Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Bitly“

„Nicky“ hat etwas für mich

Freitag, 2. Juli 2021

Sie sagt mir zwar nicht, was sie für mich hat, aber dafür sagt sie mir um so häufiger, dass sie etwas für mich hat. Heute zum Beispiel gleich drei Mal auf der gleichen Mailadresse.

Hier ihr erstes Werk der Kürzstliteratur:

Betreff: Nicky mochte es wirklich und entschied sich, es Ihnen zu zeigen

Wunderbare Alternative, die Sie sich jetzt ansehen möchten https://bit.ly/366KrPz

Nicky📧

Nein, „Nicky“, ich möchte mir das nicht anschauen, denn ich kenne den Bitcoin-Reichwerdschwindel „Gewinncode“, für den du seit Wochen rumspammst, schon zur Genüge.

$ location-cascade https://bit.ly/366KrPz
     1	http://feedproxy.google.com/~r/4a2fcd/~3/aT1EV4kc1C8/apmix
     2	http://watchlisten.fund/apmix?6354896988&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+4a2fcd+%284a2fcd%29
     3	http://vipde.gewinncodesystem.profoundrule.work/vip/DE/3792
     4	http://vipde.gewinncodesystem.profoundrule.work/vip/DE/3792/
$ _

Du möchtest, dass ich mir das anschaue.

Und deshalb begnügst du dich auch nicht mit einem einzigen Hinweis:

Betreff: Nicky mochte dies wirklich & entschied sich, es Ihnen zu zeigen

Sehr letzte Möglichkeit, das zu entdecken, wovon Sie geträumt haben https://bit.ly/2UfvHv1

Nicky▶

Aber ich hatte heute gar keine Albträume.

$ location-cascade https://bit.ly/2UfvHv1
     1	http://feedproxy.google.com/~r/e015e2/~3/dcDRNeIOu5Y/apmix
     2	http://watchlisten.one/apmix?0086052210&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+e015e2+%28e015e2%29
     3	http://vipde.gewinncodesystem.profoundrule.work/vip/DE/3792
     4	http://vipde.gewinncodesystem.profoundrule.work/vip/DE/3792/
$ _

Spamboy Silas Schmidt aus der betrügerischen Website "Gewinncode"Ob dieses Bitly es wohl wirklich mag, dass es so massiv von dir missbraucht wird, „Nicky“? Aber ich kann verstehen, dass du ganz viele verschiedene Kürzungen machst, denn ich habe selbst erlebt, dass Bitly gegen einen solchen Missbrauch durch Spammer entschieden vorgeht, und dann sieht man schon nach kurzer Zeit statt der Betrugsseite von Spamboy Silas Schmidt nur noch so eine Warntafel, dass man es mit einem Missbrauch Bitlys durch Spammer zu tun hat. Da merken dann sogar die etwas dümmeren Menschen, dass sie es mit Kriminellen zu tun haben könnten.

Das ist bestimmt nicht gut für dein betrügerisches Geschäft, „Nicky“. Es ist dir lieber, wenn es keine solchen Hinweise gibt. Weil dann hin und wieder mal jemand daran glaubt, dass das Geld einfach so aus der Steckdose kommt. Und von denen lebst du. Die sind ihr Geld los, und du kriegst deine Affiliate-Judasgroschen, die du für deinen verfeinerten Lebensstil verprassen kannst.

Und deshalb verwendest du eben ganz viele Bitly-Kürzungen, die dann zu Google-Weiterleitungen auf andere Weiterleitungen werden, damit Bitly auch keine Chance hat, diese Dubletten bequem zu entsorgen. Ganz schön viel Aufwand, den du dir machen musst, weil dein kostenloses Geld aus der Steckdose ohne asoziale und illegale Spam gar nicht weggehen will. Wer hat denn auch Interesse an Geld? Dass du dabei ganz vielen Menschen eine Menge Arbeit (und Kosten) machst, geht dir völlig am Allerwertesten vorbei, solange dein eigenes Betrugsgeschäft ein bisschen läuft. Du bist eben Spammer, asozial, stinkend und nach dem Tod von keinem denkenden und fühlenden Menschen vermisst.

Aber da ist ja noch ein drittes Überraschungsei – man erfährt nicht, was drinsteckt, ohne reinzuklicken – vor dir:

Betreff: Unglaubliche Abhilfe, die Nicky Ihnen offenbaren möchte

Das ist etwas, das man typischerweise in privaten Foren sieht https://bit.ly/3jFl13H

Nicky👍

Nein, „Nicky“, das ist etwas, was man typischerweise in seiner Spam sieht. Und nur in seiner Spam.

$ location-cascade https://bit.ly/3jFl13H
     1	http://feedproxy.google.com/~r/360fe6/~3/BxV-upLgjZ4/apmix
     2	http://watchlisten.services/apmix?7665844622&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+360fe6+%28360fe6%29
     3	http://vipde.gewinncodesystem.profoundrule.work/vip/DE/3792
     4	http://vipde.gewinncodesystem.profoundrule.work/vip/DE/3792/
$ _

Fürwahr, „Nicky“, das ist eine Offenbarung. Du bist doof und willst Computer nur zum Spammen benutzen, und deshalb interessierst du dich nicht dafür, wie man – zum Beispiel mit sort -u – die Dubletten aus den schnell zusammengehäuften Mailadressen rausmacht. Das hirnt immer so, dieser ganze Technikkram. Das sparst du dir einfach.

Aber hauptsache, mit dem automatischen Reichwerden kennst du dich aus! Deine lustige und standesgemäß impressumslose Reichwerdseite „Gewinncode“ hat sich in den letzten Monaten nicht wesentlich verändert – wenn man einmal davon absieht, dass aus „Gewinncode“ jetzt „Gewinn code System“ mit leckerstem Deppenleerzeichen geworden ist – so dass ich mir einen neuen Screenshot spare. Aber dafür ist nicht mehr das alte Video von „Cryptocode“ eingebettet, sondern ein nigelnagelneues Video, das aber genau so doof wie das alte ist. Klar, du brauchst ja auch ein Video, denn wer nicht gut lesen und schreiben kann, der fällt vielleicht auf deinen Betrug rein. Und hui, ein bisschen Technik machst du ja doch, denn du hast mit einem überlagerten Layer und ein bisschen Trickserei verhindern wollen, dass sich jemand dein neues Video einfach so runterlädt, um die Historie des Bitcoin-Betruges zu dokumentieren. Da habe ich doch gleich einmal beherzt Strg+U im Browser gedrückt, mir dein Gestrokel angeschaut und dein lustiges Video runtergeladen, damit wir alle was zu lachen haben, ohne in deine kryptisch formulierten Spams klicken zu müssen.

Die Frage, ob du vielleicht doch irgendwo zwischen Arsch und Frisur ein Gehirnchen hast, kann man trotzdem nur in der Metzgerei beantworten. Ich habe aber so einen Verdacht, was dabei herauskäme.

Awesome solution which Nicky likes to share with you

Donnerstag, 24. Juni 2021

Aber ich kenne keine Nicky, und ich habe außerdem kein Problem, das man irgendwie lösen könnte.

Sachen wie das ist nicht etwas, das Sie im Internet sehen können https://bit.ly/2SLWVJl

Nicky💰

Ein kryptisches Überraschungsei mit schräger Philosophie: Dieses Dingens, das sie gerade im Internet sehen können (nämlich in ihrer Mail), gehört nicht zu den Dingens, die sie im Internet sehen können. 🤣️

Wer darüber nachdenkt, gehört vermutlich nicht zur Zielgruppe. 🎯️

Wer klickt, ohne nachzudenken, ist genau richtig. 🖱️

location-cascade https://bit.ly/2SLWVJl
     1	http://yvw9q.barelengthy.technology/apmix
     2	http://vipde.gewinncodesystem.companycompany.cash/vip/DE/3792
     3	http://vipde.gewinncodesystem.companycompany.cash/vip/DE/3792/
$ _

Es geht einmal mehr um den Betrug mit der angeblichen Bitcoin-Reichwerdmethode „Gewinncode“ vom Spamboy Silas Schmidt. Obwohl dieser Bullshit – ähnlich wie früher die betrügerischen Online-Casinos – häufiger im Web umzieht, als sich ein neurotischer Reinlichkeitsfanatiker unter Pandemiebedingungen die Hände wäscht, funktioniert die Methode natürlich immer noch nicht.

Die Website wurde nur minimal geändert, deshalb spare ich mir den neuen Screenshot. Die Betrüger haben sich immer noch nicht die Mühe gegeben, ihr Video an den neuen Namen für ihren Betrug anzupassen, und deshalb ist es immer noch das Video für den alte Version des gleichen Betrugs, die „Crypto Code“ hieß. Wer gern herzhaft lachen möchte: Es ist dieses Video. Aber bitte keine Getränke im Mund, denn sonst gibt es eine Sauerei.

Aber das ich im Internet etwas sehe, was man nicht im Internet sehen kann, das ist mal neu. 😁️

- Verbrennen sie Fett schneller als jemals zuvor!

Montag, 8. März 2021

Aha, ich soll mal wieder ins Krematorium gehen. 🔥️

🔥🔥Der perfekte Weg, um Kalorien zu verbrennen und Körperfett zu schmelzen🔥🔥

Sogar der Spammer macht kleine Flämmchen-Emojis um seine Bullshit-Texte.

Der Grund, warum jeder Juror von „Die Höhle der Löwen“ dieses Produkt unterstützt!

Noch nie zuvor hat sich die gesamte Jury der „Höhle der Löwen“ unabhängig voneinander dazu entschlossen Millionen von Euros in eine mögliche Firma zu investieren

Nachdem die Jury unglaubliche 25% an Anteilen der Firma der Schwestern gekauft hatte, halfen sie den beiden persönlich ein re-branding und ein re-packing ihres Wunderproduktes vorzunehmen.

Das ist die erste Lüge. Dieses Wundermittel zum Abnehmen war in der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ ebensowenig ein Thema wie die Bitcoin-Reichwerdmethoden aus der Spam. Ansonsten müsste man doch kaum für dieses Mittel spammen, oder? 🤔️

Ihr Produkt priesen die beiden Schwestern als „größten Schritt in der Geschichte des Gewichtsabnehmens“ an und überzeugten die Jury so davon, ihr hart verdientes Geld in die Unternehmer-Geschwister zu investieren.

Hört, hört, hier werden die Geschichtsbücher des Gewichtabnehmens neu geschrieben! Und die Geschichtsbücher der Dummheit – denn vermutlich fallen doch ein paar Leute auf diese Masche rein. 📚️

Und das, obwohl die Masche nicht neu ist.

Klinische Versuche von Slimymed haben herausstellen können, dass Frauen die dieses Produkt nutzen ihren Fettanteil drastisch reduzieren konnten und das dies auch, bei weiterer Nutzung, so bleibt.

So schade, dass diese klinische Studie keinen DOI hat, so dass ich nicht mal schnell zur Unibücherei gehen und einen Blick reinwerfen kann. 😁️

Nicht, dass das noch erlogen ist und es niemals irgendeine Studie zu der wirkungslosen Pampe gegeben hat! Das würde ja auch die sonstige Glaubwürdigkeit ein bisschen beschädigen. 🤥️

„Slimymed revolutioniert die Medizin des Gewicht Abnehmens,“ erklärt Judith Williams von der „Höhle der Löwen“.

Schleimchenlüge steht in der langweiligen Kontinuität anderer Betrugsversuche, erklärt Elias Schwerdtfeger von Unser täglich Spam.

Weiterlesen

Natürlich ist das kein direkt gesetzter Link, sondern der URL-Kürzer Bitly wird missbraucht, um das Linkziel zu verschleiern:

$ location-cascade https://bit.ly/3iLYS0S
     1	http://slymed.dr-platform1.xyz/
     2	https://aptrk13.com/?a=3525&oc=12909&c=36862&m=3&s1=amouuuuuu
     3	https://www.sun2trk.com/PBGRT/323CS3S/?source_id=3525&sub1=191631466
     4	https://loptrklop.com/?a=207881&c=20694&s2=60600d3775fe4a95b3ff5983fbb9e0ed&s3=16&sub4=3525
     5	https://trk.slimymed.de/go/98a6d284-1df5-47b7-acb9-a9be24d0b8fe?r=537642377&o=14148&a=207881&sub4=3525
     6	https://www1.slimymed.de/slimymed/?utm_source=OasisAds&campaign=98a6d284-1df5-47b7-acb9-a9be24d0b8fe&source=ea4d0dfb-bd26-43c6-9548-e2d6d4237984&custom1=537642377
     7	https://www1.slimymed.de/slimymed?utm_source=OasisAds&campaign=98a6d284-1df5-47b7-acb9-a9be24d0b8fe&source=ea4d0dfb-bd26-43c6-9548-e2d6d4237984&custom1=537642377
$ surbl dr-platform1.xyz
dr-platform1.xyz	LISTED: ABUSE
$ _

Dafür gibt es auch einen guten Grund. Schon das erste Glied in der diesmal siebenteiligen Weiterleitungskette liegt in einer Domain, die wegen ihrer Nutzung in Spams auf den einschlägigen Blacklists steht. 💀️

Dann kann man eben keine direkten Links mehr setzen. So schade. 😀️

click here to remove yourself from our emails list

In eine Spam zu klicken, ist immer eine ganz schlechte Idee. 🖱️

Übrigens: Ich habe in den letzten sechzig Minuten auf einer einzigen Mailadresse fünf Exemplare dieser Spam bekommen. Die Spammer wissen also nicht, wie man Dubletten aus zusammengekauften Mailadressen rausholt – zum Beispiel mit sort -u – und wollen es auch nicht nachschlagen oder lernen, denn sie wollen doch Computer nur zum Spammen benutzen. Aber hauptsache, mit medizinischen Produkten kennen sie sich aus! 🤣️

Sie haben die einmalige Chance an unserer Verlosung teilzunehmen und 4 leckere Menus zu gewinnen!

Sonntag, 7. März 2021

Krass, eine einmalige Chance. Das ist selten in der Spam. Sonst kommt alles alle paar Tage wieder. 😁️

Von: McDonald’s <vexwella-87530@87530mcdonalds.de>
Antwort an: McDonald’s <support-team-87530@1und1.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

★ Wir verschenken Menüs unter unseren Teilnehmern★

Ich wusste ja schon immer, dass der Fraß von McDonald’s irgendwie schädlich sein wird, aber dass das Zeug so aufs Gehirnchen geht, dass man nicht mal mehr richtig schreiben kann, das ist mir neu. 🙃️

Und genau eine Sekunde später kam diese Spam für genau die gleiche Mailadresse an:

Von: McDonald’s <vexwella-82672@82672mcdonalds.de>
Antwort an: McDonald’s <support-team-82672@1und1.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

★ Wir verschenken Menüs unter unseren Teilnehmern★

So eine einmalige Chance aber auch! Kommt zweimal. 😂️

Eigentlich ist es überflüssig, zu erwähnen, dass McDonald’s mit diesen Spams überhaupt nichts zu tun hat – und dass der über bitly maskierte Link in der Spam in keiner seiner acht Weiterleitungen auf eine Website von McDonald’s führt. Wer da klickt und persönliche Daten eingibt, um an einem scheinbaren „Gewinnspiel“ teilnehmen zu können, gibt diese Daten direkt an spammende Kriminelle. Und die werden leider etwas damit anfangen können… ☹️

Diese Gewinnspiel-Spams sind im Moment eine Pest. Ich habe heute eine von „OBI“, eine vom „Media Markt“, eine von „Lidl“ und eine von „T-Online“ gehabt. Und keines dieser Unternehmen hatte etwas mit den Spams zu tun. Die Firmierungen werden von Kriminellen missbraucht. Sie haben nun einmal eine bessere Reputation als ein schäbiger kleiner Verbrecher. Dass diese Firmierungen damit ein Stück weit in den Dreck gezogen werden, ist den asozialen Kriminellen egal. Die interessieren sich nur für ihre „Geschäfte“. 🧛‍♀️️

Von daher noch einmal ganz deutlich: An Gewinnspielen teilzunehmen, von denen man über E-Mail erfährt, ist immer eine ganz schlechte Idee, aber im Moment ist diese schlechte Idee besonders gefährlich. Bei den „Gewinnspielen“ von Kriminellen kann man nur verlieren. 👎️

An dieser Stelle gibts von mir noch einmal schöne Grüße an alle Unternehmen, die im Jahr 2021 immer noch auf E-Mail-Marketing setzen, aber immer noch nicht dazu willens oder imstande sind, ihre E-Mails digital zu signieren (das kostet nichts und lässt sich mit Leichtigkeit automatisieren), um den Absender jenseits jedes vernünftigen Zweifels sicherzustellen. Man könnte bei so einem dummen Vorgehen auch von Kriminalitätsförderung statt von „Marketing“ sprechen… 😐️

Generell ist es übrigens eine ganz schlechte Idee, in eine E-Mail zu klicken oder einen Anhang einer E-Mail zu öffnen – außer, es ist sicher, von wem sie ist und dass dieser Absender vertrauenswürdig ist. Da die Absenderadresse einer E-Mail beliebig gefälscht werden kann, lässt sich das nur sicherstellen, wenn die E-Mail entweder digital signiert ist oder wenn man sich auf einem anderen Kanal – zum Beispiel durch einen Telefonanruf – davon überzeugt, dass die E-Mail wirklich vom eingetragenen Absender kommt. Und auch die digitale Signatur ist es erst sicher, wenn man mit einem einfachen Klick die Signatur überprüft hat. Aber das ist ja einfach, denn klicken kann ja jeder… 🖱️

Ihr Geschenk liegt bereit ! Potenzmittel GRATIS testen Wieder potent wie mit 20 🍆🍆

Montag, 8. Februar 2021

Ich gratuliere diesem Pimmelpillenspammer mit seiner IP-Adresse aus Russland dazu, dass er herausbekommen hat, wie man Emojis in den Betreff macht. Fürwahr, fürwahr, das schafft nicht jeder. Nun muss der Vollidiot mit seinen Giftpillen und seinem Spamskript nur noch eines lernen:

★🔥🍆Wieder potent wie mit 20 𝟷𝟶𝟶%!🔥🍆 ★
★🔥🍆Ihr Geschenk liegt bereit GRATIS FÜR🔥🍆 ★

Wie man es schafft, in einer HTML-formatierten E-Mail auch unfallfrei und gut lesbar Text zu machen. 🤦‍♂️️

Aber ich will mal nicht übertrieben böse spotten. Immerhin ist die Lage nicht hoffnungslos, es scheinen Spuren von Resthirn beim Spammchen vorhanden zu sein. Denn er weiß, dass Geschenke gratis sind. 😁️

Der Link ist natürlich nicht wie bei denkenden und fühlenden Menschen direkt gesetzt, sondern geht – wie bei Spammern, Werbern und sonstigen Feinden üblich – über einen URL-Kürzer und die übliche HTML-Umleitungskaskade:

$ location-cascade https://bit.ly/3aIbEK7
     1	http://endurancer24.joorah.xyz/
     2	https://aptrk13.com/?a=3779&oc=12574&c=36044&m=3&s1=
     3	http://www.email-versandservice.com/aff_c?offer_id=273&aff_id=1213&url_id=766&source=LL&aff_sub=3779&aff_sub2=188363490
     4	https://nutri.go2cloud.org/aff_c?offer_id=273&aff_id=1213&url_id=766&source=LL&aff_sub=3779&aff_sub2=188363490
     5	https://lp.potenzmittel.gratis/anfordern/
$ _

Hui, ein Affiliate für Pimmelpillenverkäufer! Dazu scheint es ja noch zu reichen, selbst, wenn man nicht einmal mehr eine lesbare Mail verfassen kann. 👏️

replica swiss watches

Mittwoch, 16. Dezember 2020

So nannte sich der Honk mit schlecht programmiertem Spamskript, der heute nachmittag hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar ablegen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Big Comparison Is Here: Fake Rolex VS Real

Und nun zum großen Vergleich zwischen Spamskripten und richtiger menschlicher Intelligenz, die einen Kommentar zu einem Blogposting abgibt.

The most popular watch models of luxury watch brands
are sold at very high prices. As such, many people are
turning to affordable watch alternatives of luxury watch brands.

Der dumme Spammer kümmert sich nur darum, seinen Opfern etwas anzudrehen, was viel teurer aussehen soll, als es ist. Er weiß, dass seine Opfer ein kleines Problem mit ihrem Selbstwertgefühl haben und deshalb glauben, dass sie sich durch solche Hilfsmittel selbst aufwerten können. Dass der Minutenzeiger nach zwei Tagen abfällt, sagt er ihnen nicht.

At this point, a confusion arises. Replica and fake watch confusion … In this article, we will touch on fake
Rolex VS real and discuss the curious details.
You can learn the difference between these two types of watches by reading our article.
jf factory

Der dumme Spammer hat sogar tolle Artikel über den Unterschied zwischen immer noch viel zu teuren Billigkram und überteuerten Markenprodukten, die er aber leider nicht verlinken kann, weil er zu dumm ist, in HTML einen Link in einen Kommentar zu setzen. Wer trotzdem darauf klickt, lernt, dass die Dummheit eines Spammers objektiv unbrauchbar ist, wenn man informiert werden möchte.

Natürlich ist dem Spammer das Thema des „kommentierten“ Blogpostings egal. Er will ja spammen, nicht lesen.

Unser Spamhonk nennt sich selbst eine JF-Fabrik. Nach völlig unbestätigten Gerüchten gewöhnlich uninformierter Kreise handelt es sich dabei um die Anfangsbuchstaben von joke und fake.

Die als Homepage angegebene und mit dem sehr keywordlastigen „Namen“ verlinkte Website geht über das Weiterleitungssystem eines chinesischen Webforums, das auf das Weiterleitungssystem eines anderen Webforums weiterleitet, das dann schließlich auf den URL-Kürzer Bitly weiterleitet. Wie ich schon mehrfach erleben durfte, nimmt Bitly den Missbrauch seiner kostenlosen Dienstleistung durch Spammer sehr ernst und sperrt die Weiterleitung schnell mit einer deutlichen Warnung, wenn man die Spam dort meldet und erklärt, warum es sich um Spam und Missbrauch handelt:

Screenshot einer Sperrmeldung bei Bitly

Das gefällt mir. 👍️

Wenn doch nur alle so entschlossen gegen klare Spam vorgingen! Aber nein, es gibt immer noch Webforen mit völlig offenen Weiterleitungen, die jeder Idiot für alles mögliche verwenden kann… 🙁