Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „WebProgress.net“

Kontakt – www.tamagothi.de

Dienstag, 20. Oktober 2015

Absender: Max Becker. <info (at) seoposition (punkt) net>

Mit Punkt nach dem Namen. Der Spammer versteht also sein Spamskript überhaupt nicht. Moment, aus welcher Domain ist die Absenderadresse? Au weia, diese Produkte einer viel zu hastig verabreichten Bildung belästigen mich nicht zum ersten Mal mit einer asozialen und kriminellen Drecksspam, und spezielle technische Kenntnisse oder praktische Fähigkeiten konnte man weder aus der Machart noch aus den Texten dieser dummen Spams erahnen.

Nun gut, auf zum Text eines ganz großen SEO-Sonderexperten:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Dass die genannte Website ein Impressum hat, ist dem Absender dieser Spam leider entgangen, als…

Wir haben Ihre Seite besucht und sind der Meinung, dass sie sehr gut aussieht. Leider ist, bei der Eingabe aller Suchwörter in Google, Ihre Konkurrenz höher positioniert.

…er sie besucht hat. Er war vermutlich zu verblendet vom großartigen Design. (Es handelt sich um ein oberflächlich angepasstes Standard-Theme für das Blogsystem WordPress, also um Dutzendware des Webs, die man überall sehen kann. Wenn es dennoch hübsch aussieht, liegt das daran, dass ich Geschmack habe.) Und dann hat er einmal sein Wörterbuch von A bis Z durchgearbeitet und alle Wörter in Google eingegeben und dabei festgestellt, dass es für die meisten Wörter Websites gibt, die Google für relevanter hält… dieses übrigens meistens zu Recht. ;)

Immerhin erzählt mir dieser Spezialist, der sich mutmaßlich einfach irgendwann unter einem feuchten Stein angefunden hat, diesmal nichts davon, dass ich jeden Tag Kunden verliere und wie viele Leute den Hundefrisör und das Malen der Wände suchen.

Heutzutage ist die Position bei Google eine der wirksamsten Formen der Reklame im Internet.

Für wie wirksam der Spammer diese Form der Reklame – schönes, klares Wort übrigens – hält, zeigt sich allein darin, dass er für seine eigene Akquise auf eine ganz andere Form der Reklame setzt: illegale und asoziale Spam. Seine eigene Website ist mit jeder Spamwelle in einer anderen Domain zu finden, was vor allem daran liegt, dass Spamfilter lernfähig sind, dass solche Domains auf Blacklists landen und dass dieser Halunke mit seinem Beschissgeschäft darauf angewiesen ist, dass die Spams auch mal durchkommen.

Die angebliche Klitsche, die sich diesmal eine neue Firmierung ausgedacht hat (dazu komme ich später noch einmal kurz), kann man übrigens gar nicht mit Google finden. So wichtig findet der Spammer sein eigenes Angebot! :mrgreen:

Wir schlagen vor, für Sie sofort die Optimierung und Positionierung Ihrer Webseite durchzuführen. Dies tun wir im Rahmen einer einmaligen Gebühr (ohne Abonnement).

Wir gewährleisten Ihnen eine schnelle Erhöhung der Position Ihrer Seite sowie Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten.

Genau, ein Krimineller gewährleistet Sicherheit! Wer solche Leute wegen einer solchen Spam an seinem Server rummachen lässt, dürfte übrigens grob fahrlässig handeln und für Schäden bei Dritten in Mithaftung genommen werden, wenn darüber Schadsoftware verteilt wird oder wenn abgegriffene Daten für allerlei kriminelle Aktivität verwendet werden.

Einzigartige Gelegenheit!

Achtung! Das kommt nie, nie, nie wieder! Außer mit der nächsten Spamwelle! :D

Nur jetzt bis zum 20.10.2015 bieten wir Ihnen ein Optimierungspaket für Ihre Webseite zum Preis von 190,- EUR (einmalige Gebühr ohne Abonnement) an.

Und deshalb gibt es das tatütata nur noch heute. Je länger man sich Zeit zum Nachdenken nimmt, desto klarer wird nämlich, mit was für einem Gelumpe man es hier zu tun hat.

Wir garantieren keine versteckten Kosten, nur eine einmalige Gebühr.

Wir garantieren keine Größten Anzunehmenden Unfälle. :twisted:

http://www.google-position.net

Die tolle Website…

Screenshot der betrügerischen Website

…ist auch schon ein „alter Bekannter“. Offenbar hält es niemand für nötig, die mal anders zu machen. Stattdessen wurde im Titelbereich einfach nur die Bullshit-Firmierung ausgetauscht, was ich ebenfalls noch von früher kenne:

So sah diese Änderung im Jahr 2013 aus

Allerdings scheinen die Matschbirnen inzwischen nicht mehr zu wissen, welche Schriftart der damalige Gestalter benutzt hat. Sie haben stattdessen einfach irgendeine genommen, die ihnen gerade hübsch vorkam und sind dabei ausgerechnet an eine Futura geraten, was zusammen mit dem etwas übertriebenen Abstand zwischen den einzelnen Zeichen ein ästhetisch eher unbefriedigender Anblick ist:

Detail der betrügerischen Website: Das Logo der angeblichen Klitsche namens 'Web Agentur'

Tja, man kann ja auch nicht alles können – immerhin können diese angeblichen Suchmaschinenoptimierer spammen, das ist doch auch schon was.

MfG
Max Becker
Web Agentur.

Mit abgekürzter Freundlichkeit
Ausgedachter Name
Bullshit-Firmierung.

Und hey, „Web Agentur“! Wer mit so einem allgemeinen Begriff firmiert, kann sich das Findenlassen der Firma mit Google gleich abschminken. Leute, die kein Hochvakuum im Schädelinneren haben, würden gar nicht auf so eine dumme Idee kommen.

Sehen die Kunden Ihre Firma im Internet?

Freitag, 24. Oktober 2014

Fragen über Fragen… :D

Herzlich willkommen,

Beste! Anrede! Ever! :mrgreen:

Sehen die Kunden Ihre Firma im Internet?

Wer „meine Firma“ irgendwo sieht, hat ein ernsthaftes Problem mit seiner Wahrnehmung. Das gleiche gilt für jemanden, der sich für meinen Kunden hält. Aber woher soll ein Spammer, der sein Mailadressen-Material von überall aus dem Web zusammenklaubt und dabei mit seinen dreckigen Skript-Fingern auch in mein Honigtöpfchen kommt, denn wissen, wer oder was ich bin. Immerhin bin ich dabei ganz „herzlich willkommen“… :D

Gruß auch von Peter Knopp! Der hat mir damals auch schon diesen Bullshit mit…

Wir bieten Ihnen die Optimierung Ihrer Internetseite für die Google-Suchmaschine an.
Der Zweck der Optimierung ist es, Ihre Webseite für die von Ihnen genannten Schlüsselwörter auf den ersten zehn Stellen in der Suchmaschinen zu positionieren.
Ihre Internetseite wird benutzerfreundlicher und lesbar für die Suchmaschinen (insbesondere für Google).

…dem „Ich mache deine Seite lesbar für Suchmaschinen“ geschrieben. Schön, dass man nach so langer Funkstille auch mal wieder die längst vergessenen Stilblüten technisch ahnungsloser Idioten lesen kann. Ahnungslos?

Unsere Hilfe beruht auf die einmalige Korrektur des Quellenkodes [sic!] der Webseite unter Aufrechterhaltung des bisherigen Inhaltes und des Aussehens.
Die Korrektur des Quellencodes [sic!] führen wir innerhalb von 5 Tagen nach der Erteilung des Auftrages durch.

Ja, ahnungslos. Was das richtige Wort für „Quellencode“ ist, sollte man nach vielen Jahren in diesem Geschäft – steht so auf deren Website – schon einmal gehört oder gelesen haben. Oder doch wenigstens nach zwei Jahren mit dieser Spammasche. Ach, wenn man an seinen Texten arbeitet und sie verbessert, ist das zu viel der Mühe, da könnte man auch gleich arbeiten gehen… ja, genau so ticken Spammer. Deshalb sind sie ja auch kriminell geworden.

Wir garantieren keine versteckten Kosten, nur eine einmalige Gebühr.

Bwahahaha! Das ist ja wie ein Kernkraftwerkbetreiber, der sagt: „Wir garantieren keine Größten Anzunehmenden Unfälle“. :mrgreen:

Sonderangebot!
Bis zum 23.10.2014 erhalten Sie ein Optimierungspaket für Ihre Webseite für 160,- EUR (eine einmalige Gebühr, ohne Abonnement).

Oh toll, nur noch heute (also jetzt: gestern). Wenn jemand länger darüber nachdenkt, ist das wohl nicht so toll für das Geschäftsmodell dieser Spammer, die schon so viele lustige Firmierungen und Namen von Mitarbeitern für die immer gleichen, doofen Textbausteine hatten. Und deshalb muss es eben ganz schnell gehen! Klicke, klicke Einladung:

Wir laden Sie auf unsere Webseite ein:

http://www.optimierung-seo.net/

Immerhin, für eine neues Design der löcherlichen Website einer angeblichen SEO-Klitsche, die man bemerkenswerterweise nicht mit Google, sondern nur in seiner Spam finden kann, hat es gereicht – ich habe mal einen Screenshot zu Flickr hochgeladen. Darauf ist auch wieder ein altbekannter Fehler dieser Leute sichtbar. Anstelle eines „ß“ wird ein „β“, ein griechisches Beta, verwendet. Jemand, der auf einer deutschen Tastatur tippt, wird sich ja doch im Regelfall ein bisschen schwer tun, diese Verwechslung zu machen. Vermutlich belegen diese Spam-SEO-Klitschen ganz komische Maschinenschreibkurse. :D

Mit freundlichen Grüßen
Peter Kaiser – WebOptimierung

So viele lustige Firmierungen, so viele Namen und doch immer wieder die gleiche Einfalt. Die gesamte Geschichte dieser Betrugsnummer von Spammern lässt sich auf Unser täglich Spam unter dem Schlagwort „WebProgress.net“ nachlesen, einer relativ frühen angeblichen Firmierung. Übrigens können diese Spammer mit ihren Optimierungsarbeiten einfach dadurch beginnen, dass man ihnen etwas Geld gibt. Man kann sein Geld auch mit gleicher Wirkung verbrennen oder jemanden schenken, der es nötiger hat als diese aufdringlichen und dummen Halunken mit ihren weitgehend hirnfreien Spammails.

Aktionspreis. (Bis zum 03.04.2014)

Donnerstag, 3. April 2014

Oh toll, nur bis heute, da greife ich doch sofort zu, egal, was es ist. :D

Michael Schulz hat geschriebenOh, mir schreibt mein neuer „Brieffreund“ Michael Schulz, der mich letzten Monat schon mit seinem Neujahrsangebot überrascht hat. Diesmal hat er jedoch nicht meine „normale“ Mailadresse verwendet, sondern mit den klebrigen Fingern eines Harvester-Skriptes in ein Honigtöpfchen gegriffen. Oder anders gesagt: Diese Spam geht an jede Mailadresse, die sich irgendwie aus einer Website auslesen lässt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Immer eine tolle Anrede, die vor allem belegt…

wir haben für Sie ein besonderes Angebot für die Optimierung Ihrer Webseite vorbereitet.

…das die „Webseite“ – nicht Website, wir wollen ja nicht technisch korrekt werden – die hier „optimiert“ werden soll, noch nicht einmal angeschaut wurde. Denn sonst hätte der Herr Schulz doch sicherlich auch einen Blick ins Impressum geworfen.

Einzigartige Gelegenheit!

Seit nur einem Jahr gibts mindestens so eine einzigartige Gelegenheit pro Monat, und…

Nur jetzt bis zum 03.04.2014 bieten wir Ihnen ein Optimierungspaket für Ihre Webseite zum Preis von 149,- EUR (einmalige Gebühr ohne Abonnement) an.

…zwar „nur jetzt“, etwa so wie am 14. März.

Dank der Optimierung steigt Ihre Webseite in die ersten Positionen in der Google-Suchmaschine auf.

Klar doch, in irgendeine der ersten Positionen. Übrigens: Auch die ersten zehn Millionen Positionen sind die „ersten“ Positionen. Wer verspricht, dass man – egal, welche Inhalte die Website hat – mit irgendwelchen Tricksereien Google so manipulieren kann, dass im Prinzip jede beliebige Website dieser Welt auf der ersten Seite eines Suchergebnisses auftaucht, ist ein Lügner. Um diese Lüge zu erkennen, reicht es, ein handelsübliches Gehirn zu benutzen und sich vorzustellen, wie nutzlos eine Google-Suche wäre, wenn das ginge. Übrigens: Für den Suchbegriff „Hirnkrepel“ steht Unser täglich Spam an erster Stelle, ganz ohne irgendwelche Dienstleistungen von Spammern, Betrügern und Bauernfängern. Und in der Tat, hier finden sich auch die lustigen Textversuche irgendwelcher Hirnkrepel.

Wir laden Sie auf unsere Webseite ein.

http://www.seoranking-optimierung.net

Wir behaupten zwar, jede Website in Google nach oben bringen zu können, aber versuchen sie nicht, unsere Website mit Google zu finden. Wir selbst setzen nämlich lieber auf illegale und asoziale Spam als auf unsere eigenen Künste, und deshalb muss unsere eigene Website auch alle paar Tage auf eine andere Domain umziehen, weil es so leidige Spamfilter gibt, die unsere alten Domains schon alle kennen.

Och, die neue Domain ist schon wieder auf der Blacklist. Was für ein Jammer! :D

Mit freundlichen Grüßen
Michael Schulz
Seo Ranking – Team

http://www.seoranking-optimierung.net

Namen und Internetadressen wechseln, der Bullshit bleibt der gleiche.

Wenn Sie unseren Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.

Vor meinem Arsch ist auch kein Gitter!

Quelle des oben verwendeten Facepalm-Bildes: Wikimedia Commons, Urheber: Vesa Linja-aho, Lizenz: CC BY 3.0

Ihre Internetseite

Freitag, 14. März 2014

Au ja, den hatte ich schon lange nicht mehr! Und eine neue Nummer ist dem Spammer mit seiner angeblichen SEO-Dienstleistung auch nicht eingefallen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben für Sie ein besonderes Neujahrsangebot für die Optimierung Ihrer Webseite vorbereitet.

Faszinierend! 72 Tage nach dem ersten Januar bekomme ich ein ganz besonderes Neujahrs-Angebot. Aber so besonders. Und auch so…

Einzigartige Gelegenheit!

…einzigartig! :mrgreen:

Nur jetzt bis zum 14.03.2014 bieten wir Ihnen ein Optimierungspaket für Ihre Webseite zum Preis von 149,- EUR (einmalige Gebühr ohne Abonnement) an.

Also nicht lange nachdenken, sondern klick klick schnäppchen in die Spam. Schon in siebzehn Stunden ist das vollkommen wertlose Angebot noch teurer!

Dank der Optimierung steigt Ihre Webseite in die ersten Positionen in der Google-Suchmaschine auf.

Natürlich sind auch die ersten hunderttausend Positionen die ersten Positionen. :mrgreen:

Wir laden Sie auf unsere Webseite ein.

http://www.webopt.net

Hey, aber immerhin hat sich etwas geändert auf der tollen Website, auf die ich eingeleden werde. Die Nonsens-Firmierung lautet nicht mehr „SeoPosition“ oder „SeoAgentur“ wie in früheren Versionen des Schwindels, sondern… *trommelwirbel!*:

SeoRanking Suchmaschinenoptimierung

Ansonsten hat sich nicht so viel verändert. Schließlich wollen sich die Spammer nicht allzuviel Mühe geben, sonst könnten sie ja gleich richtig arbeiten gehen. Ach doch, eine kleine Änderung ist mir aufgefallen, der Bullshit in „über uns“ wurde leicht verändert und lautet jetzt so:

Wir helfen unseren Kunden geschäftlichen Erfolg mit Hilfe des Internets zu erreichen.
Wir unterstützen sie bei der Gewinnung der Neukunden und bei der Steigerung des Verkaufs.

Unser Hauptziel ist es, die Internetseite unserer Kunden so zu optimieren, dass sie aufgrund der besseren Positionierung in den Suchmaschinen zu einem gröβeren [sic!] Gewinn beitragen kann.

Die Qualität unserer Dienstleistung wird durch die Einführung neuer Standards stets erhöht.

Die über 10 jährige Erfahrung in der Internetbranche und die mehrjährige Aktivität auf dem Markt gewährleisten die ausgezeichnete Wirksamkeit und das hohe Niveau unserer Dienstleistungen.

Für Betrüger, die gar nicht richtig Deutsch können, ist es schon schwierig, unseren „ß“-Kringel von einem griechischen Beta „β“ zu unterscheiden – sieht ja auch fast genau so aus. Früher haben sie diesen kleinen Fehler auch häufig in den Mails gemacht, was ein sehr zuverlässiges Kriterium war, um den recht aufdringlichen und sehr massenhaft versendeten Müll auszusortieren.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Schulz
Seo Ranking – Team

Mit mechanischen Grüßen
Thomas Lipke
Peter Knopp
Tobias Koch
Michael Schulz

http://www.webopt.net

Wie sie meine Website garantiert nicht finden können: Mit einer Google-Suche nach meiner Firmierung. :mrgreen:

Wenn Sie unseren Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.

Wenn sie noch mehr lustige Verbalflatulenzen von einfallslosen Betrügern mit krachender Kompetenz in der Google-Beeinflussung bekommen wollen, teilen sie diesen Bratschädeln einfach mit, dass die Spam bei ihnen ankommt und beklickt wird!

Übrigens: Der „Newsletter“ kam auf einer Honigtopf-Adresse an, die von einem Harvester gefunden wurde.

Ihre Webseite – Suchmaschinenoptimierung

Dienstag, 22. Oktober 2013

Tobias Koch“ heißt jetzt „Olaf Mayer“ und hat sich – nach weiterer homöopathischer „Potenzierung“ seiner Schädelfüllmasse – einen fast schon neuen Text für seine Müllmails ausgedacht… indem er einen älteren Text kurz überarbeitet und Teile anderer älterer Texte reinkopiert hat. Dabei kam es zu meiner Freude auch zur Wiederholung eines mir sehr vertrauten Fehlers, der mir eine ganze Zeitlang diesen aufdringlichen Dreck rausgefiltert hat.

Ach ja, natürlich ging diese Spam an eine reine Honigtopf-Adresse.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe keine Ahnung, wer du bist…

wir möchten Sie zur Nutzung unseres Angebots der Optimierung Ihrer Internetseite ganz herzlich ermuntern.

…und schreibe ein ganz besonders tolles Deutsch. Damit möchte ich dich zum Lesen meines Textes mit Spamreklame für eine angebliche SEO-Dienstleistung ganz herzlich und mit wonnevollem Fühlen ermuntern, beleben und reanimieren. :mrgreen:

Die Optimierung des Services in den Suchmaschinen sind Maβnahmen [sic!], die dazu führen, Ihre Firma in den Suchergebnissen auf den höchsten Positionen zu platzieren.

Mein Deutsch ist so extratoll, dass ich wieder ein griechisches Beta „β“ anstelle des deutschen Zeichens „ß“ schreibe, weil ich einfach Teile meiner alten Texte – die ich dir unter den ausgedachten Namen „Peter Knopp“, Thomas Lipke“ oder „Tobias Koch“ geschrieben hatte – in den „neuen“ Text reinkopiert habe. Vielleicht kommt das inzwischen ja wieder durch die Spamfilter.

Je höhere Position in den Suchergebnissen erreicht wird umso mehr Personen werden Ihre Seite besuchen. Dank unserer Optimierung gewährleisten wir die Steigerung Ihrer Position in den Google-Ergebnissen.

Besonders „überzeugend“ ist meine Zusicherung allein schon deshalb, weil du meine Dreckssite niemals über Google finden wirst. Deshalb mache ich meine Reklame ja auch lieber mit illegaler und asozialer Spam, in der ich dir erzähle, dass Google-Manipulation gute Reklame ist. Wie irre wichtig Google ist, und wie unwichtig es ist, dass du mit interessanten Inhalten regelmäßige Leser bekommst, musst du mir einfach glauben. Beschäftige dich niemals mit der Wirklichkeit! Das ist schlecht für mein Betrugsgeschäft.

Die Kosten der Optimierungsdienstleistung einer Internetseite betragen lediglich 240,- EUR und sind einmal, ohne Abonnement zu leisten.

Wenn auf meine 50.000 Spams von heute morgen nur 50 Leute (ein Promille) so reagieren, wie ich das will, sind das 12.000 Euro, für die ich gar nichts tun werde. Außer mal wieder in den Puff zu gehen, natürlich…

Lassen Sie Ihre Konkurrenz weit hinter sich stehen!

So, jetzt noch eine hohl-hallige Phrase und…

Wir laden Sie auf unsere Webseite ein:

http://www.seo-pos.net/

…ein unsäglich dummer Spruch vor der Angabe der aktuell verwendeten Domain. Das ist übrigens zur Abwechslung mal eine etwas ältere, die ich auch schon einmal im Mai benutzt habe, damals aber nicht mit der heutigen Firmierung „SeoRanking“, sondern unter der Betrugsfirma „SeoPosition“. In der alten Website habe ich nur eine Grafik ausgetauscht, damit da oben jetzt „SeoRanking“ steht.

Mit freundlichen Grüßen
Seo – Ranking
Olaf Mayer

Mit idiotischer und häufig wechselnder Firmierung
Dein Betrüger auf Dummensuche
(Der die „Grüße“ jetzt aus einem Text mit „ß“ rauskopiert hat.)

http://www.seo-pos.net/

Gesehen. Gelacht. Gelöscht.

Wenn Sie unseren Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.

Bitte teil mir mit, dass die Spam unter deiner Mailadresse ankommt! Keine Sorge, ich werde dir nicht dein Postfach mit irgendwelchem unerwünschten Müll zumachen. Glaub mir einfach, ich bin doch ein Spammer.

Guten Tag.

Donnerstag, 15. August 2013

Tobias Koch schon wieder!Immer eine gute Betreffzeile, so ein Gruß. Danke für den Punkt dahinter… ;)

Ich bekomme vor lauter Freude die Hand gar nicht mehr aus dem Gesicht heraus. Dieser „Tobias Koch“ von der SeoAgentur mit den häufig wechselnden Domains und dem gnadenlosen Bullshit hat sich einen neuen Text für seine Müllmail ausgedacht. Und ich dachte schon, der wäre zu so viel schöpferischem Geist gar nicht mehr imstande.

Guten Tag,

Ich habe keine Ahnung, wer sie sind…

nutzen Sie unser Aktionsangebot zur Optimierung Ihrer Webseite.

…oder was sie für eine „Webseite“ machen, aber ich habe ein Aktionsangebot:

Suchmaschinenoptimierung zum Aktionspreis von nur 199,00 EUR – einmalig ohne Abo.

Sie können mir einfach zwei grüne Lappen für… ähm… ja, für nichts… geben. Da können sie doch gar nicht widerstehen, oder?! Kommen sie, das Geld ist doch immer so lästig, wenn mans hat! :mrgreen:

Die Anzahl der möglichen Aufträge zum Aktionspreis ist beschränkt.Bestellung )

Es gibt nur rd. 1080 Atome im Universum. Alles ist beschränkt. Außer vielleicht die Dummheit der Menschen. Von der lebe ich.

Durch die Webseitenoptimierung garantieren wir eine Erhöhung der Webseitenpositionierung in der Ergebnisliste bei Google.

Ganz großes Betrügerehrenwort. Echt jetzt, und voll ehrlich. Mit Garantie.

Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Konkurrenten höher auf der Ergebnisliste stehen als Sie!

Wir bringen jeden auf Platz Eins. Durch Nichtstun.

Wenn Sie uns eine Anfrage zu diesem Angebot schicken, verwenden Sie bitte das Kontaktformular unter:

http://www.seo-ag.net/?page=kontakt

Versuchen sie bitte weder die normale Mail noch den Postweg – letzterer wird auch nicht so gut klappen, weil „wir“ natürlich nicht an der Wiesbadener Adresse aus dem Impressum anzutreffen sind.

Mit freundlichen Grüßen,

Mit freundlichen Grüßen
SeoAgentur – Team

Oh, dieses neue Spamskript, das wir uns vor einer Woche gezogen haben, es hirnt! Nicht nur der Punkt nach der Betreffzeile, auch die Grußformel hat sich wundersamerweise verdoppelt.

(Richtige Techniker würden ja einfach mal einen Test in einer lokalen Testumgebung machen, bevor sie ein Skript auf das Internet losließen…)

http://www.seo-ag.net

Natürlich soll „AG“ als „Agentur“ gelesen werden. Dass diese Abk. in der deutschen Sprache eine andere Bedeutung hat, wissen wir nicht. Was haben wir mit Deutschland zu tun?!

Wenn Sie unseren Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier.

Wenn sie keine Spam mehr wollen, können sie uns mal.

Doppeltfreundlichwinkegut
Ihre Dummspammer und angeblichen Suchmaschinenmagier

Suchmaschinenoptimierung.

Dienstag, 13. August 2013

Tobias Koch schon wieder!Ja, mit Punkt im Betreff… das macht mir das Filtern leicht. ;)

Nur der Vollständigkeit halber. ;)

Dieser angebliche Suchmaschinenoptimierer mit seinem ausgedachten Namen „Tobias Koch“, dessen tolle nicht-existente Klitsche mit der tollen Firmierung SeoAgentur man interessanterweise mit Google nicht finden kann, setzt immer noch auf Spam und hat eine weitere recht große Fuhre seines einfallslosen Digitalkäses in wehrlose Postfächer verklappt.

Unterhaltsam ist es nicht, denn einen neuen Text hat er sich leider nicht einfallen lassen. Es handelt sich immer noch um den gleichen Bullshit, den er schon am 11. Juni dieses Jahres zum Besten gab – damals freilich noch mit dem Namen „Peter Knopp“ darunter. Auch auf die Korrektur peinlicher Fehler wurde verzichtet. Wenn er sich Mühe geben würde, könnte er ja gleich arbeiten gehen… :mrgreen:

Stattdessen hat er ein paar neue Fehler eingebaut. Sein Deutschbeauftragter scheint ihm erzählt zu haben, dass die Anrede „Du“ im Geschäftsverkehr eher… ähm… etwas ungewöhnlich ist, so dass die Formulierungen mit dem Brecheisen auf das formelle „Sie“ gebracht wurden. Diese kleinen Änderungen wurden völlig unbelastet von jedem Sprachverständnis durchgeführt, so dass sich das Ergebnis oft ein wenig fragwürdig liest:

Der Effekt ist die Erhöhung Ihre Webseite auf die ersten 10 Positionen der Suchmaschine bei Benutzung aller wichtigsten branchenüblichen Schlüsselwörter

Hach ja, diese schröcklichen Deklinationen… und dann auch noch an ein paar anderen Stellen auseinanderhalten müssen, wann dieses „Ihre“ eine groß geschriebene Anrede und wann es ein besitzanzeigendes Fürwort für die zweite Person Mehrzahl ist… ich kann gut verstehen, dass man daran scheitert, wenn man nicht hier geboren ist. Daran scheitern sogar Deutsche zuweilen. (Ja, auch ich…)

„Inhaltlich“ sind den minderbemittelten Kurzwellen von der Spamfront mit ihrer auf die technisch analphabetische Zielgruppe „Generation Jamba“ zielenden Betrugsnummer zwar keine neuen Einfälle gekommen, aber eine Sache hat sich – neben der Anrede – dennoch geändert: Die Website der „SeoAgentur“ ist schon wieder auf eine tolle neue Adresse umgezogen, damit die dumme Spam durch die Filter kommt – wenigstens den halben Tag lang, bis die neue Domain in jeder Blacklist steht. Diesmal führt der Link zu optimierung (stich) ag (punkt) net – und dass „AG“ eine äußerst ungeeignete Abk. für „Agentur“ ist, merken diese Spezialexperten entweder nicht, oder sie nehmen es in Kauf, weil ihnen so langsam die plausibel klingenden Domains ausgehen…

Wer diesen Bullshit heute zum ersten Mal in seiner Mail hatte – der Adressbestand dieser Spammer hat sich in letzter Zeit etwas vergrößert – und sich trotz der Werbung mit illegaler und asozialer Spam fragt, ob es sich nicht doch um ein tolles Angebot handeln könnte, lese hier bitte einmal in Ruhe die gesamte mir ins Postfach gemachte Geschichte dieser Spams nach.

Quelle des Bildes mit dem Facepalm: Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY SA 3.0

Suchmaschinenoptimierung – Rabatt 15%

Donnerstag, 8. August 2013

Nur der Vollständigkeit halber: Die angebliche SEO-Klitsche mit den vielen Namen und Websites hat wieder einen Packen Sondermüll auf wehrlose Postfächer losgelassen.

Der Text entspricht „inhaltlich“ dem Bullshit vom 11. Juli. Einziger Unterschied ist, dass der damalige „Rabattcode“ WP-RT-3988541 durch den heutigen „Rabattcode“ AL-185-VP ausgetauscht wurde. Schön, dass ihr Spammer hier mitlest und mir glaubt, dass die Verwendung immer wieder gleicher Rabattcodes mit ein paar Tagen Gültigkeit ganz schön lächerlich wirkt. ;)

Ach ja, und natürlich wird die betrügerische Website nicht mehr über seo (strich) at (punkt) net betrieben, sondern jetzt unter optimierung (strich) ag (punkt) net, frisch vor drei Tagen eingerichtet. Natürlich mit anonymisierten Whois-Angaben.

Peinliche Fehler in dieser Website, wie etwa die Bezahlung über Kreditkarte in den FAQ-Texten…

9. Wie ist die Zahlungsweise?

– Wir bieten zwei Möglichkeiten an: mit Kreditkarte oder per Banküberweisung.

…während im „Bestellformular“ nur PayPal und Banküberweisung auswählbar sind, wurden übrigens immer noch nicht korrigiert. Das wäre ja auch mühsam, die eigene Opferverblendsite ein bisschen konsistent zu halten und die gröbsten Fehler rauszunehmen.

Vielleicht können die das aber auch nicht verbessern, weil sie gar kein HTML können… :mrgreen:

Wer die ganze Geschichte des Betruges lesen möchte, lese sie hier im Archiv.