Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „gmail.com“

GrьЯe

Freitag, 29. Juni 2018

Von: Mr.Guanglu Ma <guangluma@hotmail.com>
Antwort an: guanglum70@gmail.com

GrьЯe,

Ich vertrete ein Investment-Interesse von Malaysia, an Ьbersee-Investitionen interessiert, fьr die wir Ihre Teilnahme als Vertreter in Ьbersee suchen, um die Investition in Ihrem Land zu handhaben. Wenn Sie sich fьr die angeforderte Rolle freigegeben fьhlen, geben Sie bitte durch prompte Antwort auf meinen privaten Email:(guanglum70@gmail.com an.

Dank

Herr Guanglu Ma

Du hast ja so recht, Spammer: Es genügt nicht, dumm und faul zu sein, man muss es auch noch zeigen können. Und das kannst du wenigstens.

From Ms. Tina Liang /25/06/2018

Dienstag, 26. Juni 2018

Normale Menschen normaler Intelligenz schreiben ja im Betreff rein, um was es in einer Mail geht, damit der Empfänger der Mail auch etwas davon hat. Spammer machen das nicht, damit ihr krimineller Kommunikationsmüll nicht so oft ungelesen gelöscht wird. Weil eine Mail ohne Betreff aber auch nicht toll aussieht, schreiben sie oft sinnlose Informationen rein. Zum Beispiel dieser Vollpfosten, der das Datum (steht im Mailheader) und den Namen des Absenders (steht im Mailheader) wiederholt, statt schon im Betreff klar zu machen, dass er einen Vorschussbetrug einleiten will. Übrigens wurde mir damit schon am Betreff klar, dass hier wahrscheinlich ein Vorschussbetrug eingeleitet werden sollte, was sich dann beim Öffnen der Spam bestätigte.

Und mit dem knüppeldoofen Betreff hört es nicht auf, sondern geht im Mailtext gleich so weiter:

From Ms. Tina Liang /25/06/2018
Ref: CTF/11/QTM/MI-2018

Hey, Spammer, das hast du schon im Mailheader und im Betreff gesagt. Das wird auch nicht gehaltvoller, nur, weil du jetzt dazu noch einen Löffel Buchstabensuppe abschreibst, der für den Rest deiner Erzählung völlig bedeutungslos ist.

Dear Sir/Ma

Lieber Spammer,

I am Ms. T. Liang, I work with China merchants Bank as the audit manager, I wish to place your name as the beneficiary to thirteen million five hundred thousand dollars due to the death of the depositor who died many years ago along with her family.

ich bin völlig fasziniert davon, dass du meinen Namen als Begünstigten einer Erbschaft von 13,5 Megadollar eintragen willst, wenn du nicht einmal meinen Namen kennst und mich deshalb als „Liebe(r) Frau/Herr“ anreden musst. Hast du das schon einmal einen Psychiater erklärt? Das solltest du mal, damit du schnell aus dem Verkehr gezogen wirst. :twisted:

Though this medium (Internet) has been greatly abused but I chose to reach you through it because it still remains the fastest, surest and most secured medium of communication.

Gleichmaßen fasziniert bin ich von der Tatsache, dass du im gleichen Atemzug davon sprechen kannst, wie oft das Internet für Betruggeschäfte missbraucht wird, und dass es dennoch das schnellste, zuverlässigste und abgesichertste Mittel der Kommunikation ist. Die E-Mail, in der du das sagst, ist überhaupt nicht abgesichert. Du hast sie nicht einmal digital signiert. Jeder könnte sie geschrieben haben. Das weißt du auch selbst, denn du hast ja mit gefälschtem Absender gemailt. Und auf die naheliegende Idee, eine Mitteilung über so eine empfindliche Angelegenheit mit meinem öffentlichen PGP-Schlüssel zu verschlüsseln (der selbstverständlich auch auf Keyservern verfügbar ist), bist du ebenfalls nicht gekommen. Deine Nachricht wurde offen wie eine Postkarte transportiert. Jeder konnte sie auf dem Weg lesen. Jeder konnte sie auf dem Weg verändern. Das ist genau die Methode, wie man nicht über Geld spricht, wenn man es ernst meint.

Wo arbeitest du noch mal? Ach ja, richtig, in einer tollen chinesischen Bank arbeitest du nach deinen eigenen Angaben. Da lernt man offenbar weder Diskretion noch sicheren Datenaustausch. Vermutlich lernt man dort nur, viele Nullen anzuhängen, um eine Zahl groß zu machen.

However, I assure you that this transaction will be executed under a legitimate arrangement that will protect you from any breach of the law both in your country and here in China once the fund is transferred to your bank account.

Schön, dass ich nach deinen wirren Einlassungen vor jeglicher Strafverfolgung geschützt bin, während ich mir mit gefälschten Dokumenten eine Erbschaft unter den Nagel reiße, die mir nicht zusteht. Hier in der BRD stünden darauf bis zu fünf Jahre Knast, und wenn der Staatsanwalt uns als Bande betrachtete (was er vermutlich tun wird, ohne dass das Gericht ihm darin folgen wird), können es sogar bis zu zehn Jahren werden.

The funds I am referring to is right here in this bank floating in suspense account, therefore I solicit for your cooperation to be in collaboration with me to have this done, it will be transferred into an account you will provide any where in the world.

Dass du so viele Worte darum machst, dass das Geld von einem Asservatenkonto¹ auf ein reguläres Konto übertragen wird, schattet schon die ersten paar hundert Euro Vorleistung vorweg, die ich vollständig anonymisierend über Western Union bezahlen muss, weil deine spammige „Bank“ aus Spamgründen keine Schecks verarbeiten kann.

Aber bevor es losgeht…

I will need you to provide the following information urgently to enable the attorney start the processing of the all the relevant legal documents for the fund remittance.

1) Name:
2) Address:
3) Tel:
4) Age:
5) Occupation Status:

…soll ich dir toller Bankexpertin von Spammer erstmal mitteilen, welchen Namen du in die falschen Dokumente für eine angeblichen Erbbetrug reinschreibst. Denn du kennst mich gar nicht. Das hindert dich aber nicht daran, mir…

Our sharing partner once successful is 40 percent for your assistance while I retain 60 percent

…fast fünfeinhalb Megadollar anzubieten.

Send your information this this my gmail.com Contact Email: lngtina008@gmail.com

Um darauf so richtig reinzufallen, darf ich allerdings nicht an den Absender der Mail antworten, denn der ist gefälscht. Natürlich ist er gefälscht. Es ist ja auch eine Spam.

Ich will es mal so sagen, „Tina“: Einerseits finde ich es lobenswert, dass du dir in einem Anfall fehlgeleiteter Kreativität aus älteren Vorschussbetrugsspams eine neue Kollage von Text zusammengekleistert hast. Aber damit war deine Kreativität leider schon wieder am Ende. Das Ergebnis hat dann beim „Genuss“ ein bisschen an die derzeitige Popmusik erinnert: Es ist zwar ein neues Stück, aber es klingt selbst beim ersten Hören schon vertraut und abgestanden fad, weil keinerlei neue Idee hineingerührt wurde. In der Summe – und glaub mir, „Tina“, ich lese viel Spam von asozialen Vollpfosten, die sich auf die gleiche Weise wie du mit dem Geld naiver Menschen einen verfeinerten Lebensstil finanzieren wollen – nervt es einfach nur noch wie ein dummes, mechanisches Geräusch.

Es steht zu hoffen, dass kein Mensch mehr auf dermaßen plump vorgetragene Betrugsnummern aus der nigerianischen Mottenkiste hereinfällt. Und du, „Tina“, du darfst meinetwegen gepflegt verhungern. Dein Gehirn ist ja schon vorangegangen.

Waiting for your reply soon.

In freudiger Erwartung deiner baldigen Entkörperung.

Yours Faithfully,
Mrs. Tina Liang.

Dein dich „genießender“
Nachtwächter

¹Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dieser Begriff noch üblich ist. Im Gegensatz zu „Tina Liang“ bin ich ja kein Bankkaufmann.

KЦNNEN SIE MIT MIR ARBEITEN?

Mittwoch, 13. Juni 2018

Wenn du rausgekriegt hast, wie man das mit dem Encoding in einer E-Mail macht, könnte ich zumindest ganz kurz drüber nachdenken. Aber mit Idioten arbeite ich nicht gern.

Menschen mit einem Gehirn schreiben ja einfach in den Betreff rein, um was es in der Mail geht. Aber es gibt eben auch Spammer und Werber…

E-Mail: shiying591@gmail.com

Komisch, das ist ja gar nicht der Absender der Mail. :mrgreen:

KЦNNEN SIE MIT MIR ARBEITEN?

Die dümmliche Frage hast du schon im Betreff gestellt.

Es ist verstдndlich, dass Sie vielleicht etwas besorgt sind, weil
Sie kennen mich nicht, aber ich habe einen lukrativen Geschдftsvorschlag von gegenseitigem
Interesse, mit Ihnen zu teilen. das ist was $ 105,700,000.00 USD. Ich werde es bevorzugen
Sie erreichen mich ьber meine private E-Mail-Adresse
unter E-Mail: shiying591@gmail.com

Schon lustig, dass irgendwelche Leute, die sich nicht einmal eine (kostenlos verfügbare) UTF-8-fähige Mailsoftware, geschweige denn einen Dolmetscher leisten können, mit angeblichen 105 Megadollar herumwedeln, die sie jemandem in die Hand drücken wollen, von dem sie nur eine Mailadresse kennen.

Wer daran glaubt: Bitte nur über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei einem Freemailer über den ganzen Zaster diskutieren, denn der Vorschussbetrüger möchte ja nicht gefasst werden. Und selbstverständlich in unverschlüsselter Mail, denn auf Diskretion kommt es in Gelddingen überhaupt nicht an. Und nicht davon irritieren lassen, dass der Absender der Mail gefälscht ist, denn das macht man so, um die geschäftliche Vertrauensgrundlage herzustellen.

Ihre frьheste Antwort auf diesen Brief wird geschдtzt.

Dein frühestes Ableben aus deinem dummen Dasein wird geschätzt, Spammer. :evil:

Mit freundlichen GrьЯen,

Dr. Shi Ying

Freundlich wie ein Idiot, der mit einer Kettensäge herumspielt
Dein Vorschussbetrugsspammer

Darlehensangebot Jetzt bewerben

Dienstag, 5. Juni 2018

Von: mike@textweek.com
Antwort an: trustfinanceloanfirms@gmail.com

Wie üblich ist der Absender gefälscht. Und wie üblich hat Google kein Interesse daran, etwas gegen den Trickbetrug und die Spam zu tun, indem dafür missbrauchte Google-Konten einfach stillgelegt werden, so dass die im Header eingetragene Antwortadresse kein Unbekannter mehr ist.

Google, du bist die Kriminalität!
Google, du bist die Spam!

Aber hauptsache, irgendwelche Zensurmechanismen zum „Schutz“ des so genannten „geistigen Eigentums“ funktionieren! Und irgendwelche Zensurmechanismen zum Abwehr von „Hate Speech“ und „Fake News“! Da kann man sich doch nicht auch noch um richtige Trickbetrügerbanden kümmern… :(

Ach! Zurück zur Spam.

Antwort an: edinburgh_fund@yahoo.com

oder

yeomanloanfirms@gmail.com

Der Spammer hat noch mehr lustige Mailadressen. Hauptsache, man antwortet nicht an den Absender, denn der ist gefälscht. Das gibt allen Aussagen in dieser Spam wesentlich mehr Glaubwürdigkeit. :mrgreen:

Brauchen Sie ein echtes Kreditangebot bei 1,5%?

Wieso ein „echtes“? Hast du auch „falsche“ Angebote? :mrgreen:

Brauchen Sie ein Kreditangebot?

Nein, und schon gar nicht brauche ich eines, das mit der Spam kommt und so tut, als wäre es echt, …

ich meine zuverlässiges erschwingliches Garantiekreditangebot?

…zuverlässig, erschwinglich und beim gefälschten Absender mit heiliger Spamgarantie garantiert.

Brauchen Sie ein zuverlässiges Kreditangebot von 1,5% pro Jahr?

Hey, Spammer, hat dein Spamskript einen Stotterfehler? :mrgreen:

Brauchen Sie echte finanzielle Hilfe und Sie wollen das von einem zuverlässigen Darlehensunternehmen mit genehmigten Darlehen Website, Lizenz-Registrierungsnummer, Firmenregistrierungsnummer bekommen?

Eine tolle Frage in einer Spam, die mit gefälschtem Absender kommt und nicht etwa eine Website verlinkt, sondern dazu auffordert, an eine von drei anderen Mailadressen zu antworten.

Brauchen Sie ein zuverlässiges Kreditangebot zu einem günstigen Zinssatz?

Fragen über Fragen, aber immer die gleichen… :mrgreen:

Hier ist die Firma zu bekommen, weil ich Mr. Edinburgh Mark der General Owner von Edinburgh Finanz-Darlehen Unternehmen in Vereinigten Staaten von Amerika und Großbritannien, geben Sie Darlehen zu einem billigen und echten Zinssatz von 1,5% für den Zeitraum von 1 bis 45 Jahren

Aber hier
Ist die Firma
zu Bekommen.
Weil ich Mister
Edinburgh Mark
Der Generaleigentümer
von
Edinburgh Finanz-Darlehen-Kredit-Geldleih-Bank-Klitsche
In USA und Großbritannien.
Geben Sie Darlehen
Zu einem billigen
Und Echten Zinssatz
Von anderthalb Prozent
Für den Zeitraum
Von ein
Bis fünfundvierzig
Jahren.

Tja, wenn du es so schreiben würdest, Spammer, dann erinnerte dein Geschmiere wenigstens an die Darbietungen, die man zuweilen anlässlich so genannter Poetry-Slams in die Ohren gemacht bekommt – aber in deiner Verpackung erinnert es nur an einen schäbigen Vorschussbetrüger, der nicht das Geld für einen richtigen Dolmetscher ausgeben mag, damit er mehr Geld in den Puff tragen kann.

Nur, wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an meine unten angegebene E-Mail-Adresse, um weitere Informationen zu erhalten

Aber deine Antwortadressen stehen doch oben… ach!

yeomanloanfirms@gmail.com

oder

Antwort an: edinburgh_fund@yahoo.com

Du hast sie sicherheitshalber noch einmal wiederholt, deine Antwortadressen. Schon klar. Wenn ich so eine alte Betrugsnummer in dermaßen bescheidener Sprache verpackt über Spam versuchte, dann ginge ich auch davon aus, dass meine Opfer nicht wissen, wie man den Text nach oben scrollt.

This email has been checked for viruses by Avast antivirus software.
https://www.avast.com/antivirus

Diese Spam ist ganz sicher eine Spam und kann automatisch und ungelesen in den Glibbereimer verschoben werden. Wer etwas Lesenswertes und Interessantes mitzuteilen hat, wird seine Empfänger nicht mit dieser dummen Reklame für ein Antivirus-Schlangenöl belästigen, die zudem völlig nichtssagend und bei leichtgläubigen Mitmenschen sogar gefährlich ist. Denn jeder Verbrecher kann diesen Satz in seine Spams kopieren und eine Kollektion aktueller Schadsoftware anhängen. Deshalb: Nicht lesen, löschen!

Please Promise you will not fail me in this project. Mrs. Polina Omahazom…

Montag, 4. Juni 2018

Ach, Spammer!

Schön, du hast einen Namen und bittest mich, dich in diesem Projekt nicht fallenzulassen, aber um was geht es?

Dein Name hätte übrigens auch im Absender gestanden, aber der…

Von: Mrs. Polina Omaha <loveworldinternetradio@loveworld360.com>
Antwort an: omahapolina@gmail.com

…ist ja wie immer in der Spam gefälscht. Damit ist auch schon klar, warum du nicht wieder jeder normal denkende Mensch in deinen Betreff reinschreiben kannst, um was es geht, denn dann würde dein Versuch der Einleitung eines Vorschussbetruges noch öfter unbelesen gelöscht.

My Beloved,

Ich glaube nicht, dass ich dein Geliebter bin. Das wüsste ich.

Greetings in the name of the LORD Almighty the giver of every good thing. I know this proposal will definitely come to you as a huge surprise, but I implore you to take your time to go through it carefully as the decision you make will go a long way to determine my future.

Deine Spam grüßt mich im Namen des allmächtigen Herrn, dessen Name gar nicht genannt wird, dem Geber immer wieder neu nachwachsender, unerfahrener Opfer für schmierige Kriminelle. Diese Opfer sind in der Tat sehr überrascht, wenn sie das erste Mal einem derartigen Betrugsversuch begegnen.

I am Mrs. Polina Omaha, an ageing widow of 78 years old suffering from long time illness breast Cancer and Cancer of the lungs. I have some funds which I inherited from my late husband, the sum of USD $5,400,000.00 and I needed a very honest and God fearing person who can withdraw this money then use the funds for Charity works.

Du hast einen Namen und ein Alter, und außerdem hast du Brustkrebs und Lungenkrebs. Das ist alles so echt wie der gefälschte Absender deiner Spam. Ach ja, ein paar Millionen Dollar hast du auch noch, und jetzt suchst du jemanden, dessen Namen du nicht einmal kennst, um ihm die paar Millionen Dollar in die Hand zu drücken, weil er so eine schöne Mailadresse hat. Das ist ebenfalls so wahr wie der gefälschte Absender deiner Spam.

I WISH TO ENTRUST THIS FUND TO YOU FOR CHARITY WORKS. I found your email address from the internet after honest prayers to the LORD to bring me HONEST PERSON I CAN CONFIDE ON, and I decided to contact you if you may be willing and interested to handle these trust funds in good faith. I am desperately in keen need of assistance and I have summoned up courage to contact you for this task, you must not fail me.

Dieser Jemand, der deinen Zaster kriegt, soll ich sein. Und natürlich die paar hunderttausend weiteren Empfänger deiner nach Betrug stinkenden Drecksspam, die du wieder wie eine Schrotmunition auf das wehrlose Internet losgelassen hast. Meine Mailadresse hast du für einen Brösel Bitcoin aus einer großen Internetlostrommel im so genannten „Darknet“ gezogen, nachdem du gebetet hast, dass diesmal wieder ein paar Leute dabei sind, denen du zusammen mit deiner Bande mit diesem inzwischen in die Jahre gekommenen Trickbetrug tausende bis zehntausende Euro als Vorleistung für die Millionen aus der Tasche labern kannst. Mit diesem Geld macht ihr euch dann schöne Tage im Bordell. Die Millionen haben niemals existiert.

This is not stolen money and there are no dangers involved. Please if you would be able to use the funds for the Charity works please kindly let me know immediately. Please kindly respond quickly for further details if you can handle this task.

Es gibt überhaupt keine Gefahr. Es ist schließlich nur eine Spam mit gefälschtem Absender, was kann da schon schiefgehen? Schnell soll ich antworten, denn schnell braucht ihr Mugus das Geld. Diese Bordelle sind auf Dauer ganz schön teuer, und das Kokain ist auch nicht preiswerter geworden… und ohne Kokain, nee, das geht gar nicht, da könnte sogar das Gehirn wieder normal zu arbeiten beginnen und auf der Grundlage wiedererwachender Empathie eine Einsicht entstehen, was für eine widerliche, verachtenswerte Scheiße ihr macht. Deshalb immer wieder schön Nasenpuder hinterher!

Please if you would be able to use these funds for the lord’s work’s mentioned above, kindly reply me as soon as possible for more details.

Im Namen des Allmächtigen! Wenn so ein Geschmeiß wie du, Spammer, sich wegen seiner Heuchelei auf der Stelle in ein stinkendes Flämmchen verwandeln würde, das von dir nichts als erfreulich spamfreie Asche und ein Wölkchen im Winde wegtreibenden Rauches zurückließe, dann wäre ich viel geneigter, dem verdummenden Unsinn der Religion ein bisschen Glauben zu schenken. So aber weiß ich, dass die irrationale Haltung eines „ich glaube es, weil es absurd ist“ den psychischen Boden schafft, auf dem nicht nur die verkommenen Jenseitsversicherungsanstalten ihre reiche Geldernte einfahren, sondern auch solche schäbigen Betrügerbanden wie deine, Spammer. Die Frucht des hl. Geistes der Christenheit ist die dümmliche Einfalt.

Please always pray for me.

Nein. Du bist mir nicht einmal einen richtigen Fluch wert. Ich habe etwas viel besseres für dich. Deine Spam habe ich eben an Re:scam weitergeleitet, damit du dich noch ein paar Stunden mit irgendwelchen Bots unterhalten kannst, denn jede Stunde, die man dir und deinen Komplizen raubt, schützt einfältige, unerfahrene und naive Mitmenschen davor, einem Geschmeiß wie dir und deinen Komplizen auf dem Leim zu gehen. Das erfüllt mich mit der tiefen Freude, eine gute und möglicherweise gottgefällige Tat getan zu haben.

Noch besser fände ich es freilich, wenn Google auf entsprechende Hinweise reagieren würde und von Trickbetrügern benutzte Mailkonten einfach sperrte. Leider musste ich die Erfahrung machen, dass Google dies nicht tut. :(

Remain blessed.
Mrs. Polina Omaha

Mögest du dir im Bordell ganz große Sackratten abholen, die wochenlang an dir knabbern. Denn nein, eine Frau bist du natürlich nicht. Die in der Spam postulierte Frau stirbt ganz schnell, und danach hat man es am Telefon nur mit ihren Anwälten, Freunden, Pastoren etc. zu tun.

Lieber Freund,

Sonntag, 3. Juni 2018

Ein Qualitätsbetreff für eine Qualitätsspam mit…

Von: Mr. SHI <ddlip@interdata.cz>
Antwort an: shiying507@gmail.com

…gefälschtem Absender und…

Lieber Freund,

Ich habe ein Geschäft von $ 65.400.000.00 Million (fünfundsechzig Millionen, vierhunderttausend US-Dollar), die er in unserer Bank hinterlegt hat und gerade lügt [sic!], nicht beansprucht zu teilen, sollten Sie interessiert sein. Sollten Sie interessiert sein, wenden Sie sich bitte an meine private E-Mail: shiying507@gmail.com

Mit freundlichen Grüßen,
Dr SHI YING

…erwartungsgemäß dummem Inhalt. Leute, die Geschäfte mit mir machen wollen, obwohl sie von mir nur den Namen „Lieber Freund“ kennen. Vermutlich wegen der hübschen Mailadresse. Dafür gehts aber gleich um einen ganz ordentlichen Batzen Zaster. Aber bei all dem Geld, von dem einer mit der Ehrlichkeit eines gefälschten Absenders fabuliert, waren nicht die paar Groschen für einen richtigen Dolmetscher übrig, und so klingt der sich auf einem kurzen Absatz beschränkende Text, als sei er von jemanden verfasst wurden, der Deutsch gelernt hat, indem er ein Wörterbuch Deutsch-Englisch in alphabetischer Reihenfolge auswendig gelernt hat.

Eigentlich erstaunlich, dass im Jahre 2018 noch jemand auf dermaßen miese Betrugsnummern hereinfallen kann!

Sasha

Freitag, 1. Juni 2018

So nannte sich der, die oder das Kommentator(in) mit IP-Adresse aus dem verarmten Benin, der, die oder das hier auf Unser täglich Spam den oder das folgende(n) handgeschriebe(n) Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges am Spamfilter vorbeimogeln wollte, aber selbstverständlich aus inhaltlichen Gründen gescheitert ist¹.

Kniest du auf dem Boden? Und du wirst nach Geld gefragt, bevor du es gibst ??
NEIN, bei uns zahlen Sie nichts, bevor Sie Ihr Darlehen erhalten
Im Interesse der Einhaltung des Gesetzes und der Zufriedenheit des Kunden leisten wir die notwendigen Kosten und
Sie erstatten uns, sobald der volle Betrag Ihrer Bewerbung eingegangen ist
Sie hatten die Möglichkeit, zwischen 5.000 und 5.000.000 Euro mit einer niedrigen Rate von 2% über einen Zeitraum von 1 bis 30 Jahren zu leihen< NB: Keine Gebühren, Notar, etc. ist zahlbar, bevor Sie Ihr Darlehen erhalten UNSERE ERNSTE MACHT DEN UNTERSCHIED
E-Mail: Expressfinance02@gmail.com

Und fürwahr, mit allergrößtem Ernste spachteln diese Darlehensexperten aus Benin jeden offenen Kommentarbereich und jedes offene Gästebuch unterschiedslos mit ihrer asozialen, illegalen und stinkenden Spam voll, das sie irgendwo finden können. Schade, dass so tolle, zinsgünstige, auf demütige Niederkniegesten verzichtende, gesetzestreue – und vor allem: so ernste – Darlehensgeber aber auch immer keinen anderen Weg finden, ihre Darlehen loszuwerden. :mrgreen:

Ich bin übrigens darüber erstaunt, dass der Vorschussbetrug mit angeblichen Darlehen immer noch über Kommentarspam läuft, ja, dass es sich sogar immer noch zu „lohnen“ scheint, diese Kommentare in Handarbeit abzulegen. Es muss also immer noch ein paar Menschen auf dieser Welt geben, die auf irgendeine Website zu einem meist völlig anderen Thema kommen; die dort in einem Kommentar lesen, dass jemand, der leider keine Website, sondern nur eine Mailadresse hat, tolle und billige Darlehen gibt; die nicht einmal ein kleines bisschen skeptisch werden, wenn das Deutsch klingt, als spuke eine ganze den Wohlklang des Stammelns von sich gebende Horde von Dadaisten geisterhaft dünstelnd durch die Datenleitungen; die flugs eine E-Mail an eine Freemailer-Adresse des Spammers verfassen und anschließend, nach einigen Tagen Schriftverkehr mit einer Betrügerbande, sogar noch Vorleistungen über Western Union bezahlen.

Oder noch genauer und noch schlimmer: Es muss immer noch dermaßen viele Menschen geben, die so naiv und dumm sind, dass es sich für die Trickbetrüger aus Nigeria und Benin immer noch lohnt.

Im Jahr 2018. Wo das Internet längst nichts Neues mehr ist. :(

¹Solche Verrenkungen sind der Grund, warum ich meine Texte im Allgeminen nicht „gendere“.

LANLAZAR MARCUS

Sonntag, 27. Mai 2018

So nannte sich das mutmaßlich hirnlose Krepel mit seiner IP-Adresse aus dem brummenden Nigeria, das den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter scheiterte:

Hallo,

Brauchen Sie einen dringenden Kredit, um Ihre finanziellen Bedürfnisse zu lösen? Wir bieten Kredite von 2.000,00 bis 100.000.000,00, wir sind zuverlässig, leistungsfähig, schnell und dynamisch, ohne Bonitätsprüfung und bieten eine 100% Garantie für ausländische Kredite während der Dauer dieser Überweisung.

Wir haben auch ein Darlehen in allen Währungen mit einem Zinssatz von 3% für alle Kredite und ohne Vorauszahlungen ausgestellt …. Wenn Sie interessiert sind, erhalten Sie zurück zu uns durch diese E-Mail.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an uns:
zekoceanfinance@gmail.com

Grüße,

Herr Lanazar Marcus
zekoceanfinance@gmail.com

Ich nehme dann mal die hundertprozentig garantierten, zuverlässigen, leistungsfähigen, schnellen und dynamischen hundert Millionen Euro ohne Bonitätsprüfung, um meine finanziellen Bedürfnisse zu lösen. Endlich mal wieder so richtig durchkaufen! Vielen Dank! :mrgreen: