Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Monatsarchiv für Oktober 2009

Guten Tag

Samstag, 31. Oktober 2009

Rechtsanwalt. Jean Marie Kojo.
Avenue du Colonel Parent
Libreville
Gabon .

Simon Petrus
An der Himmelspforte 2
Jenseits
Himmel

Sehr geehrte,

Na, das nenne ich doch mal eine gelungene Ansprache! :mrgreen:

mit diesem dringenden Schreiben bin ich auf der Suche nach einem Geschдftspartner mit Ihrer Begabung, um aufrichtig an einem gegenseitigen Geschдft teilzuhaben. Basierend auf meiner ausfьhrlichen Forschung und durch die Europдische Industrie- und Handelskammer trete ich hiermit in Kontakt mit Ihnen.

Mit diesem total wichtigen und dringenden Schreiben bin ich auf der Suche nach einem Deppen mit Ihrem Maß an Verblödung, der sich nicht darüber wundert, dass wir „in Gabun“ zwar trefflich diverse Bantusprachen beherrschen und als Verwaltungssprache Französisch benutzen, aber dennoch lieber unsere tollen Mails mit kyrillischem Zeichensatz erstellen. Wer sich darüber nich wundert, der wird auch total verblödet sein und glauben, dass wir ein total großes Geschäft mit ihm machen wollen und keine bessere Kontaktaufnahme als eine massenhafte Spam mit gefälschtem Absender kennen.

Ich offeriere Ihnen hier noch zusдtzliche Erlдuterungen ьber die Geschдftsabwicklung:
Mein Auftraggeber ist Mr. Franзois Bongo, Sohn von dem ehemaligen Prдsidenten von Gabon (El Hadj Omar Bango Odimba), welcher kьrzlich am Herzstillstand im spanischen Krankenhaus verstorben ist.
http://blog.taragana.com/n/body-of-late-president-returns-to-gabon-78752/

Wer das alles zu glauben bereit ist, der glaubt auch an den Präsidentensohn und alles Folgende…

Mein Auftraggeber mцchte eine enorme Geldsumme in europдische Unternehmen investieren. Vor dem Tod des ehemaligen Prдsidenten (El Hadj Omar Bango Odimba)hatte dieser eine Summe von zehn millionen, zwei hundert amerikanische Dollar (US$10,2 Millionen) in diplomatischer Sicherheitsverwahrung eines Unternehmens in Europa hinterlegt. Mein Auftraggeber ist nun im Besitz aller gesetzlichen Unterlagen die das Recht ьber das Guthaben des Depots bescheinigen.

…und wundert sich gar nicht darüber, dass so ein Präsidentensohn gar keine Beziehungen hat, mit denen er mal eben ein paar Millionen Dollar an den Banken vorbei durch die Welt bewegen kann. Er glaubt auch, dass irgendwelche Privatunternehmen solche Beträge in „diplomatischer Sicherheitsverwahrung“ irgendwo rumliegen lassen.

Mr. Franзois Bongo mцchte einen zuverlдssigen und ehrlichen Partner an seiner Seite, der im bei der Geltendmachung seines Vermцgens von dem Unternehmen, welches die diplomatische Sicherheitsverwahrung durchgefьhrt hat, behilflich ist und zusдtzlich unterstьtz, sein Vermцgen in profitable und erfolgreiche europдische Unternehmen zu investieren.

Und wenn man das alles zu glauben bereit ist, denn ist man das ideale Betrugsopfer gesuchte, zuverlässige „Partnerchen“ für dieses Pack. Die Millionen existieren natürlich nicht, aber das weiß ein solcher „Partner“ natürlich nicht, und er steckt immer mehr Geld in die Sache, das er natürlich niemals über irgendeine Bank, sondern immer nur über Western Union und MoneyGram an die Betrüger sendet.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie kompetent, zuverlдssig und ehrlich als Partner fungieren kцnnen und diese Geschдftstransaktion zum Abschluss bringen, dann senden Sie uns freundlicherweise als Zeichen Ihres Interesses, Ihre vollstдndige Kontaktdate zu.

Kurz zusammengefasst: Wir kennen dich nicht und suchen jemanden, der total zuverlässig ist, wenn es um die Behandlung windiger Millionenbeträge geht. Wenn Sie selbst meinen, dass sie so zuverlässig sind…

Nach Erhalt Ihrer Daten (i. vollstдndiger Name; ii. private/geschдftliche Mobilfunknummer) werde ich Ihnen alle Informationen, die zum Zwecke der Beanspruchung des Vermцgens notwendig sind, zur Verfьgung stellen.

…machen sie doch bitte einen kleinen Datenstriptease vor diesen Verbrechern und freuen Sie sich auf paketweise weitere Lügen.

Ich versichere Ihnen, dass die Geschдftsabwicklung ohne jegliches Risiko ist. Eine ordnungsgemдЯe Befolgung des Abwicklungsvorgangs ist dringend erforderlich. Beim Abschluss wird Ihnen ein prozentualer Anteil fьr Ihre Mitwirkung ausgezahlt.

Natürlich ist das alles ohne Risiko, der Spammer schwört es bei seiner gefälschten Mailadresse.

Ich freue mich auf Ihre positive Rьckmeldung.

Hochachtungsvoll

Esq. Jean Marie Kojo.

Geh sterben!

*Bitte melden Sie sich mцglichst bald bei mir ьber die meine e-mail Adresse jeanmariekojo (at) aol.com, und teilen mir mit, ob Sie unser Angebot annehmen

[Immerhin, das mit dem Reply-To hat unser Spammer hingekriegt…]

Bitte wundern sie sich auch nicht weiter darüber, dass wir so eine Form der Kommunikation über eine kostenlose und anonym eingerichtete Mailadresse bei einem Freemail-Provider führen wollen und kein eigenes Mailkonto haben. Seien sie einfach dumm und betrogen, denn davon leben wir.

Die Invasion der Britneys

Freitag, 30. Oktober 2009

Twitter hat ja jetzt ein tolles, neues, als „Beta“ gekennzeichnetes Feature. Man kann dort so genannte Listen anlegen (leider im Moment nur über das Web, eine API gibt es dafür noch gar nicht). Ich frage mich die ganze Zeit, wofür so etwas gut sein soll. Eigentlich fällt mir nur eine einzige Anwendung ein, und die wäre, dass ich den ganzen „Britneys“, die auf Twitter so ziemlich allem und deshalb auch mir hinterherrennen, einfach mal folge…

Come See Britney Got Fucked And Suck Cocks And Lots More Celebs

[Diese fröhliche Bastelei mit etlichen Unicode-Zeichen ist original und durchaus typisch, die haben das wohl noch nie mit einem anderen Font als mit den Windows-typischen Fonts gesehen…]

…und sie in einer fröhlichen Liste vollvirtueller Frauen zusammenfasse.

Ideenlieferant

Freitag, 30. Oktober 2009

Der dumme Kommentarspammer des heutigen Tages mit dem tollen Namen roulette com und einer ausgedachten Mailadresse hat dieses Spamblog um folgenden „Kommentar“ bereichern wollen:

www.online-roulette-gambling.com/www-roulette.htm

Ich merke gerade das ich diesen Blog deutlich öfter lesen sollte – da kommt man echt auf Ideen.

Wie, echt jetzt! Diese tollhausmäßig tolle Idee hast du doch schon länger, du Idiot!

AW:…Mehr Stehkraft im Bett?

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Ich liege eigentlich lieber.

Haben sie keine Moeglichkeit die Frau zum Hoehepunkt zu bringen?

Mir fallen gerade so viele Möglichkeiten ein, wie ich eine Frau zum Höhepunkt bringen könnte – und wenn ich die alle nicht mehr hätte, dann könnte ich auch kaum noch meine Mail lesen und wäre ein vollständiger Krüppel.

Also richtet sich diese Spam eher an phantasielose Typen, die sich nichts anderes vorstellen können, als mit ihrem Zauberstab im Dunkeln zu stochern. Das sind denn auch genau die richtigen, wenn man Opfer für diesen Beschiss braucht…

Gleich hier http://www.mehr-kraft-im-bett7.com gibts jetzt pflanzliche Potenzmittel und alles fuer den Mann. Es verkleinert die Zeit zur s.exuellen Erektion und redu-ziert v orzeitiges abspritzen.

…denn die glauben auch an das pflanzliche Wunder für ihren Pimmel. Und stören sich nicht daran, dass hier jemand (übrigens vergeblich) versucht, durch kreative Leerzeichen, Punkte und Bindestriche seine Drecksnachricht am Spamfilter vorbei zu bringen.

Die Macht der Erektion ist bis zu 4-5 mal optimaler, unsere die blauen Pillen foerdern deutlich die s-e-x-uelle Leistungsstaerke, Vitallity und die Sperma-Anzahl.

Aber ganz mächtig, die optimalere Macht! Und nicht vergessen, mal unterm Mikroskop die kleinen Spermies nachzuzählen, um die letzte Zusicherung zu überprüfen.

(Ach, für jene, die nach einem trüben Dasein unter Werbung, Presse und Spam gar nichts mehr merken: „Optimal“ kommt vom Superlativ des unregelmäßigen lateinischen Adjektives bonus [gut] her, der optimus lautet, ist also bereits nicht mehr steigerbar. Darauf noch einen Komparativ zu bilden, ist idiotisch. Es klingt ungefähr wie eine „bestere Macht“ – also einfach nur dümmlich. Und auf die „Vitallity“ gehe ich schon gar nicht mehr ein. Oder vielleicht doch? Na gut, ganz kurz: Richtig geschrieben, also mit nur einem „l“, wäre es das englische Wort für „Lebenskraft“.)

„Unsere die blauen Pillen“ – ist schon toll, wenn man in Texten rumeditiert, die man nicht versteht, nicht? Viagra ist nicht wirklich „pflanzlich“, um es mal mit einem beliebten Anglizismus zu sagen… :mrgreen:

Kaufen Sie jetzt und ver-gessen Sie Ihre Entauschungen und geben es Ihrer Frau richtig geil.

Also los, gleich kaufen und die nächste Enttäuschung erleben, nämlich die eines Betrogenen.

Silldenafil
Die Tablette fuer schon ab guenstigen 8 Euros

Auch, wenn die Einzelpille einen Hunnie kostete, wäre sie „schon ab den guenstigen 8 Euros“ – ach ja, Währungseinheiten haben in der deutschen Sprache keinen Plural, nur wer den Euro als Fremdkörper empfindet (ich zum Beispiel), bildet diesen Plural in informaler Sprache – allerdings bevorzuge ich dabei das fröhliche „Euronen“.

Gleich shoppen auf http://www.mehr-kraft-im-bett7.com

- pflanzliche Inhaltsstoffe
– diskrete Packung
– Versand kostenlos
– keinerlei Zollprobleme
– bequem im WWW shoppen.

Sicher nie mehr zu frueh im Bett kommen und die Freundin zu ihrem Hoehepunkt bringen!

Klar, was mann nicht geliefert bekommt, hat immer einen kostenlosen Versand und eine diskrete Packung. :mrgreen:

Oder andere Maennerprodukte bestellen auf

http://www.mehr-kraft-im-bett7.com

Und morgen mit einer 8.

Freundliche Grussen

Petra Schwetzing

Frostiges Grausen

Elias Schwerdtfeger

300 Euro Gratis in Blackjack, Roulette und Spielautomaten online spielen!

Mittwoch, 28. Oktober 2009

40 Blackjack-Tische, 8 Roulette-Tische und 180 Spielautomaten warten auf Sie, hier klicken:
http://www.virtualstarscasino.net/de

Na, die können aber lange auf mich (und hoffentlich auch auf jeden anderen Empfänger dieser kriminellen Reklame für illegales Glücksspiel) warten. Sind ja auch geduldig, die ganzen virtuellen Tische und Zockomaten.

Bbpewxucss ky o jucaj rkyhztqem owiota!

Vydusoa duewivo yyboff bytsbieua uoncasazp :) Wkiehuco pofumadeo xeygkexze ypihiu

Danke für diese weisen Worte, erhabener Meister der Spam.

Look like real macho with that trendy watch!

Montag, 26. Oktober 2009

Do you think that it is impossible to buy the great quality Swiss watch for $239? We will change your opinion. We have the best replica watches of well known Swiss brands for $239 at our site.

Click promptly

„Macho“ ist die Bezeichnung für ein männliches Lama. Und in der Tat: Wer in so eine Strunzspam reinklickt, der ist ein ganz schönes Kamel.

Malfortika.

Montag, 26. Oktober 2009

Und dann war da noch dieses heitere Stück Spamlyrik von einem anonymen Schwitters-Schüler:

On his arrival he found that matters on the gulf of darien had reached a desperate pitch.

Hello, i am Julianna Barton
Try it http://cotton-w.narod.ru

Natasha no longer thought this strange.
In our times that is worth something, isnt it.

In der Tat.

Vorstellung der neuesten Gaming-Sensation in Europa

Sonntag, 25. Oktober 2009

Also, Spamidiot, zunächst einmal zur Semantik. Du hast in „neueste“ den Superlativ von „neu“ ja grammatikalisch korrekt gebildet, aber semantisch ist „neueste“ einfach nur Unfug. Das macht aber nichts, weil deine Mail inhaltlich…

Sie erhalten auf Ihre ersten fünf Einzahlungen bei Euro Dice einen 100%-Bonus in Höhe von jeweils bis zu 500 Euro. Stellen Sie sich nur mal vor, wie viel Geld Sie mit einem so hohen Einsatz gewinnen können! Egal ob an den Spielautomaten, beim Roulette oder Blackjack ein so hoher Bonus reicht lange!

…ebenfalls Unfug ist. Oder willst du mir, nachdem ich diese Strunzangebote seit zwei Jahren jeden Tag mindestens im Dutzendpack kriege, ernsthaft erzählen, hier sei irgendetwas neu? Es ist genau der gleiche Beschiss für ein illegales Glücksspiel in einem durch nichts kontrollierten „Casino“ im Internet wie seit Jahren.