Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Hängt deine Zunge in der Wärme heraus? Nimm diese mobil Luftkühler mit

Montag, 6. August 2018

Nein, mir hängt diese Art Spam kopfentkernter chinesischer Tinnefverkäufer zum Halse heraus…

Weidet die Hitze aus? Benutze mobil Luftkühler, es erfrischt total
Kannst du in der Hitze kaum schlafen? Ruhe mit Mini-Klimaanlage
Statt Ventilator: mobil Luftkühler, es bläst irgendwo echte kalte Luft

Krepierst du in der Hitze? Mit tragbarem Luftkühler erfrischst du sofort

Hier können Sie sich abmelden Die Zeit den Ventilatoren ist um: hier ist die Kühlbox, erfrischt 6-8 Grad Versetze deine Ventilator in den Ruhestand: tragbar Mini-Klimaanlage gibt Kühle

Es mag ja irgendwo echte kalte Luft blasen, aber ein echtes Gehirn – und sei es nur ein dummes – hat hier nicht mitgetextet.

lasertest

Sonntag, 5. August 2018

So nannte sich der Krepel, der vermutlich mit einem Laserstrahl modernstmöglich lobotomiert wurde und der deshalb den folgenden Kommentar hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber dankenswerterweise aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert ist¹.

Please let me know if you‘re looking for a author for your blog.

Genau, einen Spammer hier schreiben lassen! Hervorragende Idee! Fast so gut wie die Idee, durch kurzes Lecken mit der Zunge zu prüfen, ob auf einer Steckdose Spannung ist.

You have some really great posts and I think I would be a good asset.
If you ever want to take some of the load off,
I‘d love to write some content for your blog in exchange for a
link back to mine.

Wenn du so tolle Texte schreibst, Spammer, warum klickst du dir nicht selbst ein Blog zusammen und füllst das mit deinen Inhalten? Da kannst du dann auch gern deine Affiliate-Dreckslinks auf irgendwelche Abzockcasinos, Reichwerdseiten und Betrugsläden unterbringen. Du wirst schon sehen, wie heiß die Menschen darauf sind! Ach, du hast ja sogar schon deine Homepage ohne jegliches Impressum angegeben. Na, dann weißt du vermutlich schon ganz genau, wie heiß die Menschen auf deinen dummen Scheißdreck sind… :D

Und vor allem: Dir ist schon aufgefallen, in welcher Sprache mein „Content“ verfasst wird? Nur, um dir das vielleicht Wichtigste klar zu machen: Englisch ist es nicht. Ach, dein Spamskript ist zu doof, rauszukriegen, in welcher Sprache die mit Spam zugespachtelten Blogs geführt werden? Tja, schon doof, wenn man doof ist.

Please send me an email if interested.

An eine von dir anonym und kostenlos eingerichtete Freemailer-Adresse bei freenet (punkt) de, damit du schön anonym bleibst und nicht zu viele Kosten hast. Und ich trage im Lande der Linkhaftung und des vollumfänglichen Rechtsschutzes für beleidigte Leberwürste das Risiko für dich.

Kudos!

Du mich auch!

So, und jetzt friss virtuelle Pokerchips und geh sterben! :evil:

¹Ich gebe grundsätzlich keine Hinweise, welches die inhaltlichen Gründe sind. Das müssen Spammer schon selbst herausbekommen.

Die Ortung in Echtzeit erlaubt Ihnen, den Zustand der Fahrzeuge zu erkennen.

Samstag, 4. August 2018

Also ich erkenne den Zustand meines Fahrrades ganz gut durch Augenschein. ;)

Bringen Sie das Management Ihrer Flotte auf ein ganz neues
Level: sparen Sie Krafstoff, verbessern Sie die Strecken und
übernehmen Sie die volle Kontrolle über Ihre Flotte!
Verabschieden Sie sich, von unnötigem
Krafstoffverbrauch und steigern Sie Ihre

Ja, der Satz endet da mitten im Niemandsland zerborstener Kontexte.

Und nein, ich habe gar keine Flotte.

Dass der Spammer sich nicht einmal die Mühe macht, eine Rechtschreibprüfung über seinen schnell rausgerotzten Spamtext zu lassen, die solche Flüchtigkeitsfehler wie „Krafstoff“ findet, konvergiert mit der schäbigen Formatierung dieser unnütz HTML-formatierten Spam zu einem schrillen Eindruck, der kaum noch beschissener sein könnte. Dieser erste Eindruck formt eine beachtliche Einheit mit den Grotesken einer für den Empfänger völlig sinnlosen Mitteilung.

Reduziert den
Krafstoffverbrauch;

„Krafstoff“ schreibt man übrigens „Kraftstoff“. Und wenn du es beim nächsten Mal richtig schreibst, weiß ich, dass du hier mitliest, Spammer! :D

Steigern Sie Ihre Firmenleistung durch ein
GPS-Flottenmanagementsystem.

Ich habe nicht nur keine Flotte, ich habe auch keine Firma.

Holen Sie sich

das perfekte Business – Tool, das Ihrem
Unternehmen hilft und das Fahren sicherer als je zuvor macht!

Das muss ich mir merken: GPS macht das Fahren sicherer. Vielleicht sollte ich auf dem Fahrrad doch mal so eine GPS-Wanze mitnehmen und meine Strecken irgendwo tracken lassen, vielleicht öffnet sich dann nicht mehr unvermittelt eine Autotür auf der Fahrbahn und diese überall in den Verkehr gestreuten Henker von Rechtsabbiegern setzen auf einmal ihren Blinker und schauen in ihren verdammten Spiegel, bevor sie abbiegen. :idea:

Ach nee, ist ja nur für Firmenflotten. :(

Starten Sie jetzt

Wer darauf klickt, erhält die Gelegenheit, für einen kriminellen Missbrauch der Identität völlig hinreichende Daten auf einer impressumslosen, in einer Spam verlinkten Seite einzugeben und mit einem beherzten Klick auf „Senden“ an einen kriminellen Spammer zu übermitteln:

Screenshot der Datensammelseite, die in der Spam verlinkt wurde

Wer das macht, holt sich jahrelangen Ärger ins Leben.

Im Browser anzeigen

„Im Browser anzeigen“ wird ja langsam das neue „Click here“ – ein Spruch, der nur in den Mitteilungen von Vollidioten, Werbern, Kriminellen und Spammern vorkommt und sich deshalb prächtig für eine Filterregel eignet… :)

Aber gut, ich mache ja schon den Screenshot, denn so kann ich auch gleich das beabsichtigte HTML-Layout dieser Spam dokumentieren:

Noch einmal der gleiche Text in ansprechender HTML-Formatierung

Hui, selbst wenn ich das „im Browser anzeige“, bekomme ich im Browser noch den Link, um es „im Browser“ anzuzeigen. Das ist eine großartige Idee. :cool:

Dies ist ein Geschäftsvorschlag, welches in legitimes Interesse an Sie und Ihr Unternehmen gesendet wurde.

Nein, das ist eine Spam. Und Spam ist nicht legitim. Ganz im Gegenteil: Illegal ist sie. Und zutiefst asozial. Genau die Form, die von Verbrechern und halbseidenen Gestalten gewählt wird. Übrigens: Ich habe kein Unternehmen. Und wer eine Mail an mich versendet, spricht mich immer an. Vernünftige Menschen schreiben mir übrigens verschlüsselt und signiert, und zwar vor allem immer dann, wenn es um Dinge geht, die geschäftliche Interessen berühren.

Als Spam melden Nicht interessiert

Ja, du kannst mich auch mal!

You appeared in 8 search this week

Samstag, 4. August 2018

Niemals vom Design einer HTML-formatierten E-Mail beeindrucken lassen! Diese Spam kommt nicht von LinkedIn, was man wegen akuter Doofheit der Spammer in der Auswahl ihres gefälschten Absenders…

Von: LinkedIn <gutiern@stthom.edu>

…auch beim Hingucken sehen kann. Das richtige LinkedIn würde selbstverständlich eine Mailadresse aus seiner eigenen Domain nehmen. ;)

Wenn der Spammer so dumm ist, reißt das Design es auch nicht mehr raus:

You appeared in 8 search this week -- LinkedIn --xxxxxxxxxxxxx@googlemail.com -- You appeared in 8 search this week -- You were found by people from these companies -- Avanade -- See all searches -- Get the LinkedIn app. -- Stay updated wherever you are -- Download for free -- Unsubscribe | Help -- You are receiving LinkedIn notification emails. -- This email was intended for xxxxxxxxxxxxx@googlemail.com Learn why we included this. -- LinkedIn -- © 2018 LinkedIn Corporation, 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085. LinkedIn and the LinkedIn logo are registered trademarks of LinkedIn. -- amaretto inconsistency yanked newcastle syllogism abstained informing formalizations leaves nucleus

Was man im Screenshot des HTML-Layouts nicht sieht, ist die folgende unsichtbare Spamprosa am Ende der Mail:

amaretto inconsistency yanked newcastle syllogism abstained informing formalizations leaves nucleus

Dieser Text wird in jeder Spam anders sein und soll den Spamfiltern das Leben erschweren.

Sämtliche Links in dieser Spam führen in eine gecrackte, mit WordPress betriebene Website portugiesischer Sprache. Dort gibt es eine vorsätzlich kryptisch formulierte Javascript-Weiterleitung:

$ lynx -mime_header http://cuidandomais.com.br/wp-content/uploads/apostolicj.html
HTTP/1.1 200 OK
Date: Sat, 04 Aug 2018 09:00:54 GMT
Server: Apache/2.2.22 (Debian)
Last-Modified: Wed, 01 Aug 2018 20:49:42 GMT
ETag: "df9f7-68d-57265d58374b7"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 1677
Vary: Accept-Encoding
Connection: close
Content-Type: text/html

<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8">
<title>mournfully32999 Imprisond. Length - bending, roys: Sense. Latest lucie poets reaping - cull.</title>
</head>
<body>
<script type="text/javascript">

bared();

function holidayb(aholidayb,bholidayb)
{
	cholidayb = "";

	for (dholidayb = 0; dholidayb < bholidayb.length; dholidayb++)
	{
		eholidayb = bholidayb[dholidayb];
		fholidayb = eholidayb - aholidayb;
		gholidayb = String.fromCharCode(fholidayb);

		cholidayb = cholidayb + gholidayb;
	}

	return cholidayb;
}

function opposing(harmless,sorrows)
{
	courtesies = flutterd / sip;
	beautifully = pursue / daisy;
	ask = sweetly - scannd;
	hadn = bands - braes;
}

function bared()
{
	setTimeout(effortlessc(),1036);
}

function hither(sunshine)
{
	figures = latest - panting;
	seeking = grotto / shy;
	confuse = lucky + infant;
}

function effortlessc()
{
	aeffortlessc = planneda();
	beffortlessc = [124,110,115,105,116,124,51,121,116,117,51,113,116,104,102,121,110,116,115,51,109,119,106,107,66,44,109,121,121,117,63,52,52,107,102,121,116,107,107,50,103,116,105,126,57,113,110,108,109,121,51,124,116,119,113,105,52,68,102,66,57,53,54,56,56,59,43,104,66,104,117,104,105,110,106,121,43,120,66,54,61,53,60,55,53,54,61,44,64];

	return holidayb(aeffortlessc,beffortlessc);
}

function unprofitable()
{
	guests = yellow - panting;
	hair = homefelt / common;
}

function homefelt()
{
	beautifully = train + mild;
}

function benignant(sticking,prisons)
{
	debut = plotted * imprisond;
}

function planneda(hideandseeki)
{
	return 5;
}

</script>
</body>
</html>
$ _

Um zu sehen, wo die Reise hingeht, besinne ich mich darauf, dass Rechner nun einmal besser rechnen können als ich und ersetze einfach setTimeout durch document.write

$ lynx -source http://cuidandomais.com.br/wp-content/uploads/apostolicj.html | sed -e s/setTimeout/document.write/ -e s/,1036// >blah.html
$ _

…und lasse meinen Browser das „Entziffern“ für mich machen, um zu sehen, was da ausgeführt werden sollte – dafür muss ich natürlich Javascript zulassen, was ich standardmäßig nicht gestatte:

window.top.location.href='http://fatoff-body4light.world/?a=401336&c=cpcdiet&s=18072018';

Aber zum Glück für den Rest der Welt gibt es dort – nicht einmal eine Stunde, nachdem ich diese Spam empfangen habe – schon nichts mehr zu sehen:

$ lynx -source http://fatoff-body4light.world/

Looking up fatoff-body4light.world
Making HTTP connection to fatoff-body4light.world
Sending HTTP request.
HTTP request sent; waiting for response.
HTTP/1.1 301 Moved Permanently
Data transfer complete
HTTP/1.1 301 Moved Permanently
Using https://fatoff-body4light.world/
Looking up fatoff-body4light.world
Making HTTPS connection to fatoff-body4light.world
Verified connection to fatoff-body4light.world (cert=fatoff-body4light.world)
Certificate issued by: /C=US/O=Let's Encrypt/CN=Let's Encrypt Authority X3
Secure 128-bit TLS1.2 (ECDHE_RSA_AES_128_GCM_SHA256) HTTP connection
Sending HTTP request.
HTTP request sent; waiting for response.
Alert!: Unexpected network read error; connection aborted.
Can't Access `https://fatoff-body4light.world/'
Alert!: Unable to access document.

lynx: Can't access startfile
$ _

Das gefällt mir. ;)

Leider ist es nur die halbe Wahrheit. :(

In Wirklichkeit sollen die „Inhalte“ vor automatischen Analysen versteckt werden. Man sieht dort nur etwas, wenn man auch die URI-Parameter anhängt, die mit irreführender Spam und vorsätzlich kryptischen Javascript-Weiterleitungen bekannt gemacht werden. Aber erstmal gibt es noch eine Weiterleitung…

$ location-cascade "http://fatoff-body4light.world/?a=401336&c=cpcdiet&s=18072018"
     1	https://fatoff-body4light.world/?a=401336&c=cpcdiet&s=18072018
     2	https://fatoff-body4light.world/all/ytsl/cpc?bhu=CWpYzN8K6PkSaG2iT8B8digyiN9zFU1rVT9YW
$ _

…bevor man in den „Genuss“ einer weiteren Javascript-Weiterleitung kommt:

$ lynx -source "https://fatoff-body4light.world/all/ytsl/cpc?bhu=CWpYzN8K6PkSaG2iT8B8digyiN9zFU1rVT9YW"
<link rel="stylesheet" href="/assets/CWpYzN8K6PkSaG2iT8B8digyiN9zFU1rVT9YW/theme_xa9fa4.css?CID=411298&ADID=2129826" type="text/css">        <link rel="dns-prefetch" href="http://178.3.171.181.d.megaanalitycsstats.com"><script>
    window.location.replace("http://magictabsstore.ru");
</script>
$ _

Ganz wichtig: Wenn man eine Seite ohne Inhalte hat, muss man unbedingt ein Stylesheet einbinden! :D

Nun, unter magictabsstore (punkt) ru begegnet einem dann die Fassade einer Pimmelpillen-Apotheke der spammigen Marke „Canadian Pharmacy“, die so aussieht:

Screenshot einer betrügerischen Apotheke der spammigen Marke Canadian Pharmacy

Ich gehe übrigens davon aus, dass es sich hier um eine „Notweiterleitung“ handelt, bei der man landet, wenn man keinen anfälligen Webbrowser hat. Leider habe ich es in einer Mischung aus Müdigkeit und Sommerheiterkeit (eine schönere Umschreibung für Dummheit ist mir gerade nicht eingefallen) versäumt, den User-Agent von lynx zu ändern, zum Beispiel in einen Internet Explorer 10. Angesichts der besonderen Mühe im Verstecken von Inhalten, damit diese wirklich nur bei klickenden Spamempfängern auftauchen, gehe ich davon aus, dass über eine komplizierte Weiche versucht werden wird, jedem anfälligen Browser auf jedem Betriebssystem sein aktuelles Schadsoftware-Paket auszuliefern. Wenn denn eine Woche später der Schaden eintritt, erinnern sich die meisten Menschen nicht mehr an „die komische Mail von LinkedIn“.

Um sich vor solchen Gefahren zu schützen, gibt es – neben der obligatorischen Absicherung des verwendeten Webbrowsers durch einen Adblocker und einen Scriptblocker – ein ganz einfaches Mittel: Die Angewohnheit, niemals in eine E-Mail zu klicken und niemals einen Mailanhang zu öffnen, der nicht vorher explizit vereinbar war. Wer bei einer solchen angeblichen Benachrichtung von LinkedIn die Website von LinkedIn über ein Lesezeichen aufruft, kann gar nicht von Kriminellen überrumpelt werden. Diese sehr einfache und völlig kostenlose Vorsichtsmaßnahme kann sehr viel Ärger und Geld sparen. Denn natürlich hilft sie auch gegen überzeugend vorgetragene Phishing-Maschen und gegen Schadsoftware im Mailanhang.

Sehr wichtig.,

Freitag, 3. August 2018

Ein Betreff mit Punkt und Komma unterstreicht die sehre Wichtigkeit dieser Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges.

Von: Philip Reynolds <philipreynolds@hotmail8.com>
Antwort an: philipreynolds@aol.com

Ich bin bei einer routinen uberprufung in meiner Bank (Standard Chartered Bank von Sud Afrika) wo ich arbeite, auf einem Konto gestolen, was nicht in anspruch genommen worden ist, wo derzeit $14.300,000 gutgeschrieben
sind. Dieses Konto geh?rte Herrn Christian Eich, der ein Kunde in unsere Bank war,der leider verstorben ist.

Damit es mir moglich ist dieses Geld $14.300,000 inanspruch zunehmen,benotige ich die zusammenarbeit eines Auslandischen Partner wie Sie, der mir die erforderliche Hilfe geben kann fur diese In anspruchnahme.

Bitte Lesen: http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/859479.stm
Ihr Anteil ware 30% von der totalen Gange, wahrend die restlichen 70% ist fur mich und meine Kollegen. Wenn Sie interessiert sind, konnen Sie mir bitte eine E-Mail schicken, damit ich Ihnen mehr Details zukommen lassen
kann. Bitte, Sie mussen diese Transaktion sehr vertraulich behandeln weil die Transaktion einer DEAL ist.

Falls Sie mein Angebot akzeptieren und mit mir zusammenarbeiten, wurde mich das sehr freuen. Sobald ich Ihre Antwort (Adresse,email adresse und Telefonnummer) erhalten habe, werde ich Sie mit den Details vertraut machen und unser Treffen in Europa arrangieren.

Mit freundlichen Grussen
Philip Reynolds

Hey, Spammer,

vor einem Jahr hast du wenigstens noch die Umlaute hinbekommen. Und diesen Link auf die BBC-Meldung eines Flugzeugabsturzes verwendest du seit 2008 immer wieder. Denk dir doch wenigstens mal einen neuen Text und neue „Belege“ für deine dürftige Story aus, wenn dir schon kein neuer Betrug einfällt!

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

Fw:Magnet special extended

Freitag, 3. August 2018

Von: Gali <zhai038401cuo@163.com>

Natürlich soll über die kostenlos und völlig anonym eingerichtete Adresse bei einem Freemailer kommuniziert werden.

Dear Sir,

Das ist mal wieder genau mein Name!

I am sorry to take you time!

Ich fände dein Bedauern viel erfreulicher, wenn du dich einfach vor lauter unerträglicher Scham aufhängest. Komm, das schaffst du. Die Gravitation hast du auf deiner Seite.

The raw material of magnet is rising repidly. If you have pending order on hand please issue with your current supplier as soon as you can.

Und was soll ich mit dieser hochinteressanten Mitteilung?

Best Regards,

Du mich auch!

Gali Chen
Xiamen Kings Magnet Co.,Ltd

Angesichts der Absenderadresse glaube ich nicht daran, dass der Name stimmt.

Skype:gali-xxx

[Das Skype-Handle wurde von mir unkenntlich gemacht]

Nicht einmal eine Website hat dein tolles königliches Magnetunternehmen, aber dafür soll man über Freemailer und Skype kommunizieren. Wer mit dir ins Geschäft kommt, wird ganz sicher betrogen.

Zweite – Erinnerung gammelfleisch@tamagothi.de

Donnerstag, 2. August 2018

Was, die zweite Erinnerung schon?

Von: ↪️ Kontounterstützung <info@lethersing.com>

Was, das Konto braucht „Unterstützung“? Kann es denn nicht mehr richtig gehen? :D

Aber mal schauen, woran ich zum zweiten Male erinnert werden soll:

Herzlichen Glückwunsch
gammelfleisch@tamagothi.de!

An einen Glückwunsch. Das ist ja toll! :D

Dies ist die Zweite Erinnerung für Ihr Konto!

Und die „Erinnerung“ geht auch gar nicht an mich, sondern an mein Konto, das gerade…

5 Platze verfügbar – noch 24 Stunden verbleibend

…damit beschäftigt ist, Reise nach Jerusalem zu spielen. :D

– – – Konto-details – – –
Konto-Nr: 475244-327
Kontostand: 250
E-Mail: gammelfleisch@tamagothi.de
– – – Ende Kontodaten – – –

Meine Mailadresse hat ein Konto! :!:

Um dieses Konto auch weiterhin zu nutzen, klicken Sie bitte HIER und melden Sie sich mit der gleichen, oben in den Kontodaten angegebenen E-Mail-Adresse an.

Aber ich habe das „Konto“ meiner Mailadresse doch noch gar nicht genutzt, und der Spammer redet weiterhin von seinem Click-here-Link, dem dümmsten Linktext der bisherigen Internetgeschichte.

Wenn es Ihnen nicht gestattet ist, die angegebene E-Mail-Adresse zu verwenden, dann benutzen Sie bitte eine andere E-Mail-Adresse und teilen Sie uns Ihre neue E-Mail-Adresse mit.

Sogar für den Fall, dass ich meine Empfängermailadresse gar nicht benutzen darf, hat der freundliche Spammer, der mit 250 und einem Konto wedelt, Vorsorge getroffen – und dabei klar gemacht, dass man sich beim Click-here-Link mit jeder Mailadresse anmelden könnte. Alles, was bis jetzt in der Mail stand, war also nichts anderes als ein Täuschungsversuch. Das schafft Vertrauen. Vor allem im Internet. Und wenn es mit einer Spam kommt.

Na, wo geht der Klickelink hin? Mal schauen.

$ location-cascade "http://lethersing.com/link.php?M=5187998&N=3779&L=7131&F=H"
     1	http://itrustit.net/link.php?M=5187998&N=3779&L=7131&F=H
     2	http://s-awesome-link1.online/aff_c?offer_id=133&aff_id=1042&source=zweite
     3	https://s-awesome-link1.online/aff_c?offer_id=133&aff_id=1042&source=zweite
     4	http://gtaccelrator.online/de?tid=1020cf9bacfba2bab756a049996e42&aff_id=1042&source=zweite&pop=0
     5	https://gtaccelrator.online/de?tid=1020cf9bacfba2bab756a049996e42&aff_id=1042&source=zweite&pop=0
     6	https://gtaccelrator.online/de/?tid=1020cf9bacfba2bab756a049996e42&aff_id=1042&source=zweite&pop=0
$ _

Oh, nur fünf Weiterleitungen. Dass diese Spammer aber auch niemals direkte Links setzen können, wie es jeder andere Mensch (also jemand, der nicht Spammer oder Werber ist) tun würde, weil es das Einfachste ist!

Grant Thomas -- CEO von GT Accelerator -- Nachdem ich gesehen habe, wie meine Angestellten gekämpft haben, um Ihre finanziellen Verbindlichkeiten in den schweren Zeiten zu erfüllen, habe ich GT Accelerator entwickelt. -- Dieses System besitzt aufgrund der Künstlichen Intelligenz und den Machine Learning-Algorithmen eine unerreichte Genauigkeit. -- Sie wollen ein Mitglied werden? Jetzt haben Sie die Chance. Sehen Sie sich einfach das Video an und füllen Sie das Formular aus. Ja, so einfach ist das!

Es handelt sich einmal mehr um „Grant Thomas“ mit seiner Reichwerdmethode mit „künstlicher Intelligenz“, die sich besonders an Menschen mit eher geringer „natürlicher Intelligenz“ richtet.

Die gnadenlos dümmliche Website des hilflos mit Banknoten im Internet herumwedelnden Reichwerdexperten ist völlig unverändert, desgleichen das Video, das da eingebettet wurde, weil der Spammer genau weiß, dass jemand, der lesen kann, eigentlich schon viel zu intelligent für seine tolle Story ist, dass man sich automatisch Geld aus der Steckdose ziehen kann. Und nein, das ist kein Beschiss, das ist…

Klicken Sie hier, um sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen!

…eine Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte. :D

ACHTUNG! Wenn Sie Ihren PLATZ nicht wahrnehmen möchten, dann antworten Sie uns bitte, damit der nächste Interessent an die Reihe kommt.

Auch, wer nicht an das Konto mit den 250 glaubt, möge doch bitte dem Spammer bestätigen, dass seine Spam angekommen ist und gelesen wurde. Danach ist immer etwas los im Mailpostfach.

Mit freundlichen Grüßen,
Jürgen Thalberg

Freundlich wie eine Stinkbombe
Dein Reichwerdexperte aus der Spam mit den vielen Namen…

GT Formula

…und lustigen Firmierungen.

To stop receiving these emails please unsubscribe.

Nein, man kann Spam leider nicht abbestellen… :(

Copyright © 2014-2018 Swiss Gt Accelerator Formula All Rights Reserved

Hui, mit deklariertem Urheberrecht für eine Spam! Komm, Spammer! Verklag mich für mein Vollzitat! Ich würde dich nämlich gern mal näher kennenlernen; und einigen der naiven Leute, die du schon mit deinen Reichwerdversprechen abgezogen hast, geht es da sicherlich ganz ähnlich.

Lass deinen Körper das Fett ganz natürlich verbrennen, während du dein Lieblingsessen isst

Donnerstag, 2. August 2018

Aber Vorsicht! Spontane menschliche Selbstentzündung! :D

Lass deinen Körper das Fett ganz natürlich verbrennen, während du dein Lieblingsessen isst…

Spammer, das hast du mir schon im Betreff gesagt.

…und das Beste ist, du brauchst keine Kalorien zu zählen und auch nicht zu hungern!

Genau, das Fett verbrennt einfach so. Und ich kann weiterfressen wie gehabt. Da fühlt man sich ja wie ein Ofen.

Wer mir das nicht glaubt, weil ich nur ein dahergelaufener Blogger bin, frage bitte einfach mal seinen Arzt, ob das stimmt: Es exakt eine Möglichkeit, wie man Gewicht verlieren kann: Indem man langfristig weniger Energie in Form von Nahrung zu sich nimmt, als man verbraucht. Dieser langsame Prozess ist mit erheblichen Unlustgefühlen verbunden und deshalb nur mit willentlicher Anstrengung durchführbar.

Sieh dir unsere kostenfreie Präsentation bis zum Ende an und lerne, wie das richtige Essen zu deinem besten Abnehm-Gefährten werden kann.

Hui, diese Website hatte ich noch nicht. Sonst wurden mir immer nur irgendwelche wirkungslosen Pillen zum Abnehmen angeboten (oder auch mal wirksame, aber verbotene, die als angebliche Naturheilmittel mit einem nicht deklarierten Amphetamin-Derivat mit schweren Nebenwirkungen zu körperlicher Auszehrung führen). Aber jetzt kann ich für nur noch und einmalig neunundvierzig Euro eine Katze im Sack… ähm… Mitglied im „Gesund Abnehmen Club“ werden. Da kann ich dann sogar lernen…

Detail aus der Website -- Gesunde Küche: Essen, das vor Krebs schützt -- Gesund Abnehmen Club -- Wir alle versuchen, uns vor Krebs zu schützen. Speziell wenn es eine familiäre Vorgeschichte gibt ist die Angst groß. Dabei gibt es gegen die Krankheit einige einfache Mittel, um...

…wie ich mich mit einfachen Mitteln vor Krebs schütze, indem ich eine Diät gegen Krebs mache. Gruß auch an Steve Jobs!

Warum „gesunde“ Nahrungsmittel nicht immer das sind, was sie scheinen (und wie du trotzdem die richtigen findest)

Und gesund ist es auch!

Industriell verarbeitete Zutaten voller Chemikalien bringen deinen Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht. Verzichte darauf und iss stattdessen gesunde, naturbelassene Lebensmittel. Dein Körper wird es dir mit Fettverbrennung danken. Finde heraus, welches „gesunde“ Essen dich in Wirklichkeit krank macht – und dich zunehmen lässt.

Unterhalten sich zwei Steinzeitmenschen, da meint der eine nachdenklich zum anderen: „Das ist schon seltsam. Wir haben viel Bewegung, essen keine industriell erzeugten Lebensmittel, haben keine Chemikalien im Essen, alles an unserem Leben ist natürlich, und trotzdem werden wir höchstens dreißig Jahre alt“. :twisted:

Warum ist „gesundes Essen“ oft alles andere als gesund? Schaue dir unsere Präsentation bis zum Ende an

Na gut, bringe ich mal den obligatorischen Screenshot der verlinkten Website, die natürlich kein Impressum hat – es geht ja nur um die Gesundheit:

Screenshot der mit Spam beworbenen Website Gesund Abnehmen Club

Die exakte Kombination aus Proteinen und Kohlenhydraten,

die deine natürliche Fettverbrennung ankurbelt

Oh, eine Kurbel habe ich auch an meinem Wampenofen! :mrgreen:

Dein Körper weiß, wie seine gesunde, schlanke Idealform aussieht. Gib ihm die richtigen Nährstoffe in der richtigen Kombination – dadurch wirst du deinem Körper helfen, unnötiges Fett zu verbrennen.

Mein Körper weiß gar nichts. Aber dieser Teil meines Körpers, der im Schädel herumschwimmt, der weiß ganz genau, dass mit einer illegalen und asozialen Spam niemals etwas kommt, von dem man einen Vorteil haben kann, dass es sich nur um Abzocke, Betrug und Schlimmeres handelt. Wenn mir dann sogar noch eine Diät gegen Krebs versprochen wird, weiß ich sogar ganz genau, dass es sich um skrupellose Verbrecher handelt, die sich nicht einmal daran stören, dass andere Menschen an unbehandeltem Krebs qualvoll sterben, wenn sie nur ihren Schnitt dabei machen.

Erfahre mehr über das Gleichgewicht zwischen Proteinen und Kohlenhydraten in dieser Präsentation.

Wie tröstlich, dass ich keine Kalorien mehr zählen muss, aber dafür die chemische Zusammensetzung der Leckerlis kennen muss, die ich mir in den Mund stecke. :D