Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „419“

MTCN =========== 4148545819

Samstag, 18. November 2017

Guten Tag,
Western Union möchte Sie darüber informieren, dass die Vereinten Nationen und (ECOWAS) uns angewiesen haben, Ihnen die Summe von 300.000 USD zuzuschicken. 5.000 $ bereits
đ đượ c gửi thành một tập Zinn. MN N Send I G Send I HIER IST MTCN cho abholen von Empfänger unten.
Absendername =========== ANDREA WALTER
Testfrage ======== WELCHE FARBE
Testantwort: ============ blau
Betrag ======== == = $ 5.000,00
MTCN =========== 4148545819
Traking über www.westernunion.com
Zahlung Kontaktperson
Herr Andrea Walter
E-Mail: accessonlinetransfer@outlook.com
Tel: +234805548xxxx

Ohne Worte.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Kunde

Mittwoch, 15. November 2017

Von: western union office <bankingwesterunionmoneytransfe@gmail.com>

So so, Western Union kommuniziert jetzt also über anonym und kostenlos eingerichtete Mailadressen beim Freemail-Angebot von Google, weil es beim Geld ja gar nicht auf Diskretion ankommt. Sehr überzeugend! :mrgreen:

Hallo Herr oder Frau,

Hey, Spammer! Nach aktuellem Urteil des BVerfG reicht diese Kategorisierung aber nicht mehr für die Verwaltung der BRD, und du solltest das mit dem Diskriminieren auch besser lassen. Du schließt immerhin ein paar Promille der Bevölkerung von dem Privileg aus, auf dich reinzufallen.

Herzlichen Glückwunsch an Sie, ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen zu Ihrem Gewinn zu gratulieren.

Dann tu es doch! :D

Wir senden Ihnen eine E-Mail von Western Union und Money gram Worldwide, da wir Ihre E-Mail als einen der glücklichen Gewinner des laufenden Promo-Bonus ausgewählt haben.

Ja, MoneyGram kann seine eigene Firmierung mit der Binnenmajuskel nicht mehr richtig schreiben. Das ist aber schade für die Marke! :mrgreen:

Und Western Union und MoneyGram sind neuerdings ein und dasselbe. Es gab zwar mal Gerüchte, dass Western Union seinen Mitbewerber aufkaufen wolle, aber diese wurden schnell dementiert. Schließlich wurde MoneyGram für 880 Megadollar von Ant Financial aufgekauft. Kaum zu glauben, dass sich scharfe Konkurrenten für eine gemeinsame Reklamelotterie zusammentun, in der irgendwelchen Herr oder Frau Kunde…

Deshalb ist der Hauptgrund, warum ich Ihnen diese E-Mail geschrieben habe, Sie darüber zu informieren, dass Sie die Summe von 250.000 usd gewonnen haben, und Sie müssen zu uns zurückkommen, sobald Sie diese E-Mail in Ordnung bekommen.

…eine Viertelmillion Dollar zugesteckt wird. Wir kennen ja alle die gemeinsame Reklame von Pepsi und Coca-Cola oder von Microsoft und Apple. Nicht? Oh. :D

Woher Western Union oder MoneyGram die Mailadressen ihrer Kunden haben sollen, bleibt allerdings das Geheimnis des lustigen Betrugsmailschreibers. Den Namen gibt man dort an. Einen Ausweis legt man dort vor. Mailadressen werden nicht angefragt.

Und überhaupt: Weshalb wird der Zaster verschenkt?

Diese Promo ist nur das neue System, um Ihre Bemühungen und Ihr Patronat in unseren Geschäften und Banken zu schätzen. Dies ist eine Gelegenheit für Sie zu wissen, dass wir Ihre Schirmherrschaft wirklich schätzen.

Richtig! Grundlos wird der Zaster verschenkt. An Leute, die sich als „Schirmherren“ von Western Union fühlen, weil sie schon einmal auf einen Vorschussbetrug reingefallen sind und einer meist nigerianischen Bande mehrere tausend Euro anonymisiert über Western Union als Vorleistung zugesteckt haben, um an irgendwelche spamfantasierten Millionenbeträge zu kommen.

Der Grund, warum Sie diese E-Mail auf Ihrer Mailbox erhalten haben, ist, dass Sie uns sehr wichtig sind und wir Ihre Anstrengung und Ihr Patronat schätzen, indem wir Sie mit einem Betrag von 250.000 Usd Bonusgewinnen trösten.

Und weil der Spammer mit gutem Grund davon ausgehen muss, dass diese Gattung Leute nicht nur ein bisschen dumm ist, wiederholt er das noch einmal. Es könnte ja sein, dass sie sogar zum Zurückscrollen zu dumm sind.

Jetzt kann dieses Geld direkt an Sie überwiesen werden. Ihr Bankkonto oder durch Western Union und Money Gram Transfer, so dass Sie uns bitte Ihre Bankverbindung und Daten für die Überweisung Ihres Gewinnbonus in Ordnung weiterleiten müssen, damit Ihr Geld auf Ihr Bankkonto überwiesen oder an Sie überwiesen werden kann über Western Union oder Moneygram Transfer

Was der Spammer freilich nicht mitteilt, ist die MTCN für die Abholung der Vierteilmillion in irgendeiner Zweigstelle des größten legalen Komplizen der spammenden Trickbetrüger. Denn damit könnte ich mir jetzt einfach ein paar bunte Läppchen in der Stadt abholen und heute mal so richtig einen ausgeben. Stattdessen wird von Banküberweisungen gefaselt, was gar nicht typisch für Western Union mit seinem Bargeldtransfer ist. Es ist aber typisch für die Vorgehensweise einer Betrügerbande, die ihre Opfer in ein längeres Schauspiel verheddert und dafür halt „ein paar“ Daten braucht. Vor allem am Telefon laufen die Banden zu Höchstform auf, da wird gequasselt, bis das Kleinhirn aus den Ohren läuft, um die Menschen zu einer Vorleistung nach der anderen zu bringen. Die soll natürlich immer anonym über Western Union gezahlt werden, damit die Betrüger auch ja nicht ermittelt werden und das Geld schön im Puff verprassen können.

Und je nackter der Datenstriptease, desto besser lassen sich die Daten nach der ersten Betrugsnummer zweitverwerten, zum Beispiel für einen kriminellen Identitätsmissbrauch. Deshalb werden auch ein paar Daten abgefragt, die gar nicht unmittelbar erforderlich wären:

Bitte füllen Sie die folgenden Informationen mit Ihren korrekten Angaben aus, damit wir Ihnen Ihr Geld gut überweisen können.

vollständiger Name:
Land:
Staat / Stadt:
Alter:
Telefonnummer:
Beruf:

und füllen Sie die unten stehenden Bankdaten aus, wenn Sie den Transfer per Banküberweisung in Ordnung haben,

Geben Sie Ihre Bankdaten im folgenden Format an

Name der Bank:
Kontobezeichnung:
Iban Nummer:
Accountnummer :
Routing / Swift-Code:

Was kann dabei schon passieren?

Offizier. Carlos Josep

So so, Offizier… :D

13/11/2017

Montag, 13. November 2017

Aber Spammer! Du brauchst das Datum doch nicht in den Betreff zu schreiben, es steht doch schon im Header der Mail. Stattdessen könntest du in den Betreff mal reinschreiben, um was zum Henker es eigentlich geht.

Von: O B FOUNDATION <support@z8r.de>
Antwort an: marttinnesbit@aol.com

Aha, der Absender ist gefälscht, und die weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym einzurichtende Qualitätsmailadresse bei AOL laufen.

Good News,

Anstelle einer irgendwie passenkönnenden Ansprache gibts ein „Hey, gute Nachrichten“. Denn hier…

We have an urgent donation for the less privilege ones.

…will jemand den „weniger Privilegierten“ ganz dringend etwas spenden. Aber sowas von dringend! Das ist dermaßen tatütata superdringend, dass die bis jetzt völlig namenlosen Spender mit der gefälschten Absenderadresse, die über so eine Kleinigkeit über eine AOL-Freemail-Adresse kommunizieren wollen, nicht einfach ihr Geld an die weniger Begüterten rausgeben, sondern stattdessen den anonym angesprochenen Empfänger dieser Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges fragen…

Kindly let us know if you can be trusted to receive this funds and distribute it to charity organizations and hospitals.

…ob man ihm Geld anvertrauen könne, dass er dann weiterleitet.

Das kennen wir ja alle aus unserer Alltagserfahrung. Da spricht einem einer auf der Straße an: „Sagen sie mal, halten sie sich für vertrauenswürdig“, und wenn man mit „Ja“ antwortet, bekommt man ein Bündel Banknoten in die Hand gedrückt, soll es für einen bestimmten Zweck ausgeben und der Mensch, der einem das Geld in die Hand gedrückt hat, geht weiter und kontrolliert nichts. So etwas passiert jeden Tag jedem Menschen mindestens fünfmal. Aber nur in der fluffigen, grell pinkfarbenen Hirnersatzmasse im Schädel des Spammers, der sich die Zielgruppe dieser Spam vorgestellt hat.

Reply me for more details if interested ( marttinnesbit@aol.com )

Wer Interesse an weiteren dummen Geschichten von Trickbetrügerbanden hat, kann dem Spammer antworten, aber bitte nicht an die gefälschte Absenderadresse. Warum der Spammer das so auffällig und verdächtig noch einmal erwähnt, wenn sein Spamskript doch auch einen Reply-to-Header setzen kann, bleibt sein Geheimnis. Vermutlich versteht er sein eigenes Spamskript nicht. Oder E-Mail ist ihm generell zu kompliziert. Na, hauptsache vom Spenden versteht er etwas! :mrgreen:

Regards,

Martin Nesbitt

Komm, „Martin“, das kannst du besser!

Geschдfts vorschlag

Freitag, 3. November 2017

Geschдfts vorschlag

Ich habe ein Geschдft von $ 65.400.000.00 Million (fьnfundsechzig Millionen, vierhunderttausend US-Dollar), die er in unserer Bank hinterlegt hat und gerade lьgt, nicht beansprucht zu teilen, sollten Sie interessiert sein. Sollten Sie interessiert sein, wenden Sie sich bitte an meine private E-Mail-Adresse unten:
E-Mail: shiying044@gmail.com
Mit freundlichen GrьЯen,
Dr SHI YING

Nur fünfzehn Stunden später hatte die gleiche Bande die Wodkaflasche wieder ausgeschwitzt, mit neugewonnener Geisteskraft die gröbsten Fehler korrigiert, und dann wurden die gleichen Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges noch einmal mit einem anderen Betreff und korrekter Angabe der verwendeten Codepage versendet:

Bitte mein guter Freund

Ich habe ein Geschäft von $ 65.400.000.00 Million (fünfundsechzig Millionen, vierhunderttausend US-Dollar), die er in unserer Bank hinterlegt hat und gerade lügt, nicht beansprucht zu teilen, sollten Sie interessiert sein. Sollten Sie interessiert sein, wenden Sie sich bitte an meine private E-Mail-Adresse unten:
E-Mail: shiying044@gmail.com Mit freundlichen Grüßen,
Dr SHI YING

Ob es so wohl besser klappt? :mrgreen:

Google Gewinner Promotion

Montag, 30. Oktober 2017

Sehr geehrter Google User,

Bin ich nicht.

Wir haben darauf gewartet, dass Sie uns für Ihr Paket in unserem Büro kontaktieren.

Was jetzt? Google liefert Pakete? Mir haben sie immer nur Reklame, Überwachung und Verdatung geliefert. Neben der Mitwirkung an verachtenswerten grenzkriminellen Geschäftsmodellen, von denen ich betroffen war. Und neben der erpresserischen Verwohltätigung, mich nicht einmal mehr die Kommentare auf meinem YouTube-Kanale moderieren lassen zu können, wenn ich mich nicht bei Google Doppelplusgut¹ anmelde. Aber ein Paket von denen hatte ich noch nie. Nicht einmal einen Brief oder auch nur eine Mail mit einer Entschuldigung.

Wegen der Priorität des Pakets müssen wir Sie kontaktieren.

Das Paket hatte doch sicherlich auch einen Adressaufkleber, oder? Da stand doch mein Name drauf, und ich heiße natürlich nicht „Google Nutzer“. Dass meine Mailadresse draufstand, ist hingegen sehr ungewöhnlich.

Wir haben einen Brief aus dem Vereinigten Königreich (UK) in Ihrem Namen von Herrn Larry, hier in unserem Google-Büro.

Ihre E-Mail gehörte zu den ausgewählten 12 Google-Gewinnen in Europa. Dies war infolge der ständigen Nutzung von Google. Im Anhang finden Sie einen Brief für weitere Details und Bearbeitung Ihrer Forderungen.

Oh, die Mail hat ja auch noch einen Anhang. Oh, es ist eine PDF-Datei. Mal schauen…

$ pdfinfo "official onlinee Google Lottery winner Ge.pdf"
Creator:        Online2PDF.com
Producer:       Online2PDF.com
CreationDate:   Sat Oct 21 11:25:26 2017
ModDate:        Sat Oct 21 11:33:30 2017
Tagged:         no
UserProperties: no
Suspects:       no
Form:           none
JavaScript:     no
Pages:          1
Encrypted:      no
Page size:      595.28 x 841.89 pts (A4)
Page rot:       0
File size:      363767 bytes
Optimized:      yes
PDF version:    1.4
$ whois -h whois.enterprice.net online2pdf.com | grep "^Registrant"
Registrant Name: Nicht bekannt
Registrant Organisation: 
Registrant Street: Nicht bekannt
Registrant City: Wien
Registrant State/Province: 
Registrant Postal Code: 1120
Registrant Country: AT
Registrant Phone: +43.10000
Registrant Phone Ext: 
Registrant Fax: +43.12533033317
Registrant Fax Ext: 1
Registrant Email: webproject@live.at
$ _

Oh, „Herr Larry“ hat keine Software auf seinem Rechner, mit der man mal eben schnell ein PDF generieren kann² und nimmt deshalb einen Webdienst eines Menschen, der seine Domain anonym mit falsch angegebener Telefonnummer und Mailadresse betreibt. Das ist genau die Stelle, wohin man hochnotwichtige… sorry… hochpriorisierte Briefe steckt, in denen es um Geld geht. Wer will da schon Diskretion? :mrgreen:

Das angehängte PDF sieht übrigens so aus:

Verkleinertes Bild des angehängten PDF-Dokumentes

Um die wahre Pracht dieses stümperhaft hingepfuschten Versuches genießen zu können, empfehle ich allerdings die zu Flickr hochgeladene hochauflösende Version des Dokumentes. Ja, der Spammer hat aus einem Text ein minderqualitatives JPEG-Bild voller Kompressionsartefakte gemacht, aus dem er dann ein PDF generiert hat. Als ein besonders beachtenswertes Detail der mangelnden Kunstfertigkeit des Spammers hier das Google-Logo aus dem Briefkopf:

Detail des PDF-Anhanges: Google-Logo

Das ist so schlecht, dass man beim Genuss dieser Minderleistung kaum noch bemerkt, dass es sich dabei nicht einmal um das aktuelle Google-Logo handelt. :D

Glückwünsche!

Ich gebe die Glückwünsche gern an den Spammer zurück. Das ist ein Kandidat für den miesesten PDF-Anhang des Jahres, und ich hatte einige miese.

Und jetzt noch ein bisschen Spam-Geografie:

Grüße,
Herr Larry
Online Google Director
Großbritannien
+44 (0) 20 7505 xxx, +3168751xxx
Wollstraße 37, 67547 Worms

Worms liegt in Großbritannien. :mrgreen:

¹Google selbst nennt es natürlich Google+.

²Zum Beispiel das kostenlose und Freie Libre Office.

pinot

Samstag, 28. Oktober 2017

So nannte sich der heftig polternde Geist von Kurt Schwitters, der mit seiner IP-Adresse aus Frankreich den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam ablassen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter scheiterte. Bitte während der lustigen Fahrt durch die deutsche Sprache gut festhalten, es ruckelt ein wenig!

Buongiorno Herr & Frau für das Ende 2017 und 2018 Irgendwelch Privatperson: schweizer, Kanadier, Belgier oder Franzose, wir ihr bieten wir Darlehen an, die von 5000€ zu 100.000€ zu jeder Person gehen fähig hat es mit Interesse ihn zurückzuerstatten eine matte Rate von 3% mit ein varia Dauer der von dem 1à 50ans. Wir werden gern beraubt was die von den Darlehen zwischen den ernsten Privatleuten anbedürfen für bieten die personell Kleinunternehmen, Investitionen, Durchführung von, es entwirft für eine gute Zukunft zu der Rate als 2% zu 5% von dem zweiten Interesse betrag fragen (in der Regel von nicht das Gesetz zu verletzen privat zwecks). Wir machen auch die lokalen Darlehen und internationale Anleihen zu personen überall auf der ganzen erde. Kontaktiert und uns macht den Betrag kennen geldwirtschaftlich, der ihr, auszuleihen wollt.
E-Mail: pinotmolnari@gmail.com

Ohne weitere Worte.

Hey, Spammer! Wie hast du das geschafft?

1.5% Darlehen Angebot JETZT BEWERBEN *

Freitag, 27. Oktober 2017

1.5% Darlehen Angebot JETZT BEWERBEN *

Sie verlieren nachts schlafen, wie man ein Darlehen bekommt?
* Bist du auf der Suche nach einem Darlehen, um die Schulden zu bezahlen

E-MAIL US HEUTE: financialaid4u@outlook.com

Hinweis: Alle Korrespondenz sollte an: financialaid4u@outlook.com gesendet werden

Ich hoffe, Ihren finanziellen Erwartungen gerecht zu werden.

Vielen Dank.
© 2017 finanzielle Zusammenarbeit

Wer hingegen hofft, dass dieser Spam-Urheberrechtsinhaber mit dem unvorteilhaften Namen „finanzielle Zusammenarbeit“ Geld zum Verleihen hat, wo er doch noch nicht einmal Geld für einen Dolmetscher hat, der hat sich geschnitten und wird nicht nur des Nachts das Schlafen verlieren…

OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG( ( Letzte Benachrichtigung

Dienstag, 24. Oktober 2017

Wie, das soll die letzte Lotteriegewinn-Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges sein? Muss ich danach nie wieder den Verschreiber „Benachritigung“ lesen, den Betrügerbanden seit Jahren immer wieder aus früheren Mails kopieren und nicht korrigeren können, weil sie kein Wort Deutsch verstehen? Immerhin, diesmal steht es auch richtig geschrieben im Betreff, weil der Strunz mal wieder aus vielen verschiedenen Vorlagen zusammenkopiert wurde. Es wäre ja nett, wenn dieser traute Begleiter des Maileinganges endlich verschwände, ohne dass ihn jemand vermisste. Aber wenn es zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es meistens auch nicht wahr. Mal reinschauen:

Von: Euromillion Grossjackpot <euromillion.commission@aol.fr>

Klar, die mit Millionenbeträgen winkende Lotterie, die ihre E-Mail über eine kostenlose und anonym einzurichtende Freemail-Adresse macht. Geht ja nur um Geld! :D

Und jetzt folgt lotterietypisches Qualitätsdeutsch in seiner angemessenesten Formatierung – bitte gut festhalten, es ruckelt ein wenig:

Die EuroMillions LOTTERYPROMOTION MADRID OFFICE ( Sommer-Bonus) OFFIZIELLE MITTEILUNG VON SITZ DES PRASIDENTEN Die EuroMillions LOTTERY PROMOTION-GEWINNZUTEILUNG REFERENZ NUMMER:[BD-0277182-ESP] Batch Number:EU/5717/DC/91/2017) OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG Es freut uns, Ihnen mitteilen zu koennen, dass Ihre Email erschien auf der offiziellen Gewinnerliste, die bei EuroMillions LOTTERY PROMOTION amezogen wurde, 27/09/2017 die mit-organisiert wird von der World Tourism Organization/Spanish Ministerio de Tourismo. Die offizielle Liste der Gewinner erschien am 20/10/ 2017 bei EuroMillions LOTTERY PROMOTION Sie sind damit Gewinner von: €935, 470.00 (NEUN HUNDERT FUENF UND DREISSIG TAUSEND VIER HUNDERT UND SIEBZIG EURO.) Die Summe ergibt sich aus einer Gewinnausschuettung von. €25,257,690,00 (FUENF UND ZWANZIG MILLIONEN, ZWEI HUNDERT SIEBEN UND CHS HUNDERT UND NEUNZIG EURO) Die Summe wurde geteilt durch 27 Gewinner aus der gleichen Kategorie. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!! Der Gewinn ist bei einer Sicherheitsfirma hinterlegt und in ihrem Namen versichert. Um keine Komplikationen bei der Abwicklung der Auszahlung zu verursachen, bitten wir Sie diese offizielle Mitteilung diskret zu behandeln. Dies ist Teil unseres Sicherheitsprotokolls und garantiert Ihnen einen reibunglosen Ablauf. Alle Gewinner werden per Computer aus 45.000.00 Namen und e-mails aus ganz Europa, Asien,Australien und Amerika als Teil unseres InternationalenPromotionsprogramms ausgewaehlt, welches wir einmal im Jahr veranstalten. Euromillion Lottery Commission E-mail : euromilion-Gutierrez@europe.com ORDER euromillion47_promos@aol.fr MANAGER: Don Jose Gutierrez Kontakt Tel. Nummer: 0034-602 xxx 293 Kontakt Fax-Nummer: 0034 91 0 xxx 283 Kontakt E-Mail-Adresse: Avda La union 1-2 [sic!], 28080-Madrid Spanien. Bitte denken sie daran, dass jeder Gewinnanspruch bis zum 08-11-2017 angemeldet sein muss. Jeder nicht angemeldete Gewinnanspruch verfaellt und geht zurueck an die Meldestellte des MINISTERIO DE LA ECONOMIA Y HACIENDA. Bitte denken sie auch daran, dass 5% Ihres Gewinnes an die Sicherheitsfirma ALLIANZ GRUPOS Segurosfirma S.A geht. Diese 5% sind erst nach Erhalt des Gewinns faellig, da der Gewinn in Ihrem Namen versichert ist. BITTE FUELLEN SIE DAS UNTEN STEHENDE FORMULAR MIT IHREN EINZELHEITEN AUS UND SENDEN SIE ES AN DIESE ,EMAIL: euromilion-Gutierrez@europe.com ,euromillion47_promos@aol.fr ODER FAX: 00 34 91 0 xxx 283
VORNAME:_______________________________________
NAME:___________________________________________
TELEFON:________________________________________
ANSCHRIFT:______________________________________
EMAIL:__________________________________________
FAX:____________________________________________
GEB.DATUM:_______________________________________
UNTERSCHRIFT:____________________________________
Die oben genannten Anforderungen sind erforderlich. Gluckwunsche noch einmal. Herzlichs Mit freundlichen Grüßen DON ALBERTO FERNANDEZ HEAD, ONLINE LOTTERY DEPARTMENT Der Euro Millions LOTTERY PROMOTION Alle Marken und eingetragenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. .Copyright ©2016-2017. Alle Rechte vorbehalten Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft. www.avast.com

Weia, ist das mies gemacht! :shock:

Die Postanschrift ist eine E-Mail-Adresse. :lol:

Und für alle, die nach „Genuss“ dieses „Meisterwerkes“ immer noch nicht genug haben, hängt an der Mail ein Word-Dokument – es ist übrigens immer eine ganz schlechte Idee, Office-Dokumente aus einer E-Mail zu öffnen, denn sie können verseuchte Makros enthalten und das Antivirus-Programm ist keineswegs ein zuverlässiger Schutz – also, ein Word-Dokument, das folgendermaßen aussieht:

Seite 1 der Gewinnbenachrichtigung

Seite 2 der Gewinnbenachrichtigung

Tja, wenn der Spammer sich bei der Präsentation seines Betruges Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen…