Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Gutschein“

Einmaliges Angebot von IKEA in Deiner Stadt

Mittwoch, 15. September 2021

Was ist denn meine Stadt? Und woher zum hl. Henker hat „Ikea“ meine Mailadresse? Und mein Einverständnis, diese Mailadresse mit Reklame vollzuballern? Von mir jedenfalls nicht.

Diese Mail ist nicht von Ikea. Sie ist Spam. Sie kommt von asozialen und kriminellen Zeitgenossen, die leider nicht schneller sterben. Sie tut nur so, als käme sie von Ikea, weil diese Halbhirne und Allerweltsbetrüger wissen, dass Ikea nun einmal eine bessere Reputation hat als sie. Dass diese Erzekel mit ihren Machenschaften die Reputation von Ikea in den kriminellen Dreck ziehen, ist ihnen egal. Der Absender ist gefälscht. Das „Angebot von Ikea“ existiert gar nicht. Es ist ein Köder, der die Empfänger dazu bringen soll, in die Mail zu klicken. 🎣️

Und wer auf die Mail klickt, landet auf einer Website von kriminellen und asozialen Spammern. Alles, was dort eingegeben wird, landet bei kriminellen und asozialen Spammern. 😮️

Von: K u n d e n s e r v i c e <support@tesla.co.uk>

Der Absender ist natürlich gefälscht, aber dass Ikea inzwischen Tesla aufgekauft haben sollte (oder umgekehrt), ist eine lächerliche Behauptung. Nichts gegen etwas Diversifizierung, aber das wäre, als ob die Deutsche Bank eine Schnellimbisskette übernommen hätte. 🤡️

Wie ist mir diese Spam eigentlich durch den Spamfilter geflutscht? Trotz der enthaltenen Click-here-Phrase? Na, die wird nicht nur bei mir durchgeflutscht sein. 😐️

Herzlichen Glückwunsch!

Nett, dass ich so „herzlich“ beglückwunscht werde. Aber das ist ein schlechter Ersatz für eine persönliche Ansprache. Die Absender wissen noch nicht einmal, wie ich heiße. Und das ist leicht herauszubekommen.

Sie wollen einen Shopping-Trip zu IKEA machen? Kein Problem! Ihre E-Mail wurde ausgewählt, um an unserer Verlosung teilzunehmen!

Nein, ich will keinen Shopping-Trip machen. 🛒️
Nein, ich habe keine Probleme. 🙂️
Nein, meine Mailadresse auch nicht. 🙃️
Nein, ich spiele keine Glücksspiele. 🍀️
Nein, schon gar nicht Verlosungen aus der Spam. 🚾️

Ich bin so ein richtiges Neinhorn. 🦄️

Jetzt haben Sie die einmalige Gelegenheit, einen IKEA-Gutschein im Wert von 500 € zu gewinnen.

Der Gutschein wurde nicht gewonnen, sondern es gibt eine Gelegenheit, den zu gewinnen. Da sollte man aber lieber Lotto spielen (was übrigens auch eine sehr, sehr dumme Idee ist), da hat man sogar die Gelegenheit, Millionär zu werden. Dann kann man aber endlich mal so richtig durchshoppen! 💶️

Und das Beste daran: Man kann sich beim Lotto – von mir liebevoll „Deppensteuer“ genannt – sogar vorher ausrechnen, wie unwahrscheinlich das ist. Die Wahrscheinlichkeit eines Sechsers mit Superzahl liegt bei 1/139.838.160. Zum Vergleich: Das ist sieben mal unwahrscheinlicher, als in einem gewitterreichen Jahr von einem Blitz erschlagen zu werden. (Der verlinkte Text ist älter und weiß noch nichts von der Superzahl.) Bei dieser Verlosung eines Spammers kann man sich gar nichts vorher ausrechnen. Nicht einmal, ob wirklich etwas verlost wird. Nur eines ist klar: Es ist illegale und asoziale Spam. Damit kommt niemals etwas Gutes. 💩️

Übrigens, werte Spammer! Falls ihr hier mitlest, ich habe auch einen Gutschein für euch. Greift zu!

Gutschein -- Der Inhaber darf mich bei Vorlage dieses Gutscheines kostenlos und unverbindlich am Arsche lecken -- Der Nachtwächter

Ihr braucht dafür noch nicht einmal…

Was Sie dafür tun müssen? Bestätigen Sie einfach Ihre Teilnahme, indem Sie auf den untenstehenden Button klicken.

…auf ein klicki-klicki Knöpfchen klicken, wie man es in eurer Spam findet, weil ihr zu doof seid, zu kapieren, dass man in einer HTML-formatierten E-Mail einfach so mitten im Text einen Link setzen kann. Mindestens seit HTML 2.0 aus dem Jahr 1995. Krass, dieser Hypertext, nicht wahr? 😎️

Beeilen Sie sich! Die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt!

Wie viele sind es denn? Nicht einmal das erfährt man. Man erfährt nichts, ohne zu klicken. Nicht einmal, wer die Verlosung veranstaltet? Tesla? Die Weltbank? Der hl. Stuhl? Die Osmanen Germania? Selbst, wenn das hier keine Spam wäre, wäre es immer noch eine klar illegale Werbung. Damit man das alles nicht bemerkt, soll man jetzt aber ganz schnell machen, bevor die Gutscheinchen Flüglein kriegen und einfach so wegflattern. Das schöne Geld zum Shoppen! 🤑️

Wer auf so eine Masche reinfällt, sollte besser öfter mit erwachsenen Menschen durchschnittlicher Lebenserfahrung sprechen. 💡️

Herzliche Grüße

Wenn diese Grüße aus dem Herzen kommen, dann möchte ich die Grüße aus dem Arsch aber nicht mehr kennenlernen. 😱️

Der Wettbewerb richtet sich nur an Personen, die in Deutschland leben und über 18 Jahre alt sind.

Und ich dachte, der „Wettbewerb“ richtet sich an meine Mailadresse, die „ausgewählt wurde, an der Verlosung teilzunehmen“. Meine Mailadresse lebt weder in Deutschland (der Server steht in den Niederlanden), noch ist sie schon achtzehn Jahre alt (dafür muss ich meine Mailadressen zu oft wechseln, wegen dieser ganzen asozialen Spammer, die mit Smartphone-Trojanern Adressbücher einsammeln und diese dann bis an den Rand der Unbenutzbarkeit mit Spam vollkacken). 😁️

Ja, ich will mitmachen

Oh, so ein schöner Link… ähm… Button! Natürlich wieder indirekt gesetzt und mit eindeutiger ID im URI-Parameter, so dass an die Spammer gefunkt wird, bei welchen Mailadressen die Spam geöffnet, gelesen und geklickt wird. Da ist nie wieder Ruhe im Posteingang. Deshalb klickt man ja auch nicht in Spam. 🖱️🚫️

click here to remove yourself from our emails list

Oh, ist euch das Deutsch ausgegangen? Egal, ihr könnt mich auch mal klicken, aber kreuzweise! 👅️

Was hier übrigens weggelassen wurde, ist ein für gewerbliche E-Mail in der BRD obligatorisches E-Mail-Impressum. Man erfährt nicht einmal, von wen diese E-Mail ist. Keine Unternehmung mit anständigerem Geschäftsmodell würde auf diese Weise Gesetze brechen. Es wäre dumm, unnötig und teuer. Nur kriminelle Spammer machen das, denn sie wollen anonym bleiben, weil sie das nötig haben und sie gehen davon aus, dass sie niemals erwischt werden. 👤️

Entf! 🗑️

n, 10 € Gutschein sichern – 35 Mio € am Freitag!

Dienstag, 31. August 2021

Lottospam -- Von Lottohelden. Staatlich & seriös.

Hmm, „n“. Soll das mein Name sein? 🤭️

Von: Ihr EuroJackpot-Rabatt <news@flowermania.de>
Antwort an: antwort@flowermania.de
An: sag@ich.net¹

So so, flower mania. 🌷️

Lottohelden.de

Ah, ich verstehe: Der Absender ist so ein richtiger Held! 😁️

Ihre 10€ Gutscheinkarte für EuroJackpot!

Wie, zahlen die Leute inzwischen so wenig Idiotensteuer – die Hälfte des Einsatzes beim Lotto geht an den Staat, ist also wie eine freiwillig gezahlte Steuer – dass man sie mit solchen Angeboten bestupsen muss? In Spam? Weil das staatliche Lotto inzwischen ein Ansehen wie ein Hütchenspieler hinterm Bahnhof hat? Das wäre ja mal eine begrüßenswerte Entwicklung. Lebenspraktische Intelligenz ist immer sehr erfreulich. 👍️

Hallo n ,

Nun, der Name stimmt nicht so ganz. Und eigentlich würde sogar ein sehr dummer Mensch bemerken, dass „n“ gar kein Name sein kann. Aber vielleicht habt ihr ja bei der nächsten Spam ein bisschen mehr Glück beim wahllosen Zusammenkaufen eurer Daten. 🍀️

die Deutschen haben beim Eurolotto ein glückliches Händchen. Über die Hälfte aller Rekordgewinne wurde hierzulande erzielt! Geben auch Sie Ihrem Glück eine Chance und sichern Sie sich jetzt einen 10 € Gutschein – diesen Freitag liegen schon wieder satte 35 Mio € im EuroJackpot!

Wenn über die Hälfte der „Rekordgewinne“ im „Eurolotto“ an Deutsche ausgezahlt wird, dann bedeutet das vor allem eines: Die Deutschen haben ein dummes Hirnchen und zahlen überdurchschnittlich gern freiwillig Steuern, wenn ihnen ein Werbelügner nur zusagt, dass hin und wieder mal jemand einen riesen Batzen Geld zurückkriegt. Denn etwas anderes als ein freiwilliges Geldgeschenk an den Staat ist eine staatliche Lotterie nicht. Nirgends. Ganz schön doof, darauf reinzufallen! 🤪️

Registrieren Sie sich jetzt ganz einfach als Neukunde bei Lottohelden.de und erhalten Sie für kurze Zeit 6 Felder für nur 2 € (statt 12 €). Beim Testsieger Lottohelden tippen Sie online stets ohne Spielscheingebühren und erhalten Ihre Gewinne automatisch ausgezahlt…

So so, das ist also ein „Testsieger“. Wer hat denn da was getestet und wo wurde das veröffentlicht? Ich kenne diesen „Testsieger“ bislang nur aus der klar illegalen und völlig asozialen Spam. 🚽️

Von daher würde ich diesen Leuten nicht einmal einen Eurogroschen anvertrauen, geschweige denn eine nennenswerte Summe. Spam stinkt. 🤮️

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Ich wünsche euch einen langsam und schmerzhaft durch euren Körper fressenden Krebs und ein einsames, qualvolles Sterben in Verachtung, ihr Spammer! Ihr könnt ja eure Spam lesen und Lottoscheine ausfüllen! 💀️

Angebot gilt nur für kurze Zeit – Annahme bis Freitag um 19:10 Uhr.
10 € Gutschein sichern

Auf dem Marktplatz steht ein Marktschreier, ein Stück wertlosen Tinnefs in der Hand, und er schreit: „NUR SO LANGE DER VORRAT REICHT“. Neben ihm steht ein Karton voller Tinnef, hinter dem Karton steht ein Container voller Kartons, hinter dem Container steht eine Lagerhalle voller Container und hinter der Lagerhalle eine brummende Fabrik, die ohne Unterlass Abgase, Gift und fabrikneuen Müll ausstößt. 🏭️

Kommt, mit diesen billigen und intelligenzverachtenden Trick aus der Mottenkiste des schlechten Marketings wollt ihr doch nicht wirklich erwachsene und intelligenzbegabte Menschen ansprechen, oder? Das wäre ja eine regelrechte Intelligenzbeleidigung. 😡️

Lottohelden.de – Einfach, sicher, günstig!

Lottohelden.de – Schäbig, asozial, spammig! 💩️

Ansonsten hätten sie es ja nicht nötig, Reklame mit klar illegaler und asozialer Spam zu machen. ☠️

Vielfach prämierter Testsieger

Klingt wie ein Zwei-Liter-Tetrapak aus dem Supermarkt, auf den ein Werber, also ein professioneller Lügner, die Worte „Qualitätswein mit Prädikat“ stempeln lassen hat. 🏚️

Sicher mit Trusted Shops geprüft

Nichts, was mit illegaler und asozialer Spam kommt, ist auch nur im entferntesten Sinn des Wortes „sicher“. Wer mir das nicht glauben möchte – das ist gut so, ich bin nur ein dahergelaufener Blogger, der im geduldigen Internet gar vieles behaupten kann – frage bitte einfach mal bei der Polizei! Die können ein Lied davon singen. 👮‍♂️️

Staatlich lizenziert und kontrolliert

Ja, ihr mich auch! 👅️

Lottohelden.de

Ich habe inzwischen mitbekommen, wie ihr euch nennt, ihr Helden aus meinem Spameingang! Ihr braucht das also nicht alle paar Zeilen zu wiederholen, als ob ich unter Demenz leiden würde! 🤬️

Ach, ich verstehe: Demente Menschen sind eure Zielgruppe. 🎯️

Lotto 6aus49: Chance: 1:140 Mio., EuroJackpot: Chance: 1:95 Mio.
Spielen Sie bitte alle bei Lottohelden.de angebotenen Lotterien mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18! Spielen kann süchtig machen. Hilfe: www.lottohelden.de/spielsuchtpraeventionen/

Die können auch viel besser „mit Verantwortung“ spielen, die Dementen. 😈️

© Lottohelden.de, 2021

Ja, ich weiß, wie ihr heißt. Chinesische Wasserfolter! Und welches Jahr wir haben, habe ich nach 242 Tagen in diesem ziemlich unerfreulichen Jahr auch verinnerlicht. 📆️

Die Zielgruppe ist echt ein bisschen doof. Kein Wunder, es ist ja auch Spam. 🤯️

Die Dummheit derer, die auf diese Spam anspringen sollen, sieht man übrigens auch daran, dass hier gerade hokus pokus mit einem „©“ das geistige Eigentum der Spamhelden proklamiert wird, nur, damit diese Spamhelden…

Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail nicht von Lottohelden.de direkt versendet worden ist und Lottohelden.de keinen Einfluss auf den Empfängerkreis hat. Möchten Sie sich aus diesem Verteiler abmelden, wenden Sie sich bitte direkt an den Absender.

…sich unmittelbar nach der Proklamation ihres geistigen Eigentums in dieser Spam von ebendieser Spam distanzieren. Einen so klaffenden Hirnriss muss man auch erstmal entwickeln. 🤦‍♂️️

Der komische Effekt ist ja durchaus gegeben, und ich musste auch herzlich lachen. Kommt, ihr geistigen Eigentümer, verklagt mich für mein Vollzitat, von dem ihr euch selbst wieder distanziert habt! Das wird ganz sicher sehr lustig! ⚖️

Und nein, ihr Spamhelden. Ihr bleibt Spamhelden, wenn ihr andere Spammer dafür bezahlt, dass sie für euch spammen und euch dann in dieser Spam von dieser Spam distanziert. Was ihr macht, ist unerfreuliche, illegale und asoziale Spam. Das einzig Gute daran ist, dass ihr einem erheblichen Teil der fühlenden und denkenden Menschen klar macht, wie durch und durch grenzkriminell und halbseiden ihr seid, ihr Spamhelden, ihr! 🖕️

Sie erhalten diese kostenlosen Informationen, weil Sie sich mit
Ihrer E-Mail Adresse sag@ich.net bei einem Gewinnspiel oder einer Internetseite angemeldet haben.

Nein, das habe ich definitiv niemals getan. Für solche Zwecke verwende ich Wegwerfadressen, die ich wegwerfen kann, wenn irgendwann Spam kommt. Warum? Um meine für menschliche Kommunikation verwendete Mailadresse frei von Spam zu halten, damit ich möglichst ungestört mit Menschen kommunizieren kann. Das gelingt mir im Zeitalter der adressbuchabgreifenden Smartphone-Trojaner zwar leider nicht mehr so gut wie noch vor fünfzehn Jahren, aber ich mache trotzdem einfach so weiter. Denn Alternativen dazu gibt es leider nicht. 😐️

Aber bitte: Kommt und präsentiert mir meine Einverständniserklärung. Die müsst ihr ja haben, wenn ihr das so daherlüg… ähm… behauptet. Die habe ich bestimmt mit „n“ unterschrieben, oder? 🤥️

Das Angebot ist eine kommerzielle Anzeige des Werbekunden, der allein für den Inhalt verantwortlich ist.

Nein, das Angebot ist ein Angebot, das in einer Spam angeboten wird. Es ist definitiv keine „Anzeige“. Anzeigenwerbung hat man in solchen Müllblättern wie „Einlauf aktuell“, mit denen die Deutsche Post jeden Briefkasten vollmacht, auf dem der Einwurf von Reklame nicht ausgeschlossen wird. Das ist schon widerlich. Eure Helden-Spam ist noch asozialer. Und vor allem: Sie ist klar illegal. ⛔️

Bei Fragen zu dem beworbenen Produkt wenden Sie sich bitte direkt an den Anbieter

Aha, diese Lottohelden distanzieren sich von eurer Mail, und ihr distanziert euch wiederum von diesen Lottohelden. Das ist ja ganz großes Kino heute in meinem Posteingang! 🎬️

Bei weiteren Fragen, auch zu Ihrer E-Mail Adresse, wenden Sie sich bitte an uns:
Brackmann Media & Data Limited, Lawford House 4 Albert Place, London N3 1QB
(brackmann-ltd(at)hotmail.com).

Ja ja, schon klar: Eine britische Limited, die im Zweifelsfall mit einem britischen Pfund haftet und keine eigene Domain hat – wozu braucht man so etwas auch, wenn man Marketing im Internet macht? – so dass sie für ihren eigenen E-Mail-Verkehr eine kostenlos und anonym eingerichtete Freemail-Adresse verwendet. Alternativ kann man natürlich auch eine Sackpost an einen aus der Spam wohlvertrauten Briefkasten in London schreiben. 🏤️

So manche Spielhölle in einem Rotlichtviertel wirkt gegen diese Reklamefirma der Lottohelden geradezu seriös. 👔️

Sollten Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich nachfolgend abmelden: Abmelden.

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

Hinweis: Die Firma Brackmann Media & Data Limited ist technischer Versender dieser E-Mail.
Bei Fragen zu den beworbenen Produkten/Dienstleistungen wenden Sie Sich bitte direkt an den jeweiligen Anbieter.

Hach, ist es nicht geil, wie sich jeder Beteiligte von jedem anderen Beteiligten distanziert. Nee, ich nehme doch lieber die Spielhölle im Rotlichtviertel, wenn ich mal ein bisschen Geld verzocken will. 💸️

Entf! 🗑️

¹Diese E-Mail ging an eine ausschließlich für persönliche Kommunikation verwendete Mailadresse, die ich vermutlich demnächst durch eine andere ersetzen muss, denn es bleibt ja leider nicht lange bei nur einer Spam…

gammelfleisch. Hier ist dein 250€ McDonald’s Gutschein

Dienstag, 8. Juni 2021

Hach ja, wenn der Spammer einfach den Namensteil einer eingesammelten Mailadresse als eine Anrede benutzt, dann kommen Gammelfleisch und McDonald’s ganz leicht zusammen! 😁️

Von: Mc Donald’s <macdo@adn.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Von einer Absenderadresse, die nicht von McDonald’s ist, direkt ins Töpfchen für Sieger. 🚽️

Glückwunsch! Es ist dein Glückstag.
Du wurdest unter den Usern dieses
Newsletters ausgewählt einen 250€ McDonald’s Gutschein zu gewinnen.
Dies gilt in Deutschland nur für diese Woche.

Ich stelle zu dieser Mitteilung eines asozialen und kriminellen Vollidioten, der mich dazu überrumpeln will, dass ich ihm für einen Identitätsmissbrauch hinreichende persönliche Daten gebe, folgendes fest:

  1. Mein Glückstag ist, wenn ein Spammer stirbt und sich nach dem Verzehr seines asozialen Körpers durch Würmer, Maden, Insekten und Bakterien in erfreulich nützlichen Kompost verwandelt. Mein Glückstag ist nicht, wenn ich eine dumme Spam bekomme.
  2. Ich bin kein „User eines Newsletters“, und ich bin ganz sicher kein „Abonnent“ dieser Mail, die ganz sicher kein „Newsletter“ ist, sondern illegale und asoziale Spam. Die „Newsletter“, die ich erhalte – es sind nur noch wenige, weil die meisten Websites einen RSS-Feed haben – habe ich allesamt explizit selbst bestellt. Da ist vielleicht mal eine Reklame mit drin (was ich schlimm genug finde), aber mir wird nicht ohne jeden belastbaren Informationsgehalt erzählt, dass ich heute meinen Glückstag habe.
  3. Wenn ich Hunger habe, gehört eine McDonald’s-Filiale zu den letzten Orten, zu denen ich gehen würde. Tatsächlich würde ich eher Mülltonnen durchwühlen, weil das, was ich darin finden kann, sättigender und hochwertiger ist als der dort erhältliche Fraß.
  4. Ich glaube, wenn man für 250 € bei McDonald’s gegessen hat, ist man ein Fall für die Intensivmedizin. 🚑️
  5. Diese Spam kommt nicht von McDonald’s. Sie ist noch mieser als der dort verfütterte Fraß. Wer auf die Idee kommt, auf den Link zu klicken, teilt Kriminellen mit (Spam ist illegal), dass die Spam angekommen ist, gelesen wurde und beklickt wurde. Das ist eine unfassbar dumme Idee.

Der Link ist natürlich nicht direkt gesetzt, wie das jeder denkende und fühlende Mensch tun würde, sondern nach der bizarren Gedankenwelt von Werbern und Spammern eine Weiterleitung auf eine Weiterleitung:

$ location-cascade https://sdfgvdbtg.page.link/v5Aa
     1	https://prnswtsa.website/macdo.php
     2	https://laudypauty.com/100b47b20a249a51800/
$ surbl laudypauty.com
laudypauty.com	LISTED: PH ABUSE
$ _

Die schließlich erreichte Domain laudypauty.com steht nicht nur wegen Trickbetrugs (Phishing) und Spam auf allen Blacklists dieser Welt, sondern hat auch hier auf Unser täglich Spam schon eine beachtliche Spur hinterlassen. Deshalb wird dieser Link ja auch nicht direkt gesetzt. Die Spam würde überall sofort in den Müll sortiert, wenn darin so eine Website von kriminellen Spammern und Trickbetrügern verlinkt wird.

Wer diese Spam empfängt und auf den Link klickt, bekommt…

$ lynx -source -mime_header https://laudypauty.com/100b47b20a249a51800/
HTTP/1.1 200 OK
Date: Tue, 08 Jun 2021 11:42:35 GMT
Content-Type: text/html; charset=UTF-8
Content-Length: 192
Connection: close
Server: Apache
Set-Cookie: uid15071=1057113348-20210608064235-8afa350a13f6422a7d8358ada7ede90b-; domain=; expires=Fri, 09-Jul-2021 10:42:35 GMT; path=/; SameSite=None; Secure

<script type="text/javascript">window.location.href="https://gewinn-ometer.com/,de,mcdonalds,250,voucher_1312.html?idPartner=1484&idCampaignAd=0&subId=473537&subIdentifier=1057113348"</script>
$ _

…noch eine weitere, in Javascript realisierte Weiterleitung. Diese hängt vor allem die Affiliate-ID des Spammers an den nächsten URI und leitet dorthin weiter. Auf eine Seite, auf der es eine weitere Weiterleitung gibt, weil Umwege die neue Direktheit sind. (Ich drösele hier jetzt nicht für jede Station auf, wie ich so etwas verfolge.) Schließlich kommt man auf einer Seite an, auf der man sich vor Leuten datenmäßig nackt machen kann…

Screenshot der betrügerischen, in Spam verlinkten und über eine Weiterleitung durch einschlägig bekannte Betrüger erreichten Website

…die Affiliate-Geld an Spammer dafür zahlen, dass sie ihnen neue Opfer vorbeischicken. Diese Leute haben selbst dann keine Hemmungen, Spammer zu bezahlen, wenn die von Spammern verwendete Weiterleitungskette über Websites in einschlägig für Betrug bekannten Domains läuft.

Dass die schließlich präsentierte Seite vom optischen Eindruck her von McDonald’s kommen könnte, ist natürlich kein Zufall. Man legt ja auch Käse in eine Mausefalle, und kein Rattengift. Alles, was man dort an Daten eingibt, geht an ausgesprochen krumme und unerfreuliche Gestalten, die, wenn sie nicht am äußersten Rande der Legalität operieren, wohl jenseits der Legalität operieren werden. In jedem Fall sind sie so asozial und kalt wie die Spam selbst.

Wer mir jetzt nicht glauben mag, dass es eine ganz dumme Idee ist, da in mehreren Schritten seinen Namen, seine Anschrift, seine Telefonnummer und sein Geburtsdatum anzugeben (und einer Weitergabe dieser Daten zuzustimmen), weil da so ein schönes Foto von Pommes mit BigMac zu sehen ist – ich bin ja nur so ein dahergelaufener Blogger, der kann viel erzählen, wenn der Tag lang ist – frage bitte einfach mal bei der Polizei. Aber auf gar keinen Fall auf so etwas reinfallen. Den Gutschein gibt es übrigens auch nicht. Der wird irgendwann im nächsten Jahr unter völlig intransparenten Bedingungen verlost, wenn überhaupt. Wie schlau doch der Fisch am Angelhaken ist. Der hat wenigstens einen echten Wurm genommen. 🎣️

Den Gutscheinschwindel gibt es übrigens auch mit diversen anderen Marken. Ich habe heute ebenfalls einen für Ikea und einen für Rewe. Die Nummer ist immer die gleiche. Und weder McDonald’s, noch Ikea, noch Rewe, noch Lidl, noch Philips, noch Amazon, noch OBI, noch PayPal¹ haben etwas mit diesem Schwindel zu tun. Ihre Markennamen werden einfach missbraucht, weil sie nun einmal ein besseres Ansehen als ein schmieriger, asozialer Betrüger haben. Dass diese Marken und Firmierungen dabei in den kriminellen Dreck gezogen werden, ist den Spammern völlig egal. Die sind durch und durch asozial. Die interessieren sich nur für ihr eigenes „Geschäft“.

Für diese Spammer habe ich auch einen Gutschein anzubieten. Einfach ausdrucken und bei mir einlösen:

Gutschein -- Der Inhaber darf mich bei Vorlage dieses Gutscheines kostenlos und unverbindlich am Arsche lecken -- Der Nachtwächter

Guten Appetit! 👅️🖕️

¹Das waren die „Gutscheingewinne“ aus meinem Spameingang der letzten Woche. Viele davon doppelt und dreifach, weil die Spammer auch nicht verstanden haben, wie man Dubletten aus seinem Datenbestand entfernt.

Gewinnen Sie einen Geschenkgutschein im Wert von 500 €!

Freitag, 23. April 2021

Aber ich will doch gar nichts verschenken. 🎁️

Von: Amazon <support-team-37642131@993_amazon.de>

Und schon gar nicht über eine böse, ausbeuterische und aus grenzenloser Gier ihre Mitarbeiter in den Tod treibende Unternehmung wie Amazon. Von denen nehme ich nicht einmal etwas geschenkt. Die sollen bitte einfach aus dem Kosmos verschwinden, und zwar möglichst unter großen Qualen aller für die Zustände verantwortlicher Menschen! 👿️

Aber ich befürchte, das wird nicht passieren. Die Leute finden es geil, und deshalb werden die Zustände kurz über lang zum Standard für alle. Ich bin froh, dass ich mein Leben hinter mir habe. ☹️

Die Spam hat hingegen nichts mit Amazon zu tun. Wie man schon an der gefälschten Absenderadresse sieht, handelt es sich hier nicht um amazon (punkt) de, sondern um 993 (unterstrich) amazon (punkt) de, was eine völlig andere Domain ist. Der wichtigste Unterschied ist…

$ host amazon.de
amazon.de has address 54.239.39.102
amazon.de has address 176.32.108.185
amazon.de has address 52.95.120.34
amazon.de mail is handled by 10 amazon-smtp.amazon.com.
$ host 993_amazon.de
Host 993_amazon.de not found: 3(NXDOMAIN)
$ _

…dass die Domain von Amazon leider noch existiert, die Domain aus dieser Mailadresse hingegen nicht. Warum der Spammer – wenn er eh schon den Absender fälscht – nicht gleich die Domain von Amazon reinschreibt, gehört zu den Rätseln aus einer unendlichen Welt voll Dummheit und erschrenkenden Hirnmangels, die sich jeden Tag im Pesteingang versammelt 🎃️

Diese Spam kommt übrigens aus dem schönen, weiten Russland. 🇷🇺️

Besondere Einladung für

Aber genau mein Name! 🤣️

Herzlichen Glückwunsch ,
Sie haben die einmalige Chance an unserer Verlosung teilzunehmen und eine Amazon Geschenkkarte zu gewinnen!

Moment, wozu werde ich hier beglückwünscht? Dazu, dass ich eine Möglichkeit habe, an einer Verlosung erst noch teilzunehmen? 🤦‍♂️️

Da werden mir sicherlich demnächst auch Lottoscheine in die Hand gedrückt und mir wird zu meinem möglichen Millionengewinn gratuliert. Und zwar schon, bevor ich die Scheine abgebe und dafür bezahle. 😁️

Wir verschenken Geschenkkarten unter unseren Teilnehmern.

Wer seid „ihr“ überhaupt? Und vor allem: An was nehme ich teil? Ich nehme an nichts von Amazon teil. Ich habe es noch nie getan. Ich werde es auch niemals tun. Aus Gründen. 😠️

Bestätigen Sie Ihre Teilnahme indem Sie auf den unterstehenden Button klicken und gewinnen Sie heute noch Ihre Amazon Geschenkkarte.

So so, „untenstehender Button“. Da wart „ihr“ wohl zu blöd, um eure Spamskript und die Template-Datei für eure Spam so weit zu verstehen, dass ihr den klicki-klicki-Link an die Stelle in die Spam setzt, an der er benötigt wird. Ist schon doof, wenn man doof ist. Aber wer weiß, vielleicht habt „ihr“ ja demnächst mal wieder ein bisschen Glück beim Denken. 🍀️

Beeilen Sie sich – die Kampagne schließt sobald alle Geschenkkarten vergeben sind.

Nicht nachdenken, die „für Teilnehmer möglichen Gutscheine“ kriegen Flügel und flattern hinfort. Nicht nachdenken, schön schnell klicki-klicki machen! Von Nachdenken leben kriminelle Spammer nicht. 🖱️

Geschenkkarte im Wert von: 500€

Ist auch echtes Geld wert, ist nur kein echtes Geld. 😁️

JETZ TEILNEHMEN!

Es ist ja eine Spam, und natürlich ist der Link nicht direkt gesetzt, sondern in diesem Fall über den Linkkürzer bitly maskiert. Von dort geht es dann weiter auf eine Website, die einem ohne Javascript gar nichts zu sagen hat und bei deren Gestaltung sich „dieses Amazon“…

$ mime-header "https://bit.ly/3soOSOo#/cl/457_md/11/53/1030/133/34168" | grep -i ^location
location: http://acropolice1.xyz/
$ curl -s http://acropolice1.xyz/ | grep -i "lorem ipsum" | wc -l
13
$ _

…wohl nicht die allergrößte Mühe gegeben hat, was man unter anderem daran sieht, dass darin noch 13 mal ein Lorem-ipsum-Blindtext zu finden ist. 🤡️

Wer seinen Browser nicht gegen die alltägliche Überwacherei durch Reklame-Stalker und Kriminalität gehärtet hat und deshalb jedem dahergelaufenen Hansel in einem anonymen technischen Medium die Ausführung von Javascript im Browser gestattet¹, bekommt nichts davon zu sehen und stattdessen eine in Javascript realisierte Weiterleitung in die Domain wirhabenglueck (punkt) de, wo man die folgende Seite sehen kann, die ebenfalls mit einem flugs im Web mitgenommenen Amazon-Logo so tut, als käme sie von Amazon. Sie ist natürlich nicht von Amazon, wie man schon an der Domain wirhabenglueck (punkt) de erkennen kann, wenn man in die Adressleiste seines Webbrowsers schaut. Was so ein Mummenschanz bedeutet, überlasse ich getrost der Intelligenz meiner Leser. 🧠️

Screenshot der betrügerischen Website, die so aussehen soll, als sei sie von Amazon

Es ist übrigens egal, was man auf die beiden ziemlich dummen Fragen, die viel zu trivial für echte Marktforschungszwecke sind, antwortet: Es gibt danach ein bisschen JavaScript-Show, die so tut, als würde etwas geschehen, und schon ist man „als Gewinner qualifiziert“. Was bedeutet diese Qualifikation? Sie bedeutet, dass man unter dem Stress einer langsam wegtickenden Uhr…

Erster Schritt des Datenstriptease. Unter anderem muss man diesem Text zustimmen: Ja, ich bin einverstanden, dass der Veranstalter und die Partner mich per E-Mail, per SMS, postalisch und/oder telefonisch über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informieren. Ich bin auch einverstanden, dass der Veranstalter meine Daten zu diesem Zweck an die Partner weitergibt. Das Einverständnis kann ich jederzeit (mit Wirkung für die Zukunft) widerrufen. Weitere Infos dazu hier. Ich kann auch ohne Werbeeinverständnis durch Sendung einer Postkarte mit dem Stichwort ‘Teilnehmen’ teilnehmen. Weitere Infos dazu hier. Ich bestätige, dass ich die Infos zum Widerruf und die Datenschutzerklärung gelesen habe und die Teilnahmebedingungen akzeptiere

…in einem mehrschrittigen Verfahren genügend Daten für einen kriminellen Identitätsmissbrauch angeben soll, um an die Möglichkeit eines eventuellen Gutscheins zu kommen. Angesichts der Tatsache, dass es sich um eine Spam handelt, die vorgibt, von Amazon zu kommen, ohne dass sie von Amazon ist und deren Link in eine Website leitet, die so tut, als sei sie eine Amazon-Website, obwohl Amazon nichts mit dieser Website zu tun hat, ist es eine unfassbar dumme Idee, sich vor Fremden so datennackig zu machen. 🤦‍♂️️

Wer mir das nicht glaubt – das ist gut so, ich bin nur ein dahergelaufener Blogger, der im Internet vieles erzählen kann – frage bitte einfach bei der Polizei. Aber auf gar keinen Fall auf so eine Überrumpelung reinfallen! 👮‍♂️️

Das Einverständnis zum völlig intransparenten Datenhandel muss man übrigens gleich miterteilen. Ist doch schön, wenn man wieder jemand eine E-Mail schickt oder anruft… 🚾️

Aber immerhin, das ist alles nicht nur zu fünfzig, achtzig oder zweiundneunzig, sondern zu schönen, runden und in die Trübnis leuchtenden hundert Prozent kostenlos. 💯️

click here to remove yourself from our emails list

Spammer, ihr könnt mich auch mal klicken! 🖕️

¹Ich empfehle dringend und unbedingt die Verwendung eines Browser-Addons wie NoScript – und die äußerst restriktive Vergabe von Codeausführungsprivilegien an Websites. Eine Website, die mir ohne Javascript nichts zu sagen hat, wird mir mit Javascript wohl auch nichts sagen. Das schützt sowohl die Privatsphäre vor Tracking-Skripten der Werber, als auch den Computer vor Crackversuchen durch Kriminelle. Praktisch alle kriminell ausgebeuteten Webbrowser-Fehler der letzten rd. zehn Jahre standen im Zusammenhang mit Javascript.

Du gehörst zu den potentiellen Gewinnern eines 1000€ Gutscheins für einen OBI Markt deiner Wahl.

Freitag, 5. März 2021

Und der Absender dieser Spam gehört zu den potenziellen Inhabern eines intelligenzbegabten Gehirnes. 🧠️

Von: Herzlichen Glückwunsch! <winner_vcOk6@obi_store.de>
Antwort an: Adobe Creative Cloud <mail@mail.adobe.com>
An: Honeypot-Adresse (nur für Harvester sichtbar)

Die Absenderadresse ist gefälscht. Mein Exemplar dieser Spam kommt nicht von OBI oder einem von OBI betriebenen Server, sondern von einer IP-Adresse aus Russland. Die eingetragene Antwortadresse ist definitiv für den Empfänger unbrauchbar. Dieser E-Müll geht an jede Mailadresse, die sich mit primitiven Skripten im Web einsammeln lässt. Alles daran ist Lüge. 🤥️

OBI hat damit nichts zu tun¹. Die Firmierung wird von asozialen und klar illegal vorgehenden Spammern missbraucht, weil sie nun einmal eine bessere Reputation als ein asozialer, krimineller Spammer hat. 💩️

Dass die Reputation von OBI mit solchen Spams in den kriminellen Dreck gezogen wird, ist den Spammern egal. Die sind vollkommen asozial und interessieren sich nur für eigenes „Geschäft“. 🧟‍♀️️

OBI -- Gewinnen sie einen OBI-Gutschein in Wert von 1000 € -- 1000 € Gutschein

Herzlichen Glückwunsch

Erst bin ich potenzieller Gewinner, dann werde ich zum Gewinnen aufgefordert, dann wird mir auf einmal gratuliert – komm, Spammer, du Rohrzangengeburt, entscheide dich mal für eine dieser Strategien! 😁️

hallo

Aber mal wieder ganz genau mein Name! 👏️

du wurdest ausgewählt! Du gehörst zu den potentiellen Gewinnern eines 1000€ Gutscheins für einen OBI Markt deiner Wahl. Gerade jetzt ist das Timing perfekt, wir müssen alle zu Hause bleiben. Warum nicht das Beste aus der Situation herausholen und endlich das lange aufgeschobene Projekt umsetzen!

(Sagt mal, duzt das echte OBI seine Kunden auch so kumpelhaft in irgendwelchen Mitteilungen? Dann wollen die aber ganz viele Kunden nicht haben… na ja, Werber kommen im Bodensatz von Intelligenz, Stil und Charakter gleich nach den Spammern.)

Hey, Spammer, du wurdest auch ausgewählt. Du gehörst zu den potenziellen Empfängern eines kostenlosen Stahlkappentrittes ins Gemächt, gefolgt von mindestens zwanzig geradlinigen und kraftvollen Fausthieben in die dumme Fresse, damit die Zahnfee auch etwas zu tun bekommt. Gerade jetzt ist das Timing perfekt, wir müssen alle deine dumme Spam lesen. Warum also nicht das Beste aus dieser Situation herausholen und endlich einmal einem Spammer das angemessene soziale Feedback geben! 🥊️

Dank dem 1000€ OBI Gutschein stellst du sicher, dass du all das notwendige Material und Werkzeug zur Verfügung hast. Mach das Beste aus deiner Zeit zu Hause!

Bestätige jetzt deine Teilnahme und sichere dir deine Chance!

Ich werde einen Teufel tun! Mir zu befehlen, etwas zu bestätigen, was ich gar nicht veranlasst habe, ist ein extrem dummer Dummenfang-Text. Wer darauf reinfällt, weil er von diesem Versprechen einer Möglichkeit eines Gewinns verblendet ist, lässt sich auch von irgendwelchen Drückerbanden Abos an der Haustür andrehen. Oder spielt Lotto und bezahlt damit freiwillig Steuern. 🎣️

Zur Gewinnspiel-Teilnahme einfach dem Link folgen und die Anmeldedaten ausfüllen. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die wohnhaft in der Bundesrepublik Deutschland sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Jetzt gratis teilnehmen!

Wer da klickt, lasse alle Hoffnung fahren. Sämtliche Daten, die man dort angibt, sind hinterher in der Hand von spammenden Verbrecherbanden. Natürlich ist der Link nicht direkt gesetzt – es ist ja Spam – sondern über den URL-Kürzer bitly verschleiert, damit die Spamfilter nicht so schnell die aktuellen Drecksites der Kriminellen lernen.

$ location-cascade https://bit.ly/3uUY67k
     1	http://obi.dr-platform1.xyz/
     2	https://whiteseem.com/?a=3525&oc=13150&c=37554&m=3&s1=amou
     3	https://tracking.trkkadsm.com/aff_c?offer_id=592&aff_id=1010&aff_sub=3525&aff_sub2=191363420
     4	https://campaign.golead.de/www,meinbaumarktgutschein,com_250.html?idPartner=43&idCampaignAd=0&subId=1010-3525&subIdentifier=102b88c43c2efcd0cafd7a62d68ab6
     5	https://www.meinbaumarktgutschein.com/campaign_637.html?coyoteAffiliTokenId=25297438&
$ _

Nach „nur noch“ fünf Weiterleitungen, bei denen die erste Domain…

$ surbl dr-platform1.xyz
dr-platform1.xyz	LISTED: ABUSE
$ _

…bereits in den einschlägigen Blacklists für Spam bekannt ist, landet man auf einer Website in einer Domain, die…

$ whois meinbaumarktgutschein.com | grep -i ^registrant | sed 6q
Registrant Name: Admin Contact
Registrant Organization: PrivateName Services Inc.
Registrant Street: 1100-1200 West 73rd Avenue
Registrant City: Vancouver
Registrant State/Province: BC
Registrant Postal Code: V6P 6G5
$ _

…über einen Dienstleister aus Kanada völlig anonym betrieben wird. Also ganz sicher nicht bei OBI, denn OBI hätte einen solchen Mummenschanz nicht nötig. Alle Daten, die man dort eingibt… ach, habe ich ja schon gesagt. Und dieses asoziale und kriminelle Pack wird leider schon Verwendungen dafür finden. Was die jahrelangen, nervenzerreibenden und teuren Folgen eines kriminellen Identitätsmissbrauches sind, kann man entweder bei Betroffenen erfahren (es ist eine der häufigsten Kriminalitätsformen im Internet) oder einfach mal bei der Polizei erfragen, wenn man Internetquellen tatsächlich weniger Glauben als so einer Spam mit dem Versprechen einer Gewinnmöglichkeit schenkt. 👮‍♂️️

Aber bitte auf gar keinen Fall auf so eine Nummer reinfallen! ✋️

click here to remove yourself from our emails list

Ja, Spammer, du kannst mich auch mal am Arsch klicken! 🖕️

¹OBI hat auch keine Mailadresse von mir. Doch selbst, wenn OBI tatsächlich eine Mailadresse von mir hätte, wäre es eine Adresse, die nur OBI hätte – denn ich habe viel Interesse daran, erkennen zu können, wer mit seinen eingesammelten Daten ein illegales Geschäft macht oder sich nicht ausreichend um die Sicherung dieser Daten vor Zugriff durch Dritte gekümmert hat. Eine Mailadresse für einen solchen Zweck ist schnell eingerichtet. Die Verwendung solcher Adressen, die man bei Missbrauch einfach wegwirft, ist die wichtigste präventive Maßnahme gegen Spam und Internetkriminalität. Datensparsamkeit ist der einzige Datenschutz, der auch funktioniert – und dass man für jeden Quatsch Mailadressen angeben soll, ist eine Unsitte, die energisch bekämpft gehört.

Diese Chance haben Sie unter Tausenden von REWE-Kunden, verpassen Sie sie nicht.

Mittwoch, 17. Februar 2021

Nein, diese Spam kommt nicht von REWE. Das sieht man…

Von: REWE_Umfrage <REWE_service@adn.com>

…schon am Absender, dessen Mailadresse nicht in der Domain rewe (punkt) de liegt. Dabei hätte der Spammer, Betrüger und Verbrecher den Absender beliebig fälschen können. Also auch so, dass es wie eine E-Mail von REWE aussieht. 🤥️

Wenn Sie diese gammelfleisch@tamagothi.de erhalten haben, verlieren Sie keine Zeit und bestätigen Sie hier: 750e REWE-Gutschein
das ist leider das letzte Mal, dass wir sie daran erinnern können, dass ihr 750€ REWE-Gutschein auf sie wartet. Am XX. Juni [sic!] werden alle nicht vergebenen Gutscheine an andere Gewinner weitergegeben. -- Wenn sie diese E-Mail erhalten haben, verlieren sie keine Zeit und bestätigen sie hier: 750€ REWE-Gutschein -- Diese Chance haben sie unter tausenden von REWE-Kunden, verpassen sie sie nicht. -- Hier klicken: 750€ REWE-Gutschein -- Mit freundlichen Grüßen Franziska Schramm, Kundendienst

Der größte Teil der „Information“ steht in einer Grafik, die ebenfalls nicht auf den Servern von REWE liegt, sondern anonym zu imgur hochgeladen wurde. Die Hervorhebung des „Verfallsdatums“ durch Ersetzung mit „XX“ ist übrigens Bestandteil des spammigen Kunstwerkes – der überlagerte Schriftzug „Spam“ allerdings nicht, der ist von mir. Ich werde nicht so gern Bildhoster für Verbrecher. 😉️

Der Link in der Spam ist natürlich nicht direkt gesetzt, sondern führt in eine Domain…

$ location-cascade https://rxgh.page.link/A1wx
     1	https://laudypauty.com/100939732198b813000/rm//
$ surbl laudypauty.com
laudypauty.com	LISTED: PH ABUSE 
$ _

…die wegen Spam und Internet-Trickbetrug (Phishing) schon seit längerer Zeit auf den einschlägigen Blacklists vertreten ist. 🕵‍♂️️

Diese Gutschein-Spam ist im Moment eine Pest, von der ich jeden Tag ein Postfach voll habe. Alle Daten, die man eingibt, um an den angeblichen Gutschein zu kommen, gehen direkt an Verbrecher, die damit sicherlich nichts Erfreuliches anfangen werden. Wenn sie mir als „dahergelaufenen Blogger“ nicht glauben wollen, dass sie nach einem Identitätsmissbrauch durch solche Betrüger jahrelangen Ärger und Kosten haben, dann schauen sie sich mal an, wie anderen Menschen mitgespielt wurde. Labilere Menschen sollen nach so einer Erfahrung auch schon psychisch zusammengebrochen sein. Den spammenden Verbrechern ist es egal, was sie anrichten. Die sind völlig asozial. Die interessieren sich nur für ihre Idee, an das Geld anderer Leute zu kommen. 🤮️

Mit einer Spam kommt niemals etwas Gutes! Deshalb ist es wichtig, Spam als solche zu erkennen (was bei einem gezielten, personalisierten Angriff sehr schwierig sein kann, wenn man keine digitalen Signaturen verwendet, denn die Absenderadresse kann völlig beliebig gefälscht werden) und niemals auf eine Spam reinzufallen, insbesondere niemals in eine Spam zu klicken. Wenn man der Versuchung widersteht, an Gewinnspielen teilzunehmen, Newsletter zu bestellen und bei jeder Gelegenheit seine Mailadresse anzugeben, ist die Erkennung von Spam aber recht einfach, da Spam zumindest niemals mit einem (leider) legalen E-Mail-Marketing verwechselt werden kann. Alles, was ankommt und nach Reklame aussieht, ist dann Spam und kann ungelesen weg. 🗑️

Und natürlich kann dann auch keine Reklameunternehmung die eingesammelten Mailadressen heimlich oder notdürftig durch „Einwilligung“ legalisiert an jeden verkaufen, der dafür bezahlt. Im Kapitalismus wird ja getan, was bezahlt wird. Und es wird nur getan, was bezahlt wird. Und jeder macht dabei nur seinen Job. 💶️

Ja, legale Reklame und illegale Spam sind zwei Seiten der gleichen wertlosen Münze – genau so, wie die Lüge des Werbers und die Lüge des Betrügers aus dem gleichen vergammelten Holz geschnitzt sind. Am besten, man fällt auf beides nicht herein. 👍️

Werber sind bezahlte Lügner. Wer beworbene Produkte kauft, bezahlt diese Lügner über den Preis indirekt mit. Spammer sind Lügner, die einem das Geld in der Regel etwas direkter aus der Tasche ziehen wollen – aber in der sehr alltäglichen Affiliate-Spam (zurzeit oft für Bitcoin-Reichwerdmethoden) kommen sich die Geschäftsmodelle der Werber und Spammer dermaßen nahe, dass die Unterscheidung beinahe unmöglich ist. 💩️

Eine Welt, in der die Reklame (und alles, was daran hängt, bis hin zu ganzen Geschäftsmodellen von Presseverlegern und Social-Media-Sites) als die niederträchtig-asoziale und kalte Unverschämtheit erachtet wird, die sie von ihrer Natur her ist und in der niemand mehr etwas mit solchen Machenschaften zu tun haben möchte, werde ich leider nicht mehr erleben. Das finde ich schade. ⚰️

Hier ist dein 250EUR McDonald’s Gutschein

Samstag, 13. Februar 2021

Was soll ich damit? Die sollen ihren Fraß selbst fressen! 🤮️

Von: Mc Donalds & Umfrage <anzeige-news@dell.com>

Die Mailadresse des Absenders sieht aber nicht gerade nach der besagten Schnellfraß-Kette aus. 🤔️

Glückwunsch! Es ist dein Glückstag.

Juchu, ich habe Glückstag! Ich kriege Spam! 🍀️

Wie sieht da eigentlich der Unglückstag aus? 😁️

Du wurdest unter den Usern dieses Newsletters ausgewählt einen
250€ McDonald’s Gutschein zu gewinnen.

Aha, ich habe also so eine schöne Mailadresse, dass man da einfach einen „Newsletter“ hinmacht, ohne dass ich den bestupsenden Reklamemüll jemals gewollt oder gar bestellt hätte. Und deshalb bin ich jetzt Loser… nein… User und bekomme einen Gutschein für Gift, wenn ich so dumm bin, in eine Spam zu klicken. 🖱️

Dies gilt in Deutschland nur für diese Woche.

Was für ein Jammer. Die Woche ist schon doch so gut wie vorbei. 📆️

Dass diese Spammer aber auch nie ihre Kalender richtig stellen!

Der Link, auf den man klicken soll…

$ surbl teslgalien.page.link
teslgalien.page.link	LISTED: PH
$ mime-header https://teslgalien.page.link/oKz9
HTTP/2 302 
content-type: application/binary
vary: Sec-Fetch-Dest, Sec-Fetch-Mode, Sec-Fetch-Site
cache-control: no-cache, no-store, max-age=0, must-revalidate
pragma: no-cache
expires: Mon, 01 Jan 1990 00:00:00 GMT
date: Sat, 13 Feb 2021 15:52:20 GMT
location: https://laudypauty.com/10093973230d3f81800/
content-length: 0
content-security-policy: script-src 'nonce-aFQ87CT+8FyeVrjEh986gQ' 'unsafe-inline';object-src 'none';base-uri 'self';report-uri /_/DurableDeepLinkUi/cspreport;worker-src 'self'
cross-origin-resource-policy: same-site
server: ESF
x-xss-protection: 0
x-frame-options: SAMEORIGIN
x-content-type-options: nosniff
alt-svc: h3-29=":443"; ma=2592000,h3-T051=":443"; ma=2592000,h3-Q050=":443"; ma=2592000,h3-Q046=":443"; ma=2592000,h3-Q043=":443"; ma=2592000,quic=":443"; ma=2592000; v="46,43"
$ surbl laudypauty.com
laudypauty.com	LISTED: PH ABUSE
$ _

…führt in eine Website, die wegen kriminellen Phishings schon auf den Blacklists steht, und von dort wird weitergeleitet auf eine andere Website, die ebenfalls wegen Internetkriminalität und wegen Spam auf den Blacklists steht. Mehr muss man über diesen angeblichen „Gutschein“ nicht wissen. Alles, was man dort an Daten eingibt, „damit der Gutschein zugestellt werden kann“, geht direkt an Verbrecher, die für diese Daten sehr asoziale, kriminelle und für den Betroffenen schädliche Nutzungen finden werden. Insbesondere wird es vermutlich zu einem Identitätsmissbrauch für betrügerische „Geschäfte“ kommen. Damit hat man als Betroffener jahrelangen Ärger, versalzene Lebenszeit, Kosten und eventuell sogar sehr teure Nachteile. Und alles muss man selbst ausbügeln. In vielen Stunden beschränkter Lebenszeit, in der man lieber erfreulichere Dinge getan hätte. Weder das Geld noch die Zeit bekommt man jemals wieder zurück. 💸️⏳️

Und nein, den „Gutschein“ gibt es natürlich auch nicht. ❌️

Und genau das Gleiche gilt für alle anderen „Gutscheine“ aus der Spam natürlich auch. Diese Nummer läuft immer wieder. Es sind Köder, aber im Gegensatz zu dem, was man an den Angelhaken hängt, damit die Fische auch beißen, handelt es sich um Kopfköder, die nur in der Vorstellung des Opfers existieren, nachdem sie eine Spam gelesen haben. 🎣️

Wir geben kostenlose Lebensmittel im Wert von 500€:gammelfleisch

Freitag, 4. Dezember 2020

Oh, es gibt kostenloses Gammelfleisch? Lecker! 🍴️

Von: Geschenkgutschein <gammelfleisch@JCZOALJFE.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Tja, ist schon doof, wenn man aus dem Namensteil der Mailadresse einfach eine Anrede baut. Aber dass man damit sogar die gefälschte Absenderadresse baut, ist gnadenlos! Und dann auch noch mit einer Domain…

$ host JCZOALJFE.de
Host JCZOALJFE.de not found: 3(NXDOMAIN)
$ _

…die gar nicht existiert. Ich bin guter Dinge, dass dieser Müll durch keinen Spamfilter dieser Welt hindruchgekommen ist. 🗑️

?
JETZT GRATIS TEILNAHME -- IM WERT VON 500 € -- WIR BEZAHLEN IHRE EINKÄUFE* -- *Bei Lidl ausgeben

Hallo

Wir geben kostenlose Lebensmittel im Wert von 500€. Und Sie werden als einer der möglichen Gewinner ausgewählt! Begleiten Sie uns jetzt, um Ihre Chance zu nutzen! Und hoffentlich machen Sie bald kostenlosen Einkauf!

Jetzt mitmachen ›

Organisiert von GREEN Flamingo
801 US Highway 1
North Palm Beach, FL 33408
You may unsubscribe at any time. Unsubscribe

So ein Jammer aber auch, dass dieses „Lidl“ so sehr an seinen Werbern spart, dass die nicht einmal das richtige Encoding für ihre E-Mails angeben können. Na, dann sieht es halt zerschossen aus! 🤡️

Immerhin steht das HTML-Markup inzwischen nicht mehr im Betreff. 😂️

Der „mögliche Gewinner“, der da auf „mitmachen“ klickt, lasse alle Hoffnung fahren! Die Domain, auf die weitergeleitet wird…

$ mime-header https://mysp.ac/4kH46 | grep -i ^location
Location: https://fantasticsurvey.com/0/0/0/bd1632f1d2f40514d0982e1bad68ee7f
$ surbl fantasticsurvey.com
fantasticsurvey.com	LISTED: ABUSE
$ _

…steht bereits in allen gängigen Blacklists, weil sie von kriminellen Spammern benutzt wird. Deshalb wird der Link ja auch nicht direkt gesetzt, denn sonst käme gar keine von diesen Spams mehr an. ☣️

Die Daten, die man dort angibt, um sich als „möglicher Gewinner“ seinen „Gutschein“ zu sichern, gehen also direkt an Kriminelle. Den Gutschein gibt es nicht. Stattdessen gibt es jahrelangen Ärger und erhebliche Kosten wegen eines kriminellen Identitätsmissbrauch.

Aber deshalb klickt man ja auch nicht in Spam. 🖱️🚫️