Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Click here“

Das Paket wurde bezahlt. Fur Informationen klicken Sie hier und offnen Sie das Dokument.

Freitag, 13. November 2020

Abt.: Überraschungsei des Tages 🥚️

Diese Mail enthält nämlich keinen Text, sondern nur einen Anhang. Es handelt sich um…

$ ls -lh Beachten.zip 
-rw-rw-r-- 1 elias elias 16K Nov 13 14:20 Beachten.zip
$ 7z -l Beachten.zip

7-Zip [64] 16.02 : Copyright (c) 1999-2016 Igor Pavlov : 2016-05-21
p7zip Version 16.02 (locale=de_DE.UTF-8,Utf16=on,HugeFiles=on,64 bits,2 CPUs Intel(R) Celeron(R) CPU        E3300  @ 2.50GHz (1067A),ASM)

Scanning the drive for archives:
1 file, 15766 bytes (16 KiB)

Listing archive: Beachten.zip

--
Path = Beachten.zip
Type = zip
Physical Size = 15766

   Date      Time    Attr         Size   Compressed  Name
------------------- ----- ------------ ------------  ------------------------
2020-11-12 12:20:48 ....A        20546        15606  Beachten.xlsb
------------------- ----- ------------ ------------  ------------------------
2020-11-12 12:20:48              20546        15606  1 files
$ _

…ein rd. 16 KiB großes ZIP-Archiv, in dem sich eine einzige Datei befindet, und zwar eine Arbeitsmappe für Microsoft Excel.

Was sagt uns das? 🤔️

Richtig: Es sagt uns: Alarm! Dettelbach ist überall! 🚨️

Es ist jetzt schon völlig klar, dass es sich um einen weiteren Versuch handelt, möglichst vielen Empfängern eine Office-Datei mit Schadsoftware-Makros anzudrehen. Wer das ZIP-Archiv auspackt, die Excel-Arbeitsmappe öffnet und die Ausführung von Makros freischaltet (oder gar aus Gründen den dummen Leichtsinns standardmäßig gestattet), hat hinterher einen Computer anderer Leute auf dem Schreibtisch stehen. 🧟️

Wie immer: Das Antivirusprogramm hilft nicht. Diese klare Schadsoftware wird zurzeit nur von einem kleinen Bruchteil der gängigen Antivirus-Programme erkannt. Wer sich darauf verlassen hat, ist verlassen. Wer aber sein Gehirn benutzt und nicht auf alles klickt, was sich anklicken lässt, weil ja irgendwo ein Keks vom Computer ausgegeben werden könnte, wenn man nur immer schön klickt; wer weiß, dass E-Mail das wichtigste Einfallstor für Schadsoftware ist, wer weiß, dass ein Absender beliebig gefälscht werden kann, und wer deshalb Mailanhänge niemals öffnet, ohne vorher telefonisch beim Absender rückgefragt zu haben, der ist auf der sicheren Seite. 💡️

Das Gehirn ist und bleibt das beste Sicherheitsprogramm. 🧠️

Nutzt es! 🌞️

Shop Cheap RayBan Sunglasses Online Up to 80% OFF

Donnerstag, 8. Oktober 2020

If you are unable to see the message below, click here!

Wieso? Sind eure billigen Markenimitate teurer Sonnenbrillen so „gut“, dass man nicht einmal mehr eure Spams dadurch sehen kann? 😎

Ray Ban Outlet Sale Online
Up To 80% Off
Free Shipping On Order $50+

Oh, ihr habt einen Clown gefrühstückt. Das ist ja genau der gleiche Link wie der, den ich klicken soll, wenn ich eure Spam nicht lesen kann. 🤡

Wer da klickt, landet übrigens auf einer impressumslosen Website, auf der er bestellen kann. Die sieht so aus:

Screenshot der betrügerischen Website

Ich wills mal so sagen: Ich habe schon schlechtere Spamshops irgendwelcher Betrüger gesehen. Darauf könnte ein naiver Mensch durchaus reinfallen, wenn er so dumm ist, (zum Beispiel aus Neugierde) in eine Spam zu klicken.

We offer free standard ground shipping valid on orders of $50.00 or more (after all discounts
and promotions are applied) on our website.

Klar, ihr seid die Besten der Besten der Besten. Deshalb müsst ihr auch spammen! 💩

If you are unable to see the message below, click here!

Aber darunter steht gar keine Nachricht mehr? Ob ich jetzt mal klicke? 😂

Ray Ban, Customer Support, Attn: E-mail Database,
56 Pine St APT 15A, New York, NY 10005

So so, „Attn: E-mail Database“ als Bestandteil des Mailimpressums. Da hat sich der Spammer so viel Mühe gegeben, einen halbwegs glaubwürdigen Spamshop aufzusetzen, aber dann verkackt er sein Spamskript und haut die Spams ungetestet raus. Oder glaubt der etwa, dass jemand, der da unten noch liest, eh zu intelligent für seinen Beschiss mit einer impressumslosen Website ist? 🤔

Egal. Löschen! 🗑️

The War Against Your Manhood (How to Fight Back)…

Samstag, 19. September 2020

Abt.: Überraschungsei des Tages 🥚



Aha! 👍

The secret “penis brain” trick for getting hard (works every time)

The “Hidden Part” of your penis…

So so, es gibt also einen Pimmelhirntrick, um eine Erektion zu bekommen, der jedes Mal funktioniert. Und mein Gehirn scheint der „verborgene Teil“ meines Pimmels zu sein. Oder so ähnlich. Dabei denke ich als regelmäßiger Spamgenießer eher, dass Pimmel und Brägen¹ Antagonisten sind – das Blut, das sich bei einer Erektion im Penis staut, fehlt im Gehirne. Das erklärt übrigens auch so manche Beziehung und so manche Ehe… :mrgreen:

Was immer es ist: Man erfährt nur aus der Spam davon. Und in der Spam steht noch nicht einmal drin, was es ist, sondern nur, dass es ein geheimer Pimmelhirntrick ist. Aber ein ganz geheimer Geheimtrick ist das. Der Klick führt natürlich auf eine Webseite, und die steht im offenen Web, und damit das Geheimnis auch wirklich geheim bleibt, bekommen ein paar Millionen Leute solche Spams, damit sie die Webseite mit dem Geheimnis auch ja finden. Jeden Tag. 🤡

Weitere Angaben gibt es nicht. Leider war das Mailpapier alle. Man(n) muss schon in die Spam klicken, und das ist niemals eine gute Idee. 🖱️🚫

If you do not wish to continue
receiving email newsletters CLICK HERE or send post-mail To
1806 Summit Ave,,325,Richmond,Virginia,23230

Ja, ihr mich auch! 👅

¹Brägen (häufig auch „Bregen“ geschrieben): in der hier üblichen Mundart gängige Bezeichnung für den Kopf oder das Gehirn. Vergl. mit dem englischen Wort „brain“.

¼ teaspoon of THIS oil per day causes fat cells to self-destruct…

Freitag, 18. September 2020

Na Spammer, hast du Encoding-Schmerzen? Weißt du nicht, wie du das Encoding für einen Betreff korrekt angibst? Na, aber hauptsache mit Gesundheitsthemen kennst du dich aus. 🤡

Harvard researchers have always wanted to find a “cure” for obesity.

Da hätten sie mich mal fragen sollen. Einfach weniger leckere Energie in den Mund stecken, als man verbraucht, und schon fängt die Wampe an zu verschwinden. 🍽️

Übrigens: Wenn ihr auf Englisch „cure“ lest, braucht ihr schon nicht mehr weiterzulesen. Dieses Wort wird praktisch nur von Quacksalbern und Hokuspokus-Spezialisten benutzt, und niemals von richtigen Medizinern. Das einzige, wogegen diese Verfahren immer sicher helfen, ist das Schwerer-Geldbeutel-Syndrom. Ähnliches gilt für das deutsche Wort „Heilung“ oder „heilen“. 💡

The Cure geht allerdings immer. 😉

It was considered an unsolvable problem.

Die haben mich aber nicht gefragt. Und auch keinen Physiker. Und auch keinen Mediziner. Und auch sonst niemanden, der sich damit auskennt. Was waren das bloß für namenlose Harvard-Forscher? 👤

Und damit die dumme, dumme Zielgruppe jetzt auch die außerordentliche Schwierigkeit dieser universitär völlig undokumentierten Harvard-Forschung durch namenlose Harvard-Forscher versteht:

Like the math question your professor would write on the chalkboard hoping someone would solve by the end of the year.

Most years no one even tries.

Das ist wie ein schwieriges mathematisches Problem. 🤣

Nein, ist es nicht. Ein Kilogramm Fett speichert rd. 9.000 Kilokalorien Energie. Um ein Kilogramm Fett abzubauen – oder in der Sprache der Quacksalber: zu verbrennen – muss man einfach nur 9.000 Kilokalorien weniger leckere Energie in den Mund stecken als man verbraucht. Das ist natürlich mit erheblichen Unlustgefühlen verbunden, der Volksmund spricht hier vom „Hunger“. Aber es funktioniert. Und die damit verbundene „Mathematik“ sollte selbst einen Sonderschüler nicht überfordern. Für sämtliche Berechnungen zu diesem Thema ist lediglich der Dreisatz erforderlich. Man muss schon sehr schlechte Lehrer gehabt haben, wenn man damit Probleme hat. 🐵

Ach, was rede ich! Das habe ich doch alles schon geschrieben.

But recently a group of Harvard scientists DID try and they might have just done it!

They found “metabolic glitch” inside human fat cells.

Oh, krass: Irgendwelche Harvard-Wissenschaftler haben die erste physikfreie Zone im Kosmos gefunden, und die war ausgerechnet in der menschlichen Schwabbelwampe! Niemand hätte das für möglich gehalten! Der Nobelpreis ist sicher! 🏆

Natürlich haben die keinen Namen und ihre Veröffentlichung hat keinen DOI, so dass man hier einfach dem illegal und asozial vorgehenden Spammer glauben muss. Was kann dabei schon schiefgehen? Es geht ja nur um die Gesundheit. 💀

Und wieso erfährt man das nur aus der Spam und von nirgends anders. Übergewicht ist eine Volkskrankheit. Ein „Wundermittel“ würde sogar die Relevanzkriterien der Tagesschau erfüllen. Wir alle hätten davon gehört. Auf ganz vielen Kanälen. 🔔

Dieser Spammer wird uns doch nicht etwa belügen? 🤥

Der wird uns doch keine wirkungslose Quacksalberei andrehen wollen? 🤔

They added a few drops of this nutrient and saw that fat was literally flushed out of the fat cells.

Die haben einfach ein paar Tropfen Zauberwasser irgendwo draufgeträufelt, und sofort starben Körperzellen ab und gaben ihr Fett an die Umgebung ab. Ich verstehe zwar nicht, warum Nowitschok neuerdings als „Nährstoff“ bezeichnet wird, aber schon gut, daran werden wir uns gewöhnen… :mrgreen:

Und jetzt…

Check it out for yourself…

click here to see the experiment

…klickt schon auf „Click here“! Ist ja nur eine illegale und asoziale Spam, was kann dabei schon passieren? 🖱️

Da kann man zwar nichts lesen…

Screenshot der quacksalberischen Website mit dem eingebetteten Video

…weil der Spam-Quacksalber wohl davon ausgeht, dass seine Zielgruppe sich mit dem Lesen ein bisschen schwertun wird, aber dafür gibt es glotzi glotzi Video. Denn glotzen kann sogar eine Schildkröte. 🐢

Wer glaubt, was ihm dort von Leuten erzählt wird, die zur Überzeugung gekommen sind, dass sich ihre Quacksalberei nur mit illegaler und asozialer Spam vermarkten lässt, wird zwar nicht selig oder schlank, aber dafür abgezockt und krank. 💸🚑

[BREAKING NEWS] State-of-the-art Technology Revealed

Montag, 14. September 2020

Abt.: Spammiges Überraschungsei des Tages 🥚

You won’t believe what just happened:

Also ich habe keine Glaubensprobleme, dass ich Spam kriege. Ich sehe sie doch jeden Tag in meinem Glibbersieb.

This 52-years-old man from New Jersey discovered
how to destroy your electricity bills.

Ich kann doch auch einfach Rechnungen zerreißen. Jeder kann das. Leider hält sich die Post nicht dran, wenn man auf seinem Briefkasten einen Aufkleber „Wir versuchen Kosten zu sparen, bitte keine Rechnungen einwerfen“ klebt, sonst wäre es noch einfacher. 😂

The beauty is that with a small trick you can power your home
for 21 hours or more.

Ach, ich brauche gar keinen Strom mehr? Ich stelle mir ein hokus pokus Strommachdingens aus der Spam hin, und habe kostenlosen Strom? Bislang kannte ich ja nur das kostenlose Geld aus der Steckdose, aber jetzt kann ich mir sogar die Steckdose sparen. 🔌

Und, wie funktioniert das? Wird der Strom mit einem Perpetuum mobile einfach aus dem Nichts erzeugt und steht damit im Widerspruch zur Physik, oder muss ich jeden Tag für 21 Stunden oder länger in einem großen, schwergängigen Hamsterrad rumlaufen? Diese kleine Frage wird natürlich nicht beantwortet, denn ich soll ja…

Here’s the video proof

…klicke-di-klick den „Videobeweis“ angucken. 🖱️

Der ERDRÜCKENDE VIDEOBEWEIS ist sicherlich fast so überzeugend wie alle UFO- und Bigfoot-Videos, die ich in meinem Leben gesehen habe. Und glaubt mir: Das waren eine Menge. Ich gucke mir gern mal Bullshit an.

Rumors say that the inventor was about to get killed for this secret as some
bad guys wanted to steal his invention and become rich.

Fortunately, he managed to escape and he’s revealing
his story in the video below:

Click here

Irgendwelche Gerüchte, die man nur aus der Spam erfährt, sagen uns, dass die Strommafia oder vergleichbar dunkle Mächte den Erfinder des Strom-aus-dem-Nichts-Generators ermeucheln wollten. Das klingt fast so aufregend wie ein mieser Kriminalfilm und macht schon mal klar, dass hier ein Vollidiot für Vollidioten schreibt – denn wenn jemand mit einem Mindestmaß von technischem Verständnis verhindern wollte, dass irgendwelches Wissen mit ihm dahinscheidet, dann reichte eine einzige fundierte Darlegung des technischen Verfahrens in der jeweils passenden Newsgroup im Usenet. Die kann nämlich nicht so schnell…

From what I heard this video can be taken down by the end of this
day… so I advise you to watch it now right here.

…wegzensiert und weggelöscht werden wie ein glotze-glotze-Video, das man zu einer dieser zentral organisierten Videoschleudern mit Zensurinfrastruktur hochlädt. Es ist schon ein bisschen schade, dass diese großartigen Erfinder mit ihren phänomenalen technologischen Innovationen immer solche Idioten ohne technisches Verständnis sind, die auch niemals auf die Idee kommen, einfach jemanden anders zu fragen, der sich auskennt! 🤔

Und jetzt gibts bei mir „Click here“ aufs Tönnchen! 🗑️

Ach so, für jene, die sich dafür interessieren, um was es hier angeblich geht: Ich habe das eingebettete Video aus der Webseite, die man schließlich nach sechs Weiterleitungen zu einer obskuren Energie-für-Patrioten-Seite und dort nach einem weiteren Klick auf „Ich will es sehen“ erreicht, extrahiert und zu YouTube hochgeladen, damit es jeder sehen kann, bevor es dort von den Mächten der puren Bosheit, Unterdrückung und Abzocke wegzensiert und weggelöscht wird, damit ihr alle schön weiterhin für den elektrischen Strom Geld ausgeben müsst. ⚡💸

Angeschaut habe ich mir diese dreißig Minuten hirnlösendes Spammer-Video für den physikunkundigen Stromkostensparer allerdings nicht. Der größte Teil sind Texttafeln… das hätte man also alles auch in einer zugänglicheren und datensparenderen Form als ausgerechnet in einem energieverschwendenen Video darlegen können, vor allem, nachdem man den Text ja schon getippt hat. Ja, man hätte es sogar direkt in die Mail reinschreiben können, statt nur kryptisches Zeug zu erzählen und einen Klick-hier-für-den-Inhalt-des-Überraschungseies-Link zu setzen. Aber Spammer richten sich mit ihren halbseidenen Abzockversuchen und ihren Betrugsvorträgen ja vor allem an finanziell abmelkbare Ungebildete und Dumme, und die tun sich halt immer ein bisschen schwer mit dem Lesen und geben schon im ersten Absatz entmutigt auf, um sich wieder mit ihrer Psyche zu beschäftigen. Dass hingegen jemand zu dumm zum Glotzen wäre, das habe ich noch nie gehört. Sonst würden ja auch massenhaft knüppeldumme Fernsehsender in die finanzielle Insolvenz gehen müssen, nachdem sie ihren intellektuellen Offenbarungseid jeden Tag durch ihr Programm abgelegt haben. Teletubbie winke winke! 👋

Übrigens kommt dieser Müll in diversen weiteren Überraschungseiern daher, eines dümmer als das andere. Hier nur ein weiteres Beispiel aus meiner heutigen Spamlektüre:

Hi,

I sent you an email a couple days ago but

I think you missed it. Please take a look below:

This under-the-radar, brilliant device saw the light of

day due to this genius Math teacher from New Jersey.

Everybody who saw his system was amazed by

how much energy it produced.

Click HERE to Take a Look!

Anyway, the bottom line is that every person in this world

who is frustrated with how much he is paying for electricity

has the right to see this „weird“ device that can cut electricity costs fast.

Mind-Blowing Short Video Here!

Please keep this message to yourself…This is Private!

Bloß nicht weitersagen, denn das ist jetzt voll die private Spam. Es gibt nur ein paar Millionen davon. 🤣

So schade, dass diese großartigen Erfindungen brillanter Geister und zur Prepperszene gehörender Mathematiklehrer (die einen Klick später schon Geografie unterrichten) nur durch illegale und asoziale Spam weggehen… 🚽

Re: Gewinne Jetzt eine rewe

Sonntag, 6. September 2020

Abt.: Brutalstes Spamdeutsch

Von: Rewe <doanthuvan56370+30@gmail.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

exklusive Rewe online
Benutzerin Herzlichen Glückwunsch! Sie haben jetzt die Möglichkeit, unsere neuen Rewe! Nehmen Sie jetzt teil und vielleicht erhalten Sie und viele andere eine Auswahl unserer neuesten Muster.
Öffne jetzt deine Box ›

Ohne weitere Worte. 😂

Oh, da steht ja noch mehr:

Dieses Angebot wird unabhängig von Portal Leads organisiert, der keine Beziehung zu den Herstellern der gezeigten Produkte hat, einschließlich der Mitgliedschaft oder des Sponsorings. Die Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Wenn eine Marke verwendet wird, unterliegt diese stets den Fair-Use-Prinzipien, da dies für die Beschreibung des Produkts erforderlich ist. Alle Bilder dienen nur zur Veranschaulichung. Obwohl diese E-Mail nicht von Portal Leads gesendet wurde, können Sie den Erhalt unserer Werbung abbestellen, indem Sie hier klicken.

Aha, ihr habt gar nicht gespammt, aber ich kann die Spam bei euch mit einem Klick abbestellen. Es sind schon Menschen für deutlich weniger wirres Gestammel in die Klapsmühle gekommen. 🤡

Oh, da kommt ja noch mehr:

7. 3You gradually became my source of happiness with the things you do. You’ve always been the best, no matter what life throws at you. Thank you for being my inspiration. Every moment with you has been remarkable.1

Genau, so ein Baukasten für verlogene Liebesbriefe – ganz wichtig: Die Schmeicheleien doppel so dick auftragen, wie man es gerade noch für erträglich hält – ist genau das Richtige, um damit Spamprosa zu generieren. 💔

Oh, da kommt ja noch mehr:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Sagittis id consectetur purus ut faucibus pulvinar. Malesuada bibendum arcu vitae elementum curabitur vitae nunc. Consequat ac felis donec et odio pellentesque diam. Quis viverra nibh cras pulvinar mattis nunc sed. Pellentesque nec nam aliquam sem et tortor consequat id. Nam libero justo laoreet sit. Semper feugiat nibh sed pulvinar proin gravida. Gravida arcu ac tortor dignissim convallis aenean et tortor. Commodo ullamcorper a lacus vestibulum. Hendrerit dolor magna eget est lorem ipsum dolor sit amet. Aenean et tortor at risus. Pretium vulputate sapien nec sagittis aliquam malesuada bibendum. Sed lectus vestibulum mattis ullamcorper velit sed ullamcorper morbi. Fermentum odio eu feugiat pretium nibh ipsum consequat. Dolor sed viverra ipsum nunc aliquet bibendum enim facilisis gravida. Ornare massa eget egestas purus viverra accumsan. Ipsum consequat nisl vel pretium lectus quam id leo in. Ultrices neque ornare aenean euismod. Sit amet porttitor eget dolor morbi. Duis convallis convallis tellus id interdum velit laoreet id donec. Sem nulla pharetra diam sit. Est lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit pellentesque. Diam sit amet nisl suscipit adipiscing bibendum est. Vel pretium lectus quam id leo in vitae turpis massa. Ut consequat semper viverra nam libero justo laoreet. Sed faucibus turpis in eu mi bibendum neque. Pulvinar elementum integer enim neque volutpat ac tincidunt vitae. Eu tincidunt tortor aliquam nulla facilisi cras fermentum odio. Id venenatis a condimentum vitae sapien pellentesque habitant morbi. Interdum varius sit amet mattis vulputate. Euismod elementum nisi quis eleifend quam. Risus nec feugiat in fermentum. Dui vivamus arcu felis bibendum ut tristique. Nibh ipsum consequat nisl vel. At risus viverra adipiscing at in tellus integer feugiat. In metus vulputate eu scelerisque felis imperdiet proin fermentum leo. Velit sed ullamcorper morbi tincidunt ornare. Turpis egestas sed tempus urna et pharetra pharetra massa. Ac orci phasellus egestas tellus rutrum tellus pellentesque eu. Maecenas pharetra convallis posuere morbi. Justo nec ultrices dui sapien eget mi proin. Risus ultricies tristique nulla aliquet enim tortor at auctor urna. Sed ullamcorper morbi tincidunt ornare massa eget egestas. Ut consequat semper viverra nam libero justo. Viverra ipsum nunc aliquet bibendum enim facilisis gravida neque convallis. Viverra accumsan in nisl nisi scelerisque eu ultrices vitae. Ut aliquam purus sit amet luctus venenatis lectus magna. Eget dolor morbi non arcu risus quis varius. Ut aliquam purus sit amet luctus venenatis lectus magna. Orci ac auctor augue mauris augue. Nec ultrices dui sapien eget mi proin. Ut lectus arcu bibendum at varius vel pharetra vel turpis. Elementum sagittis vitae et leo duis ut diam. Et netus et malesuada fames ac turpis egestas. Diam quam nulla porttitor massa id. Massa ultricies mi quis hendrerit dolor magna eget est lorem. Malesuada pellentesque elit eget gravida cum sociis natoque penatibus et. Ullamcorper a lacus vestibulum sed arcu non odio. Fames ac turpis egestas maecenas pharetra convallis. Quis hendrerit dolor magna eget est lorem ipsum dolor sit. Orci sagittis eu volutpat odio facilisis mauris sit amet massa. Risus pretium quam vulputate dignissim suspendisse in est. Varius sit amet mattis vulputate enim nulla aliquet porttitor. Orci sagittis eu volutpat odio facilisis. Fermentum posuere urna nec tincidunt praesent semper feugiat nibh sed. Lacus sed turpis tincidunt id aliquet risus feugiat. Eget nullam non nisi est sit amet facilisis magna etiam.

Dreieinhalb Kilobyte Blindtext sind fast so gut wie ein Liebesbrief voller gelogener Komplimente und eine Spam, die man bei jemanden abbestellen kann, der sie gar nicht versendet hat. A bove ante, ab asino retro, a stulto undique caveto! 🤡

Auch in Krisenzeiten: Bilden Sie aus! Wir helfen Ihnen.

Donnerstag, 3. September 2020

ACHTUNG! Diese E-Mail ist bei mir auf einer Mailadresse angekommen, die ich nicht für normale Kommunikation verwende und die ich eigens für die Harvesterskripten der Spammer auf meinen Websites ausgelegt habe, ohne dass sie für normale Leser überhaupt sichtbar wurde.

Diese E-Mail kommt definitiv nicht von der Bundesregierung. Weder Bundesminister Hubertus Heil noch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales haben irgendetwas damit zu tun. Es ist eine klare Spam. Illegale, asoziale Spam. In diesem Fall, in dem so vorsätzlich ein falscher Eindruck vom Absender erweckt werden soll, kann ich sogar ziemlich sicher sagen: Kriminelle Spam.

Bitte nicht darauf reinfallen! Nicht in die Spam klicken! Keine Anträge auf irgendwelchen in einer E-Mail verlinkten Website stellen! Keine Daten irgendwo eingeben, nachdem man in eine E-Mail geklickt hat! Einfach die Spam löschen und tief durchatmen!

Von: Der Bundesarbeitsminister informiert <info@news.b-2-b-network.online>

Ja, ist schon klar, Spammer! Der Bundesarbeitslosigkeitsminister hat in seinem Ministerium keine Mailadressen mehr zur Verfügung und benutzt deshalb für seine „Informationen“ irgendwelche anderen Mailadressen. 🤦

Ich bringe den Text dieser Spam ausnahmsweise einmal völlig unkommentiert. Er ist für Spamverhältnisse ungewöhnlich gut formuliert, was diese Spam in meinen Augen außerordentlich gefährlich macht. Wenn man einmal vom Flüchtigkeitsfehler in der klein gesetzten Asterisk-Anmerkung zu „besonders von der Corona-Krise betroffenen Betrieben“ absieht, ist sie fehlerfrei.

Wer glaubt, dass er Spam sofort erkennt, prüfe seinen Glauben bitte gründlich an diesem Beispiel einer täuschend gut gemachten Spam:

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie sich von unserem Service abmelden möchten, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink im Impressum des Newsletters.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales -- Auch in Krisenzeiten: Bilden Sie aus! Wir helfen Ihnen.
Foto von Hubertus Heil

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Krise stellt viele kleine und mittlere Betriebe vor enorme Herausforderungen – auch beim Thema Ausbildung. Denn gerade diese Unternehmen, das Handwerk und der Mittelstand, sorgen für den Großteil der Ausbildungsplätze in Deutschland und sind zugleich besonders von der Pandemie betroffen. Lassen Sie uns gemeinsam für diese Ausbildungsplätze kämpfen und jungen Menschen einen Abschluss ermöglichen!

Mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ wollen wir Sie als Unternehmen dabei unterstützen. Damit Sie weiterhin ausbilden können, ohne Ihre Auszubildenden in Kurzarbeit oder zu anderen Unternehmen schicken zu müssen. Gerade in diesen unsicheren Zeiten müssen wir jungen Menschen eine Perspektive bieten – denn die Auszubildenden von heute sind unsere Fachkräfte von morgen. Ihre Ausbildung ist eine unverzichtbare Investition in unser aller Zukunft. Darum möchte ich Sie ausdrücklich dazu ermutigen, gemeinsam mit uns die Ausbildung junger Menschen zu sichern.

Unser Schutzschirm für Ausbildung unterstützt Sie dabei mit dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr:

  • Ab dem 1. August 2020 können von der Corona-Krise besonders betroffene Betriebe* mit bis zu 249 Beschäftigten für jeden Ausbildungsvertrag eine Prämie bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen. Wird das Ausbildungsniveau im Vergleich zu den drei Vorjahren aufrecht erhalten oder erhöht, wird jeder Ausbildungsplatz mit 2.000 Euro, jeder neu geschaffene Ausbildungsplatz sogar mit 3.000 Euro unterstützt.
  • Die Förderung gilt für alle Ausbildungen, die frühestens am 1. August 2020 beginnen.
  • Ebenfalls 3.000 Euro erhalten Unternehmen, die bis zum 31. Dezember 2020 Auszubildende aus insolvent gegangenen Betrieben übernehmen.
  • Außerdem können kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Auszubildenden und das Ausbildungspersonal nicht in Kurzarbeit schicken, einen Zuschuss zur Brutto-Ausbildungsvergütung in Höhe von 75 Prozent erhalten.

Genauere Informationen zum Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ finden Sie unter www.bmas.de/ausbildung-sichern und www.arbeitsagentur.de/unternehmen.

Machen Sie mit, bilden Sie aus – und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Hubertus Heil, MdB
Bundesminister für Arbeit und Soziales

* Als besonders von der Krise betroffen gelten Betriebe, die in der ersten Hälfte des Jahres 2020 wenigstens einen Monat Kurzarbeit durchgeführt haben oder deren Umsatz in den Monaten April und Mai 2020 um durchschnittlich mindestens 60 Prozent gegenüber April und Mai 2019 liegt.

Datenschutzinformation: Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist: B2B Network Ltd. (Impressum). Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. F) DS-GVO, damit wir Ihnen interessengerechte Informationen und Angebote zukommenlassen können. Sie können sowohl gegenüber B2B Network Ltd. wie auch dem Anbieter des Angebots jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten für diese Zwecke widersprechen.

Wenn Sie keine weiteren Informationen von unserem Leserservice erhalten möchten,
können Sie sich hier austragen.

Aha, mal wieder von der „B2B Network Ltd“, die mir schon im letzten Jahr mit einer außerordentlich aufwändig formatierten Spam aufgefallen ist, die ebenfalls durch Missbrauch eines fremden Logos den Eindruck erwecken sollte, von jemanden anders, nämlich von Amazon, zu stammen. Und wieder sind Unternehmer die Zielgruppe.

Ich muss eingestehen, dass diese Spam außerordentlich gut formuliert ist. Es würde mich gar nicht überraschen, wenn der Text einfach von einer Website der Bundesregierung übernommen wurde.

Dabei wurden allerdings die Links geändert. Diese gehen nicht mehr als normale, direkte Links auf die Adressen, die im Linktext stehen, sondern in eine höchst fragwürdig aussehende Subdomain von trackapoll (punkt) eu. Wie fragwürdig die Subdomain aussieht? So fragwürdig sieht sie aus: mg3a6bc (punkt) v8ad41jc (punkt) ypnzf1yt (punkt) djgr2ms (punkt) zbqupxu (punkt) nhfxmukp (punkt) qm6jfze (punkt) trackapoll (punkt) eu. Eine weitere Beschäftigung damit erübrigt sich bereits für mich. Das ist definitiv nicht die Bundesregierung. Und die Bundesregierung wird ja wohl nicht mit illegal vorgehenden und asozialen Spammern zusammenarbeiten, um ihre Beglückungsideen unters Volk zu bringen…

Aus vergleichbar kryptischen Subdomains – und nicht etwa aus der Website der Bundesregierung – wurden die beiden Bilder mit Bundesminister Hubertus Heil und mit dem Hoheitszeichen eines Bundesministeriums in dieser Spam nachgeladen.

Bitte einfach weglöschen, diesen Müll! 🗑️

Re: – 14 Kg in 1 Monat ohne Fasten, ohne Bewegung

Freitag, 14. August 2020

Vor allem „ohne Bewegung“ finde ich toll! 😀

FETTABSAUGUNGS-EFFEKT –
VERBRENNEN SIE FETT 24 H AM TAG!

Soll ich mich etwa anzünden? 🔥

Speckrollen die aus der Hose ragen, ein dicker Bauch, zu große Oberschenkel? Jetzt können Sie alle Problemzonen loswerden, auf eine einfache und schnelle Weise, binnen 3 Wochen. Ohne Diäten, Sport und Verzichte.

Auch weiterhin ist der Bauch keine physikfreie Zone. Da gelten keine speziellen Bauchgesetze, sondern die gleichen Naturgesetze wie im gesamten Kosmos. Um ein Kilogramm Fett zu verbrennen, muss man 9.000 Kilokalorien Energie weniger in Form von leckerer Nahrung aufnehmen, als man verbraucht¹. Dies ist mit einem ausgesprochen starken Unlustgefühl verbunden. Der Volksmund spricht vom „Hunger“. Es geht nicht anders. Damit die körperlichen Energiespeicher abgebaut werden, muss man weniger lecker Energie in den Mund stecken, als man körperlich verbraucht. Energie kann weder aus dem Nichts entstehen noch in das Nichts entschwinden. Jeder Mensch mit Hauptschulabschluss sollte das wissen oder zumindest mal gehört haben. 💡

Wer das trotz Schulpflicht und Grundbildung nicht weiß, also noch nie vom Energieerhaltungssatz gehört hat, und mir auch nicht glauben möchte, weil ich ja nur ein dahergelaufener Blogger bin, der gar vieles ins geduldige Internet schreiben kann, tut gut an seinem Zweifel. Bitte einfach einen richtigen Arzt fragen! Oder einen Chemiker oder Physiker! Im Zweifelsfall einfach diesen Text mitnehmen. Aber auf gar keinen Fall auf solche Lügen reinfallen! 😉

Spammer mit ihren Schlankheitspillen sind eine ganz schlechte Quelle für wichtige Informationen zur Gesundheit. Wenn man gar irgendwelches Zeug in sich reinschmeißt, das nicht einfach nur wirkungslos ist, sondern durch körperliche Auszehrung durch Vergiftung wirkt, kommt schnell der Krankenwagen. 🚑

Innovative Kur für die Gewichtsreduktion:

  1. präzise Verschlankung von Problemzonen (Bauch, Oberschenkel, Po, Oberarme)
  2. zerschlägt Fettzellen, wodurch einem Jo-Jo Effekt vorgebeugt wird
  3. erlaubt es ganze 800 kcal binnen 1 h nach Anwendung zu verbrennen

Aha, ein hochintelligentes Zaubermittel, das ansonsten gleiche „Fettzellen“ daran erkennt, an welchem Körperteil sie sind und sie dort gegebenenfalls „zerschlägt“. Wenn es so etwas gäbe, hätten wir alle davon gehört. Und zwar bei der Verleihung eines Nobelpreises für Medizin. Denn eine Medizintechnik mit solchen Fähigkeiten hätte Anwendungen weit über kosmetische Korrekturen hinaus. Es ist völlig klar, dass hier nicht von Medizin die Rede ist, sondern von Zauberei. 🧚🦄🎅

Effekte durch Studien belegt, durchgeführt an einer Gruppe von 367 Frauen.

So ein Jammer aber auch, dass zu diesen „Studien“ kein DOI angegeben wird, damit man sie mal nachlesen kann. Was kann das nur bedeuten? 🤥

Und hey, das Mittel scheint nur bei Frauen zu wirken. Wenn ich das in mich reinwerfe, um mir die Schwabbelwampe wegzumachen, fällt mir vermutlich sofort der Sack und der Pimmel ab. 🤦‍♀️

Hier klicken

Damit auch der Dümmste merkt, dass es eine Spam ist, gibt es noch ein „Click here“ – diesen Sprachstummel, den man niemals in den Mitteilungen fühlender und denkender Menschen findet, sondern immer nur im Spam und Reklame. 🖱️

Sie können sich jederzeit abmelden. Abmelden

Ja, Spammer, du kannst mich auch jederzeit am Arsche lecken! 👅

</html

Es ist schon schwierig, korrektes HTML zu verfassen oder sich mal vor dem Absenden anzuschauen, ob das auch alles korrekt ist. Aber hauptsache, mit medizinischen Produkten oder Bauch-Zauberei kennt sich der Absender aus. 👍

¹Das ist der chemische Brennwert, ermittelt durch Anzünden von Fett und Messen. Der physiologische Brennwert liegt leicht darunter, bei ungefähr 8.500 Kilokalorien, ich weiß. Aber das ändert nichts daran, dass der Bauch keine physikfreie Zone ist. Alle Einzelheiten zu diesem Thema kann jeder Arzt erklären, wenn Bedarf daran besteht.