Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Hacker“

PROMINENT HACKERS

Freitag, 21. September 2018

So nannte sich das spammende Gesäuge mit seiner IP-Adresse aus Nigeria (woher soll so ein „prominenter Hacker“ aus der Spam denn auch wissen, wie man ein VPN, Tor oder einen Proxyserver verwendet), das den folgenden stümperhaft formatierten Kommentar zur Einleitung eines Vorschussbetruges zwei Mal eigenhändisch über die Zwischenablage in das Kommentarfeld kopiert und es mit seinem Dada-Text im Gegensatz zum Rest der täglichen Flut sogar durch den Spamfilter geschafft hat:

Suchen Sie echte Dienstleistungen eines kompetenten Hackers, um Kryptowährungen zu hacken? Sie sind am richtigen Ort, wir hacken und transferieren digitales Geld weltweit, wir übertragen Kryptowährungen in jede Bitcoin-Brieftasche der Welt. Hochschulnoten ändern / admin (Mitarbeiter)
Bankkonto Hack und Transferfonds,
Zugang / Passwort zu Facebook, WhatsApp, Instagram, BBM, Skype,
Snapchat, Verschiedene Blogs, iCloud, Apple-Konten
usw. Löschen
Strafregister, E-Mail Konten hack (gmail, yahoomail, hotmail) Datenbank Hack Unverständlich
IP, ändern Sie Ihre Schulnoten, zu gewinnen
Zugang zu Bankkonten. Kontaktieren Sie uns per E-Mail:
Prominenthackers@gmail.com

So so, der „Datenbank Hack Unverständlich IP“ gehört auch in die beeindruckenwollende Auflistung krimineller Angebote. Was das ist? Es ist eben unverständlich. Steht da ja. :mrgreen:

Ein Hacker, der von sich sagt, dass er auch „Verschiedene Blogs“ cracken kann, hätte hier freilich nicht wie ein hilfloses Kind eine alberne Kommentarspam hinterlassen, sondern gleich am Ort seiner asozialen Reklame eine Probe seines Könnens gegeben, so dass ich jetzt ein Backup zurückspielen müsste. Und vor allem würde er nicht über Googles Freemailer kommunizieren. Hier sollen Deppen gefangen werden, die zu viele schlechte Filme aus den Dummheitsfabriken Hollywoods gesehen haben und deshalb glauben, dass „Hacker“ verpickelte, sonnenscheue Nerdkinder sind, die mit unverständlichen technomagischen Inkantationen auf ihrer Tastatur Geld auf das Konto zaubern können, sich aber nicht fragen, warum im Namen der Großhirnrinde man dafür Geld bezahlen sollte, wenn sie sich doch einfach auch Geld auf das eigene Konto zaubern könnten.

Für alles, was man diesen Mugus über Western Union als Vorleistung rübersendet, gibt es gar nichts zurück. Das anonymisiert transferierte Geld geht unmittelbar in die Förderung der nigerianischen Freudenhaus-Wirtschaft und hilft lokalen Zuhältern und Kokaindealern bei der Anschaffung ihres nächsten und noch dickeren Autos.

Ihr E-Mail Account wurde gehacked

Freitag, 18. Juni 2010

Huch, wie erschreckend. Und das Ding kommt auch noch mit meiner eigenen Mailadresse als Absender, um auch gleich so richtig klar zu machen, dass es eine Spam ist. Und, was will es von mir? Mal lesen:

Ok mal Spaß bei Seite^^

Ganz ruhig… Ihr Account wurde nicht gehackt.

Aber juckt es Ihnen jetzt nicht in den Fingern wenn Sie daran denken auch mal in die Rolle eines Hackers zu schlüpfen?

Das Gefühl zu erleben jeden User und jede Webseite mit ein paar Tastenschlägen nieder machen zu können ? Einfach der King of the World Wide Web zu sein?!

Dann versuchen Sie es doch einfach beim neuen Browsergame:
http://blacknet.me

Seien Sie ein Hacker, entziehen Sie den Quellcodes ihre *scheinbar* gut geschützen Passwörter. Bauen Sie Ein Netzwerk von Zombierechnern auf, die nur auf Ihren Befehl hören. Gründen Sie ihre eigene Crew und machen Sie gemeinsam das Internet unsicher, so das jeder User vor Ihrem Nickname zurrück schreckt

Der Untergrund wartet auf Sie!

mfg blacknet #the best browser hacking game

Ziemlich gut gemachte Spam!

Wer immer mal wissen wollte, welches „Browserspiel“ man auf gar keinen Fall spielen sollte: Dieses nicht. Wer mit Spam wirbt, hat nichts Spielerisches im Sinn. Und wer wirklich glaubt, dass bei so einem neugierigen Klick in eine Spam schon nichts passieren kann, der lese bitte bei Heise weiter

Bitte Scheck abholen

Samstag, 26. September 2009

Hallo Markus,

Bin ich nicht.

hier sind die Zugangsdaten. Wie versprochen.

Ich kenne dich nicht und du hast mir nichts versprochen, Arsch!

wir haben es endlich geschafft einen Online Poker Raum zu hacken. Nie mehr bezahlen !!! Nach monatlicher Hackerei mit unserem Profi Hacker Team. Haben wir es endlich geschafft. Es war nicht einfach!!!

Schön, dass ihr gleich klarmacht, dass ihr kriminell seid. Ein bisschen krankt die Glaubwürdigkeit dieser Geschichte jedoch daran, dass ihr allen Ernstes behauptet, viel Arbeit in einen finanziell lukrativen Hack gesteckt zu haben, und jetzt nicht einmal dazu imstande sein wollt, in eure Mail die richtige Mailadresse einzutragen. Und überhaupt, dass ihr mit offener und im Klartext durch das Internet beförderter Mail kommuniziert, die auch ein minder talentierter Crackkopf auf dem Weg mitlesen könnte. Aber ihr seid ja das „Profi Hacker Team“… :mrgreen:

Spiel einfach mit dem Geld anderer Leute ohne zu bezahlen. Lass dir die Gewinne auf dein Konto auszahlen.

Schön, dass ihr gleich klarmacht, dass sich bei euch jeder in einem juristischen Bereich begibt, in dem er sich selbst strafbar macht. Das macht es noch ein bisschen schwieriger, euch anzuzeigen, wenn ihr ihm eine Kollektion aktueller Schadsoftware auf den Rechner spielt.

Hier sind die gehackten Zugangsdaten:

User Name: stawm-5311
Passwort: Fu
Kontostand dieses Kontos: 6.875 Euro

Schon klar, mit Speck fängt man Mäuse. Und was sollen diese Mäuse tun?

Bitte nicht weiter geben. Das ist Geheim.!!!!!!!

Kein Risiko und kein Geldausgeben.

Sie sollen die Fresse halten.!!!!!!!11! Sie sollen glauben, dass sie einen erheblichen Vorteil risikolos und umsonst erhalten. Und sie sollen…

Du muss einfach auf die Webseite gehen und die kostenlose Poker Software downloaden und dann starten. Danach kannst du dich direkt mit den gehackten Zugangsdaten einloggen und mit dem Geld anderer Spielen.

…sich die Software von Verbrechern auf ihrem Rechner installieren. Deshalb ist das ganze auch so „geheim“, dass man es in ein paar Millionen Mails mitteilt, denn solche Deppen gibt es nicht oft. Aber ein paar habt ihr bestimmt gefunden, und die klicken jetzt fröhlich in Spams rum…

http://luckygames365.net/Poker/

…und verwandeln ihren Computer in eine jederzeit belauschbare Spamschleuder, der zum Beispiel beim Online-Banking dafür Sorgen wird, dass sich diese dummen Arschlöcher ihren verfeinerten Lebensstil leisten können.

Tipp:

Bitte nicht übertreiben sonst fällst es auf. Und der Account wird gesperrt.

Mein Tipp: Jede Spam löschen. Vor allem, wenn der gefälschte Absender „Dringend“ heißt und der Betreff „Bitte Scheck abholen“ lautet. So etwas ist immer der gleiche verbrecherische Schrott. Da braucht die Spam nicht einmal mehr gelesen zu werden.

[Wer sich an Spam erheitern kann, darf ja gern lesen. Aber wer naiv und leichtgläubig ist, sollte es lassen]

dein

Cyber Hacker Team

:-)

Noch so ein toller Name, mit dem diese Bande so tun will, als bestünde sie aus richtigen Hackern.

PS: Sag mir bescheid wie es gelaufen ist. Und gib mir was von der Kohle ab.

Und als Postscriptum noch ein bisschen Realsatire, die leider nicht von jedem da draußen erkannt wird.