Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Lotteriegewinn“

Attention Beneficiary

Freitag, 28. Februar 2020

Was für eine Gunst ereilt mich denn heute? 🙃

Von: Google <administrator@kqmc.com.qa>

Schon klar, Spammer, Google hat keine Absenderadresse in seiner eigenen Domain. Ich mein ja nur: Wenn man schon den Absender fälscht… 🤦

Antwort an: a.mazzucchi@yandex.com

Ja, der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei Yandex laufen. Dieses „Google“ des Spammers traut offenbar Google nicht. 😂

Google Inc™
Belgrave House
76 Buckingham Palace Road
London SW1W 9TQ,
United Kingdom.

website: https://www.google.org/

So etwas wie digitale Signatur gibt es nicht. Stattdessen eine Art Briefkopf, vermutlich, weil der Intelligenzflüchtling von Trickbetrüger glaubt, dass seine Spam so „formeller“ und „echter“ aussieht. Richtige, vernünftige Menschen würden natürlich eine vCard an ihre Mail anhängen, damit die Angaben direkt klicke-di-klick ins Adressbuch übernommen werden können. 🖱️

Winning No: GUK/877/798/2020
Ticket No: GUK/699/33/2020

Die Spam muss wichtig sein. Es stehen Zahlen drin, die ich nicht verstehe. 🤪

Google Reward.

Wie, ich bekomme eine Vergütung von Google? Wofür? Ich tue alles, um dem Geschäft von Google zu schaden. Gut, das ist nicht viel. Aber es gibt keinen einzigen Grund, warum Google mich mögen sollte. 😈

We wish to congratulate you on this note, for being part of our selected winners in our just concluded internal promotion draw this year, this promotion was set-up to encourage the active users of the Google search engine and the Google ancillary services.

Ach, das muss ein anderes Google sein. Das ist kein Technik-, Reklame- und privatwirtschaftliches Überwachungsunternehmen, wie ich bislang glaubte, sondern ein Lotterieveranstalter. Und das komischste daran: Die werben niemals damit, dass sie auch Lotterien machen, obwohl es doch Reklamelotterien sind. 🤥

Komm, Spammer, wenn du dein Gehirn für nur dreißig Minuten benutzen würdest, dann fiele dir eine glaubwürdigere Geschichte zur Einleitung deines Vorschussbetruges ein! Wie, du gehst lieber in den Puff als mühsam nachzudenken? Das merkt man deiner Spam aber auch an! 🧟

Hence we do believe with your winning prize, you will continue to be an active patronage to the Google search engine and services. Google is now the biggest search engine worldwide and in an effort to make sure that it remains the most widely used search engine, we ran an online e-mail beta draw which your email address won Nine Hundred and Fifty Thousand Great British Pounds Sterling (950,000.00). We wish to formally announce to you that you have successfully passed the requirements, statutory obligations, verifications, validations and satisfactory report test conducted for all online winners.

Google will mir 950.000 Kilopfund in die Hand drücken, weil ich so ein gewonnenhabender Gewinner bin und damit ich allen davon erzähle, was für ein gottgleich gutes Unternehmen dieses Google ist. Dafür musste ich nicht einmal ein Los kaufen. Es reicht, dass ich eine Mailadresse habe. Was diese Mailadresse mit der eingangs erwähnten „Ticketnummer“ und „Gewinnnummer“ zu tun hat, bleibt das Geheimnis des Absenders dieser dummen Spam. 🎅

Übrigens, Leute: Geht weg von Google-Diensten! Und zwar zu allererst von dieser Suchmaschine, die längst eine von Werbern und Verbrechern vollständig durchmanipulierte Spamhölle geworden ist. Fallt nicht darauf rein, dass Google es sich eine Menge Geld kosten lässt, in allen populären Webbrowsern als Standardsuchmaschine voreingestellt zu sein. Ihr spart Geld, werdet weniger fehlinformiert und senkt eurer Risiko, Opfer eines Betruges oder einer Abzocke zu werden, wenn ihr einfach eine andere Suchmaschine als Google nutzt. 🦆

Aber ich schweife ab. Zurück zur Spam:

A winning check will be issued in your name by Google Promotion Award, for the sum of Nine Hundred and Fifty Thousand Great British Pounds Sterling (950,000.00) and also a certificate of prize claims will be sent alongside your winning check cashable at any bank.

Das ist doch wunderbar! Rein mit dem Scheck in den Briefumschlag, Briefmarke draufkleben, Anschrift draufschreiben und den Rest erledigt die Post. 📯

Aber damit diese Post auch ankommt, muss ich diesem angeblichen „Google“ jetzt erstmal in einem kleinen Datenstriptease vor einem unbekannten Gegenüber über einen unverschlüsselten Kanal erzählen, wer ich überhaupt bin:

You are advised to contact the assigned Google Program Administrator/Coordinator with the following details to avoid unnecessary delay and complications:
VERIFICATION AND FUNDS RELEASE FORM
(1) Your Contact Address/Private Email Address
(2) Your Tel/Fax Numbers
(3) Your Nationality/Country
(4) Your Full Name
(5) Occupation/Company
(6) Age/Gender
(7) Ever Won An Online Lottery?
(8) Comments About Google

Unendlich wichtig für das Ausfüllen eines Briefumschlages zum Versand eines Schecks ist die Kenntnis meiner Telefonnummer, meiner Arbeitsstelle, meines Alters und natürlich meiner allgemeinen Naivität und Leichtgläubigkeit, so dass sogar danach gefragt wird, ob ich schon einmal auf einen Vorschussbetrüger mit der Lotterie-Nummer reingefallen bin. Ist ja besser, wenn die Spammer wissen, dass sie dann nicht mehr ihr zehntausendfach erprobtes Standard-Vorgehen zum Rauspressen von Vorleistungen durchziehen können. 🎯

Zum Schreien komisch ist, dass dieses „Google“ meine Mailadresse wissen will, obwohl diese im Absender meiner Antwort stände und obwohl diese doch angeblich den großen, fetten Hauptgewinn von fast einer Million Pfund gemacht hat. Völlig unwichtig sind hingegen die weiter oben genannten, völlig sinnlos angegebenen Nummern. Die stehen da wohl nur, um sinnlos zu sein und wichtig zu wirken. 🤡

Andrea Mazzucchi
(Network Architect and Computer Specialist)
Email: svp.a.mazzucchi@googlemail.com

Großartig. Neben der gefälschten Absenderadresse und der Antwortadresse im Mailheader haben wir jetzt noch eine dritte Mailadresse, damit wirklich jedem klar werden muss, dass alle Header-Angaben in dieser Mail gefälscht sind. Wer dann trotzdem noch an den großen Gewinn glaubt, sollte vielleicht mal mit einem erwachsenen Menschen normaler Lebenserfahrung reden, bevor er drauf reinfällt. 😉

Google values your right to privacy! Your information is 100% secured and will be used exclusively for the purpose of this award only.

Aber hundert Prozent! 💯🏆

Die Absender dieser Spam wollen mich dazu bringen, private Daten anzugeben. In einer Postkarte, die offen und auf ihrem ganzen Weg beliebig mitlesbar und manipulierbar ist, ohne dass das auch nur entdeckt werden könnte. Ein öffentlicher Schlüssel zur Verschlüsselung meiner Antwort wird mir ja nicht angeboten (er hätte prächtig in die weiter oben erwähnte, hier fehlende vCard gepasst). Und in diesem Kontext wird von hundert Prozent Sicherheit und von Privatsphäre gefaselt. So dumm und intelligenzverachtend ist nicht einmal Google. So dumm und intelligenzverachtend ist nur ein dummer, kopfentkernter Allerweltsbetrüger aus der Spam. 🎃

The Google Promotion Award Team has discovered a huge number of double claims due to winners informing close friends relatives and third parties about their winning and also sharing their pin numbers. As a result of this, these friends try to claim the lottery on behalf of the real winners. The Google Promotion Award Team has reached a decision from its headquarters that any double claim discovered by the Lottery Board will result to the canceling of that particular winning, leading to a loss for both the double claimer and the real winner, as it is taken that the real winner was the informer to the double claimer about the lottery. So you are hereby strongly advised once more to keep your winnings strictly confidential until you claim your prize.

Hey, Gewinner, bereite dich schon einmal darauf vor. Es gibt Probleme mit deinem Gewinn. Es gibt viel Betrug um deinen Gewinn. Und du musst eine Menge Geld im Voraus bezahlen… 💸

Jetzt aber…

Congratulations from the Staffs & Members of the Google interactive Reward Board Commission.

…einen letzten Gruß aus dem winkenden Google-Lotteriekombinat. 👋

Yours faithfully,
Sundar Pichai
CEO

Hier spammt der Vorstand noch selbst! 👍

This email is free from viruses and malware because avast! Antivirus protection is active.
http://www.avast.com

Natürlich nur echt mit Reklame für das Antivirus-Schlangenöl einer anderen Unternehmung, damit die Spam auch ja schön unseriös aussehe! 💩

Es ist für den Empfänger vollständig sinnlos, wenn in einer E-Mail drinsteht, dass sie virenfrei ist. Ich könnte jetzt eine E-Mail machen und da eine lustige Kollektion aktueller Schadsoftware dranhängen, um dann in die E-Mail zu schreiben, dass sie virenfrei ist und sogar, dass das von einem tollen Schlangenöl überprüft wurde. Das ändert nichts an der Giftigkeit. Es ist reine Reklame; gefährliche Reklame sogar, wenn jemand so dumm ist, zu glauben, dass solche Zusicherungen ein richtiger Schutz seien. Niemand, der auch nur eine Spur von Achtung für die Empfänger seiner E-Mail hat, wird die Empfänger seiner E-Mail mit einer derart dummen und gefährlichen Reklame belästigen. 📧

Und tatsächlich: Der Avast-Spruch ist wie „Click here“. Man findet ihn niemals in den Mitteilungen denkender und fühlender Mitmenschen, sondern nur in E-Mails von Spammern, Werbern, Idioten und Betrügern, die vollautomatisch in den Müll sortiert werden können. Es gibt zumindest bei mir keine einzige Fehlerkennung. 😉

Guten Tag, lieber glücklicher Gewinner

Samstag, 1. Februar 2020

Qualitätsbetreff! 🏆

Central Loteria NacionalEuropa. Calle De Espoz Y Mina, 28012 Madrid, Spain Tel: +34 631 082 xxx Fax :+34 951 127 xxx Email: centralloteria@acx360.com

Da steht eine Adresse drin, mit einer Mailadresse zum Antworten, die nicht der Absenderadresse entspricht! Das sieht voll wichtig aus. Das muss echt sein! 🙃

Sehr Geehrter Kunde,

Krass, meinen Namen kennen die Absender auch! 👏

Abschließende Mitteilung für die Zahlung des nicht beanspruchten Preisgeldes
Wir möchten Sie informieren, dass das Büro des nicht Beanspruchten Preisgeldes in Spanien [sic!], unsere Anwaltskanzlei ernannt hat, als gesetzliche Berater zu handeln, in der Verarbeitung und der Zahlung eines Preisgeldes, das auf Ihrem Namen [Aber ich bin doch nur der „geehrte Kunde“] gutgeschrieben wurde, und nun seit über zwei Jahren nicht beansprucht wurde.
Der Gesamtbetrag der ihnen zusteht beträgt momentan 8.440.225.15 EUROS
Das ursprüngliche Preisgeld bertug 5.906.315,00 EUROS. Diese Summe wurde fuer nun mehr als zwei Jahre, Gewinnbringend angelegt, daher die aufstockung [sic!] auf die oben bennante Gesammtsumme. Entsprechend dem Büros des nicht Beanspruchten Preisgeldes [sic!], wurde dieses Geld als nicht beanspruchten Gewinn einer Lotteriefirma bei ihnen zum verwalten niedergelegt [sic!] und in ihrem namen [Was ist denn mein Name?] versichert. Nach Ansicht der Lotteriefirma wurde ihnen das Geld nach einer Weihnachtsförderunglotterie zugesprochen [Alles Ansichtssache, das mit dem Gelde!]. Die Kupons wurden von einer Investmentgesellschaft gekauft [Wir investieren in Lotterielose!]. Nach Ansicht der Lotteriefirma wurden sie damals Angeschrieben um Sie über dieses Geld zu informieren es hat sich aber leider bis zum Ablauf der gesetzten Frist keiner gemeldet um den Gewinn zu Beanspruchen. Dieses war der Grund weshalb das Geld zum verwalten niedergelegt wurde [🛏️]. Gemäß des Spanischen Gesetzes [Gesetzbuch und Paragraph Fehlanzeige!] muss der inhaber alle zwei Jahre ueber seinen vorhanden Gewinn informiert werden. Sollte dass Geld wieder nicht beansprucht werden,. wird der Gewinn abermals ueber eine Investmentgesellschaft für eine weitere Periode von zwei Jahren angelegt werden. Wir sind daher, durch das Büro des nicht Beanspruchten Preisgelds [Büros gibt das…] beauftragt worden sie anzuschreiben. Dies ist eine Notifikation für das Beanspruchen dieses Gelds.

Aber da war die Kreativität der Spammer schon wieder am Ende. Jetzt gibt es wieder millionenfach bewährten Standardtext zur Einleitung eines Vorschussbetruges, den seit Generationen ein Betrüger vom anderen abgeschrieben hat, so dass er im Laufe der Jahre immer dümmer wurde. Immerhin haben sie sich diesmal neue „Beträge, die mir zustehen“ ausgedacht. Es war für die Spammer sicherlich intellektuell sehr fordernd, sich ein paar bedeutungslose Zahlen auszudenken. 🧠

Ansonsten ist es eben diese Weihnachtsförderungslotterie, für die man niemals ein Los kaufen muss, damit dieses viel zu unbekannte und von niemanden gefeierte Weihnachten mal ein bisschen gefördert werde. Das macht der Weihnachtsmann von einer Investmentgesellschaft. 🎅

Wir möchten sie darauf hinweisen, dass die Lotterie Gesellschaft überprüfen und bestätigen wird ob ihre Identität uebereinstimmt bevor ihnen ihr Geld ausbezahlt wird. Wir werden sie beraten wie sie ihren Anspruch geltend machen. Bitte setztzen sie sich dafuer mit unserer Deutsch Sprachigen Rechtsanwaeltin in Verbindung DR. ANGELO FERNANDO TEL. +34 631 082 xxx : FAX. +34 951 127 xxx . E-MAIL- centralloteria@acx360.com. ist zustaendig fuer Auszahlungen ins Ausland und wird ihnen in dieser sache zur seite stehen. Der Anspruch sollte vor den 15-02-2020 geltend gemacht werden, da sonst dass Geld wieder angelegt werden wuerde. Wir freuen uns von Ihnen zu hören, während wir Ihnen unsere Rechtshilfe Versichern.

Meine Identität muss noch übereinstimmen? Aber ich bin doch der „liebe, glückliche Gewinner“ ohne Namen und ohne alles und der „sehr geehrte Kunde“ ohne Namen und ohne alles, was will man da noch überprüfen. Das passt auf jede handelsübliche Amöbe. 🤦

Allerdings könnte es sein, dass besser gebildete Amöben zu klug wären, um auf einen dermaßen primitiv vorgetragenen Betrug reinzufallen. 😉

Mit freundlichen Grüßen
Loteria Naciona Estado

Ich kann kein Wort spanisch, aber ich bin mir sicher, dass das Adjektiv „nacional“ lautet. Und freundliche Grüße von der Nationalstaatslotterie klingen vermutlich in jeder Sprache dieser Welt ein bisschen lächerlich. Das ist ja auch der Grund dafür, dass man sich in jedem Staat lustige, reklamemächtige Wörter ausgedacht hat, wenn man den Einwohnern des Staates die Möglichkeit geben will, über staatliche Lotterielose noch einmal völlig freiwillig eine Steuer auf die eigene Idiotie und dumme Gier abzudrücken. Als ob man nicht genug Steuern zahlte! 🤑

So, jetzt muss ich aber erstmal die Identität klarstellen, die hinterher mit mir verglichen wird, um mir die 8,4 Megaøre für den lieben Kunden auszuzahlen. Das mache ich, indem ich mich mal kurz vor einem Spammer hinstelle und mich so gründlich datennackt mache, dass man damit noch einen Identitätsmissbrauch für diverse weitere Betrugsgeschäfte machen könnte. Weil mir der Spammer so schöne Spams schreibt, in denen mir so schönes Geld versprochen wird.

ANMELDEFORMULAR FÜR DEN GEWINNANSPRUCH

Bitte geben Sie die folgenden Informationen, wie unten gefordert, faxen es zurück [sic!] an unsere Büro sofort für uns in der Lage zu sein die Legalisierung Prozess [sic!] Ihrer Personliche investiertes Preisgeld zu vervollständigen, und das Geld wird Ihnen von der La Caixa Int Bank ausgezahlt. Alle Prozess Überprüfung [sic!] durch unsere Kanzlei ist für Sie kostenlos, weil unsere Kosten werden von der internationalen Lotto Kommission am Ende des Prozesses zu zahlen [sic!], wenn Sie Ihr Geld erhalten. Wenn Sie nicht die erforderlichen Informationen vor der Zeit gegeben hat, können ist Anwaltskanzlei nicht haftbar gemacht werden, wenn Ihr Geld reinvestiert wurde.

Dieser Mitautor des zusammengepflasterten Machwerkes schreibt ja wie ein Russe, der ein bisschen Deutsch gelernt hat. 😉

Ein Bestätigungsschreiben wird Ihnen gefaxt werden sofort wenn wir komplette Überprüfung der Informationen die Sie uns zur Verfügung stellen habe, Ich werde die Investmentbank unverzüglich über die von Ihnen angegebene Informationen zu kommen, bevor sie werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen für die aus Zahlung [sic!] von Ihrem Geld. Ihre Daten werden vertraulich gehalten nach der Europäischen Unionn Datenschutzrecht.

Aber ich habe gar kein Faxgerät. Und ich werde mir auch keines zulegen. Na, will ich mal froh sein, dass es im Internetzeitalter nicht mehr Telex ist. Oder Brieftaube. Oder Rauchzeichen. 😉

VORNAMEN:
NAMEN:
REFERENZ No: 79140/5102506011
GEWINN-SUMME:
ANSCHRIF:
POSTLEITHZAHL:
ORT:
BERUF
TELEFON:
GEBURTSDATUM:
EMAIL:
DATUM:

Unendlich wichtig für die Auszahlung eines Geldbetrages (zum Beispiel durch versicherte Zustellung eines Schecks oder SEPA-Überweisung) ist die Kenntnis meines Berufes, meiner Telefonnummer, meines Geburtsdatums. Die Mailadresse, an die die freundlichen Klappspaten aus der lodernden Hirnhölle ihre Gewinnbenachrichtung mit der angegebenen Referenznummer 79140/5102506011 versendet haben, kennen sie leider schon nicht mehr. Das ist vermutlich dieses „Europäische Unionn Datenschutzrecht“, die haben sie bestimmt gleich wieder gelöscht. 👍

Moment, früher hing an diesen Müllmails doch auch immer ein lustiger Anhang. Ja, da ist auch noch ein lustiger Anhang mit einem lustigen Dateinamen:

$ ls -lh *.pdf
-rw-rw-r-- 1 elias elias 569K Feb  1 14:40 'GEWINNENDE MITTEILUNG_.pdf'
$ _

Ein PDF-Dokument. 570 KiB Datenmüll mit einer an sich wohlformatierbaren Gewinnnachricht. Hier werden die Spammer sicherlich ihren Gestaltungswillen mal so richtig ausgetobt haben. Das sieht sicherlich viel überzeugender aus als diese dumme Mail zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Nun ja, es sieht eben aus:

So sieht das angehängte PDF-Dokument mit der Gewinnmitteilung aus

Ich weiß zwar nicht, was sich die Idioten von Spammern davon versprechen, wenn sie ihren Strunztext noch ein zweites Mal in Form eines fetten und brutalstmöglich gestalteten PDFs an die Spam hängen, aber sie werden sich sicherlich etwas davon versprechen. 😂

Es kann ja auch nicht jeder Glück beim Denken haben! 🍀

Re: You Have WON !!!

Montag, 9. Dezember 2019

Schon wieder? Was gibt es denn heute für einen Gewinn? 💶

Von: Prize Award <lagal@shopeemobile.com>
Antwort an: claimsdepartment692@gmail.com

Gefälschten Absender gibt es. Und weitere Kommunikation über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse bei einem Freemailer. Das ist wieder eine Qualitätsmail mit einem Qualitätsgewinn! 🗑️

Dear Google User,

Lieber Toilettenpapiernutzer, 🚽

You have been selected as a winner for using Google Services.

du wurdest als Gewinner ausgewählt, weil du dir deinen Hintern abwischst. 🤦

Contact Jeffery Dean, Google Senior Fellow (Program Administrator/Coordinator) with your: Name, Age & Occupation, nationality, Email and phone number for more details.

Wenn du wissen willst, was im Überraschungsei ist… ähm… wie viel Zaster du gewonnen hast, sag uns doch mal bitte, wer du bist, wo du wohnst und mit welcher Nummer wir dein Bimmelfon bimmeln lassen können, um dich bandenmäßig mit Lügen psychologisch so lange zu bearbeiten, bis wir dein Kleinhirn auslöffeln können, damit du uns ganz viel Geld als Vorleistung anonymisierend über Western Union rüberschiebst. Aber schreib deine Antwort weder an den Absender noch an die Antwortadresse, sondern…

Email: prizeaward@glrward.com

…an eine dritte Mailadresse, damit auch wirklich jedem aufgeweckten Achtjährigen klar wird, dass der Absender gefälscht ist. Das mit dem Gewinn, das stimmt aber, da musst du nur ganz feste dran glauben! Ganz großes Ehrenwort. Vom Spammer. Mit gefälschtem Absender. 🤞

Sundar Pichai
CEO Google UK.

Hier spammt der Chef noch selbst. 😂

©2019Google- Terms & Privacy

Mein Exemplar der Spam wurde über einen Dienstleister aus San Francisco versendet und hat niemals einen Server von Google gesehen.

Herzliche Glückwünsche

Freitag, 29. November 2019

Oh, schon wieder in der Lotterie gewonnen? 🎅

Von: United Nation Organization <bank.westernunionpaymentoffice@gmail.com>
Antwort an: salgueoacurio@gmail.com

Nein, das ist kaum vorstellbar, dass die Bank der Vereinten Nationen im Büro für die Western-Union-Auszahlungen Lotterien veranstaltet. 😂

Außer vielleicht, wenn ein Spammer mal wieder eine Meise hat, die größer als jeder Bronto ist.

Hallo Sehr geehrte Damen und Herren

Aber genau mein Name! 👏

Dieser Spammer hat sich gesagt: „Hallo“ ist eine sehr erfolgreiche Anrede in Betrugsmails, und „Sehr geehrte Damen und Herren“ ist eine sehr erfolgreiche Anrede in Betrugsmails, warum kombiniere ich die beiden nicht einfach mal. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! 🏅

Herzlichen Glückwunsch an Sie Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen zu Ihrem Gewinn zu gratulieren. Wir setzen uns mit Ihnen von der United Nation Organization (UNO) in Zusammenarbeit mit der MEGA MILLION LOTTERY 2019 Edition in Verbindung.

Oh, die Vereinten Nationen sind ja doch unter die Lotterieveranstalter gegangen! Dass das nicht in den Nachrichten kam… 🤣

Aufgrund der Neujahrsaktion wurden Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name ausgewählt

Stimmt, meine Mailadresse habt ihr. Und mein Vorname ist „Hallo“, und mein Nachname ist „Sehr geehrte Damen und Herren“. 🤥

Also einer der glücklichen Gewinner der laufenden Promo-Entschädigung möchten wir Sie mit dieser E-Mail vor allem darüber informieren, dass Sie für das Angebot ausgewählt wurden, und Ihnen wird der Betrag von €800,000 euros gutgeschrieben. um sicher zu gehen, beginnen dieses angebot und diese förderung oft jedes jahr. Sobald Sie diese E-Mail erhalten, müssen Sie sich an uns wenden, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Eigentlich schade, dass diese Vereinten Nationen, die mir mal eben 800 Kiloøre schenken, weil ich so eine schöne Mailadresse habe, sich keine Dolmetscher leisten können und ihre Mails deshalb so mies klingen. Kein Wunder, dass sich die Regierenden dieser Welt niemals die Probleme bewältigt bekommen, wenn man an den Dolmetschern spart! 🤣

Aus diesem Grund wird Ihr Gewinn auf Ihr Bankkonto überwiesen oder auf eine andere Art und Weise, die Sie als sicher erachten.

Ich will das Geld mit Star-Trek-Teleporter jetzt in meinen Rucksack gebeamt bekommen. 🚀

Sie müssen nun die folgenden Informationen mit Ihren korrekten Angaben ausfüllen, damit wir Sie direkt kontaktieren und dann können in der Lage sein, Ihr Gewinn guthaben auf Ihr jeweiliges Bankkonto zu überweisen?

Ach, ihr konntet mich gar nicht direkt kontaktieren? Wie habt ihr mich dann angemailt? 📧

Aus diesem Grund werden Ihre Gewinne auf Ihr Bankkonto überwiesen oder auf eine andere Weise, die Sie als sicher erachten. Aus diesem Grund müssen Sie jetzt die folgenden Informationen mit Ihren korrekten Angaben ausfüllen, damit wir Sie direkt kontaktieren und Ihr Geld dann auf Ihr Bankkonto überweisen können.

Ich verstehe: Doppelt hält besser. 🤦

Tja, ist schon dumm, wenn man alte Texte in einer Sprache neu zusammensetzt, die man überhaupt nicht richtig versteht, und dann passiert auch noch so ein kleiner Unfall mit der Zwischenablage. ♻️

Macht aber nichts, in der nächsten Spamwelle ist der Fehler korrigiert. Oder auch nicht. 👍

Im Folgenden sind die erforderlichen Details und Informationen aufgeführt, die für eine erfolgreiche Übertragung erforderlich sind

Empfängername:
Empfängerland:
Bundesstaat / Provinz:
Besetzung: [sic!]
Alter:
Handynummer:
Adresse:

Unendlich wichtig für die Durchführung einer Banküberweisung oder die Zustellung eines Schecks in einem versicherten Einschreiben sind die Besetzung, das Alter, die Handynummer und die Adresse. 😂

Sie müssen auch Ihre Bankdaten im folgenden Format angeben

Bank Name:
Kontobezeichnung:
Art von Account: [sic!]
IBAN / Kontonummer:
Routing / Swift Code:
Tel:
Land:

Außerdem kennen wir das alle, dass wir auf die Überweisung immer die Kontobezeichnung und die Telefonnummer der Bank des Empfängers schreiben müssen. Sonst kommt das Geld nämlich nicht an! ☎️

Was die Spammer in ihrem permanenten Frontallappenkirmes für dumme Vorstellungen von der Welt entwickeln und mit den Fluten ihrer dummen Spam ausbreiten, ist schon manches Mal sehr lustig. Aber nur, so lange man es aus gebührendem Abstand betrachtet. Ansonsten sind Irrsinn und hohe kriminelle Energie eine gruselige Kombination. 🎃

Wir freuen uns über eine dringende Antwort

contact email: salgueoacurio@gmail.com

Klar freuen die sich. Je schneller die Antworten kommen, desto besser, denn diese Bande lebt davon, dass sie Leuten Geld für Vorleistungen aus der Tasche labert. Dieses Geld wird dann zum Koksdealer und in den Puff getragen.

Mit freundlichen Grüßen
Herr John Brenan

Mit hirnverachtenden Grüßen von John Hirnverbrenna. 🔥

WINNING SUBJECT AWARD

Montag, 14. Oktober 2019

Hach, habe ich heute mal wieder ein Glück! 🍀

Von: EURO MILLION LOTTERY <tanakam@kokozo.jp>
Antwort an: JKJHRG@AOL.COM

Der Absender ist gefälscht. Dann muss der Rest ja stimmen! 😎

EURO MILLION INTERNATIONAL LOTTO PROGRAM.
Kindly View your Winning Notification attachment below, If you fine the notification on spam kindly move it into inbox to enable you view the winning properly,
Once again Congratulation.
Sincerely
Management
Mr.Peter Kaiser.

Ich habe gewonnen! Und ich musste nicht einmal ein Los kaufen! Da seht ihr mal, was ich heute wieder für ein Glück habe. 🍀

Da stellt sich nur noch eine Frage: Wie viel Geld habe ich denn gewonnen. Das steht ja leider nicht in der Spam, weil das ganze Mailpapier mit einem Hinweistext belegt wurde, dass man seiner Mailsoftware sagen soll, dass es sich nicht um eine Spam handelt, um klicki-klicki in die Spam machen zu können. 🤝

Aber dafür steht es sicherlich im Anhang. Dieser Anhang ist zur Abwechslung einmal kein PDF, sondern ein megabyteschweres JPEG-Bild. Wir alle versenden unsere Texte ja als JPEG-Bild, weil das viele „Vorteile“ hat. Zum Beispiel, dass man den Text nicht über die Zwischenablage kopieren kann, wenn etwa eine Mailadresse im Dokument steht. Oder auch, dass hässliche JPEG-Artefakte im Dokument sind. Oder auch, dass das Bild eine viel größere Dateigröße als der darin aufscheinende Text hat. 😧

Aber „das Wichtigste“ ist: Dieses angehängte Dokument sieht auch nach etwas aus, weil hier jemand als offenbar nicht formell ausgebildeter Layouter nach grafischer Exzellenz gestrebt hat. Der Erfolg dieses überaus bemühten Strebens kann sich durchaus sehen lassen, wenn man Freude an komischen Effekten hat (für Ansicht in Originalgröße einfach das Vorschaubild anklicken):

An die Spam gehängtes JPEG-Bild mit dem angeblichen Brief des Lotterieveranstalters

Am besten finde ich ja den Hintergrund mit den pixeligen 500-Euro-Banknoten. Vermutlich gehen bei dieser Lotterie alle Banknoten direkt in die Gewinnauszahlung, so dass sie gerade keine richtigen Geldscheine herumliegen hatten und deshalb ein ganz schlechtes, kleines Foto auf die gewünschte Größe ziehen mussten, so dass es verpixelt, unscharf und mies aussieht. Aber dafür macht es auch den darüberliegenden Text fast unlesbar. 🙄

Wer jetzt noch Zweifel an seinem Lotteriegewinn hat, muss wohl so etwas wie ein funktionierendes Gehirnchen haben. 🧠

Google Lotterie Gewinner

Dienstag, 8. Oktober 2019

Abt.: Jackpot in der Spamlotterie

Von: GOOGLE.COM <souza.rionegro@aoponto.com.br>

Sehr überzeugend, die angebliche Absenderadresse von Google! Hey Spammer, ich meine ja nur: Wenn du schon den Absender deiner Spam fälscht, dann kannst du es auch so tun, dass nicht jeder Elfjährige mit normaler Internet-Grunderfahrung einen Lachkrampf davon kriegt. 🤦

Antwort an: glottogewinner@gmail.com

Wie schon gesagt: Der Absender ist gefälscht. Völlig offensichtlich gefälscht. Das soll aber die Menschen, die auf diese Einleitung eines Vorschussbetruges reinfallen, nicht davon abhalten, den Rest in der Spam zu glauben und alle weitere Kommunikation über unverschlüsselte, nicht digital signierte, offen wie eine Postkarte und von jedermann auf dem Transportweg unentdeckbar manipulierbare E-Mails an eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemail-Angebot zu machen.

Ich würde ja gern diese Spam in einer Abuse-Mail an Google weiterleiten, aber das ist sinnlos. Google hat leider kein irgendwie sichtbares Interesse an der Bekämpfung von Spam und gewerbsmäßigen Betrug. An Google gemeldete Mailadressen von Vorschussbetrügern sind auch Monate später noch verfügbar und werden weiterhin von den Betrügern in ihren Spams verwendet. Dies gilt sogar, wenn dabei Marken oder die Firmierung von Google missbraucht wird. Google ist längst selbst zur Spam geworden. 🙁

Aber zu einer Klitsche, die den größten Teil ihres Reibachs damit macht, dass sie Reklame ausliefert, ist es schon sehr passend, wenn sie selbst zur Spam wird. Da wächst eben zusammen, was zusammen gehört. 😧

Hallo Google-Nutzer,

Hallo Nutzer ist genau mein Name! 👏

Ich nutze Google übrigens nicht. Na ja: beinahe gar nicht. Meine einzige „Nutzungsform“ ist eine GMail-Adresse, die ich als Weiterleitung für extrem spamverseuchte und deshalb unbenutzbar gewordene Mailadressen verwende, damit Google meine Spam fressen kann. Lecker Spam! Guten Appetit! 🍽️

(Nein, ich habe nichts dagegen, wenn dadurch die Spamfilter für normale Nutzer besser werden. Ganz im Gegenteil.)

Herzliche Glückwünsche !! Herzliche Glückwünsc`he !! Herzliche Glückwünsche !!,

Hey, Spammer, einmal hätte gereicht! 🚑

Sie wurden als Gewinner ausgewählt, um £950,000.00 als aktiver Nutzer in der soeben abgeschlossenen Google Online-Ziehung 2018 zu erhalten.

Hmm, Spammer, hast du auch deinen Kalender gestellt? Google macht also Online-Ziehungen (wovon man gar nichts auf der Website von Google oder aus den Nachrichten erfährt), und soeben, also vor ein paar Stunden, wurde die Ziehung für 2018 abgeschlossen? Das ist 281 Tage nach dem Ende des Jahres 2018, wenn die Supermärkte sich schon wieder mit den Weihnachtsartikeln für das Jahr 2019 füllen, schon ein bisschen erstaunlich. 🗓️

Aber vermutlich hast du einfach nur den Betrugstext eines deiner kriminellen Kollegen verwendet, und keine Lust gehabt, ihn vor dem Absenden mal kurz durchzulesen und anzupassen. Ist ja auch nicht so einfach, wenn man gar kein Deutsch kann und einem sogar das Alfabet ein bisschen unvertraut ist. Und dann hast du das Skript gestartet und zum lecker Wodka gegriffen. За удачу! Будем здоровы!

Beantworten Sie die Details unten für weitere Informationen und Ansprüche. Ihre Gewinnzahl ist GFP/955/GPWIN/UK

Oh, so eine schöne Gewinnzahl! Ich vermute, Google zieht die mit einem Löffel aus der Buchstabensuppe. Aber was hat dieser Buchstaben-Ziffern-Salat jetzt mit mir zu tun? Oder mit meiner Mailadresse, die hier zugespammt wird? Und warum gewinne ich immer die fetten Millionen in irgendwelchen Lotterien, bei denen ich niemals ein Los kaufe?

Ach, Spammer, du richtest dich an Leute, deren cerebrale Funktion zum Erliegen kommt, wenn sie eine „Gewinnzahl“ sehen? Ich verstehe. 🎣

Jetzt aber erstmal der Datenstriptease vor Kriminellen, die nicht einmal wissen, wie ich heiße – was man ja schon an der Anrede als „Hallo Nutzer“ gesehen hat.

(1) Ihre Adresse ……….
(2) Ihr Telefon ……..
(3) Ihre Nationalität ………
(4) Ihr voller Name ……
(5) Beruf ………
(6) Dein Geschlecht ……..
(7) Sprichst du Englisch?

Unendlich wichtig für die Zusendung eines Schecks in einem versicherten Brief ist mein Geschlecht und mein Beruf. 🙃

Wir gratulieren Ihnen im Namen von Google Team.

Hey, Spammer, du Idiot. Im Absender deiner Spam warst du noch Google, und jetzt gratulierst du im Namen von Google, als ob du nicht Google wärst. Da hast du wohl mal wieder dein Gehirn auf dem Klo liegenlassen, was? 🧠🚽

Hinweis: Dies ist das dritte Mal, dass wir versuchen, Sie zu kontaktieren.

Nein, das stimmt nicht. Es ist das sechzehnte Mal, und dabei zähle ich nur die Spams, über die ich hier auf Unser täglich Spam auch gebloggt habe. Und die sind nur ein Bruchteil des alltäglichen Wahnsinns.

Betragssuche aus dem Backend von WordPress, Suchbegriff 'Google Lotteriegewinn', 16 Beiträge gefunden

Ich gewinne nämlich jeden Tag in irgendwelchen Lotterien, für die ich keine Lose gekauft habe und von deren Existenz ich teilweise nur aus der Spam erfahren habe. Und ich gewinne dabei niemals den Kleinkram und die Trostpreise von hundert Euro, sondern immer nur die fetten Millionen. 💰

Das geht jetzt schon seit Jahren so. Ich denke mir immer, dass doch inzwischen auch noch zum Letzten hindruchgedrungen sein müsste, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt; dass selbst jemand, der das noch nicht weiß, doch sehr skeptisch werden sollte, wenn man nicht einmal Lose kaufen oder die Lotterie kennen muss, um riesige Geldgewinne zu erzielen. Die Betrugsnummer ist so alt und verbraucht, dass ich kaum noch darüber bloggen mag. Und dann schaue ich mit müden Äuglein in meinen Spameingang und stelle fest, dass der Vorschussbetrug mit angeblichen Lotteriegewinnen immer noch läuft, dass es also immer noch genug Menschen geben muss, die darauf hereinfallen und sich eine finanzielle Vorleistung nach der anderen aus der Tasche labern lassen, immer schön anonym, direkt und futschikato über Western Union und Konsorten, denn diese Millionenlotterien und ihre Treuhänder haben ja niemals richtige Bankkonten. 💸

Und dann sage ich mir: Ich schreibe doch noch einmal darüber. Kommt her, ihr Windmühlenflügel, ich will gegen euch kämpfen! ⚔️

Vergütungsausschuss
Herr Larry,
Online-Director von Google
+44 (0) 20750xxxx, +3168644xxxx
76 Buckingham Palace Road, WC2H 8AG London,
Großbritannien.

Hier spammt Larry, der Onlinedirektor im Vergütungsausschuss, noch selbst! 👏

Ich nehme aber trotzdem lieber die achthundert Kiloeuro aus der Lotterie der Vereinten Nationen, das klingt seriöser – auch wenn die paar Euro zwanzig für einen richtigen Dolmetscher mal wieder nicht übrig waren:

Von: United Nation Organization <wu.transferservices@gmail.com>
Antwort an: salgueoacurio@gmail.com

Betreff: Herzlichen Glückwunsch Sehr geehrte Damen und Herren

Herzlichen Glückwunsch an Sie Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen zu Ihrem Gewinn zu gratulieren. Wir setzen uns mit Ihnen von der United Nation Organization (UNO) in Zusammenarbeit mit der MEGA MILLION LOTTERY 2019 Edition in Verbindung. Aufgrund der Neujahrsaktion wurden Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name ausgewählt Als einer der glücklichen Gewinner in der laufenden Promo-Entschädigung, ist der Hauptgrund, warum Ihnen diese Mail geschrieben wird, Ihnen mitzuteilen, dass Sie für das Angebot ausgewählt wurden und Ihnen der Betrag von (€800,000.00 euros) gutgeschrieben werden soll Natürlich beginnt dieses Angebot und diese Werbung oft jedes Jahr. Sobald Sie diese E-Mail erhalten, müssen Sie sich an uns wenden, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Aus diesem Grund wird Ihr Profit-Fonds auf Ihr Bankkonto überwiesen oder auf eine andere Art und Weise, die Sie als sicher erachten. Daher müssen Sie nun die folgenden Informationen mit Ihren korrekten Angaben ausfüllen, damit wir Sie direkt kontaktieren können, und dann wir können Sie Ihr Gewinnguthaben auf Ihr jeweiliges Bankkonto überweisen? … Aus diesem Grund werden Ihre Gewinne auf Ihr Bankkonto überwiesen oder auf eine andere Art und Weise, die Sie für sicher halten. Aus diesem Grund müssen Sie jetzt die folgenden Informationen mit Ihren korrekten Angaben ausfüllen, damit wir Sie direkt kontaktieren und Ihr Geld dann auf Ihr Bankkonto überweisen können.

Im Folgenden sind die erforderlichen Details und Informationen aufgeführt, die für eine erfolgreiche Übertragung erforderlich sind

Empfängername:
Land:
Bundesstaat / Provinz:
Besetzung:
Alter:
Handynummer:
Adresse:

Sie müssen auch Ihre Bankdaten im folgenden Format angeben

Bank Name:
Kontobezeichnung:
Art von Account:
IBAN / Kontonummer:
Routing / Swift Code:
Tel:
Land:

contact email: salgueoacurio@gmail.com

Wir freuen uns über eine dringende Antwort

Mit freundlichen Grüßen
John Brenan

Unendlich wichtig für die Überweisung der Promo-Entschädigung aus der Neujahrsaktion der Vereinten Nationen ist hier die Telefonnummer der Bank. ☎️

Powered By Google

Freitag, 20. September 2019

Von: Google <administrator@kqmc.com.qa>

Aha, betrieben von diesem Google, das nicht einmal mehr seine eigene Domain für seine Mails verwendet. Und überdies…

Antwort an: andrea.mazzucchi@yandex.com

…ist der Absender auch noch gefälscht. Dumm gefälscht. Das muss schon schade sein, wenn man so dumm ist wie diese Spammer. Antworten sollen an eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse beim Freemailer von Yandex gehen.

Aber dafür gibt es einen…

Google Inc™
Belgrave House
76 Buckingham Palace Road
London SW1W 9TQ,
United Kingdom.

website: https://www.google.org/

…Briefkopf in einer E-Mail, damit sie mehr wie ein richtiger Brief aussieht, und da steht auch Google drin. Natürlich hätte man da auch einfach „Hl. Weihnachtsmann, Hinter der Wolke 3, Schlaraffenland Südstadt, Himmelreich“ hinschreiben können. Denn selbst der Weihnachtsmann hätte mehr Glaubwürdigkeit für sich zu beanspruchen als ein betrügerischer Spammer mit seiner Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges. 🎅

Aber immerhin werde ich noch einmal daran erinnert, wo ich die Website von Google in diesem Web finde. Das vergisst man ja so leicht. 😀

So, und jetzt gibt es ganz was Tolles:

Winning No: GUK/877/798/2019
Ticket No: GUK/699/33/2019

Wichtig aussehende Nummern. Die kann sich zumindest nicht jeder ausdenken, dafür muss man schon das Konzept einer Zahl verstanden haben. :mrgreen:

Google Reward.

Was, ich bekomme eine Vergütung von Google? Wofür denn das?

We wish to congratulate you on this note, for being part of our selected winners in our just concluded internal promotion draw this year, this promotion was set-up to encourage the active users of the Google search engine and the Google ancillary services.

Ach, dafür dass ich die gewonnen habe, bekomme ich die Vergütung. In Googles „Reklamelotterie“ habe ich die gewonnen. Eine „Reklamelotterie“, mit der Google aber komischerweise niemals Reklame macht, damit sie auch ja nicht zu reklamewirksam werde. Das ist ja toll! 🤦

Übrigens bin ich gar kein Google-Nutzer, weder aktiv noch passiv. Aus Gründen. Und die Suchmaschine von Google habe ich schon seit Jahren nicht mehr benutzt. Ebenfalls aus Gründen. Ich rate auch jedem anderen davon ab. Außer, man möchte gern seine Sicht auf das Web von Reklameheinis und halbseidenen SEO-Spammern manipulieren lassen. ⚠️

Aber wer wird denn in so einem Moment so trübe Erwägungen in den Windungen seines Hirnchens hin- und herwälzen? Schließlich bekomme ich eine Vergütung, und da stellt sich vor allem die Frage, wie viel es wohl sein wird. Sind es fünf Euro? Fünfzig Euro? Fünfhundert? Nein:

Hence we do believe with your winning prize, you will continue to be an active patronage to the Google search engine and services. Google is now the biggest search engine worldwide and in an effort to make sure that it remains the most widely used search engine, we ran an online e-mail beta draw which your email address won Nine Hundred and Fifty Thousand Great British Pounds Sterling (950,000.00). We wish to formally announce to you that you have successfully passed the requirements, statutory obligations, verifications, validations and satisfactory report test conducted for all online winners.

Es ist ein bisschen mehr Geld. Weil Google der Meinung ist, dass ich weiterhin aktiv die Suchmaschine und die sonstigen Dienste von Google benutzen werde, wenn ich meinen Preis bekomme – da seht ihr mal, wie irre wichtig ich für Google bin! Und deshalb bekomme ich jetzt 19.000 hässliche rote Lappen der Bank of England mit einer draufgestempelten Queen Elizabeth. Weil ich anderen immer von Google abrate. Gar nicht auszudenken, was ich erst bekäme, wenn ich Google empfehlen würde. 🤣

Aber erstmal ist eine Menge Formalkram zu erledigen. Ist ja doch ein bisschen Geld. 💰

A winning check will be issued in your name by Google Promotion Award, for the sum of Nine Hundred and Fifty Thousand Great British Pounds Sterling (950,000.00) and also a certificate of prize claims will be sent alongside your winning check cashable at any bank.

Ich werde einen Scheck bekommen, auf dem mein Name steht, der in dieser Spam noch gar nicht erwähnt wurde, weil der Absender ihn gar nicht kennt. Um diese hässliche Kleinigkeit zu ändern, soll ich erstmal einen kleinen Datenstriptease vor Leuten machen, die immerhin meine Mailadresse kennen:

You are advised to contact the assigned Google Program Administrator/Coordinator with the following details to avoid unnecessary delay and complications:
VERIFICATION AND FUNDS RELEASE FORM
(1) Your Contact Address/Private Email Address
(2) Your Tel/Fax Numbers
(3) Your Nationality/Country
(4) Your Full Name
(5) Occupation/Company
(6) Age/Gender
(7) Ever Won An Online Lottery?
(8) Comments About Google

Unendlich wichtig für die Zustellung eines Schecks sind unter anderem meine Telefonnummer, meine Faxnummer, mein Arbeitgeber, mein Alter, die Antwort auf die Frage, ob ich schon einmal auf einen derartigen Vorschussbetrug reingefallen bin und meine Anmerkungen zu Google. 🐑

Andrea Mazzucchi
(Network Architect and Computer Specialist)
Email: svp.a.mazzucchi@googlemail.com

Die gute „Andrea“ mag zwar ihren eigenen Worten nach eine Netzwerkarchitektin und Computerspezialistin sein, aber welchen Zweck die Antwortadresse in einer E-Mail hat, hat sie noch nicht in einer ihrer sicherlich zahlreichen Fortbildungen gelernt, und deshalb kommt jetzt bereits die dritte Mailadresse. Das ist aber auch ein Jammer, dass es Gehirn nicht im Play Store gibt. 🧠

Google values your right to privacy! Your information is 100% secured and will be used exclusively for the purpose of this award only.

Google legt ganz großen Wert auf meine Privatsphäre und schreibt mich deshalb nicht verschlüsselt an, sondern mit einer E-Mail, die offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird. Dieses Verfahren nennt Google „hundertprozentig sicher“. 🔐

The Google Promotion Award Team has discovered a huge number of double claims due to winners informing close friends relatives and third parties about their winning and also sharing their pin numbers. As a result of this, these friends try to claim the lottery on behalf of the real winners. The Google Promotion Award Team has reached a decision from its headquarters that any double claim discovered by the Lottery Board will result to the canceling of that particular winning, leading to a loss for both the double claimer and the real winner, as it is taken that the real winner was the informer to the double claimer about the lottery. So you are hereby strongly advised once more to keep your winnings strictly confidential until you claim your prize.

Das Lotterieteam von Google hat festgestellt, dass es eine Menge Betrug gibt, und bleibt deshalb bei einem der unsichersten denkbaren Kommunikationsverfahren des Internetzeitalters und macht sich nicht einmal die kleine Mühe, die Mail mit meinem öffentlichen Schlüssel zu verschlüsseln und digital zu signieren. Stattdessen soll ich die Sache als ganz geheimes Geheimgeheimnis betrachten, denn wenn jemand anders davon Wind bekommt, dann bekommt das Geld flapprig flatternde Flügel. 💸

Congratulations from the Staffs & Members of the Google interactive Reward Board Commission.

Der Spammer gratuliert mir noch einmal ganz herzlich zu meiner naiven Leichtgläubigkeit und Dummheit. 🖕

Yours faithfully,
Sundar Pichai
CEO

Fast schon so gut wie eine Unterschrift! 😀

This email is free from viruses and malware because avast! Antivirus protection is active.

http://www.avast.com

Und zum Abschluss der dumme Schlangenöl-Spruch, dass die Mail frei von digitalem Mumps und vergleichbaren Bedrohungen ist; ein Spruch, den jeder Kriminelle einfach unter seine Mail schmieren könnte, nachdem er eine Kollektion aktueller Schadsoftware angehängt hat.

Dieser Avast-Spruch steht wirklich nur in den Mails von Spammern, Werbern und anderen Menschen, deren Mitteilungen ungelesen in die Tonne können. Damit macht man niemals etwas falsch. 🗑️

Anspruch

Freitag, 9. August 2019

Sozusagen eine anspruchsvolle Spam. Vor allem ihr Deutsch stellt höchste Ansprüche an die Glaubensbereitschaft des Empfängers.

VERA ABOGADOS Y ASESORES
Calle Inglaterra 7, Madrid 28037 SPAIN.
TEL. 0034 911 232 xxx
FAX. 0034 910 830 xxx

Immerhin, die Vorwahl kommt aus Spanien. Die Spam wurde allerdings über eine IP-Adresse eines australischen Zugangsproviders versendet, also mit höchster Wahrscheinlichkeit über einen mit Schadsoftware übernommenen Privatrechner.

AKTENZEIHEN: CN/57-876/98-04
KUNDENNUMMER: MD-MA/YGHD-502

Eines bin ich dort ganz sicher nicht: Kunde. Das wüsste ich.

Abschließende Mitteilung für die Zahlung des nicht beanspruchten Preisgeldes

Oh, schon wieder? 😖

Angesichts der Tatsache, dass dieser spammende Qualitätsanwalt mit Botnetz sich nicht einmal einen richtigen Dolmetscher für seine dummen Mails leisten kann, ist kaum davon auszugehen, dass er wirklich als Treuhänder irgendwelche Millionenbeträge irgendwelcher Spam-Lotterien, bei denen man niemals ein Los kaufen muss bei sich im „Büro des nicht beanspruchten Preisgeldes“ herumliegen hat. Das liegt daran, dass der Typ kein Anwalt ist, die Lotterie nicht existiert, der Gewinn erst recht nicht existiert und mit dieser Spam ein Vorschussbetrug eingeleitet werden soll. Von daher erspare ich mir die sonst fällige, ätzende Kommentierung des Textes [unvermeidliche Anmerkungen stehen in eckigen Klammern mitten im Text] und lasse den Bullshit für sich selbst sprechen. Bitte gut festhalten, bei der aufregenden Fahrt durch eine nicht wirklich beherrschte Sprache kann es ein bisschen ruckeln. 😀

Wir möchten Sie informieren, dass das Büro des nicht Beanspruchten Preisgeldes in Spanien,unsere Anwaltskanzlei ernannt hat, als gesetzliche Berater zu handeln, in der Verarbeitung und der Zahlung eines Preisgeldes, das auf Ihrem Namen [Aber ich habe bis jetzt nur eine Kundennummer und ein Aktenzeihen] gutgeschrieben wurde, und nun seit über zwei Jahren nicht beansprucht wurde.

Der Gesamtbetrag der ihnen zusteht beträgt momentan 8.540.225.10 EURO [Das sind angeblich Treuhänder, aber sie beachten nicht den Unterschied zwischen Punkten und Kommas in Betragsangaben]

Das ursprüngliche Preisgeld bertug 5.906.315,00 EURO. Diese Summe wurde fuer nun mehr als zwei Jahre, Gewinnbringend angelegt, daher die aufstockung auf die oben bennante Gesammtsumme. [In was muss man anlegen, um rd. 45 Prozent Rendite binnen zweier Jahre zu erzielen? Zwangsprostitution? Drogenhandel?] Entsprechend dem Büros des nicht Beanspruchten Preisgeldes, wurde dieses Geld als nicht beanspruchten Gewinn einer Lotteriefirma bei ihnen zum verwalten niedergelegt und in ihrem namen versichert [Mein Name ist nirgends genannt].

Nach Ansicht der Lotteriefirma wurde ihnen das Geld nach einer Weihnachtsförderunglotterie zugesprochen. [🎄]
Die Kupons wurden von einer Investmentgesellschaft gekauft. Nach Ansicht der Lotteriefirma wurden sie damals Angeschrieben um Sie über dieses Geld zu informieren es hat sich aber leider bis zum Ablauf der gesetzten Frist keiner gemeldet um den Gewinn zu Beanspruchen.

Dieses war der Grund weshalb das Geld zum verwalten niedergelegt wurde. Gemäß des Spanischen Gesetzes muss der inhaber alle zwei Jahre ueber seinen vorhanden Gewinn informiert werden. Sollte dass Geld wieder nicht beansprucht werden,. wird der Gewinn abermals ueber eine Investmentgesellschaft für eine weitere Periode von zwei Jahren angelegt werden. Wir sind daher, durch das Büro des nicht Beanspruchten Preisgelds beauftragt worden sie anzuschreiben. Dies ist eine Notifikation für das Beanspruchen dieses Gelds. [🤥]

Wir möchten sie darauf hinweisen, dass die Lotterie Gesellschaft überprüfen und bestätigen wird ob ihre Identität uebereinstimmt bevor ihnen ihr Geld ausbezahlt wird. [Mit wem soll meine Identität übereinstimmen] Wir werden sie beraten wie sie ihren Anspruch geltend machen. Bitte setztzen sie sich dafuer mit unserer Deutsch Sprachigen Rechtsanwaeltin in Verbindung
TEL.: 0034 911 232 xxx. MARIO SANCHEZ [Ich hoffe die spricht besser, als sie schreibt!]
Ist zustaendig fuer Auszahlungen ins Ausland und wird ihnen in dieser sache zur seite stehen. Der Anspruch sollte vor den 25-09-2019 geltend gemacht werden, da sonst dass Geld wieder angelegt werden wuerde. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, während wir Ihnen unsere Rechtshilfe Versichern.

Mit freundlichen Grüßen
VERA ABOGADOS Y ASESORES [🤥]
RECHTSANWALT AM OBERSTN GERICHTSHOF [🤣]
Email: vera.abogados@zoho.comy [Absenderadresse ist gefälscht]

Aber das ist weitem nicht alles, denn diese Spam…

$ ls -lh *.pdf
-rw-rw-r-- 1 elias elias 172K Aug  9 14:52 FORMULAR.pdf
$ _

…hat auch noch einen 172 KiB großen Anhang. Es handelt sich um ein Formular, das man ausfüllen und zurückfaxen [❗] soll, damit die Leute, die mir von dem ganzen „in meinem Namen angelegtem Geld“ blahfaseln, auch wissen, wie ich überhaupt heiße. Dieses Formular sieht auch aus, und zwar so:

So sieht das Formular aus

Dass die Spammer kein Deutsch können und keine Lust haben, meine wunderhübsche Muttersprache mit ihrer Grammatik, die einer Strafe für einen Menschen, der Vater und Mutter erschlagen hat gleichkommt zu erlernen, kann ich nachvollziehen. Aber dass sie nicht einmal den grundlegenden Umgang mit einer Textverarbeitung lernen wollen, um so ein Formular und so einen Brief vielleicht auch einmal so zu gestalten, dass man beim Anblick keine Schmerzen von seinen Lachkrämpfen bekommt, das ist ziemlich doof. Aber so doof wird man eben, wenn man Computer nur zum Spammen benutzen will und deshalb nichts lernt.

Auch weiterhin gilt: Wenn ein schäbiger Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja gleich arbeiten gehen. :mrgreen: