Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „419“

From Ms. Tina Liang /25/06/2018

Dienstag, 26. Juni 2018

Normale Menschen normaler Intelligenz schreiben ja im Betreff rein, um was es in einer Mail geht, damit der Empfänger der Mail auch etwas davon hat. Spammer machen das nicht, damit ihr krimineller Kommunikationsmüll nicht so oft ungelesen gelöscht wird. Weil eine Mail ohne Betreff aber auch nicht toll aussieht, schreiben sie oft sinnlose Informationen rein. Zum Beispiel dieser Vollpfosten, der das Datum (steht im Mailheader) und den Namen des Absenders (steht im Mailheader) wiederholt, statt schon im Betreff klar zu machen, dass er einen Vorschussbetrug einleiten will. Übrigens wurde mir damit schon am Betreff klar, dass hier wahrscheinlich ein Vorschussbetrug eingeleitet werden sollte, was sich dann beim Öffnen der Spam bestätigte.

Und mit dem knüppeldoofen Betreff hört es nicht auf, sondern geht im Mailtext gleich so weiter:

From Ms. Tina Liang /25/06/2018
Ref: CTF/11/QTM/MI-2018

Hey, Spammer, das hast du schon im Mailheader und im Betreff gesagt. Das wird auch nicht gehaltvoller, nur, weil du jetzt dazu noch einen Löffel Buchstabensuppe abschreibst, der für den Rest deiner Erzählung völlig bedeutungslos ist.

Dear Sir/Ma

Lieber Spammer,

I am Ms. T. Liang, I work with China merchants Bank as the audit manager, I wish to place your name as the beneficiary to thirteen million five hundred thousand dollars due to the death of the depositor who died many years ago along with her family.

ich bin völlig fasziniert davon, dass du meinen Namen als Begünstigten einer Erbschaft von 13,5 Megadollar eintragen willst, wenn du nicht einmal meinen Namen kennst und mich deshalb als „Liebe(r) Frau/Herr“ anreden musst. Hast du das schon einmal einen Psychiater erklärt? Das solltest du mal, damit du schnell aus dem Verkehr gezogen wirst. :twisted:

Though this medium (Internet) has been greatly abused but I chose to reach you through it because it still remains the fastest, surest and most secured medium of communication.

Gleichmaßen fasziniert bin ich von der Tatsache, dass du im gleichen Atemzug davon sprechen kannst, wie oft das Internet für Betruggeschäfte missbraucht wird, und dass es dennoch das schnellste, zuverlässigste und abgesichertste Mittel der Kommunikation ist. Die E-Mail, in der du das sagst, ist überhaupt nicht abgesichert. Du hast sie nicht einmal digital signiert. Jeder könnte sie geschrieben haben. Das weißt du auch selbst, denn du hast ja mit gefälschtem Absender gemailt. Und auf die naheliegende Idee, eine Mitteilung über so eine empfindliche Angelegenheit mit meinem öffentlichen PGP-Schlüssel zu verschlüsseln (der selbstverständlich auch auf Keyservern verfügbar ist), bist du ebenfalls nicht gekommen. Deine Nachricht wurde offen wie eine Postkarte transportiert. Jeder konnte sie auf dem Weg lesen. Jeder konnte sie auf dem Weg verändern. Das ist genau die Methode, wie man nicht über Geld spricht, wenn man es ernst meint.

Wo arbeitest du noch mal? Ach ja, richtig, in einer tollen chinesischen Bank arbeitest du nach deinen eigenen Angaben. Da lernt man offenbar weder Diskretion noch sicheren Datenaustausch. Vermutlich lernt man dort nur, viele Nullen anzuhängen, um eine Zahl groß zu machen.

However, I assure you that this transaction will be executed under a legitimate arrangement that will protect you from any breach of the law both in your country and here in China once the fund is transferred to your bank account.

Schön, dass ich nach deinen wirren Einlassungen vor jeglicher Strafverfolgung geschützt bin, während ich mir mit gefälschten Dokumenten eine Erbschaft unter den Nagel reiße, die mir nicht zusteht. Hier in der BRD stünden darauf bis zu fünf Jahre Knast, und wenn der Staatsanwalt uns als Bande betrachtete (was er vermutlich tun wird, ohne dass das Gericht ihm darin folgen wird), können es sogar bis zu zehn Jahren werden.

The funds I am referring to is right here in this bank floating in suspense account, therefore I solicit for your cooperation to be in collaboration with me to have this done, it will be transferred into an account you will provide any where in the world.

Dass du so viele Worte darum machst, dass das Geld von einem Asservatenkonto¹ auf ein reguläres Konto übertragen wird, schattet schon die ersten paar hundert Euro Vorleistung vorweg, die ich vollständig anonymisierend über Western Union bezahlen muss, weil deine spammige „Bank“ aus Spamgründen keine Schecks verarbeiten kann.

Aber bevor es losgeht…

I will need you to provide the following information urgently to enable the attorney start the processing of the all the relevant legal documents for the fund remittance.

1) Name:
2) Address:
3) Tel:
4) Age:
5) Occupation Status:

…soll ich dir toller Bankexpertin von Spammer erstmal mitteilen, welchen Namen du in die falschen Dokumente für eine angeblichen Erbbetrug reinschreibst. Denn du kennst mich gar nicht. Das hindert dich aber nicht daran, mir…

Our sharing partner once successful is 40 percent for your assistance while I retain 60 percent

…fast fünfeinhalb Megadollar anzubieten.

Send your information this this my gmail.com Contact Email: lngtina008@gmail.com

Um darauf so richtig reinzufallen, darf ich allerdings nicht an den Absender der Mail antworten, denn der ist gefälscht. Natürlich ist er gefälscht. Es ist ja auch eine Spam.

Ich will es mal so sagen, „Tina“: Einerseits finde ich es lobenswert, dass du dir in einem Anfall fehlgeleiteter Kreativität aus älteren Vorschussbetrugsspams eine neue Kollage von Text zusammengekleistert hast. Aber damit war deine Kreativität leider schon wieder am Ende. Das Ergebnis hat dann beim „Genuss“ ein bisschen an die derzeitige Popmusik erinnert: Es ist zwar ein neues Stück, aber es klingt selbst beim ersten Hören schon vertraut und abgestanden fad, weil keinerlei neue Idee hineingerührt wurde. In der Summe – und glaub mir, „Tina“, ich lese viel Spam von asozialen Vollpfosten, die sich auf die gleiche Weise wie du mit dem Geld naiver Menschen einen verfeinerten Lebensstil finanzieren wollen – nervt es einfach nur noch wie ein dummes, mechanisches Geräusch.

Es steht zu hoffen, dass kein Mensch mehr auf dermaßen plump vorgetragene Betrugsnummern aus der nigerianischen Mottenkiste hereinfällt. Und du, „Tina“, du darfst meinetwegen gepflegt verhungern. Dein Gehirn ist ja schon vorangegangen.

Waiting for your reply soon.

In freudiger Erwartung deiner baldigen Entkörperung.

Yours Faithfully,
Mrs. Tina Liang.

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

¹Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dieser Begriff noch üblich ist. Im Gegensatz zu „Tina Liang“ bin ich ja kein Bankkaufmann.

RobertCak

Donnerstag, 21. Juni 2018

So nannte sich der Kommentator mit seiner IP-Adresse aus Russland, der ausgerechnet hier bei Unser täglich Spam den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hinterlassen wollte und mit diesem kriminellen Ansinnen (zusammen mit der Tagesernte von bislang 567 weiteren derartigen Vollidioten) am Spamfilter scheiterte:

Good time to users spam.tamagothi.de. I want to share a link to PayDay Loans in the US.

I want to share a useful resource where I can periodically take money to pay when they are not enough.
Money is given to me within 1 working day.
Very convenient, I recommend it to all my friends and acquaintances.

You can click on the link below:
site: >>>>>>>Quick Loans<<<<<<<

PAYDAY LOANS

Thank you very much for your time.

Online Payday Loans For Bad Credit
Need Loan Fast
America Advance
Easy To Get Personal Loans
Cash In An Hour
I Need Money Now
Lines Of Credit For Bad Credit
Legitimate Payday Loans Online
Instalment Loan
Loans In Spartanburg Sc
Micro Loan
Loan Short Term
Short Term Loans For Poor Credit
Cash Advance Chattanooga Tn
Payday Loans In San Antonio Tx
Personal Loans Pa
3 Month Payday Loans Direct Lenders
Loan Site
Personal Loans Louisville Ky
Payday Loans Az
Loans In Jacksonville Fl
Personal Loans With Fair Credit
Legit Online Loans
Cashloan
Loans Poor Credit
Private Lenders For Personal Loans
Loan For Bad Credit Monthly Payments
Payday Loans Minneapolis
Fast Loans For Bad Credit With Monthly Payments
Apply Online For Personal Loan
Single Mom Loans
Moneylender
Ez Payday Loan Locations
Poor Credit Rating Loans
Same Day Payday Loans Online
Online Payday Cash Advance
Loans For Bad Credit In Maryland
Easy Cash Loans
Loans Unsecured
I Need A Payday Loan Today

Die Formatierung des Zitates entspricht der Absicht des Trickbetrügers, einschließlich des Bildchens. Ich gratuliere diesem Vollidioten dazu, dass er auch noch so ein extern referenziertes Bild in seinen Kommentar einbetten wollte, was hier natürlich selbst dann gar nicht gegangen wäre, wenn es dem Kommentar irgendwie gelungen wäre, sich am Spamfilter vorbeizuschummeln. Durch diesen lustigen Kunstgriff und die völlig unterzeugende Qualität der hierfür verwendeten Grafik wirkt ein Darlehensangebot in Form eines anonym erstellbaren Blogkommentares ja auch gleich viel „glaubwürdiger“, und dieser Eindruck wird gekrönt von dem suchmaschinenoptimierten Keyword-Gestammel unterhalb des eigentlichen Textes.

So weit ich weiß, hätte das vom Spammer angewendete Verfahren in keinem zurzeit verbreiteten Blogsystem funktioniert – aber woher soll der Spammer das denn wissen? Der hat es ja nicht von Hand gemacht, sondern wohl einige Millionen Male von einem Skript durchführen lassen. Und er hat gehofft, dass es nicht überall wirksame Spamfilterung gibt, wenn man etwas in eine Website anderer Leute schmieren kann, weil man anders für seinen Versuch, schon veramte Menschen noch einmal betrügerisch abzuzocken, ja gar nicht die erforderliche Aufmerksamkeit erzwingt. Und dass man das dann vorher mal ausprobiert, das wäre doch wirklich zu viel der mühsamen Sorgfalt! Wenn dieser Hirni von Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja auch gleich arbeiten gehen und brauchte nicht zu spammen.

Payment Center

Mittwoch, 20. Juni 2018

Wie, soll ich was bezahlen? Wem denn?

Von: Alert you <venka_sp@rambler.ru>
Antwort an: allanwoodmarko1@onet.pl

Aha, einem Alarmierer mit gefälschtem Qualitätsabsender.

Mal reinschauen. Oh, das ist ja kurz und dumm:

PLEASE FINE ATTACHED

*********************

==================================

=====================================

Der Spammer sagt mir hier also: Hey, Empfänger, den ich nicht einmal in anonymen Formeln begrüßen mag, ich hatte leider auf meinem Mailpapier keinen Platz mehr für meine Nachricht, und deshalb habe ich dir ein tolles Dokument angehängt. Das mach bitte mal auf! Ist einfach nur klicki-klicki in eine illegale und asoziale Spam, was kann dabei schon passieren?! Und damit meine Spam wenigstens nach etwas aussieht, habe ich sogar meinen Monatsvorrat an Gleichheitszeichen und Asterisken in die Spam gestreut.

Na, mal schauen, was es ist:

$ file LR\ Winner\'s\ Certificate.pdf
LR Winner's Certificate.pdf: PDF document, version 1.5
$ pdftotext LR\ Winner\'s\ Certificate.pdf -
WINNING CERTIFICATE

1A Arcade house template fortune,
London, United Kingdom NW11 7TL.
www.lottoroyals.com
+44-3308087530

Attention: Email Account Holder,

It is with pleasure that we inform you, that the Lotto Royals online email address freeticket draw of the 2018 Euro Jackpot promotion Award has just been released, and with
full authorization let you know that your email address came out in the first category
and entitles you to claim the sum of € 500,000 Euros.
This is a promotional program, to encourage the use of Internet programs. Your email
address was entered for this online draw on:
Free ticket number: LR961457
Reference number: ON29#16i
Serial number: EU / 18273,
Batch number: LR / 31221
Lucky numbers: 02 - 07 - 21 - 36 - 18 - 09- Bonus 05.

This then won you the lottery in the 1st category i.e. Matches 6 lucky numbers plus
Bonus number.
You have been allocated a total sum of €500, 000.00 (Five Hundred Thousand Euros
Only) in cash which is credited to file LR / 1682135304/18.
This is from a total cash prize of €100, 280,000.00 shared amongst 194 categories
with (2) lucky winners from "1st” category.
Kindly visit our office with above motioned address or provide the following
information to proceed with your claim:
1. Full name: 2. Physical Address: 3. Age: 4. Occupation: 5. Reference Number / Ticket
Number: 6. Telephone Number: 7. Nationality: 8. Batch number:
Contact our South African fiduciary office immediately with details below to commence
release of your lottery prize by providing the eight details above.
Email: national.lotto@groupmail.com
Tel: (+27) 837-512-226
Promotion Team
Lotto Royals ®
Good luck!
Please do not reply back to the sender address or the from address, this notification is sent automatically via computer virtual
notification to winning email addresses and recipients.

$ _

Aha, ich habe schon wieder eine halbe Million Euro gewonnen, weil ich so eine schöne Mailadresse habe. Gut, dass man für diese tollen Lotterien niemals ein Los kaufen muss. Und noch besser, dass man niemals einen Kleckergewinn von nur ein paar tausend Euro gewinnt, sondern immer nur die fetten Millionenpreise. Diesmal habe ich in London gewonnen. Und das königlich-nationale Lotto in London hat nicht etwa das Geld auf einem Bankkonto und einen Scheck für einen Empfänger in der BRD herumliegen, sondern hat diese lästige Gewinnauszahlungssache an einen Treuhänder in Südafrika übergeben, vor dem man jetzt erstmal über eine anonym und kostenlos einzurichtende Mailadresse einen Datenstriptease machen soll, um an die begehrten bunten Läppchen der EZB zu kommen. Das klingt nur unwesentlich weniger glaubwürdig als das gern erzählte Märchen, dass es im Profisport kein Doping (außer in ganz wenigen Einzelfällen, ganz dicke Ausnahme, sonst alles Fairness) gäbe und wird ganz gewiss genau so wahr sein.

Zumal es in einem wohlformatierten „Brief“ steht¹:

So sieht das angehängte PDF-Dokument aus

Die besondere Überzeugungskraft der wundersamen Geschichte von der Lotterie, bei der man Millionengewinne macht, ohne ein Los kaufen zu müssen, wird unterstrichen von den hässlichen JPEG-Artefakten im Logo des Lotterieveranstalters. :mrgreen:

¹Ich rate strikt davon ab, unabgesprochen zugesendete PDFs aus einer E-Mail zu öffnen. Ganz gefährlich ist es, solche PDFs im Acrobat Reader zu öffnen. Das Bild habe ich erzeugt, indem ich das PDF in Gimp importiert habe.

Google winning Notification

Donnerstag, 14. Juni 2018

Von: Google Gewinner <mil.erasmus@sse.gr>
Antwort an: gooogle.teemm@gmail.com

Oh, soll diese Antwortadresse etwa „Google Team“ bedeuten? :mrgreen:

Lieber Gewinner,

Aber genau mein Name! :D

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass Ihre E-Mail-Adresse einen Preis gewonnen hat.

Na, das ist ja schön für meine E-Mail-Adresse. Ich finde es übrigens faszinierend, dass ausgerechnet ein Spammer dieses außerordentlich häufig falsch geschriebene Wort so schreibt, wie es im Duden steht.

Aber jetzt ist es auch schon wieder vorbei mit dem lobenswerten Sprachgebrauch, jetzt kommt wieder bestes Spamdeutsch.

Ihre E-Mail wurde unter den 12 (zwölf) glücklichen Gewinnen von 950.000 Pfund, während der GOOGLE LOTTERY PROMO VEREINIGTEN KÖNIGREICH ausgewählt.

Aber ich bin doch gar nicht in Großbritannien.

FÜLLEN SIE DIESE INFORMATIONEN FÜR DIE ÜBERPRÜFUNG

IHR KOMPLETTER NAME:
IHRE KONTAKTADRESSE:
Ihre TELEFON KONTAKT NUMMER:
DEINE NATIONALITÄT:

Wozu? Nicht mein Name hat gewonnen, meine Mailadresse hat gewonnen. Was wollt ihr da mit meinem Namen? Oder gar mit meiner Telefonnummer? Die Frage nach einer IBAN für die Überweisung hätte ich ja verstanden…

Natürlich gibt es hier kein Geld. Man kann nur Vorleistungen bezahlen, um seinen „Gewinn“ ausgezahlt zu bekommen, eine Beglaubigung hier, ein Stempel dort und eine Bankgebühr dort. Es handelt sich um Vorschussbetrug.

Vielen Dank für die Verwendung von Google Mail, Google Search Matchin und Google anderen Produkten.

Ich nutze tatsächlich keine Google-Produkte, wenn man einmal davon absieht, dass ich einige völlig spamverseuchte E-Mail-Adressen zu Google Mail weiterleite. Soll Google doch meine Spam fressen! Guten Appetit! (Dass die Spamfilter bei Google Mail so Stoff zum Lernen bekommen und dass alle Nutzer von Google Mail ein bisschen davon profitieren, ist mir sehr recht.)

Selbst die einst in den Nuller Jahren so gute Suchmaschine von Google ist inzwischen – nach viel „künstlicher Intelligenz“ in der Abwehr von SEO-Spam, mit der unerquicklichen Beglückungsidee von auf Grundlage von Tracking und Überwachung „personalisiert“ dargestellten Suchergebnissen sowie einer Flut staatlicher und privatwirtschaftlicher Zensurforderungen – zu nichts mehr zu gebrauchen und sollte unbedingt gemieden werden. Die Google-Suchmaschine hat schon vor sieben Jahren oft unbrauchbare bis gefährliche Ergebnisse geliefert. Seitdem ist es nur immer schlechter und schlimmer geworden. Es gibt Alternativen für die Web-Suche. Selbst Suchmaschinen aus der zweiten Reihe liefern oft bessere Ergebnisse als eine Google-Suche.

Und nein, man bekommt auch keine £ 950.000 geschenkt, wenn man trotzdem noch mit Google nach Inhalten und Produkten sucht.

Herr Donald Williams.
Internationale Preisabteilung

Schön, dass „Google“ eine internationale Preisabteilung hat.

Grüße,
Herr Larry
Online Google Director
Großbritannien
+44 (0) 20 7505 xxx, +3168751xxx
Wollstraße 37, 67547 Worms

Schön, dass der Herr Larry inzwischen in Worms wohnt, und ebenfalls schön, dass Worms inzwischen in Großbritannien liegt. Ich hoffe, der Rest der Bundesrepublik Deutschland liegt nach einer von mir noch gar nicht bemerkten politischen Wendung oder gar einer erfreulichen Annexion ebenfalls in Großbritannien. So gäbe es wenigstens ernsthafte Hoffnung auf einen Austritt aus der Europäischen Korruption. Und außerdem haben wir dann ein Staatswappen mit einem Einhorn drin. Ein Einhorn! Das ist doch viel besser als diese Bundesamsel… ;)

Sogar diese alte Frau mit dem goldenen Klunker auf dem Kopf als Staatsoberhaupt, die 1.500 Jahre Inzucht im Oberhaus und die lächerlichen Paradeuniformen des Militärs ließe ich mir dafür gefallen.

Ach! Ich werde albern. Es ist allerdings auch sehr schwierig, bei dem Bullshit aus solcher Spam ernst zu bleiben.

KЦNNEN SIE MIT MIR ARBEITEN?

Mittwoch, 13. Juni 2018

Wenn du rausgekriegt hast, wie man das mit dem Encoding in einer E-Mail macht, könnte ich zumindest ganz kurz drüber nachdenken. Aber mit Idioten arbeite ich nicht gern.

Menschen mit einem Gehirn schreiben ja einfach in den Betreff rein, um was es in der Mail geht. Aber es gibt eben auch Spammer und Werber…

E-Mail: shiying591@gmail.com

Komisch, das ist ja gar nicht der Absender der Mail. :mrgreen:

KЦNNEN SIE MIT MIR ARBEITEN?

Die dümmliche Frage hast du schon im Betreff gestellt.

Es ist verstдndlich, dass Sie vielleicht etwas besorgt sind, weil
Sie kennen mich nicht, aber ich habe einen lukrativen Geschдftsvorschlag von gegenseitigem
Interesse, mit Ihnen zu teilen. das ist was $ 105,700,000.00 USD. Ich werde es bevorzugen
Sie erreichen mich ьber meine private E-Mail-Adresse
unter E-Mail: shiying591@gmail.com

Schon lustig, dass irgendwelche Leute, die sich nicht einmal eine (kostenlos verfügbare) UTF-8-fähige Mailsoftware, geschweige denn einen Dolmetscher leisten können, mit angeblichen 105 Megadollar herumwedeln, die sie jemandem in die Hand drücken wollen, von dem sie nur eine Mailadresse kennen.

Wer daran glaubt: Bitte nur über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei einem Freemailer über den ganzen Zaster diskutieren, denn der Vorschussbetrüger möchte ja nicht gefasst werden. Und selbstverständlich in unverschlüsselter Mail, denn auf Diskretion kommt es in Gelddingen überhaupt nicht an. Und nicht davon irritieren lassen, dass der Absender der Mail gefälscht ist, denn das macht man so, um die geschäftliche Vertrauensgrundlage herzustellen.

Ihre frьheste Antwort auf diesen Brief wird geschдtzt.

Dein frühestes Ableben aus deinem dummen Dasein wird geschätzt, Spammer. :evil:

Mit freundlichen GrьЯen,

Dr. Shi Ying

Freundlich wie ein Idiot, der mit einer Kettensäge herumspielt
Dein Vorschussbetrugsspammer

Kenneth

Samstag, 9. Juni 2018

So nannte sich das Krepel mit seiner IP-Adresse eines VPN-Anbieters, das den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte, aber mit diesem Ansinnen am Spamfilter scheiterte:

Liebe Kreditsucher
Dies ist K.A.B.H Company, wo wir alle Arten von Darlehen sowohl kurz, lang, Sicherheiten, Nicht-Sicherheiten, Start-Business-Darlehen, Unternehmen und Privatkredit für so niedrig wie 2% Zinssatz gewähren. Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen über: customercare@kabusinesshome.com oder besuchen Sie unsere Website: kabusinesshome.com

Vielen Dank.
Ansager

Ich nehme dann mal die Nicht-Sicherheiten für so niedrig wie zwei Prozent Zinsatz vom Ansager. :D

Aber tatsächlich gibt es mal eine Neuerung in der Einleitung des Vorschussbetruges durch einen Spamkommentar: Es wird jetzt nicht nur eine Mailadresse bei einem Freemailer angegeben, sondern eine eigene Domain benutzt, in der sogar eine Website betrieben wird. Natürlich wird auch dabei…

$ whois kabusinesshome.com | grep WHOIS
   Registrar WHOIS Server: whois.namesilo.com
$ whois -h whois.namesilo.com kabusinesshome.com | grep ^Registrant | sed 5q
Registrant Name: Domain Administrator
Registrant Organization: See PrivacyGuardian.org
Registrant Street: 1928 E. Highland Ave. Ste F104 PMB# 255
Registrant City: Phoenix
Registrant State/Province: AZ
$ _

…so anonym wie möglich vorgegangen, diese Verbrecher wollen ja nicht für ihren Trickbetrug ins Gefängnis gehen. Die schnell hingestellte Fassade einer Website sieht übrigens so aus:

Screenshot der betrügerischen Website

Es handelt sich bei dieser vorgeblichen Website um nichts weiter als eine Fassade. Fünfzehn Links, unter anderem auf das Impressum, die AGB und die Datenschutzerklärung, führen ins Nichts, also auf einen HTTP-Fehler 404. Der sollte zwar nicht ganz so schmucklos angezeigt werden, wie es standardmäßig im Apache-Webserver der Fall ist, aber…

Not Found -- The requested URL /short-term-loan.html was not found on this server. -- Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request. -- Apache Server at kabusinesshome.com Port 80

…peinlicherweise haben die Betrüger bei der Konfiguration des Webservers gepatzt, so dass es statt der von ihnen vorgesehenen Fehlerseite eine Meldung gab, dass die Fehlerseite ebenfalls nicht vorhanden ist (oder mit den Rechten des Webservers nicht lesbar ist). Nachdem diese Fassade einer Website aufgestellt war, hat halt die Konzentration nachgelassen, weil die Gedanken schon wieder im Puff waren. Wenn Spammer sich Mühe geben wollten, brauchten sie ja auch nicht zu spammen, sondern könnten einfach arbeiten gehen.

Ich bin ja schon erstaunt, dass sie sich überhaupt die Mühe mit einer Website gegeben haben. Fällt denn niemand mehr auf das plumpe „schreib eine E-Mail an unsere in Kommentarspams beworbene Freemailer-Adresse, wenn du ein Darlehen haben willst“ rein? Das wäre ja wirklich mal erfreulich! Denn dann bin ich guter Dinge, dass diese Seuche demnächst deutlich nachlässt. ;)

Und nein, bei diesen Leuten oder irgendjemanden anders, der seine Dienstleistung als Darlehensgeber in Spamkommentaren bemarktschreit, gibt es keine Darlehen. Man kann dort nur Vorleistungen bezahlen. Über Western Union, also anonymisierend. Dieses Geld holen sich die Betrüger ab und tragen es ins nächste Bordell. Spam ist generell ein ganz schlechtes Zeichen. Offen illegale und asoziale Reklamemethoden werden eben vor allem von einem Geschmeiß angewendet, das längst keinen guten Ruf mehr zu verlieren hat.

Darlehensangebot Jetzt bewerben

Dienstag, 5. Juni 2018

Von: mike@textweek.com
Antwort an: trustfinanceloanfirms@gmail.com

Wie üblich ist der Absender gefälscht. Und wie üblich hat Google kein Interesse daran, etwas gegen den Trickbetrug und die Spam zu tun, indem dafür missbrauchte Google-Konten einfach stillgelegt werden, so dass die im Header eingetragene Antwortadresse kein Unbekannter mehr ist.

Google, du bist die Kriminalität!
Google, du bist die Spam!

Aber hauptsache, irgendwelche Zensurmechanismen zum „Schutz“ des so genannten „geistigen Eigentums“ funktionieren! Und irgendwelche Zensurmechanismen zum Abwehr von „Hate Speech“ und „Fake News“! Da kann man sich doch nicht auch noch um richtige Trickbetrügerbanden kümmern… :(

Ach! Zurück zur Spam.

Antwort an: edinburgh_fund@yahoo.com

oder

yeomanloanfirms@gmail.com

Der Spammer hat noch mehr lustige Mailadressen. Hauptsache, man antwortet nicht an den Absender, denn der ist gefälscht. Das gibt allen Aussagen in dieser Spam wesentlich mehr Glaubwürdigkeit. :mrgreen:

Brauchen Sie ein echtes Kreditangebot bei 1,5%?

Wieso ein „echtes“? Hast du auch „falsche“ Angebote? :mrgreen:

Brauchen Sie ein Kreditangebot?

Nein, und schon gar nicht brauche ich eines, das mit der Spam kommt und so tut, als wäre es echt, …

ich meine zuverlässiges erschwingliches Garantiekreditangebot?

…zuverlässig, erschwinglich und beim gefälschten Absender mit heiliger Spamgarantie garantiert.

Brauchen Sie ein zuverlässiges Kreditangebot von 1,5% pro Jahr?

Hey, Spammer, hat dein Spamskript einen Stotterfehler? :mrgreen:

Brauchen Sie echte finanzielle Hilfe und Sie wollen das von einem zuverlässigen Darlehensunternehmen mit genehmigten Darlehen Website, Lizenz-Registrierungsnummer, Firmenregistrierungsnummer bekommen?

Eine tolle Frage in einer Spam, die mit gefälschtem Absender kommt und nicht etwa eine Website verlinkt, sondern dazu auffordert, an eine von drei anderen Mailadressen zu antworten.

Brauchen Sie ein zuverlässiges Kreditangebot zu einem günstigen Zinssatz?

Fragen über Fragen, aber immer die gleichen… :mrgreen:

Hier ist die Firma zu bekommen, weil ich Mr. Edinburgh Mark der General Owner von Edinburgh Finanz-Darlehen Unternehmen in Vereinigten Staaten von Amerika und Großbritannien, geben Sie Darlehen zu einem billigen und echten Zinssatz von 1,5% für den Zeitraum von 1 bis 45 Jahren

Aber hier
Ist die Firma
zu Bekommen.
Weil ich Mister
Edinburgh Mark
Der Generaleigentümer
von
Edinburgh Finanz-Darlehen-Kredit-Geldleih-Bank-Klitsche
In USA und Großbritannien.
Geben Sie Darlehen
Zu einem billigen
Und Echten Zinssatz
Von anderthalb Prozent
Für den Zeitraum
Von ein
Bis fünfundvierzig
Jahren.

Tja, wenn du es so schreiben würdest, Spammer, dann erinnerte dein Geschmiere wenigstens an die Darbietungen, die man zuweilen anlässlich so genannter Poetry-Slams in die Ohren gemacht bekommt – aber in deiner Verpackung erinnert es nur an einen schäbigen Vorschussbetrüger, der nicht das Geld für einen richtigen Dolmetscher ausgeben mag, damit er mehr Geld in den Puff tragen kann.

Nur, wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an meine unten angegebene E-Mail-Adresse, um weitere Informationen zu erhalten

Aber deine Antwortadressen stehen doch oben… ach!

yeomanloanfirms@gmail.com

oder

Antwort an: edinburgh_fund@yahoo.com

Du hast sie sicherheitshalber noch einmal wiederholt, deine Antwortadressen. Schon klar. Wenn ich so eine alte Betrugsnummer in dermaßen bescheidener Sprache verpackt über Spam versuchte, dann ginge ich auch davon aus, dass meine Opfer nicht wissen, wie man den Text nach oben scrollt.

This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
https://www.avast.com/antivirus

Diese Spam ist ganz sicher eine Spam und kann automatisch und ungelesen in den Glibbereimer verschoben werden. Wer etwas Lesenswertes und Interessantes mitzuteilen hat, wird seine Empfänger nicht mit dieser dummen Reklame für ein Antivirus-Schlangenöl belästigen, die zudem völlig nichtssagend und bei leichtgläubigen Mitmenschen sogar gefährlich ist. Denn jeder Verbrecher kann diesen Satz in seine Spams kopieren und eine Kollektion aktueller Schadsoftware anhängen. Deshalb: Nicht lesen, löschen!

Please Promise you will not fail me in this project. Mrs. Polina Omahazom…

Montag, 4. Juni 2018

Ach, Spammer!

Schön, du hast einen Namen und bittest mich, dich in diesem Projekt nicht fallenzulassen, aber um was geht es?

Dein Name hätte übrigens auch im Absender gestanden, aber der…

Von: Mrs. Polina Omaha <loveworldinternetradio@loveworld360.com>
Antwort an: omahapolina@gmail.com

…ist ja wie immer in der Spam gefälscht. Damit ist auch schon klar, warum du nicht wieder jeder normal denkende Mensch in deinen Betreff reinschreiben kannst, um was es geht, denn dann würde dein Versuch der Einleitung eines Vorschussbetruges noch öfter unbelesen gelöscht.

My Beloved,

Ich glaube nicht, dass ich dein Geliebter bin. Das wüsste ich.

Greetings in the name of the LORD Almighty the giver of every good thing. I know this proposal will definitely come to you as a huge surprise, but I implore you to take your time to go through it carefully as the decision you make will go a long way to determine my future.

Deine Spam grüßt mich im Namen des allmächtigen Herrn, dessen Name gar nicht genannt wird, dem Geber immer wieder neu nachwachsender, unerfahrener Opfer für schmierige Kriminelle. Diese Opfer sind in der Tat sehr überrascht, wenn sie das erste Mal einem derartigen Betrugsversuch begegnen.

I am Mrs. Polina Omaha, an ageing widow of 78 years old suffering from long time illness breast Cancer and Cancer of the lungs. I have some funds which I inherited from my late husband, the sum of USD $5,400,000.00 and I needed a very honest and God fearing person who can withdraw this money then use the funds for Charity works.

Du hast einen Namen und ein Alter, und außerdem hast du Brustkrebs und Lungenkrebs. Das ist alles so echt wie der gefälschte Absender deiner Spam. Ach ja, ein paar Millionen Dollar hast du auch noch, und jetzt suchst du jemanden, dessen Namen du nicht einmal kennst, um ihm die paar Millionen Dollar in die Hand zu drücken, weil er so eine schöne Mailadresse hat. Das ist ebenfalls so wahr wie der gefälschte Absender deiner Spam.

I WISH TO ENTRUST THIS FUND TO YOU FOR CHARITY WORKS. I found your email address from the internet after honest prayers to the LORD to bring me HONEST PERSON I CAN CONFIDE ON, and I decided to contact you if you may be willing and interested to handle these trust funds in good faith. I am desperately in keen need of assistance and I have summoned up courage to contact you for this task, you must not fail me.

Dieser Jemand, der deinen Zaster kriegt, soll ich sein. Und natürlich die paar hunderttausend weiteren Empfänger deiner nach Betrug stinkenden Drecksspam, die du wieder wie eine Schrotmunition auf das wehrlose Internet losgelassen hast. Meine Mailadresse hast du für einen Brösel Bitcoin aus einer großen Internetlostrommel im so genannten „Darknet“ gezogen, nachdem du gebetet hast, dass diesmal wieder ein paar Leute dabei sind, denen du zusammen mit deiner Bande mit diesem inzwischen in die Jahre gekommenen Trickbetrug tausende bis zehntausende Euro als Vorleistung für die Millionen aus der Tasche labern kannst. Mit diesem Geld macht ihr euch dann schöne Tage im Bordell. Die Millionen haben niemals existiert.

This is not stolen money and there are no dangers involved. Please if you would be able to use the funds for the Charity works please kindly let me know immediately. Please kindly respond quickly for further details if you can handle this task.

Es gibt überhaupt keine Gefahr. Es ist schließlich nur eine Spam mit gefälschtem Absender, was kann da schon schiefgehen? Schnell soll ich antworten, denn schnell braucht ihr Mugus das Geld. Diese Bordelle sind auf Dauer ganz schön teuer, und das Kokain ist auch nicht preiswerter geworden… und ohne Kokain, nee, das geht gar nicht, da könnte sogar das Gehirn wieder normal zu arbeiten beginnen und auf der Grundlage wiedererwachender Empathie eine Einsicht entstehen, was für eine widerliche, verachtenswerte Scheiße ihr macht. Deshalb immer wieder schön Nasenpuder hinterher!

Please if you would be able to use these funds for the lord’s work’s mentioned above, kindly reply me as soon as possible for more details.

Im Namen des Allmächtigen! Wenn so ein Geschmeiß wie du, Spammer, sich wegen seiner Heuchelei auf der Stelle in ein stinkendes Flämmchen verwandeln würde, das von dir nichts als erfreulich spamfreie Asche und ein Wölkchen im Winde wegtreibenden Rauches zurückließe, dann wäre ich viel geneigter, dem verdummenden Unsinn der Religion ein bisschen Glauben zu schenken. So aber weiß ich, dass die irrationale Haltung eines „ich glaube es, weil es absurd ist“ den psychischen Boden schafft, auf dem nicht nur die verkommenen Jenseitsversicherungsanstalten ihre reiche Geldernte einfahren, sondern auch solche schäbigen Betrügerbanden wie deine, Spammer. Die Frucht des hl. Geistes der Christenheit ist die dümmliche Einfalt.

Please always pray for me.

Nein. Du bist mir nicht einmal einen richtigen Fluch wert. Ich habe etwas viel besseres für dich. Deine Spam habe ich eben an Re:scam weitergeleitet, damit du dich noch ein paar Stunden mit irgendwelchen Bots unterhalten kannst, denn jede Stunde, die man dir und deinen Komplizen raubt, schützt einfältige, unerfahrene und naive Mitmenschen davor, einem Geschmeiß wie dir und deinen Komplizen auf dem Leim zu gehen. Das erfüllt mich mit der tiefen Freude, eine gute und möglicherweise gottgefällige Tat getan zu haben.

Noch besser fände ich es freilich, wenn Google auf entsprechende Hinweise reagieren würde und von Trickbetrügern benutzte Mailkonten einfach sperrte. Leider musste ich die Erfahrung machen, dass Google dies nicht tut. :(

Remain blessed.
Mrs. Polina Omaha

Mögest du dir im Bordell ganz große Sackratten abholen, die wochenlang an dir knabbern. Denn nein, eine Frau bist du natürlich nicht. Die in der Spam postulierte Frau stirbt ganz schnell, und danach hat man es am Telefon nur mit ihren Anwälten, Freunden, Pastoren etc. zu tun.