Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Benin“

Message

Montag, 4. März 2019

Ja, stimmt, es ist eine Nachricht. Wenn auch eine spammige. Normale Menschen schreiben ja eher in den Betreff rein, um was es in ihrer Nachricht geht, statt mir die Selbstverständlichkeit zu benennen, dass es eine Nachricht ist.

Kurz gesagt: Wer Mails mit solchen nichtssagenden Betreffzeilen löscht, erwischt eigentlich nur Spam.

Good day,

Das ist nicht mein Name.

With warm hearts I offer my friendship and my greetings to you in the name of our lord God, and I hope this letter meets you in good time, I propose with my free mind and as a person of integrity from God, I know that this message will appear as a surprise to you that we barely know but the grace of God directed me to you and I wish you read this message and be blessed in name of the Lord.

Nicht nur im Betreff wird nicht erwähnt, um was es geht, auch fließt ein ganzer Absatz Text in meine Äuglein und will so tun, als sei er die donnergewürzte Stimme des Allmächtigen, ohne mir dabei etwas mitzuteilen. Außer natürlich die mir wohlbekannte Tatsache, dass Trickbetrüger aus ihrer „Berufserfahrung“ heraus genau wissen, das religiöse Menschen leichter auf einen Betrug hereinfallen. Das muss das Wirken dieses heiligen Geistes sein… :mrgreen:

I have a brain tumor, I suffer terribly at the moment. My doctor just informed me that my days are numbered because of my health, therefore condemned to certain death. Currently, I have exhausted all my savings for my medical care, but I do have some funds for my charity project. The said funds are deposited in a fixed deposit in a local bank in Benin Republic. The fund is meant for charitable foundation. My marital status is such that I‘m single because I lost my Husband for over 9 years now and unfortunately we didn’t have a child together, which should inherit my legacy. I would like to make a donation, so there will not be a stiff tax to release my funds.

Nun endlich zum Erfreulichen. Unser Spammchen hat einen Hirntumor, was insofern erstaunlich ist, als dass es dafür eigentlich eines Hirnchens bedürfte. Und sterben wird unser Spammchen, qualvoll und einsam sterben. Was für eine gute Nachricht! Leider hat unser Spammchen schon ganz viel Geld für die Behandlung ausgegeben, statt sich einfach beim Tierarzt für Kleintiere totspritzen zu lassen und erfreulich spamfrei begraben zu werden. Aber ein paar Milliönchen liegen noch auf der hohen Kante im armen Benin. Und niemand kann das Geld erben.

I would be so graceful to help the poor, by giving away Four million euros (€4,000,000.00), to enable you to establish a charitable foundation in my memory, so that the grace of God be with me until my last home call, so I can receive an honorable place with the Lord our father. I devoted my entire life doing the work of charity, so it is important to me that you continue from where I‘ve stopped. I want you to take this transaction seriously as I‘ve faith that you will do what is necessary to conclude this project.

Und deshalb hat sich unser sterbendes Spammchen gesagt: Maile ich einfach mal eine gutaussehende Mailadresse von einem Menschen mit dem schönen Namen „Guten Tag“ an und drücke diesem völlig unbekannten Menschen vier Megaeuro in die Hand. Im Namen unseres Vaters, des Allmächtigen. Und voll ernsthaft! Also bloß nicht lachen… :D

Know that you can keep half of the money for yourself and the rest will be used to create a charitable foundation in my memory and fund a fight against cancer and also build orphanages. Please you should send me the following details: Your full names, your address and your current phone contact, so I can forward them to my lawyer to prepare the necessary documents to commence with the fund release procedure. I am happy that I have got someone reliable and capable of continuing my work of charity. I have faith in you and hope for the best outcome of my proposed project.

Zwei Megaeuro kann ich mir selbst in die Tasche stecken, und zwei Megaeuro soll ich für die Armen ausgeben (im Zweifelsfall also für mich selbst). Aber bevor ich das Geld kriegen kann, muss ich erstmal mitteilen, wie ich heiße, wo ich wohne und unter welcher Telefonnummer mir die Trickbetrügerbande weitere Lügen aus Spammers altbewährtem Märchenbuch vorlesen kann, um mir im Verlaufe der folgenden Wochen einen Hunderter Vorleistung nach dem anderen aus der Tasche zu labern. Natürlich existiert weder die hirnverkrebste Frau noch die Millionen, und alle über Western Union und Konsorten anonymisiert abgedrückten Vorleistungen – das werden schnell einige tausend Euro – werden von den Spammern in das nächste Bordell getragen und für die Puderung der Nase mit Kokain ausgegeben.

Awaiting your prompt reply, receive my cordial and fraternal greetings.

Bitte schnell antworten, der Puff ist ganz schön teuer!

Yours Sincerely,
Sarah Pitchard.

In völliger Verachtung deiner Intelligenz
Dein spammender Vorschussbetrüger

germain

Dienstag, 19. Februar 2019

So nannte sich der Hirnstummel von Spambanker mit seiner IP-Adresse aus Benin, der den folgenden, eigenhändig über die Zwischenablage ins Eingabefeld kopierten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam veröffentlichen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert ist. Ich bitte die Passagiere darum, sich bei der rasanten Fahrt durch den Frontallappenkirmes des Spammers und durch die spamdeutsche Sprache gut festzuhalten, es ruckelt nämlich mal wieder ein bisschen – die Zeilenumbrüche im Zitat sind so, wie vom Spammer beabsichtigt:

Darlehensangebot
Hallo
mein name ist germain augustine. Ich habe 1260000 €, die ich mir wünsche
teilen Sie es als Darlehen mit einer Rate von 2%. Die N26 Bank wird dafür sorgen
Bankübersetzungen.
Für jede Anfrage hinterlassen Sie mir eine Nachricht, indem Sie mir
den Betrag mitteilen
gewünscht. Die Rückzahlungsfrist beträgt höchstens 30 Jahre.
Schreiben Sie für jede Anfrage an germain19860@gmail.com
danke

Ohne weitere Worte.

credio

Freitag, 19. Oktober 2018

So nannte sich der Bratschädel mit seiner IP-Adresse aus dem armen Benin, der den folgenden, eigenhändig über die Zwischenablage in das Kommentarfeld kopierten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte, aber am Spamfilter scheiterte:

Hallo Herr / Frau

Sie brauchen Finanzierung für Ihr Zuhause, für Ihr Geschäft, für den Kauf eines Autos, für den Kauf eines Motorrades, für die Gründung Ihres eigenen Unternehmens,

Für persönliche Bedürfnisse mehr als zweifelhaft. Wir geben Privatkredite von 2.000 bis zu 80.000.000 € mit einem Kupon von 3% unabhängig von der Höhe.

Bitte teilen Sie uns in Ihren Kreditanträgen den genauen Betrag und die Kreditlaufzeit mit, die Sie möchten.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Kreditanträgen.

E-Mail: finance.micro1@gmail.com

Skype: finance.xxxxxx

Ich nehme dann mal die achtzig Milliönchen, damit ich mir ein Motorrad kaufen kann. Schließlich ist das für persönliche Bedürfnisse mehr als zweifelhaft. :mrgreen:

finano

Samstag, 6. Oktober 2018

So nannte sich der Darlehenssonderexperte mit seiner IP-Adresse aus dem armen Benin, der den folgenden, eigenhändig über die Zwischenablage ins Kommentarfeld kopierten, dadaistisch wertvollen Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam hinterlegen wollte, aber aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter scheiterte:

Hallo,

Sie sind festgefahren, Bankgeschäfte verboten oder eine ernsthafte Person und Sie haben nicht die Gunst der Banken oder besser, Sie haben ein Projekt und brauchen Finanzierung, einen schlechten Kredit oder brauchen Geld, um Rechnungen zu bezahlen, Fonds, auf die Sie investieren Unternehmen. Also, wenn Sie Geld Darlehen brauchen, zögern Sie nicht, mich per E-Mail zu kontaktieren:
finance.micro1@gmail.com

herzlich

Ich habe herzlich gelacht.

Sasha

Freitag, 1. Juni 2018

So nannte sich der, die oder das Kommentator(in) mit IP-Adresse aus dem verarmten Benin, der, die oder das hier auf Unser täglich Spam den oder das folgende(n) handgeschriebe(n) Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges am Spamfilter vorbeimogeln wollte, aber selbstverständlich aus inhaltlichen Gründen gescheitert ist¹.

Kniest du auf dem Boden? Und du wirst nach Geld gefragt, bevor du es gibst ??
NEIN, bei uns zahlen Sie nichts, bevor Sie Ihr Darlehen erhalten
Im Interesse der Einhaltung des Gesetzes und der Zufriedenheit des Kunden leisten wir die notwendigen Kosten und
Sie erstatten uns, sobald der volle Betrag Ihrer Bewerbung eingegangen ist
Sie hatten die Möglichkeit, zwischen 5.000 und 5.000.000 Euro mit einer niedrigen Rate von 2% über einen Zeitraum von 1 bis 30 Jahren zu leihen< NB: Keine Gebühren, Notar, etc. ist zahlbar, bevor Sie Ihr Darlehen erhalten UNSERE ERNSTE MACHT DEN UNTERSCHIED
E-Mail: Expressfinance02@gmail.com

Und fürwahr, mit allergrößtem Ernste spachteln diese Darlehensexperten aus Benin jeden offenen Kommentarbereich und jedes offene Gästebuch unterschiedslos mit ihrer asozialen, illegalen und stinkenden Spam voll, das sie irgendwo finden können. Schade, dass so tolle, zinsgünstige, auf demütige Niederkniegesten verzichtende, gesetzestreue – und vor allem: so ernste – Darlehensgeber aber auch immer keinen anderen Weg finden, ihre Darlehen loszuwerden. :mrgreen:

Ich bin übrigens darüber erstaunt, dass der Vorschussbetrug mit angeblichen Darlehen immer noch über Kommentarspam läuft, ja, dass es sich sogar immer noch zu „lohnen“ scheint, diese Kommentare in Handarbeit abzulegen. Es muss also immer noch ein paar Menschen auf dieser Welt geben, die auf irgendeine Website zu einem meist völlig anderen Thema kommen; die dort in einem Kommentar lesen, dass jemand, der leider keine Website, sondern nur eine Mailadresse hat, tolle und billige Darlehen gibt; die nicht einmal ein kleines bisschen skeptisch werden, wenn das Deutsch klingt, als spuke eine ganze den Wohlklang des Stammelns von sich gebende Horde von Dadaisten geisterhaft dünstelnd durch die Datenleitungen; die flugs eine E-Mail an eine Freemailer-Adresse des Spammers verfassen und anschließend, nach einigen Tagen Schriftverkehr mit einer Betrügerbande, sogar noch Vorleistungen über Western Union bezahlen.

Oder noch genauer und noch schlimmer: Es muss immer noch dermaßen viele Menschen geben, die so naiv und dumm sind, dass es sich für die Trickbetrüger aus Nigeria und Benin immer noch lohnt.

Im Jahr 2018. Wo das Internet längst nichts Neues mehr ist. :(

¹Solche Verrenkungen sind der Grund, warum ich meine Texte im Allgeminen nicht „gendere“.

Collonbre

Montag, 21. Mai 2018

So nannte sich der Mugu mit seiner IP-Adresse aus dem verarmten Benin, der mutmaßlich im Auftrage einer Trickbetrügerbande aus dem benachbarten Nigeria den folgenden „Kommentar“ hier auf Unser täglich Spam hinterlassen wollte, aber zum Glück für den Rest der Welt am Spamfilter scheiterte:

Testimonial für den Erhalt eines Darlehens zwischen Privatpersonen

Ich fand das Lächeln dank Frau Laurent Collonbre Ich erhielt ein Darlehen von 100.000 € und zwei meiner Kollegen erhielten auch Kredite von diesem Mann ohne Schwierigkeiten mit einer Rate von 3%. Ich rate Ihnen, niemanden zu täuschen, wenn Sie tatsächlich für Ihr Projekt und andere Darlehensgelder beantragen möchten. Ich veröffentliche diese Nachricht, weil Frau Laurent Collonbre mir dieses Darlehen gut gemacht hat, und durch einen Freund habe ich diesen Herrn, der ehrlich und großzügig war, mir erlaubt, diesen Kredit zu bekommen. Also rate ich Ihnen, ihn zu kontaktieren, und er wird Sie für alle Dienstleistungen zufriedenstellen, die Sie ihn fragen werden.
E-Mail: laurentcollonbre@gmail.com

Ich wünsche dem dummen Kommentarspammer viel Spaß mit seinem gefundenen Lächeln. Darlehen gibt es bei solchen Pfosten natürlich nicht, aber dafür kann man schön über Western Union diverse Vorleistungen bezahlen, die von der Bande ins nächste Bordell getragen werden.

Geovany Molina

Mittwoch, 18. April 2018

So nannte sich das Krepel mit IP-Adresse aus Benin, das gestern um 23:08 Uhr mit einem fröhlichen „Guten Morgen“ ausgerechnet hier auf Unser täglich Spam den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges in Handarbeit absetzen wollte. Wieso sollte man sich denn auch anschauen, wo man gerade kommentiert, vor allem, wenn man nicht einmal die Sprache versteht, in der man da kommentiert?

Guten Morgen!
Ich bin der Leiter der Finanzgruppe. Wir bieten Darlehen von 2 000 bis 20 000 000 Euro. Wenn Sie interessiert sind, lassen Sie uns bitte wissen, was Sie für Ihr Projekt benötigen, und wir werden Ihnen helfen, dies zu tun.

Unsere e-Mail-Adresse: gonzalesdithera@gmail.com

Herzlich

Carlos Alvarez

Natürlich ist dieser dumme Versuch aus inhaltlichen Gründen am Spamfilter gescheitert – genau wie eine größere Menge weiterer dummer Versuche mit dem gleichen Grad an erschütternder Geistlosigkeit, hauptsächlich aus Benin stammend. Offenbar lassen die nigerianischen Trickbetrügerbanden zurzeit Menschen aus dem deutlich ärmeren Benin für eine Handvoll Klimpermünzen die ganze spammige Handarbeit machen, seit sie mit ihren skriptgesteuert abgesetzten Kommentaren beinahe nirgends mehr „durchkommen“.

Was für „weitere dumme Versuche“ im Spamfilter hängenblieben? Zum Beispiel der Kommentator „pastorgodtime“ – nein, das habe ich mir nicht ausgedacht, der nannte sich wirklich so – aus dem brütenden Benin mit diesem etwas textlastigeren Versuch:

Schönen Tag,
Haben Sie nach einem Legit Loan Lender gesucht? Sie benötigen einen dringenden Kredit oder ein Geschäftsdarlehen? Sie haben einen Kredit von Ihrer Bank oder einer Finanzfirma abgelehnt? Wir bieten private, kommerzielle und private Kredite mit sehr niedrigen jährlichen Zinssätzen von nur 3% innerhalb eines Jahres bis zu 25 Jahren Rückzahlung und nirgendwo sonst auf der Welt [sic!]. Wir bieten Darlehen in Höhe von 5.000 bis 5.000.000 (£, € oder $). Unsere Darlehen sind gut versichert für maximale Sicherheit ist unsere Priorität E-Mails uns pastorgodtimeloanfirm6@gmail.com oder whatsap [sic!] uns +1 (267) -29 (395) -xx.

Ebenfalls aus dem brütenden Benin kam „michael smith“ mit dem folgenden Kommentar der Gattung Google-Translate-Dadaismus, der leicht Bauchschmerzen bereitet – vor Lachen:

Suchst du nach finanzieller Freiheit? Sind Sie verschuldet, brauchen Sie einen Kredit, um ein neues Unternehmen zu gründen?

Benötigen Sie einen Investor oder einen privaten Investor? oder du stürzt finanziell ab, brauchst du einen Kredit dafür

kauft ein Auto oder ein Haus? Haben Sie Ihre Bank abgelehnt, um Finanzmittel zu bekommen? Willst du deine verbessern?

finanzielle Ergebnisse? Sie benötigen einen Kredit, um Ihre Rechnungen zu bezahlen? nicht mehr suchen, wir begrüßen Sie für einen

Möglichkeit, alle Arten von Krediten zu einem sehr günstigen Zinssatz von 2% für andere zu bekommen. Für mehr

Informationen, kontaktieren Sie uns jetzt (michaelsmithloan16firm@gmail.com) rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine SMS an +19543629xxx

DANKE UND GOTT SCHÜTZE DICH

MICHAEL-KREDITGESELLSCHAFT

Es ist übrigens kein Zufall, dass immer wieder der Freemail-Dienst von Google verwendet wird – denn ich habe nicht den Eindruck, dass Google überhaupt irgendwie tätig wird, wenn man den Missbrauch einer GMail-Mailadresse durch derartige spammende Vorschussbetrüger bei Google meldet.

Google scheint kein Problem damit zu haben, wenn Spammer einen Google-Dienst missbrauchen. Die eventuellen Folgen tragen ja andere… :(

Alice

Mittwoch, 14. März 2018

So nannte sich der, die oder das Kommentator mit IP-Adresse aus Benin, der, die oder das den folgenden Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges hier auf Unser täglich Spam ablegen wollte:

Wir sind ein Finanzinstitut in Zusammenarbeit mit den Banken des Ortes. Wir geben jeder Person, die in der Lage ist, sein Projekt zu verwirklichen, Anerkennung. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte:
stuartgulliver01@seznam.cz

Finanzielle Unterstützung

Schön, dass ihr mir Anerkennung geben wollt! Wir bekommen alle viel zu wenig davon.