Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Lotterie“

Selten sind Gelegenheiten so günstig!

Dienstag, 21. Juni 2022

Was für Gelegenheiten? Gelegenheiten zum Freitod? 🤔️

Spammer's Hall of Shame

In die „Hall of Shame“ kommen nur die ganz Harten. Die, bei denen man nur hinschauen muss, um zu bemerken, dass man es mit ganz mieser Spam zu tun hat. Die, bei denen schon eine flache Recherche zeigt, dass man es wirklich mit ganz mieser Spam zu tun hat. Die, mit denen sogar Staatslotterien zusammenarbeiten, damit noch mehr Dumme freiwillig Steuern zahlen. Selbst, wenn dazu illegale und asoziale Spam zum Einsatz kommt. Die, bei denen die Worte erst einmal Luft holen müssen, ehe sie das Gesehene beschreiben können. Wenn du hier landen willst, Spammer, denn musst du vor deiner Müllproduktion schon den Auswurftaster für dein Gehirnchen feste gedrückt haben…

Ich habe heute nur die Gelegenheit, einen etwas länglichen Text für Unser täglich Spam zu schreiben, der zum Ende hin wirklich lustig wird – denn diese Spam hat auch so etwas wie ein E-Mail-Impressum, das zwar nicht den rechtlichen Anforderungen in der Bundesrepublik Deutschland genügt, aber dafür auch vollständig erlogen ist, wie jeder Mensch durch kurzes Benutzen einer Web-Suchmaschine herausbekommen kann. Aber erstmal zum „Inhaltlichen“, denn das bietet mir auch Gelgenheiten zur zersetzenden Kommentierung. 📢️

Von: Jeder Dritte gewinnt 🤩 <mail@aktuelles.premium-gewinnspiele.com>
Antwort an: noreply@aktuelles.premium-gewinnspiele.com
An: [Honigtopf-Adresse, mit Harvester im Web eingesammelt]

Gelegenheiten, die Spam schnell zu löschen, ohne auch nur einen einzigen Blick hineinzutun, weil sofort klar ist, dass es eine ganz dumme, asoziale und illegale Spam ist? 💩️

Weil die Welt jetzt Jackpots braucht: 120 Mio. Euro!

Nein, Spammer. Die Welt braucht Hirn. 🧠️

Online Lotto spielen und die größten Jackpots der Welt knacken. Exklusives Angebot für Neukunden.

Ein Jackpot ist ein Bruchteil des Geldes, das Spieler eingesetzt und verloren haben, ohne den Jackpot zu erzielen. Dort, wo sich die „größten Jackpots der Welt“ ansammeln, ebendort haben Spieler die geringste Gewinnchance. Das kann man natürlich auch als einen Vorzug anpreisen, wenn man Idiot, Werber oder Spammer ist. 🤭️

Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? Dann können Sie diesen auch online ansehen.

Aha, eure HTML-formatierte E-Mail sieht möglicherweise kaputt aus. Aber hauptsache, mit Lotterien kennt ihr euch aus! 🤡️

Sie möchten keine Newsletter mehr erhalten? Dann können Sie sich hier austragen.

Sie möchten ab jetzt keine weiteren Stromschläge mit schmerzhaften Kitzelblitzen im Analbereich erhalten? Dann können sie diesen praktischen Knopf drücken. ⚡️

PREMIUM PERFORMANCE MAIL EMPFIEHLT:

Lottoland

120 Mio. Euro Gesamtgewinne!
1/100 El Gordo Los für nur 1,99 Euro statt 4,99 Euro

Spiele die spanische Weihnachtslotterie auch im Sommer!

Der Spammer empfieht „Lottoland“. Denn er verlässt sich lieber nicht auf sein Glück in einem Spiel, das im wesentlichen so etwas wie eine freiwillig gezahlte Steuer auf die eigene Dummheit ist. Stattdessen macht er lieber den spammenden Affiliate-Lumpenkaufmann und kassiert ein paar Klimpergroschen dafür, dass er Lotterie-Dienstleistern, die vor einer solchen Zusammenarbeit mit Spammern nicht zurückschrecken, neue dumme Kunden zutreibt. Lotterie-Dienstleistern wie diesem ominösen „Lottoland“, das ich nur aus meiner Spam kenne und nur deshalb schon für mindestens halbseiden, wenn nicht gar schlimmer halte. Wer ein bisschen Glück beim Denken hat, macht da einen großen Bogen drum. 🍀️

Die spanische Weihnachslotterie ist mit Preisen im Gesamtwert von über 120 Mio. € die größte Lotterie der Welt. Aufgrund der Beliebtheit findet El Gordo jetzt auch am ersten Samstag im Juli statt… und es gewinnt jedes dritte Los!

Der spanische Staat mag es nicht, wenn die Menschen nur einmal im Jahr in einem kollektiven Bimmelfest-Irresein freiwillig Steuern zahlen und wie die Angesengten Lose zu Weihnachten kaufen, und bietet deshalb jetzt die Lose auch im Sommer an. So soll auch weiterhin viel Geld für staatliche Prachtentfaltung, den Erhalt der königlichen Paläste in Madrid und Korruption vorhanden sein¹. Das ist ja fast schon wie Weihnachten! 🎅️

Erhalte hier1x El Gordo nur 1,99 € statt 4,99 €

Erhalte weitere Informationen, indem du in eine Spam klickst. Der Link ist natürlich nicht direkt gesetzt, es ist ja eine Spam. 🖱️

$ location-cascade "https://aktuelles.premium-gewinnspiele.com/ga/click/2-25911245-14-3233-5421-15577-39ce7b0bfe-o81d06d9bb"
     1	https://www.p2tl.com/72VGMz2P2TR/
     2	https://www.lottoland.com/sommerlotterie/hilfe?lottolapid=email_538832_de&sid=7d91aaa8df2ab315bdabf39b854a43f9-20220527.p4806.bkegrl
     3	https://www.lottoland.com/browser-nicht-unterstuetzt
$ _

Wie, „Lottoland“, ihr unterstützt meinen guten Internet Exploiter (den ich als User-Agent in meinem Skript angebe) nicht mehr? Ich muss wohl demnächst mal auf „Edge“ in den Skripten umsteigen… aber dann guckt euch wenigstens mal die Affiliate-ID an, die da bei der Umleitung in den Link gemacht wird, damit ihr damit aufhört, euch illegal und höchst asozial von Spammern bewerben zu lassen. Ach, das ist euch egal, hauptsache, eure Kasse stimmt? Was anderes hätte ich nach den letzten Monaten offener Zusammenarbeit mit Spammern von euch auch nicht erwartet. 🤮️

Ihr bei „Lottoland“ glaubt mir das mit dem Spammer nicht? Dann macht mal…

$ surbl premium-gewinnspiele.com
premium-gewinnspiele.com	LISTED: ABUSE
$ _

…eine SURBL-Abfrage für die Domain, die als Linkweiterleiter verwendet wird, dann seht ihr auch, dass diese Domain bereits wegen massenhafter Spam auf den einschlägigen Blacklists steht. Das ist ein stinkender Spammer, wie er im Buche steht: Schreibt an Honigtopfadressen und steht auf den Blacklists für seine Spam, Spam, Spam und Spam. Wenn ihr so einem Pack auch noch Affiliate-Geld zusteckt, damit sich die Spam auch lohnt, dann seid ihr bei „Lottoland“ selbst die Spam, denn ihr finanziert illegales und asoziales Spammen. Und das ist keine Empfehlung für euch, sondern ganz im Gegenteil. Wer keine kriminellen Machenschaften fördern will, macht einen Bogen um euch. Weil ihr euch eure Reklamemethodik bei der Internet-Kriminalität abgeschaut habt. Und weil niemand, der noch bei Troste ist, anderen Leuten Geld dafür gibt, dass das Postfach immer schön voller Spam ist. 💩️

Zum Glück gibt’s Lottoland!

Zum Glück gibts Spamfilter! 🤖️

Dieses Angebot gilt nur für Neuspieler
Zum Angebot
✔ NUR 1,99 € ✔ Jeder Dritte gewinnt

Ich bin weder Altspieler noch werde ich Neuspieler sein. 🖕️

Hast du bereits ein Spielerkonto im Lottoland? Hier geht’s zu attraktiven Angeboten für Bestandsspieler!

Nein, ich lebe nicht im „Lottoland“. Das würde mir auch ganz schön stinken, wenn ich da lebte. Das fängt schon mit dem kumpelhaften „Du“ an, mit dem man mir kommt, um mir spambetrieben das Geld dafür aus der Tasche zu ziehen, dass man mir eine Möglichkeit zum freiwilligen Steuernzahlen vermittelt. „Lottoland“, geh sterben und grüß die Würmer! ⚰️

TRUSTED SHOPS: ‚Sehr gut‘

Spambeworbene halbseidene Anbieter: ‚Klarer Fall‘! 🥉️

Günstiger, besser, zufriedener!

Weniger Werbekosten, asozialer, funktioniert trotzdem! 🏚️

Schon gewusst? In branchenweiten Studien wurde Lottoland zum günstigsten und besten überregionalen Lottoanbieter ausgezeichnet. Besonders freuen wir uns jedoch über die vielen tausend Empfehlungen unserer Lottoland Spieler. Dankeschön!

Schon gewusst? Ich habe so um die drei Mal in der Woche eine derartige Affiliate-Spam von irgendwelchen schäbigen Spamkaufleuten, die mich zu „Lottoland“ treiben wollen. Mit der kirre machenden Monotonie einer chinesischen Wasserfolter. Immer auf E-Mail-Adressen, die ich nicht für die Kommunikation verwende, sondern die ich für menschliche Leser völlig unsichtbar im Web (auch hier auf Unser täglich Spam) ausgelegt habe, damit die Harvester der Spammer sie finden. „Lottoland“ sind diese Millionen „Empfehlungen“ durch äußerst asoziale Zeitgenossen an jede aus dem Web einsammelbare Mailadresse völlig recht. „Lottoland“ zahlt dafür Affiliate-Geld und setzt eine solche Geschäftsbeziehung mit klaren Spammern schon seit Monaten fort. Der eigene Ruf ist „Lottoland“ dabei völlig gleichgültig. Hauptsache, die Kasse stimmt. Immerhin: Dieses spammige „Lottoland“ hat jetzt ein eigenes Schlagwort auf Unser täglich Spam bekommen, denn es wird mich wohl noch etwas länger begleiten. Und ich werde den Verdacht nicht los, dass es die gleiche Klitsche wie diese „Lottohelden“ aus dem letzten Jahr ist. Aber das ist nur ein Verdacht, der beim Hinschauen aufkommt. 🔍️

© 2022 Lottoland.com

Krass, mit proklamiertem „geistigen Eigentum“. Muss ganz was tolles sein, was in dieser Spam steht! Verklagt mich doch für mein Vollzitat eines Textes, den ihr selbst und eigenhändig in die große Kopiermaschine des Internet gesteckt habt und sogar gespammt habt! 😂️

Bitte beachte, dass diese E-Mail nicht vom Lottoland direkt versendet worden ist und es keinen Einfluss auf den Empfängerkreis hat. Möchtest du dich aus diesem Verteiler abmelden, wende dich bitte direkt an den Absender.

Nichts finde ich so lustig wie Spammer, die sich von ihrer eigenen Spam zu distanzieren versuchen. Das ist ungefähr so wie der asoziale Falschparker, der den Warnblinker einschaltet und damit vor der Restwelt dokumentiert, dass er ganz genau weiß, dass er dort gar nicht parken darf. 🤡️

Angebot gültig für Neuspieler. Ab 18. Suchtgefahr. Info: bzga.de

Oh, wie aufklärerisch, dass deutlich und wortreich auf das Problem einer möglichen Spielsucht hingewiesen wird! 👍️😂️

Sie erhalten diese Nachricht an die E-Mail-Adresse sag@ich.net, weil Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen oder an Gewinnspielen der Premium Performance Mail AG oder unserer Kooperationspartner teilgenommen haben.

Das ist eine Lüge. 🤥️

Die Mailadresse (die ich hier aus naheliegenden Gründen nicht offen erwähne) wurde mit einem Harvester eingesammelt, also mit einer Methode, die direkt von Internetkriminellen abgeschaut wurde. Das ist kein erklärtes Einverständnis damit, dass ein Postfach mit Reklamemüll zugeschissen wird. 💩️

Die Angebote sind kommerzielle Anzeigen der jeweiligen Werbekunden, die für den jeweiligen Inhalt verantwortlich sind. Bei Fragen zu den Angeboten haben, wenden Sie sich bitte an den in der Anzeige genannten Anbieter.

Nein, es sind keine Anzeigen, es ist Spam. Wahr ist allerdings, dass jede Klitsche, die mit irgendwelchen dahergelaufenen Spam-Affiliates zusammenarbeitet, für die Spam mitverantwortlich ist. „Lottoland“ tut dies mindestens seit dem 16. März, also seit beinahe hundert Tagen, und hat nicht die geringsten Probleme damit. 🎃️

Die Premium Performance Mail AG ist ausschließlich Versender dieser Nachricht.
Bitte antworten Sie nicht auf diese Mail. Um in Zukunft keine Informationen mehr von dieser Adresse zu erhalten, dann klicken Sie bitte hier, um sich abzumelden.

So, jetzt hat sich jeder von seiner eigenen Spam distanziert (Lottoland hat nicht gespammt, und der Versender ist für den Text nicht verantwortlich), jetzt kann man auf „Click here“ klicken, wenn man noch mehr davon haben will. Denn wenn diese Klitsche „Premium Performance Mail AG“, die vor noch gar nicht so langer Zeit unter „Pixel ProMarketing S.L.“ fimierte, die Privatsphäre von Menschen respektieren würde, dann würde sich diese illegal und asozial vorgehende Klitsche ihr „Adressmaterial“ zum Zuspammen nicht mit Harvestern im Web einsammeln. Aus der Sicht solcher Asozialen bedeutet der Klick nur eine Bestätigung, dass die Spam angekommen ist, geöffnet wurde, gelesen wurde und im Zweifelsfall sogar beklickt wird. Das wird Folgen haben. So ungefähr dreißig am Tag, eine dümmer und dreister als die andere. 📬️

Haben Sie Verständnis, dass die Abmeldung bis zu 48 Stunden dauern kann.

Nein, ich habe dafür kein Verständnis. Warum sollte ich? Selbst, wenn die Mailadressen in einer Textdatei vorliegen sollten, wäre die Entfernung einer Mailadresse ein einfacher und schneller Vorgang. Ich erkläre euch jetzt nicht, wie man das macht. Fragt mal einen aufgeweckten Zehnjährigen danach, was man alles mit sed, awk oder perl anfangen kann. Dass es eine Stunde dauern kann, bis sich jemand drum kümmert, hätte ich ja eingesehen…

Diesen kostenlosen Newsletter erhalten Sie von der Premium Performance Mail AG.
The Picasso Building, Caldervale Road, Wakefield, West Yorkshire, United Kingdom. Geschäftsführung: Caroline Wange

Eine gute Adresse, wie zurzeit 947 Unternehmen [Archivversion] finden. Vermutlich gibt es dort sogar gute Briefkästen. Und wisst ihr ausgerechnet welche Unternehmung nicht dort ist? Richtig, es gibt in diesem ehrenwerten Haus keine Unternehmung, die als „Premium Performance Mail“ firmiert. Das ist aber komisch! Eine „PREMIUM HEALTH & BEAUTY LTD.“ hätte es ja gegeben… 🤣️🤦‍♂️️

Aber dafür wird der Geschäftsführer-Name ganz sicher stimmen. 🤥️

Bei Fragen zu unseren Dienstleistungen oder über die Herkunft Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an
support@premium-performance-mail.com
.

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter! 👅️

Grüße auch an die spanische Staatslotterie und an den Deutschen Lottoblock, die beidesamt keine Hemmungen haben, mit illegalen und asozialen Spammern zusammenzuarbeiten. 🤬️

¹Ich weiß natürlich, dass Lotterieeinnahmen in den meisten Staaten zweckgebunden sind, aber das ist ein Schwindel zur Irreführung der Staatsbewohner. Das Geld, das der Staat sonst aus seinem regulären Haushalt für diese Zwecke ausgeben müsste, wird für andere Machenschaften freigesetzt.

ซื้อหวย

Mittwoch, 22. Dezember 2021

So nannte sich der Vollidiot mit seinem schlechten Spamskript und seiner IP-Adresse aus dem IP-Bereich eines US-amerikanischen Streaming-Dienstleisters (Abuse-Mail ist draußen, hoffentlich wurde Vorkasse genommen), der den folgenden Kommentar hier bei Unser täglich Spam ablegen wollte, aber gleich im passenden Tönnchen gelandet ist:

Wow that was strange. I just wrote an very long comment but after I clicked submit my comment didn’t appear. Grrrr… well I‘m not writing all that over again. Anyways, just wanted to say excellent blog!

my site ซื้อหวย

Tja, Spammer, das liegt daran, dass du ein Spammer bist. 🚽️

Was dein Name, der mit deinem Dreckslink verlinkt ist, bedeutet? Es ist Thailändisch „Lotto kaufen“.

Dein Spamlink auf ein Spamprofil, das du in ein Forum gemacht hast (der Betreiber des Forums ist schon informiert), um darin eine impressumslose Website in einer Sprache mit hübschem Schriftbild, die ich leider nicht verstehe, zu verlinken, wäre übrigens für alle Leser von Unser täglich Spam völlig uninteressant gewesen. Die Dreckssite, die du so etwas indirekt verlinkt hast, sieht so aus:

Screenshot der Website

Wenn da nicht Jackpot stünde, hätte ich überhaupt keine Ahnung, um was es hier gehen könnte. Um ein Monitoring deines Intelligenzquotienten kann es sich jedenfalls nicht handeln, denn auf der Seite kommen auch Zahlen über 45 vor. Was für ein komischer Zufall, dass der Jackpot zum Zeitpunkt meines Screenshots auf so einen runden Wert stand! 🤭️

Aber hey, deine Drecksspam richtet sich ja auch weder an mich noch an Leser dieses Blogs, sondern an Suchmaschinen, denen du massenhaft Links auf deine komische Betrugswebsite unterschiebst, damit diese in den Suchergebnissen ein bisschen hochgespült wird. Ich würde es übrigens sehr begrüßen, wenn du einfach spontan Feuer fängst und von dir nichts weiter als ein Häufchen erfreulich harmloser und spamfreier Asche übrigbliebe. 🔥️

You Have Won 470,000 Euros

Dienstag, 3. November 2009

Attn Web/Internet user!!!

ATTENTION! ATTENTION! We don’t know what’s your f*cking name, but we wanna give you loads of money. We‘re just a gang of mindless suckers with a fake mail address in search for another idiot with crippled brain functions, who believes that…

Ach, ich schreibe hier ja in Deutsch. Na, denn mal zu, das hier ist der übliche Irrsinn des Vorschussbetruges:

This is to notify you that your email address was entered during the annual Euro Milliones Lottery selection Draw and have won the sum of 470,000 euros.

Ein paar bescheuerte Betrüger mit gefälschter Mailadresse, die nicht einmal meinen Namen kennen und mich deshalb nicht anreden können, wollen mir wieder einmal glauben machen, dass irgendwelche komische Lotterien mit völlig unverständlichem Finanzierungsmodell einfach so riesige Mengen Geldes verschenken. Und weil das zu glauben ja auch für schlichtere Geister eine erhebliche intellektuelle Zumutung wäre, müssen die da noch ein paar ganz komische Nummern dranhängen, deren tiefere Bedeutung und deren Beziehung zu meiner Mailadresse aber besser verschwiegen werden, weil sie ganz einfach keine tiefere Bedeutung und keine Beziehung zu meiner Mailadresse haben:

Contact below claim officer on e-mail for immediate process of your claim; Remember to quote these numbers below for verification by the company.

REF: ESP/WIN/008/02/10/MA
BATCH: EURO/1007/444/606/09

Schon klar, „neuerdings“ (also ungefähr seitdem Spammer diese Betrugsmasche millionenfach auf das wehrlose Internet loslassen) gewinnt man ja auch in Lotterien, an denen man gar nicht teilnimmt – einfach, weil Lotteriebetreiber davon leben, dass sie das Geld verschenken.

You should include Your Name, Address, Age, Occupation, Nationality and Phone numbers.

Und weil die Betrüger wirklich gar nichts über den „Gewinner“ wissen, soll er eine Menge Daten über sich angeben. Wenn er so blöd ist, denn werden die Betrüger Kontakt aufnehmen und ihm sehr geübt (auch über Telefon) einen riesen Stapel Geld in das Gehirn malen, das natürlich gar nicht existiert. Und damit er da drankommt, so werden sie ihm sagen, seien nur ein paar kleine Formalien zu erfüllen, hier ein Papierchen und dort ein notarielles Stempelchen und dort noch eine Bestätigung für das Bänkchen, eben der lästige Kleinkram. Der kostet natürlich auch etwas. Aber nur so ein paar hundert Euro. Und nochmal so ein paar hundert Euro. Und nochmal… Nein, bitte nicht und niemals über die Bank überweisen, denn so etwas wie ein Konto, das eine persönliche Identifikation der Betrüger ermöglichte, haben diese Schurken natürlich nicht, deshalb bitte alles Geld über MoneyGram und Western Union bar an die Verbrecher schicken. Am Ende ist das Geld weg, der Gewinn hat niemals existiert und ein weiterer leichtgläubiger Idiot ist betrogen worden.

Mr. ANTONIO GUZMAN (Claim Officer)
E-mail: sicclaimdept (at) luckymail.com
Tel: 0034xxxxxxx84

[Die Telefonnummer wurde von mir unkenntlich gemacht]

Immerhin, technisch haben die Betrüger ein bisschen zugelegt. Diese Mail lässt sich beantworten, indem man auf „Antworten“ klickt, weil sie endlich kapiert haben, wofür dieses Reply-To im Mailheader gut ist. Wieso die allerdings einen Freemailer und eine anonyme Mailadresse für ihre „geschäftliche“ Korrespondenz verwenden sollten, wenn die Geschichte stimmt… na ja, darüber denkt ein Idiot doch nicht nach, und deshalb machen sich die Betrüger auch keine Gedanken darüber.

Best regards,
Dr. Maria Jose Muyor.
Euro Milliones Lottery

Grüße von der „Lotterie“ ohne Website, die einen auf Internet macht und von den idiotischsten Betrügern unter den Spammern. Schade nur, dass sie immer wieder ein paar naive Leute finden, die darauf reinfallen und die abgezogen werden.

PRIZE WINNING DETAILS

Freitag, 11. September 2009

Was, gewonnen habe ich?

Reference Number: 24-33-79-88-2

Ach nee, auch diesmal diesmal gewinnt wieder nur irgendein…

import random
'-'.join([str(random.randint(1,100)) for i in range(5)])

…Zufallsgenerator. :mrgreen:

LuckyDay Lotto Email Sweepstakes program This is to inform you that your Email Address attached to a Ticket Number (15-21-4-19-27-44) has won the prize Sum of EUR450,000.00 Only ( Euro Only), in an Email Sweepstakes program held on the 8 th of sep 2009.

LuckDay Lotto E-Mail Vorschussbetrug Versuch Dies ist Ihre Information dass Ihre Mailadresse, die irgendwie zu einem Haufen sinnloser Zahlen, die nichts mit den Zahlen da oben zu tun haben, einen Gewinn in Höhe von 450000 Euro abgesaht hat. Unsere tolle Lotterie finanziert sich über das E-Mail-Porto und gefällt sich darin…

Your full Names:
Fax/Telephone:
Age:

…so zu tun, als würde sie irgendwelche völlig unbekannten Menschen beschenken. Wer darauf reinfällt, kommt in richtig persönlichen Kontakt mit uns und wir sorgen dafür, dass er sich als ganz großer Gewinner sieht. Leider ist der Transfer des imaginären Gewinnbetrages nicht ganz so einfach, und deshalb muss unser Opfer ein bisschen in Vorleistung treten. Nachdem der Depp ein paar tausend Euro geblutet hat, brechen wir den Kontakt einfach ab. Leicht verdientes Geld.

Und weil das so leicht verdient ist und der Weltvorrat an Deppen schier unerschöpflich ist, deshalb…

Mr.David Moolman
Tel:+31-647-226-334
Email:reply to chaletsp40 (at) aim.com

…geben wir uns nicht einmal Mühe mit unserem Spamskript. Wenn wir mit gefälschtem Absender schreiben, kann man unsere Drecksmail eben nicht einfach beantworten, indem man auf „Beantworten“ klickt. Richtige Deppen stören sich daran nicht und wundern sich auch nicht, dass wir sechsstellige Eurobeträge über eine kostenlose Mailadresse bei einem Freemail-Provider bewegen, keine Homepage haben, keine Anschrift haben und unsere vorgebliche Lotterie nicht einmal auf eine Kakerlake überzeugend wirken würde. Und stattdessen schreiben wir…

Below are your Winning Datas:
Email Ticket Number 15-21-4-19-27-44
Reference Number: 24-33-79-88-2
Draw Lucky Number:8-17-10-13-37
Batch Number :JKPN44521412,
Serial Number: HMML235524453

…jede Menge völlig sinnloser Zahlen in unsere Dreckstexte. Wir wissen schließlich genau, wie so ein richtiger Depp tickt, wir leben schließlich von diesen Deppen. Der sieht die Zahlen, versteht nicht, wie das mit seiner Mailadresse zusammenhängt, und weil der das nicht versteht, glaubt er es. Genau das gleiche Prinzip, nach dem auch jede Religion funktioniert: was nicht verstanden wird, aber einem irgendwie gefällt, das wird eben geglaubt. Und dann muss der Idiot, der auf uns reinfällt…

Please note All winnings must be claimed not later than 14 days

…nur noch ein bisschen in Eile versetzt werden, damit ja nicht zwischendurch sein Hirn mal durchblutet wird. Wenn die Gier das Denken bestimmt, wundert der sich auch nicht mehr über so ein verwaistes Wort in unseren Zeilen, das entstanden ist, als wir diesen Dreckstext einfach aus den Texten früher erfolgreicher Maschen zusammengeschustert haben.

automatically,

[Das steht da wirklich so!]

Jetzt noch schnell eine Grußformel nebst einem ausgedachten Namen druntergeklatscht, damit der Depp vergisst, dass er nicht einmal angeredet wurde…

Sincerely,
Mrs. Gina Borst

…und fertig ist unser neuer Vorschussbetrug.

Dreißig Minuten leichte Arbeit, und wenn fünf Leute drauf reinfallen, haben wir wieder einen ganz tollen Stundenlohn.