Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Religion“

SPENDE € 1.500.000,00

Mittwoch, 9. September 2020

Heute regnet es ja wieder Geld vom Himmel ins Postfach, da kannste dich gar nicht vor retten. 💰

Von: Bill Lawrence <ateran@conatel.gob.ve>
Antwort an: Bill Lawrence <bill.lawrence01@aol.com>

Der Absender ist also gefälscht, und alle weitere Kommunikation über so eine unwichtige Kleinigkeit wie anderthalb Millionen Øre soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse beim Freemail-Angebot von AOL laufen. Unverschlüsselt und offen wie auf Postkarten, versteht sich. Und ohne digitale Signaturen. Es geht ja nur um ein bisschen Geld. 🙄

An: undisclosed-recipients: ;

Natürlich geht diese Spam an ganz viele Leute, es ist ja nicht jeder so naiv, dass er mit spontanen Glauben reagiert, wenn jemand behauptet, die gute Fee zu sein und ein paar Milliönchen verschenken zu wollen. 🧚

Es erschreckt mich immer wieder, dass immer noch Menschen auf so plumpe Nummern reinfallen. 🙁

Hallo

Herzlichen Glückwunsch, Absender, das ist genau mein Name! 👏

Der Ausbruch des Koronavirus ist nicht nur eine große Gesundheitskrise, sondern auch
eine große wirtschaftliche Störung, die dazu führt, dass Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren und
es schwieriger machen, auf ihre Familien aufzupassen.

Der Ausbruch der quietschenden Dummheit ist nicht nur eine große kulturelle Krise, sondern auch ein großer krimineller Glücksfall, der dazu führt, dass Menschen ihre letzten Reste Verstand verlieren, wenn jemand aus dem Internet mit nicht vorhandenen Banknoten herumwedelt. 💶

Wir haben gehört, dass a
wenig finanzielle Unterstützung kann viel bewirken.

Das „a“ ist von „a little financial support“ oder einer ähnlichen Phrase übrig geblieben. Vermutlich bei einem „Unfall“ mit dem Zeilenumbruch in einer Computerübelsetzung. Einem richtigen Dolmetscher wäre das nicht passert, aber unser freundlich spammender Geldsack mit den Spendierhosen wollte diese paar Euro zwanzig lieber einsparen.

Ich bin Bill Lawrence aus Nordnevada, der Gewinner eines Jackpots von 150 Millionen Dollar
Bei der Power Ball Lotterie am 16. Dezember 2019 war mein Jackpot ein
Geschenk Gottes an mich, daher hat meine ganze Familie zugestimmt, dies zu tun.

Wir spenden € 1.500.000,00 (eine Million fünfhunderttausend Euro), um 10
Einzelpersonen und kleinen Unternehmen zu helfen.

Diese Hohlniete von Spammer hat von Gott ein paar Kraftkugeln geschenkt bekommen, und das hat hundertfünfzig Megaøre aufs Konto gespült. Und jetzt findet dieser Enthirnungsrest meine Mailadresse gammelfleisch@tamagothi.de so bedürftig und meinen Namen „Hallo“ so nett, dass er mir gleich in Gottes Namen ein ordentliches Geldpäckchen schenken will. 🎁

Kontaktieren Sie mich per E-Mail: bill.lawrence01@aol.com für weitere / vollständige Details und nehmen Sie dieses Token als Geschenk von mir und meiner Familie an.

Freundliche Grüße,
Bill Lawrence
E-Mail: bill.lawrence01@aol.com
E-Mail: bill.lawrence01@aol.com

Bitte auf gar keinen Fall an die Absenderadresse antworten, denn die ist gefälscht. Und bitte trotzdem daran glauben, dass die Geschichte mit dem geschenkten Geld stimmt. 🤥

Greeting

Mittwoch, 12. August 2020

„Winkewinke“ ist immer ein guter Betreff. Da weiß man schon vor dem Reinschauen, womit man es zu tun hat: Mit Spam, und zwar fast immer mit Spam zur Einleitung eines Vorschussbetrugs. Davon gibt es gerade übrigens erstaunlich viel, und teilweise sogar mit neuen Texten. Haben die etwa in Nigeria einen Lockdown gemacht und haben die Betrügerbanden deshalb ganz viele neue „Hilfsarbeiter“? Nein, das kann es nicht sein, die Menschen in Nigeria sind mindestens seit April von Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung betroffen.

Von:Mrs.Elizabeth Edward <mrselizabethedward0@gmail.com>
Antwort an: Mrs.Elizabeth Edward <mrselizabethedward43@gmail.com>

Von der Null, Antwort an die Dreiundvierzig… 🤔

Greeting

Das hast du schon im Betreff gesagt, Lizzy, statt dort einfach wie jeder denkende und fühlende Mensch zusammenzufassen, um was es geht.

Please forgive me for stressing you with my predicaments and I sorry to approach you through this media it is because it serves the fastest means of communication. I came across your E-mail from my personal search and I decided to contact you believing you will be honest to fulfill my final wish before I die.

Aha, es gibt also zwei Gründe, weshalb du mir eine Mail schickst: Weil es total schnell ist und weil du meine Mailadresse in einer Datenbank von Mailadressen gefunden hast, die sich für eine Handvoll Bitcoin erwerben lässt. Und deshalb denkst du, dass ich voll ehrlich sei und deine letzten Wünsche vor deinem erfreulichen Ableben erfüllen würde. Du lebst in interessanten geistigen Welten, Lizzy. Hast du eigentlich deine Medikamente schon bekommen? 💊

I am Mrs. Elizabeth Edward, 63 years, from USA, I am childless and I am suffering from a pro-long critical cancer, my doctors confirmed I may not live beyond two months from now as my ill health has defiled all forms of medical treatment.

Lizzy, du bist die übliche ausgedachte Frau der Vorschussbetrüger, die keine Erben hat und im Sterben liegt und…

Since my days are numbered, I’ve decided willingly to fulfill my long-time promise to donate you the sum ($5.000.000.00) million dollars I inherited from my late husband Mr. Edward Herbart, foreign bank account over years. I need a very honest person who can assist in transfer of this money to his or her account and use the funds for charities work of God while you use 50% for yourself. I want you to know there are no risk involved, it is 100% hitch free & safe. If you will be interesting to assist in getting this fund into your account for charity project to fulfill my promise before I die please let me know immediately. I will appreciate your utmost confidentiality as I wait for your reply.

…einen Riesenhaufen Zaster rumliegen hat, den sie zu gerne an religiöse Einrichtungen spenden würde. Und deshalb nimmst du dir irgendwelche seriös aussehenden Mailadressen wie gammelfleisch@tamagothi.de und willst ihnen 5 Megadollar in die Hand drücken, damit sie das Geld für dich ausgeben, und die dürfen davon auch die Hälfte behalten. Ärgerlicherweise kannst du selbst vor lauter Krankheit keine Überweisungsträger oder Schecks mehr ausfüllen, Lizzy, du kannst nur noch komische, langatmige E-Mails schreiben. Deshalb nimmst du es gern in Kauf, dir in der Kraftlosigkeit deiner letzten Tage ein Verfahren auszudenken, das viel teurer ist als jede Bankgebühr und dabei viel riskanter als jede Dienstleistung einer Bank. 🤦

Ich wills mal so sagen, Lizzy: Ich verstehe, warum du auf Religion machst. Nur unter den Gläubigen finden sich derart Leichtgläubige. 🧚

Aber sei mal froh, dass dieser G‘tt inzwischen nicht mehr wie in den alten Tagen mit einem zünftigen Feuerregen auf so ein Geschmeiß wie dich reagiert, sonst würdest du noch wirklich sterben. 🔥

Wer dir deine fadenscheinige Story zur Einleitung eines Vorschussbetruges glaubt, der soll sich jetzt…

Please read this proposal as urgent and contact me with your information’s below:

1. Name In full:
2. Address:
3. Nationality:
4. Age:
5. Sex
6. Occupation:
7. Marital Status:.
8. Phone

…einmal vor dir und deiner Bande blitze blanke datennackig machen, weil ihr ihm eine E-Mail geschrieben habt. Unendlich wichtig für die Durchführung eines Geldtransfers sind schließlich das Alter, das Geschlecht, die Arbeitsstelle und der Familienstand. Dass du, Lizzy, gar nicht erst nach der Bankverbindung fragst, macht auch gleich klar, dass du die umständlichsten und absurdesten Ideen hast, wie man Geld durch die Welt bewegen könnte – viel teurer als mit jeder Bank und so kompliziert, dass eine Vorleistung nach der anderen erforderlich wird. Die hat natürlich der gläubige Leser deiner Spam zu bezahlen, und mit diesem Geld geht ihr zu eurem Doktor, der euch Kokain für die Nase verschreibt und dann zu eurem Krankenhaus, in dem die Nutten schon auf euch warten. 😻

Best Regards
Mrs. Elizabeth Edward
written from Hospital.

Mit Spamkuss von Lizzy aus dem Krankenhaus. 💋

Die Texte ändern sich, die Stories bleiben dumm wie immer. 😫

Ohne Betreff

Samstag, 1. August 2020

E-Mails ohne Betreff sind die Überraschungseier des Posteingangs. Schade nur, dass man genau weiß, dass sich das Öffnen nicht mehr lohnt, wenn sie als Spam einsortiert wurden. 🥚

Von: Manuel Franco <loaninvestment360@gmail.com>
Antwort an: manuelfranco2115@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Einmal das Übliche! Der Absender dieser Spam hört sich nicht nur an, als wäre mit dieser Mailadresse schon der Vorschussbetrug mit angeblichen Darlehen gelaufen, er ist auch noch gefälscht. Alle weitere Kommunikation bitte offen und mit unverschlüsselter E-Mail bitte über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Google, dem besten Freund solcher Gestalten. 🖕

Ach ja, und natürlich ist es Massenware, die an viele, in BCC:-Headern aufgeführte und deshalb für den Empfänger unsichtbare Mailadressen geht. Es ist also ungefähr so persönlich wie eine Postwurfsendung. 🚽

25.000 Euro wurden Ihnen gespendet! I Manuel Franco ist ein Gewinner des Power-Ball-Jackpots in Höhe von 768 Millionen US-Dollar.

Was, der hat eine dreiviertel Milliarde gewonnen und kommt mir mit so einer mickrigen Spende? Der letzte Wohltäter wollte mir noch eine fette, runde Million aus seinem Kraftkugel-Geldregen zustecken! 💰

Und was bringt mich zu der Ehre, von einem Unbekannten fünfzig lila Lappen der europäischen Zentralbank geschenkt zu bekommen:

Ich spende (25.000,00 Euro) an Sie aufgrund einer COVID-19-Pandemie.

Aha, dass es gerade eine Pandemie gibt, ist der „Grund“ dafür, dass meiner wunderschönen Mailadresse – der Absender kennt mich ja auch nicht – einfach mal ein bisschen Geld geschenkt wird. Sehr glaubwürdig! Vor allem bei Leuten, die auch noch ihre Absenderadresse fälschen. 🤥

Mit meinen kleinen Spenden stellen Sie sicher, dass alle in diesen schwierigen Zeiten die Hilfe bekommen, die sie wollen. Ich gebe den gleichen Betrag an verschiedene Personen in allen Ländern aus.

Wie, ich soll damit was sicherstellen? Ich wollte mal wieder so richtig durchkaufen! 🛒

Ich bete, wir alle schaffen es aus diesem COVID-19 heraus. E-Mail für weitere Details: manuelfranco2115@gmail.com

Ich bete zum Gott der Wahrheit um Beistand. Und jetzt nochmal die Mailadresse für die Antwort, weil die Absenderadresse eine Lüge ist. 😂

Gut, dass dieser Gott nicht mehr seine Specialmoves von früher drauf hat, sonst würde es jetzt Feuer regnen. 🔥

trustfundloanfirm

Donnerstag, 11. Juni 2020

Klingt ja fast wie Eyjafjallajökull (etwa Insel-Berge-Gletscher).

So nannte sich der Idiot mit seiner IP-Adresse aus den USA, der heute nacht um 2:16 Uhr den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetrugs hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Guten Tag, alle, wir sind eine christliche Organisation, die gegründet wurde, um Menschen auf der ganzen Welt zu helfen
Benötigen Sie einen dringenden Kredit? Wir können Ihnen helfen.
Beantragen Sie ein Darlehen mit einem Zinssatz von 3%.
Die Legitimität dieser Transaktion ist zu 100% garantiert.
Wir bieten schnelle und zuverlässige Kredite zum niedrigsten Zinssatz von 3% mit einer Laufzeit von 1 bis 30 Jahren.
Kontaktieren Sie uns noch heute per E-Mail: trustfundloanfirm90@yahoo.com
Grüße
Verwaltung
E-Mail: trustfundloanfirm90@yahoo.com

Wenn Jesus aus Nazaret gewusst hätte, für welche Nummern er einmal missbraucht werden würde (auch die christlichen Kirchen gehören dazu), dann wäre er wohl vom Kreuze gestiegen und hätte sich zu Tode gekotzt.

Von Frau Vivian Ouedrago

Dienstag, 28. April 2020

Nein, es ist nicht schlau, wenn man den Namen des Absenders einfach in den Betreff schreibt, obwohl er auch bei der Absenderadresse steht. Ganz im Gegenteil. Es ist dumm. Denkende und fühlende Menschen schreiben in Betreff, um was es in der Mail geht.

Von: Mrs. vivian Ouedrago <vivian.OuedragoBrown@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

Den Absender kenne ich nicht, und diese Mail geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig. Oder anders gesagt:

Lieber Gottes Auserwählter

Jeder ist Auserwählter Gottes! 😯

Ich schreibe Ihnen diese Mail mit schweren Tränen In meinen Augen und mit großer Trauer in meinem Herzen. Mein Name ist Frau Vivian Ouedrago. Ich komme aus Tunesien und kontaktiere Sie aus einem Krankenhaus in Burkina Faso. Ich möchte Ihnen dies sagen, weil ich Ich habe keine andere Wahl, als es Ihnen zu sagen, als ich berührt wurde, um mich Ihnen zu öffnen. Ich heiratete Herrn Ouedrago Smith Brown, der neun Jahre lang mit dem tunesischen Botschafter in Burkina Faso zusammengearbeitet hatte, bevor er im Jahr 2005 starb seit elf Jahren ohne Kind verheiratet.

Er starb nach einer kurzen Krankheit, die nur fünf Tage dauerte. Seit seinem Tod habe ich beschlossen, nicht wieder zu heiraten. Als mein verstorbener Ehemann am Leben war, hat er den Betrag von 8,5 Millionen US-Dollar (8 Millionen 500.000 Dollar) bei einer Bank in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Fasoin, Westafrika, hinterlegt. Derzeit ist dieses Geld noch in die Bank. Er stellte dieses Geld für den Export von Gold aus dem Bergbau in Burkina Faso zur Verfügung.

Kürzlich sagte mir mein Arzt, dass ich wegen eines Krebsproblems nicht sieben Monate durchhalten würde. Das, was mich am meisten stört, ist meine Schlaganfallkrankheit. Nachdem ich meinen Zustand gekannt habe, habe ich beschlossen, dieses Geld an Sie zu übergeben, um sich um die weniger privilegierten Menschen zu kümmern. Sie werden dieses Geld so verwenden, wie ich es hier anweisen werde. Ich möchte, dass Sie 30 Prozent des Gesamtgeldes für Ihren persönlichen Gebrauch verwenden. Während 70% des Geldes für wohltätige Zwecke auf der Straße verwendet werden und dem Waisenhaus helfen. Ich bin als Waisenkind aufgewachsen und habe niemanden als meine Familie Mitglied, nur um sich zu bemühen, dass das Haus Gottes erhalten bleibt. Tun Sie dies, damit Gott Mysins vergibt und meine Seele im Paradies akzeptiert, weil diese Krankheit mich so sehr gelitten hat.

So weit die ganz normale Erzählung zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Fromm gewordene Witwe, die mal mit einem Geldsack verheiratet war, liegt wegen ihres leidigen Krebsproblemes und ihrer Schlaganfallkrankheit im Sterben und will mir wegen des Wohlgeruchs meiner schönen, vertrauenerweckenden Mailadresse 8,5 Megadollar geben, damit ich dass Geld für sie ausgebe – sie kann zwar noch eine E-Mail versenden, aber offenbar ist sie mit einer Banküberweisung oder einem Scheck schon überfordert. Außerdem weiß sie ja nicht einmal, wie ich heiße.

Natürlich existieren die Millionen nicht. Wer auf die herz- und hirnverdorrte Story reinfällt, wird eine gut eingespielte Betrügerbande kennenlernen, die ihm wortreich und mit vielen Stimmen von den umständlichsten Geldtransfers der Welt erzählt – und alles kostet im Vorfeld Geld, das der Empfänger zu bezahlen hat. Deshalb heißt es ja auch Vorschussbetrug. Hier zweihundert für den Notar, dort ein Hunnie für diesen Stempel, dort noch ein Hunnie für ein Formblatt und schließlich vielleicht auch mal ein paar Tausender für einen korrupten Beamten in Burkina Faso, wenn die Betrüger zum Glauben kommen, dass sie so viel rausleiern können. Und weil die Freunde und Anwälte der Witwe kein Konto haben, muss alles anonymisiert über Western Union und Konsorten bezahlt werden, so dass das Geld irgendwo auf der Welt (meistens in Nigeria) unter Vorlage eines falschen Passes abgeholt werden kann, ohne dass der Herr Wachtmeister dem Geldboten der Betrüger Handschellen anlegt. Denn im Bordell ist es doch viel schöner als im Knast. Wenn das Opfer ausgenommen ist, bricht der Kontakt einfach ab. Das ganze in kunstvoll von Betrügern gemachter, naiver Hoffnung auf ein paar Millionen Dollar „vorgestreckte“ Geld ist weg und kommt nie wieder zurück. 💸

Zwischenzeitlich haben die Betrüger auch mal Bitcoin als anonymes Mittel für die Geldtransfers versucht, aber offenbar haben sie damit keine guten Erfahrungen gemacht. Ich vermute, die Opfer waren oft mit Erwerb und Nutzung von Bitcoin überfordert und/oder wurden skeptisch, weil sie ein beliebtes Schwarzmarkt-Zahlungsmittel nutzen sollten, das beinahe nur noch in kriminellen Kontexten zum Bezahlen verwendet wird und ansonsten ein reines Spekulationobjekt mit Kursschwankungen jenseits von gut und böse ist. Western Union kann man auch technisch völlig unbegabten Menschen mit wenig Worten erklären: Hingehen, Geld am Schalter einzahlen, Zettel einstecken, Nummer auf dem Zettel am Telefon durchgeben, danke! Ich glaube ja, dass Western Union in Europa längst insolvent wäre, wenn es keinen Trickbetrug im Internet gäbe, weil es ansonsten im Alltag nur wenige legitime Anwendungsfälle gibt – im Gegensatz etwa zu den USA, wo es praktisch keine Banküberweisungen gibt und wo gründlich ausgebeutete Ausländer ohne Aufenthaltstitel irgendwie das Geld zu ihren Familien senden müssen.

Sobald ich Ihre Antwort erhalten habe, werde ich Ihnen den Kontakt der Bank in Burkina Faso geben und den Bankmanager anweisen, Ihnen ein Vollmachtsschreiben auszustellen, das Ihnen den gegenwärtigen Begünstigten des Geldes bei der Bank nachweist, wenn Sie dies versichern mir, dass Sie dementsprechend handeln werden, wie ich es hier angegeben habe.

Sobald man auf eine solche Spam antwortet, geht es los. Ganz schnell (oft sogar schon in der Einleitungsmail) wird nach der Telefonnummer gefragt, weil ein großer Teil der Betrugsgeschichte telefonisch aufgeführt wird.

Von Frau Vivian Ouedrago

Aber immerhin, es war mal ein neuer Text, den ich bislang noch nicht gesehen habe. Das Deutsch ist ziemlich strokelig, weil sich die sterbende Millionärin natürlich keinen Dolmetscher leisten kann und deshalb lieber ein Computerprogramm zum Übersetzen verwendet.

Charity Investment,

Samstag, 22. Februar 2020

Ja, das Komma steht wirklich im Betreff.

Von: Marina Daniels <marinadanielsbagni1@gmail.com>

So viel Geld, dass es in wohltätige Investitionen geht, aber keine paar Cent für eine seriösere Mailadresse übrig. 📧

An: undisclosed-recipients: ;

Diese Mail ist nicht persönlich, sondern Massenware. Sie geht möglicherweise an Millionen von Empfängern. 🚽

Greetings Dear Beloved in Christ,

Genau mein Name! 👏

May the Peace of the almighty God be with you and your family.

Möge die Dummheit der Religion mit einigen Lesern und ihrem gesamten Umfeld sein, denn festes Glauben macht naiv und ist Betrügern immer eine große Hilfe. Schon schade, dass man davon nur unsterblich wird und nach dem körperlichen Tod in einer nicht näher spezifizierten Form ins selige Wolkenkuckucksheim zum ewigen Trost an Gottes Brüste hüpft, aber nicht auch noch schlau wird. ⛪

So etwas wie dieser Spammer lebt, und Jesus musste sterben! 🤑

My dear, It’s my pleasure to contact you through this means, as I urgently needs your assistance in this humanitarian investment project in your country, haven’t know each other or meet before, but I know that everything is controlled by our beloved Master and there is nothing that is impossible to God almighty. You and I can cooperate together in the service of the Lord, which I pray that Jesus will touch your heart to help me out in this charitable Investment project in your country.

Spammchen kennt mich nicht, empfindet aber das allergrößte Vergnügen, mich anzuspammen, weil ich so eine tolle Mailadresse habe. Außerdem braucht Spammchen mich ganz dringend, weil Spammchen ein bisschen Geld spenden möchte, aber in ihrer Bibel nicht gefunden hat, wie man Schecks ausfüllt oder Banküberweisungen macht. Deshalb will Spammchen mit mir auf hl. Mission gehen, begleitet von Jesus Spammus höchstpersönlich, damit wir die spammige Güte in meinem Land verteilen. 💰

My names are Mrs. Marina Daniels, a widow and I’m suffering from brain tumor disease and this illness has gotten to a very bad stage, without any family members and no child. I hoped that you will not expose or betray this trust and confident that I am about to entrust on you for the mutual benefit of the orphans and the less privileges ones. I have some funds I inherited from my late husband, the sum of ($ 9,650,000.00, Nine Million Six Hundred and Fifty Thousand Dollars) deposited with the Bank. Haven’t known my present health condition, I decided to entrust this fund under your custody believing that you will utilize it the way i am going to instruct herein, for orphanages and gives justice and help to the poor, needy, elderly ones, disables and to promote the words of God and the effort that the house of God will be maintained says The Lord. Jeremiah 22:15-16.

Spammchen hat keine Ahnung, wie ich heiße, hat aber für sich selbst einen Namen. Und Hirnkrebs. Und rd. zehn vom Ehemann geerbte Megadollar, die auf einem Bankkonto rumlungern; reich gefreit, nie bereut. Und herrgottsdummes Vertrauen darin, dass ich Spammchen nicht betrüge, wenn Spammchen mir den ganzen Zaster in die Hand drückt. Über allem schweben die Waisenkinder und die unterprivilegierten Kinder. Kinder gehen immer, bei jedem Betrug, auch in ihrer Kirche. 👶

My dear, all I need and required from you is your sincerity and ability to carry out the transaction and fulfill my final wish in implementing the charitable project as it requires absolute trust and devotion without any failure and I will be glad to see that the bank has finally release and transfer the fund into your bank account in your country even before I die here in the hospital, because my present health condition is very critical at the moment everything need to be process rapidly as soon as possible.

Dieses Geld soll ich dann so ausgeben, wie Spammchen das ins Testament geschrieben hat. Warum Spammchen nicht einfach das Geld selbst ausgibt – so eine Transaktion ist ja nicht wesentlich schwieriger als das Verfassen einer E-Mail – zeigt sich durch kurze Benutzung eines gewöhnlichen Gehirnes: Weil die gesamte Geschichte Lüge und Bullshit ist. 🤥

Und dieser Gott reagiert ja leider auch nicht mehr wie in biblischen Zeiten mit einem zünftigen Feuerregen, wenn man ihn zum Komplizen bei einem Betrug machen will. Ich glaube, in den christlichen Kirchen ist man darüber recht froh. 🔥

Meanwhile It will be my pleasure to compensate you as my Investment Manager/Partner with 35% percent of the total money for your effort in handling the transaction, 5% percent for any expenses or processing charges fee that will involve during this process while 60% of the money will be Invested into the charity project there in your country. Meanwhile I am waiting for your prompt respond, if only you are interested for further details of the transaction and execution of this humanitarian project for the glory and honor of God the merciful compassionate.

Das Tollste daran: Selbst, wenn ich in diesem wirrseligen Geschäft ehrlich bin, kann ich mir dabei rd. 4 Megadollar in die Tasche stecken. Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb Spammchen das Geld nicht einfach selbst ausgibt: Die Bankgebühren sind für Spammchen einfach zu billig, und damit nicht so viel Geld bei den Waisenkindern ankommt, wird das Geld einfach irgendwelchen Unbekannten geschenkt, die nur als „Mein Geliebter in Christus“ angesprochen werden können. Weil sie so eine schöne Mailadresse haben. 🤦

Wer auf den Betrug reinfällt, wird die kompliziersten Verfahren der Welt kennenlernen, um Geld zu verwalten und zu bewegen – es handelt sich um Verfahren aus der kranken Vorstellungswelt von Trickbetrügerbanden. Alle diese Verfahren erfordern, dass der Empfänger des Geldes Vorleistungen zahlt, hier einen Fuffie, dort einen Hunnie, jetzt noch dieses Dokument, jetzt noch jenes Dokument, und der Notar möchte auch noch einmal seinen teuren Stempel bezahlt bekommen. Alle diese Vorleistungen werden niemals¹ auf ein normales Bankkonto eingezahlt, sondern immer über Western Union und Konsorten, damit sie von der Betrügerbande irgendwo auf der Welt abgeholt und ins nächste Bordell getragen werden können. Nachdem das Opfer wie eine Weihnachtsgans ausgenommen wurde, bricht der Kontakt einfach ab. Spätestens dann wird das Opfer bemerken, dass es die seit Wochen so emsig telefonierenden Leute gar nicht kennt. Die Polizei hat kaum eine Chance, und schon gar nicht in Ländern wie dem hochkorrupten Nigeria. Das als Vorleistung gezahlte Geld ist weg und nicht zurückzuholen. 💸

Diese Spam wurde übrigens über einen VPN-Dienstleister versendet, um das Ausgangsland zu verschleiern.

Thank you very much for your kind consideration and I wish you well and God enlighten you in this humanitarian project.

Zum Schluss noch ein pseudohöflicher Dank für Nichts. 👍

Best Regards
Yours Sincerely Sister in Christ Mrs. Marina Daniels.

Eigentlich schade, dass das mit dem Hirntumor nicht stimmt. :mrgreen:

Gesehen, gelacht, gelöscht! 🗑️

¹Manchmal haben die Betrüger allerdings auch ein übernommenes oder mit missbrauchter Identität eröffnetes Bankkonto eines unbeteiligten Dritten zur Verfügung. Sie scheuen diesen zusätzlichen und gefährlichen Aufwand allerdings.

Greetings to you.

Freitag, 10. Januar 2020

Qualitätsbetreff! 🏆

Von: John Smith <t-hosoya@yamamotoya.com>
Antwort an: js0471014@gmail.com

Gefälschter Absender. 🤥

I am very sorry disturbing you with my message, […]

Und eine großartige Höflichkeit: „Es tut mir Spammer echt leid, dass ich dich mit meiner Spam belästige“ – ich würde ihm ja gern als Antwort eine scheuern und mich dafür entschuldigen. 🥊

[…] and i beg you to take a minute and read before deleting..

Wenn ich diese Bitte gelesen habe, dann habe ich doch schon vor dem Löschen gelesen. Aber die Menschen, die Zielgruppe dieser Spam sind, sollen so dumm sein, dass sie nicht bemerken, wenn ihre Intelligenz offen verspottet wird. Die nehmen dann auch alles andere hin. 🐑

This mail may be a surprise to you because you did not give me the permission to do so and neither do you know me but before I tell you about myself I want you to please forgive me for sending this mail without your permission.

Nein, ich bin schon seit Jahrzehnten nicht mehr darüber überrascht, wenn mir irgendwelche Kriminellen ihre Spams zusenden, um einen Betrug einzuleiten. In der nächsten Spam erzählt der Idiot bestimmt, dass ich überrascht darüber sein werde, dass die Erde gar keine Scheibe ist. 🌍

I am writing this letter in confidence believing that if it is the will of God for you to help out in this project,I need an honest and trust worthy person like you to entrust this huge transfer project unto; I am seeking your co-operation to present you for the next charitable developments worldwide. ..

Und im Zweifelsfall ist es schlicht der Wille Gottes, dass ich eine Spam empfange, denn die Wege des Herrn sind nun einmal unergründlich. 🎅

Dieser Spammer, der wie viele asoziale Idioten mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung… ähm… einem geringfügig überhöhten Selbstwertgefühl ausgestattet ist, hält mich für einen ehrlichen und vertrauenswürdigen Menschen, weil ich so eine schöne Mailadresse habe, und er ist offenbar der Meinung, dass Menschen, die religiös sind, auch so ein gefährlich dummes Grundvertrauen bei anderen Menschen für möglich und völlig unverdächtig halten. Vermutlich hat er diese Meinung aus seiner täglichen Erfahrung als Krimineller gewonnen. Der darin mitschwingenden Religionskritik getraue ich mich nicht zu widersprechen. 👿

Um was es genau geht, erfahre ich allerdings erst…

I have a proposal for you please write back to me to indicate your interest for more details.

…wenn ich dieser sicherlich hochnotehrlichen Lallbacke mit Gottanschluss zurückschreibe, denn er hatte leider nicht genug Mailpapier zur Hand, um sein Anliegen darzulegen. 📜

Aber bitte auf gar keinen Fall…

Here is my email address
js0471014@gmail.com

…an die Absenderadresse antworten, die selbstverständlich gefälscht und erlogen ist, sondern an eine schnell, anonym und kostenlos eingerichtete Freemail-Adresse bei Googles Freemail-Angebot. Immer daran denken: Die Wege des Herrn sind unergründlich. ⛪

I patiently wait for your response,

Voller Geduld hat der Spammer eben seine Mail abgeholt und geschaut, ob sich wieder fünf bis zehn naive Gimpel gemeldet haben, nachdem er ein paar Millionen lieb- und hirnlos verfasste Spams versendet hat. Denen erzählt er dann was von Wohltätigkeit und einer großen Geldtransaktion, bei der man für ein paar Milliönchen mithelfen soll, aber leider kann er nicht einfach einen versicherten Brief mit einem Scheck versenden, den man auf sein Bankkonto einreicht. So kommt es zu den absurdesten Verwicklungen, die ermüdenderweise jedes Mal zur Folge haben, dass das Betrugsopfer immer wieder ein paar hundert oder ein paar tausend Euro Vorleistung bezahlen muss, und zwar stets anonymisierend über Western Union und Konsorten, weil auf der anderen Seite scheinbar niemand ein Bankkonto hat, bei dem man einen Scheck einlösen könnte. Mit dem Geld, das auf diese Weise immer aus mindestens einem Dutzend Leuten gleichzeitig rausgeleiert wird, geht die Bande dann in den Puff und macht sich ein schönes Leben ohne diese anstrengende Arbeit. Und die naiven, gierigen Leute, die auf den Betrug reingefallen sind, wurden halt von ihrem Geld getrennt. 💸

So was lebt und Jesus musste sterben! 🖕

Thanks
Mr John Smith.

Mit einem pseudohöflichen Dank für nichts vom schäbigen Betrüger. 🚽

PEACE OF THE LORD BE UPON YOU

Dienstag, 27. August 2019

Möge der Frieden des Herrn über mir sein, und mögen die fressenden Feuer des Herrn wie in alten Zeiten vom Himmel fallen und die betrügerischen, gottlosen Spammer fressen! 🧚

Von: Cocolv123 <cocolv123@aol.jp>

Kenne ich nicht.

MY BELOVED!

Kennt mich aber auch nicht. Deshalb nennt er, sie oder es mich auch gleich zum Einstieg „Mein Geliebter“. Der, die oder das Absender ist offenbar sehr freigiebig mit seiner „Liebe“. ❤️

PEACE BE UPON YOU

Spammer, ich wünsche dir zur Abwechslung auch mal etwas Gutes: Ich wünsche dir Anstand. Ach, den willst du gar nicht? Weil du gar nicht weißt, was du damit anfangen solltest? Schade. 🚽

Na gut, dann wünsche ich dir eine Buchstabengroßmachtaste, die nicht klemmt. Ach, die willst du auch nicht? Na gut, dann schrei weiter MIT VERSALIEN in deinen auch noch vor Dummheit schreienden Spams, die du unter Verzicht jeglichen Anstandes auf ein wehrloses Internet loslässt. 😱

I AM GLAD TO KNOW YOU, BUT GOD KNOWS YOU BETTER AND HE KNOWS WHY HE HAS DIRECTED ME TO YOU AT THIS POINT IN TIME SO DO NOT BE AFRAID.

So so, du kennst mich also‽ Mein Name gehört aber nicht zu dem, was du von mir kennst, wie ich an deiner Anrede gesehen habe. Aber dein unheiliger Spamgott – ich nehme an, du meinst damit die von einem Datenhehler gekaufte Liste von Mailadressen, die du von deinem Spamskript abarbeiten lassen hast – kennt mich ja noch viel besser als du, und der „weiß“ auch, warum du ausgerechnet mich anmailst. Die naheliegende Frage, ob du wohl ein Gehirn hast, kann leider nur in der Metzgerei beantwortet werden. 🧠

Mit Verlaub, Spammchen, das alles macht mir keine Angst. Es ist ja auch nicht die erste Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges, die bei mir angekommen ist. Es löst eine völlig andere Emotion in mir aus: Unwiderstehlichen Lachzwang. 😀

I AM MRS. PEACE KOYE , AND I HAVE BEEN SUFFERING FROM OVARIAN CANCER DISEASE AND THE DOCTOR SAYS THAT I HAVE JUST SHORT TIME TO LEAVE.

Nachdem du mir so ausführlich erklärt hast, wie du auf mich gekommen bist – weil ich dein Geliebter bin, weil dein Spamgott es so gelenkt hat und weil du mich kennst – kommst du endlich einmal zu einer guten, erfreulichen Nachricht: Du bist am Verrecken. ⚰️

Schade nur, dass das mit dem Eierstockkrebs gar nicht stimmt, sondern dass du daran nur die übliche, abgegrabbelte Geschichte aufhängen willst:

I AM FROM (PARIS) FRANCE BUT BASED IN AFRICA BURKINA FASO SINCE ELEVEN YEARS AGO AS A BUSINESS WOMAN DEALING WITH GOLD EXPORTATION.

AT THIS POINT I AM ABOUT TO END THE RACE LIKE THIS, WITHOUT ANY FAMILY MEMBERS AND NO CHILD. I HAVE $3 MILLION US DOLLARS IN AFRICA DEVELOPMENT BANK (ADB) BURKINA FASO WHICH I INSTRUCTED THE BANK TO GIVE (ST ANDREWS MISSIONARY HOME) IN BURKINA FASO. BUT MY MIND IS NOT AT REST BECAUSE I AM WRITING THIS LETTER NOW THROUGH THE HELP OF THE COMPUTER BESIDE MY SICK BED.

Du bist eine mit Geld vollgesogene Geschäftsfrau, die mit Quasisklavenarbeit in Burkina Faso Gold gefördert hat. Und jetzt kommt winke-winke der Sensenmann vorbei, und da liegen noch so ein paar Megadollar in einer Bank, und du hast deine Überweisung an ein Waisenhaus schon ausgefüllt, so dass eigentlich alles in bester Ordnung wäre.

Aber das war natürlich noch nicht alles, denn du willst mich ja betrügen:

I ALSO HAVE ($11.5 MILLION) AT FINANCIAL SECURITY COMPANY (FSC) HERE IN BURKINA FASO AND I INSTRUCTED THE COMPANY TO RELEASE THE FUND TO THE FIRST FOREIGNER THAT WILL APPLY TO THE COMPANY THEY SHOULD RELEASE THE FUND TO HIM/HER, BUT YOU WILL ASSURE ME THAT YOU WILL TAKE 50% OF THE FUND AND GIVE 50% TO THE ZION ORPHANAGE HOME IN ISREAL AND OPEN DOOR CHILDREN HOMES IN ROME OR ORPHANAGE HOME IN YOUR COUNTRY FOR MY HEART TO REST WITH GOD.

Du hast noch mehr Zaster im Geldspeicher einer Sicherheitsfirma hinterlegt und hast denen gesagt, dass sie das ganze Geld dem ersten Fremden in die Hand drücken sollen, der danach fragt. Fürwahr, du musst eine ganz tolle Geschäftsfrau gewesen sein! 🤣

Und dieser erste Fremde soll jetzt ich werden. Aber nur, wenn ich im Namen deines Spamgottes, aller hungrig happsenden Höllenhunde und voll leichtgläubigen Geistes die Hälfte davon für ein Waisenhaus in Israel und die andere Hälfte für Kinder in meiner Umgebung ausgebe.

AS SOON AS I RECEIVE YOUR REPLY I SHALL FORWARD YOUR CONTACT TO THE COMPANY IN BURKINA FASO IF YOU CAN DO THIS PLEASE RESPOND BACK TO ME IMMEDIATELY BEFORE DEATH CROSS MY WAY THROUGH MY PRIVATE EMAIL ADDRESS
mrspeacekoye00@gmail.com

Sobald du meine Antwort hast, wirst du mir noch mehr lustige Geschichten von Burkina Faso und deinem erfreulichen Sterben erzählen und mich auch ganz schnell um meine Telefonnummer bitten, damit du zusammen mit deiner Bande eine schöne Aufführung mit Mail und Telefon und Anwälten und Notaren und Sicherheitsfirmen und korrupten Beamten hinlegen kannst. Natürlich muss ich im Verlauf dieser Aufführung, wenn ich an das angebliche Geld kommen will, eine Vorleistung nach der anderen bezahlen. Diese Vorleistungen läppern sich schnell zu zehntausenden von Euro, wenn ich naiv genug bin. Und natürlich hast du Geschäftsfrau mit Blutgoldhintergrund gar kein Bankkonto, so dass ich meine Vorleistungen immer anonymisierend über Western Union und Konsorten bezahlen soll. Das hat nämlich für dich und deine Bande – ihr bearbeitet meistens so zwanzig Mugus gleichzeitig – den ganz großen Vorteil, dass ihr euch in aller Ruhe das Geld abholen und zum Kokaindealer und in den Puff tragen könnt, ohne dabei verhaftet zu werden. Und etwas anderes wollt ihr ja gar nicht.

Damit diese Geschichte noch glaubwürdiger wird, räumst du offen ein, dass du den Absender deiner E-Mail gefälscht hast. Der Rest deiner Geschichte stimmt, aber ganz großes, dickes Ehrenwort, den soll ich glauben! 🤞

YOURS SISTER PEACE KOYE

Mit verlogenem, geheucheltem und blasphemischem Gruß
Dein Vorschussbetrugsspammer aus dem Posteingang