Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Kategoriearchiv „Mail“

Hey, Sweety

Sonntag, 8. Oktober 2017

So hat mich noch nie jemand genannt… :mrgreen:

Hey, Sweety, how is life going?

Aber die meisten Menschen kennen ja auch meinen Namen. Sogar Spammer kennen ihn gelegentlich, denn er ist nicht schwierig herauszukriegen.

Nun, Absender, der du nicht weißt, wie ich heiße: Mir gehts wie immer und nach dem gestrigen Regentag freue ich mich über das kühle Sönnchen mit seinem hellen, fröhlichen Licht. Zu schade, dass es auch an solchen Tagen finstre Gestalten gibt, deren Treiben den Anschein erweckt, als würden sie jede Tat und jeden Gedanken meiden, der klar und hell ist – zum Beispiel in meinem Posteingang.

My name is Evelina and I‘m looking forward to meet you! May I ask your name?

Wenigstens kennst du deinen eigenen, selbst ausgedachten Namen und bist ganz irre heiß darauf, dich mit mir zu treffen. Dabei sprichst du nicht einmal meine Sprache. Aber bevor du dich mit mir triffst, möchtest du noch kurz von mir erfahren, wie ich heiße. :D

I know you love being on this website, just like me.

Welche Website meinst du, Evelinchen? Meinst du Unser täglich Spam? Da bist du jetzt drauf, zusammen mit so einem Spammchen wie Katharine. Da bist du zwar nicht in bester, aber in gut zu dir passender Gesellschaft mit vielen Liebesbriefschreibern auf der Suche nach ein paar vereinsamten Opfern, denen dann das Geld aus der Tasche gelabert wird, um es im Bordell zu verprassen. Nein, Frauen seid ihr meist nicht, bestenfalls fürs Telefon habt ihr eine dabei.

I‘m sure it will be amazing for both of us to talk to each other later – you might want to write me tomorrow, right?

Ich bin mir sicher, dass es eine wunderschöne Erfahrung für uns alle wäre, wenn ich mal mit dir sprechen könnte – während du und deine Trickbetrügerbande in Schuhen aus Zement ihr erfrischendes Bad erwarteten. Leider ist Mord hier verboten. Aber wie von dir angeboten mit einer E-Mail zu antworten, kommt mir nicht in den Sinn, wenn du schon in deiner Spam ganz offen einräumst, dass…

My email thefosynmatch1971@rambler.ru

…die Absenderadresse deines billigen Liebesbriefes gefälscht ist.

Lots of love,
Evelina

Deine „Liebe“ ist so warm wie der sibirische Winter.

Mit Ekel.
Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Es ist endlich HIER!

Freitag, 6. Oktober 2017

Ist es Godzilla? Ist es das flauschige pink-lilafarben gepunktete Alien vom Planeten Xeyrdritzk (das „i“ ist bei korrekter Aussprache beinahe wie ein helles „ü“ zu sprechen, wenn man nicht durch seinen terristrischen Akzent auffallen möchte) mit der zischenden Vernichtungsstrahlpistole? Oder ist es…

Sie haben Probleme beim Lesen dieser E-Mail? Schau es dir in deinem Browser an

…ein Idiot von Spammer beim Versuch der Gehirnvernichtung, der in seine Spam reinschreibt, dass seine HTML-formatierte Spam eventuell so mies formatiert ist, dass sie nicht lesbar ist – und deshalb sein HTML auf einer Webseite empfiehlt, wenn man den Hinweis dann problemlos lesen kann. :D

Das Bitcoin Trading System auf das wir schon so lange warten hat endlich das Internet erreicht.

Ich habe jedenfalls nicht darauf gewartet. ;)

Der Typ hier nimmt nur noch ein paar Beta-Tester an.

Ach, der Typ schon wieder:

Und das ist Sven Hegel Das Genie hinter dem Bitcoin Code -- Hi - ich bin ein ehemaliger Software-Entwickler bei einem großen Unternehmen, welches ich lieber nicht nennen würde. -- Ich habe eine Bitcoin-Trading-Software entwickelt die über €18.484.931,77 an Profiten in den letzten 6 Monaten eingebracht hat. -- Die Software macht Leute schneller zu Millionären als die ersten Investoren bei Uber, Facebook oder AirBnB. -- Wenn du selbst eine Million mit Bitcoin machen willst, guck dir das Video hier oben an um herauszufinden wie. -- Dein Freund, Sven Hegel

Der ist ein ganz großer Reichwerdexperte für das Reichwerden mit Bitcoin und hat seine tolle Website in den letzten 31 Tagen immer noch nicht verändert. Und unten im Kleingeschriebenen ist immer noch seine vorherige Beschissnummer referenziert, weil er es auch nicht so mit der Sorgfalt hat, wenn er irgendwelche Gimpel abzockt, die ans quellende Geld aus der Steckdose glauben: „Mit binären Optionen zu traden kann viele Vorteile hervorbringen aber beinhaltet auch das Risiko teilhafte oder komplette Geldbeträge zu verlieren was von Investoren berücksichtig werden sollte“. Die kleinen Verschreiber im Zitat sind vermutlich schon seit Jahren drin, weil dieser angebliche „Sven Hegel“ genau weiß, dass jemand, der so genau liest, niemals sein Opfer werden kann. Und deshalb liest er dort selbst auch nicht mehr, so dass da immer noch von „Binären Optionen“ statt von „Bitcoin“ die Rede ist. Aber hauptsache, vom Reichwerden versteht er was! :mrgreen:

Übrigens lebt dieser mutmaßlich mehrfach beim Turing-Test durchgefallene Bratschädel nicht von seiner eigenen Methode, sondern davon, dass er von fragwürdigen bis halbseidenen Handelsplattformen für Bitcoin Affiliate-Geld kassiert, wenn er ihnen neue Kunden zutreibt. Warum macht er das? Sicherlich nicht, weil seine Reichwerdmethode wie angepriesen funktioniert.

Ich habe mich angemeldet und die Trades sind erschreckend genau.

Und, was heißt das?

Um dir eine Vorstellung zu verschaffen…

In den letzten drei Stunden habe ich €783,48 verdient.

Aha, Genauigkeit heißt, dass man Geld „verdient“. Schnell und einfach.

Ich weiß, dass sich das nicht nach viel anhört.

Aber wann war das letzte Mal das du €250 verdient hast…

mit nur ein paar Mausklicks?

Und deshalb soll der Empfänger gierig werden und auf einen Beschiss reinfallen. Der Absender nennt diesen Vorgang übrigens…

Das dachte ich mir…

…“denken“. :mrgreen:

Schick mir eine Nachricht wenn du dich angemeldet hast und sag mir
Bescheid wie viel du verdient hast!

Komm schon! Schnell, einfach und Mausklick in eine Spam, und schon kommt das Geld aus der Steckdose…

Freundliche Grüße,
Thomas Klausner

„Freundlich“ wie eine Lobotomie
Dein Binäre-Optionen-Bitcoin-Affiliate-Spambetrüger

Falls Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, drücken Sie bitte auf diesen Link.

Eine Spam ist kein „Newsletter“, sondern eine Spam. Illegal und asozial. Meist von Kriminellen versandt, manchmal aber auch von Unternehmen, denen es egal ist, wenn sie kriminelle Methoden anwenden. Wer auf den Link (oder auf irgendeinen anderen Link in dieser Spam) klickt, teilt den Absendern mit, unter welcher Mailadresse die Spam ankommt, gelesen wird und sogar beklickt wird. Das wird Folgen haben. Jeden verdammten Tag ein ganzes Postfach voll. Es ist nicht möglich, Spam abzubestellen. Wer es versucht, „bestellt“ damit noch mehr Spam.

Übrigens: Links werden jetzt gedrückt. Denn alles, was nur entfernt nach „Click here“ klingt, kommt durch keinen Spamfilter dieser Welt mehr hindurch. Solche Sprachstummel – und dieses hochnotpeinliche „drücken sie bitte auf diesen Link“ ist keine Spur besser – finden sich niemals in erwünschten Mitteilungen von richtigen Menschen, sondern ausschließlich in Überrumpelungsversuchen von Werbern und Verbrechern.

© 2017 Bitcoin Trading | Alle Rechte vorbehalten

Oh schön, mit proklamierten „Copyright“. Verklag mich doch für mein Vollzitat, Spammer. Ich würde mich sehr „freuen“, dich mal näher kennenzulernen. :evil:

Hi

Montag, 2. Oktober 2017

Qualitätsbetreff!

Hello, My Dear Friend!

Qualitätsanrede!

How is your day going? I‘m Katherine, but you can call me Kat if you like.

Hallo Kat, mein keines Spammchen.

What’s your name by the way?

Du kennst mich nicht.

I know you�ve been visiting this website quite often.

Du schreibst mir, dass du mich trotzdem kennst, weil ich angeblich eine völlig namenlose bleibende Website recht häufig besuche. Offenbar hinterlasse ich dabei jedesmal meine Mailadresse im Serverlog, aber nenne weder meinen Namen noch verwende ich einen Nick beim Chatten… :mrgreen:

And I was going to chat with you the other day but you suddenly went offline.

Aber Kat, ich chatte doch nicht über Websites. Kennst du schon IRC? Oder XMPP? Nein? Aber du kennst angeblich meine Mailadresse, weil ich eine Website besuche. Alles klar! :mrgreen:

What do you think about us spending some time here talking to each other?

Nein. Ich hoffe, dass du bei deinem betrügerischen Versuch, den zehn vor Einsamkeit verzweifelten Männern unter deinen hunderttausend Spamempfängern das Geld aus der Tasche zu faseln, einsam und qualvoll verhungerst.

I would be glad to hear from you.

Sei froh, dass wir uns nicht gegenübersitzen! :evil:

My email paystanymguar1980@rambler.ru

Die Absenderadresse deiner Spam ist gefälscht. Da möchte man gleich noch etwas lieber mit dir zu tun haben. Schon bevor man dich gesehen hat, hast du gelogen.

Best wishes,
Katty

Geh sterben, Kat!

Dein dich „genießen“ müssender
Nachtwächter

Dieser „Liebesbrief“ hat es bei mir irgendwie durch den Spamfilter geschafft, und er wird es vermutlich auch andernorts geschafft haben… und nein, der Absender ist vermutlich nicht einmal eine Frau.

Rechnung noch offen 26.09.2017 Nummer 74131987

Montag, 2. Oktober 2017

Achtung! Auf keinen Fall den Anhang aufmachen. Er ist das reinste Gift. Echte Mahnungen kommen übrigens mit der Sackpost, nicht mit der Mail.

Von: Ebay GmbH Stellvertretender Rechtsanwalt <service@ebay.de>

Die Mail hat niemals einen Server von eBay gesehen. Der Absender ist gefälscht.

Guten Tag,

Genau mein Name!

unsere Kanzlei wurden heute am 26.09.2017 vom Unternehmen Ebay GmbH beauftragt Ihre finanziellen Interessen in Ihrem Fall zu schützen.

So so, die Kanzlei „eBay GmbH Stellvertretender Rechtsanwalt“ wurde also beauftragt. Manche Menschen wurden von ihren Müttern mit sehr unvorteilhaften Namen bestraft. :D

Wir erwarten die Überweisung bis zum 02.10.2017 auf unser Konto. Können wird bis zum genannten Datum keine Zahlung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihren Fall an ein Gericht abzugeben. Alle damit verbundenen Kosten werden Sie tragen.

Den Absendern dieser Spam geht es nicht um Geld, das man ihnen überweisen soll. Sonst würden sie auch in die E-Mail reinschreiben…

  1. …um welchen Gesamtbetrag es sich handelt, und
  2. …auf welches Konto dieser Betrag überwiesen werden soll.

Dass sie das nicht tun, liegt nicht am Platzmangel in der Mail. Die völlig sinnlose Angabe einer sittenwidrig kurzen Frist „bis heute“ konnten sie ja auch schreiben. Ein geübter Schreiber des Deutschen würde übrigens bei einer Fristsetzung immer den Monatsnamen ausschreiben, um keinerlei Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Wenn die Verfasser dieses einschüchternden Strunztextes wirklich wollten, dass man das scheinbar eingeforderte Geld auch bezahlt, schrieben sie auch nicht, dass man wegen einer Vorgangsnummer 08/15 grundlos Geld bezahlen soll. Sie wollen es aber nicht. Sie wollen nur…

Die detaillierte Kostenaufstellung Nr. 741319877, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, fügen wir bei.

…dass man einen Anhang öffnet. Dieser Anhang ist…

$ unzip -l 26.09.2017.zip 
Archive:  26.09.2017.zip
  Length      Date    Time    Name
---------  ---------- -----   ----
   487933  2017-10-01 10:25   Rechnung vom 26.09.2017.zip
---------                     -------
   487933                     1 file
$ unzip 26.09.2017.zip 
Archive:  26.09.2017.zip
  inflating: Rechnung vom 26.09.2017.zip
$ unzip -l "Rechnung vom 26.09.2017.zip" 
Archive:  Rechnung vom 26.09.2017.zip
  Length      Date    Time    Name
---------  ---------- -----   ----
   504320  2017-10-01 10:25   26.09.2017 Rechnung.com
---------                     -------
   504320                     1 file
$ _

…ein ZIP-Archiv, in dem ein ZIP-Archiv verpackt wurde, in dem eine ausführbare Datei für Microsoft Windows verpackt wurde. Diese ist ein Programm, das von spammenden Kriminellen mit einer irreführend und alarmierend formulierten Mail zugestellt wurde. Wer dieses Programm auf seinem Computer gestartet hat, hat ein Problem.

Die klare Schadsoftware wird zurzeit nur von einem Drittel der gängigen Antivirus-Schlangenöle erkannt. Wer sich nur darauf verlässt, ist häufig wieder einmal verlassen und „darf“ demnächst bang Banknoten der Europäischen Zentralbank gegen Bitcoin eintauschen und darauf hoffen, dass er wieder an seine von Verbrechern verschlüsselte Festplatte kommt. Dagegen gibt es übrigens auch ein gutes Mittel, das allerdings vorbeugend angewendet werden muss;)

Zum allgemeinen Umgang mit E-Mail-Anhängen empfehle ich, noch einmal das zu lesen, was ich im vorigen Jahr anlässlich einer von Erpressungstrojanern gepwnten Stadtverwaltung schrieb. Kurze Zusammenfassung: Niemals einem E-Mail-Anhang öffnen, der nicht vorher über einen anderen Kanal als E-Mail explizit vereinbart wurde und durchgehend digitale Signaturen nutzen, um den Absender eine E-Mail jenseits jedes vernünftigen Zweifels sicherstellen zu können.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie verpflichtet außerdem, die durch unsere Tätigkeit entstandene Kosten von 64,92 Euro zu tragen. Um weitete Kosten auszuschließen, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 25.09.2017.

Jetzt haben die Verbrecher das Wichtigste in ihrem Strunztext geschrieben – nämlich den Vorwand, weshalb der Empfänger eine Schadsoftware starten soll – und die Gedanken sind schon wieder im Bordell, so dass die Konzentration nachlässt und sich eine Menge kleiner Fehler einschleichen. „Sind sie verpflichtet außerdem“ oder „die entstandene Kosten“ würde in keiner echten Vorlage für regelmäßig versendete Mahnungen längere Zeit Bestand haben.

Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen.

Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie zurzeit die gefälschte Absenderadresse mit Mails bombadiert wird und auf Seiten eBays Aufwand und Kosten verursacht. Den Verbrechern ist das egal. Die interessieren sich nur für ihr eigenes verbrecherisches Geschäft. Es sind asoziale Spammer.

Mit besten Grüßen

Stellvertretender Rechtsanwalt Oskar Klein

Diese Spam und diese Schadsoftware sind die besten Grüße der Spammer. Bessere haben sie nicht anzubieten. :mrgreen:

Von Philipe,

Samstag, 30. September 2017

Ich kenne zwar keinen Philipe, aber der spammt mir gerade so oft immer wieder seine Spams mit diesem Betreff in jede nur denkbare Mailadresse, dass ich mir mal angeschaut habe, was er so spammt. Und jetzt kenne ich auch „Philipe“ ein bisschen: Es ist der Mensch, der damals in der Schule nicht aufgepasst hat, als über den Sinn von Textgliederungsmitteln wie Absätzen und Satzzeichen gesprochen wurde. Vermutlich hat er auf der Suche nach seinem Gehirnchen in der Nase gebohrt und davon vor sich hingeträumt, wie schön das Leben als großer Banker sein muss. Leider reichte es nur zum schäbigen Vorschussbetrüger, der eine wehrlose Welt mit unbremsbaren Texten wie dem Folgenden zu vegetativen Reaktionen reizt:

Lieber Freund, Mein Name Philipe Hees Ich arbeite mit der Kreditabteilung bei der Abn Amro Bank in den Niederlanden., Ich schreibe an Sie auf einem Geschäftsvorschlag, eine große Summe des Gelds zu übertragen $12 Millionen USD (12,000.000.00). Dieses Konto gehört Herrn Aziz Musa Numan, ein Kunde in unsere Bank, der mit seiner Familie gestorben. Herr Aziz Musa Numan, war ein Öl Händler. Er und seine Familie wurden im Irak während des Krieges getötet, in einer Bombe, die sein Haus in Mukaradeeb, wo seine persönliche Ölquelle getroffen wurde. Herr Aziz Musa Numan war irakischer Herkunft. Ich brauche die Zusammenarbeit eines ausländischen Partners wie Sie, das Geld in Ihrem Land zu erhalten, weil die Regierung von die Niederlande das Geld als nicht beanspruchte Fonds sammeln wird, wenn wir das Geld draußen von der Bank nicht übertragen. Ich werde alles möglich durch die Hilfe meines Rechtsanwalts machen, alle gesetzlichen Dokumente zu erhalten, damit unsere Bank das Geld in Ihrem Namen als gesetzlicher Nutznießer/Partner zum späten Herrn Aziz Musa Numan übertragen kann. Als die Bank das Geld in Ihrem Namen veröffentlichen, nachdem der Anwalt alle rechtlichen Unterlagen bekommen hat, wird unsere Bank machen direkten SWIFT-Überweisung auf Ihr Konto Sie zur Verfügung stellt. Aus Sicherheitsgründen und einfache Übertragung von dem Geld, müssen Sie ein Online-Offshore-Konto mit unseren nahe stehende Bank, die ich Sie informieren, so dass das Geld wird mit uns bei Ihnen sicher ohne Probleme öffnen. Für Ihre Hilfe werden Sie 40 % des Gesamtbetrags, während der Bleiben 60 % wiil wird geteilt zwischen meinen Kollegen empfangen und I. Merkt es gibt kein Risiko in dieser Verhandlung, Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie sich interessieren, durch meine private E-Mail: philipehees@gmail.com für mehr Details. Mit freundlichen Grüßen, Philipe Hees

Der arme, späte Azis Musa Numan, der ausgerechnet in der Bombe gestorben ist, die seine persönliche Ölquelle zerstörte… :mrgreen:

Ab morgen werden Ihre Wünsche wahr – jetzt Chance wahrnehmen

Freitag, 29. September 2017

Ich habe eine gute Fee in meinem Posteingang gefunden. Sie hat sich unter „Spam“ versteckt. :D

Ab morgen werden Ihre Wünsche wahr!

Das hast du schon im Betreff gesagt, Spammer!

Guten Tag,

Genau mein Name! :mrgreen:

Stellen Sie sich vor, Sie hätten morgen einige tausend Euro mehr auf Ihrem Konto!

Spammer, stell dir mal vor, du hättest ein bisschen mehr Gehirn! Nur ein kleines bisschen. Und zusammen mit der gestiegenen Intelligenz erwüchse dir auch ein wenig Anstand. Ich weiß, letzteres ist für dich mangels persönlicher Erfahrung eine unvorstellbare Vorstellung, aber stell es dir trotzdem mal vor!

Was würden Sie damit machen? Wahrscheinlich gibt es mehrere Möglichkeiten, wofür Sie es verwenden könnten, oder? Für den nächsten Urlaub, für den Autokauf oder gar für eine ausgiebige Shoppingtour? Vielleicht kommt für Sie auch die Ablösung oder Umschuldung eines Kredits in Frage?

Was würdest du damit machen? Wahrscheinlich gibt es viele Möglichkeiten, wie du deine neuen Fähigkeiten in deinem Leben verwenden könntest, oder? Mit dem Anstand würdest du erstmals richtige, aufrichtige Freundschaften aufbauen können und auf diesem Hintergrund scharfen Ekel vor miesen, spambetriebenen Abzockernummern empfinden. Vielleicht würdest du dann sogar aufhören zu spammen. Da du nicht mehr dumm und asozial wärest, würde dir schnell etwas anderes einfallen, wie du dich durch dein Leben schlagen könntest.

Grundsätzlich würde das Geld aber gerade zum richtigen Zeitpunkt kommen, haben wir Recht? Wir haben gute Neuigkeiten für Sie: Das Geld stellen wir Ihnen bereits morgen auf Ihrem Konto bereit. Und natürlich schreiben wir Ihnen nicht vor, was Sie damit machen. Es steht Ihnen zur freien Verfügung!

Grundsätzlich würde das Gehirn aber gerade zum richtigen Zeitpunkt kommen, nicht wahr, Spammer? Ich habe eine gute Neuigkeit für dich: Das Gehirn befindet sich bereits in deinem Schädel. Du kannst einfach damit anfangen, es zu benutzen. Und natürlich schreibe ich dir nicht vor, was du damit machen sollst. Es steht dir zur freien Verfügung. Anstand und Empathie werden sich von allein verbessern.

Erfüllen Sie sich mit unserem Sofortkredit Ihre ganz persönlichen Wünsche – und das zu sagenhaften Konditionen:

  • konstant niedrige Zinsen
  • Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten
  • Ratenzahlungen in überschaubarer Höhe
  • keine Auswirkungen auf Ihre Kreditwürdigkeit
  • eine direkte Zusage und Überweisung über Nacht auf Ihr Girokonto

Erfülle dir mit deinem eingebauten Soforthirn deine ganz persönlichen Wünsche – und das zu sagenhaften Konditionen:

  • Es kostet kein Geld
  • Es reicht für fünf bis sieben Jahrzehnte, bis seine Leistungsfähigkeit spürbar nachlässt
  • Du musst nichts dafür abzahlen
  • Es hat Auswirkungen auf denen Charakter und deine neu entstehende Fähigkeit, für andere Menschen ein erträglicher Zeitgenosse zu sein
  • Vor dir liegt eine neue, bislang undurchschrittene Welt der Intelligenz und intellektuellen Leistungsfähigkeit, die dir viele neue Möglichkeiten für dein Leben eröffnet

Verpassen Sie nicht den Zeitpunkt für dieses sagenhafte Angebot. Ihr persönlicher Link zum Wunschkredit:
Hier vergleichen

Verpass auf gar keinen Fall den Zeitpunkt für diese sagenhafte Möglichkeit, die dir einfach von der Evolution gegeben wurde! Du musst dafür nicht einmal in eine Spam klicken. Ganz im Gegenteil: Wenn das Gehirn erst einmal zu arbeiten begonnen hat, kommst du niemals mehr auf so eine dumme Idee.

Haben Sie Fragen? Unser erfahrenes und freundliches Serviceteam steht Ihnen jederzeit für eine kostenlose Beratung zur Verfügung.

Hast du noch Fragen, Spammer? Unter Benutzung deines Soforthirnes kannst du jede Frage mit geringem Aufwand an Zeit und Kosten klären und brauchst auch nicht mehr bei der Horoskop-Hotline anzurufen, bei der du sonst immer so viel Geld lässt, um Orientierung zu finden.

Bis dahin wünsche ich Ihnen erfolgreiche Tage
Ihre Amelie Elias

Bis du dein Gehirn gefunden hast, wünsche ich dir erfolglose, frustrierende Tage als schmieriger Internetkrimineller, der irgendwelche naiven Gimpel mit Trickbetrügereien übern Tisch ziehen will.

Dein dich „genießender“
Nachtwaechter

[Finanzoptimierung ] Gustav-Freytag-Straße 1 (65189) Wiesbaden

[Spamlektüre] An der Netzleitung 13 (00000) Internet

Auf die Zustellung weiterer Mails verzichten.

Du mich auch!

Verifiedbyvisa

Freitag, 29. September 2017

VerifiedbyvisaVerifiedbyvisa

Hallo Gast Visa Europe,

Ihre Kreditkarte wurde ausgesetzt, weil wir ein Problem festgestellt, auf Ihrem Konto.

Wir haben zu bestimmen, dass jemand Ihre Karte ohne Ihre Erlaubnis verwendet haben. Für Ihren Schutz haben wir Ihre Kreditkarte aufgehangen. Um diese Suspension aufzuheben Klicken Sie hier und folgen Sie den Staat zur Aktualisierung der Informationen in Ihrer Kreditkarte.

Vermerk: Wenn diese nicht vollständig ist, werden wir gezwungen sein, Ihre Karte aussetzen

Wir bedanken uns für Ihre Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit.

Dossier n: PP-1124-075-997

Danke,
Kunden-Support-Service.
Copyright 1999-2017 VerifedbyVisa. Tous droit r?serves.

Ohne Worte.

Re

Mittwoch, 27. September 2017

Qualitätsbetreff! Aber gleich sechsmal, immer mit dem gleichen…

Von: Mavis Wanczyk <jerome.ramirez@cd66.fr>
Antwort an: maviswana@gmail.com

…gefälschten Absender. Und zwar immer auf die gleiche Mailadresse. Leider hat dieser Vollidiot noch kein aufgewecktes Kind gefunden, das ihm mal erklärt, wie man die ganzen Dubletten aus seinem Datenbestand rausmacht, und eine kurze Suche im Web ist ihm viel zu viel Mühe und führt dazu, dass er viel zu viel technischen Dingen statt mit den ungleich entspannenderen Pornofilmchen beschäftigen muss. Macht aber nichts, denn dem Spammer ist es egal, das Spamskript funktioniert auch bei Stümpern wie ihn und die Empfänger spielen eh keine Rolle. Sonst würde er ihnen ja nicht derart dumme Texte zur Einleitung eines Vorschussbetruges ins Postfach stopfen:

Ich habe eine Spende von 5.800.000,00 für Sie und Ihre Familie, ich bin Frau Mavis Wanczyk. Ich gewann Macht Ball Lotterie im Wert von $ 759.000.000 Dollar am 25. August 2017 und ich spende einen Teil davon an fünf glückliche Menschen und Wohltätigkeitshäuser und Unternehmen in Erinnerung an meine verstorbene Mutter, die an Krebs gestorben ist. Kontaktieren Sie mich für weitere Details unter: maviswana@gmail.com

Ich muss mich jedenfalls erstmal von meinem Lachanfall erholen und wünsche dem Idioten auch weiterhin viel Glück in der „Macht Ball Lotterie“. Schade, dass man da keine Gehirnchen gewinnen kann… :mrgreen: