Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Hi“

Get your USB drives

Donnerstag, 6. Juni 2019

Abt.: Schlechte Spamreklame für chinesischen Techniktinnef

Von: Stacy <schssereutz@aol.jp>
Antwort an: halsyid@sina.com
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Mit gefälschtem Absender in das Mailtöpfchen für Sieger gemacht. :mrgreen:

Hi,

Winke-winke! Hey, Spammer!

I wanted to follow up from last week. Did you receive the email I sent you?

Kann schon sein, dass deine Spam bei mir angekommen ist, aber sie ist in den ganzen anderen asozialen Spams untergegangen, die ich von Leuten bekomme, die genau so widerlich sind wie du. Dass du es noch einmal versuchst, ist auf diesem Hintergrund ungefähr so sympathisch wie eine Furunkel am Anus.

Our company manufactures USB Flash Drives, printed with your logo.

Ich habe gar kein Logo. Wozu sollte ich auch eines brauchen?

They make the perfect marketing tool for your business or organization.

Ich mache auch keine Geschäfte, bin keine Organisation und habe nichts zu vermarkten. Deine völlig wahllos rausgekloppte Spam klingt, als wolltest du billigsten China-Tinnef verkaufen und hältst deshalb die billigste (wenn auch illegale und asoziale) Reklamemethode für gerade gut genug.

We offer low minimum quantities, and all memory sizes. Over 150 Stock Models as well as 100 % custom shaped USB drives. Memory sizes include up to 128GB !

Das ist ja nett, dass du jede nur denkbare Speicherkapazität auf deine Tinnef-Datenzäpfchen drucken kannst. Aber der faule Trick ist inzwischen auch ein bisschen verbraucht.

We can pre-load your media files, images, presentations and files onto the drives for you. These are ideal handouts for trade shows, branding, corporate gifts and employees.

Toll, du kannst sogar schon Daten auf einen USB-Massenspeicher kopieren! So viel Intellidingsda hätte ich dir gar nicht zugetraut. Und wenn ich Kunden hätte, die dein Zäpfchen, nachdem ich es ihnen in die Hand gedrückt habe, in ihren USB-Port steckten, dann hätten diese Kunden vermutlich hinterher einen Computer anderer Leute auf dem Schreibtisch stehen. Und ich würde dafür haften.

Nur die dümmsten Idioten würden einem kriminellen Spammer wie dir trauen.

Our USB Pricing is at an ALL TIME LOW – now is the time to get your USB drives.

Ja ja, schon klar, billiger wird es nicht mehr. Vermutlich machst du sogar Verlust bei deinen Ramschpreisen für Techniktinnef. Armer Spamkaufmann! :mrgreen:

Let us send you a quote! We will EARN your business!

Nein danke, du hast dich schon hässlich, demaskierend und stinkend mit einer Spam bei mir eingeführt. Und für deinen ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Ist bitter, ich weiß, aber lässt sich nicht ändern. Steck dir deine Datenzäpfchen in den rückwärtigen Port, wo du dir deine Spam rausgezogen hast.

* Please reply back and let me know what quantity and memory size you need for a Fast Quote! *

Von dir brauche ich nichts. Und zwar niemals.

Are you a school or nonprofit? Please let us know for even further discounts.

Nein, ich bin keine Schule. Nein, ich mache keinerlei Reibach. Du kannst also nicht noch billiger als deine oben so peinlich erwähnten Für-alle-Zeiten-billigsten-Billigpreise werden.

Thanks!

Deinen pseudohöflichen Dank dafür, dass du mir etwas von meiner beschränkten Lebenszeit mit deiner mechanisch millionenfach replizierten Spam geraubt hast, kannst du dir und mir sparen.

Stacy King
National Account Rep
Promo / Branded Flash Drives

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

nimm dringend Geld

Samstag, 9. März 2019

Und du, Spammer, nimm dringend Hirn! Aber ganz dringend!

Von: Greg <kuewjimeiz@aeros.com>

Kenne ich nicht.

Hi!

Bin ich nicht.

Vor nur einigen Stunden, sah ich etwas, wodurch ich erkannte, was ich mit meinem Leben anfangen soll.

Wie, hast du zum ersten Mal in deinem Leben eine Porno-Website gesehen und willst jetzt noch…

Ich will gar nichts tun . Ich will einfach zu Hause sitzen und in Geld schwimmen.

…untätig zu Hause rumsitzen und den ganzen lieben Tag an deinem Gemächte rumspielen? Nein. Denn du bist ja der weihnachtlich gestimmte Geldmann aus der Spam und willst mir erzählen, dass ich einfach rumsitzen kann und mir hokus pokus Geld aus der Steckdose ziehen kann. Und als richtiger Reichwerdexperte der Spammer-Sonderkategorie Dumm und Dreist willst du mir sogar erzählen, dass dabei so viel Geld aus der Steckdose quillt, dass ich mir ein Planschbecken damit vollpumpen kann. Da stellt sich nur noch eine Frage:

Wie? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden ..

Wie soll das gehen? Und die beantwortest du mir natürlich auch:

Gehen Sie auf diese Webseite: http://moneyfastone.su/de/

Indem ich in eine illegale und asoziale Spam mit lustigen und völlig unglaubwürdigen Versprechungen klicke. Das ist eine ganz besonders dumme Idee. Auf der von dir verlinkten Seite steht zwar kein Text, aber dafür gibt es…

$ lynx -mime_header http://moneyfastone.su/de/
HTTP/1.1 200 OK
Date: Sat, 09 Mar 2019 12:28:25 GMT
Server: Apache/2.4.25 (Debian) OpenSSL/1.0.2q
Last-Modified: Sat, 09 Mar 2019 11:07:49 GMT
ETag: "c0-583a759936e5c"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 192
Vary: Accept-Encoding
Connection: close
Content-Type: text/html

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<meta http-equiv="refresh" content="0;http://vip.crestore.club/tracker?offer_id=2560&aff_id=2816&pl=518:100&cb=1&gl=off"> 
</head>
<body>

</body>
</html>
$ _

…eine lustige Weiterleitung zur Website in der Domain vip (punkt) crestore (punkt) club, wo man nach einigen weiteren, internen Weiterleitungen – Internet-Betrüger, Spammer und Werber setzen im Gegensatz zu normal denkenden Menschen niemals einen direkten Link – die folgende Ausgabe der Zeit Online lesen kann, die gar nicht von der Zeit Online gehostet wird (natürlich gibt es den Screenshot hier auch in Originalgröße):

Screenshot der betrügerischen Website. Das Design ist vollkommen von Zeit Online übernommen und sieht genau wie Zeit Online aus. -- TV-Stars Investition Geheimnisse: Frank Elstner erzählt seine erstaunliche CryptoCode Geschichte! -- In einem Exklusivinterview erzählte Herr Elstner seine erstaunliche Investment-Story in ein Krypto-Währungssystem. Wir haben das System getestet, und es funktioniert! -- Von Julia Klaus und Henrik Merker -- 4. Januar 2019, 13:12 Uhr

Ich wills mal so sagen: Das ist nicht Zeit Online, wie man beim Blick in die Adresszeile des Browsers sofort sehen kann. Die Geschichte über Frank Elstner, der eine Reichmachmaschine mit Kryptogeld gefunden hat, bei der das Geld einfach so aus dem Nichts entsteht und nicht etwa irgendwie umverteilt wird, stimmt nicht. Einmal ganz davon abgesehen, dass die Zeit – obwohl sie in meinen Augen in den letzten zwanzig Jahren kontinuierlich voranschreitenden Qualitätsverzichtes ein ziemliches Fischblatt geworden ist – eine dermaßen dumme Geschichte, deren Reklamecharakter man beim bloßen Hinschauen bemerkt, noch nicht bringen würde.

Oder ganz kurz: Das ist ganz klar nicht die Zeit, tut aber so. Die Geschichte mit Frank Elstner und dem Geldbaum namens „CryptoCode“ ist ausgedacht, soll aber mit der Autorität der Zeit als wahr geglaubt werden. „Die Zeit“ klingt ja auch viel besser als „ein Spammer“. Und weil man das glaubt, soll man auch glauben, dass demnächst Geld aus der Steckdose quillt, wenn man einem obskuren Bitcoin-Dienstleister erstmal ein paar Hunderter zusteckt, die dann vollautomatisch vermehrt werden. Der Spammer, der sich mit seinem Frontallappenkirmes diesen Betrug ausgedacht hat…

Schauen Sie sich alles an und registrieren Sie sich
Beginnen Sie Ihren Traumjob – nichts tun und Geld verdienen

…nimmt aber keineswegs selbst Platz in seinem angepriesenen Schlaraffenland, sondern lehnt sich lieber zurück, startet sein Spamskript und kassiert Affiliate-Geld von windigen, halbseidenen und vielleicht sogar betrügerischen Kryptogeld-Dienstleistern dafür, dass er ihnen neue Kunden zum Ausnehmen zutreibt. Die Tatsache, dass der Spammer lieber ein paar Affiliate-Groschen nimmt, statt aus den unerschöpflichen Banknotenquellen seiner angepriesenen Reichwerdmethode zu schöpfen, macht ziemlich grell deutlich, wie er selbst die Erfolgsaussichten seiner Methode einschätzt. Doch wenn er das so schriebe, könnte er ja niemanden mit seinen Lügengeschichten überrumpeln, und deshalb schreibt er…

Wie ich zuvor erwähnte. Es sind nur einige Stunden vorüber und ich bin schon um 2365 Euro reicher. Nichts tun. Nur an Leute wie Sie E-Mails schreiben, damit sie es auch versuchen.

…dass man an einem Tag mehr abrakadabra Geld aus der Steckdose bekommt, als der durchschnittliche Mensch in der BRD durch seine Arbeit in einem Monat netto verdient.

Fangen Sie an

http://moneyfastone.su/de/

Natürlich glauben das nur ganz naive Menschen, und die wissen möglicherweise auch nicht so genau, wie man den Rollbalken benutzt, um zum Link zurückzuscrollen – deshalb hat der Spammer den Link vorsichtshalber wiederholt. Dummheit wird von Reichwerdexperten eben gern bedient, weil Intelligenz vor diesem Bullshit flieht.

Mit freundlichen Grüßen, Helen

Wie? Helen? Nicht mehr Greg? Ach, ist ja auch egal, ob dein Name stimmt. Hauptsache, das mit dem Geld stimmt. :mrgreen:

Re: Advertising possibilities on your website

Mittwoch, 27. Februar 2019

Wie, das ist ein „Re“ und du „antwortest“ mir? Ich habe dir doch gar nicht geschrieben.

Hi again,

Ach, du hast mir geschrieben. Und jetzt beantwortest du deine eigene Spam, aber schickst sie leider nicht an dich selbst, wo sie für mich erfreulich unsichtbar wäre, sondern noch einmal an mich. Wenn eine einzige illegale und asoziale Spam schon den halbseiden-grenzkriminellen Kontext deutlich macht, dann wird derartige Aufdringlichkeit sicherlich jedem klar machen, was für ein Geschmeiß du bist.

Did you get a chance to look into my previous email?

Aber klar doch, deine Spam vom letzten Sonntag habe ich gesehen, gelesen, gebloggt und gelöscht. Da hast du ja so schön rumgecybert.

Please let me know if there are any advertising opportunities on your website.

Weißt du doch schon. Wenn ich dermaßen heiß auf jeden Klickergroschen von schäbigen Gestalten wie dir wäre, dann hätte ich dir doch schon geantwortet. Meine Richtlinien für Werbetreibende sind übrigens in der Website, in der du Reklame machen willst, offengelegt. Kurz zusammengefasst: Nein. Außer, es handelt sich um ein Produkt, von dem ich persönlich aus meiner Erfahrung heraus überzeugt bin und das ich deshalb guten Gewissens meinen Lesern empfehlen kann – da habe ich dann auch kein Problem mit Werbetexten veröffentlichen und Geld annehmen. Aber für die guten Dinge ist ja gar nicht so viel Reklame nötig, es ist immer der Schrott, den man mit viel Marktschreierei und Lüge an den dummen Käufer bringen muss.

Ach, du kannst ja gar kein Deutsch. Und für dich ist jede Website „interessant“. Deshalb spammst du ja auch…

If you are not the appropriate person to talk about advertising on tamagothi.de, kindly pass this email on to a colleague who would be able to provide me with the desired information.

Ah, ich verstehe: Ich hätte deinen Müll gar nicht aus der Glibbertonne des Spamfilters rausfischen sollen, sondern da lassen, wo er hingehört. Gut, mache ich das nächste Mal. Oder auch nicht.

I’ll be eagerly waiting for your response.

Da musst du einfach mal die Websites lesen, die du für ein so tolles Umfeld für deine Reklame und SEO-Manipulationen hältst, du Krepel!

Ach, stimmt ja, du kannst ja gar kein Deutsch… :D

Kind regards,

Jessica

Möge dir beim Winken der Arm abfallen!

Dein folgendes Vollzitat deiner letzten Spam zu zitieren und zu kommentieren habe ich mir erspart. Es ist hier ja schon ausführlich genug gewürdigt. ;)

Immerhin hast du diesmal auf das Hyperlativ-Präfix der computertechnisch völlig Inkompetenten, dieses „Cyber“, verzichtet. Vielleicht wächst dein Gehirnchen ja doch noch ein bisschen und aus dir wird etwas Anständiges. Obwohl: Dann hättest du wohl gemerkt, dass aufdringliches Spammen noch asozialer als Spammen ist. Gut, dann musst du halt als dummer, asozialer Idiot sterben, schade drum! Stirb wenigstens schnell! Deiner Mitwelt zuliebe.

Spam.tamagothi.de Team – do your business needs an Instagram Manager?

Sonntag, 9. Dezember 2018

Abt.: Aufdringliche S/M-Experten, die immer wieder den gleichen Müll spammen.

Hi Spam.tamagothi.de Team

Bin ich nicht. Ich bin (leider) nur einer.

Instagram management has become more than just a side task. With the power of social influences on consumers, it’s more important than ever that businesses trust a professional to manage this sector of their business.

Aber ich habe ich Geschäft, das ich hier betreibe. Das sieht man übrigens beim Hinschauen. Und wenn ich eines hätte: Welche Bedeutung sollte eine weitere dumme Social-Media-Website mit drangeflanschter Smartphone-App für mein Geschäft haben? Ich kann da nicht einmal was verkaufen.

Here are a few great reasons why you should use a professional Instagram manager:

Was für Gründe sollte ich also haben, Instagram mit Inhalten zu bespaßen? Ich sehe nur Gründe, die dagegen sprechen.

#1: You don’t have enough time

As entrepreneurs, we do not have much spare time to be focus on things that we aren’t good at or things don’t make us money. But, River Team will! So, that you can focus on doing what you love.

Grund Eins: Ich würde jede Menge Zeit verlieren, in der ich keinen Umsatz mache und (für gutes Bildmaterial, das nicht vom Himmel fällt, sondern angefertigt werden muss) auch noch Kosten habe.

#2: You never quite got the hang of Instagram

So, you understand the social importance of Instagram but you aren’t actually aware of how to use it to benefit your business. Well, River Team can help you! Instagram has the potential to bring in targeted customers who were not previously on your radar. River Team brings in those clients and helps you start building your engagement with them today.

Grund Zwei: Ich würde jede Menge Zeit investieren, um zu verstehen, was dieses Instagram eingentlich ist. Vielleicht würde ich dabei sogar noch herauskriegen, dass es für mein Geschäft fast so wichtig wie ein kleines Steak ist. Aber die Zeit wäre dann trotzdem weg.

#3 You want to increase engagement with customers

If you’re currently doing all the things that you think you need to on your Instagram but your engagement is still sparse then it may be time to invest in River Team. We know the best ways to increase engagement and get your audience talking about your business.

Grund Drei: Ich würde meinen Kunden die Verachtung entgegenbringen, über die Website eines Unternehmens ohne seriöse Geschäftsmodell mit mir kommunizieren zu sollen, statt dies direkt und damit datenschonender zu tun.

#4 You’re not consistent with your posts

If you’re just posting sporadically, without any real strategy, then you may need the help of River Team. On Instagram, consistency is key. Unfortunately, posting randomly will not lead to followers, likes, and comments. If you only have time to post sporadically and you haven’t figured out the best strategy for your business, River Team will help.

Grund Vier: Ich müsste immer und immer wieder neue Bespaßung auf Instagram posten, damit ich nicht vergessen werde. Zeit und Geld für diese Tätigkeit würde ich mir sparen. Im Gegensatz dazu steht eine im Wesentlichen einmal gemachte Website, die Interessierte mit gängigen Web-Suchmaschinen problemlos finden können und auf der es eine Vorstellung meines Angebotes, ein schönes Beispiel für mein Angebot und eine niedrigschwellige Kontaktmöglichkeit (Anschrift, Öffnungszeiten, Mailadresse im Impressum, Kontaktformular) gibt. Das neben dem äußerst geringen Preis für den täglichen Betrieb wohl Beste an der eigenen Website: Ich könnte sogar in eine Datenschutzerklärung genau reinschreiben, was mit den dort anfallenden Daten geschieht; ich müsste keinen Besucher meiner Website dazu nötigen, Sicherheitsvorkehrungen im Webbrowser abzuschalten (Instagram funktioniert nicht ohne Javascript, und zwar völlig ohne technischen Grund, es handelt sich also um reine Gängelung) und ich wäre völlig unabhängig von geschäftlichen Entscheidungen eines Dritten, der vermutlich andere Ziele als ich verfolgt oder als Unternehmen ohne seriöses Geschäftsmodell ganz einfach irgendwann bankrott sein kann.

#5 You no longer enjoy it

Did you remember when you once enjoyed managing your Instagram? And it’s just another thing to check off your ever-growing to-do list? Then I think it might be time for you to take on River Team. Doing something that feels like a chore that doesn’t even generate a lot of profit for your business is unnecessary when you can have someone who is knowledgeable do it for you.

Grund Fünf: Ich hätte ganz sicher irgendwann die Nase davon voll, Instagram mit immer neuer Aktivität zu bespaßen. Es ist nun einmal eine Social-Media-Site mit großen Nachteilen und sehr beschränkten Möglichkeiten, innerhalb derer man nur für andere sichtbar bleibt, wenn man ständig aktiv ist. Wer einmal eine Leiche so verstecken muss, dass sie garantiert niemals von jemanden gefunden wird, der nehme einfach einen Instagram-Account, auf dem seit zwei Wochen nichts geschehen ist. :mrgreen:

But, it’s SO expensive. I know, I know. Hiring an Instagram manager/strategist isn’t exactly cheap. But you can try River Team for FREE for 3 days! Give us a try! No credit card required. Sign up for a 3-day Free Trial now: https://onlyriver.com/go/river.

Grund Sechs: Spammer empfehlen mir, zu Instagram zu gehen und sprechen davon, dass ich noch nicht die Kreditkarte zücken muss, wenn ich auf einen Link klicke – da kriegt die Kreditkarte sicherlich noch genug zu tun. Was die Spammer wohl auf Instagram tun wollen? Wir wissen alle, was Spammer tun. Spammer spammen.

All best,
Asia

Die ganze Pest.
Dein spammender Social-Media-Business-Spezialexperte

Asia Zukowska
Co-founder, River by Colibri IO
180 Sansome Street, CA 94104, San Francisco
onlyriver.com asia@onlyriver.com unsubscribe

Und was gibt dieser Business-Instagram-Experte hier nicht an? Richtig, seinen Instagram-Kanal. Stattdessen setzt er lieber auf illegale und asoziale Spam für seine Geschäftsideen. Wie das wohl nur kommt… und: Was das wohl nur über die Wirksamkeit seiner Geschäftsideen verrät? Wer in diesen schwierigen Zeiten noch ein Gehirn hat, wird schon von selbst darauf kommen. :mrgreen:

USB drives with your logo

Mittwoch, 15. August 2018

Aber ich habe gar kein Logo.

Von: Heather Davie <dortusbdrive@yandex.com>
Antwort an: ouyanneis@aliyun.com

Prima, der Absender ist gefälscht.

Hi,

Macht nichts, denn das ist ja auch nicht mein Name.

I am trying to contact the right person at your company.

Ich habe übrigens auch gar kein Unternehmen. Ich habe nur eine Mailadresse. Das reicht schon, um von der Schrotmunition dieser Spam erreicht zu werden.

We create custom LOGO USB flash drives for our clients throughout the US.

Übrigens bin ich auch nicht in den Vereinigten Staaten eines Teiles von Nordamerika. Viele Menschen hätten das schon an der TLD meiner Mailadresse bemerkt. Allerdings schreibt hier kein Mensch, sondern ein dummes Spamskript, das von einem dummen, grenzkriminellen Spammer gestartet wurde.

Und nein, ich bin auch kein Kunde dieses Spammers, der…

We can print your logo, and load your digital images, videos and files!

…sogar Dateien kopieren kann. :D

If you need marketing, advertising, gifts or incentives, USB flash drives are the solution!

Seltsam, für sein eigenes Marketing setzt dieser Großhirnkleinanleger mit seinem hohlraumversiegelten Kopf aber auf Spam, Spam und Spam. Ob der gar nicht an seine angepriesene „Lösung“ glaubt?

Übrigens: Bis jetzt ist nicht ein einziges Mal erwähnt worden, wie die Klitsche heißt, die mir und vielen anderen Menschen mit Mailadresse hier ein illegales und asoziales Angebot macht. Das ist vielleicht auch besser so für diese Klitsche, denn die Reputation ist nach so einer Aktion weltweit im Eimer.

Here is what we can do:
-Custom packaging
-Order fulfillment/ drop shipping
-All Memory Sizes from 64MB up to 128GB!
-Second Side Printing
-Low Minimum Quantities
-Rush Service Available
-Full color Printing

Wow, „order fulfillment“. Die machen das sogar, wenn man ihnen einen Auftrag gibt, und die glauben, dass sie das eigens erwähnen müssen. Vermutlich, weil man angesichts ihrer Spam denken könnte, dass sie einfach nur Vorkasse kassieren und nie wieder von sich hören lassen. :mrgreen:

We can make a custom shaped USB drive to look like your Logo or product!

Toll! Könnt ihr auch Emojis? Oder könnt ihr mir etwas in dieser Form oder vielleicht in dieser machen, die immerhin „meine Produkte“ sind. Aber bitte die Feinheiten beachten, die sind wichtig! ;)

Send us your product image or logo files; we will create a design mock up for you at no cost!
We are always running a new deals; email to get pricing!

Und, wer seid ihr? Ihr habt ja nicht einmal eine billige, schnell in einem dieser Baukästen zusammengeklickte Website, ihr habt nur Spam, Spam, Spam und eine Mailadresse. Und gefälschte Absender. Und…

Ask about the “Double Your Memory” upgrade promotion going on right now!

…ihr wollt mir mein Geld verdoppeln. Macht ihr auch Euro-Banknoten mit angeflanschtem USB-Speicher? :D

Pricing is low right now, so let us know what you need and we will get you a quick quote.

Ich brauche ein Leben ohne Spam. Was kostet das? :D

We will beat any competitors pricing, send us your last invoice and we will beat it!

Wer mit euch Geschäfte macht, wird ganz sicher betrogen.

We always offer great rates for schools and nonprofits as well.

Ihr betrügt auch Schulen und Bürgerbewegungen. Ihr nehmt alles.

Regards,

Heather Davie
Logo USB Account Manager

Krass, was es für Berufsbezeichnungen gibt. :mrgreen:

Тicket#280159967: <gammelfleisch@tamagothi.de> 27.06.2018 05:48:49 Please choose to read or not

Mittwoch, 27. Juni 2018

Und, um was geht es? Das sagst du nicht im Betreff. Einfach nur eine sinnlose, einschüchternde Nummer und die Aufforderung, den Müll zu lesen oder nicht zu lesen.

Von: Vanmeter Sollenberger <order@virtumedicalspa.com>

Da habe ich garantiert kein „Ticket“ offen. Das wüsste ich. ;)

(Der Absender ist gefälscht. Entscheidend für die Spammer ist nicht eine eventuelle Antwort auf seine Spam, sondern eine Bitcoin-Transaktion auf die später im Text genannte ID. Auf gar keinen Fall bezahlen!)

Hi.

Das ist mal wieder genau mein Name! :D

Hope u will not really mind my english grammar, because i am from Denmark. I contaminated your machine with a malware and im in possession of all your private files out of your operating-system.

Nein, das hast du nicht getan. Das weiß ich. ;)

Und übrigens: Wenn du dir einmal mein /home/elias gezogen hättest, dann wüsstest du auch, wie ich heiße und könntest mich anders als „Hi“ ansprechen. Das gäbe deiner lächerlichen Nummer mehr Durchschlagskraft.

It was established on a mature webpage then you have picked the video clip, viewed it, my software instantly got into your os.

Nein, das hast du nicht getan. Ich gehe nämlich nicht auf solche Websites. Und zwar wirklich niemals¹. Und…

Afterward, your cam recorded you wank, on top of that i captured a movie that you have seen.

…du hast mich schon gar nicht mit meiner eigenen Webcam dabei gefilmt, wie ich mir einen runtergeholt habe. Und weißt du, warum du das nicht getan hast? Weil ich überhaupt keine Kamera an meinem Computer habe. Wenn ich eine im Computer fest verbaute Kamera hätte – das ist oft in Klapprechnern der Fall – würde ich diese übrigens abkleben. Ich brauche keine Kamera am Rechner, warum also sollte ich permanent eine in mein Leben reinglotzen lassen? Das wäre doch dumm und schaffte nur eine zusätzliche Angriffsfläche für… ähm… eventuelle Sparringpartner im Internet.

Just after a short while this also pulled out all of your device contact list.

Oh, das ist ja nett! Du behauptest tatsächlich auch einmal etwas, was nicht völlig abwegig klingt, aber auch nicht ganz so einfach für dich wäre. Allerdings: Um glaubwürdig mit meiner Identität einen Menschen anzuschreiben, der zu mir in Kontakt steht, brauchtest du auch meinen private key, denn jede E-Mail von mir ist digital signiert. Und jeder weiß das und fast jeder weiß sogar, warum ich das so mache: Weil es kinderleicht ist, den Absender einer E-Mail zu fälschen und weil ich schon einmal einen Cracker hatte, der verschiedene meiner Bekannten angeschrieben hat, um an Informationen zu kommen. Gut, dass es funktionierende und zuverlässige Freie Kryptografie gibt! ;)

If you ever need me to wipe off your all that i have got – transmit me 310 dollars in bitcoin it is a cryptocurrency.
It is my account address – 123HqT7HboCdbxkDnWCPDdg9tYP8hjtzy6

Nein, du kannst das Zeug, das du eh nicht hast, gern behalten. Oder von mir aus…

Now you will have 28hr s. to decide Immediately after i will receive the deal i will eliminate this evidence and every little thing entirely. Otherwise, please remember that your footage will be forwarded to your friends.

…an meine Freunde weiterleiten, die du genau so gut kennst, wie du mich kennst: Gar nicht.

Wer ebenfalls diese (oder eine ähnliche) Spam bekommen hat: Auf gar keinen Fall zahlen! Nichts von dem, was der spammende Erpresser hier in etwas unbeholfenem Englisch erzählt, ist wahr. (Ich habe übrigens in meinem bisherigen Leben noch keinen Dänen erlebt, der so ein schlechtes Englisch schriebe.)

Mit den eingesparten 310 Dollar kann man wahrlich etwas Besseres anfangen, als so einem schmierigen, asozialen Kriminellen seine Bordellbesuche zu finanzieren. Wer mag, kann mir vom gesparten Geld ja eine kleine Spende zukommen lassen.

Strafanzeigen wegen des dummdreisten und völlig substanzlosen Erpressungsversuches nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Wer mir als einen „dahergelaufenen Blogger“ nicht glauben will, wird wohl spätestens dort hören, dass er nicht der einzige Mensch ist, der auf diese Weise abgezogen werden soll und dass die Behauptungen des kriminellen Spammers völlig substanzlos sind.

¹Wer dennoch für seinen Rubbelspaß pr0n-Websites besuchen möchte: Niemals ohne NoScript und wirksamen Adblocker! Niemals mit einem veralteten Webbrowser! Und wenn zu viel Javascript aus Drittquellen erlaubt werden muss – es handelt sich dabei immerhin um den Code anderer Leute, den man in seinem Browser ausführen lässt – auf eine andere pr0n-Website wechseln! Und niemals eine pr0n-Website von einem Spammer empfehlen lassen! Viel Spaß! Das Internet ist großartig…

Sie haben Zutritt zu einem geheimen Portal

Montag, 18. Juni 2018

Aber ein ganz geheimes Geheimgeheimnis, das in unverschlüsselter E-Mail-Spam geheim gehalten wird.

Hi,

Low.

heute ist ein besonderer Tag für Sie.

Huch! Muss ich heute sterben? :shock:

Sie wurden ausgewählt, unbegrenzten Zugang zu diesem geheimen Portal zu bekommen, welches

nur für neue Abonnenten ist.

Nein, ich bin ein Erwählter und komme in den Genuss der tiefen Geheimnisse des Internets, die in unverschlüsselter und millionenfach versendeter E-Mail-Spam offenbart werden. Und, was gibt es in diesem „geheimen Portal“, das…

Klicken Sie hier, um das geheime Portal zu betreten

…man durch einen Klick auf „Click here“ betreten kann, weil es ganz geheim im offenen Web liegt? Gibt es dort Verschwörungstheorien, Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung oder illegale Pornografie?

Nichts von alledem. Es gibt…

Sobald Sie drinnen sind, befolgen Sie einfach jeden
Schritt und Sie werden anfangen, Ergebnisse zu sehen, innerhalb von 10 Minuten oder weniger.

…Ergebnisse. :D

Was für Ergebnisse? Na, die, die sich ergeben. :mrgreen:

Wenn wir innerhalb der nächsten Stunden
nichts von Ihnen hören, müssen wir annehmen, dass Sie nicht interessiert sind und alle Links auf

dieser Seite werden geschlossen.

Wenn sie es nicht schaffen, zu klicken, bevor die grenzkriminelle und nur mit Spam bekanntgemachte Website mit einer nicht funktionierenden Reichwerdmethode wieder im Web umzieht, müssen sie eben auf meine Spam für morgen warten.

Wie gesagt, dies ist nur für erstklassige Mitglieder,

also sorgen Sie dafür, dass

Sie alle tun, um es zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Jeder mit einer Mailadresse ist Mitglied der allerersten Klasse im geheimen Geheimclub, der so eine geheime Reichwerdmethode hat, dass in der Spam nicht einmal drinsteht, dass es sich um eine Reichwerdmethode handelt. Vermutlich, weil sich niemand mehr für Geld interessiert. Deshalb, so hat sich der Spammer gesagt, kann man ja mal gucken, ob eine Katze im Sack interessanter als ein Batzen Geld ist.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz

Wo? In der Klapsmühle?

Tschüss,
Hemlin

Wie, Spamlin, heute Hemlin, nicht mehr Hamlin? Ist schon schwierig, sich zu merken, wie man den eigenen Namen schreibt! Kommt dein ausgedachter Name durch kein Spamfilter mehr durch? Da siehst du mal, wie dein ohne Beteiligung nennenswerter Hirnmengen erstellter E-Müll die Leute nervt. Und dabei bist du so ein toller Reichwerdexperte und kennst so eine tolle Reichwerdmethode, dass du deine Spam gar nicht mehr nötig hättest. Wie, deine Methode funktioniert nicht und du kassierst lieber Affiliate-Judasgroschen dafür, dass du naive Gimpel zu abzockerischen Dienstleistern treibst? Das habe ich mir aber gleich gedacht.

You have received this email because you subscribed to the mailing list.
Unsubscribe me from this list, report as spam

So eine Aufforderung kann es nur in Spam geben: Klick in die Spam, um dem Spammer zu sagen, dass seine Spam Spam ist, denn er weiß es noch nicht! :mrgreen:

image studio service

Freitag, 20. April 2018

Von: Roland <solars@onceuponabelt.com>
Antwort an: kaufhaosi@sina.com

Der Absender ist gefälscht.

Hi,

Der „Name“ stimmt immer.

We provide image editing services like: photos cut out; photos clipping path; photos masking;
photos shadow creation; photos color correction; Beauty model retouching and others.

Das Angebot wird schon bei irgendeinem der Millionen Empfänger dieser spammigen Streumunition auf Interesse stoßen.

We assure you the quality in the editing services.

Das Angebot hat auch eine „Qualität“. Ganz ähnlich wie der „Qualitätswein“ aus dem TetraPak. Guten Appetit!

We are also offering to deliver photo testing for you, so that you get to know our quality first hand.

Wer mag und kein Problem hat, mit kriminellen Spammern in Kontakt zu kommen, kann gern mal testen.

If you want to explore further, please reply back.

Für weitere Lügen einfach die Spam beantworten.

And we are 7/24/365 available

Ich lese das ja als sieben geteilt durch 24 geteilt durch 365, und 0,0008 liegt doch recht nahe bei Null. :D

Thanks and Regards,
Roland

Danke für nichts! Der Name ist so echt wie der gefälschte Absender.

Was der vorgebliche professionelle Bildbearbeiter nicht hat? Richtig, er hat keine Website. Wozu sollte man die auch brauchen? Wer interessiert sich schon für ein paar Beispiele, eine Preisliste oder vergleichbare Informationen? Aber dafür verwendet der vorgebliche professionelle Bildbearbeiter eine kostenlos und anonym einzurichtende Mailadresse bei einem großen chinesischen Freemailer, um mit seinen über E-Mail-Spam eingefangenen Kunden zu kommunizieren.