Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Pornografie“

jesusmm3

Dienstag, 13. November 2018

So nannte sich der Kommentator auf Unser täglich Spam. Ich lese das ja als „Jesus, minus minus, aber mindestens dreifach“. :D

Und, was für ein Evangelium gibt es von diesem Spam-Jesus?

My novel page
http://teachersex.purplesphere.in/?leaf.kalyn
bdsm erotic dolls sbs erotic tales adult cartoons erotic texts

Ah, er hat das Evagelium vom Rubbeln, bis es kommt. Aber nur auf schön asozial spambeworbenen Websites. Was kann dabei schon passieren? :D

Es ist übrigens interessant, dass ich kaum noch derartige Spamreklame in meiner Mail habe, aber dafür werden die Kommentare mit solchem Müll zugeschüttet. Und das gleiche gilt für diese Casinos, in denen man nur gewinnen kann. Wehe dem, der keinen gut wirkenden Spamfilter¹ für seine Blogkommentare hat!

¹Bei mir Antispam Bee, ergänzt um eine Wortliste in den WordPress-Einstellungen zur Diskussion und um ein bereitliegendes und schon fertig vorkonfiguriertes Addon für Geoblocking von Kommentaren, falls es einmal ganz hart kommt. Es kommt öfter mal ganz hart. Ich hatte auf diesem Blog aus der dritten Reihe der deutschsprachigen Blogosphäre schon Tage mit über 20.000 Spamkommentaren aus aller Welt.

fredbi16

Sonntag, 4. November 2018

So nannte sich der Kommentator mit seiner IP-Adresse aus der Tschechischen Republik, der hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar in die Mülltonne machte:

My new blog project
girls down to fuck breasts harley davidson backrest pad
http://sissyabuse.blogporn.in/?post.kaelyn word meaning from english to hindi sissy gender painful chastity cage love binding spell sex porn video anime gay men sex with men permanent lipstick tattoo wardrobe for sale in cape town

Hey, Spammer!

Na, wenn das dein „neues Blogprojekt“ ist, dann kann ich verstehen, dass du dafür spammen musst – denn zum Glück gibt es dermaßen viel frei und einigermaßen sicher verfügbare Rubbelbilder und Rubbelfilme¹, dass von allein niemand auf deine mutmaßlich entweder kriminelle und virenverseuchte oder aber abzockerische Dreckssite stoßen würde. Deine lustigen, SEO-wertigen Keywordlisten sind allerdings eine Garantie dafür, dass dein Dreckskommentar nirgends jemals sichtbar wird, wo es auch nur einfache Spamfilter gibt. Aber selbst, wenn der Kommentar irgendwo durchkäme und ein paar Dumme irgendwie zu dieser Website führte – wer einen wirksamen Adblocker im Webbrowser hat, kann selbst dann nicht einmal die Startseite aufrufen, wenn er nur die Standardkonfiguration verwendet. Mit seiner Dreckssite dermaßen prominient auf eine Blacklist zu kommen, muss man auch erst einmal schaffen! Dafür musstest du sicherlich ganz besonders asozial rumspammen oder ganz fürchterliche kriminelle Nummern machen. :D

In diesem Sinne: Mach es dir doch einfach selbst, Spammer!

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

¹Aus Jugendschutzgründen gebe ich hier keinen Link. Wer wirklich nichts kennt und an die Marke „PornHub“ nach einem Pünktchen die TLD für ein Unternehmen hängt und dies in die Adresszeile des Browsers einträgt, wird sicherlich genügend Stimulationsmaterial für den Rest seines rubbelnden Lebens finden. Und das kostenlos, herunterladbar und ohne Anmeldezwang.

sanatorium.com

Donnerstag, 13. September 2018

So nannte sich der irgendeiner Anstalt entfleuchte Kommentarspammer, der vor wenigen Stunden mit dem folgenden Kommentarversuch am Spamfilter scheiterte:

Free porno porno Free porno porno Casino online porno sanatorium.com

Hey, Spammer!

Ich empfehle dir, erstmal eine Pause zu machen, bis du dir selbst darüber klar geworden bist, ob du in deinen Spams jetzt dummes Klickvieh zu irgendwelchen Abzockcasinos mit integrierter Schadsoftwareschleuder locken willst, oder ob du in deinen Spams dummes Klickvieh zu irgendwelchen Abzockrubbelsites mit integrierter Schadsoftwareschleuder locken willst. Beides zusammen in einer Kommentarspam sieht jedenfalls sehr blöd aus.

Oder hast du etwa einen Porno, der in einem Online-Casino spielt? :D

Dein dich genießender
Nachtwächter

Es gibt in den letzten Wochen mal wieder ein verstärktes Kommentarspam-Aufkommen.

Twitter geht aktiv gegen Spam vor

Sonntag, 29. Juli 2018

Angeblich soll dieses Twitter ja aktiv gegen Spam vorgehen und ordentlich durchlöschen – leider werden dabei aber sehr häufig ganz normale Mitteilungen ganz normaler Nutzer gelöscht und die Accounts ganz normaler Menschen gesperrt.

Unterdessen kommt so etwas wie der folgende Tweet…

http://xxxxxxxz.space/video/zltf8775g1jo.html … ammade fastna Schlamm fält Même lustgrotte verhaftet glanz frères fingering порно beautiful licking witcher porn parody hottest deepthroat russian matures movies naked 16

…völlig ungehindert durch die Spamfilter. Angesichts der besonderen „inhaltlichen“ Qualität gibt es zumindest mir schon ein bisschen zu denken, warum ein derartiger „Text“ nicht automatisch als Spam erkannt werden kann. Das hätte nämlich jede billige Spamfilter-Heuristik aus den Neunziger Jahren hinbekommen.

Vermutlich ist hier ein weiteres Mal diese künstliche Intelligenz¹ am Arbeiten, von der jetzt alle reden und die alles noch viel besser macht, als es schon lange gut ist, darunter natürlich auch die Spamerkennung. Die ist jetzt „intelligent“. Über den IQ reden wir besser nicht. :mrgreen:

Twitter spricht immer wieder einmal in seinem kältesten PResseerklärungston davon, dass es sich bei einer Accountsperre um eine fehlerhafte Spamerkennung gehandelt habe, wenn eine solche Accountsperre besonders willkürlich erscheint und größere Aufmerksamkeit erfährt. Mit Verlaub: Ich glaube Twitter kein einziges verdammtes Wort, wenn ich sehe, was für eine Spam problemlos auf Twitter läuft.

Und nein, das ist nicht die einzige Spam, die ich dort heute gesehen habe…

¹Das ist so eine Art kollektiver Wahnsinn in der Datenverarbeitung, der alle zehn bis fünfzehn Jahre mal wieder hochkommt, um dann nach ein paar Jahren wieder sang- und klanglos zu verschwinden. Und nein, die Varianten der Zehner Jahre sind nicht die ersten. Allerdings waren noch niemals so viele Nutzer eines Computers derart technisch ungebildet und inkompetent wie zurzeit.

Your account on XNXX.COM

Dienstag, 1. August 2017

Diese Spam ist ein Zustecksel meiner Leserin C.K. – und nein, die hat dort keinen Account. Die Website in der im Betreff und im Mailtext benannten Domain sollte auf gar keinen Fall besucht werden¹.

Welcome to XNXX.COM !

Nichts ist so unerfreulich wie ein Willkommensgruß aus einer Spam.

Thank you for registering at XNXX.COM, your account has been activated.

Die Empfängerin dieser Mail kennt diese Website nicht und hat sich dort gewiss nicht registriert.

You can go to https://account.xnxx.com/account to log into your account.

Man kann die Mail aber auch einfach löschen.

Your account information is shown below for reference purposes.

Login : xxxxxx@gmail.com

Aha, die Information zum Account ist also einfach die Mailadresse, die angemailt wurde. Eine sehr informative Information.

The last step is the validation of your email address. For that, please visit this URL:
https://account.xnxx.com/account/email/validate?[ID entfernt]

Herzlichen Glückwunsch. Wer darauf klickt, teilt dem Absender dieser Mail mit, dass die Mailadresse aktiv benutzt wird und dass sogar in komische Mails, die an diese Adresse gehen, hineingeklickt wird. Und, was gäbe es dort überhaupt?

Screenshot der verlinkten Website mit allerlei pornografischen Darstellungen

Die schwarzen Balken sind von mir.

Aha, Rubbelfilmchen gibt es dort. Und zwar solche Rubbelfilmchen, für die sich nach Auffassung der Versender dieser Spam ohne derartige Spam niemand interessieren würde. Wie die Betreiber zu dieser Auffassung gekommen sind, weiß ich natürlich nicht, aber es liegt ganz sicher nicht daran, dass dort niemand abgezockt oder mit Schadsoftware konfrontiert wird.

Die Empfängerin dieser Spam hat übrigens kein Interesse an Pornografie gehabt.

Thanks and enjoy

Nichts zu danken!

All the best,
XNXX.COM Team.

Ihr mich auch!

If you haven’t created this account, click on this link to delete it:
https://account.xnxx.com/account/delete/[ID entfernt]/

Hier erhält der Empfänger – oder in diesem Fall: die Empfängerin – noch eine weitere Möglichkeit, Spammern mitzuteilen, dass die Spam ankommt, gelesen wird und sogar beklickt wird. Das wird Folgen haben. Jeden Tag ein Postfach voll.

Account reference: xxxxxxxxx
IP: 157.50.10.50

Ich habe die Empfängerin (sie wohnt in Hannover) gefragt, ob sie ein VPN oder Tor verwendet. Sie tut es nicht. Von daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie ohne ihr Wissen mal kurz nach Indien geflogen ist, um sich dort bei einem windigen Pornografie-Anbieter zu registrieren und wieder zurückzufliegen. Die in den Spams angegebenen IP-Adressen sind also einfach ausgedacht, und zwar noch nicht einmal gut ausgedacht. Und genau das gleiche gilt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für…

Lazarská 1718/3 – 110 00 Praha 1 – Czech Republic

…diese Anschrift, die so tut, als sei sie ein Impressum.

Von einem Besuch dieser Website, die nach Meinung ihrer Betreiber ohne Spam niemanden interessieren würde, rate ich strikt ab.

¹Wer Pornografie haben möchte, findet eine Menge unbedenklicherer Anbieter, die keine Spam nötig haben. Ich empfehle YouPorn, werde hier allerdings aus Jugendschutzgründen keinen Link setzen. (Ich lege Wert darauf, Unser täglich Spam auch weiterhin so zu halten, dass ein Zwölfjähriger sich hier umschauen kann, denn auch Kinder empfangen Spam.) Die Website ist nicht schwierig zu finden. Wer nach dem Namen einen Punkt setzt und danach als TLD die Abkürzung für eine kommerzielle Domain, kann sie gar nicht verfehlen. Und danach kann gerubbelt werden, bis die Nille qualmt. Viel Spaß!

sexarena.tv > Ihre Zugangsdaten

Donnerstag, 13. März 2014

Oh, wie hübsch! Da steht meine Mailadresse nicht nur als Empfänger, sondern sogar als Absender drin. Damit auch ein hirnversehrter Pimmeldenker bemerken muss, dass die Absenderadresse gefälscht ist.

Guten Tag,

Eine wundervolle und vor allem so persönliche Anrede!

vielen Dank für Ihre kostenlose Anmeldung am 13.03.2014 um 11:56 Uhr. Hier sind Ihre Zugangsdaten:

Bei meiner angeblichen „Anmeldung“ habe ich wohl keinen Namen angegeben¹. Aber immerhin:

http://www.sexarena.tv
Emailadresse: gammelfleisch (at) tamagothi (punkt) de
Passwort: 338427

Meine Mailadresse haben die Absender nicht nur als Absender und Empfänger reingefummelt, sondern sie haben sie nochmal im Text erwähnt. Ist halt das einzige, was sie von mir wissen.

Die 10,- EUR Guthaben können Sie für alle unsere Produkte nutzen. Mehr Informationen finden Sie in Ihrem internen Postfach. Ihr Passwort können Sie jederzeit im Servicecenter ändern. Wenn Sie Fragen haben wenden Sie sich jederzeit über unser Kontaktformular, oder über den Livesupport an uns.

Und jetzt gibts blinke blinke Gutschein! Zehn Euro! Umsonst. Und kostenlos. Die kann man ausgeben für das Angebot eines Anbieters, der durch seine Spamreklame klarmacht, dass er selbst glaubt, dass sein Angebot nicht ohne das asoziale und illegale Werbemittel der massenhaften Spam weggeht. Von solchen Angeboten können wir ja alle gar nicht genug kriegen! Und weil das Papier der E-Mail jetzt schon mit diesem Spamtext voll ist, musst du auf einen Link von Spammern klicken, wenn du etwas mehr darüber erfahren willst, worum zum hl. Henker es eigentlich geht. (Hey, es sind Rubbelbilder! Klick schon!) Komm, lass dein Blut aus dem Gehirn in den Schwellkörper abfließen; wir sind Spammer, die dir dein Postfach mit illegaler Spam vollmachen, wir werden dich doch ganz bestimmt nicht abzocken, betrügen oder sonstwie übern Tisch ziehen. Also klick schon!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß,
Ihr Tadeusz Gurski

Deine Porno-Anbieter, deren Angebot ohne Spam nicht weggeht.

Haben Sie diese Email nicht bestellt, klicken Sie hier zum austragen:
http://www.sexarena.tv/?link=delete_email&eid=xxx
Wir entschuldigen uns dafür. Danke.

Natürlich wissen wir selbst, dass das eine Spam ist und dass du dich niemals irgendwo angemeldet hast. Deshalb entschuldigen wir uns dafür. Mit vollmechanischem Hundeblick. Und jetzt sei wenigstens so doof, dass du mal auf den Link mit der langen ID klickst, der zu uns zurückfunkt, dass Spam bei dir ankommt, gelesen wird und sogar beklickert wird. Wir bedanken uns dafür, indem wir dir bis zu dreißig Müllmails pro Tag senden.

¹Natürlich hat nicht einmal so etwas Ähnliches wie eine Anmeldung stattgefunden.

KW14 / 06.04.2012 > Ultimateclub > Gutschein

Freitag, 6. April 2012

Das ist ja nett, dass mir der Absender dieser Mail im Betreff sagt, was für ein Datum wir gerade haben. Sonst könnte man das ja glatt vergessen. Und die aufwändig formatierte HTML-Mail mit jeder Menge eingebetteten Grafikmüll vermittelt genau den richtigen Eindruck: Wenn man schon nichts zu sagen hat, muss man das wenigstens in aufwändiger Gestaltung tun.

Screenshot der Spam

Das Nachempfinden des Layouts erspare ich mir.

Ein whois -H claudia-adams.com hat mir übrigens verraten, dass diese Domain von einer angeblich in der Tschechischen Republik wohnenden Gestalt registriert wurde, deren Telefonnummer unglücklicherweise nur aus Nullen besteht.

Willkommen zu Ihrem Newsletter für (KW14 / 06.04.2012) […]

Toll, ihr kennt nicht meinen Namen, aber sagt, dass es sich hier um „meinen“ Newsletter handelt.

[…] beim besten Portal im deutschsprachigen Raum, mit tausenden zufriedenen Kunden, seit 1998.

Seit 1998?! Das habe ich eben beim whois gesehen, denn die Domain dieses „besten Portales“ wurde am 23. Februar 2012 registriert.

Uns ist es gelungen ein neues Amateurgirl Claudia Adams für unsere Seite zugewinnen. Bei uns ist alles Inklusive, wir haben die echte Flatrate. Sie erhalten Sofortzugang völlig anonym mit täglichen Updates.

Und ganz neue und vor allem echte Amateure.

Ihre registrierten Zugangsdaten für den Ultimateclub sind:
http://www.claudia-adams.com
Benutzername: [… Meine Mailadresse]
Passwort: 635236

Toller Benutzername! Aber was wollt ihr betrügerischen Spammer denn sonst tun, wenn ihr keinen richtigen Namen oder gebräuchlichen Nick eurer Empfänger habt?

Wir sind von unserem neuen Amateurgirl Claudia Adams überzeugt und möchten Ihnen nun als Kunde von uns einen vollen Monat (30 Tage) die Möglichkeit geben, dass neue Amateurgirl und die Verbesserungen auf unserem Portal bei ULTIMATECLUB auf Herz und Nieren zu prüfen. Deshalb erhalten Sie von uns einen kostenlosen Gutschein den Sie im Memberbereich aktivieren können. Dieses Gratisangebot erhalten nur Kunden von uns, die sich registriert haben. Es ist völlig kostenlos für diesen Monat, hierfür entstehen Ihnen keinerlei Kosten! Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Der Gutschein ist kostenlos, dafür entstehen keine Kosten. Weil er nichts kostet, was heißt, dass man nichts dafür bezahlt. Der Rest kostet gewiss, und zwar gesalzen. Und ob man dafür wohl etwas bekommen wird, das es da drüben bei YouPorn¹ nicht kostenlos gibt?

Ihr Gutscheincode lautet: 19ZMRLXWT5

Der einzige Code, den ich euch gebe, lautet: LMAA!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit unseren Angeboten und sollten Sie eine Frage haben, wenden Sie sich über das Kontaktformular an unseren Support der für Sie 24/7 erreichbar ist. Sie erhalten diese E-Mail, da Sie sich für den Ultimateclub Newsletter angemeldet haben. Sie können sich hier jederzeit abmelden!

Das heißt auf Richtigdeutsch: Bitte seien sie so doof, einen Spammer für einen seriösen Anbieter zu halten. Diese Spam haben sie völlig ohne Grund erhalten.

Ihre Claire M. Mathes
Presidentin of Ultimateclub, Inc.

Wow! Eine Präsidentin! :mrgreen:

¹Wegen des Jugendschutzes in der BRD kann ich YouPorn leider nicht direkt verlinken. Aber die URL ist nicht schwierig zu erraten, wirklich nicht. Ich bin froh, dass es YouPorn gibt, denn ohne diese Site hätte ich derartige Spam in ähnlichen Fluten wie die Betrugscasinos und Pimmelapotheker.

dunia-montenegro.com – Ihre Zugangsdaten

Samstag, 3. März 2012

Aber ich weiß doch nicht einmal, was das für eine tolle Website ist – was interessieren mich da irgendwelche Zugangsdaten?!

Guten Tag,

Hallo Empfänger, ich weiß natürlich nicht, wie du heißt oder mit welchem Nick ich dich ansprechen soll, obwohl ich im Folgenden so tue, als hättest du dich bei mir registriert. Das liegt daran, dass diese Drecksmail Massenware ist, kriminelle und asoziale Spam eben.

hier sind Ihre kostenlosen Benutzerdaten für meine persönliche Webseite von Dunia Montenegro, die Sie kürzlich angefordert haben. Sie finden hier viele kostenlose Fotos, Videos und Infos über mich.

http (doppelpunkt) (doppelslash) www (punkt) dunia (strich) montenegro (punkt) com
Emailadresse: nxxxxxxr (at) tamagothi (punkt) de
Passwort: 189502

Voll „persönlich“. So richtig mit persönlichem Account bei einem…

Mehr Infos von mir finden Sie unter diesem Link:
http (doppelpunkt) (doppelslash) www (punkt) dunia (strich) montenegro (punkt) com (slash) stars (slash) d (slash) 195 (slash) dunia_montenegro

Detail eines Screenshots aus der betrügerischen Website

…Erotik- und Pornostar. Da bin ich aber heiß drauf! Zum Glück herrscht ja an Pornografie im Internet kein Mangel mehr, seit es auf YouPorn¹ jede Menge Rubbelfilme für jeden nur erdenklichen Geschmack gibt – da wundert es dann auch nicht mehr, dass sich Pornografie ohne irreführende, betrügerische Spam gar nicht mehr verkaufen lässt. Denn wer würde schon Geld für etwas bezahlen, das es umsonst gibt?

Geld bezahlen? Aber das ist doch ein kostenloser, freier Account, sagt der Spammer…

Ja, sagt der Spammer. Der ein paar hunderttausend Leuten eine illegale, asozaile Belästigung in ihr virtuelles Postfach steckt. Der soll die Wahrheit sagen? Das zu glauben, muss einem Manne aber schon eine Menge Blut in den Pimmel gesackt sein, damit es im Hirne fehlt…

Vermutlich – ich habs natürlich nicht mit meiner aktiv verwendeten Mailadresse ausprobiert – funktioniert der Login nicht. Muss er aber auch nicht, denn jeder könnte sich völlig frei und kostenlos dort anmelden:

Ihre kostenlose Anmeldung. Registrieren Sie sich noch Heute kostenlos und holen Sie sich ihre 10,- EUR Guthaben für alle unsere Produkte. Ihre kostenlose Anmeldung verpflichtet Sie zu nichts! Um kostenlosen Zugang zum geschützten Bereich zu erhalten, geben Sie jetzt Ihre gültige Emailadresse an, damit wir Ihnen ihr persönliches Passwort zusenden können. Mit dem Absenden bestätigen Sie das Sie mindestes 18 Jahre alt sind. Bitte geben Sie jetzt die Email-Adresse ein

Das heißt aber noch nicht, dass alles kostenlos ist – deshalb steht da oben ja auch so eine tolle Angabe „Aktuelles Guthaben“. Das „Anmelden“ ist kostenlos. Das ist aber auch eine Gnade der Spammer! Wie dort abgerechnet wird und was wieviel kostet, habe ich jedenfalls ohne Anmeldung nicht herausbekommen können.

Dafür habe ich auf der über WhoisGuard anonym registrierten Domain sexarena (punkt) tv etwas anderes herausbekommen: Wie viel Geld diese freundlichen pr0n-Verkäufer einem dafür bezahlen, wenn man ihnen einen neuen Kunden zuschiebt:

Bei einer Vertriebspartnerschaft mit uns, warten attraktive Provisionen für die Vermittlung von Neu- und Bestandskunden aus unserem Portal auf Sie. Werden Sie als Vertriebspartner für uns tätig und bauen Sie sich langfristig einen festen Kundenstamm, mit einem attraktiven monatlichen Verdienst auf. Feste Provisionen von 20,- bis 200,- EUR und mehr pro Neukunde, feste Einmalprämien pro kostenloser Registrierung oder bis zu 75% vom monatlichen Umsatz Ihres Kunden, sind die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit uns. Hunderte von Partnern nutzen erfolgreich unser Portal um monatliche Einnahmen bis zu einem sechsstelligen Betrag zu erwirtschaften. Ihre Kunden sind Ihr Kapital und in enger Abstimmung und laufender Prozess-optimierung stimmen wir gemeinsam Ihre Vermarktung für unser Portal ab, so erreichen wir die optimale Lösung für eine gemeinsame WIN-WIN-Situation! Sie bestimmen den Auszahlungsintervall, die Art der Abrechnung und die gesamte Vermarktung. Es sind Ihnen keinerlei Grenzen gesetzt bei uns!

Hui, mindestens 20 Euro pro Neukunde, da ist ja richtig was drin! Die Preise dort müssen also gesalzen sein, denn dieser freundliche Pornohändler will ja auch noch seinen Schnitt machen.

Das wird übrigens das „Geschäftsmodell“ der asozialen und kriminellen Spammer sein. Einem teuren Anbieter Kunden zuschieben und dafür die Affiliate-Groschen kassieren, das gibt ja „monatliche Einnahmen bis zu einem sechsstelligen Betrag“. Schließlich sind bei diesem Frauenfleischhändler „keinerlei Grenzen gesetzt“. Der eigentliche Anbieter, der dieses Affiliate-Programm anbietet, kann sich jederzeit auf den Standpunkt stellen, dass er mit der Spam nichts zu tun hat; und die Spammer erledigen die Kundenakquise. So kommt der Müll stapelweise in das virtuelle Postfach.

Ach ja, weiter in der Spam:

Alle persönlichen Fans von mir erhalten noch vier Gratis-Gutscheine zur Nutzung auf meiner Webseite. Natürlich ohne weitere Verpflichtungen und kostenlos für den Monat. Einfach freischalten unter:
http (doppelpunkt) (doppelslash) www (punkt) dunia (strich) montenegro (punkt) com (slash) index (punkt) php (fragezeichen) link (gleich) coupon

Gutscheincode für Pornbuster lautet:
Gutscheincode für Ultimate lautet:
Gutscheincode für Photos lautet:
Gutscheincode für Sexkontakte lautet:

Wie jetzt, keine Gutscheincodes, „Dunia“? Da gehe ich aber lieber zu Cara:

Guten Tag,

hier sind Ihre kostenlosen Benutzerdaten für meine persönliche Webseite von Cara Lott, die Sie kürzlich angefordert haben. Sie finden hier viele kostenlose Fotos, Videos und Infos über mich.

[…]

Gutscheincode für Pornbuster lautet: uvd1nm-2h6725-ydv2xr
Gutscheincode für Ultimate lautet: p3vwaf-2wktxx-6ghrqk
Gutscheincode für Photos lautet: uu8sxe-dxyq3d-v84h8c
Gutscheincode für Sexkontakte lautet: kq1ayx-vdhu4u-hz7zth

Ja ja, spammen ist schon eine technische Herausforderung… :mrgreen:

Ihr Passwort können Sie jederzeit im Memberbereich ändern. Wenn Sie Fragen haben wenden Sie sich jederzeit über das Kontaktformular an mich.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß,
Ihre Dunia Montenegro

Nee, „Dunia“, mit dir will ich keinen „Spaß“ haben. Da ginge ich lieber in ein richtiges Bordell. Das ist zwar auch teuer, aber dafür gibts auch die „richtige Sache“ mit „richtigen Frauen“ und nicht nur ein paar wucherhaft überteuerte Rubbelbilder und Rubbelfilme, die ich an anderen Stellen im Netz kostenlos bekommen kann.

__________________
Haben Sie diese Email nicht bestellt, klicken Sie hier zum Austragen:
http (doppelpunkt) (doppelslash) www (punkt) dunia (strich) montenegro (punkt) com (slash) (fragezeichen) link (gleich) delete_email (und) eid (gleich) [ID von mir entfernt]
Ich entschuldige mich dafür. Danke.

Wofür bedankst du dich, wenn du scheinheilig so tust, als ob du nicht wüsstest, dass du ein asozialer und krimineller Spammer bist. Entschuldige dich bitte auf Japanisch, mit Tränen in den Augen, einer tiefen Verbeugung und einem anschließenden ehrenhaften Freitod, das bin ich zu akzeptieren bereit. Danke.

Ich befürchte, diese Porno-Affiliate-Spams mit Links auf irgendwelche irreführenden Wegwerfdomains werden in den nächsten Tagen zur regelrechten Epidemie. Die Vorgehensweise erinnert aufdringlich an meinen unermüdlichen Begleiter durch vier zugespammte Jahre, den kriminellen Affilate-Spammer für das Magic Box Casino mit seiner dreimal täglich wechselnden Internetadresse und seinen lustigen Wegwerfsites im Internet.

¹Die gegenwärtigen Jugendschutzbestimmungen der BRD lassen mich davon Abstand nehmen, YouPorn direkt zu verlinken. Aber es ist nicht schwierig zu finden, wirklich nicht. Die Internetadresse der Website ist naheliegend und kann sehr einfach erraten werden.