Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

Kostenloses Iphone 12 heute – Neuer Start !!!!

Samstag, 24. Oktober 2020

Aber mit vier Ausrufezeichen! 📯

Von: Lia <support@hurricanesteelbuildings.com>

Kenne ich nicht. Hatte ich niemals mit zu tun. 👤

Guten Tag ,

Kennt mich aber auch nicht und denkt, ich heiße „Guten Tag“. 🖕

wir gratulieren Ihnen recht herzlich.

So so, „herzlich“. Ich habe einen anderen Körperteil als das Herz vor Augen, wenn ich solche Spams sehe. Einen Körperteil mit einer sehr unappetitlichen Leibespforte, aus der übelriechende Massen herausgedrückt werden. 🚽

Sie gehören zu den Auserwählten für die Apple-Umfrage.

Viele haben eine Mailadresse, und alle sind sie auserwählt. 🎁

Es gibt keinen Grund, ausgerechnet mich für so einen Müll „auszuwählen“. Ich benutze keine Smartphones. Ich benutze erst recht keine Geräte von Apple, wo die Hälfte des Kaufpreises für einen Markenaufdruck bezahlt wird, damit sich Menschen damit aufwerten können. Ich benutze grundsätzlich keine Computer, bei denen mir nicht das Recht eingeräumt wird, diejenige Software darauf laufen zu lassen, die ich selbst für gut und richtig halte – statt der Trojanerpakete und Überwachungswanzen irgendwelcher halbseiden-krimineller Unternehmen mit asozialem Geschäftsmodell. 🖕

Ach ja, und meine Mailadresse gebe ich niemals irgendwo an, wo damit ein Einverständnis mit irgendwelchen Müllmails verbunden wird. Aus Gründen. Ich bekomme wirklich mehr als genug Spam, und sie wird von Jahr zu Jahr dümmer. Wahrscheinlich passt sich die Spam einfach der Menschheit an. Vermutlich hat mal wieder jemand, der häufiger mit mir kommuniziert, einen Trojaner auf seinem beschissenen Smartphone, der einmal die ganze Mailhistorie zu irgendwelchen Verbrechern gefunkt hat. Sicherlich in irgendeiner schnell zusammengestöpselten, sinnlosen Müll-App voller Quatsch und Kindischkeit. Das heißt für mich: Mindestens sechs Monate eine tägliche Extraportion Scheiße in einem Posteingang, der eigentlich für die Kommunikation mit Menschen da ist. Toll, wie das alles unser Leben bereichert! 🤬

Aber wehe, man veröffentlicht im Internet ein Foto, auf dem ein Kfz-Kennzeichen zu erkennen ist, das wird ganz teuer wegen eines Datenschutzes, der schon lange kein Menschenschutz mehr ist. Hier in der EU und in der Bundesrepublik Deutschland werden Autos nun mal besser geschützt als Menschen. 🚗

Habe ich eigentlich schon durchscheinen lassen, dass ich keine so genannten „Smartphones“ mag und dass ich dafür eine Menge Gründe habe? Die ganze „Kultur“, die mit diesen Dingern eingerissen ist, ist in jedem ihrer Aspekte einfach nur noch zum kotzen. 📱🤢

Und alle finden es geil… 🧟

Diese Spam geht an jeden, dessen Mailadresse sich irgendwo einsammeln lässt, gern auch mit krimineller Methodik. Die Spammer wissen genau, dass sich unter den Empfängern wieder ein paar hundert Dumme finden, die sie abziehen können. Davon leben die. Und so eine Million Spams kostet so gut wie nichts. 🐑

Nehmen Sie sich ein Minute Zeit und beantworten Sie 1 Fragen. Alle Teilnehmer haben die Chance auf einen gratis iPhone 12..

Ach, doch so viele Fragen? 🤣

Verpassen Sie nicht die Chance das neue iPhone 12 zu erhalten.
Klicken Sie auf „BESTÄTIGEN“ und sichern Sie sich Ihren Preis!

» BESTÄTIGEN «

Au mann, diese Linksetzung: „Klicken sie nicht hier, weil ich nicht weiß, wie ich einen Link in den Text bekomme, sondern klicken sie ein Stück weiter unten unterhalb des Textes. Das Spamskript, das ich benutze, verstehe ich nicht. Das hirnt alles nur so. Ich will nichts über Computer lernen, ich will sie nur zum Spammen benutzen“. Apple soll das sein? Eine Klitsche, die Computer verkauft? 🚑

Diese sehr leicht als Spam erkennbare Spam kommt von einem mir Unbekannten, der vorgibt, gewerblich aufzutreten, aber dafür ohne das übliche Impressum für solche Mails. Es ist eine klare Spam. 🛑

Der Link aus dieser Spam führt auf die folgende Website, die nicht in der Domain von Apple liegt und die absolut nichts mit Apple zu tun hat:

Screenshot der betrügerischen Website, die in der Spam verlinkt wurde. -- Herzlichen Glückwunsch! -- Sie sind der heutige glückliche Gewinner! Sie haben die Chance auf den Gewinn des progressiven Jackpots von über 4.909.349,05 €! Tippen Sie einfach auf „JETZT DREHEN“, um das Spiel zu starten! -- Reihen Sie die Münzen auf, damit Sie ausgewählt werden. -- Sie haben 2 GRATIS-Spins -- Jetzt drehen -- Herzlichen Glückwunsch! -- Copyright © 2020 - All Rights Reserved. -- Terms and Conditions - Affiliates

Aha, jetzt kriege ich nicht nur ein überteuertes Protzofon geschenkt, das mich aufwerten soll, damit ich besser über die Funktionslimitierung, Enteignung, Technikverhinderung und mitüberreichte Überwachung hinweggetröstet werde, sondern gleich beinahe fünf Megaeuro. Einfach nur, weil ich „Guten Tag“ heiße und so eine schöne Mailadresse habe. 🎅💰

Natürlich „gewinnt“ bei diesem „Spiel“ jeder. 🍀🎰

Nichts an diesem auch für dumme Menschen verständlichen „Spiel“ erinnert irgendwie an Apple oder an ein iPhone. Es gibt nicht einmal eine „Frage“. Das war nur ein Köder, um mich in irgendeine Falle zu ziehen. 🍏🎣

Und bei alledem ist nicht klar, mit wem ich es hier zu tun habe. Die Firma scheint „Copyright © 2020 – All Rights Reserved“ zu heißen. Wer dieses lustige „Copyright“ haben soll, wird verschwiegen. 🤡

Ich wills mal so sagen: Sämtliche Daten, die man auf so einer Website angibt, um seinen Gewinn erhalten zu können, gehen direkt zu spammenden, asozialen Kriminellen. Mit einem Identitätsmissbrauch durch Kriminelle hat man oft jahrelangen Ärger aller Art und diverse Folgekosten. Sämtliche Websites, zu denen man weitergeleitet wird, kooperieren mit kriminellen Spammern. Man gewinnt hier nichts. Man kann hier nichts gewinnen. Das ist nicht der Sinn der Sache. Es ist Spam. Ihr könnt nur betrogen werden, und mit etwas Pech fangt ihr euch auch nebenbei eine Kollektion aktueller Schadsoftware ein. ⚠️

Erspart euch das bitte! Euch zuliebe. 😉

Klickt bitte niemals in eine Spam! Löscht den Müll unbeklickt! Das ist und bleibt der beste Schutz gegen den allergrößten Teil der so genannten „Cyberkriminalität“. Mit einer Spam kommt niemals etwas Gutes oder Interessantes. Da kommt immer nur Boshaftes und Kriminelles. 🖱️⛔

Und wenn ihr mir das nicht glaubt, weil ich ja nur ein dahergelaufener Blogger bin, der ganz viel behaupten kann, dann fragt doch einfach mal auf der nächsten Polizeiwache! Die können ein Lied davon singen, denn sie haben regelmäßig damit zu tun… 👮

Aber fallt nicht auf solche betrügerischen Maschen rein! Eure beschränkte Lebenszeit und euer Geld sind zu schade dazu. 💸

Und genau das Gleiche gilt auch für jedes andere Gewinnspiel, für das ihr eine Spam kriegt. Und generell auch für jedes Gewinnspiel aus der Reklame, da habt ihr es nur nicht mit ganz so üblem Pack zu tun. 💡

Also: Nicht drauf reinfallen! Danke! 👍

Über spam.tamagothi.de

Freitag, 23. Oktober 2020

Von: Kassandra <kassandrayassin@gmail.com>

Kenne ich nicht. 👤

Hallo!

Genau mein Name! 👍

Ich hoffe du hast eine fantastische Woche!

Ich hoffe, alle deine früheren Freunde spucken dir ins Gesicht, wenn sie sehen, was aus dir geworden ist, Spammer! 🖕

Ich möchte wissen, welche Voraussetzungen erforderlich sind, um einen Artikel auf spam.tamagothi.de zu veröffentlichen.

Für dich geht das ganz einfach. Du schreibst mir eine eine deiner mechanisch-dummdreisten und klar illegalen Spams, und ich veröffentliche die auf der von dir gewünschten Website zusammen mit ein paar Kommentaren von mir. Eventuelle Links werden dabei natürlich unbrauchbar gemacht. Das kostet dich nicht einmal etwas. Denn auf deine Reputation scheißt du ja sowieso schon, Spammer. 🚾

Danke vielmals,

Deinen pseudohöflich-kalten „Dank für Nichts“ darfst du dir auch gern und kostenlos dahin zurückstecken, wo du ihn eben aus dir rausgedrückt hast, Spammer. 💩

Kassandra

Ein schöner Name, der nichts dafür kann, dass er in den Dreck gezogen wird, weil du ihn als deinen Namen angibst. 🐗

If you don’t want to receive emails like this from me, please let me know here.

Oh, ist dir das Deutschwasser ausgegangen? Oder verstehst du mal wieder das Spamskript nicht, das du da benutzt? Ja, das hirnt alles so mit den Computern, wenn man doch gar nichts lernen will, sondern nur spammen. 📮

Ich hätte ja so eine Lust, dich in einen dunklen Keller zu sperren. Mit Dingen drin. Dinge mit Krallen. Und Zähnen. Hungrigen Dingen. Und jedesmal, wenn du vor Angst und Schmerzen schreist, erscheint auf einen Monitor der Text: „Wenn sie keine weitere Folter mehr empfangen möchten, lassen sie es mich bitte hier wissen“. Und jedesmal, wenn du darauf reinfällst und gequält darauf rumklickst, Spammer, wird die Anzahl der hungrigen Dinge im Keller verdoppelt. Genau wie die Spam von dir und deinesgleichen… 👿

Ach, Entf! 🗑️

Re: GUTE NACHRICHTEN: { IHRE NACHRICHT PRÜFEN }

Freitag, 23. Oktober 2020

Große Spamlotterie! Schon wieder gewonnen! – Foto von Carabo Spain auf Pixabay

Was, die antworten mir, obwohl ich denen…

Von: Herr David M. Wehner <wolf20@t-online.de>
Antwort an: frontdesk0422@aol.com
An: undisclosed-recipients: ;

…niemals etwas geschrieben habe? 🐒

Und der Absender ist natürlich gefälscht, und alle weitere Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Freemailadresse von AOL laufen? 🤥

Das ist sicherlich eine Qualitätsmail von…

NUTZER, vereinigte Staaten von Amerika Lotterie Ergebnisse bekannt gegeben!

…einer dieser Qualitätslotterien, für die ich niemals ein Los kaufen muss und doch jeden Tag die fetten Millionen gewinne. Denn diese Lotterien haben weder kleine Gewinne noch das Geld für einen Dolmetscher. Da wird jeder reich, der eine Mailadresse hat. 🦄

HINWEIS: Wenn Sie diese Nachricht in Ihrem SPAM / BULK-Ordner erhalten haben, liegt dies an den Einschränkungen, die von Ihrem Internetdienstanbieter implementiert wurden, Wir, das Lotterieteam der Vereinigten Staaten von Amerika, möchten Sie dringend bitten, es immer noch ehrlich zu behandeln.

Dieses lustige „Lotterieteam der Vereinigten Staaten von Amerika“ weiß genau, wohin seine Spams zur Einleitung eines Vorschussbetruges sortiert werden und warum das so ist. Es fordert einfach dazu auf, trotzdem zu vertrauen. 🤡

Herzliche Glückwünsche:

Ihr E-MAIL-KONTO hat die Summe von $3,500,000.00 USD (Drei Millionen fünfhunderttausend US-Dollar) im Rahmen der laufenden Online-Prämienaktion für die Vereinigten Staaten von Amerika gewonnen. Ihre Ticketnummer lautet 0080 387 05172.

Denn selbstverständlich habe ich mal wieder gewonnen. Die haben einfach eine Ticketnummer auf meine Mailadresse geklebt und dann bei irgendeiner Ziehung diese Ticketnummer gezogen, weil sie es nicht hinbekommen haben, direkt eine Mailadresse zufällig auszuwählen, wenn sie eine Mailadressen-Lotterie machen. Vermutlich kennen die sich noch nicht so gut aus mit Datenverarbeitung. Aber egal, ich habe wegen der Ticketnummer 08/15 jetzt einen Gewinn von 3,5 Megadollar auf meinem E-Mail-Konto. Ohne ein Los gekauft zu haben. Denn diese Lotterie wird mit Feenstaub finanziert. 🧚

Alle Teilnehmer wurden über ein zufällig in den Computer integriertes System ausgewählt, das über das Internet an 27 Millionen E-Mail-Adressen gesendet wurde. Die glücklichen Gewinner müssen kein Ticket kaufen, um an diesem Lotterieprogramm teilzunehmen.

Und wozu wird dann noch die „Ticketnummer“ (ein deutscher Muttersprachler und jeder gute Dolmetscher würde ja eher von einer „Losnummer“ sprechen) benötigt? Aber schön, dass ich mal erfahre, dass diese Spam gleich an 27 Millionen Menschen gegangen ist. 😁

Und jetzt bitte mal freimachen:

Leiten Sie Ihre vollständigen Daten wie folgt weiter:

{UNITED STATES LOTTO GEWINNER ANMELDEFORMULAR FUER ZAHLUNG}.

VORNAME:
GEBURTSDATUM:
NACHNAME:
GESCHLECHT:
ADRESSE:
NATIONALITAET:
BERUF:
TELEFONNUMMER:
FAXNUMMER:
BETRAG GEWONNEN:

Unendlich wichtig für die Auszahlung eines Geldgewinnes – zum Beispiel durch Zustellung eines Schecks in einem versicherten Brief – ist das Geschlecht, der Beruf, das Geburtsdatum, die Telefonnummer oder die Faxnummer. Nach einer Bankverbindung wird hingegen gar nicht gefragt. 😂

Natürlich soll man diese ganzen Daten, die bereits für einen kriminellen Identitätsmissbrauch ausreichend sind, an einen Unbekannten mit einer kostenlos und anonym eingerichteten Mailadresse senden. In…

Für die Bearbeitung und Auszahlung Ihres Gewinns senden Sie uns bitte die folgenden Informationen in der Antwort-E-Mail an:

Ansprechpartner: Herr David M. Wehner (Finanzvorstand)
EMAIL: frontdesk0422@aol.com

…einer unverschlüsselten E-Mail, also genau so offen wie auf einer Postkarte. Es geht ja nur um Geld. 🤡

{Ihre E-Mail hat unseren Jackpot gewonnen, herzlichen Glückwunsch noch einmal}.

Und damit man das auch ja nicht vergisst, wird es noch einmal erwähnt, denn diese Vorschussbetrüger gehen davon aus, dass die Leute, die auch im Jahr 2020 noch an einen solchen Lotteriegewinn glauben können, häufig auch intellektuell damit überfordert sind, den Text zurückzuscrollen. 🖱️

Mit freundlichen Grüßen,

Herr Marc Andreessen
Lotterie-Vermittler der Vereinigten Staaten von Amerika
E-mail: frontdesk0422@aol.com

Dass dieser „Lotterievermittler“ Marc von AOL aber auch genau die gleiche Mailadresse wie der „Finanzvorstand“ David bekommen hat! 🤦

Zweifeln Sie nicht an diesem Brief oder ignorieren Sie ihn, denn wir sind bereit, Ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, bis Sie Ihre unglaubliche Preisvergabe von der Lotterie der Vereinigten Staaten von Amerika erhalten. Kontaktieren Sie unser Verifizierungsbüro über diese Handynummer: Tel: + 1-346-220-■■■■

Bitte schalten sie nicht ihr Gehirn ein, denn wir sind bereit, sie zu belabern und zu belügen, solange sie das nicht bemerken. Glauben sie uns einfach! Es ist ja auch unglaublich, und das ist Grund genug. Sie können uns auch gern mal anrufen und sich weitere Lügen am Telefon anhören, damit sie uns glauben. Wir freuen uns über jeden Anruf, denn wir leben davon, zu lügen und zu betrügen. Einen Festnetzanschluss haben wir nicht, aber immerhin geht es heute mal ohne WanzApp. ☎️

Das Zeitbuch von der Buchmesse

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Was eine Buchmesse ist, weiß ich ja, aber was ein Zeitbuch sein soll, ist etwas rätselhaft. Lerne ich darin etwa, die Uhr abzulesen? ⌚

Das Lebensbuch

Oder steht da drin, wann ich sterben werde? So als kleines Gruselbuch zu Halloween? 🎃

Ein Buch über Ihr bisheriges und Ihr zukünftiges Leben. Ein sehr interessantes Werk. Der Ausdruck erfolgt auf edlen Urkundenpapier.

ZUM SHOP

ECHTES UNIKAT

Ja, in der Tat, mein Leben dürfte ein echtes Unikat sein, aber des Urkundenpapiers eher unwürdig. Selbst wenn man mein zukünftiges Leben dazu nimmt, nachdem man zu viele Kristallkugeln gefrühstückt hat, ist es nur die allzu gewöhnliche Geschichte von der Geburt über lebenslange Gewalt und lebenslanges Leiden, Belogen-, Verachtet- und Ausgebeutetwerden bis zum trotz alledem viel zu wenig begrüßten Tod. Das wird auch durch besseres Papier nicht besser. Und auf eine Buchmesse gehört es auch nicht. Zumal ich den dortigen Reklamerummel um marktoptimierte Industrieliteratur noch deprimierender als mein Leben finde.

Die Frage, ob die Zukunftsvorhersage in diesem Büchlein wohl besser als meine Vorhersage der nächsten Lottozahlen sein wird, klärt sich… gar nicht, weil ich nicht Lotto spiele. Freiwillig Steuern zahlen‽ Wer so blöd ist, kauft bestimmt auch komische Esoterik-Bücher. Das Geld muss ja weg! 💸

Das Kabbala Lebensbaumbuch

Mit der קַבָּלָה kann man es ja machen. Kann ich das Baumbuch einpflanzen? 🌳

Das Kabbala Lebensbaumbuch wird nach der Zahlenmystik der Kabbala erstellt. Das Seelenbild ergänzt dieses Buch.

ZUM SHOP

ECHTES UNIKAT

Ein Baum als echtes Unikat aus Zahlenmystik und Seelenbildern. Die Frage, ob dieser Spammer, der vermutlich kein einziges hebräisches Wort entziffern kann¹, auch ein Gehirn hat, lässt sich wohl am ehesten vom Metzger beantworten.

abmelden

Hier können Sie sich vom Service Verteiler auszutragen.

Ach, deshalb heißt das „Abmelden“. 💡

Vermutlich muss man das der Zielgruppe dieses ganz besonderen und an sich gar nicht spamtypischen Angebotes so genau sagen, weil es bei denen mit eigener Denk- und Abstraktionsfähigkeit nicht mehr so weit her ist.

Copyright 2020

Ein geistiges Eigentum auf diesen geistig etwas eigentümlichen Kommunikationsversuch gibt es auch, aber keinen Eigentümer. Immerhin, ein Jahr steht dabei.

Unsubscribe

Hmm, klicke ich jetzt auf „abmelden“ oder auf „Unsubscribe“, um dem Spammer zu sagen, dass seine Spam auch angekommen ist? 🤔

Und wenn man schon so auf jüdische Mystik macht, warum nicht einfach mit בטל את הרישום לניוזלטר vom Newsletter abmelden? 😂

information

Wir haben die RTR und ECG Robinsonliste gemäß 7 E-Commerce-Gesetz beachtet. Falls Sie keine Informationen wünschen, entfernen wir Ihre Email Adresse aus unserem Service Verteiler.

Klar, ihr seid voll legal und haltet alle Gesetze ein, außer vielleicht die Naturgesetze (sonst könntet ihr das mit dem Hellsehen in meine Zukunft nicht) und das bürgerliche Recht und das Strafrecht. Jeder, der nicht auf einer obskuren Robinson-Liste für Mailadressen steht, hat also sein Einverständnis erklärt, mit dümmlicher Reklame zugespachtelt zu werden. Das sind die Momente, wo ich gern mal mit einem dieser Spammer in einem schalldichten Raum wäre und dort kurz nachschaute, ob er sich auf meiner Friedensliste eingetragen hat – wenn nicht, betrachte ich das als Einwilligung, dass ich ihn ein bisschen behandeln und bearbeiten darf. 🥊🔨🗜️

Diese Spam aus dem täglichen Irrenhaus des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers M. R.

¹Nein, ich auch nicht. Aber ich verkaufe ja auch keine Bücher über angeblich jüdische Mystik an höchst exoterisch ausgerichtete Lifestyle-Esoteriker mit angeflanschtem Geldbeutel.

ÜBERTRAGT

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Abt.: Schnell hingepfuschter Vorschussbetrug

Von: SOMERS DAVID M <helmy.alitu@gorontaloprov.go.id>
Antwort an: SOMERS DAVID M <account@zenithcharityfunding.co.uk>
An: undisclosed-recipients: ;

Internationaler Transfer
Operation Zenith Bank
(UK) Ltd LONDON United
Königreich und Irland
Tel.: +44 203 389 xxxx
Fax: +44 704 307 xxxx

Gruß,

Ihre E-Mail-Adresse wurde in einer zufälligen Ziehung in der Zenith Bank-Zentrale, International Transfer Operation in London, Großbritannien, ermittelt.

Ich bin Mr. SOMERS, David M. Ein persönlicher Buchhalter des verstorbenen Mr. Michael Blair, der mit Shell British Petroleum zusammengearbeitet hat. Herr Michael Blair, ein bekannter Philanthrop, hat vor seinem Tod in einer Anwaltskanzlei ein Testament abgegeben, wonach 12,5 Millionen US-Dollar (nur zwölf Millionen fünfhunderttausend US-Dollar) an jeden glücklichen Philanthrop oder jede gemeinnützige Organisation in Übersee gespendet werden sollten.

Die Zenith Bank Plc ist mit dem verstorbenen Michael Blair einverstanden, den Fonds an eine glückliche Person in Amerika, Europa, Asien und Afrika zu spenden, um Leben und Unternehmen zu verbessern

Wir haben unsere zufällige Ziehung durchgeführt und Ihre E-Mail-Adresse wurde ausgewählt, um diesen Fonds als Begünstigten seines Testaments zu erhalten. Bitte melden Sie sich bei mir, sobald Sie unsere E-Mail erhalten haben, um die Übertragung zu ermöglichen
Die Operation weist Sie an, was als nächstes zu tun ist, um diesen Fonds legal zu erhalten.

Es wird empfohlen, die folgenden Angaben erneut aufzunehmen:

VOLLSTÄNDIGER NAME:

VOLLSTÄNDIGE KONTAKTADRESSE:

TELEFON- und FAXNUMMERN:

Dein,
Herr SOMERS, David M ..
Leiter International Transfer Operation
Zenith Bank (UK) Plc

Jetzt veranstalten die Banken schon E-Mail-Lotterien, damit sie das ganze Geld ihrer toten Kunden loswerden. 🤣

Aber immerhin, es ist mal ein neuer Text.

Invoice 55181

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Eine Rechnung? Aber ich habe doch gar nichts gekauft. ⛔

To Customer :

Der Absender weiß nicht, wie ich heiße. Er kennt von mir nur eine Mailadresse, die er irgendwo eingesammelt oder gekauft hat. Da schreibt er eine Mail hin. Leider…

Please find your invoice attached.

…ist ihm beim Schreiben das Mailpapier ausgegangen, und deshalb konnte er im Text seiner Mail weder den Rechnungsbetrag, noch die Bankverbindung noch sonstwas nennen. Um irgendetwas zu erfahren, muss ich einen Mailanhang öffnen. Ich kann natürlich auch…

If you have any questions please feel free to contact me.

…so frei sein, Kontakt zum Absender aufzunehmen. Leider hat er weder eine Telefonnummer noch eine Anschrift noch sonstwas. Er hat nur einen Mailanhang, der mit einer unpersönlich formulierten Massenspam rausgesendet wurde. 👤

Your business is much appreciated.

Das liegt daran, dass das Geschäft dieses Durchschnittshalunkens in der Spam besteht. Und zwar in der Spam, in der Empfänger irgendwelche Anhänge aufmachen müssen, um irgendetwas zu erfahren. 🙄

Sincerely,

Accounting

Mit Winkewinke vom spammenden Halbhirn. 👋

To view attachment
Open the attached PDF file. You must have Acrobat® Reader® installed to view the attachment.

So so, das soll also ein PDF im Anhang sein? 🤔

$ file Inv_55181_from_951805.xlsm 
Inv_55181_from_951805.xlsm: Microsoft Excel 2007+
$ _

Mitnichten, es ist eine Arbeitsmappe für Microsoft Excel. Schon ein PDF in einer derartigen Spam wäre gefährlich und sollte besser auf gar keinen Fall im Acrobat mit seiner erschröcklichen Sicherheitsgeschichte geöffnet werden, eine Office-Datei mit Makros ist aber ganz sicher das reinste Gift. 💀

Screenshot des Dialogfensters, das beim Öffnen des Dokumentes mit Libre Office angezeigt wird. -- Dieses Dokument enthält Makros. -- Makros können Viren enthalten. Die Ausführung dieser Makros wird aufgrund der aktuellen Makrosicherheits-Einstellung unter Extras - Optionen - LibreOffice-Sicherheit unterbunden. -- Manche Funktionen stehen daher möglicherweise nicht zur Verfügung. -- [OK]

Der wichtigste Satz in dieser Warnung, die man erhält, wenn man die Excel-Mappe mit LibreOffice öffnet, ist folgender: Makros können Viren enthalten. Ja, ein Makro für ein Office-Programm kann beinahe alles, was eine ausführbare Datei auch kann. Warum? Weil bei Microsoft keiner an Sicherheit gedacht hat, als dieses Feature in Office implementiert wurde; weil keiner damit gerechnet hat, dass es einen kriminellen Missbrauch dieser Möglichkeit geben könnte. Und jetzt haben wir den Käse. 🧀

Haftbar wird Microsoft für die Folgen dieser dummen Entscheidung nicht gemacht. Deshalb haben Microsoft-Nutzer auch nur den Schaden, aber keinerlei Entschädigung. Wenn ganze Betriebe von Kriminellen übernommen und tagelang mit Erpressungstrojanern sabotiert werden – wie es etwa im Jahr 2017 die Deutsche Bahn AG erleben durfte, nachdem ein Mitarbeiter einen Mailanhang oder eine in der Mail verlinkte Datei geöffnet und damit deutschlandweit Computer der Deutschen Bahn AG sabotiert hat – kommt schnell ein riesiger Schaden zusammen, der sogar Unternehmen in die Insolvenz befördern kann. Aber so lange es dann in den PResseerklärungen hinterher verschleiernd und verdummend „Wir wurden gehackt“ heißt, weil das nun einmal viel epischer klingt als „Einer unserer Mitarbeiter hatte keinerlei Security-Grundkenntnisse, war halt digitaler Analphabet und hat deshalb eine von einem Kriminellen in einer Datei zugestellte Schadsoftware gestartet; wir versuchen gerade, ihn für den angerichteten Schaden haftbar zu machen, denn er hat ja in seiner Bewerbung behauptet, grundlegende Computerkenntnisse zu haben“, so lange wird das erforderliche Bewusstsein, wie wichtig das Gehirn in der Bekämpfung von kriminellen, über das Internet vorgetragenen Attacken ist. Und diese Dummheit, dieses Fehlen von Bewusstsein, diese Unwilligkeit, Wissen zu erlangen – sie sind die Geschäftsgrundlage für den massenhaften Verkauf von Antivirus-Schlangenöl an die von Reklame und Schleichwerbung technoabergläubisch gemachten Menschen.

Die Schadsoftware im Makro ist relativ frisch und wird zurzeit nur von rd. dreißig Prozent der gängigen Antivirus-Programme erkannt. Ein Großteil der Menschen, die sich auf ihr Antivirus-Schlangenöl verlassen, ist also verlassen. Wer hingegen auf sein Gehirn setzt und diese klare Spam sofort als klare Spam erkennt, wer niemals ein unabgesprochen zugestellten Anhang in einer nicht digital signierten E-Mail öffnet, ohne vorher telefonisch nachzufragen, der löscht diesen Müll, ist auf der sicheren Seite und erspart sich die recht regelmäßigen Probleme mit dem Antivirus-Schlangenöl, die zusätzlichen Sicherheitslücken durch das Antivirus-Schlangenöl und den vom Schlangenöl ausgebremsten, mit sich selbst beschäftigten Computer. 🐌

Es wird ja gern von der kommenden Klimakatastrophe berichtet. Aber niemand wirft die Frage auf, wie viel Kohlendioxid in die Atmosphäre gepumpt wird, weil irgendwelche selbst bei ihren Herstellern nicht funktionierenden Schlangenöl-Programme mit hohem Aufwand gefühlte Sicherheit vermitteln sollen, aber gegenüber einer aktuellen Schadsoftware oft nur so hilfreich wie ein auf dem Computer geklebtes Heiligenbildchen sind: Gar nicht. 👎

Es gibt keine Alternative zum besten Antivirusprodukt der Welt: Das Gehirn, das mit Wissen und Verstand seine Entscheidungen trifft. 🧠🛡️

Content Marketing.

Dienstag, 20. Oktober 2020

Wie konnte dieser Hirni durch den Spamfilter flutschen? 🤔

Von: mudassar arics <mudassararics@gmail.com>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Aha, jemand mit ziemlich anonymer GMail-Adresse schreibt also an irgendwo im Web eingesammelte Adressen. 🚮

Hello,

Genau mein Name! 👏

I hope you are doing well.

Ja. 👍

I need a blog post on your site (tamagothi.de). What do you charge a price per post on it?

Nein! 👎

Aber wenn du unbedingt etwas in einem Blog veröffentlichen willst, dann setz dir doch einfach selbst ein Blog auf. Die Software kostet nichts, stellt nur Anforderungen, die von jedem Billigheimer erfüllt werden und ist leicht zu installieren und zu bedienen. Das ist auch billiger, als irgendwelchen Bloggern dafür Geld zu geben, dass sie etwas für dich veröffentlichen. Oder willst du mit deinem Inhaltsramsch etwa um jeden Preis anonym bleiben oder erwartest du gar Ärger mit einem normalen, sich an Gesetze haltenden Hostingprovider? 🤡

Ach, dein Blog mit deinen „Mitteilungen“ würde keiner lesen, weil es nur Reklamemüll für unseriöses, abzockerisches bis offen betrügerisches Zeug ist? Und deshalb nimmst du lieber Blogs, die schon Leser haben. Ich verstehe… 🎃

Aber ich soll meine Leser mit deinem Schrott verachten. 💩

Geh sterben, du Chromosomenfasching! ⚰️

Please send me your all sites with prices and details.

Aha, solche Leute will der haben. Schnell, dumm und lieblos aufgeschäumter Web-Content (ein deutlicheres Wort dafür wäre übrigens „Spam“) auf vielen Websites, um bei Google Relevanz vorzutäuschen, damit Leser zu ziehen und darüber Reklame sowie derartige Honks aus der täglichen Spamtoilette mit ihrer Schleichwerbung zu vermarkten. Weder würde jemand etwas vermissen, wenn die hastig zusammenkopierten Spam-Websites und Spam-Blogs verschwänden, noch würde jemand etwas vermissen, wenn sich solche Spammer in einer erfreulich warmen spontanen menschlichen Selbstentzündung erledigten. 🔥

Thanks!

Der pseudohöfliche „Dank für Nichts“ setzt der Unverschämtheit dieser Spam noch ein kleines Krönchen auf. 👑

Best Regards:
Mudassar
Arics Soft

Vom Mudassar bei Arics Soft – einem angeblichen Unternehmen aus dem Spameingang, das zwar in Content-Marketing zu machen vorgibt, aber nicht einmal eine Website oder eine eigene Domain für die Mailadressen seiner Mitarbeiter hat. Das müssen ganz Große sein! 🤥

Na ja, Entf!

Buy Vi@gra / Ciaalis / Xaanax / Vailum / Tramaodl / Phenterm|ne / $om@ W1thout Prescriptoin

Montag, 19. Oktober 2020

Abt.: A Barnd You Can Truust

Dieses hirnlose Gekrepel hat heute mit seiner Pillenspam den SpamAssassin-Punktejackpot gewonnen, ganz ohne mir dafür ein Rezept vorlegen zu müssen. 🏆

This message was sent from outside of your organization. Please do not click links or open attachments unless you recognize the source of this email and know the content is safe.

This message was sent from outside of your organization. Please do not click links or open attachments unless you recognize the source of this email and know the content is safe.

This message was sent from outside of your organization. Please do not click links or open attachments unless you recognize the source of this email and know the content is safe.

Oevr 500,000 Custommers – A Barnd You Can Truust. Completley Discreeet. Ordder Olnine Now.
Y0ur Meedication Dleivered To Yoour Doorsetp.Dicsreet Packaigng & Delivvery.Free Conslutation
https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/ [endlose ID entfernt]

Ich wills mal so sagen: Hätte diese Rohrzangengeburt von Spammer die diversen Namen der als Lifestyledrogen missbrauchten Medikamente im Betreff nicht irgendwie mit Sonderzeichen und Buchtsabenderhern vor den Spamfiltern zu „verschlüsseln“ versucht, dann wäre die Punktzahl für die Spambeurteilung nur einstellig geworden. Aber sie hätte immer noch gereicht, um diesen gefährlichen Verkaufsversuch von Medikamentenimitaten vollautomatisch dorthin zu bewegen, wo er hingehört: In den Müll. 🗑️