Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „ATM“

Hallo Empfänger

Dienstag, 7. Februar 2023

🚨️ Dada-Alarm 🚨️

Von: demen <demen9827@gmail.com>
Antwort an: info.ubabankgroup.tgol@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Die Absenderadresse ist gefälscht, die Antwortadresse wurde kostenlos und anonym bei Google eingerichtet, die Spam geht an ganz viele Empfänger gleichzeitig: Mehr muss man nicht wissen, um zu löschen. 🗑️

Dazu noch ein Qualitätsbetreff, der nichts über den Inhalt sagt. 🍄️

So weit das ganz normale Fresschen des Spamfilters. Aber diese Spam wäre schon ein bisschen schade, wenn sie ungelesen gelöscht würde, denn sie wurde von einem hochqualifizierten Clown verfasst und kann stellenweise beachtliche Lachschmerzen verursachen. 🤡️

Sehr geehrter Begünstigter!

So gut hat schon lange kein Vorschussbetrüger mehr meinen Namen gekannt. 😄️

Tatsächlich wurden wir vom neu ernannten Finanzminister und dem Leitungsgremium der Währungseinheit der Vereinten Nationen ermächtigt, nicht beanspruchte Gelder zu untersuchen, die seit langem im Regierungskorb der Vereinten Nationen fällig sind, was Vermieter verwirrt hat, weil sie dachten, dass sie es tun wurden im Verlauf unserer Untersuchung von Betrügern unter Verwendung des Namens der Vereinten Nationen betrogen. Gemäß dem Datenspeicherungsprotokoll unseres Systems mit Ihrer E-Mail-Adresse befindet sich Ihre Zahlung unter der Liste von 150 Begünstigten, die kategorisiert sind als: Nicht zugestellter Lotteriefonds/Unbezahlter Lotteriefonds/Unvollständige Übertragung/Erbschaft/Vertragsfonds.

Es ist eine Tatsache, dass „wir“ einen neuen Finanzminister haben – ist der werte Herr Lindner endlich weg? – und dass die Vereinten Nationen eine Währungseinheit nebst Leitungsgremium haben, die im Osterkorb nach herumliegenden Banknoten schaut. Sehr zur Verwirrung der Vermieter, versteht sich, die gleich so verworren sind, dass sie kaum noch einen geraden Satz zustande bringen. Das System hat ein Datenspeicherungsprotokoll, und meine Mailadresse mit dem „Gammelfleisch“ im Namensteil ist eine von Hundertfünfzig in der überquellenden Schublade: Kriegt noch Lotteriegewinne von uns. Oder Erbschaften. Oder vertraglich vereinbartes Geld. Jedenfalls Geld. 😂️

Wir wissen ja alle, dass die vereinten Nationen für die Auszahlung von Lottogewinnen zuständig sind. 🤦‍♂️️🤣️

Das heißt aber noch lange nicht, dass diese Vereinten Nationen wüssten, wie ich heiße und mich trefflicher als mit „Sehr geehrter Begünstiger“ ansprechen könnten. Deshalb haben sie vermutlich auch diese persönliche und übrigens auch sehr bestürzte E-Mail an alle gleichzeitig geschrieben. Mit ihrer GMail-Adresse, weil die Vereinten Nationen keine eigenen Mailadressen haben. 🤦‍♂️️

Wir stellen zu unserer Bestürzung fest, dass Ihre Zahlung von korrupten Bankangestellten unnötig verzögert wurde, um Ihr Geld zu betrügen, und unnötige Verzögerungen beim Erhalt Ihrer Zahlung. Die Vereinten Nationen und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben beschlossen, alle Entschädigungsgelder an 150 Begünstigte in Nordamerika, Südamerika, den Vereinigten Staaten von Amerika, Europa und Asien sowie weltweit über die Karte auszuzahlen. Visa ATM, da dies eine globale Zahlungstechnologie ist, die es Verbrauchern, Unternehmen, Finanzinstituten und Regierungen ermöglicht, digitale Währungen anstelle von Bargeld und Schecks zu verwenden.

Bestürzt sind die Vereinten Nationen darüber, dass die Banken Betrüger beschäftigen, die das schöne Geld betrügen. Eine Strafanzeige haben sie allerdings nicht erstattet. Stattdessen haben sie sich zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds einfach ein neues Bezahlverfahren ausgedacht, das umständlich, teuer, unsicher und für den Empfänger lästig ist: Sie machen keine preiswerte SEPA-Überweisung mehr und versenden auch keinen Scheck in einem versicherten Brief, sondern sie kaufen bei Visa eine Prepaid-Kreditkarte mit ganz viel Geld drauf, die sie dann in einen Briefumschlag stecken, über einen Boten zustellen lassen und mit der sich der Empfänger bunte Läppchen seiner Zentralbank an Automaten ziehen kann, damit Verbraucher, Bankrotteure, Finanzschädlinge und Geldverbrenner endlich die Möglichkeit haben, „digitale Währungen“ zu verwenden. Was „digitale Währungen“ – neben dem vertrauten Kryptogeld der Marke Bitcoin oder Ethereum mit ihrer monströsen Energieverschwendung und ihrem gesamten halbseidenen bis offen kriminellen Umfeld – sein sollen, erklären die Vereinten Nationen allerdings nicht. Vermutlich wissen sie es nicht. Oder der Autor dieser Zeilen hat gemerkt, dass sonst sofort auffiele, dass irgendetwas an seiner angeblichen Geldziehkarte komisch ist. 💳️😅️

Natürlich muss der Empfänger der Geldziehkarte – egal, ob er geerbt oder im Lotto gewonnen hat – für dieses übertrieben umständliche und lästige Verfahren eine finanzielle Vorleistung nach der anderen bezahlen. Mit dem Geld prassen die Betrüger dann im Puff. 💸️

Wir haben dafür gesorgt, dass Ihre Zahlung mit einer Visa-Geldautomatenkarte an Sie bezahlt wird. Diese wird auf Ihren Namen ausgestellt und per DHL oder einem anderen in Ihrem Land verfügbaren Kurierdienst direkt an Ihre Adresse versandt. Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, wird die Summe von 3.500.000,00 $ der Visa-Geldautomatenkarte gutgeschrieben, sodass Sie Ihr Geld an jedem Geldautomaten in Ihrem Land mit einer Mindestabhebung von 10.000 $ pro Tag abheben können. Ihr Limit kann auf Anfrage auf 20.000,00 USD pro Tag erhöht werden. In diesem Zusammenhang müssen Sie sich an die Direktion für internationale Zahlungen und Überweisungen wenden und die angeforderten Informationen wie folgt bereitstellen:

1. Ihr vollständiger Name (Vor- und Nachname)
2. Ihre vollständige Wohnadresse und Ihr Land
3. Staatsangehörigkeit
4. Geburtsdatum / Geschlecht
5. Beruf
6. Telefon-/Whatsapp-Nummer
7. Ihre Firmen-E-Mail-Adresse / Persönliche E-Mail-Adresse.
8. Ihren Reisepass oder Führerschein

Das Geld kommt auf einer Karte, die auf meinem Namen ausgestellt wird, und damit das geht, muss ich natürlich erstmal meinen Namen angeben, denn ich bin im Moment ja nur „Sehr geehrter Begünstigter“. Und wenn ich schon dabei bin, kann ich ja gleich noch mehr von mir preisgeben: Genug Daten für einen betrügerischen Identitätsmissbrauch, mit dem ich jahrelang Laufereien, Stress und Ärger haben würde. Und ein Foto eines amtlichen Ausweisdokumentes soll ich gleich mitsenden. Obwohl das in der BRD schlicht verboten ist. 🛑️

Zusammen mit meiner WanzApp-Nummer, damit die geübte Betrügerbande mir das Gehirnchen leerquasseln kann. Ist doch schön, wenn jemand anruft. ☎️

Warum ich das tun sollte? Na, es gibt 3,5 Megadollar! So eine große Zahl kann sich die Zielgruppe dieser Spam gar nicht vorstellen, die kommt da kurz vor unendlich und den kleinen pelzigen Wesen von Alpha Centauri. Wenn die nur versuchen, an so viel Geld zu denken, wird das Gehirn einfach ausgeworfen und nur noch mit dummer Gier und noch dümmeren Träumereien „gedacht“.

Aber das Geld kommt nicht so, dass ich es leicht ausgeben könnte, sondern auf einer Karte, mit der ich mir immer nur 10 Kilodollar am Tag ziehen kann – wenn ich überhaupt noch einen Geldautomaten in der Nähe finde, die werden ja gerade überall abgebaut, damit wir alle schön mit Karten bezahlen und die Banken für jeden Bezahlvorgang noch eine Transaktiongebühr kassieren können. Warum brennen diese Banken eigentlich so selten? 🔥️

Verwenden Sie diesen Code (Ref: CLIENTE-966/16) als Betreff Ihrer E-Mail zur Identifizierung und versuchen Sie, die oben genannten Informationen an den unten stehenden Beamten für die Ausstellung und Zustellung Ihrer Visa-Geldautomatenkarte weiterzugeben.

Natürlich hat man bei den Vereinten Nationen und dem Weltwährungsfonds auch ein „Sicherheitsprotokoll“, wenn man Geld rausgibt. Man schreibt einfach einen ganz geheimen Geheimcode wie KUNDE-08/15 in eine unverschlüsselte E-Mail, die nicht nur offen wie eine Postkarte durch das Internet befördert wird, sondern auf dem gesamten Transport beliebig verändert werden könnte, ohne dass der Empfänger eine Chance hätte, so eine Manipulation zu bemerken. Und der Empfänger sendet dann einfach eine E-Mail mit diesem ganz geheimen Geheimcode zurück. Ebenfalls unverschlüsselt und ohne digitale Signatur. Das sind nämlich so richtig spezialisierte Spezialexperten bei dieser UN und diesem IWF, die sich richtig auskennen. 🥳️

Natürlich kann dieser freundliche Vorschussbetrüger nicht verschlüsselt mailen und keine digitale Signatur verwenden, denn er würde damit die Zielgruppe seines Betruges sofort ausschließen. Und dann könnte er sich den Puff ja gar nicht mehr leisten. Das wäre doch traurig. Nicht, dass der am Ende noch mit einer richtigen Arbeit anfangen müsste. 🛠️

Wir haben dem Bankagenten geraten, eine private E-Mail-Adresse mit einer neuen Nummer zu eröffnen, damit wir diese Zahlungs- und Überweisungskommunikation kontrollieren können, um weitere Verzögerungen oder Umleitungen Ihres Geldes zu vermeiden. Bitte wenden Sie sich jetzt mit den folgenden Kontaktdaten an Ihren weltweiten Vertreter der United Bank:

Kontakt: Frau Folly Dede.
Compensation Funds Transfer Department United Bank für weltweit.
Kontakt-E-Mail: (info.ubabankgroup.tgol@gmail.com)

Aber abschließend haben UN und IWF der weltweiten Vereinigungsbank empfohlen, doch bitte ein GMail-Konto zu eröffnen und weiterhin unverschlüsselt zu mailen, damit mindestens die private Überwachungs- und Datensammelfirma Google den gesamten Vorgang mitlesen kann. Wer braucht schon Diskretion in Gelddingen?

Wir benötigen Ihre dringende Antwort auf diese E-Mail wie angegeben, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.

Bitte ganz schnell antworten. Es gibt Geld. 🤑️

Aufrichtig
Frau Gita Gopinath

Mit aufrichtigem Winkewinke vom Vorschussbetrugsspammer 💩️

GUTEN TAG

Montag, 30. Januar 2023

Qualitätsbetreff mit Prädikat! 🥉️

Hui, so viele Punkte hat SpamAssassin aber schon lange nicht mehr an eine Mail vergeben! Das ist eine Qualitätsspam! 🏆️

Von: Mrs. Kristalina <jullylucy58@gmail.com>
Antwort an: mr.tonyelumelu166@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Qualitätsheader mit Prädikat! 🥈️

Achtung: Fördermittelempfänger,

Qualitätsanrede mit Prädikat! 🥇️

Wer jetzt immer noch nicht gelöscht hat und allen Ernstes glaubt, es könne eine lesenswerte Mitteilung sein, ist vermutlich nicht mehr zu retten und muss noch einige Male von Trickbetrügern abgezogen werden. 🙁️

Ich habe Ihnen diesen Brief vor einem Monat geschickt, aber ich habe nichts von Ihnen gehört, ich bin mir nicht sicher, ob Sie ihn erhalten haben, und deshalb sage ich es noch einmal: Erstens, ich bin Frau Kristalina Gueorguieva, Geschäftsführerin und Vorsitzende des Internationalen Währungsfonds.

Hier spammt die Geschäftsführerin des IWF noch selbst! Oder genauer: Sie schreibt mir Briefe, von denen sie noch nicht einmal weiß, ob die ankommen. Weil ich so UNENDLICH WICHTIG bin und weil…

In der Tat haben wir alle Hindernisse und Probleme im Zusammenhang mit Ihrer nicht abgeschlossenen Transaktion und Ihrer Unfähigkeit, die gegen Sie erhobenen Überweisungsgebühren für die bisherigen Überweisungsoptionen zu erfüllen, überprüft. Besuchen Sie unsere Website für Ihre Bestätigung www.imf.org

…ich so unfähig bin, Vorleistungen für irgendwelche „Überweisungen“ zu bezahlen, die selbstverständlich gar keine preiswerten Überweisungen sind, sondern die idiotischsten, aufwändigsten und teuersten Geldtransferverfahren, die sich eine kranke Spammerfantasie nur ausdenken kann. 🤭️

So schade, dass dieser Internationale Währungsfonds kein Bankkonto hat und deshalb seinen Geldkram nicht mit einer preisgünstigen, schnellen und sicheren SEPA-Überweisung erledigen kann (oder alternativ auch: durch Versand eines Schecks in einem versicherten Brief). Dann müsste man vielleicht auch nicht die diversen Vorleistungen und „Überweisungsgebühren“ über Western Union und Konsorten bezahlen. 😁️

Wir sind der Vorstand, die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) Washington, D.C. in Zusammenarbeit mit dem US-Finanzministerium und einigen anderen relevanten Ermittlungsbehörden hier in den Vereinigten Staaten von Amerika. hat unsere Foreign Payment Remittance Unit, United Bank of Africa Lome Togo, angewiesen, Ihnen eine VISA-Karte auszustellen, auf die Ihr Guthaben in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar für weitere Auszahlungen Ihres Guthabens hochgeladen wird.

Stattdessen gibt es eine höchst unpraktische Karte, mit der ich mir Geld aus Automaten ziehen kann. Das ist zwar ein bisschen unpraktisch, wenn ich mir von den 1,5 Megadollar ein bescheidenes Anwesen kaufen möchte und das ganze Geld in kleinen Päckchen bar an verschiedenen Automaten ziehen muss, aber dafür ist es auch dumm, teuer und gefährlich. 🧠️🚫️

Oder, um es mit dieser lustigen Zusammenklumpung aus IWF, Togo, Spam und Irrenanstalt zu sagen:

Im Verlauf unserer Untersuchung haben wir mit Bestürzung festgestellt, dass Ihre Zahlung unnötigerweise von korrupten Beamten der Bank verzögert wurde, die versuchen, Ihre Gelder auf ihre Privatkonten umzuleiten.

Das ist viel leichter manipulierbar als eine ganz normale Überweisung, die digital und vollautomatisch bearbeitet wird. 😅️

Aber dafür hat die Bank Beamte. Müsst ihr feste dran glauben: Die ganzen Arschlö… ähm… Provisionsempfänger im feinen Zwirn bei den Banken, die davon leben, dass sie euch anlächeln und bei jeder Gelegenheit übern Tisch ziehen, euch unvorteilhafte Finanzprodukte verkaufen und euch auf jede nur denkbare Weise abzocken, so dass man deren Ratschläge am besten immer ins genaue Gegenteil verkehrt, die werden dafür vom Staat besoldet. Eigentlich schade, dass sie dazu nicht auch noch eine Uniform tragen. 😂️

Und heute benachrichtigen wir Sie, dass Ihr Geld von der UBA Bank auf die VISA-Karte gutgeschrieben wurde und auch zur Auslieferung bereit ist. Wenden Sie sich jetzt an die Unterstützung der UBA Bank, Herrn Tony Elumelu, E-Mail (mr.tonyelumelu166@gmail.com).

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten, denn die ist gefälscht. 🤥️

Aber trotzdem ganz feste daran glauben, dass es jetzt grundlos ganz viel Geld vom Internationalen Währungsfonds gibt und…

Senden Sie ihr die folgenden Informationen für die Zustellung Ihrer akkreditierten ATM-VISA-Karte an Ihre Adresse.

Ihr vollständiger Name ======================
Ihr Herkunftsland ================
Ihre Heimatadresse =================
Ihre Telefonnummer =================

…einmal blitze blanke datennackt vor Spammern machen, die solche Daten selbstverständlich auch für eine Handvoll Bitcoin an andere Kriminelle verkaufen. Wäre ja sonst verschenktes Geld. Ganz wichtig für die Zusendung eines kleinen Briefchens mit einer Geldziehkarte ist dabei die Telefonnummer, denn über diese Telefonnummer wird eine gut eingespielte Bande von Trickbetrügern das Opfer so lange bequasseln, bis sie das Gehirn auslöffeln können. 🧠️🥣️

Hochachtungsvoll
Frau Kristalina

Unter vollständiger Verachtung jeglicher Intelligenz
Dein spammender Trickbetrüger

Ohne Betreff

Donnerstag, 29. Dezember 2022

Oh, jemand, der zu faul ist, einen Betreff für seine Mail zu schreiben. Das ist sicher eine ganz besonders wichtige Mail. 🤡️

Von: Mr. Tino Komivi <kelimphilps.lawfirms@gmail.com>
Antwort an: barristerkomivitino64@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Ich nenne das die „Dreieinigkeit des Vorschussbetrugs“. Die Absenderadresse ist gefälscht. Alle weitere Kommunikation soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete GMail-Adresse laufen. Die Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal. Mehr muss man nicht wissen, um eine Spam zu löschen. Es ist ein Betrugsversuch. Und ja, es geht in diesen Mails immer um Geld, das man bekommen soll. Ich sagte doch: Es ist ein Betrugsversuch. 💩️

Bei mir wird das übrigens automatisch aussortiert. Und ich habe damit keine einzige Fehlerkennung. Antwortadresse beim Freemailer¹? Ab in den Müll! Eine Aufgabe für Maschinen. 🤖️

Und ja, es gibt Menschen, die mich mit einer Freemailer-Adresse anschreiben. Aber die steht dann als Absender drin, nicht als Antwortadresse. Selbst, wenn sie vom Arbeitsplatz schreiben, machen diese Menschen immer im Browser den Webmailer auf und kommen niemals auf die Idee, es mit der Mailsoftware am Arbeitsplatz und einer Antwortadresse zu machen. Vielleicht ist man woanders kreativer, aber im meinem Umfeld habe ich das noch nicht erlebt. Die Menschen scheinen es umständlicher zu finden, eine Antwortadresse einzutragen, als einfach kurz den Webmailer im Browser zu öffnen. 😉️

(Mir graut schon vor Webmailern… aber das ist eine andere Sache.)

Reminder

Genau mein Name! 😁️

I received a report from my secretary that you have not yet received your compensation ATM CARD after sending several mails to you. This will be my last email in reference to your ATM MasterCard.

Oh, die letzte Spam von dir? Da freue ich mich aber drüber. 🙂️

Wofür werde ich eigentlich entschädigt? 🤔️

Your ATM MasterCard contained US$350,000 which was issued by the United Nations. This was to assist you financially over the ugly experience you had.

Warum sollten die „Vereinten Nationen“ eigentlich so ein umständliches Verfahren verwenden, um Geld zu transportieren? Haben die kein Bankkonto? Sind ihrer Bank die Vordrucke für die Schecks ausgegangen? Ist das Porto für einen versicherten Brief so teuer geworden? Stattdessen machen sie etwas, was noch teurer ist und dem Empfänger einen Haufen Probleme bereitet, wenn er sich das Geld mal nicht in kleinen Portionen am Automaten ziehen möchte. Wenn es wahr wäre, wäre es eine recht hässliche Erfahrung. 🤢️

Was für eine hässliche Erfahrung habe ich eigentlich gemacht? 🤭️

This exercise was to assist financially to those who were affected by the covid-19, and to also show some concerns to those who lost their funds by fraudulent activities. Your name appears as one of the beneficiaries who benefited from this United Nations Program.

Aha, ich habe Covid-19 gehabt (habe ich nicht) oder ich wurde betrogen (wurde ich nicht). Deshalb steht mein Name auf einer Liste bei den Vereinten Nationen. Eine Liste von Leuten, die ansonsten völlig grundlos 350 Kilodollar auf einer Geldziehkarte für Geldautomaten kriegen. Das wird mir in einer Mail mit gefälschtem Absender mitgeteilt, die an ganz viele Empfänger auf einmal geht und nicht meinen Namen enthält, der ja angeblich auf dieser Liste steht. So sehr ich es begrüße, dass die Vereinten Nationen endlich doch noch eingesehen haben, wie UNENDLICH WICHTIG ich bin, kommt mir diese dünne, hirnverhungerte Geschichte eines Vorschussbetrügers ein kleines bisschen unglaubwürdig vor. 🤥️

Wer darauf reinfällt, darf sich drüber wundern, wie umständlich und teuer dieser Geldtransfer der Vereinten Nationen wird – und eine Vorleistung nach der anderen dafür bezahlen, weil bei den Vereinten Nationen wohl gerade kein Geld mehr in der Portokasse ist. Bis der Kontakt abbricht und das ganze „an die Vereinten Nationen“ und ihre Dienstleister bezahlte Geld einfach nur noch futsch ist. Na gut, es ist nicht völlig weg, die Betrügerbande hat es ja in den Puff und zum Kokaindealer getragen… 💸️

Please, contact Dr. Beatrice Douglas, secretary United Nations Debt Reconciliation Unit.

un.compensation.office@counsellor.com
+2289645■■■■

Nach der gefälschten Absenderadresse und der Antwortadresse bei einem Freemailer haben wir jetzt schon die dritte Mailadresse. Warum die nicht als Antwortadresse eingetragen wurde? Na, weil E-Mail so ein neues Medium ist, das verstehen die noch gar nicht bei diesen Vereinten Nationen! 😂️

Aber ich will es mal so sagen: Dadurch, dass der Empfänger dieses Mülls dazu genötigt werden soll, noch einmal in die E-Mail zu klicken, statt einfach wie gewohnt auf „Antworten“ zu klicken, um eine Mail zu beantworten, müsste eigentlich jedem Menschen klar werden, dass der Absender gefälscht ist. Die Folgerung, dass es sich um einen Betrug handelt, ist nicht besonders schwierig. 💡️

Mr. Tino Komivi

Können diese Augen lügen? 🤭️

¹Ich sortiere nicht nur Googles GMail aus, aber die Spammer benutzen zurzeit nur sehr selten etwas anderes. Die anderen Betreiber von Freemailern scheinen ein größeres Interesse daran zu haben, den Missbrauch ihres Dienstes durch Kriminelle zu bekämpfen, indem sie klare Spammer- und Betrügerkonten einfach löschen.

Sehr geehrter Begünstigter!

Donnerstag, 27. Oktober 2022

Qualitätsbetreff! 👍️

Von: Mrs. Kristalina <namefrompapawtoday@gmail.com>
Antwort an: unitedbankmastercardofficetg11@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Wir kennen das: Die „persönliche“ Spam geht an ganz viele Empfänger auf einmal, die ganze weitere Kommunikation soll über GMail laufen (natürlich ohne Verschlüsselung und digitale Signatur, also offen wie mit Postkarten) und man soll auch nicht an die Absenderadresse antworten. 😩️

Erstaunlich, dass ich das immer noch jeden Tag sehe. Es ist ja relativ leicht, diese Merkmale automatisch auszufiltern. Sowohl serverseitig, als auch in der verwendeten Mailsoftware. Dabei kommt es zumindest bei mir niemals zu Fehlern. Denkende und fühlende Menschen, deren Mitteilungen interessant und lesenswert sind, schreiben einfach ihre Mailadresse in den Absender und benötigen keine Antwortadresse. Ich kann eine solche Regel nur empfehlen. 😉️

Ja, ich weiß natürlich, dass einige Menschen vielleicht auch mal an ihrem Arbeitsplatz mit beruflicher Mailadresse etwas Persönliches schreiben. Aber auch dabei kommt es nie zu diesem Aufbau im Mailheader. Entweder richten sich diese Menschen in ihrer Mailsoftware am Arbeitsplatz ein zweites Mailkonto ein, oder, was viel häufiger ist, sie verwenden den Webmailer ihres Freemailers. Wer damit überfordert ist, kommt ganz sicher auch nicht auf eine Idee, wozu die Angabe einer Antwortadresse gut sein könnte. Ich filtere seit Jahren nach der Regel „Antwortadresse ist ein Freemailer“ und erwische damit nur Spam, und zwar fast nur dümmste Trickbetrugsversuche. Mit Stable Diffusion generiertes Bild eines riesengroßen Oktopus, der auf einem großen Platz in einer Stadt liegt.Übrigens bedeutet „Freemailer“ hier fast immer GMail. Google ist der dickste Freund des Spammers und Betrügers und genau deshalb unter Spammern und Betrügern so beliebt. Abuse-Meldungen an Google sind seit Jahren völlig sinnlos. Auch in völlig eindeutigen Fällen. Mailadressen von klaren Trickbetrügern sind auch ein halbes Jahr nach einer Meldung noch in Benutzung. Von der Zumutung der Webformulare, über die man früher gemeldet hat, statt einfach eine kurze, höfliche E-Mail zu verfassen und die Spam anzuhängen, will ich gar nicht erst anfangen. Die wollen bei Google einfach nichts gegen Spam und Internetkriminalität tun. Die wollen einfach nur den obszönen Reibach mit ihren für Nutzer kostenlosen Angeboten machen, aber die Kosten für dieses Geschäftsmodell der gesamten restlichen Welt aufbürden. Zum Beispiel mir. Und ihnen. Und jedem anderen Menschen mit einer Mailadresse, der sein ganzes schönes Leben lang den täglichen Aufwand mit diesem kriminellen Müll hat. Und noch heftiger: Jedem Betreiber eines Mailservers. Das sind selbst Spammer bei Google. Asoziale Spammer, aber leider legal. Da wächst einfach nur zusammen, was zusammen gehört. Oder genauer: Es ist bereits zusammengewachsen. Untrennbar. 🤬️

Nur, um es kurz zu erwähnen: Jeder andere große Freemail-Anbieter reagiert auf Abuse-Meldungen. Sogar Yandex. Sogar Microsoft. Inzwischen sogar Yahoo, das früher einmal unter gewerbsmäßigen Betrügern die Rolle spielte, die Google heute spielt. Google hält sich für unverzichtbar und pfeift in digital-feudalistischer Gutsherrenmanier auf jedes zivilisierte Miteinander. Und fast alle Menschen bestätigen dieses asoziale Verhalten eines milliardenschwerden Konzerns, indem sie die Suchmaschine von Google benutzen, die Werbung von Google nicht blockieren und sogar Handys mit trojanifizierten Betriebssystemen von Google durch ihr ganzes Leben tragen. Ganz schön dumm! 😵️

Ach, ich komme vom Thema ab. Meine Galle aber auch immer… dieses Google hat leider immer noch einen viel zu guten Ruf. Schon schade, wenn Journalismus nur PResseerklärungen abschreibt und auf diese Weise den redaktionellen Teil mit ungekennzeichneter Reklame füllt, statt seine eigentliche Aufgabe wahrzunehmen. 🙁️

INTERNATIONALER WÄHRUNGSFONDS (IWF)
Einheit für internationale Schuldenregelung,
REF: -XVGNN82022

Oh, was für ein Briefkopf! So schade, dass sich der IWF die paar Euro zwanzig für einen eigenen Mailserver nicht leisten kann. 🤡️

Sehr geehrter Begünstigter!

Aber ganz genau mein Name! 👍️

Aber das stand ja auch schon im Betreff. Denkende und fühlende Menschen schreiben ja in den Betreff kurz rein, um was es geht. Spammer wissen, dass ihr Müll dann ungelesen gelöscht wird, und deshalb sind die Betreffe von Spams immer so sonderbar. 😉️

Tatsächlich wurden wir vom neu ernannten Finanzminister und dem Leitungsgremium der Währungseinheit der Vereinten Nationen ermächtigt, nicht beanspruchte Gelder zu untersuchen, die seit langem im Regierungsbüro der Vereinten Nationen fällig sind, was die Vermieter verwirrt hat, dies zu glauben Sie wurden im Verlauf unserer Untersuchung von Betrügern unter Verwendung des Namens der Vereinten Nationen betrogen.

Endlich hat mal jemand eingesehen, wie UNENDLICH WICHTIG ich bin und die Vereinten Nationen und den neu ernannten Finanzminister mit mir beschäftigt! Ich begrüße das sehr. 😎️

Aber was hat jetzt den Vermieter verwirrt? 🤣️

Gemäß dem Datenspeicherung Protokoll unseres Systems mit Ihrer E-Mail-Adresse gehört Ihre Zahlung zu der Liste von 150 Begünstigten, die wie folgt kategorisiert sind: Nicht zugestellter Lotteriefonds / Unbezahlter Lotteriefonds / Unvollständige Übertragung / Vererbung / Vertrag Fonds.

Und vor allem erfahre ich endlich, wofür diese Vereinten Nationen überhaupt zuständig sind: Für Geldüberweisungen. Zum Beispiel nach Lotteriegewinnen. Oder nach Erbschaften. Warum ich das auch nie in den Nachrichten höre? 😁️

Meine Mailadresse, über die diese Vereinten Nationen Protokoll zu führen vorgeben, ist übrigens die Gammelfleisch-Adresse aus dem Impressum: Die einzige Mailadresse im Impressum, die sich auch noch mit dem schäbigsten Harvester automatisch auslesen lässt. Schön, dass wenigstens die Vereinten Nationen dort regelmäßig lesen, ich tue das nämlich nicht. 🤭️

Wir stellen zu unserer Bestürzung fest, dass Ihre Zahlung von korrupten Bankbeamten unnötig verzögert wurde, um Ihr Geld zu betrügen, was zu so vielen Verlusten auf Ihrer Seite und unnötigen Verzögerungen beim Erhalt Ihrer Zahlung geführt hat. Die Vereinten Nationen und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben beschlossen, alle Entschädigungsgelder an 150 Begünstigte in Nordamerika, Südamerika, den Vereinigten Staaten von Amerika, Europa und Asien sowie weltweit über die Karte auszuzahlen. Visa ATM, da dies eine globale Zahlungs Technologie ist, die es Verbrauchern, Unternehmen, Finanzinstituten und Regierungen ermöglicht, digitale Währungen anstelle von Bargeld und Schecks zu verwenden.

Wir haben dafür gesorgt, dass Ihre Zahlung über eine Visa-Geldautomatenkarte an Sie bezahlt wird. Diese werden auf Ihren Namen ausgestellt und per DHL oder einem anderen in Ihrem Land verfügbaren Kurierdienst direkt an Ihre Adresse versandt. Wenn Sie uns kontaktieren, wird der Betrag von 1.500.000,00 US-Dollar der Visa ATM-Karte gutgeschrieben, sodass Sie Ihr Geld an jedem Geldautomaten in Ihrem Land mit einer Mindest Abhebung von 10.000 US-Dollar pro Tag abheben können. Ihr Limit kann auf Anfrage auf US $ 20.000,00 pro Tag erhöht werden.

Mit Stable Diffusion erzeugtes Foto der Oberfläche eines einfachen Holztisches, auf dem eine Kerze steht, um die herum einige Münzen liegen.Oh, das ist ja schön, dass diese Vereinten Nationen mir bestürzt 1,5 Megadollar in die Hand drücken wollen, wenn ich schon einmal auf einen Trickbetrüger mit seinem Vorschussbetrug reingefallen bin. Leider gibt es auch dabei ein kleines Problemchen, denn diese Vereinten Nationen haben leider noch kein Bankkonto eingerichtet, so dass sie mir nicht einfach einen Scheck in einem versicherten Brief zusenden können, den ich dann bei der Bank einreichen kann. Statt dieses langsamen, altmodischen und bewährten Verfahrens verwenden diese Vereinten Nationen wegen ihres bedauerlichen Mangels an eigenem Bankkoto ein langsames, modernes und völlig durchgeknalltes Verfahren: Sie senden mir eine Geldziehkarte zu, mit der ich mir jeden Tag am Automaten Bargeld ziehen kann. Das ist zwar ein bisschen umständlich, weil ich damit zum Beispiel nur sehr mühsam ein Haus kaufen könnte, aber dafür ist es auch viel unsicherer als ein Scheck, denn jeder, der diese Karte hat, könnte damit einfach erstmal nach Herzenslust Geld ziehen, bis die gescheiterte Zustellung endlich bemerkt und die Karte gesperrt wird. 🤦‍♂️️

Solche Ideen vom Geldtransfer entstehen nur im bizarren Frontallappenkirmes eines Spammers, der sich irgendwelche Lügen ausdenken muss, um zu „begründen“, warum man das Geld für seine Vorleistungen nicht einfach überweisen kann. Wer das für plausibel hält, zahlt auch schön seine Vorleistungen über Western Union und Konsorten oder in Form von Kryptogeld, ohne zu bemerken, dass daran etwas faul sein muss. Der schon einmal Betrogene wird einfach noch einmal mit der gleichen Masche um ein paar Tausender betrogen. So oft, wie ich diese Spams sehe, müssen darauf noch eine Menge Leute reinfallen. 💸️

Und zur Einstimmung auf solche intellektuellen Zumutungen – diese Vereinten Nationen wissen ja nichts als eine Mailadresse des Menschen, dem sie grundlos Geld geben wollen – soll man erstmal einen schönen Datenstriptease machen:

In diesem Zusammenhang müssen Sie sich an die Direktion für internationale Zahlungen und Überweisungen wenden und die angeforderten Informationen wie folgt bereitstellen:

1. Ihr vollständiger Name (Vor- und Nachname)
2. Ihre vollständige Wohnadresse und Ihr Land
3. Staatsangehörigkeit
4. Geburtsdatum / Geschlecht
5. Beruf
6. Telefon-/Faxnummer
7. Ihre Firmen-E-Mail-Adresse / Persönliche E-Mail-Adresse.

Verwenden Sie diesen Code (Ref: CLIENTE-966/16) als Betreff Ihrer E-Mail zur Identifizierung und versuchen Sie, die oben genannten Informationen an die unten stehenden Beamten für die Ausstellung und Zustellung Ihrer Visa-Geldautomatenkarte weiterzugeben.

In unverschlüsselter E-Mail, also offen wie eine Postkarte! Nicht digital signiert, so dass diese E-Mail auf ihrem ganzen Transportweg nicht nur gelesen, sondern auch verändert werden kann, ohne dass das beim Empfänger auffällt. Ob da so ein lustiger 08/15-Code im Betreff wohl zusätzliche Sicherheit bringt? 🤭️

Unendlich wichtig bei einer Geldzahlung der Vereinten Nationen sind übrigens das Geschlecht, der Beruf und die Telefonnummer. Immerhin, dafür braucht man seine Kontonummer nicht anzugeben, denn diese Vereinten Nationen haben ja gar kein Konto. Wenn man naiv und unwissend ist, kann man das sogar für einen guten Datenschutz halten. ☎️

Auf der angebenen Telefonnummer wird es in nächster Zeit ein bisschen bimmeln. Geübte Betrüger werden einem das Gehirn so lange weichlabern, bis sie es auslöffeln können, und dann werden sie jeden nur möglichen Cent aus ihrem Opfer rausholen. Hier eine Gebühr, dort eine Gebühr, noch eine Beglaubigung der Erklärung für das Geldwäschegesetz, dort ein Notar für die Beurkundung, und dann noch eine Gebühr für den Versand und eine für die Kosten des zwischengeschalteten „Agenten“, weil diese Vereinten Nationen nicht einmal eine eigene Poststelle haben. Und andere Dinge, je nach Verlauf des Betrugs und Manipulierbarkeit des Opfers. Den Betrügern fällt immer etwas ein. Die leben davon. Seit Jahrzehnten. Im Jahr 2007, als Vorschussbetrug im Internet schon eine alte Masche war, haben die vorwiegend nigerianischen Betrüger mindestens 4,3 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Das ist eine Menge Geld in einem hoffnungslos korrupten Schwellenland mit großen gesellschaftlichen Unterschieden. 💰️

Seit Jahren kann ich übrigens beobachten, dass immer mehr handgeschriebene Kommentarspam zur Einleitung eines Vorschussbetruges in Unser täglich Spam im benachbarten, bettelarmen Benin verfasst wird, und ich gehe deshalb davon aus, dass die nigerianische Betrugswirtschaft so gut gedeiht, dass sie die lästigen Arbeiten an billige Arbeiter outsourct, damit die Betrüger noch mehr Zeit im Bordell verbringen können. Aus Sicht der Betrüger ist handgeschriebene Kommentarspam von Vorteil, weil sie seltener als Spam ausgefiltert und automatisch gelöscht wird. Aber das will man doch nicht selbst machen. Wenn sich diese Betrüger Mühe geben wollten, könnten sie ja gleich mit einer Arbeit anfangen. 🛠️

Wir haben dem Bank Agenten geraten, eine private E-Mail-Adresse mit einer neuen Nummer zu eröffnen, damit wir diese Zahlungs- und Überweisung Kommunikation kontrollieren können, um weitere Verzögerungen oder Umleitungen Ihres Geldes zu vermeiden.

Ich habe noch nie eine E-Mail-Adresse mit einer Nummer eröffnet. 🤣️

Bitte wenden Sie sich jetzt mit den folgenden Kontaktdaten an Ihren United Bank for Africa-Vertreter:

Kontakt: MR. Häfen John.
Compensation Funds Transfer Department (United Bank for African
Kontakt-E-Mail: (unitedbankmastercardofficetg11@gmail.com)

Damit man auch bemerkt, dass die Absenderadresse dieser E-Mail Fälschung und Lüge ist, wird man noch einmal darauf aufmerksam gemacht. 🤥️

Bitte trotzdem ganz feste daran glauben, dass diese Story „Die Vereinten Nationen wollen mir auf einem bizarr-apokryphen Weg grundlos 1,5 Megadollar schenken“ stimmt, denn sonst fällt man ja gar nicht auf den Betrug rein. Und das wäre doch schade für die Betrüger. 😁️

Wir benötigen Ihre dringende Antwort auf diese E-Mail wie angegeben, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.

Aufrichtig
Frau Kristalina

Wie immer gibts die Antwort hier in Unser täglich Spam!

Mit aufrichtiger Verachtung. Und mit der Hoffnung, dass die Vorschussbetrüger in nicht mehr ferner Zeit einfach verhungern. Denn auf die Strafverfolgung im kernkorrupten Nigeria kann ich noch weniger hoffen als darauf, dass Google irgendwann einmal etwas gegen den Missbrauch seiner kostenlos angebotenen Dienstleistungen durch Spammer tut. 😡️

ACHTUNG LIEBE

Mittwoch, 14. September 2022

Oh, ist es ein Liebesbrief? Nein. Es ist…

Von: sundayson son <sundaysonson089@gmail.com>
Antwort an: mrs.marinakuznetsov@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

…eine Spam mit gefälschtem Absender, deren Absender möchte, dass die gesamte weitere Kommunikation über ein anonym und kostenlos eingerichtetes GMail-Konto läuft. 🤥️

Diese Mail hat übrigens nur einen Absender, keinen Autor. Sie enthält keine Nachricht. Stattdessen hat sie zwei Anhänge. Genau das Richtige für alle Leute, die ihre Spam sehen und Lust auf eine Runde Russisch Roulette bekommen: „Ob wohl diesmal was passiert, wenn ich in die Spam klicke?“. 🤦‍♂️️

$ ls -lh *.pdf *.doc
-rw-rw-r– 1 elias elias 29K Sep 14 14:56 Guten Tag lieber Fondsinhaber.doc
-rw-rw-r– 1 elias elias 38K Sep 14 14:56 Guten Tag lieber Fondsinhaber.pdf
$ file *.pdf *.doc
Guten Tag lieber Fondsinhaber.pdf: PDF document, version 1.7
Guten Tag lieber Fondsinhaber.doc: Composite Document File V2 Document, Little Endian, Os: Windows, Version 6.2, Code page: 1252, Author: hp, Template: Normal, Last Saved By: hp, Revision Number: 1, Name of Creating Application: Microsoft Office Word, Total Editing Time: 03:00, Create Time/Date: Tue Sep 13 10:51:00 2022, Last Saved Time/Date: Tue Sep 13 10:54:00 2022, Number of Pages: 1, Number of Words: 222, Number of Characters: 1271, Security: 0
$ pdfinfo Guten\ Tag\ lieber\ Fondsinhaber.pdf 
Keywords:       www.Neevia.com, Document Converter Pro, Convert to PDF or Image in batches!
Author:         hp
Creator:        Microsoft Word 2016
Producer:       Neevia Document Converter Pro v7.2.0.136 (http://neevia.com)
CreationDate:   Tue Sep 13 11:55:48 2022 CEST
ModDate:        Tue Sep 13 11:55:48 2022 CEST
Tagged:         yes
UserProperties: no
Suspects:       no
Form:           none
JavaScript:     no
Pages:          1
Encrypted:      no
Page size:      612 x 792 pts (letter)
Page rot:       0
File size:      38506 bytes
Optimized:      no
PDF version:    1.7
$ pdftotext Guten\ Tag\ lieber\ Fondsinhaber.pdf -
Guten Tag lieber Fondsinhaber,
Ich habe Ihnen zwei E-Mails gesendet und Sie haben tagelang nicht
geantwortet, ich habe vor ein paar Tagen sogar eine weitere mit weiteren
Details gesendet, die noch unbeantwortet sind $ 800.000,00 Tausende USDollar unter der Bsic Bank? Es tut mir so leid, wenn Sie diese E-Mails
ehrlich gesagt nicht erhalten haben. Ich werde sie jetzt erneut senden,
sobald ich bestätige, dass Sie sie nie erhalten haben.
Zu Ihrer Information erhalten Sie weitere Einzelheiten darüber, wie Sie
Ihre Visa-Karte erhalten, von Frau Marina Kuznetsova, einer autorisierten
Vertreterin der Bsic Bank.
Name des bevollmächtigten Vertreters: Frau Marina Kuznetsova
E-Mail-Adresse: (mrs.marinakuznetsov@gmail.com)
Adresse der Stadt: Republik Lome Togo.
Kontaktieren Sie sie und teilen Sie ihr Ihre unten aufgeführten
Informationen mit;
Ihr Vorname: ====================
Ihr Nachname:=====================
Ihr Herkunftsland: ================
Ihre Privatadresse: ==================
Ihre Stadt:===========================
Ihre Postleitzahl/Index:================
Ihre Telefonnummer: ==================
Dies ist eine von der UNO, dem IWF, der Weltbank und der ECOWAS
zugelassene Bank, und ohne diese Bank wird keiner dieser Agenten diesen
Fonds für Sie unterstützen oder genehmigen.
Bitte wenden Sie sich an Frau Marina Kuznetsova, um weitere
Anweisungen zu erhalten, wie Sie Ihre ATM-Karte im Wert von
800.000,00 USD ohne Verzögerung erhalten.
Aufrichtig,
Frau Kristalina Georgieva

$ _

Ah, ich verstehe: Es handelt sich um einen Intelligenztest. Wer zu schlau ist, um in eine Spam zu klicken, ist vermutlich auch zu schlau, um auf diesen dummen Vorschussbetrug reinzufallen. Übrig bleiben die Opfer. 🧠️👍️

Dieses Dokument sieht auch aus, und zwar so¹:

Layout des angehängten Dokumentes -- Guten Tag lieber Fondsinhaber, -- Ich habe Ihnen zwei E-Mails gesendet und Sie haben tagelang nicht geantwortet, ich habe vor ein paar Tagen sogar eine weitere mit weiteren Details gesendet, die noch unbeantwortet sind $ 800.000,00 Tausende USDollar unter der Bsic Bank? Es tut mir so leid, wenn Sie diese E-Mails ehrlich gesagt nicht erhalten haben. Ich werde sie jetzt erneut senden, sobald ich bestätige, dass Sie sie nie erhalten haben. Zu Ihrer Information erhalten Sie weitere Einzelheiten darüber, wie Sie Ihre Visa-Karte erhalten, von Frau Marina Kuznetsova, einer autorisierten Vertreterin der Bsic Bank. -- Name des bevollmächtigten Vertreters: Frau Marina Kuznetsova -- E-Mail-Adresse: (mrs.marinakuznetsov@gmail.com) -- Adresse der Stadt: Republik Lome Togo. -- Kontaktieren Sie sie und teilen Sie ihr Ihre unten aufgeführten Informationen mit; -- Ihr Vorname -- Ihr Nachname: -- Ihr Herkunftsland: -- Ihre Privatadresse: -- Ihre Stadt: -- Ihre Postleitzahl/Index: -- Ihre Telefonnummer: -- Dies ist eine von der UNO, dem IWF, der Weltbank und der ECOWAS zugelassene Bank, und ohne diese Bank wird keiner dieser Agenten diesen Fonds für Sie unterstützen oder genehmigen. -- Bitte wenden Sie sich an Frau Marina Kuznetsova, um weitere Anweisungen zu erhalten, wie Sie Ihre ATM-Karte im Wert von 800.000,00 USD ohne Verzögerung erhalten. -- Aufrichtig, -- Frau Kristalina Georgieva

Schön, dass es eine Bank ist, die von den Vereinten Nationen zugelassen wurde, aber schade, dass der Papst noch nicht tätig geworden ist. 🤭️

Da klingt die Nachricht, dass ich völlig grundlos, aber dafür auch sofort achthundert Kilodollar von der Bsic Bank bekommen soll, doch gleich viel glaubwürdiger. 😁️

Das Word-Dokument habe ich mir nicht mehr angeschaut. Ich gehe davon aus, dass da der gleiche Dummfug drinsteht und dass das PDF aus diesem Dokument erzeugt wurde (siehe weiter oben bei der Kommandozeilenakrobatik), habe aber gerade keine Lust, dafür eine virtuelle Maschine zu starten, in deren Sandkasten sich die Kriminellen auch gern mit giftigen Makros austoben dürfen. Solche Anhänge sind gefährlicher Sondermüll. Die kann man nicht einfach öffnen. Nicht einmal dann, wenn man – wie ich – gar kein Microsoft Office dafür verwendet. Das ist, als würde man mit Atommüll spielen. ☢️

Warum der Spammer zweimal den gleichen Text in unterschiedlichen Dokumentformaten anhängen sollte? Vermutlich hat er sich gesagt: „Eines davon kann der Empfänger schon lesen“. Aber warum schreibt er seine Mitteilung dann nicht einfach als Nachrichtentext in die Mail? Vermutlich hat er sich gesagt: „Das sieht dann aber nicht nach Vereinte Nationen, Internationalem Währungsfonds, Weltbank und Heiliger Stuhl aus“. Sieht es so zwar auch nicht, aber man soll ja die Intelligenzentwicklung bei anderen Menschen nicht immer mit vernichtender Kritik an der Wurzel abbrechen… 😉️

Entf! 🗑️

¹Ich importiere solche PDF-Dokumente meist im Gimp.

Frohe neue Woche für dich

Dienstag, 31. Mai 2022

Von: Lia Ahil <sgt.mercyfranciss@gmail.com>
Antwort an: lia2ahil2@gmail.com
An: undisclosed-recipients: ;

Eine weitere dieser Qualitätsmails: Gefälschter Absender, Antwortadresse bei einem Freemailer, ganz viele Empfänger. 💩️

Grüße

Genau mein Name! 👍️

Ich freue mich sehr, Ihnen jetzt mitteilen zu können, wie erfolgreich ich diese Mittel mit Hilfe eines Mitarbeiters des Überweisungsbüros und auch mit der besonderen Unterstützung einer französischen Geschäftsfrau, die sich um andere Logistik kümmerte, aus der Bank herausgeholt habe.

So so, ein „Überweisungsbüro“. Büros gibt es! 😅️

Ich habe jedoch die Summe von 500.000 US-Dollar (nur fünfhunderttausend US-Dollar) in einer Geldautomaten-Bargeldabhebungskarte hinterlassen. Diese 500.000 $ sind für Sie. Die ATM-Karte ist eine globale Zahlungskarte, die weltweit akzeptiert, funktioniert und verwendet werden kann, um täglich Geld an jedem Geldautomaten abzuheben. So können Sie in allen Ländern täglich Geld abheben. $6000 pro Tag, die ATM-Karte ist auf Ihren Namen und die PIN-Nummer befindet sich im Umschlag

Ich dachte, du warst im Überweisungsbüro, um eine Überweisung zu machen, aber jetzt hast du doch nur so eine unpraktische Geldziehkarte, die mir nichts als Probleme macht, wenn ich mir von dem halben Milliönchen mal ein Haus kaufen will. 💳️

Ich hätte die Bankomatkarte auch selbst an Ihre Adresse geschickt, aber dazu fehlt mir jetzt die Zeit, weil ich mich dringend mit meinen Geschäftskollegen in Bangladesch treffen muss. Ich werde zum Flughafen gehen, sobald ich Ihnen diese E-Mail schicke, weil ich aus meinem Land nach Bangladesch reisen werde, wo ich meine Erdölgeschäfte fortsetzen werde.

Ich verstehe. Du bist sicher auf einem dieser Flughäfen, auf denen es keinen Briefkasten gibt. 📮️

Zu Ihrem Wohl habe ich die Geldautomatenkarte bei einem Reverend Father Andrew Kone hinterlassen. Fahren Sie jetzt fort und kontaktieren Sie ihn über seine E-Mail-Adresse, damit er eine der Versandfirmen verwenden kann, um den Artikel über Ihre Kontaktadresse an Sie zu senden. Wenden Sie sich einfach sofort an Reverend Andrew Kone, damit er Ihnen die Bankomatkarte zusenden kann. Unten ist der Kontakt von Reverend Andrew Kone

Name: Reverend Andrew Edwards Kone
E-Mail: redwardskones@gmail.com

Bitte weder an die gefälschte Absenderadresse dieser Mail noch an die eigens eingetragene Antwortadresse antworten, sondern für die weitere Kommunikation rund um 500 Kilodollar eine weitere Mailadresse benutzen. Der Absender ist vermutlich so sehr mit seinen Ölgeschäften beschäftigt, dass er nicht mehr weiß, wofür eine Mail eine Antwortadresse hat. 🤦‍♂️️

Ich hoffe zu hören, dass Sie den Fonds gesammelt haben. Bevor die Wirtschaftsprüfer denken, dass Sie die Entschädigung nicht fordern

Und schnell machen, sonst kriegt das Geld Flügel! Nicht denken, sondern antworten und von geübten Betrügern abziehen lassen!

Letter of Notice For Your Compensation

Sonntag, 29. Mai 2022

Qualitätsbetreff!

Von: World Bank <noreply@swaatienterprises.com>
Antwort an: worldbank.comp893@gmail.com
An: gammelfleisch@tamagothi.de

Die Absenderadresse ist gefälscht, alle weitere Kommunikation (bei der es um Geld geht) soll über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse laufen und diese Mail kam auf der „Kontaktadresse für unseriöse Angebote“ aus dem Impressum an, die ich für nichts anderes benutze. Das ist übrigens die einzige Mailadresse aus dem Impressum, die man auch mit dem primitivsten Harvester einsammeln kann. 🔍️

Diese Mail der „Weltbank“ ist also persönlich wie eine Postwurfsendung und kommt bei jeder Mailadresse an, die sich irgendwo einsammeln lässt. 🚮️

From: David Malpass
President, World Bank

Hier spammt der Präsident noch selbst! 👍️

Dear Beneficiary,

Genau mein Name! 👍️

It has just come to our notice that you are yet to receive your funds which has been approved to you as RELIEF/COMPENSATION funds from the World Bank.

Und wofür werde ich entschädigt? Ohne irgendeinen Antrag gestellt zu haben? Ohne einen angegebenen Grund? Einfach nur, weil ich so eine schöne Mailadresse mit Gammelfleisch habe? 🤔️

In partnership with the International Finance Corporation(IFC), we are pleased to inform you that you have been selected and approved as beneficiary to receive the sum of USD$665,000.00 (Six Hundred and Sixty Five Thousand Dollar) as compensation/Relief Fund. This valued amount of USD$665,000.00 (Six Hundred and Sixty Five Thousand Dollar) will be released to you via ATM Visa card.

So schade, dass diese Weltbank nicht einfach eine Banküberweisung machen kann und mich deshalb mit einer etwas unpraktischen Geldziehkarte für Geldautomaten belästigt. 🤣️

You are advised to Charles Scharf with full your name, address and telephone number using the details below:

Person to contact: Charles Scharf

E-mail to contact: visaincusa893@gmail.com

Bitte nicht an die Absenderadresse antworten. Die ist gefälscht. 🤥️

Bitte trotzdem ganz fest daran glauben, dass die wirre Geschichte, man bekäme einfach so grundlos von der Weltbank 665 Kilodollar auf einer Geldabhebekarte, trotz der Lüge bei der Absenderadresse stimmt. 😵️

Und unbedingt in der Antwort die Telefonnummer angeben. Denn die Betrügerbande ist am Telefon richtig gut. Merke: Wenn man grundlos eine Menge Geld bekommen soll, ist in E-Mails von Vorschussbetrügern die Telefonnummer wichtiger als die Kontonummer. 📞️

Kindly respond immediately as soon as you receive this message.

Bitte nicht nachdenken, sondern antworten. Wenn man auch nur eine Minute über diesen Strunz nachdenkt und nicht völlig naiv ist, kann man nämlich nicht mehr darauf reinfallen. 💡️

Yours Faithfully

David Malpass
President, World Bank

Auf eine digitale Signatur dieser Mail wurde verzichtet. Sie kann von jedem geschrieben sein. Sie ist offen wie eine Postkarte durch das Internet gegangen. Sie kann auf ihrem ganzen Weg verändert worden sein, ohne dass man das auch nur bemerken könnte. Digitale Signaturen – eine kryptografische Technik, die seit fast zweieinhalb Jahrzehnten Frei und kostenlos als Softwarelösung jedem Menschen zur Verfügung steht – verhindern das, indem sie ermöglichen, dass man Veränderungen erkennt und überprüfen kann, ob sie mit dem privaten Schlüssel des Absenders signiert wurden. 🔒️

Aber woher soll so ein Weltbankpräsident das wissen? 🤑️

Der kennt sich ja nur mit Geldabhebekarten aus. 🤭️

Wie geht es dir heute?

Samstag, 28. Mai 2022

Hui, diese Spam ist bei mir durch die Spamfilterung gekommen, und es ist eine klare Spam zur Einleitung eines Vorschussbetruges, was man schon daran sieht…

Von: Andy Jack Chin <barrandyjackchinesq@gmail.com>
An: undisclosed-recipients: ;

…dass sie von einem Unbekannten kommt und an ganz viele Empfänger gleichzeitig geht. Natürlich mit völlig unpersönlicher Ansprache, nicht digital signiert und unverschlüsselt offen wie eine Postkarte, obwohl es angeblich um 200 Kilodollar geht. Aber wer mit Verschlüsselung klarkommt – also zum Klicken imstande ist – ist schon zu schlau, um auf so einen Betrug reinzufallen.

Hallo mein guter Freund.

Genau mein Name! 👍️

Schönen Tag. Wie geht es dir heute? Ich hoffe, Sie sind vor dem bösen Corona-Virus sicher?

Niemand ist vor Viren sicher. Und leider ist auch niemand vor Spam sicher. Aber schön, dass noch beim Eingangsgeplänkel klar wird, dass dieser E-Mail-Weihnachtsmann mit seiner Geldziehkarte leider nicht die paar Euro zwanzig für einen richtigen Dolmetscher übrig hatte, und deshalb gehen formelle und informelle Ansprache so richtig schön bunt durcheinander. 🤭️

So ein Computer kann sich halt nicht vernünftig zwischen Duzen und Siezen entscheiden. Der hat kein Device für Stil oder Intelligenz. Da hilft dann auch die ganze gekünstelte Intelligenz nicht.

Und ich schätze, es ist lange her seit unserer letzten Kommunikation, trotzdem kontaktiere ich Sie erneut wegen unserer vorherigen Transaktion, die mit Ihnen nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Ach, du willst Opfer noch einmal abziehen? Ich hatte keine „Transaktion“ mit dir. Nicht einmal eine mit Sperma. 😀️

Es war bedauerlich, dass Ihre Partnerschaft mit mir die Überweisung des Fonds nicht abschließen konnte.

Diesen Satz muss man dreimal lesen, bis seine entschlossene Hirnrissigkeit so richtig auf einen normalen Verstand wirkt. Es wird bedauert, dass eine Partnerschaft daran gescheitert ist, eine Überweisung auszufüllen. 🤦‍♂️️

Und woran liegt es, dass das Geld nicht gekommen ist? Ist doch klar:

Ich weiß nicht, vielleicht sind Sie aufgrund des großen Drucks gezwungen, das Interesse an der Transaktion zu verlieren.

Am Betrugsopfer, dass nicht mehr genug Vorleistungen über Western Union legen konnte, liegt es. 🤡️

Auf jeden Fall freue ich mich, Sie über meinen Erfolg bei der Überweisung dieser Mittel unter Zusammenarbeit mit dem neuen Partner aus Indien zu informieren, ich bin derzeit für ein Investitionsprojekt in Indien. Ich habe jedoch Ihre früheren Bemühungen und Versuche nicht vergessen, mir bei der Überweisung dieser Gelder zu helfen, obwohl wir zu keinem bestimmten Ergebnis kommen konnten. Als Anerkennung für Ihre Bemühungen, mir zu helfen, haben ich und mein neuer Partner beschlossen, Sie mit der Summe ( $US.200,000.00 ) zu entschädigen, damit Sie die Freude und das Glück mit uns erleben können.

Na, das ist ja toll. Her mit den Banknoten! 🤑️

Oh, es gibt gar keine Banknoten, sondern…

Ich habe Ihre ATM-Visa Karte für Entschädigungen bei meiner Sekretärin hinterlassen, damit sie mir hilft, sie Ihnen zuzusenden. Wenden Sie sich jetzt an meine Sekretärin in der Republik Togo, Westafrika, ihr Name ist Frau. Alina Joyce Bama, und ihre E-Mail-Adresse lautet:
( mrsaliinajoycebama@secretary.net ).

…eine Geldziehkarte, mit der ich es am Geldautomaten abholen kann. 💳️

Ich wills mal so sagen: Eine 100-Dollar-Banknote wiegt ungefähr ein Gramm. Zwei Kilo Banknoten lassen sich bequem in bar versenden, natürlich auch als versichertes Paket, wenn man schon zu blöd ist, einen Überweisungsträger auszufüllen. Alternativ wäre ein Scheck in einem Briefumschlag möglich. Ja, es gibt noch Schecks. Alle drei Möglichkeiten (Paket, Überweisung, Scheck) wären für den Empfänger viel praktischer als eine Karte, vor allem, wenn er schnell eine größere Menge Geld für eine Anschaffung benötigt. Deshalb versendet auch niemand solche Karten, um irgendetwas zu bezahlen. Es ist dumm. Es ist übrigens auch teuer. 😁️

Ach ja, und natürlich soll man in seiner Mailsoftware nicht einfach auf „Antworten“ klicken, um…

Sag ihr, sie soll dir deine ATM-Visa Karte im Wert von ( $US.200,000.00 ) schicken, ich bin hier in Indien wegen der Investitionsprojekte, die mein neuer Partner vorhat, sehr beschäftigt. Setzen Sie sich schnell mit Frau Alina Joyce Bama in Verbindung und teilen Sie ihr mit, wohin sie Ihnen Ihre Entschädigungs-Visum Karte schicken soll. Sie wird Ihnen die Karte unverzüglich zusenden. Ich wünsche Ihnen viel Glück bei all Ihren Bemühungen.

…ihr zu sagen, dass sie mal Geld rüberwachsen lassen soll, weil er das offenbar nicht so gut kann. 😆️

Und dann brauche ich auch noch Glück mit meiner Visum-Karte. 😂️

Mit freundlichen Grüße.
Rechtsanwalt. Andy Jack Chin.

Freundlich wie ein Schubser ins Güllebecken
Vorschussbetrüger. Ausgedachter Name. 💩️