Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Diabetes“

Doctors Are Shocked by New Breakthrough That Manages Diabetes

Mittwoch, 26. Februar 2020

Ärzte sind geschockt wegen der immer dümmeren, über Spam vermarkteten Quacksalberei. Leider fragen sich Ärzte nicht, warum ihnen so wenig vertraut wird, dass immer noch eine Menge weniger gebildeter Menschen auf so einen mörderischen und kriminellen Abzock reinfallen. Stattdessen tun viele Ärzte so, als ob sie auch „Alternativmedizin“ anböten. Und zwar teuer und wirkungslos. Und die Krankenkassen machen mit.

Unterdessen kriegt man nicht einmal mehr eine Brille von seiner korrupten, kranken Krankenkasse bezahlt. Wer will schon gucken können? Ist ja unwichtig. Hauptsache, völlig wirkstofflose homöopathische Zuckerkugeln – ich nenne diese Placebos ja „Glaubulis“ – mit dem teuersten Zucker der Welt werden übernommen. Rein mit den Geldern aus der Zwangsversicherung in den quacksalberischen Betrug! Juchu! Es ist das Geld anderer Leute! Zurzeit machen alle Krankenkassen mit. 💸

Oh, ich schweife ab… 😉

The Key To Perfect Blood Sugar Is
In Your Refrigerator…
But It’s NOT Food

Der Schlüssel zu deiner Intelligenz, die dich nachhaltig und preiswert vor Quacksalbern, Spammern und Trickbetrügern schützt, ist im Kopf. Und nein, es ist nicht deine Frisur. 🧠

Try This Tonight

Wenn du wissen willst, um was es hier überhaupt geht, klick einfach in die Spam. So eine feine Spam! Komm, klick schon! 🎣

yb3xhk87d

Ich nehme mal an, das ist ein neuer medizynischer Fachbegriff. 🤣

If you do not wish to continue
receiving email newsletters CLICK HERE
or send post-mail To PO Box 371680 ,Denver, Colorado 80237-5680
US,,Denver,Colorado,80237-5680

Genau, ich werde jetzt einen Brief ausdrucken, in einen Umschlag stecken, da eine teure Briefmarke draufkleben und zu einem Postfach auf einem anderen Kontinent schicken, damit ich nicht mehr völlig unerwünscht von irgendwelchen Honks mit krimineller, mörderischer Quacksalberei zugespammt werde. Da freut sich der Postbote! 📯

Und direkt neben dem Postfach wird es eine große Mülltonne geben. Ab und an füllen die Spammer mal aus dem Postfach in die Tonne um. 🗑️

rGNfg7l05Ud1

Bis jetzt die beste Aussage der ganzen Spam. 👍

Und nun folgt etwas Spamprosa:

Dear plHfvcqd plHfvcqd, Welcome to the Enterprise Plus? membership experience. Your Enterprise Plus member number and user name is HYFYF4W. Your membership delivers faster reservations and rentals, a special members-only line at major airport locations and exclusive discounts. In addition, you‘ll be able to start earning points you can redeem for Free Rental Days after you activate your rewards. Please allow 24 hours for system updates before activating. To get the most from your next rental, simply go to http:// and log in with your member number. Thank you for choosing Enterprise. We look forward to making your next rental experience more rewarding. Hi dhg, My name’s Dylan Basile and I work at Event Temple. Nice to meet you and thanks for requesting a demo. Joining me for a quick demo will be the fastest and most efficient way for you to see what the software is capable of. Did any of the times on our website work for you and if so, were you able to schedule a demo okay? […]

Ich habe diesen für Leser, die ihre Mail in HTML-Darstellung betrachten, völlig unsichtbaren Spamprosatext auf rd. zehn Prozent seiner ursprünglichen Länge gekürzt. Dieser Müll steht da nur, um Inhalte zu simulieren und sich am Spamfilter vorbeizumogeln. Das ist im Fall dieser Spam übrigens nicht gelungen. Irgendwelche Diabetes-Spamfachärzte, die mir in ihrem eigentlichen Text nicht einmal eine grobe Vorstellung davon vermitteln, was sie mir in ihrer dummen, verbrecherischen Spam verkaufen wollen, schreiben 7979 Zeichen, die sich zu 1229 sinnlosen und für den Leser unsichtbaren Wörtern formen¹, in die gleiche dumme Spam hinein. 😯

Von Leuten, die so einen Mummenschanz nötig haben, lasse ich mir doch gern Gesundheitstipps geben! Da freut sich der Bestatter! ☠️

¹Wer wissen möchte, wie ich das gezählt habe: Ich habe es einfach in meiner Mailsoftware mit der Maus markiert, kopiert und ein xsel -ob | wc an der Kommandozeile losgelassen. So ein Computer kann viel besser zählen als ich…

1 Blood Sugar ‚Trick‘ Keeps Blood Sugar Normal – Try Tonight

Mittwoch, 8. Januar 2020

Aha, diese Spam sagt schon im Betreff recht klar, dass sie mir einen „Trick“ verkaufen will. Sie ist übrigens auch erfreulich kurz:

Diabetes Discovery Leaves Doctors Speechless (Try This Tonight)

Eine riesige Diabetes-Entdeckung, von der ich aus mir unbekannten Gründen nur aus meiner Spam erfahre und die ich am besten heute noch ausprobieren sollte, lässt also die Ärzte sprachlos zurück. 👨‍⚕️

Mehr zu sagen haben sicherlich die Redner bei den Bestattungen. ☠️

Trust me, this will cure your DIABETES!

Samstag, 29. Juni 2019

Vertrau mir, ich bin eine Spam!

Vorab: Man kann eine Krankheit wie Diabetes natürlich mit Mitteln „behandeln“, die einem irgendwelche Quacksalber mit einer Spam andrehen. Das ist nicht verboten. Es ist nur ein bisschen dumm. In diesem Fall ist die Dummheit schnell tödlich oder führt wenigstens zu ernsthaften medizinischen Konsequenzen. Sage niemand, dass es keine natürliche Selektion mehr unter den Menschen gibt! Und mit dem Geld, das man asozial und illegal vorgehenden Quacksalber-Spammern gibt, hätte man auch etwas Besseres anfangen können. Jeder Idiot nur einen Tod!

A breakthrough study has shown that this „odd“ vegetable reverses diabetes at the source.

Vergesst Insulin! Es gibt Gemüse. Und schon wird Diabetes an der Wurzel geheilt. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie einen Arzt oder Apotheker oder lesen sie einfach die Todesanzeigen.

It’s 475% more powerful than exercise…

552% more effective than any diet…

and 820% more powerful than any medication!

Damit diese armselige, verantwortungslose und mörderische Spam, die ganz am Rande in unbelegten Zahlenspielen auch noch mitteilt, dass Gemüse achtmal besser als jedes Medikament gegen Diabetes wirkt, während körperliches Training nur rd. fünfmal besser als jedes Medikament gegen Diabetes wirkt, auch nach etwas klingt, wird sie mit ein paar beleglos daherbehaupteten Zahlen garniert. Vermutlich glaubt der Spammer, dass dann 12,64 % mehr Empfänger mit Diabetes auf seine Lügen reinfallen, weil sie als Opfer eines miesen Mathematikunterrichtes beim Anblick von Zahlen in fassungsloser Ehrfurcht erstarren.

Can you guess which one it is? (Clíck the link to find out)

a) Horned Melon

b) Kohlrabi

c) Jicama

Enjoy!

Detail aus der verlinkten Webseite mit der 100prozentigen GarantieUnd weil das mit den Zahlen allein noch nicht reicht, appelliert der Spammer auch an die Früchte des verdummenden Fernsehkonsums. Im Fernsehprogramm sind ja seit Jahrzehnten irgendwelche Shows sehr beliebt, in denen Kandidaten sinnlose Fragen beantworten müssen, obwohl sie (wie jeder Mensch) zu vielen Themen überhaupt keine Ahnung haben und mit einem Batzen Geld belohnt werden, wenn sie sich gut durch die Fragen durchgeraten haben. Und deshalb soll man hier raten, welches Gemüse Diabetes heilt und klicki-klicki draufklicken, ist ja nur eine illegale und asoziale Spam, was kann da schon schiefgehen!

Es ist dem Spammer völlig egal, warum und wohin geklickt wird. Alle Links führen auf die gleiche Seite mit einer in Javascript realisierten Weiterleitung – Werber, Spammer und vergleichbare Idioten setzen ja niemals direkte Links wie ein normal denkender Mensch, sondern haben etwas zu verbergen – die dann auf die folgende Seite eines „Internationalen Rates für Wahrheit in der Medizin“ mit ihrer Wahrheit über Diabetes, ihren „wissenschaftlichen Beweisen“, dass Diabetes durch eine Entzündung verursacht wird und natürlich mit ihrer keineswegs nur zweiundsechzig- oder einundachtzig-, sondern vollen und in die Trübnis und Sumpfigkeit der Spam sonnig hineinstrahlenden hundertprozentigen Zufriedenheits- und Geld-zurück-Garantie führt (natürlich habe ich hier auch einen Screenshot der gesamten Seite in Originalgröße, das ist aber viel Stoff zum Lesen):

Screenshot der quacksalberischen Seite

Die Frage, warum wir von den lustigen Behauptungen in dieser Seite und im Buch „Die große Diabetes-Lüge“ nur aus der Spam erfahren, aber nicht bei der Verleihung eines Nobelpreises für Medizin, beantwortet sich übrigens durch sehr kurze Benutzung eines Gehirnes. Wer zur Hirnbenutzung nicht gewillt oder nicht imstande ist, kann natürlich auch mit der Antwort eines Spammers vorlieb nehmen:

PS. The $370 billion dollar diabetes industry do not want you to see this video and discover the amazing diabetes-reversing vegetable. Watch it now before it’s too late.

Weil die milliardenschwere Diabetes-Industrie [!] nicht will, dass die Menschheit erfährt, dass man Diabetes wundersamerweise mit Gemüse heilen kann.

Und jetzt klick und guck dir Video an! Zum Lesen bist du eh zu dumm, wenn du auf so eine Spam reinfällst! Oh, da ist gar kein Video drin? Ach, da ist der Spammer wieder durcheinandergekommen. Der Videospruch gehört eigentlich immer unter die Bitcoin-Reichwerdmethoden. Das ist aber auch alles kompliziert, wenn man zu so vielen Themen spammt… :mrgreen:

-This is an ad-coresspondance-

Oh wirklich? Das ist Reklame? Ich habe es eigentlich für fiktive Literatur gehalten. Aus einer Welt, in der die Dummen, die nicht einmal wissen, wie man „correspondence“ schreibt oder wie man eine Rechtschreibprüfung benutzt, so schlau sind, dass sie den gesamten wissenschaftlichen Fortschritt an sich reißen.

go here to end

Go, play hiding and fuck yourself, spammer!

516 Honey Creek Lane Capitol Heights, MD 20743

Eine Anschrift, die sicher so echt wie der gefälschte Absender der Spam ist.

Discard your information from our database by submitting your preference now

8339 Ohio Court Norman, OK 73072

Genau, ich werde euch auch noch mitteilen, dass eurer lebensgefährlicher Müll bei mir ankommt! Weil ich da gar nicht genug von kriegen kann. Da müsste ich aber ganz schön doof sein.

Zum Abschluss noch etwas Spamprosa aus dieser Spam, die mit einem HTML-Trick für mich unsichtbar gemacht wurde, sondern nur den Spamfilter irreführen soll:

In addition, the Alexa-enabled devices already have a host of healthcare-related skills. Express Scripts, for example, lets patients chek [sic!] the status of a home deliery [sic!] and get notifications when orders are shipped. Atrium Health, a healthcare system in the South, allows people to find an urgent care location near them and schedule a same-day appointment. „You don’t have privacy concerns then because you’re not home to be eavesdropped on,“ said Freddie Feldman, president and CEO of VocoLabs. He is creating Alexa skills and other conversational interfaces that can help patients. „It’s a little different [than the cardiac arrest skill technology], but very much the same in that they’re using AI to detect a certain pattern of sounds and then act on it.“ „I think the advancement is really great and interesting,“ he added. „Having a device in the home that is connected and ‚always listening‘ is actually a benefit in a use case such as this.“

Ja ja, ein Gerät im Wahnzimmer rumstehen zu haben, dass angeschlossen ist und ständig zuhört ist immer nur von Vorteil. Das wusste schon Erich Mielke. Geht doch einfach nach drüben! Oh, gibts nicht mehr… schade für euch!