Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „yahoo.co.jp“

RE:

Sonntag, 13. August 2017

Hui, ein Qualitätsbetreff! Gleich mal reinschauen…

Von: Hang Seng Bank Hong <ray.chien@aol.com>

Kommt von einer Bank, die ihren Mailverkehr über AOL laufen lässt. Es geht ja nur um Geld. Wer will da schon Diskretion?

REPLY AS SOON AS POSSIBLE

Nachdem im Betreff schon nicht gesagt wurde, um was es hier eigentlich geht (denn dann würde die Spam viel zu oft ungelesen gelöscht), wird jetzt in SCHREIENDEN GROẞBUCHSTABEN auch nicht gesagt, um was eigentlich geht, aber dafür zur schnellstmöglichen Antwort aufgerufen. Mit so einem altertümlich-barocken Zierwerk wie einer Anrede des Empfängers hält sich diese Mail gar nicht erst auf.

I am Vice Chairman of Hang Seng Bank, I have Important Matter to Discuss with you concerning my late client. Died without a NEXT OF KIN. Send me your private email for full details information.

Der unbekannte Autor dieser drangvollen Zeilen erzählt aus der Ichperspektive, dass er Vizeersatzpressesprecher eines Bankhauses ist. Aus dieser Position heraus hat er ernsthaften Miteilungsbedarf gegenüber dem völlig unbekannten Nutzer der angemailten E-Mail-Adresse, weil ihm einer seiner Kunden verstorben ist. Denn dieser Kunde ist ohne einen Erben verstorben.

Unglücklicherweise ist dem Vizeersatzpressesprecher der Hirn Seng Bank an dieser Stelle das Mailpapier ausgegangen, so dass nur noch etwas Platz für die Aufforderung verblieb, einfach die E-Mail zu beantworten, um die ganze Geschichte zu erfahren. Dabei ist allerdings zu beachten…

email me at E-Mail: draymndch@yahoo.co.jp

…dass man beim Beantworten bitte nicht einfach auf „Antworten“ in seiner Mailsoftware klickt, denn die Absenderadresse der Mail – die mit der AOL-Adresse – ist gefälscht. Stattdessen soll die Kommunikation über einen erbenlos verstorbenen Bankkunden über eine kostenlos und anonym eingerichtete Mailadresse bei Yahoos Freemail-Dienst weitergehen. Natürlich unverschlüsselt und offen wie eine Postkarte, es geht ja nur um eine Bankangelegenheit, einen Todesfall, eine Erbschaft und mutmaßlich um Berge von Geld.

Regards
Mr.Fung

Voller Sehnsucht nach den Zeiten, in denen sich Vorschussbetrüger noch richtige Geschichten ausgedacht haben, über die man richtig lachen konnte

Der Nachtwächter
Spamgenießer

HABEN SIE JEDE LEISTUNG DER ANWENDUNG?

Dienstag, 21. März 2017

Wie meinen?

Von: Ms Natalia Koliadina <no-reply@gh-imf.org>
An: deptmanagementoffce@yahoo.co.jp

Der Absender ist gefälscht.

INTERNATIONALER MONETДRE FONDS (IWF)
DEPT: WORLD DEBT RECONCILIATION AGENCIES.
BERATUNG: IHRE AUSGEZEICHNETE ZAHLUNGSMELDUNG

Der Internationale Währungsfonds schreibt mir! Ich bin wichtig! Ich bin sogar so wichtig, dass „die beim IWF“ weder die Zeit hatten, einen ihrer Dolmetscher zu konsultieren, noch die Zeit hatten, einen ihrer E-Mail-Experten zu konsultieren, der dafür sorgt, dass Vokale mit Pünktchen drüber erscheinen und nicht lustige kyrillische Einsprengsel.

(Hey, Spammer! Schon etwas von Unicode gehört? Da kann es dir nicht mehr passieren, dass du die falsche Codepage für deine Drecksspam angibst.)

Achtung: Begьnstigter,

Wie, ich bin ein Begünstigter? Weil ich Spam kriege? :D

Eine Vollmacht wurde heute morgen von zwei Personen an unser Bьro weitergeleitet (Richardson Marks-White und (Mrs. Lissy Jones). Sie behaupteten, Ihr Vertreter zu sein, Und die Vollmacht erklдrte, dass du tot bist, sie haben ein Konto gebracht Um Ihre Informationen in anderen zu ersetzen, um den Fonds in Hцhe von $ 15.5 zu beanspruchen

Und dann gibt es keine bessere Anrede als „Aaaaachtung! Begünstigter!“, obwohl auf der Vollmacht ganz sicher ein Name stand. Und überhaupt, der ganze Aufwand beim IWF für fuffzehn Dollar fuffzich… :mrgreen:

Oh, darauf folgt ja noch eine für sich stehende Zeile:

Million USD, die jetzt liegt DORMANT und UNBESCHRДNKT.

Ach, so schreibt man Geldbeträge heute, wenn man beim Internationalen Währungsfonds arbeitet und sicher gehen will, dass keine Missverständnisse auftreten können. :mrgreen:

Nun gut, fünfzehn Millionen sind dort fast schon eine monatliche Portokasse…

Finde unter dem neuen Konto, das sie fьr Ansprьche eingereicht haben

Was soll ich da finden? Mein Konto? Das Konto meiner Leiche? Das Konto der von mir verursachten Spukerscheinung? Das Konto der Bevollmächtigten? Das Konto des Internationalen Währungsfonds? Irgendwas?

Ostereier suchen wir erst in 26 Tagen.

Ach, das Konto wird ja noch erwähnt:

Bank Name: US BANK
Niederlassung Adresse: 1099 Lincoln Avenue, San Jose,
CA.95125, U.S.A.
SWIFT Code: USBKU5441NT
Routing Nummer: 121100782
Kontoname: Richardson Marks-White
Kontonummer: 153497286531

So so, bei einer Bank, wo ich einfach so etwas auf den Konten anderer Leute finden kann. Das muss eine tolle Bank sein! :D

Die Vollmacht erklдrte auch, dass du gelitten und gestorben bist Von Kehlkopfkrebs.

Wer hat die Vollmacht eigentlich ausgestellt? Ich selbst kann es ja kaum gewesen sein, denn ich bin ja tot, wie in der Vollmacht steht. Das muss also ein Erbe gewesen sein. Und wo ist der Erbschein? Habt ihr ihn vorliegen? Und wo kriegt man den Erbschein so schnell? Ach, du bist ja Spammer und wendest dich nicht an Denkende.

Oh, ich bin ja tot? Von wo aus blogge ich hier eigentlich? :D

Sie werden also 24 Stunden gegeben, um die Wahrheit der oben zu bestдtigen Informationen, wenn du noch am Leben bist, kannst du uns sofort kontaktieren

Aha, wenn ich tot bin, habe ich 24 Stunden Zeit, das zu bestätigen. Wenn ich lebe, kann ich es sofort tun. Da nimmt endlich einmal jemand Rücksicht darauf, dass so ein Geist für eine physikalische Auswirkung (wie zum Beispiel ein paar Tastendrücke und eine Unterschrift) zunächst genügend Ektoplasma materialisieren muss. :mrgreen:

Da wir 24 Stunden arbeiten, um sicherzustellen, dass wir alle Aktivitдten ьberwachen In Bezug auf die Ьbertragung von Begьnstigten Vererbung und Vertrag Zahlung.

So so, du arbeitest 24 Stunden… im Monat, nehme ich mal an. Den Rest der Zeit gehst du zu Western Union und holst das Geld derer ab, die auf dich reingefallen sind und dir Vorleistungen zahlen, und dann musst du den ganzen Zaster ja auch wieder ausgeben, so dass du immer zwischen Koksdealer und Puff pendelst.

Sie sind sofort umgehend um Klдrungen zu antworten.

Ich habe sofort umgehend unmittelbar verzögerungslos darüber gebloggt. ;)

Seien Sie darauf hingewiesen, dass jede weitere Verzцgerung von Ihrer Seite sein kцnnte Gefдhrlich, da wir nicht fьr eine falsche Zahlung haftbar gemacht werden.

Doch, werdet ihr. Sonst könnte ja jeder kommen und Geld von irgendwelchen Konten abheben.

Freundliche GrьЯe,
Frau Natalia Koliadina
IMF Resident Representative

Freundliche Grüße von einer „sesshaften Beauftragten des IWF“, die nicht einmal weiß, dass sich der „IWF“ als „IWF“ abkürzt und deshalb „IMF“ schreibt. :D

Kommt, diese Spam ist dermaßen mies und blöd, darauf kann doch gar keiner reinfallen…

US$2,680,000.00 Cash grant payment,reply back for details.

Freitag, 16. Dezember 2016

Ah, schön! Mit Punkt am Ende des Betreffs, den nur Spammer machen, weil sie ihre Spamskripten nicht richtig verstehen. Das vereinfacht die Sortierung enorm.

Good Morning,

Schon wieder genau mein Name!

We wish to use this medium […]

Aber ihr braucht doch gar nichts zu möchten, denn ihr benutzt dieses Medium (Spam) ja einfach.

[…] to congratulate and inform you that you have been selected by the Executive Board of the United Nations Development Programme (UNDP) based
in the United Kingdom for a Cash Grant of US$2,680,000.00 for your contributions in the social, educational and economic development of your community.

Wow, die Vereinten Nationen schreiben mir! Endlich erkennt mal jemand an, wie IRRE WICHTIG ich bin!!! :mrgreen:

Und dann auch noch gleich 2,6 Megadollar auf die Hand! Das habe ich mir verdient! :mrgreen:

So soll ein Empfänger scheinbar „denken“, wenn er diese Spam liest.

Und, wie sind die Vereinten Nationen jetzt auf mich gekommen?

Winners were selected through an open ballot electronics system from over 250,000 participants from North America, South America, Antarctica, Europe, Asia, Africa and Australia.

Ganz einfach: Die haben eine Viertelmillion irre wichtige Leute (darunter sogar welche aus der Antarktis, aber leider keine aus der Internationalen Raumstation) in eine riesen elektronische Lostrommel getan und dann ein paar Leute rausgezogen. Die Frage, was Pinguine mit Dollar-Banknoten anfangen können (Supermärkte gibt es in der Antarktis nicht so häufig, als dass man dort viel Geld in die wirtschaftliche Entwicklung seiner Gemeinde stecken könnte), beantwortet gewiss ein Spezialexperte der „Vereinten Nationen“ aus der bizarren Fantasie dieser Spammer.

No payment or cumbersome paperwork is required to receive your US$2,680,000.00 Cash Grant.

Das Geld liegt einfach so herum. Kann abgeholt werden. Die Vorleistungen, die trotz des „no payment required“ geleistet werden müssen, sendet man bequem und völlig anonymisiert über Western Union, weil die Vereinten Nationen natürlich keine Bankkonten haben.

Note that your US$2,680,000.00 Cash Grant will be credited to your submitted bank account within 3 working days and telex confirmation forwarded to you and your bankers for confirmation.

Und es geht alles ganz ganz schnell!

For further details and the immediate payment of your US$2,680,000.00 Cash Grant, send your telephone number to my private email: rosthatcher (at) yahoo (punkt) co (punkt) jp

Wer mehr darüber erfahren möchte, sende seine Antwort einfach an eine kostenlos und anonym zu registrierende Mailadresse beim Freemail-Dienst des japanischen Yahoo. Natürlich unverschlüsselt. So etwas wie Diskretion ist bei Millionenbeträgen völlig fehl am Platze.

Once again Congratulations.

Der Spammer gratuliert den Dummen zu ihrer Leichtgläubigkeit.

Yours sincerely,

Mrs.Rosamund Thatcher
Grant Payment Officer – UNDP, UK
Tel: +44-844-589-xxxx

Mit Gruß von der großartigen Frau Auszahlungsbeamtin! Das muss ein toller Job sein, immer dieses hauptberufliche Auszahlen von Geld… :mrgreen:

Haben Sie die Fondsübertragung in Ihrem Namen genehmigt?

Montag, 24. Oktober 2016

Hui, der IWF schreibt mir. Und das ist so eilig, dass die nicht einmal auf den richtigen Dolmetscher warten wollten. Natürlich nutzt dieser „IWF“ mal wieder…

Antwort an: mylordisgood111@yahoo.co.jp

…eine ganz tolle Mailadresse. Also gut festhalten!

INTERNATIONALER MONETÄRE FONDS (IWF)
DEPT: WORLD DEBT RECONCILIATION AGENCIES.

BERATUNG: IHRE HERVORRAGENDE ZAHLUNGSBELEGUNG

Achtung: Begünstigter,

Eine Vollmacht wurde an unserem Büro an diesem Morgen von zwei sanften Männern weitergeleitet, einer von ihnen ist ein amerikanischer Staatsangehöriger und er ist MR DAVID DEANE mit Namen, während die andere Person MR ist … JACK MORGAN durch Namen ein kanadischer Staatsangehöriger.

Diese Gentlemen behaupteten, Ihr Vertreter zu sein, und diese Vollmacht erklärte, dass Sie tot sind, brachten sie ein Konto, um Ihre Informationen in anderen zu ersetzen, um Ihren Fonds von $9,4 Millionen USD, die jetzt liegt DORMANT und UNCLAIMED, unten ist das neue Konto zu ersetzen Sie haben eingereicht:

BANK.-HSBC KANADA
Vancouver, Kanada
KONTO NR. 2984-0008-66

Seien Sie darüber informiert, dass diese Vollmacht auch angegeben, dass Sie erlitten und starb an Hals Krebs. Sie sind daher 24 Stunden zu bestätigen, die Wahrheit in dieser Information zu bestätigen, wenn Sie noch am Leben sind, sind Sie sofort mit uns in Verbindung zu treten, denn wir arbeiten 24 Stunden nur um sicherzustellen, dass wir alle Aktivitäten im Hinblick auf die Übertragung von Begünstigten zu überwachen Erbschaft und Vertragserfüllung.

Sie werden umgehend mit mir in Verbindung treten, um Klarstellungen in dieser Angelegenheit zu erhalten, da wir 24 Stunden verfügbar sein werden, um mit Ihnen zu sprechen und Ihnen die notwendigen Richtlinien zu geben, wie sichergestellt wird, dass Ihre Zahlung mit Ihnen sofort verkabelt wird.

Gerade auch informiert werden, dass jede weitere Verzögerung von Ihrer Seite gefährlich sein könnte, da wir nicht für falsche Zahlung verantwortlich gehalten werden.

Freundliche Rückmeldung

Frau Kemi Mentata
Internationale Währungsfonds IWF.

Ohne weitere Worte.

Investitionsangebot.

Montag, 21. November 2011

Danke für den Punkt am Ende des Betreffs…

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mein Name ist Frau Samantha Obum aus der Budesrepublik der Congo. Ich habe die Summe von USD12.6 millionen von meinem verstorbenen Ehemann geerbt. Und das Geld ist momentan in der Sicherheitfirma fuer sicheres Behalten. Nun, mochte ich das Geld in Ihrem Land per Ihre Hilfe anlegen weil, es bei uns immer noch politische Unruehe gibt. Ich werde mich freuen wenn Sie mir helfen koennen .Ich werde Ihnen auch mehr Einzelheiten mitteilen gleich nach Ihrer Antwort!

Mit freundlichen Gruessen,

Frau Samantha Obum

Hallo. Eine persönliche Anrede ist leider nicht möglich.

Ich kenne dich nämlich nicht und weiß nicht wie du heißt. Für mich selbst habe ich mir einen tollen Namen ausgedacht. Obwohl ich dich nicht kenne, möchte ich dir gern einen großen Haufen Zaster anvertrauen. Wenn du so kreuzedoof bist, dass du das auch nur für möglich hältst, bist du genau der Richtige, denn dann bist du auch doof genug, dass ich dir eine Vorleistung nach der anderen aus der Nase ziehe, während ich dir den Mund mit dem nichtexistenten Haufen Zaster wässrig mache. Natürlich gibst du uns das Geld auch immer brav über Western Union und MoneyGram, damit es hübsch anonym bleibt und wir nicht in diese ungemütlichen Gefängniszellen kommen. Wenn du nicht doof genug bist, macht das auch nichts, denn ein paar Doofe finden sich eigentlich immer, wenn ich ein paar hunderttausend dieser Spams rausgehauen habe. Bitte antworte mir auf meiner Mailadresse beim japanischen Yahoo und wundere dich nicht darüber, dass ich eine Mail in einer scheinbar vertraulichen Sache unsigniert und unverschlüsselt über eine kostenlos und anonym einzurichtende Mailadresse bei einem Freemailer schicke. Obwohl ich von Sicherheitsfirmen für sicheres Behalten blahfasele, kommt es mir bei der Kommunikation über Millionenbeträge nicht auf Sicherheit an.

Über deine Antwort freue ich mich jetzt schon. Ich bin gut darin, Märchen zu erzählen, und wenn du bescheuert genug bist, wirst du mich und meine Kumpels auch bald am Telefon kennenlernen. Wir brauchen nämlich unbedingt neues Geld, unsere Autos sind schon ein Jahr alt.

Mit spammigen Grüßen

Deine Vorschussbetrüger

Ein bisschen mehr literarische Qualität für die tolle Story wäre schon wünschenswert, Spamdepp!

Urgent Request From Eliza.

Mittwoch, 28. September 2011

Echt jetzt total dringend. Von jemanden, dessen Namen du noch nicht gehört hast und der seinen Betreff mit einem Punkt abschließt. Und nicht nur das, offenbar hat dieser freundliche Vorschussbetrüger auch ein Problem mit dieser Taste zum Großmachen der Buchstaben, was für ein schreiendes Schriftbild sorgt.

Aber immerhin, eines hat dieser Dummspammer geschafft. Er hat seine Mailadresse als Reply-To-Header eingetragen, damit man die Mail trotz des gefälschten Absenders mit einen Klick auf „Antworten“ beantworten kann. Nicht, dass das schwierig wäre, aber für den durchschnittlichen Spam-Idioten scheint es schon ein bisschen zu schwierig zu sein…

GREETINGS TO YOU,

Ich weiß nicht, wer du bist.

IT IS A PLEASURE TO INTRODUCE TO YOU A BUSINESS THAT WILL MAKE THE BEGINNING OF NEVER-ENDING FAMILY RELATIONSHIP AND I HOPE THIS PROPOSAL WILL NOT BE AN INCONVENIENCE OR EMBARRASSMENT TO YOU.

Trotzdem glaube ich, dass meine Spam ein Vergnügen für dich sein wird. Wenn sie ein Vergnügen für dich ist, dann bist du genau das richtige Opfer.

I AM ELIZABETH DAJU MORGAN I AM 20YEARS AND THE ONLY CHILD OF LATE DR DAJU ALFY MORGAN WHO WAS A FAMOUS COCOA MERCHANT. MY LATE FATHER OPERATED HIS COCOA BUSINESS IN ABIDJAN-COTE D‘IVOIRE UNDER PARTNERSHIP BUT UNFORTUNATELY HIS BUSINESS ASSOCIATES POISONED HIM IN ORDER TO CLAIM HIS WEALTH IN A COCKTAIL PARTY HELD IN HIS HONOUR AS THE DIRECTOR OF THE COMPANY. WHEN HE WAS POISONED, HE WAS RUSHED TO THE HOSPITAL.

Ich kenne deinen Namen nicht, und für mich habe ich mir einen ausgedacht. Ich bin 20 Jahre alt und einziges Kind eines Kakaohändlers, der hier in der Elfenbeinküste (die ich übrigens nicht mit dem korrekten Accent auf „côte“ schreiben kann) so einen Haufen Zaster gemacht hat, dass seine Geschäftspartner ihn einfach vergiftet haben, um sich das ganze Geld unterm Nagel zu reißen.

Das ich wirklich aus der Elfenbeinküste komme, siehst du schon an meiner Absenderadresse beim japanischen Yahoo. Ich liebe es, fremde Schriftsysteme zu entziffern und völlig unpassende Anbieter für die von mir benötigten Internetdienste zu benutzen. Das hat nichts mit irgendeinem Skript zu tun. Glaub mir einfach.

IT WAS IN THE HOSPITAL THAT HE SECRETLY DISCLOSED TO ME THE CAUSE OF THE SICKNESS AND ALSO THAT HE DEPOSITED THE SUM OF 16.8M DOLLARS (SIXTEEN MILLION EIGHT HUNDRED THOUSAND DOLLARS) IN A SUSPENSE ACCOUNT TO A BANK HERE IN COTE D‘IVOIRE AND THAT I WAS MADE THE NEXT OF KIN TO INHERIT THE MONEY IN HIS RECORD/FILE.

Dass er vergiftet wurde, hat er mir aber erst im Krankenhaus erzählt. Dabei hat er mir auch zugetuschelt, dass er einen Berg von Dollars nicht etwa auf einem Schweizer Nummerkonto, sondern bei einer Bank hier in der Elfenbeinküste eingelegt hat. Und ich soll das ganze Geld erben.

HE THEREFORE ADVISED ME TO LOOK FOR A RELIABLE, TRUST WORTHY AND GOD-FEARING PERSON WHO WILL ASSIST ME TO TRANSFER THIS FUNDS ABROAD STRICTLY FOR INVESTMENT PURPOSES. THIS IS BECAUSE HE DIDN’T WANT HIS ASSOCIATES TO RAISE AN EYEBROW ON HIS FUND. HE ALSO ADVISED US TO AVOID HIS ASSOCIATES WHO WILL BE RUNNING AFTER MY DEAR LIFE; HE FINALLY DIED IN THE HOSPITAL AFTER TWO DAYS OF ADMISSION.

Und dann hat er mir gesagt, dass ich einfach ein paar Millionen Spams schreiben soll, um jemanden zu finden, der mir helfen soll, diesen Berg von Zaster außer Landes zu bringen und anzulegen. Kurz darauf verstarb er an käsigem Hirnzerfall.

Und das mache ich jetzt.

I AM SOLICITING FOR YOUR ASSISTANCE TO TRANSFER THE $16.8M INTO YOUR ACCOUNT FOR AN INVESTMENT PURPOSES OVER THERE IN YOUR COUNTRY. I HOPE TO TRAVEL WITH YOU TO YOUR COUNTRY AFTER A SUCCESSFUL TRANSFER OF THIS FUND.

Dass ich dich nicht kenne, ist genau die richtige Grundlage dafür, dass ich dir 16,8 Millionen Dollar aufs Konto überweisen will. Ich hoffe, dass du so bescheuert bist, mir das zu glauben und habe volles Vertrauen darin, dass die Mutter der Deppen immer schwanger ist. Deshalb versuche ich es ja auch mit dieser inzwischen uralten Betrugsmasche.

THE CONTACT OF THE BANK WILL BE GIVEN TO YOU AS SOON AS YOU SHOW YOUR INTEREST AND WILLINGNESS TO ME.

Sobald du mir geantwortet hast, erzähle ich dir weitere Lügen und gebe dir die Telefonnummer und Mailadresse einer „Bank“, die dir noch mehr Lügen erzählt.

YOU CAN NOW INSTRUCT THEM ON WHERE AND HOW THE MONEY WILL BE TRANSFERRED. I AM OFFERING YOU 10% OF THE TOTAL SUM OF DOLLARS $16.800.000 AS COMMISSION FOR YOUR ASSISTANCE TO THE TRANSFER OF THIS FUND INTO YOUR COUNTRY.

Dafür verspreche ich dir anderthalb Millionen Dollar. Davon wird auch immer wieder die Rede sein. Leider werde ich dir zusammen mit meinen Komplizen auch immer wieder von Problemen erzählen, die es erforderlich machen, dass du uns immer wieder ein bisschen Geld rüberschickst. Mal ein paar Hunderter für einen Notar, mal ein paar Hunderter für ein amtliches Dokument, mal ein paar Hunderter um einen Beamten zu bestechen. Obwohl ich so einen steinreichen Vater hatte, kann ich dieses bisschen Kleingeld nicht aufbringen, deshalb musst du das tun. Und natürlich habe ich auch kein Bankkonto, das Geld musst du immer schön anonym über Western Union oder MoneyGram rüberschicken, damit wir nicht verhaftet werden, sondern unseren verfeinerten Lebensstil fortsetzen können. Du glaubst ja gar nicht, wie viele tausend Idioten wir schon abgezockt haben. Das ist viel einfacher als Arbeit. Deshalb machen wir es ja auch.

MAY I STRONGLY RE-EMPHASIZE THAT THIS TRANSACTION IS HIGHLY CONFIDENTIAL, HITCH FREE AND THIS WILL BE SUCCESSFULLY CONCLUDED WITHIN 10 DAYS ACCORDING TO YOUR EFFORTS.

Überflüssig zu erwähnen, dass der Inhalt dieser Spam, die an ein paar Millionen Empfänger gegangen ist, äußerst vertraulich ist. Bitte iss die Mail einfach auf!

THANKS FOR YOUR ANTICIPATED CO-OPERATION.
YOURS SINCERELY,
ELIZABETH DAJU MORGAN.

Danke, dass du so blöd bist
Mit freundlichen Grüßen
Dein Vorschussbetrugsspammer