmlsbD0iI0IyMEYwMyIgZD0iTTE2IDNhMTMgMTMgMCAxIDAgMTMgMTNBMTMuMDE1IDEzLjAxNSAwIDAgMCAxNiAzbTAgMjRhMTEgMTEgMCAxIDEgMTEtMTEgMTEuMDEgMTEuMDEgMCAwIDEtMTEgMTEiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjQjIwRjAzIiBkPSJNMTcuMDM4IDE4LjYxNUgxNC44N0wxNC41NjMgOS41aDIuNzgzem0tMS4wODQgMS40MjdxLjY2IDAgMS4wNTcuMzg4LjQwNy4zODkuNDA3Ljk5NCAwIC41OTYtLjQwNy45ODQtLjM5Ny4zOS0xLjA1Ny4zODktLjY1IDAtMS4wNTYtLjM4OS0uMzk4LS4zODktLjM5OC0uOTg0IDAtLjU5Ny4zOTgtLjk4NS40MDYtLjM5NyAxLjA1Ni0uMzk3Ii8+PC9zdmc+)}body.light{background-color:transparent;color:#313131}body.light a{color:#0051c3}body.light a:hover{color:#ee730a;text-decoration:underline}body.light .lds-ring div{border-color:#595959 transparent transparent}body.light .font-red{color:#fc574a}body.light .big-button,body.light .pow-button{background-color:#003681;border-color:#003681;color:#fff}body.light #challenge-success-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSIgdmlld0JveD0iMCAwIDI2IDI2Ij48cGF0aCBmaWxsPSIjMzEzMTMxIiBkPSJNMTMgMGExMyAxMyAwIDEgMCAwIDI2IDEzIDEzIDAgMCAwIDAtMjZtMCAyNGExMSAxMSAwIDEgMSAwLTIyIDExIDExIDAgMCAxIDAgMjIiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjMzEzMTMxIiBkPSJtMTAuOTU1IDE2LjA1NS0zLjk1LTQuMTI1LTEuNDQ1IDEuMzg1IDUuMzcgNS42MSA5LjQ5NS05LjYtMS40Mi0xLjQwNXoiLz48L3N2Zz4=)}body.light #challenge-error-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSI+PHBhdGggZmlsbD0iI2ZjNTc0YSIgZD0iTTE2IDNhMTMgMTMgMCAxIDAgMTMgMTNBMTMuMDE1IDEzLjAxNSAwIDAgMCAxNiAzbTAgMjRhMTEgMTEgMCAxIDEgMTEtMTEgMTEuMDEgMTEuMDEgMCAwIDEtMTEgMTEiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjZmM1NzRhIiBkPSJNMTcuMDM4IDE4LjYxNUgxNC44N0wxNC41NjMgOS41aDIuNzgzem0tMS4wODQgMS40MjdxLjY2IDAgMS4wNTcuMzg4LjQwNy4zODkuNDA3Ljk5NCAwIC41OTYtLjQwNy45ODQtLjM5Ny4zOS0xLjA1Ny4zODktLjY1IDAtMS4wNTYtLjM4OS0uMzk4LS4zODktLjM5OC0uOTg0IDAtLjU5Ny4zOTgtLjk4NS40MDYtLjM5NyAxLjA1Ni0uMzk3Ii8+PC9zdmc+)}a{background-color:transparent;color:#0051c3;text-decoration:none;transition:color .15s ease}a:hover{color:#ee730a;text-decoration:underline}.main-content{margin:8rem auto;max-width:60rem;width:100%}.heading-favicon{height:2rem;margin-right:.5rem;width:2rem}@media (width <= 720px){.main-content{margin-top:4rem}.heading-favicon{height:1.5rem;width:1.5rem}}.footer,.main-content{padding-left:1.5rem;padding-right:1.5rem}.main-wrapper{align-items:center;display:flex;flex:1;flex-direction:column}.font-red{color:#b20f03}.spacer{margin:2rem 0}.h1{font-size:2.5rem;font-weight:500;line-height:3.75rem}.h2{font-weight:500}.core-msg,.h2{font-size:1.5rem;line-height:2.25rem}.body-text,.core-msg{font-weight:400}.body-text{font-size:1rem;line-height:1.25rem}@media (width <= 720px){.h1{font-size:1.5rem;line-height:1.75rem}.h2{font-size:1.25rem}.core-msg,.h2{line-height:1.5rem}.core-msg{font-size:1rem}}#challenge-error-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSI+PHBhdGggZmlsbD0iI2ZjNTc0YSIgZD0iTTE2IDNhMTMgMTMgMCAxIDAgMTMgMTNBMTMuMDE1IDEzLjAxNSAwIDAgMCAxNiAzbTAgMjRhMTEgMTEgMCAxIDEgMTEtMTEgMTEuMDEgMTEuMDEgMCAwIDEtMTEgMTEiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjZmM1NzRhIiBkPSJNMTcuMDM4IDE4LjYxNUgxNC44N0wxNC41NjMgOS41aDIuNzgzem0tMS4wODQgMS40MjdxLjY2IDAgMS4wNTcuMzg4LjQwNy4zODkuNDA3Ljk5NCAwIC41OTYtLjQwNy45ODQtLjM5Ny4zOS0xLjA1Ny4zODktLjY1IDAtMS4wNTYtLjM4OS0uMzk4LS4zODktLjM5OC0uOTg0IDAtLjU5Ny4zOTgtLjk4NS40MDYtLjM5NyAxLjA1Ni0uMzk3Ii8+PC9zdmc+);padding-left:34px}#challenge-error-text,#challenge-success-text{background-repeat:no-repeat;background-size:contain}#challenge-success-text{background-image:url(data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIzMiIgaGVpZ2h0PSIzMiIgZmlsbD0ibm9uZSIgdmlld0JveD0iMCAwIDI2IDI2Ij48cGF0aCBmaWxsPSIjMzEzMTMxIiBkPSJNMTMgMGExMyAxMyAwIDEgMCAwIDI2IDEzIDEzIDAgMCAwIDAtMjZtMCAyNGExMSAxMSAwIDEgMSAwLTIyIDExIDExIDAgMCAxIDAgMjIiLz48cGF0aCBmaWxsPSIjMzEzMTMxIiBkPSJtMTAuOTU1IDE2LjA1NS0zLjk1LTQuMTI1LTEuNDQ1IDEuMzg1IDUuMzcgNS42MSA5LjQ5NS05LjYtMS40Mi0xLjQwNXoiLz48L3N2Zz4=);padding-left:42px}.text-center{text-align:center}.big-button{border:.063rem solid #0051c3;border-radius:.313rem;font-size:.875rem;line-height:1.313rem;padding:.375rem 1rem;transition-duration:.2s;transition-property:background-color,border-color,color;transition-timing-function:ease}.big-button:hover{cursor:pointer}.captcha-prompt:not(.hidden){display:flex}@media (width <= 720px){.captcha-prompt:not(.hidden){flex-wrap:wrap;justify-content:center}}.pow-button{background-color:#0051c3;color:#fff;margin:2rem 0}.pow-button:hover{background-color:#003681;border-color:#003681;color:#fff}.footer{font-size:.75rem;line-height:1.125rem;margin:0 auto;max-width:60rem;width:100%}.footer-inner{border-top:1px solid #d9d9d9;padding-bottom:1rem;padding-top:1rem}.clearfix:after{clear:both;content:"";display:table}.clearfix .column{float:left;padding-right:1.5rem;width:50%}.diagnostic-wrapper{margin-bottom:.5rem}.footer .ray-id{text-align:center}.footer .ray-id code{font-family:monaco,courier,monospace}.core-msg,.zone-name-title{overflow-wrap:break-word}@media (width <= 720px){.diagnostic-wrapper{display:flex;flex-wrap:wrap;justify-content:center}.clearfix:after{clear:none;content:none;display:initial;text-align:center}.column{padding-bottom:2rem}.clearfix .column{float:none;padding:0;width:auto;word-break:keep-all}.zone-name-title{margin-bottom:1rem}}.loading-spinner{height:76.391px}.lds-ring{display:inline-block;position:relative}.lds-ring,.lds-ring div{height:1.875rem;width:1.875rem}.lds-ring div{animation:lds-ring 1.2s cubic-bezier(.5,0,.5,1) infinite;border:.3rem solid transparent;border-radius:50%;border-top-color:#313131;box-sizing:border-box;display:block;position:absolute}.lds-ring div:first-child{animation-delay:-.45s}.lds-ring div:nth-child(2){animation-delay:-.3s}.lds-ring div:nth-child(3){animation-delay:-.15s}@keyframes lds-ring{0%{transform:rotate(0)}to{transform:rotate(1turn)}}@media screen and (-ms-high-contrast:active),screen and (-ms-high-contrast:none){.main-wrapper,body{display:block}}</style><meta http-equiv="refresh" content="105"></head><body class="no-js"><div class="main-wrapper" role="main"><div class="main-content"><noscript><div id="challenge-error-title"><div class="h2"><span id="challenge-error-text">Enable JavaScript and cookies to continue</span></div></div></noscript></div></div><script>(function(){window._cf_chl_opt={cvId: '3',cZone: "www.wildenergy.za.com",cType: 'non-interactive',cNounce: '1021',cRay: '86df49269e961623',cHash: 'c9c9b8bbe09896d',cUPMDTk: "\/clicks\/bpage\/PrimalPower.php?sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs\/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2&__cf_chl_tk=K5EE0Inz8fDzhOZz5iyYJJDfknYYYZt7pxka2q2qqoU-1712044831-0.0.1.1-1685",cFPWv: 'g',cTTimeMs: '1000',cMTimeMs: '105000',cTplV: 5,cTplB: 'cf',cK: "visitor-time",fa: "\/clicks\/bpage\/PrimalPower.php?sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs\/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2&__cf_chl_f_tk=K5EE0Inz8fDzhOZz5iyYJJDfknYYYZt7pxka2q2qqoU-1712044831-0.0.1.1-1685",md: "vpAstI91W_N_8GRYv32RutLVG0l3fCiW1ha201byr2c-1712044831-1.1.1.1-V75F8_30zd6hN7ZohhVBgEhwjHQ_ji56hbkm.rPYS39aWreWogBZQ2npfD5wa.P3URxNDqh8q3ciYH.ogDwcWGZrUI3y7itSr9timHwF0SWHqs727epM1V.dk12S.s5EMl9nYHqDMs8tRQTFfpHwW1dv7k9zkMyw8Si2BZ0wODEUAejArwN2InQ8B2RFpcI.9qGYegG08POt8wsbylx1QxAUryLhGx65QgSKLn1jpirObVHxlp5S..ZPOkXXqkA6n6ovFk.RGjhK_oX3ApYHfm0p287UDTtKWHOULkeZXu1cmBrjZ7MbkdVyVMtddhAHGxftZh1CiNLbqedt5qV5OXYIFtuCIn4Ue6pjdrEB2hkkZH2wIBfeG7GeZyymcOakDIIzHm9NbVnsSfkqM0EwYWZaIx3ZVCz_4y9VVhYjDFo7Pw8hMiXnb7fPx29UQZabTaoLc6eA_Be7c6j_FqOY.JIKHvv8au3epk76PR1SXMf4PhcVnf8ycF.0i6PQPnqCGk6JQAqPtqJ6aDxJpw.Qt3uuzrrHL1VxqDmMdNZdcKPRWskaiRqVa6fW.jn4DivItVrFJ0OuPIfTC_DTPu2nqAL2_PS.XrpLJtwuR0gaOhqougJRrfv0HF.xqseRtVY42SNqDjq83VevleFVGKOBQfKg9RUT2AU_3gy7YCJnNC2ttSNueb_gfUcaRdtXU36uGEVzeDHGjKlGe0G897.r.JZPDNAQu.Rv.TiFTBXTBdpgREqCFMKcs9CV_0hpHDidSiRWJE_oZb3B6TcVr4RMmcNRHu8n554MqiiARbmzxaqhtfCOADYIrjgeYva0g3FmsraY6_O8Tofa5bp2IYceuWg3NduhdpGxOq5O0vR3_VaYPiGJVZTLxiPcVH_LsuHm20uuoe9SL1YtEBtOK8GfCV4MlAFN4YTvnoSiaZo2JLqHxuCLpunZ4T.dN_g.yMebzc.HmVgyYTekV718M8vQN4YS5k9sXke_MbWSCVCyvL2YfRTYZDJLNnoElyS7kSZG8mQooZlJ9ImZ6yf0jQTGU.5Yi21CfOLC_1xwpRDn7VYK3ahn4hGVFafQ8tZz.L2AGwlXucsHdZPngZkbp5t9ywZAcnGp7puCSuuRkmnVpHV_zDd5vFxSrCjjkXFDvP8z9SgJVxEP6U8CDlpuyl3_45nYmee8IMv_I_S12MkPOhRaYNSCdFrs97Rxs4_wEA9D01RMaHIp3oICiVV1sF1XNDRRwi5o2MBoHxkg7qcGIYIXsiUFx3OpmKSqY0s303K4ibw.5jhzzf.nCHQ7ac88a4uskObF99gY1kGPTThTnAX9gPArgYs3ol5giKGIJ3VJ38bP4cO9kV0r5sC_DBveGsByAuTbxh11mm79EnWPR0umCTHR1v8dh9D6K4WLyYnuIFG1a04zPyqIYnVkSDJO3wZFB95H5Rtr5CnJMIqtOv3QQsxE1rOHfXk3ICwPoS_2ZALRqUGTmWSix_tGvAUYbcicjSUnkR.K8fCkVj1Dwb_pfPD4ih1dt6yfhkK0RMp.RVO1SjOpj9_3nLh.yKWIKn27cLTOP_8CAa.AzWQBz8H8JrC7DQm7nu18XXDZXw5XSeF0Y4qtKjov7buDiaBW1g",mdrd: "em6ear3eMzT9Xthl.vCmbrbUhJPqiCio1LHRb8gIwnc-1712044831-1.1.1.1-il13vdoUGvyiGsFs3G3ISVGUQ5Jzf7.UFNQ_Hi.78bJPHoRdSy.vApzs758l5Gt209YLWaM47ZraLFmgZnhuQ__O2eM.2PloeNTtrawgBeojVtoOh0Xx2rXg7JfrsJkSs4PX42CFEtrODLfmrH0fE.kk3UW57EBGLHOmJPQxHQ9r3rtLvbgwq2zANlRiXYN5wRYDKMWmT7U9Pg5.eX8×2T3t.pusTdp.dp_nUUnrdH.FyBx7xZ1DtLeVFWocRhGDqj6I05bFWQJrEYQ428WMoyo.49DAIFrNYi3fxcW5ui2ze5CZCfMFVhZLKxbsY8ZJVqeYOhYasMOrGfPSwyav43MV.G8.6uYjzFPuAdr0TXAeF8_JaTyG1rVYt.UhEBlmovJLbc30CjOFD3VZGaz_DlrOnrjAwuhUYgfAfAYR_L7qX.bKj9pXj6qgPwklWH52aznEuIkD0Q3qSgLGrworxk2NvMXirHw7DW3bJCJkJO7E55OzF.1WkCQh2iDkSg1QFdAbwf8Xo.dJA431XXZCcRQtKYlPkbZxi_MgB_v6z9EURXPwmfH_ygZa7Y0RsFETQHS6PIeERzGWv36RjDqW83DS4AUkhXpOTHDbvDVjP5qOsOd_t8.Tx.PMSi_yzKJE",cRq: {ru: 'aHR0cDovL3d3dy53aWxkZW5lcmd5LnphLmNvbS9jbGlja3MvYnBhZ2UvUHJpbWFsUG93ZXIucGhwP3NpZD0xMDMyMjgzJmg9TlQ4eXd6M3BSR09sWUYzZGxLWWpFNVo4bU5JUVhLSko0Sm9wV2JHUEtKcy9TdXZHTWtZTjdmZE1zUy1lRTNSQjVmSGItQXNWVWJQdHZzbGRScUt4VC1NdEgyTkswVUdXRWx3NmJ2VENxSkFBMg==',ra: 'THlueC8yLjkuMGRldi4xMCBsaWJ3d3ctRk0vMi4xNCBTU0wtTU0vMS40LjEgR05VVExTLzMuNy4x',rm: 'R0VU',d: '0VtFRasg+hupnWqpOGu5dedpufFo+ER6gs1CEF604T10scjW6Qh31Bfn88L0/2iTRyQQ6KwIunZzIoo4EEB693FwfZfxSdrk+mwC5jWEII515HDDloQBEnslH/sIAEQ+u/HxgEzhVIHdvItG+LSAUNN2wN+JLaM7vo10FrGy+Y8Qcxn3duMwa8hij/iEazqbZz94wHbtjc905kT044iornm/rUvLRyaAPw5qmNcVWIbU9muyobWm2j8YkAdPPuw3th53sZ07K4Nt42SWYAOgSATa+PK5ajuRTYcQ+TsEyk0GACsn43cdFvsmUAMxpezfZ8ABh2FxxsO5R7lExvMfMLyVDHTMTWk2LPKspFbUFn5iPT6sEeGjEW8M7C4cVjfCo3ca++wxAoLs8mA2iAyT5CcNLRbAGDqEgGZQW16I0qbMYHy2kvGEFgdRkxLeLkDLfG1of2LYDnoiJwBslUX4PKKNWkwCQAXA2muWibdHnC6ZtCsffUJ3QDr8mVXv84zoDEQkjVNTjjLP3KmudVmhrY4pd60oBKG0pBnh6jjfeZTiIalC3KahG8yIRGc2h48icKnghXX5Vv1gW6kgzWyjHg==',t: 'MTcxMjA0NDgzMS43ODMwMDA=',cT: Math.floor(Date.now() / 1000),m: 'a8bSxf/lq1J+d4Rdp+8/Wmm/4gFW4q60nC0QCpkfMbE=',i1: 'Gksqw/VdHzpoKyTukXPLJw==',i2: 'TdR57lMLbF5wo5dS3Q7L8w==',zh: 'jRmOFmsqb8MwRiKO6VuXwgexl8f8eDseWFgxdx2docs=',uh: '+hzN27xK2D8j0KtC6Uva5DfmRg+3vmgLenTrjSsAN4M=',hh: 'Pr4e3qCcPUG2T/wgBre4TksXxhLN51L/xuWcpnZl9hY=',}};var cpo = document.createElement('script');cpo.src = '/cdn-cgi/challenge-platform/h/g/orchestrate/chl_page/v1?ray=86df49269e961623';window._cf_chl_opt.cOgUHash = location.hash === '' && location.href.indexOf('#') !== -1 ? '#' : location.hash;window._cf_chl_opt.cOgUQuery = location.search === '' && location.href.slice(0, location.href.length – window._cf_chl_opt.cOgUHash.length).indexOf('?') !== -1 ? '?' : location.search;if (window.history && window.history.replaceState) {var ogU = location.pathname + window._cf_chl_opt.cOgUQuery + window._cf_chl_opt.cOgUHash;history.replaceState(null, null, "\/clicks\/bpage\/PrimalPower.php?sid=1032283&h=NT8ywz3pRGOlYF3dlKYjE5Z8mNIQXKJJ4JopWbGPKJs\/SuvGMkYN7fdMsS-eE3RB5fHb-AsVUbPtvsldRqKxT-MtH2NK0UGWElw6bvTCqJAA2&__cf_chl_rt_tk=K5EE0Inz8fDzhOZz5iyYJJDfknYYYZt7pxka2q2qqoU-1712044831-0.0.1.1-1685" + window._cf_chl_opt.cOgUHash);cpo.onload = function() {history.replaceState(null, null, ogU);}}document.getElementsByTagName('head')[0].appendChild(cpo);}());</script></body></html>
$ _

Ich breche hier mal ab und wünsche allen Leuten, die gedankenlos in Spams klicken, auch weiterhin viel Glück in der Datenverarbeitung. Dieser obskure Fetzen Javascript ist vorsätzlich so gecodet, dass man ihn als Mensch nicht so gut analysieren kann. Es gibt keinen Grund, etwas in einer Website dermaßen kryptisch zu coden, außer man hat sehr widerliche und kriminelle Absichten oder man ist (leider noch legaler) Werber. Wer zum Vergleich mal den Quelltext einer „normalen“ Website sehen möchte, kann jetzt in seinem Browser einfach mal Strg+U tippen¹ und sich damit zum Vergleich mal das HTML von Unser täglich Spam anschauen. Auch ein Laie, der keinerlei Kenntnisse hat, wie man eine Website macht und deshalb angesichts eines solchen Quelltextes nur Bahnhof versteht, wird feststellen: Der unverständlichste und kryptischste Teil darin ist das eben gegebene Zitat aus einer mit illegaler und asozialer Spam beworbenen Website, die angeblich irgendwelche Wundermedikamente für den Pimmel in einem augenöffnenden Video anpreist, weil in der Spam kein Platz mehr für die eigentliche Nachricht der Spam war.

Ganz wichtig, wenn man Geschäfte mit dem Verkauf von Quacksalbermedikamenten machen will, ist der Hinweis…

(Let’s just say the $4.9 billion pharmaceutical industry does NOT want this secret going public, because it could WRECK their profits…)

…dass die Pharmaindustrie – die übrigens nicht einfach jede zusammengerührte Pampe als ein Arzneimittel verkaufen kann, sondern dafür ein Zulassungsverfahren durchlaufen muss, bei dem zumindest ein Eindruck von der Wirkung und damit verbunden Anwendungsrisiken entsteht – ganz böse ist und uns allen nur das Geld aus der Tasche ziehen will. Deshalb spannt sie geheimste und finsterste Mächte ein, um dieses tiefe, tiefe Geheimwissen über den immer steifen Pimmel aus dem Spameingang auszulöschen. Der Hirnfick läuft im genau so, wie im satirischen kurzen Handbuch der Quacksalberei beschrieben.

Der Spammer hingegen, er ist viel besser als die Pharmaindustrie, denn er hat…

You’ll discover the REAL reason you can’t get wood, and keep it up, the way you used to (it’s not what you think…)

And in just a moment, you’ll know how to instantly and permanently “reverse” your situation so that you can achieve bulging, rock-hard boners on command, without pills, pumps or injections.

…Wahrheit und Wirkung. Sagt er ja selbst. Aber ohne mir zu sagen, was er mir überhaupt andrehen will. Dafür ist kein Platz mehr. Um das zu erfahren…

To discover this all-natural, 30 second method – and give your lover INTENSE pleasure like she has never experienced, round after round, go here now:

WATCH NOW !

…müsste ich klicken. In eine Spam. (Und Sicherheitsvorkehrungen in meinem Webbrowser abschalten, was ich niemals für einen Link tun würde, den mir ein völlig Unbekannter zugesteckt hat.) Um zu einer Website zu kommen, von der ich weiter oben schon einen Eindruck gegeben habe.

If you does’t like this update, no problem please Click here
4537 Second Ave. New York, NY 10412

Klicken sie hier, um noch mehr Spam zu erhalten, weil die Spam ankommt, gelesen wird und sogar beklickt wird! 🖱️🚾️

Dass man aus der Spam nicht erfährt, was der Spammer eigentlich mitzuteilen hat, bedeutet aber noch lange nicht, dass da nicht noch Platz für irgendeine Spamprosa wäre, die für die Spamfilter einen Inhalt simulieren soll, damit die Spam auch durchkommt. Davon, dass seine Spam ankommt, lebt der Spammer ja. Wenn sie nicht ankommt, klickt ja niemand mehr rein.

Also gut festhalten, denn jetzt gibts lecker Pizza! 🍕️

Papa John’s Pizza

These $6 Sides Make the Perfect Lunch!
2020_Price_Point_Picks6June2

Pick 2 or More Select Menu Items for $6 Each!

Check out SPECIALS page at papajohns.com
Offer available Online and In-store. Order Online or call your neighborhood Papa John’s to redeem this great offer.
Order Now

OFFER EXPIRES 01/31/2021
Have You Tried Stuffed Crust Yet? What are You Waiting for??
2020_national_stuffedcrust

LARGE 1-TOP STUFFED CRUST PIZZA FOR $12
Offer available Online and In-store. Order Online or call your neighborhood Papa John’s to redeem this great offer.
Order Now

USE PROMO CODE STUFFED

OFFER EXPIRES 03/28/2021

Secondary Offer 1

Secondary Offer 2
INTRODUCING OUR NEW FLAVOR: GRILLED BUFFALO CHICKEN | PAPADIAS: FIND YOUR FAVORITE FLAVOR. $6 EACH

Download our App.
Image Alt

Image Alt

Get great deals.
Text START to 47272 Image Alt
Manage Email Preferences | Unsubscribe | Contact Us | Privacy Policy

Offer good for a limited time at participating Papa John’s restaurants. No double toppings or extra cheese. Additional toppings extra. Certain toppings and crusts may be excluded from special offer pizzas or require additional charge. Not valid with any other coupons or discounts. Limited delivery area. Delivery fee may apply. Customer responsible for all applicable taxes. Prices may vary in Alaska and Hawaii.
SMS Text messaging for US customers only. © 2018 Papa John’s International, Inc. All Rights Reserved.

You have received this Email because you have selected the option to receive notices about specials and other online related information from us in your Email Preferences. To ensure future delivery of emails, please add to your safe sender list or address book.

Need help? Contact Us
Papa John’s International, 2002 Papa John’s Blvd, Louisville, KY 40299
Facebook icon Facebook icon Facebook icon Facebook icon

Es könnte allerdings sein, dass die Pizza seit 2021 ein bisschen kalt und ziemlich eklig geworden ist. Aber hauptsache, das mit den Pimmelpillen ist eine ganz frische und heiße Erkenntnis! 😁️

¹Ich habe keine Ahnung, was man auf einem so genannten „Smartphone“ tun müsste, um den Quelltext einer Website zu sehen, denn ich benutze solche Geräte nicht. Ich weiß nicht einmal, ob das auf einem so genannten „Smartphone“ überhaupt geht und wäre nicht überrascht, wenn es nicht möglich wäre. Schließlich sollen einen diese Geräte nicht „smart“ machen, sondern dumm. Denn Dummen kann man alles verkaufen.

Ihr Geschäftskredit

Montag, 4. März 2024

Hallo Gammelfleisch,

Aber ganz genau mein Name! 👏️

Mit einem Geschäftsvorschuss können Sie Ihr Unternehmen flexibel in nur 24 Stunden finanzieren.

Aber ich habe gar kein Unternehmen.

Und Sie können sich in nur wenigen Minuten bewerben. Und Sie könnten innerhalb weniger Tage eine Genehmigung erhalten und das Geld auf Ihrem Bankkonto haben.

Wie, ich muss mir das erst noch „genehmigen lassen“, wenn ich ein Darlehen aufnehme?

Die Beantragung hat keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit.

Ah ja!

Beantragen Sie jetzt eine Förderung

Das klingt ja, als sollte ich Bürgergeld beantragen.

Barvorschuss für Unternehmen:

  • Innerhalb von nur 24 Stunden könnten Sie zwischen 5.000 und 1 Million Euro erhalten.
  • Zahlen Sie einen festen Prozentsatz Ihres Tagesumsatzes zurück.
  • Lassen Sie sich genehmigen und erhalten Sie noch am selben Tag Finanzierungsangebote.
  • Den Leuten gefällt es so gut, dass 85 % der Unternehmen nach dem ersten Vorschuss verlängern.

Das ist ja toll, ich nehme dann mal die Million. Bei meinen Tagesumsätzen muss ich die auch nie zurückzahlen. Das wird mir so gut gefallen, dass ich sicherlich gleich noch eine weitere Million aufnehme. 💶️🔥️

Aber… ich soll mich genehmigen lassen?

Beantragen Sie jetzt eine Förderung

Ich dachte, es ginge um ein Darlehen? Jetzt ist es eine Förderung? Das würde immerhin die „Genehmigung“ erklären. Oder ist es doch ein Vorschuss? Oder ein Sockenschuss?

Darüber hinaus ist es nicht erforderlich, jemanden zu treffen, da der gesamte Prozess online durchgeführt werden kann.

Na, das ist ja schön… für die Vorschussbetrüger, die dann eine Vorleistung nach der anderen für das angebliche Darlehen haben wollen.

Ich hoffe, es hilft…

Nein, eher nicht so.

Beste grüße,

Eva Hoffmann

Winkewinke!

Credit for Merchants
GELDSPARUNG GARANTIERT:

Wir verhandeln mit Kreditgebern, um sicherzustellen, dass Sie immer die besten Finanzierungsangebote erhalten.

So eine „Geldsparung“ ist doch etwas Schönes.

Nach Erhalt Ihres Geldes erhalten Sie als Zeichen unserer Wertschätzung zusätzlich einen persönlichen Cashback-Bonus geschenkt.

Oh, das ist ja toll. Muss ich dann nicht mehr zurückzahlen? Oder weniger, als ihr mir gegeben habt?

Dieses Angebot ist echt.

Das hätte ich jetzt ja nicht gedacht! 😁️

Seit 2008 haben wir über 700.000 Menschen dabei geholfen, die besten Finanzdienstleistungen zu erhalten – wir sind für Sie da!

Ja, schon klar. Und vermutlich immer mit illegaler und asozialer Spam.

Suite 5049, 5 Fitzwilliam Square East, Dublin 2, Irland. Autorisierungsnummer für Finanzdienstleistungen: C48205

Oh toll, eine Versicherung seid ihr auch noch.

Warum erhalten Sie diese Nachricht? Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie eine unserer Partner-Websites besucht und ein Kästchen angekreuzt haben, in dem Sie einer erneuten Kontaktaufnahme zustimmen. Wenn Sie keine Mitteilungen mehr von uns erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den Abmeldelink unten.

Möchten Sie diese E-Mails nicht mehr erhalten? Um sich abzumelden, klicken Sie hier

Warum erhalten sie diese Spam? Sie erhalten diese Spam, weil ihre Mailadresse für eine Handvoll Bitcoin im Darknet gehandelt wird. Die Geschichte mit dem angekreuzten Kontrollkästchen ist eine Lüge. Wenn sie dumm genug sind, klicken sie einfach auf „hier klicken“, um uns mitzuteilen, dass die Spam bei ihnen ankommt, gelesen wird und beklickt wird!

Das klingt ja fast so lustig wie der Standardspruch von den Pixelprostern.

Entf! 🗑️

🎰 25 Freispiele ohne Einzahlung + 300% Willkommensbonus! 🤑

Sonntag, 3. März 2024

Mit Emoji im Betreff. Muss ganz was Feines sein!

300% up to 600€ + 25 Free Spins!

Oh, schön! Da weiß man ja schon vor dem ersten Spiel in diesem Betrugscasino, was die angezeigten Zahlen wert sind, wenn man gleich das dreifache seiner Einzahlung angezeigt bekommt. 😄️

Wir freuen uns, Ihnen eine exklusive Einladung zu Kryptosino zu überreichen, dem ultimativen Online-Casino, das für Krypto-Enthusiasten wie Sie konzipiert wurde!

„Krypto-Enthusiast“ ist aber auch mal wieder ganz genau mein Name!

Durch Ihre Mitgliedschaft bei Kryptosino öffnen Sie die Türen zu einer Welt aufregender Spiele und innovativer Funktionen.

„Aufregende“ Spiele klingen ja schon ein bisschen doppeldeutig. 😡️

Als besonderes Willkommensangebot freuen wir uns, Ihnen einen großzügigen Einzahlungsbonus von 300% anzubieten, mit dem Sie Ihre erste Einzahlung um bemerkenswerte 600€ erhöhen können! Verwenden Sie den Code LP300 im Kassenbereich, und der Bonus wird bereitgestellt.

Toll, ich kriege einen ganz geheimen Geheimcode – natürlich in einer Mail, die unverschlüsselt ist und offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird, so dass jeder den „Geheimcode“ einfach mitlesen kann – und wenn ich den an der Kasse eingebe, kriege ich „Geld“ geschenkt. Also: Nachdem ich Geld eingezahlt habe. Oder noch genauer: Ich kriege eine höhere Zahl angezeigt. Damit ich gleich merken kann, welchen „Wert“ dort die angezeigten Zahlen haben.

Zusätzlich genießen Sie den Adrenalinschub mit einem kostenlosen Satz von 25 Freispielen aufs Haus, wenn Sie den Code LP25 verwenden. Sie können diesen Code in Mein Profil – Aktion aktivieren.

Und Freispiele gibt es auch.

Bei Kryptosino sorgt unsere vielfältige Auswahl an Spielen, von klassischen Favoriten bis hin zu topmodernen Optionen, dafür, dass für jeden Spielertyp etwas dabei ist.

Das Kryptobetrugo hat ganz viele Anzeigemöglichkeiten für angebliche „Spiele“. Jedes dieser Spiele ist vom Veranstalter beliebig manipulierbar, ohne dass der Spieler eine Manipulation entdecken könnte. Ich wüsste jedenfalls eine bessere Verwendung für Geld. Was meint ihr wohl, warum dieses Kryptogeldcasino spammt? Weil es so ehrlich ist?

Die Bonusdetails finden Sie über den untenstehenden Button, und ein sehr freundlicher 24/7-Chat-Support ist nur einen Klick entfernt, falls Sie weitere Fragen haben.

Oh, das ist ja toll. Da sind sogar Leute im Chat, die mir das Geld aus der Tasche labern.

Viel Glück und viel Spaß!   VISIT KRYPTOSINO

Glück gibt es nicht, und das mit dem Spaß hört auch schnell auf.  

If you wish to unsubscribe from our newsletter, click here

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren. Spam kann man nicht abbestellen.

Important Message To gammelfleisch@tamagothi.de

Mittwoch, 14. Februar 2024

Die Mailadresse sehe ich, die steht ja auch als Empfänger im Mailheader. Und dass die Mail wichtig ist, steht im Betreff. Um was zum hackenden Henker es überhaupt geht, steht nicht im Betreff. Nur, dass es ganz irre wichtig ist. Und für meine Mailadresse. Und wichtig, nicht zu vergessen.

Hier schreibt ein echter Kommunikationsprofi! 🤡️

Hey gammelfleisch@tamagothi.de

So genau hat schon lange keiner mehr meinen Namen gekannt!

Someone told me that you needed some extra dollars and is currently facing some troubles.

Nun ja, ich würde lieber ein paar zusätzliche Øre nehmen, aber Dollar nehme ich auch. Und, willst du mir jetzt Geld schenken?

I have been trying let you in about this for quite awhile…

I found an easy way to do it where it’s just: Copy. Paste. Profit

Oder soll ich einfach Banknoten einscannen, kopieren, ausdrucken und verprassen. Darauf stehen hier in der Bundesrepublik Deutschland aber mindestens zwei Jahre Knast.

Also, was ist jetzt deine tolle Geldmachmethode?

Try it out here yourself…

Warning: 4 slots left

Ach, es ist eine Methode, die du in deiner Spam gar nicht beschreiben kannst, weil dir leider mal wieder das Mailpapier ausgegangen ist. Und deshalb muss ich klicken, um zu erfahren, was du mir in deiner hochnotwichtigen Mitteilung überhaupt mitteilen willst. Aber ganz schnell, weil nur noch vier Plätze in der Klapsmühle frei sind.

Ja, du bist ein echter Kommunikationsprofi! 🤡️

Die Domain der von dir verlinkten Website…

$ surbl thinwhip.best
thinwhip.best	LISTED: ABUSE
$ _

…steht erwartungsgemäß schon wegen Spam und Spam und Spam auf allen Blacklists dieser Welt. Und eine Startseite, auf der die tolle Geldmachmethode mit den entschwindenden Plätzen offen beschrieben und beworben würde, gibt es dort natürlich auch nicht. Nur eine leere Seite. Um etwas anderes als eine leere Seite zu sehen, muss man schon auf einen Link in deiner Spam, natürlich mit ellenlanger eindeutiger ID, klicken, damit du Spammer auch erfährst, auf welcher Mailadresse deine illegale und asoziale Spam angekommen ist, gelesen wurde und sogar beklickt wurde. Denn schließlich lebst du ja nicht von deiner eigenen Geldmach- und Reichwerdmethode, sondern davon, dass deine Spam ankommt und du von halbseidenen bis offen betrügerischen Unternehmen Affiliategeld dafür bekommst, dass du ihnen neue Opfer zum Abzocken und Ausnehmen vorbeischickst. Und von jedem anderen spamgetriebenen Betrug, mit dem du ein paar Judasgroschen machen kannst. Da ist es doch gut, wenn du eine Datenbank von Mailadressen leichtgläubiger, unvorsichtiger Menschen anlegen kannst, die deinem Müll nicht sofort löschen, sondern sogar noch darin rumklicken. So fest glaubst du an dein „kopieren, einfügen, geldmachen“, dass du für dich dann doch lieber eine andere Methode anwenden möchtest. Das ist zwar illegal und mehr als nur ein bisschen eklig, aber das Geld stinkt ja nicht. Du selbst hältst dich halt für viel schlauer als deine Opfer.

Chat soon,

Eugene Gomez

Nein danke, mit dir „Kommunikationsprofi“ will ich nicht auch noch chatten. Es ist schlimm genug, deine enddumme Spam aus der Hirnhölle zu lesen. 💩️

If you do not wish to continue
receiving email newsletters CLICK HERE
or send post-mail To 3533 Cedar Ave. New York, NY 104453

Ja, du kannst mich auch mal klicken. Aber kreuzweise! Und eine Postkarte schicke ich dir auch nicht.

Oh, Eugene, du hattest ja doch noch ein bisschen Mailpapier rumliegen. Du konntest mir zwar nicht wie ein denkender und fühlender Mensch in deiner Mail sagen, um was es dir eigentlich geht, aber für 546 Wörter in 3.142 Zeichen komplett sinnentleerter, mit einem Zufallsgenerator aus Markowketten generierter Spamprosa, die dann für den Spamfilter einen „Inhalt“ jenseits von „klick mal hier“ oder „klick mal dort“ simulieren soll, war immer noch genügend Platz da:

The bread dough reminded her of Santa Clause’s belly. They got there early, and they got really good seats. bs8sw5hb/ QtKsZY5CNfRcMtWXoqGQRsLSr92Sn0egOawfnLwAA8M/ rDNpgxDssEK4GxtWW5NaPV6Rq9- YZtE1vRFE0cS8FcFUpeDCZIbwRG6Lho3vGcy_ He was willing to find the depths of the rabbit hole in order to be with her. The bread dough reminded her of Santa Clause’s belly. On each full moon The changing of down comforters to cotton bedspreads always meant the squirrels had returned. She finally understood that grief was her love with no place for it to go. Sometimes, all you need to do is completely make an ass of yourself and laugh it off to realise that life isn’t so bad after all. Hit me with your pet shark! Written warnings in instruction manuals are worthless since rabbits can’t read. Everything was going so well until I was accosted by a purple giraffe. 25 years later, she still regretted that specific moment. Mothers spend months of their lives waiting on their children. The tart lemonade quenched her thirst, but not her longing. She finally understood that grief was her love with no place for it to go. She lived on Monkey Jungle Road and that seemed to explain all of her strangeness. Today I dressed my unicorn in preparation for the race. The tart lemonade quenched her thirst, but not her longing. This is the last random sentence I will be writing and I am going to stop mid-sent One small action would change her life, but whether it would be for better or for worse was yet to be determined. Their argument could be heard across the parking lot. Dolores wouldn’t have eaten the meal if she had known what it actually was. I never knew what hardship looked like until it started raining bowling balls. The reservoir water level continued to lower while we enjoyed our long shower The door swung open to reveal pink giraffes and red elephants. Car safety systems have come a long way, but he was out to prove they could be outsmarted. Combines are no longer just for farms. 25 years later, she still regretted that specific moment. A good example of a useful vegetable is medicinal rhubarb. The irony of the situation wasn’t lost on anyone in the room. I checked to make sure that he was still alive. He had reached the point where he was paranoid about being paranoid. My uncle’s favorite pastime was building cars out of noodles. The opportunity of a lifetime passed before him as he tried to decide between a cone or a cup. I love bacon, beer, birds, and baboons. The book is in front of the table. The memory we used to share is no longer coherent. The anaconda was the greatest criminal mastermind in this part of the neighborhood. Today we gathered moss for my uncle’s wedding. The white water rafting trip was suddenly halted by the unexpected brick wall. When I cook spaghetti, I like to boil it a few minutes past al dente so the noodles are super slippery. Three generations with six decades of life experience. Had he known what was going to happen, he would have never stepped into the shower. There’s no reason a hula hoop can’t also be a circus ring. This made him feel like an old-style rootbeer float smells.

Die Frage, ob du auch ein Gehirn hast, kann leider nur in der Metzgerei beantwortet werden. Zieh mal schön weiter dein Einhorn an, um es auf das Rennen vorzubereiten, wenn unsere einst geteilte Erinnerung nicht mehr so einheitlich ist. Und vor allem: Nimm deine verdammten Medikamente! 💊️

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass deine ganze dumme Spamprosa nicht geholfen hat. Dass deine Spam ganz sicher als Spam erkannt wurde. 31,24 nach gammliger Spam stinkende Punkte hat mein rspamd dafür vergeben, und schon ab fünf Punkten gehts in die eklige Tonne. Dahin, wo so etwas wie deine Spam hingehört. Und weißt du, was das Beste daran ist, Eugene, du Hirnruine: Gestern morgen, zum Zeitpunkt, als deine Spam angekommen ist, war die von dir verlinkte Domain noch gar nicht auf der Abuse-Liste von SURBL. Das habe ich eben gerade zu meiner großen Erheiterung im Log gesehen. Sonst hätte ich deine in jeder Hinsicht durchschnittlich dumme Spam unbeblogt gelöscht. Auf die Blacklist ist diese Domain erst in den letzten Stunden gekommen, vermutlich vor allem wegen deiner Spams – die überall schon aus rein inhaltlichen Gründen ganz sicher als Spam erkannt wurden.

Aber hauptsache, mit dem Geldmachen und Reichwerden kennst du dich aus! Und so ein paar weitere Domains zum Verbrennen hast du sicherlich auch noch rumliegen. Die kosten ja nicht so viel. Du bist ja schließlich ein ganz großer Kommunikationsprofi! 🤡️

Japan have been eating this weird “gelatin†for generations…

Freitag, 9. Februar 2024

Was hat Japan gegessen? 😁️

like WD-40 for joints

Sprüht euch WD-40 auf die Gelenke, ihr Roboter! 🤦‍♂️️

Hi,

Genau mein Name!

What if it only took 10 seconds each morning to…

— End joint pain, swelling, and stiffness for good

— Soothe inflammation

— All while improving flexibility and mobility

Well, that’s exactly what happened when researchers gave patients 1 tablespoon of this weird “gelatin.”

Seltsam, dass man von dieser eigenartigen „Forschung“ und ihrem tollen, einfach anzuwendenden Ergebnis nur aus der Spam erfährt, obwohl Arthrose eine Volkskrankheit ist. Woran das wohl liegen mag? Ob es wohl daran liegt, dass der Spammer in seiner Spam lügt? 🤥️

67-year-old grandma, Sarah Gaynor put this weird “gelatin” to the test after she’d suffered two decades of pure torture.

Not only did she feel instant relief from her endless agony…

She could finally put an end to her „hopeless“ case of joint pain for good!

Ich habe eben mir mal den „Spaß“ gemacht, ein paar richtige Studien zu diesem Thema schnell zu überfliegen. Die alleinige Einnahme von Gelatine kann keine Arthrose heilen. Bei oraler Aufnahme – einfach jeden Tag einen Löffel reinlöffeln, weil die Japaner das so machen, lautet ja die Empfehlung dieses Spammers – ist es sogar fraglich, ob der Wirkstoff überhaupt in den Gelenken ankommt. Der muss ja erstmal durch den Verdauungstrakt, und schon das Gemisch aus Säure und Enzymen im Magen lässt nicht viel davon übrig. Weitere Fragen zu diesem Thema sollte ein richtiger Arzt beantworten können, am besten ein Facharzt. 👨‍⚕️️

Aber besser nicht den Apotheker fragen. Der verkauft selbst entsprechende Produkte und schwatzt einem gern so etwas auf. Zu Apothekenpreisen. Und genau so unwirksam. Oder vielleicht eine Spur „wirksamer“, denn es hat sich herausgestellt, dass ein teures Placebo besser wirkt als ein preiswertes. 😁️

Man muss übrigens nicht extra nach Japan gehen. Bei einer kurzen Suche über verschiedene Studien ist mir aufgefallen, dass die tendenziell postiven Studien alle aus Deutschland kommen, während nahezu alle Studien außerhalb Deutschlands keine signifikant über die Placebowirkung hinausgehende Wirksamkeit oral eingenommener Gelatine belegen. Angesichts der Korruption und besonderen Esoterikoffenheit des gesamten bundesdeutschen Gesundheitswesens erweckt das in mir einen sehr unschönen Verdacht manipulierter Wissenschaft. Aber ich höre auch immer das Gras wachsen und habe immer Bananengeschmack im Mund. Vielleicht ist diese Häufung auch nur ein Zufall, der durch meine unsystematische Auswahl zustandekam. Denn einen vollständigen Überblick über die Studienlage habe ich natürlich nicht.

And you can too…

==> All you need is one tablespoon of THIS tomorrow

To your health,

Die Gesundheitstipps aus der Spam sind übrigens immer die Besten der Besten der Besten. Die Arzneien, die man beim Spammer kauft, sind im günstigsten Fall frei von Wirkstoffen, so dass man wenigstens am Leben bleibt. 💀️

P.S. Farmers in Japan have been eating this weird “gelatin” for generations. This is why these folks can work in the fields — comfortably bending, squatting, and twisting — well into their 70s, 80s, and even 90s…

All because they eat one tablespoon of THIS each day.

Hui, in Japan schiebt man sich schon seit Jahrhunderten… ähm… seit vielen Generationen Gelatine rein, um auch ja bis zum neunzigsten Lebensjahr malochen zu können. Da können wir doch in Deutschland auch gleich die Rente abschaffen! Sie sind 87 Jahre alt? Da hat der nette Mann vom „Jobcenter“ gleich einen tollen Job für sie: Dachdeckergehilfe! Zum Mindestlohn, denn sozial ist, was die Arbeit billig macht. Wenn sie die Arbeit nicht antreten, gibt es halt die Streichung sämtlicher Sozialleistungen und den Hungertod nach dem Herzen von Hubertus Heil (SPD). Die Gelatine gibts gratis als kostenlose Sozialleistung im Päckchen dazu. 😁️

In den letzten Absatz hat sich ein bisschen Satire verirrt. Das Gute daran ist das Böse darin. 😇️

Ich wills mal so sagen: Wenn ich den Daten von Wolfram Alpha trauen darf, lag im Jahr 1950 die durchschnittliche Lebenserwartung in Japan bei rd. 62 Jahren. Da werden viele Menschen nicht bis zum neunzigsten Lebensjahr durchgerackert haben, weil sie schlicht dreißig Jahre früher gestorben sind. Was die Lebenserwartung in Japan binnen siebzig Jahren so deutlich auf den heutigen Stand von rd. 85 Jahren erhöht hat, ist nicht etwa die Anwendung traditioneller Mittel (die keineswegs alle Quacksalberei sein müssen), sondern die Fortschritte der evidenzbasierten Medizin und die Erkenntnisse medizinischer Forschung.

Quacksalberarzneien aus (leider legaler) Reklame und (illegaler) Spam werden öfter mit Japanbezug angepriesen, weil die Menschen dort lange leben und die dortige Kultur so fremdartig für uns ist, dass man ihr besondere Leistungen zutraut. Allerdings hat noch keiner dieser Quacksalber behauptet, dass man durch Pachinkospielen und den regelmäßigen Genuss von Jugendanscheinspornografie älter und gesünder würde… 😁️

If you does’t like this, please Click here Sixth 64, Honolulu, Hawaii, 04686

Nein, es gibt keine Postkarte von mir. Und erst recht keinen Klick in die Spam. 🖕️

– ksr8lbxy/1syE7V3W-NMsLsxX7ffb3_kD1Mg0EDDkCFv72kz3cZ4/q2eb_pH8×0G3O81VOErrB4f2wkkJriVz-iQ7RzlXkspZ-vpI7SrF4Cy_tshk7qz6 –

Ja?

;

Ach so! 😅️

Entf! 🗑️

Sie sind einer der Finalisten für 1 E-Bike Gewinnspiel

Donnerstag, 8. Februar 2024

Finale! Oder finaler Rettungsschuss? 😁️

Von: Ihr Julius Vetter vom Gewinner-Team <Nespresso@marketstandard.click>

Nein, „mein“ Julius Vetter ist das nicht. Und mit den Kaffeekapseln von Nestlé, die nicht nur Berge von Müll erzeugen, sondern auch der mit Abstand am teuersten verkaufte Kaffee in gewöhnlichen Supermärkten sind, will ich auch nix zu tun haben.

Aber Nestlé hat ja auch gar nix mit dieser Spam zu tun. Die Reputation der Marke „Nespresso“ wird hier nur von Leuten missbraucht und in den Dreck gezogen, die aus guten Gründen ein noch schlechteres Ansehen haben: Von klar illegal vorgehenden Spammern. Oder, um es noch deutlicher zu sagen: Von Kriminellen.

Diese Spam wurde übrigens über eine IP-Adresse auch Tschechien versendet.

E-Mail wird nicht angezeigt? Ab zur Online-Version.

Ah, verstehe: Internet-E-Mail ist nicht online genug! 😅️

Gewinnen Sie 4 Tickets für das Disneyland Paris

Das ist so ziemlich einer der letzten Orte in ganz Frankreich, wo ich hinmöchte. Übrigens ist Frankreich viel schöner und erträglicher, wenn man um Paris den größtmöglichen Bogen macht. Man sollte aber zwei Dinge dabeihaben: Geld und ein paar Französischkenntnisse. (Obwohl man außerhalb des brütenden Molochs Paris oft erstaunlich gut mit Englisch durchkommen kann. In Paris habe ich hingegen mehr Leute getroffen, die deutsch verstanden haben, als ich Leute getroffen hätte, die englisch verstanden haben… im arabischen Viertel. Im Rest der Stadt war ich als jemand, der kaum französisch kann, aufgeschmissen, und das unfassbare Quasseltempo der Parisbewohner und die damit einhergehende Verschleifung der Sprache haben es mir nicht leichter gemacht. Da muss man erstmal drauf kommen, dass mit „Schäbah“ ein „Je ne sait pas“ gemeint sein soll! Außerhalb von Paris kann man sogar das Französisch ein bisschen verstehen, obwohl die Franzosen nicht so viel vom ollen Latein übrig gelassen haben. Man ahnt dann sogar manchmal, warum Menschen diese alles in immer wieder gleichbetone und zu einem wortübergreifenden Gesamtgebilde zusammenfassende Phrasen anordnende Sprache als schön empfinden können. Ich hingegen finde Italienisch recht schön; manchmal klingt es beinahe wie eine Art Musik, die sich in den ganzen Alltag der Menschen legt, und es ist ungleich verständlicher und leichter aufzufassen.)

Hallo gammelfleisch,

Aber so genau mein Name! 👍️

Sie sind einer der Finalisten für 1 E-Bike Gewinnspiel , bei dem Sie 1 Herren- und 1 Damen E-Bike von Riese & Müller gewinnen können.

Ein Gewinnspiel. Zwei Räder. Und ich bin Finale, obwohl ich gar nicht mitgemacht habe. 😎️

Aber hey, eben sollte ich doch noch ins Disneyland. Was ist denn da schon wieder passiert? Mal in den Quelltext der Mail schauen… oh, das mit dem Disneyland war nur der Alternativtext für dieses Bild, das aus dem Web nachgeladen werden sollte:

Aus dem Web nachgeladenes Bild zweier Fahrräder, dessen ALT-Text ursprünglich von Disneyland faselte

Ist ja auch viel zu mühsam für die Spammer, da mal vorm Raussenden der Spam den ALT-Text auszutauschen. Den sieht doch keiner. Und wer seine eigene Privatsphäre schützt und deshalb in seiner Mailsoftware keine Grafiken aus dem Web nachlädt, ist eh schon viel zu schlau für diesen Schwindel.

Moment mal, jetzt geht es um zwei Räder? Und im Betreff war es noch ganz explizit ein einziges Rad? Tja, wer so viel Kurzzeitgedächtnis hat, ist ebenfalls schon zu schlau für diesen Schwindel. Zielgruppe der Spammer sind Leute, die nicht so gut lesen können und bei denen die Habgier größer als die Intelligenz ist.

Um Ihre Angaben für die 100% kostenfreie Teilnahme zu prüfen, hier nachschauen!

Ihre Angaben:
gammelfleisch

Natürlich habe ich auch niemals eine Angabe gemacht. Aber schön, dass die Teilnahme nicht nur zu achtzig Prozent kostenfrei ist. 💯️

Falls Sie also als möglicher Finalist ausgewählt worden sind:
HIER KLICKEN

Moment, eben war ich noch Finale, und jetzt bin ich nur noch möglicherweise Finale? Mir scheints, der Spammer spricht mit gespaltener Zunge.

Und dann soll ich auch noch…

$ surbl trackofefrs.click
trackofefrs.click	LISTED: CT ABUSE
$ _

…auf einen spammigen Qualitätslink aus der Spamhölle klicken. Der in eine Domain mit Buchtsabenderher führt, die wegen massenhafter Spam und wegen missbräuchlichen Trackings auf allen Blacklists dieser Welt steht. Meine möglicherweise eventuelle Finalteilnahmechance an einem nicht näher erläuterten Gewinnspiel, in dem ich angeblich bereits Angaben gemacht habe, hin oder her: Allein mit dem Klick „gewinne“ ich mindestens dreißig dumme Spams pro Tag in meinem Pesteingang. 🖱️🚫️

Deshalb klickt man ja auch nicht in eine Mail. Schon gar nicht so eine.

Viel Glück!
Ihr Julius Vetter vom Gewinner-Team

Danke Julius, ich wünsche dir in Zukuft auch ein bisschen mehr Glück beim Denken! 🍀️

Jetzt mitmachen!

Die Zielgruppe dieses „Gewinnspieles“ der Datensammler – alle Daten, die man nach dem Klick angibt, gehen direkt an Kriminelle und werden unter Kriminellen gehandelt und für kriminelle Machenschaften missbraucht – sind Leute, die nicht wissen, dass man auch zurückscrollen kann und deshalb am Ende noch einmal so einen Link brauchen, weil sie sonst halt nicht klicken.

click here to remove your self from our emails list

Oh, ist auf einmal das Deutsch ausgegangen? Oder versteht ihr euer benutztes Spamskript nicht, Spammer? Klar, man könnte sich da auch ein bisschen einlesen, aber wenn ihr euch Mühe geben wolltet, brauchtet ihr ja auch nicht zu spammen und könntet gleich arbeiten gehen! 🛠️

In diesem Sinne: Ihr könnt mich auch mal klicken. Aber kreuzweise! 👅️

Take this and see perfectly again! Vision 20/20!

Donnerstag, 25. Januar 2024

Zwanzig durch zwanzig ergibt eins. 😁️

Click to View the images

Unlist Here

Da versprechen mir die Absender, dass ich wieder richtig gut gucken kann, aber ihre Spam, die sehe nicht nicht. Da muss ich erstmal reinklicken, um zu sehen, was sie mir überhaupt mitteilen wollen. Schon schade, dass die nicht einfach in ihre Spam reinschreiben können, was sie mir sagen wollen.

Aber hauptsache, mit Gesundheitsthemen kennen sie sich aus! Dass der Hokuspokus, den man sich reintut, im besten Fall wirkungslos ist, brauche ich hoffentlich nicht zu erwähnen. So ein Zeug würde sich sehr gut verkaufen, wenn es funktionierte. Es hätte keine Spam nötig, und schon gar nicht so eine enddumme Spam. So, mit Spam vermarktet, wird es nur gegen ein „Leiden“ helfen: Gegen den zu dicken Geldbeutel.