Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „mail.ru“

Dating-Followspam auf Twitter

Mittwoch, 14. März 2018

Oh, so viele neue Twitter-Follower? Mal schauen. :shock:

Da sind aber wieder entzückende Frauen dabei. Zum Beispiel eine gewisse „Esther Gilbert“. Die versteht zwar nicht die Sprache, in der ich gelegentlich Twitter nutze, aber ist doch immerhin eine hübsche, lebensfroh posierende Frau, die auch immer wieder leckere Fotos postet. Was braucht man da noch Worte?

Screenshot des Twitterprofiles von Esther Gilbert @cglong81, das als spammiger Köder zu irgendeiner Datingklitsche dient

Was diese „Esther“ allerdings davon hat, mir zu folgen, der ich solche Bildchen nicht habe, bleibt offen. Vielleicht will sie ja Deutsch lernen. Dafür bin ich allerdings aus vielerlei Gründen keine so gute Wahl. ;)

Und noch ein Beispiel von heute (es sind noch ein paar mehr): „Erica Wainwright“ twittert ebenfalls nicht auf Deutsch (retweetet aber manchmal sehr wahllos, und dann ist auch etwas Deutsches dabei), guckt einfach nur entzückend in die Kamera und weiß, wie man die Massen der Brüste keck nach vorne streckt:

Screenshot des Twitterprofiles von Erica Wainwright @kekuopex, das als spammiger Köder zu irgendeiner Datingklitsche dient

Auch „Erica“ ist eher etwas wahllos in ihrer Follow-Auswahl. Die würde wohl jedem folgen. Das liegt daran, dass der Follow automatisiert mit einem dummen, spammigen Skriptchen gemacht wird und nur einen Zweck hat: Dass man zurückfolge und sich die spammige Seuche in die Timeline hole und dass man irgendwann mal auf einen der Spamlinks klicke.

Ich könnte jetzt noch weitere Screenshots bringen, aber die grundsätzliche Vorgehensweise der Spam ist hoffentlich an diesen beiden Beispielen deutlich genug geworden.

Sowohl im Profil der Twitterspammer als auch immer wieder mal in einem der Beiträge wird dann die Website in der Domain datewith (strich) me1 (punkt) com verlinkt (oft indirekt, über Weiterleiter oder URL-Kürzer, immer auf verschiedene Weise, um automatisierte Spamfilterung bei Twitter zu erschweren), die den unmissverständlichen Titel „Fick noch heute Frauen aus deiner Umgebung“ hat und folgendermaßen aussieht:

Screenshot der Dating-Seite. -- Diese ist KEINE Dating-Site! WARNUNG! Du wirst auf Frauen treffen, die du kennst. Bitte verhalte dich verantwortungsvoll. [Ok!]

Und das hier ist keine Pfeife! ;)

Wie üblich bei den Dating-Betrügern gibt es nur Frauen. Was diese Frauen wohl mit den Männern angestellt haben, dass die alle geflohen sind? :mrgreen:

Nach dem Beantworten dreier Fragen bekommt man die folgende direkte visuelle Stimulation, die ein bisschen so tut, als sei sie „Tinder“, die aber natürlich nichts mit „Tinder“ zu tun hat (der schwarze Balken ist von mir, um wenigstens etwas Jugendschutz zu simulieren; darunter befindet sich ein Mund und ein erigierter Penis):

Screenshot der betrügrischen Website, die neben explizit pornografischen Darstellungen die Marke Tinder missbraucht

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass keine dieser Seiten ein Impressum hat? Und keine Nutzungsbedingungen? Und keine Datenschutzerklärung? Oder dass die Domain datewith (strich) me1 (punkt) com von einem Zeitgenossen aus angeblich Brasilien betrieben wird…

$ whois -H datewith-me1.com | grep WHOIS
   Registrar WHOIS Server: whois.PublicDomainRegistry.com
$ whois -h whois.PublicDomainRegistry.com datewith-me1.com | grep ^Registrant | sed 7q
Registrant Name: Miloslawa
Registrant Organization: 
Registrant Street: Av. Getulio Vargas, 657 - Centro   
Registrant City: Manaus
Registrant State/Province: Amapá
Registrant Postal Code: 69020-010
Registrant Country: BR
$ _

…dessen Name ziemlich russisch klingt und der übrigens für seine Domainregistrierung auch eine anonym und kostenlos einzurichtende Mailadresse beim russischen Freemailer mail (punkt) ru angegeben hat.

Die hübschen und lebensfrohen Frauenbilder bei irgendwelchen Twitter-Spammern – sicherlich allesamt von „irgendwo aus dem Internet“ mitgenommen¹ – führen tief in den Sumpf der Organisierten Kriminalität, und wo schon „normale“ Dating-Anbieter äußerst unseriös sind und mit grenzkrimineller Methodik vorgehen, da sieht es bei dem spambeworbenen Dating-Anbietern richtig gruselig aus.

Aber nicht nur die Marke „Tinder“ wird hier von Dating-Betrügern missbraucht, aus der Marke des bekannten Pronografie-Protales „PornHub“ wird im nächsten Schritt auch noch „BumsHub“ in der Domain bumshub (punkt) de – und außerdem fängt so langsam der Datenstriptease an, zunächst scheinbar harmlos mit einer Mailadresse:

Screenshot der spambeworbenen Dating-Website

Es gibt zwar mal wieder kein Impressum, keine Nutzungsbedingungen und keine Datenschutzerklärung auf der spamverlinkten Registrierungsseite, aber dafür liegt schon eine „Sexanfrage“ bereit, bevor man sich auch nur registriert hat. Und dank einiger Zeilen Javascript werden aus dieser „Sexanfrage“ im Laufe der Zeit immer mehr. Das kennen wir ja alle noch aus den ständig wachsenden Jackpots früherer Betrugscasinos. Diese Frauen, die alle Männer vertrieben haben, müssen es aber wirklich sehr nötig haben… :mrgreen:

In den folgenden Schritten werden noch ein paar Daten mehr abgefragt, die zum Teil sehr weit in die Privat- und Intimsphäre hineinreichen – und diese Daten gehen an Leute, deren Website mit Spammethodik beworben wird.

Bitte nicht darauf hereinfallen!

Und nein, „BumsHub“ ist nicht der einzige Anbieter, bei dem diese Spammer Affiliate-Geld kassieren wollen – bei einem zweiten Versuch bin ich bei „SexBadoo“ gelandet:

Screenshot der spambeworbenen Dating-Site SexBadoo

Hier bekommt man zwar nicht schon während der Registrierung ein Postfach voller „Sexanfragen“, aber dafür wird man von einem Skript angechattet, noch während man sich unter der Peitsche einer wegtickenden Uhr registriert – das ist doch schon eine gute Vorbereitung auf das, was einem als zahlender Benutzer dieser spambeworbenen Dating-Website erwarten wird: Teure Gespräche mit billigen Skripten. Wohlvertraute Abzocke seit vielen, vielen Jahren.

Überflüssig zu erwähnen, dass auch auf dieser Registrierungsseite weder Platz für ein Impressum noch für Nutzungsbedingungen noch für eine Erklärung zum Datenschutz war. Was kann da schon passieren? Es geht ja nur um die Intimsphäre, und aufmerksam wird man über Twitter-Followspam gemacht.

¹Wer wirklich einen Grund benötigt, sehr sparsam mit persönlichen Fotos im Internet umzugehen: Der Missbrauchsmöglichkeiten durch Dating-Spammer sind ein sehr guter Grund.

RE:ABOUT YOUR PRODUCTS

Freitag, 26. Januar 2018

Welche Produkte denn?

Von: PRODUCT INFORMATION <julia@superlivre.com.br>
Antwort an: office.international@mail.ru

Ah, mal wieder so ein seriöser „Geschäftspartner“, der mit gefälschtem Absender mailt und über irgendwelche quasi-anonym zu nutzenden Freemailer-Adressen kommunizieren will. Mit denen gibts immer die tollsten Geschäfte!

Und was für „Produkte“ habe ich jetzt angeblich?

After our African market analysis about your products we found out that your products will sale highly here in Africa if given good advert and dedicated marketing.

Aha, es handelt sich um „Produkte“, die sich bei geeigneter Vermarktung in ganz großem Maßstab in Afrika (deshalb auch die mail.ru-Adresse) verkaufen lassen. Und, was für „Produkte“ habe ich?

Your products will sale highly here because of your quality and standard, but you must understand that a reduced price is the key for fast sales and high volume annual turnover sales.

Aha, meine „Produkte“ sind zwar ein bisschen teuer, aber sie haben eine bemerkenswerte Qualität, die sich in Afrika gut verkaufen lässt, wenn man die Preise ein wenig senkt. Und, was für „Produkte“ habe ich?

The market is here; honestly it is good you think about having a branch here or a sole sales representative like us, to sample/sale your products all over Africa.

Da ist ein Markt in Afrika, und auch ein freundlicher Spammer, der gern für mich den Vertrieb in ganz Afrika machen würde. Und, was will er dort für „Produkte“ vertreiben?

You will be surprise what the total annual sales turn over will be. We are here to help in the advertising, marketing and distributing. It is our job. It is better you think deeply about this before another company takes advantage. Your products will rule here. Market will move.

Ich werde baff vor Überraschung zuschauen, was für einen nie gekannten Absatz meine „Produkte“ in Afrika haben werden. Und eine Reklame-, und Vermarktungsklitsche bietet sich ja schon an, indem sie Massenmails mit gefälschtem Absender versendet. Da fängt der Markt ganz von allein an, sich zu bewegen, während meine „Produkte“ die Marktherrschaft übernehmen. Und, was für „Produkte“ sind das, die ich angeblich mache?

I am very honest with you, your products will rule here.

Echt jetzt mal und voll in richtig echtem Ernst (*kicher!*): Meine „Produkte“ werden Afrika einnehmen!!1!!1!!elf!

Ähm… was für Produkte habe ich eigentlich? :D

We will be very happy to be your sales representative here; we will handle everything with 100% honesty.

Der Spammer ist beseelt vom Glück, mein Geld ausgeben zu können, er wird alles zu hundert Prozent in die Bordelle tragen.

Contact me so that we can discuss how to start immediately the market is waiting for your products.

Also gleich mal den Spammer antworten, damit er noch mehr Lügen erzählen kann.

We want to start importations from your company as soon as possible please send your prices.

Geht auch alles ganz ganz schnell. Vorleistungen werden anonymisiert über Western Union bezahlt, „damit sie schnell da sind“.

We am waiting

Partner do not good English and do not give money to good translator. Partner do spam only. Lotsa spam.

Ach, eine Frage noch: Was sind denn das für „Produkte“, die ich herstelle? :D

Best Regards.
A.N Iyke

Hoffentlich fällt mal wieder jemand rein!
Dein spammender Trickbetrüger

Re:(7) blah@example.com Business offer / Бизнес предложение

Dienstag, 16. Januar 2018

Natürlich stand eine andere Mailadresse im Betreff, nämlich die des Empfängers.

We offer e-mail databases at affordable prices. [ixxkawf]
For marketing, advertising, newsletters. [nuvquf]
This is the most effective way to attract customers for your business. [crtvvsaw]
Country: Number of e-mail addresses [tqmzld]
RU : 8,1 million[cxualcl]
AU : 3,6 million[nymokive]
CA : 3,3 million[fuamnq]
DE : 8,3 million[cdwha]
FR : 2,7 million[tsllqj]
NZ : 0,7 million[hcrxkiji]
UK : 6,6 million[qexaye]
US : 1,9 million[xngnf]
COM 55,1 million[vrlethy]
ALL WORLD 228 million[kbmjvsck]
In addition, we can provide a base for any country in the world. [rsdqd]
We provide individual online training on e-mail marketing.
[owxvh]
We create sites under the order of any complexity.
We have extensive experience in developing and writing dating websites and affiliate programs. [jtzio]
Details by e-mail: xxxxxx100077@gmail.com or by ICQ: 66678xxxx [rukkaqoe]
11.01.2018 22:36:52

Предлагаем e-mail базы по доступным ценам. [ovpix]
Для маркетинговых, рекламных, рассылок. [lrkxxcwf]
Это самый эффективный способ привлечения клиентов для Вашего бизнеса. [pohtedda]
Страна : Кол-во е-майл адресов[axwchq]
RU : 8,1 млн. [bwlfss]
AU : 3,6 млн.[cgeumbw]
CA : 3,3 млн.[pjujto]
DE : 8,3 млн.[hfxqinzy]
FR : 2,7 млн.[tdpia]
NZ : 0,7 млн.[cxalm]
UK : 6,6 млн.[hslsfvqh]
US : 1,9 млн.[wwecjg]
COM 55,1 млн.[jdoix]
ВЕСЬ МИР 228 млн.[vjmscz]
Кроме того мы можем предоставить базу по любой стране МИРА. [vbakj]
Проводим индивидуальное онлайн обучение по e-mail маркетингу.
[qlxmj]
Создаем сайты под заказ любой сложности.
Имеем большой опыт в разработке и написание сайтов знакомств и партнерских программ. [lsuxf]
Предоставим уникальную библиотеку по бизнес тематике, состоящую более чем из 370 электронных книг. [bjvqf]
Детали по е-mail: xxxxx@list.ru или по ICQ: 66678xxxx [tongwal]
11.01.2018 22:36:52

Müsst ihr verstehen: Spam ist die absolut besteste Methode, um Kunden zu finden! Und wenn man noch gar kein gutes, spamgeeignetes Geschäft hat, dann kann man sich von diesen freundlich spammenden Halunken auch eine Dating-Abzockseite machen lassen (und diese anschließend mit Spam bewerben), damit haben die schon ausgiebig Erfahrung. Immerhin, das glaube ich ihnen! Es sind ja illegale, asoziale und widerliche Spammer. Und da vermutlich alle elf Minuten ein verzweifelter Mensch auf die alte Nummer mit dem Dating-Beschiss reinfällt, wird das verlogene, verachtenswerte Geschäft mit den hübschen Frauenbildern, den Chatbots und den Animateurinnen noch lange brummen. Angesichts der Tatsache, dass auf den spambeworbenen betrügerischen Dating-Sites eine einzige abgesetzte Chatzeile oft über einen Euro kostet (und eine längere persönliche Nachricht bis zu zehn Euro) möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ein Bordellbesuch viel preiswerter ist. Vor ein paar Jahren habe ich mir mal den Spaß gemacht, mich bei einer derartigen Betrugssite anzumelden und das zu dokumentieren.

Aber dass noch jemand das alte ICQ benutzt, nachdem ich ein gefühltes Jahrzehnt lang keine ICQ-Nummer mehr gesehen habe! Ich habe ja den Verdacht, dass die Mail.ru Group nicht ganz so auskunftsfreudig gegenüber Ermittlern sein wird wie etwa Microsoft, der Betreiber von Skype…

Diese Spam ist das Zustecksel eines Lesers, der anonym bleiben möchte. Da ich nicht ausschließen kann, dass die Zeichenfolgen in den eckigen Klammern individualisiert sind, habe ich die Buchstabenfolgen umsortiert.

images work need

Freitag, 13. Oktober 2017

Die „inhaltlich“ identische Spam gibt es auch mit Betreff „image processing service“ oder „imaging team“. Eingetragener Absender ist zurzeit immer ein angeblicher „Roland Perez“ mit der Mailadresse fushionlon (at) yandex (punkt) com, als Antwortadresse ist zurzeit immer jasinsanton (at) mail (punkt) ru im Header spezifiziert. Ich würde ja gar nichts über diese triviale und dumme Spam schreiben, wenn es nicht so unfassbar viel davon gäbe.

Hi,

Dieser „Name“ stimmt immer! :D

We are a image editing team, who can process 500+ images a day.

Aber „ihr“ habt ja auch keinen Namen. Und keine Firmierung. Und keine Website. Und keine eigene Domain für euren geschäftlichen Mailverkehr. Und nichts. Außer Spam. Ihr bearbeitet „nur“ Bilder. Vermutlich nehmt ihr Vorkasse, und das nur über Western Union und Bitcoin, oder?

If you have any images work need, please let us know.

We can do following image service:
ecommerce photos editing
jewelry photos editing
image cut out
clipping path
image masking
beauty, model images retouching

Eure Behauptung, einigermaßen gut und schnell mit Photoshop umgehen zu können, gewinnt durch die anonym formulierte und in der Methodik von der Organisierten Internet-Kriminalität abgeschaute Spamreklame enorm an Glaubwürdigkeit. Dieser erste Eindruck, für den ihr keine zweite Chance mehr habt, wird noch trefflich dadurch unterstützt, dass ihr nicht einmal eine Website anzubieten habt, auf der ihr für Interessierte einige Kostproben eurer Kunstfertigkeit gebt.

Thanks,
Roland

Danke für nichts! Ihr habt mir mit euren in den letzten vier Stunden versendeten achtzehn gleichlautenden Spams, die ich eben gerade gelöscht habe, ein bisschen von meiner beschränkten Lebenszeit geraubt. Ihr seid asoziale Spammer, dazu mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kriminell und technisch inkompetent. Wenn es euch nicht gäbe, vermissten nur eure Mütter etwas. So viel Bildbearbeitung, dass man das noch einmal wegretuschieren könnte, gibt es nicht.

Euer eure kleine Spamflut „genießender“
Nachtwächter

Re: $41998

Montag, 21. November 2016

Eine Spam des bekannten Bankhauses Bank /8344/. :D

Von: Bank /8344/ <fzfoundzr (at) 163 (punkt) net>
Antwort an: Bank /8344/ <gtwntdee (at) mail (punkt) ru>
An: [Viele, viele Mailadressen…]

Das ist ja nett, dass der Spammer meine Mailadresse weitersagt. Ich kriege doch immer so wenig Mail. Mal schauen, wie viele Leute versuchen, diesem Spammer zu antworten und dafür in ihrer Mailsoftware auf „Allen antworten“ klicken… :(

Lies nochmal nach, wofür der BCC-Header gut ist, du Vollidiot!

>> Your computer can bring you additional income if you use this Robot. …

>> Заработок для мам в декрете……

>> Новогодние подарки для всей семьи! Спешите! Хиты продаж…

Ich sags doch: Vollidiot!

Wenn du zu doof zum spammen bist, Spammer, dann werde doch einfach mit deinem Bot reich, der dir zusätzliches Einkommen gibt. Dann musst du auch nicht mehr in Spams hilflos mit Banknoten wedeln, während du selbst lieber Affiliate-Geld von obskuren Brokern kassierst.

Bitte ueberpruefen

Mittwoch, 1. Mai 2013

Guten Tag,

Sie haben wichtige Nachrichten in Ihrem Spamordner.

Wir bemuehen uns, das Problem in den Griff zu bekommen.

admin

Stimmt, zum Beispiel war diese sehr „interessante“ Mail von diesem sich „admin“ nennenden harry616807 (at) mail (punkt) ru im Spamordner. Was der „administriert“, weiß ich natürlich nicht, aber ich tippe auf eine Kaffeemaschine und ein Paar Schuhe.

Wenn ich dieser „wichtigen“ Nachricht also glauben darf, habe ich wichtige Nachrichten im Spamordner. In der Tat, die dort angesammelten Nachrichten sind wichtig, vor allem für Giftapotheker, Abzockcasinos, Phisher, Vorschussbetrüger, Dating-Abzocker, betrügerische Geschäftemache, kostenlose und ungefragte Pfennigpapier-Börsentippgeber (ja, das kommt jetzt noch einmal aus der Versenkung), Pornoverkäufer, Schadsoftware-Schleudern und sonstige kriminelle Spammer. Nur für mich ist der Kram weniger wichtig. Deshalb ist diese Mail wohl auch im Spamordner gelandet. ;)

Hallo Spammer?! Glaubt ihr wirklich, nach „Genuss“ dieses Strokelversuchs sind Menschen gewillter, sich euren ausgesiebten Dreck anzuschauen? Weils ihnen der Herr „admin“ mit offensichtlich anonym eingerichteter Mailadresse bei einem russischen Freemailer sagt? Es freut mich, wenn ihr inzwischen zu solchen Verzweiflungstaten greift, weil die meisten potenziellen Opfer eure Drecksmails gar nicht mehr zu Gesicht bekommen… ich hoffe, dass euch euer asoziales, kriminelles und madenhaftes Geschäft möglichst umfassend wegbricht.