Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „yahoo.com“

Ellis Benson

Montag, 9. Oktober 2017

So nannte sich die im Oberstübchen unterbelichtete Gestalt, die den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ellis Financial Investment Limited bietet die richtige Lösung für Ihre finanziellen Bedürfnisse. Wir sind anders als andere Gläubiger, denn wir glauben an den Kundenservice, und wir werden bei Ihnen bleiben, bis Sie Ergebnisse erhalten.

Im Allgemeinen bieten wir Hypothekendarlehen, Investoren Darlehen, Schuldenkonsolidierung Darlehen, ein zweites Darlehen, ein Business-Darlehen, ein persönliches Darlehen, ein internationales Darlehen, etc. Bei einem niedrigeren Zinssatz von 2%. Kontaktieren Sie uns per Email:

ellisfinancialinvestment@yahoo.com
ellisfinancialinvestment@gmail.com.

Unten sind die detaillierten Informationen:

Ihr vollständiger Name: ________________________
Ein Land; _________________________
Bedingung: ________________________
Adresse des Hauses: _______________________
Ein Beruf: _________________________
Alter: _________________________________
Darlehen Zweck: ___________________________
Erforderlicher Betrag: __________________________
Dauer des Darlehens: _________________________
Geschlecht: __________________________
Zelle Nr .: ______________________

Hochachtungsvoll,
Ellis Benson

Die Frage, wieso dieser angebliche Geldverleiher oder sein Deutschexperte auf die Idee gekommen sind, dass eine Zellennummer eine wesentliche Information ist, kann ich auch nicht beantworten. ;)

Susann

Montag, 14. August 2017

So nannte sich der, die oder das Kommentator mit seiner oder ihrer IP-Adresse aus Indien, der, die oder das hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges veröffentlichen wollte, aber an der Spamfilterung scheiterte:

Ich bin Frau Susann Fischer Ich lebe in Belgien, bin aus Österreich, ich brauche ein Darlehen von 100.000 Euro und wurde von einigen betrügerischen Kreditgebern betrogen.

Erst letzte Woche habe ich eine E-Mail von diesem Darlehen Unternehmen erhalten. Herr Paul Moritz kontaktiert, um zu wissen, ob ich ein Darlehen brauche und er leiht mir das Darlehen ohne Stress, ich habe ein Gelübde für mich und Gott, dass ich mein Zeugnis über das Internet teilen werde, wie ich mein Darlehen bekam.

Wenn Sie sich fragen, wie ich Ihr Darlehen bekam [sic!], bekam ich es auf http://www.kredit-markt.eu/,i auch meine Anfrage dort und ich bin froh zu sagen, dass Herr Paul Moritz mir das 100.000 Euro Darlehen gewährt haben Ich habe gesucht

Brauchen Sie Darlehen? Wenn ja, dann wenden Sie sich bitte an Herrn Paul Moritz. Kontakt auf via paulhelpfund@yahoo.com

Ich habe ebenfalls ein Gelübde für mich und G‘tt, dass ich mein Zeugnis über das Internet teilen werde, was ich immer für eine hirnrissige Spam bekomme. Allerdings mache ich das nicht in Form von stinkender Kommentarspam, sondern in Form dieser fröhlichen Website. :D

Klaus John

Samstag, 13. Mai 2017

So nannte sich der hochnotfromme Geldverleih-Spezialexperte mit seiner dynamisch vergebenen IP-Adresse aus Ohio, USA¹, der eben gerade hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges veröffentlichen wollte und jetzt vermutlich seinen geliebten Heiland mit der Frage belästigt, warum dieser Kommentar gar nicht sichtbar geworden ist:

Hallo.

Wir sind eine christliche Organisation geschaffen, um Menschen in Bedürfnissen zu helfen, hilft, trocken wie finanzielle Hilfe. Also, wenn Sie gehen durch finanzielle Schwierigkeiten sind oder haben Sie einen finanziellen Schlamassel haben, und Sie Geld brauchen, um Ihr eigenes Geschäft zu starten, oder benötigen Sie ein Darlehen Ihre Schulden zu begleichen oder Rechnungen zahlen sich aus, ein schönes Geschäft zu starten, oder Sie finden es schwer Besorgen Sie sich ein Kapital Darlehen von lokalen Banken, kontaktieren Sie uns noch heute per E-Mail klausjohnloans@yahoo.com für die Bibel sagt: „„Luke 11 10 für jeden, der fragt, erhält, und wer sucht, der findet, und wer anklopft, dem wird die Tür sein Sie öffneten „, damit sie die Möglichkeit, lassen Sie nicht vorbei, denn Jesus ist derselbe gestern, heute und für immer mehr. Bitte sie sind ernst gesinnten und gottesfürchtige Menschen.

Borrowers INFORMATIONEN.

Ihre Worte ……………
Ihr Land ……………
Ihr Land ……………
Deine Stadt ……… ………
Ihre Adresse …………….
Beruf ……………..
Ihr Familienstand …………
Alter ……………
Sex ……………
Telefonnummer ……………
Monatliches Einkommen. …………….
nächsten Angehörigen …….………
Der Kreditbetrag ……….
Reife ……………
Zweck Loan ……….……
Haben Sie sich beworben vor ………

Vielen Dank für Ihr Verständnis auf Ihren Kontakt, denn wir warten

Grüße
Management
E-mail: klausjohnloans@yahoo.com
Herr Klaus John.

Ohne weitere Worte.

¹Vermutlich ein mit Schadsoftware übernommener Rechner oder ein IoT-Gerät in einem Botnetz. Der Provider ist schon informiert.

Darlehen

Montag, 12. September 2016

Achtung! Festhalten! Diese Spam kann nichts und niemand in ihrer idiotischen Entfaltung und in ihrem sprachlichen Ausdruckswillen hindern:

Sie benötigen Finanzierung?
Sie benötigen Geschäft oder persönliche Darlehen?
Sie möchten Ihr Unternehmen zu refinanzieren?

Unser Unternehmen ist in USA und Europa basiert. Wir geben Darlehen an eine
natürliche Person und Unternehmen bei 3% Zinssatz jährlich. Weitere
Informationen finden Sie diesen Link hier
http://standard-darlehen.my-free.website/ [sic!] AUF IHRE KREDIT ANWENDUNG
Formular mit Ihren Angaben FÜLLEN oder unserer Firma E-Mail kontaktieren
stlfp (at) yahoo (punkt) com

Ohne Worte.

(Nein, bei diesem freundlichen Idioten gibt es keine Darlehen. Aber man kann Vorleistungen zahlen. Jedoch niemals über eine normale Bankverbindung, sondern immer nur über Western Union und andere Anbieter von Bargeldtransfers; jene Läden, die einen noch größeren Beitrag zur Internetkriminalität leisten als Bitcoin und die schon viel länger dabei sind und damit ein unglaublich gutes und zum Hohn für das Rechtsempfinden völlig legales Geschäft machen.)

Andrew H. HILLS

Samstag, 3. Oktober 2015

Wer soll das sein?

Von: Thomas Anderson <andhg (at) yahoo (punkt) com>

Guten Tag

Ach egal, der Absender mit seiner anonym und kostenlos eingerichteten Freemailer-Adresse kennt mich ja auch nicht.

Mr. Andrew H. HILLS 59, ist ein britischer Sьdafrikaner [?], der mit seiner ganzen Familie in der malaysischen Planzwischenfall [!] in der Ukraine im vergangenen Jahr gestorben ist, mцge seine Seele in Frieden ruhen.

Ach der! Der mit dem „Planzwischenfall“! :mrgreen:

Mr. Andrew H. HILLS wert $ 24.000.000 (24 Millionen Dollar) [Teure Leiche!] Gleichwertig (21,578,367 Million euros) der Mittel als Aktionдr und Investor bei Citco Gruppen: eine weltweite Gruppe von unabhдngigen Finanzdienstleister, das die Weltelite der Hedge-Fonds, Private Equity und Immobilienunternehmen, institutionelle Banken, Global 1000-Unternehmen und vermцgende Privatkunden. http (doppelpunkt) (doppelslash) www (punkt) citco (punkt) com (slash) divisions (slash) fund (strich) services

Ach so, der ist voll Finanzexpörte gewesen, der HILLS. Aber er war nicht Experte genug, um ein bisschen mehr als so ein paar Millionen Dollar zu ergaunern und zu erwirtschaften. Trotzdem gibts einen Link, der nicht auf die Homepage von diesem HILLS geht.

Und was habe ich jetzt damit zu tun? Warum…

Ich bin verstorbenen Herrn Andrew H. HILLS`s [sic! Das „s“ ist zuviel, und der Apostroph sollte besser nicht als alleinstehende Zeichen für einen accent grave sein…] Rechtsanwalt, berдt ihn in allen seinen Geschдftstransaktionen und Vertrдge am Citco Group.

…kriege ich Post von einem „Rechtsanwalt“, der vertrauliche Dinge über seine Klienten in unverschlüsselter E-Mail an Unbekannte sendet und diese E-Mail zu allem Überfluss nicht einmal digital signiert? Sie dafür aber über eine kostenlose Mailadresse von Yahoo wegsendet?

In Mr. Andrew H. Hьgel [sic! Der Name „HILLS“ wurde zu „Hügel“ übersetzt! Ich schmeiße mich weg!] werden, er hat mich beauftragt, 50% seiner Mittel, um eine Wohltдtigkeitsorganisation in Sьdafrika, Deutschland und der Schweiz im Falle seiner Toten [sic!], die ich zu Beginn dieses Jahres fertig zu geben.

Es kann ja wohl nicht daran liegen, dass ich eine Wohltätigkeitsorganisation bin.

Aber Herr Andrew H. HILLS hat noch einen Cash-Betrag von $ 12.000.000 (12 Millionen Dollar) Gleichwertig (10,789,183 Million euros) als Lauf Aktien und Dividende und es gibt niemanden, diese Mittel zu erreichen.

Ach so, da liegen noch zwölf Megadollar rum. Und an die kommt nicht einmal „sein Anwalt“ dran. Obwohl es „cash“, also „bar“ ist, wirft es „Dividende“ ab. Offenbar hat „sein Anwalt“ verdammt wenig Ahnung von den Dingen, über die er schreibt.

In Mr. Andrew H. HILLS`s WILL, hat er zu mir privat, bevor dieser Plan Crash-Ereignisse [sic!] zu einer von seinem guten Freund in Deutschland, die auch vor ca. 4 Jahren tot ist erwдhnt.

Und da gab es mal jemanden in Deutschland. Das gleiche Land, in dem ich auch bin. Endlich verstehe ich! :mrgreen:

Bei allem Respekt Sir [sic!], Ich mag, um Sie ьber die Partnerschaft mit mich zu fragen, damit wir besitzen oder zu investieren, die 12 Millionen Dollar (12 Millionen Dollar) (10,789,183 Million euros) je 50%.

Und das bringt mich jetzt in die respektvolle Ehre, sechs Megadollar dafür zu bekommen, dass ein angeblicher, windiger „Rechtsanwalt“, von dem ich nur eine Mailadresse und ein paar lachhafte Behauptungen in ebenso lachhafter Sprache kenne – so teuer wäre ein Dolmetscher auch wieder nicht gewesen! – keinen anderen Weg kennt, um ans Geld ranzukommen, für das er als Nachlassverwalter eigentlich einen Erbschein haben sollte. Das ist ja fast so glaubwürdig wie die Doktortitel deutscher Politiker!

Es besteht keine Gefahr in dies zu tun, werde ich volle Verantwortung als Rechtsanwalt fьr die verstorbenen Mr. Andrew H. HILLS auf Risiko jetzt und in der Zukunft Ich gebe Ihnen mein Wort zu nehmen.

Wie immer in der Spam ist das alles völlig risikolos – was auch daran liegt, dass das Geld gar nicht existiert. Macht aber nichts, denn die Opfer senden trotzdem jede Menge Zaster über Western Union als Vorleistung: Hier ein Dokument, dort eine Beglaubigung und dort ein Schmiergeld für einen korrupten Beamten.

Bitte antworten Sie mit Ihren vollstдndigen Kontaktdaten [sic!], ob dies in Ordnung mit Ihnen [sic!].

Nein, ich sage dir nicht, wer ich bin, wo ich lebe und welches Bankkonto ich habe. Ja, mit mir ist alles in Ordnung! :D

GrьЯe

Thomas Anderson
Avocate / Barrister
anderson (punkt) advocatethomas (at) gmail (punkt) com

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten! Diese wird für millionenfache Spam missbraucht und deshalb in Kürze gesperrt.

Mit Winkewinke vom voll seriösen „Anwalt“.

Ghaith, rufen Sie mich bitte

Montag, 29. Juni 2015

Von: info (at) ecron (punkt) de
Antwort an: arakkalmrs (punkt) ghaith (at) yahoo (punkt) com

Herzlichen Glückwunsch, Spammer! Du hast begriffen, wofür dieser Reply-To-Header gut ist. Das schafft nicht jeder. So fällt wenigstens nicht unmittelbar auf, dass der Absender gefälscht ist, wenn man in der Mail aufgefordert wird, zu antworten, aber nicht auf „Antworten“ in seiner Mailsoftware zu klicken.

Mal schauen, ob du auch sonst schlau bist.

Ich schreibe aus dem Hospital.

Wichtigste Information aller Zeiten! Ich sitze übrigens beim Bloggen über deine Spam in einem Sessel, dessen Bezug schon einmal bessere Zeiten gesehen hat, und ich trinke eine entspannte Tasse Kaffee, mit Koffein, versteht sich.

Liebe im Herrn

Besteste Anrede aller Zeiten! Möge der Empfänger fromm sein, denn fromm ist oft auch naiv oder gar richtig knüppeldumm – also ideal für Betrüger.

In Abhдngigkeit von Ihrem guten Profil Ich mцchte Ihre Unterstьtzung bei der Erfьllung meines Willens zu werben.

Du kannst mich nicht mal beim Namen ansprechen, aber blahfaselst von meinem „guten Profil“.

Ich bin Mrs. Ghaith Arakkal von Kuwait ich bin im Alter von 68 Jahre Leiden von Endometriumkarzinom und ich lebe in der Elfenbeinkьste. Ich hatte keine Kinder, und ich bin derzeit eine groЯe Demьtigung meines Mannes Verwandten.

Die Vorstellung, dass du wirklich krank und isoliert bist, während du langsam unter großen Schmerzen krepierst, finde ich ja gar nicht so unerfreulich, Spammer. Ist es eigentlich diese Elfenbeinküste, welche die kyrillische Codepage benutzt, oder ist es dieses Kuwait? :mrgreen:

Bitte, ich mцchte, dass Sie mir helfen, ein gemeinnьtziges Projekt mit dem Geld, das ich von meinem verstorbenen Mann geerbt erstellen. Es ist mein Herz delate husbandsire [sic!] um ein groЯzьgiges Geschenk, um Sie zu machen, um fьr einen guten Zweck in Ihrem Land zu arbeiten.

Ah ja, du kennst mich also nicht, weißt nicht einmal meinen Namen und willst mir Zaster schenken. Aber mit deinem ganzen Geld, das du hast, kannst du keinen richtigen Dolmetscher bezahlen, der wirklich Deutsch kann und nicht wie die Übelsetzung aus einem Computer klingt. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie irre glaubwürdig das rüberkommt.

Ich bin zur Zeit auf einem Krankenbett [sic!] und konnte nicht die Durchfьhrung der weiteren Prozess des Sendens alle Details ьber den $ 3,5 Millionen Dollar in ein Zwischenkonto hinterlegt [sic!], ich habe den Anwalt und mit der Hand [sic!] ьber alle wichtigen Dokument zu ihr durch meinen Zustand als informiert Ich werde eine andere Operation in wenigen Tagen ab jetzt wegen thios Krankheit konfrontiert [sic!] teilte ich dem Anwalt, dass Sie ein Freund der Familie meines verstorbenen Mannes und seine seine [sic!] Pflicht, Sie mit den Rechtsweg zu schьtzen sind, damit Sie den Fonds in Ihren Sorgerecht zum Starten des humanitдren Arbeit in Bezug auf meine verstorbenen Mannes Wunsch.

Diese komischen Punkte und Kommas, die man zuweilen zwischen die Wörter setzt, sind ebenfalls völlig entbehrlich und halten die Entfaltung des Textes nur auf. Den Sinngehalt eines solchen Absatzes kann sich doch jeder schnell zusammenrätseln, und zur Motivation gibts auch Geld.

Und, steigt jetzt morgen vormittag dein Anwalt in ein Flugzeug, kommt mal kurz nach Deutschland, besucht mich dort – ich bin ja ein „guter Freund der Familie“ – und gibt mir die 3,5 Megadollar nebst seiner Kostennote und der Aufstellung seiner Unkosten, die ich dann sofort auf der Bank in bar begleichen kann? (Der darf meinetwegen ruhig sechsstellig zuschlagen!) Nein, natürlich nicht. So einfache, einleuchtende und zielführende Verfahren werden nie angewendet, wenn Spammer Geld „verschenken“, das liegt dann immer irgendwo herum, es wird nie als versicherter Scheck versendet oder einfach auf ein Konto überwiesen, man muss ganz viel schreiben und telefonieren und muss im Laufe von vielen Wochen eine finanzielle Vorleistung nach der anderen über Western Union, MoneyGram und dergleichen leider legaler Komplizenschaft der Betrügerbanden ablatzen – also immer maximal anonym und so gut wie bar, weil diese „Millionentypen“ einfach keine Bankkonten benutzen. Wäre ja auch nicht so hübsch, wenn sie verhaftet würden, während sie den Zaster abholen, damit sie ihn verprassen können.

bitte endevour

Ist das jetzt eine misslungene Übelsetzung von „vain endeavor“ im Originaltext? :D

Wir freuen uns auf Ihre Antwort.

Oh, „Ghaith“ ist in den Plural gewechselt. Klar freut ihr euch, ihr gebt nämlich lieber das Geld anderer Leute aus, wenn ihr ins Bordell geht und eure Näschen mit Koks pudert. Und deshalb ist eure Spam auch so mies gemacht. Wenn ihr euch beim Betrügen Mühe geben würdet, könntet ihr auch gleich arbeiten gehen.

GrьЯe.
Mrs. Ghaith Arakkal.

Nein, Spammer: So richtig schlau war deine Spam nicht. Wenn du das nächste Mal aus drei bis fünf verschiedenen alten Texten zur Einleitung eines Vorschussbetruges einen „neuen“ Text komponierst, dann lass wenigstens mal jemanden drüberschauen, der die Sprache versteht. Und deine Codepage-Probleme mit den lustigen kyrillischen Kringeln anstelle der Umlaute deuten darauf hin, dass du auch technisch völlig überfordert bist und kein Interesse hast, solche Fehler zu vermeiden – zum Beispiel, indem du dein Gestrokel erstmal testest, bevor du es auf das Internet loslässt.

Aber vielleicht sehe ich deinen Text ja in zwei, drei Jahren halbwegs korrigiert wieder. Es wäre nicht das erste Mal, dass es mir so geht, und deine neu komponierte Gesamtgeschichte hat durchaus Potenzial.

Du bist jedenfalls zu doof, etwas daraus zu machen.

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

TRUST FUNDS

Sonntag, 22. Februar 2015

So nannte sich der Kommentarspammer, der den folgenden Kommentar auf Unser täglich Spam verfasste, weil er dieses Blog für eine gute Litfasssäule für sein Beschiss-Business hält:

Hallo liebe Antragsteller
Ich bin Herr Stephen Brown mit Namen, und ich bin der Besitzer des Treuhandfonds Welt Loan Company. Zu Ehren meiner großen Taten, werde Ich mag dich zu wissen, dass ich geben alle Arten von Darlehen, die Sie überhaupt denken konnte in nur einem niedrigen Zinssatz von 3%. Beeilen Sie sich jetzt und beantragen Sie Ihre dringende Darlehen, so dass wir Ihre Kredit zum Laufen zu bringen. Kontaktieren Sie uns noch heute unter: trustfunds402 (at) yahoo (punkt) com
Bewerben Sie sich für Ihr Darlehen heute und erhalten Sie so schnell wie Sie es wollen.
* STEPHEN BROWN *

So so, die „Welt Loan Company“… :mrgreen:

Wer würde diesem freundlichen Vollpfosten mit seiner kostenlos und anonym eingerichteten Mailadresse, der die paar Euro zwanzig für einen richtigen Dolmetscher aus sicherlich total vernünftigen Gründen eingespart hat und der zudem auf preisgünstige Reklame in Form asozialer Kommentarspam setzt, nicht sofort glauben, dass er ganz viel Geld verleihen kann? Doch nur jemand mit Gehirn!

Vorleistungen bitte anonym und schnell per Western Union oder MoneyGram.

Let us achieve this togther

Samstag, 29. März 2014

Der Verschreiber im Betreff stammt aus der Mail. Dies ist eine Mail von michelkanasa (at) yahoo (punkt) com, mit einer Antwortadresse in der Domain superposta (punkt) com. Schon die verwendeten Adressen verbreiten ein Maß der geschäftlichen Seriösität, das vom Text der Mail nicht mehr vertrieben werden kann:

Guten Tag Herr / Frau [sic!],

Ich bin fьr ein profitables Geschдft, das mein Client investieren kann seine
Fonds in Ihrem Land. Ich werde fьr Ihre positive Geschдftsidee so bald wie mцglich warten [sic!].
Anmerkung: Wir haben auch sehr groЯe Menge Gold zu verkaufen, wenn Sie daran interessiert sind,

bitte nicht tun heisted [sic!]

,uns fьr lange Zeiten Partnerschaft kontaktieren [sic!]

Mit GrьЯen,

Michel Kanasa

Ohne Worte.