Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Spam für Spam“

JurgenJuicy

Donnerstag, 26. Juli 2018

So nannte sich der Restsynapsenjongleur, der ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam versucht hat, den folgenden Kommentar zu veröffentlichen:

Hello. I see that you don’t update your page too often. I know that writing content is time consuming and boring.
But did you know that there is a tool that allows you to create new
articles using existing content (from article directories or other blogs from your niche)? And it does it very well. The new articles are high quality and pass the copyscape test.
You should try miftolo’s tools

So so, ich soll meine paar Handvoll Leser also mit einem dummen Programm quälen, das aufregenden, neuen „Content“ aus meinen alten Texten und aus Drittquellen zusammenpfriemelt, weil es für einen Blogger wie mich ja viel zu zeitraubend und langweilig ist, auch mal etwas zu schreiben.

Warum aber ein Blogger aus der Zielgruppe dieser Spam, der des vielen öden Schreibens so überdrüssig satt ist, überhaupt weiterbloggt, gehört zu den zahlreichen, mit einem beschränkten menschlichen Verstand für immer völlig unerfassbaren Rätseln aus der bizarren Kopfwelt eines Hirnstummels von Spammer.

Als „Homepage“ hat der hirnlose Akrobat eine bei wix.com flugs zusammengeklickte (und ohne aktiviertes Javascript komplett unlesbare) Website angegeben, die dort auch nach kurzer Meldung erfreulich schnell verschwunden ist. Dafür ein dicker Dank von mir! So schnell müsste das immer gehen… :)

AW: E-Mail

Dienstag, 10. Juli 2018

Hey Spammer!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Genau mein Name. Und dabei hast du sogar…

ich wende mich an Sie, da ich der Meinung bin, dass sich die von Ihnen auf der Webseite angebotenen Produkte ausgezeichnet dazu eignen, im Internet gefördert zu werden.

…meine eine „Webseite“ gefunden. Wäre es doch nur meine Website gewesen, denn die hat auch ein Impressum. Stattdessen hast du dort irgendwelche „Produkte“ gefunden, die ich anbiete. Das ist erstaunlich, denn ich weiß gar nichts davon.

Deshalb möchte ich Ihnen die Tools anbieten, die es erlauben, den Verkauf von Ihren Produkten und Dienstleistungen beinahe mit sofortiger Wirkung und auch mehrfach zu erhöhen.

Als zertifizierter Spamwohltäter möchtest du mir eine Wohltat tun und mir ganz viel Umsatz machen, indem…

Ich biete Ihnen einen Adressenkatalog der deutschen Unternehmen an, in dem Sie direkte Kontaktdaten der Firmenbesitzer und Firmenmanager finden können.

Der Katalog enthält 1.457.620 deutsche Firmen und beinhaltet solche Daten wie: Namen der Firma, Firmenanschrift, Region, E-Mail-Adresse, Telefon, Faxnummer, Branche usw.

…du auch mir ermöglichst, irgendwelche Leute in irgendwelchen Unternehmen mit Spam vollzuspachteln, genau so, wie du es ja auch mit mir tust. Und dafür bietest du mir eine ganz große Datenbank an. Die verwendest du sicherlich auch für deine eigene Spam, wenn sie so gut ist, oder? Dann stehe ich da also auch drin? Als jemand, der Produkte auf seiner „Webseite“ anbietet? Oder gar als „Unternehmen“? Weia!

Mehr über die „Qualität“ der von dir angebotenen Daten muss ich wohl nicht sagen, du spammender Dumpfmeister mit deinen schnell zusammengerafften Adressen. Geh einfach sterben!

Mithilfe dieses großen Verzeichnisses erreichen Sie mit Ihrem Angebot mehr als eine Million Unternehmen und Personen, die zu Ihren neuen Kunden werden.

Klar, wer Spam bekommt (oder Spamfaxe oder Spamanrufe), der wird Kunde. Siehst du ja an mir, du Made des Internet, du!

Falls Sie sich jetzt für den Kauf des Firmenkataloges entscheiden, erhalten Sie von uns ganz kostenlos die Tools, die Ihnen helfen, eine wirkungsvolle Werbekampagne zu entwickeln.

Und wenn sie jetzt kaufen, bekommen sie einen kostenlosen toten Hund dazu (Link in englischer Sprache, der Text ist zum Nachlesen verfügbar).

Die Tools dienen unter anderem dazu, die von uns gekauften Daten zu managen sowie die Werbeangebote vorzubereiten und zu verschicken.

Mit diesem tollen Werbegeschenk zu den nutzlosen Daten kann jeder spammen, auch, wenn er gestern noch gar nicht wusste, was eine E-Mail ist.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserer Webseite: www:

http://www.de-kontakt-marketing.net/?p=1

Wie, jetzt nicht mehr gc-marketing.net, de-kontakt.net, firmen-gdbs.net, glob-data.net, db-ct.net, oder adressendirekt.net? Du legst halt nicht so viel Wert darauf, dass deine „Webseite“ leicht auffindbar unter der gleichen Domain verfügbar bleibt, denn du weißt genau, dass du keine zufriedenen Kunden hast, die wiederkommen. Tatsächlich dürfte der Reputationsschaden und die Rechtskosten durch illegale Spam für viele kleinere Unternehmer, die auf dich reingefallen sind, in die Insolvenz geführt haben. Stattdessen wechselst du deine Domain regelmäßig, weil diese blöden Spamfilter immer so schnell lernen. Und das wäre ja schlecht für dein spamgetriebenes Geschäft für angehende Spammer, wenn deine Spams als Spams in den Müll aussortiert würden und sich niemand mehr auf deine amöbenhafte Website verirren würde.

Ach ja, deine Website. Ich habe tatsächlich in den ganzen Jahren nicht einmal einen Screenshot davon gemacht. Das will ich doch gleich mal nachholen, bevor ich es völlig vergesse:

Screenshot der mit Spam beworbenen Website Global Contact

Aber deinen absoluten Megaknaller hast du dir fürs Ende deiner Spam aufgehoben, Spammer, und der ist so gut, als wäre er von mir:

Mit unfreundlichen Grüssen.
GC-Team

Bwahahahahahaha!

Das steht da wirklich: „Mit unfreundlichen Grüßen“.

Ich habe immer noch leichte Bauchschmerzen vom Lachen. :D

Nachricht

Dienstag, 27. März 2018

Großartiger Betreff! Da weiß man sofort, um was es geht!

Von: Thomas Stein <info@gc-marketing.net>
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Ah, aber das Impressum, aus dem du diese Mailadresse hast, auch noch zu verstehen, war für deinen Harvester nicht möglich. Alles redet von der „künstlichen Intelligenz“, aber die programmierte Dummheit im Posteingang lässt und lässt nicht nach.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Genau mein Name!

ich heiße Thomas Stein und bin Vertreter der Firma GC-Contact, die sich mit der Online-Werbung befasst.

Hey, aber der Absender hat dafür einen Namen. Und er ist etwas. Sagt er. Weil er glaubt, dass es einigermaßen gut klingt, sagt er, dass er ein stinkender Werber, also ein professioneller Lügner und Menschenmanipulateur, ist. Er glaubt offenbar, dass man bei dieser Selbstbezeichnung nicht so schnell eine Faust im Gesicht hat, als wenn man „Ich bin übrigens ein schäbiger, grenzkrimineller Spammer“ sagte.

Nachdem wir Ihre Internetseite besucht und uns mit dem Angebot vertraut gemacht hatten, trafen wir die Entscheidung, die vorliegende E-Mail zu verfassen.

Und er sagt, dass er meine „Internetseite“ – es scheint nur eine einzige, klitzekleine Seite in meiner ganzen Website zu geben – besucht hat und offenbart damit, dass er vom Fache ist, und zwar vom Fache des dümmlich zischenden Dampfschwätzers in der Nachbarschaft des cerebralen Nullpunktes. Die richtige Mailadresse und meinen Namen im Impressum zu finden, hat ihn erwartungsgemäß überfordert, als er die „Entscheidung“ traf, mich mit einer Spam zu belästigen.

Wir verfügen über Kontakte zu Firmen in Deutschland, die an der Aufnahme der potentiellen Zusammenarbeit mit Ihnen interessiert wären.

So so, „die Aufnahme der potentiellen Zusammenarbeit“. Für dieses fluffige Nichts aus Luft, Wolkenstoff und rosa Fantasien wird mir von diesem Vizeersatzwerbetexter also beschränkte Lebenszeit gestohlen. Das ist ja fast so erfreulich wie die eventuelle Auszahlung eines möglichen Gewinnes. :D

Mithilfe unserer Tools können Sie Ihre Zielbranche schnell aufsuchen und neue Kunden erreichen.

Ach, ihr wollt mir „Tools“ verkaufen. Was für „Tools“ sind das denn? Kann ich damit auch so ein toller Spammer wie ihr werden?

Wir garantieren Verkaufssteigerung! Dies bestätigen Hunderte von Firmen, die unser Angebot in Anspruch genommen haben.

Es sind „Tools“ mit Garantie! Eine Adressdatenbank und ein paar auf der mit dieser Spam beworbenen Website angepriesene Hilfsmittel…

Detail aus der Website von 'Global Contact': EXPRESS MAIL -- Massensendungen von E-Mail-Nachrichten

…für Spam und Spam und Spam bringen bei vorgesehener Anwendung eine ganz neue, niemals für möglich gehaltene Reputation und gelegentlich fröhliche Bekanntschaft mit neuen, bislang völlig unbekannten Schimpfwörtern.

Die Adressdatenbank muss übrigens ganz was eine Tolle sein! Ich scheine da nämlich auch drin zu stehen. Oder benutzen die etwa ihre eigenen „Tools“ nicht für ihr eigenes Geschäft mit der Spam für Spam, weil sie nicht einmal dafür taugen? :D

Wir laden Sie ein, unsere Webseite zu besuchen:

http://www.datenbanken-de.net/?page=catalog

Ich lade die spammenden Absender dazu ein, meine rückwärtige Leibespforte zu besuchen und mit ihrer schleckenden Zunge einen Eintrag in das goldene Buch zu machen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Stein

Hey, Thomas, oder wie immer du wirklich heißt: Frag doch mal jemanden mit einem kleinen bisschen Sprachgefühl, warum man diese Spam unmöglich so formulieren kann, wie du es getan hast! Ach, du kennst niemanden mehr, der noch etwas fühlt? Du kennst nur noch Spammer und Kriminelle? Tja, dann eben nicht.

FW: Neue Kunden.

Dienstag, 13. Februar 2018

An: gammelfleisch@tamagothi.de

Aha, die Mailadresse mit einem Harvester eingesammelt. Und, was willst du mir auf dieser mit einem dummen Skript eingesammelten Mailadresse anbieten?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich an Sie, da ich der Meinung bin, dass sich die von Ihnen auf der Webseite angebotenen Produkte ausgezeichnet dazu eignen, im Internet gefördert zu werden.
Deshalb möchte ich Ihnen die Tools anbieten, die es erlauben, den Verkauf von Ihren Produkten und Dienstleistungen beinahe mit sofortiger Wirkung und auch mehrfach zu erhöhen.

Ich biete Ihnen einen Adressenkatalog der deutschen Unternehmen an, in dem Sie direkte Kontaktdaten der Firmenbesitzer und Firmenmanager finden können.

Der Katalog enthält 1.457.620 deutsche Firmen und beinhaltet solche Daten wie: Namen der Firma, Firmenanschrift, Region, Kontaktdaten des Firmeninhabers oder des Managers, E-Mail-Adresse, Telefon, Faxnummer,
Branche usw.

Mithilfe dieses großen Verzeichnisses erreichen Sie mit Ihrem Angebot mehr als eine Million Unternehmen und Personen, die zu Ihren neuen Kunden werden.

Falls Sie sich jetzt für den Kauf des Firmenkataloges entscheiden, erhalten Sie von uns ganz kostenlos die Tools, die Ihnen helfen, eine wirkungsvolle Werbekampagne zu entwickeln.

Die Tools dienen unter anderem dazu, die von uns gekauften Daten zu managen sowie die Werbeangebote vorzubereiten und zu verschicken.

*** DE – Firmenadressen 2018 ( 1 457 620 ) – 190,- € – bis zum 13.02.2018

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserer Webseite:

http://www.de-kontakt.net/?page=catalog

MfG
Martin Kiefer
http://www.de-kontakt.net/

Aha, Mailadressen zum besonders effektiven Zuspammen willst du mir darauf anbieten – gleich zusammen mit „Tools für eine wirkungsvolle Werbekampagne“. Aber selbst benutzt du deinen Adressbesand für deine eigenen Spamaktionen nicht. Dem damit von dir selbst, Spammer, ausgesprochenen Urteil über die Qualität deines Adressmaterials traue ich mich nicht zu widersprechen.

Re:(7) blah@example.com Business offer / Бизнес предложение

Dienstag, 16. Januar 2018

Natürlich stand eine andere Mailadresse im Betreff, nämlich die des Empfängers.

We offer e-mail databases at affordable prices. [ixxkawf]
For marketing, advertising, newsletters. [nuvquf]
This is the most effective way to attract customers for your business. [crtvvsaw]
Country: Number of e-mail addresses [tqmzld]
RU : 8,1 million[cxualcl]
AU : 3,6 million[nymokive]
CA : 3,3 million[fuamnq]
DE : 8,3 million[cdwha]
FR : 2,7 million[tsllqj]
NZ : 0,7 million[hcrxkiji]
UK : 6,6 million[qexaye]
US : 1,9 million[xngnf]
COM 55,1 million[vrlethy]
ALL WORLD 228 million[kbmjvsck]
In addition, we can provide a base for any country in the world. [rsdqd]
We provide individual online training on e-mail marketing.
[owxvh]
We create sites under the order of any complexity.
We have extensive experience in developing and writing dating websites and affiliate programs. [jtzio]
Details by e-mail: xxxxxx100077@gmail.com or by ICQ: 66678xxxx [rukkaqoe]
11.01.2018 22:36:52

Предлагаем e-mail базы по доступным ценам. [ovpix]
Для маркетинговых, рекламных, рассылок. [lrkxxcwf]
Это самый эффективный способ привлечения клиентов для Вашего бизнеса. [pohtedda]
Страна : Кол-во е-майл адресов[axwchq]
RU : 8,1 млн. [bwlfss]
AU : 3,6 млн.[cgeumbw]
CA : 3,3 млн.[pjujto]
DE : 8,3 млн.[hfxqinzy]
FR : 2,7 млн.[tdpia]
NZ : 0,7 млн.[cxalm]
UK : 6,6 млн.[hslsfvqh]
US : 1,9 млн.[wwecjg]
COM 55,1 млн.[jdoix]
ВЕСЬ МИР 228 млн.[vjmscz]
Кроме того мы можем предоставить базу по любой стране МИРА. [vbakj]
Проводим индивидуальное онлайн обучение по e-mail маркетингу.
[qlxmj]
Создаем сайты под заказ любой сложности.
Имеем большой опыт в разработке и написание сайтов знакомств и партнерских программ. [lsuxf]
Предоставим уникальную библиотеку по бизнес тематике, состоящую более чем из 370 электронных книг. [bjvqf]
Детали по е-mail: xxxxx@list.ru или по ICQ: 66678xxxx [tongwal]
11.01.2018 22:36:52

Müsst ihr verstehen: Spam ist die absolut besteste Methode, um Kunden zu finden! Und wenn man noch gar kein gutes, spamgeeignetes Geschäft hat, dann kann man sich von diesen freundlich spammenden Halunken auch eine Dating-Abzockseite machen lassen (und diese anschließend mit Spam bewerben), damit haben die schon ausgiebig Erfahrung. Immerhin, das glaube ich ihnen! Es sind ja illegale, asoziale und widerliche Spammer. Und da vermutlich alle elf Minuten ein verzweifelter Mensch auf die alte Nummer mit dem Dating-Beschiss reinfällt, wird das verlogene, verachtenswerte Geschäft mit den hübschen Frauenbildern, den Chatbots und den Animateurinnen noch lange brummen. Angesichts der Tatsache, dass auf den spambeworbenen betrügerischen Dating-Sites eine einzige abgesetzte Chatzeile oft über einen Euro kostet (und eine längere persönliche Nachricht bis zu zehn Euro) möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ein Bordellbesuch viel preiswerter ist. Vor ein paar Jahren habe ich mir mal den Spaß gemacht, mich bei einer derartigen Betrugssite anzumelden und das zu dokumentieren.

Aber dass noch jemand das alte ICQ benutzt, nachdem ich ein gefühltes Jahrzehnt lang keine ICQ-Nummer mehr gesehen habe! Ich habe ja den Verdacht, dass die Mail.ru Group nicht ganz so auskunftsfreudig gegenüber Ermittlern sein wird wie etwa Microsoft, der Betreiber von Skype…

Diese Spam ist das Zustecksel eines Lesers, der anonym bleiben möchte. Da ich nicht ausschließen kann, dass die Zeichenfolgen in den eckigen Klammern individualisiert sind, habe ich die Buchstabenfolgen umsortiert.

FW: AW: Produkte

Dienstag, 5. Dezember 2017

Was für Produkte? Verbrauchtwagen? Leichensäcke? Brötchen? Die Kategorie „Produkte“ ist doch ein bisschen weiter gesteckt. Mal reinschauen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ja, eines davon bin ich. Ich lasse mich aber nicht gern als „Herr“ ansprechen, wo so wenig Herrlichkeit mein Leben prägt.

ich wende mich an Sie, da ich der Meinung bin, dass sich die von Ihnen auf der Webseite angebotenen Produkte ausgezeichnet dazu eignen, im Internet gefördert zu werden.

Aha, da hat sich einer angeblich meine „Webseite“ angeschaut. Das Impressum hat er nicht gefunden. Kein Wunder, wenn er nur eine „Seite“ gesehen hat. Aber dafür sah er fördernswerte Produkte. Welche meint er? Die hier in Unser täglich Spam nahezu täglich zitierten und kommentierten Spams? Und diese „Produkte“ fördert er dann, indem er mir gleich eine Spam ins Postfach macht? Oh, ich fühle mich heute so gefördert! :mrgreen:

Aber nein, unser Spammerchen hat etwas anderes:

Deshalb möchte ich Ihnen die Tools anbieten, die es erlauben, den Verkauf von Ihren Produkten und Dienstleistungen beinahe mit sofortiger Wirkung und auch mehrfach zu erhöhen.

Verkaufstools. Der wird doch nicht etwa Spam meinen? Oder…

Ich biete Ihnen einen Adressenkatalog der deutschen Unternehmen an, in dem Sie direkte Kontaktdaten der Firmenbesitzer und Firmenmanager finden können.

…Adresslisten von Unternehmungen, die schon ganz viel Spam mit der Mail, im Briefkasten, im Faxgerät und am Telefon bekommen und bar jeder Vernunft bei jeder einzelnen dieser Spams voller ungezügelter unternehmerischer Potenz mit einem dahergelaufenen spammenden Lumpenkaufmann ins Geschäft kommen wollen. Letzteres soll zumindest der Idiot von Nachwuchsspammer glauben…

Der Katalog enthält 1.457.620 deutsche Firmen und beinhaltet solche Daten wie: Namen der Firma, Firmenanschrift, Region, Kontaktdaten des Firmeninhabers oder des Managers, E-Mail-Adresse, Telefon, Faxnummer,
Branche usw.

…der diese Spamdatenbank… sorry… diesen „Katalog“ kauft.

Mithilfe dieses großen Verzeichnisses erreichen Sie mit Ihrem Angebot mehr als eine Million Unternehmen und Personen, die zu Ihren neuen Kunden werden.

Mithilfe dieser großen Spamdatenbank kann man sich bei mehr als einer Million potenzieller Kunden die Reputation nachhaltig zerstören. Ein ideales Angebot für alle Freunde des Scheiterns, die zur Beschleunigung ihres Bankrotts auch vor illegalen Methoden wie Spam nicht zurückschrecken und um Abmahnungen geradezu betteln möchten.

Wie zielvermeidungssicher der Adressbestand dieses Spammers ist, sieht man daran, dass eine seiner werblichen Spams bei mir ankam: Ich bin obdachlos und lebe vom Betteln.

Falls Sie sich jetzt für den Kauf des Firmenkataloges entscheiden, erhalten Sie von uns ganz kostenlos die Tools, die Ihnen helfen, eine wirkungsvolle Werbekampagne zu entwickeln.

Die Tools dienen unter anderem dazu, die von uns gekauften Daten zu managen sowie die Werbeangebote vorzubereiten und zu verschicken.

Damit ein Idiot, der für diese einmalige Gelegenheit, sich selbst ins Knie zu schießen, auch noch…

*** DE – Firmenadressen 2018 ( 1 457 620 ) – 190,- € – bis zum 05.12.2017

…190 Euro ausgibt, trotz seiner sicher anzunehmenden technischen Unfähigkeit und generellen Dummheit etwas mit den ganzen Daten anfangen kann, bekommt er gleich noch Software zum Spammen dazu.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserer Webseite:

http://www.firmen-gdbs.net/?page=home

Die Website, auf der die mit illegaler Spam beworbene Software für illegales Marketing beworben und verkauft wird…

$ whois firmen-gdbs.net | grep WHOIS
   Registrar WHOIS Server: whois.name.com
$ whois -h whois.name.com firmen-gdbs.net | grep ^Registrant
Registrant Name: Whois Agent 
Registrant Organization: Domain Protection Services, Inc. 
Registrant Street: PO Box 1769  
Registrant City: Denver 
Registrant State/Province: CO 
Registrant Postal Code: 80201 
Registrant Country: US 
Registrant Phone: +1.7208009072 
Registrant Fax: +1.7209758725 
Registrant Email: firmen-gdbs.net@protecteddomainservices.com 
$ _

…liegt natürlich in einer anonym betriebenen Domain, denn kein Halunke hat gern die Kriminalpolizei vor seiner Tür stehen. Immerhin ist es diesmal nicht der bei Spammern so beliebte Dienstleister aus dem sonnigen Panama. Die Website sieht übrigens so aus:

Screenshot der mit Spam beworbenen Website

Wer möchte, kann dort auch seine Mailadresse angeben, um regelmäßige Müllmails dieser Spamexperten zu abonnieren. Wie ich an meiner Spam sehe, kommt man aber auch ohne diese Mühe in den „Genuss“.

Hunderte Firmen haben uns schon Ihr Vertrauen geschenkt und mithilfe unserer Tools haben sie für ihre Produkte und Dienstleistungen neue Kunden gewonnen. Wir bieten Ihnen an, unsere bewährten Lösungen in Anspruch
zu nehmen.

Ein weiterer Grund, warum man auf dieses Angebot für Dumme hereinfallen sollte? Es sind schon andere Dumme darauf reingefallen. Wie viele Dumme? Na, hunderte von Dummen.

Moment, was habe ich eben noch auf der Website dieser Idioten gelesen: „Seit 12 Jahren ist die Firma Global Contact ein verlässlicher Partner im Bereich der Kundengewinnung und Bewerbung von Produkten“. Das heißt: In zwölf Jahren haben diese windigen Datenverkäufer aus der Gosse des Internet ein paar hundert Male ihre Datenbank verkaufen können.

Oder anders ausgedrückt: Die verkaufen nicht einmal hundert im Jahr.

Fürwahr, eine mit illegalen Methoden vorgehende Klitsche, die großkotzig als „Global Contact“ zu firmieren vorgibt und in ihrer illegalen Reklame völlig offen einräumt, dass ihr Jahresumsatz unter 20.000 Euro liegt, ist ein ganz großer Erfolgskenner! Von deren Erfolg müsst ihr alle etwas abbekommen! Das habt ihr euch verdient, wenn ihr darauf reinfallt! :mrgreen:

MfG
GLB – Contact-Team.
http://www.firmen-gdbs.net/?page=home

LmaA
Euer euch „genießender“
Nachtwächter

Re:fresh spamming tools/inbox guarantee

Freitag, 30. Juni 2017

Au ja! Genau das Richtige für alle, die auch mal spammen wollen und deshalb glauben, dass sie in einer Spam ein tolles Angebot bekommen.

Hello,

Wie hast du nur meinen Namen erraten?!

We provide full set email marketing tools, please check below our latest plan:

Ach, so nennt man Spam heute? :mrgreen:

please add skype id Lxxxxxxxxx1998 for professional advice!

[Skype-ID von mir unkenntlich gemacht]

Komm, hol dir gleich noch einen Spammer ins Leben, dass der dich auch immer schön über Skype vollspammen kann! Ist auch gar keine Spam, ist professioneller Rat. Zumindest für Großhirnkastraten und geborene Erzesel, die das folgende Angebot unwiderstehlich finden:

1- admin RDP installed turbo mailer/AMS integrated unlimited inbox SMTP: $155/per month

2- unlimited inbox SMTP for bulk mailing: $99/per month

(this plan need client have turbo mailer/AMS/sendblaster)

3- unlimited web-based inbox SMTP: $155/per month

(this plan we provide website login, client can finish all email blast campaign there)

4- unlimited inbox webmail: $135/per month

(this plan roundcube webmail or zimbra webmail available)

5- admin RDP: $35/per month

(RDP available location: USA/HK/Singapore/China)

6- host + domain + cpanel : $75/per month

(this plan host any page)

7- email extractor: $155/lifetime license

(extract email by keywords or url/update to latest version)

8- email verifier: $135/lifetime license

(remove bad/invalid emails)

9- fresh business/private email leads: $35 for 100k

CEO/CFO email leads: $50 for 100k

(USA/Europe/Africa/South America/Asia/Australia,CEO/CFO)

Die völlig überzogenen Preise gehen mit einer besoders miesen Qualität der verhökerten Adressen daher, was man allein daran bemerken kann, dass ich eine Spam von diesem Bratschädel bekommen habe.

Teamviewer supported,

Au ja, ich lasse einen kriminellen Spammer an meinem Computer rumfummeln! Genau die richtige Idee für Leute, die sich jeden Tag ihren Kopf in der Fritteuse waschen.

Payment accept: Paypal / Perfect Money / Webmoney / Payoneer / Western Union / Money Gram / Bank T/T

Wie, kein Bitcoin dabei? Bist du davon technisch überfordert, Spammer? Oder glaubst du, dass die Zielgruppe deiner dummen Spam davon technisch überfordert wäre? :mrgreen:

Smart online marketing inc.

Vor allem „smart“! Dieses Wort benutzt man ja inzwischen für jedes „product for dumb people“.

Email id: 7xxxxxxx9@qq.com

Whats app: +86-138xxxxxxx1

Skype id: Lxxxxxxxxx1998

Nicht an die Absenderadresse der Spam antworten! Die ist gefälscht! Genau der richtige Start für eine Geschäftsbeziehung.

Findet dieser Hirnbehälter mit Hohlraumversiegelung wirklich ein paar dumme Unternehmer, die ihre Reputation mit illegaler und asozialer Spam im Klo runterspülen wollen und sich nicht an den teils übel überzogenen Preisen stören? Unfassbar! Wer im Kopf kein Hirnchen hat und Geld in blöder Gier verschleudert, kann ja nur ein Kaufmann sein, dem Habgier den Verstand erstickte.

Neue Kunden

Dienstag, 20. Juni 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach unserem Besuch Ihrer Homepage möchten wir Ihnen ein Angebot von Produkten vorstelle, das Ihnen ermöglichen wird, den Verkauf Ihrer Produkte sowie Dienstleistungen deutlich zu erhöhen.

Oh, das finde ich ja toll, dass ihr meine Homepage besucht habt. Und dabei ist euch echt nicht aufgefallen, dass ich gar nichts verkaufe, ja, dass ich nicht einmal Reklame mache?

Aber ihr habt ja auch eine Mailadresse angemailt, die ich eigens für Geschmeiß wie euch ein wenig versteckt hinterlegt habe und die zwar das Harvester-Skript eines Spammers findet, die aber ein Leser nur mit großer Mühe finden kann. So wird gleich klar, was ihr seid: Spammer.

Und, was habt ihr nun für ein Angebot von Produkten, die man nur mit illegaler und asozialer Spam loswerden kann?

Die Datenbanken der Firmen sind in für Sie interessante und relevante Zielgruppen untergliedert.

Ah, Firmendatenbanken. Oder in genauerer Wiedergabe eures Deutsch: „Datenbanken der Firmen“. Und wofür soll ich die brauchen?

Die Firmenangaben beinhalten:

Name der Firma, Ansprechpartner, E-mail Adresse, Tel. + Fax-Nr., PLZ, Ort etc.

1. Gesamtpaket 2017 DE 1 Mio. Firmenadressen ( 1 241 451 ) – 209 EUR ( bis zum 19.06.2017 )
2. Gesamtpaket 2017 DE,AT,CH ( 1 641 451 ) – 290 EUR ( bis zum 19.06.2017 )
3. Europa 2017 (DE, AT, CH, UK, FR, IT, ES) ( 3 631 561 ) – 390 EUR ( bis zum 19.06.2017 )

http://www.glob-data.net/?page=1

Ah ja, um zu spammen, Müllbriefe zu schreiben, Spamfaxe zu versenden und Telefone anderer Menschen nervbimmeln zu lassen, dafür soll ich diese Datenbanken brauchen. Das sind Dinge, über die man sich überall „freut“. Ich habe schon wahrhaft friedliche Seelen sehr unfriedliche Dinge sagen hören, wenn so ein (oder auch mal fünf bis zehn von dieser Gattung) Spamanruf die Arbeitszeit vergällt hat oder wenn acht Seiten spammigen Infomülls asozial aus dem Faxgerät quollen. Bei der E-Mail hat man als Spamempfänger wenigstens noch ein paar Gegenwehrmöglichkeiten. Vermutlich gibt es nur wenige Möglichkeiten für einen Gewerbetreibenden, seine eigene Reputation so gründlich und irreversibel zu ruinieren wie die hier in einer Spam angepriesene Form der Spam.

MfG Glob – Contact Team
.

Sagt mal, ihr MfGs und LMAAs, benutzt ihr eure eigene Datenbank eigentlich für eure eigene Spam? Und bin ich darin so relevant, dass ich von euch zugespammt werde? Das ist aber kein gutes Zeichen für die Qualität der von euch mutmaßlich ganz schnell zusammengestellten und für teures Geld an Dumme verhökerten Daten… :mrgreen: