Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

Amazon Business: Kostenlos registrieren

Mittwoch, 15. Mai 2019

Von: B2B Network <info@b-2-b-network.de>

Diese Mail kommt nicht von Amazon. Sie geht auch an Mailadressen, die mit einem Harvester im Web eingesammelt wurden. In diesem Fall ging sie an eine eigens für Harvester ausgelegte Honigtopf-Adresse, die für menschliche Leser gar nicht sichtbar geworden ist. Es ist eine klare Spam. Nicht darauf reinfallen!

Die Spam ist relativ aufwändig HTML-formatiert, um einen Eindruck zu erwecken. So sieht sie aus:

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. .-- Wenn Sie sich von unserem Service abmelden möchten, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink im Impressum des Newsletters. -- Sehr geehrte Damen und Herren, -- auf Amazon Business finden Unternehmen alles für den täglichen Geschäftsbedarf. Ein Konto anzulegen dauert nur wenige Minuten und ist kostenlos. -- Jetzt kostenlos registrieren -- Funktionen exklusiv für Amazon Business-Kunden: -- Zugang zu Millionen von geschäftsrelevanten Produkten -- Kauf auf Rechnung* -- Produkte mit Nettopreisen und Rechnungen mit USt -- Einkaufsreporting und -analysen -- Überzeugen Sie sich selbst von den Amazon Business-Vorteilen. -- Mit besten Grüßen Ihr Amazon Business-Team -- *Vorbehaltlich erfolgreicher Bonitätsprüfung und Kreditlimit. -- Diese Nachricht wurde Ihnen von einem Anbieter im Auftrag von Amazon Business zugesandt. Details zu unserer Datenschutzerklärung finden Sie hier. -- Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese E-Mail. -- Dieser Information wurde an xxxxxxxx gesendet. -- Dieser Newsletter ist ein Service der B2B Network Ltd -- Geschäftsführer: Patrick Robalewski -- Naxxar Road 152/7 | San Gwann 9030 | Malta -- Registergericht: Registry of Companies | Notaile Road | Attard | BKR 3000 Malta -- Registration Number C74994 -- Kontakt: contact@b2bnetwork.ltd -- Web: www.b2bnetwork.ltd -- Telefon: +49 (0) 800 58 358 4003 (Servicezeit: Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr) -- Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf austragen. -- Hinweis: Ihr Datensatz stammt von B2B Network Ltd. Gemäß der gesetzlichen Anforderungen in § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG versendet B2B Network Ltd. diese E-Mail ausschließlich mit Ihrem Einverständnis. Sie können dieses Einverständnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Bitte klicken Sie HIER um sich beim Newsletter Service abzumelden. Die Rechtmäßigkeit der Werbung bis zu Ihrem Widerruf bleibt davon unberührt. -- Datenschutzhinweis: Verantwortlich ist die Firma B2B Network Ltd., Kontakt siehe oben. Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Werbung mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a, f DSGVO) und speichern diese bis zum Widerruf und dem Ablauf von Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen. Sie haben Rechte auf Auskunft, Einschränkung und Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit, sowie Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Und nun zum Text der Spam:

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

„Click here“ ist und bleibt ein sicheres Kriterium, um Mails automatisch in die Mülltonne zu befördern. Es gibt dabei keine Fehlerkennungen. Nur Werber und Spammer verwenden solche Sprachstummel. Fühlende und denkende Wesen, deren Mitteilungen lesenswert und interessant sind, verwenden solche Sprachstummel niemals.

Wenn Sie sich von unserem Service abmelden möchten, klicken Sie bitte auf den Abmeldelink im Impressum des Newsletters.

Wenn sie keine weiteren Elektroschocks und Fausthiebe vor die Stirn mehr erhalten möchten, wenden sie sich bitte persönlich an unsere Einspruchsabteilung in Flögeln, Ostfriesland.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Genau mein Name!

auf Amazon Business finden Unternehmen alles für den täglichen Geschäftsbedarf. Ein Konto anzulegen dauert nur wenige Minuten und ist kostenlos.

Jetzt kostenlos registrieren

Überflüssig zu erwähnen, dass beide Links nicht etwa zu Amazon gehen, sondern in eine Subdomain von bu (strich) lnk (punkt) net, die im Gegensatz zur Domain von Amazon…

$ whois bu-lnk.net | grep "^ *Creation"
connect: Verbindungsaufbau abgelehnt
   Creation Date: 2019-03-11T10:12:38Z
$ _

…erst 65 Tage alt ist. Aber dass diese Mail nicht von Amazon kommt und eine Spam ist, habe ich ja schon erwähnt. Alles, was man auf der verlinkten Website macht, macht man auf einer Website von Spammern.

Funktionen exklusiv für Amazon Business-Kunden:

  • Zugang zu Millionen von geschäftsrelevanten Produkten
  • Kauf auf Rechnung*
  • Produkte mit Nettopreisen und Rechnungen mit USt
  • Einkaufsreporting und -analysen

Überzeugen Sie sich selbst von den Amazon Business-Vorteilen.

Diese Spam ging nicht an jemanden, der geschäftlich tätig ist. Ich bin Bettler und lebe von dem, was mir kampflos gegeben wird. Aber ich habe ja schon erwähnt, dass es eine Spam ist, die an Mailadressen geht, die mit Skripten aus Websites extrahiert werden.

Mit besten Grüßen
Ihr Amazon Business-Team

Mit besten Grüßen von Spammern, die sich winke-winke hinter der Firmierung „Amazon“ verstecken (und diese damit in den kriminellen Dreck ziehen), weil diese immer noch eine bessere Reputation als ein illegal vorgehender und völlig asozialer Spammer hat.

*Vorbehaltlich erfolgreicher Bonitätsprüfung und Kreditlimit.

Ach! :D

Diese Nachricht wurde Ihnen von einem Anbieter im Auftrag von Amazon Business zugesandt. Details zu unserer Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Nein danke. Ich habe die Mail auf einer Honigtopf-Adresse bekommen. Weitere Einzelheiten brauche ich da nicht mehr zu wissen.

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese E-Mail.

Die Absenderadresse ist gefälscht, und das wird offen zugegeben.

Dieser Information wurde an xxxxxxxxxxxxxxx gesendet.

Eine geradezu typische Spamkrankheit: Kaum ist die eigentliche Botschaft mühsam in die Tasten gekloppt, schon sind die Gedanken des Spammers wieder im Bordell und beim Koksdealer – und dann schleichen sich kleine Grammatikfehler in formellen Teilen am Ende der Spam ein.

Ich würde mich übrigens bei dieser mit gefälschtem Absender versendeten Spam nicht darauf verlassen, dass die folgenden Angaben aus dem Mailimpressum stimmen. Wer die Reputation von Amazon für seine Machenschaften in den kriminellen Dreck zieht, der zieht auch die Reputation anderer Menschen und Unternehmen für seine Machenschaften in den kriminellen Dreck.

Dieser Newsletter ist ein Service der B2B Network Ltd
Geschäftsführer: Patrick Robalewski
Naxxar Road 152/7 | San Gwann 9030 | Malta
Registergericht: Registry of Companies | Notaile Road | Attard | BKR 3000 Malta
Registration Number C74994

Kontakt: contact@b2bnetwork.ltd
Web: www.b2bnetwork.ltd

Telefon: +49 (0) 800 58 358 xxxx (Servicezeit: Mo. – Fr. 9 – 12 Uhr)

[Die Telefonnummer ist von mir unkenntlich gemacht, da ich davon ausgehen muss, dass es bei jemanden klingelt, der mit dieser Spam nichts zu tun hat.]

Liebe Meteoriten, nutzt eure Chance! :evil:

Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf austragen.

Wenn sie als Spammer wieder etwas Erfreuliches für die Menschheit tun wollen, begeben sie sich einfach zum Friedhof und lassen sie sich begraben.

Hinweis: Ihr Datensatz stammt von B2B Network Ltd. Gemäß der gesetzlichen Anforderungen in § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG versendet B2B Network Ltd. diese E-Mail ausschließlich mit Ihrem Einverständnis. Sie können dieses Einverständnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Bitte klicken Sie HIER um sich beim Newsletter Service abzumelden. Die Rechtmäßigkeit der Werbung bis zu Ihrem Widerruf bleibt davon unberührt.

Nichts in diesem Absatz ist wahr. Niemals habe ich irgendein Einverständnis für das Zuspammen der hier zugespammten Mailadresse gegeben. Nur Spammer betrachten es als ein „Einverständnis“, wenn man eine Mailadresse mit einem Skript automatisch aus einer Webseite auslesen kann.

Datenschutzhinweis: Verantwortlich ist die Firma B2B Network Ltd., Kontakt siehe oben. Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Werbung mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a, f DSGVO) und speichern diese bis zum Widerruf und dem Ablauf von Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen. Sie haben Rechte auf Auskunft, Einschränkung und Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit, sowie Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

Niemals habe ich irgendeine Einwilligung gegeben, dass die hier zugespammte Mailadresse irgendeine Werbung vom mindestens halbseidenen, mutmaßlich kriminellen Absender dieser Spam bekommt.

Aber ich sagte ja schon, dass es sich um eine Spam handelt.

Silke Plueger

Dienstag, 14. Mai 2019

Kenne ich nicht.

Von: Adult Dating <admind@000-201.com>
Antwort an: elias_schmidt@yahoo.de

Kenne ich nicht. Aber das die Absenderadresse gefälscht ist, das kenne ich.

http://bellapagge.space/DE2

Kenne ich auch nicht.

WARNING: This website contains explicit pictures, videos, stories, images,
or sounds
You must be 18 years of age or older to enter. If you are under 18, or if it is forbidden to view this content in your community, you must leave this site.

Ach so, dann schreib doch gleich „Pornografie“ in den Betreff! :D

Nein danke, wenn ich pr0n haben wollte, dann würde ich ganz sicher keinen nehmen, der mir von kriminellen Spammern in einer Spam angedreht wird. Und dieses Dating auf irgendwelchen Fleischmärkten im Web ist schon bei „seriösen“ Anbietern so eine halbseidene Quasibetrugsnummer und Überrumpelung naiver und dummer Menschen, dass sich die Angebote von offen illegal vorgehenden Spammern von selbst verbieten.

unsubscribe:
Please reply elias_schmidt with UNSUBSCRIBE subject.

Du mich auch!

Nachricht

Dienstag, 14. Mai 2019

Stimmt, eine über E-Mail zugestellte Nachricht ist eine Nachricht. Und, um was geht es darin?

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Aha, der Sammelplatz der Besten der Besten der Besten! Die Kontaktadresse für unseriöse Angebote aus dem Impressum von Unser täglich Spam und übrigens die einzige sichtbare Mailadresse hier, die man mit einem Skript einfach auslesen kann. :D

Und dann kommt ein alter Bekannter, der gern irgendwelche mit einem Harvester eingesammelte Mailadressen vollspammt, weil seine eigene Adresssammlung so wertlos ist, dass er sie für ein paar Hunderter verkaufen will:

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach unserem Besuch Ihrer Homepage möchten wir Ihnen ein Angebot von Produkten vorstellen, das Ihnen ermöglichen wird, den Verkauf Ihrer Produkte sowie Dienstleistungen deutlich zu erhöhen.

Die Datenbanken der Firmen sind in für Sie interessante und relevante Zielgruppen untergliedert.

Die Firmenangaben beinhalten: Name der Firma, Ansprechpartner, E-mail Adresse, Tel. + Fax-Nr., PLZ, Ort, Straße etc.

– 1. Gesamtpaket 2019 DE 1 Mio. Firmenadressen ( 1 457 620 ) – 190 EUR ( bis zum 14.05.2019 )
2. Gesamtpaket 2019 DE,AT,CH ( 1 747 921 ) – 240 EUR ( bis zum 14.05.2019 ) –

Die Verwendungsmöglichkeiten der Datenbanken sind praktisch unbegrenzt und Sie können durch Verwendung der von uns entwickelten Programme des personalisierten Versendens von Angeboten u.ä. mittels E-mailing bzw. Fax effektive und sichere Werbekampagnen damit durchführen.

Bitte informieren Sie sich über die weiteren Details einmal unverbindlich auf unseren Webseiten:

http://www.topdirect.net/?p=1

Mit freundlichen Grüßen
Martin Winkler

Wie, jetzt nimmst du die Domain topdirekt (punkt) net? Nichts mehr mit Global Contact oder GC wie damals, vor elf Jahren, als du damit angefangen hast, die Postfächer mit deinem Müll vollzumachen? Aber immer noch genau das gleiche Angebot: Wertlose Daten, die vermutlich seit Jahren keinerlei Pflege erhalten haben. Keinerlei Pflege? Zumindest nicht in jüngerer Zeit, was man daran sieht, dass sich die Anzahl der Datensätze über die letzten Jahre nicht mehr ändert.

Stell dich da schön hin, du stinkender Spammarktschreier, der du spammst, um andere zum Spammen zu motivieren, nachdem sie dir Geld gegeben haben, und brüll wie ein lobotomierter Fruchtzwerg in die Spamfilter hinein: WERTLOSE ALTE DATEN! NUR NOCH 240 EURO! Du bist so ein Held! Mit so wenig Hirn zu leben, das muss man erstmal hinkriegen!

Winner

Montag, 13. Mai 2019

Wie, ich habe schon wieder gewonnen?

Von: max <petervon704x@gmail.com>
Antwort an: infocarfer@aim.com

Der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation über meinen „Gewinn“ soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse beim Freemail-Angebot von AOL laufen, unverschlüsselt, versteht sich. Es geht ja nur um Geld.

WINNING NOTIFICATION 2019
Calle Del Templo no.1
ES-28040 Madrid Spain

Immerhin weiß der Absender, welches Jahr wir haben. Das weiß nicht jeder.

Dear Lucky Winner Congratulation Your Mail-ID has been awarded 450,000.00 EUROS From The LottoMax „International E-mail lottery prize in Lucky Numbers, and 0/11/13/16/45 Ref: ES/9820X2/29.

Hierzu nur zwei Fragen:

  1. Was ist der Unterschied zwischen meiner „Mail-ID“ und meiner Mailadresse? Manchmal wird der Namensteil einer Mailadresse als „Mail-ID“ bezeichnet, aber das ist nach meinem Wissenstand keine technische, in ihrer Bedeutung klar spezifizierte Bezeichnung. Wenn wirklich nur mein Namensteil gewonnen hat, also gammelfleisch ohne den Servernamen tamagothi.de, dann gibt es so viele potenzielle Gewinner, wie es Domains auf der Welt gibt, denn in jeder dieser Domains kann eine entsprechende Mailadresse existieren. Wenn aber die Mailadresse gewonnen hat, was soll dann das wirre Gefasel von einer „Mail-ID“?
  2. Was haben die lustigen Zahlen mit meiner Mailadresse zu tun? :D

Die Frage, wie sich eine Lotterie finanziert, bei der man keine Lose kaufen muss, werfe ich da gar nicht mehr auf.

Name: Address:
Phone No:
Age:
Occupation:

Aber ich dachte, meine Mailadresse hat gewonnen. Und jetzt soll ich einen Echtleben-Datenstriptease vor Spammern machen.

NATIONAL POSTCODE AGENCY.S.L
contact: David Moolman.
E-mail;infocarfer@aim.com

Nicht an die Absenderadresse antworten! Die ist gefälscht. Das mit dem Gewinn stimmt aber. :mrgreen:

Congratulation once again
Best Regard,

Dr Bobbi Alley

Gut, dass die Mutter der Dummen und Naiven immer schwanger ist
Winke Winke!

Ein weiterer Name, der bislang noch gar nicht neben Max, Peter und David eingeführt wurde. Aber irgendeiner dieser vielen Namen wird vielleicht so ähnlich klingen wie der Name eines Bandenmitgliedes dieser Vorschussbetrüger.

Hello

Montag, 13. Mai 2019

Qualitätsbetreff!

Von: Henrita Pieres <henritapieres@gmail.com>
Antwort an: mrshenritapieres1@gmail.com

Nicht an die eingetragene Absenderadresse antworten. Die ist falsch. Der Rest stimmt aber. Ganz feste dran glauben!

Hello Dear,

Qualitätsanrede!

Please forgive me for stressing you with my predicaments as I know that this letter may come to you as big surprise.

Nein, dein „Brief“ ist für mich keine Überraschung. Vorschussbetrug habe ich jeden Tag mehrfach im Müllsieb, und so einen Chromosomenfasching wie dich esse ich jeden Morgen zum Frühstück. Aber du richtest dich ja auch an die Naiven und Leichtgläubigen.

Actually, I came across your E-mail from my personal search afterward I decided to email you directly believing that you will be honest to fulfill my final wish before i die.

Aha, ich soll dir also deine letzten Wünsche erfüllen, bevor du endlich erfreulich tot bist. Weil ich so eine schöne Mailadresse habe. :D

Meanwhile, I am Mrs. Henrita Pieres, 62 years old, from France, and I am suffering from a long time cancer and from all indication my condition is really deteriorating as my doctors have confirmed and courageously Advised me that I may not live beyond two months from now for the reason that my tumor has reached a critical stage which has defiled all forms of medical treatment,

Du hast dir einen tollen Namen für dich ausgedacht, der sicherlich mindestens so echt ist wie der gefälschte Absender dieser Mail, und du hast dir eine tolle Geschichte ausgedacht, dass du im Sterben liegst, die sicherlich mindestens so wahr ist wie dein ausgedachter Name.

As a matter of fact, registered nurse by profession while my husband was dealing on Gold Dust and Gold Dory Bars in Burkina Faso till his sudden death the year 2012 then I took over his business till date.

Kaum scheint Burkina Faso mal in den europäischen Nachrichten auf, weil es da religiös angetriebene Mörderbanden mit mörderischen Missionierungsideen gibt, schon taucht die Staatsbezeichnung auch mal in der Spam auf. Und zwar gleich in einem Atemzug mit den Reichtümern Afrikas, von denen immer so wenig bei den Afrikanern ankommt.

In fact, at this moment I have a deposit sum of four million five hundred thousand US dollars [$4,500,000.00] with one of the leading bank in Burkina Faso but unfortunately I cannot visit the bank since I’m critically sick and powerless to do anything myself but my bank account officer advised me to assign any of my trustworthy relative, friends or partner with authorization letter to stand as the recipient of my money but sorrowfully I don’t have any reliable relative and no child.

Du hast jedenfalls ein Bankkonto mit 4,5 Megadollar drauf, aber bist gerade zu krepelig, um zur Bank zu gehen und hast in deinem Leben als Ausbeuterfrau auch nicht gelernt, wie man mit einer Kreditkarte umgeht und/oder wie man einen Scheck ausfüllt. Und deshalb brauchst du jemanden, der für dich zur Bank geht. So einen vertrauenswürdigen Menschen mit hübscher, vertrauenswürdiger Mailadresse wie mich. Es geht ja nur um ein bisschen Geld.

Therefore, I want you to receive the money and take 50% to take care of yourself and family while 50% should be use basically on humanitarian purposes mostly to orphanages home, Motherless babies home, less privileged and disable citizens and widows around the world. And as soon as I receive your respond I shall send you the full details with my pictures, banking records and with full contacts of my banking institution to communicate them on the matter.

Dafür, dass ich dann für dich dein angebliches Blutgeld als Tropfen auf dem heißen Stein an süße, leidende Kinder, Flüchtlinge vor dem islamistischen Irrsinn und an Bürgerkriegswitwen gebe, darf ich die Hälfte davon behalten. Der Vorgang wird aber leider deutlich umständlicher und teurer als… sagen wir mal… die Zustellung eines Schecks in einem versicherten Brief und es werden ganz viele Vorleistungen fällig, die leider immer wieder ich zu zahlen habe, weil du mit deiner verkrebsten, krüppeligen Hand leider gerade nicht in deine Millionärsportokasse greifen kannst. Und immer soll ich über Western Union zahlen, damit das Geld auch ja so anonym wie nur irgend möglich zu dir und deiner Bande kommt, denn ihr wollt euch ja eine schöne Zeit im Puff machen und euch die Nase mit Kokain pudern und nicht in ein Gefängnis gehen. Wenn ich deine windige Geschichte für glaubwürdig halte, erklärst du mir die Einzelheiten, erzählst du mir weitere Lügen und schickst mir sogar noch ein paar Fotos zu.

Hope to hear from you soon.

Hoffentlich kommen schnell die Antworten von neuen Opfern! Der Puff ist immer so teuer.

Yours Faithfully,
Mrs. Henrita Pieres

Voller Verachtung für deine Intelligenz
Dein Vorschussbetrugsspammer

PS: Wer einmal so richtig lachen möchte, kann bei Heise Online nachlesen, wie „John Doe“ einen derartigen Spammer gehackt hat. Dabei wird deutlich, was das für Idioten sind und mit wie großer „Gründlichkeit“ diese Idioten vorgehen – aber auch, dass es sich um Organisierte Kriminalität handelt.

Viel mehr Sicherheit

Sonntag, 12. Mai 2019

Wie jetzt? Ein besseres Passwort? Eine Alarmanlage am Fahrrad? Eine Überwachungskamera für die ganze Welt? Überall Polizeibeamte, damit man sich zwar nicht mehr wohl, aber dafür wenigstens sicher fühlt? Und das soll auch noch…

Deinem lustvollen Vergnügen steht nichts mehr im Weg

…ein „lustvolles Vergnügen“ sein? :shock:

Alle Konditionen nur für Sie – schnelle Zustellung frei Haus, wir fragen Sie nicht nach Ihrer Kreditkarte, original Produkte in höchster Qualität, Ihre Sendung ist am nächsten Tag zu Ihnen unterwegs!

Nein, dieser Spammer meint etwas anderes. Etwas, das er nicht beim Namen nennen mag, weil er genau weiß, dass dann seine mechanisch versendete Spam genau so mechanisch wieder aussortiert wird. Deshalb blahfaselt er von Sicherheit, schneller Lieferung, Produkten und Qualität, ohne zu benennen, um was es geht. Katzen im Sack sind ja auch eine sehr beliebte Ware, vor allem, wenn sie mit der Spam kommen. Erst im letzten Satz…

Einen richtig steifen ohne Probleme aufrechtzuerhalten ist mit uns sehr einfach!

…wird zusammen mit dem Link der kryptische Stil aufgegeben, um ohne Benutzung dieser Wörter klar zu machen, dass es um etwas für einen längerfristig erigierten Penis geht. Nach etlichen Weiterleitungen – nichts mögen Spammer und Werber im Gegensatz zu fühlenden und denkenden Wesen so wenig wie einen einfachen, direkten Link – landet man auf der impressumslosen Website in der Domain bremen (strich) apotheke (punkt) com; einer Apotheke, in der es eher keine Hilfe gegen Erkältungsbeschwerden gibt, aber dafür „dreißig Prozent Bonus-Pills“ bei Bestellung der gefälschten Pimmelpillen:

Screenshot der betrügerischen Pimmelpillen-Apotheke

Natürlich wird beim Versand der verschreibungspflichtigen „Arzneimittel“ nicht nach einem Rezept gefragt. Das ist ja auch kein Apotheker, das ist ein spammender Verkäufer von Arzneimittelfälschungen. Ich würde die Medikamente eines solchen freundlich-kryptischen Pimmelpillen-Apothekers lieber nicht einnehmen. So eine Leiche wird auch ziemlich steif, und das ebenfalls sehr nachhaltig. :mrgreen:

22,5 m Gartenschlauch mit PLUS Geschenk

Sonntag, 12. Mai 2019

Oh, das habe ich jetzt so lange nicht mehr gesehen: Eine chinesische Tinnefspam in bestem Spamdeutsch.

Hast du Probleme mit dem Schlauch? Mach es jetzt leichter
Ist dein Auto völlig schmutzig? Bereinige es leicht mit diesem Schlauch
Der super schnelle Gartenschlauch ist da

Hast schon Magic-Wasserschlauch für den Frühling?

Bitte um Löschen der eingetragenen E-Mail-Adresse aus dem VerteilerBewässerungsschlauch zu einem Superpreis: wird nie verknäulen BOMBENHITZE: Schütze deinen Garten und deine Pflanzen so

Und ich habe diese kleinen Siegeszüge der Künstlichen Dummheit in den letzten Wochen auch gar nicht so richtig vermisst. ;)

Einladung | 2 Tage kostenlose Unterkunft

Samstag, 11. Mai 2019

Heute gibt es ganz viel „geschenkten“ Urlaub vom Bauernfänger. Oder genauer gesagt: Gutscheine. Aber solche, die man für rd. dreißig Euro kaufen soll, nachdem man ganz oft das Wort „kostenlos“ gelesen hat. Die sind vermutlich auf so richtig teurem Papier gedruckt. Diese Spams kommen als Flut. Bitte nicht darauf hereinfallen. Es ist Betrug. Mit den gesparten dreißig Euro kann man Schöneres anfangen, als irgendwelchen Betrügerbanden ihren Lebensstil zu finanzieren.

Generell ist es natürlich eine ganz schlechte Idee, einem Spammer persönliche Daten wie Name und Anschrift für die Zustellung eines Gutscheines zu geben. Man holt sich damit schnell jahrelangen Ärger wegen eines Identitätsmissbrauches durch Betrüger.

Die Texte dieser Spams sind bei aller inhalticher Einfalt sehr variabel. Ich verzichte deshalb auf die hier sonst übliche zersetzende Kommentierung und bringe hier einfach die drei häufigsten Texte aus meinem Glibbersieb.

Betreff: Einladung | 2 Tage kostenlose Unterkunft

Von: Club HighFive <contact@bizmark.info>
Antwort an: Club HighFive <info@bizmarketing24.info>

Web version

ID: 41133FK/2019
Einladung | 41133FK/2019
Nehmen Sie teil
Sehr geehrter Nutzer,
wir laden Sie ein, an der begrenzten Saisonkampagne des HighFive Clubs teilzunehmen. Nachdem Sie diese Einladung erhalten haben, befinden Sie sich in einer begrenzten Gruppe von Menschen, die als Gegenleistung für die Anmeldung beim HighFive Club 2 Tage kostenlose Unterkunft in 1 von 500 Hotels in Europa erhalten.
Beantworten Sie etwa ein Dutzend Fragen zu Ihren Reisevorlieben, erklären Sie sich damit einverstanden, von uns die besten Reiseangebote aus der ganzen Welt zu erhalten und erhalten Sie einen Voucher für 2 kostenlose Übernachtungen für 2 Personen.
Nehmen Sie teil

Verfügbarkeit der Übernachtungen ist limitiert
HighFive arbeitet mit den größten Reiseveranstaltern und tausenden Hotels auf der ganzen Welt zusammen. Zusammen mit ihnen haben wir eine begrenzte Anzahl von Paketen für kostenlose Übernachtungen zur Verfügung gestellt, die wir gemäß der zugewiesenen ID an Personen ausgeben, solange der Vorrat reicht.

Nehmen Sie teil BEANTWORTEN SIE EINIGE FRAGEN

Auf diese Weise werden wir Ihre touristischen Vorlieben kennenlernen und in Übereinstimmung mit ihnen Angebote für Sie auswählen.

Nehmen Sie teil MELDEN SIE SICH IM CLUB AN

Erklären Sie sich einverstanden regelmäßig einen Newsletter mit unseren Reiseangeboten zu erhalten.

Nehmen Sie teil VOUCHER FÜR 2 ÜBERNACHTUNGEN ABHOLEN

Erhalten Sie einen Voucher für 2 kostenlose Übernachtungen für 2 Personen und verwenden Sie diesen innerhalb von 6 Monaten in einem der 500 Hotels in Europa.

Nehmen Sie teil

Nehmen Sie teil

Achtung: Voucher-Reservierungen sind zeitlich begrenzt. Bei einem Rücktritt von der Teilnahme in der gesetzlichen Zeit wird der Voucher der weiteren Person zugewiesen.

© 2019 HighFive. Alle Rechte vorbehalten. Diese Aktion richtet sich an ausgewählte Nutzergruppen und soll den HighFive Club fördern. Aktionskennung: 4133FK/2019. Voucher sind verfügbar, solange der Vorrat reicht. Aussteller der Voucher ist TLG Travel Group LLC, USA. Die Gebühr für die Ausgabe und Zustellung des Vouchers beträgt 29,50€. Der Inhaber des Vouchers, der kostenlos übernachtet, zahlt nur die Diätsätze in der Unterkunft. Mehr in den Vorschriften. ID: 73613

Klicken Sie hier, wenn Sie keine E-Mails mehr von uns erhalten möchten

Aha, „ausgewählte Nutzergruppen“ nennt man das also, wenn man jede Mailadresse mit Spam zuballert, die nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Betreff: Einladung, Nr. 97IKP2/II/2018 für gammelfleisch@tamagothi.de

Von: Club HighFiveDie Studie zum Umweltbewusstsein <info@bizmarketing24.info>

mit großer Freude möchten wir Sie zur Teilnahme am Projekt Studie zum Umweltbewusstsein einladen, das unter den EU-Bürger durchgeführt wird, an diese Einladung gerichtet ist.
Web version

GEHEN SIE ZUR STUDIE ÜBER
GEHEN SIE ZUR STUDIE ÜBER
Guten Tag gammelfleisch@tamagothi.de
mit großer Freude möchten wir Sie zur Teilnahme am Projekt Studie zum Umweltbewusstsein einladen, das unter den EU-Bürger [sic!] durchgeführt wird, an diese Einladung gerichtet ist.
Die Studie basiert auf einem kurzen Fragebogen, der anonym behandelt wird und höchstens 3 Minuten Zeit in Anspruch nimmt. Ihre Meinung ist für uns sehr wichtig und hilft uns ein allgemeines Profil über Umweltbewusstsein der Einwohner in den einzelnen EU-Ländern zu erstellen. Jede Meinung zählt!
Als Danksagung für die Teilnahme an der Studie und Ihre wertvolle Zeit
haben wir 5.000 Voucher für 3 Tage kostenlose Übernachtung für 2 Personen zum Einlösen in zauberhaften europäischen Hotels vorgesehen.
GEHEN SIE ZUR STUDIE ÜBER
GEHEN SIE ZUR STUDIE ÜBER
Wie können Sie den Voucher abholen und einlösen?
Nachdem Sie den Fragebogen ausgefüllt und Lieferadresse angegeben haben, wird der Voucher entweder per Post oder per E-Mail versendet [sic! An die E-Mail-Lieferadresse!]. Nach Erhalt des Vouchers sollen Sie ein Hotel aus dem Hotelkatalog wählen und ein Zimmer reservieren, dabei berufen Sie sich auf Voucher. Am Ankunftstag müssen Sie den Voucher an der Rezeption vorlegen, was Sie von den Übernachtungsgebühren befreit. Zudem ist es wichtig, dass die Gültigkeitsdauer jedes Vouchers 6 Monate beträgt und nach diesem Zeitraum nicht mehr angenommen wird.
Das Ziel der Umfrage besteht darin, das soziale Umweltprofil zu erstellen und umweltfreundliches Verhalten anzuspornen. Der Verantwortliche für Durchführung der Studie ist Planeteo Research Group. Der Sponsor, der die Aktion fördert, ist Eurorest Hotels.
Wir laden Sie herzlich ein, an der Umfrage teilzunehmen >>
Für die Ausgabe und Zustellung desVouchers per Post an die angegebene Adresse wird eineAusgabegebühr (29,50 €) behoben. In jedem Hotel, dasden Voucher annimmt, werden zusätzlich noch Pflichtverpflegungssätze erhoben, die nach der Ankunft im Hotel bezahlt werdenmüssen.

Klicken Sie hier, wenn Sie keine E-Mails mehr von uns erhalten möchten

So so, eine Tourismusstudie von Touristikklitschen „wegen der Umwelt“. Ich will es mal so sagen: Kein Urlaub ist so umweltfreundlich wie der am lokalen Kiesteich. Die alljährliche europäische Völkerwanderung mit schneller Rückwanderung – es sind sogar noch mehr Menschen als bei den historischen Fluchtbewegungen, und diese tragen wesentlich mehr Gepäck mit sich als die verzweifelten Flüchtenden der Vorzeit und verbrennen für ihren Körpertransport obszöne Mengen von Erdölprodukten – dürfte eine der sinnlosesten Umweltverschmutzungen in der gegenwärtigen Zivilisation sein.

Die dritte Mail enthält ein paar peinliche Fehler der Spammer. Zum Beispiel hat das Einfügen der Empfängeradresse durch das Spamskript nicht geklappt und beim Zusammensetzen der Textbausteine sind ein paar Stolperstellen entstanden.

Betreff: Einladung, Nr. 97IKP2/II/2018 für [^EMAIL^]

Von: Die Studie zum Umweltbewusstsein <contact@bizmark.info>
Antwort an: Die Studie zum Umweltbewusstsein <info@bizmarketing24.info>

Web version

Wir laden Sie zur Teilnahme an der Studie über Touristische Präferenzen ein. Als Danksagung für die uns gewidmete Zeit haben wir für Sie einen Voucher für 3 Tage Übernachtung für 2 Personen in einem von Ihnen ausgewählten Hotel aus unserem Katalog mit beinahe 500 Häusern. Guten Tag gammelfleisch@tamagothi.de,
Wir laden Sie zur Teilnahme an der Studie über Touristische Präferenzen ein. Als Danksagung für die uns gewidmete Zeit haben wir für Sie einen Voucher für 3 Tage Übernachtung für 2 Personen in einem von Ihnen ausgewählten Hotel aus unserem Katalog mit beinahe 500 Häusern. [sic! Das klingt nicht schlauer, wenn man es doppelt schreibt.] NEHMEN SIE AN DER STUDIE TEIL
Die Studie über Touristische Präferenzen ist eine ein paar Minute lange und anonyme Umfrage, deren Ergebnisse helfen uns [sic!], die Bedingungen auf dem Markt des Individualtourismus zu verbessern und das touristische Angebot an die Erwartungen der Touristen anzupassen. Sie können direkt dazu beitragen, die Qualität der touristischen Dienstleistungen in Europa auf einen besseren Stand zu bringen. Für die gewidmete Zeit bieten wir Ihnen einen Voucher für kostenlose Übernachtung.
Füllen Sie den Fragebogen schon jetzt aus, Ihr Voucher steht zur Abholung bereit:

EINZELHEITEN DES VOUCHERS Voucher für Teilnahme an der Umfrage für:
gammelfleisch@tamagothi.de
Voucher-Nr.: 541368
Anzahl der Übernachtungstage: 3
Anzahl der Personen: 2
Gültigkeitsdauer: 6 Monate

Um den Voucher einzulösen…
 wählen Sie bitte das für Sie interessante Hotel aus unserem Katalog und
 nehmen Sie die Reservierung vor, am Ankunftstag zeigen Sie den Voucher an der Rezeption vor
 nutzen Sie die kostenlose Übernachtung und freuen Sie sich über Ihren Urlaub!

Nehmen Sie an der Umfrage teil >>

GeoPlus untersucht seit Jahren touristische Vorlieben der Europäer, was auf die reale Verbesserung der touristischen Dienstleistungen und deren Anpassung an die Erwartungen der Touristen Einfluss ausübt. Die Befragten wurden nach strengem Auswahlverfahren mit konkreten Parametern ausgewählt. Leiten Sie daher Ihre Einladung an Dritte nicht weiter [sic!].
Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme,
Ihr Geoplus-Team

Für die Ausgabe und Zustellung des Vouchers per Post an die angegebene Adresse wird eine Ausgabegebühr behoben (29,50 €). In jedem Hotel, das den Voucher annimmt, werden zusätzlich noch Pflichtverpflegungssätze erhoben, die nach der Ankunft im Hotel bezahlt werden müssen.
ID: 73319

Klicken Sie hier, wenn Sie keine E-Mails mehr von uns erhalten möchten

So so, ich wurde also nach strengem Auswahlverfahren mit konkreten Parametern ausgewählt. Da kann ich mir so richtig die Vorbereitung der Studie vorstellen: Wen nehmen wir mal, um nach touristischen Präferenzen zu fragen? Ach, nehmen wir doch mal Menschen, die seit vielen Jahren vom Betteln leben und keine Wohnung haben. Die sind eine ideale Zielgruppe. Bwahahahahahaha!

Wie gesagt, nicht auf diesen Betrug reinfallen! Man kann etwas Besseres mit den dreißig Euro anfangen, als sie für einen wertlosen Gutschein an irgendwelche Trickbetrüger zu geben.