Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Greeting

Mittwoch, 12. August 2020, 13:44 Uhr

„Winkewinke“ ist immer ein guter Betreff. Da weiß man schon vor dem Reinschauen, womit man es zu tun hat: Mit Spam, und zwar fast immer mit Spam zur Einleitung eines Vorschussbetrugs. Davon gibt es gerade übrigens erstaunlich viel, und teilweise sogar mit neuen Texten. Haben die etwa in Nigeria einen Lockdown gemacht und haben die Betrügerbanden deshalb ganz viele neue „Hilfsarbeiter“? Nein, das kann es nicht sein, die Menschen in Nigeria sind mindestens seit April von Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung betroffen.

Von:Mrs.Elizabeth Edward <mrselizabethedward0@gmail.com>
Antwort an: Mrs.Elizabeth Edward <mrselizabethedward43@gmail.com>

Von der Null, Antwort an die Dreiundvierzig… 🤔

Greeting

Das hast du schon im Betreff gesagt, Lizzy, statt dort einfach wie jeder denkende und fühlende Mensch zusammenzufassen, um was es geht.

Please forgive me for stressing you with my predicaments and I sorry to approach you through this media it is because it serves the fastest means of communication. I came across your E-mail from my personal search and I decided to contact you believing you will be honest to fulfill my final wish before I die.

Aha, es gibt also zwei Gründe, weshalb du mir eine Mail schickst: Weil es total schnell ist und weil du meine Mailadresse in einer Datenbank von Mailadressen gefunden hast, die sich für eine Handvoll Bitcoin erwerben lässt. Und deshalb denkst du, dass ich voll ehrlich sei und deine letzten Wünsche vor deinem erfreulichen Ableben erfüllen würde. Du lebst in interessanten geistigen Welten, Lizzy. Hast du eigentlich deine Medikamente schon bekommen? 💊

I am Mrs. Elizabeth Edward, 63 years, from USA, I am childless and I am suffering from a pro-long critical cancer, my doctors confirmed I may not live beyond two months from now as my ill health has defiled all forms of medical treatment.

Lizzy, du bist die übliche ausgedachte Frau der Vorschussbetrüger, die keine Erben hat und im Sterben liegt und…

Since my days are numbered, I’ve decided willingly to fulfill my long-time promise to donate you the sum ($5.000.000.00) million dollars I inherited from my late husband Mr. Edward Herbart, foreign bank account over years. I need a very honest person who can assist in transfer of this money to his or her account and use the funds for charities work of God while you use 50% for yourself. I want you to know there are no risk involved, it is 100% hitch free & safe. If you will be interesting to assist in getting this fund into your account for charity project to fulfill my promise before I die please let me know immediately. I will appreciate your utmost confidentiality as I wait for your reply.

…einen Riesenhaufen Zaster rumliegen hat, den sie zu gerne an religiöse Einrichtungen spenden würde. Und deshalb nimmst du dir irgendwelche seriös aussehenden Mailadressen wie gammelfleisch@tamagothi.de und willst ihnen 5 Megadollar in die Hand drücken, damit sie das Geld für dich ausgeben, und die dürfen davon auch die Hälfte behalten. Ärgerlicherweise kannst du selbst vor lauter Krankheit keine Überweisungsträger oder Schecks mehr ausfüllen, Lizzy, du kannst nur noch komische, langatmige E-Mails schreiben. Deshalb nimmst du es gern in Kauf, dir in der Kraftlosigkeit deiner letzten Tage ein Verfahren auszudenken, das viel teurer ist als jede Bankgebühr und dabei viel riskanter als jede Dienstleistung einer Bank. 🤦

Ich wills mal so sagen, Lizzy: Ich verstehe, warum du auf Religion machst. Nur unter den Gläubigen finden sich derart Leichtgläubige. 🧚

Aber sei mal froh, dass dieser G‘tt inzwischen nicht mehr wie in den alten Tagen mit einem zünftigen Feuerregen auf so ein Geschmeiß wie dich reagiert, sonst würdest du noch wirklich sterben. 🔥

Wer dir deine fadenscheinige Story zur Einleitung eines Vorschussbetruges glaubt, der soll sich jetzt…

Please read this proposal as urgent and contact me with your information’s below:

1. Name In full:
2. Address:
3. Nationality:
4. Age:
5. Sex
6. Occupation:
7. Marital Status:.
8. Phone

…einmal vor dir und deiner Bande blitze blanke datennackig machen, weil ihr ihm eine E-Mail geschrieben habt. Unendlich wichtig für die Durchführung eines Geldtransfers sind schließlich das Alter, das Geschlecht, die Arbeitsstelle und der Familienstand. Dass du, Lizzy, gar nicht erst nach der Bankverbindung fragst, macht auch gleich klar, dass du die umständlichsten und absurdesten Ideen hast, wie man Geld durch die Welt bewegen könnte – viel teurer als mit jeder Bank und so kompliziert, dass eine Vorleistung nach der anderen erforderlich wird. Die hat natürlich der gläubige Leser deiner Spam zu bezahlen, und mit diesem Geld geht ihr zu eurem Doktor, der euch Kokain für die Nase verschreibt und dann zu eurem Krankenhaus, in dem die Nutten schon auf euch warten. 😻

Best Regards
Mrs. Elizabeth Edward
written from Hospital.

Mit Spamkuss von Lizzy aus dem Krankenhaus. 💋

Die Texte ändern sich, die Stories bleiben dumm wie immer. 😫

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.