Mit ‘Bullshit’ getaggte Artikel

Download-Software ohne Kosten

Sonntag, 02. Dezember 2012

roulettebotplus.com

Anstelle einer Anrede lieber eine Domain. Aber nicht wundern, dass der Link auf eine ganz andere Adresse geht und außerdem (genau wie die Mengen eingebetteter Bilder in der Mail) eine eindeutige ID beinhaltet, über die sie uns mitteilen, dass unsere Spam bei ihnen ankommt und dass sie sogar so doof sind, in eine Spam zu klicken.

Unsere Benutzerhaben gebrauchte die kostenlos Software heruntergeladen und gewann über 3 Millionen

Damit sie einen Grund haben, in der Spam herumzuklicken, schreiben wir auch etwas Text in die Spam. Wenn sie auch nach dreimaligem Lesen dieses fetten, großen Linktextes nicht wissen, um was es sich überhaupt handeln soll, glauben sie doch ganz bestimmt, dass das alles auf unserer kriminelle Dreckssite in verständlicherer Sprache erklärt wird.

Wenn sie das nicht glauben und trotz unserer tollen Sprachkompetenz glauben, dass wir ihnen in dieser kriminellen Drecksspam noch etwas mitzuteilen haben, lesen sie vielleicht weiter. Aber halten sie sich gut fest! :mrgreen:

Was ist RouletteBotPlus?
RouletteBotPlus ist die erste vollständig automatisierte Software der Welt, die das Roulettespiel analysiert und automatisch für Sie spielt und gewinnt! [sic!]

Was wir ihnen anbieten, ist, dass sie ihr Geld in irgendwelchen Internetcasinos bei illegalen Glücksspielen verzocken können, ohne dass sie noch einen Spielablauf sehen. Sie können uns das Geld auch gleich direkt schenken. Das ist doch toll! Dazu kann doch niemand „Nein“ sagen! Also los, machen sie das!

Warum funktioniert es?
Die Casinos würden RBP Clients liebend gern sperren, dürfen Sie aber nicht. weil alle marken sind lizensiert und reguliert sind [sic!], dürfen keine Spieler gesperrt werden, die Profite erzielen.

Und wenn sie wissen wollen, wie das funktioniert, erzählen wir ihnen lieber irgendeinen Bullshit, dass völlig unreglementierte und unkontrollierte illegale Zockläden im Internet sie nicht sperren dürfen.

Gewinnen Sie immer:
Sehr schnell, unsere Kunden einen Profit von mehr als 3 Millionen US Dollar erzielt! Die Gewinne werden immer { besser grösser [sic!], lassen Sie Sich dieseChance nicht entgehen!!

Großes Spammerehrenwort, sie werden garantiert nur gewinnen. Und wir sind Weihnachtsmänner, die so ein tolles Verfahren nicht einfach selbst anwenden und uns selbst die Taschen mit den fetten Gewinnen vollstopfen, obwohl uns ja niemand sperren darf.

So, jetzt klicken sie schon auf irgendeinen unserer Links!

Sagt mal, Spammer, ich habe da noch eine Frage: Wie fühlt man sich eigentlich nach so einer Gehirnamputation?

Certification services

Freitag, 15. Juni 2012

Puh, dafür wird das neue Schlagwort „Bullshit“ eingerichtet, ich will mir gar nicht erst einen treffenden Begriff für dieses lustige „Geschäftsmodell“ ausdenken.

Dear Sirs\Madam

Ich habe keine Ahnung, wer du bist. Ich verwende auch gern den Backslash, wo andere lieber einen Slash verwenden, einfach, weil mir so etwas selbst gar nicht auffällt. Als Manager (kommt gleich) sind mir solche Feinheiten des Stils fremd und ich habe auch niemanden, der mir solche Schnitzer korrigiert.

I am a marketing manager of www.certification-easy.com [sic! Kein Punkt] If you are working on Russian markets and want to make sure that your products and\or [sic! Backslash] services are compliant with national and international regulations and standards. [sic! Punkt] We can help you obtain all required certification needed to trade in your target country markets, providing you and your clients the assurance you need.

Ich habe keinen Namen und bin der Spam-Manager einer Website von Spammern. Deshalb hast du ja auch eine Spam von mir. Wenn du irgendwie mit irgendwas am russischen Markt auftreten willst, stelle ich dir gern eine Bescheinigung aus, dass dein Angebot den dortigen Regeln und Standards entspricht und schreibe dir für diesen Ausdruck eine Rechnung. Meine Bescheinigung hat ungefähr so viel rechtliche Bedeutung wie ein Detektivausweis von Yps, ist dafür aber viel teurer.

It iv very easy to get a consultancy from us, simply fill in the form on our website. Within a short time we will contact you and inform you on all the required documents needed to obtain a certificate.

Es ist für dich wirklich sehr einfach, von mir abgezockt zu werden. Du brauchst nur auf der Website eines kriminellen Spammers ein paar Daten zu hinterlegen, und schon nach kurzer Zeit werde ich dir jede Menge lustiger Märchen erzählen.

I‘m sure it can be very lucrative for you.

Ich bin mir sicher, dass das sehr lukrativ für mich werden kann.

Best Regards

Mit Gruß
Dein Bullshit-Spammer

Hui, Spammer! Du hättest fast die diesjährige Rekordpunktzahl von SpamAssassin geknackt. So kannst du weitermachen, dein Müll landet nach Empfang direkt im Müll des Empfängers.

Spammt euch doch gegenseitig zu!

Dienstag, 12. Juli 2011

Oh, wer folgt denn jetzt schon wieder alles meinem Gezwitscher auf Twitter? Das ist ja ein „interessanter“ Nick, dieses presseausweis0 – und so ausbaufähig, weil man einfach beliebige weitere Zahlen an den Nick hängen kann, wenn mal wieder einer der Idioten-Accounts wegen der asozialen, stinkenden Spam gelöscht wurde:

Screenshot von presseausweis0 bei Twitter

Wenig zwitschern, viel folgen und hoffen, dass viel zurückgefolgt wird, damit auch möglichst viele Leute den Link sehen, der mit jedem kleinen Fiepser mittransportiert wird. Ein Link auf eine ganz tolle Website www (punkt) dein (strich) presseausweis (punkt) de, bei der man einen „Presseausweis“ kaufen kann…

Screenshot der bescheißerischen Website

…für nur rund 40 Euro und garantiert für jeden. Steht ja auch in der „Biografie“ drin:

Bestell deinen eigenen, echten Presseausweis […]

Das Bezahlen ist ja viel einfacher als echte journalistische Tätigkeit, und so ein Presseausweis verschafft seinem Besitzer ja viele Vorteile, die auf der tollen Website auch in den buntesten Farben geschildert werden. Man möchte fast glauben, dass der Verkäufer dieser tollen Ausweise – die übrigens allein deshalb keine Urkunden sind, weil darauf kein Aussteller angegeben ist, so dass diese so genannten „Presseausweise“ auf dem Niveau eines Scherzartikels liegen – schon einmal andere, ähnlich „rechtsgültige“ Dokumente verkauft hätte, die ebenfalls recht stilsicher waren. :mrgreen:

Ach, was rede ich! Und was bekomme ich für wirre Assoziationen, nur weil jemand Ausweise verkauft! Ich verlinke mal Markus Kompa, Rechtsanwalt, zu diesem Thema und zitiere kurz von dort – für alle, die einem Rechtslaien wie mir nicht glauben mögen:

Erstaunlicherweise lässt der Ausweis nicht erkennen, wer ihn ausgestellt hat, was für eine Urkunde nun einmal konstituierend ist. Damit ist dieser „Ausweis“ so echt wie die Detektiv-Ausweise von YPS.

Vierzig Euro für einen derartigen Scherzartikel sind dann doch ein bisschen happig. Aber wenn nicht ein gewisser… ähm… Beschiss dabei wäre, dann würde ja auch nicht das asoziale Werbemittel der Spam benötigt.

So weit zum einen.

Aber das ist noch nicht alles, denn Spammer sind ja nicht besonders wählerisch in ihrem Verlangen, andere Menschen mit Spam zu belästigen. Der Hinweis auf den Presseausweis ging ja an einen reitzrznepv3, und allein dieser Nick lässt ahnen, dass hier nicht gerade menschliche Mitteilungen transportiert werden. Und richtig, ein Blick in die Timeline macht diese Vermutung zur Gewissheit:

Screenshot der spammigen Timeline von reitzrznepv3

Niemanden folgen, von niemanden gefolgt werden, aber lauter @-Antworten an alle möglichen Twitter-Nutzer geben, immer mit dem gleichen Link.

Hier haben sich klar die Spammer untereinander zugespammt. Das ist zwar erfreulich, aber wenn die Spamseuche auf Twitter weiterhin immer schlimmer wird, dann steht zu befürchten, dass zukünftig ein Großteil der „Kommunikation“ über Twitter so aussehen wird. Damit es nicht so weit kommt, sollte sich jeder immer das bisschen Zeit nehmen, derartige Idioten als Spam zu melden, das gehr ganz bequem mit zwei Klicks.

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Was bietet dieser zweite Spammer, dem da ein so genannter „Presseausweis“ angeboten wurde, eigentlich in seinen tollen Links an? Mal schauen:

Screenshot der betrügerischen Website Online Degrees Site

Aha, „akademische Titel“ übers Internet. Das passt ja ganz hervorragend zu den „Presseausweisen“, da haben sich genau die richtigen Experten gefunden. :mrgreen:

Spammt euch doch gegenseitig zu, ihr Idioten!

YOUR CONTRACT / INHERITANCE / LOTTERY PAYMENT.

Samstag, 22. Januar 2011

Ja, was denn nun? Vertrag, Erbschaft oder Lotteriegewinn – drei Dinge, die mir sehr verschieden erscheinen. Na ja, so mancher Erbe soll sich ja wie ein Lottogewinner fühlen, aber das sagt man selten so offen. :mrgreen:

THE BRANCH MANAGER
INTERNATIONAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA (ICBC)
BANGKOK THAILAND BRANCH.
17th Floor Boonpong Bldg., 1193 Phaholyothin Road,
Phayathai, Bangkok 10400

Boah, ey, vom Niederlassungsleiter! Der ist so hoch im Management, dass er nicht mehr weiß, was so eine Caps-Lock-Taste ist:

ATTENTION BENEFICIARY,

THIS IS TO OFFICIALY INFORM YOU THAT WE HAVE VERIFIED YOUR CONTRACT / INHERITANCE / LOTTERY PROMOTION FILE AND FOUND OUT THAT WHY YOU HAVE NOT RECEIVED YOUR PAYMENT IS BECAUSE YOU HAVE NOT FUFILLED THE OBLIGATIONS GIVEN TO YOU IN RESPECT OF YOUR CONTRACT / INHERITANCE / LOTTERY PAYMENT.

So richtig gut Englisch kann er auch nicht, aber das fällt viel weniger auf, wenns durch die INFLATIONÄRE BENUTZUNG VON SCHREIENDEN GROSSBUCHSTABEN kaum noch zu lesen ist. Der hat also mein Dingsda geprüft und rausbekommen, dass ich mein Geld nicht bekommen habe, weil ich meinen Verpflichtungen nicht nachkam. Welches Geld? Na, das für den Vertrag, die Erbschaft oder den Lotteriegewinn. :lol:

Und nicht nur das…

SECONDLY WE HAVE BEEN INFORMED THAT YOU ARE STILL DEALING WITH THE NONE OFFICIALS IN THE BANK ALL YOUR ATTEMPT TO SECURE THE RELEASE OF THE FUND TO YOU. WE WISH TO ADVISE YOU THAT SUCH AN ILEGAL ACT LIKE THIS HAVE TO STOP IF YOU WISHES TO RECEIVE YOUR PAYMENT SINCE WEHAVE DECIDED TO BRING A SOLUTION TO YOUR PROBLEM.

…ich habe schon meine ganzen Vorleistungen über MoneyGram und Western Union an die gar nicht so offiziellen Type von der Bank gegeben. Und die sind voll illegal. Aber jetzt hat ja der werte Herr Niederlassungsleiter seine kostenlos und anonym eingerichtetete Mailadresse beim Freemail-Provider Yahoo rausgekramt und setzt sich mit mir in Verbindung, um dieses ganze Unrecht zu beenden. Ach nee, um den ganzen Vorgang, über den er übrigens nichts konkretes sagen kann, endlich zum Abschluss zu bringen. Und endlich kann…

RIGHT NOW WE HAVE ARRANGED YOUR PAYMENT THROUGH OUR SWIFT CARD PAYMENT CENTER ASIA PACIFIC, FEDERAL REPUBLIC OF THAILAND.THIS CARD CENTER WILL SEND YOU AN ATM CARD WHICH YOU WILL USE TO WITHDRAW YOUR MONEY IN ANY ATM MACHINE IN ANY PART OF THE WORLD, BUT THE MAXIMUM IS ONE THOUSAND FIVE HUNDRED DOLLARS PER DAY, […]

…ich an den ganzen Zaster kommen. Obwohl der meinen Fall so gewissenhaft geprüft hat, scheint er aber noch nicht viel von mir zu wissen:

[…] SO IF YOU LIKE TO RECIEVE YOUR FUND THIS WAY PLEASE LET US KNOW BY CONTACTING THE CARD PAYMENT CENTER AND ALSO SEND THE FOLLOWING INFORMATION:
1. YOUR FULL NAME
2. PHONE AND FAX NUMBER,
3. ADDRESS WERE YOU WANT THEM TO SEND THE ATM CARD TO (P.O BOX NOT ACCEPTABLE)
4. YOUR AGE AND CURRENT OCCUPATION
5. A COPY OF YOUR IDENTITY [sic!]

Aber hey, dass der unter anderem eine Kopie meiner Identität haben will, das hat mich wenigstens noch mal herzhaft lachen lassen. :lol:

CONTACT PERSON:
MR. JAYMEE MIKE.
INTEGRATED PAYMENT DEPARTMENT
EMAIL: icbc_thailand (at) yahoo (punkt) co (punkt) jp
Direct Office Line: (+66)87681xxxx
Office Fax: (66)7784-xxxx.

Aber die Kopie der Identität bitte nicht an die Absenderadresse dieser Mail senden, die ist nämlich gefälscht.

So, jetzt noch mal einen Haufen Zaster vor Augen malen und eine extravolle Sprechblase mit Bullshit entleeren:

THE ATM CARD PAYMENT CENTER HAS BEEN MANDATED TO ISSUE OUT $2,500,000.00 AS PART PAYMENT FOR THIS FISCAL YEAR 2010. ALSO FOR YOUR INFORMATION YOU HAVE TO STOP ANY FURTHER COMMINUCATION WITH ANY OTHER PERSON(S) OR OFFICE(s). THIS IS TO AVOID ANY HITCHES IN FINALIZING YOUR PAYMENT. EMAIL BACK AS SOON AS YOU RECEIVE THIS IMPORTANT MESSAGE FOR FURTHER DIRECTION IN THIS REGARDS AND ALSO UPDATE ME ON ANY DEVELOPMENT FROM THE ABOVE MENTIONED OFFICE. NOTE: THAT BECAUSE OF IMPOSTORS, WE HEREBY ISSUED YOU OUR CODE OF CONDUCT, WHICH IS (GOD) SO YOU HAVE TO INDICATE THIS CODE WHEN CONTACTING THE CARD CENTER.

Und schon ist die müde, mies gemachte Mail fertig, mit der man Leute noch mal so richtig übern Tisch ziehen will, die schon ordentlich Geld bei anderen Vorschussbetrügern gelegt haben. Wer aus einem Schaden nicht klug geworden ist, der wirds schließlich aus dem zweiten auch nicht. Der wird nicht aufmerksamer. Der merkt auch nicht, dass hier nicht einmal die Jahresangabe stimmt, was für eine…

(MRS JOYCE LOVE)
CHIEF AUDITOR TO THE PRESIDENT

…angebliche Buchprüferin schon ein bisschen erstaunlich ist. Oder meinen die, dass Auditor eine Sekretärin ist? Aber der sehr chinesische Name dieser nicht ganz durchschaubaren Figur ist ja auch ein bisschen erstaunlich – na ja, und die Mail kam von einer dynamischen IP-Adresse aus Texas, also von einem mit Schadsoftware übernommenen Privatrechner. Bei dieser „Bank“ kann man sich offenbar keine richtigen Mailadressen oder Server leisten, und so läuft der ganze Schriftverkehr eben über ein Botnetz.

Kommt, Stümper, diese Geschichte ist so grottenschlecht vorgetragen, das könnt ihr einfach nur noch vergessen.

Super Bullshit Lover

Sonntag, 02. Mai 2010

Wer (natürlich nur mit einem besonders gesicherten Rechner) in einer Spam rumklickt, kann eine Menge erleben. Zum Beispiel, dass gewisse fragwürdige Versandhäuser, die ohne Spam auf ihren noch frisch eingerichteten Websites wohl gar keine Besucher hätten, allen Ernstes anbieten…

Screenshot der mit krimineller und asozialer Spam beworbenen Website fragwürdiger Anbieter

…dass man 20 Kaugummis zum Spottpreis von nur noch fünfzig Euro kaufen soll. (Zum Vergrößern auf das Vorschaubild klicken.) Die schon nichtssagende Zusicherung, dass dieses Kaugummi einen Effekt auf Fickfähigkeit und Bummsgenuss haben soll…

Der Kaugummi mit Minze Aroma enthält eine einzigartige Formel die das Niveau der Hormone im menschlichen Körper wirkungsvoll erhöht. Super Lover erhöht das sexuelle Vergnügen reduziert eine Geschlechtsermüdung und hält diesen Effekt langfristig. Ausserdem erfrischt er den Atem und reinigt die Zähne.

…ist „inhaltlich“ nichts als gequirlter Bullshit. (Wer mir das jetzt nicht glauben will, der drucke bitte diese Seite aus und frage einmal einen Apotheker, was er von „Epimediumkrautauszug, Maca extractm [sic!] xilitol, Panaxoside, Vitamin E, Vitamin B6″ im Zusammenhang mit sexueller Genuss- und Leistungsfähigkeit hält und wie er auf diesem Hintergrund dieses Produkt und seine Anpreisung bewertet!) Und um sich den Atem zu erfrischen und sich die Zähne zu reinigen, wird wohl jeder kultivierte Mensch vermutlich wirksamere Verfahren kennen, die darüber hinaus den Vorzug haben, auch noch wesentlich billiger zu sein. :mrgreen:

Die Renten sind sicher!

Montag, 09. März 2009

Ein frischer Brief, der bei vielen Menschen im Kasten steckt. „Infopost“ ist so etwas wie Spam in Papierform.

Das steht auf dem Briefumschlag der persönlich addressierten Massenpest des Briefkastens:

Rufen Sie gleich kostenlos an. Mit etwas Glück gratuliere ich Ihnen dann in wenigen Minuten zu Ihrer 1000,- Euro-Rente! Viel Glück!

Und das kann man innen lesen:

Faber - Renten-Lotto - Die LOTTO-SENSATION

Da können ja alle beruhigt sein, die sich Sorgen über die Rente machen. Unsere Fernsehprominenz kann sich in der Begeisterung über diese großartige Lösung des Rentenproblemes gar nicht bremsen:

Karin Tietze-Ludwig ist vom neuen Lotto begeistert! Machen Sie kostenlos mit und gewinnen Sie mit nur 4 Richtigen eine 10-Jahres-Rente von 1000 Euro monatlich

Quelle des Scans: Massenpost von „Faber“, einem kommerziellen Anbieter von Tippgemeinschaften in staatlichen Zahlenlotto „6 aus 49″, das übrigens nichts weiter ist, als eine Form der freiwillig gezahlten Deppensteuer, weil man auf große Versprechungen hereingefallen ist. Eine Satire ist kaum noch möglich.