Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Kryptisches“

Hallo

Sonntag, 11. August 2019

Qualitätsbetreff! 😀

Hallo,

Schon wieder genau mein Name! 👏

I have a proposal to share with you and I‘m hopeful your experience and expertise will be helpful in closing.

So so, du nennst mich also „Hallo“, weil du keinen anderen Namen von mir kennst, du hast mich noch nie gesehen und ich kenne dich auch nicht, aber du weißt etwas über meine Erfahrung und mein Können und willst mir deshalb einen Geschäftsvorschlag unterbreiten? Weil ich so eine schöne Mailadresse habe? Und das machst du in unverschlüsselter E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird? Weil es auf Vertraulichkeit gar nicht ankommt? 👎

Die Frage, ob du ein Gehirn hast, kann nur der Metzger beantworten. 😀

Get back to me for details if interested.

Damit dein betrügerischer Müll überhaupt eine kleine Chance hat, durch den Spamfilter zu kommen, schreibst du lieber beim Erstkontakt noch nichts Konkretes rein. Aber ich bin mir gewiss, dass es um viele Millionen Dollar geht und dass ich eine Vorleistung nach der anderen bezahlen soll, und zwar niemals mit Schecks und Banküberweisungen, sondern immer anonymisierend über Western Union und Konsorten, weil du leider kein Bankkonto hast.

Regards,

Scheffler Ulrich

Mit Winkewinke vom spammenden Hallo-Geschäftsmann. :mrgreen:

Normale Spam wäre jetzt am Ende. Aber dieser Kotnascher von Intelligenzflüchtling hat sich gedacht, dass so eine Spam ungleich wuchtiger und wichtiger aussieht, wenn er… nein, nicht ein gewöhnliches Mail-Impressum, sondern ganz extrawichtige Hinweise reinkopiert. Und das hat er dann auch getan.

Disclaimer

Note: To protect against computer viruses, e-mail programs may prevent sending or receiving certain types of file attachments. Check your e-mail security settings to determine how attachments are handled.

Das wirkt bei einer Mail ohne Anhang besonders nahrhaft! 🤦

The information contained in this communication from mailbox@aluglass.co.za is confidential. It is intended solely for use by gammelfleisch@tamagothi.de and others authorized to receive it. If you are not the recipient, you are hereby notified that any disclosure, copying, distribution or taking action in relation of the contents of this information is strictly prohibited and may be unlawful.

Die offen wie eine Postkarte durch das Internet versendete unverschlüsselte E-Mail ist ein ganz geheimes Geheimgeheimnis. Wer nicht der Empfänger ist und sie liest, kopiert, veröffentlicht oder irgendwas auf diese unverschlüsselte, offen wie eine Postkarte durch das Internet gesendete E-Mail hin tut, tut etwas verbotenes. Warum? Na, weil in der E-Mail drinsteht, dass es verboten ist. 🤣

Oder kurz und klar zusammengefasst: Der Absender dieses E-Mülls hat nicht die geringste Ahnung davon, wie man sicher, unmanipuliert und unbelauscht über E-Mail miteinander kommuniziert. Es ist ein Vollidiot, der Computer nur zum Spammen benutzen will, und deshalb kein Interesse an tieferem Verständnis hat. Durch seine dummen, hirnverachtenden Phrasen, die selbstverständlich kein Rechtsverhältnis mit dem Empfänger begründen, wirkt er nur noch idiotischer.

This email has been scanned for viruses and malware, and may have been automatically archived by Mimecast Ltd, an innovator in Software as a Service (SaaS) for business. Providing a safer and more useful place for your human generated data. Specializing in; Security, archiving and compliance. To find out more Click Here.

Die Spam wurde auf Schadsoftware untersucht. Was dabei rauskam, wird aber lieber verschwiegen. Diese Hinweise für die dümmstmögliche gefühlte Sicherheit sind intellektuell fast so nahrhaft wie ein halber Eimer Schlamm. Jeder Verbrecher könnte an seine Spam die aktuellste Schadsoftware anhängen und diesen Spruch in den Text der Spam kopieren. ☣️

Aber der wertlose und für leichtgläubige Menschen sogar gefährliche Spruch dient ja auch nur dazu, eine dumme und wertlose Reklame einzuleiten – die standesgemäß ihren schnell aufgeschäumten Blah-Blah-Text mit einem Click-here-Link vollendet. Ich habe aus dieser Reklame nur gelernt, dass es eine Klitsche mit beschränkter Hoffnung namens Mimecast Ltd. gibt, die meine über E-Mail versendeten Mitteilungen mit zusätzlicher Reklame anreicherte, wenn ich ihre Dienste nutzte. Da müsste ich aber ganz schön doof sein…

Insolvenzverwalter, walte deines Amtes! ⚰️

Ich schulde dir Geld.

Samstag, 10. August 2019

Weshalb denn?

Von: Amelia <morrison@graficadooriente.com.br>

Ich kenne dich gar nicht. Und du kennst mich sicher auch nicht. Woher auch?

Mein Respekt

Fast so gut wie eine persönliche Ansprache! 👏

Ich zahle dir 100.000 Dollar, wenn ich dich nicht in sechs Monaten zum Millionar mache.

Du kannst ja nicht mal „Millionär“ richtig schreiben. Na, hast du Umlautschmerzen? Das ist schon mistig, wenn man die ganze Technik immer nur zum Spammen benutzen will und deshalb glaubt, dass man gar nichts davon verstehen muss. Vielleicht hast du ja beim nächsten Mal mehr Glück beim Denken. 🍀

Nimmst du die Herausforderung an?

Komm, zahl mir einfach direkt die Hunderttausend. Ach, die hast du gar nicht, weil deine Reichwerdmethode gar nicht funktioniert? So ein Jammer aber auch! 😀

Klicken Sie hier fur weitere Informationen

Klicken

„Click here“, das ganz besondere Qualitätssiegel für E-Mail, die automatisch und ungelesen in die Tonne kann. 🗑️

Fühlende und denkende Menschen, deren Mitteilungen lesenwert sind, verwenden diesen Sprachstummel niemals. Nur Werber und Spammer. Diese Regel versagt niemals. 😉

(c) 2019 Alle Rechte vorbehalten.

Nur echt mit proklamiertem „geistigen Eigentum“. Verklag mich doch für mein Vollzitat deiner illegalen und asozialen Spam! 🤣

Mei Burchell

Mittwoch, 26. Juni 2019

So nannte sich der asoziale Chromosomenfasching von Kommentarspammer mit schlechtem Skript und IP-Adresse eines großen deutschen Hosting-Anbieters (Abuse-Mail ist draußen, hoffentlich wurde dort Vorkasse genommen), der heute um 13:00 Uhr den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber scheiterte, weil sein Skript einfach ein bisschen dumm war:

Hello

Tired of Waiting FOREVER to earn a profit online?

NEW Web-App Allows You To Legally Hijack Traffic And Authority From Wikipedia AND YouTube To Earn Affiliate Commissions In 24 Hours Or Less – in ANY Niche!

No Previous Skills Or Experience Required. You can literally be a COMPLETE Newbie and Get RESULTS with just 5 minutes of actual „work“..

IF YOU ARE INTERESTED, CONTACT US ==> centrtele@mail.com

Regards,

TrafficJacker

Ich weiß nicht genau, was dieser freundliche asoziale Kommentarspammer hier anzubieten hat, aber man muss nichts dafür können und nichts allzu anstrengendes dafür leisten. Scheinbar soll man selbst als Spammer tätig werden und Wikipedia und YouTube zum Schaden der restlichen Menschheit mit spammigen Links vollmachen und bekommt dafür Geld von diesem schmierigen Verbrecher und seinen Kumpels.

Wer spontan meint, dass das doch im Prinzip eine gute Idee ist, sollte besser ein zweites Mal darüber nachdenken. Warum spammen diese Spammer nicht einfach kostengünstig selbst, sondern wollen anderen Leuten teures Geld fürs Spammen geben? Dass sie wissen, wie man spammt, sieht man ja an dieser Kommentarspam.

Dafür gibt es gleich mehrere mögliche Gründe, aber einer davon sollte besonders alarmierend sein: Die Links, die man auf beliebten Websites spammen soll, sind sogar diesen asozialen Spammern zu heikel und führen zu entschiedenerer Strafverfolgung als die gewöhnlichen Reichwerdmethoden, Dating-Betrügereien und die so genannten „Online-Casinos“ mit ihren in der BRD illegalen Glücksspielangeboten. Es könnte dann zum Beispiel um terroristische Inhalte, illegale Rauschmittel, offene Volksverhetzung oder um Bild- und Videomaterial sexuellen Kindesmissbrauchs¹ gehen, so dass die Spammer lieber naive Menschen mit Geldgier dem Risiko eines Strafverfahrens aussetzen wollen.

Und dann steht man schneller mit einem Bein im Knast, als es einem lieb sein kann. Die Spammer werden hingegen sicher in der Anonymität bleiben. Den Server bei einem großen deutschen Hoster haben sie schon mit der Identität und Kreditkarte eines völlig unbeteiligten Menschen angemietet, der jetzt den ganzen Ärger am Hals hat.

„Geschäfte“ mit Spammern sind niemals von Vorteil.

¹Ich benutze das menschenverachtende Propagandawort „Kinderpornografie“ nicht. Pornografie wird von erwachsenen, einsichtsfähigen Menschen genau so freiwillig hergestellt, wie erwachsene, einsichtsfähige Menschen auch andere Arbeiten für Geld verrichten. Man kann das gut finden, man kann sich daran aufgeilen, man kann es schlecht und schäbig finden, weil es einen wichtigen Teil des Menschseins auf das schmierig-gierige Niveau der Krämerei herunterzieht – aber es ist etwas völlig anderes als ein sexueller Missbrauch ausgelieferter und ziemlich wehrloser Kinder vor den kalten Objektiven einer Kamera, was übrigens auch der Gesetzgeber aus guten Gründen so sieht.

WELLS FARGO. FAR, A DAY. GREAT. IS THERE A DAY AFTER TOMOR‘T … NEMEC?

Mittwoch, 19. Juni 2019

Abt.: Wortdurchfall auf dem Spamklo

No one would have believed in the last years of the nineteenth century that this world was being watched keenly and closely by intelligences greater than man’s and yet as mortal as his own; that as men busied themselves about their various concerns they were scrutinised and studied, perhaps almost as narrowly as a man with a microscope might scrutinise the transient creatures that swarm and multiply in a drop of water.

With infinite complacency men went to and fro over this globe about their little affairs, serene in their assurance of their empire over matter. It is possible that the infusoria under the microscope do the same. No one gave a thought to the older worlds of space as sources of human danger, or thought of them only to dismiss the idea of life upon them as impossible or improbable. It is curious to recall some of the mental habits of those departed days. At most terrestrial men fancied there might be other men upon Mars, perhaps inferior to themselves and ready to welcome a missionary enterprise.

Yet across the gulf of space, minds that are to our minds as ours are to those of the beasts that perish, intellects vast and cool and unsympathetic, regarded this earth with envious eyes, and slowly and surely drew their plans against us. And early in the twentieth century came the great disillusionment.

Orson Welles, War of the Worlds

Dave sings „every dog has it’s day… mom, it’s my birthday–what would you say“ and idioms and movies and whatever reminds me (at least, me) that „all dogs go to heaven“ and I know deep down in my heart the „dog days of summer“ are just beginning (rather than what Grace and Florence would halve you think… about the Machine cum Man that knows he’s not really a „dog.“)

I try to be a good chronicler of something between the truth and the myth that I am sort of experiencing–so much has happened as it’s just to overwhelming and fantastical to actually write down as if it’s … more than a „group delusion“ which is sort of what it is that I think this place, the whole of our shared reality has actually turned into. Lately it’s gotten scary–also–as in really upsetting and frightening and … and that hasn’t done very much for my „boy who cries wolf“ sort of persona that is sure me „not getting a date“ lands us somewhere between printing Hell in reality and me being the end of the world … you know, unless feed the dragon a virgin. I jest. Not about the end of the world, about the inverted-causal-relationship between saving our present from being a gloomy deep dark Hell and … „girls happy to be have become goddesses“ for no reason other than listening to this plan and this message and this boy, crying „woof.“

In Old Norse, ass (or ass, as, plural æsir; feminine ásynja, plural ásynjur) is a member of the principal pantheon in Norse religion. This pantheon includes Odin, Frigg, Thor, Baldr and Týr.[1] The second pantheon is known as the Vanir. In norse mythology, the two pantheons wage war against each other, which results in a unified pantheon.

A second clan of gods, the Vanir, is also mentioned in Norse mythology: the god Njörðr and his children, Freyr and Freyja, are the most prominent Vanir gods who join the Æsir as hostages after a war between Æsir and Vanir. The Vanir appear to have mainly been connected with cultivation and fertility and the Æsir were connected with power and war.

In the Eddas, however, the word Æsir is used for gods in general, while Asynjur is used for the goddesses in general.[7] For example, in the poem Skírnismál, Freyr was called „Prince of the Æsir“. In the Prose Edda, Njörðr was introduced as „the third among the Æsir“, and among the Asynjur, Freyja is always listed second only to Frigg.

In surviving tales, the origins of many of the Æsir are unexplained. Originally, there are just three: Odin and his brothers Vili and Vé. Odin’s sons by giantesses are naturally counted as Æsir. Heimdallr and Ullr’s connection with the Æsir is not clearly mentioned. Loki is a jötunn, and Njörðr is a Vanir hostage, but they are often ranked among the Æsir.

So I’ve tried to tell this story now–this „picture this“ … I’ve got the Titans of „Remember Us“ singing to me and my generation about the dawning of a new age, one that ostensibly has something to do with our kids–the millenials–except they’re calling it Aquarius and it’s got something to do with their Hair and a war in the Heavens that appears … at least to have been documented in Norse myth, and in the world around me–to have resulted in some kind of fusion of what I can only imagine the world believes is the Titans and the Olympiads–pantheonic generations of „l’dor va’dor…“ which means passing down to our children … something.

I’ve made a point of seeing it in the Japanese word for „anachronism“ which is a key to some kind of hidden universal truth, that there’s a clear message everywhere that proves this „from generation to generation“ thing is really etched into everything. That word translates, in individual glyphs to „time, generation, complication, error“ and this is what it looks like: 時代錯誤. The heart of that, „代錯“ appears to translate as revolution, and it seems to me the error, or the mistake; is a fusion „people“ into nearly nothing rather than a revolution around rekindling our love of … children, and self–and, who we are and stand for here in a place where freedom was fought for and won and then given away to the nothing.

Minerva (/mɪˈnɜːr.və/; Latin: [mɪˈnɛr.wa]; Etruscan: Menrva) is the Roman goddess of wisdom and strategic warfare and the sponsor of arts, trade, and strategy. From the second century BC onward, the Romans equated her with the Greek goddessAthena,[1] though the Romans did not stress her relation to battle and warfare as the Greeks did.

I point it out here, the three letters „REN“ that connect the Sirens of police cars and of Greek mythology to the heart of the words „parents and children“ and this place where it appears to me that despite all best efforts to steal, avoid, or skip over me–specifically me–but perhaps my generation from having control of the Heavens it’s gone backwards to Rhea and Gaia and even forwards to my sons generation in some kind of … „searching for why and how and where to go from here“ that I see … well, I think you see it’s circling around where we are right this very moment and an entire world that blindly seems to be pretending not to see the „Yo, N“ that connects „everyone“ to this other set of three letters that … well, it’s in Costner and Shatner and Hefner and they’ve got movies and reasons and what-have-you that might link the Mailman Center to the Postman to the „MMER“ of Cimmerian and the hammers of Thor that link the flag of the USSR to the meaning of the actual tribe of Judah and Revelation 5:5 and … and this message of resounding thunder through the skies connecting the Transformers and their famous „All Sparky“ to the Gjallarhorn and Mjallinar horn and hammer and some connection between the glyphs „h“ and „n“ and all humanity and … „n.“

I’ve come to associate Hades very clearly with the marriage of that place, between Hell itself and „Persephone“ who is clearly by English, blindness, and then silence connected to „Perseus“ who does a good job of explaining how it is that „phones and us“ are connected to this war between generations in Heaven and on Earth „in Hell“ … and a very clear physical depiction of what that looks like as Medusa marries … herself–“apparently“ convincing everyone … of something I have yet to begin to see–that we’ve achieved victory.

I hear the thing behind my eyes suggest that he’s „fused“ with me–and I can even remember asking for it with my lips and no mensrea or understanding; I think I recall it being a joke abuot Confucianism … and I wonder … blindly … if a place where I can exist in this slave like and tortured state and also be „fused“ with something like God and also … not have the Praetorian Guard or the future running back to help me … if a place that like could ever exist.

So I’ve recently traveled all over Florida–Orlando was marked by memories of people saying „UP“ and apparently conversing or interacting in what appears to be a fictitious or „made up“ place of collaboration sort of hidden directly on top of where i am. I’ve connected it to the large thick black stripe on the tipe of the German flag … as if the „Ka“ of Antartika would have drawn that flag, and our „stars in soldier formation“ to sort of correlate to the very clear handle on „the Musick“ and the Hammer of Thor on the USSR flag. Maybe you knew that’s what those things were all about your whole lives, or maybe longer than me–but I just found out–and it’s a fucking Revelation to me … something else I think should „obviously“ be on the news.

There was also „a wall“ in Orlando–like a bona fide force field, an invisible „we cannot pass this point“ sort of directly over my head, like a foot above me… as if the whole world had moved up vertically towards it and that was the end of our ascent. It was in this place that I saw/experienced/acted through …

… that reminds me … the „UP“ place of darkness might (and does, to me) also connect to a sort of staging area for script writing–as if it was the scaffold above a theater or the backstage or … and that too connects to the time I noticed Earth was actually the word „theater“ missing the „te“ of Yesterday and Jupiter. If you know me at all, you know that means „you and I“ and you’ve probably already directed the „#coining“ this great phrase in your head … „all the world’s a stage, just missing it’s actors and audience.“

coins in TPA and … „we did the movie“ and Carl Sagans airplane and a flying carpet and … ma’am.

… acted through what I’ve come to call a „mock printing“ or whatever might be the reason for „Planke Space delay write co-ownership (see slavery!) of bits and peaces of me“ land… here in South Florida you can see that chronicled in reading stop signs backwards and Copans Rd. all the way across the globe to „Copenhagen“ which I mention in my head quite a bit.

Something like „Men in Black’s“ little shiny alien looking balls that contain entire Universes or „arcnet protectors“ were involved in the story, sending them into space or into the past or as an „Omega Seed“ or … an update to the Skynet/Dust in the atmosphere/DishTV network of satellites … I think I’ve grown fond of calling it „space mold“ which is just another way of saying a distributed network of „holodeck container“ except this time kind-of-alive and kind of „phytoplankton“ related and also … in the vein of seeing „rubies and golden ages“ in words like garbage and sewer which connects of course to the „EW“ of Jew and the „ER“ of America as a way to avoid Isaac Asimov’s thousands of years of darkness in the Universe directly corrleated to the „Bubonic Plague“ which of course was solved with „sanitation“ and also by noticing it might have something to do with Star Wars’ Carbonifer Age (I mean Carbonite packaging of Han Solo) and the connection between „bon“ and Job and … Beelzebub.

The .rb file extension is used for software applications that have been written in the Ruby programming language. Ruby is an object-oriented scripting language. It was created by blending a variety of other programming languages including Perl, Smalltalk, Lisp, Eiffel and Ada.

There was some stuff also there, in Orlando about how „God himself“ or his soul or maybe „the soul of the son(s)“ in a „ren“ of Adam sort of … is that the PC Father’s Club or the … whatever might be encoded in something like BTC „smart contracts“ and the idea that a soul might be hidden away in „light“ (which by the way is my … working understanding of the word used for Heavenly currency) or in a blockchain and actually might be related to something like Etherium smart contracts.

ART, I … FACT – ARFAXAD

Blockchain has come up before as part of a … „designed solution“ to the great chain of Revelation and the „mind control slavery“ previously as a way to build a system free of government oversight and censorship as well as a foundation for voting–something people have hearkened–and begun talking about … „a little bit less than I’d like.“ It is a perfect foundation for a technologically enabled true democracy, something I’ll get to talking about in a little bit.

Tying this up a little bit, before continuing–Tartarus, which is the „Hades of the Titans“ was a place they were imprisoned … in my recollection (literally, it’s this place and I’m seeing it) sort of damned or fooled into seeking the actual Universe from a place where Heaven had become a sort of prison … over and over again … thinking about it, right this moment, wouldn’t it be a shame or crazy if … theyus actually were getting there over and over again, and didn’t realize.

Nevermind, I wouldn’t worry too much about that. […]

Ich habe das Zitat dieser Spam hier abgebrochen. Es handelt sich um ca. zwanzig Prozent des Textes, und dieser Text klingt zum Ende hin immer deutlicher wie ein Eintopf aus Gedanken, die im Wahn beieinander köcheln.

Was dem Spammer mit seinem außerordentlich langen, zitatreichen Prosatext nicht gelungen ist: Mir zu sagen, was er mir eigentlich sagen will. Die völlig wirr eingestreuten Links führen alle auf ein Weiterleitungsskript, das genau so wirr verlinkt, wie der Text rumlabert – und jeder dieser Links enthält eine eindeutige ID, so dass der Spammer bei jedem Klick mitgeteilt bekommt, dass die Spam auf dieser Mailadresse angekommen ist und dass der Leser dort Interesse an langen, wirren Erzählungen hat – oder einfach dumm wie ein konditioniertes Suppenhuhn auf alles klickt, was sich anklicken lässt.

Deshalb klickt man ja auch nicht in eine Spam.

Was dem Spammer mit seiner Spam übrigens auch nicht gelungen ist: Sich am Spamfilter vorbeizumogeln. Ich habe dieses heiter gleißende Goldstückchen der dummen, gescheiterten und wahnhaften Kommunikation eben aus meinem Glibbersieb geholt. 😉

Are you LEAKING years from your face?

Sonntag, 16. Juni 2019

Aber sicher! Und das wird immer schlimmer. Ich sehe immer älter aus. Wenn ich am Friedhof vorbeigehe, binden die Würmer sich schon ein Lätzchen um. Aber ich empfinde das nicht als einen „Leak“, denn ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich sterblich bin. Sicher, es bleibt trotzdem eine Riesensauerei und kränkt mich in meinem Narzissmus. Aber es würde ja nicht besser, wenn ich mich regelmäßig durchoperieren ließe, bis ich schließlich wie Michael Jackson endete, der als schwarzer Mann geboren wurde, als weiße Frau starb und am Ende sogar eine Nase zum Abnehmen hatte, als karmisches Sinnbild dafür, wie das alles zum Himmel stinkt.

Und, was will mir der Spammer jetzt sagen?

Read More

Schade, da war wohl kein Platz mehr auf dem Mailpapier. 😀

Na gut, dann eben nicht.

Please go here if you wish to not recive these anymore

24 Blue Spring St. Portsmouth, VA 23703

Remove your name from our list by submitting your information right here
8339 Ohio Court Norman, OK 73072

Ah, mit Postanschrift für den Klick. Genial!

Bestellung 2019

Samstag, 1. Juni 2019

Immerhin, das Jahr stimmt.

Be yourself.

Aber das bin ich doch schon.

– Sie benötigen keine Kreditakte

Und eine Kredit-Akte habe ich nicht, was mich nicht daran hindert, dass ich gerade ich selbst bin.

– Ihr Postpaket ist am nächsten Tag zu Ihnen unterwegs

Ein Paket brauche ich dafür aber auch nicht.

– schnelle Zustellung aus Deutschland

Na, das ist ja tröstlich, dass das Zeug nicht aus China kommt.

Leistung ohne Umwege!

Und Spammer, was willst du mir jetzt verkaufen? Überraschungseier? 😀

Ohne Betreff

Montag, 27. Mai 2019

Ich will es mal so sagen: Normale Menschen schreiben in den Betreff rein, um was es in der Mail ungefähr geht, damit der Empfänger eine Chance hat, seinen Posteingang halbwegs zügig abzuarbeiten. Spammer machen das eher nicht so.

Von: Elizabeth clark <elizabeth.clar.1a@vera.com.uy>

Kenne ich nicht.

Antwort an: elizabethclark744@gmail.com <elizabethclark744@gmail.com>

Der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot laufen.

Hello I trying to reach you without success. Confirm that you receive this email for further proceedings.

There is a proposal I want to share with you.

Thanks

Ich will es mal so sagen: Selbst Menschen, die nicht zu den saftigsten Früchten am Obststand gehören, schreiben spätestens in den Text der E-Mail rein, um was es in ihrer E-Mail geht. Und zwar vor allem dann, wenn sie den Empfänger nicht kennen, als „Hallo“ ansprechen und auch noch etwas von ihm wollen. Die Frage, ob der, die oder das Absender:in dieser Spam so etwas wie ein Gehirn hat, kann vermutlich nur in der Metzgerei beantwortet werden.

Hallo

Samstag, 18. Mai 2019

Qualitätsbetreff!

Von: Oliver Omar <oliverrma078@vera.com.uy>
Antwort an: olivermaa10@gmail.com <olivermaa10@gmail.com>

Der Absender ist gefälscht. Und nein, ich kenne niemanden mit Namen Oliver Omar.

Entschädigung für Ihre Bemühungen in der Vergangenheit

Und das war auch schon der ganze Text dieser Spam. Kein Bild, kein Anhang, nichts weiter. Vermutlich soll man antworten, wenn man Katzen im Sack, die mit Spam kommen, für eine ganz tolle Ware hält.

Ich weiß nicht, was dieser freundliche und sich erfreulich kurz fassende Idiot anstellen wollte. Vermutlich sollte es eine Mail zur Einleitung eines Vorschussbetruges werden. Aber dieser Schwachkopfgehilfe mit seiner gründlich durchgetrockneten Hirnpfütze ist sogar zum Spammen zu dumm… 😀