Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Avast“

RE

Sonntag, 26. Dezember 2021

Aber ich habe gar nicht „Kontra“ gesagt.

$3,5 Millionen wurden von François Pinault aufgrund der Covid-19-Pandemie an Sie gespendet

Krass, dieser François. Der kennt von mir nur eine Mailadresse, und die hat so viel Corona gefangen, dass ich 3,5 Megadollar bekomme. Franzöische? Kanadische? Fragen über Fragen.

WhatsApp: +44745203xxxx

Besser die Fragen über WanzApp stellen! François möchte mit E-Mail nicht kommunizieren, sondern nur spammen, um seinen Vorschussbetrug einzuleiten. Und seine Bande ist sehr geübt darin, Leuten so lange das Gehirn weichzulabern, bis sie es auslöffeln können.

Virus-free. www.avast.com

Leider hat der François mit den lockeren Dollars noch nicht verstanden, wie man diese Avast-Reklame in der E-Mail abstellt. Oder vielleicht ist er auch so dumm, dass er Reklame für ein Qualitätssiegel hält. Obwohl jedes Schrumpfhirn diesen dummen Spruch unter seine Spam schreiben kann, um anschließend eine Kollektion der neuesten Schadsoftware anzuhängen. Deshalb sieht man diesen hirnlosen Reklamespruch auch nur unter Spam.

Na, wenn das so toll ist, bringe auch ich zur Feier des feierlichen Feiertages mal eine dumme Reklame:

Vor einer Apotheke aufgestellte Werbetafel mit dem Text: Zecken -- Bei uns erhältlich!

Wohl bekomms!

Veröffentlichung eines Artikels auf tamagothi.de

Mittwoch, 17. März 2021

Abt.: Stinkende SEO-Linksetzungsanfrage

Hallo,

Genau mein Name! 👏️

mein Name ist Mickey.

Aber schön, dass wenigstens du einen Namen hast. Der wird ganz sicher stimmen. Du bist ja ein Spammer. 🚽️

Ich bin für den Outreach einer großen Affiliate Agentur verantwortlich, die auf die folgenden Themengebiete spezialisiert ist:

Tech
Finanzen
Investitionen
Schulden
Kreditkarten

Und mehr

Ich hätte ja schon an deiner „Anrede“ bemerkt, dass du die Website, auf der du unbedingt einen deiner Schrottartikel veröffentlichen willst, nicht einmal angeschaut hast, denn sonst hättest du ja auch ins Impressum geschaut – aber schön, dass du diesen Eindruck durch deine Liste von „Themen“ vervollständigst. Was sich auf diesem Hintergrund von viermaliger Geldzauberei hinter dem „und mehr“ verbirgt, will ich da gar nicht mehr kennenlernen, denn es wird richtig unseriös bis offen illegal sein. Klar, dass du da auf Spam setzen musst, um ein paar naive Menschen zu finden. 💩️

Ich schaue nach Webseiten, um dort Gastbeiträge mit einem Link auf die Affiliate Seiten unserer Agentur zu veröffentlichen.

Du hast ein dummes Skript, das alle möglichen Mailadressen von Websitebetreibern vollspammt. Das hast du gestartet. Ansonsten hast du gar nichts gemacht, schon gar nicht „geschaut“ oder womöglich gar „gelesen“. 🤖️

Dabei bin ich auf Ihre Seite gestoßen und würde sie gerne meinen Kunden anbieten.

Du kannst „meine Seite“ nicht deinem Kunden anbieten. Biete doch einfach deine eigene Website an. Ach, dein „Kunde“, der offen mit einem Spammer zusammenarbeitet – ja, eine unverlangt zugestellte gewerbliche E-Mail an eine privat und nichtkommerziell genutzte Mailadresse ist Spam und übrigens klar illegal – dein „Kunde“ will Links zur Suchmaschinen-Manipulation, und zwar auf Websites, die immer noch eine bessere Reputation als die Website einer halbseidenen SEO-Klitsche haben? Tja, dann soll er doch einfach selbst eine Website aufmachen. Das kostet nicht viel und ist sehr einfach. 😉️

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Rückmeldungen auf solche Unverschämtheiten gibt es bei mir immer auf Unser täglich Spam. ♻️

Beste Grüße,
Mickey Rogen

Deine dumme, kalte und klar illegale Spam habe ich zu meiner Entlastung gelöscht. Ich wünsche dir alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg. 🖕️

Mickey Rogen | W www.e-d-agency.com

Das erfüllt nicht einmal entfernt die Anforderungen an ein E-Mail-Impressum im gewerblichen Schriftverkehr. Zusammen mit der Tatsache, dass die Domain deiner – übrigens standesgemäß impressumslosen – Website…

$ whois e-d-agency.com | grep -i ^registrant | sed 6q
Registrant Name: Registration Private
Registrant Organization: Domains By Proxy, LLC
Registrant Street: DomainsByProxy.com
Registrant Street: 14455 N. Hayden Road
Registrant City: Scottsdale
Registrant State/Province: Arizona
$ _

…über einen Dienstleister aus dem staubigen Arizona völlig anonym betrieben wird, vervollständigst du den unvorteilhaften Eindruck, den du schon mit deiner Spam gemacht hast. So schade für schmierige, spammige Typen wie dich, dass man für einen ersten Eindruck niemals eine zweite Chance bekommt. 🤡️

Virus-free. www.avast.com

Der Avast-Werbespruch durfte nicht fehlen! Der ist übrigens ein klares Kennzeichen für Spam und kommt nur in Mails vor, die man unbesehen und automatisch in den Müll verschieben kann. Denn niemand, der noch bei Troste ist, würde seine Kunden, seine Freunde, seine Verwandschaft, seine Kollegen mit einer derartig dummen Reklame belästigen. Warum die Reklame dumm ist? Weil sie gar nichts sagt, außer einen Markennamen ins Gedächtnis zu rufen. Und weil sie dabei eine „Sicherheit“ verspricht, die noch lächerlicher als das ganze Antivirus-Schlangenöl ist. Um das zu bemerken, benötigt man nicht einmal viel Intelligenz. Ich könnte jetzt eine Mail schreiben, da eine Kollektion aktueller und fieser Schadsoftware dranhängen und den Spruch in meinen Mailtext übernehmen. Tolles Sicherheitsmerkmal, nicht wahr‽ 💀️

Aber es ist schon nett von dir, dass du deine Spam selbst als Spam kennzeichnest, denn sonst wäre sie ja möglicherweise durch die Spamfilter geflutscht. Du bist eben ein richtiger Experte! 👍️

BITTE LESEN SIE!

Dienstag, 9. März 2021

Vorab: Diese Mail kommt nicht aus den USA. Sie wurde von einer IP-Adresse aus Ungarn versendet. Wenn dieser relativ unwichtige Teil der Geschichte schon eine Lüge ist, dann wird der unglaubwürdige Teil nicht glaubwürdiger. 🤥️

Achtung, bei der folgenden rasanten Fahrt durch eine vom Spammer nicht so richtig verstandenen Sprache ruckelt es ein bisschen. 🎠️

BITTE LESEN SIE !!! Ich bin Freude [sic!]. Ich lebe in Montana, USA. Ich bin 32 Jahre alt und so glücklich, dass ich meine leere Geldautomatenkarte [sic!] von der NCBA BANK GROUP erhalten habe. Meine leere Geldautomatenkarte kann täglich 12.000 US-Dollar abheben [sic!]. Ich habe es letzte Woche von der Bank bekommen und jetzt habe ich ungefähr 120.000,00 USD abgehoben [sic! Die Woche hat zehn Tage.] und ich habe auch ein Haus in Montana gekauft (650.000,00 USD). Der leere Geldautomat zieht Geld von jedem Geldautomaten ab [sic!] und sie können die Karte anpassen und Ihre Namen darauf schreiben lassen [Ach!]. Es ist zu 100% legitim [sic!] und sie liefern die Dokumente, die auch die Karte / den Fonds abdecken. Es ist nicht nachvollziehbar [sic! Das fällt niemals auf, wenn Geld im Geldautomaten fehlt…] und jetzt habe ich viel Geld für Geschäfte, Einkäufe und ein Zuhause, von dem meine Familie leben kann [sic!]. Ich bin wirklich froh und glücklich, dass ich Mr. Maxwell Richard von der NCBA Bank Group getroffen habe, weil ich fünf Leute vor ihm getroffen habe, die mir nicht helfen konnten [Offenbar war kein Psychiater dabei.]. Aber ich bin jetzt froh, dass Mr. Maxwell Richard die Karte innerhalb von 48 Stunden / 2 Tagen durch die DHL geschickt hat. Holen Sie sich jetzt Ihre eigene Karte von der NCBA Bank Group. Sie geben sie gegen eine geringe Gebühr aus, um Menschen, Betrugsopfern, Hurrikanopfern und weniger Privilegierten zu helfen [sic!]. Es hilft sehr und ist steuerfrei [sic!]. Ich bin Mr. Maxwell Richard glücklich und dankbar [sic!], weil er meine Geschichte plötzlich geändert hat [sic!]. Die Karte funktioniert in allen Ländern. Dies ist die gute Nachricht [sic!]. Die E-Mail-Adresse von Mr. Maxwell Richard lautet maxwellrichard254@gmail.com

Virus-free. www.avast.com

Ohne weitere Worte! 🤣️

Wer nicht sofort versteht, warum das von vorne bis hinten Bullshit ist (oder einfach noch ein bisschen mehr Unterhaltung haben möchte), lese bitte meinen alten Text vom 19. August 2019 weiter! 😉

SPENDE FÜR DIE PANDEMIE

Donnerstag, 21. Januar 2021

Abt.: Meine schöne Mailadresse kriegt Geld geschenkt 💰️

Von: ADRIAN TONGSON <elem.michalski@haccr.org.br>
Antwort an: adriantongson13@yahoo.com
An: Recipients <elem.michalski@haccr.org.br>

Der Absender ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichte Mailadresse beim Freemailer von Yahoo laufen, in unverschlüsselter E-Mail, also offen wie auf Postkarten, versteht sich. Diese Mail geht an ganz viele Empfänger, die im BCC:-Header aufgeführt wurden. 🤔️

Mehr muss man schon nicht wissen, um die Spam richtig einsortieren zu können: In den Müll. 🗑️

Schöne Grüße, Sie haben eine Spende von 3.500.000,00 EURO. Ich habe mich freiwillig bereit erklärt, einen Betrag von 3.500.000,00 EURO an eine der ausgewählten 5 Personen zu spenden, um während der Zeit dieser Pandemie zu helfen.

Winkewinke, ich weiß zwar nicht, wer sie sind, aber sie haben so eine schöne Mailadresse, dass ich ihnen einfach grundlos 3,5 Megaeuro und null Cent schenken will, damit sie auch ein bisschen besser durch diese Corona-Scheiße kommen. Natürlich frage ich sie nicht einfach nach ihrer Anschrift, um ihnen einen Scheck in einem versicherten Brief zustellen zu können, und ich frage sie auch nicht nach ihrer Bankverbindung, sondern…

Komm zurück, um zu behaupten. Dies ist Ihr Spendencode: [NJ005USA00035]

…schreibe einen Löffel Buchstabensuppe ab und fasele dazu einen von „Spendencodes“. 🤦‍♂️️

Nur, um sie schon einmal darauf vorzubereiten, dass es von mir das umständlichste Geldtransferverfahren geben wird, von dem sie je gehört haben. Es ist eines, bei denen sie eine Vorleistung nach der anderen bezahlen müssen, aber immer schön anonym über Western Union und Konsorten. Das Geld von ihnen und dreißig bis vierzig weiteren Naivlingen hole ich mir dann ab, und dann geht meine ganze Bande mit kokaingeschwängerter Nase in den Puff zum Prassen. Die „Spende“ gibt es nicht. Es reicht doch, dass sie mir ihr Geld „spenden“. 💸️

Das paar Euro zwanzig für einen Dolmetscher habe ich mir gespart, und meine tolle Computerübelsetzung „Komm zurück, um zu behaupten“ offenbart auch beim dritten Lesen nicht, welchen Sinn sie eigentlich ergeben sollte. Aber wenn man die ganzen Millionen immer einfach so verschenkt, muss man doch woanders sparsam bleiben… 😂️

Kommen Sie mit einer Antwort zurück, um Ihr Geschenk zu erhalten. Ich wünsche dir einen schönen Tag. Adrian Tongson.

Und diesen Kram mit Höflichkeitsformen und persönlichen Formen in irgendwelchen Sprachen habe ich noch nie richtig verstanden. Höflichkeit auch nicht. Sonst wäre ich ja kein Spammer geworden. 🧟‍♀️️

Virus-free. www.avast.com

So, jetzt noch einmal schnell den Avast-Schlangenölspruch drunterkopiert, weil der viel seriöser aussieht als ich. Dass man diesen Spruch niemals in Mails von fühlenden und denkenden Menschen findet, sondern beinahe ausschließlich in Spam, interessiert mich nicht. Die Zielgruppe für meinen Vorschussbetrug sind schließlich Menschen, die jede Mail aufmachen, lesen und glauben. Die denken bestimmt, eine dumme Reklame unter der Mail sei eine Auszeichnung. 🏆️

Und rasch eine Million dieser Müllmails raus! Zum Glück für niederträchtige Nichtsnutze ist die Mutter der Dummen immer schwanger. 🤰️

Danke für Ihre Bestellung!

Donnerstag, 29. Oktober 2020

⚠️ WARNUNG! Auf gar keinen Fall den Anhang solcher Rechnungen öffnen. Es ist das reinste Gift für den Computer.

Von: Gretel Baumhauer <info@balt-development.online>

Natürlich ist die Absenderadresse gefälscht, und sie ist nicht einmal so gefälscht…

Sie haben eine Nachricht vom cellonic.com

…das sie so aussieht, als käme sie vom vorgeblichen Absender. Die armen Seelen, die jetzt die Rückläufer auf der falschen Absenderadresse bekommen, tun mir leid.

Bestellnummer 303-3903773-1119531

Zahlen sehen ja immer sehr wichtig aus. Also kann man mal eben rasch Zahlen reinschreiben, obwohl die gar nichts sagen. Ich habe auch ganz viele Zahlen, wenn das sein muss:

$ for i in $(seq 1 5); do echo $i. $RANDOM-$RANDOM$RANDOM-$RANDOM; done
1. 18059-3076913794-12615
2. 19731-2579621933-30405
3. 19655-247087743-22924
4. 12797-3168413414-14016
5. 5914-2463332599-18021
$ _

Voll überzeugend, nicht wahr? Und ich kann ganz viele davon machen. 😉

Anzahl Produktname und ASIN

Apple iPhone XR (64GB) – (PRODUCT)BLACK
ASIN: B07TW2MY3C
Lieferkosten Gratis
Zwischensumme 762,85 €

Schön, dass die angebliche Lieferung nichts kostet. :mrgreen:

Hallo

Genau mein Name! 👏

Vielen Dank für Ihren Einkauf in unserem Shop.

Aber ich habe nichts eingekauft. 🛒

Die Rechnung wurde Ihnen in einem Anhang zugesandt. Überprüfen Sie bitte das.

Leider stand nicht mehr genug Mailpapier zur Verfügung, so dass in der Mail weder eine Kontonummer noch sonst etwas steht, so dass man in eine Spam klicken soll, wenn man wissen will, um was es sich handelt. Diese Überraschungseier sind ja auch ein Erfolgsprodukt, da kann man das auch mit E-Mail machen. 🥚

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich.

Eine Telefonnummer für Rückfragen ist nicht in der Mail angegeben. Wenn man wissen möchte, wohin man seine Frage so schnell wie möglich stellen kann, muss man wiederum den Anhang aufmachen. 💀

Der Anhang ist…

$ ls -lh *.doc
-rw-rw-r-- 1 elias elias 958K Okt 29 13:50 'Zahlungsrechnung für Ihre Bestellung.doc'
$ file *.doc | sed 's/,/\n/g'
Zahlungsrechnung für Ihre Bestellung.doc: Composite Document File V2 Document
 Little Endian
 Os: Windows
 Version 10.0
 Code page: 1251
 Title:  
 Author: Clinical Trial Services
 Template: Normal.dotm
 Last Saved By: 1
 Revision Number: 82
 Name of Creating Application: Microsoft Office Word
 Total Editing Time: 02:45:00
 Last Printed: Mon Apr  9 07:08:00 2001
 Create Time/Date: Fri Apr  6 09:07:00 2001
 Last Saved Time/Date: Thu Oct 29 07:31:00 2020
 Number of Pages: 1
 Number of Words: 6
 Number of Characters: 36
$ _

…ein Dokument für Microsoft Word aus dem Jahr 2001, das in seinem fast ein Megabyte Dokumentgröße nur sechs Wörter und 36 Zeichen enthält, also ganz sicher keinen Aufschluss über meine angebliche Bestellung oder über die Bankverbindung gibt, zu der ich das Geld überweisen soll. Es geht da um etwas ganz anders, nämlich…

Screenshot des Dialogfensters, das beim Öffnen des Dokumentes mit Libre Office angezeigt wird. -- Dieses Dokument enthält Makros. -- Makros können Viren enthalten. Die Ausführung dieser Makros wird aufgrund der aktuellen Makrosicherheits-Einstellung unter Extras - Optionen - LibreOffice-Sicherheit unterbunden. -- Manche Funktionen stehen daher möglicherweise nicht zur Verfügung. -- [OK]

…um die Ausführung von Programmcode, der mit einer irreführend formulierten Spam zugestellt wurde. Wer dieses Dokument mit Microsoft Word öffnet und die Ausführung von Makros zulässt, hat hinterher einen Computer anderer Leute auf dem Schreibtisch stehen. ☣️

Nein danke, ich habe keine weiteren Fragen. 💩

Ich wünsche dir heute Glück!

Wer sich nicht auf sein Glück verlassen möchte, löscht diese Spam einfach. Wer sich auf sein Antivirus-Schlangenöl verlässt, ist einmal mehr verlassen, denn diese klare Schadsoftware wird zurzeit nur von rund zehn Prozent der gängigen Antivirus-Programme als Schadsoftware erkannt. 👎

Schlangenöl funktioniert also nicht. Es funktioniert nie bei aktueller Schadsoftware. Wer so einen Müll an „Hallo“ hingegen einfach löscht, statt wie ein Blödchen darauf herumzuklicken, ist jedoch auf der sicheren Seite und darf seinen Computer behalten. 🗑️👍

Freundliche Grüße,

Erin

Wie jetzt, nicht mehr Gretel? 🤦

Im Moment, wo wegen Corona vermehrt im so genannten „Homeoffice“ gearbeitet wird, häufen sich solche Versuche, den Menschen Schadsoftware unterzujubeln. Die Spams kommen auch durch empfindlich eingestellte Spamfilter. Ich kann nur empfehlen, äußerst vorsichtig mit Links aus E-Mail und mit E-Mail-Anhängen umzugehen und niemals in eine E-Mail zu klicken, ohne sich vorher durch ein kurzes Telefongespräch davon vergewissert zu haben, dass der angegebene Absender auch der richtige Absender ist. Denn Absender einer E-Mail können beliebig gefälscht werden. Dettelbach ist überall.

Natürlich enthält die angebliche Rechnung…

So sieht die angebliche Rechnung aus

…eine „Aufforderung von Microsoft“, dass man die Ausführung von Makros freischalten soll. Wer das tut, hat verloren und bekommt eine frische Ladung Gift geliefert. 🍄

Copyright 2020 Cellonic Inc. oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.
Cellonic Services Europe S.à r.l.
38 avenue Mike F. Kennedy
L-1855 Luxembourg
Handelsregisternummer Luxemburg: B-93815
Gewerbelizenznummer: 132595
USt.-Identifikationsnummer Luxemburg: LU 19647142

Meine Version dieser Spam wurde über eine IP-Adresse aus Russland versendet. Diese Mail hat definitiv niemals…

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie dieser E-Mail antworten, wird Cellonic.com Ihre E-Mail-Adresse mit einer von Cellonic.com bereitgestellten Adresse ersetzen, um Ihre Identität zu schützen, und die Nachricht in Ihrem Namen weiterleiten. Um einen möglichen Betrug zu verhindern, setzt Cellonic.com Filtertechniken ein. Nachrichten, die diesen Filter nicht passieren, werden nicht weitergeleitet. Amazon.de behält Kopien aller über diesen Service gesendeten und empfangenen E-Mails, einschließlich der Nachricht, die Sie hier eingeben. Cellonic.com wird diese Kopien insbesondere zur Klärung von eingereichten A-bis-z-Garantie-Anträgen heranziehen. Indem Sie diesen Dienst nutzen, erklären Sie sich mit diesem Vorgehen einverstanden.

…einen Server von Amazon auch nur gesehen.

von AVAST
verifiziert

Ja ja, ist schon klar, da hängt man frische Schadsoftware an eine Spam und schreibt in die Spam rein, dass ein Antivirus-Schlangenöl nachgeguckt hat, dass die Spam auch virenfrei ist. Einmal ganz davon abgesehen, dass Avast wegen seiner verlogenen und nutzerbestupsenden Scareware-Machenschaften eine Reputation auf dem Niveau eines Plumpsklos haben sollte. 🚽

info@company-name.com

Ah ja! 🤣

CHRISTLICHE NAVIDAD LOTERIA NOTIFICATION

Mittwoch, 23. September 2020

Was, ist denn schon wieder Weihnachten? Das ist doch noch 93 Tage hin. Aber nein, es ist „nur“ die „christliche Weihnachtslotterie“, die tolle Gewinnbenachrichtungen zur Einleitung eines Vorschussbetruges versendet. 🌲

Leider schüttet sie mal wieder so viele Gewinne aus, dass kein Geld mehr für einen Dolmetscher übrig ist, und deshalb gibt es den Text in der spamüblichen Robotersprache mit den spamüblichen Fehlern. 🤖

Attn : Begünstigter,

Hiermit informieren wir Sie über die Freigabe der 2019 International Program LOTERIA NAVIDAD, die am 22-12- 2019 stattfand. Ihr Name auf Pin Code beigefügt : 10989 und Ticket-Nummer :2-10215C mit der Seriennummer :51025-06011 zog die glücklichen Gewinner, die Zahl der 1-0-9-8-9. Importe 200. die Lotterie in der 2. Kategorie gewonnen. Sie wurden daher für einen Pauschalbetrag Ausschüttung von 1,250.000? (Eine million zweihundert und fünfzig Tausend Euro) in bar gutgeschrieben mit REF: CHR/768ES/19; dies geht aus einem Geldpreis in Höhe von insgesamt ?100,450,000.00(hundert Millionen Vier Hundert und Fünfzig Tausend Euros) gemeinsam unter den elf internationale Sieger in die vierte Kategorie. GLÜCKWUNSCH!!!

Um Ihren Lottoanspruch zu beantragen, Kontaktieren sie Ihrem Auslandvertreter EVA GONZALEZ von FIDELITY FINANCE SEGURO SA ESPAÑA: an, Email : info.fidelity.finance@inbox.ru oder info.fidelity.finace.seguro@gmx.net um die Verarbeitung und Uberweisung Ihrer Geldprämie auf die von Ihnen angewiesene Bestimmung. Vergessen Sie nicht, dass alle Geld preise vor dem 20th DEC. 2020 beantragt werden mussen. Nach diesem Tag wird das Geld dem MINISTERIO DE ECONOMIA Y HACIENDA als nicht beantragt zurückgesendet. Hiermit wird Ihnen ausserdem mitgeteilt, dass 10% ihres Lottogewinns der FIDELITY FINANCE SEGURO SA ESPAÑA zukommt, da sie Ihren Namen fur dieses ziehung eingetragen hat und Ihr Antragsvertreter ist. Die 10% werden uberweisen, nachdem Sie den Gewinn in Ihrem Land erhalten haben, weil das Geld ist auf Ihren Namen und Pin Code versichert.

HINWEIS: Um weiterer Informationen zu ihrer gewinnen, loggen Sie sich auf unserer Website: http://www.abc.es/loteria-de-navidad/buscardecimo.asp?numero=10989 & importe=200. Überprüfen Sie für Ihre gewinn Anzahl und Gewinn Preissumme,die Zahlen sind NUMMER der 1-0-9-8-9. IMPORTE 200. Legen Sie Ihre Gewinn-Nummer, wo es Comprueba tu décimo geschrieben wird, wird es Ihnen auf Ihren Gewinn lenken. setzen Sie Ihre Gewinn-Nummer in der Numero und setzen Sie den imponte numero. Ihr Gewinn wird angezeigt. Anbei ist Zahlungsabwicklung Formular, bitte ausfüllen und zurück per Email: info.fidelity.finance@inbox.ru oder info.fidelity.finace.seguro@gmx.net. Beim fragen zu Ihre Gewinns Anspruch und eine erklärung, geben Sie nur Ihren PIN-Code

Luis S Antonio.

Jefe Departamento de premios

All trademarks and registered trademarks are the property of their respective owners. .

Copyright © 2019-2020. All rights reserved

This email was scanned for viruses by Avast Antivirus software.
www.avast.com

Fürwahr, eine Spam von einem Weihnachtsmann. Ohne weitere Worte. 🎅

Oh, da ist ja auch noch ein Anhang.

$ ls -lh FI*
-rw-rw-r-- 1 elias elias 484K Sep 23 14:18 'FINALLE OFFIZIELL GEWINNBENACHRITIGUNG 2020.pdf'
$ file FI*
FINALLE OFFIZIELL GEWINNBENACHRITIGUNG 2020.pdf: PDF document, version 1.5
$ _

Hui, 484 KiB in einem PDF-Dokument. Mal schauen, vielleicht sieht das ja ein kleines bisschen überzeugender aus:

PDF-Anhang des angeblichen Lotteriegewinnes in der christlichen Weihnachtslotterie

Oh, vom 2. September! Heute ist der Tag der langsamen E-Mail. 🐌📧

Ansonsten steht in dieser „Benachritigung“ nochmal der gleiche Text drin, nur diesmal mit einem Formular, das ich wohl ausdrucken soll, um es dann mit dem Kugelschreiber auszufüllen, um es dann ausgefüllt wieder einzuscannen, damit ich es schließlich per E-Mail unverschlüsselt an eine anonym und kostenlos eingerichtete E-Mail-Adresse bei einem Freemailer senden kann, wo auf der anderen Seite jemand meine Handschrift entziffert und die Daten wieder in einen Computer eingibt. Das ist ein tolles Verfahren, toll wie aus dem Tollhaus, das in seiner vordigitalen Idiotie und Dumpfheit zwar an die (immer noch bestehenden) Zustände bundesdeutscher Gesundheitsämter während der Corona-Pandemie erinnert, aber dadurch kein bisschen weniger lächerlich wird. 🤡

Diese Spam aus dem Irrenhaus des Posteinganges ist ein Zustecksel meines Lesers A.H.

MAILBOX SHUTDOWN PROCESS – Blacklist Summary 9/1/2020 5:43:16 a.m.

Dienstag, 1. September 2020

Abt.: Schlechtes Phishing auf Mailpasswörter 🎣

Von: ✉ tamagothi.de Administrator <e-service@maxglori.com>

Der Admin bin ja ich, und das ist nicht meine Mailadresse. 😂

Nun gut, die Zielscheibe für dieses Phishing sind auch andere Menschen, die sich leicht irreführen lassen und in jede Mail reinklicken. Die sollen hier verleitet werden, ihr Mailpasswort auf einer Website einzugeben, die in einer Spam verlinkt wurde. Und danach haben Verbrecher ein sauber aussehendes Postfach (und oft auch eine missbrauchbare Identität) eines anderen Menschen für ihre asozialen und kriminellen „Geschäfte“. Wer darauf reinfällt, wird nur Probleme haben. Im schlimmsten Fall jahrelang. 😠

Deshalb klickt man ja auch niemals in eine E-Mail! 🖱️🚫

Wenn man sich angewöhnt, dass man alle wichtigen Websites als Lesezeichen in seinem Webbrowser hat und sie nur über diese Lesezeichen aufruft, können einem irgendwelche Verbrecher keinen vergifteten Link in einer E-Mail unterschieben. Das ist ein ganz einfacher und hundertprozentig wirksamer Schutz gegen Phishing. 🛡️💯

Dear gammelfleisch@tamagothi.de,

Genau mein Name! 👍

SOME INCOMING MESSAGES WERE UNDELIVERED TO INBOX

Aber für diese Spam hat es noch gereicht? Ein Wunder der Technik! 📬

Due to a IMAP and POP settings error on your e-mail, gammelfleisch@tamagothi.de incoming messages were delayed.

Das erklärt aber immer noch nicht, wieso da irgendwelche Mails vom Mailserver aufgegessen wurden (weil ich angeblich IMAP und POP3 gleichzeitig benutze), diese lustige Mail aber ankommt. 🧚

Es gibt da so einen Witz, bei dem manche nicht verstehen, warum der eigentlich lustig ist: „Ich habe mein Mailpasswort vergessen. Kannst du mir gleich mal ein neues zumailen?“. 🙃

Log on to tamagothi.de Portal to recover your delay messages.

Proceed Here to Fix Errors

Warum soll ich die Fehler fixen? Ich denke, du bist der Admin. 🤣

Wer auf den Link klickt, landet natürlich nicht bei tamagothi (punkt) de, sondern in einer Seite in der Domain dnss (strich) f9e95 (punkt) web (punkt) app. Dort erhält man die kostenlose Gelegenheit, etwas sehr, sehr Dummes zu tun:

Screenshot der Phishing-Seite. Die Mailadresse ist schon eingetragen, man muss nur noch das Passwort eintragen

Egal, ob man das lustige Häkchen an „Secured Login Session“ setzt oder nicht, das Passwort für die Mailadresse geht direkt an Kriminelle. Auch, wenn man hinterher eine Fehlermeldung präsentiert bekommt. Damit übergibt man den Kriminellen nicht nur sein E-Mail-Konto, sondern auch alles, was an dieser Mailadresse hängt, weil man fast überall mit der jeweiligen Passwort-vergessen-Funktion die Passwörter zurücksetzen kann, wenn man nur die Mail auf der registrierten Mailadresse empfangen kann: Social-Media-Sites, Amazon, eBay, Forenaccounts, Zahlungsdienstleister… was immer das verrottete Betrügerherz begehrt. 🧟

Ein Passwort ist übrigens eine durchaus wirksame Sicherheitsmaßnahme. 🔐

Das gilt aber nur so lange, wie man das Passwort ausschließlich dort benutzt, wo man sich mit diesem Passwort identifiziert – und nirgends anders. So bald ein Dritter das Passwort kennt, ist es vorbei mit der Sicherheit. Das Passwort ist verbrannt. 🔥

Und deshalb sollte man immer prüfen, wo man sein Passwort eingibt. Webbrowser haben (immer noch) eine Adresszeile¹, in der angezeigt wird, auf welcher Website man sich befindet. Wenn es eine andere Website ist als diejenige, für die man das Passwort benutzt, sollte man das Passwort nicht eingeben. Es verliert sonst jede Funktion und jeden Nutzen. 🏚️

Ach ja, apropos Passwörter: Testen sie doch mal, ob ihr Passwort sicher genug ist! 🛡️

Find some of the errors being detected by the mail server for tamagothi.de listed below:

  • Underlivered to inbox
  • Undelivered to inbox
  • Underlivered to inbox
  • Pending delivery

Oh schön, Fehlermeldungen! Aber „underdelivered“ ist mein Posteingang wirklich nicht, aber ganz im Gegenteil. 🤣

Copyrights© 2020

Voll wichtiges geistiges Eigentum auf eine Phishingspam! Verklag mich doch, Spammer! Ich würde dich gern mal kennenlernen! 🥊

Help & Contact – Fees – Security – Features

This message is secured and encrypted by Avast.
www.avast.com

So so, Avast hat diese Spam also „verschlüsselt“. Deshalb habe ich sie auch im Klartext. 🤦

Übrigens sind solche Reklametexte unter einer E-Mail ein sicheres Zeichen für Spam. Denkende und fühlende Menschen, deren Mitteilungen es wert sind, gelesen zu werden, belästigen andere Menschen nicht mit Reklame. Das tun nur Gleichgültige, Dumme und Kriminelle. 🐒

Insbesondere diese Avast-Werbetexte habe ich nur in Spam. Das ist als Filterregel so sicher und fehlerfrei wie das in dieser Spam vermiedene „Click here“. Und was kann es schöneres geben als Spam, die automatisch und ohne eigenes Zutun dort hingelegt wird, wo sie hingehört: In den Müll. 🗑️

¹Leider wird die Benutzerschnittstelle von populären Webbrowsern immer weiter trivialisiert, und ich gehe davon aus, dass man schon in wenigen Jahren nirgends mehr sehen kann, auf welcher Website man sich befindet. Die einzigen, die etwas davon haben, sind Kriminelle.

GLÜCKWÜNSCHE € 2.200.000,00 WURDEN IHNEN GESPENDET.

Montag, 10. August 2020

Oh, wo habe ich den ganzen Zaster wieder hingelegt, der mir gespendet wurde? Ich müsste mal ein bisschen was kaufen… 😉

Von: PESSINA <mail.entesviluppoagricolo.it@mail.entesviluppoagricolo.it>
Antwort an: pestefano75@gmail.com

Der Absender ist gefälscht. Bitte trotzdem daran glauben, dass das mit der Spende stimmt und alle weitere Kommunikation unverschlüsselt und offen wie mit Postkarten über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Googles Freemailer laufen lassen.

Hallo, Ich bin Stefano Pessina, ein italienischer Wirtschaftsmagnat, Investor und Philanthrop. Der stellvertretende Vorsitzende, Chief Executive Officer (CEO) und der größte Einzelaktionär der Walgreens Boots Alliance. Ich habe 25 Prozent meines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Und ich habe auch zugesagt, den Rest von 25% in diesem Jahr 2020 an Einzelpersonen zu verschenken. Ich habe beschlossen, Ihnen 2.200.000,00 € (zwei Millionen zweihunderttausend Euro) zu spenden. Wenn Sie an meiner Spende interessiert sind, kontaktieren Sie mich für weitere Informationen. Sie können auch mehr über mich über den unten stehenden Link lesen https://en.wikipedia.org/wiki/Stefano_Pessina Herzlicher Gruss CEO Walgreens Boots Alliance Stefano Pessina

Hallo, ich bin Horst Halbhirn, ein durchschnittlicher Trickbetrüger, Spammer und Großhirnkastrat. Ich sitze jeden Tag auf dem Klo und stelle mir vor, wie es wäre, große Namen und viel Geld zu haben. Und deshalb gebe ich mich als Geldsack aus, der ein Viertel seines persönlichen Vermögens für wohltätige Zwecke verschenkt. Und ich behaupte, dass ich zugesagt habe, das noch nicht verschenkte Geld an irgendwelche Einzelpersonen zu verschenken, weil wir gerade so eine schöne Jahreszahl haben. Deshalb erzähle ich ihnen, dass ich ihnen 2,2 Megaøre schenken möchte, weil sie „Hallo“ heißen und so eine schöne Mailadresse haben. Wenn sie Interesse an Geld haben, beantworten sie diese Spam einfach, damit ich ihnen noch weitere schöne Geschichten aus dem intellektuellen Niemandsland erzählen kann und ihnen in den nächsten Wochen eine Vorleistung nach der anderen ablabern kann. Natürlich habe ich bei allem meinen Geld keinen eigenen Mailserver, so dass ich Google meine gesamte Kommunikation mitlesen lasse. Wenn sie wissen wollen, wer ich überhaupt sein will, dann klicken sie mal in die Wikipedia, wo jeder Geldsack dieser Welt sein Lemma hat. Das mit der digitalen Signatur einer E-Mail verstehe ich allerdings nicht, deshalb müssen sie mir glauben, dass ich der reiche Stefano bin, weil ich es einfach behaupte und ein Wikipedia-Lemma verlinke. Herzlicher Gruß vom Vorschussbetrüger aus der Hirnhölle

This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
www.avast.com

Diese Spam ist ganz sicher eine Spam, denn solche Sprüche findet man nur in Spam. Wer denken kann und etwas fühlt, belästigt seine Mitmenschen nicht mit so einem Reklame-Bullshit.