Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „yahoo.com“

Thomas Douglas

Mittwoch, 13. November 2019

So nannte sich der Honk mit schlechtem Spamskript und der IP-Adresse aus dem Range eines US-amerikanischen „Cloud“-Anbieters (hoffentlich Vorkasse genommen), der heute den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber zum Glück für die Restwelt am Spamfilter gescheitert ist:

Benötigen Sie einen Kredit, um Ihr Geschäft auszubauen? Bist du finanziell angeschlagen? Beantragen Sie noch heute einen Kredit und lassen Sie sich genehmigen.
Kontakt E-Mail: thomaslendingclub@yahoo.com
WhatsApp: +1267668xxxx
Website: https://financialcredits.webs.com

Die durch Kommentarspam-Reklame „bekannten“ Spezialbanken mit einer kostenlos und anonym eingerichteten Freemailer-Kontaktadresse und einer zusätzlichen Kontaktmöglichkeit über WanzApp, aber dafür ohne Geld für einen richtigen Dolmetscher sind ja sowieso die Besten! Von denen lässt man sich doch gern genehmigen! 🧟

Aber dieser großartige Darlehensgeber aus dem eklen Spam-Schleim toppt das noch, denn er hat sich bei Webs schnell, kostenlos und anonym eine Website zusammengeklickt, um noch ein bisschen professioneller zu wirken, und diese Website sieht auch aus. Wie die aussieht? So sieht die aus:

Screenshot der Website der Darlehens-Vorschussbetrüger, die bei Webs gehostet wird

Da ist es nicht mehr sehr weit zum legendären Design der Homepage von Taxi Boldt aus den Neunziger Jahren. Wenn so ein asozialer und betrügerischer Spammer sich Mühe geben wollte, könnte er ja gleich arbeiten gehen. 🚽

Endlich habe ich mein Männliches Selbstvertrauen Zurück. Das kannst du auch haben.

Montag, 4. November 2019

Die Geschichte der Erektion ist eine Geschichte voller Missverständnisse. In Wirklichkeit sprüht man die Erektion nämlich einfach auf den Penis auf. 💡

web version

Spray X

Spray X

DIE Lösung! Endlich!

Wenn Sie nach einem Mittel suchen, das schnell und zuverlässig wirkt und Ihnen vor allem eine mega-harte Erektion garantiert,
dann ist Spray X das Richtige für Sie!
Hunderte von Personen weltweit haben es erfolgreich getestet. Nun ist es endlich in Europa verfügbar.

1- SIE SPRÜHEN…
2- IHR GLIED WIRD STEIF!

Bestellen Sie sofort!

Garantie

Ein einzigartiges Angebot!

Probieren Sie es in aller Ruhe zu Hause aus. Ganz ohne Risiko, dank unserer Sicherheitsgarantie.

Probieren Sie es jetzt!

Spray X

Spektakuläre Ergebnisse!

Spray X

Wie funktioniert es?

  1. SIE HABEN LUST AUF SEX, ABER SIE HABEN KEINE EREKTION
  2. SPRÜHEN SIE EIN WENIG SPRAY X AUF
  3. DIE EREKTION STELLT SICH SOFORT EIN UND HÄLT ÜBER STUNDEN HINWEG AN

Weitere Informationen…

Sie berichten….

Spray X

„Seit Jahren hatte ich Erektionsprobleme, ich hielt mich schon für impotent. Ich habe viele Produkte ausprobiert, ohne großen Erfolg. Spray X hat mir zu der bombastischsten Erektion meines Lebens verholfen und mir wieder Selbstvertrauen gegeben! Danke…“
Weitere Berichte…

Garantiertes Ergebnis!

Spray X

„Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht zu 100 % mit den dank Spray X ierzielten Ergebnissen zufrieden sein, schicken Sie uns das Spray einfach zurück, und wir erstatten Ihnen Ihr Geld in voller Höhe. Es werden Ihnen keine Fragen gestellt.“
Eugen Fischer, Leiter des Zentrums

Ich bestelle jetzt!

Spray X

Auch für Frauen!

Vergnügen Sie sich damit, Ihre Partnerin noch stärker zu erregen…
Mit Spray X, verschaffen Sie ihr noch mehr Lust und noch mehr Vergnügen!

Sichere Bezhlung Schnelle und Diskrete Versand

Click here to report this message as unsolicited

database management (contact): ginoads [@] yahoo [.] com

Click here to unsubscribe from this list

Ohne weitere Worte.

Weißt du, dass du das Leben mit dem Körper genießen kannst, den du willst?

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Wie, soll ich meinen Körper austauschen? Ich hätte ja gern einen anderen, so einen jüngeren mit mehr Kraft. Und ein bisschen hübscher könnte er auch gern sein. Und wenn ich es mir so recht überlege, hätte ich auch gern einen mit einer brauchbaren Gesangsstimme, mit deren Stimmfarbe man mit etwas Training auch etwas anfangen könnte. Vermutlich würde ich ganz andere Musik machen, wenn ich einfach Lieder schreiben würde, auf denen ein Text gesungen wird. Dürfte ja gern alles ein bisschen minimalistisch bleiben… 😉

Genug der Träumerei, auf geht es zur Spam. 🚽

Probiotic Svelte
Probiotic Svelte

Probiotic Svelte® funktioniert ganz natürlich. Es basiert auf einer Methode, die die Wirkstoffe über 24 Stunden verteilt freisetzt. Es gibt keine Nebenwirkungen und keine Komplikationen.

Und dann bekomme ich einen neuen Körper? 😎

Krass! Gibt es das auch fürs Gehirn? Das Zeugs würde ich sofort heimlich dem Trinkwasser zusetzen. 🧠

Sie brauchen nureine Kautablette pro Tag einzunehmen , Ihr Körper kümmert sich um den Rest! Sie können alles essen, worauf Sie Lust haben und ganz normal leben. Ihr Körper nimmt dabei ab, bis Sie Ihr Idealgewicht erreicht haben.

Ach, es gibt gar keinen neuen Körper. Es gibt nur einen mit weniger Bauch. Und die Bauchwegpillen sind mal wieder ganz toll: Ich kann weiterfressen wie gehabt, muss nur zusätzlich jeden Tag eine spambeworbene Hokuspokus-Pille in mich reinwerfen, und ich werde davon körperlich so ausgezehrt, dass ich trotzdem meine Fettspeicher abbaue. Zu Risiken und Nebenwirkungen spambeworbener Medikamente lesen sie die Todesanzeigen oder fragen sie ihren Bestatter.

Ihr Gewicht wird weder von Ihrem Ernährungsplan noch von Sport bestimmt, sondern durch die Mikroorganismen in Ihrem Darm!

Wer jetzt noch keinen Anfall spontaner Heiterkeit mit starken Lachschmerzen bekommen hat, sollte erst einmal einen richtigen Arzt fragen, wovon das Körpergewicht bestimmt wird. Wer danach immer noch meint, dass ein illegal und asozial vorgehender Spammer glaubwürdiger ist: Möge Darwin seine Chance bekommen! Möge sich die Dummheit aus der Menschheit rausmendeln! Vorwärts mit der Evolution! 💀

Probiotic Svelte

Probiotic Svelte

NEHMEN SIE 13 KILO IN 30 TAGEN
AB ODER 18,
27 KILO
ODER NOCH MEHR !

13, 18, 27, 30… das geht hier ja ab wie bei der Ziehung der Lottozahlen.

Ich nehme mir hier nur die vom Spammer behaupteten 13 Kilogramm in 30 Tagen vor. Die anderen Zahlen sind noch absurder.

Der Bauch ist keine physikfreie Zone, an dem die Naturgesetze des Kosmos keine Geltung hätten, weil dort spezielle Bauchgesetze gelten. Dass das so ist, hat große Vorteile, denn man muss nicht glauben, sondern kann einfach nachrechnen. Ein Gramm Fett speichert rd. 9 Kilokalorien Energie. Ein Kilogramm Fett also das tausendfache davon, und 13 Kilogramm…

$ echo "13 * 1000 * 9" | bc
117000
$ _

…speichern folglich 117.000 Kilokalorien Energie. Um diese 13 Kilogramm Körperfett binnen eines einzigen Monats zu verstoffwechseln, müsste man also…

$ echo "117000 / 30" | bc
3900
$ _

…einen Monat lang jeden Tag 3.900 Kilokalorien mehr Energie verbrauchen, als man über den Mund lecker in sich hineinsteckt. Das ist eine Rosskur, die vermutlich die meisten Menschen nicht überleben würden.

Zu dieser an Ausführlichkeit etwas hungernden Betrachtung nur noch drei ebenfalls kurze Anmerkungen, weil ich eben flugs in einem Kulturraum mit Schulpflicht und allgegenwärtigen Computern ein paar Dinge vorausgesetzt habe:

  1. Wer meine schnellen Rechnungen mit bc an der Kommandozeile nicht nachvollziehen kann, greife sich bitte einen ganz normalen Taschenrechner, einen Abakus oder ein Blatt Papier und rechne nach! Aber auf gar keinen Fall auf einen kriminellen Spammer mit Wunderversprechen reinfallen! Ich mache das nur an der Kommandozeile, weil ich ein bisschen faul bin und gern die Zwischenablage benutze, um die Rechnung zu dokumentieren.
  2. Wer mir nicht glaubt, dass man das überhaupt so rechnen kann, frage bitte einfach einen richtigen Arzt! Ein seriöser Apotheker müsste eigentlich auch gehen, aber dem würde ich schon nicht mehr trauen, so viel Quacksalberei in den meisten Apotheken verkauft wird. Aber auf gar keinen Fall auf einen kriminellen Spammer mit Wunderversprechen reinfallen! Der Bauch ist keine physikfreie Zone.
  3. Wer bei alledem nicht weiß, was der Zusammenhang zwischen gespeichertem Körperfett und Nahrungsaufnahme ist, gehe bitte in die nächste Bücherei und lese sich in einem ganz normalen Biologiebuch, bevorzugt eines für die Oberstufe, über den Stoffwechsel in irdischen Lebewesen schlau. Aber auf gar keinen Fall auf einen kriminellen Spammer mit Wunderversprechen reinfallen!

Man muss so einem dahergelaufenen Blogger, der im geduldigen Internet alles mögliche behaupten könnte, nämlich nicht einfach glauben. Der Unterschied zwischen Dummheit und Intelligenz zeigt sich in der Benutzung des eingebauten Gehirnchens. Und Intelligenz ist wesentlich wichtiger als die Erfüllung eines Schönheitsideales.

Mit Probiotic Svelte® fangen Sie sofort an, Gewicht zu verlieren!
QUIERO PROBAR Probiotic Svelte

2018 Alle Rechte vorbehalten © Probiotic Svelte

Oh toll, eine Spam mit deklariertem „geistigen Eigentum“, wenn auch eines vom letzten Jahr. Verklag mich doch für mein Vollzitat, Spammer! ⚖️

Click here to report this message as unsolicited
database management (contact): ginoads [@] yahoo [.] com
Click here to unsubscribe from this list

Ach, schon wieder einer dieser Spammer, der in seinen Spams so tut, als ob er gar nicht wüsste, dass er spammt! Das sind die tollsten! 🖕

Schönen Tag

Montag, 16. September 2019

Na ja, es ist grau bei 14 Grad Celsius… sei mir willkommen, du nasser, kalter Herbst, der du in das tote Frostweiß sonnenloser Zeiten und hirnloser Jahresendfeste führst! 🎄

Von: Meredith Franz <eranhalevyh@yahoo.com>
Antwort an: franzmeredith895@yahoo.com

Habe ich noch nie gehört! Und der Absender ist gefälscht.

Schönen Tag

Das hast du schon im Beteff gesagt. Und auch im Rest deines schnell getippten Textes weigerst du dich, zu erklären, um was es eigentlich geht. Die Frage, wozu du dann überhaupt schreibst, hat nur Antworten, die für dich nicht besonders schmeichelhaft sind. 🐖

Wie geht es Ihnen heute? Bitte, sprichst du Englisch? Ich habe dir keine Antwort geschickt. von dir

Nun ja, es geht mir gerade so, wie es mir oft geht, wenn ich eine dieser dummen Mails zur Einleitung eines Betruges lese: Ich wandle durch eine hirnkitzelnde Zwischenwelt aus Ekel vor so viel brütend dummer, asozialer Niedertracht und gebieterischer, zum schmerzhaften Lachzwang führender Heiterkeit ob der literarischen Werke der Gattung „Spam“. 😖

Ja, ich spreche Englisch? Und du, sprichst du Deutsch? 😀

Immerhin hast du mir noch nicht meine Antwort zugesendet. 🤣

Freundliche Grüße
Franz

Ich wünsche dir auch weiterhin alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg. Deine Bewerbung für einen längeren Aufenthalt in der Ballerburg habe ich zu meiner Entlastung an den richtigen Platz gelegt. 🗑️

Dear

Sonntag, 25. August 2019

Qualitätsbetreff! Da weiß ich schon vorm Lesen, dass es ein Vorschussbetrug ist.

Von: Mark Casady <mariadewimartin@yahoo.com>
Antwort an: claiirebori@yahoo.com

Natürlich ist der Absender gefälscht. Und die gesamte Kommunikation soll über eine anonym und kostenlos eingerichtete Mailadresse beim Freemail-Angebot von Yahoo laufen.

Dear

Ach, das soll mein Name sein. 👏

Tja, „Werter Name hier einsetzen“ konntest du nicht schreiben, weil du keinen Namen zum Einsetzen hattest, und dann hast du den Namen halt weggelassen. Das zeugt von forschem Kommunikationswillen und einem gewissen, wenn auch nicht sehr hohen Grad der Könnerschaft. Eigentlich sogar von einem ganz niedrigen Grad der Könnerschaft. Immerhin macht es auch einem Empfänger mit sehr ungeübten Gehirn klar, dass du nicht weißt, wie er heißt – und dass du vermutlich gar nichts über ihn weißt.

I‘m Mr. Marck Csady, a lawyer in the law, I need your help to represent my late client fund valued at $ 2.5 million dollars that
your bank wants to make, has the same last name as My deceased client and he is also a citizen of your country.

Aber du hast ja selbst einen tollen Namen und einen tollen Job: Du bist der illegale spammende Rechtsanwalt, der mit 2,5 Megadollar eines verstorbenen Klienten durchs Internet winkt. Dabei sagst du irgendwelchen Menschen, deren Namen du nicht kennst, dass dieser Geldsack aus ihrem Staate kommt und dass du deshalb Hilfe brauchst. Vor irgendwem, dessen Namen du nicht einmal kennst.

Nun, in der Tat, du brauchst Hilfe, Spammer! 🚑

Please, if you are interested in helping me, I will announce all the necessary information, including the name.of the bank and methods of repairing this fund.

Wer bei der Nennung großer Geldbeträge in illegalen und asozialen Spams gar nicht widerstehen kann, soll dir antworten, damit du noch mehr Bullshit zusammentexten kannst, bis du schließlich um die Übersendung einer Vorleistung nach der anderen bittest, immer schön anonym über Western Union, damit du ins Bordell gehen kannst und nicht in den Knast musst. 💸

Aber bitte nur die Leichtgläubigsten der Leichtgläubigen.

Thanks for your understanding
Marck Csady Esq

Zu guter Letzt noch ein pseudohöflicher Dank für ein Verständnis, das ich gar nicht habe, und dann nochmal den Namen drunter.

Fertig ist die dumme, schnell geschriebene Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges. Dabei ist es völlig ausreichend, wenn nur ein Promille der Empfänger darauf reinfällt, denn Spam kostet nichts. 🙁

Ohne Betreff

Samstag, 27. Juli 2019

Überraschungseier sind ja immer noch sehr beliebt, und deshalb scheinen manche Spammer zu glauben, dass Mails ohne Betreff so neugierig machen, dass sie sofort geöffnet und gelesen werden. 🐣

Von: Thomas James <niissp@ssp.pi.gov.br>
Antwort an: Thomas James <jtthomas007@yahoo.com>

Natürlich ist der Absender gefälscht. Es ist ja eine Spam. Jede weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Yahoos Freemail-Angebot laufen – unverschlüsselt und offen wie mit Postkarten, versteht sich.

Liebste Geliebte,

Selten nur wurde mein Name so gut getroffen. 👏

Und nun legt ein angeblicher Portugiese mit dem äußerst portugiesisch klingenden Namen „Thomas James“ seine Geschichte zur Einleitung eines Vorschussbetruges dar. Ich mag diesen erschütternden Vortrag in bestem Spamdeutsch nicht unterbrechen und gebe lediglich Anmerkungen [in eckigen Klammern]. Die sinnlosen Absätze sind aus dem Original.

Ich bin Thomas James. Ein portugiesischer Staatsbürger. Ich habe mich im Internet umgesehen und Ihre E-Mail gesehen [Meine E-Mail ist aber auch eine hübsche! 😎]

echt, ich habe mit Speiseröhrenkrebs diagnostiziert worden. Es hat alle Formen der medizinischen Behandlung verunreinigt [sic!], und im Moment habe ich nur

Noch ein paar Monate. Ich bin sehr reich, war aber nie großzügig; Ich habe den größten Teil meines Vermögens meiner unmittelbaren Familie gegeben

Mitglieder[sic!].
Ich habe beschlossen, Almosen an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden. Ich kann das aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbst machen [Der arme Thomas ist so krank, dass er zwar noch spammen kann, aber keinen Scheck mehr unterschrieben kriegt]. Ich habe einmal gefragt

Mitglieder meiner Familie, die Wohltätigkeitsorganisationen etwas Geld geben wollten, lehnten es ab und behielten das Geld [So viel Zaster, aber nicht das Geld für einen zuverlässigen Treuhänder übrig!]. Ich habe eine riesige Kaution in bar

von sechs Millionen Dollar bei einer Sicherheitsfirma in Amerika [sic!]. Ich möchte, dass Sie mir helfen, diese Kaution einzuziehen und zu versenden [sic!]

Wohltätigkeitsorganisationen. Sie nehmen 20% dieser Mittel für Ihre Hilfe auf [Selbst das abzockerischste Bankhaus hätte da preisgünstigere Gebühren! Aber der Spammer war ja nie großzügig…].
Ich möchte Sie bitten, den Eingang dieser E-Mail so schnell wie möglich zu bestätigen und mit absoluter Vertraulichkeit und Sorgfalt zu behandeln

Aufrichtigkeit. [🤥]
Thomas James

Aha, der sterbende Thomas will mir also 1,2 Megadollar dafür geben, dass ich für ihn Geld abhole und ausgebe. Warum mir? Na, ist doch klar: Weil ich so eine schöne Mailadresse habe, die er im Internet gefunden hat. Deshalb nennt er mich auch „Liebste Geliebte“. Er ist sehr reich, der Thomas, aber einen Dolmetscher, der wirklich Deutsch kann, kann er sich nicht leisten. Stattdessen gibt er sein Geld lieber an irgendwelche Sicherheitsfirmen „in Amerika“, die offenbar Banknoten in Geldspeichern aufbewahren, damit es „bar“ bleibt. Auf der Bank hätte es ihm wenigstens ein bisschen Zins gebracht, statt nur Kosten zu verursachen.

Alles voller aufrichtigster Aufrichtigkeit! 🤦

Genau so aufrichtig wie der gefälschte Absender der Spam. 🤣

Ich glaube ja, dass auf diese hirnverdorrte Geschichte und diese schnell und ohne lästige gedankliche Tätigkeit hingerotzte Präsentation der ältesten Trickbetrugsmasche des Internetzeitalters niemand mehr reinfallen kann, auch nicht der Dümmste und erspare mir deshalb allzu tiefe Anmerkungen. Nur soviel: Es gibt weder Thomas noch die sechs Millionen. Wer darauf reinfällt, wird am Telefon weichgelabert, bis man das Hirnchen auslöffeln kann und dann dazu gebracht, eine Vorleistung nach der anderen zu bezahlen. Nicht mit Schecks, Kreditkarten, SEPA-Überweisungen, sondern völlig anonymisierend über Western Union und Konsorten.

kcnb2k@yahoo.com

Sonntag, 21. Juli 2019

Abt.: Überraschungsei des Tages 🐣

Von: Gift Diarra <kcnb2k@yahoo.com>
Antwort an: kcnb2k@yahoo.com
Betreff: kcnb2k@yahoo.com

Der Absender ist gefälscht. Der Betreff einer E-Mail dient denkenden und fühlenden Menschen dazu, dem Empfänger schon beim Blick im Posteingang klarzumachen, um was es in der Mail geht – aber Spammer würden dann ja immer ungelesen gelöscht, und deshalb schreiben solche Amöbenhirne allen möglichen Müll in den Betreff. Zum Beispiel die Mailadresse, an die man antwortet, wenn man auf „Antworten“ klickt und die bereits im Mailheader steht.

Mal schauen, was mir unter diesem Betreff heute Tolles mitgeteilt werden soll:

HI My Dear, How are you doing today, I have something to discuss with you, Please reply me direct to this email here.. kcnb2k@yahoo.com

Überraschungseier sind ja sehr beliebt. Vor allem, wenn sie mit einer Spam kommen. Da ist ganz sicher etwas Lustiges und Schönes drin. 🚽

Hi, Spammer, my dear! Vielleicht solltest du bei deinen Spams einfach mal damit aufhören, sie im fortlaufenden Text als Prosa zu verfassen; ja, vielleicht solltest du stattdessen damit beginnen, hin und wieder einen Zeilenumbruch mitten in den Satz einzufügen und die neue Zeile mit einem GROẞBUCHSTABEN zu beginnen, damit deines blöden Textes geistentleerte Zeilen wenigstens einen lyrischen Anschein bekommen:

Hallo,
Ich kenne deinen Namen nicht
Und hoffe, dir gehts gut.
Etwas,
Ich kann dir nicht sagen
Was es ist, aber dieses Etwas
Es ist mit dir zu erörtern.
Bitte
Mach es direkt
Und beantworte die Mail
Wenn du wissen willst
Um was es geht.
Absender
Fälsche ich immer.

Das ist zwar immer noch doof wie ein frisch geplumpster Pferdeapfel, sieht aber wenigstens interessant aus. 😉

Attention

Freitag, 8. März 2019

Toller Betreff!

Von: Harold Bierman <fax@gwkbsn.co.kr>
Antwort an: haroldbierman@yahoo.com

Der Absender ist gefälscht.

An: Undisclosed recipients

Dies ist eine Mail, die gleichlautend an eine größere Menge Empfänger geht.

Attention:

Das hast du schon im Betreff gesagt, und durch seine Wiederholung wirkt es weder intelligenter noch ersetzt es eine Anrede.

Final Funds Release Order.

Letzte Bestellung! Letzte Bestellung! Es gibt Geld!

This letter is from Financial Conduct Authority (FCA). We have been Authorized by the World Bank in conjunction with IMF to release some funds to you base on the United Nations report. Kindly confirm the active of this your e-mail address for further information. because we have tried to contact you through our official email address but your email bounce back.

Na, endlich haben die Vereinten Nationen, die Weltbank und der Internationale Währungsfonds mal eingesehen, wie UNENDLICH WICHTIG ich bin und wollen mir grundlos einen Batzen Geld geben. Zwar ist der Wohlklang meines Namens bei ihnen noch nicht bekannt, aber sie haben immerhin schon meine Mailadresse. Und deshalb…

We hope you find this improvement useful and write us back with this email ()

…beantworte ich mal diese unverschlüsselt und offen wie eine Postkarte durch das Internet beförderte Spam für einen größeren Empfängerkreis und teile den Spammern alles mit, was sie noch nicht wissen. Und anschließend gebe ich ihnen eine finanzielle Vorleistung nach der anderen, immer schön über Western Union und Konsorten, weil Weltbank und Vereinte Nationen kein Bankkonto haben.

So stellen sich diese Leute also den idealen Empfänger dieser Müllmail vor. Gut, dass die meisten Menschen etwas mehr Gehirn haben. 😉

Yours in Service,

Harold Bierman.
For: The Management.
Financial Conduct Authority

Stets im Dieste der Weltverblödung,

Schovelheinz B. Trüger
Im Auftrag hochwichtiger Wichtel
Irgendwas, was nach ganz viel Geld klingen soll

This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
https://www.avast.com/antivirus

Diese Spam ist ganz sicher eine Spam, denn unter einer Kommunikation, die der Aufmerksamkeit würdig ist, steht niemals eine dermaßen peinliche Reklame für so ein Schlangenöl. Wenn man jede Mail mit diesem Spruch mit einer Filterregel automatisch in die Tonne befördert, gibt es keine Fehlerkennungen, denn unter lesenswerten und interessanten Mitteilungen steht dieser Spruch nicht. Einmal ganz davon abgesehen, dass jeder Halunke einfach eine Kollektion aktueller Schadsoftware an seine massenhaft versendete Spam anhängen könnte, um dazu den Avast-Spruch reinzukopieren. Wer sich beim Anblick derartiger Texte also über die „gefühlte“ Sicherheit freut, ist ganz schön dumm – wird aber in der Dummheit noch von den Gesichtern übertroffen, die solche Texte ernsthaft in ihre Mail machen lassen und die Intelligenz der Leser ihrer Mail mit dermaßen dummer Reklame beleidigen.