Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Lotteriegewinn“

Congratulation € 1,500,000 For You

Sonntag, 19. Juli 2020

Abt.: Google Translate ist kein Deutschkurs 🤡

Und Google Translate wird erst recht nicht zum Deutschkurs, wenn man Englisch erst in Swaheli und dann in Deutsch übersetzt.

Hallo
Glückwunsch

Frau Jane Doe gibt Ihnen einen Teil ihrer US Powerball Millions Lottogewinne, um Ihnen DUE TO THE COVID-19 CRISIS als Werbehilfefonds. Aus diesem Grund wurde Ihnen die Summe von 1.500.000 € gespendet. Bitte antworten Sie auf weitere Adresse / Info-E-Mail: info@richardwahldonation.com

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Website unten.

https://www.foxnews.com/us/anonymous-woman-to-donate-up-to-50-million-of-559-million-powerball-winnings-to-charities-lawyers-say

Alles Gute
Öffentlicher Assistent,
Nilton Cesar Nunes Piedade,
GoodKarma Family Trust Fund.
Westnet-Administrator
(C) 2020

Ich bin ja schon froh, wenn aus „Powerball“ nicht „Kraftkugel“ wird. 😀

Ach ja, dieses richardwahldonation (punkt) com

$ host richardwahldonation.com
richardwahldonation.com mail is handled by 5 alt2.aspmx.l.google.com.
richardwahldonation.com mail is handled by 1 aspmx.l.google.com.
richardwahldonation.com mail is handled by 10 alt3.aspmx.l.google.com.
richardwahldonation.com mail is handled by 10 alt4.aspmx.l.google.com.
richardwahldonation.com mail is handled by 5 alt1.aspmx.l.google.com.
$ _

…hat MX-Einträge, die direkt zu Google führen, dem guten und zuverlässigen Freund der Vorschussbetrüger und sonstigen Verbrecher.

Diese Spam aus der täglichen Klapsmühle ist ein Zustecksel meines Lesers M. S.

OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG ML

Montag, 13. Juli 2020

Abt.: Wenn sich so ein Vorschussbetrüger Mühe geben würde, könnte er ja gleich arbeiten gehen 🛠️

Diese wunderschöne Exemplar aus der großen Kategorie „Ich leite mal mit Spam meinen Vorschussbetrug ein“ glänzt durch seine gelungene Einheit von HTML-Formatierung, Umlautvermeidung, Stil, Übelsetzung und Sprache:

OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG INTERNATIONALE LOTTO/EUROMILLION PROGRAMME MADRID OFFICE OFFIZIELLE MITTEILUNG VON SITZ DES PRASIDENTEN INTERNATIONALE PROMOTION-GEWINNZUTEILUNG REFERENZ NUMMER:EKAL 020/ESP OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG Wir sind erfreut ihnen mitteilen zu konnen, das die gewinnliste INTERNATIONALE LOTTO/BONO LOTTO PROGRAMM am 15 JUNE 2020 erschienen ist, vorbei Co-organisiert World Tourism Organization/Spanish Ministerio de Tourismo . Dir offizielle liste der gewinner erschien am 25 JUNE 2020. Ihr e-mail wurde auf dem los mit dir nummer: 000442002 und mit der seriennummer: 2113-09 registried. Die glucksnummer: 12-16-25-41-46, haben in der zweitens kategorie gewonnen. Sie sind damit gewinner von: 1,470.000 .00 (EINE MILLION VIERHUNDRET UND SIEBZIG TAUSEND EURO.) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von. 25,257,690,00 (FUNF UND ZWANZIG MILLIONEN, ZWEI HUNDERT SIEBEN UND FUNFZIG TAUSEND,SECHS HUNDERT UND NEUNZIG EURO). Die summe wurde durch 27 gewinnern aus der glieichen kategorie geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!! Dir gewinn ist bei einer sicherheitsfirma hinterlegt und in ihren namen versichert. um keine komplikationen bei der abwicklung der zahlung zu verursachen bitten wir sie diese offizielle mitteilung, diskret zu behandelnes ist ein teil unseres sicherheitsprotokolls und garantiet ihnen einen reibunglosen Ablauf.Alle gewinner werden per computer aus 65.000.00 namen und e-mails aus ganz Europa, Asien,Australien und Amerika als teil unserer Internationalen promotion programms ausgewahlt, Welches wir einmal im jahr veranstalten. CASER SICHERHEIT FIRMA UNTERNEHMEN S.L SPANIEN AUSLAND ANSPRECH PARTNER: DR.PEDRO LUKAS TEL: +34 63113■■■■ E-mail: pedrolukas@gmx.es Bitte beachten Sie bis zu einem Monat, um Ihren Anspruch noch Ihre Fonds zuruck an Ministerio de Economia y Hacienda gesendet werden nachrichtenlosen. Bitte denken sie auch daran das 5% ihres gewinnes an die sicherheitsfirma CASER SEGUROS S.L geht. Dir 5% sind erst nach erhalt des gewinnes fallig da der gewinn in ihren namen versichert ist. BITTE AUSFUILLEN DEIN DATAS AUS UNTEN. 1. NAME:____________________________ 2. NACH NAMEN______________________ PLZ______ 3. ADRESSE______________________ 4. NATIONALITAT:_____________________ BERUF______________ 5. GEBURTSDATUM:________________________ 6. STAT:___________________________ 7. TELEFON:__________________________ 8. MOBIL:__________________________ 9. FAX:_____________________________ 10. GESCHLECHT:_______________ EMAIL ADRESSE______________ Die oben genannten Anforderungen sind erforderlich. Gluckwunsche noch einmal. Herzlichs HERR ANTONIO JUAN GOMEZ

Immerhin hat sich der Spammer diesmal andere Gluckernummern als vor zwei Jahren ausgedacht. Das war sicherlich fast so schwierig wie diese drei herausforderndsten Jahre seines Lebens: Die erste Klasse der Grundschule. Dafür bekommt er sogar ein Fleißbienchen von mir. 🐝

Ohne weitere Worte.

Diese Spam aus dem täglichen Wahnsinn ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

€ 2.130.000,00

Montag, 29. Juni 2020

Das ist toll. Endlich mal ein Betreff einer Spam, in dem drinsteht, um was es geht: Um einen großen Haufen Zaster. 💰

Von: technical@jbix.my
Antwort an: contact.tayebsouami1@gmail.com
An: Recipients <technical@jbix.my>

Erwartungsgemäß ist die Absenderadresse gefälscht, alle weitere Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot gehen und dieser Müll geht an ganz viele Empfänger, die allesamt im BCC:-Header aufgeführt wurden, damit es nicht auf dem allerersten Blick auffällt. 🤥

Und was ist nach diesem kurzen Ausflug in die geistigen Welten eines gewerbsmäßigen Lügners und Betrügers nun mit den über zwei Megadollar? Mal lesen:

Hallo, Ich bin Tayeb Souami, Sie haben ein Geschenk von 2.130.000,00 €. Am 19. Mai 2018 gewann ich 315,3 Millionen Powerball-Lotterien, von denen ich einige an zehn glückliche Menschen und zehn Wohltätigkeitsorganisationen spende. Ihre E-Mail ging als Sieger hervor. Wenden Sie sich bezüglich Beschwerden und Informationen dringend an die Beschwerdeabteilung. Name: Tayeb Souami E-Mail: contact.tayebsouami1@gmail.com

Hallo, ich bin Ausgedachter Name, und ich schreibe meine Texte immer unstrukturiert in einem Absatz, damit sie schwierig lesbar sind. Ich habe 315,3 Millionen Kraftkugeln gewonnen, und will jetzt zehn wahllos ausgewählten Leuten einfach mal so ein paar Milliönchen schenken, weil sie so schöne Mailadressen mit Wörtern wie „gammelfleisch“ und so haben. Die Sprache, in der ich diese Leute anschreibe, kann ich leider nicht so gut, und für einen Dolmetscher fehlt mir gerade das Kleingeld, denn ich habe nur die großen Scheine zur Hand. Wenn sie weitere lustige Geschichten aus der Hirnwüste eines Vorschussbetrügers hören oder sich beschweren möchten, wenden sie sich an meine Beschwerdeabteilung von Ausgedachter Name. Der Absender meiner E-Mail ist gefälscht, aber glauben sie bitte fest daran, dass der Rest völlig wahr ist, denn nur wenn sie das glauben, kann ich ihnen eine finanzielle Vorleistung nach der anderen aus der Tasche labern. 🤣

Fürwahr, Spammer, du bist ein ganz Großer! 🤦

Möge dir genug Gehirn wachsen, dass du wenigstens merkst, wie unendlich dumm dein Versuch ist und dass du dich deshalb zum ersten Mal in deinem verkackten Dasein für etwas schämen kannst! 🍐

Attn Email Besitzer!

Montag, 22. Juni 2020

Abt.: Nur nicht zu viele Worte machen…

Von: mariana.calves@ufrpe.br
Antwort an: petronasofficepromo@gmail.com

Natürlich ist der Absender gefälscht. 🤥

Natürlich soll die gesamte weitere Kommunikation in dieser Sache – bei der es immerhin um 1,2 Megadollar geht – mit unverschlüsselter E-Mail offen wie auf Postkarten an eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei einem Freemailer laufen. 🤡

Aber was hier anders ist, das ist die erfreuliche Kürze der Mitteilung:

Ihre E-Mail-Adresse: Gewinner von 1.200.000,00 USD mit der Petronas-Aktion Going Going in South Asia. Ihre Ref: 4897 / 50HG983560, für Anspruch.

Das war es auch schon. 👍

Ob der Verzicht auf überflüssiges Geschwafel und langatmige Erklärungen wohl zu einer höheren Glaubwürdigkeit bei der Zielgruppe der Vorschussbetrüger führt? Nun, ich werde in den nächsten Wochen ja sehen, ob davon mehr kommt. 😉

RE: BESONDERE MITTEILUNG (ÖFFNEN SIE IHRE NACHRICHT)

Samstag, 20. Juni 2020

Ich wills mal so sagen: Denkende und fühlende Menschen schreiben in einen Betreff rein, um was es in der Mail geht. Werber und Spammer schreiben nur Bullshit rein. Diese Mitteilung ist eine Mitteilung, mach sie auf! 🤒

Von: Maria Martinez <maria.martinez@megamillions.com>
Antwort an: America Online Lottery – AOL <mail@lottery-update.tk>

Foto eines Stapels AOL-CDsDie Absenderadresse ist gefälscht. Und ich scheine einmal mehr in einer Lotterie gewonnen zu haben, bei der man keine Lose kaufen muss. Ausgerechnet bei AOL – einem dieser Unternehmen, mit dem ich es wirklich in meinem ganzen Leben noch nicht zu tun hatte und auch nicht zu tun haben will – wenn man mal davon absieht, dass ich in den Neunziger und frühen Nuller Jahren vermutlich mehrere Tonnen AOL-CDs zum Müll getragen habe, die mir als eine Flut von Postwurfspam und Zeitungsbeilagenspam nahezu täglich ins Leben gemacht wurden. Diese tolle Reklame hat mein Bild von AOL nachdrücklich und unauslöschlich geprägt. Zum Glück hatte AOL auch damals keine Zugangssoftware für das von mir verwendete Betrübssystem, so dass diese Plastikflut für mich völlig sinnloser Müll war. Und außerdem war und bin ich nicht „America“ und habe auch keine Sehnsucht danach. Immerhin werden spätere Archäologen wohl anhand dieser markanten Schicht kaputter AOL-CDs zwei Zeitalter voneinander trennen, wenn sie sich durch die Jahresringe unserer Müllkippen wühlen, unsere wohl beständigsten Hinterlassenschaften: Ein Zeitalter mit guten und nützlichen industriell produzierten Kulturgütern, und ein darauf folgendes Zeitalter mit immer mehr industriell produzierten Dingen, die ab Werk zum möglichst schnellen Kaputtgehen und Entsorgen konzipiert waren, damit man am Wachstum der giftigen Müllberge auch ja das Wirtschaftswachstum sehe. Jedes Jahr ein neues Smartphone! 🙁

Ach, ich schaue einfach mal in die Spam rein, bevor ich hier weitere Schmonzetten aus meinen jüngeren, aber keineswegs besseren, wärmeren oder erfreulicheren Jahren zum Besten gebe. 🔎

Aber bitte gut festhalten. Bei der heiteren Reise durch eine für den Autor unverständliche Sprache ruckelt es immer wieder ein bisschen. 🐒

BESONDERE MITTEILUNG FÜR DAS MITTELJAHR AMERIKA ONLINE {AOL} LOTTERIEERGEBNISSE !!!

Wo gibt es denn Mitteljahre? In Mittelerde vielleicht? 😎

Google INC USA & Amerika Online (AOL) Lotterie Board..

So viele Unsympathen auf einem Haufen! 💩

Und, hat schon einmal jemand gehört, dass Google irgendetwas mit AOL zu tun hätte oder irgendetwas mit AOL zusammen machte? Für diese „Lotterie“ gibt es nicht einmal Reklame auf Google. Von dieser „Lotterie“ erfährt man nur in Spams mit gefälschtem Absender. 🤥

REF: Online Splash Promo.

Ich habe jetzt glatt Online Trash Porno gelesen. :mrgreen:

Und überhaupt, ist die Mail jetzt auf Deutsch oder auf Englisch? Der Betreff sah ja fast deutsch aus. 😉

Herzliche Glückwünsche:

Ah, sie ist auch deutschsprachig. Oder so etwas ähnliches. Denn ich soll…

HINWEIS: Wenn Sie diese Nachricht in Ihrem JUNK / BULK-Ordner erhalten haben, aufgrund der von Ihrem Internetdienstanbieter implementierten Einschränkungen, fordert das (America Online Lottery Team) Sie dringend auf, sie wirklich zu behandeln.

…sie „wirklich behandeln“, wenn sie völlig korrekt vom Spamfilter dort einsortiert wurde, wo sie auch hingehört. 🗑️

So ein großer Lotterieveranstalter, der so große Geldpreise verlost, aber mal wieder nicht diese paar Euro fuffzig für einen richtigen Dolmetscher übrig hat. Dann klingt es eben alles ein bisschen komisch. Macht ja nichts, der Spammer merkt ja gar nicht, wie schlecht das alles ist. 🎃

Hey Spammer, ich will dir mal das Problem erklären! Wenn du demnächst mal tot bist, ist das gar nicht so schlimm für dich. Du bekommst es überhaupt nicht mit, weil da nichts mehr von dir ist, was etwas davon mitbekommen könnte. Nur für deine Mitmenschen kann es wirklich schwer zu ertragen sein. Und wenn du doof bist, ist das ganz genau so. 😠

Diese Nachricht soll Sie darüber informieren, dass Google Inc in Verbindung mit der America Online (AOL) Lotterie uns angewiesen hat, den Betrag von $3,500,000.00 USD (Drei Millionen, Fünfhunderttausend US-Dollar) auf Ihr Bankkonto zu überweisen. Dies ist der Grund dafür Die Zahlung erfolgt, weil Ihr Name auf der Liste der Vergütungsempfänger für 2020 stand und wir hiermit die staatliche Summe von $3,500,000.00 USD (Drei Millionen, Fünfhunderttausend US-Dollar) als Ausgleichszahlung genehmigt haben.

Google, AOL und eine staatliche Summe als Ausgleichszahlung auf der Liste der Vergütungsempfänger, die genehmigt werden muss. 😂

Ihre Ticketnummer: 387 051 72
Ihre Seriennummer: 792-286

Und damit das so richtig ernst und belegt aussieht, stehen da noch ein paar lustige Zahlen. Aber so schöne Zahlen! Und natürlich 3,5 Megadollar für die tick-tack-Ticketnummer eines Tickets, das ich nicht besitze und niemals erworben habe. Leider wissen die Absender nicht einmal, wie ich heiße oder welches mein Bankkonto ist. Deshalb soll ich mich jetzt auch ein bisschen datennackt machen, weil ich einer nicht digital signierten E-Mail mit erkennbar gefälschtem Absender sofort und unter völligem Verzicht auf jede gedankliche Tätigkeit vollumfänglich Glauben schenke. Sind aber nicht so viele Daten:

Sie sollten die folgenden Informationen angeben:

Vollständiger Name:
Geburtsdatum:
Geschlecht:
Adresse:
Gültige Telefonnummer:
Besetzung:
[sic!]
Staatsangehörigkeit:

Die Frage, wozu man mein Geburtsdatum, meine Telefonnummer oder mein Geschlecht benötigt, wenn man eine Banküberweisung ausfüllen will, bleibt genau so unbeantwortet wie die Frage, wieso man dafür im Gegenzug keine Kontonummer benötigt. 🤦

Aber vielleicht haben diese freundlichen Vorschussbetrüger ja bei ihrer nächsten Spam ein bisschen mehr Glück beim Denken. 🍀

Es wird empfohlen, die oben genannten Informationen zur Überprüfung und Bestätigung an den Finanzbeauftragten weiterzuleiten.

Kontakt Person: Mr. David Smith (Financial Officer)
Kontakt E-mail: frontdesk0422@aol.com
Telefon: +1(346)-220-■■■■

Leider weiß der Absender auch nicht, was der tiefere Sinn einer Antwortadresse ist, sonst hätte er diese „Adresse des Finanzbeauftragten“ sicherlich als Antwortadresse eingetragen, so dass ich einfach auf „Antworten“ klicken könnte, wenn ich die Mail beantworten wollte. Vermutlich ist das Gehirn wegen laufender Rückbauarbeiten zurzeit geschlossen. 🚧

Der Finanzbeauftragte wartet auf Ihre sofortige Antwort mit Ihren Informationen, damit er die ausgefüllten Daten an die genehmigte Zahlungsbank weiterleiten kann.

Oh, „die genehmigte Zahlungsbank“. Bei einigen dieser Übelsetzungen kann ich mir nicht einmal mehr durch versuchte Rückübersetzung ins Englische vorstellen, was da mal als Text gestanden haben mag.

Dieses Büro garantiert den angemessenen Schutz Ihrer persönlichen Daten und der Ihrer genehmigten Fonds ist zu 100% gewährleistet.

Hundert Prozent Datenschutz! Garantiert! Und besiegelt mit dem gefälschten Absender der Spam! Ganz dickes Spammerehrenwort! 💯

Und Banküberweisungen sind jetzt „genehmigte Fonds“. Die kennen sich echt aus mit dem Geld, diese Leute! 💰

Herzlichen Glückwunsch von den Mitarbeitern und Mitgliedern des America Online Lottery Board !!!

Unterzeichnet,

Maria Martinez.

Chief Operating Officer America Online / President of Media Networks AOL.

Oh, ist Google jetzt schon wieder aus der Lotterie ausgestiegen? Oder hat der Spammer einfach vergessen, dass er am Anfang auch Google mit in seinen Betrugstext geschrieben hat. Es ist schon sehr schwierig, länger als zehn Minuten konzentriert zu bleiben, wenn man seinen Text zur Einleitung eines Vorschussbetruges schreibt und schon nach kurzer Zeit mit den Gedanken wieder im Bordell ist. 🤪

Wir bitten Sie dringend, diese Nachricht nicht zu ignorieren, da wir bereit sind, Ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, bis Sie Ihren Lotteriepreis von The Payment Bank erhalten.

Ach, daher kam die „Zahlungsbank“. 🤣

Gelesen. Gelacht. Gelöscht. 😫

Quelle des Fotos mit den AOL-CDs: Wikimedia Commons, das Bild von Zuse ist gemeinfrei (CC0).

Aw: Bestätigungsanfrage

Montag, 8. Juni 2020

Abt.: Lächerliche Spam zur Einleitung eines Vorschussbetrugs

Grüße Glücklicher Gewinner,

Aber ganz genau mein Name! 👏

Sie sind als Gesamtsieger in der zweiten Phase unseres Lotterieprogramms mit einer Gesamtsonne von 3,5 Mio. USD hervorgegangen.

Oh, Sonne misst man jetzt in Dollar? 🙃

Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, den Erhalt dieser E-Mail zu bestätigen, indem Sie uns Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer senden, damit wir die Überweisung Ihres Gewinnerpreises bearbeiten können.

Hey, Empfänger, du hast zwar niemals ein Los gekauft und du kennst die Lotterie gar nicht, aber du hast 3,5 Megadollar gewonnen. Leider steht auf deinem Teilnahmezettel nur deine Mailadresse. Und deshalb teil irgendwelchen Trickbetrügern doch mal bitte mit, wer du überhaupt bist… 🤦

Man muss nicht hoffnungslos dumm sein, um darauf reinzufallen, aber es ist sehr hilfreich. 🤯

Unendlich wichtig beim Ausfüllen einer Überweisung oder bei der Zustellung eines Schecks ist natürlich die Telefonnummer. 🐑

Mit freundlichen Grüßen,

Herr Marc Andreessen
Lotterie-Vermittler der Vereinigten Staaten von Amerika
Tel: + 1-346-220-xxxx
E-mail: frontdesk0422@aol.com

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten, die ist gefälscht. 🤥

Freundlich wie ein Kackhaufen vor der Haustür 💩

Herr Marc B. Trüger
Veranstalter der Lotterie, bei der man keine Lose kaufen muss
Mit Bimmelfon und Mailadresse, aber ohne Website

LOTERIA INTERNATIONALE !

Mittwoch, 3. Juni 2020

Oh, schon wieder im Spamlotto gewonnen? Mal gucken, das ist bestimmt wieder ein Millionengewinn. Ich gewinne doch nie nur die hundert Euro, wenn ich schon kein Los kaufe. Oh, das ist ja eine ganz persönliche Mail mit richtig überzeugender Ansprache:

Lieber Konto Benutzername

Wir freuen uns, Sie über die Freigabe der preisgekrönten Programm Ankündigung zu informieren. Anbei ist die Originalkopie der Gewinn Gewinnbenachrichtigung.

Glückwunsch
Jose Pablo.

Ich mag ja das Wort „Originalkopie“. Das könnte von Kurt Schwitters sein. 😀

Ansonsten kommt mir diese Spam sehr vertraut vor. Die Ausrufezeichen im Betreff sind zwar etwas weniger geworden, aber dafür ist die angehängte „Originalkopie der Gewinn Gewinnbenachrichtung“ jetzt viel hübscher und dadaistisch wertvoller gestaltet. Nur echt mit Formular in MS Comic Sans, damit es auch richtig ernsthaft und wichtig aussieht!

Das angehängte PDF-Dokument in unfassbar schlechtem Layout und voller Fehler aller Art

Zur Abwechslung ist das Layout mit den im Hintergrund abgelegten spanischen Staatswappen in gnadenloser Unschärfe dermaßen mies, dass man kaum noch bemerkt, wie viele Rechtschreibfehler im Text sind, weil man den Text gar nicht mehr lesen kann. So kann man das natürlich auch machen.

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus des Posteingangs ist ein Zustecksel meines Lesers A. H.

Google

Dienstag, 19. Mai 2020

Abt.: Millionengewinn in der Spamlotterie

Von: Google <aharlukowicz@bmk.com.pl>

Das sieht man ja nur beim Hingucken, dass dieser Absender nichts mit Google zu tun hat. 👍

An: winner@google.com <winner@google.com>

Und das ist überhaupt nicht meine Mailadresse. Aber immerhin wird man so noch einmal daran erinnert, wie eine Mailadresse von Google aussehen könnte. Nicht, dass man noch glaubt, der Absender dieser Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges habe etwas mit Google zu tun. 🤦

Google-Logo
Hello Google Beneficiary,

Was, ich bin Googles Günstling? Wie komme ich an die gruselige „Ehre“, von einer derartig widerlichen Unternehmung begünstigt zu werden? 😖

Zu schade, dass der Absender mich zum Begünstigsten macht, aber nicht einmal weiß, wie ich heiße. 😂

The attached PDF FILE contains your Official Notification Letter and Claims Instructions as a selected Winner and Beneficiary.

Oh, ich scheine etwas gewonnen zu haben. Aber was ich gewonnen habe, passte nicht mehr in den Text dieser Mail, weil Google das Mailpapier ausgegangen ist. Stattdessen gibt es den weiteren Text auf PDF-Papier. 📜

Aber ich kenne das ja schon. „Google“ ist ja auch Lotterieveranstalter, und ich habe mal wieder gewonnen. Nein, nicht den Trostpreis, sondern die fetten Millionen. Bei einer Lotterie, bei der man keine Lose kaufen muss und von der man nur aus seiner Spam erfährt. Wer drauf reinfällt, zahlt eine Vorleistung nach der anderen über Western Union, weil „Google“ leider kein Bankkonto hat, und wenn schließlich der Kontakt abbricht, sind tausende Euro weg und kommen niemals wieder. 💸

Und den Betrügern geht es gut. 🖕

Wishing You All The Best. (Please Stay Safe)

Ja, ich bleibe auch weiterhin vorsichtig mit allem, was mir in irgendwelcher E-Mail zugestellt wird. Denn der größte Teil ist krimineller bis gefährlicher Sondermüll. 😫

Sincerely,

The Google Community Team.

Ich will aber gar nicht in die Google-Gemeinschaft. Das klingt nach einer echt unangenehmen Psychosekte, in der man ständig mit trojanifizierten Computern arbeiten muss, rund um die Uhr totalüberwacht wird und an allen Ecken und Enden mit dummer und manipulativer Reklame zugepflastert wird. Da kriegt man ja Sehnsucht nach Satan. ⛪

Stellt sich nur noch eine Frage: Was habe ich denn gewonnen? Mal in das angehängte PDF schauen¹:

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States of America (U.S.A). -- BATCH ID: 162227-2020 -- REFERENCE: GW/6723568/447/21621 -- Dear Google Beneficiary, -- RE: OFFICIAL NOTIFICATION LETTER:Your e -mail has been RANDOMLY selected as one of the main beneficiaries in the E-mail Electronic Online Reward, organized by Google LLC. -- This Promo is powered by Alphabet Inc. The main objective is to appreciate everyone who has in one way or the other made use of Google Products and Services and also, has been RANDOMLY SELECTED as a Winner/Beneficiary. -- You are entitled to $1,350,000.00 USD {One Million Three Hundred and Fifty Thousand Dollars Only} as your Official Winning Prize. -- REQUIREMENTS: -- To process your payment, please ensure you fill and send via e-mail all the required information as stated below: -- PAYMENT/BENEFICIARY RELEASE FORM -- 1) Name (As it would appear on your Winning Document): -- 2) Full Contact Address: -- 3) Country/Nationality: -- 4) Telephone/Mobile Number(s): -- 5) Occupation: -- 6) Age/Gender: -- 7) Alternative E-mail Address(Apart From Gmail): -- 8) Have You Ever Received Such an E-mail Before? -- 9) How Do You Feel As A Selected Beneficiary? -- Send all required information for verification via e-mail to our Claims Administrator/Foreign Payment Bureau: -- Name: Sergey Mikhaylovich Brin, Claims Administrator/Foreign Payment Bureau/Co-Founder. E-mail: postmail.xxxxxxxx@gmail.com -- Your Official Winning Prize (Entitlement) will be remitted to you upon meeting the above requirements. All payment will be made to you via (ELECTRONIC SWIFT TRANSFER) only from our accredited paying bank. -- Please note that Google your right to privacy and will never violate the Privacy Policy! Your information is 100% secured and will be used exclusively for the purpose of this award values. -- NOTE!!! Please keep confidential, all winning information until your Winning Prize/ENTITLEMENT is remitted to you. This is part of our Precautionary Measure to avoid Double Claims and Unwarranted Abuse of this Program; Please be WARNED!!!! -- Sundar Pichai, Chief Executive Officer -- © 2020 Google LLC, All Rights Reserved.

Detail aus dem PDF: Google Seal of ApprovalAha, 1,35 Megadollar sind es heute. Mit echtem Bild eines Siegels drunter, muss also echt sein, sieht man ja am Bild des Siegels. Und mit einer Unterschrift, die viel besser aussieht als vor einem Jahr. Sage niemand, dass die Trickbetrüger keine Fortschritte machen. Nur mit ihrer intellektuellen Entwicklung sieht es nach wie vor sehr mitleiderregend aus. 🧟

Ich muss meinen Gewinn aber ganz vertraulich halten und darf niemanden davon erzählen, sonst werde ich noch von einem Freund aufgeklä… ähm… denn es gibt ja so viel Betrug heutzutage und dann ist das Geld futsch. Ich darf nur mit diesem Typen darüber kommunizieren, der eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot verwendet. Und damit ich das auch so richtig überzeugend finde, wird es mir in einer E-Mail mitgeteilt, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird und auf dem ganzen Weg gelesen und manipuliert werden kann, ohne dass ich das entdecken könnte. Woher sollte eine Technik-Unternehmung wie Google auch bessere Verfahren kennen? 🤣

¹Es ist für die meisten Menschen eine ganz schlechte Idee, Mailanhänge aus der Spam aufzumachen. Wer nicht genau weiß, wie man dabei eine Übernahme des Computers durch Kriminelle verhindert oder wenigstens erschwert, sollte gar nicht erst darüber nachdenken. Das bisschen befriedigte Neugierde wiegt die möglichen Schäden nicht auf. Und nein: Antivirus-Schlangenöl hilft nicht. Solche PDFs öffne ich zum Beispiel nicht im Acrobat Reader und nicht einmal in einem PDF-Viewer, und wenn ich ihren Text haben möchte, verwende ich pdftotext.