Unser täglich Spam

Aus dem Internet frisch auf den Tisch. Köstlich und aromatisch.


Schlagwortarchiv „Ostern“

Nur noch achtzig Tage…

Donnerstag, 26. Januar 2017

„Nur noch achtzig Tage bis Ostern, und Weihnachten beginne ich sogar schon im August“ – das scheint sich ungefähr der Werber gedacht zu haben, der dieses Schaufenster einer Apotheke an der Kreuzung Geibelstraße/Hildesheimer Straße in Hannover dekoriert hat:

Mit Osterhasen dekoriertes Schaufenster einer Apotheke mit dem Text: 'Wir ertragen den Winter und freuen uns auf Ostern'.

Und was sonst hätte der arme Werber zur Präsentation eines Quacksalbereiproduktes zur angeblichen „Stimulierung des Immunsystemes“ schreiben sollen? Die Wahrheit geht ja nicht, denn niemand gibt Geld für überteuertes und wirkungsloses Zeug aus, wenn in der Reklame steht, dass es sich um wirkungsloses Zeug handelt.

Ostern auch allein?

Sonntag, 5. April 2015

Hallo,

Genau das ist mein Name!

bist Du an Ostern auch allein? Maya möchte sich mit Dir treffen und hat Dir eine Nachricht geschrieben.

Und, warum schreibt mir diese Maya nicht einfach ihre verkackte Nachricht in eine Mail, dass ich mich jetzt drüber freuen kann, wo ich so ganz allein zu Ostern in meiner Trauerhöhle sitze, mit einem Monitor, einer Tastatur und meinen beiden Händen Karechta und Kalinka als einzige Trösterinnen meines eklen Daseins? Ach ja, sie tut das natürlich nicht…

Um sie zu lesen und ihr Profil anzuschauen, klicke hier:

http://www.funbook-ostern.com/[ID entfernt]/

…weil es sie gar nicht gibt, diese Maya. Es geht hier nur darum, Leute dazu zu bewegen, in eine Spam zu klicken, um auf einer Seite zu landen, die dann zur betrügerischen Dating-Site in der Domain funbook18 (punkt) com weiterleitet. Dort gibt es zurzeit…

Screenshot der betrügerischen Dating-Site

…leider nur Frauen, die „alle NUR auf der Suche nach unverbindlichen sexuellen Treffen sind“ und keinen einzigen Mann darunter. Vermutlich gucken sie deshalb auch allesamt jedesmal mit Augen wie ein offenes Bett in die Selfie-Kamera, damit sich endlich irgendjemand ihrer annimmt und die Suche beendet.

Die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von „irgendwo“ (Facebook, Instagram, Tumblr, etc.) aus dem Internet „mitgenommenen“ Fotos habe ich im Screenshot verpixelt – die jungen Frauen, deren größtenteils ausgesprochen hübsche Gesichter hier von Verbrechern als Köder missbraucht werden, sind nämlich schon gestraft genug. Die Existenz solcher Betrugssites sollte jeden Menschen einmal darüber nachdenken lassen, ob es wirklich eine gute Idee ist, ein Internet voller teilweise sehr übler Gestalten mit Fotos von sich zu fluten – ich rate jedenfalls strikt davon ab.

Nun, im Web of Trust hat sich diese Betrugssite schon einen gewissen, wenn auch noch etwas zu harmlos aussehenden Ruf erarbeitet. Aber diese Info ist ja gar nicht nötig, denn man sieht ja schon an der illegalen und asozialen Spam, dass hier Verbrecher am Werke sind…

Lieben Gruß,
Dein Kundenservice

Wie jetzt, diese Maya hat auch einen „Kundenservice“? Was macht die eigentlich so? :mrgreen:

Ansonsten allen Spamempfängern, Mit- und Zulesern noch ein frohes Fest mit dicken, großen Eiern!

Ostergeschenk, das sich einpraegt � Feinarmbanduhr

Freitag, 15. April 2011

Wie, sitzt das Armband so mies und drückend, dass man davon eine Prägung ins Gelenk bekommt? Und habt ihr immer noch nicht kapiert, wie man das Encoding der Betreffzeile angibt?

E-Mail nicht korrekt dargestellt? Sehen Sie das in Ihrem Browser durch

Und glaubt ihr immer noch, dass eine total zerschossene Darstellung eures HTML- und CSS-Gestümpers in einigen Mailclients den Empfänger dazu motivieren könnte, in diesem Rotz auch noch rumzuklicken? Ohne, dass die Tatsache, dass das genaue Ziel eures Dreckslinks über den URL-Kürzer bit (punkt) ly versteckt wurde, auch nur zu geringsten Irritationen führt?

Edelarmbanduhren sind beste Ostergeschenke – erfreuen Sie Ihre Lieben.

Und habt ihr da hinten in China immer noch nicht begriffen, was der Unterschied zwischen Weihnachten und Ostern im christlichen Abendlande ist? Weihnachten ist eine kollektive Geisteskrankheit, bei der alle Weihnachtsmann spielen wollen, sich Bäume in die Wohnung stellen, zwanghaft andere Menschen beschenken müssen; und hinterher tauschen alle Menschen den nutzlosen Tand, den sie geschenkt bekommen haben, wieder um und sind zu guter Letzt froh, dass sie es auch dieses Jahr ohne Amoklauf überstanden haben. Ostern hingegen ist eine andere kollektive, aber gleichfalls temporär begrenzte Geisteskrankheit. Da beschenkt man sich, wenn überhaupt, vor allem mit Eiern. Ja, mit diesen Dingern, die von Reptilien und Vögeln gelegt werden, auf dass darin ihr Nachwuchs heranwachse und die wir Menschen so lecker finden, dass wir sie gern essen. Aber diese Eier, so wird gesagt, die werden gar nicht von Vögeln gelegt, sondern von Hasen. Richtig, diese sympathischen Mümmelmänner. Da tut man tatsächlich in Europa für mehrere Tage am Stück so, als würden im Frühling, wenn Rudolf Rammler ordentlich a tergo am Machen war, in den Bäuchen der ganzen fluffigen Hasenmädchen Eier heranwachsen, die bunt und hartgekocht und schokoladig und in teils unfassbaren Größen in die Welt gelegt würden. Trotz vieler Versuche des Einzelhandels hat sich dafür noch kein richtiger Geschenkirrsinn gebildet. Und um Uhren gehts dabei gar nicht, nur Eieruhren könnten ganz praktisch sein, wenn man das herrichtet, was man als die Brut von Hasen erklärt.

Das ist aber auch schwierig mit den komischen Bräuchen in Europa… ;)

Feines Zubehoer ist das idealste Geschenk zu Ostern. […]

Und dann ist da noch das „Deutsch“, in welchem ihr eure notdürftig und dumm mit einem Osterbezug angereicherten Drecksmails schreibt. Das Adjektiv „ideal“ bedeutet, dass etwas in nicht mehr zu verbessernder Weise in seinen jeweiligen Kontext passt. Eine Steigerung dieses Adjektivs ist zwar syntaktisch-formell möglich, aber semantisch so ziemlich das Dümmste, was man von sich geben kann. Immerhin habt ihr Glück, Spammer, denn nach vielen Jahrzehnten Presse, Reklame und Fernsehen hat der größte Teil der Menschen im deutschen Sprachraum sein Sprachgefühl unwiederbringlich verloren, so dass diese gröbstmögliche Peinlichkeit gar nicht mehr auffällt.

[…] Machen Sie eine angenehme UEberraschung fuer Ihre Lieben. Ausgesuchte Armbanduhren von hoher Qualitaet sind den feinsten Brandarmbanduhren gleich. Dazu kommt auch attraktiver Preis.

Na, ob euer Tinnef wohl eine angenehmere Überraschung ist als eure kriminelle, asoziale, stümperhafte, peinliche, zum Fremdschämen animierende, einfallslose und unerträgliche Drecksspam?

You have been sent this email because you are a Techfish client or have expressed interest in Techfish´s services.

Wie immer bekommt man eure Drecksspam ohne besonderen Grund, und wer doof ist…

Not interested anymore? Unsubscribe

…kann auch mal reinklicken und den verbrecherischen Absendern zeigen, dass die Spam auch ankommt.

Ach, von diesen Spams gibt es im Moment so viele, dass ich schon gar nicht mehr reinschaue. Tatsächlich reicht mir seit vielen Monaten das Wort „Brand“ völlig aus, um die Mails automatisch in den Orkus zu schieben, und das könnte jeder so handhaben, der nicht gerade bei der Feuerwehr arbeitet…

Luxus und Prestige zu gutem Preis. Exklusives Angebot

Donnerstag, 7. April 2011

Aber ganz „exklusiv“, geht ja nur an so ziemlich jede Mailadresse, die ihr kriegen könnt…

Haben Sie Probleme mit dem Lesen dieser E-Mail? Sehen Sie dies als eine Web-Seite durch

Ist unser HTML-Mail-Gestrokel so schlecht, dass man es nicht mehr lesen kann. Na, denn klicken sie einfach in einer Spam herum, um das HTML-Gestrokel auf unserer Website zu sehen. Wir wissen, dass wir Stümper sind, und wir haben keine Lust, besser zu werden. Das wäre ja anstrengend. Da brauchten wir ja nicht mehr andere Leute zu betrügen, da könnten wir ja gleich arbeiten gehen. Sie verstehen das schon… :mrgreen:

Wundern sie sich bitte auch nicht darüber, dass wir jeden Link mit dem URL-Kürzungsdienst ow.ly verschleiern, denn wir hoffen, dass so wenigstens ein bisschen von unserem betrügerischen und idiotischen Gefasel durch die Spamfilter kommt. Auf die nahe liegende Idee, dass die Spamfilter unsere Drecksmails an unserem seit einem Jahr völlig unveränderten CSS-Code mit völlig unveränderten Kommentaren in unserer betrügerischen Drecksmail erkennen könnten, sind wir einfach noch nicht gekommen. Dafür müssten wir uns ja mal anschauen, wie so ein Spamfilter arbeitet und müssten versuchen, das auch zu verstehen. Stattdessen versuchen wirs lieber mit allerlei Gestrokel, das zwar fast wirkungslos ist, aber dabei schon klar macht, dass uns der Wunsch der Menschen, von unseren Betrugsnummern unbelästigt zu bleiben, einfach nur scheißegal ist.

Edelgeschenk zum festlichen Ostertag – Brand gleiche Armbanduhren.

„Brand gleiche Armbanduhren“ klingt irgendwie nach etwas sehr Verbranntem, aber natürlich sind hier nur die Spammer hirnverbrannt.

Feine Armbanduhr ist die beste Idee fuers Ostergeschenk. So ein Geschenk wird Ihre Lieben lange gluecklich machen. Alle Modelle sind von hoher Qualitaet und sind den Brandartikeln absolut gleich. Guter Preis ist auch ein gewichtiges pro-Argument.

Feine Eieruhr ist die beste Idee fürs Eierfestgeschenk – und überhaupt, denken sie doch mal daran, dass man zu jedem nur erdenklichen Anlass die soziale Verpflichtung des Schenken-Müssens verspüren soll. Wenn sie so ein Geschenk bei ihrem Anhang verklappen, denn werden die so lange glücklich darüber sein, bis nach sechs Stunden der erste Zeiger abfällt. Alle Modelle sind von betont billiger Qualität mit einem Materialwert von deutlich unter vier Dollar, aber die illegal draufgestempelten Markennamen sehen wenigstens auf dem ersten Blick echt aus, bevor das Abblättern der obersten Metallschicht nach zwei Tagen klar macht, dass es sich um Tand handelt. Der eigentliche Grund für jeden Deppen mit wenig Geld und gestörtem Selbstbild, der sich selbst mit so einem Tinnef aufwerten will, ist allerdings der Preis. Geschieht unseren Opfern ganz recht, dass wir ihnen entweder gar nichts oder nur unfassbar miesen Schrott fürs teure Geld liefern.

You are receiving this email because the email address was subscribed to our email list.
You can unsubscribe from Amberstruct mailings at any time.

Sie empfangen diese Mail ohne besonderen Grund. Bitte seien sie so doof, uns mit einem Klick darauf hinzuweisen, dass diese Mail auch ankommt.