Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Autorenarchiv

Daniella

Samstag, 13. April 2019

So nannte sich der, die oder das Vollidiot mit IP-Adresse aus den USA und einem Spamskript, der, die oder das hier auf Unser täglich Spam einen Link auf eine nicht näher erwähnenswerte Website einer mindestens intellektuell schon insolventen Klitsche legen wollte und sich dabei der spammigen Notwendigkeit, dazu doch irgendeinen Kommentar schreiben zu müssen, mit den folgenden Worten entledigte (bei denen er, sie oder es hoffte, dass diese mir genügend schmeicheln mögen, damit ich die dumme Spam einfach stehenlasse):

Just wish to say your article is as astounding. The clearness in your post is jusat [sic!] great annd i could assume you‘re an expert onn [sic!] this subject. Well with your permission allo [sic!] me to grab your RSS feed [sic!] to keep uppdated with forthcoming post. Thanks a million and pldase [sic!] continue the enjoyable work.

Ein englischsprachiger Kommentar über die hohe Qualität eines deutschsprachigen Textes wirkt immer ganz besonders überzeugend. :D

Das ist ja „nett“ von dir, „Daniella“, dass du mich eigens um Erlaubnis bittest, den völlig offen im Web veröffentlichen RSS-Feed¹ lesen zu dürfen. Man kann ja wirklich nicht davon ausgehen, dass ich Dinge veröffentliche, damit sie öffentlich sind. Es könnte ja auch sein, dass ich sie geheimhalten will. Oder dass ich jeden, der darauf zugreift, verklagen will.

Nur eine Frage stellt sich mir da noch, „Daniella“. Warum hast du mich nicht vorher schon um Erlaubnis gebeten, genau die gleichen Inhalte in dieser Website namens Unser täglich Spam lesen zu dürfen? :D

Komm, „Daniella“, geh spielen! Auf der Autobahn! Deinen Spamkommentarversuch habe ich zu meiner Entlastung in den Müll verschoben.

¹Wer nicht weiß, was das ist: Wikipedia hilft!

Shark Tank Exclusive! The Sharks Go Keto Crazy!

Freitag, 12. April 2019

Ich will aber nicht exklusiv zu den Haien. Die haben Zähne, diese Haie.

Special Episode

Eine ganz spezielle „Episode“. Sie kommt mit illegaler und asozialer Spam direkt in das Postfach. Da braucht man ja noch nicht einmal einen Fernseher für! :mrgreen:

ABC Shark-Tank Replay
History was made in the most watched epsiode ever as Mark and Lori both walk off the show after investing over 140 mm.

Ja, das war so sehr die meistgeschaute und geschichtsträchtige Episode, dass man nur aus der Spam davon erfährt.

This new product burns off over 2-5 daily
See it now >

Bullshit ahead!Und, um was geht es? Um etwas, was zwei bis fünf am Tage verbrennt. Was verbrennt es? Na, Zahlen halt. Zwei bis fünf eben. Wer mehr erfahren möchte, muss schon in die Spam klicken, leider war das Mailpapier alle, so dass nicht mehr über das Produkt geschrieben werden konnte. Züngelnde Flammen das Zahlenbrenners schmiegen sich unangenehm warm um das Gehirnchen: Klick schon!

Und nein, das Wort „Fett“ zu benutzen, wäre für die kriminellen Spammer nur schädlich gewesen. Dann kämen sie mit ihrer Bauchwegpille ja gar nicht mehr durch die Spamfilter, und dann müssten sie womöglich sogar noch mit dem Arbeiten anfangen, statt naiven Leuten und Menschen mit stark gestörtem Selbstbild einfach irgendwelche quacksalberischen Bullshit-Produkte zum Bauchwegzaubern verkaufen zu können. Sagte ich „quacksalberischer Bullshit“? Ja, ich sagte „quacksalberischer Bullshit“.

Aber hey, es geht ja nur um die Gesundheit. Was kann da schon schiefgehen, wenn man die Lügen von irgendwelchen Spamapothekern glaubt? :mrgreen:

Schönen Tag

Mittwoch, 10. April 2019

Ja, der Tag ist schön, wenn auch etwas zu kalt für meinen Geschmack. Aber um was geht es in der Spam, die du übrigens über die IP-Adresse eines deutschen VPN-Anbieters versendet hast? Normale Menschen würden das ja einfach kurz in den Betreff reinschreiben.

Von: Guanglu Ma. <process@mansfieldct.org>
Antwort an: maguanglumaconsultant@gmail.com

Ja, der Absender ist gefälscht. Und ich kenne diesen Typen nicht. Und jede weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Google Mail laufen. Mal schauen, um was es in der Spam geht?

Am Guanglu Ma, Investmentberater fьr Privat- und Unternehmensinvestitionen. mit freundlichen GrьЯen
Email: maguanglumaconsultant@gmail.com

Tja, Spammer, wenn du jetzt auch noch deinen wenigen Lesern sagen könntest, um was es in deiner Spam gehen soll… :mrgreen:

gammelfleisch, You Have (8) New Undelivered E-mails

Dienstag, 9. April 2019

Ah ja, aber diese Mail kommt wundersamerweise an. Und die acht unzugestellten können nicht ankommen, und da kann man auch nichts machen (wie sie etwa an diese Mail anhängen). Alles klar! Mal reinschauen…

Von: tamagothi.de <nkhoan@namuga.co.kr>

Klar, du bist tamagothi (punkt) de. Und ich bin der Osterhase mit den dicken, lebensfroh bemalten Eiern.

An: gammelfleisch@tamagothi.de

In diesem Postfach sammeln sich die Dümmsten der Dümmsten der Dümmsten!

Dear gammelfleisch,

Genau mein Name! :D

Due to some errors in your e-mail gammelfleisch@tamagothi.de in response to a complaint received by your e-mail administrator, tamagothi.de server is holding (8) undelivered incoming contact messages.

Aber der Administrator des Mailservers bin ich selbst. Was ich so alles anstelle, wenn ich mal nicht bei mir bin! Und dann soll ich…

Kindly FIX THE PROBLEM HERE with your e-mail administrator to avoid missing important mails.

…in eine dumme Phishing-Spam klicken, um meine Probleme mit mir selbst zu lösen. Da müsste ich aber ganz schön blöd sein!

Wer auf den Link klickt, lasse alle Hoffnung fahren. Nach „nur“ drei Weiterleitungen…

$ https://finpluszambia.com/web/freeeeeeesh/ii/?email=gammelfleisch@tamagothi.de
     1	https://batmodschools.com.ng/freshnew86/update?rand=13InboxLightaspxn.1774256418&fid.4.1252899642&fid=1&fav.1&rand.13InboxLight.aspxn.1774256418&fid.1252899642&fid.1&fav.1&email=gammelfleisch@tamagothi.de&.rand=13InboxLight.aspx?n=1774256418&fid=4#n=1252899642&fid=1&fav=1
     2	https://batmodschools.com.ng/freshnew86/update/?rand=13InboxLightaspxn.1774256418&fid.4.1252899642&fid=1&fav.1&rand.13InboxLight.aspxn.1774256418&fid.1252899642&fid.1&fav.1&email=gammelfleisch@tamagothi.de&.rand=13InboxLight.aspx?n=1774256418&fid=4
     3	y81jms69woi000gktono3ba0.php?client_id=3D4FC76FC07C2F9993156592671B9800&response_mode=form_post&response_type=code+id_token&scope=openid+profile&email=gammelfleisch@tamagothi.de&Connect_Authentication_Properties&&nonce=21010461973d4fc76fc07c2f9993156592671b9800&redirect_uri=&ui_locales=en-US&mkt=en-US
$ _

…die der Tatsache gedankt sind, dass Spammer und Werber im Gegensatz zu denkenden und fühlenden Wesen so ungern direkte Links setzen, bekomme ich die Gelegenheit…

Screenshot der Phishing-Site

…auf einer Website, die nichts mit tamagothi (punkt) de zu tun hat¹ irgendwelchen Spammern und Phishern mein Mailpasswort mitzuteilen. Das führt im Regelfall dazu, dass man Verbrechern den Zugang zu allen möglichen Diensten gibt, bei denen man sich mit dieser Mailadresse registriert hat. Denn die Verbrecher können einfach über Funktionen wie „Ich habe mein Passwort vergessen“ das Passwort zurücksetzen und das neu vergebene Passwort lesen oder mitlesen, weil sie ja Vollzugriff auf die E-Mail haben. Und so richtige Verbrecher werden damit schon etwas anfangen können, was sich kein Mensch wünschen kann. Zum Beispiel, wenn unter Missbrauch der so gephisten Identität irgendwelche Freude auf Social Media angeschrieben werden, dass man gerade in einer Notlage sei und ohne Geld und ohne Papiere in einer fremden Stadt rumstehe und deshalb darum bittet, schnell ein paar hundert Euro über Western Union zu schicken, das Geld gibt es auch nächste Woche zurück, aber mit ganz dickem Danke. Oder, indem eifrig auf Amazon und eBay bestellt, aber nicht bezahlt wird. Oder, indem Hehlerware verkauft wird. Verbrechern wird immer eine Nutzung einfallen. Der arme Mensch, dessen Mailpasswort so gephisht wurde, hat die Strafanzeigen, die Schufaeinträge und die ganzen Laufereien am Hals. Und die Verbrecher haben das Geld gemacht.

Zum Glück gibt es einen ganz einfachen Schutz gegen Phishing: Niemals in eine E-Mail klicken! Wenn man sich angewöhnt, die wichtigsten Websites als Lesezeichen im Browser zu haben und nur über die Lesezeichen im Browser aufzurufen, kann einem der Phisher nicht einfach eine solche Datensammelseite unterjubeln und das Phishing in dieser primitiven, aber weitverbreiteten Form wird völlig unmöglich. Diese Vorsicht kann leicht viel Geld und viel mit Ärger vergällte Lebenszeit einsparen.

Generell ist ein Passwort als Sicherheitsmaßnahme nur dann wirksam, wenn das Passwort ausschließlich auf der Site angegeben wird, für die man es auch verwendet. Sobald ein Dritter das Passwort erfährt, ist die Sicherheitsmaßnahme sinnlos geworden. Wenn man die angemessene Vorsicht bei der Passworteingabe mit einem sicheren Passwort kombiniert, kann praktisch nichts passieren.

tamagothi.de support team

Ja, schon klar, Spammer! Geh sterben und leiste deinen Support in der Hölle!

¹Der zerschossene Schatten unter der Eingabemaske ist aus dem Original. Vermutlich ist den Phishern beim Hin- und Herziehen ihrer Phishing-Seite eine Grafikdatei verloren gegangen. Und es sind kriminelle Spammer, die schauen sich das nicht selbst an. Wenn die sich Mühe geben wollten, könnten sie ja auch gleich arbeiten gehen.

Now Available – The Most Powerful Brain Enhancer on the Planet

Montag, 8. April 2019

Aber Büchereien gibt es doch nicht erst „now available“, die gab es schon in der Antike… ;)

New Smart Pill Restoring You Memory

Ach, und ich dachte immer, gegen Doofheit hülfen keine Pillen. :mrgreen:

This is a commericial-message and is an ad

Nein, es ist eine illegale und asoziale Spam.

go here to end
147 Alton St. North Royalton, OH 44133

Take off your email from our database by confirming your information right here

B257 Pierce Lane Revere, MA 02151

Weia, muss das schwierig sein, innerhalb einer derartig kurzen Spam wenigstens konsistent mit den falschen Angaben zum Absender zu sein! Vielleicht solltet ihr Spammer eure Hirnpillen mal selbst fressen, damit ihr nicht mehr so doof seid. :mrgreen:

Elias Schwerdtfeger dein kleines Geheimnis

Sonntag, 7. April 2019

Wie jetzt, hat der Spammer etwa meinen private key für die Mailverschlüsselung ergattert?

Guten Tag Herr Elias Schwerdtfeger,

Hui! Geht doch mit der Anrede! ;)

sehr peinliche Schwierigkeiten beim Sex sind nicht selten.

Ich habe aber überhaupt kein Interesse am Sex. Auch keine Anfälle von Greisengeilheit oder so etwas. Und dementsprechend wenig Schwierigkeiten habe ich. Früher hatte ich mal Schwierigkeiten, aber das waren keine körperlichen Schwierigkeiten bei mir, sondern immer Schwierigkeiten mit dem Charakter von Frauen, die nicht nur Geld irrsinnig erotisch finden, sondern auch noch meinen, wenn sie einen erstmal in ihrer magnet tar pit trap¹ haben, können sie ihn langsam umerziehen und jahrzehntelang ausbeuten. Seitdem ich kein Geld mehr habe und nur noch von dem lebe, was mir kampflos gegeben wird, begegnet mir diese psychomanipulative Niedertracht nicht mehr. Gut, dass ich schon als Pubertierender nach einem bisschen Gehirnbenutzung wusste, dass ich in diese herzkalte, gierkranke und progressiv scheußlicher und unbewohnbarer werdende Welt niemals und unter gar keinen Umständen ein Kind setzen werde, sonst hätte ich mir sicherlich eines andrehen lassen. Versuche gab es genug. Auch hinterfotzige Versuche der Marke „Aber ich nehme doch die Pille“. Die armen Kinder! :(

Feminist*innen reden immer von der toxischen Männlichkeit (nachdem das Reden vom parasitären Finanzjudentum in Deutschland ein bisschen aus der Mode gekommen ist), aber niemals von der toxischen Weiblichkeit.

– wir verpacken Iher Postsendung diskret
– garantiert kein Zollversand
– online Rezept auch ohne Webcam
– garantiert beste Preise
– direkte Zahlung auch ohne Kreditkarte

keine pflanzliche Bio-Produkte, nur hervorragend wirksame Produkte

Aha, einen Versand rezeptpflichtiger Medikamente ohne Rezept gibt es. Das ist klar kriminell. (Einmal bei der Polizei nachfragen, wer mir das nicht glauben will!) Wer dumm genug ist, kann solche pillz (die Verpackung sieht täuschend original aus, die Inhaltsstoffe sind irgendwelches Zeug) natürlich in sich reinwerfen. Es geht ja nur um die Gesundheit. Mit einem bisschen Glück mendelt sich so vielleicht auch die Dummheit ein bisschen aus der Menschheit raus, wenn die Dummen mal wieder öfter abkratzen. Wer an seinem Leben hängt, sollte sich aber besser die Medikamente gegen seine Erektionsstörungen vom Arzt verschreiben lassen und aus einer richtigen Apotheke holen. Zumal es sich nicht um bunte Smarties, sondern um hochwirksame Arzneien mit gelegentlich sehr gefährlichen Nebenwirkungen handelt.

Das ist auch der Grund, warum dieser freundliche Pimmelpillen-Apotheker aus dem Spameingang zur Auffassung gekommen ist, dass sich seine Markenimitat-Giftpillen nur über illegale und asoziale Spam verkaufen lassen. Anders wird er niemanden finden, der so einen gefährlichen Müll kauft. Doch schon, wenn der Anteil von leichtgläubigen Dummköpfen in der Bevölkerung nur bei einem Promille liegt und der kriminelle und mörderische Spammer so gut wie kostenlos eine Million dieser Spams auf das wehrlose Internet losgelassen hat, dann hat er damit tausend mögliche Giftpillenkäufer erreicht, von denen sicherlich mindestens fünfzig einen dreistelligen Eurobetrag ausgeben werden. Ich befürchte ja, dass der Anteil leichtgläubiger Dummköpfe wesentlich höher ist, ja, ich befürchte sogar, dass er seit Jahren wächst, immer schnell wächst… :(

Auch, wer sich kaum etwas merken kann, sollte sich wenigstens diese eine Wahrheit einprägen: Mit Spam kommt niemals etwas Gutes.

¹Diese unübersetzbare und wunderschön treffliche poetische Beschreibung einer Vulva stammt von Kurt Cobain und ist im Nirvana-Stück Heart Shaped Box zu hören.

Bill Gates daugher ate this and is now a genius

Samstag, 6. April 2019

Der Autor dieser Mail aß es nicht und weißt deshalb auch nicht, wie man „daughter“ schreibt oder die Rechtschreibprüfung seines Computers benutzt.

Thursday Digital Journal

Wir haben aber schon Satur(n)day. Und diese Mail ist kein Journal, sie ist Spam.

news tech & science business life sports

Alle Links führen auf die selbe Adresse.

Microsofts Bill Gates New Product Makes You An Instant Genius

Welches Produkt jetzt? Etwa dieses Windows 10? :mrgreen:

IT WORKS – Official release nationwide Thursday, this has received 10/10 user reviews.

Um was geht es überhaupt? Ich möchte zum Beispiel gar keine Lobotomie, und das auch dann nicht wenn meine ganzen Mitmenschen davon schwärmen, was das doch für ein tolles Verfahren sei. Tatsächlich halte ich es für sehr dumm, unreflektiert mit Massen mitzulaufen, denn Massen sind leichter manipulierbar und steuerbar als denkende Individuen.

Halten wir also fest: Am letzten Donnerstag wurde etwas offiziell freigelassen, was wirkt und total gut bei Leuten ankommt. Um was es sich handelt, spielt keine Rolle.

Men, women, teenagers, and children are now all taking it to improve their brain functions by unlocking parts of their brain previously never used to become smarter and 10x more focused.

Die Steigerung von Bingo heißt Bingo Gold.

Bullshit Ahead!Aha, jetzt wird es klar, nachdem der Absender den ganzen Text lang nichts gesagt hat: Es handelt sich um etwas, was jede und jeder nehmen kann und was die Hirnfunktionen verbessert, indem bislang unbenutzte Teile des Gehirnes erschlossen werden.

Nun, ich will es mal so sagen: Es stimmt nicht, dass es unbenutzte Teile des Gehirnes gibt. Sonst hätte sich das Gehirnchen ja im Laufe der Evolution auch verkleinert, statt sinnlos die mühsam erjagte oder eingesammelte oder erwirtschaftete Energie fürs Nichtstun zu verbrauchen.

Und bei der Behauptung, dass ein Schlau-o-Meter einen nummerisch nicht näher beschriebenen größeren Nadelauschlag zeigt und dass ein Konzentr-o-Meter anzeigt, dass ein Mensch zehnfach konzentierter ist, hat eben gerade die Nadel meines Bullshit-o-Meters so heftig gegen die Begrenzung am Ende der Skala klacken lassen, dass sie zerbrochen ist. Das Instrument war wohl ein wenig zu empfindlich für die grobe Hirnverachtung der Spam.

Und, um was handelt es sich jetzt?

Read >

Aha, es handelt sich um die Aufforderung, gute Bücher zu lesen. Der kann ich mich nur anschließen. Hauptsache, ihr klickt niemals in eine Spam! :D

Users are already experiencing
an IQ increase of 170Try it now >

Der so genannte „Intelligenzquotient“ ist so hindefiniert, dass der jeweilige Durchschnitt einer Altersgruppe immer bei einhundert liegt. Ein durchschnittlich intelligenter Mensch, der dieses Zeug nimmt, sollte also bei einem IQ von 270 landen. Darauf können nur Menschen hereinfallen, deren IQ deutlich unter 100 liegt.

Zum Vergleich: Mit äußerst unseriösen Abschätzungen (also noch unseriöser als ein IQ-Test, bei dem man wenigstens über die angewendete Methodik diskutieren kann, weil sie vor der „Messung“ offengelegt und klar ist – aber mein Bullshit-o-Meter ist ja eben gerade schon von der Spam kaputtgemacht worden) wurde Johann Sebastian Bach ein vermuteter IQ von rd. 160 zugeordnet – und der konnte nicht nur zu einem garstigen chromatischen Thema eine dreistimmige Fuge improvisieren, sondern auch, wenn er mal ein wenig Ruhe hatte und sich ein bisschen konzentrierte, auf das selbe, wirklich sehr sperrige Thema eine sechsstimmige Fuge komponieren. Letzteres ist schlicht übermenschlich und ehrfurchtgebietend.

Vielleicht wird durch diesen zugegebenermaßen etwas windigen Vergleich dem einen oder anderen Menschen klar, was ein IQ von 270 bedeuten würde. Die Vorstellung, dass man sich etwas in den Mund schiebt und dadurch automatisch eine derartige Intelligenz erreicht, ist absurd. Wer sich selbst für zu dumm hält – und wer täte das nicht hin und wieder – muss ganz altmodisch seinen „Denkmuskel“ durch regelmäßige Benutzung trainieren.

This is an advertisement

Ach, deshalb der ganze Bullshit und die ganzen Lügen. Und dann ist es auch noch eine „Werbung“ für ein Produkt, von dem aus mir unbekannten Gründen angenommen wird, dass es nur mit asozialer und illegaler Spam weggeht.

go here to end
7882 Sleepy Hollow Street Glasgow, KY 42141

Discard your account from our database by confirming your name here
16 Forest St. Whitehall, PA 18052

Nicht einmal ihre eigenen ausgedachte Adresse in ihrer Spam können sich diese Schlaumeier merken und konsistent zum vorigen Absatz halten, aber wollen mir Hirnpillen zum IQ-Steigern verkaufen! :mrgreen:

This delicious recipe will make you drop 30 this month

Freitag, 5. April 2019

Dreißig was verliere ich? Dollar? Euro? IQ-Punkte? :D

along

Ah, ja.

THURSDAY WELLNESS

Wir haben aber schon Freitag. Vielleicht stimmt ja wenigestens der Rest.

Major breakthrough makes your body enter Ketosis without changing what you eat

Today we explain how keto-can make you drop a ton of extra baggage before this Summer.

You will soon see how easy it is to take off 15-30 within the next month Have a good Spring

Look At More About this > >

So so, ich kann also „dreißig in einem Monat“ abnehmen, und zwar, indem ich weiterfresse wie bisher und mir zusätzlich ein nur über illegale und asoziale Spam verkäufliches Zeug reinschmeiße.

Nun, der Bauch ist keine den Naturgesetzen enthobene physikfreie Zone, und deshalb kann man die Plausibilität solcher Zusagen ganz einfach mit einer kleinen Rechnung überschlagen. (Wer mir das nicht glaubt, weil ich ja nur so ein dahergelaufener Blogger bin, der frage bitte einfach einen richtigen Arzt seines Vertrauens. Die Welt ist wirklich so einfach.)

Ein Gramm Fett speichert rund 9 Kilokalorien Energie, ein Kilogramm folglich 9.000 Kilokalorien. Wenn man nichts an seiner Ernährung ändert, muss man also 9.000 Kilokalorien zusätzlich verbrauchen, um ein Kilogramm Fett abzubauen. Für die behaupteten bis zu dreißig Kilogramm im Monat (hier der Einfachkeit halber als dreißig Tage betrachtet) sind das also 9.000 Kilokalorien am Tag, die man zusätzlich verbrauchen muss. Das schafft nicht einmal ein Leistungssportler oder ein Schwerarbeiter. Und schon beim Versuch, sich einem derartigen Energieumsatz anzunähern, bekommt sowohl der Leistungssportler als auch der Schwerarbeiter einen Bärenhunger.

Was immer mir dieser freundliche Quacksalber aus meinem Spameingang verkaufen will, es kann nur durch extreme körperliche Auszehrung infolge einer ernstzunehmenden Vergiftung funktionieren. Wenn es überhaupt funktioniert. Vielleicht haben Menschen, die diesem gefährlichen Spammer glauben, aber auch mal Glück und bekommen nur irgendwelches Zeug ohne Wirkung, so dass sie nicht spätestens am dritten Tag zusammenklappen und anschließend auf der Intensivstation oder beim Bestatter landen.

down toward the rim of Hemlock Mountain, and sent long, golden shafts of light through the branches of the trees upon this group of people, all so silent, so motionless. Betsy was staring down at her shoes, biting her lips and winking her eyes. Betsy was staring down at her shoes, biting her lips and winking her eyes. Betsy was the first to speak, and Im very proud of her for what she said. She said, loyally, Aunt Frances! She was always so sweet to me! She always tried so hard to take care of me! For that
but after a while she ran, faster and faster, as though she could not get there soon enough. Her head was down, and one arm was crooked over her face…. And do you know, Im not going to follow her up there, nor let you go. Im afraid we would all cry if we saw what Betsy did under the big maple-tree. And the very reason she ran away so fast was so that she could be all by herself for a very hard hour, and fight it out, alone. So let us go back soberly to the orchard where the Putneys are, and wait till Betsy comes walking listlessly in, her eyes red and her cheeks pale. Cousin Ann was up in the top of a tree, a basket hung over

Die hirn-, kontext- und sinnfreie Spamprosa, mit der diese Spam am Spamfilter vorbeigemogelt werden soll, unterstreicht die Seriosität, Ernsthaftigkeit und Wirksamkeit der darin gegebenen Gesundheitstipps. :mrgreen:

Einmal ganz davon abgesehen, dass die Spam trotzdem als Spam erkannt wurde. ;)

This is an (adver-tisement) that was sent to you

Nein, es ist noch schlimmer als jede schon intelligenzverachtende und untragbare Reklame: Es ist eine illegale und asoziale Spam von halbseidenen Quacksalbern, die es in Kauf nehmen, ihre Kunden umzubringen, so lange sie nur ihr Geschäft dabei machen.

No Longer Wish to recieve messages? go here
21 S. Tallwood Avenue Blacksburg, VA 24060

Und was soll ich da? So großkalibrige Kanonen, wie ich sie dort brauchte, gibt es noch nicht. Und die großen Meteoroiden hören nicht auf mich, so sehr ich sie auch anflehe, sondern folgen genau wie der Bauch einfach den Naturgesetzen.

Erase your account from our list by confirming your information right here
29 Windfall Street Conyers, GA 30012

Nicht einmal innerhalb einer einzigen Spam bleibt die falsche Anschrift konsistent. Na ja, hauptsache die sonstigen Behauptungen stimmen. Geht ja schließlich um die Gesundheit.