Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Video“

Verdienen Sie mit Bitcoins Geld, auch wenn die Kurse fallen!

Freitag, 26. Juli 2019

Hach, was wäre ich nur ohne diese ständigen Tipps irgendwelcher Reichwerdexperten aus meiner Spam? Vermutlich wäre ich etwas weniger genervt. Ich nehme schon einmal vorweg: Der Spamboy des Tages sieht so aus:

Detail aus der spambeworbenen Website: Foto des angeblichen Walter Klatten. Dazu folgender Text: Starten sie noch heute mit Marketrobo! Werden Sie Teil unserer Community von über 20.000 erfolgreichen Händlern und treten Sie noch heute der Bitcoin-Revolution bei! Unsere vollautomatisierte Handelssoftware findet die lukrativsten Arbitrage-Handelsmöglichkeiten auf dem Crypto-Markt und führt sie automatisch für Sie aus. Ich garantiere, dass Sie innerhalb von 24 Stunden Geld verdienen werden; sofortige Auszahlungen erhalten; 24/7-Hilfe von unseren Spezialisten erhalten und komplett anonym bleiben können! Ihr Walter Klatten

Können diese Augen lügen? 🤣

(Der schwarze Balken im Foto ist natürlich von mir. Das sind Spammer. Ich muss davon ausgehen, dass das Foto von „irgendwo aus dem Internet“ mitgenommen wurde – und der Mensch, dessen Foto hier von irgendwelchen Bauernfängern missbraucht wird, ist wahrlich gestraft genug.)

Bild.de: BITCOIN am Vormarsch!

Nun, ich will es mal so sagen: Egal, wo ich in Deutschland war, egal, wie fragwürdig und reißerisch dort die lokalen Müllzeitungen waren (Mopo in Hamburg, tz in München): Wann immer ich „Ein Lügenblatt bitte“ haben wollte, bekam ich ohne weitere Nachfrage eine Bildzeitung. 😀

Dass der Reichwerd-Spammer mit einem unverlinkten (und damit einfach quellenlos behaupteten) Artikel ausgerechnet dieses Lügenblattes ankommt, um seinen tollen Behauptungen mehr Gewicht zu geben, sagt schon alles über ihn, seine Methode und die Intelligenz der Zielgruppe seines Beschissversuches.

Im Browser ansehen!

In die Spam klicken? Warum sollte ich? Ich bin doch nicht doof…

Mit Hilfe dieses innovativen Deutschen Start Ups können auch Sie spielend leicht am Krypto Boom teilhaben!

Das ist ja toll. Mit ganz vielen Deppen Leer Zeichen in „Deutsches Start Up“ und „Krypto Boom“. Da übersieht man vor lauter Rechtschreibekel ja glatt, dass das angebliche Startup überhaupt keine Firmierung hat. Na, wozu auch. Es reicht doch, dass es innovativ ist. 🤣

Hallo

Genau mein Name! 👏

Es ist gerade aus keinen deutschen Medien mehr wegzudenken! Spiegel, Bild und die Frankfurter Allgemeine berichten alle über den erneuten Boom des Bitcoins!

Seltsam, das bekomme ich gar nicht mit. Im Moment berichten eigentlich eher alle Medien in Presse, Glotze und Internet über das Wetter, weil so schönes heißes Sommerwetter ist, das man aber mit den düstersten und beklemmendsten Worten beschreiben muss, um die gewünschte Angst auszubreiten; die Angst, die Menschen dazu bringt, bei der Einführung einer neuen, politisch geplanten Steuer stumm und gefügig zu bleiben – und das, obwohl diese Steuer sich vergleichbar zur Mehrwertsteuer in die Preise sämtlicher Waren und Dienstleistungen legen wird und (politisch vollständig beabsichtigt) gerade Menschen mit wenig Geld überproportional belasten wird. Auf diesem trüben Hintergrund voller Heuchelei und Doppelmoral fände ich Berichte über Bitcoin-Booms ja geradezu seriös. Sie hätten nicht diesen verrottetfischigen Duft einer politischen Propaganda, die sich offen gegen die Intelligenz der eigenen Leser richtet. :mrgreen:

Aber natürlich kann der Spammer in seiner HTML-formatierten Mail auch nicht einen einzigen der von ihm herbeihalluzinierten Artikel verlinken, sondern nur seine eigene Website. Woran das wohl liegt? 🤦

Nun gut, ich sehe ja auch nicht die erste Spam, in der mir märchenhafte Gewinne durch Bitcoin-Spekulation versprochen werden. Alle diese Spams sind Lüge. Die Gewinne entstehen angeblich einfach aus dem Nichts, weil niemand etwas verliert, weil immer nur gewonnen wird. Das ganze schöne Geld kommt direkt vom Geldbaum im Krypto-Schlaraffenland und will einfach nur abgepflückt werden. Das stimmt natürlich nicht. Beim Handel mit irgendwelchen Gütern (und seien es auch Bitcoin) entsteht kein Geld, sondern das Geld wird nur umverteilt. Und die Menschen, die sich als „kleine Spekulanten“ dabei mitbereichern wollen, sind das Kanonenfutter jedes Börsenbetriebes. 👎

Man muss nicht völlig naiv und ein kleines bisschen blöd sein, um so einem Spammer zu glauben, aber es ist schon sehr hilfreich. Meinen launigen Anmerkungen vom 5. Septemper 2017 habe ich jedenfalls bis heute nichts hinzuzufügen. Außer vielleicht eines: Beim letzten großen Bitcoin-Crash von 2018 wurde in den einschlägigen Foren offen über Suizidprävention gesprochen [Archivversion]. 🙁

Es gibt zur Zeit keine einfachere Software auf dem Markt als diese um spielend leicht am Kryptomarkt teilzunehmen und gigantische Profite einzufahren.
Hier Klicken um mehr kostenlose Informationen zu erhalten!

Man muss wie üblich (außer zu klicken) gar nichts können, um „gigantische Profite“ einzufahren. Man könnte einfach ein gackerndes Suppenhuhn dazu dressieren, regelmäßig auf die Maustaste zu picken, und dann muss man nicht einmal mehr selbst klicken und kann sich für die freiwerdende Hand eine schönere und befriedigende Betätigung zwischen Fernbedienung und Gemächt suchen. Und wenn das Geld dann weg sein sollte, weil doch nicht einfach so die Millionen aus der Steckdose fließen, hat man wenigstens noch eine lecker Suppe. 🍽️

Es ist unmöglich, bei diesen dummen Spams ernst zu bleiben. 😀

Tausende Deutsche sind bereits auf den Zug aufgesprungen und verdienen mehrere Tausend Euro Monatlich und das ganz Nebenbei dazu!

Tausende Deutsche sind bereits vor den Zug gesprungen… oder so ähnlich. :mrgreen:

Das ganze ist Kinderleicht und Sie benötigen KEINE Vorkenntnisse! Das einzige was Sie benötigen ist ein Computer oder ein Tablet. Sie können ganz bequem von zu Hause aus beginnen am Kryptowährungsmarkt Geld zu verdienen!

Unser Spammer hingegen, der verzichtet offensichtlich darauf, sich ganz kinderleicht und kenntnislos mehrere tausend Øre pro Monat aus der Steckdose zu ziehen. Stattdessen spammt er lieber. Mehr muss man über seine Reichwerdmethode gar nicht wissen, um die Finger davon zu lassen. Denn er kassiert Affiliate-Geld von windigen Bitcoin-Dienstleistern dafür, dass er ihnen neue Kunden zutreibt – es ist im Grunde der gleiche Beschiss wie der ältere Beschiss mit den Binären Optionen und der noch ältere Beschiss mit den Online-Casinos. Die windigen Dienstleister holen sich das an Spammer ausgezahlte Geld von den so angeworbenen Opfern vielfach zurück, und zwar mindestens mit abzockerischen Gebühren für jede nur denkbare Nutzung ihrer Dienstleistung, wenn nicht gar mit einem richtigen Betrug.

Wer darauf reinfällt, wird sein gesamtes eingezahltes Geld verlieren. Das ist sehr schade, denn man hätte mit dem Geld wesentlich hübschere Sachen machen können, als irgendwelchen halbseidenen bis klar kriminellen Zeitgenossen und ihren spammenden Affiliates ihren verfeinerten Lebensstil, ihren Kokainkonsum und ihre Bordellbesuche zu finanzieren. 😉

Sehen Sie sich das Kostenlose und Unverbindliche Video an! Keine Daten erforderlich und alles in unter 5 Minuten erklärt!

Weil sich dieser Bauernfänger explizit an Naive und Dumme wendet, kann er natürlich nicht bei jedem voraussetzen, dass er auch lesen kann. Deshalb gibt es ein Video, das herumlabert, bis der Spammer das Gehirnchen auslöffeln kann. Wie hypnotisch gebannt auf einen Bildschirm zu glotzen kriegt nämlich auch jede Schildkröte hin. 🐢

Ärgerlicherweise sind solche Videos immer schlecht zitierbar. Ich finde den Umgang mit einem Texteditor nun einmal wesentlich einfacher und müheloser als den Umgang mit einem Videoschnittprogramm… 🙁

Aber ich habe keine Mühen gescheut und das Video aus der betrügerischen Website rausgeholt, damit es für die Nachwelt erhalten bleibe und Zeugnis ablege von der dümmstmöglichen Dummheit des Bitcoin-Beschisses in den auslaufenden Zehner Jahren. Wer Lust hat oder mal wieder herzhaft lachen möchte, kann sich jetzt das Video auf YouTube anschauen, ohne sein Betriebssystem und seinen Browser mit dem Ansurfen einer spambeworbenen Website aufs Spiel zu setzen. Dieses wenig oscarverdächtige Werk der mit gutem Recht beinahe völlig ungewürdigten Gattung „Märchenfilm des Spamzeitalters“ dauert allerdings rd. fünfzehn Minuten und nicht „unter fünf Minuten“. Aber hey, hauptsache die anderen Versprechungen des Spammers, diese Versprechungen mit dem Reichwerden für alle, hauptsache die stimmen! 🤥

Sie können bereits nach wenigen Minuten erste Resultate sehen.

Klar, ein Verlust ist auch ein Resultat. :mrgreen:

Beeilen Sie sich, das Angebot ist limitiert.

Jetzt aber schnell machen! Sonst gibt es kein Geld aus der Steckdose mehr! 😀

Das Dashboard von MarketRobo ist äußerst übersichtlich gestaltet und es ist selbst für Laien und Senioren Kinderleicht zu bedienen!

Und nur, um das noch einmal klar zu machen: Man muss überhaupt nichts können. Man muss überhaupt nichts verstehen. Das Geld kommt aus der Steckdose. Einfach so. 💶

Der Kundensupport von MarketRobo steht Ihnen 24 Stunden pro Tag bei Fragen zur Seite!

Eigentlich erstaunlich, dass diese Klitsche „MarketRobo“ nicht einfach selbst jeden Tag Millionen aus der Steckdose zieht und stattdessen so ein aufwändiges und Support-intensives Geschäft aufzieht. 😀

MarketRobo – Crypto Easier Than Ever

Ich möchte wetten, dass dieser dumme Reichwerdspammer mir nicht einmal unfallfrei erklären könnte, was eine Primzahl ist, aber er faselt einen von Kryptografie. Qnorv xnaa qre avpug rvazny rvara ebg13-pbqvregra Grkg qrpuvssevrera¹.

Ach ja, bevor ich es noch vergesse. Natürlich wird eine Website verlinkt, und die sieht auch aus, und zwar so:

Screenshot der betrügerischen Website für das Bitcoin-Reichwerdverfahren MarketRobo

Die teilweise unbefriedigende grafische Darstellung liegt daran, dass ich Websites von Spammern, Bauernfängern, Betrügern und Kriminellen nicht das Privileg einräume, auch noch Javascript im Browser auszuführen. Aus Gründen. (Und zwar aus den selben Gründen, aus denen man besser niemals in eine Spam klicken sollte.)

Sie haben diese Nachricht erhalten, nachdem wir oder unsere Partner Ihre Daten gesammelt haben, um Ihnen Angebote von professionellen Produkten und Dienstleistungen zu senden. Wenn Sie keine Nachrichten von uns erhalten möchten oder Sie denken, dass das Abonnement versehentlich gemacht wurde, bitten wir um Entschuldigung.

Na, was meinst du wohl, wo du dir diese „Entschuldigung“ hinstecken kannst, Spammer? 🖕

DataSoft Solutions SA, PO Box 2069, Cascade, SY

Wo bleiben nur diese zerstörerischen Meteoriteneinschläge, wenn man mal dringend einen gebrauchen könnte? 🌠

Unsubscribe Als Spam melden

Ja klar, dem Spammer mitteilen, dass seine Spam eine Spam ist, weil der Spammer nicht weiß, dass seine Spam eine Spam ist. An solchen Details sieht man, dass sich die Spam an die Dümmsten der Dümmsten der Dümmsten richtet.

¹Siehe Wikipedia-Lemma ROT13. Dort ist auch eine Lesehilfe verlinkt.

Reichwerdspam mit kaputtem Betreff

Mittwoch, 29. Mai 2019

Abt.: Reichwerdexperten versprechen Geld aus der Steckdose

Betreff: =?cp-850?B?U2llIG5lbm5lbiBlcyBkZW4gZ3 […]

[Kaputter Betreff von mir gekürzt]

Na, Spammer, kapierst du dein Skript mal wieder nicht? Schon doof, wenn man sein dummes Gestrokel nicht testet, bevor man es aufs wehrlose Internet loslässt. Und es ist echt schade für dich, dass es Gehirn nicht einfach bei Google Play gibt. Na ja, hauptsache mit dem Reichwerden kennst du dich aus.

Übrigens vielen „Dank“ dafür, dass du meine Mailadresse immer wieder mal als (gefälschten) Absender eingetragen hast. Ich freue mich doch darüber, die vielen Hassmails von Leuten zu beantworten, die noch nicht verstanden haben, dass man jeden beliebigen Absender in eine E-Mail eintragen kann, ohne dass sich dadurch etwas am Mailtransport ändert. Das ist ganz ähnlich wie bei einem Brief, wo man auch jeden beliebigen Absender draufschreiben kann, und der Brief kommt trotzdem an. Die paar Rückläufer, die ich wegen deines veralteten Adressbestandes bekomme, sorgen auch dafür, dass sich das kleine Mailserverchen nicht langweilt. So wird Elektrizität in erfreulich sinnlose Wärme umgewandelt.

Wenn Sie nicht in Kryptowährung investieren, dann verpassen Sie, was Historiker den größten BOOM aller Zeiten nennen.

Wenn man nicht mit Kryptogeld spekuliert – investieren ist etwas sehr anderes, was mit deutlich kleinerem Glücksspielcharakter daherkommt, und doch unsicher genug sein kann – dann kann man leicht verpassen, was irgendwelche Spam-Hysteriker als den größten Knall aller Zeiten betrachten.

Innerhalb von nur 24 Stunden könnten Sie eine kleine Investition von 250 € in 5900 € verwandeln, TÄGLICH.

In irgendwelchen Spams irgendwelcher Reichwerdexperten, die leider mit ihren tollen Reichwerdmethoden nicht so reich geworden sind, dass sie nicht mehr spammen müssten, wird von täglichen Renditen von gleichermaßen unglaublichen wie unglaubwürdigen 2.360 Prozent fantasiert. Warum die Reichwerdexperten da nicht einfach mit ihrer Reichwerdmethode reich werden und aufhören, den Rest der Welt mit ihrer dummen Spam zu belästigen? Na, die Antwort ist da ganz einfach: Weil die Reichwerdmethode nicht funktioniert. Stattdessen kassieren diese Allerweltsbetrüger an der Verdummungsfront lieber das Affiliate-Geld von irgendwelchen halbseidenen bis kriminellen Kryptogeld-Dienstleistern, denen sie neue Kunden zutreiben. Und die zocken dann diese Kunden mit mondpreishaften Gebühren ab. Wer darauf reinfällt, verliert sein Geld. Nur der Spammer freut sich, dass er sich weiterhin seinen verfeinerten Lebensstil mit Koks und Nutten leisten kann.

(Ich habe 250 € angelegt, die in den letzten 48 Stunden 11.800 € einbrachten.)

Das passt aber nicht so gut zu den eben noch von dir behaupteten Traumrenditen von 2.360%, die dir in den zwei Tagen 139.240 Euro eingebracht hätten. Aber wer so einen neumodischen Kram wie einen Taschenrechner bedienen kann, ist für deinen Beschiss schon viel zu intelligent, und du versuchst mit deinen aus den Fingern gesogenen Zahlenspielereien vor allem die Dummen zu beeindrucken.

Wenn ich Sie wäre, würde ich direkt starten…
denn Sie werden nie wieder einen solchen Boom sehen.

Wenn ich du wäre, Spammer, dann würde ich mich erschießen. Aber besser nicht in den Kopf schießen, denn dabei könntest du wegen der riesigen Hohlräume das Ziel verfehlen!

Fehlt eigentlich zum Genuss und Verdruss nur noch der Screenshot der aktuellen Website der Kryptogeld-Reichwerdexperten. Die impressumslose Website trägt den schönen Titel „Krypto Gewinn“ (kann man sich mal wieder gar nicht selbst ausdenken, so etwas), unterhält ihren Betrachter mit der Eindeutschung „Zuhause“ für „Home“ und sieht auch aus, und zwar so:

Screenshot der betrügerischen Website

Natürlich kann dieser Kryptogeld-Reichwerdexperte nicht davon ausgehen, dass seine Opfer allesamt des mühelosen Lesens mächtig sind, und deshalb hat er sich auch nicht so viel Mühe mit der Rechtschreibung auf seiner Müllseite gegeben. Stattdessen soll die ganze „Botschaft“ in einem daherplappernden Video transportiert werden. Ich habe den kleinen Aufwand nicht gescheut, dieses genretypisch dumme Video aus der Betrugssite zu extrahieren und auf YouTube zu veröffentlichen, damit auch alle Spamgenießer etwas zum Lachen haben und es für später erhalten bleibt, um es mit früheren Varianten der gleichen Bauernfängerei vergleichen zu können. Es ist früheren Videos aus derartigen Reichwerdsites – wie etwa Bitcoin Loophole, The Bitcoin Code, Semantic Investment App oder GT Accelerator – verblüffend ähnlich. Kein Wunder, es ist ja auch genau die gleiche Nummer. Aber dass man sich so wenig Mühe gibt, sie einmal neu zu verpacken…

Ach ja, wenn der Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er auch gleich anfangen zu arbeiten und brauchte nicht mehr zu spammen. :mrgreen:

Bitte niemals auf die Leute reinfallen, die in Spams Geld aus der Steckdose versprechen! Man kann mit dem Geld, das man dabei loswird, immer etwas Besseres anfangen. 😉

Begrenzte Moglichkeit fur nur 30 Personen

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Steht ein Tinnefverkäufer unter den Marktschreiern und schreit „Greifen sie zu! Nur so lange der Vorrat reicht!“. Neben ihm steht ein Karton, hinter dem Karton ein Container voller Kartons, hinter dem Container ein riesiges Schiff voller Container, und das Schiff kommt direkt von einer Tinneffabrik, aus der ständig neue Container voller Tinnef herausquellen.

Guten Tag

Gute Nacht!

Ich zahle dir 100.000 Dollar, wenn ich dich nicht in sechs Monaten zum Millionar mache.

Aha, und wenn du das eine mit heiligem Spammerehrenwort beim gefälschten Absender gegebene Versprechen, mich zum Millionär zu machen, doch im nächsten frühen Sommer erwartungsgemäß gebrochen haben solltest, dann wirst du das andere Versprechen, mir wenigstens direkt einen ordentlichen Batzen Geld zu schenken, ganz sicherlich gewissenhaft einhalten.

Nimmst du die Herausforderung an?

Nur, wenn ich die Duellpistolen vorher ein bisschen „optimieren“ darf. Wenn ich es mit Abschaum zu tun habe, werde ich es doch nicht ausgerechnet mit Ehrlichkeit probieren.

Klicken Sie hier fur weitere Informationen

Klicken Sie

Wer da klickt, landet in der „Cloud“ bei Google Docs. Das ist aus krimineller Spammersicht eine gute Wahl, denn Google unternimmt praktisch nichts gegen Spam – selbst ich habe es längst aufgegeben, den Missbrauch von Google-Webdiensten durch Kriminelle, Asoziale, Spammer und Affiliate-Lumpenkaufleute bei Google zu melden, weil ich immer wieder zu meinem Missvergnügen gesehen habe, dass Mailadressen bestehen bleiben, Videos weiterhin verfügbar sind und neuerdings auch immer wieder, dass „Dokumente“ bei Google Docs verfügbar bleiben. Na ja, hauptsache das „Recht“ am „Geistigen Eigentum“ wird von Spammy Google mit künstlich intelligenten Brechstangen durchgesetzt, bis mir schlecht wird… 🙁

In der bei Google Docs abgelegten Zeichnung muss man dann nur noch einmal klicken, um die ausschließlich über illegale und asoziale Spam beworbene Bitcoin-Reichwerdmetode „CryptoCode“ kennenzulernen.

Screenshot der betrügerischen Website eines Affiliate-Bitcoin-Reichwerdexperten

Wie immer richtet sich die Botschaft dieser Website an Menschen, die gar keine Lust zum Lesen haben. Deshalb wird das Wichtigste in einem dummen Video erzählt.

Was in diesem Video nicht erzählt wird: Warum zum Henker der Reichwerdspammer nicht einfach mit seiner eigenen Reichwerdmethode reich wird, statt wehrlose E-Mail-Adressen mit seiner illegalen und asozialen Spam zuzuspachteln. Aber die Antwort auf diese drängelnde Frage findet sich relativ leicht durch lediglich zwei- bis dreisekündige Benutzung eines handelsüblichen Gehirnchens. Und nein, es liegt nicht daran, dass die Reichwerdmethode funktioniert. 😉

© 2018 All Rights Reserved

Wow, „All Rights Reserved“ hat das Urheberrecht an dieser Spam! 😀

E-Mail # 81 – Dieser Download Link l?uft innerhalb von 24 Stunden aus [BEEILUNG]

Montag, 26. November 2018

Wie, du Vollidiot hast mich schon 81 mal zugespammt und machst trotzdem noch weiter und gibst das sogar offen im Betreff zu? Und du Kotlagerkopf glaubst ernsthaft, so eine Ansage verleitet zum Öffnen deiner Spam? Es hat ja jeder das Recht, dumm zu sein, aber du übertreibst ein bisschen. Hast du ein anatomisches Problem? Endet bei dir vielleicht der Dickdarm im Schädel?

Aber immerhin, du enttäuscht mich nicht. Hast du mir schon vor dem Öffnen deiner dummen Spam klargemacht, dass du in Intelligenzwettbewerben auch gegen ungeübte Amöben kaum eine Chance hättest, so vervollständigt der „Inhalt“ deiner Mitteilung diesen ersten Eindruck in vollumfänglicher Bestätigung:

Also habe ich vor ein paar Wochen für dieses System eingetragen und seitdem …
… habe ich irgendwie über 100000$ eingesackt.
Ich sage „irgendwie“, weil ich mir nicht wirklich sicher bin, wie dieses Ding funktioniert.
Ich weiß nur, mein Bankkonto wächst weiter und ich habe kaum Arbeit zu verrichten…
… das System bringt einfach ständig Geld herein.
Probieren Sie es selbst:
>> URL einfügen <<
Bis dann,

Aha, es handelt sich um das Reichwerdsystem „URL einfügen“, das automatisch ganz viel Geld auf das Bankkonto macht, ganz von allein, ohne Arbeit, ohne Kenntnisse, fast so flutschig wie beim Scheißen und somit auch für vollkommen hoffnungslose Dummköpfe geeignet, die mit dem Schreiben vollständiger Sätze schon überfordert sind und beim Anblick des Wortes „Geld“ noch ihren kläglichen Restverstand verlieren.

Die Frage, ob jene Menschen, die nicht einmal über die ausreichende intellektuelle Reife zum Aufstellen einer Milchmädchenrechnung verfügen und deshalb glauben, dass das Geld aus der Steckdose quillt, wenn sie in einer Spam davon lesen, überhaupt lesen können, wirst du gewiss demnächst beantwortet bekommen, Spammer! Wer einen IQ über Raumtemperatur hat, wird bei dieser Spam jedenfalls kein Klickkitzeln im Finger kriegen, um eine dieser brotdummen Websites der Marke „Jeder kann durch Bitcoin automatisch und ganz schnell ganz viel Geld machen“ zu sehen…

Screenshot der betrügerischen Website eines Affiliate-Bitcoin-Reichwerdexperten

…die sich explizit an Menschen richtet, die gar nicht lesen können und deshalb ihre wesentliche Botschaft in einem vorsätzlich verdummenden Video voller wunderlicher Geschichten verbreitet. „Inhaltlich“ entspricht dieses Video beinahe vollständig dem ebenfalls saudummen Video für den Reichwerd-Beschiss GT Accelerator. Ich habe mir dennoch den Spaß erlaubt, das Video mal herunterzuladen und auf YouTube zu veröffentlichen, damit wir Hirnnutzer auch alle wieder etwas zum Lachen haben, ohne hierzu in eine Spam klicken zu müssen. 😉

Und du, Reichwerdspammer, geh spielen! Auf der Autobahn.

Reite auf der Bitcoin Welle!

Freitag, 26. Oktober 2018

So einen richtigen Bitcoin-Reichwerdexpertenmüll von irgendwelchen Affiliate-Lumpenkaufleuten hatte ich jetzt schon so lange nicht mehr, und ich habe ihn überhaupt nicht vermisst. Nicht, dass dieser gnadenlose Bullshit demnächst in voller Härte wiederkommt!

web version

Ja, ist ja schon gut. Du bist ein ganz Kompetenter und formatierst deine Spam so, dass man sie sich besser nicht mehr mit Mailsoftware anschaut. Hauptsache mit dem Reichwerden kennst du dich aus!

Bitcoin machen Menschen reich

Screenshot CNN: Bitcoin: Is it the future of money

Und Sie könnten der nächste Millionär werden…

Die Frage, warum der Spammer dann wie ein schmieriger Verbrecher spammt und sich nicht einfach so lange von Bitcoin reich machen lässt, bis er der nächste Millionär ist, beantwortet sich durch kurze, mühelose Benutzung eines handelsüblichen Gehirnes.

Bitcoin Trader ist eine exklusive Gruppe für Leute die das wahnsinnige Finanzpotential von Bitcoin erkannten und damit ganz leise super reich geworden sind. Mitglieder des Bitcoin Trader genießen das Reisen um die ganze Welt während sie mit nur ein paar Minuten „Arbeit“ pro Tag von ihrem Laptop aus Geld verdienen.

Jetzt Loslegen!

Aber ich habe gar keinen Laptop. Kann ich das auch mit dem Smartphone? :mrgreen:

Der Link geht (in einer meiner Versionen dieses Mülls) in die Domain mit dem wenig passenden Namen probierpakets (punkt) tech. Wer darauf klickt, bekommt nach zwei HTTP-Weiterleitungen eine Javascript-Weiterleitung, die sicher stellt, dass man auch ja jeder dahergelaufenen Seite in einem technischen, anonymisierenden Medium das Privileg einräumt, Programmcode auszuführen. Leider ist das bei den modernen Webbrowsern eine Standardeinstellung, so dass die meisten Menschen, die trotz aller Warnungen vor der „Cyberkriminalität“ immer noch wie die dressierten Äffchen in jede E-Mail irgendwelcher Spammer klicken und sich zudem keine Gedanken über die Absicherung ihres Browsers machen, die folgende Bauernfängerseite zu Gesicht bekommen:

Screenshot der Seite des Bitcoin-Reichwerdexperten.

Wer nach Genuss dieser tollen Seite mit lustigem eingebetteten Video meint, dass man mit einem Zeitaufwand von wenigen Minuten am Tag und einem „Investment“ von 250 Euro zum Millionär wird, wenn man eine Software für sich Geld ausgeben lässt, wird eine Enttäuschung erleben. Und wie immer bei einer Enttäuschung ging die Täuschung voraus.

Click here to report this message as unsolicited or contact ultrapromotion02 [@] gmail . com

Click here to unsubscribe from this list

Du mich auch, Spammer!

Kurz verlinkt

Donnerstag, 5. Juli 2018

Ein Video von „Lennart Erbgut“: Das passiert, wenn man Kredit Spam antwortet.

Aber bitte keine Getränke im Mund! 😀

Eine Warnung: Wer bei solchen Geschichten auf den Geschmack kommt, sollte besser etwas gründlicher nachdenken. Die Leute, mit denen man es zu tun hat, sind keine harmlosen Spielkinder, sondern in Banden organisierte Verbrecher aus von großer Armut geprägten Entwicklungs- und Schwellenländern, denen im Zweifelsfall ein Menschenleben gar nichts bedeutet. Wer nicht weiß, wie man anonym bleibt, sollte gar nicht erst darüber nachdenken.

Welche Option bevorzugen Sie

Donnerstag, 28. Juni 2018

Die spamfreie Option. Leider haben Spammer die niemals im Angebot.

Für eine begrenzte Zeit geben wir kostenlose Lizensen für unser revolutionäres Trading-Tool
aus.

So so, nur für eine „begrenzte“ Zeit. Aber das schon seit Jahren. 😀

Sie ist in der Lage in einem sowie von einem automatisierten [sic!], aber auch von einem per Auto-
Pilot gesteuerten Modus zu arbeiten.

Wer ist jetzt dazu in der Lage? Die Lizenz? Die Tool? Die Revolution?

Es ist also egal was Sie bevorzugen – wir haben was für Sie.

Ich sage doch: Ich bevorzuge Spamfreiheit. Und da hast du Reichwerdexperte mit deinen automatischen Geldmachprogrammen nichts für mich. Denn du steht hilflos mit Banknotenbündeln wedelnd im Spamfilter und flehst um Aufmerksamkeit. Dass dieses Geld aber auch immer nur mit Spam weggeht… :mrgreen:

Versuchen Sie es jetzt und schicken Sie uns Ihr Feedback.

Hier ist Ihr Link:

Mal schauen:

$ location-cascade "http://maldanews.com/link.php?M=5187998&N=3742&L=7005&F=H"
     1	http://itrustit.net/link.php?M=5187998&N=3742&L=7005&F=H
     2	http://s-awesome-link.top/aff_c?offer_id=133&aff_id=1042&source=lotqersh
     3	https://s-awesome-link.top/aff_c?offer_id=133&aff_id=1042&source=lotqersh
     4	http://gtaccelrator.online/de?tid=102806244185bad7eed7a477f3e04e&aff_id=1042&source=lotqersh&pop=0
     5	https://gtaccelrator.online/de?tid=102806244185bad7eed7a477f3e04e&aff_id=1042&source=lotqersh&pop=0
     6	https://gtaccelrator.online/de/?tid=102806244185bad7eed7a477f3e04e&aff_id=1042&source=lotqersh&pop=0
$ _

Oh, heute „nur“ fünf Weiterleitungen? Dass diese Spammer aber auch nie einen direkten Link setzen können! Und, was gibt es da für eine tolle Website?

Screenshot der betrügerischen Website

Aha, einmal die übliche Hausmannskost der Reichwerdexperten. Wie immer kann man sich einfach Geld aus der Steckdose ziehen, im Autopilot-Modus, ohne jegliche Kenntnisse, vollautomatisch, so dass sogar ein gut dressierter Goldhamster riesige Gewinne an der Börse einfahren könnte. Beim Öffnen des Mundes sollte man allerdings aufpassen, dass keine Bratwurst reinfliegt.

Weil dieser Reichwerdexperte davon ausgeht, dass die Menschen aus seiner Zielgruppe… ähm… es nicht so mit dem Lesen haben, wird die eigentliche „Botschaft“ in einem Video untergebracht. Dieses Video ist bei Vimeo gehostet, es ist dort als unsichtbar eingestellt, deshalb in einer Suche nicht auffindbar und somit auch nicht verlinkbar, aber ich habe weder den Blick in Quelltexte noch irgendwelche Mühen gescheut, um dieses Video dennoch mit etwas Kommandozeilenakrobatik herunterzuladen und für wahre Genießer der Spam zu erhalten. Es ist – mit ein paar kleinen Bearbeitungen, um den kriminellen Spamcharakter unübersehbar zu machen und die spätere Nutzung durch Spammer zu unterbinden – bei YouTube verfügbar. Aber ein spannender und interessanter Film ist es natürlich nicht. Texttafeln und symbolische Bilder, dazu versucht ein Dampfplauderer das Hirn der Zuschauer weichzulabern, bis er es auslöffeln kann, lediglich unterbrochen von schlecht lippensynchronisierten Quasselpuppen.

Den Spammern, die sich so viel Mühe geben, ihre Videos nur auf der Website zugänglich zu machen und eine Archivierung ihres Gestrokels zu unterbinden, wünsche ich auch weiterhin viel Spaß bei diesem Unterfangen. Etwas zu veröffentlichen bedeutet übrigens nach wie vor, dass es öffentlich ist. 😉

Übrigens gibt es diesmal für den nicht funktionierenden Reichwerd-Beschiss aus dem Spameingang eine Neuerung. Das Verfahren eines angeblichen „Grant Thomas“ funktioniert jetzt nicht mehr mit Quantentechnologie, sondern mit…

Grant Thomas -- CEO von GT Accelerator -- Nachdem ich gesehen habe, wie meine Angestellten gekämpft haben, um Ihre finanziellen Verbindlichkeiten in den schweren Zeiten zu erfüllen, habe ich GT Accelerator entwickelt. -- Dieses System besitzt aufgrund der Künstlichen Intelligenz und den Machine Learning-Algorithmen eine unerreichte Genauigkeit. -- Sie wollen ein Mitglied werden? Jetzt haben Sie die Chance. Sehen Sie sich einfach das Video an und füllen Sie das Formular aus. Ja, so einfach ist das!

…künstlicher Intelligenz. Ich warte ja noch auf den ersten Hirnamputationsrest, der mir erzählen will, dass er eine künstliche Intelligenz hat, mit der man die Lottozahlen vorhersagen kann. :mrgreen:

Natürlich glaubt der spammende Reichwerdexperte nicht an sein eigenes Verfahren, sonst würde er damit ja so richtig reich werden und brauchte auch nicht mehr zu spammen. Stattdessen kassiert er lieber Affiliate-Geld von halsabschneiderischen Brokern dafür, dass er ihnen neue Kunden zutreibt. Und deshalb muss er spammen und spammen und spammen…

Wir wünschen Ihnen alles Gute
GT Accelerator Team

Ja, Spammer, ich wünsch dir auch was!

To stop receiving these emails: Unsubscribe Here

Und vor meinem Arsch ist auch kein Gitter!

Adblocker schützen

Samstag, 15. März 2014

SemperVideo auf YouTube demonstriert an einem Alltagsbeispiel, wie ein Adblocker an der Wurzel verhindert, dass unerfahrene oder unaufmerksame Nutzer sich über eine Reklame in einem Suchergebnis gefährliche Scareware einfangen, mit der sie dann psychisch überrumpelt werden, kostenpflichtige Nutzlosdienste in Anspruch zu nehmen. Als kostenlose Dreingabe gibt es einen durch unerwünschte Konfiguration verhunzten Browser und eine Version der eigentlich gesuchten Software, die für die meisten Menschen nicht nutzbar ist.

Wie ich es nicht oft genug sagen kann: Die halbe Minute „Aufwand“ für die Installation eines wirksamen Adblockers macht nicht nur das ganze Web angenehmer und schneller, sondern gehört zwingender zur Sicherheits-Grundausstattung als ein so genanntes „Antivirus-Programm“. Vollkommen egal, welche Lügen ihnen von Unternehmen erzählt werden, die kein anderes Geschäftsmodell als den Transport unerwünschter Reklame von Drittanbietern entwickelt haben.