Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Betrug“

5900 EUR in 24 Stunden… Lernen Sie, wie es geht!

Donnerstag, 2. Juni 2022

Oh, lerne ich jetzt das Zaubern? 🧙‍♀️️

Es ist übrigens ganz einfach, ohne Arbeit an 6 zusätzliche Kiloeuro die Stunde zu kommen. Man muss einfach nur genug Zaster haben, dass so viel Ertrag reinkommt. Der Segen des Kapitalismus ist ein „Bedingungsloses Grundeinkommen“ für Leute, die es überhaupt nicht nötig haben. Aber wer einfach nur von seiner Arbeit oder von Sozialleistungen lebt, hat keine Chance mehr. Aber zum Ausgleich dafür zurzeit eine Teurerung von 35 bis teilweise über 100 Prozent bei den Lebensmitteln, damit das bisschen Geld für nichts mehr reicht. Beim Aldi kann man jetzt eine Flasche Sonnenblumenöl für fünf Euro kaufen. Ja, für fünf Euro. 😡️

Wenn sie sich kein Pflanzenöl mehr leisten können, sollen sie doch mit Diesel kochen! Der wird staatlich subventioniert. 🖕️

Aber zur Spam:

Viele Leute fragen uns…

Oh, seid ihr bei so vielen Psychiatern gleichzeitig in Behandlung? 🤭️

Kann es wirklich so einfach sein, 5.900 € in nur 24 Stunden zu verdienen?
JA, das ist genau, was das System für unsere zufriedenen Mitglieder tut und das ist Ihre Chance, beizutreten.
UND Sie können es mit Sicherheit tun.

Einmal ganz davon abgesehen, dass es nicht wichtig aussieht, sondern ein bisschen dumm, wenn man zur Erhöhung von Aufmerksamkeit den ganzen Text fett setzt: Ihr „verdient“ also jeden Tag 5.900 Euro. Das sind rd. 175.000 Euro im Monat und damit mehr als 2 Millionen Euro im Jahr. Pro Person. 💰️

Das ist eine ganz anständige Stange Geld. Damit kann man sich eine Menge verfeinerten Lebensstil leisten. Wieso habt ihr es dann überhaupt noch nötig, wie die Kriminellen zu spammen? 🤔️

Schon ein ganz kurzes Nachendenken über die Frage macht hoffentlich jedem klar, dass ihr einfach nur Lügner und Betrüger seid. 🧠️

Was könnten Sie mit zusätzlichen 5900 € zum selben Zeitpunkt am morgigen Tag tun?
Würden Sie Ihre Schulden abbezahlen, Urlaub machen, Rechnungen zahlen, einen Einkaufsbummel machen?
Die guten Nachrichten: Sie können Ihr Geld ausgeben wie auch immer Sie möchten.

Und euer betrügerischer Vortrag richtet sich nur an die leichtesten Opfer: Stell dir mal vor, es wäre wahr, was ich dir erzähle; setz dich schön in die dümmste Traumkammer deines Gehirnchens und mal es dir in den buntesten Farben aus, wie es wäre, wenn es wahr wäre; versetz dich in einen dummen Rausch von Vorstellungen und jetzt…

Alles was es braucht ist nur ein Klick!

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen

…klick gefälligst auf „Click here“ in die Spam, um das zu lesen, was gar nicht mehr durch den Spamfilter gekommen wäre. 🖱️

Netter Versuch. Aber „Click here“ kommt vermutlich durch keine Spamfilterung dieser Welt mehr. Solche Sprachstummel liest man nämlich niemals in den Mitteilungen denkender und fühlender Menschen, sondern nur in den Drecksmails von Werbern und Verbrechern. 😁️

Wie man diesmal reich wird? Was es für ein System ist? Ist es Roulette? Nein, nachdem man auf den Link in eine bei einschlägigen Blacklists schon längst wegen der Spam bekannten Domain geklickt hat und von dort auf die eigentliche Betrugssite weitergeleitet wird, stellt man fest:

$ surbl mwwwdom.click
mwwwdom.click	LISTED: ABUSE
$ mime-header https://mwwwdom.click/de/ | grep -i ^location
location: https://bitcoin-prime-de.com/NWDE/
$ _

Es ist natürlich Bitcoin. Oder genauer gesagt: Ein Betrug, der so tut, als sei es Bitcoin. Alles Geld, das man da reinschmeißt, „um Bitcoin zu kaufen“, geht direkt an Verbrecher und kommt nicht wieder zurück. Die Zahlen, die in irgendwelchen Apps oder Websites angezeigt werden, sind nur angezeigte Zahlen. Die Gewinne, die zum Nachschießen von immer mehr Geld bewegen sollen, sind ebenfalls nur angezeigte Zahlen. Man kann sich diese Gewinne nicht auszahlen lassen (soll aber trotzdem noch ein paar Tausender „Gebühr“ bezahlen). Alles Geld ist weg. 💸️

Und das ist schade ums Geld, mit dem hoffentlich jeder Mensch etwas Besseres anzufangen weiß, als so einem asozialen Geschmeiß den verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. 🌄️

Übrigens: Mit einer Spam kommt niemals etwas Gutes. 💩️

Nachtrag: Wie der Betrug jetzt verkauft wird

Mal nachschauen:

$ lynx -dump https://bitcoin-prime-de.com/NWDE/ >betrug.txt
$ _

Spamboy Hans Schmidt, angeblicher PhysikprofessorInzwischen ist es nicht mehr Spamboy Sven Hegel, der angeblich eine Reichwerdmethode entdeckt hat, und auch nicht mehr Spamboy Steve McKay oder Spamboy Silas Schmidt. An die Stelle oder an die Seite dieser drei einfach aus dem Internet mitgenommen Gesichter für den alten Bitcoin-Betrug ist nun Spamboy Prof. Hans Schmidt getreten (sein einfach aus dem Internet mitgenommenes Gesicht kann man rechts sehen), ein Physikprofessor, der leider nicht weiß, dass es auch beim Marktgeschehen einen wichtigen und völlig einleuchtenden Erhaltungssatz gibt: Am Markt entsteht kein zusätzliches Geld. Das Geld, das der eine nach einem Handel mehr hat, hat der andere hinterher weniger.

Dieser ganz total vollkommen richtige und echte Physik-Professor aus der Pippi-Langstrumpf-Universität hat auch eine schöne Geschichte über das Reichwerden zu erzählen, die zurzeit auf ganz vielen verschiedenen Websites zu lesen ist, weil diese Betrüger mit ihren Websites häufiger im Web umziehen als sich ein Neurotiker mit Reinlichkeitsfimmel seine Hände wäscht. Außerdem hat er graue Haare und weiß, wie man eine Tafel mit Kreide bedient und erzählt eine tolle Geschichte vom Reichwerden. Diese wunderschöne Geschichte vom Reichwerden gebe ich hier wieder – allerdings sind mir ein paar kleine Anmerkungen [in eckigen Klammern] in den Text gefallen:

Eilmeldung: Deutscher Physikprofessor schockiert Deutschland mit seiner erstaunlichen Geschichte des echten Geldverdienens

Ich bin schockiert! 😁️

Deutschland – Hans Schmidt, ein Deutscher [sic!] Professor für Physik und Informatik an der University of Computer Science [sic!], berichtete, wie er mit einem Team von Software-Studenten [sic!] an der Entwicklung eines Krypto-Währungs-Handelsalgorithmus arbeitete. Dieser Algorithmus zeichnet sich dadurch aus, dass er automatisch und in Echtzeit Geld verdient.

Vor vier Tagen wurde er zu einem Interview [von wem?] eingeladen und gebeten, über einen neuen profitablen „Trick“ zu sprechen, von dem er sagte, er könne jeden innerhalb von 3-4 Monaten zum Millionär machen! [sic!] Schmidt drängte alle Deutschen [sic!], diese erstaunliche Gelegenheit zu ergreifen, bevor die großen Banken davon Notiz nehmen und sie für immer beseitigen.

Wenige Minuten nach Ende des Interviews riefen Beamte der Deutsche Bank [sic! Noch ist die Deutsche Bank keine Behörde] an, um die Ausstrahlung des Interviews mit Schmidt zu stoppen, aber es war zu spät.

Das ist passiert:

Hans Schmidt arbeitete als ordentlicher Professor für Physik und Informatik an der University of Computer Science, wo er in den letzten Jahren Wahrscheinlichkeit in Software [sic!] studierte.

Durch harte Arbeit und Forschung entdeckte er den perfekten Algorithmus, der absolut jedem im Land helfen kann, Geld zu verdienen [sic!Arbeit kann es ja nicht sein, damit verdient man in Deutschland nichts mehr…]. Der Algorithmus arbeitet automatisch [sic!], erfordert keine persönliche Anwesenheit und überweist Geld auf Ihr Konto [sic!].

Dieser Algorithmus basiert auf der Analyse von Hunderten von Gigabyte an Daten, die den besten Zeitpunkt für den Kauf von Krypto-Währung finden, sowie auf den Schwankungen des Kurses der Krypto-Währungen auf dem Markt. Diese Analyse bestimmt den besten Zeitpunkt für den Einstieg in den Markt, um den maximalen Gewinn zu erzielen [sic! Ein Computer, der diesen Algorithmus ausführt, kann hellsehen.]. Es ist bemerkenswert, dass dieser Prozess keine menschliche Anwesenheit erfordert. Dieser Algorithmus heißt Bitcoin Fast Profit [sic!]. Es handelt sich dabei um eine einzigartige Methode, die weltweit zum ersten Mal eingesetzt wurde, was bedeutet, dass sie unter allen derzeit existierenden Algorithmen weltweit die effizienteste ist [sic! Der Einzige ist auch der Beste!].

Joey Tate lud Schmidt zu der Show ein, um mehr über diese alternative Art, Geld zu verdienen, zu sprechen:

„Schnelle und klare Entscheidungen zu treffen und Chancen optimal zu nutzen, ist das Geheimnis meines Erfolges. Meine Haupteinnahmequelle ist ein neues automatisiertes Krypto-Währungshandelsprogramm namens Bitcoin Fast Profit. Dies ist die einzige Möglichkeit, die ich genutzt habe, die mich reich gemacht und mir geholfen hat, ein kleines Vermögen zu verdienen, das für mein ganzes Leben ausreicht. Und bis die Banken diese Methode geschlossen haben, können Sie sie benutzen.“

Tate war verblüfft, als Schmidt sein Telefon nahm und den Zuschauern zeigte, wie viel Geld er mit diesem neuen Geldverdienen-Programm verdiente, über das jeder spricht in Deutschland [sic! Darüber wird nur im Spamordner gesprochen…].

Hans Schmidt zeigt den einzigartigen Mechanismus des Algorithmus, der allen helfen wird, reich zu werden

Die Sendung endete, bevor Hans Schmidt ausführlicher ins Detail gehen konnte, also bekamen wir ein Exklusivinterview mit dem Professor, um mehr über diese erstaunliche Chance zu erfahren.

EXKLUSIVES INTERVIEW MIT Hans Schmidt

„Sie haben vielleicht von dieser neuen Krypto-Währungs-Investitionsplattform namens Bitcoin Fast Profit [sic! Eben war das noch ein Algorithmus, also ein Rechenverfahren, und jetzt ist es eine Plattform.] gehört, die gewöhnlichen Deutschen hilft, schnell reich zu werden. Natürlich werden einige skeptisch sein, weil es zu gut klingt, um wahr zu sein. Es ist aber wahr.“

Schmidt weiter:

„Alle meine Kollegen, denen ich von der Bitcoin Fast Profit-Methodik erzählte, sagten, dass dies unmöglich sei. Aber als sie mit eigenen Augen sahen, wie viel Geld ich in nur einer Woche verdient habe, wollten es auch alle ausprobieren.

Eine Woche später bat ich die Kollegen, die beschlossen hatten, zu versuchen, mit Bitcoin Fast Profit Geld zu verdienen, mir von ihren Eindrücken zu erzählen [sic! Von ihren Gefühlen sollen sie sprechen, nicht von Bargeld…]. Sie alle behaupteten, dass es das meiste und leichtverdienteste Geld, das sie je verdient haben, sei. Wir sprachen über Tausende von Euro pro Woche! Das ist buchstäblich der schnellste Weg, im Moment Geld zu verdienen. Und es wird nicht lange anhalten, denn immer mehr Menschen lernen davon. Ich bin sicher, dass die Banken es bald für immer unterbinden werden.“ [sic! Wie sollen Banken einen Handel unterbinden?]

WAS IST Bitcoin Fast Profit UND WIE FUNKTIONIERT ES?

In fact, Bitcoin Fast Profit ist wirklich einfach: Lassen Sie den Durchschnittsbürger aus dem Kryptowährungs-Hype Kapital erzielen, was heutzutage immer noch die lukrativste Investition [sic! Es ist keine Investition, da wird nichts investiert. Es ist eine spekulative Wette auf die Entwicklung des Wettkurses, zu dem man selbst wettet. Ein Durchschnittsbürger mit normaler Bildung und Lebenserfahrung, der auch nur eine Minute darüber nachdenkt und die Spam sieht, weiß, was für eine windige Sache das ist.] ist, im Gegensatz zu dem, was die meisten Leute denken.

Obwohl der Preis für Bitcoin von einem Allzeithoch für einen einzelnen Bitcoin gefallen ist, verdienen Trader täglich immer noch Tausende. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es neben Bitcoins noch Tausende anderer Krypto-Währungen gibt, die täglich mit einem enormen Gewinn für den Trader verkauft werden. [Das läuft so lange, bis keiner mehr Kryptogeld kauft, denn das Geld entsteht nicht durch den Handel.]

Zum Beispiel generieren Kryptowährungen wie Ethereum, Monero, Zcash, Ripple und Tether weiterhin mehr als 100% Einkommen für die Briten [sic!].

Mit Bitcoin Fast Profit können Sie in jedem Markt von all diesen Kryptowährungen profitieren. Es verwendet künstliche Intelligenz (KI) [sic! Ein simuliertes neuronales Netzwerk hat den Nachteil, dass man – im Gegensatz zu einem Algorithmus im eigentlichen Sinn des Wortes – keine Fehler aufspüren und beseitigen kann. Genau das Richtige, wenn es um Geld geht.], um Long- und Short-Verkäufe automatisch für Sie abzuwickeln. Und Sie können rund um die Uhr Geld verdienen, selbst wenn Sie schlafen.

DIE MENSCHEN SOLLTEN DAS GEHEIMNIS DIESER GEWINNE KENNEN, BEVOR DIE BANKEN ES UNTERBINDEN

Er erzählt weiter,

„Aufgrund der Krise und der Pandemie durchleben wir wirtschaftlich schwierige Zeiten, und dies ist eine echte Chance, auf die die Menschen gewartet haben. Noch nie in der Geschichte Deutschlands hatten wir eine so erstaunliche Gelegenheit, die die einfachen Menschen leicht nutzen konnten, um in so kurzer Zeit ein riesiges passives Einkommen zu erzielen. [sic! So so, noch nie]

Manche Menschen haben Angst, es zu versuchen, weil es ungewöhnlich ist und ihnen Sorge bereiten könnte. Tatsächlich aber wissen viele Menschen einfach nichts von dieser Methode, weil die großen Banken versuchen, sie zu verbergen! [Deshalb erfährt man es nur aus der Spam] Die Banken werben aktiv für Kryptowährungen und die Bitcoin Fast Profit-Plattform und bezeichnen sie als Betrug. [Nein, nicht die Banken nennen das Betrug, die Polizeien und Staatsanwälte tun es] Tatsächlich ist es aber kein Betrug [Doch!]. Denn diese Einkünfte aus dem Handel sind steuerfrei [sic! Nein, Spekulationsgewinne stehen nicht in der Liste der steuerfreien Einnahmen in § 3 EStG.] und für die Bank selbst nicht vorteilhaft. Sie sind besorgt, dass ihre Unternehmensgewinne abnehmen werden, wenn ihre Kunden lernen, selbst viel Geld zu verdienen.

Die Kryptowährung ist eine mitschwingende Revolution [sic!] in der Welt, und jeder, der diese Methode nicht anwendet, verpasst die Chance, reich zu werden. Ich habe bereits wütende Anrufe und Drohungen von großen Finanzkonzernen erhalten, weil ich möchte, dass die Menschen von dieser Technologie erfahren und reich werden [sic! Wie, keine Auftragsmörder kennengelernt?]. Aber ich habe keine Angst vor ihnen. Viele Deutsche sind bereits dabei, die Wahrheit zu entdecken, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis immer mehr Menschen davon erfahren.

Ich erzähle das alles, weil ich bereits hunderte von Danksagungen von Menschen für die Weitergabe dieses Geheimnisses erhalten habe. Die letzte Danksagung kam von einer jungen Dame, die mit dem Geld, das sie bei Bitcoin Fast Profit verdient hat, ihr Traumauto, das Peugeot „RCZ Study“, gekauft hat. Diese Plattform macht wirklich das Leben jedes Menschen auf der Welt ein bisschen besser.“

FUNKTIONIERT Bitcoin Fast Profit WIRKLICH? WIR VERSUCHTEN ES

Unsere Herausgeber [sic! Auf einer privaten Website ohne Impressum und ohne Angabe von Verantwortlichen im Sinne des Pressegesetzes!] würden es uns nicht erlauben, ein Interview mit Hans Schmidt zu veröffentlichen, solange wir nicht davon überzeugt sind, dass Bitcoin Fast Profit tatsächlich eine legitime Möglichkeit [Ich dachte, es geht um funktionierend…] ist, Einkommen aus dem Komfort Ihres Zuhauses [sic!] zu generieren. Unsere Redaktion [sic!] wollte nicht, dass wir ungeprüfte Informationen veröffentlichen, die möglicherweise dazu führen könnten, dass die German citizens [sic!] ihr ehrlich verdientes Geld verlieren.

Deshalb testete unser Redaktionsteam Bitcoin Fast Profit, um sicherzustellen, dass es tatsächlich so funktioniert, wie von Schmidt beschrieben. Einer unserer Journalisten, John Benson, meldete sich freiwillig, um sein Geld zu riskieren [sic!] und Bitcoin Fast Profit zu testen.

John ist 40 Jahre alt und Vater eines hübschen Sohnes [sic! Hoffentlich ist der nicht nur hübsch, sondern auch schlauer als sein Vater]. Seine Frau verlor in diesem Jahr aufgrund der Pandemie und der Krise ihren Job. Er gab zu, dass er in finanziellen Schwierigkeiten sei, und diese Chance könnte die Lösung sein.

Johns Familie hatte Mühe, die teure Miete von zu Hause zu verdienen, und hoffte, dass Bitcoin Fast Profit seinen finanziellen Druck verringern könnte, also beschloss er, das System zu testen und über seine Ergebnisse zu berichten.

John sagt:

„Als ich das Interview mit Schmidt hörte, dachte ich zuerst, es sei ein Witz. Geld von zu Hause aus zu verdienen ist nur für Freiberufler [sic! Zumindest ich habe als Freiberufler nicht viel zu Hause gesessen, sondern war selbst und ständig unterwegs… aber dieser Text richtet sich ja auch an ganz andere Leute]. Und von zu Hause ein passives Einkommen zu bekommen, ist im Allgemeinen fantastisch. Aber angesichts meiner finanziellen Situation beschloss ich, es zu versuchen, und außerdem wollte ich wirklich sicherstellen, dass die Informationen korrekt sind.

Ich sah mir ein Einführungsvideo über die Plattform an [Man muss nicht mal lesen können, um betrogen zu werden] und meldete mich dann an. Das Video schien mir zu vielversprechend, aber ich beschloss, alles zu tun. Ein paar Stunden später rief mich mein persönlicher Investor an [sic! Eben war es noch ein Algorithmus, jetzt gibts doch Menschen, die etwas machen…]. Er beantwortete alle meine Fragen und Zweifel und versicherte mir, dass ich bald Geld verdienen würde [wie jeder gute Betrüger].

Mein persönlicher Investor versprach mir sogar, dass er mir, wenn ich auch nur einen Cent verliere, meine 250€ Kaution sofort zurückzahlen würde [und natürlich wurden keine Verluste auf dem Bildschirm angezeigt]. Er war so sicher, dass ich Geld verdienen würde! Das ist wirklich erstklassiger Service, und es ist keine Überraschung, dass die Banken eingeschüchtert sind.

Nachdem ich Zugang zu der Plattform erhalten hatte, habe ich meine anfängliche Investition von 250€ eingezahlt. Das ist ungefähr das, was meine Familie jeden Monat für kleine Dinge ausgibt, also beschloss ich, einen Monat lang kein Junkfood mehr zu essen [sic!]. Jetzt haben wir nicht nur die Möglichkeit, reich zu werden, sondern wir werden auch gesund sein [sic!].

Bitcoin Fast Profit ist eine automatisierte [mit „persönlichem Investor“, der einem am Telefon belabert, dass man Geld nachschießen soll] Krypto-Währungshandelsplattform. Seine Technologie verwendet neue Algorithmen der künstlichen Intelligenz und maschinelles Lernen, um genau vorherzusagen, wann eine Kryptowährung steigen oder fallen wird [also um hellzusehen]. Das System kauft und verkauft automatisch rund um die Uhr für Sie. Dies ist wirklich der rationelle Einsatz von Technologie, um Ihnen zu helfen, reich zu werden.“

BEEINDRUCKENDE ECHTZEIT-ERGEBNISSE

„Innerhalb einer Stunde nach der Einzahlung von 250€ begann das System für mich zu handeln. Um ehrlich zu sein, hatte ich Angst, dass ich mein Geld nie wieder sehen würde. Und wie es der Zufall wollte, war mein erster Handel ein Verlust von 25€!

Ich war wahnsinnig besorgt. Ich dachte, ich sei getäuscht worden und bedauerte, dass ich es getan hatte. Ich war sogar bereit, meinen persönlichen Investor anzurufen, um Geld zurückzufordern. Aber dann erinnerte ich mich an das, was er mir bei unserem letzten Gespräch sagte: Der Algorithmus im System ist in etwa 80-89% der Fälle korrekt. Sie werden nicht JEDEN Handel gewinnen, aber Sie werden genug gewinnen und im Allgemeinen eine gute Rendite erzielen.

Also ließ ich den Algorithmus für mich weiter handeln und beobachtete ihn genau. Und wissen Sie was, der nächste Handel war profitabel! Nur 20 Euro, aber trotzdem war es etwas. Der nächste Handel brachte dann einen Gewinn von 49 Euro, dann einen Gewinn von 37 Euro, was einen Gesamtgewinn von 106 Euro ergibt. Und all dies geschah in weniger als 5 Minuten! [Zumindest wurden solche Zahlen auf einem Display angezeigt.]

Bald fing ich an, Geld anzuhäufen und traute meinen Augen nicht. Jedes Mal, wenn ich mein Handelspanel auf dem Bildschirm aktualisierte, stieg mein Gewinn höher und höher. Es schien mir, dass in mir eine Aufregung aufkam, denn es war wie ein aufregendes Rennen. [Hier sehen wir einen Vertreter der Generation Formel Eins bei der Spekulation mit Kryptogeld]

Jetzt weiß ich, warum Hans Schmidt die ganze Zeit gut gelaunt ist. Und warum die großen Banken nicht wollen, dass die Leute das Geheimnis des Reichtums kennen. Bis zum Ende des Tages hatte ich über 781€ verdient. Nicht schlecht mit einer Anfangsinvestition von 250€! Ich war so aufgeregt, dass ich in dieser Nacht nicht schlafen konnte.

Am nächsten Tag musste ich zur Arbeit gehen. Aber um ehrlich zu sein (sagen Sie nur meinem Chef nichts davon), war es schwer für mich, mich auf die Arbeitsaufgaben zu konzentrieren, da ich wusste, dass ich dank der Bitcoin Fast Profit-Algorithmen jede Minute Geld verdiene. [Wie, und dann willst du diesen Chef behalten?]

Ich verließ mein Büro mehrmals, um mein Einkommen zu überprüfen, und es wuchs weiter (natürlich gab es hier und da ein paar kleine Verluste). Am Ende des Tages, bevor ich die Kinder ins Bett brachte, betrug mein Kontostand 2.134,05€ [Nicht der Kontostand, sondern eine auf einem Display angezeigte Zahl]. Das ist mehr als das, was ich pro WOCHE aus meinem regulären Job verdiene!

Am Ende der Woche hatte ich 19.228€ verdient. Ich hob genau 5.000€ ab und investierte das Guthaben wieder. Innerhalb von 2 Tagen erhielt ich meinen ersten Scheck mit der Post – genau 5.000€! Ich konnte nicht glauben, dass ich endlich ein reicher Mann werde!“

Fortsetzung der Geschichte:

„Dank Bitcoin Fast Profit verdiene ich jetzt durchweg zusätzlich 600€ bis 1.500€ pro Tag. Jetzt geht alle paar Tage Geld auf mein Bankkonto ein. Nur ein paar Klicks, und ich erhielt mein Geld innerhalb von 24-48 Stunden [Das ist übrigens genau das, was in Wirklichkeit nicht geht. Das Geld, das man diesen Betrügern gibt, ist weg. Etwas anderes liest man nur auf den Websites dieser Betrüger.]. Jedes Mal, wenn eine Überweisung auf meinem Girokonto landet, glaube ich nicht, dass mir das passiert.

Zum Glück macht mir meine Arbeit wirklich Spaß, denn ich kann den Leuten wichtige Neuigkeiten (wie diese hier) mitteilen, sonst hätte ich schon gekündigt. Ich habe jedoch einen Urlaub für meine Familie in Haiti geplant, um den Schuldenerlass [sic! Ich hätte gedacht, du habest deine Schulden zurückgezahlt…] zu feiern und meine Familie endlich finanziell abzusichern!

Dies wäre ohne das unschätzbare Wissen [sic!] von Herrn Schmidt und sein Geheimnis [sic! Aber so ein geheimes Geheimnis, das immer wieder mit Spam verbreitet wird und auf offenen Websites nachzulesen ist!] live im Fernsehen nicht möglich gewesen. Und ich bin froh, dass ich das Risiko eingegangen bin, Bitcoin Fast Profit selbst auszuprobieren. Meine Frau ist glücklich und die Kinder haben jetzt besseres Spielzeug.

Meine Kollegen waren verärgert, dass sie es nicht wie ich vor zwei Wochen versucht haben. Aber bald hat unsere gesamte Redaktion Bitcoin Fast Profit ausprobiert (einschließlich meines Chefs) und sie nennen mich einen ‚Helden‘, weil ich es versucht habe.“ [sic! Wer auf Betrüger reinfällt, ist ein Held!]

WIE MAN MIT Bitcoin Fast Profit GELD VERDIENT

Für den Einstieg benötigen Sie lediglich Ihren Computer, Ihr Smartphone oder Tablet mit Internetzugang. Sie brauchen nur zu wissen, wie man einen Computer benutzt und im Internet surft, sonst brauchen Sie nicht sehr gut zu sein. Sie brauchen keine Technologie oder Erfahrung mit Kryptowährungen, denn die Software und Ihr persönlicher Investor sorgen dafür, dass Sie einen Gewinn erzielen. [Man muss nichts können. Jedes frisch amputierte Suppenhuhn kann sich Geld picken.]

Ein weiterer Vorteil dieses Programms ist, dass Sie es jederzeit tun können. Sie können Ihren eigenen bequemen Zeitplan erstellen – egal, ob es sich um 6 Stunden pro Woche oder 45 Stunden pro Woche handelt [aber eben war es noch völlig automatisch, brauchte mich eigentlich gar nicht und lief einfach weiter, wenn ich schlafe, mich wasche, ins Bordell gehe oder im Zug nach Portugal sitze]. Lassen Sie einfach das automatisierte Handelsprogramm laufen, wann immer Sie wollen, und Sie können jederzeit pausieren (obwohl Sie das wahrscheinlich nicht wollen) [sic! Was denn nun?].

Um unseren Lesern Zeit zu sparen und die Funktionalität der Plattform zu überprüfen, hat John freundlicherweise einen Leitfaden für die ersten Schritte mit dem System erstellt.

HIER IST MEINE SCHRITT-FÜR-SCHRITT-ANLEITUNG:

SCHRITT 1

Das erste, was Sie sehen, ist das Anmeldeformular. Geben Sie einfach Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer an, um sofort loslegen zu können. [Ganz wichtig ist die Telefonnummer, denn die Betrüger sind geübt darin, anderen Leuten das Gehirn so lange weichzulabern, bis sie es auslöffeln können und anschließend das Geld aus der Tasche zu ziehen.]

(Mein Rat an Sie: Auch wenn Sie sich noch nicht entschieden haben, Geld zu investieren, rate ich Ihnen, sich jetzt anzumelden, denn noch ist es gratis und die Anmeldung kann jederzeit beendet werden). [Nicht denken, klicken!]

SCHRITT 2

Als nächstes werden Sie gebeten, Ihr Konto aufzuladen [sic! So nennt man das heute, wenn man jemanden anders Geld gibt.]. Während ich auf der Seite surfte, klingelte mein Mobiltelefon. Es war eine internationale Nummer [sic!], also zögerte ich, den Anruf anzunehmen, aber dann wurde mir klar, dass es sich eindeutig um eine Nummer von Bitcoin Fast Profit handelte.

SCHRITT 3

Natürlich war dies mein persönlicher Kundenbetreuer [sic!]. Sein Service war großartig. Er hat mich durch den gesamten Finanzprozess begleitet [Natürlich, denn er ist gewerbsmäßiger Betrüger und lebt davon, dass die Leute auch wirklich ihr Geld hergeben]. Dann durchlief ich eine kostenlose Testhandelssitzung, um zu verstehen, wie das alles funktioniert. Bitcoin Fast Profit akzeptiert alle gängigen Kreditkarten wie Visa, MasterCard und British Express. Ich machte weiter und zahlte den Mindestbetrag ein, der 250€ beträgt.

Nachdem ich die Zahlung erhalten hatte, setzte ich den Transaktionsbetrag auf die empfohlenen 250€ fest und schaltete das Programm ein. Die Software begann, in schnellem Tempo Geschäfte abzuschließen, und zunächst war ich besorgt, ließ es aber sein Ding machen.

„Jeder will reich werden, aber nicht jeder weiß, wie man dorthin kommt. [Einige kommen durch Betrug dorthin.] Nun, dies ist eine großartige Gelegenheit für jeden, leicht reich zu werden, was es Ihnen ermöglicht, das Leben zu leben, das Sie verdienen. Dies geht NICHT IMMER, also verpassen Sie diese Gelegenheit nicht.“ –

UPDATE

Wir haben soeben die Nachricht erhalten, dass ab heute ( ) fast alle Plätze auf der Plattform besetzt sind. Bitcoin Fast Profit kann nur eine begrenzte Anzahl von Benutzern akzeptieren, um die Rentabilität jedes Benutzers zu erhalten. Im Moment sind noch Plätze frei, also beeilen und registrieren Sie sich [Nicht denken, klicken!], um Ihren Platz zu sichern.

Eigentlich sollte ein gebildeter, erwachsener Mensch mit normaler Lebenserfahrung nicht auf so einen Bullshit reinfallen, aber ich unterschätze leider regelmäßig die Blödheit meiner Mitmenschen. Vor allem, wenn sie sich nicht mehr von Vernunft, sondern von dummer Gier antreiben lassen und sich dabei einreden können, jetzt mal ganz schlau zu sein. 🤦‍♂️️

Selbst, wenn es nur zu einem Verlust von 250 Euro kommt – obwohl man am Telefon belabert wird und riesige Gewinne am Bildschirm sieht: Mit diesem Geld hätte man etwas Besseres anfangen können, als es solchen Halunken zu geben. Ich hoffe mal, dass da jedem Menschen etwas einfällt, und vor allem hoffe ich, dass niemand 250 Euro im Monat für Müllfraß ausgibt und sich sein Betrogenwerden als „aber ich lebe jetzt doch gesünder“ schönredet. Falls doch: Ich nehme auch Spenden an, und dann kann man gleich noch ein bisschen gesünder leben! 👍️

© 2022 Copyright. All Rights reserved.

Natürlich liegt das proklamierte Urheberrecht bei Copyright, und ich erwarte jetzt voller Spannung, ob dieser Herr oder diese Frau Copyright mich wegen meines Fast-Vollzitates verklagt. 🤣️

Generaldirektion Zoll und indirekte Rechte

Dienstag, 17. Mai 2022

Vorab: Diese E-Mail kommt nicht vom Zoll. Es ist eine Spam. Sie geht in identischer Form an sehr viele Empfänger. Auch an mich. Deshalb ist sie auch so unpersönlich formuiert. Ich erwarte kein Paket. Alles, was in dieser E-Mail steht, ist Lüge. Auf gar keinen Fall diesen Betrügern Geld geben. Man kann wirklich etwas Besseres mit seinem Geld anfangen. ⚠️

Mein Exemplar dieser Spam wurde über eine IP-Adresse aus Malaysia versendet. Es ging an meine einzige E-Mail-Adresse, die…

Von: Deutschepost <Noreply@deutschepost.de>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

…auch ein ganz schlecht programmierter Harvester im Impressum einsammeln kann. Darüber steht übrigens „Kontaktadresse für unseriöse Geschäftsvorschläge“. 😉️

Sehr geehrter Kunde,

Genau mein Name! 😁️

Ihr DHL-Paket: Nr. RR2984065297DE, versandt am 15.05.2022, wird bearbeitet. Damit wir Ihr Paket liefern können, werden dem Importeur die Mehrwertsteuerkosten erneut in Rechnung gestellt.

Krasses Paket. Das hat ja sogar eine Nummer. Für mich und die meisten anderen möglichen Paketempfänger wäre zwar ein Absender etwas informativer, aber so eine Nummer sieht auch immer sehr wichtig aus. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass den Spammern demnächst die Nummern ausgehen sollten, habe ich hier noch ein paar:

$ perl -e 'for(1..10) { printf("%c%c%010dDE\n", 65+rand(26), 65+rand(26), int(rand(1e11))); }'
UW53611993048DE
EE49018302116DE
HX13746636569DE
VG64386086327DE
NW26906095056DE
JH32627504167DE
JG50839970430DE
MK37733138234DE
RP77101311842DE
TJ70375195020DE
$ _

Nach den geltenden Zollbestimmungen ist jede Einfuhr aus einem Land außerhalb der Europäischen Gemeinschaft mit einem Handelswert von mehr als 22 EUR unabhängig von der Art der Waren steuerpflichtig *.

* Artikel 134-I und II-1 ° des CGI: GESETZ Nr. 2012-1510 vom 03. Mai 2017 – Art. 68 (V) Die Validierung des Paysafecard-Guthabens für die Zahlung von Zollgebühren ist gültig.

Krass, ein Gesetz, in dem eine Marke eines Zahlungsdienstleisters genannt wird. Wenn das mal nicht gegen das Gleichheitsgebot verstößt… 🤣️

Um die Zustellung Ihres Pakets für Ihre Heimatadresse zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihre nicht bezahlten Zollgebühren zu regulieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Zustellung Ihres Pakets abzuschließen:

1. Kaufen Sie einen Paysafecard PIN-Code online (50 EUR)

2. Senden Sie den PIN-Code (16 Ziffern) an folgende Adresse: paysafecard@apps-zoll.de

Wer das macht, hat einem Verbrecher fünfzig Euro geschenkt. 💸️

Wie gesagt, mit Geld kann man etwas Besseres anfangen. Ich denke mal, dass jedem etwas einfällt, was mit mit fünfzig Euro anfangen kann. 😉️

Wer mir das nicht glauben möchte, weil ja ich nur so ein dahergelaufener Blogger im Internet bin, der ja vieles behaupten kann, wenn der Tag lang ist und weil es überhaupt nicht einleuchtend klingt, was ich so schreibe: Gut so! Bitte einfach mal bei der nächsten Polizeidienststelle nachfragen! Aber auf gar keinen Fall bezahlen! Es ist schade ums Geld. 🚫️

Grüße,
Zoll Kundendienst

Mit Grüßen vom Trickbetrüger aus dem Spameingang. 💩️

✈ Benachrichtigungen: Zoll-Kundendienst

Dienstag, 8. Februar 2022

Hui, diesen Trickbetrug hatte ich noch nicht im Postfach.

Ich gebe die Spam einfach mal wieder. Nichts an den Behauptungen in der Spam stimmt! Auf gar keinen Fall Geld zahlen! Es ginge an Betrüger, die sich als Zoll ausgeben. Das Paket mit der langen Nummer, auf dessen Adressaufkleber leider kein Name, sondern nur „Geehrter Kunde“ steht, existiert nicht. Alles ist Lüge und Betrug. 🤥️

Wer mir das nicht glauben möchte, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin, der im geduldigen Internet gar vieles behaupten kann: Gut und richtig so! Bitte einfach mal beim Zoll anrufen und nachfragen! Aber auf gar keinen Fall bezahlen! Man kann mit seinem Geld nämlich schönere Dinge anfangen, als irgendwelchen Trickbetrügern ihren verfeinerten Lebensstil zu finanzieren. Wen da gar nichts einfällt, der kann mir ja einfach mal einen Euro über PayPal zustecken… 😉️

[Die Anmerkungen in eckigen Klammern im Zitat sind von mir.]

Sehr geehrter Kunde,

Ihr DHL-Paket: Nr. RR29849430497DE, versandt am 08.02.2022, wird bearbeitet [mit dem Hammer?]. Damit wir Ihr Paket liefern können, werden dem Importeur die Mehrwertsteuerkosten erneut [!] in Rechnung gestellt.

Nach den geltenden Zollbestimmungen ist jede Einfuhr aus einem Land außerhalb der Europäischen Gemeinschaft mit einem Handelswert von mehr als 22 EUR unabhängig von der Art der Waren steuerpflichtig *.

* Artikel 134-I und II-1 ° des CGI: GESETZ Nr. 2012-1510 [Was, wir haben ein CGI-Gesetz?] vom 03. Mai 2017 – Art. 68 (V) [Gesetze haben Paragrafen, nur Verfassungen und vergleichbare Gesetzestexte haben Artikel] Die Validierung des Paysafecard-Guthabens für die Zahlung von Zollgebühren ist gültig. [Geiles Gesetz, in dem gleich ein Markenname eines Anbieters statt einer allgemeinen Bezeichnung steht – nur leider verstößt es in dieser Form gegen den Gleichheitsgrundsatz aus dem Grundgesetz für die BRD.]

Um die Zustellung Ihres Pakets für Ihre Heimatadresse [Was, wenn ich nur eine Wohnanschrift habe?] zu ermöglichen, bitten wir Sie, Ihre nicht bezahlten Zollgebühren [Der Zoll erhebt Steuern] zu regulieren [Ach, so nennt man „bezahlen“ jetzt], indem Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Zustellung Ihres Pakets abzuschließen [Juchu, ich muss mir selbst zustellen!]:

1. Kaufen Sie einen Paysafecard PIN-Code online (50 EUR)

2. Senden Sie den PIN-Code (16 Ziffern) an folgende Adresse: paysafe@zoll-app.de [Damit gebe ich irgendwelchen Unbekannten mit Mailadresse einfach fünfzig Euro in die Hand.]

Grüße,
Zoll Kundendienst [Der Zoll hat einen Kundendienst!]

Wie an den Anmerkungen vielleicht klar wird, muss man nicht besonders helle sein, um zu erkennen, dass es sich um einen Betrug handelt. Vom bescheidenen Deutsch im Text will ich gar nicht erst anfangen – aber in einem Staat, dessen staatliche Schulen fast ein Drittel ihrer Schüler nach zwölf hirnleeren Scheißjahren als funktionale Analfabeten entlassen, fällt schlechtes Deutsch nicht mehr so auf. 💩️

Die Masche ist neu, und ich befürchte, da werden ein paar Leute drauf reinfallen. Wenn eine Million Spams rausgegangen sind – das kostet so gut wie nichts und geht sehr schnell – und nur ein Promille der Empfänger zahlt, dann haben die Betrüger in höchstens einer Stunde Arbeit 50.000 Euro gemacht, die sie beim Koksdealer und im Puff verprassen können. Vermutlich werden mehr als ein Promille der Empfänger mit dem Gedanken spielen, das Geld „an den Zoll“ zu bezahlen, um ein Paket mit wertvollem Inhalt empfangen zu können. Das Paket kommt natürlich nicht. Und das Geld ist weg. 💸️

Bitte nicht drauf reinfallen!

Warum man niemals ohne Adblocker im Web unterwegs ist?

Montag, 8. November 2021

Zum Beispiel, um sich selbst vor Betrug zu schützen:

Ich glaube, wir stehen am Anfang eines neuen Trends in der Internetkriminalität, bei dem Betrüger die Google-Suche als primären Angriffsvektor nutzen, um an Kryptowallets zu gelangen, anstatt traditionell per E-Mail zu phishen […] Am beunruhigendsten ist, dass mehrere Betrügergruppen bei Google Ads auf Schlüsselwörter bieten, was wahrscheinlich ein Zeichen für den Erfolg dieser neuen Phishing-Kampagnen ist

Adblocker sind und bleiben eine unentbehrliche Sicherheitssoftware. Dass sie außerdem noch das ganze Web viel schöner und angenehmer machen, ist ein Zusatzeffekt, zu dem niemand „nein“ sagen kann.

Und übrigens: Wie sich irgendwelche Websites, deren Betreiber wir niemals gebeten haben, eine Website zu betreiben, finanzieren wollen, ist deren Problem, nicht meines und nicht ihres. Wer kein seriöses Geschäftsmodell findet, geht halt den Weg des Bankrotts. Journalistische Produkte, die ihre Leser teilweise mit Lügen und Fehlinformationen genötigt haben, eine Sicherheitssoftware abzuschalten, haben den journalistischen Bankrott übrigens schon hinter sich.

Kurz verlinkt…

Samstag, 30. Oktober 2021

Hier geht es nicht um eine Spam, sondern es gibt einen Lesetipp zur täglichen Praxis der betrügerischen Spammer.

Ich habe ja in der letzten Zeit kaum noch Liebesbriefe in meiner Spam gehabt. Dabei waren diese Briefe – meist an sexuell unterforderte Männer gerichtet – immer so ein sibirisch warmer Moment im täglichen Spamgenuss. Aber als sie nicht mehr kamen, habe ich sie auch nicht vermisst. Man vermisst ja auch nicht die Mücken im Winter.

Läuft die Nummer etwa nicht mehr? Mitnichten, sie läuft mehr denn je zuvor, nur nicht mehr über E-Mail, sondern auf Tinder – und endlich können auch sexuell unterforderte Frauen zum Opfer von Betrügern werden [Archivversion]. Mit schönen Bildern anderer Leute und teilweise drilllyrischen Süßholzraspeln… und öfter mal mit E-Mails, deren gesamter Text in der Betreffzeile steht. Anders als bei dem auf Männer gerichteten Betrug geht hier nicht um Affiliate-Groschen von irgendwelchen betrügerischen Dating-Fleischmärkten, sondern um personalisierten Betrug. Mit ganz viel „echtem“ Gefühl. 💔️💸️

BLOCKCHAIN INVESTMENT AND REWARD PROGRAM

Sonntag, 1. November 2020

Abt.: Dummenfang des Tages

Von: BLOCKCHAIN INVESTMENT <support@thietbimakita.com>

Kenne ich nicht und spammt mich trotzdem zu, und zwar auf mehreren meiner Mailadressen gleichzeitig. Es ist ganz klare Spam, die vermutlich an jede Mailadresse geht, die Verbrecher irgendwie einsammeln konnten.

Und, was will diese Spam von mir? Bitte gut festhalten! Bei der aufregenden Reise durch eine Welt ungeahnter Chuzpe und Intelligenzverachtung ruckelt es ein kleines bisschen. ⚠️

Mama’s bakery Logo

BLOCKCHAIN INVESTMENT & REWARD PROGRAM
Alternate text
Alternate text

Investing in cryptocurrency could be a good investment

Blockchain has started Investment & Reward program :

To Join Just follow the steps below !

Alternate text

Silver Investment

SEND 0.1 btc to your personal investment adress and receive 0.2 btc in 24 hours !

1NPJdrF5z1DidXuyn3XRSoPu9G■■■■■■■■

Gold Investment

SEND 0.3 btc to your personal investment adress and receive 0.8 btc in 24 hours !

1NPJdrF5z1DidXuyn3XRSoPu9G■■■■■■■■

Diamond Investment

SEND 0.5 btc to your personal investment adress and receive 1.5 btc in 24 hours !

1NPJdrF5z1DidXuyn3XRSoPu9G■■■■■■■■

Best,
Team Blockchain.com
Alternate text

© Blockchain.com

Blockchain Access UK Ltd
2 Tallis Street
London EC4Y 0AB
United Kingdom

Die Bitcoinadresse habe ich unbrauchbar gemacht. 🛑

Bwahahahahaha! Das ist der Vorschussbetrug auf seinen Wesenskern eingedampft! Einfach einem Spammer eine Handvoll Bitcoin geben (das ist ziemlich anonym und nicht stornierbar), weil er einem in einer Spam versprochen hat, dass er dann einen Tag später mehr Bitcoin zurückgibt. 🤦

Stellt euch das mal außerhalb des Internets vor! Stellt euch vor, ihr geht durch die Stadt, und euch spricht ein Unbekannter an, ob ihr investieren möchtet. Ihr sollt ihm einfach 1.200 Euro in die Hand drücken, und dafür trifft man sich am nächsten Tag an gleicher Stelle wieder, und dann kriegt ihr 2.400 Euro. Und wenn ihr daran interessiert seid, bekommt ihr einen von Gold und Diamanten erzählt, in die ihr auch „investieren“ könnt, wenn ihr bei der Fußgängerzone Ltd. „investiert“. Da könnt ihr gleich 6.000 Euro „investieren“ und bekommt am nächsten Tag 15.000 Euro. Echt und ehrlich jetzt voll wahr, ganz dickes, dickes Betrügerehrenwort! 🤥

Würdet ihr das glauben, und würdet ihr dem Honk euer Geld in die Hand drücken? Wenn ja, dann lasst euch bitte einen Vormund bestellen, denn ihr seid zu dumm fürs Leben geworden und seid nur noch Opfer. 🤕

Besonders anfällig für diesen Beschiss sind die Zeitgenossen, die gar nicht wissen, was eine Blockchain ist (der Kryptokram hirnt aber auch immer so) und deshalb gern glauben, dass es sich um eine britische Limited handelt, weil das ja so in einer Spam steht. 🐑

Bitte mit diesem Müll das Gleiche tun, was ich auch getan habe: Laut drüber lachen und löschen! 🗑️

B2B Collaboration.

Mittwoch, 17. Juli 2019

Aber ich habe gar kein Business. Nicht einmal ein beschissnes.

Von: SAINSBURY <achat@sainsbury-shop.com>
An: gammelfleisch <gammelfleisch@tamagothi.de>

In dem Töpfchen für Spam, Linktausch- und Linkkauf-Angebote und unseriöse Geschäftsvorschläge sammeln sich immer die Besten der Besten der Besten!

Dear Sir

Das ist mal wieder genau mein Name. 👏

Sainsbury’s is the second largest supermarket chain in the UK. We plan to expand our activities to other EU countries. We are therefore looking for new suppliers and we will be happy to welcome you to support our different projects and for all the products we are interested in buying on your website.

Halten wir fest: Irgendeine ausländische (und demnächst nicht mehr zur Europäischen Union gehörende) Supermarktkette will in „anderen“ EU-Staaten ihre Geschäfte machen. Und deshalb schreibt sie alle möglichen Leute mit dem schönen Namen „Dear Sir“ an und fragt sie, ob die nicht ein bisschen Tinnef auf ihrer Website verkaufen wollen – und dies selbst dann noch, wenn es sich um ausdrücklich nichtkommerzielle Websites handelt. Die sind völlig wahllos in ihren Partnern und würden mit jedem irgendwelche Geschäftchen machen, wenn er eine Spam empfängt. Was kann da schon schiefgehen? 🤫

Nun, einer Supermarktkette, die wirklich so vorginge, könnte ich nur noch viel Spaß mit dem Insolvenzverwalter wünschen.

Die verwendete Domain dieser kleinartigen Supermarktkette…

$ whois sainsbury-shop.com | grep ^Creation
Creation Date: 2019-05-23T13:39:31
$ _

…ist übrigens erst 54 Tage alt. Das muss eine sehr schnell wachsende Supermarktkette sein, wenn sie in so kurzer Zeit zur zweitgrößten in Großbritannien werden konnte. 😀

Wer jetzt immer noch nicht den Alarm gehört hat: Es sind Betrüger. Die meisten Menschen haben das aber schon an der Spam bemerkt.

Can you send us a catalog.

Nein.

Thank you for giving us the opportunity to collaborate with your company.

Ich habe euch gar nichts gegeben, und den pseudohöflichen Dank für etwas, was ich nicht getan habe und niemals tun würde, könnt ihr euch sonstwo hinstecken.

Do not hesitate to contact me if you need additional information. Please note that our payment terms are 7 to 14 days.

I await your news.

Aha, ich soll also in Vorleistung gehen, oder was? Da müsste ich aber ganz schön dumm und naiv sein.

Cordially

Mike COUPE / Project manager
achat@sainsbury-shop.com
33 Holborn, EC1N 2HT London, United Kingdom
REG: 3261722 VAT: GB 660 4548 36
Tel:+44742605xxxx

Können diese Augen lügen? 😀

Job

Donnerstag, 18. Juni 2015

Sehr geehrte Arbeitsuchende!

Aber das ist doch genau mein Name! :mrgreen:

Die Abteilung Die AuBenstelle fur die Rekrutierung Recruitment von der
groBen umfangreichen International Kompanie Business im Zusammenhang
Koharenz mit Tatigkeitserweiterung Verbreitung in Europa, sucht zuverlassige
Angestellter Mitarbeiter, Arbeitnehmer, Personal!

Klar, und da gibt man keine Stellenanzeige auf, sondern schreibt eine Spam. Übersetzt von einem Computer, weil ein Dolmetscher zu teuer gewesen wäre. Und von Hand abgetippt, und dabei wurden solche Erscheinungen wie das „ß“ nicht verstanden, sondern zu einem „B“, damit auch ein Denkbehinderter merkt, dass ihr keine Spur Deutsch könnt und sogar die Benutzung eines Rechtschreibprüfprogramms für euch zu viel der Mühe und der Kosten gewesen wäre. Diese Pünktchen über den Vokalen verschwanden dabei natürlich auch…

Und weia, ist das ein geiler Text! Jedes wichtige Wort kommt doppelt. Es war euch offenbar auch zu viel Mühe, euer Spamskript zu verstehen, bevor ihr es benutzt:

Arbeit Aktivitat in unserer Firma Kompanie bedingt Ganztagsbeschaftigung
Ganztagsarbeit nicht von 15 bis 25 Stunden pro Woche. Sie konnen sie mit
Ihrer Hauptarbeit mit der wesentlichen Arbeit kombinieren miteinander
auskommen.
Die Mitarbeit Die Mitwirkung garantiert sichert Realeinkommen Stabile
monetaren Einkunfte fur Sie mit den ersten Arbeitstagen!

Na ja, wo ihr bei euer „Mitarbeiterwerbung“ so sparsam seid, werdet ihr bestimmt gut zahlen… :mrgreen:

Achtung! Sie brauchen keine Geldanlage Kapitalanlage! Die Arbeit erfordert
keine Vorabinvestitionen!

Toll, man kann arbeiten, ohne Geld dafür zu bezahlen. Das ist ja mal ein ganz neues Modell. 😀

Und nicht nur das:

Anforderungen an den Kandidaten Voraussetzungen fur Job:
Im Alter von 21 Jahren Mindestalter: 20 Jahre, Gute Computerkenntnisse
Software-Paket Microsoft Office Kenntnisse der grundlegenden
Office-Software, E-mail. Sauberkeit Reinlichkeit mit der
Dokumentationsarbeit [sic!] Arbeiten mit Dokumenten und Befolgung Respektierung,
Beachtung, Innehaltung der Ethik Etikette der Geschaftskorrespondenz
Buroarbeit.
Wunsch Geld zu verdienen, standsicher Internetzugang.

Jeder kann das. Man muss nichts können. Das kann jeder 20-Jährige, der die Computerkenntnisse hat, die hier nahezu jeder Mensch im Alter von 14 Jahren hat und besser Deutsch kann als ihr selbst. Denn ihr meint kaum eure „Ethik Etikette der Korrespondenz“, die ihr in dieser Spam vorgeführt habt… :mrgreen:

Es ist wichtig zu bemerken, dass diese Tatigkeit Arbeit sich mit dem
rechtmaBigen legitimen, legalen Vertrag Kontrakt, ubereinkunft realisiert wird.

Toll! Ein weiteres Qualitätsmerkmal dieses Qualitätsjobs ists, dass man einen Vertrag hat, wenn man nicht selbstständige Arbeit macht. Das ist ja mal ein ganz neues Modell… oh, hatte ich eben schon gesagt. 😀

Hey, ihr Spammer: Ein längerer Text mit solchen Füllstücken lässt das Angebot übrigens nicht seriöser oder besser erscheinen. Ganz im Gegenteil.

Diese Tatigkeit Arbeit verletzt Gesetze Gesetzgebung, von Deutschland und EU
nicht. Es ist wichtig zu beachten, dass alle Tatigkeiten in ubereinstimmung
mit dem rechtlich bindenden Vertrag durchgefuhrt werden. Die Gesetze von EU
und Deutschland werden dabei nicht verletzt

Es ist nur bandenmäßiger Betrug (wenn man Pakete empfängt und weiterleitet) und Geldwäsche nebst Verstoß gegen das Kreditwesenkontrollgesetz (wenn man Geld empfängt und weiterleitet). Aber wer würde denn auch glauben, dass in einer asozialen und illegalen Spam eines Kriminellen die Wahrheit stünde?!

Nähere Fragen zur „Legalität“ der Jobs aus derartigen Spams beantwortet jede Polizeidienststelle.

Beantworten diesen Brief, Sie bestatigen, dass Sie eine ausfuhrliche
Information uber diese Erledigung bekommen mochten.

Ja, beantworten! Aber bitte auf keinen Fall…

Wir hoffen auf unsere erfolgreiche Partnerschaft Mitwirkung! Wir hoffen auf
fruchtbare und interessante Zusammenarbeit mit Ihnen! Unser E-mail:
cv (at) marcusgeorgerecruitment (punkt) net

…an die Absenderadresse der Spam. Die ist nicht nur gefälscht, die ist nicht einmal eine gültige Mailadresse. Und deshalb kann man eben nicht auf „Antworten“ klicken, um die Spam zu beantworten.

MfG
Spencer Hope
RA „Marcus George Recruitment“
www.marcusgeorgerecruitment.net

Du mich auch!